• 14 June 2022 (39 messages)
  • Mein Vater starb an Turbokrebs nach der 2. Impfung
  • @1832922180 #170733 10:37, 14 Jun. 2022
    Meine Freundin 55 nach 2 Impfung Brustkrebs zurück bekommen.Ganz schnell verstorben😢.PLZ 76
  • @Rexrex66 #170761 14:04, 14 Jun. 2022
    D-694, naher Verwandter 70 Jahre Landwirt, kerngesunder Naturbursche, befindet sich seit Samstag im Krankenhaus. Er wurde immer schlapper und konnte am Samstag nicht mehr auf den Traktor steigen oder duschen. Total kraftlos. Laut Ärzte ist es 5 nach 12. Er hat kaum noch Blut im Körper. Es wird noch untersucht und ein Problem im Dünndarm vermutet. Endgültige Diagnose steht noch nicht fest und so lange bekommt er eine Blutkonserve nach der nächsten, quasi im fliegenden Wechsel.
    3 x BT, Booster diese Frühjahr. Ehefrau stellt Verbindung zur Gentherapie her. Angeblich sind die Ärzte in jede Richtung offen ... abwarten .
    Zur Info, meine Mutter und ich haben angeboten Blut zu spenden, das wird abgeklärt.
  • @Karin_mdKvR #170763 14:17, 14 Jun. 2022
    D-38x Vater von Kollegen ca 75 Jahre, Impfungen incl. booster super vertragen und schon bissel her, vor ein paar Tagen aber nach Herzanfall nur mühsam wiederbelebt und dann schnell mit Organversagen verstorben. Vorher fit, gesunde Ernährung, nur leichte Diabetes.
    Plötzlich und unerwartet . Stoff unbekannt.
  • @Rexrex66 #170765 14:19, 14 Jun. 2022
    D-694, nahe Freundin 54 Jahre, Juli 2021 J&J, dann BT als Booster im Oktober und da dann J&J plötzlich doch nicht als 2fach gespritzt galt, nochmal BT Booster im Februar 22. War immer mit eher niedrigem Blutdruck behaftet und die Wechseljahre waren durch.
    Als erstes setzten Ende letzten Jahres wieder Dauerblutungen ein. Nach dem Booster im Februar hatte sie 5 Wochen lang abartigen Husten mit Erschöpfungszuständen.
    Anfang Mai musste sie am WE in die Notaufnahme wegen Herzrasen. Der zweite Blutdruckwert war bei 180 !!
    Aber da diese Entgleisungen nicht kalkulierbar sind und ständig schwanken, kann ein Betablocker nicht dauerhaft genommen werden. Das heißt, wenn es wieder kritisch wird und das Herz rast wie verrückt, Tablette nehmen und abwarten. Am nächsten Tag kann der Blutdruck schon wieder sehr niedrig sein.
    Zusammenhang wird verleugnet und alles schön geredet.
  • @Rexrex66 #170771 14:40, 14 Jun. 2022
    D-694, Schulfreundin meiner Tochter, gerade erst 15 Jahre alt geworden. 3 x BT, der Booster war im Februar/ März dieses Jahres.
    Als erstes sind die gelben Augäpfel aufgefallen ( noch keine endgültige Diagnose). Nun leidet das Kind seit mindestens 5 Wochen unter sehr starken Schmerzen im Kopf, Ohr und Kiefer, auch hier sind die Ärzte ratlos und experimentieren mit Schienen und ein Arzt überweist zum nächsten.
    Das Mädchen hat seit der Geburt ein Long QT im EKG, das alle 2 Jahre kontrolliert wird und das zwar grenzwertig, aber immer noch in der oberen Norm war. Letze Woche war wieder diese Kontrolle und diesmal war der Grenzwert weit überschritten. Sie muss sofort zu einem Spezialisten nach HD, der aber gerade in Urlaub ist. Die Ärztin, die diese Kontrolle durchgeführt hat, untersagt jedwede Anstrengung und Aufregung, da sonst ein plötzlicher Herztod droht.
    Ein Zusammenhang wird von den Eltern verleugnet und schöngeredet, aber mein Gefühl sagt mir, dass die Mutter das sehr wohl erkennt. Sie ist auch nervlich stark angegriffen und überfordert mit dieser wahnsinnigen Ärzteodysee.
    Zu allen Punkten stehen die Diagnosen noch aus.
  • @1209668962 #170772 14:46, 14 Jun. 2022
    Bw, 886..
    Gestern erst erfahren dass die Mutter einer Bekannten letztes Jahr nach der 2.Imp..... verstorben ist. Sie war 74 und hatte Parkinson. War aber noch gut unterwegs. Da sie zur Rosikogruppe zählte, war sie vorrangig gei...... worden. Mit was weiss ich nicht. 2 Tage nachcder 2. Spritze erkrankte sie an C. Dann schnell ins Kh und dort Bach paar Tage verstorbe. Ging in die Statistik der ungei..... Corona Toten ein. Der behandelnde Arzt sieht keinen Zusammenhang.
    Meine Bekannte befürchtet dass die Spritze ihreMutter vorzeitig ins Jenseits befördert hat. Sie selbst musste sich impfen lassen da ihr mit Kündigung gedroht wurde. Sie selbst hat Furcht vor dem Inhalt der Gen Therapie.
    Ihr Sohn hat alle Haare verloren und ist extrem ängstlich geworden. Er hat 12 kg abgenommen.
  • Mein Onkel, 80 J, war auch so ein kerngesunder Naturbursche. Bekam nach einem Schicksalsschlag im Frühjahr 2021 Gürtelrose und ließ sich dann, auf Drängen, zur Genbehandlung treiben. Im August 1 x J&J.
    Dann fing das Unheil an. Im September verschlechterte sich der Zustand rapide. Schaffte die Arbeit nicht mehr, legte sich hin, um zu rasten, und konnte das Bett monatelang nicht mehr verlassen. Die Ärzte fanden nicht so recht was heraus. Mich als Laie dünkte der Wert der weißen Blutkörperchen hoch, mehr als 10 x so hoch wie normal, aber dem wurde scheinbar nicht nachgegangen. Nach Blutgaben im KH Entlassung, bald wieder der gleiche jämmerliche Zustand. Dann diagnostizierte man chronische Leukämie. Die Chemo vertrug er von Mal zu Mal schlechter. Man setzte die Chemo ab und empfahl der Tante, sie sollten sich noch eine gute Zeit machen.
    Dem Onkel bekam das Absetzen der Therapie, und er konnte sogar wieder leichte Arbeiten verrichten. Von einer Stunde auf die andere ging's ihm dann wieder schlechter. Nach Neujahr ins KH, und da fanden sie dann endlich den Entzündungsherd am künstlichen Hüftgelenk. Seither abwechselnd in Uniklinik und LKH, mit kurzem Zwischenstop zu Hause. Ständige Entzündungen, sodaß die OP länger hinausgeschoben werden mußte, 14 Tage nach OP Einblutungen ins Gelenk.
    Die gesamte Familie ist froh, daß der Onkel in der Uniklinik Ibk behandelt wurde und wird, sonst wäre er nicht mehr unter uns.
  • @1373136457 #170778 16:30, 14 Jun. 2022
    Bereich 50....Nachbarin 78, letzten Booster Anfang 2022, gleich nach dem Booster am ganzen Körper rote Flecken, heute mit ihr gesprochen. Sie hat vor ca. 9 Wochen ein künstliches Knie bekommen, war schon in der Reha. Kniegelenk will nicht einwachsen. Arzt sagt, heilt nicht ein wegen der Zytenthrombose. Zu viel rote Blutkörper. Die roten Flecken sind immer noch da. Am ganzen Körper. Nur etwas weniger.
  • @831149540 #170784 16:40, 14 Jun. 2022
    A-60XX Meine 80 J hätte im Dez. 2021Booster Biotech bekam Mitte Jänner einen Herzlnfarkt, danach einen Herzschrittmacher und in den nächsten Monaten 6 Steht's. Sie ist in der REHA, aber sie macht nur ganz langsam
    Fortschritte. Davor hatte sie, wenn sie bergauf gehen musste, leichte Luftprobleme. Ansonsten war sie fit. Sie überredete mich, mich auch behandeln zu lassen, aber ich lehnte ab. Immer, wenn das Gespräch auf Impfschäden kommt, will sie dies nicht wahrhaben und verneint das.

    A-80xx Eine Bekannte 62 J bekam im März 2020 C und hat sich im Mai 2020 mit Astra behandeln lassen. 3 Wochen später Schlaganfall mit halbseitigen Körperlähmung. Es wurde das Sprachzentrum so beeinträchtigt, dass sie wieder sprechen lernen muss. Sie befindet sich von einer REHA in die andere. Vorher war die eine lebenslustige Person.
  • @1057400721 #170788 16:56, 14 Jun. 2022
    habe gerade einen einsatz in der landwirdschaft im kreis sigmaringen...heute beim kartoffelhacken mit meiner bäuerin geredet normal ist bei mir das thema impfen auf der arbeit durch... aber sie fing an das sie im dezember die zweite bekommen haben ihr mann und sie sind zweimal genadelt ihr man bekam kurz danach eine herzmuskelendzündung und war immer zwischendurch mal wieder 3 wochen erkältet wobei die dreiwochen meinte sie habe er immer nur das er halt jetzt öfters krank sei...sie gab zu das es impfschaden sei er dürfte vom alter in richtung 55 sein so wie sie auch...und sie hat zirka nach nem viertel jahr danach brustkrebs bekommen bekommen sie meinte das es nicht vom impfen kommt ja denn soll sie das halt mal glauben ist im märz operiert worden bekommt jetzt so ne stralentherapie.... meiner arbeitskolegin bei schwäbisch hall nur noch dauerkrank hatte erst vor kurzem wieder korona wird garnicht ehr gesund....anderer bauer schwäbisch hall mit 61 jahre ist von seinem 15 jährigen sohn in der schmutzschleuse früh morgens gefunden worde plotzlich und unerwartet...meine ander arbeitskolegin von der ich auch schon berichtete die austerapiert ist kann ich nichts berichten weiß nicht ob sie noch lebt....
  • @1538491488 #170791 17:14, 14 Jun. 2022
    Schwägerin meiner Schwester hat Eierstockkrebs, Eierstöcke müssen raus, Netz wird in den Bauch eingesetzt. 3 mal mit was weiß ich nicht geimpft... Hamburg, Mitte 50
  • @Jak2509 #170794 17:22, 14 Jun. 2022
    Liebe Mitglieder,

    bitte versucht nichts doppelt zu posten, nichts weiterzuleiten, zu verlinken - stattdessen nur Impfopfermeldungen aus erster Hand und am allerbesten ruhig etwas ausführlicher. Jede Info zusätzlich ist gut, weil es gleichfalls Betroffenen das Nachempfinden erleichtert. Seht bitte ab von Beiträgen, die dann vom Admin-Team manuell gelöscht werden müssen. Diskussionen führt bitte gerne in der Impfopfer-Diskussions-Gruppe und hier nur Opfermeldungen.

    Wir sitzen alle im selben Boot - die Wahrheit kommt immer ans Licht - bleibt standhaft, liebevoll und offen für Neues

    https://t.me/+4x0BeZNv1JUzYjVk
  • @Jak2509 #170795 17:22, 14 Jun. 2022
    Hier kommst du in die Guppe wenn du aktiv im WIDERSTAND mithelfen willst - Termin fürs LIVE Gespräch Donnerstag 19:00 -
    Gruppenlink

    Unser Ziel: Den Parteien ein großes Stück der Macht nehmen und sie dem Volk geben:
    https://www.direktdemokratisch.jetzt/manifest/

    Hier kannst du unsere Tätigkeit finanziell unterstützen:
    https://www.direktdemokratisch.jetzt/spende/
  • @Jak2509 #170796 17:22, 14 Jun. 2022
  • @1267435286 #170800 18:16, 14 Jun. 2022
    Meine Arbeitskollegin hatte 2 Wochen nach der Impfung im November plötzlich Bandscheibenproleme, die bis heute anhalten. Muss ständig zur Physiotherapie. Sie sieht kein Zusammenhang mit der Impfung.
  • @5049176547 #170801 18:23, 14 Jun. 2022
    Mein Arbeitskollege hat seit der dritten Impfung 💉 Lunge Probleme.. Und ist alle 3-4 Wochen krank ! Er sagt das kommt nicht von der Impfung 🤦🏻‍♂️
  • @1891618917 #170802 18:48, 14 Jun. 2022
    Baden-Württrmberg: 13 Mannn/Frau Abteilung davon 11 geboostert (alle Biondreck), davon zwischenzeitlich 8 Corona gehabt (milde bis heftige Grippe), 1 Ungeimpfte bis dato seit März 2020 kein einziger Krankheitstag, die andere mittelschwere Coronaverlauf ohne Nachwirkungen. Derzeit 3 Geimpfte mit Kreuz- bzw. Hüftproblemen, einer neulich heftige Angina, einer immer wieder schmerzende Lymphknoten am Impfarm. Und das soll alles NICHTS mit der Impfung zu tun haben😳...kann man muss man aber nicht so sehen...
  • @1811969215 #170809 19:19, 14 Jun. 2022
    Arbeitskollege keine 50J Alt!
    Rauer! Schlank! Kein Alkohol!
    Im Außendienst tätig!
    Hat mit Sicherheit alle 3 💉💉💉
    Nach der 2💉hat er angerufen ob
    Ich ihm die letzten 2 Kunden abnehmen kann,er fühle sich nicht so gut!
    Letztes Jahr schon 1 mal Positiv
    Und vor einem Monat wieder!
    Seine Freundin hat am Freitag angerufen das er einen Schlaganfall hat! Fällt sicher für länger Zeit aus!
    Wünsche ihm nur das Beste!
    Wir sind zu 9 im Außendienst Ich und
    Ein Kollege ungeimpft!
    Ein anderer Kollege meinte mal zu mir,wie kann man nur ungeimpft im Außendienst arbeiten und ob ich weiß warum ich noch Lebe! Ich meinte nur lass es,
    Er darauf weil dich deine Eltern impfen haben lassen🤯
    Musste bzw muss mich jedes Mal wenn ich ihn sehe zusammen reißen 🥊 Manch Wollen nicht Aufwachen wohin die Reise geht!
    Nachtrag Nö Raum Tulln
  • @1224901210 #170810 19:32, 14 Jun. 2022
    Plz.653!Muss auch mal wieder berichten,letzte Woche drei Kundinnen,die bei mir Schuhe gekauft haben,alle drei Wasser in Beinen und Füßen,eine Kundin war sogar ganz schlank,können sich nicht erklären,woher das auf einmal kommt,Wassertabletten greifen nicht!
    Mein Mann,seit heute auf Motorradtour,ein Freund trägt jetzt Trombosestrümpfe,da auch Wasser in den Beinen!
    Am Sonntag habe ich eine Frau kennengelernt,deren Sohn 18J. im Schulsport einen Sprint in der Halle gemacht hat,beim Stoppen,ist in seinem Knie der ganze Knorpel herausgesprungen, er spielt auch Fußball.3×OP.Jetzt beginnende Depression, traut sich nicht mehr Sport zu machen.Alle mindesten 3×💉💉💉.
  • @5391154572 #170811 19:50, 14 Jun. 2022
    PLZ 80.. Ein Bewohner, Mann (schätze Mitte 50 Jahre!?) wurde im Februar das 3.Mal "geimpft". Paar Tage darauf hatte er einen Herzinfarkt. Nach 2 Monate Krankenhausaufenthalt, kam er dann zu uns. Ihm geht's nach wie vor nicht gut...ist extrem mager, wohl er genug isst. Tabletten muss er jede Menge nehmen und regelmäßig zur Kontrolle!
    Der Grund warum er sich impfen ließ...er wollte seine Arbeit nicht verlieren. Nun ist er nicht mehr richtig belastbar😢
  • @1568116730 #170816 19:59, 14 Jun. 2022
    Hatte schon mal berichtet...vor 2 Jahren ist ältere Dame an Mesenterialinfarkt nach Biontec verstorben, jetzt der Ehemann an Herzinfarkt. Ich vermute voll geboostert. Schade, war ein sympathischer Mensch 82 Jahre.
  • @1898242239 #170818 20:01, 14 Jun. 2022
    Raum Ludwigsburg, eine Kollegin starb vor ein paar Wochen plötzlich und unerwartet. Geimpft.
  • @896534772 #170822 20:26, 14 Jun. 2022
    D- 483.. Familientreffen, neue Horrorgeschichten: Cousin meines Mannes, gut 50, durch seine geistige Beeinträchtigung in einer Einrichtung untergebracht und folglich durchgeimpft, hatte zwar immer schon Last mit Rückenschmerzen, aber das ist extrem geworden. Er konnte vor Schmerzen nicht vom Erwachsenen- Dreirad kommen und ist nicht allein zu Bett gekommen. Seit Montag ist er zuhause bei seinen Eltern, hat auch immer wieder Durchfall und Magenschmerzen, aber die Ärzte finden nichts. Schwager von uns, Stationsleiter in einer Erwachsenenpsychiatrie klagt über so hohe Krankenstände unter der Belegschaft (dass die Jauche Schuld dran haben könnte, will er nicht wissen.)
  • 15 June 2022 (52 messages)
  • @1305151393 #170832 05:48, 15 Jun. 2022
    D-Flensburg Update Freunde von Oma:
    Nach 3.Inj BT: bei ihm: offene Beine werden schlimmer, Schmerzen in den tiefen Venen, Arzt sagt, das können keine Trombosen sein, da er Blutverdünner bekommt, außerdem Kapillar-Leck-Syndrom.
    Sie: mehrere Stürze, weiß aber nicht, warum sie hinfällt
  • @WWGQWGA #170837 06:46, 15 Jun. 2022
    Wien, 11.., weiblich, Mitte 40, BioNTech therapiert inkl. Booster, mit C-Infektion auf Intensiv gelandet, wochenlang künstlicher Tiefschlaf, kämpft sich mühsam ins Leben zurück…und warum? weil die Impfung bei ihr halt nicht gewirkt hat…bei solchen Aussagen staune ich nur mehr…traurig
  • @1426287867 #170839 06:53, 15 Jun. 2022
    Gestern erfuhr ich, dass die Schwägerin(35 meiner Bekannten sich als Grundschullehrerun impfen lassen musste. 1 Monat nach der 3. Spritze (Mittel?) letzte Woche im Schlaf Herzstillstand mit Todesfolgr, sie war immer kerngesund, glücklich, sorgenfrei, sportlich....(Bosnien), Bekannte:48231 Warendorf...sie berichtet auch, dass sich jetzt die plötzlichen Herzstilkstände mit Todesfolge (nicht reanimierbar) auffällig häufen würden....was hilft denn nur dagegen???
  • @5290301592 #170840 06:54, 15 Jun. 2022
    D 67xxx Cousin mit Familie meines LG war auf Deutschlandbesuch, leben in Argentinien. 4fach behandelt. Von drei Personen hatten 2 C, bzw wurden positiv getestet während sie hier waren, saßen also tagelang in Q.
    Aber zum Glück waren alle xfach ge*, sonst wär es ja viel schlimmer geworden.
    Kopf - Tischplatte.
  • @1427360197 #170841 07:04, 15 Jun. 2022
    25.6.22 ‼️ Feiere mit uns ‼️🥳
    2 Jahre unermüdliche Arbeit - es gibt viele Gründe zu feiern! Als tragende Säule hat sich die Bewegung für direkte Demokratie durch Volksabstimmungen im Coronawiderstand etabliert. WIR haben aufgeklärt wie kaum ein anderer und wagen es als einzige und erste Organisation über alle Bereiche der Globalisten von Anfang an offen zu sprechen. WIR haben die 🇦🇹Heimatliebe❤️ in vielen Herzen neu entfacht und das Symbol des Widerstandes - die österreichische 🇦🇹 Nationalfahne mit Anfang 2021 etabliert👍

    Nicht zu vergessen haben wir die größten MEGADEMOS seit der Gründung der 2.Republik zusammen mit unseren Partnern wie z.B. Fairdenken uvm. initiiert. Wir haben es durch den Warnstreik von Martin Rutter im Herbst 21 geschafft zeitgleich an 2 Mittwochen in Summe ca. 50.000 Menschen vor die Landesregierungen zu bekommen - etwas dass es nie zuvor je gegeben hat! Wir haben darüber hinaus mehrere Gerichtsprozesse juristisch und finanziell überstanden und überlebt - zum großen Ärger unserer Gegner!

    Es gibt also genügend Gründe zu feiern!

    👉 Bei unseren aktiven Mithelfern bedanken wir uns am 25.6.22 ab 17.00 mit einem Essen und einem Getränk.

    👉Auf alle die bei uns mitarbeiten wollen freuen WIR uns ab 14:00 auf ein persönliches Gespräch. Kooperationsvorschläge und konkrete Projektideen sind genauso willkommen und können (wenn auch nicht in aller Ausführlichkeit) vor Ort persönlich angesprochen werden.

    Auf Zusammenhalt und Geselligkeit freuen sich Martin Rutter und das Team von direktdemokratisch.jetzt
    Nur gemeinsam sind WIR stark!

    Hier anmelden:
    https://www.direktdemokratisch.jetzt/jahresfeier/
  • @1544952469 #170846 08:16, 15 Jun. 2022
    Gestern erfragt. Nicht 1 Fall sondern 7 🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈
    Mutter eines Freundes hinterwand Herzinfarkt 51j 3×gestochen
    Onkel des selben schweren Herzinfarkt
    50j 3 mal gestochen
    Bekanter von einem Freund nach der 3 spritze schwindelig und andauernd starke Kopfschmerzen 19j
    Arbeitskollege 3 mal gestochen positiv getestet und liegt momentan flach si wie bei einer schweren Grippe. 39j
    Frau 3 mal gestochen das gleiche 37j
    Tochter 3 mal gestochen das gleiche 19j
    Und das traurigste Sohn mit dem notarzt in die Klinik wegen starken Fieber und Lungen Beschwerden = auch geimpft wie oft weiß ich nicht. 8j wollte auch nicht nachfragen
    🤯😔😢
    Alle in Tirol Bezirk Imst und Innsbruckland
  • @1212427549 #170847 08:26, 15 Jun. 2022
    94... Lehramtsanwärterin, Anfang 20, sehr engagiert - eine Seele von einer Lehrerin! Doppelt genesen und 3x gestochen (damit sie in die Kurse der Uni rein kommt!!!) hat plötzlich starke Atemnot und Asthma bekommen, kommt ohne Spray nicht mehr über den Tag, hustet dauernd. Kein Arzt kann ihr helfen. Die Kinder machen sich Sorgen.
  • 🙏🙏🙏Bitte PLZ und Land dazu schreiben. Danke
  • @1744723263 #170856 09:24, 15 Jun. 2022
    Meine direkte Kollegin 64 Jahre,3x geimpft, 2xAstra,dritte weiß ich nicht.
    Plötzlich starker Drehschwindel und niedrigen Blutdruck.
    Muss sich öfter hinsetzen, vorher nie krank topfit
    PLZ 24576
  • Raum 7822: Eine Bekannte (40) ließ sich aufgrund der Impfpflicht im Gesundheitswesen mit Biondreck von ihrer Hausärztin impfen. Außerdem drängte ihre Hausärztin sie dazu dem sich impfen lassen.
    Nach der 2. Injektion fühlte sie sich extrem kraftlos. Sie wohnt in einer Ein-Raum-Wohnung und hat trotz der kleinen Größe kaum noch Energie sich um den Haushalt zu kümmern.
    Ihre Frauenärztin sagte ihr, dass sie nun in den Wechseljahren ist und dass diese u.a. durch die Impfungen ausgelöst wurden.
    Seit ihren Impfungen geht ihr oft so schlecht, dass sie sich für ein paar Tage krankmelden muss. Inzwischen behauptet ihre Hausärztin, sie würde sich ihre Symptome nur einbilden und weigert sich sie krankzuschreiben.
    Aufgrund ihrer vielen impfbedingten Fehltage auf der Arbeit bangt sie nun um ihren Arbeitsplatz.
  • @Glueckskind16 #170864 10:53, 15 Jun. 2022
    Liebe Mitglieder,

    bitte versucht nichts doppelt zu posten, nichts weiterzuleiten, zu verlinken - stattdessen nur Impfopfermeldungen aus erster Hand und am allerbesten ruhig etwas ausführlicher. Jede Info zusätzlich ist gut, weil es gleichfalls Betroffenen das Nachempfinden erleichtert. Seht bitte ab von Beiträgen, die dann vom Admin-Team manuell gelöscht werden müssen. Diskussionen führt bitte gerne in der Impfopfer-Diskussions-Gruppe und hier nur Opfermeldungen.

    Wir sitzen alle im selben Boot - die Wahrheit kommt immer ans Licht - bleibt standhaft, liebevoll und offen für Neues

    https://t.me/+4x0BeZNv1JUzYjVk
  • @KassHIOBandra #170867 11:19, 15 Jun. 2022
    ‼️Hier mal ein Fall, der gut lief, zum Mut machen:

    Meine Mutter (PLZ 17..., DE) dreimal gespritzt, weiß nicht womit, das letzte Mal im Dezember 21.
    Sie war organisch nie krank, hat außer Osteoporose nur die üblichen Alterszipperlein wie Schwerhörigkeit und Gelenkschmerzen. Jeden Tag draußen unterwegs, lebt allein in einer kleinen Wohnung. Kocht und wäscht selbst. Einkaufen und putzen macht eine Hilfe. Ach so, sie ist 91.
    Anfang Mai bekam sie furchtbare Schmerzen. Von den Oberschenkeln ausgehend ins Gesäß und bis unter die Knie ausstrahlend. Es war höllisch. Die Schmerzmittel wirkten nur tagsüber und auch da nur mäßig. Die Nächte waren die Hölle für sie. Ich war bei ihr, war jede Nacht auf, hab sie massiert und mit Franzbranntwein eingerieben, sie war vor Schmerzen und Schlafmangel fast irre, nicht mehr sie selbst. Ein Häufchen Elend, das sterben wollte. Furchtbar.
    Ihre Ärztin hat Urin und Blut untersuchen lassen und sie zum Röntgen geschickt- alles o.B.
    Als ich nach dem Blutgerinnungswert fragte, hat sie mich abtropfen lassen, von wegen 'ja, ja das ist die laienhafte Vorstellung von Googelusern, aber die Beschwerden haben mit der Blutgerinnung gaaaaaar nichts zu tun, üüüüüberhaupt nicht, ach, was mir so einfiele.
    Was es war, das meiner Mutter so zusetzte, wusste sie aber auch nicht, "ich bin ratlos".

    Mir hats dann gereicht. Ich hatte die Vitamin-D-Zufuhr ohnehin schon auf 20Tausend Einheiten pro Tag hochgefahren und dann angefangen, meiner Mutter zusätzlich zu den Schmerzmitteln ASS (blutverdünnendes Mittel von Aspirin) zu verabreichen. Und siehe da, die Schmerzmittel wirkten plötzlich. Sie konnte wieder schlafen (und ich auch) und wurde im Laufe der folgenden Tage ganz langsam wieder sie selbst.
    Körperlich hat sie durch diese, über drei Wochen anhaltende Schmerzhölle, sehr abgebaut. Völlig kraftlos, die Muskeln zurückgegangen. Aber sie hat jetzt wieder Lebensmut und versucht Tag für Tag etwas mehr zu gesunden und ihre Kräfte und Koordination zu trainieren. Ich bin wahnsinnig froh und dankbar.
  • @1346854787 #170869 12:02, 15 Jun. 2022
    Wieder 46485 Wesel. Meine voll durchgeimpften (mit Biontech) Eltern, 94 und 84, alles in 2021, zusätzlich noch Grippeimpfung, klagen seit neuestem über Entzündungen im Mund, kommen und gehen. Im Alter gelegentlich mal begabt, aber nun derart oft. Zusätzlich hat mein Vater plötzlich Schmerzen an den "Nervensträngen" zwischen Augen und Stirn, kommt und geht.
  • @1346854787 #170873 12:17, 15 Jun. 2022
    D-63526
    Meine Schwester gab mir eben folgendes über befreundetes Ehepaar meiner Eltern, Paar über 80 J, durch: drei fach geimpft, SIE war bereits ohnmächtig zusammengebrochen. Ausschlag linker Oberkörper, stark schmerzend. Geht wohl inzwischen wieder. ER kann nicht mehr riechen, Beine seien "seltsam im Gefühl, als sei das Blut dick in den Adern". Erschreckend: im Telefonat gestern mit meiner Schwester (52) sei er erstmals unkonzentriert, fahrig, kaum klar zu verstehen gewesen. Wirkte wie ferngesteuert im Telefonat. Zusammenhänge zur Impfung werden von beiden abgetan als nicht zutreffend. Wollen sich jetzt die vierte abholen.
  • @979350813 #170875 13:05, 15 Jun. 2022
    DE 87616
    Der Freund meiner Mama, 60 Jahre alt geimpft und einmal geboostert, liegt momentan in Koma und es sieht sehr schlecht aus um ihn.
    Arterien verstopft, Lungenödeme, schwaches Herz und hatte wohl viele kleine unerkannte Herzinfarkte und vernarbtes Herzgewebe. Ich hoffe und wünsche ihm nur das Beste.
  • @1955355857 #170881 14:12, 15 Jun. 2022
    Mutter von Freundin Schlaganfall kurz nach Impfung; vorher topfit, jetzt schwerer Pflegefall
  • @1172774243 #170884 14:50, 15 Jun. 2022
    Mutter von meinem Vorgesetzten, sie müsste ca. 83 J alt sein, in zeitlichem Zusammenhang zum Booster im März einen Schlaganfall. Jetzt 24 Stunden Pflegefall, da halbseitig lahm und kann so gut wie gar nicht laufen. Vorarlberg PLZ 684.
  • Könntest du es bitte noch ergänzen. Alter, Postleitzahl, welche Impfung und wieviele, wenn bekannt. Danke Admin
  • @1955355857 #170887 15:19, 15 Jun. 2022
    Freund vom uns nach Impfung Gehörsturz, erholt sich nicht mehr, total erschöpft, 55
  • @2145552641 #170888 15:33, 15 Jun. 2022
    Meine Tante 97, 2x geboostert. Seitdem dement, Krebs an der Einstichstelle, Pflegefall. Zuvor quietschfidel, hat sich komplett selbst versorgt.
  • @2145552641 #170889 15:51, 15 Jun. 2022
    Ah. Lebt in England Basingstoke, Biontech.😢
  • @Alexa1407 #170890 15:51, 15 Jun. 2022
    D-38... Freundin von mir, 3- fach 💉...einen Tag nach dem boostern wieder Wechseljahrsbeschwerden...schlechte Wundheilung nach OP und hoher Blutverlust...sie sagt selbst, dass es von der Impfung kommt...und sie hat ständig neue Baustellen...lässt sich nie wieder 💉...
  • @1293948394 #170895 16:08, 15 Jun. 2022
    Seit Januar 5 liebe Menschen zwischen 71 und 94 Jahren verstorben. Teils unerwartet, teils plötzlicher körperlicher Verfall. Von 4 weiß ich, dass sie sich hatten impfen lassen. Mit welchem Vaccine ist mir nicht bekannt. 3 davon an plötzlich auftretender Krebserkrankung, die rapide vorangeschritten ist. Eine während einer Hüft-Op Schlaganfall und der 94 jährige war immer selbständig hat aber seit letztem Jahr stark abgebaut. Ok, wir können nicht ewig leben. Aber die Häufung der Todesfälle innerhalb von 5 Monaten stimmt einen doch nachdenklich.
  • @1647995549 #170897 16:11, 15 Jun. 2022
    Liebe Mitglieder,

    bitte versucht nichts doppelt zu posten, nichts weiterzuleiten, zu verlinken - stattdessen nur Impfopfermeldungen aus erster Hand und am allerbesten ruhig etwas ausführlicher. Jede Info zusätzlich ist gut, weil es gleichfalls Betroffenen das Nachempfinden erleichtert. Seht bitte ab von Beiträgen, die dann vom Admin-Team manuell gelöscht werden müssen. Diskussionen führt bitte gerne in der Impfopfer-Diskussions-Gruppe und hier nur Opfermeldungen.

    Wir sitzen alle im selben Boot - die Wahrheit kommt immer ans Licht - bleibt standhaft, liebevoll und offen für Neues

    https://t.me/+4x0BeZNv1JUzYjVk
  • @2118854368 #170904 17:15, 15 Jun. 2022
    2522 gerade mit einer Freundin telefoniert, Impfbefürworterin....3x geimpft, im März sehr starker Verlauf mit Atemnot, jetzt Monate danach immer wieder kleinere Infekte, kann sich zu nichts überwinden und jammert nur rum...
    Aber ohne Impfung hätte es mich vlt noch schlimmer erwischt, so ihre Meinung! Holt sich mit Sicherheit auch noch die Nächsten 🙈🙈🙈
  • @1209668962 #170905 17:20, 15 Jun. 2022
    BaWü, 886....
    Heute morgen erzählte mir eine Bekannte von meinem ehemaligen Chef. Er ist seit 3 Jahren in Frührente und wollte sein Leben nich genießen. Er war schlank sportlich und top fit als uch ihn vor einem Jahr noch gesehen hatte. Jetzt sei er total verkrebst. Er konnte sich nicht mal auf die Beerdigung seines Schwiegervaters schleppen.
    Sie meinte, er hätte sich extra noch imp*...lassen, damit sie noch überall hin reisen können.
    Tja! Wie oft und mit was, habe ich dann nicht mehr gefragt.
    Es schockiert mich immer mehr.
  • @Bogi13 #170912 18:06, 15 Jun. 2022
    Ich habe schon mal berichtet über mein Bruder( 59)aus Polen-Kattowitz 3 mal gepikst mit Biotech gestorben .29.3 22 am 31.5 22 meine Mutter 80j.3 ×geimpft mit Biotech gestorben
  • @865972204 #170913 18:07, 15 Jun. 2022
    Berlin. Habe heute davon erfahren, dass eine Kollegin, Ende 20 oder Anfang 30, geboostert, Impfstoff unbekannt (ich vermute 3 x mRNA) eine Gürtelrose hatte im Februar diesen Jahres. Im März hatte sie dann COVID-19. Sie hat immer noch Nervenschmerzen, und befürchtet nun einen chronischen Verlauf. Da es den unteren Rücken (Lendenbereich) beträfe, habe sie neben den Nervenschmerzen, die das Tragen von Hosen sehr unangenehm machen, auch motorische Ausfälle, ein bisschen seien die Nerven im Beckenbereich wie betäubt, und deswegen würde sie manchmal humpeln. Außerdem habe sie eine beginnende Diabetes diagnostiziert bekommen. Obwohl sie die Gürtelrose im Februar vor der Covid-Infektion im März hatte, ist sie eher geneigt, die Folgeschäden auf C zu schieben und weniger auf die C-Gentherapie. 🤨 Laut ihren Ärzten könnte auch etwas Schlimmeres dahinterstecken, zum Beispiel eine Autoimmunschwäche oder eine andere Nervenkrankheit. Als ich ihr sagte, dass die Gürtelrose eine bekannte Nebenwirkung der C-Injektionen ist, war sie erstaunt. Das hatte sie noch nicht gehört. Dann kam noch eine geboosterte Kollegin (ca. 40 Jahre) herein, die nicht reden darf, weil sie gerade einen Infekt am Hals hat. Diese Kollegin ist eifrige Maskenträgerin, und trägt auch oft Maske, wenn sie alleine auf der Straße spazierengeht. Sie schien auch etwas am Auge zu haben (Bindehautentzündung?)
  • Bitte Beitrag bearbeiten und ergänzen
  • @Jak2509 #170916 18:14, 15 Jun. 2022
    An alle Mitglieder, die ihre lieben Angehörigen verloren haben. Wir können nicht das Leid aus der Welt schaffen und auch nicht euren Schmerz lindern, den ihr empfindet. Das einzige was wir tun können ist, mit euch zu fühlen und euch unser aufrichtiges Beileid 💐 auszudrücken. Alles Liebe ❤️ euer Admin Team
  • None
  • @1978773009 #170928 19:05, 15 Jun. 2022
    Nach Impfung mit Biontech 3x, Mann bei uns auf Arbeit, Diagnose Krebs, nach 3 Monaten gestorben, Anfang 50, wohl Turbokrebs.
  • @1197314445 #170930 19:17, 15 Jun. 2022
    Toller sehr sportlicher Kunde, Lieblingssport Radfahren , nach booster , nur mehr wenig Sport, keine Luft, keine Kraft 😥
    Nächste Impfung kommt nicht mehr in Frage, er sieht den Zusammenhang, leider einer der wenigen 😢
  • @1316482654 #170931 19:18, 15 Jun. 2022
    Arbeitskollege Ende 40, 3x mit biontech, bekam auf der Arbeit von jetzt auf nachher einen Augeninfarkt. Wird wohl auf einem Auge Blind sein. Gesund ernährt, Vegetarier.
  • @sheila397 #170932 19:19, 15 Jun. 2022
    Nach Impfung 2x bion - plz 28 Bremen - bekannter 40J. - plötzlich netzhautablösung an einem Auge - hat sich nur wegen Druck vom Chef impfen lassen
  • Bei mir im Büro hatten mittlerweile 2 einen Augeninfarkt, wobei sich bei meiner Kollege anschließend auch noch ein Blutgerinnsel gelöst und fast einen Herzinfarkt ausgelöst hat. Liegt jetzt in Herzklinik. PLZ 33xxx

    Freundin aus Berlin hat seit der 3. Spritze Blutdruck und Herzrasen. Kardiologe stellte heute Gewebeveränderung am Herzen fest und meinte, es kommt von der Impfung. Ihm selbst sind lt. seiner Aussage allein in diesem Jahr über 200 Patienten mit Impfschäden bekannt.
  • Symptome wie bei meinem Sohn - Diagnose Darmkrebs - nach der 3. Spritze Turbokrebs. Gestorben im April mit 32 Jahren
  • @1994841863 #170938 19:45, 15 Jun. 2022
    Thüringen 99... Nähe Erfurt. Heute beim Arzt gewesen. Da habe ich eine alte Bekannte von der Schule von mir getroffen. Sie 61 Jahre hatte Corona und wurde danach 3 Mal geimpft wie sie mir erzählte. Seit dem hätte sie Luft und Atembeschwerden und der hohe Blutdruck der vorher gut eingestellt war ist entgleist. Sie hat schon zig Medikamente probieren müssen. Nichts hilft mehr. Nun war der Blutdruck so hoch geschnellt das sie eventuell ins KH sollte. Als ich aus dem Arztzimmer kam lag sie auf der Bahre und Notärzte standen um sie herum. Sie lag da ganz still wie tod. Sie trugen sie auf der Bahre zum Krankenwagen und fuhren mit ihr mit Blaulicht und Tatütata weg. Ich war so erschüttert diesmal selbst Zeuge vom Zusammenbruch eines Impfopfers zu sein und diese nicht gut zu kennen. Es wird immer schlimmer hier und alle Firmen klagen über hohe Krankenstände ihrer Mitarbeiter wie ich heute bei meinem Bäcker dann noch hören musste. Wie kann man sowas anrichten und dann noch damit weiter machen? Ich bin einfach fassungslos wo das hinführen soll.
  • @237974907 #170941 20:05, 15 Jun. 2022
    10409 Berlin. Mein Vater 3x Biondreck, nach der dritten bekam er Corona. Lungenfibrose plötzlich da und ein Lungenemohysen…

    Oma meines Exmannes bekam nach erster Impfe Guillain Barre Sydrom… 4 Wochen später 20er Stich…. Extreme Verschlechterung…. Verstarb 5 Wochen später
    Meine Mutter 4 Fach gepieckst…. Nach dem vierten Mal 10 Kilo in 12 Tagen verloren und Corona positiv….
  • @488869362 #170942 20:09, 15 Jun. 2022
    5 Jähriges Kind, doppelt geimpft. Hustest seit einem halben Jahr und heute wo es warm ist, ist es besonders schlimm. Habe Angst um sie 😢 ich hoffe sie bricht nicht zusammen.

    Berlin
  • @1250898475 #170944 20:16, 15 Jun. 2022
    Muenchen:
    Cousine, 67 und Cousin, 63 von einer Bekannten...
    Beide impf-Fans, und geboostert.
    Beide kriegen Perikarditis und sterben... 10/21 und 12/21.
    Die Frau wird tot neben dem Briefkasten gefunden, der Mann im Sessel...
  • @J1810enny #170947 20:39, 15 Jun. 2022
    ✌️ Freundin (47) mit Herzrasen, Luftnot, Bluthochdruck, nicht mehr belastbar. Vorher gesund.
    Arbeitskollege (54) nach 3. BOOSTER verstorben, war gesund.
    Anästhesist (34) Myocarditis, seit 1/2 Jahr krank geschrieben. Vorher fit.
    Freund (48) Luftnot, ständig krank mit Grippesymp., nicht mehr belastbar.
    Arbeitskollege (45) Brustkrebs nach 3. BOOSTER, Vorher gesund, litt nur an Verstopfung.
    Anästhesist (48) Herzrasen, nicht mehr belastbar, Vorher gesund.
    Arbeitskollege (25) Glomerulonephritis, Vorher fit.
    Arbeitskollege (28) Dauerkopfschmerz seit 1/2 -Jahr, Vorher fit, leichte Adipositas.
    Arbeitskollege (32) Hirnblutung, Vorher fit.
    Arbeitskollege (28) 3. Abort-Abrasio, gesund.
    Schwiegermutter 2 x Thrombose im Auge....
    Arbeitskollege (29) Sehstörung?, vorher gesund
    LG 🍀
    NRW 445.......
  • @zzzu11 #170948 20:45, 15 Jun. 2022
    Velbert. Freundin von einem ehemaligen Arbeitskollegen 22 Jahre alt. Bauchspeicheldrüsenkrebs und hat auch schon gestreut. Der Onkologe hat sowas noch nie gesehen, also in dem Alter. Typischerweise tritt Bauchspeicheldrüsenkrebs erst mit circa 60 Jahren auf.
    Womit geimpft kann ich nicht sagen.

    Bedienung aus einem Restaurant vor 14 Tagen musste sie aus dem Restaurant abgeholt werden, da sie einen Schlaganfall hatte, außerdem zwei leichte Herzinfarkte. Mitte 20. Auch Raum Solingen
  • Bei meiner Mutter der Fall😱Wunde nach Bypass OP verheilt nicht...Abstrich gemacht...Diagnose: Gasbrand😱....Antibiotika und Penicillin Gaben...Chancen stehen..
    50/50....PLZ....723...3x💉BIONDreck...weibl. 78 Jahre
  • @1660452924 #170954 21:04, 15 Jun. 2022
    A-5020 Salzburg, mein Vater, 73 Jahre, 2xgeimpft mit Biondreck, (1.💉 November 21 und 2.💉Dezember 21) im Mai Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs, Leber und Lunge voll mit Metastasen, im Juni verstorben😢
  • @1233494104 #170955 21:05, 15 Jun. 2022
    Schwiegervater (69), Herzprobleme, privat versichert in Deutschland, frühester Kontrolltermin beim Kardiologen Mitte Juli(!!!) - Geimpft mit Johnson
  • @1445764285 #170957 21:14, 15 Jun. 2022
    Kundin ca 80Jahre alt...deren Mann seit 2ter Impfung Krebs. War vorher sehr fit und gleich nach zwetem Stich gings los...muss jeden Tag neues Blut haben mit den Blutplättchen stimmt was nicht und ist immer müde..
  • @angwrob #170960 21:19, 15 Jun. 2022
    Meine Mutter, 75, PLZ DE-89xxx, dreimal geimpft, der Booster war im Dezember, bisher gesund und fit, entdeckte im Frühjahr eine schmerzende Stelle in der Brust.

    Keiner wusste so recht, was das ist. Es wurde zweimal minimal-invasiv Gewebe entnommen, aber nie fand man eine vernünftige Diagnose. Dann hat man operiert, um genügend Probenmaterial zu bekommen - man wollte sicherstellen, dass es kein Brustkrebs ist.

    Vor ein paar Tagen kam das Ergebnis: meine Mutter hat eine Vorstufe von Krebs in ihrer Brust. Meine Mutter hatte zuvor NIE etwas mit Krebs zu tun, und Krebs liegt auch NICHT in der Familie!

    Ihre Ärztin sagte ihr, man könne nun entweder das betroffene Gewebe entfernen. Es sei dann aber nicht sicher, dass man alles erwischt, und möglicherweise muss man dann ein weiteres Mal operieren. Man könne aber auch gleich die gesamte Brust amputieren, meine Mutter würde ihre Brust ja nicht mehr benötigen, dann sei sie auf der sicheren Seite...

    Meine Mutter ist entsetzt, und während sie vor wenigen Monaten noch NICHTS über Impf-Nebenwirkungen wissen wollte, ist sie jetzt deutlich offener für das Thema, denn auch in der Presse hört man jetzt häufiger etwas...

    Wer Erfahrungen mit "Vorstufe von Brustkrebs nach Impfung" hat, bitte PN. Insbesondere interessiert mich, ob man das mit Aprikosenkernen, Vitamin D, basischer Ernährung (und vielleicht noch anderen Mitteln?) in den Griff bekommen kann, oder ob die Turbokrebs-Gefahr hier als hoch einzustufen ist, so dass man tatsächlich lieber alles wegschneiden lässt. Meine Mutter erwägt derzeit, eine OP zu verweigern. Danke!
  • @1965938515 #170962 21:26, 15 Jun. 2022
    Bitte auf dieser Seite nur über Impfschäden schreiben. Andere Beiträge müssen wir leider löschen. Admin
  • Schweiz wollte ich noch schreiben und sie sind sich sicher kommt von Impfung...
  • @5003604932 #170968 21:40, 15 Jun. 2022
    Bin Erzieherin und arbeite in der Schulbetreuung. (OGS)
    Ein Krankenwagen musste heute eine 10 Jährige abholen, weil sie sich im April hat impfen lassen und seit dem heftige Asthmaanfälle bekommt.
    46xxx
  • @1965938515 #170971 21:50, 15 Jun. 2022
    ⚠️⚠️ Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen
    beschreibt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren. 🌹

    Diese Gruppe dient alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und deren Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN, die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️⚠️

    Zum Meinungsaustausch bitte hier:
    ⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️

    https://t.me/+4x0BeZNv1JUzYjVk
  • 16 June 2022 (45 messages)
  • @1240407582 #170981 05:31, 16 Jun. 2022
    Österreich/Steiermark, meine Schwester 46 Jahre, doppelt geimpft Biontech ,immer gearbeitet und gesund ,liegt seit 2 Monaten im Krankenhaus wegen Schlaflosigkeit, wurde wegen psychischen Problemen behandelt, nach weiteren Untersuchungen 2 Tumore im Kopf und einen auf der Leber entdeckt
  • @1045276765 #170982 05:35, 16 Jun. 2022
    München: gestern hat mir eine Nachbarin erzählt, dass ihr Mann unmittelbar nach der zweiten Spritze gestorben ist. Er war zwar bereits an die 90, saß im Rollstuhl, war aber vollkommen klar im Kopf. Sie macht sich immer noch Vorwürfe, dass sie die Spritze zugelassen hat.
  • @5190308164 #170983 05:36, 16 Jun. 2022
    46…, Freund, 2x Goldgrube Dez 21, plötzlich ein Auge Netzhaut kaputt, nur noch 20% Sehstärke, vorher Adleraugen
  • @9398430 #170984 05:55, 16 Jun. 2022
    D-239xx NWM
    Meine Mutter, 75j, Nichtraucherin, kein Alkohol, allgemein fit.

    3x Stiche, "Marke" unbekannt, Grund: Angst vor "C" durch Medien!

    Seither nicht mehr belastbar, Atemnot bei kleinster Belastung, allgemeine Abgeschlagenheit, Schmerzen hier und dort
    Ende 2021 Gürtelrose, Diabetes
    Anfang 2022 Impfung gegen Gürtelrose
    Mai 2022 Nierenschädigung Ph. 4
    14.06.2022 Magenschmerzen, Halsschmerzen, Unwohlsein
    15.06.2022 Herzinfarkt
    16.06.2022 Dialyse

    🤬
  • @1152570969 #170985 05:58, 16 Jun. 2022
    Bekannte erst Corona, danach hat sie sich 1 Spritze abgeholt. Sorte unbekannt. Seit dem immer wieder krank. Erneut Corona , jetzt Eierstockentzündung. Davor war sie nie krank. Falls hier Jemand auch von Eierstockentzündung nach der Spritze gehört hat oder selbst betroffen ist , bitte PN an mich. PLZ 07
  • @Onemancompany #170992 06:35, 16 Jun. 2022
    Wollen wir mal wieder einen Beitrag schreiben. Ich 38 aus Deutschland Leipzig PLZ 04155

    Einer meiner Besten Freunde 48 Jahre ist Handwerker, er hat sich nur eine Impfung gegeben da er Schmerzen im Impfarm hat, auch in seiner Rechten Hand...wenn er mit seinem Akkuschrauber arbeiten muss. Bei seiner Frau, sie hat auch komplikationen in ihrem Impfarm.

    Die Gartensaison hat begonnen. Unsere Gartenfreunde wollten Nach Thailand, nach der Boosterimpfung (Im März) fingen ca. 1-2 Wochen später die Probleme an. Er 60 Jahre, hatte auch Probleme bei der Arbeit mit den Armen und ist ab und zu weggeknickt beim laufen. Dies hörte nach 4-5 Wochen Gott sei dank auf. Bei seiner Jungen Freundin, 35 jahre, Ich weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll...kann Informationen nicht mehr verarbeiten. Sie hatte in der Gastro gearbeitet und konnte ihre Bestellungen die sie selbst aufgenommen hatte nicht mehr zuordnen. Desweiteren hat bei Ihr die Darmfunktion aufgehört. Waren im Krankenhaus und bei sämtlichen Untersuchungen wurde nix gefunden. Er selbst hat sie mit einer Rizinusöl-Kuhr letzte Woche behandelt und es scheint zu helfen das der Darm wieder anfängt mit seiner Funktion.

    Direkte GartenNachbarin...ca. Mitte Ende 30ig hat nach den Impfungen Migräne bekommen. Also einmal die Woche Starke Migräne.

    Bei einem Anderen Gartenfreund, ca. mitte 40 J. haben jetzt nach ca 4-5 Monaten die Gelenkschmerzen aufgehört.

    Die Tage bei mir auf Arbeit in der Kantine gewesen, die Angestellt klagt auch über schmerzen in Beiden Ellenbogen seit der Impfung.

    ich selbst war gestern in Leipzig am Herzzentrum da meine Freundin zur Untersuchung musste (was jetzt nix mit der Impfung zu tun hatte, musste was abgecheckt werden wegen ihrem Blutdruck-sie ist ungeimpt). Jedenfalls beim warten auf meine Partnerin habe ich einen Bekannten von Früher getroffen er mitte 30 J . Ist geimpft nur einmal und so bei ihm scheint alles in Ordnung zu sein. Bei seinem Freund aber...hatte auch probleme beim laufen und ist ständig umgeknickt....er hatte dann noch einen Üblen ausschlag am Linken arm bekommen als ob er verklumpt. So hatte es mein Bekannter beschrieben. Ich habe auch meinen Bekannten eine Frage gestellt, zwecks der Impfkampagne ende letzen jahres...wo ich ihn fragte, na hier im Herzzentrum muss man doch gewisse dinge gemerkt haben? Er sagte mir nur das im Frühjahr im Haus X viel zu tun wahr. 

    Ach ja, einen Bericht habe ich noch. Aus aus dem Gartenverein, Frau ca. mitte ende 40ig. 2 mal Bointech...jedenfalls seit dem sie 2 mal geimpft ist, könnte sie immer schlafen und fühlt sich ständig Müde.   
  • @WanderersC77 #170995 06:52, 16 Jun. 2022
    Ehemaliger Klassenkamerad 55 ,war in der Reha nachdem er intubiert werden musste wegen einer heftigen Corona Infektion . In der Reha waren auffällig viele Personen die durch die Gentherapie ,massive Nebenwirkungen hatten. Auch eine Bekannte Triathlon Sportlerin ,Ende 20 , sei dort zur Therapie gewesen um neu gehen zu lernen ,weil sie nach der 2 Spritze ins Koma gefallen sei . Reha Zentrum und Name des Freundes sind natürlich verfügbar ,falls jemand mehr Details haben möchte . D/604XX
  • @2108909557 #170998 07:15, 16 Jun. 2022
    Gestern erfahren: 10719 Berlin; Mann, 41, gesund, plötzlich rheumatoide Arthritis nach Impfung. Was und wie oft weiß ich nicht. Ausbruch durch Impfung vom Arzt bestätigt, Klage auf Entschädigung durch Anwalt wird vorbereitet; Anwalt sagt, wenn er Glück hat, gibt‘s 4000 € Entschädigung, da freiwillig unterschrieben;
    gleichzeitig erfahren, dass es viel mehr Ungeimpfte gibt, als ich dachte!! Viele spielen nur nach außen hin mit.
  • @1994841863 #171001 07:44, 16 Jun. 2022
    Gestern Besuch von einer Freundin gehabt. Sie dreifach geimpft und hat nun ständig Kopfschmerzen und hohen Blutdruck den sie vorher nicht hatte. Jetzt ist ihre operierte Hüfte wieder entzündet. Sie sagte sie hätte eine falsche Bewertung gemacht und seitdem hat sie wieder Schmerzen wie vor der OP. Die OP liegt 5 Jahre zurück. Vor der Impfung war alles okay und sie konnte ohne Probleme damit alles machen. Jetzt sagt sie hat sie wieder Schmerzen wie vor der OP und zu allem Überfluss kommen jetzt noch Knie Schmerzen dazu. Geimpft ist sie 2 Mal Astraceneca und einmal Biontec. Thüringen 99...
  • @523149684 #171003 08:01, 16 Jun. 2022
    Eine Freundin (36, Hamburg) von mir ist schwanger. Ganze Familie überzeugt von der Injektion, waren missionarisch unterwegs, konnten anfangs gar nicht schnell genug dran kommen. Also dreifach geimpft, welcher Stoff unbekannt. Sie leidet aber unter extremen Kopfschmerzen und zu hohem Blutdruck. Muss jetzt in der Schwangerschaft Medikamente dagegen nehmen. Ich hoffe, es geht alles gut mit ihr und dem Baby. 🙏 Ihre Oma (Ü80, Güstrow, D, Mecklenburg) hat seit Impfung Vorhofflimmern, aber natürlich hat nichts mit nichts zu tun. 😬
  • @2140962603 #171009 08:25, 16 Jun. 2022
    Meine Mutter 71 Jahre hatte nach einem Sturz 3 Rippen gebrochen und Wirbel angeknackst auch noch den Befund Leberzirrhose und Leberkrebs erhalten 3 mal geimpft Comirnaty. Letzte Impfung 10.3.2022.. 4733 A
  • @Klupperl #171010 09:12, 16 Jun. 2022
    Gerade erfahren. Saunabekanntschaft 80 Jahre, geimpft mit was und wie oft nicht bekannt. Beim Griechen zusammengebrochen und verstorben. D 94
  • @5036480515 #171011 09:31, 16 Jun. 2022
    Bruder 3 x GEIMPFT....Knie Schmerzen in beiden Beinen, kann seit Wochen nicht mehr schlafen D 94..
  • @1212427549 #171012 09:33, 16 Jun. 2022
    DE94...

    Sommer 21. Junge schwangere Frau, 8. Monat wird von Familie und Ärzten so lange bearbeitet bis sie sich den 1. Stich holt, Baby wurde dann 2 Tage später tot geboren. Die Junge Frau ist seither nicht mehr sie selbst, Selbstmordversuch, Einweisung in die Psychiatrie. Die Familie ist geschockt.

    Junger Mann, Ende 20, hat sich im Sommer 2x stechen lassen für die Mitmenschen und THW. Bricht kurz nach der 2. zusammen mit Hirnblutung. Hat nur sehr knapp überlebt, lange auf Intensiv, langwierige Reha, immer noch nicht belastbar, da die kognitiven Fähigkeiten nicht mehr wie vorher sind. Spricht nicht gern drüber, weiß daher nicht ob er den Zusammenhang sieht oder sehen will.
  • @1383356410 #171017 10:10, 16 Jun. 2022
    ich kenne hier eine befreundete Frau, die als Schwester ihrem Bruder auf der Intensivstation beim Sterben beisteht- trotz Warnungen hat er sich auch noch die vierte Spritze geholt; Marke nicht bekannt, Norddeutschland D-268xx
  • @20430338 #171018 10:26, 16 Jun. 2022
    Berlin, Kundin Durchgeimpft, 50 Jahre, Darminfarkt, Ärzte und Schwestern suchten erst nach anderer Ursache, weil sie viel zu jung ist für diese Diagnose!
  • @804592572 #171023 10:45, 16 Jun. 2022
    40476, Bekannter von uns, Fahrlehrer von Beruf, mehrfach geimpft, womit weiss ich nicht, seid Impfungen krank, Nieren-, Blasenprobleme, erhöhtes Herzinfarktrisiko, keiner weiss warum so plötzlich so krank, darf bis zur ärztlichen Abklärung nicht mehr als Fahrlehrer arbeiten.. Bekommt bei den Fachärzten aber keine zeitnahen Termine..
    Vor der Impfung topfit und keine gesundheitlichen Probleme!!
  • @NoChanceforPanic #171032 12:25, 16 Jun. 2022
    Jetzt muss ich auch was berichten.
    Ich arbeite als Krankenschwester in D-85…
    Was ich bei den Patienten die ich betreue (alle mind. 3x geimpft) bisher beobachten konnte, ist nicht mehr in Worte zu fassen.
    Von extrem vielen Lungenembolien angefangen bis hin zu nicht heilenden Wunden und zügig absterbenden Gliedmaßen, entzündeten Augen, konstant niedrige SPO2 Werte messbar (Bei denen man dann Lungenembolien findet wenn man mal nachschaut). Hoden voll mit Eiter - mit anschließender Amputation- und keiner weiß woher das kommt. Massive Hämaturie ohne konkrete Hinweise. Haben laufend extrem erhöhte CRP Werte festzustellen und unfassbar viele Antibiotika i.v. Gaben.
    Was mir als erstes aufgefallen ist, waren die gehäuften Gürtelrose Fälle und unerklärbare Ganzkörperausschläge mit vielen Konsilen für den Hautarzt. Eine, kann ich mich erinnern, haben wir direkt in eine Spezialklinik transportieren lassen müssen. Dazu sind die Körper übersät mit seltsamen Flecken und roten bis dunkelblauen Einblutungen überall. Haut die Blasen wirft und diese komplett mit Wasser gefüllt sind, so dass es mir schon passiert ist, dass beim Hochheben des Beines das Wasser wie aus einem Hahn herausläuft. Beinödeme ständig und massiv. Wobei das bei uns keine Seltenheit ist, aber ich habe auch den Eindruck, dass die Diuretika nicht oder nur eingeschränkt wirken. Einige Fälle von Sepsis. Auch daran Verstorbene.
    Habe eine Zeit lang bei jedem Patienten, für den ich Laboretiketten zur Blutentnahme ausdrucken musste, die D-Dimere mit angeklickt. Hab dann irgendwann einen riesigen Anschiss von den Ärzten bekommen, weil sie jedesmal reagieren müssen wenn die D-Dimere zu hoch sind (was bei vielen der Fall war) - das bedeutet sie müssen das abklären und nach der Ursache suchen. Alle haben mich attackiert und mich als Alu-Hutträgerin und Verschwörungstheoretikerin bezeichnet. „Hohe D-Dimere kommen ja schließlich auch vor, wenn die Patienten stürzen“ (kommt bei uns tatsächlich öfter vor da Durchschnittsalter ca. 80 Jahre). Dass bei einigen der Patienten (mit entsprechenden Werten) überhaupt keine Stürze bekannt waren und die Hämatome (an ich sage mal sturzunüblichen Stellen) auftreten, hat auch keinen interessiert.

    Nun musste ich erfahren, dass ein Arbeitskollege von mir am 03.06.2022 verstorben ist. Er war zwar stark übergewichtig, aber erst Anfang oder Mitte 40. Er hatte Corona und eine Lungenentzündung entwickelt die aber aus meiner Sicht ganz gut ausgeheilt war. Er lag eben zwei Wochen flach…
    Die erste Impfung hatte er dann (entgegen der Empfehlung) schon innerhalb von drei Monaten nach der Infektion. Das war letztes Jahr im Herbst.
    Ich habe ihn mehrmals vor der Impfung gewarnt und wir haben oft gesprochen. Trotzdem hat er sich insgesamt 4x impfen lassen. Vermute mal mit BioNtech. Als dann die ersten Sachen raus kamen und ich ihm das zeigen wollte, hat er abgewunken und gemeint er will es gar nicht so genau wissen. Nach jeder Impfung hatte er eine weitere Corona Infektion. Der war dann immer häufiger krank. Mit jeder Impfung immer zunehmend längere Phasen. Es ging ihm insgesamt immer schlechter. Zuletzt hatte er noch ca. zwei Wochen vor seinem Ableben gearbeitet. Das würde ich schon auch als „plötzlich“ bezeichnen. Es soll angeblich eine Sepsis gewesen sein, die von einer Wunde ausgegangen ist, die nicht zuheilte.

    Eine weitere Kollegin (4x BioNtech) musste kürzlich ins Krankenhaus. Sie ist Anfang 40 und hatte nur noch einen Hb von 4,8. Sie brauchte Bluttransfusionen und die Ursache konnte bis jetzt nicht gefunden werden. Allerdings wurde ihr wohl mitgeteilt, dass ihr Immunsystem komplett zerstört sei. Ihrer Ansicht nach hat das alles nichts mit der Impfung zu tun, da sie auch zuvor immer schon Probleme mit dem Hb hatte… Sie meint, das mit dem Immunsystem, hätten sie ihr nur gesagt weil sie nichts anderes gefunden hätten. Zusammenhang mit der Impfung stellt weder sie her, noch die Ärzte die sie behandelt hatten (zumindest laut ihrer Aussage). 😢😢😢
  • @5498736172 #171034 12:31, 16 Jun. 2022
    Arbeitskollege - Ende 40. 3 Tage nach Booster schwere Lungenembolie.

    Bei mir selbst seither kein Sport mehr möglich, vorher war ich Leistungssportler + habe keine Konzentration mehr. Das Leben wurde zum Überlebenskampf.
    Von Ärzten wird alles auf die Psyche geschoben…
  • @1328103603 #171039 12:55, 16 Jun. 2022
    Habe heute wieder mit einer Kollegin telefoniert. Sie, Mitte 40, ist im Dezember geboostert worden. Immer gejoggt, mehrere Kilometer, fit und sportlich also. Sie ist seit Mitte März krankgeschrieben. Hatte eine Lungenembolie. Nun kämpft sie sich durchs Leben. Sie ist schwach, hat keine Kraft. Jegliche Anstrengung haut sie um. Hat nach wie vor Probleme mit der Lunge, wie sie sagt. Im August erst hat sie einen Termin beim Lungenfacharzt bekommen 😫
    Man erkennt sie nicht wieder. Es ist so schlimm. Sie denkt, dass das alles durchaus von den Impfungen kommt. Eine 4. wird es für sie nicht geben. Sachsen 014
  • @CoronaAllstar #171042 13:27, 16 Jun. 2022
    D34xxx Kollegin 3x jab( keine Ahnung mit was) Sehstörungen, Schwindel, Bluthochdruck, Blutzucker liegt zwischen 400 u 500, muss jetzt Insulin nehmen. Radikale Gewichtsabnahme( war nicht übergewichtig)
  • Bitte Beitrag bearbeiten und ergänzen
  • @1806168840 #171046 14:29, 16 Jun. 2022
    Bekannte
    In 884…. Hat ihr Kind im 6 Monat verloren hatte einfach keinen Herzschlag mehr .
    Den armen Frauen erzählt man das es von Corona Erkrankungen in der Schwangerschaft gerade zu so vielen toten Babys kommt . 🤮
  • @1791197959 #171047 14:41, 16 Jun. 2022
    DE 39… Unsere Nachbarn, beide Mitte/Ende 80, haben sich letztes Jahr für ihren Urlaub mit dem *besseren* 🤦Moderna spritzen lassen. Sie leidet seit ca. 40 Jahren an COPD welches sich mittlerweile verschlechtert hat. Auch läuft sie mittlerweile am Rollator.

    Vor ca. 2 Monaten wurde eine Nachbarin Mitte 70 ins Krankenhaus geliefert und ist dort verstorben. Mindestens zweimal gespritzt gewesen, keine Ahnung womit.Übergewichtig.

    Fall Nummer drei auch bei uns, im ersten Eingang. Ebenfalls Mitte/Ende 80, bestehende Demenz welche sich seit den Spritzen (mindestens zweimal), gefühlt verschlechtert hat. Stimmungsschwankungen und starke Probleme mit den Händen (wie Katzenkrallen). Womit sie sich hat spritzen lassen wissen wir nicht.

    Ansonsten wären da noch unsere Nachbarn über uns, die Mutter mindestens dreimal gespritzt und seitdem öfters krank.
    Und was wir hier seit Monaten an Sirenen hören, ist auch nicht mehr normal. Ständig Krankenwagen und vermehrt Feuerwehr. Früher hat man vielleicht zwei, dreimal im Monat etwas gehört, heute wöchentlich, des Öfteren sogar täglich.

    Krank, einfach nur noch krank.
  • @1910754667 #171048 14:44, 16 Jun. 2022
    Hautkrebspatient 62 Jahre alt, immer unauffällige Nachsorge, Mai 21 Johnson, im Juni 21 Knoten im Nacken, Lymphknotenmetastasen, seitdem dauerhaft in Therapie PLZ 23...
  • A-6020, ca 70 Jahre, welcher Impfstoff leider unbekannt; kann ich ev später noch ergänzen
  • Aber bitte im Beitrag ergänzen 🙏 Nicht unter dem Beitrag vom Admin. Einfach deinen Beitrag bearbeiten und ergänzen
  • Da steht nicht dabei, ob geimpft?? Bitte Beitrag bearbeiten und ergänzen. Sonst muss ich den Beitrag leider löschen
  • @tention_2022 #171052 15:01, 16 Jun. 2022
    D 45***
    65 jährige Bekannte (aktive Motorradfahrerin) nach 3. Impfung (Plörre nicht bekannt) Netzhautablösung im linken Auge und depressive Verstimmung.Frage nach Ursache: "Altersbedingt"🙈🙈🙈
  • @LinnemerHexSuesken #171053 15:05, 16 Jun. 2022
    Freundin aus Frankfurt, 50 Jahre, 3 x geimpft mit biontec, jetzt Thrombosen hinter beiden Augen. Sie wacht langsam auf..... Mann und Kinder sind auch geimpft. Hab ihr jetzt die Adresse von der impfschäden Ambulanz in Marburg geschickt.
  • @Jak2509 #171054 15:29, 16 Jun. 2022
    Liebe Mitglieder,

    bitte versucht nichts doppelt zu posten, nichts weiterzuleiten, zu verlinken - stattdessen nur Impfopfermeldungen aus erster Hand und am allerbesten ruhig etwas ausführlicher. Wenn bekannt ist, welcher Impfstoff, wie oft geimpft und die Chargennummer wäre auch wichtig.Jede Info zusätzlich ist gut, weil es gleichfalls Betroffenen das Nachempfinden erleichtert. Seht bitte ab von Beiträgen, die dann vom Admin-Team manuell gelöscht werden müssen. Diskussionen führt bitte gerne in der Impfopfer-Diskussions-Gruppe und hier nur Opfermeldungen.

    Wir sitzen alle im selben Boot - die Wahrheit kommt immer ans Licht - bleibt standhaft, liebevoll und offen für Neues
    Liebe Grüße euer Admin Team

    https://t.me/+4x0BeZNv1JUzYjVk
  • None
  • @746973737 #171056 15:32, 16 Jun. 2022
    D 661. Nachbarin 1x BioNtech Plörre damit sie in Reha darf. Haut an beiden Armen aufgeplatzt.. nach 3 Monaten wieder ok.lässt aber jetzt die Finger von den Impfungen.
  • @1994841863 #171057 15:42, 16 Jun. 2022
    Heute den nächsten Fall aus unserem Handwerkerstammtisch gehört. Mann 73 Jahre, vorher keine Krankheiten bekannt. Nach Dritter Spritze Turbo Krebs an den Nieren. Innerhalb eines Monats verstorben. Thüringen 99...
  • @731757070 #171059 15:53, 16 Jun. 2022
    D-471 Freundin meiner Frau 66J.
    Drei mal geschlumpft, keine Ahnung mit was. Hatte mit starken Rückenschmerzen nach Booster angefangen. Husten der nicht weg geht und im Bad gefallen, eine Rippe gebrochen. Sie weiss nicht wie das passiert ist? Sie vergisst immer mehr Termine und auch was Sie machen wollte. Jetzt im Krankenhaus Blasenkrebs. Die Blase soll raus und künstlichen Ausgang. Sie weiss nicht woher auf einmal all die schweren Probleme kommen, die Vorher nicht da waren. Die Ärzte schieben das auf ihr Alter.
    Alles Plötzlich und unerwartet...was für ein Zufall
    Duisburg
  • @1427360197 #171060 15:54, 16 Jun. 2022
    Du möchtest dich gegen die zerstörerische Politik engagieren?
    Jeden Donnerstag 19.00 (trage dir diesen Termin im Kalender ein) erklären WIR wie du dich im WIDERSTAND engagieren kannst!

    Jetzt beitreten - ab Do 19.00 aktiv mithelfen. Nur WIR können es aufhalten! https://t.me/+hP6tUCXrhpVjYTY0

    🇦🇹Martin Rutter🇦🇹
  • Dann werde ich auch mal, fiel mir wegen der entzündeten Hüfte ein: Sohn der Nachbarn, schätzungsweise Mitte 50, hatte vor etlichen Wochen eine geplante Hüft-OP. Seine Eltern sind bereits 4fach gespiked und überzeugte Geimpfte. Ich gehe daher davon aus, dass er auch mindestens zwei mal gespiked ist. Sein Vater erzählte mir schon vor einigen Wochen, dass die neue Hüfte wieder entfernt werden musste, weil er eine Entzündung darin hatte. Er liege nun schon längere Zeit im Krankenhaus und hätte sich nun auch noch Corona eingefangen. Auf meine Nachfrage, ob es schlimm sei, antwortete er mit Ja. Nun traf ich ihn kürzlich wieder und fragte nach seinem Sohn. Dieser ist immer noch ohne neue Hüfte, weil die Entzündung nicht aus dem Körper geht. Er ist mittlerweile zu Hause, sitzt im Rollstuhl und hat Pflegestufe 3. Würde mich nicht wundern wenn die Entzündung von den sogenannten Impfungen her rührt, denn diese sollen ja auch Entzündungen verursachen.

    Als ich nach seiner Frau fragte, die ich ebenfalls schon einige Zeit lang nicht gesehen hatte, erklärte er, sie sei drinnen, habe ziemliche Rückenschmerzen. Spinalkanal.

    Sie waren beide schon längere Zeit nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs und sie hatte wohl auch schon eine neue Hüfte bekommen, das war aber noch vor Corona.

    PLZ D-221.. Schleswig-Holstein (Hamburger Speckgürtel).
  • @TheBoomerD #171073 17:07, 16 Jun. 2022
    Großtante 87j. wird getest -> Negativ. Dann im Krankenhaus Booster abgeholt. Am selben Abend Gliederschmerzen. Dann Husten. 2 Tage später in die Klinink - Corona positiv. Dort dann leider nach kurzer Zeit verstorben. Ihr Ihr Ehemann fand es merkwürdig, da sie ja noch mit negativtest zur Impfung ging. Daraufhin wurde eine Obduktion durchgeführt. Diese kam auch wegen dem positiven covid befund zu dem Ergebnis: "Covid-bedingtes Multiorganversagen." - Großtante war für ihr Alter noch überraschend gesund.
  • @1207973647 #171078 17:21, 16 Jun. 2022
    Heute im Restaurant unterhielt sich eine alte Dame (ca. 80 Jahre, geimpft) mit den Angestellten und erzählte, dass sie heute leider alleine käme weil ihr Mann im Krankenhaus läge. Sie wären beim Bäcker gewesen um Kaffee zu trinken und plötzlich hätte er nicht mehr aufstehen können und hätte deshalb mit dem Krankenwagen abgeholt werden müssen. Er bekäme nun Infusionen aber die Ärzte hätten keine Erklärung. Ausserdem wäre im Krankenhaus akuter Personalmangel. D, 456....
  • @2044975908 #171084 18:05, 16 Jun. 2022
    ⚠️⚠️ Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen
    beschreibt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren. 🌹

    Diese Gruppe dient alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und deren Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN, die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️⚠️

    Zum Meinungsaustausch bitte hier:
    ⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️

    https://t.me/+4x0BeZNv1JUzYjVk
  • @1645993252 #171088 19:30, 16 Jun. 2022
    Deutschland, 65XXX - meine Stiefmutter (51) 3 mal mindestens mit bionrotz zugepumpt, plötzlich rote schmerzende stelle etwas über der Pobacke, HA wollte mit Antibiose behandeln. Half kaum, Einweisung KH, wurde aufgeschnitten. Angeblich ein Abszess. Hat jetzt ein riesen Loch das offen bleiben muss, man kann mehr als den Muskel sehen. Sieht auf wie ein Dekubitus vorletzte Stufe. Sieht natürlich keinen Zusammenhang,hatte so etwas vorher noch nie. Kann passieren aber trotzdem komisch alles
  • @1920325985 #171090 20:13, 16 Jun. 2022
    Ich muss auch mal wieder berichten
    Meine Schwiegermutter Biondreck 2 Mal geimpft schon letzten Sommer hatte jetzt einen „kleinen“ Herzinfarkt : klein haben die Ärzte im KH in Stuttgart gesagt
    Die 3te 💉 kommt für sie nicht in Frage
    Stuttgart / Sie 69 Jahre alt
  • @1524023824 #171093 20:42, 16 Jun. 2022
    Schwiegervater: 2x geschlumpft, Dauerentzündung in Schulter und Sehnervenzündung. Ärzte sind ratlos woher die Entzündungen kommen. Medis springen nicht an.
  • @1965938515 #171097 21:11, 16 Jun. 2022
    Bitte an die Angabe von Land und Postleitzahl, evtl. gekürzt, denken. Danke! 🙏
  • @1482930058 #171099 21:26, 16 Jun. 2022
    A-3500, Kollege 43 Jahre, 3x Biontech, im Februar COVID-erkrankt, dann sehr stark geschwollene Lymphdrüsen, dachte schon es sei was Schlimmes. Vor 5 Wochen akute Blinddarmoperation, jetzt so schlechte Wundheilung bei einer der drei Narben, die Naht hat sich überhaupt nicht aufgelöst. Immer noch 6mm tiefe Wunde. Ärzte wissen nicht warum.
    Er ist fertig, wegen Badeurlaub in 10 Tagen. Sieht keinen Zusammenhang mit Impfung.
  • 17 June 2022 (49 messages)
  • ich bin auch gerade am rätseln bei der Freundin meiner Mutter. die war immer kerngesund seit ich sie kenne nie krank und nahm nie Medikamente. aber impfen lies sie sich(sicher wegen dem druck) und jetzt war sie diese Woche in der klink weil sie schwarzen Stuhlgang hatte. muss nix schlimmes sein aber jetzt ist sie zuhause und total schwach und will nicht wirklich was sagen was sie hat. jetzt denke ich das sie vielleicht darmkrebs hat
  • @IrishBrighid #171114 04:56, 17 Jun. 2022
    Die Tochter 54, einer guten Bekannten von mir, arbeitet in der Altenpflege und hat sich 3x impfen lassen. Entweder Moderna oder Pfizer. Im Frühling hatte sie eine Lungenembolie und bei der Abklärung fanden sie ein Karzinom in der Lunge, den sie nicht operieren können. Sie ernährt sich gesund und raucht nicht. Chemo wurde wegen schweren Nebenwirkungen abgebrochen. Es geht ihr gar nicht gut. Mögliche Verbindung zur Impfung wird nicht thematisiert.
    Kt. Graubünden Schweiz.
    Danke Admin und Helfer, für eure wertvolle Arbeit. 🌹
  • @Benno0815 #171116 05:15, 17 Jun. 2022
    So die nächste 2 Fälle aus Raum Berlin:
    1. Fall, Handwerker ca 35 Jahre alt hat mir letztens erzählt das er direkt nach der ersten Gentherapie (biodreck)noch vor Ort ohnmächtig geworden ist. Laut seiner Erzählung wurde er in im Zentrum auf eine Bahre gelegt und nach 20 Minuten wieder nach Hause geschickt. Er hatte danach noch einige Zeit mit Schwäche zu kämpfen. Er wird sich keine weitere geben lassen!

    2. Fall: ebenfalls Handwerker ca 55 Jahre alt, 3x mit biodreck vergiftet leidet seit dem immer wieder unter kurzatmigkeit und ihn hatte es wohl 10 Tage mit übelsten Durchfall dahin gerafft.
    Er hatte erst keinen Zusammenhang mit der Vergiftung gesehen, doch auf meinen Hinweis das dies wohl davon herrührt, kam er ins grübeln. Wird sich keine weitere abholen und ist dabei auf meinen Rat hin sich zu informieren was er machen kann damit es ihm wieder besser geht.

    Ich bete für jeder liebende Seele das sie einen Weg finden!
  • @Jakoebchen #171118 05:46, 17 Jun. 2022
    Mein Kumpel (Köln) 2fach gestochen, mittlerweile das vierte mal kollabiert mit anschließender, kurzzeitiger Ohnmacht. Schnell voranschreitende Alterserscheinungen. Haut fahl und Papiermäßig.. Rücken und Gliederschmerzen. Ständig leichte Influenza-Symptome. Hautflecken und schlechte Wundheilung.
  • @Schliersee #171125 08:32, 17 Jun. 2022
    85....Bekannte 56 J hat nach dem Comirnaty Booster C bekommen, mittelschwer erkrankt und anschließend einen Herzinfarkt. Lebt gesund, viel draußen unterwegs, kein Übergewicht...Der Herzinfarkt kommt lt den Ärzten von der C Infektion...es besteht kein Zusammenhang mit der Gentherapie 🙈😢
  • Hatte von meiner Schwester, 50, erzählt. Nach der ersten Impfung im April 21 hatte die fürchterliche Gliederschmerzen, die bis heute anhalten. Nun hat sie seit 2 Wochen auf einem Ohr Hörsturz, die Ärzte wissen nichts.
    Gestern bei Aldi mitbekommen, dass eine Mitarbeiterin verstorben ist, um die 40 Jahre, unerwartet.
    Heute wurden meine kitten abgeholt von neuen Katzeneltern. Vorab hatte sie die Frage und bitte, ob ich für die beiden Katzen da wäre, wenn was passiert mit ihnen , beide Rentner 66 Jahre. Ein Freund von ihnen wäre unerwartet auf dem Weg zur Arbeit gestorben. Er hätte davor am Arm rote Punkte, bis wohin die gingen, wüsste sie nicht da Bluse nur hochgekrempelt. Habe angedeutet dass die Impfung Ursache sein könnte. Die meinten das wäre sicherlich eine Allergie.
    Alles in Berlin
  • @1890883250 #171127 08:46, 17 Jun. 2022
    Gerade erfahren 🥺
    Kollegin Ende 50, 3x geimpft vor paar Monate, Stoff weiß ich nicht genau. Plötzlicher Darminfekt und muss plötzlich ins Krankenhaus es sieht nicht gut aus für sie… Keiner weiß woher es kommt…
    D-914..
  • @Tani11111 #171129 08:59, 17 Jun. 2022
    59320 Bruder 39 jahre jung oktober erste mit biondreck, danahc direkt hautausschlag mit kortison behandelt im januar die 2. biondreck jetzt immer wieder magen darm beschwerden...die dritte nimmt er nur wenn ihn die arbeitstelle dazu zwingt wie er sagt...
  • Das mit der Blinddarmentzündung habe ich jetzt auch schon des Öfteren gehört. Neuester Fall meine Nageldesignerin in D-716.. hat mir beim letzten Termin erzählt, dass sie vor 3 Wochen ganz plötzlich heftige Bauchschmerzen bekam und dann notoperiert wurde. Ganzer Bauchraum voller Eiter und der Blinddarm kurz vor dem Platzen. Gespritzt 3x, womit weiß ich leider nicht, damit man die Schwester in USA besuchen kann.
  • @1647995549 #171134 09:30, 17 Jun. 2022
    Liebe Mitglieder,

    bitte versucht nichts doppelt zu posten, nichts weiterzuleiten, zu verlinken - stattdessen nur Impfopfermeldungen aus erster Hand und am allerbesten ruhig etwas ausführlicher. Wenn bekannt ist, welcher Impfstoff, wie oft geimpft und die Chargennummer wäre auch wichtig.Jede Info zusätzlich ist gut, weil es gleichfalls Betroffenen das Nachempfinden erleichtert. Seht bitte ab von Beiträgen, die dann vom Admin-Team manuell gelöscht werden müssen. Diskussionen führt bitte gerne in der Impfopfer-Diskussions-Gruppe und hier nur Opfermeldungen.

    Wir sitzen alle im selben Boot - die Wahrheit kommt immer ans Licht - bleibt standhaft, liebevoll und offen für Neues
    Liebe Grüße euer Admin Team

    https://t.me/+4x0BeZNv1JUzYjVk
  • @CoronaAllstar #171138 09:37, 17 Jun. 2022
    D34xxx. Bekannter 56 von einer Freundin (mir persönlich bekannt,soweit i weiss keine Vorerkrankungen) 1x johnson&Johnson ca November 2021,hatte sich den jab gegeben weil er mit dem Bus fahren wollte( Weihnachtsfahrt).kurz danach Probleme mit den Zähnen wo er meinte, dass er zum Zahnarzt will und sich diese alle ziehen lassen will. Freitag, 10.06.2022 klagt er über: Grippegefühle, Schmerzen beim Wasserlassen, Dok meinte Blasenentzündung. 14.06.2022 hab ich mit ihm und meiner Bekannten noch Kaffee getrunken. Er hat zu mir gesagt, er nimmt keine weiter SPRITZE,weil er weiss was das für eine Verarsche ist Er wollte halt nur die Busfahrt im dez 2021 mitmachen,deswegen die Impfe. Gestern Nacht erfahren, dass er in seiner Wohnung umgefallen ist und Tod ist. 😢😢😢😢
  • @1427360197 #171141 09:50, 17 Jun. 2022
    👉Lesenswerte Artikelserie👈
    #WirVergessenNicht - Das Schweigen der Lämmer - Sexuelle Übergriffe in Österreich

    https://www.direktdemokratisch.jetzt/wirvergessennicht-das-schweigen-der-laemmer-sexuelle-uebergriffe-in-oesterreich/

    Unterstütze jetzt unseren Einsatz:
    👀 Folge HIER diesem Kanal
    💪 Hilf aktiv mit - melde dich an
    🔥 Unterstütze uns JETZT
  • @2138028141 #171147 10:39, 17 Jun. 2022
    Bekannte, 76 Jahre, wegen Fieber und Schwäche im Krankenhaus. 4 x geimpft. Impfstoff unbekannt. Ohne Diagnose entlassen mit Antibiotikagabe.

    Zuhause einige Tage später gestürzt, Platzwunde am Kopf, musste genäht werden und
    Finger gebrochen. Wird operiert.
    Baden-Württemberg 726
  • @Jak2509 #171151 11:06, 17 Jun. 2022
    ‼️⚠️💥 Liebe Mitglieder! 💥⚠️‼️

    Da wir Admins nicht alles im Blick haben können und viele Trolle euch auch über pn anschreiben, sind wir auf eure Hilfe angewiesen.
    Wir bitten euch, wenn ihr unerwünschte pn’s bekommt oder euch jemand zu Gruppen hinzufügen will... bitte, nehmt mit uns Kontakt auf. Wir wollen euch diese Trolle vom Leib halten. Nur gemeinsam können wir die Gruppe sauber halten.

    Danke für eure Mithilfe, eure Admins 🌺

    💪 Nur Gemeinsam sind wir stark ✊
  • None
  • @1153486455 #171153 11:23, 17 Jun. 2022
    Deutschland,373 Thüringen,
    Freundin Mitte 30 Ende letzten Jahres mit starken Bauchschmerzen ins KH eingeliefert worden. Darmkrebs im Endstadium festgestellt. Halbes Jahr später verstorben(keine Vorerkrankungen o.ä.). Ich meine es war 2xBiondreck.

    Schwägerin ,Ende 20, auch 2 x Biondreck ,wenige Tage danach starke Neurodermitis ausgebrochen(war ewig unter Kontrolle) ,kurz darauf Gürtelrose und jetzt unerklärliches Händezittern ,welches ein paar Minuten anhält.
  • @STONI2 #171154 11:30, 17 Jun. 2022
    Oberbayern 8236.
    nur ein paar von den vielen Fällen im Bekanntenkreis...
    Mädchen 20 Jahre nach 2 Impfung - schwere Gürtelrose,.
    Freund 52, 3-fach geimpft, ständig schwere Kopfschmerzen und (Sticharm bricht manchmal während der Arbeit wie betäubt weg- schon seit 2 Jahren und nach der ersten Impfung)
  • @Schliersee #171155 11:31, 17 Jun. 2022
    Nachtrag: Meine Bekannte sieht den Zusammenhang mit der Gentherapie (hat sich nur für den Job spritzen lassen und bereut es sehr).
    Ein guter Freund von ihr liegt nach dem Booster mit einer C Infektion im Koma...
    Es ist alles so furchtbar traurig, was sie den Menschen antun...
  • @1212427549 #171156 11:31, 17 Jun. 2022
    DE94... Frau Mitte 40, Raucherin aber ansonsten bisher immer von robuster Gesundheit, 3x, Stoff nicht bekannt. Bekommt früh Morgens plötzliche starke Schmerzen im rechten Oberbauch. Hat sich zum HA geschleppt und kollabierte dort. Im KH extrem entzündete Gallenblase festgestellt, angeblich kurz vor dem Platzen. Not-Op, hat jetzt Wochen später immer noch Schmerzen.
    Hat sich gesund ernährt, hatte nie Probleme mit der Galle, keine familiäre Vorbelastung!
    Von plötzlichen Gallen-Ops hört man hier immer öfter.
  • @waldtraut12 #171158 11:41, 17 Jun. 2022
    Nachbarin, 60, nach 3. Biontech ins KH mit Dickdarmentzündung.
    Die Spritze ist schon ca 4 Monate her.
    Weiterhin hat sie direkt Gürtelrose bekommen und schwitzt mehr, das Herz würde manchmal rasen.
    Sagte mir gerade dass das Krankenhaus voll sei mit Patienten, die alle das gleiche Problem mit dem Darm haben. Ärzte ratlos.
  • Ja ... bei meiner Schwägerin musste auch die Galle raus 3 x Biontech D 94...
  • @1976185998 #171163 12:18, 17 Jun. 2022
    DE 78.....Als ich hier Galle lese wurde ich hellhörig. Letzte Woche war eine Kundin bei mir und sagte ihre Tochter läge im Krankenhaus ihr muss man die Galle entfernen.3× Injektion weiß leider nicht mit was.Alter ca 35jahre.Als ich fragte was die Ärzte gesagt haben antworteten sie,es sei vom Essen.Diese Frau hat ein Magenband und hat 60kg abgenommen.
  • @SoySauceContainer #171166 12:36, 17 Jun. 2022
    Vater meiner Osteopathin - schwere neurologische Störungen. Genaues weiß ich nicht, braucht Betreuung durch Töchter. Angeblich Langzeitschaden nach Coronainfektion. Ob er denn nicht geimpft gewesen sei? Doch, natürlich.

    Nordspanien
  • @1604006404 #171167 12:44, 17 Jun. 2022
    Ein Freund meines Freundes Ende 30. 2x mal geimpft mit was keine Ahnung. Ist schon zweimal einfach bewusstlos umgefallen!
  • @1090832923 #171168 12:52, 17 Jun. 2022
    Ich war heute bei einer Musikschülerin. Sie waren bis gestern im Urlaub und sie erzählte mir dass ihr Sohn (11) , 2x gespritzt mit Biondreck, einen wahnsinns Sonnenbrand bekommen hat. Ich hab den Rücken gesehen. Ihm geht die ganze Haut ab und an den Schultern hat er riesige Blasen. Er war mit einer 30 ger Sonnencreme eingeschmiert. Komischerweise war es nicht mal so heiß und nicht so richtig sonnig 🤷🏼‍♀️Sie sagte dass in dem Hotel ständig der Arzt kommen mußte weil es extrem viele, ganz schlimme Sonnenbrände gab und Hitzschläge. Die Hotelbetreiber sagten dass sie sowas noch nie hatten. Ihnen wird Angst und Bang wenn die richtige Hitze kommt..... Unterm Klavierspielen sagte sie plötzlich dass sie sich nicht mehr konzentrieren kann und nicht's mehr richtig sieht und ihr wurde so schwindlig und komisch. Das hatte sie schon mal als ich bei ihr im Unterricht war. Das hat sie öfters sagt sie 🤷🏼‍♀️.3x Biodreck..... Aber an allem ist das böse Ozonloch schuld 😃. Das blödeste was mir gesagt wurde, weil der Person auffällt dass sich die Krebsfälle, Herzinfarkte und Blutgerinnsel mehren, dass das jetzt durch Tschernobyl kommt 🙄🤔.... 851xx Bayern
  • @SFB01 #171170 13:13, 17 Jun. 2022
    Nichte meines Lebensgefährten, Thüringen 064.., 18 Jahre 3 x Goldgrube, plötzliche starke Koliken im Bauch. Galle voller Gallensteine. 2 Tage im KH im März 22. Galle sollte gleich raus. Hat sie nicht gemacht. War bei Hausärztin, die auch Impfgegnerin ist. Wird beobachtet!
    Lies sich wegen Freiheit und Schule gentherapieren. Hat nicht auf die Eltern gehört.
    Bestes Beispiel für die Verdummung und Verblödung der Jugend.
  • @Orginal14222 #171172 13:39, 17 Jun. 2022
    Oberösterreich/Linz: Cousine (51ig) von meiner Freundin - Pflegekraft im KH Linz, ließ sich während der Arbeitszeit die 3. Gentherapie verabreichen, 2 Stunden danach ist sie zusammengebrochen, konnte nicht mehr reanimiert werden. Im Arztbrief stand nur Herzinfarkt sonst nichts. Der Vorfall ereignete sich am 29.4. Impfstoff ist leider nicht bekannt.
  • None
  • So schrecklich 😢 mein Neffe auch so . Innerhalb 2 Wochen nach dem Boostern gestorben. 47 Jahre alt . Mein Beileid
  • @Leder5trumpf #171184 14:44, 17 Jun. 2022
    Mein Erzeuger(65j)
    3. Impfung -> Herzklappentzündung
    Liegt seit 2 Wochen im KH

    Meine Oma(85j)
    3. Impfung ->
    Kreislauf, zusammen gebrochen/umgefallen
    Ergebnis: Beckenbruch
    Davor eine wirklich rüstige Frau und hat noch viel machen können.
    Inzwischen 100% Pflegefall und das Immunsystem ist seit diesem Jahr komplett Kaputt!

    Hat natürlich nix mit der Impfung zu tun!
    *Ironieoff*
  • @1413382060 #171185 14:54, 17 Jun. 2022
    Bekannte von uns (58) bis zur Impfung kerngesund danach an Kreuzfeld Jakob gestorben.
  • @5057666115 #171186 14:55, 17 Jun. 2022
    Freund (38), Polizist, Fußballer, nach 2. Astra Zeneca Impfung schwerer Herzinfarkt (5 Bypässe). Laut Ärzten genetisch bedingt.

    Bekannte (59) nach 3. Impfung (Di.) u.a. Nierenversagen (Fr.) Knapp überlebt.

    Viele Bekannte klagen über ständige Müdigkeit.

    Bekannte HNO Ärztin schilderte einen Fall, wo ein Patient sein Gehör verlor. Sie ist überzeugt, dass es von der Impfung kommt.
  • @1668546097 #171195 15:21, 17 Jun. 2022
    Ich habe mich letztes Jahr im April impfen lassen und 2 Wochen später begann ein heftiger Juckreiz im Gesicht. Diesen Juckreiz bin ich bis Heute nicht losgeworden
  • @273653083 #171203 15:42, 17 Jun. 2022
    Mein Kollege, 53 Jahre, starker Raucher gewesen, 4 x geimpft mit Biontec nach 3. Impfung Vorderwand Infarkt, nach 4. Vorhofflimmern, jetzt OP, Stands bekommen . hat natürlich nix mit der Impfung zu tun. Aus Augsburg .. Grüße Doris
  • @Biberharrry #171204 15:43, 17 Jun. 2022
    Bin grade bei den Schwiegereltern zu Besuch. Guter Freund vom Schwiegervater (74 Jahre), seit Jahren Leukämie, aber trotzdem noch voll im Geschäftsleben stehend (selbständig), kürzlich Booster bekommen, eine Woche später "überraschend" verstorben.
    D-97xxx
  • None
  • None
  • @1172743668 #171223 18:17, 17 Jun. 2022
    Freund von mir, Ende 40, hatte im Dez 2020 Corona, war schwer. Hatte Druck wg. Arbeit (Pflegebereich) und sich dann im Jan. 2022 impfen (verm. Biontech) lassen, wollte partout nicht. Nach ein paar Tagen starke Symptomatik (v.a. schnell aus der Puste), Ärzte haben Lungenemphysem, Mitralklappeninsufiziens und Vorhofseptumanoirysma und abklingender Periacarditis festgestellt. Er hatte nochmal Corona im Frühjahr, leichter Verlauf. Er will auf alle Fälle Entschädigung beantragen, Symptomatik muss aber 6 Monate andauern lt. Paul Ehrlich Institut. Er macht dann den Antrag. PLZ 90 Nürnberg.
  • @1866103769 #171225 18:21, 17 Jun. 2022
    NRW 33...Hatte letztens von meine Nichte 8 Jahre geschrieben, bei ihr wurde jetzt ein Tumor in der Schilddrüse festgestellt. Hatte eine Biopsie, aber es konnte nicht festgestellt werden ob gut oder bösartig, in 2 Wochen hat sie einen OP Termin und da wird man mehr erfahren. Beide Eltern Inpfbefuürworter würden es nicht auf die Impfung schieben 🙈 mit was sie geimpft ist, weiß ich nicht, da ich dort keinen Kontakt zu habe.
  • @1296934452 #171229 18:39, 17 Jun. 2022
    PLZ 90

    weibl. -3. PIEKS - schon mehrfach POS., jetzt lt. Aussage das volle Spektrum. Husten schlimm. Seit 14 Tagen. War auch schon in der Klinik zwischenzeitlich wegen Magenspiegelung. Ca. 50 J.

    Weibl. -3. PIEKS - Hörorgan ist ausgefallen, massive schwindelanfälle, Hörverlust, Ärzte finden nix, sehr sportlich (immer mit dem Rad unterwegs, Sommer wie Winter), nicht Raucher, nicht trinker ca. 40 J.

    weibl. - 3. PIEKS - zuletzt in Klinik wg. Halsschlagader verstopft. Musste Operiert werden. Mehrfach schon C. - ca. 55 J

    Weibl. - 3. pieks - Epilepsie, bisher selten Schübe - jetzt oft Krank und fühlt sich nicht gut. ca 45 J.

    mindestens 3 Menschen (vorher soweit fit) gestorben. Man sagte, es was C.

    Der 3. PIEKS FAND JEWEILS zwischen Sept. 21 und DEM 15 März 22 statt

    😟
  • @KarelCl63 #171230 18:51, 17 Jun. 2022
    Ca 40jährige Frau aus Nachbarort...ohne Ursache Tuberkulose diagnostiziert...Arzt meint es wäre ein wiederaufflammen einer schlafenden Infektion von vor möglicherweise 20 Jahren (Urlaubsreise)... durch geschwächtes Immunsystem...Zusammenhang mit den 3 Corona-Spritzen sieht der Doktor aber nicht...Niederösterreich
  • @JaneDoe4 #171236 19:12, 17 Jun. 2022
    Im engsten Umfeld meiner Stiefoma:
    direkter Nachbar Anfang/ Mitte 70, vor Jahren Magenkrebs, galt als geheilt, jetzt plötzlich Tumor an der Wirbelsäule.

    Nachbar gegenüber auch ca 70, plötzlich und unerwartet gestorben..

    Zudem war meine Oma langjährige Kundin bei einem Einzelhändler:
    Anfang 50 immer gesund, plötzlich Bauchspeicheldrüsenkrebs, innerhalb von Monaten tot..

    Wie oft/ mit was unbekannt..

    Deutschland 53...
  • @2108490325 #171237 19:13, 17 Jun. 2022
    nachbarin hat wochen nach der 2.ten impfung...(sie ist ca. mitte 50..hatte vorher keine probleme....)..jetzt eine aica schlinge im kopf..keiner weiss woher..sie hat schwindelanfälle und tinitus der sie sehr stört..und drücken im kopf...ärzte sagen dass hatte sie schon immer..frechheit..sie sagt nichts ..und meldet auch nicht weil sie sich schämt..sie wollte nicht impfn...ich weiss von ihrer krankheit jetzt 3monate..auch mir hat sie erst gestern gesagt dass sie impfen war und denkt es kommt daher
  • @2108909557 #171238 19:13, 17 Jun. 2022
    Frau eines Arbeitskollegen, 32, in der Schwangerschaft doppelt geimpft, hatte gerade komplizierte Zahn OP…. Entzündung und (Gottseidank) gutartiger Tumor unter Brücke; Berlin-Schönefeld, Deutschland
  • @2108909557 #171242 19:30, 17 Jun. 2022
    Lufthansa Stewardess, Mitte 40, Frankfurt, durch die Langstrecke zur Impfung genötigt, nach 1. Impfung Gesichtslähmung; hielt eine Woche an; Meldung ans PEI erfolgte, aber keine Antwort; trotz 3maligem Spritzschuss Corona mit schwerem Verlauf; 5 Wochen krank geschrieben und immer noch kurzatmig
  • @Erababa #171248 20:14, 17 Jun. 2022
    73... Stammgast kurz nach der 3. Stich Herzinfarkt, der Kollege meines Mannes, plötzlich tot mit 56. Bekannte meines Mannes plötzlich Lungenkrebs überall gestreut, dann Cov pos, Lungenentzündung, tot.
    Kumpel meines Chefs, plötzlich lungenkrebs, überall gestreut, bis jetzt reagiert er gut auf chemo.
    Ungarn, ein 14j - er junge fällt von der Schulbank, tot, ein 13 jähriges Mädchen aufm Klassenfahrt tot umgefallen.
  • @2131421498 #171252 20:33, 17 Jun. 2022
    Ich merke immer mehr im Bekanntenkreis das Probleme auftreten!

    Unser Nachbar ca. 70 hat nach der dritten Impfung einen Gesichts Lähmung bekommen . Im KH wurde ihm gesagt das sei eine verkühlung .
    Hat ca. 4 Monate gedauert bis es abgeheilt war aber trotzdem nicht zu 100%. Gestern erzählte er mir das er nun auf der anderen Seite nun mit den rechte. Auge alles doppelt sieht .
    Laut KH kommt das nun von den Medikament was er für die Lähmung genommen hat. Angeblich sollte das im 6 Monaten wieder weg sein Logisch 3 x geimpft
    Steiermark
  • @Sabse0007 #171257 21:06, 17 Jun. 2022
    Hatte vor 2 Tagen geschrieben,von meinem 86j.Vater ein Bekannter,dieser Bekannter war mal Arzt( 82 Jahre alt)hatte plötzlichen Herzinfarkt,nicht mehr aus dem Koma erwacht,tot.Dann war Beerdigung,auf welcher ein männliches Familienmitglied(über 80Jahre alt)teilnahm.Dieser 80 Jährige wurde 4 Tage nach dieser Beerdigung selbst tot im Sessel gefunden von seiner Ehefrau..plötzlich u unerwartet.....100,Prozent"geimpft".Hat mir heute mein Vater (selbst 3x evtl.auch 4x "geimpft)erzählt.In keinster Weise hat irgendwer an die Giftspritze gedacht.....
  • @2128711829 #171261 21:36, 17 Jun. 2022
    Österreich, Asten, ca. 50 mann, 3x 💉💉💉 (vermute biondreck) akute Gallenkolik - Galle- und gallensteinentfernung. Alles ganz normal in dieser Häufung 😏
  • 18 June 2022 (42 messages)
  • @1795958666 #171285 06:01, 18 Jun. 2022
    Gestern Abend ca21.30 Uhr meine Arbeitskollegin 24 Jahre drei Tage nach der Impfung beim Rauchen vor meinen Augen zusammengebrochen Arzt vom Dienst Kontaktiert… sie hat gekrampft Augen verdreht… Gesichtshälfte schief…ab ins KH

    33334 Gütersloh

    Danke für den Booster
  • @Julia0710 #171290 07:24, 18 Jun. 2022
    PLZ 513… eine Kollegin von uns ließ sich zwei mal schlumpfen, weil sie sonst nicht mehr zu ihrer Mutter ins Pflegeheim gekommen ist. Keiner von ihren Geschwistern kümmert sich noch um seine Mutter, nur unsere Kollegin. Sie wurde regelrecht dazu genötigt obwohl sie es nicht wollte. Jetzt ist die kurz hintereinander schon das 3. mal krank. Vorher total gesund gewesen ein bisschen korpulenter aber hatte sonst keine Gesundheitlichen Einschränkungen. Zwei mal Bronchitis mit Atemnot und letzte Woche eine Nierenkolik mit Atemnot. Wir denken dass es von der Schlumpfung kommt und sie wird sich auch kein 3. mal schlumpfen lassen.
  • Ich hatte mal vor einiger Zeit von einer Sportkameradin geschrieben, das sie extrem vergesslich wurde.
    Nun ist es so, das sie dazu auch noch aggressiv wird, wenn ihr Dinge nicht mehr einfallen.
    Die ganze Situation ist für uns anderen Sportler nicht leicht.
    Wenn es so weitergeht, müssen wir sie vom Training ausschließen, was uns nicht leicht fällt, da sie zudem depressiv ist.

    Die Tochter einer Schreibbekannten wurde letzte Woche beerdigt.
    47 Jahre, plötzlich und unerwartet.

    42781
  • @882761209 #171294 08:25, 18 Jun. 2022
    Meine Arbeitskollegen, teilweise dreifach geimpft, sind ständig krank. Kurioserweise sind die Ungeimpften die Einzigen, die die Firma am Laufen halten. Zwei Kollegen, geboostert mit AstraZeneca, sind seit fast drei Monaten dauerkrank. Natürlich sagen die Ärzte, dass das nichts mit der Todesspritze zu tun hat. Und die Impffans bringen die Impfung auch nicht in Verbindung mit ihren Erkrankungen. Meinetwegen sollen diese Beratungsresistenten ihre Meinung behalten, dann aber bitte nicht jammern.
  • @740998168 #171296 08:31, 18 Jun. 2022
    Ein guter Freund, Niedersachsen, 40J (mindestens 2 mal geimpft), vor ca. 1 Wocher positiver PCR Test erhalten, lag einige Tage nur flach mit Fieber, starken Kopfschmerzen, schlaff. Aktuell auf dem Weg der Besserung, allerdings ist er immer noch sehr kurzartmig, kleinste Anstrengung sind anstrengend.
  • @1427360197 #171298 08:46, 18 Jun. 2022
    💪Unsere neuesten Artikel sind Online💪
    Studie in Schweden - Krankenhausaufenthalt und Tod bis zu 9 Monaten nach der 2. Covid Impfung
    https://www.direktdemokratisch.jetzt/infektionsrisiko-krankenhausaufenthalt-und-tod-bis-zu-9-monate-nach-einer-zweiten-dosis-des-covid-19-impfstoffs-eine-retrospektive-gesamtbevoelkerungs-kohortenstudie-in-schweden/

    Impfschadenzahlung in Grossbritannien
    https://www.direktdemokratisch.jetzt/impfschaden-zahlung-in-grossbritannien/

    Übersterblichkeit von 100.000 Toten/Monat -Tendenz steigend
    https://www.direktdemokratisch.jetzt/versicherung-oneamerica-uebersterblichkeit-von-100-000-toten-pro-monat-tendenz-steigend/

    Unterstütze jetzt unseren Einsatz:
    👀 Folge HIER diesem Kanal
    💪 Hilf aktiv mit - melde dich an
    🔥 Unterstütze uns JETZT
  • @Uff564 #171300 08:52, 18 Jun. 2022
    D-83278... Eltern meiner Lebensgefährtin, Vater 79J. 2x geimpft starke Muskelschmerzen, kann keine Arbeiten mehr ums Haus verrichten, innerhalb 3 Monaten total abgebaut physisch, Mutter 83 J., 3 x geimpft, nach 7 Jahren jetzt plötzlich wieder Krebs da, turbomässig, sehen beide schon aus wie der Tod, und diese Veränderung innerhalb 3 Monaten.
  • @SiniHess #171301 08:55, 18 Jun. 2022
    78166, arbeite beim DRK. Die Leitung begann ab Januar neue Mitarbeiter einzustellen, im Wissen drum, dass die paar Ungeimpften gehen werden. Seit März bereits 2 Angehörige des Unternehmens unter die Erde gebracht. Plötzlicher Krebsausbruch und "Schlaganfall" mit 53. Hat alles nichts mit der Impfung zu tun
  • @bfmarketing #171304 09:14, 18 Jun. 2022
    Meine Tante 87 trotz vieler Vorerkrankungen früher immer wieder fit geworden durch gute Ärzte und Homöopathie und Osteopatie- doch trotz meiner Warnung leider den Ärzten und Medien mehr geglaubt und 3x geimpft 😢nach 2x BioNTech und 1x Astra nahm der körperliche Verfall sehr rasch zu Muskelabbau, Kraftlosigkeit, schlechter Sehen trotz neuer Brille und auch das Hörvermögen ließ nach - leider verstorben am 8.6.22
  • @1647995549 #171306 09:18, 18 Jun. 2022
    ⚠️⚠️ Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen
    beschreibt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren. 🌹

    Diese Gruppe dient alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und deren Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN, die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️⚠️

    Zum Meinungsaustausch bitte hier:
    ⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️

    https://t.me/+4x0BeZNv1JUzYjVk
  • @1004833238 #171316 10:11, 18 Jun. 2022
    D-49593, 75 Jahre, weiblich, nach der 3. Biontech: Glaskörperabhebung. Augenärzte in Osnabrück sagen, das sei altersbedingt.
    D-48465, 61 Jahre, männlich, nach der 3. Biontech: Glaskörperabhebung. Die Augenärzte in Ahaus sagen, das sei altersbedingt.
    🙈
  • @gane60 #171317 10:12, 18 Jun. 2022
    Weil mein ausführlicher Bericht ganz offensichtlich gelöscht wurde, hier die Kurzfassung:
    CH, Ktn. ZH, Mann, 48j, 2x ModeRNA, Herzinfarkt, überlebt, sieht Zusammenhang, nimmt keine weiteren Spritzen mehr.
  • @698210749 #171339 13:03, 18 Jun. 2022
    Die Anzahl an Krebserkrankungen in meinem Umfeld wird immer größer.... Alle sind mehrfach geimpft. Nachbarin vor 4 Wochen an Turbo Krebs gestorben, Onkel mit Knochenkrebs nach Impfung Turbo mäßig verstorben, Bekannte (Nichtraucher) hat Lungen Krebs (Diagnose vor 5 Wochen). Mein Vater, tumor marker geht kontinuierlich nach oben. Bekannte von uns, sehr schnell wachsender Brustkrebs. Das ist nur ein minimaler Bruchteil von den Menschen die ich kenne die plötzlich Krebs bekommen.
    Meine Mutter.... Grauer Star + Thrombose im Bein.
    Land Deutschland, Rheinland-Pfalz. Alter liegt zwischen 35 und 65 Jahren.
    Impfstoff bei allen biontech, bei meiner Mutter Johnson & Johnson
  • @IVA17b #171340 13:03, 18 Jun. 2022
    D-74 Nachbarin , 65 j, geimpft weil die Tochter das verlangt hat wenn die will Enkelkinder sehen, hat vor 3 Tage Herzinfarkt bekommen, liegt noch im Kh, die Tochter hat auch ihren 6 jährigen Sohn geimpft , Kind ist seitdem ständig krank, die ganze Fam. hatte Corona trotz dreifachem picks.
  • Könntest Du Land, Bundesland und ungefähres Alter noch hinzufügen? Danke.
  • @IVA17b #171343 13:38, 18 Jun. 2022
    D-74, Nachbar von meine Freundin, 36j, im Januar geboostet, wegen Arbeit , im März Dg- Turbo Lungenkrebs, gestorben ende Mai, war Beerdigung, zwei kleine Kinder sind ohne Vater geblieben,😔
  • @1538491488 #171344 13:44, 18 Jun. 2022
    Die Krebsfälle in meinem weiteren Bekanntenkreis sind auch ganz auffällig.
    3 Gartennachbarn meiner Mama Krebs, ein davon Turbokrebs.
    2 Kolleginnen einer Freundin Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs, dann Brustkrebs bei weiterem Bekanntenkreis, zugl. Eierstockkrebs. Raum Sachsen und hoher Norden.
    Leider auch viele Fehlgeburten und schwerst behinderte Ungeborene im weiteren Bekanntenkreis
    😞
  • @5079088290 #171345 13:46, 18 Jun. 2022
    Mutter einer Bekannten von mir ebenfalls nach dreifach Spritze (Stoff ist mir nicht bekannt) Krebs. Lebt im Ruhrgebiet. Wird nicht mit Spritze in Verbindung gebracht... Die Mutter dürfte um die 70 sein.
  • @1666098384 #171360 16:28, 18 Jun. 2022
    D- 65232, mein Nachbar, ca 58 Jahre, männlich, trotz Aufklärung meinerseits, hat er sich letztes Jahr spritzen lassen. Mai 2021, 1Spritze Astra. Danach 2. Spritze Astra, 3 Wochen krank mit Schwindel und immer wieder Fieber, er konnte kaum gehen. Ich habe ihn dann zum Arzt gefahren. Er hat sich nie wieder richtig erholt und er bereute es nicht auf mich gehört zu haben. Jetzt am 13.Juni 2022 auf der Arbeit Herzinfarkt bekommen, mit Krankenwagen ins Krankenhaus und operiert worden. Er hatte davor nichts am Herzen gehabt. Er kommt jetzt in die Reha.
  • @488869362 #171361 16:30, 18 Jun. 2022
    34 Jährige geboostert….was und wann weiß ich nicht.
    Gestern mit Schmerzen in Kh, Not op ….Gebärmutter alles voller Zysten.
    Sie hatte früher schon welche, aber die gingen von alleine ab.
    Kann nie wieder auf natürlichen Weg Kinder bekommen.

    Berlin
  • @1220599752 #171362 16:33, 18 Jun. 2022
    Meine Tochter 16(ungeimpft) und ihre Freundin 15 (2x +Booster, wahrscheinlich Biondreck) hatten im Fitnessstudio Termin um Trainingsplan zu erstellen. Blutdruck und Ruhepuls waren beibmeiner Tochter top! Bei ihrer Freundin war der Ruhepuls schon viel zu hoch, weiß leider den Wert nicht mehr. Nach kurzer Belastung ging er rasant nach oben. Trainerin stutzte und meinte das sie das beim nächsten Training nochmal prüfen möchte und sollte es wieder so abweichen soll die Freundin zum Arzt gehen und es abklären lassen... Ba-Wü 787...
  • @mkl1960 #171363 16:33, 18 Jun. 2022
    Ein Kollege, gut 60 Jahre alt, erzählte mir, seine Freundin hat nach der Impfung eine schwere Autoimmunerkrankung erlitten. Sie verträgt kein helles Tageslicht mehr, er muß mit ihr in der Dämmerung spazieren gehen, sie ist insgesamt sehr geschwächt, auch haben die Ärzte ihr erklärt, sie sei in ständiger Gefahr, einen Schlaganfall zu bekommen. 24...
  • Interessant...der Mann meiner Freundin hatte letztes Jahr, damals sicher nur 1 oder 2 Mal geimpft, ebenfalls diesen schlimmen Abszess an der einen pobacke..ebenfalls ein riesiges Loch, welches täglich versorgt werden musste..welche Spritze weiß ich nicht .Raum 16...
  • @Raudogeni #171367 17:04, 18 Jun. 2022
    eine Freundin von mir hat auch einen grossen Abszess gehabt... ich glaube 3mal geschlumpft... natürlich "kein Zusammenhang" mit den wunderdosen! 😒
  • @1694220168 #171375 17:34, 18 Jun. 2022
    Mein Arbeitskollege 48 Jahre einmal geimpft Pfizer musste seinen Bruder 53jahre vor zwei Wochen beerdigen lassen, dreimal gespritzt nach der dritten Impfung ins komma gefallen im Dezember, jetzt erst verstorben. Leider 3 Kinder hinterlassen Griechenland Postleitzahl unbekannt. Mein Arbeitskollege hasst seither die Impfung und rät jeden ab danke Adrian es tut mir für alle Hinterbliebenen so leid aber man macht es sich selber
  • @1568201848 #171377 17:39, 18 Jun. 2022
    D-96052 mein Lebensgefährte 64 Jhr. vor zwei Jahren Speiseröhren Krebs alles gut überstanden immer zur Kontrolle alles bestens. Mai 2021 erste, Juni 2021 zweite beides Biondreck, Booster im Dezember 2021 mit Moderna.
    Jetzt die letzten zwei Monate
    Metastasen im Kopf,Knochen, Darm ,Harnleiter und an der Lunge. Haben ihm am Kopf zwei Metastasen entfernt da er nicht sprechen konnte hat nichts genützt, wollten ihm diese Woche am Kopf Bestrahlungen machen dazu kam es nicht da er am Montag den 13.6.22 verstorben ist😥Hat mit der Impfung den Ärzten vertraut. Hat mit der Impfung ja nichts zu tun 😡. Ich bin so fassungslos und entsetzt über die Ärzte und dem ganzen Regime und und und😥😡
  • @1614596530 #171379 17:50, 18 Jun. 2022
    A-82.. Schwiegertochter 25 J. zweimal mit Astra geimpft, keine Symptome, jetzt vermutlich der 3.Stich Impfstoff nicht bekannt. Schaut um Jahre älter aus, nimmt immer mehr ab, Augen gelblich verfärbt wie bei Leberschaden, aber alles gut wie die Familie und auch mein Sohn sagt.
    Meine Mutter 82 J. 3x geimpft (2x Astra, 1x Bion) Zyste an der Zahnwurzel. Musste operiert werden. Gutartig aber kann weiterwachsen.. Verbindung mit Impfung wird nicht gesehen, auch nicht vom Zahnarzt.
    PLZ. 87.. Meine Physiotherapeutin nach 3. Impfung Lungenembolie im März. Spritzt bis heute Blutverdünner und nimmt Cortison. Im Warteraum vom Orthopäden mit Frau ca 65 J gesprochen..sie ist 3x geimpft, ihr Mann 70 J. 2x (Impfstoff unbekannt) sie ist seither zu nichts mehr fähig, Stiegen steigen und jede Anstrengung sehr beschwerlich. Niemand glaubt ihr... ihr Mann Herzprobleme, keine 3. Impfung mehr.
    Meine Arbeitskollegin 3x Moderna, seit 3. Impfung im Nov. 21 Dauerblutungen.
    Es werden immer mehr...
  • @1585910395 #171380 17:50, 18 Jun. 2022
    Mein Onkel 67 Jahre jung hat sich auf anraten seiner Ärztin 3 mal mit Bionteck impfen lassen, er war Diabetiker und hatte einen Herzschrittmacher. Er vertraute seiner Ärztin. Nach einem halben Jahr wurde ihm oft schwindelig, vor 3 Monaten bekam er an beiden Beinen Hautausschläge, letzten Monat urste Schmerzen in beiden Beinen, er bekam in beiden Beinen Stents, 2 Wochen später ist er gestorben. Er glaubte zum Schluss doch das das alles von der Impferei kam.
    D-182..
  • @1614596530 #171383 18:05, 18 Jun. 2022
    PLZ A-80.. Mann 36 J. 3x geimpft Impfstoff unbek. Starke Gelenkschmerzen. Jetzt Borreliose festgestellt aber weiß nicht woher. Sieht keinen Zusammenhang mit Impfung.
    Plz A-87... Schwägerin (61) im Dez. oder Jänner 3. Impfung welcher weiß ich nicht, plötzlich Diabetikerin. Vorher voll fit und sportlich,keine Vorerkrankung. Am 14. März in der Früh plötzlicher Herztod aus dem Nichts 😢 Familie (alle geimpft) sieht keinen Zusammenhang..
  • Luxemburg: Schwägerin, 30, genau dasselbe. 3x geimpft. 1. & 2. Moderna. Bei der dritten bin ich mir nicht sicher, ob Biontech oder Moderna. Wunde Stelle am Po, chirurgischer Eingriff nötig.
  • @1710756356 #171386 18:18, 18 Jun. 2022
    Bekannter um die 30, Corona ohne Symptome gehabt. Danach Organversagen deshalb Klinik Aufenthalt. Nun immer unendlich erschöpft, Immunschwäche, immer erkältet, immer Husten, nun plötzlich Asthma. Angeblich sei das ja alles Long Covid... Vollständig geimpft, weiss nicht mit was.
  • @5057666115 #171388 18:45, 18 Jun. 2022
    PLZ 66... Mein Onkel (60) bekam nach der 3. Impfung (Impfstoffe unbekannt) starken Husten. Liegt im KH und bekommt jetzt ne Chemo, da Schatten auf der Lunge. Er sieht Zusammenhang mit der Impfung.
  • @1995077382 #171389 18:46, 18 Jun. 2022
    Meine Frau, 30, DGKP aus Graz. Halsschmerzen seit 1 Jahr. Nach der ersten Impfung angefangen. Letzte Woche Krankenstand da sie nur schwer reden und schlucken konnte. Hausärztin (Impf-Befürworterin) sagte, es könnte wegen der Impfung sein. Vor 3 Monaten Ausschlag am ganzen Körper innerhalb von Stunden (Blasen die jucken und schmerzen)..
  • @1112019370 #171390 18:53, 18 Jun. 2022
    Bekannter 47 2x Biontech getuned. Kurz nach 2ter Impfung hat sich die Galle zersetzt....Not OP ihm geht es wieder gut. Seine Schwester 45 hat mehrfach Nasenbluten täglich (auch 2x biontech) haben es beide verstanden und keine Impfung mehr! Andere Bekannte 62 die ich ausdrücklich gewarnt habe und mich ausgelacht und als Verschwörer belächelt hat (3x Bio bzw Moderna) sieht aus als würde sie bald sterben...ganz schlimm, sagt aber nicht was sie hat. Sieht aus wie Endstadium Krebs....Alles Groß-Raum Stuttgart
  • @1359819360 #171391 19:06, 18 Jun. 2022
    Österreich 45xx Cousine 36j nach zweimal Injektionen Pfizer, wurde die Galle entfernt, Reaktion: is ganz normal 🤦‍♀️ Tante 45xx dreimal gespritzt Blutdruck/Puls entgleist, obwohl immer eher niedrig… danach extreme Brustschmerzen bis hin, kann mit Schmerzmittel (trotz) nur liegen.. Bandscheibenvorfall HWS, wurde operiert, 58 J , keine Ahnung mit was 💉 auf keinen Fall gibts einen Zusammenhang 🤷🏼‍♀️
  • @2108909557 #171394 19:27, 18 Jun. 2022
    Kollegin, Stewardess aus STR, 29, dreifach geimpft, hatte bereits zweimal Corona mit schwerem Verlauf. Unerträgliche Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Fieber…. Jetzt Magenprobleme, bringt kaum was runter und eiskalte Hände trotz Hitze
  • @500262401 #171395 19:36, 18 Jun. 2022
    So Nun hab ich grad den Anruf erhalten das mein Onkel 3 Fach geimpft Stoff unbekannt, im KH verstorben ist. Ist der 6 te Fall in meinem Bekannten/ Familie Kreis. Alle waren 2/3 Fach geimpft. Das schlimmste... meine Tante hat nun Corona und kann noch nicht mal mit dem Bestatter persönlich reden🤷‍♀️ein Drama was hier abgeht🥲soviel zusätzliches Leid
  • @1853544056 #171400 20:35, 18 Jun. 2022
    D-51515 Bekannter erzählte mir heute von seinem Nachbarn. Dieser wurde 3x geimpft. Im Frühjahr mittelschwer Corona gehabt, liegt jetzt mit einer Lungenembolie auf der Intensivstation. Ca. 60 Jahre alt und zuvor körperlich fit. Der Bekannte auch 3x geimpft, meinte zu mir, noch mal lasse ich mich nicht impfen. Ich hoffe sie bleiben bei ihrem Wort, wenn der Druck im Herbst wieder größer wird, seitens Regierung!
  • @m_72_l #171401 20:36, 18 Jun. 2022
    Gute Bekannte, D92xxx, 3x Bointech, muss sich, obwohl immer gesund und ohne Vorerkrankungen, einer Stimmband-OP unterziehen.
  • @1589693668 #171402 20:36, 18 Jun. 2022
    Plz 17… Frau (37 jahre) von Arbeitskollegen 3x mit biontech geimpft, hat kein gefühl mehr in den Beinen kann nicht mehr laufen/stehen. Ärzte sagen alles ok jedenfalls nichts zu finden, soll ihre Psyche sein Laut Arzt. Sieht mit der impfe keinen Zusammenhang.
  • @5004096946 #171404 20:41, 18 Jun. 2022
    Mein Vater (60, lebt in Niedersachsen) nach der zweiten Impfe Gesichtshalbseitenlähmung & schwerer Coronaverlauf. Hat sich trotzdem boostern lassen.
    Meine Mutter (51, lebt in NL) nach der ersten Impfe schwerer Coronaverlauf, Schlaflabor. Seit der zweiten Impfe Herzrhythmusstörungen & arbeitsunfähig da psychisch am Ende.

    Meine Oma (90) drei mal „therapiert“ - keine Veränderungen! Bei vielen Freunden scheinbar ebenfalls nicht.
  • @351288653 #171405 21:47, 18 Jun. 2022
    Meine Tochter, Flugbegleiterin, traf auf dem letzten Umlauf eine Kollegin, die nach der Corona-Impfung (vermutl. vollst. geimpft, Impfstoff nicht bekannt) extrem starken Haarausfall bekam. Sie muss nun aller paar Stunden irgendwelche Nahrungsergänzungsmittel/Mineralstoffe einnehmen, um den Haarwuchs wieder aufzubauen. Die Betroffene wirkte eher gelassen/resigniert - nahm es hin als etwas, das halt passieren kann.
  • 19 June 2022 (48 messages)
  • Raum Sonneberg und Neustadt a.d. Saale:
    Meiner Mutter und der Mutter einer Freundin wurde auch jeweils die Galle entfernt. Beide 3x gespritzt.

    Zudem hat mein Stiefvater seit dem boostern im Januar 22 eine Entzündung am Ischias. Nichts schlägt an-Physiotherapeut meinte, dass es von der 💉 käme und er viele Patienten mit dem "Phänomen" hat. Mein Stiefvater will keine weitere 💉 aber meint, es wurden viele leben dadurch gerettet. 🤦‍♀

    Meine Schwester hat seit mittlerweile 4 Wochen blasenentzündung-3. Antibiotika-keins hilft.

    Mein Kollege (eigentlich ein Bär von einem Mann) ist seit Januar 22 krank geschrieben. Nicht belastbar, Schwindel, Blutdruck oben. Arzt schiebt es auf die Psyche. Er sieht keinen Zusammenhang. Auch dass eine weitere Kollegin identische Symptome hat, schiebt er auf "arbeitsstress"....🤷‍♀

    Meine omi hatte nach der 3. 💉 Gesichtslähmung. "Aber das sei ja eine bekannte Nebenwirkung" 🤷‍♀ ach und damit ok?!?
    Ohne Worte... 🤦‍♀
  • @2044975908 #171419 07:29, 19 Jun. 2022
    💥 Liebe Gruppenmitglieder!💥

    Wir bitten Euch um tatkräftige Mithilfe bei der Aufarbeitung für die 💉Opfer dieser Verbrechen an uns Menschen.

    Wir benötigen dazu in euren Beiträgen folgende wichtigen Informationen:

    - Alter und Geschlecht
    - Postleitzahl oder Region
    - Vorerkrankungen
    - welcher Impfstoff und wann
    - Abstand zur letzten Impfung
    - Schäden und Nebenwirkungen

    Vielen Dank für Deine Mitarbeit zur Aufklärung - Euer Adminteam ✊🙏
  • None
  • @Jak2509 #171422 07:42, 19 Jun. 2022
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • None
  • @965317811 #171427 09:11, 19 Jun. 2022
    Freundin von mir (35j) hat nach der 2ten impfung (moderna) starke vag. Blutung bekommen, über ca. 10 Tage. Ein Monat nach der 3ten Impfung eine hypertensive Krise, (Blutdruckentgleisung) und starke Kopfschmerzen. Musste mit dem Hubschrauber von ihrer Arbeit abgeholt werden... war 3 tage im KH, seitdem muss sie Blutdruckmedikamente nehmen. Ihr Freund hatte nach der 3ten Impfung eine Lungenembolie und war über eine Woche im KH. Wurde sogar von den Ärzten als Nebenwirkung der Impfung ausgesprochen.
  • @933582851 #171432 09:43, 19 Jun. 2022
    Ich bin 56 Jahre alt, Schauspielerin, wohne in 42699 Solingen. Ich habe mich aus Solidarität zu meiner Tochter, die quasi über Nacht von ihrem Medizinpräsenzstudium ausgeschlossen wurde, am 15. November und am 5. Dezember mit BioNTech spritzen lassen. Seit der ersten Spritze bin ich dauermüde, habe Taubheitsgefühle und Kribbeln im rechten Fuß, verstärkte Venenprobkeme, Wundheilungsstörungen und Durchblutungsstörungen.
  • @1417635895 #171439 10:12, 19 Jun. 2022
    PLZ60... Arbeitskollegin 3 mal geimpft mit ??? , schwanger Anfang 8. Monat. Zunächst unkompliziert und normal verlaufen. Dann plötzlich die Nachricht, dass ein Gen-Defekt bei dem Kind vorliegt. Seit 3 Wochen keine Nachricht mehr von ihr.
  • @1004833238 #171441 10:33, 19 Jun. 2022
    D-485**, junge Frau, 30 Jahre, im Dezember 2021 stolz geboostert. (Alle drei Impfungen Biontech): Seit dem ständig Erkältung, Stimme weg, krank, zweimal Corona, unleidlich, heftige Maneldentzündung, obwohl sie keine Mandeln mehr hat, Antibiotika - und ziemlich zickig. Ihr Arzt meint, sie hätte so viele Infekte, da sie so lange eine Maske bei der Arbeit tragen musste. Und das sei alles ganz normal, anderen ginge es auch so.
    🙈
  • @1427360197 #171442 10:35, 19 Jun. 2022
    25.6.22 ‼️ Feiere mit uns ‼️🥳
    2 Jahre unermüdliche Arbeit - es gibt viele Gründe zu feiern! Als tragende Säule hat sich die Bewegung für direkte Demokratie durch Volksabstimmungen im Coronawiderstand etabliert. WIR haben aufgeklärt wie kaum ein anderer und wagen es als einzige und erste Organisation über alle Bereiche der Globalisten von Anfang an offen zu sprechen. WIR haben die 🇦🇹Heimatliebe❤️ in vielen Herzen neu entfacht und das Symbol des Widerstandes - die österreichische 🇦🇹 Nationalfahne mit Anfang 2021 etabliert👍

    Nicht zu vergessen haben wir die größten MEGADEMOS seit der Gründung der 2.Republik zusammen mit unseren Partnern wie z.B. Fairdenken uvm. initiiert. Wir haben es durch den Warnstreik von Martin Rutter im Herbst 21 geschafft zeitgleich an 2 Mittwochen in Summe ca. 50.000 Menschen vor die Landesregierungen zu bekommen - etwas dass es nie zuvor je gegeben hat! Wir haben darüber hinaus mehrere Gerichtsprozesse juristisch und finanziell überstanden und überlebt - zum großen Ärger unserer Gegner!

    Es gibt also genügend Gründe zu feiern!

    👉 Bei unseren aktiven Mithelfern bedanken wir uns am 25.6.22 ab 17.00 mit einem Essen und einem Getränk.

    👉Auf alle die bei uns mitarbeiten wollen freuen WIR uns ab 14:00 auf ein persönliches Gespräch. Kooperationsvorschläge und konkrete Projektideen sind genauso willkommen und können (wenn auch nicht in aller Ausführlichkeit) vor Ort persönlich angesprochen werden.

    Auf Zusammenhalt und Geselligkeit freuen sich Martin Rutter und das Team von direktdemokratisch.jetzt
    Nur gemeinsam sind WIR stark!

    Hier anmelden:
    https://www.direktdemokratisch.jetzt/jahresfeier/
  • @824391208 #171443 10:38, 19 Jun. 2022
    PLZ 147…Schwager mit Verdacht auf Gehinblutung operiert, dabei Tumor festgestellt im Gehirn, Moderna und Biontech,Schwester nimmt ohne ersichtlichen Grund ab, Biontech 3x, Schwiegermutter Schwindel seit Biontech Impfung,
    Vater Herzkranzgefäß Thrombose, Biontech 3x, Kollegin Herpes im Mund und zugeschwollene Augen direkt nach Biontech, Tochter der Kollegin Baby verloren, ließ sich vor Schwangerschaft noch impfen mit Biontech, Ex Schwiegervater meiner Schwester hat Lungenembolie, liegt aktuell im Krankenhaus, 2 Sportfreundinnen
    haben Herzrhythmusstörungen seit Impfung mit Biontech 3x, eine arbeitsunfähig, fand lange keinen Arzt, dann doch, Noteinweisung ins Krankenhaus…😖
  • Bitte etwas genauer Postleitzahl, wie oft und womit geimpft, welche Symptome.
    Danke, Admin
  • @Andiamo1 #171451 11:09, 19 Jun. 2022
    PLZ 93...., Freundin 61 - Brustkrebs ist nach 7 Jahren wieder aktiv, beide Brüste wurden amputiert.
    Nichte 39 - hatte vor 5 Jahren Brustkrebs, ging ihr sehr gut, seit Ende 2021 im ganzen Körper Metastasen.
    Nichte 35 - Baby im 6. Monat verloren.
    Schwägerin 56 ständig krank, immer wieder positiv getestet. Habe sie gestern nach längerer Zeit wieder gesehen, bin schockiert wie alt sie aussieht. Hatte nach der ersten Spritze (Astra) ziemliche Probleme, die beiden anderen (Biondreck) hat sie angeblich gut vertragen. Soweit mir bekannt ist sind alle genannten drei mal gentherapiert und alle mit Biondreck.
    Als die Freundin, bei der die Brüste amputiert wurden im Krankenhaus war haben sogar die Krankenschwestern gesagt, dass es noch nie so viele Krebserkrankungen gegeben hat wie aktuell. 😢
  • @1638317722 #171452 11:13, 19 Jun. 2022
    Lese hier schon lange mit. Kann aus meinem Umfeld (Südtirol) das Übliche berichten: Herzinfarkte, Lungenembolie (plötzlich und unerwartet), Sepsis und Organversagen, unerklärliche Entzündungsvorgänge im Körper, die mit Cortison behandelt werden, plötzlich auftretende psychische Probleme, Turbokrebs etc. Was mich aber in letzter Zeit wundert: die Menschen haben hohes Fieber, sind heiser und schwindelig. Dann heißt es: Das geht mal rum. Im Sommer? Echt?
  • @2040872621 #171454 11:38, 19 Jun. 2022
    2 Freunde von mir auch.
    Raum 93xxx

    Doublevaxx+boost

    Nur noch Dauerkrank.

    Erschöpft, Fieber, "Corona"
    Sommergrippe, Heiser bis Stimme weg, Depressionen,
    Antriebslos, einer hat extrem dunkles Blut😳
    Magen-Darm Beschwerden, aber heftigst, Rückenschmerzen,
    Thrombosen......

    Einer sagt, hat vielleicht was damit zu tun, der andere... Nö

    1000 andere Gründe 🤦‍♂🥱😡🤷‍♂
  • @1637210264 #171456 11:57, 19 Jun. 2022
    D-86 Mein Schwiegervater 89 Jahre 2x mit Biontech nach der 1. Spritze am 02.03.2021 sehr starker Demenzschub, 2. am 23.03.2021. Dieses Jahr im Februar gestürzt. Oberschenkelhalsbruch. Am 5. März gestorben an multisystemischem Organversagen. Meine Schwiegermutter 87 ebenfalls 2x Biontech, das 1
    Mal 12.02.2021, das 2.Mal am 05.03.2021. Hat Problem mit dem linken Auge bekommen. Diagnose leichter Schlaganfall. Jetzt liegt sie im Krankenhaus, auch gestürzt, Oberschenkelhalsbruch. Beide hatten keine nennenswerten Vorerkrankungen. Es ist auffallend, dass die Menschen Schwindel haben und stürzen.
    Seit dem 19.Juni bekommt meine Schwiegermutter Bluttransfusionen mit der Begründung dass das Blut nicht in Ordnung ist und sie eigentlich ständig Schwindel haben müsste. Seit gestern ist mir jetzt klar warum so viele Menschen stürzen.
  • @Blanchinedeva #171460 12:19, 19 Jun. 2022
    D-85xxx
    Mein Vater (70, 3xBiodreck 2021) im März '22 gestürzt, Oberschenkelhalsbruch. Vor 8 Tagen musste das Implantat raus, massive Entzündung dort. Nun liegt er im KKH, gehunfähig, mit einem "Spacer" und bekommt -nach Rückgang der Entzündung- ein neues Implantat eingesetzt. Mal sehen, ob das noch was wird. War vorher ein fitter & agiler 70er.
  • @Glueckskind16 #171465 12:46, 19 Jun. 2022
    Liebe Mitglieder,

    bitte versucht nichts doppelt zu posten, nichts weiterzuleiten, zu verlinken - stattdessen nur Impfopfermeldungen aus erster Hand und am allerbesten ruhig etwas ausführlicher. Wenn bekannt ist, welcher Impfstoff, wie oft geimpft und die Chargennummer wäre auch wichtig.Jede Info zusätzlich ist gut, weil es gleichfalls Betroffenen das Nachempfinden erleichtert. Seht bitte ab von Beiträgen, die dann vom Admin-Team manuell gelöscht werden müssen. Diskussionen führt bitte gerne in der Impfopfer-Diskussions-Gruppe und hier nur Opfermeldungen.

    Wir sitzen alle im selben Boot - die Wahrheit kommt immer ans Licht - bleibt standhaft, liebevoll und offen für Neues
    Liebe Grüße euer Admin Team

    https://t.me/+4x0BeZNv1JUzYjVk
  • @1212427549 #171468 13:19, 19 Jun. 2022
    DE94... meine Tante und mein Onkel haben sich Anfang 2021 baldmöglichst stechen lassen, haben mir noch Vorwürfe gemacht, weil ich davor gewarnt habe.
    Mein Onkel, Anfang 70, vor 15 Jahren Darmkrebs und vollständig genesen, hatte nach der 2. (Stoff unbekannt) plötzliche Lähmungserscheinungen in beiden Armen, konnte nicht mehr richtig greifen, bald hingen die Arme nur noch nutzlos runter. HA und Uniklinikum fanden angeblich nichts, komme von der Psyche, Impfkomplikat. wurden vehement bestritten, Nervenwasser(?) untersucht, angeblich oB. Neurologe sagt, es komme von der Impfe, Onkel und Tante leugnen das.
    Körperlicher Verfall schreitet rasch voran, er ist noch 1x gestürzt, weil er beim Treppensteigen das Bewusstsein verloren hat. Schädelbasisbruch, ist aber Gott sei Dank wieder genesen. Nach KH Aufenthalt und 3. Stich ließen die Beine plötzlich immer mehr nach.
    Mittlerweile sitzt er im Rollstuhl, ist vollständig gelähmt, hat Schmerzen am ganzen Körper, sogar ein extrem weiches Kissen bereitet ihm Schmerzen! Muss gefüttert werden und braucht jetzt einen besonderen Rollstuhl an dem er festgemacht werden muss, denn inzwischen kann er den Kopf nicht mehr halten.
    Es ist nur eine Frage der Zeit bis er nicht mehr Schlucken oder Atmen kann.
    Sein HA besteht auf der Diagnose ALS, die Impfe wars natürlich nicht und das obwohl die starken Lähmungserscheinungen nach der 2. auftraten! 🤬
  • @132566742 #171472 13:40, 19 Jun. 2022
    De-56...
    Gute Bekannte, 29,
    hat einen 1 jährigen,
    war bis zum 01.2022 standhaft gewesen, informierte sich, war stark genug gewesen auch mal kritisches in den Status zu machen.
    Im Januar dann doch eingeknickt, auf gesellschaftlichen Druck hin,
    den ganz neuen Müll nach "alter Methode" gewählt.
    Seit 6 Monaten nun waren alle 3 Familienmitglieder überdurchschnittlich oft krank gewesen... Magendarm, Unwohlsein, antriebslos, Kopfschmerzen usw.
    Der Kleine sogar mit Fieber und Schüttelfrost krank gewesen, vllt. wegen den anderen Standardimpfungen Monate zuvor..??
    Die Mutter bekam zudem Nesselsucht, die sie auch darauf zurück führte.
    Sie meinte einen Fehler gemacht zu haben, bereut es sehr und will auch keine weitere mehr.!

    Familie, m, 89,
    im April die vierte, davor (1,2,3) schon erhöhter und schnellerer Alterungsprozess (Pflegestufe etc.) zu beobachten.
    Diese Woche wieder KH, hatte einige Tage schwer Luft bekommen, war am röcheln gewesen und Wasser bis zur Hüfte.
    Im KH dann noch schwach positiv getestet worden...
    Wohl auf dem Weg der Besserung, Mo wieder raus?
    Seine private Pflegerin (wohnt mit ihm im Haus) und die restliche Sippe negativ getestet (alle fixiert ausser mir, auf der Suche nach dem "Schuldigen").

    Mein Kommentar: 🤦‍♂🤦‍♂🤦‍♂,
    weil keiner der "Testpersonen"
    auch nur annähernd einen evtl. Bezug zu ihren EXPERIMENTELLEN gentherapeutischen
    PRÄPERATEN
    zieht...
    (alle 3-4x, fast alle mind. 1x positiv inkl. leichte bis mittlere Symptome, 1x Galle raus, sehr oft Magendarm Erkrankungen).
    ...sie checken es einfach nicht.

    Danke für diese unglaubliche Gehirnwäsche der Menschen 😡
  • @1346854787 #171474 13:41, 19 Jun. 2022
    14612 Berlin-Falkensee
    Mein Onkel, Jahrgang 1932, geboostert, kam am 13.6.22 ins Krankenhaus nach einem Sturz im Badezimmer nachts bei Gang auf Toilette. Er behauptet, er sei "ausgerutscht". Finde ich eher unwahrscheinlich. Er fiel auf die LINKE Kopfhälfte, 2 Rippen gebrochen. Ich wohne dort nicht im Haushalt.
    Er war immer körperlich fit. In 2021 war er in Reha, war lange wohl überfällig, die aber unglücklich zum vorzeitigen Abbruch kam aus hier nicht wichtigen Umständen. Er lebt alleine, seine Frau bzw meine Tante verstarb nach Behandlungsfehler im Krankenhaus in Berlin vor Jahren. Er bekommt Essen geliefert, lief altersbedingt langsam und schon am Rollator. Bis jetzt immer geistig fit gewesen, kriegt alles noch gut mit. Sieht (vermutlich) keinen Zusammenhang zur Impfung.
  • @1597988534 #171477 13:53, 19 Jun. 2022
    93xxx, 61 Jahre, männlich, Vereinsmitglied. Dezember 3fach geimpft. Hatte vor 4 Wochen eine Gehirnblutung. Während der OP Schlaganfälle und Herzinfarkt. Rechte Seite gelähmt. Kam ins CT, es wurde ein Lungentumor diagnostizuert, in allen wesentlichen Bereichen bereits Metastasen. Kam nach der Intensiv gleich auf die Palliativ Station. Lag da 10 Tage und ist dann verstorben.

    Er war selbstständig und Dienstleister. War in Deutschland und Österreich aktiv. Hat sich nur deswegen impfen lassen weil er ansonsten nicht mehr hätte arbeiten können. Er kannte das Risiko.....diejenigen die das verordnet haben sind allesamt Verbrecher
  • @871691775 #171482 14:27, 19 Jun. 2022
    69..., geboostert w ca 60j, Ausschlag im Gesicht, zugeschwollene Augen... Sagt es müsste Allergie sein, aber Ärzte finden nichts, war auch vorher nie gg irgendwas allergisch. Trägt Sonnenbrille da sie schrecklich aussieht
  • @1031165172 #171486 14:34, 19 Jun. 2022
    350XX meine Mama 70 Jahre, hatte im August 2021 eine Magen Darm Spiegelung wegen schlechtem Eisenwert. Da haben sie nichts gefunden. Dieses Jahr April 2022 wieder wegen schlechter Eisenwerte Magen Darm Spiegelung und im Mai 2022 haben sie ihr 1 m Darm entfernt. Darmkrebs wächst langsam, ... 2x Astra 1x Moderna
  • @1222342047 #171487 14:34, 19 Jun. 2022
    Meine Tante, 85 Jahre, 4 x mit Biondreck 💉 hatte nach der 4. 💉 eine Nierenentzündung und ihre Demenz schreitet seit der 1. 💉 extrem schnell voran. Raum 320......
  • @1805870570 #171493 15:00, 19 Jun. 2022
    DE 10179 m.81 J. 3x Moderna in 2021, Kreislaufentgleisungen hoch/runter, 5 Stents gesetzt und Herzschrittmacher, zusätzl. Prostatakrebs, geheilt, mit eingesetzter Blasenpumpe = musste wegen starker Entzündung entfernt werden. DE 12... Familie 78 J. m., 3 x mit unbekannt, kurze Zeit später Bauchspeicheldrüsenkrebs explodiert, nach 3 Monaten verstorben, Familie USA 65 J. m. 3 x mit Biodreck in 2021, Lungenentzündung in 2021, Gesichtsparese, alle Zähne gezogen, immer wieder Stürze, Lungenentzündung in 2022, mehrfache Wiederbelebung, künstl. Beatmung, dann verstorben. DE Niedersachsen, weibl. ca. 55 J. Bekannte, 3 x mit unbekannt, plötzlich und unerwartet verstorben, DE 10... Familie, m., 77 J., 3 x Biodreck, mehrfache Stürze jeweils m. Krhs. Aufenthalt, dann Darmdurchbruch, 2 x OP innerhalb 1 Woche, verstorben. Innerhalb der letzten 9 Wochen 5 Todesfälle und Schäden die ich gar nicht alle hier aufzählen kann 🤬😢
  • Eine Bekannte 2 mal Biondreck,auch Auge zu , Ausschlag. Dachte auch Allergie, der Kuhdoktor sagte dies auch. Hab sie zum Hautarzt geschickt, wie ich vermutet habe,Gürtelrose! Kam direkt ins KH.Aber.....kommt nicht von der Gentherapie.....
  • @5070493653 #171498 15:31, 19 Jun. 2022
    Die Mutter einer Arbeitskollegin, 3× Biondreck( letzte Dezember 2021) , viele Allergien davor gehabt, alle 6 Monate Gesundheitscheck, vor einem Monat wegen starken Rückenschmerzen zum Arzt gegangen, Lungenkrebs im Endstadium. That's it!
  • @435465150 #171499 15:49, 19 Jun. 2022
    Ein Bekannter aus dem Familienumkreis (44) wahrscheinlich 3x Biondreck, hatte vor einem Monat plötzlich einen Epileptischenanfall musste mit Notarzt ins Krankenhaus. Diagnose Verändertes Blutbild. Hatte nie zuvor etwas gehabt immer Fit. Glaubt mittlerweile selbst das es von den Spritzen kommt 🤷🏼‍♂️😱 will sich auf keinen Fall ein 4. Mal Spritzen lassen. PLZ: 28
  • @1976185998 #171500 16:04, 19 Jun. 2022
    Ja das häuft sich alles! Freundin von mir DE78....hatte plötzlich akut Blinddarm sofort Krankenhaus ,rausoperiert,laut Ärzte hat er schon gestunken.Sie lag dann nach der op noch im Krankenhaus wegen Vergiftung. Sie will sich nie mehr Impfen lassen da sie glaubt es ist von der Impfung da sie anscheinend schon mehr Fällen gelesen hat.3×geimpft weiss nur 2 × biontec
  • @1355672199 #171502 16:21, 19 Jun. 2022
    875xx, Freundin Anfang 40 3fach geimpft mit Astra und weiß nicht was noch, leidet unter leichtem Dauertremor (bei Aufregung starkes Zittern) und Vergesslichkeit. Sagt, die Kinder hätten ständig irgendwas... (ob die auch geimpft sind traue ich mich nicht zu fragen). Ihr Vater Ende 70 und mehrfach geimpft, baut so rasant ab (v.a. Demenz und Stürze) dass er nun ins Pflegeheim muss.
  • Wie aus Solidarität? In meiner Familie sind viele geimpft. Aber ich würde nie aus Solidarität mich impfen lassen. Erst jetzt sehen sie selbst immer mehr im eigenen Umfeld was passiert.😔 Meine Mutter hatte kurz nach Ihrer 3. Impfung einen Schlaganfall auf Intensiv. 4. Lässt Sie sich zum Glück nicht mehr einreden. 😏
  • @Karin_mdKvR #171512 17:32, 19 Jun. 2022
    30ig jähriger in Berlin, geboostert im Januar, im März wurde Bluthochdruck festgestellt, nimmt immer noch betablocker. Sein Arzt vermutet einen Zusammenhang. Nehme an biondreck, da erst 30 geworden
  • @866813404 #171516 17:52, 19 Jun. 2022
    D - 48485
    Arbeitskollege 40 Jahre alt, klagt seit einiger Zeit über Neurologische Ausfälle!
    Er kann sich nichts mehr merken! Die Erinnerungslücken sagte er mir werden immer größer!
    Ich weiß dass er vollständig geimpft ist, aber er (weil es sein Arzt gesagt hat) schiebt es auf Corona!
    In Marburg gibt es eine Klinik, die sich mit diesen Fällen von Impf Nebenwirkungen beschäftigt, und was soll ich sagen, diese Klinik ist komplett überlaufen und kann diesen Ansturm nicht mehr bewältigen.
  • @1282784176 #171517 17:59, 19 Jun. 2022
    39xxx Lebensgefährte meiner Tante (85). Nach der 2. Spritze nicht mehr fähig, sich richtig selbst zu versorgen, Sauerstoffflasche täglich notwendig. Nach der 3. Spritze nur Sekunden später im Arztzimmer umgekippt. Ins KH gekommen, kurz danach Pflegeheim, 2 Wochen später verstorben. Art der Spritze nicht bekannt.

    55xxx Freundin (Mitte 50) direkt nach der 1. Spritze mit Astra Hörsturz. Die Spritze hat natürlich nichts damit zu tun 🤷‍♀️
    Weitere Freundin (etwa 50): beim Fahren auf der Autobahn heftigste Kopfschmerzen bekommen, ins KH gekommen, 1 Tag später verstorben. Spritze-Art unbekannt, haben es durch eine gemeinsame Bekannte erfahren.

    Arbeitskollege meines Mannes (59, 2x Biondreck, früher immer topfit, tägl. Schwimmen, Fahrrad, Laufen) kommt nun keine Treppe mehr hoch ohne zu schnaufen, ständig müde, schlapp. Weiß, das es an der Spritze liegt, ne 3. kommt nicht in Frage.

    Gute Freundin (55, 2x Biondreck) hat Lungenprobleme und Venenthrombosen, eine zeitlang starker Schwindel. Ging zum Glück nach paar Wochen weg, aber daß es die Spritze war, wird bezweifelt. Ebenso ihr Mann (60, 2x Biondreck) kam 2x mit Verdacht auf Schlaganfall ins KH. angeblich wars die Höhe (waren bergwandern in Österreich).

    Zufallsbekanntschaft beim Arzt, ältere Frau, 75, 2x Biondreck. Direkt nach der 2. umgekippt mit Schlaganfall, danach 3 weitere Schlaganfälle. Muß nun ins Pflegeheim. Vorher immer fit, machte noch alles selbst in ihrem Häuschen. Auf Spritze hingewiesen: "nein, die Ärzte sagen, das hat damit nichts zu tun". 🤷‍♀️

    Befreundetes Pärchen (beide Mitte 40, Astra) seit der 2. nur noch erkältet, dauernd verschnupft, auch die 9-jährige Tochter (Impfstatus nicht bekannt). Sie gaben nun zu, daß wir mit unserer Warnung nicht verkehrt lagen.....

    Ich könnte ewig so weitermachen.... Schwägerin arbeitet bei Personalabteilung und hört täglich Krankmeldungen, manche reden frei von der Leber weg. Von Anämie über Gürtelrose bis hin zu Lähmungen ist alles dabei 😞
  • @Laliti84 #171518 18:03, 19 Jun. 2022
    Meine Arbeitskollegin. 3x Biontech. Kerngesunde Sportlerin. Direkt nach Impfung geschwollene Lymphknoten unter der Achsel des Impfarms. Diagnose: Hashimoto. Kurz nach dritter Impfung Corona positiv. Verlauf ohne Symptome. Nimmt jetzt Schilddrüsenmedikamente. Nebenwirkung wurde von ihr gemeldet.
  • @1538491488 #171520 18:06, 19 Jun. 2022
    Eine liebe ältere Bekannte, Anfang 80, doppelt geimpft, Leistungsabfall, fühlt sich fremd Im eigenen Körper, Lymphozytophnie diagnostiziert. Raum Chemnitz.
  • Ich wurde im September letztes Jahr mit Biodreck geimpft...die erste Impfung war nichts ...die 2te...erst mal hatte ich 14 Tage Muskelschmerzen..dann bekam ich in den Füssen Gelenkschmerzen.. und das hat sich ausgebreitet, meine sämtlichen Gelenken sind betroffen..ich bin total unglücklich...und kann nicht mehr richtig laufen...bin sowieso sauer auf Ärzte.. vor 6 Jahren war ich 4 Monate gelähmt..wurde als Rheumakranke behandelt..und würde nicht mit arbeiten..und wue sich jetzt rausstellte hatte ich ein GBS ...und kein Rheuma, seitdem plagt mich eine Polyneuropathie..und jetzt die Gelenke noch dazu.. mal sehen wie es weiter geht..
  • @1007116898 #171527 18:35, 19 Jun. 2022
    Ich kann aus meinem Umfeld, D 22149, folgendes berichten:
    Rentner, Anfang 70, geimpft, womit und wie oft, weiß ich nicht, Augenkrebs, vor Jahren in einer Spezialklinik erfolgreich behandelt, wieder aufgeflammt, letztes Jahr im August verstorben.
    Rentnerin, Anfang 70, geimpft, womit und wie oft, weiß ich nicht, sehr fit und agil, Herzinfarkt, überlebt, Reha, hat sich augenscheinlich erholt, ist aber nicht mehr so fit und leistungsfähig wie früher.....
    Vater einer Nachbarin, 64 J., "vulnerabel", hat sich deshalb gleich zu Beginn in den Impfmarathon begeben, welcher Stoff und wie oft, weiß ich nicht, kann man sich aber denken, Blasenentzündung und Thrombose, konnten behandelt werden, dann Leukämie, zuletzt Bauchspeicheldrüsenkrebs.... angeblich wurde, weil die Leukämie behandelt wurde, der Bauchspeicheldrüsenkrebs übersehen und zu spät entdeckt...... kürzlich verstorben....
    In meinem familiären Umkreis alle Geimpften, auch die kleinen Kinder, 4 und 6 Jahre alt, teilweise schwer an Corona erkrankt...... aber keiner wundert sich, auch nicht darüber, daß ich als "Ungeimpfte" bisher noch nicht erkrankt bin..... habe eben Glück gehabt oder ein gutes Immunsystem..... Hä?🤔🧐Glücklicherweise ist NOCH niemand aus meiner Familie ernsthaft an etwas anderem, außer Corona (mehr oder weniger gut überstanden), erkrankt oder verstorben!
    Einer älteren Familienangehörigen fällt schon auf, daß viele ihrer Freunde und Bekannten innerhalb kürzester Zeit an Krebs erkranken und sterben, stellt aber keinen Zusammenhang zu der Ompfung her, ist dann halt so, Zivilisationskrankheit.......
  • @1161540875 #171528 18:52, 19 Jun. 2022
    D 085xx Weischlitz
    Eben von einer Freundin bekommen:

    "Ein schönes Wochenende geht zu Ende...mit einer traurigen nachricht😔Meine Nachbarin 41 Jahre ist heut Nacht an Herzversagen verstorben.Hinterlässt 3 Kinder 20,3,5 Jahre😔"
    ...3mal geimpft...
  • @1340648818 #171529 18:58, 19 Jun. 2022
    DE 51515 Bekannte (67) 3 Fach geimpft Thrombose im Bein mit anschließender Lungenembolie.
    Bekannter (69)davon Aussage des Bruders: nach 2 Impfung immer mehr abgebaut kurze Zeit später gestorben
  • @354158195 #171532 19:46, 19 Jun. 2022
    DE 27...
    Gerade erfahren das der Krebs meines Schwiegervaters 2 Wochen nach der 3. Biontech Impfung wieder da ist. Und zwar in 2facher Form...

    Ein Kunde von mir bekam 3 Wochen nach der 3. Spritze Schuppenflechte vom Nacken bis zu den Zehenspitzen runter. Medikamente helfen nicht wirklich. Kortison hilft, bekommt er aber nicht mehr.
  • @5034572967 #171534 19:56, 19 Jun. 2022
    D-635xx
    Seit 23 Jahren arbeite ich als Hebamme, davor ein paar Jahre in der Pflege. Ich habe viel gesehen in dieser Zeit - kranke Menschen und Notfälle betreut. Was ich in den letzten zwei Jahren gesehen habe, lässt mich zunehmend wütend werden, vor allem, dass die Menschen nicht wach werden!!

    Junge Frauen ohne Vorerkrankungen lassen sich vor, in und nach der Schwangerschaft auf dieses Experiment "Covid Impfung" ein.
    ➡️ sie haben Menstruationsbeschwerden und Zyklusveränderungen
    ➡️ werden nicht schwanger
    ➡️ haben Fehl- oder Todgeburten
    ➡️ Kinder von gespritzten Frauen haben ein geringeres Geburtsgewicht
    ➡️ Frauen bluten bis zu 3 Liter nach der Geburt, durch Placenten, die sich nicht oder unvollständig lösen, wir haben in unserer kleinen Klinik (1000 Geburten im Jahr) wöchentlich mehrfach Frauen im OP deswegen, auf Intensivstation und mit Bluttransfusionen. Das gab es vor Corona nicht.
    ➡️ Ich beobachte in der Wochenbett-Betreuung Kinder, die die Brust der Mutter ablehnen, nicht zunehmen von der Muttermilch oder ständig wegen Infekten in die Klinik müssen.
    ➡️ Ich habe immer wieder Frauen, die in der Stillzeit wenige Tage nach den Spritzen einen Michstau oder auch Brustentzündungen bekommen.
    Normalerweise bekomme ich das mit den Frauen innerhalb von 3 Tagen gut zu Hause hin. Bei den "gespritzten Frauen" nicht - haben extrem hohes Fieber und entwickeln Brust-Abszesse, müssen ins Krankenhaus und Antibiotika bekommen.

    Hier jetzt mal nur ein paar ausführliche Beispiele:

    ➡️in 2021 3 von 4 "gespritzten Frauen" wie oben beschriebene Brustentzündung wenige Tage nach Spritze mit mehrfachen stationären Aufenthalten und Antibiose

    ➡️ Mitte 2021 bis Mai 2022 habe ich eine Frau betreut: Mitte 40, 3x gespritzt (1x in Abstand vor der Schwangerschaft, 1x direkt davor, 1x in der Schwangerschaft im Dezember 2021) Januar oder Februar 2022 heftige Coronainfektion
    Bei der Geburt im März erst alles okay. Dann aber Kind Anpassungsstörung, Mutter Blutung und sich nicht lösende Placenta - so schlimm, dass Gebärmutter entfernt werden musste, 3 Blutkonserven, mehrere Tage Intensivstation.
    Kind hatte auch unerklärlich niedrigen Hb und bekam ebenfalls Konserven.
    Mutter wochenlang schlapp.
    Kind mit 4 oder 5 Wochen ersten Infekt.
    Kind teilgestillt, Mutter hatte immer wieder Milchstau

    ➡️ Mitte 2021 Junge Frau Mitte 30 gesund, nach Geburt des 2. Kindes in Stillzeit 7-8 Wochen nach Geburt 1. Stich biontech - Kind 1-2 Wochen danach "Knick in Gewichtsentwicklung". 4 Wochen später beim 2. Stich erneut.
    Beide Kinder und Frau selbst ständig Infekte seitdem.

    ➡️eine zweite Frau Ende 20 beim ersten Kind genau das Selbe! Kind erst völlig unauffällig, dann nach 2 Stichen wenige Wochen (ca 12 Wochen nach der Geburt) untergewichtig, obwohl die Mutter wirklich genug Milch hatte, mit Mühe und Not an der Grenze gehalten. Mutter wollte keine Ersatzmilch geben, mit 5 Monaten dann Brei angefangen.

    ➡️ Mutter 8-10 Wochen nach Geburt des Kindes 1. Stich - Kind lehnte Brust immer wieder ab, Gewichtsknick, grüne stinkende Stühle, Blähungen, stundenlanges nächtliches Schreien, beruhigen kaum möglich ...
    Rezidivierend Milchstau und einmal auch Klinik mit i.v. Antibiose bei Brustentzündung mit Abszess
    Nach zweitem Stich hatte die Mutter einen Hörsturz und Depressionen

    ➡️die Tage rief mich eine Frau an (Mitte 20, 1. Kind) Kind 7 Monate hat laut Kinderarzt Neurodermitis, nix in Familie
    Kind November 2021 geboren, voll gestillt, alles unauffällig
    Im Januar 2022 Mutter 1. Stich, danach starke Periodenschmerzen mit unregelmäßigen Schmierblutungen, im März 2. Stich. Kind seit Mitte April Ausschlag am Hals und Gesicht - nichts hilft - Frau sieht selbst Zusammenhang zu den Spritzen und hat mich um Hilfe gebeten, weil die Ärzte nicht helfen und auch nicht zuhören wollen.

    Ich könnte fortsetzen - betreue am liebsten nur noch ungespritzte Frauen!
  • @1090832923 #171536 20:53, 19 Jun. 2022
    Gerade kommen wir von unseren Nachbarn. Die Tochter (16) ist immer zu mir rüberkommen und hat mir ihr Herz ausgeschüttet wenn sie Probleme hatte oder einfach so zum Ratschen. Mir fällt schon seit einigen Monaten auf dass sie sehr ruhig und unnahbar geworden ist. Ich hab mir aber nichts weiter dabei gedacht weil ich dachte es ist vielleicht das Alter.... Heute das Gleiche wieder. So richtig schlapp und lustlos. Man könnte sagen, total Wesensverändert. Als sie ins Haus ging haben die Eltern von selbst erzählt dass sie seit Wochen nicht mehr aus ihrem Zimmer kommt und nur noch schläft. Sie hat absolut keinen Elan mehr. Sie ist nur noch lustlos und schlapp. Ihre Mutter sagte, dass sie sich schon Sorgen macht weil sie das von ihrer Tochter nicht kennt. Sie will mit ihr mal zum Arzt gehen weil sie denkt dass da was nicht stimmt.
    Ich könnte ihnen schon sagen was die Ursache ist. Ich hoffe für sie nur dass es wieder vergeht und nicht's Schlimmes ist. Sie hatte gestern auch plötzlich Fieber. Das ist wohl jetzt aber wieder gut.
    Sie ist sooo oft zu mir rüber und wollte meinen Rat, was ich zu der Genmanipulation sage. Ich hab sie so gewarnt und hat mir immer recht gegeben und sie hat es im Endeffekt dann doch gemacht.
    2 oder 3x Biodreck. Ich weiß nicht ob sie geboostert ist aber 2x weiß ich sicher.
    Bayern 8512x
  • @1250898475 #171540 21:12, 19 Jun. 2022
    Gestern einen alten Jugendfreund getroffen. Seine Frau, 39, hatte ihren booster bekommen. Tags darauf fiel sie in ihrer Physiotherapiepraxis einfach um... Wurde bewusstlos.
    Die Rettung brachte sie in die Notaufnahme. Sie hats ueberlebt.
    Der Arzt meinte, wahrscheinlich Impfschaden.
    Impfgrund: Urlaubsreisen.
    Raum Muenchen
  • @1112019370 #171541 21:12, 19 Jun. 2022
    Nachbarin hatte Gürtelrose...jetzt geht es ihr besser aber ist irgendwie aufgeschwemmt....bestimmt Cortison behandelt. Ist mir schon mehrfach aufgefallen. Sie ist 4x geimpft (Biontech sie wollte nur Premium...) Deu BW
  • @1946166026 #171542 21:14, 19 Jun. 2022
    Hatte schon mal berichtet, heute nur kurzes Update. 761 BW, in der GrundSchule meiner Tochter sind seid dem Boostern der Lehrer im Dezember 21( Stoff unbekannt), viele Lehrer regelmäßig krank. Eine Lehrerin ist jeden Monat 1x krank, mehrere Wochen lang. Morgen ist nach den Ferien wieder Schulbeginn. Diese Lehrerin fällt wieder die ganze Woche erst mal aus. Ein zusätzlich junger Lehrer ist auffallend zunehmend auch immer wieder krank. Also diese Woche fehlen er auch als Lehrer. Also 2 Lehrer in einer Klasse. Katastrophe-arme unsere Kinder
  • @2056516464 #171546 21:36, 19 Jun. 2022
    Frau (Mitte 50) berichtet, dass die langjährigen Migräneattacken inzwischen noch häufiger kommen, dazu schon länger ein gefährlich erhöhter Augendruck besteht, der auch mit Medikament nicht gesenkt werden kann und laut HA sehr bedenkliche Cholesterinwerte... dreifach 💉 (natürlich nur das Beste, 3 x Biondreck, BaWü)
  • 20 June 2022 (36 messages)
  • @Klartexterin1 #171562 06:31, 20 Jun. 2022
    D-Niedersachsen
    Mann, 70 Jahre alt, erhielt vor etwa 10 Jahren 2 Stents, war aber seitdem wieder topfit, täglich Radtouren mit seiner Frau
    Mindestens 3x 💉💉💉, vor 2 Wochen plötzlich starke Kopfschmerzen, Rettungsdienst gerufen, erhielt noch am Küchentisch sitzend eine Infusion, so dass die Kopfschmerzen nachließen, sollte dann trotzdem zur weiteren Beobachtung mit ins Krankenhaus. Im RTW scherzte er dann noch mit dem Arzt und es ging ihm offenbar gut, nach 20 min Fahrt dann plötzlicher Herzstillstand - verstorben.
  • @1139002594 #171563 06:35, 20 Jun. 2022
    Mein Arbeitskollege, ca 35 Jahre hatte eine Herz op nach Pfizer. Herzmuskelentzündung u 4 Herzklappen kaputt. (NÖ) 1 herzklappe war bereits angeschlagen, er lebte aber 26 Jahre ohne Probleme damit. Der Arzt im akh sagte er hätte nicht mit Pfizer geimpft werden dürfen, denn Pfizer gehe aufs Herz u astra zeneca aufs Gehirn, was natürlich Schwachsinn ist, da auch Pfizer ins Gehirn geht. Bruder des Kollegen hatte auch nach Pfizer Herzmuskelentzündung (Linz ). Ich hoffe dass ich ihn überreden kann, dass er Strafanzeige gegen den impfarzt macht.
  • @Ulrike195 #171564 06:37, 20 Jun. 2022
    Mein Onkel hatte bisher nichts am Herz .. bekam Herzschrittmacher, es ging ihm soweit gut . Letzte Woche wieder Krankenhaus und Stands.. bei meiner Tante( Schwester) das selbe. 2-3 x gespritzt in Hessen
  • @1566003508 #171570 07:39, 20 Jun. 2022
    Wien, 35 jahre, seit der 2. Impfung im april 21 u 3. Impfung 1/22: tägliche Kopfschmerzen, jeden 2. Tag Migräne, Entzündungen im ganzen Körper, Gelenksschmerzen, Konzentrations u gedächtnisstörungen, extreme Müdigkeit/Erschöpfung, keine Energie Augenbrennen, Taubheitsgefühle u kribbeln im re bein, re arm, re wange/zunge,
  • @5171847500 #171581 08:53, 20 Jun. 2022
    041 ... Mitarbeiter von mir. 3x Biondreck. Lungenentzündung. Zusammenhang wird natürlich ausgeschlossen.
  • @Christina_Ki #171582 09:10, 20 Jun. 2022
    241 ...Freundin von mir, 68 Jahre. 3-4 x Biondreck plus Grippeimpfung. Lungenentzündung. Einen Zusammenhang wird sie niemals sehen. Eine andere Freundin, 241....69 Jahre ,3-4 x Biondreck. Schwer Covid. Zusammenhang wird nicht gesehen
  • @Ulrike195 #171583 09:13, 20 Jun. 2022
    Unsere Nachbarn 2x oder 3x weiß ich nicht genau hustet ständig seit August .. haut richtig weiß.. Seine hat seitdem extrem abgenommen nur noch haut und Knochen.. kann wegen Schwäche gar nicht mehr raus gehen.. Tochter(26) trägt jetzt Kompression Strümpfe ..
  • @1725412014 #171587 09:31, 20 Jun. 2022
    066... lieber Freund von mir, 3x gespritzt, Muskelschmerzen, Muskelschwäche, Erschöpfung, Zittern, Konzentrationsschwäche, allgemeines Krankheitsgefühl, Wortfindungsstörung.
  • @Jak2509 #171590 09:40, 20 Jun. 2022
    💥 Liebe Gruppenmitglieder!💥

    Wir bitten Euch um tatkräftige Mithilfe bei der Aufarbeitung für die 💉Opfer dieser Verbrechen an uns Menschen.

    Wir benötigen dazu in euren Beiträgen folgende wichtigen Informationen:

    - Alter und Geschlecht
    - Postleitzahl oder Region
    - Vorerkrankungen
    - welcher Impfstoff und wann
    - Abstand zur letzten Impfung
    - Schäden und Nebenwirkungen

    Vielen Dank für Deine Mitarbeit zur Aufklärung - Euer Adminteam ✊🙏
  • @5190308164 #171592 09:46, 20 Jun. 2022
    46…, Sohn meiner Freundin, 3x geschlumpft, womit ?, 17 Jahre, linke Hand gelähmt, starke Kopfschmerzen
  • @1953677088 #171593 09:46, 20 Jun. 2022
    Frau, 63 Jahre. Geboostert mit Biontech, plötzlicher Wachstum von Polyp, 18 x 7 cm groß, in Gebärmutter. Wurde operativ entfernt. Raum Stuttgart
  • @1998355008 #171594 09:53, 20 Jun. 2022
    D 27...Kollegin 45 Jahre jung, Übergewicht... 2x Biontech geimpft, von Kopf bis Fuß ne Art Schuppenflechte, juckt wie blöd, muss 2 mal die Woche zur Salzdusche, immer wieder Herpes an der Lippe sieht echt übel aus, Wasser im Knie sehr schmerzhaft, kann kaum Treppen laufen, extrem angeschwollene Finger auch schmerzhaft. Sieht Zusammenhang mit der Impfung und lässt sich nicht erneut impfen. Möchte aber auch nicht versuchen auszuleiten
  • @1401896683 #171595 10:01, 20 Jun. 2022
    D 38...Großtante, Anfang 80, aber eigentlich stabil und selbstständig. Freitag Booster (womit?), Samstag starke "Leibschmerzen", Sonntag Notarzt gerufen, im Krankenhaus Not-OP nach Darmverschluß. Dienstag verstorben.
  • @1096197652 #171596 10:08, 20 Jun. 2022
    A-4840 meine Frau 47 seit Dezember22 nach 2. Impfung mit Pfizer dauerkopfschmerzen. Heute Schlaganfall.
    Geimpft durch druck von Verwandschaft und👍🏻Hausärztin😡
  • @1998355008 #171597 10:10, 20 Jun. 2022
    D 27... Schwiegermutter 74 Jahre, 3x geimpft mit Biontech. War vorher schon immer etwas depressiv aber seit der Impfung extrem schlimm geworden. Alles ist scheiße alle sind doof. Interessiert sich nicht mehr dafür wie es anderen geht wie zum Beispiel der Sohn der echt krank war. Man kommt an sie nicht mehr ran... ob es an der Impfung liegt? Ich weiß es nicht... sie selbst absoluter Befürworter und hat schon einen Termin für die 4 Impfung.

    Schwiegervater meines Kollegen ca 78 Jahre, mindestens 3x geimpft glaube 1 Astra, dann Biontech und dann Moderna... bin mir aber nicht ganz sicher... hatte vorher schon Probleme mit der Lunge. Nun Dauergast im Krankenhaus weil er kaum Luft bekommt. Zusammenhang mit der Impfung wird leider nicht gesehen. Auch die Familie ist absolut überzeugt davon
  • @958996461 #171599 10:15, 20 Jun. 2022
    Also meine Mama 71 Jahre 1 Impfung im August 21 / 2te Impfung September 21 mit BionTech nach der ersten Impfung Nebenwirkungen wie ( Wassereinlagerungen im ganzen Körper besonders im Pleuraspalt! zunehmendes Gewicht unklar , Luftnot ständig durch ihre Vorerkrankung COPD wahrscheinlich beschleunigter? 4 KH Aufenthalte wegen schlechter Laborwerte besonders im Nierenbereich / Blase ! Ständig auftretende Entzündung ohne feststellen zu können woher ? Extremer Haarausfall , extrem erhöhte Werte im Eisenanteil im Blut 🩸? Im Enddefekt am 21.05.22 also 8 Monate nach der 2ten Impfung 💉dann an einer Sepsis mit dadurch entstehenden Vorhofflimmern verstorben! In 39240 Sachsen-Anhalt auf 3te Impfung verzichtet , weil sie dann merkte ,dass ich wahrscheinlich recht hatte zu meinen Erkenntnissen. Hat es im nach hinein bereut auf ihre Hausärztin gehört zu haben . Hatte 4 Erkrankungen im Vorfeld bis zu ihrem ableben im Mai waren es 24ig mit allen Nebendiagnosen!!! Hatte ich vergessen zu erwähnen!
  • @944557059 #171600 10:24, 20 Jun. 2022
    D 63... Patientin (78) von mir, 3x Moderna hat nun innerhalb von 6 Monaten die 3. Augen OP. Während der letzten OP, am 13.6.22, wurde ein Tumor festgestellt. Sie hatte jetzt auch zum 3. Mal seit Dezember 21, C. Ihre Tochter (48)und deren Familie, hatte inzwischen auch zum 3.x C. Alle, (48, 50, 20 und 16 Jahre alt) bis auf die 8 Jährige, sind 3x Biondreck gespritzt. Der 16 jährige Sohn, hat keine Lust mehr zu leben, kann kaum noch einem kompletten Unterricht folgen. Er verbringt die meiste Zeit alleine in seinem Zimmer.
    Alle Warnungen meinerseits wurden ignoriert und belacht.
  • @2125137540 #171602 10:33, 20 Jun. 2022
    Bekannte seit 2. Statt hashimoto schilddrüsenüberfunktion

    Verwandte nach 2. Kreisrunden Haarausfall

    Verwandter Rheumaschub nach 2. Der nicht besser wird und zittern der rechten Hand/Arm

    Über 70jährige bekam nach 2. Periode
  • @1026153375 #171611 11:56, 20 Jun. 2022
    Unser Vermieter, ca. 60 Jahre alt. Immer fit, gesund und sah top fit aus. Nach 2 Jahren "Pandemie" kam er uns letztens besuchen. Ich habe fast geheult, er konnte kaum laufen, sein Kreuz (so hat er das gesagt), macht nicht mehr mit. Blasse bis graue Hautfarbe. Er hatte auch Probleme den Sabber drinnen zu behalten und nicht zu Tropfen. Er ist 2x geimpft, ob booster weiß ich nicht. Er "isst" fast nur noch Schmerzmittel, sonst kann er kaum laufen, fliegen usw. Mit was geimpft weiß ich nicht, er wohnt in Malaysia.
    75... Deutschland
  • @wwwnaturkraftquell #171612 12:00, 20 Jun. 2022
    Frau aus Nachbarschaft, ca.70, 2x mit Sicherheit C-geimpft, Mann ebenso 2x, Mann-immer herzgesund, starb nach der 2.Impfung (13.05.) an Herzversagen. Frau ist überzeugt, dass die Impfung dafür verantwortlich war, sie wird sich nicht weiter impfen lassen.
  • @1588710628 #171614 12:08, 20 Jun. 2022
    Der Lehrer meines Sohnes Ende 40, doppelt geimpft. Deutschland, Bayern.
    Myokarditis, lungenprobleme.
    Braucht nun Herzschrittmacher.
    Fast das ganze Schuljahr krin Arbeiten möglich.Kein Arzt kann ihm helfen.
    Gibt es nirgends eine Klinik eo man dich jonwenden kann?
  • Fragen bitte in der Diskussionsgruppe 🙏 Hier werden keine Fragen beantwortet
  • @87853939 #171625 12:49, 20 Jun. 2022
    Ich habe heute von einer Bekannten erfahren dass ihr Mann sportlich und bisher Recht aktiv in diesem Jahr schon Prostatakrebs hatte und kurz später jetzt drei Beipässe. Ich weiß nicht mit welchem Mittel er geimpft wurde gehe aber von Biontec aus da seine Frau zumindest auch damit gespritzt wurde. Sie sind beide starke Verfechter und haben auch die dritte Spritze schon. Wann allerdings der Krebs kam, ob vor der Boosterung kann ich nicht sicher sagen. Sie selbst stehen nach wie vor hinter dem System und hinterfragen nichts. Ich habe auch nicht wirklich versucht zu dieskutieren... Das habe ich schon lange aufgegeben... Tut mir halt trotzdem leid für die beiden, sind an und für sich nette Leute.
  • @968129998 #171631 13:33, 20 Jun. 2022
    ‼️⚠️Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️⚠️‼️

    Hier könnt ihr diskutieren
    👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk
  • @949636102 #171636 14:28, 20 Jun. 2022
    Hallo ich habe lange überlegt ob ich hier rein schreibe, aber nun gut. Ich habe nach der ersten Impfung (15.07.2021 Haarausfall und massive ausschläge am Kopf und Oberkörper entwickelt und bin seitdem auf arztreise. Bei der Frage ob ein Zusammenhang mit der Impfung bestehen könnte reagierte meine Hausärztin empört. Andere Ärzte weigern sich überhaupt einen Zusammenhang zu untersuchen. Seit September habe ich keine Haare mehr auf dem Kopf, sogar die Augenbrauen fielen aus. Mittlerweile habe ich schon öfters gehört, dass es wohl anderen jungen Frauen ähnlich geht. Seitdem wächst nichts mehr und ich bekomme nur erneute ausschläge am Kopf. Nun kämpfe ich drum behandelt und als impfschaden aufgenommen zu werden.
    💪

    Meine Mutter lies sich leider weiter impfen und hat nun noch einen entzündeten Darm zu ihren hauterscheinungen und Haarausfall. Mittlerweile glaub sie auch, dass es an der Impfung lag.
    Vorher war ich kerngesund und meine Mutter wurde wegen einem leberhämatom behandelt. Habe eben den Verdacht erfolgreich beim Paul ehrlich Institut gemeldet. Und morgen melde ich den meiner Mutter
  • @2125137540 #171658 15:53, 20 Jun. 2022
    Junges Mädl seit dem Lungenprobleme.

    Einer, welcher für unsere Firma arbeitet... seit 2. Impfung keine thrombozyten mehr
  • @1864013625 #171659 16:01, 20 Jun. 2022
    Berlin,
    Meine beiden Eltern verstarben .
    Vater im Sommer 21 2x geimpft. Im.August Diagnose Magenkrebs.
    87 Jahre und bus dahin total fit bis auf ein Knieleiden .Ist sogar noch leidenschaftlich in seiner Firma ab und an arbeiten gegangen .
    Verstorben mitte März 22.

    Mutter auch 2x geimpft.
    Im September 21 Diagnose lungenkrebs .

    Verstorben vor 10 Tagen an ihrem lungenkrebs ....
    Alter 72 Jahre
  • @1090832923 #171673 17:20, 20 Jun. 2022
    Eine ehemalige Musikschülerin von mir (55) hatte massive Rückenschmerzen. Diagnose Lungenkrebs und ein Wirbelbruch durch Metastasen..... Sie wollte zu mir nicht mehr in den Unterricht weil ich gegen die Brühe bin und unsolidarisch bin. Sie hat mir dann immer böse Sprüche auf WhatsApp geschickt ICH SOLLTE DANN AUCH AUF EIN INTENSIVBETT VERZICHTEN und lauter solche Sachen. Ich hab immer ignoriert. Nur einmal hab ich zurück geschrieben dass ich hoffe dass nicht SIE das Intensivbett braucht, dann hab ich die blockiert.
    3x sicher gespritzt. Ob sie auch schon die 4. hat weiß ich nicht. Mit was für Güllen weiß ich nicht. Ist eh alles das selbe Gift.
    Bayern 851xx
  • @Braunbaerin1 #171682 18:03, 20 Jun. 2022
    Grad mit einem Bekannten gesprochen, Ende 50. Er hatte am linken Auge eine Lähmung ( kann das Auge nicht mehr öffnen). Bei der Untersuchung ( man dachte es sei e Schlaganfall) wurde dann Lungenkrebs diagnostiziert! Bekommt jetzt Chemo! 3x geimpft, sieht keinerlei Zusammenhänge!
    PLZ 956
  • @1366789862 #171683 18:31, 20 Jun. 2022
    Bodenseekreis 880.. ein Bekannter im Haus ließ sich letztes Jahr impfen und Boostedt, mit was genau weiss ich nicht, im Herbst/Winter fiel mir auf dass er stark abgemagert und sehr blass war. Neulich erzählte er mir im Hausflur, dass er seit einigen Monaten Prostatakrebs habe und mit Chemo behandelt wird, ggf noch 5 Jahre zu Leben, Mitte 60 hat letztes Jahr den Renten Antrag gestellt. Schlimm, ein netter und hilfsbereit er Nachbar. 😕
  • @1212427549 #171687 18:38, 20 Jun. 2022
    De94... Frau, Mitte 50, 2x Astra, 1x Bion, lästerte gerne lauthals über Ungestochene. Hat auch ihre Angestellten gerne unter Druck gesetzt deswegen und offen vorgeführt.
    Sie hatte vor Jahren eine Borreliose, galt als ausgeheilt.
    Alle ihre Gelenke sind plötzlich knallrot und stark geschwollen, kann nur noch sitzen. Hat starke Schmerzen. Nimmt AB ohne dass es besser wird. Die Langzeitwerte der Borreliose sind plötzlich wieder sehr hoch.

    Ich vermute mal das geschädigte Immunsystem kann die immer noch vorhandene Borreliose nicht mehr länger unterdrücken bzw. in Schach halten und ist jetzt damit überfordert, so dass die Borreliose wieder neu aufflammt.
    Sie meint es kommt nicht von den Stichen.
  • @1915661872 #171692 18:51, 20 Jun. 2022
    AT, 2..., NÖ, Ü50 seit einigen Tagen im KH, Blutgerinnsel im Hirn. 3x gen-therapiert. Durch Zufall erfahren, wird bewusst nicht kommuniziert im Betrieb.
  • @557672565 #171693 19:22, 20 Jun. 2022
    Ö
    Oö, Linz...mein Vater 72J. vorerkrankt COPD, haben ihm Impfung eingeredet...nach 2ter Drecksimpfung, Gewichtsverlust (46kg), Geschwür im Darm, Pflegefall
  • @1851022604 #171698 20:23, 20 Jun. 2022
    Ich erneut…PLZ 71… Gartennachbarin hat laut eigener Aussage seit November 21 Epilepsie. Stürzt in einer Tour, kann stellenweise nicht mehr aufstehen und schläft dann auf dem Boden. Beim letzten Sturz hat sie sich die Schulter gebrochen. Kein Arzt findet etwas. Mittlerweile sogar geboostert. Mit was weiß ich nicht. Zusammenhang mit Impfung wird NICHT erkannt. Habe darauf hingewiesen. Wurde gekonnt überhört.
  • @1536368440 #171700 20:27, 20 Jun. 2022
    5154 NRW Nachbar Anfang 60 Jahre, 3 x biontec...letzte im Frühjahr...tot umgefallen beim Hühner füttern...vor 30 Jahren Krebs aber besiegt, jedes Jahr untersucht...
    Wollte uns noch überzeugen uns zu💉💉💉
    Aber wir bleiben standhaft...

    Schwiegervater aus Polen gerade 60 geworden..2x biondreck... Hautausschlag und Pigment Störung... Knie versteift... hat sich wegen Druck ge💉da Busfahrer...keine dritte mehr...so schlimm gealtert..jetzt mit CBD Öl und Creme etwas besser..

    Bekannte Haarausfall Mitte 50 aus Solingen...ihr Ehemann Augen Probleme...Mitte 60..
    Zahnarzt müsste alle Prothesen neu einsetzen sind so raus gefallen... kostet über 5.000 Euro

    Liste wäre endlos

    Köln Schwester von Bekannter 54 , MS Patient..💉wegen Infusion im KH...jetzt Schwere Monatsregeln, Darmprobleme..ect...hatte schon seit Jahren keine Regel mehr..
  • @999902468 #171702 20:51, 20 Jun. 2022
    Ich arbeite täglich mit Arztpraxen in ganz Deutschland! Die letzten 3 Wochen, fällt meinen Kollegen und mir, immer mehr auf, dass Praxen komplett geschlossen werden müssen weil das ganze Personal nebst den Ärzten, krankheitsbedingt ausfällt. Oder es ist der Arzt alleine in der Praxis weil alle krank sind. Vor 2 Jahren hatten wir in der Woche 3-4 Todesfälle von Ärzten oder auch schwerwiegende erkrankte Ärzte, zur Zeit habe ich von 20 Praxen, mindestens 1 verstorbenen Arzt! Es ist eine absolute Katastrophe was sich da anbahnt! Wenn man mal eine redselige Schwester erwischt, dann heißt es fast immer das die an Corona erkrankt sind.
  • 21 June 2022 (31 messages)
  • @1342532297 #171723 04:14, 21 Jun. 2022
    Schwiegersohn eines Bekannten hat jetzt Myocarditis mit 47 (BT?) in Süddeutschland, 2 Monate Sportverbot vom Arzt … eine Hobbyläuferin 65 kann seit dem Booster nicht mehr laufen, kaum belastbar, Raum 26, berichtet von Tachykardie, Stechen in der Brust etc
  • @nintschki #171726 04:58, 21 Jun. 2022
    Bekannte (25), 8010, hat seit Spritze im März 2021 nicht mehr aufhörende Kopfschmerzen und bekam epileptische Anfälle.

    Ein Freund (26) bekam völlig unerwartet einen epileptischen Anfall, davor gesund. Grund war ein Gehirntumor. Zeitlicher Zusammenhang schwer zu sagen, aber war zu dem Zeitpunkt schon dreimal gespritzt. Wären seine Freunde nicht dagewesen und hätten die Rettung geholt, er würde nicht mehr leben.
  • @Gabriela_Lenz #171727 05:00, 21 Jun. 2022
    Eine Freundin hat nach drei 💉 ein total schlechtes Blutbild: Zuviel Eisen, zu viele rote Blutkörperchen, zu hohe weiße Blutkörperchen und Wasseransammlungen in der Lunge. Postleitzahl 1080.
  • @1372081655 #171731 06:02, 21 Jun. 2022
    Meine Schwester, 53, 3x biontec, hat auch zu viel Eisen im Blut. Ihre Allergie gegen Heuschnupfen war auch aktiver als frühere Jahre. Ort Berlin
  • @1264551383 #171733 06:24, 21 Jun. 2022
    Mein Vater 74 Jahre, Wien, letztes Jahr nach 1. BIONTECH innerhalb von 4 Wochen gestorben. Hatte ihn gewarnt, leider vergeblich.
  • @5082255755 #171738 06:47, 21 Jun. 2022
    Bekannte Mitte Dreißig. Doppelt geimpft mit ??, nach Impfung extremes Herzrasen und flach gelegen. Ein Jahre später Herpes, sonst nie gehabt. Fit sportlich, seit längerem Hängepartie, meint das "Alter" sei's. Phfff....PLZ 76889.
  • @brandonlovesflying #171739 06:57, 21 Jun. 2022
    Nachbar, 51, sportlich, gesund, etwas übergewichtig. Vollgespritzt, Stoff unbekannt. Plötzlich schwere Herzmuskelentzündung. Wurde behandelt, monatelange Ruhe, jetzt Rückfall. PLZ 588..
  • @1240913930 #171740 07:00, 21 Jun. 2022
    Bruder einer Bekannten, 61 Jahre , geboostert, mit was weiß ich leider nicht, ohne bekannte Vorerkrankungen, vor 2 Wochen plötzlich verstorben an einer Lungenembolie.
    Bekannter von mir, 54 Jahre, gebostert, ohne Vorerkrankungen und sportlich aktiv, vor 3 Monaten plötzlich an Herzinfarkt verstorben
    PLZ 35...
  • @1224901210 #171741 07:06, 21 Jun. 2022
    Muss auch wieder mal berichten!Kollegin 60J.,schon berichtet ständig Durchfall,Blutbild,hat jetzt ergeben,sehr hohe Schilddrüsenwerte,vor💉nie etwas damit zu tun gehabt!Andere Kollegin 19J.Phasen von Übelkeit,Erbrechen,welchen meistens mehrere Stunden anhällt,Arzt erzählt ihr,obwohl sie es dementiert,es käme von der Psyche!PLZ.653,alle 💉💉💉gespritzt.
  • @2145829979 #171747 08:15, 21 Jun. 2022
    D 028..
    Patient (ü80, m, sehr fit) nach dem Booster schnell fortschreitende Demenz - ist ihm selbst aufgefallen, das es seit der Boosterung so schlimm fortgeschritten ist... sonst keine Beschwerden/er will keine weitere Spritze
    Patientinnen (um die 60, fit) brennende Schmerzen im ganzen Körper, Müde, Erschöpft, Depressionen, starke Ängste... eine sieht den Zusammenhang zur Spritze...
  • @573657473 #171749 08:38, 21 Jun. 2022
    Spanien, 17 jährige braucht Herztransplant wg Miocarditis, Organversagen. Tochter v Arbeitskollege

    Nachbar 58J, top fit. 1 Wo nach 2ter Astra, Herzinfarkt. Tot
  • Die Lunge sei in Ordnung, kam nun durch den Lungenfacharzt heraus am 17.6.22
  • @1146673662 #171753 10:46, 21 Jun. 2022
    Junger Mann Mitte 20 nach 💉💉💉 schrecklicher Husten, der auf keine Behandlung anschlägt! - Jetzt erzählen ihm die Ärzte, das käme vom seiner symptomlosen Coronaerkrankung ... mal schauen, was beim Lungenfacharzt rauskommt?!
    BY , Deutschland
  • @1075218923 #171754 10:57, 21 Jun. 2022
    Nachbar in PLZ 985 (65, fit) Monate nach booster leichter Schlaganfall. Reha und dort als Nebenwirkung von Impfung angedeutet.
  • @5069388050 #171773 14:38, 21 Jun. 2022
    Mein Nachbar 60 Jahre alt - erst komplett gegen die Impfung - vor wenigen Monaten plötzlich pro Impfung hat sich 2 Stück verpassen lassen - welche Plörre weiss ich nicht - hatte mich auch nicht weiter so interessiert. Er heute im Hausflur zu mir gesagt - nein damit ist jetzt Schluß - er fühlt sich mental besch. seitdem - er hätte eins nach dem anderen - insbesondere Kribbeln und Taubheitsgefühle in den Händen und Armen. Dieses Kribbeln in den Händen - das hört man aber öfters mit diesem Kribbeln?! Raum Wesel
  • @bernd_hi #171774 14:40, 21 Jun. 2022
    Sowas nennt man eben volksnah. Ihre SPD.

    https://jungefreiheit.de/politik/2022/fuer-15-000-euro-ein-essen-mit-kanzler-scholz/
  • Grüne Zitrone
    Bitte Originalbeitrag ergänzen.
    Drauf drücken und dann auf bearbeiten. Diesen muss ich löschen, da zu unübersichtlich. Danke Admin
  • @726848603 #171778 14:50, 21 Jun. 2022
    Mein Bakannter 52. Fitt. Hatte vorher schon manchmal etwas Herpes. Nach 3 x💉💉💉 hatte er jetzt einen extremen Herpesbefall am ganzen Körper. PLZ 91550
  • @20430338 #171780 15:27, 21 Jun. 2022
    Kundin, Berlin, 92 J, in acht Wochen so stark abgebaut, hört nicht mehr richtig laut Arzt aber alles I. O., abgenommen, geht seit der dritten 💉💉💉am Rollator und ihr geht es schlecht! Sie schaut nur Öffentl. RECHTL.!
    Sie sagt einfach so, das war die 💉💉💉..!! Mit was, weiss ich nicht! Das hat sie genau gespürt und keiner glaubt ihr! Traurig... Vorher war sie zwar alt aber gesund!
  • @1709855533 #171782 15:32, 21 Jun. 2022
    🇩🇪 6660 meine Tochter seit März 22 epileptische Anfälle
    Diese sind schlimmer als das was ich kenne durch meine andere Tochter
    Sie wurde heute ins Kh eingewiesen
    Kommt aber nicht von der Spritze alles psychisch
    Habe vergessen sie ist 37 Jahre
    Merke bin nicht ganz da
    3 mal Bionteck letzte am 23.12 2021
  • Auch in meinem Umfeld haben sieben Menschen nach den Impfungen Gürtelrose bekommen - und ich habe bestimmt jemanden vergessen.
    Verschiedene Bundesländer.
  • Bitte den Beitrag konkretisieren. Danke!
  • @879515768 #171789 16:17, 21 Jun. 2022
    Volleyballteammitspielerin, 19 Jahre, 3 x vergiftet (weiß nicht mit was). Ständig krank mit immer etwas anderem nach dem 3. Mal. Lungenunterfunktion, schnell erschöpft, tut sich schwer beim Luft holen.
    D-97342. Wurde quasi von ihrem "Chef" erpresst, sich vergiften zu lassen. Ich überlege mir ihn anzuzeigen nach Rücksprache mit meiner Teamkollegin.
  • @2108909557 #171796 16:49, 21 Jun. 2022
    12109 Berlin: Nachbarin, 75, 2 x Astra sowie Booster Cominarty, leidet jetzt unter Taubheitsgefühlen und Ameisen-Kribbeln in den Beinen. Erst vor wenigen Wochen wurde in einer Not OP die Galle entfernt; die Gürtelrose letztes Jahr und einen schleichenden Gewichtsverlust von ca. 20 kg hat sie gut verkraftet.
    Ihr Schwiegersohn ist Kardiologe und die gesamte Familie inkl. Enkelkinder durchgeimpft; allen geht es „prima“.
  • Update dazu: Hallo, meine Enkeltochter ist jetzt 4 Monate. Sie war in der Leberklinik in Hamburg. Eine Transplantation war nicht notwendig. Die Leber arbeitet jetzt. Bei der Geburt war die Leistung nur 10 %. Sie hat noch ganz schlimme Bauchschmerzen und kackt ganz hart. So fest wie Katzenwürste. Hab ich noch nie gesehen vorher. Vor einem Monat war sie in der Hautklinik. Sie hatte 1 1/2 cm Blasen am ganzen Körper. Es ist abgeheilt. Keiner weiß was sie hat und hatte.
  • @1128860411 #171817 18:47, 21 Jun. 2022
    Hallo,

    NRW 33, Kundin ca. 70 immer fit gewesen, Tennis gespielt bis zur 2. Impfung (Dez 21)- Jetzt nur noch ein Schatten ihrer selbst. Abgenommen, nicht mehr belastbar und mit Rollator unterwegs. Immer wenn ich sie früher sah, wollte ich mit 70 auch noch so fit sein. Sie lässt sich nicht mehr boostern. Stellt eindeutig einen Zusammenhang her. Als sie mich fragte, ob ich denn was von der Impfung gemerkt habe und ich ihr sagte, das ich ungeimpft bin, sagte sie zu mir: "Das ist sehr gut und machen sie das bitte niemals."
  • @2106855757 #171818 18:47, 21 Jun. 2022
    Steiermark, Handwerker ca. 45 Jahre alt erzählte heute, er müsse seit seiner Corona Erkrankung im Februar immer wieder mit heftigen Kopfschmerzattacken rechnen. Auch die Erkrankung erlebte er sehr heftig. Auf meine Nachfrage hin, ob er geimpft wurde, sagte er:" natürlich ja", die dritte Impfung (Müdigkeit, und Übelkeit berichtete er als Nebenwirkung der Impfungen), hatte er zwei Monate vor der Coronaerkrankung und hätte er diese nicht gehabt, wäre er bestimmt auf Intensiv gekommen meinte er. Den Widerspruch hinsichtlich des Narrativs "Impfung - kein schwerer Verlauf" wie uns alle Politiker kontinuierlich erklärten, konnte er nicht erkennen.
  • @961448822 #171830 19:26, 21 Jun. 2022
    Meine Mutter 1966 geboren
    4 te Impfung!
    Lubgenimbolie wurde dadurch ins künstliche Koma versetzt! Asthma Patientin
  • @1425239043 #171834 19:38, 21 Jun. 2022
    331…. Freund 52 hat dem großen Druck des Arbeitgebers nicht standgehalten und sich 2x spritzen lassen. Vorher Sportler und topfit, jetzt ständige Muskelschmerzen, dauernd müde und erschöpft.
  • @1946166026 #171838 19:56, 21 Jun. 2022
    Wieder eine Meldung 761…BW heute eine Gartennachbarin getroffen. Sie ist normal geimpft wie der Rest. ( mit was habe mich nicht gewagt zu fragen) Die arme ist soo lieb, aber sieht so geschädigt aus. Ist ca. 40 Jahre alt, totaler Haarausfall, ( der Arzt sagt wegen Stress) abgemagert bist zu den Knochen. Sie sagte, dass sie nur noch 34 kg wiegt. Trägt lockere Sachen, darunter ist nur haut und Knochen, kein Fett drauf. ☹️😱Ist sehr extrem, weil sie davor schön normal, bis etwas üppig ausgeschaut hat. Die Augenbrauen sind grau geworden. Ist ständig bis zu 6 Wochen auf Krankmeldung. Sie sieht sehr krank aus. So furchtbar
  • @1227865551 #171856 21:37, 21 Jun. 2022
    Melde mich auch mal wieder aus Kreis Bawü 73...
    Vor ein paar Tagen mit Nachbarin gesprochen, hat sich 2x gespritzt (stoff nicht bekannt), da sie im Altenheim in der Küche arbeitet und ihr mit Kündigung gedroht wurde. Seit der 2. hat sie ständig das Gefühl neben sich zu stehen und paralysiert zu sein. Hat starke Schmerzen in Hüfte und rechtem Bein. Sie sagt sie wird fast wahnsinnig, Arzt schiebt es auf Stress. Sieht den Zusammenhang will keine spritze mehr. Eine Kollegin von ihr hat seit der Booster Gesichtslähmungen.
    Weitere Nachbarin, auch 2x geimpft (Stoff nicht bekannt) verzichtet auch auf weitere 💉 hatte 5 Monate übelste Hormonstörrungen und in dieser Zeit keine Periode mehr ... Leider häuft es sich jetzt in meinem Umkreis immer mehr .. Es macht mich sehr traurig 😢
  • 22 June 2022 (71 messages)
  • @2025167696 #171874 05:13, 22 Jun. 2022
    Hamburg, meine Tante 76 Jahre 2 mal gespritzt, Darmkrebs. Onkel 80 Jahre, 3 mal gespritzt Plus Grippe Impfung, Darmkrebs. Schwager meiner Cousine, 50 Jahre, 3 mal gespritzt, Hodenkrebs. Meine Cousine 54 Jahre,3 gespritzt Herzinfarkt.
  • @1536493433 #171875 05:20, 22 Jun. 2022
    Mein vater (78) aktuell vereiterte niere und gerade 2facher magendurchbruch im krankenhaus bekommen, war sehr knapp. Meine stiefmutter (76) vereiterter blinddarm,immer entgleister diabetes. Beide 2xgespritzt mit ich glaube biontech. Leben in halle. Lassen sich nicht mehr spritzen. Eindeutige zusammenhänge sehen ärzte nicht. Ein ungutes gefühl bzgl zusammenhängen bleibt.
  • @Blumenstrauch #171877 05:31, 22 Jun. 2022
    Gestern ein Gast ( ca mitte 40 )mit Maske auf der Terrasse. Er sagte das er Long Covid habe und er niemanden anstecken will aber er mal raus musste. Ich habe ihn erstmal aufgeklärt das die Impfnebenwirkungen sind und er sich an das Kinikum Marbug werden soll. Er kann kaum gehen, stehen noch seine Cafetasse halten.
  • @chaosnurse18 #171879 05:35, 22 Jun. 2022
    Schwiegermutter (60) geboostert - Brustkrebs - Tumor war noch klein.
    Onkel meines Partners -geboostert -Lungenkrebs auch recht frisch ^^
  • Bitte den Beitrag konkretisieren. Danke
  • @1224901210 #171882 05:45, 22 Jun. 2022
    Die Freundin meines Sohnes 26J. kam heute ins Kh.Zuckerwert über 200,vorher noch nie etwas gehabt.Plz 653 mindestens 2×💉💉
  • @1881791599 #171883 05:54, 22 Jun. 2022
    💥 Liebe Gruppenmitglieder!💥

    Wir bitten Euch um tatkräftige Mithilfe bei der Aufarbeitung für die 💉Opfer dieser Verbrechen an uns Menschen.

    Wir benötigen dazu in euren Beiträgen folgende wichtigen Informationen:

    - Alter und Geschlecht
    - Postleitzahl oder Region
    - Vorerkrankungen
    - welcher Impfstoff und wann
    - Abstand zur letzten Impfung
    - Schäden und Nebenwirkungen

    Vielen Dank für Deine Mitarbeit zur Aufklärung - Euer Adminteam ✊🙏
  • @Ulrike195 #171890 06:35, 22 Jun. 2022
    Eine Bekannte hat vermehrt Speichelbildung muss seit einem Jahr ständig diesen Schleim den ganzen Tag abhusten .. sowie ihr Mann.. habe es inzwischen such schon von einigen anderen unabhängig voneinander gehört d.. Ärzte wissen nicht was das ist.. denken es hat was mit Reflux zu tun.. weiße Flecken bei magenspiegelung sind auf der Speiseröhre zu sehen.. es entwickelt sich daraus ein ständiger Husten… Kind mit 14 Jahren doppelt… war vorher nur krank , hat ständig seitdem mit Erkältungen zu tun.. anfällig … Astra Cenica … München ..
  • Mein Vater letzten Jahr im Juli bekam die zweite Biondreck Genpisse gespritzt. Nach ca einem Monat hatte er sämtliche Beschwerden
    Diagnose: Dilatative Kardiomyopathie, Niereninsuffizienz, Permanenets Vorhofflimmern. Im Ferbruar dieses Jahrs ist er verstorben. Als er ins Klinikum eingeliefert wurde, testeten sie meinen Vater natürlich Positiv...Grund des Todes Corona steht im Totenschein Eintrag. Ärzte haben verschwiegen, dass das ein Impfschaden ist. Das ist das größte Verbrechen in der Menschheitsgeschichte
  • @1427360197 #171893 06:48, 22 Jun. 2022
    💪Unsere neuesten Artikel sind Online💪
    Impfwerbung in Wiener Kindergärten
    https://www.direktdemokratisch.jetzt/skrupellos-impf-werbung-in-wiener-kindergarten/
    Was Impfärzte abkassieren - Schweigegeld für das System? - Honorarnote aus Sopron
    https://www.direktdemokratisch.jetzt/was-impfaerzte-abkassieren-schweigegeld-fuer-das-system-honorarnote-sopron-ungarn/
    Vertuscht die Pharmaindustrie die Zusammenhänge Affenpocken und SarsCov2?
    https://www.direktdemokratisch.jetzt/die-vertuschung-der-pharmaindustrie-zusammenhaenge-zwischen-affenpocken-und-sarscov-2/
    Mike Pompeo vor spanischen Gericht geladen
    https://www.direktdemokratisch.jetzt/ex-us-aussenminister-mike-pompeo-ist-im-fall-julian-assange-als-zeuge-in-spanien-vorgeladen/
    Geoengineering - Alles ganz normal in Österreich
    https://www.direktdemokratisch.jetzt/geoengineering-alles-ganz-normal-in-oesterreich/

    💪 Unterstütze aktiv unsere journalistische Arbeit und melde dich bei @LaFidelina und mach aktiv mit

    Unterstütze jetzt unseren Einsatz:
    👀 Folge HIER diesem Kanal
    💪 Hilf aktiv mit - melde dich an
    🔥 Unterstütze uns JETZT
  • Steiermark 87.. alte Bekannte(48J) wiedergetroffen auf der Straße , erzählt mir ihr geht es körperlich so schlecht, alles tut weh ,keine Kraft mehr und extremen Haarausfall.( seit einigen Wochen) Natürlich 3x verseucht wegen Druck vom Arbeitgeber ( Gastgewerbe) . Habe ihr gesagt könnte eine Nebenwirkung der Spritze sein.
    Sie ganz verwundert, ihr Arzt meint ist der Stress!
  • @1453768831 #171897 07:11, 22 Jun. 2022
    Meine Schwägerin, Biondreck geimpft, Hirnentzündung bekommen. Enzephalitis. Lag Wochen im Krankenhaus. War fraglich, ob sie überlebt. Lebt noch. Zustand zwar besser, aber immer noch nicht gut. PLZ 716, Alter 53 Jahre
  • Mein Vater ist mit 76 Gestorben, 4400 Plz
  • @1351582980 #171905 07:37, 22 Jun. 2022
    Bayern, 93… Eine Bekannte (ü 80), 3x sicher 💉 vielleicht schon 4x?, mit was weiß ich nicht. Noch nie krank, immer viel auf Reisen. Sie hatte am Sonntag plötzlich Blut im Urin. Dachte an Blasenentzündung und wollte am Montag zum Urologen. In der Nacht plötzlich extreme Schmerzen und mit dem RTW ins Krankenhaus. Dort wurde ein Tumor an der Niere entdeckt. Morgen wird ihr nun also eine Niere entfernt. An die 💉 denkt niemand. Ich bin mir da nicht so sicher…
  • @254089870 #171906 07:42, 22 Jun. 2022
    Eine Freundin von mir hat sich dem System beugen müssen. Sie ist Krankenschwester und muss ein Kind versorgen, weshalb sie es nicht riskieren konnte ihren Job zu verlieren.
    Sie hat Allergien entwickelt, gehäuft seltsame Ausschläge an verschiedenen Stellen des Körpers und neulich schwankedes Fieber gehabt, mal hoch, mal niedrig, was mehrere Tage ging. Das habe ich noch nie bei ihr gesehen.

    Familienmitglieder seitens meines Freundes, die sich geimpft haben, sind hysterischer, aggressiver und launisch. Personen, die eigentlich eher ein ruhiger und entspannter Charakter sind, verhalten sich seitdem aggressiver und forsch
  • @1792140285 #171909 07:50, 22 Jun. 2022
    54668...Mein Mann 3× geschrumpft...schwach, antrieblos, ohne jegliche Ankündigung aggressiv, Stimmung Schwankungen..ungeduldig...davor...ausgeglichen...dazu Magen Probleme...hoffe wird nicht schlimmer
  • Genauere Angaben wären super: wie alt ist die Freundin, wie oft gespritzt etc..., Postleitzahl. Einfach im Beitrag auf bearbeiten gehen und einfügen. Danke
  • @1351339089 #171914 08:25, 22 Jun. 2022
    Mein Bruder. PLZ 27... 41 Jahre nach der dritten Impfung klagt über Gelenkschmerzen besonders in den Armen und Händen hat direkt gesagt dass es an der Impfung liegt. Zur Zeit bereits zum zweiten oder gar dritten mal Corona positiv Nachweis via PCR Test. Sagt selbst dass die Impfung zu nichts außer Folgeerkrankungen führt !
  • @1337274369 #171915 08:38, 22 Jun. 2022
    Bei mir auf der Maloche hatte einer eine Woche danach Herzinfarkt beim fahren. Auto Totalschaden, er lag im Koma mit Brüche und co. Kaum aufgewacht und noch unfähig zu laufen wollte und wurde er zur nächsten Impfe geschoben. Mehrere andere hatten Herzentzündungen , ein Schlaganfall dabei und 3x Gürtelrose jeweils kurz nach erhalt. Sogut wie alle Geimpften dort hatten nun 1-2 Covid positiv. Uns paar ungeimpften ist garnichts passiert. Wir wurden gezwungen zu testen und alle waren sich sicher das nur uns es treffen wird 🙈 Im Bekanntenkreis auch mehrere die Herzprobleme und/oder Kurzatmigkeit. Ich beziehe eine neue Wohnung und bekomme von Nachbarn und Vermieter erzählt das der Vormieter an der Impfung verstorben ist... Man muss garnicht genau hinschauen oder gar erst suchen um zu merken das etwas nicht stimmt.
  • @1917554241 #171918 09:19, 22 Jun. 2022
    Heute beim Gassi-gehen: Frau ,72 Jahre, getroffen, nach der 2. Spritze Gürtelrose und Nervenschmerzen im linken Bein. Sie konnte 4 Monate nur mit Stützen laufen, hat bis heute Kribbeln im Bein und auch im Arm,hat sich trotzdem noch die 3. Spritze geholt und auch noch eine gegen Gürtelrose. Ihr Mann ,auch 72 Jahre alt, hat 2 Spritzer drin,will sich wohl noch die 3. bald holen
    Ich hab ihm davon abgeraten. Warm? Weil eine Nebenwirkuñng Gürtelrose ist und die Spritze ein Gentherapie ist. Die Frau hat es auch schon vermutet. Hoffentlich wachen sie auf! Oldenburg
  • Update zum 89 jährigen:

    Er ist tatsächlich vorgestern wieder nach Hause gekommen.

    Nunmehr bettlägerisch,
    HB Wert bei 8,
    Zu wenig Rote Blutkörperchen,
    Künstliche Ausgänge für Groß und Klein.
    Gestern ist dann unserer pflegerin noch aufgefallen, dass er ein Faustdickes Ei hat!!
    Woher, wieso, weshalb 🤷‍♂

    Letzter Schuss war wie gesagt im April. Die Symptome zeigen sich logischerweise zeitversetzt sodass es nicht so auffällt und jeder in der Familie sagt,
    "jaja, das Alter. Hatten wir ja mit anderen alten Menschen die Jahre zuvor ja auch so gehabt"
  • @1453768831 #171921 09:43, 22 Jun. 2022
    Schwager meiner Freundin vor 5 Tagen plötzlich gestorben. 3 x geimpft. Der Kopf ein einziges Hämatom. PLZ 716, 58 Jahre.🤢
  • @Linchen2244 #171922 10:03, 22 Jun. 2022
    Ich wieder mal, leider.
    Wien.
    Kundin(85, sehr lebhaft und beweglich, 3x Biontech) berichtet über plötzliche Herzbeschwerden braucht dringend 2 Stants. Am OP-Tag wurde sie wieder heim geschickt, weil sie plötzlich einen mysteriösen Virus hat.
    Dafür muss sie nun auf 3 Beerdigungen gehen. Sie selbst sieht einen Zusammenhang zur Spritze und will keinesfalls eine 4.
    Ist schockiert von der Menge an plötzlichen Todesfällen im Bekanntenkreis.
  • Deine Erfahrungen kann ich nur teilen!
    Auch bei mir im Kollegenkreis das gleiche! Gürtelrose, Leistungsverlusst, Thrombose, mehrmals an "Corona" erkrankte!
    Ich könnte noch mehr aufzählen, aber das würde zu lang werden.

    Tja, und immer noch wird seitens der Kollegen kein Zusammenhang mit der Impfung in Verbindung gebracht 🤷‍♂️
  • @5057666115 #171924 10:25, 22 Jun. 2022
    PLZ 66... Schwiegervater, 63, 3 x gepimpt, soweit ich weiß 3 versch. Impfstoffe erhalten. Der erste war Astra. Hat neulich Blut gespuckt. Heute Darmspiegelung/Magensp.
  • @1070703563 #171925 10:28, 22 Jun. 2022
    Meine Mutter, 73, 3xmit Pfizer Fieber, Müdigkeit, schwerer Schwindel und seitdem Schmerzen in den Beinen. Arzt sagt es gibt keinen Zusammenhang mit der Impfung.
  • Ich habe nur eine Coronatote im näheren Umfeld : 84-jährige Mutter einer Freundin mit Diabetes. Die Tochter, Mitte 50, die mit ihrer Mutter viele Arztbesuche absolvierte, erkrankte schwer. Ist aber mittlerweile genesen. An der Diabetes-These jedenfalls scheint etwas zu stimmen. Ob die Mutter mit einer Impfung besser dran gewesen wäre, wissen wir nicht. Hingegen kenne ich drei Impfopfer (verstorben) und einen jungen Mann (35 J.) mit Schlaganfall drei Tage danach. Konnte ärztlich behandelt werden. Ob des weiteren der plötzliche Herzstillstand einer Freundin unmittelbar nach dem Booster stattfand, weiß ich nicht. Aber es war die Booster-Zeit und sie glaubte daran. Ihr kerngesunder Mann, " plötzlich" Tumor am Rücken. Also ungeklärt, aber man weiß ja, dass es da auch einige Vorfälle gab. Ob der wieder aufgetauchte Hautkrebs einer Freundin im Zusammenhang steht, weiß ich auch nicht, habe aber Vermutungen, denn auch sie glaubt an die Spritze. Natürlich bin ich misstrauisch geworden, insbesondere da die Nachbarin am Tag danach behauptete, es ginge ihr seitdem nicht gut , sie verstarb dann in der selben Nacht, ist für mich offensichtlich. Der Hausarzt sah einen Zusammenhang, der Amtsarzt nicht. Der plötzliche Tod des Sohnes einer Freundin, 50 J. nach drei Tagen wurde vom Arzt nicht anerkannt als "Nebenwirkung". Es gibt mittlerweile zu viele Meldungen, es werden täglich mehr. Es ist schlimmer, als ich ohnehin befürchtete.
  • @1925707409 #171936 10:59, 22 Jun. 2022
    Jetzt melde ich mich auch mal, da sich die Fälle häufen

    Mein Ex, 4 OPs in 3 Monaten, immer wieder Thrombosen im Bein, Stents am Herzen eingebaut

    Sein Bruder plötzlich und unerwartet gestorben, vorher kerngesund, beide 3 Mal Biondreck

    Nachbar Schlaganfall mit 32, geboostert, Mittel unbekannt

    Mutter des Schulfreundes meines Sohnes, schwerer Impfschaden, Lähmungen, neurologische Ausfälle, 3 Mal Biondreck, nach dem Booster, 2 Tage später ging es los, sie wurde zunächst als geistig verwirrt behandelt, auf eigene Kosten wurden hohe Entzündungswerte im Blut festgestellt

    Freundin, 3 Mal Biondreck, Herzprobleme nach Booster, muss jetzt viele Tabletten nehmen, das Herz stolpert, Mitte 50
  • Weiblich, 30 Jahre alt, Bayern, keine Vorerkrankungen gehabt, müsste moderna gewesen sein.

    Familienmitglieder, um die 60 Jahre alt ungefähr, sowohl weiblich als auch männlich, biontech, ebenfalls aus Bayern.
    Vorerkrankungen: Mann mit Herzproblemen und Frau hatte Brustkrebs
  • Ja ich hätte auch noch mehr schreiben können und so siehts hier aus.. ein guter Kumpel der jetzt aktuell eine Herzentzündung und AU hat wird vom Meister mit Long Covid in Verbindung gebracht obwohl er nich einmal Krank war in der Pandemie. Da kannste nur staunen wie argumentiert wird. Als spräche man mit der Tagesschau aus Mitte 2021 1 zu 1. Da kann man oft nix mehr vor Schock zu sagen und es bleibt einem die Spucke weg. Hardliner die sich unumstößlich entschieden haben die Realität schlichtweg zu verweigern um nicht falsch gelegen zu haben. Wir haben Recht aber haben und bekommen ist das alte Problem. Ich beobachte daher zu 99% nur noch. Die Rasierer sind alle durchgebrannt bei soviel fusselig Gelaber das ich zum Rückzug förmlich gezwungen werd 🥴🙈
  • Leider kann ich meinen Beitrag nicht bearbeiten… hier noch ein Update:
    Habe erfahren, dass meine Omi ca. 4 Tage vor ihrem Tod geboostert wurde 😢 Wie kann man das einer so alten und kranken Frau antun?
    Meine ganze Familie ist der Ansicht, dass dieser Booster der Auslöser für das Organversagen war!
  • Genau wie bei der Cousine meiner Mutter.....Bei ihr kam es nach der 3.💉, dann noch die Grippe und sie ist elendig verreckt......
  • Kundin von uns, dienstags geboostert, Freitags organversagen, überlebt knapp, 58 J. alt
  • @5150133937 #171955 13:17, 22 Jun. 2022
    Bin wieder mal leider hier zu berichten! Kardiologe stellte Herzmuskelverdickung (Herzkrankheit /Herzschwäche) fest! Habe Probleme seit der Impfung! Pfizer 2 mal Oktober /November OÖ 54 Jahre weiblich! Bin sehr traurig darüber da ich ja Autoimmunerkrankung (SICCA SYMDROM) und Muskelschwund am Impfarm noch hab jetzt!
  • @2082094470 #171963 13:46, 22 Jun. 2022
    Bgld, 2 Fälle aus meiner Heimatgemeinde. Das trug sich noch in der Zeit zu, in der gezielt Ältere und Vorerkrankte geschimpft wurden - also kurz vor der ersten ganz großen Impfwelle.

    Fall 1: Mann aus meiner Nachbarschaft um die 60, hatte Diabetes, lebte aber gut damit. Verstarb knapp nach der 1. Spritze plötzlich und unerwartet. Die Tochter hat sich im KH informiert, ob das von der Ipfg sein konnte - wurde sofort abgewimmelt. Eine zufriedenstellende Begründung für den plötzlichen Tod erhielt die Familie aber nicht.

    Fall 2: Mann zw. 70/80, ebenfalls aus meiner Heimatgemeinde. Stellte unserer Band sein Probelokal zur Verfügung, war geistig klar, körperlich fit und quietsch-fidel. Kurz nach der 1. Ipfg verlor er ohne Vorwarnung oder ersichtlichen Grund, mitten in einem Gespräch (das leider auf einem Stiegenabgang stattfand), das Bewusstsein und verstarb wenig später im Spital - angeblich an den Folgen seines Sturzes. Spannend daran: Die Familie eines unbeteiligten anderen Mannes aus derselben Gemeinde mit gleichem Vor- und Nachnamen erhielt kurz darauf einen skurrilen Anruf von der Bezirkshauptmannschaft (das war kein Fake-Anruf, da die Nummer aufschien und der BH zugeordnet werden konnte). Der Anrufer behauptete, dass der (offenbar mit dem Umgekippten verwechselte) Namensvetter ab sofort unter Quarantäne stünde, weil er ein „besonders schwerer Corona-Fall“ sei. Der Angerufene war jedoch gar nicht untersucht oder getestet worden, hatte auch keinerlei Krankheitssymptome. Die Begebenheit hat sich nie ganz aufgeklärt. Wenn es eine Namens-Verwechslung gewesen ist, war jedenfalls der Mann, der umgekippt und verstorben ist, entweder aufgrund oder trotz der „lebensrettenden, wirksamen und 100 %ig sicheren“ Impfg u. a. mit dem Corona-Virus infiziert und hochansteckend.
  • @Angeli_66 #171966 13:54, 22 Jun. 2022
    Wien 22, Bekannter Alter etwa 76, Josef T. 1 Astra zeneca, 2 und 3 Biondreck, progressive mgr. Niereninsuffizienz. Vor 6 Monaten Blutbefund ohne Besonderheiten = o.B.
  • @Mutase1 #171969 14:16, 22 Jun. 2022
    Leipzig, Kollege 60j. Dezember geboostert, plötzlich krank 2 Wochen Bett mit Atemnot und Fieber. April Feststellung eines aneurysma in der Aorta darauf 2 mal op. Nach 3 Tagen bei letztere op aus dem Kh entlassen ohne weitere Betreuung oder Begründung. Mit starken Schmerzen auf unbestimmte Zeit krank geschrieben...hat natürlich nichts mit nichts zu tun...
  • @1237573051 #171970 14:27, 22 Jun. 2022
    Mein Papa geboostert im Januar mit Biontech(bei den anderen weiss ich es nicht) kurz danach massive Rückenschmerzen!Vor 9 Wochen Diagnose Wirbelsäule,Lungenkrebs.Metastasen in der Leber und Lymphknoten!Sieht auch seit Boosterung immer schlechter. Fürstenfeldbruck/Oberbayern
  • @Klartexterin1 #171971 14:31, 22 Jun. 2022
    Mitteilung einer Bekannten aus D-Brandenburg

    Ja, hier auch .... mein Schwiegervater zum Beispiel, er ist zu Silvester gestürzt und wurde geröntgt.... dabei wurde Krebs vom Speiseröhrenausgang und Mageneingang festgestellt.... er bekam Chemo und drei Monate später sollte er operiert werden und wurde erneut untersucht ....da waren im Magen noch drei weitere Krebsherde und sie mussten den Magen entfernen.... vor Silvester war er ein kerngesunder Mann von 67 Jahren, immer sportlich aktiv, nicht geraucht, nicht getrunken ....das Übliche halt - mal zu einer Party .... und nun kämpft er um sein Leben.... meine Schwiegermutter bekam Zucker, auch aus heiterem Himmel.... ebenfalls immer gesund gelebt, viel mit dem Fahrrad unterwegs, definitiv kein Übergewicht und beide sehen keinen Zusammenhang, weil sie dem System vertrauen.... denn was nicht sein darf - das ist auch nicht so.... alles nur Zufall.... mittlerweile hat mein Schwager, er ist 40 - auch fein brav geimpft - Herzmuskelentzündung oder Herzbeutelentzündung, keine Ahnung ...jedenfalls liegt er mittlerweile schon die dritte Woche im Koma und immer noch glauben sie an einen Zufall und leugnen ganz hartnäckig eine Verbindung mit der Impfung .... aber ich arbeite am Heim... ich sehe genug.
  • @1090832923 #171972 14:34, 22 Jun. 2022
    44 jährige Frau aus der Nachbargemeinde gestern umgefallen. Wurde reanimiert und brauchte einen Luftröhrenschnitt. Heute gestorben. Die Lungen sind zusammengefallen... Hinterlässt Mann und 2 Kinder (7+12) .
    Mit was und wie oft weiß ich nicht
    Bayern 851xx
  • @Klartexterin1 #171974 14:49, 22 Jun. 2022
    D-Bayern 9105x

    Frau, 51 Jahre, etwas beleibt aber ohne Vorerkrankungen, nach Booster (3x BioNTech) wellenförmige Schmerzen im ganzen Körper, dann Darmprobleme > KH: Stück vom Darm entfernt, danach Gewächs am Eierstock > OP, hatte auch immer Myome, demnächst soll nun wegen 8x6 cm großem Gewächs, von dem noch nicht bekannt ist ob es (noch) ein Myom ist, die gesamte Gebärmutter raus. Nierengangverengung wurde nebenbei noch diagnostiziert

    D- Nürnberg 9041x
    Kinderarzt, Mitte 40, (geimpft, wie oft ist unbekannt) plötzlich und unerwartet verstorben
  • @1426541152 #171976 15:09, 22 Jun. 2022
    Drei Kinder an Krebs erkrankt.
    Aber die Antwort.
    Die Impfung ist nicht schuld.
    Was ist bloß los.
    PLZ 33.....
  • Bitte nachtragen, welcher Impfstoff wann und wie oft. Außerdem nähere Angaben zu den Personen. Danke!
  • @1881791599 #171978 15:19, 22 Jun. 2022
    💥 Liebe Gruppenmitglieder!💥

    Wir bitten Euch um tatkräftige Mithilfe bei der Aufarbeitung für die 💉Opfer dieser Verbrechen an uns Menschen.

    Wir benötigen dazu in euren Beiträgen folgende wichtigen Informationen:

    - Alter und Geschlecht
    - Postleitzahl oder Region
    - Vorerkrankungen
    - welcher Impfstoff und wann
    - Abstand zur letzten Impfung
    - Schäden und Nebenwirkungen

    Vielen Dank für Deine Mitarbeit zur Aufklärung - Euer Adminteam ✊🙏
  • @1270086832 #171979 15:24, 22 Jun. 2022
    München: Schwiegermutter, 83, sehr fit, nie krank, noch sportlich mit dem Fahrrad unterwegs, hat nach der 3. Impfung, Biontech, eine schwere Gürtelrose am Arm bekommen.
  • @687542190 #171981 15:38, 22 Jun. 2022
    Freundin meiner Mutter, ü 80 aber total fit, hat 100qm Haushalt im dritten Stock alleine bewältigt, wurde 2021 2x mit Biondreck geimpft und geboostert. Kurz nach der dritten 💉 Turbokrebs in der Brust, seit kurzem auch Metastasen in der Lunge. Hat sich jetzt im Pflegeheim angemeldet 😟
    Bereich Eschwege
    Vorerkrankungen: keine
  • @1270086832 #171982 15:39, 22 Jun. 2022
    PLZ 535: Meine eigene Mutter, 71, sportlich, gesund, hat 3 Monate nach der 3. Impfung, moderna, schwere Atmenot, Rückenschmerzen bekommen. Ärzte haben sie auf Allergien getestet. Sie hatte jedoch nie welche und der Bric Test hat dies bestätigt. Keine Allergien. . Ende der Diagnostik.. jetzt nimmt sie asthmaspray.
  • @EvinWarden #171985 15:54, 22 Jun. 2022
    Meine Mutter, 77 mit jeder Menge Vorerkrankungen, 3x Biotech, im Februar geboostert, zuvor noch selbständig den Alltag bewältigt, nach Februar Schwindel, Koordinationsstörungen, allgemeine Schwäche, diagnostizierte Schwellung im Gehirn mit Sekretansammlung, kann max. noch 20 Meter laufen am Stück. 39xxx Sachsen-Anhalt.
  • @1270086832 #171987 16:02, 22 Jun. 2022
    Plz 960: Die Mutter des Jungen, 15 J., von dem ich bereits berichtet hatte, der eine Woche nach 3. Impfung Diagnose Lymphdrüsenkrebs bekommen hat, hat kurz darauf die Diagnose Brustkrebs, besonders schwere Form, bekommen. Leider weiss ich den Impfstoff nicht, wahrscheinlich selbe Charge. Beide sind im KH und bekommen Chemo.
  • @1464375140 #171992 16:46, 22 Jun. 2022
    Mein Mann 2x Biontec kurz danach Thrombose in den Beinen dann Analvenenthrombose 1 Jahr später Herzinfarkt mit 56 Jahren . Ich kenne selber 3x halbseitige Gesichtslämung , Freundin 40 nach 1 biontec vorderwand Infarkt . Einige Jugendliche bekommen ihre Periode nicht mehr … Freundin HPV Ausbruch vorher nie etwas gehabt
  • Zwei Fälle von Herzmuskelentzündung bei jungen Männern (ca 30J.) PLZ 01. Spritzstoff unbekannt.
  • @Steffiistda #171996 17:15, 22 Jun. 2022
    Eine Freundin von mir . 3 Impfungen . 55 Jahre alt , ehemals Baletttänzerin
    Nun ist sie seit 3 Wochen ständig im Krankenhaus mit Herzproblemen
    Anscheinend hat ihr Herz nur noch 60%
  • @mehli1 #171997 17:21, 22 Jun. 2022
    2 Darm op (diverticulitis ) in meinem Bekanntenkreis im zeitlichen Zusammenhang mit der 2/3. Impfung mit rausnehmen von Teilen vom Darm geschehen. Hessen
  • @2147004703 #171998 17:29, 22 Jun. 2022
    Sohn von bester Freundin 18 Jahre, sportlich
    Zweimal geimpft mit biontech
    Danach Heuschnupfen verschlimmert.
    Nach der zweiten Impfung Corona Erkrankung.
    Dann zwei Monate später schwere Herzmuskelenzündung.
    DE, Kreis Böblingen
  • @1336675732 #172000 18:35, 22 Jun. 2022
    D, PLZ 093..

    Meine Mutti (78) wurde letztes Jahr zweimal geimpft (Juni und Juli 21, 2xBiontech - FE6975, FE8405).

    Im Januar erhielt sie - trotz, dass ich sie eindringlich gebeten habe, den Termin nicht wahrzunehmen - den Booster (Biotech ACB5038).

    Sie war vorerkrankt - Krebserkrankung, seit 2018 geheilt), hatte außerdem diverse Altersbeschwerden, aber alles im Rahmen. Hat ihren Haushalt komplett alleine geschmissen, gekocht, Garten- und Handarbeiten gemacht.

    Mitte Mai 22 musste sie wegen akuten Nierenversagens mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Dort bekam sie Antibiotika, das erst gut angeschlagen hat, dann aber plötzlich extrem die Nieren angegriffen hat... keine weitere Therapie möglich... 😔

    Meine Mutti verstarb plötzlich und unerwartet am 26.05.22 nach sechs Tagen Krankenhausaufenthalt an Nierenversagen (laut behandelnder Ärztin).

    Auf dem Brief, der die Verstorbenen zum Bestatter begleitet, stand bei Todesursache: Zustand nach Covid 19... erbärmlich, dass man sich am Leid Anderer noch bereichert 🤮😭
  • @Judge_Tank #172002 18:54, 22 Jun. 2022
    19 jährige Tochter meines Arbeitskollegen hatte bereits nach 1. Biontech Spritze widerkehrende anhaltende Kopfschmerzen. Nach dem Booster und Arztodyssee kam die Diagnose. Wachsender Hirntumor direkt hinter dem Auge. War jetzt 6 Wochen zur Bestrahlung in Heidelberg, Wachstum ist vorerst gestoppt aber sie ist auf dem betroffenen Auge erblindet😔 und körperlich total geschwächt. Sie ist die zweitälteste von 6 Kindern. Der Rest der Familie scheint gesund, alle hat er abspritzen lassen im guten Glauben😢 Mein Kollege ahnt dass es mit der Spritze zusammen hängen kann, verschließt sich aber dem Gespräch.
    Alles nur schlimm, arbeite seit 10Jahren direkt mit ihm zusammen. Wissen also alles aus erster Hand
    Raum Hamburg
  • @pippilotta101 #172003 18:54, 22 Jun. 2022
    Wien
    meine Freundin, immer schon Probleme mit Zysten. Geboostert.
    Jetzt Karzinom in der Brust.
    Zweite Freundin, immer Probleme mit Rücken.
    Nach Booster MS bekommen.
    Mein Vater, letztes Jahr keine abartigen Problem mit den Augen. Jetzt, Grüner Star, wird blind...lässt sich im Juli Booster, will auf sein Schnitzl nicht verzichten..ihm is das alles egal.
    Freund von mir Herzmuskelentzündung, lässt sich wieder impfen, bekommt dafür 500 Euro, freut sich darauf.
    Bekannte von mir hatte nach der Booster 4 Wochen brech Durchfall und jetzt Wasser in den Beinen, sie ist sehr schlank. Sie lässt sich nicht mehr impfen.
  • @1447639308 #172012 19:23, 22 Jun. 2022
    AT 1140, meine Frau (43) und meine Tochter (16) wurden Nov/Dez 2x mit BN geimpft (beide wegen des Drucks in der Schule), meine Frau war nach jeder Spritze 2-3 Tage im Krankenstand, meine Tochter zum Glück nur einen Tag. Wir haben gehofft, dass es dabei blieb, aber leider stellte sich ziemlich bald nach der Impfung eine starke Müdigkeit ein und seit Weihnachten merke ich auch eine Wortfindungstörung bei meiner Frau. Die Infektion ende Februar verlief bei den Ungeimpften in der Familie recht problemlos, meine Frau lag aber zwei Wochen darnieder.
    Nach der Infektion verschlechterte sich der allgemeine Zustand, ständige Erschöpfung, die Wortfindungsstörungen wurden mehr und bei jedem Schnupfen lag meine Frau 3-4 Tage. Dazu Migräne, die jetzt stärker ist als zuvor.
    Bisher wollte meine Frau es sich nicht eingestehen, dass dies von der Impfung kommen könnte, aber gestern hat sie eine ehemalige Kollegin getroffen, die gut 10 Jahre jünger und sonst immer gesund war, die ebenfalls diese Wortfindungsstörung seit der Gentherapie hat. Im Lehrberuf kann dies wirklich unangenehm sein. Jetzt nachdem sie jemand kennt, der das selbe Schicksal hat, sieht sie zumindest den Zusammenhang.
    Auch meine Schwägerin (44) war nach der Impfung (Jansen) 1 Woche krank und kämpfte mit der Corona-Infektion länger als alle Ungeimpften, die ich kenne. Und meine Schwiegermutter (77) hat ebenfalls seit der Impfung Wortfindungsstörungen.
  • @5075723224 #172017 19:41, 22 Jun. 2022
    Kollegin 2x geschlumpft, wäre an einer späteren Erkältung (hat vorher kaum Erkältungkrankheiten gehabt (Schnelltest negativ) fast erstickt. Eine bisher gut verträgliche Allergiespritze verursachte hohes Fieber. Ein Zusammenhang mit der Schlumpfung stellt keiner her.
  • @1150570756 #172018 19:45, 22 Jun. 2022
    3 Cousins. Alle nur wegen der Arbeit geimpft. / Niederösterreich
    -40 jahre/ männlich/ venentrombose am After (er glaubt es kommt vom klositzen) - hatte nie probleme. Astra
    -36 Jahre/ männlich
    Kreisrunden Haarausfall am ganzen Kopf (3 Woche nach pfizer 3.te)
    -33 Jahre/ männlich
    Hätte direkt nach der ersten kmpfung am Heimweg fast einen herzstillstand erlitten. Hatte dann monatelang ein Gefühl von Ameisen auf der Kopfhaut
  • Dazu muss ich noch erwähnen, dass meine Mutti Ende des letzten Jahres an Corona erkrankt war... heißt, der Booster wäre absolut nicht nötig gewesen 😭😭😭
  • @1054507392 #172026 20:16, 22 Jun. 2022
    Meine Freundin Jahrgang 1988 hat Gebärmutterkrebs. 3 Impfungen erhalten ,1110 wien
  • Ich hatte auch 4 Wochen nach der Impfung Moderna eine Deverticulitis. Es hat sich nach Antibiose, mit 2 verschiedenen, wieder beruhigt. Ich denke aber nicht, dass es komplett abgeheilt ist. Ich merke immer wieder diesen Bereich, nur nicht so stark.
  • @1975926909 #172029 20:31, 22 Jun. 2022
    Arbeitskollege. 54 Jahre alt, 2 Mal geimpft mit Moderna, Schlagananfall 2 Wochen nach der 2ten Impfung gehabt und dann 4 Monate später zum Booster mit Biontech gegangen. Jetzt bösartiger Prostatakrebs…
  • @Ste83fan #172030 20:37, 22 Jun. 2022
    AT8522
    Bekannter wurde ca. vor 3 Monaten 2xBiontech geschlumpft.
    Nach 2. Impfung Schmerzen in der Schulter, Sehnen. Nun auch auf Beine ausgeweitet. Kann kaum gehen. Im Spital und bei einem Arzt: "Kennen wir. Es kommen viele mit diesen Problemen nach der Impfung". Offizielle Enddiagnose noch offen. Hat starke Medikamente gegen Autoimmunerkrankung bekommen. Zuerst hat er es auf eine Verkühlung geschoben, nun wo die Schmerzen mehr werden und die Ärzte es schon langsam zugeben, sieht er es ein, dass er einen Impfschaden hat. Impfschaden wurde noch nicht gemeldet...
  • @1239817086 #172034 20:51, 22 Jun. 2022
    Meine Schwester nach der zweiten Impfung Schwindel Gleichgewicht's Störung und stechen an der Lunge und hat sich im Februar geimpft.
    Meine Freundin ist seit der Impfung dauerhaft krank sehr geschwächtes Immunsystem,viele von meinem Umfeld haben auch Herzmuskel Entzündung
  • @998702793 #172035 20:52, 22 Jun. 2022
    Eine Demo- Kollegin hat sich im Winter 2021 erpressen lassen und ist 2 x gespritzt: nun Arthritis in den Händen. Schleswig-Holstein 23...
  • @Glueckskind16 #172043 21:31, 22 Jun. 2022
    ⚠️⚠️ Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen
    beschreibt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren. 🌹

    Diese Gruppe dient alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und deren Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN, die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️⚠️

    Zum Meinungsaustausch bitte hier:
    ⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️

    https://t.me/+4x0BeZNv1JUzYjVk
  • @571948600 #172044 21:35, 22 Jun. 2022
    Ein Vater von einem Bekannten hatte am Wochenende vor 2 Wochen einen Herzinfarkt, Alter um die 60.
    Dann eine Woche später der Sohn mit 32 Jahren auch einen Herzinfarkt.
    Beide überzeute Geimpfte und Geboosterte, mit Krankenschwester in der Familie, die sie direkt zum Stoff geführt hat. Impfstoff unbekannt.
    War zwar auch sehr heiß die Tage im Raum Singen, aber jetzt haben sie leider die Quittung für den Weg des geringsten Widerstand bekommen.
  • @1249344965 #172045 21:43, 22 Jun. 2022
    Der beste Freund meines Vaters (63 Jahre) ein gesunder Mensch hat sich den booster geholt vor 1,5 Wochen telefoniert am Freitag mit ihm am Samstag wurde er tot aufgefunden ! Herzinfarkt ubd ist so gestürzt das er sich das genick gebrochen hat 😭😭😭😭
  • @1393172599 #172046 21:49, 22 Jun. 2022
    Kollegin mitte 50 österreich. 2 bis 3x geimpft aus beruflichen gründen (musikerin, wegen der konzertreisen) dann an corona schwer erkrankt. Hat lange gebraucht sich davon zu erholen.. den haarausfall und die schwindelattacken sowie gelegentliche kurze blackouts (autofahren ist nun spannend) hat sie covid zugerechnet. Zum glück wachsen die haare wieder . Der rest ist geblieben. Ich habe ihr zart angedeutet, dass dies von den spritzen kommen kann. Mal sehen, ob sie sich den nächsten booster holt.
  • 23 June 2022 (43 messages)
  • @2097385646 #172058 04:21, 23 Jun. 2022
    D 45, kunde, (w) erzählt mir: nach 1 impfung Ohnmacht.

    Anderer kunde (m) erzählt mir ich solle corona nicht leugnen, was ich nie tat. Er selbst und Familie geimpft, bekommen C, und er sogar so stark Fieber, dachte er stirbt. Ich ungeimpft niemals was gehabt, und was soll ich dazu sagen, das er trotzfem die sogenannte impfung promoted? Absurd wie die Menschen sich ihre Fehleinschätzungen schönreden.
  • @Tintenblut #172059 04:24, 23 Jun. 2022
    D - 26 Gute Bekannte 68 sportlich immer sehr aktiv hat plötzlich Schmerzen im Arm und Schulter Diagnose Sehne Schulter an 3 Stellen eingerissen OP soll erfolgen ! Klagt zudem öfter über Schwindel!Hatte keinen Sturz Schmerzen kamen plötzlich! 3x Leckerlis Ende Januar die letzte !
  • @1188288879 #172060 04:37, 23 Jun. 2022
    D -77
    Heute habe ich über einen Langzeitkranken Arbeitskollegen erfahren dass dieser seit der ersten Impfung arbeitsunfähig ist.
    Er ist ca 60 Jahre alt, augenscheinlich fit. Seit ca Sommer 2021 krank, Impfstoff ist mir unbekannt.
  • @1320719685 #172061 04:39, 23 Jun. 2022
    Meine Tochter (20J./ studiert Physiotherapie) musste sich zwangsweise impfen (J&J), weil plötzlich EINE wichtige Veranstaltung 2G war (in der Verordnung stand aber, dass keine C-Impfpflicht an der FH bestünde!! / zusätzlich hatte sie von unserem Arzt eine Bestätigung, dass wegen ihrer bestehenden Gürtelrose eine Impfung gefährlich wäre und er abrät! - interessiert dort KEINEN! "Dann ist das wohl nicht der richtige Beruf für dich", bekam sie bei Vorlage zur Antwort) und sie vorerst nicht weiterstudieren hätte können...nun, sie wurde weinend geimpft...der Arzt war betrübt...sie war nicht die einzige, der es so erging...J&J, als das "geringere Übel", weil nur 1 Stich....aber: das war im Okt. und im Dez wurden mit Ablauf des Jahres alle J&J "ungültig!!....da begann die Horror-Testerei...mit endlosem Stress! ...zum Glück bekam sie dann Corona, sodass sie dieses Jahr mal abschließen konnte.
    Aber mit erstem großen Schaden: seit der Impfung keine Periode mehr! Kommentar der Gynäkologin:"....ah! Impfschaden!" (So auf die Art: " Naja, nichts besonderes, haben viele viel Schlimmeres...")
  • @882761209 #172062 04:42, 23 Jun. 2022
    D - 88 Viele Mitarbeiter in der Firma, die meisten dreifach mit Biontech 💉, bekommen regelmäßig gesundheitliche Probleme und fallen krankheitsbedingt aus. Kurioserweise sind die Ungeimpften Diejenigen, die eine auffallend niedrige Krankenquote haben. Natürlich können die meisten Impf-Fanboys und -Girls keinerlei Zusammenhänge mit der Spritze erkennen.
  • @1511690880 #172063 04:43, 23 Jun. 2022
    Bekannter ,57 turbo Prostatakrebs, gestorben innerhalb 3 Monaten, 93133

    Bekannte , Herzinfarkt in Hallenbad, ca. 40 Jahre alt , Nürnberg
  • @1538756560 #172064 04:56, 23 Jun. 2022
    Mein Freund, 34 J., 09***, seit der Impfung (12/21) mit B. (nur damit er in den Urlaub fahren kann 🙄) ständig krank mit starken Halsschmerzen. Zusätzlich Herzrasen und eine stechende Brust. Sieht den Zusammenhang, geht aber nicht zum Arzt. 😞
  • @1099785960 #172065 05:12, 23 Jun. 2022
    D50398...ich bin seit der 2.impfung vor einem jahr nicht mehr voll belastbar ich habe einen doppelseitigen tinitus entwickelt ich kann kaum noch arbeiten weil ich meine arme nicht mehr richtig heben kann ..habe astma bekommen und mein ganzer körper fühlt sich an als würden kleine tierchen unter der haut krabbeln ausserdem habe ich bei jedem husten eine synkope entwickelt kurz gesagt ich würde in diesem zustand lieber sterben .2x biontec
  • @1301943413 #172070 05:57, 23 Jun. 2022
    Kundschaft (49) 3x💉 hatte schon 2x Magenblutungen. Sagt, es kommt von falscher Ernährung. Plz 92xx
  • @Stefgre #172071 06:07, 23 Jun. 2022
    Tante einer Freundin, 67 Jahre, Nähe Nürnberg, (wie oft und mit was gespikt?)...
    War vor 2 Wochen mit größerer Gruppe Bergwandern, bei einer Rast vom Tisch aufgestanden, kurz getaumelt, umgefallen, Tod durch Lungenembolie

    2 Patienten einer Freundin, männlich, zw. 30 und 40 Jahre, Nähe Nürnberg, Schlumpfung unbekannt....
    Beide plötzlich auftretender AV-Block, brauchen Schrittmacher, bei beiden kommt es von einem Zeckenbiss (wer's glaubt 😥)
  • @Acidkrieger #172074 06:22, 23 Jun. 2022
    Mein Schwager 61 in 55545 geimpft. Plötzliche Herzprobleme. Herzinfarkt. Gestern war die Beerdigung. Vorher nie Herzprobleme gehabt
  • @1881791599 #172076 06:23, 23 Jun. 2022
    💥 Liebe Gruppenmitglieder!💥

    Wir bitten Euch um tatkräftige Mithilfe bei der Aufarbeitung für die 💉Opfer dieser Verbrechen an uns Menschen.

    Wir benötigen dazu in euren Beiträgen folgende wichtigen Informationen:

    - Alter und Geschlecht
    - Postleitzahl oder Region
    - Vorerkrankungen
    - welcher Impfstoff und wann
    - Abstand zur letzten Impfung
    - Schäden und Nebenwirkungen

    Vielen Dank für Deine Mitarbeit zur Aufklärung - Euer Adminteam ✊🙏
  • @1266998500 #172077 06:24, 23 Jun. 2022
    Mann 50J, 3x Bionsuppe, keine Vorerkrankungen.
    Plötzlich und unerwartet, umgefallen, im RTW wiederbelebt, im KH verstorben.

    Wollte am 15.07.22 heiraten.

    Autopsie wurde in die Wege geleitet.
  • @Askelin1 #172079 06:28, 23 Jun. 2022
    Meine Mutter(77)aus BW, 3×Biondreck ,vorher ein bißchen vergeblich, jetzt vortschreitende Dimenz.
    Soll zum Neurologen😢
  • @1173653924 #172080 06:28, 23 Jun. 2022
    Meine Tante, 54 Jahre, Nähe Köln. Wurde 2× mit Biontec geimpft. Nach der 2 Impfung ging es ihr schlecht. Luftnot, Atemprobleme. Mittwochs wollte sie zum Arzt, da war es schon zu spät. Mein Onkel hat sie morgens tot im Bett gefunden. Angeblich plötzlicher Herzstillstand.
  • @Bettina511 #172081 06:30, 23 Jun. 2022
    Plz55...Schwager 57j. Darmkrebs 2x Bionplörre...im Nov2021 verstorben
    Ehem. Kollegin 46j. nach boostern im Januar 2022 (Plörre ????) an Hirnthrombose plötzlich und unerwartet verstorben.
    Mann (71j.) einer ehem. Kundin 2-3x geschlumpft (Plörre???) mit Vorerkrankungen Herz und stark übergewichtig, Ende Januar morgens am Küchentisch zusammengebrochen und sofort tot...tja, hat natürlich nicht mit der Genplörre zu tun 😡
  • @NanniLina #172083 06:36, 23 Jun. 2022
    Weibl./63Jahre/3×mal geimpft (Impfung für Krankenhauspersonal)Impfung in vorgegebenen Abständen/Raum 57 NRW/ Vorerkrankung Arthrose/Kurz nach 2.Impfung Schmerzen in allen Gelenken..bestehend,nach 3.Impfung Wassereinlagerung+Entzündung im Knie..bestehend,nicht abheilende Zahninplantate...Entfernung wegen durchgehenden Entzündungen im Mundraum,jetzt dazu anhaltende Blasenentzündung/ erkennt den Zusammenhang!!
  • @5204247162 #172092 07:15, 23 Jun. 2022
    D-63... Letztes Jahr erster Nachbar(76) der extrem fit war und noch täglich viele km mit dem Rennrad gemacht hat kam kurz nach der 2 💉💉mit Blaulicht ins KH wegen Herzproblemen. Seine Lebensgefährtin nach der 2💉💉 ebenfalls mit Blaulicht wegen Hirnhautentzündung ins KH. Beide seit dem im Rollstuhl bzw. Pflegefälle.
    Der andere Nachbar etwas übergewichtig aber ein lustiger fleisiger Mann (60) 3x💉💉💉 bekam im Dezember die Diagnose Bauchspeichelkrebs und ist seit dem in Behandlung aber er ist ein Schatten seiner selbst und nicht wieder zu erkennen.
    Die Frau von meinem Vermieter hat seit Wochen Darmbeschwerden aber man findet nichts auch 3x💉💉💉 und davon überzeugt. Ihre Schwiegermutter hat nach den 💉💉💉 schwere Gürtelrose was nicht besser wird.
    Ein Gast (30+)von mir kam nach langer Zeit zu mir und hat mir seine vielen Narben gezeigt. Er hatte wärend der Euthanasie Behandlung💉💉💉 plötzlich starke Herzprobleme und die Ärzte meinten er hätte einen nicht erkannten "angeborenen"!!! Herzfehler der jetzt eben erst bemerkt wurde 🤦🏻 .
    Meine Kollegin (50)ebenfalls stolze Besitzerin der 2💉💉 +Booster 💉 hat seit ein paar Wochen starke nicht aufhörende Blutungen und alles ist voller Myome. Ob da noch mehr ist erfährt sie erst noch aber ihre Ärztin sagte "es sieht nicht gut aus" Man hat ihr geraten sich die Gebärmutter raus nehmen zu lassen.
    Alle sind mit dem " besten"!!! von BioNdreck krank gemacht worden aber keiner will es wissen. Wenn doch die Götter in Weis für alles immer so tolle Erklärungen haben kann es auf keinem Fall am Euthanasie Gift liegen. Ich glaub in dem Gift sind auch noch Verblödungshormone mit drin gewesen, anderes lässt sich das offensichtliche nicht erklären🤔
  • @977008826 #172095 07:26, 23 Jun. 2022
    Mein Bruder war in seinem Leben nie krank! 1. Spritze am 03.04.21. Danach oft sehr müde und abgeschlagen. 2. Spritze am 08.05.21. Danach kamen Atemprobleme, Konditionsprobleme, Schwindel. Ab dem Sommer 2021 wurde es immer schlimmer und Wassereinlagerungen im Brust- und Lungenraum kamen dazu. Öftere Arztbesuche, die er vorher nie brauchte. Am 02.11.2021 kam er wegen massiver Luftprobleme und extremer Wasseransammlungen in der Lunge und im Bauchraum, ins Krankenhaus in seinem Wohnort Niebüll. Die wußten nichts besseres, als ihm die 3. Spritze, alle waren von Biontec, am 03.12.2021, zu verpassen!
    Es folgte ein Vollcheck und regelmäßige Punktionen um das Wasser aus ihm raus zu bekommen.
    Diagnose kurz vor Weihnachten: Kleine punktuelle Krebszellen im Rippenfell. Vorschlag der Ärzte: Chemotherapie. Diese lehnte er ab. Dann kam der nächste Vorschlag: Immuntherapie (das hört sich an, als bekäme er Vitamindrops!). Er stimmte leider zu. Ab Januar 2022 bekam er insgesamt 3x dieses Gift. Im Februar war er wieder wegen der Wasserentnahme im Krankenhaus. Anfang März wieder. Von da an ging alles sehr schnell. Die Ärzte punktierten und das Wasser war kurze Zeit später wieder da. Neue Diagnose: Bauchfellmetastasen!
    Bei seiner Abschlussbesprechung im Krankenhaus am 25.04.22, meinten die Ärzte, dass wohl die Immuntherapie der „Brandbeschleuniger“ gewesen sein musste! Er kam am selben Tag ins Hospiz, wo er dann am 07.04.22 gestorben ist. Er war 57 Jahre alt, nur lieb, war immer hilfsbereit und hatte immer für alle ein offenes Ohr.
    Bin sehr traurig und überzeugt davon, dass er ohne Impfungen noch sehr lange hätte Leben können!
  • @Oliver311 #172097 07:32, 23 Jun. 2022
    Unsere Kollegin hat nach 4. Impfung einen gigantischen Hörsturz erlitten. 6 Wochen krank und jetzt auf einem
    Ohr taub und sehr verängstigt. Zusammenhänge zur Impfung werden nicht erkannt.
  • @1166941476 #172098 07:38, 23 Jun. 2022
    D. PLZ: 155..
    Ehemaliger Schulkamerad aus der Grundschule, 47 Jahre alt. Sportlich und gesund, keine Vorerkrankungen.
    Bei einer Radtour mit seiner Familie plötzlich zusammen gebrochen und gestorben. Ging wohl sehr schnell, Rettungswagen kam noch, konnten aber nix mehr machen.
    Vor einigen Wochen erzählte er noch meinem Mann, dass er sich impfen ließ, sagte aber nicht wann, wie oft oder womit.
  • @820704665 #172100 08:03, 23 Jun. 2022
    Meine Mutter 80 Jahre, bis letztes Jahr aktiv und gesund, sportlich aktiv. 3x biontec, nach 2. Therapie viele Stürze aus den nichts, Nasenbluten ohne Grund und Sehstörungen. Nach der 3. Injektion entzündete Beinvenen. Kommt nicht von der angeblichen Impfung.... im Mai Corona gehabt, d.h. positiven Test und leichte Erkältung. D-342..
  • @1049879808 #172102 08:12, 23 Jun. 2022
    D-673.. bekannte nach Booster( 3te Impfung) Lungenembolie und Thrombose in den Beinen .
  • @Susie67 #172104 08:21, 23 Jun. 2022
    A- 63 Sohn meiner Arbeitskollegin, 32 Jahre alt hat sich auf Grund der 3 G Regel impfen lassen mit Pfizer.

    Da er im Schichdienst arbeitet war es immer sehr schwierig wegen der Tests.
    Speziell am Montag.
    Teilweise sind die PCR Test erst nach 27 Stunden ausgewertet worden.
    Er bekam Gehaltsabzug wenn er den Test nicht rechtzeitig bekommen hat und nicht arbeiten konnte.

    Nach der zweiten Spritze ständiger Schwindel konnte nicht mehr Autofahren.

    Er wußte wegen der Nebenwirkungen bescheid , hatte am Anfang es auch niemanden gesagt das es ihm so schlecht geht.

    Nach 6 Monaten geht es ihm wieder gut, dritte Impfung kommt für ihn nicht mehr in Frage . Hat die Arbeit gewechselt.
  • @1464774845 #172105 08:29, 23 Jun. 2022
    Kärnten...M. 74 Jahre. Seit 30 Jahren leichte Herzprobleme...nach 2. Bionmüll, Herzschrittmacher und Probleme beim Wasser lassen. Abbau des Körpers anzusehen. Nach der dritten Biondreck Katheter über Wochen. Diagnose Prostatakrebs gutartig und bösartig. Also 2 mal Krebs. Muss jetzt 3 Monate auf Bestrahlung warten.
    Familie muss sich zu Besuch täglich testen lassen. Angstpropaganda hat gewirkt.
  • @1355672199 #172107 08:53, 23 Jun. 2022
    DE 875..:
    Schwiegervater 81, fitter als ich (immer draußen, regelmäßig Bergwanderungen und Radtouren), hat seit der ersten Impfung mit Astra rote flächige und gepunktete Hautverfärbungen mit Juckreiz. Er sieht keinen Zusammenhang, war aber skeptisch und hat sich nur impfen lassen „damit die Jugend dann endlich wieder frei sein kann“.

    Nachbar 80+, mehrfach geimpft. Bis zur Erst-Impfung fit, dann rapider Abbau, mehrfach im KH, Rolli, Demenz. Dann 9 Monate später Pflegeheim und binnen einer Woche verstorben.
  • @1835566677 #172108 08:56, 23 Jun. 2022
    Meine Tochter Anfang 20 hat nach ihrem Booster mit heftigen Infektionskrankheiten und verzögerter Rekonvaleszenz zu kämpfen. Erst Angina danach Ebstein Barr Virus sehr heftig. Keine vier Wochen später sehr symptomatisch Corona und jetzt immer noch trockener Reizhusten und starke Leistungsschwäche. Mein Mann vier Monate nach Booster Carotisdissektion mit Blutdruckentgleisung. Nimmt jetzt doppelt so viele Medikamente. Mein Sohn 2x geimpft 1x Corona jetzt ständig erkältet und noch nie da gewesene Pollenallergie. Auch er konsumiert fleißig Medikamente. Ich habe mich als Krankenschwester gegen eine Impfung entschieden, bin nach dem ganzen Druck und Sorge um die Berufliche Existenz aber auch angeschlagen.
    Lebe im Ruhrgebiet Deutschland.

    Es gibt übrigens eine aktuelle Umfrage der Uniklinik Marburg zu Post Vac. Syndrom und Long COVID.
    Darf ich den Link posten?
    Meine Tochter nimmt daran Teil.
  • Ein Freund und Fußballkollege, vor 6 Monaten 3. Impfung, 1 Monat später Gürtelrose, jetzt im Spital ist andauernd schwindelig.
  • @615193404 #172113 09:17, 23 Jun. 2022
    So ich hatte ja schon berichtet von Mama.. 2 Stiche, Diagnose dann Leukämie mit einem Blasterwert von 18... eine Chemo wurde anfgesetzt... die Pilzinfektion in Mund und Rachenraum hat keinen interessiert. Erst in einem anderen Krankenhaus. Allerdings war sie da schon total nekräftet und dehydriert ( Da sie durch den Pilz keine Nahrung und Wasser zu sich nehmen konnte). Vor 4 Tagen hat sie dann eine Lungenentzündung (PCR neg.) bekommen. Vor 2 Tagen waren dann endlich ihre Leiden beendet... Sie erlag dem Experiment.
  • @1354558318 #172116 09:28, 23 Jun. 2022
    Meine Trauzeugin. Nervenentzündung in den Extremitäten. Kein Gefühl in Arme und Beine....2 Wochen nach 3. Impfung. Sowohl ihr Arzt als auch sie sind fest davon überzeugt: kann nichts mit der Boosterimpfung zu tun haben. Hat aber...
  • @488869362 #172123 11:02, 23 Jun. 2022
    Ich hatte neulich berichtet
    Freundin von meiner Schwester ( geboostert) Not Op mit Zysten Entfernung, da es schon im Bauchraum Eiterte.
    Alles gut überstanden, muss aber erneut antreten, da auf der anderen Seite der Gebärmutter innerhalb sehr kurzer Zeit eine neue Zyste gebildet hat.
  • @1881791599 #172127 11:40, 23 Jun. 2022
    💥 Liebe Gruppenmitglieder!💥

    Wir bitten Euch um tatkräftige Mithilfe bei der Aufarbeitung für die 💉Opfer dieser Verbrechen an uns Menschen.

    Wir benötigen dazu in euren Beiträgen folgende wichtigen Informationen:

    - Alter und Geschlecht
    - Postleitzahl oder Region
    - Vorerkrankungen
    - welcher Impfstoff und wann
    - Abstand zur letzten Impfung
    - Schäden und Nebenwirkungen

    Vielen Dank für Deine Mitarbeit zur Aufklärung - Euer Adminteam ✊🙏
  • @1532027082 #172139 13:10, 23 Jun. 2022
    Auch ich habe was Neues: Tochter einer Nachbarin, 22 Jahre alt, 2x Biontech x und Booster (unbekannt), bei der, nach Entfernung der Weisheitszähne der Kiefer nicht mehr verheilt. Von dieser Nebenwirkung wurde schon oft berichtet. D-42xxx
  • @5069388050 #172142 13:15, 23 Jun. 2022
    Die Impfpflicht in Österreich ist abgeschafft worden - vor 12 Minuten kam die Meldung übers Netz - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle Österreicher -
    aber ich möchte auch einen Fall berichten wieder - meine Friseurin - zeigte mir gestern einen bestimmten blauen Flecken mit der Aussage - dass sie komplett ihre
    Beine davon voll hatte - langsam würde es etwas weniger werden. Sie hat sich "nur" 2 x impfen lassen und sagt NIE WIEDER - ihr Mann ist seitdem vollkommen schlapp -
    ist im Job nicht mehr so leistungsfähig
  • @1139002594 #172144 13:15, 23 Jun. 2022
    Mein freund (sicher 3x geimpft ) hat jetzt eine fettleber (angeblich von zu viel Alkohol ). Jetzt ist noch dazugekommen ein ständiges kratzen im Hals, Schilddrüse vergrößert. Er hat meine Ängste belächelt, jetzt ist ihm auch etwas mulmig.
  • @1172119073 #172145 13:16, 23 Jun. 2022
    Hallo, mein Vater (78 Jahre) erkrankte kurze Zeit nach der Impfung an Herzschwäche und Diabetes. Meine Mutter (76 Jahre) hatte eine Verschlechterung ihrer Demenz und seit gestern ist sie ziemlich krank. Sie hat epileptische Krämpfe, Durchfall mit Schleim und Blut, Sie ist sehr schwach und liegt nur im Bett. Die Impfung liegt etwa ein Jahr zurück. Beide sind 2x geimpft Pfizer Biontec. PLZ 80797
  • @882761209 #172150 13:58, 23 Jun. 2022
    D - 88 Arbeitskollegin 43 Jahre 2x Biondreck, Booster 💉unbekannt: jetzt beide Brüste amputiert, davor keine Krebserkrankungen bei ihren Vorfahren. Scheinbar haben aber die Metastasen so gestreut, dass das Ableben innerhalb des nächsten Halbjahres wahrscheinlich ist. Sie verflucht den Moment, als sie sich zur 💉überreden lassen hat.
  • @1310006501 #172151 14:19, 23 Jun. 2022
    Vorstand Sparkasse mit 49 plötzlich und unerwartet verstorben. 3 mal Genspritze, keine Ahnung mit was. Plz 886xx
  • @5063149584 #172159 15:07, 23 Jun. 2022
    Kreis Viersen....mein Schwager 61, im November 21 komplett Untersuchungen Blutwerte, Darmspiegelung, Lunge alles top Werte. bekam am 14.1.22 die 3. 💉Biotechnologie. Seitdem geht es ihm zunehmend schlecht. Zahnimplant OP heilt nicht gut, er fühlt sich wie ein 80 jähriger, hat Schmerzen wenn er isst, Rückenschmerzen, ist dann ins KH gekommen und was soll ich sagen, er kam mit der Diagnose Metastasen auf den Bronchien und in der Leber 🙈😢hat bereits einen Zugang für die Chemo. Er sieht den Zusammenhang mit der💉er wollte seine Freiheit haben deswegen 💉😕

    Kreis Stormarn 23843.....Bekannte, 58 Jahre., vorher sportlich gesund...3x 💉biontech...💉.plötzlich Blutkrebs..bekommt schon Chemo.

    Kreis Stormarn....Schwiegermutter meiner Freundin...3x biontech💉hatte vor 5 Jahren Brustkrebs im September 21 alle Werte gut und geheilt. Januar 23...Brustkrebs aggressiv zurück. Chemo bereits hinter sich

    19417 Mecklenburg-Vorpommern....meine Oma 90 Jahre nach der 3. Impfung Schlaganfall aber wieder gut erholt....deine Familienmitglieder bringen es nicht mit der Impung in Zusammenhang 🤮
  • Mein herzliches Beileid. 😔 Auch bei meiner Schwiegermutter war die Immuntherapie der Brandbeschleuniger (Lungenkrebs mit Metastase wurde 2 Monate nach 3. Impfung diagnostiziert). Laut Ärztin ist es eine der "seltenen" Nebenwirkungen, die aber gar nicht so selten sind, wenn man vorher im Netz recherchiert. Sie verendete elendig an Multiorganversagen.
  • Heute verstorben, er hat die OP nicht überlebt... bei ihm war der Zusammenhang zur "Impfung" soo offensichtlich.
  • Mein Neffe hatte einen ähnlichen Verlauf. Es kam noch Darmverschluss dazu. Keiner konnte mehr was tun. Er hat sehr gelitten. Ende Dezember festgestellt und am 9 April verstorben. 40 Jahre und auch dreifach geimpft.