• 29 May 2022 (44 messages)
  • @471489487 #168745 17:45, 29 May. 2022
    Schwägerin 2x AZ, 1x BT seit September 21 schwere Kollitis. 8 Wochen reha im Februar/März 22.
    Muss sich immer wieder hinlegen.
    Beruf Lehrerin. Wird dieses Schuljahr nicht mehr arbeiten.
    Aber: sie haben alles richtig gemacht.
  • @1661848364 #168754 18:11, 29 May. 2022
    Meine Oma, 73 Jahre, geboostert, war sonst nie krank in ihrem Leben, nicht mal eine Erkältung, hat nun dauerhaft trockenen Reizhusten, fühlt sich immer kränklich und ist seitdem immer schlechter drauf, fast schon aggressiv
  • @1366574105 #168759 18:58, 29 May. 2022
    Mein Sohn 32 Jahre alt Down Syndrom mit psychischen Auffälligkeiten seit ca.3 Jahren. Er lebt in einer Einrichtungfür behinderte Menschen. Erst hab ich die Impfung abgelehnt,Aber da er psychisch eh labil war habe ich letztendlich schweren Herzens doch zugestimmt, damit er am öffentlichen Leben teilnehmen kann und psychisch nicht noch mehr runterkommt. Jetzt denke ich dass er durch die Impfung einen tremor (Zunge und Hand ) entwickelt hat...zeigt keine/kaum Emotionen . Bewegt sich wie ferngesteuert. Nur traurig
  • @861450501 #168762 19:12, 29 May. 2022
    Mein direkter Nachbar knapp 90 Jahre alt, immer fit und mobil unterwegs hat nach der 2. 💉 einen Herzinfarkt erlitten. Vorher nie Herzprobleme gehabt, wie mir Seine Frau erzählte. Heute quasi ein Pflegefall 😔 Haut gelblich verfärbt, Tremor am Mundwinkel, völlig apathisch, fällt ständig hin.
  • @1985338521 #168766 19:47, 29 May. 2022
    Der 29jährige Kollege meines Mannes, geboostert, bricht immer wieder zusammen. D-NRW
  • @2143395438 #168767 19:56, 29 May. 2022
    Mein Mann ,3 x 💉 Moderna ,seit der dritten Impfung im Dezember 2021 innerhalb kürzester Zeit enorme Müdigkeit,Schwäche und bis nach den Feiertagen 15kg abgenommen, auf drängen der Familie zum Arzt ,dort wurde Diabetes Typ 2 festgestellt und bei den nachfolgenden Untersuchungen lautete der Befund Leberkrebs+Leberzirrhose! War immer gesund und fit , jetzt nur mehr ein Schatten seiner Selbst!
    Er bekommt jetzt eine neue Therapie und so wie es aussieht, spricht er an ,heilbar ist es aber nicht !
    Wir kommen aus 4020 Linz
  • @1755381377 #168768 19:58, 29 May. 2022
    Nachtrag 2022

    20. Kollege aus Wien, 58 Jahre, 2x therapiert, Turbokrebs, nicht eruierbar wo begonnen, verstorben.

    21. Kollegin aus Salzburg, 51 Jahre, zu Beginn Corona, 3x therapiert, nochmals Corona (leichter Verlauf - "wegen Impfung"), Lymphknoten unter der Achsel geschwollen (Arzt schiebt das auf neues Deo), Ausschlag um den Mund und am Kinn ("gegen irgendetwas allergisch").

    22. Lokführer aus Wien, 60 Jahre, mind. 2x therapiert, nicht zur Arbeit erschienen, plötzlich und unerwartet verstorben.

    23. Lokführer aus Wien, 57 Jahre, mind. 2x therapiert, in der Abstellgruppe (Wendebahnhof zum Reinigen und Entsorgen) plötzlich kein Gefühl in den Beinen, musste von der Rettung aus der Lok getragen werden, geht ihm jetzt wieder gut.

    24. Kollegin aus München, ca. 50 Jahre, 3x therapiert, Herpes zuerst im Kinnbereich, jetzt in der Poritze, angeblich allergische Reaktion auf Antibiotikum.

    25. Kollege aus München, ca. 55 Jahre, wenige Tage nach der 3. Spritze zu Hause zusammengebrochen, noch immer schwindelig und wetterfühlig. Er sieht den Zusammenhang.

    26. Kollege aus Salzburg, ca. 50 Jahre, 2x therapiert (aus Überzeugung, da vorher in der Pflege tätig. "Er kennt sich schulmedizinisch aus."), Corona mit schweren Verlauf, Long Covid, Darmprobleme, Schwindel, unerträgliche Kopfschmerzen, demnächst Reha. Er hat Angst, Sport zu machen, weil ein Freund von ihm (50 Jahre) beim Radfahren tot umgefallen ist. Er sieht den Zusammenhang.

    27. Kollegin aus München, ca. 30 Jahre, mind. 2x therapiert, extreme Bauchschmerzen und Schwindel, vom Zug mit der Rettung abgeholt geht ihr wieder gut.

    28. Kollegin aus Salzburg, 57 Jahre, virerkrankt (Brustkrebs mit OP und Chemo vor 8 Jahren, Übergewicht, Diabetes), 3x therapiert, danach Corona mit mittelschwerem Verlauf, extreme Kopfschmerzen, Herzfunktion beeinträchtigt und Schmerzen auf der Brust, bei Kürretage Gewächs in der Gebärmutter entdeckt, positiv, Gebärmutterschleimhautkrebs (angeblich ist ein Medikament, das sie nach der BrustkrebsOP nehmen musste, der Auslöser), kardiologische Untersuchung ergibt Abnormität beim Herzschlag ("Herzstolpern"), Arzt sagt: "kein Problem für OP, kommt von ihrer Corina-Erkrankung", morgen Totalentfernung.

    29. Freund aus Bad Gastein, 51 Jahre, 1x therapiert (seine Tochter wäre beinahe an einer Lungenembolie gestorben - siehe 1. Teil), Gewächs im Wirbelkanal in der Lendenwirbelsäule (genau an der Stelle, wo er einen "Wanderwirbel" hat), OP in der Uniklinik Innsbruck, laut Krankenschwester geht die Neurologie in der Uniklinik über mit Impfnebenwirkungen, außerdem seien 90%!!! Der Ärzte dort nicht gespritzt, müssen aber den Mund halten. Gestern wieder OP, "Wanderwirbel" wurde versteift. Er sieht den Zusammenhang.

    30. Ehemaliger Lokführer aus Wien, 67 Jahre, 3x therapiert, riesige feuerrote Flecken im Gesicht.

    31. Kollege aus Randegg, 51 Jahre, 2x therapiert, erhöhte Leberwerte (über 2000), im Krankenhaus ("angeblich Stress"), Dank strikter Diät Werte wieder annähernd im Normalbereich, die erste Frage von der Hausarztassistentin: "geimpft!" (dieser Allgemeinmediziner impft nicht). Er sieht den Zusammenhang.

    Abschließend zu den Impfstoffen: die Kollegen von der ÖBB sind erstmalig mit Johnson gespritzt worden (da ja nur einmal notwendig!). Weitere Angaben kann ich über die Folgeimpfung bzw den Hersteller nicht machen.
  • @1292793131 #168770 20:06, 29 May. 2022
    Habe einen Arbeitskollegen dem es ähnlich geht. Der aber die Impfung nicht mit in Zusammenhang gebracht hat. Er hat Bauchspeicheldrüsenkrebs Voraussichtlich nach der letzten Untersuchung.
  • @749172598 #168771 20:16, 29 May. 2022
    Nachbar, Anfang 40, dreifach gespritzt mit Biondreck u. A. weil er Busfahrer ist.
    Er hatte an einer Haltestelle gerade die Türen geöffnet, dann ist er ohne Vorwarnung von einer Sekunde zur nächsten zusammengebrochen, bewusstlos.
    Lag am Herzen.
    Er hat zusätzliche Herzschläge diagnostiziert bekommen.
    Als Inhaber eines Personen - Beförderungsscheines wurde er regelmäßig untersucht und war folglich gesund.
    Dieser ist nun natürlich in Gefahr.
    Er sagt selbst, daß es großes Glück im Unglück war, daß es stehend an der Haltestelle passierte, denn so ein Bus ist sonst nur durch eine Hauswand zu stoppen.
    D-275..
  • @1125393169 #168773 20:36, 29 May. 2022
    Meine beste Freundin, 34 und zuvor kerngesund, wurde Ende Dezember mit Biontec "geboostert". Anfang Januar gingen die ersten Symptome los. Immer wieder krank und "erkältet". Dazu kamen mehrfache Entzündung der Augen, mal gleichzeitig mit Herpes, mal ohne. Entzündungen auf der Haut usw. Inzwischen ist sie seit 5 Wochen krank geschrieben und rennt von Arzt zu Arzt. Mal die Entzündungswerte im Blut schlecht, mal irgendwelche Werte im Urin. Immer wieder Übelkeit mit Erbrechen und Durchfall. Zwei Ärzte haben eine Autoimmunerkrankung vermutet aber eine wirkliche Diagnose fehlt bis jetzt. Nachdem es ihr etwas besser ging, habe ich sie gestern besucht. Von einer Minute auf die andere hat sie plötzlich feuerrote und heiße Hände bekommen, dazu eine Röte im Dekolleté und auf den Schultern, sowie rote Flecken und Pusteln am ganzen Körper. Außerdem klagte sie über einen völlig entzündeten und offenen Intimbereich, was schon einen Tag zuvor begonnen hatte. Ich bin mit ihr direkt in die Notfallambulanz gefahren und sie bekam von einem weiteren Arzt die Aussage "vermutlich Autoimmunerkrankung". Abends kam noch eine Hals-/Rachenentzündung dazu. Eine Verbindung mit der Impfung hat kein Arzt ausgesprochen aber mit dem zeitlichen Zusammenhang kann sie und ich kaum noch was anderes glauben. Sie bekommt jetzt mal wieder Antibiotika aber geholfen hat das bisher kaum bis gar nicht...
    Ich bin inzwischen so wütend darüber, dass dem ganzen kein Einhalt geboten wird.
    Sie ist nicht die einzige in meinem Bekanntenkreis, die über Probleme nach der Impfung bzw dem Booster klagt. Seit Monaten Müdigkeit ist nur das geringste Problem. Ich kenne Leute mit Netzhautablösung, Ab- bzw Auflösung von Schleimhäuten, halbeseitige Gesichtslähmung mit starker Sehbeeinträchtigung unmittelbar nach der Spritze, wochenlangen Schmerzen am ganzen Körper. Außerdem gab es in meiner Stadt einige plötzliche Todesfälle. Auch das Personal einer Altenpflegeeinrichtung hat berichtet, dass sie nach dem Booster einen signifikanten Anstieg an Todesfällen zu verzeichnen hatten...
    Für mich alles kein Zufall mehr!
  • @889308116 #168776 20:52, 29 May. 2022
    D-779xx -.Freundin von mir, um die 40, schlank, sportlich, kerngesund, ließ sich aufgrund Druck durch die Familie mit Astra Zeneca impfen. Nach der zweiten Spritze entwickelte sie eine Skleritis, eine Autoimmunerkrankung des Auges, die so selten ist, dass die Ärzte in der Augenklinik sich schier freuten, so etwas mal in natura zu sehen, statt nur im Lehrbuch.

    Wochenlang 50 mg Cortison pro Tag, anders ließ sich die Entzündung nicht in den Griff kriegen, sie hätte das Auge fast verloren. Nach Absetzen des Cortisons ging es grad wieder los, erneut hohe Cortisongaben erforderlich. Momentan ist Ruhe, aber sie lässt sich auf keinen Fall mehr irgendwas impfen.

    Weiterer Fall, Arbeitskollegin:

    Sie ist Thailänderin, ließ sich impfen, um ihre Familie in Thailand besuchen zu können. Nach dem Booster handtellergroße Entzündungen unter der Haut, Ausschlag von Kopf bis Fuß, wochenlang. Der Arzt diagnostiziert "Masern"....- Sie glaubt ihm....

    Weiterer Fall, Vereinskollege, um die 50, keinerlei Vorerkrankungen, ließ sich zweimal mit Biontech impfen, danach Herzmuskelentzündung, massive Probleme. Wird sich auf keinen Fall nochmal spritzen lassen...
  • @1539431915 #168780 21:18, 29 May. 2022
    2 Arbeitskollegen nach der 2 bion Dreck Stich
    Diapetes, 1bluthochdruck, 10 Monat frühgeburt usw,,, A8200
  • @1514338298 #168781 21:24, 29 May. 2022
    59939 meine Mutter seit der zweiten Spritze Bluthochdruck der sich nicht einstellen lässt.
    Mein Stiefvater seit der zweiten Impfung atemprobleme, Bluthochdruck.
    Es wird eine Darmspiegelung durchgeführt .
    Mein Uropa 95 Schwindel .
    3 mal kkw
  • @1965938515 #168783 21:33, 29 May. 2022
    Bitte auf dieser Seite nur über Impfschäden schreiben. Andere Berichte müssen wir leider löschen!
  • @875377438 #168784 21:36, 29 May. 2022
    Meine liebe Schwiegermutti hat es auch getroffen.
    J&J geimpft...ein Jahr später aus dem Nichts kam eine schwere Lungenembolie.
    Hat natürlich überhaupt nichts mir der Plörre zu tun. 🤦‍♀️
    D-08
  • 30 May 2022 (33 messages)
  • Ein Dauercamper nach 2x Biontech verstorben. Herzinfarkt soll es gewesen sein. 66 Jahre alt. Er sagte auch noch zu mir, dass er sich bei der Impfung in Berlin wie bei einer Hinrichtung vorkam. Naja, stimmt ja auch. Leider.
  • @2044975908 #168799 05:23, 30 May. 2022
    ⚠️⚠️ Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen
    beschreibt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren. 🌹

    Diese Gruppe dient alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und deren Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN, die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️⚠️

    Zum Meinungsaustausch bitte hier:
    ⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️

    https://t.me/+LOLUuqHTDVxmNzQ8
  • @1218910111 #168800 05:41, 30 May. 2022
    Meine gute Freundin 31J wurde ganz am Anfang mit AZ geimpft, erfuhr dann im oktober dass sie schwanger ist, booster mit weiß ich nicht wahrscheinlich pfizer im 6monat der schwangerschaft, im 7ten monat ist das kind auf die welt gekommen, 8wochen zu früh und sie musste 5 wochen mit ihm im spital bleiben. Wien 1140
  • Ich wurde von Arbeitskollegen und Arbeitgeber immer wieder gedrängt mich impfen zu lassen sonst würde ich meinen Job verlieren. Wurde 10/2021 mit J&J geimpft...kurze Zeit später hatte ich am ganzen Körper schuppenflechte, vom Arzt diagnostiziert. Ständiger Juckreiz und eine Haut so rau wie ein Reptiel sind seit dem mein ständiger Begleiter....macht mich wahnsinnig. Der Arzt zuckte nur hilflos die Schultern als ich sagte, dass dies mit der Impfung zusammen hängen muss
  • @1532512732 #168804 07:19, 30 May. 2022
    Sehr guter Freund der Familie. 42 Jahre, ca 2 Wochen nach der 2Impfung (mit was weiß ich nicht) wollte seine Frau von der Arbeit abholen, wartete bis sie im Laden fertig war draussen auf einer Bank. Als sie rauskam saß er immernoch, war aber tot. Herzstillstand aufgrund einer Thrombose. Meine Schwiegermutter 56 Jahre alt, 2 Impfungen (mit Biondreck) aus Angst ihren Job als Altenpflegerin zu verlieren hat sie sich die geben lassen. Sofort nach 2 Spritze so entzündete Gelenke und Blutungen (trotz Menopause), das sie seit nun knapp einem Jahr nicht mehr arbeiten kann. Nun fängt sie Reha an
  • @TanKri #168805 07:29, 30 May. 2022
    Guter Bekannter von uns 37 Jahre alt. Mitten im Leben ohne Vorerkrankungen. Definitiv geimpft. Wie oft und mit welchen Impfstoff ist mir allerdings nicht bekannt. Starb in der Nacht während des Schlafens an einer Lungenembolie/Herzstillstand.
  • @1963074311 #168808 08:00, 30 May. 2022
    Mein Arbeitskollege,Mitte sechzig, 3x geimpft, womit ungekannt, D 572, gestern morgen erbrochen,ging ihm nicht so gut, Nachmittags tot, innere Blutungen
  • @1190142743 #168811 09:08, 30 May. 2022
    Ich hatte im Juni21 mein erster Picks mit Biontec! Bei mir fing es zwei Wochen später an mit Brain Fog! Wirklich nicht schön!
    Konzentrationsprobleme und Wortfindungsstörung kamen noch hinzu! Rechtes taubes Bein, herzstolpern, Panikattacken. Mein Arzt meint es kommt nicht von der Impfung sondern meine Psyche!
    Im November bekam ich Corona und hatte dieselben Symptome! Ich habe da mein Arzt angesprochen, komisch das meine Psyche schon wusste was für Symptome Corona machen kann!

    Vor 4 Wochen habe ich erfahren ich habe Brustkrebs! Im Januar 21 war der knoten 0,5 cm groß und blöderweise als Harmlos eingestuft. Jetzt nach Brustamputation war er 7cm. Aber ob das mit der Impfung zusammenhängt keine Ahnung 🤷‍♀️
  • @1335579203 #168814 09:37, 30 May. 2022
    135.. Berlin. Meine Mutter 80 Jahre, hatte 2xModerna wegen der 2 G Regel in der Kirche. Ich habe sie die ganze Zeit aufgeklärt. Leider hat sie nicht durchgehalten. Im Dez. 21 die erste Spritze und im Januar 22 die zweite. Habe sie Monate nicht gesehen, aber regelmäßig telefoniert. Als ich sie jetzt sah, war ich geschockt. Kreisrunder Haarausfall (Glatze) Gesicht mit Altersflecken übersät , kraftlos. Davor war sie topfit und sah viel jünger aus und hatte volles Haar.

    16...in der Nachbarschaft 45 jährige mind. 2x geimpft mit was weiß ich nicht Netzhautablösung, Not OP. Arzt sagte ihr, sie könnte wieder 80 Prozent Sehkraft erlangen.

    35 jährige Blutgerinsel, 3 x geimpft mit was weiß ich nicht. Hatte schon Bakterien in der Lunge. Ohnmächtig geworden, ein Tag später im Krankenhaus verstorben.

    Mein Neffe, 19 Jahre 1x Johnson, hat dauernd Herzschmerzen ist gestern ins Krankenhaus gekommen. Davor war er kerngesund.
  • @Marion70 #168823 11:33, 30 May. 2022
    Der Mann meiner Freundin, 66, 107xxx, berufstätig und aktiv, 3 x geschützt, jetzt Hautallergie, Blutdruck Schwankungen, lockere Implantate…. es wird jeglicher Hinweis auf Impfnebenwirkungen energisch abgestritten
  • @1014269584 #168831 13:34, 30 May. 2022
    Auf der Beerdigung eines Impfopfers, von welchem ich hier bereits berichtet hatte, war auch ein Großcousin von mir. Er ist 16 und war dreimal mit Biontech "geimpft." Er wirkte sehr erkältet, hustete sehr stark und er berichtete, dass er kürzlich mit Lungenentzündung im Krankenhaus war. Der Arzt sagt, das könne noch etwa ein Jahr dauern, bis das ganz weg sei und das sei "Long Covid", da er trotz Impfung eine starke Corona- Erkrankung hatte.
  • @Alexa1407 #168834 14:03, 30 May. 2022
    D-384...Freundin...55 Jahre alt...3x geschlumpft ...leider weiß ich nicht mit welchem ... am ganzen Körper Herpes...sogar im Gesicht... erhöhte Entzündungswerte... wurde mit Cortison behandelt und sie möchte sich jetzt gegen Herpes impfen lassen 🙈 sieht keinen Zusammenhang mit der Schlumpfung...
  • @1158946977 #168836 14:09, 30 May. 2022
    Mein Nachbar 67 Jahre geboostert.
    Mit Herz Probleme ins Krankenhaus gekommen.1.Operation 4 Stants
    2 Operation nochmal 4 Stants 2 Mal Herzstillstand,gerade noch überlebt. anschließend Reha und nächste Woche 3 Operation.noch einmal muß ein stant rein.dann hat er 9 Stück.
    Hat aber alles nichts mit der Spritze zu tun.
    D-76
  • @1166536823 #168838 14:12, 30 May. 2022
    Mein Onkel, Gürtelrose im Gesicht nach Booster NR 2, jetzt wird die Impfung gegen Gürtelrose gemacht 🙈
  • @1258504467 #168844 16:34, 30 May. 2022
    Schwiegermama (63), mindestens 3x 💉
    Nach 2. extreme Kopfschmerzen, Leiden von früher wurden verstärkt. Zur Zeit Magenentzündung und seit wohl einigen Wochen wird ihr immer wieder schwarz vor Augen und sie fällt um bzw muss sich hinsetzen und die Beine in die Höhe strecken. Anfangs war es alle paar Tage, mittlerweile leider täglich. 😭

    Sie sieht keinen Zusammenhang, maximal mit dem Alter. 😐

    AT-44..
  • @770705868 #168852 16:55, 30 May. 2022
    Plz 7.....Profibodybuilder 37j. Geimpft weiß nicht wie oft und mit was einfach tot umgefallen hatte keine chance mehr!
  • @Madlen31 #168860 17:54, 30 May. 2022
    Mutter (69) nach 1. Impfung Astra Nervenzusammenbruch mit anschließendem Aufenthalt in der Psychiatrie, nach 2. Impfung 3 Tage später einseitig taub.
    Unterlagen über Gehörverlust werden nicht freigegeben, Zusammenhang mit Impfung wird nicht offiziell bestätigt, allerdings auch nicht verneint. Weitere Untersuchungen soll meine Mutter selbst zahlen.
    Fall bleibt in der Schwebe.

    Sie wird sich nicht weiter impfen lassen.
    PLZ 30
  • @5022707475 #168861 17:57, 30 May. 2022
    Plz 4... OÖ. Kollege, 3 mal BT, 5 Tage nach der 3. 💉Lungenembolie; Mutter meiner Freundin - 3mal BT - 23 Tage nach 3.💉 doppelter Schlaganfall - Arzt begutachtet Gefäße und sagt, sie dürfte eigentlich keinen Schlaganfall haben - Gefäße seien völlig in Ordnung; Enge Verwandte, 3mal BT, 5 Mo.nach 3. 💉 - Aortenaneurysma; Eng Verwandter, 3mal BT, 4,5 Mo. nach 3. 💉 Augeneinblutung; Eng Verwandter, 3 mal BT - Gewächse auf Schilddrüse-müssen operativ entfernt werden; enger Freund, 2mal BT- deutlich hervortretende Lymphknoten im Mediastinum; Kollegin - 3 mal BT, sämtliche Allergien und durchgehende Menstruationsstörungen, bisher keine Probleme; In den letzten 4 Wochen - 4 Bekannte mit Gürtelrose - alle 3mal 💉, teils BT, teils Moderna - Rumpf, Arme, Gesicht, Auge; Bekannte 70, vor 10 Jahren Krebs, ausgeheilt, plötzlich hoch aggressiver Tumor in beiden Brüsten - beidseitige Brustabnahme; Kollegin, 2 mal Moderna - 2 Tage lang gelähmte Beine - konnte nicht mehr gehen. Aber zum Glück hat es nichts mit der Impfung zu tun. Mögen alle, die dem Wahnsinn (immer noch) zustimmen, ihre gerechte Strafe erhalten!
  • @677876309 #168864 18:15, 30 May. 2022
    Mein Vater (69), keine schwerwiegenden Vorerkrankungen (nahm Tabletten gegen Bluthochdruck und Blutverdünner), sonst nie krank gewesen, 3 Tage nach der Spritze von J&J Unwohlsein, Druck in der Brust, traute sich nicht mehr Auto zu fahren, kein Arztgänger, nach 6 Wochen so verschlimmert dass er mit dem Rettungswagen in Krankenhaus musste, erster Verdacht Lungenembolie wurde dann ausgeschlossen, Reanimierung notwendig dann Verdacht Herzinfarkt, Katheter sollten gesetzt werden, hat er nicht mehr geschafft, Todesursache letztendlich unklar, 2 Tage nach seinem Tod an das Paul-Ehrlich-Institut gemeldet, das ist jetzt 10 Monate her und hat sich keiner gerührt, wie viele Opfer muss es noch geben 😢
  • @1426541152 #168867 18:32, 30 May. 2022
    Freund von mir klagt über Blut Urin seit einem halben Jahr.
    52 Jahre schön dreimal geimpft.
    PLZ 59581
  • @1866103769 #168875 19:28, 30 May. 2022
    Mädchen 8 Jahre doppelt geimpft, mit was weiß ich nicht. Hat seid kurzem Knoten in der Schilddrüse. PLZ 33.... Sowas schon einer bei anderen Kindern gehört?
  • @2101692883 #168877 19:32, 30 May. 2022
    Arbeitskollege, geboostert. Hat schon seit drei Wochen Gürtelrose und wird offensichtlich nicht besser. Nimmt wohl starke Schmerzmittel. Glühender Verfechter der Impfung, allerdings auch, weil vorerkrankt (Krebs). Leider habe ich deshalb auch noch schlimmere Befürchtungen.
    Fairerweise muss man aber sagen, dass das bis auf eine weitere Gürtelrose, die aber schnell verheilt ist, die einzigen Personen mit Nebenwirkungen die mir bekannt sind. Auffällig ist aber, das viele Geboosterte stark an Corona erkranken, während die Ungeimpften nur leichte Symptome aufweisen. PLZ 352...
  • @2033240277 #168878 20:10, 30 May. 2022
    D-835xx
    Berggeher von meinem Schwager nach 1. Impfung eine Woche Krank geschrieben.
    Seit der zweiten Impfung anfang Oktober im Krankenstand.
    5 x Pause um in den 3.Stock zu kommen.
    Im Januar wurde sein Immunsystem platt gemacht ohne Erfolg.
    Aktuell liegt er im Krankenhaus weil ihm das Glas beim Trinken aus der Hand gefallen ist.
    Verdacht auf Autoimunerkrankung
  • @1936885440 #168886 20:44, 30 May. 2022
    155..... Deutschland, Meine Mutter 68 Jahre liegt im Krankenhaus sie kann nicht mehr laufen 😢 Geboostert, meine Eltern wollten mir nicht glauben .Meine Schwester war stärker in ihrem Argumenten (Krankenschwester) . Meine Mutter ist vorbelastet hatte vor 20 Jahren schon einen Gehirntumor entfernt . Es ging alles Gut bis zum Experiment an der Menschheit , wobei ich sagen muss meine Eltern haben sich immer diesen Grippeschutz Spritzen lassen , heute sage ich mit diesem Schein fing alles an 😔 Hoffentlich bekommen alle die an diesem Verbrechen der Menschheit mitgemacht ihre mehr als gerechte Strafe .
  • @1346854787 #168887 20:47, 30 May. 2022
    56... Koblenz in Rheinland-Pfalz: dort lebt gute Bekannte meiner Eltern (leben in NRW). Sie (80) habe seit zweiter Impfung (Stoff nicht erfragt) verminderte Sehkraft auf dem linken Auge, dann noch Booster erhalten. Hatte immer gute Augen. Ihre Ärztin soll ihr jetzt zur vierten Impfung geraten haben. Klagt über bleiernde Müdigkeit, die sie bisher so nicht kannte.

    Ob sie Zusammenhang ahnt, ist mir nicht bekannt, eher wohl nicht.
  • ich hab auch angst , mrin sohn hat seit der 2. spritze immer wieder starkes stechen beim herz. jetzt wird er bei der ärzten lässtig weil keiner etwas finden will.
  • @1733369531 #168893 21:03, 30 May. 2022
    725 28jähriger, 3 x BT, hatte Zuckungen und es kamen Flüssigkeiten aus allen Öffnungen, brauchte Infosionen
  • @1313102786 #168895 21:09, 30 May. 2022
    Am We ist ein Bekannter 47j mit einem Blutdruckgerät am Arm tot in seiner Wohnung gefunden worden! In unser Zeitung stehen momentan täglich junge Menschen , die plötzlich und unerwartet gestorben sind
  • @Janka878 #168898 21:24, 30 May. 2022
    Plz 34454
    Meine Nachbarin(3mal geschlumpft &überzeugt von dem Theater) kam heute zu mir und fragte mich(da ich mich mit Hamer u.alternativen Heilmethoden beschäftige)was es sein könnte, dass ihr Kopf oft so pulsiert. Sie hat regelrecht Angst, musste schon auf der Autobahn anhalten weil ihr schlecht und schwindlig davon wurde.
    Wer hat diese Symptome von jemandem mitbekommen? Kann es eine Nebenwirkung der Schlumpfung sein?
  • @1965938515 #168900 21:29, 30 May. 2022
    Bitte Fragen in der Diskussionsgruppe stellen. Auf dieser Seite können keine Fragen beantwortet werden.
  • @2082349233 #168902 21:35, 30 May. 2022
    PLZ 261….Mein Vater 84 Jahre…3x geimpft
    Augen trüb… nach der Gift Spritze, hat er Lasern lassen, auf meine Vermutung, es könne mit der Impfung zusammenhängen, sagte er …. Ich bin alt, dann kommt sowas“, meine Stiefmutter (3x geimpft) neurologische Beschwerden, kann nicht mehr laufen, ich wollte ihm /ihr Nebenwirkungen von Freunden aufführen…. Nein sagte er, will ich garnicht wissen🤷‍♀️

    Ich hoffe das die Medien berichten…und das diese Gruppe hier zu Wort kommt!
  • @1965938515 #168903 21:37, 30 May. 2022
    ⚠️⚠️ Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen
    beschreibt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren. 🌹

    Diese Gruppe dient alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und deren Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN, die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️⚠️

    Zum Meinungsaustausch bitte hier:
    ⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️

    https://t.me/+LOLUuqHTDVxmNzQ8
  • Junge 12 oder 13 Jahre wenige Tage nach 1. Impfung Herzrhythmusstörungen oder ähnliches und kam ins Krankenhaus. Hatte keine Vorerkrankungen, wird aber trotzdem nicht auf Impfung zurückgeführt.
    PLZ 31
  • 31 May 2022 (36 messages)
  • @2144688795 #168918 05:55, 31 May. 2022
    Bitte auf dieser Seite nur über Impfschäden schreiben. Andere Berichte müssen wir leider löschen!
  • @1996066611 #168921 06:35, 31 May. 2022
    PLZ 184, Mann 50 Jahre, sportlich, gesunde Lebensweise , 3 Fach geimpft, beim Sport, umgekippt und plötzlich und unerwartet verstorben. 😢
  • @1739262285 #168923 06:45, 31 May. 2022
    Ehemalige Kollegin, Mutter von 2 Kleinkindern seit dem 3. Booster alle Zustände, Verstärkung Hashimoto. Hatte nun Corona und ist seit 14 Wochen im Krankenstand, da sie zu schwach ist, keine Kraft, Energie mehr hat. Geht jetzt natürlich auch schon auf die Psyche, da sie Angst hat.
  • @1031800405 #168924 06:55, 31 May. 2022
    Mein Bruder starb im März 2021 zwei Wochen nach Impfung, plötzlicher Herztod.
  • @1457601084 #168927 07:31, 31 May. 2022
    Ich hatte berichtet von der Freundin (61) meiner Mutter. Ehemals lebenslustige, etwas rundliche Dame, vor 7 Wochen Turbokrebs diagnostiziert , musste noch 3 Chemos über sich ergehen lassen, gestern morgen verstorben.
    3 x gespiked, womit weiß ich nicht .
    AT PLZ 62….
  • @heiltv #168931 07:58, 31 May. 2022
    Männlich 25 Jahre alt, geboostert (3 mal Biontech)
    Darmentzündung Ileitis terminalis mit segmentaler Colitis
    Plz 53 …
  • Bitte dazuschreiben, ob geimpft und wie oft. Sonst muss ich den Beitrag leider löschen. Gruß Admin
  • @Chrissi45 #168936 08:29, 31 May. 2022
    Mutter eines Bekannten, 77 Jahre, 3 mal gespritzt, vorher immer fit, jetzt im Krankenhaus, wegen herzklappen. Dort gleich noch 2 Schlaganfälle bekommen. Er hofft das alles wieder gut wird, da er und seine Frau auch gespritzt, weil man ja leben wollte
  • @Klartexterin1 #168940 09:23, 31 May. 2022
    D-BY
    Kollegin, 48 Jahre alt, hat nur noch ein wenig ihrer Schilddrüse
    3x geimpft mit Moderna (Booster 11/21), Anfang 05/2022 Halskratzen, Schnelltest und PCR-Test positiv- allerdings kaum Symptome. Nach dem späteren Freitesten plötzlich Luftnot, Herzstolpern, konnte kaum laufen, Blutwerte auffällig, MRT wg. Verdacht auf Herzmuskelentzündung. Ergebnis steht nach fast 2 Wochen noch immer aus. Ist seit heute wieder arbeiten, muss sich aber schonen, da immer noch Probleme. Lunge angeblich ohne Befund.
  • @beeyourownhero #168941 09:31, 31 May. 2022
    Ich beobachte in dem Bekanntenkreis meiner Mama vermehrt Stürze in der Generation 75+ // alle 4x gespritzt mit Biontech bzw. einer Mixtur aus Astra-Zeneca und Biontech… alles Plz 356.. und alle waren vorher wirklich fit. Wissen nicht wie sie gestürzt sind und teilweise erst wieder zu sich gekommen nachdem Hilfe kam. Ja, das kann passieren, aber die Häufung macht mich sehr stutzig.
  • Genau wie bei meinem Bruder! Er starb am 5. Juli vergangen Jahres, wenige Tage nach der Impfung mit Moderna! Dabei war sein Herz einwandfrei in Ordnung, was die Obduktion ergeben hat.
  • @Glueckskind16 #168946 10:22, 31 May. 2022
    ⚠️⚠️ Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen
    beschreibt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren. 🌹

    Diese Gruppe dient alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und deren Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN, die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️⚠️

    Zum Meinungsaustausch bitte hier:
    ⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️⬇️

    https://t.me/+LOLUuqHTDVxmNzQ8
  • @Jak2509 #168951 10:46, 31 May. 2022
    Liebe Mitglieder,

    bitte versucht nichts doppelt zu posten, nichts weiterzuleiten, zu verlinken - stattdessen nur Impfopfermeldungen aus erster Hand und am allerbesten ruhig etwas ausführlicher. Jede Info zusätzlich ist gut, weil es gleichfalls Betroffenen das Nachempfinden erleichtert. Seht bitte ab von Beiträgen, die dann vom Admin-Team manuell gelöscht werden müssen. Diskussionen führt bitte gerne in der Impfopfer-Diskussions-Gruppe und hier nur Opfermeldungen.

    Wir sitzen alle im selben Boot - die Wahrheit kommt immer ans Licht - bleibt standhaft, liebevoll und offen für Neues

    https://t.me/+LOLUuqHTDVxmNzQ8
  • Mein Vater hat mit 83 alle drei Pfizer und eine Charge mit 100 toten.....Dunkelziffer viel höher ... Herzstillstand und Herzmuskelentzündung, reanimiert, überlebt....Mama gleichen Chargen volle Demenz seit Booster
  • @Gitte646 #168964 13:02, 31 May. 2022
    Habe grade eine schlechte Nachricht bekommen.Ein guter Freund 3x geimpft. (ICH WEISS NICHT GENAU MIT WAS) Ich kann fragen wenn es wichtig ist.
    Es fing nach dem Boostern an.
    Erst 1 Woche ganz dicke Zunge gehabt
    Danach war das Gesicht dick [wie aufgepumpt sah es aus]
    Danach Grippe lag 2 Wochen krank im Bett.
    Jetzt nach ca 2 Monaten dickes Hühnergrosses Ei unter der Achsel.
    Tennisgrosser Tumor in der Lunge.
    Hirn steht noch aus wird noch untersucht.
    Feststeht das es Krebs ist.
    Ich geb bescheid wie es weiter ausgeht.
    Raum 534
  • @SilkeEspunkt #168966 13:10, 31 May. 2022
    Cousine meines Mannes, 40 Jahre alt, von Anfang an komplett für die Impfung, mindestens 3x geimpft mit biontech, lag jetzt 3 Wochen in der Klinik. Absolut nicht mehr fit, kann nix mehr machen, nach 100 Meter laufen geht nix mehr, unerklärlich hohe Entzündungswerte im Blut, seit 6 Wochen krank geschrieben. Jetzt entlassen, Ärzte finden nix und sie muss jetzt damit leben. Hannover
  • @Wolli59 #168967 13:26, 31 May. 2022
    Von vertrauenswürdiger Quelle, von meiner Bekannten, männl. Verwandtschaft hatte schon im letzten Sommer Atemprobleme, jetzt war er in ärztlicher Behandlung muss Blutverdünner nehmen und hatte OP am Ellenbogen( Schleimbeutel?) und sagt, die Wunde heilt nicht. Er denkt das alles von der Pimpfung kommt, da es danach angefangen hat. Als er gegenüber Arzt Verdacht äußerte, meinte der, er solle bloß nichts darüber sagen. Ebenfalls andere weibliche Verwandschaft hat nun plötzlich überall im Körper Entzündungen, z.B. auf und in der Nase. Raum Oldenburg. Alter ca. zwischen 60- 70 Jahre.
  • @Shineyourlight #168969 13:37, 31 May. 2022
    Tochter (20 J. aktive Fussballerin) von meinem Kumpel, 2x gestochen, danach 2x heftig Corona gehabt, seit 6 Wochen krank geschrieben. War die Tage beim Belastungs-EKG und musste nach 3 Minuten Abbrechen, weil sie keine Kraft mehr in den Beinen hatte... Ständig hoher Ruhepuls um die 100... Atemnot bei moderater Anstrengung. Myokarditis wird nach Untersuchungen ausgeschlossen. Ärzte sagen: Normale Long-Covid Symptome..!
  • @Linusle72 #168971 13:51, 31 May. 2022
    Nachbarin meiner Mutter. Die Dame ist zwar über 80, aber geistig topfit. Hatte nach ihrer 2.Impfung große Probleme mit der Blutgerinnung. Dies machte sich deutlich, dass Beine und Arme zeitweise blau wurden. Sie bekam auch Nasenbluten. Allerdings war dabei das Blut nicht flüssig, sonder klumpte aus der Nase. Lässt sich nicht mehr weiter spritzen. PLZ: D-76xxx
  • @1032411676 #168973 14:16, 31 May. 2022
    Ein Freund 29 Jahre musste während eines hobbyfzssballmatches mehrmals raus weil er laut seiner Aussage extremes Herzrasen hatte. Er meinte das es schon seit paar Tagen so ist. Am Ende des matches saß er am Boden und war völlig erschöpft. Ist aufjedenfall 2x geimpft [leider keine Infos mit was] , sieht aber keinen Zusammenhang. Mein Nachbar glaub ich auch 2x geimpft .. [hab auch ned gefragt was] ebenfalls fussballer.. immer wieder schwerer krank mit nebenhöhlenentzündung, so schlimm das er sogar operieren muss. War mindestens laut seiner Aussage 5 Wochen krank.. auch corona dabei.. immer wieder jetzt krank.. kommt nicht mehr in Fahrt. Sieht leider auch keinen Zusammenhang obwohl er schon gegen einige Maßnahmen ist.. Wien und Niederösterreich
  • @5160926077 #168975 14:32, 31 May. 2022
    Hallo, ein Bekannter von mir hat nach der Booster-Impfung einen geschwollenen (mit Wasser) Fuss entwickelt, der seither nie mehr verschwunden ist. Die Aerzte schicken ihn von Arzt zu Arzt mit zwischen den Terminen teils monatelangen Wartezeiten und niemand konnte ihm bisher helfen. Hat hier jemand nach der Impfung dasselbe erlebt und weiss bestenfalls was helfen kann?
  • @1174989745 #168977 14:44, 31 May. 2022
    Unsere MEGADEMOS waren immer MEGA - zeig deinen Freunden wieviele gegen diese Politik von 👇 Corona bis Great Reset sind
    https://www.direktdemokratisch.jetzt/demoarchiv/

    Hier kommst du zum 👉 größten Video und Bildarchiv 👈 auf Telegram rund um Versammlungen und Demonstrationen in Österreich.

    🇦🇹 Martin Rutter 🇦🇹
  • @1477431797 #168979 14:51, 31 May. 2022
    Meine Nachbar einfach umgefallen. 62..at. 3x geimpft
  • @1125393169 #168982 15:04, 31 May. 2022
    Von meiner besten Freundin habe ich weiter oben schon berichtet. Ende Dezember geboostert (Biontec), Anfang Januar die ersten Beschwerden. Immer wieder krank (Erkältungssymptome und diverse Entzündungen an Augen, Haut etc), jetzt seit 5 Wochen krank geschrieben mit Verdacht auf Autoimmunerkrankung, morgen Termin in Uniklinik.

    Die Liste kann ich aber fast endlos weiterführen, leider oft nicht mit Informationen zu Impfstoff oder welche bzw die wievielte Impfung.

    - Schwester einer Bekannten wurde vom Arbeitgeber zur Impfung genötigt, danach 6 Wochen Psychiatrie.

    - Bester Freund der selben Bekannten seit 4 Wochen Psychiatrie mit schwerer Psychose nach dem Booster.

    - Freund (36) von mir, schon immer psychisch belastet sagt, dass sich seine psychotischen Schübe nach der zweiten Impfung verstärkt haben. Ist auch mein Eindruck von ihm.

    - Arbeitskollege (60), kippte einige Zeit nach der Impfung bei einem Hustenanfall vom Sofa und hat sich den Kopf angeschlagen, danach Netzhautablösung.

    - Kollegin (Mitte 50), Verdacht auf Leukämie. Zum Glück nicht bestätigt. Nun aber dickes Blut. Hat sogar anscheinend Fäden gezogen. Mindestens 2fach geimpft.

    - Eine Bekannte einer guten Freundin hatte vor 3 Jahren einen leichten Schlaganfall. Hat sich zu 100% erholt aber an einer Studie teilgenommen, bei der regelmäßig Blut abgenommen wird. Alle Werte immer top gewesen. Letzter Termin war zufällig 3 Wochen nach der Booster. Blutwerte waren katastrophal.

    - Bekannte einer weiteren Freundin mit Schleimhautab- und auflösung nach der Impfung. Welche ist mir nicht bekannt.

    - Arbeitskollegin (Ende 40) trotz Impfung (welche unbekannt) 2 Tage mit Corona I'm Krankenhaus gelegen.

    - zwei Freunde (63 und 44) nach der Booster seit Monaten nicht mehr fit und nur noch erschöpft.

    - gehäufte Todesfälle in einem mir bekannten Pflegeheim nach der Booster.

    Ich konnte mir gar nicht alles merken, was in meinem Umfeld passiert aber ich denke, das spricht Bände...
  • @Pedi1974 #168984 15:12, 31 May. 2022
    Ein Kollege hat bis letzten Dienstag gearbeitet. Am Mittwoch kam er nicht, er sagte ihm sei Hundeelend. Arzt schickte ihn ins Krankenhaus. Am Freitag kam die Diagnose Blutkrebs. Am Montag war er tot. Er hatte noch eine Hirnblutung,die nicht gestoppt werden konnte. Er war nie krank und immer megafit. Er wurde nur 41, hinterlässt Frau und 2 Kinder, das jüngste ist drei Jahre alt. Seine Schwester sagt, dass es definitiv mit der Pampe zu tun hat
  • @939986924 #168990 15:46, 31 May. 2022
    Ich hab eine stark frequentiert Tabak Trafik. Zu uns kommt eine hohe Anzahl rauchender und nichtrauchender Stammkunden.
    Fall 1: Mann, 75, Raucher hat nach seiner 3ten Biontech Impfung (November 21) extreme Probleme mit der Atmung. Er sah sehr grau im Gesicht aus und hat unglaublich abgebaut. Er war immer sehr fit. Sein Sohn (guter Freund von uns) erzählte uns, daß ihm aufgefallen ist, daß sein Vater extrem gestunken hat. Erst wie er ihn darauf angesprochen hat wurde klar, daß er wochenlang nicht duschen war, da er die Stiegen zum Bad nicht mehr hochkommt. Momentan geht es ihm besser. - AT 27..
  • @939986924 #168991 16:01, 31 May. 2022
    Frau, 25, Nichtraucher (kaufte immer Rubbelose und Lottoscheine für ihre Mutter) hat sich Jänner 22 boostern lasse (2xAZ/Booster Biontech). Hatte Februar Gürtelrose über das Gesicht - angefangen vom rechten äußeren Mundwinkel, über die Lippen, ein Teil des Nasenflügels, rauf zum Auge. Es sah wie eine Lepraerkrankung aus. Sie hatte furchtbare Schmerzen. Wie es ihr jetzt geht kann ich nicht sagen, da sie schon länger nicht mehr im Geschäft war - AT 27..
  • Fragen bitte in der Diskussionsgruppe
  • Meine Tochter, ebenfalls 17, beim Vater wohnend, lies sich 1x stechen (Pfeizer). Trotz meiner Aufklärung, sollte sie sich lt.ihren Vater "ANPASSEN UND SICH ENDLICH IMPFEN LASSEN". Im Dec. (ohne mir Bescheid zu geben, der pieckser😢)
    Müde, ständige Bauchschmerzen, Regel bleibt aus...)
    Gott sei Dank, hat sie auf mein weiteres Einreden die 2.Spritze noch nicht geholt
    Raum 568/D

    Im Jan.22 natürlich an C erkrankt
  • @1244138296 #169001 17:09, 31 May. 2022
    Eine Nachbarin, Ende 50, nach der 1.Spritze (Impfstoff unbekannt), hat sich die Einstichstelle entzündet und brauchte mehrere Wochen zum Heilen. Während der Behandlung der Wunde zeigte eine Blutuntersuchung, dass sie MS hat, die wohl schon vorher im Körper war und durch die Schlumpfung zu deutlichen Symptomen geführt hat. Inzwischen ist sie 3 X gespritzt, bisher zum Glück keine weiteren Auffälligkeiten. D-146..
  • Oh mein Gott, das hat mir mein 32jähriger Kollege vorher gesund auch erklärt nach seiner Herzmuskelentzündung nach der Zweitimpfung mit Biontech. Wissen die Menschen eigentlich, dass sie nun eine tickende Zeitbombe sind und jederzeit tot umfallen können? So eine schlimme Krankheit heilt nie wieder aus.
  • @StelzerKarli #169003 17:21, 31 May. 2022
    D-25... meine Frau 40zig, nach 2. BIONTECH-Impfung im Sommer 2021, geschwollene Lymphknoten bis 3cm Größe (nach 14 Tagen zurück gegangen), starke bis heute anhaltende Schmerzen, seither Entzündung der Nervenbahnen im unteren Rückenbereich( Wirbelsäule). Kein Arzt hat eine Lösung für die Entzündung, mittlerweile chronisch und keine Besserung in Sicht!!! Arbeitet mittlerweile nur noch Halbtags und unter Schmerzen. Für uns wird es keine weitere mRna-Impfung geben!!!
  • @Tanjabubi #169015 19:18, 31 May. 2022
    D-96... gute Bekannte, 35 Jahre und Krankenschwester, geimpft und geboostert (mit was weiß ich leider nicht), hatte vor über 2 Jahren ein bösartiges Geschwür im Rücken (Rückenmark), der entfernt wurde. Danach erstmal alles gut. Heute von ihrem Vater erfahren, dass dieser Knoten wohl wieder zurück kam, jetzt um einiges größer ist und seine Tochter noch in dieser Woche wieder operiert werden muss. Ich hoffe das geht gut ...
  • @1998355008 #169021 19:54, 31 May. 2022
    D27... Tochter einer Bekannten 18 Jahre jung 3x geimpft mit Biontech. Die Mutter von ihr Krankenschwester und überzeugt von der Impfung. Tochter kam vor ein paar Tagen ins Krankenhaus wegen Herzrasen, Nierenversagen und ein Ruhepuls von 140
  • @1125393169 #169022 19:55, 31 May. 2022
    Bester Freund eines Bekannten, 60 Jahre alt und bis auf Zucker, den er aber voll im Griff hatte, fit, hat eine Woche nach dem Biontec Booster einen "Augeninfarkt" (den genauen medizinischer Ausdruck kenne ich nicht) bekommen und ist nun auf einem Auge unwiederbringlich erblindet. Eine Operation ergab das andere, was zur nächsten OP geführt hat, was wiederum nun soweit geführt hat, dass er im Rollstuhl sitzt. Seine Zuckerwerte sind kaum noch zu kontrollieren und er ist ein psychisches und körperliches Wrack...

    Desweiteren hat eine Freundin eine Bekannte mit Ziehsohn, 14 Jahre alt. Er hat leichte körperliche und geistige Behinderungen, ist aber trotzdem fit und fährt Roller. Er hat sich heimlich impfen lassen (um Feste besuchen zu können), was erst im Krankenhaus heraus kam, als er auf dem Roller einen Schlaganfall erlitten hat und verunglückt ist. Zum Glück ist er soweit wieder gesund.
  • @1293948394 #169027 21:17, 31 May. 2022
    67... Guter Freund 94 war bis vor der Impfung sehr rüstig für das Alter. Nach der Impfung starker schneller körperlicher Abbau. Vor zwei Wochen tot in seiner Wohnung gefunden worden. Er ist verblutet. Arzt diagnostizierte einen Magendurchbruch. Allerdings wurde keine Obduktion durchgeführt. Wir wissen aber, dass er nie Magenprobleme hatte.
    2. Fall: 45jährige Bekannte. Beschäftigt im Krankenhaus und natürlich geimpft hatte vermehrt Schwindelanfälle, wegen derer sie sich in die Notaufnahme zur Abklärung ins Krh. begab, weil sie beim Facharzt Neurologe keinen zeitnahen Termin bekam. MRT brachte jedoch keinen Befund. Impfung als Ursache findet noch nicht mal Erwähnung. Sie ist eher noch für eine allgemeine Impfpflicht.
    3. Fall: Kollege 59 wahrscheinlich geimpft, da sehr ängstlich, hatte eine Thrombose nicht bemerkt oder beachtet. Er erlitt eine schwere Lungenembolie. War 5 Monate krank und verlor 30 kg an Gewicht. Wird ebenfalls nicht mit der Impfung in Verbindung gebracht.
    Fazit: Es ist verständlich, dass wenn man sich hat impfen lassen, dass man einen Zusammenhang nicht sehen will.
    Heute nun noch von einem 4. Bekannten 69 erfahren, dass dieser nach der Impfung ein halbes Jahr gegen eine schmerzhafte Gürtelrose kämpfte. Er sieht den Zusammenhang und verzichtet auf weitere Impfungen. Ließ sich nur wegen der Freiheit impfen. War trotzdem mit C infiziert und in Quarantäne. Allerdings ohne Symptome. Kurzum ich als Ungeimpfte 59 hatte im März Corona. 1 Tag Schüttelfrost, 3 Tage 38 Grad Fieber und danach 2 Wochen körperlich schlapp und etwas hartnäckigen Husten. Danach wieder fit. Das war es.