Justizrat in Sizilien: „Impfstoffe zu riskant, Verpflichtung verfassungswidrig””!

„Es besteht aus rechtlicher Sicht keine Möglichkeit, dass die Impfpflicht als verfassungskonform angesehen wird“, fügt Mori hinzu. Diese Bestimmung kann nur durch ein politisches Urteil gerettet werden. Es wird wichtig sein, Druck auf den Gerichtshof auszuüben, um dies zu verhindern. Andererseits stellt derselbe Gerichtshof seit 30 Jahren klar, dass die mit einer obligatorischen Impfung verbundenen Nebenwirkungen gering, das heißt tolerierbar und vorübergehend sein müssen.