• 10 November 2021 (121 messages)
  • NICHTE 34, auch Biontech im Sommer, gutartiger Lungentumor, OP und nun macht sie Reha
  • @1180317602 #88004 20:28, 10 Nov. 2021
    Nachbarin mit 24.2 mal geimpft im Sommer.
    Gerade eben. Corona krank. Mit mittelschweren Verlauf.
  • @1655851387 #88009 20:34, 10 Nov. 2021
    562xx die Oma meiner Nachbarin, zweifach gespritzt, schon gelblich wegen der Galle, liegt bereits im Sterben. Sie reagiert kaum oder fast garnicht, trinkt und isst nicht. Atmet mal mehr und tiefer für kurze Zeit.... Ich hatte schon zwischendurch von ihr berichtet.
  • Ja ich kenne jemanden.
    3 Wochen nach der 1 Impfung zu Hause zusammengebrochen bewusstlos.
    1 Tag nach der 2 Impfung Bluthochdruck erhöhter Puls Panikattacken. Geht auch seitdem nicht mehr weg. Sie war auch schon beim Arzt und nach einer neuen Attacke auch im KH Ärzte finden natürlich nix. Ich habe es aber auch als Impfnebenwirkung gemeldet.
  • @1748416528 #88020 20:41, 10 Nov. 2021
    Arbeite in einem Pflegeheim, 1 Bewohnerin 2 Woche nach 3. Impfung an lungenembolie verstorben, eine andere Bewohnerin 2 Wochen nach 3. Impfung mit Lungenentzündung auf Intensivstation gekommen
  • @JesusCrises #88028 20:46, 10 Nov. 2021
    30jährige Kollegin meiner Frau, vollständig geimpft, mit welchen Impfstoff ist unbekannt, hatte schwere Thrombose im Bein, war länger als 2 Monate zu Hause. Sie muss nun ihr Leben lang Medikamente nehmen. Jetzt war sie zwei Wochen auf Arbeit und wurde krank. Hat nun Lungenentzündung, hat weitere Kollegen angesteckt. Ob sie auch Corona hat ist derzeit unbekannt.
  • @1421431986 #88053 20:59, 10 Nov. 2021
    Diese Gruppe ist keine Diskussionsgruppe !
  • @Carola63 #88054 20:59, 10 Nov. 2021
    Kollegin meiner Freundin, 64 Jahre, vorige Woche geboostert. Die ersten zwei Impfungen von Moderna, die dritte Biontech. Anfang dieser Woche ist sie zu ihrem Hausarzt wegen Herzproblemen gegangen. Der Arzt hat sofort die SMH angerufen, Verdacht auf Kammerflimmern und ab zur Rettungsstelle. Das hat sich dort dann nicht bestätigt, aber die Frau ist weiter krankgeschrieben.
  • @1421431986 #88059 21:01, 10 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1333323126 #88067 21:10, 10 Nov. 2021
    Mutter meiner Freundin , 84 Jahre alt, doppelt geimpft hat nach den Impfungen 3 Schlaganfälle bekommen. In Hamburg
  • @1742541829 #88069 21:11, 10 Nov. 2021
    Guter Bekannter Zahnarzt hat sich die Boosterimpfung abgeholt (ohne Zwang 🙈), am nächsten Tag krankgeschrieben für mind. 1 Woche, sieht schlecht (grau) aus! Sagt "ist halt Pokern...", hoffe er erholt sich wieder, ist sonst ein sehr offener und netter Mensch 😢
  • @1393293868 #88073 21:14, 10 Nov. 2021
    Letzte Woche mit einem lkw Fahrer gesprochen.. j&j.. hat wenig Ausdauer beim Treppen steigen.. schnell am schwitzen..

    Arbeitskollege sein Vater.. Lehrer.. Spritze weiß ich nicht welche.. baut mental immer mehr ab.
    Kreis 079..
  • @1244643456 #88075 21:17, 10 Nov. 2021
    Ein Freund, 60 Jahre alt, hatte 5 Tage nach der 2. Biontech Impfung einen Herzifarkt. Beipass erhalten. Ausserdem konnte er seit kurz der Impfung kein Wasser mehr halten. Wurde zusätzlich an der Prostata operiert, ist jetzt in Reha.
  • @1580926815 #88076 21:18, 10 Nov. 2021
    Obenhausen, NRW: 30-jährige verliert 7 Wochen nach der 2. Impfung ihr Baby in SSW 26.

    (Ich habe jetzt sehr häufig von Nebenwirkungen nach 6-8 Wochen gehört und selbstverständlich wird es dann überhaupt nicht mehr mit der Impfung in Verbindung gebracht).
  • @Jan_Hensen #88080 21:21, 10 Nov. 2021
    Bei uns PLZ 216 ist der C-Virus im Pflegeheim ausgebrochen.

    Zwei Bewohnerin 82J und 91J mit Vorerkrankung an C verstorben.

    11 Bewohner und 13 Mitarbeiter sind positiv getestet worden.

    Alle Bewohner sind min. zweifach geimpft.

    85% der Mittarbeiter sind mindestens zweifach geimpft.

    Bundeswehr wurde angefordert.
  • @935593942 #88083 21:23, 10 Nov. 2021
    Kunden von mir, beide Impfung erhalten, die Tochter ist Allgemeinmedizinerin, hat Mutter und Vater geimpft. Waren jetzt mit einem Busunternehmen in Italien und sind krank nach Hause gekommen. Beide positiv getestet, sie hatte eine richtig starke Erkältung mit Fieber und alles was dazugehört. Er nicht krank, hat nichts! Die Italiener haben sie angesteckt, sagt sie.🤔
  • @Francisco_systems #88090 21:56, 10 Nov. 2021
    Lieferant von mir, PLZ 21, 63, immer fit, 2 Tage nach 2. Impfung Probleme mit der Lunge, kann keine 10 m mehr gehen und ist außer Atem.
  • @1485180765 #88093 22:04, 10 Nov. 2021
    Freund plz 79110 nach 2impfung in kh gebracht ,jezt AU
  • @1024835753 #88098 22:11, 10 Nov. 2021
    Alleinerziehende Mutter zweier behinderter Kinder, doppelt geimpft, vor vier Wochen einfach in der Küche umgefallen, kam dann mit schwerem Schlaganfall auf die Intensivstation. Sie wurde operiert, dabei wurde etwas Thrombus abgesaugt. Sie war 3,5 Wochen im Koma. Jetzt ist sie extubiert, kann nicht mehr reden, essen noch laufen.
  • @der_der_da_is #88103 22:20, 10 Nov. 2021
    Mutter eines Kollegen war ü 80 und wurde in der ersten impfseniorenheim Aktion geimpft. Sie war noch recht mobil, starke Raucherin aber dennoch recht fit. Ca 1 Woche nach der ersten Impfung, stark körperlich abgebaut und in der ca. 2. Wochen gestorben.
  • @1274892637 #88105 22:21, 10 Nov. 2021
    Meine Frau (38): Herzrasen, Kreislaufzusammenbrüche, Periode kommt unregelmäßig, Haarverlust und halbseitige Gesichtslähmung (Fazialisparese 4-5 Wochen nach zweiter Dosis Pfizer)
  • @1352685976 #88110 22:37, 10 Nov. 2021
    PLZ 336.. Mann in den 40ern, sportlich, schlank, Nichtraucher und eifriger Radsportler war gerade fast 'ne Woche wegen Nierensteinen im Krankenhaus. Musste operiert werden.
    Hat natürlich ganz bestimmt nichts mit der Impfung (Stoff unbekannt) zu tun.
    Mir kommt es so vor, als hole es die ein, von denen ich dachte, haben doch alles gut überstanden...

    Aus dem gleichen PLZ-Bereich und dem gleichen beruflichen Umfeld: weiblich, an die 60 Jahre, Tinnitus und ein paar Kilos abgenommen, obwohl sie nicht weiß warum. Habe sie aber jetzt schon ca. 1,5 Monate nicht gesehen, weiß also nicht, ob sie noch mehr abgenommen hat (stand ihr jedenfalls nicht gut).
  • 11 November 2021 (105 messages)
  • Der Mann meiner Cousine auch im Frühling geimpft, ebenfalls jetzt plötzlich dickes, sehr schmerzhaftes Knie! Geht momentan an Krücken, kann kaum auftreten! Raum Augsburg
  • @2143630457 #88155 06:01, 11 Nov. 2021
    Ich helfe einem älteren Paar im Haushalt. Beide sind jetzt doppelt geimpft.
    Leider ist die Frau bisher immer top fit seitdem krank. Sie nimmt immer weiter ab und hat ständig Probleme mit dem Magen Darm. Sie kann es sich nicht erklären. Alle untersuchung haben nichts gebracht. Wollen jetzt die dritte Impfung. Es ist schrecklich für mich mit anzusehen. Darauf vorsichtig angesprochen. Aber es bringt nichts. 😞
  • @1230650990 #88175 06:42, 11 Nov. 2021
    Mein Vater hat seit 2 Monaten unerklärlichen Husten und spuckt dabei Blut, Druck auf der Brust und ist nicht mehr leistungsfähig. Zudem hat er am Hals rötliche Flecken, was es ist muss noch abgeklärt werden. Die Impfung war im April.
  • @1655851387 #88184 07:16, 11 Nov. 2021
    Heute früh ist die Oma meiner Nachbarin, zweifach geimpft, ich schrieb gestern schon hier rein, um 4:50 Uhr gestorben. Raum 562xx
  • @CSBHD #88188 07:36, 11 Nov. 2021
    Mein Stiefvater wurde im Sept das 2.Mal geschlumpft... 74 seit dieser Woche... er wird Weihnachten nicht erleben...
  • @1417635895 #88189 07:36, 11 Nov. 2021
    Bisher habe Ich nur mitgelesen, aber auch in meinem Umfeld häufen sich die Nebenwirkungen.
    Arbeitskollege, Mitte 50, hat körperlich gearbeitet und war gesund. Plötzlich die Nachricht, dass er im KH liegt mit Herzproblemen, Niereninsuffizienz und Wasser in der Lunge. Impfstoff unbekannt, Impfung Juli/August.

    Zudem beobachte ich seit etwa Anfang Oktober, dass viele unserer Mitarbeiter langwierige und hartnäckige Erkältungen haben, die z.T. ungewöhnlich heftig verlaufen. Die Betroffenen sind oft über drei Wochen krank geschrieben und die Aussage: "Ich war noch nie so krank in meinem Leben" habe ich mittlerweile schon häufiger gehört. Alles Raum Frankfurt
  • Das deckt sich wieder mit den Aussagen das für andere Viren nicht mehr so ein guter Schutz da ist..
    Ich finde so schlimm das es Monate nach der Spritze passiert..
    Mein Vater hat auch Monate nach der Spritze nun bluthochdruck und alles.. fast alle die ich kenne haben irgendwas.. von Entzündungen..bis hautprobleme gürtelrose usw.. eine hat sogar kurz nach der 2. Krebs bekommen 🤦‍♀ und nur ein einziger sagt das es ihm nicht gut geht seit der Spritze..
    Mein Nachbar.. er hat Parkinson was sich seit der Spritze verschlimmert hat und er ist ganz ganz grau im Gesicht..
    😔 die anderen sehen alle keinen Zusammenhang..machen eher noch den Termin zur 3. 😔
  • @1598930232 #88194 07:42, 11 Nov. 2021
    Mann ü60 bei der Rettung tätig..... 2 mal geimpft mit biontech.... Davor pumperl gesund.... Danach diabetes uns Wassereinlagerungen in Händen und Füßen! Lt seinem Arzt von der Impfung, hat ihm auch eine schrieb ausgestellt dass er nicht noch mal geimpft werden darf, zweiter Fall Mann 63 Jahre nach 1 Impfung Abszess im Mund nach der 2. Impfung Krankenhausaufenthalt ein kleiner Teil der Speiseröhre entfernt, da er mal blasenkrebs hatte muss er regelmäßig zur Blutuntersuchung, sein Blut spielt verrückt, Arzt ratet ihm. Vom 3 Stich ab.
    Ein weiterer Freund, hatte nach der zweiten astra 4 Monate lang Kopfschmerzen, sie finden nichts außer ein riesiger Loch im Rachen Raum dass er vorher nicht hatte, lässt sich auch nicht mehr impfen
  • @2056961522 #88199 07:44, 11 Nov. 2021
    Eine Bewohnerin unseres Hauses, hat nach der zweiten Impfung, eine Thrombose im Bein, eine geschwollene Hand und fühlt sich unglaublich schlecht...sie weiß, das es NACH DER IMPFUNG PASSIERT IST und hat ANGST ...das kann nur ANGST machen....wenn man sich INFORMIERT....was es alles für SCHRECKLICHE NEBENWIRKUNGEN gibt....
  • @1941134386 #88203 07:53, 11 Nov. 2021
    Eine Nachbarin (69) hatte nach der ersten I. im Frühjahr (Impfstoff???) furchtbare Kopfschmerzen, nach einer Woche Kollaps, Einlieferung KH (keinerlei Erinnerung daran) - > Hirnvenenthrombose, Kopf OP, zum Glück halbwegs gut überstanden, zweiten Stich natürlich ausgelassen
  • …schlechte Reaktion, denn zum Lachen ist das nicht!!! Bei mir im Verwandtenkreis gab es eine Fehlgeburt (2x BT) allerdings wird es nicht in Verbindung gebracht, weil schon vor 7 Jahren eine Fehlgeburt gehabt…
  • @1621688648 #88234 09:05, 11 Nov. 2021
    Dazu eine Erfahrung von dem Mann einer guten Freundin meiner Frau... Er hatte am Tag nach der 2. Impfung einen Aussetzer der Augen auf der Autobahn. D.h. er sah plötzlich nichts mehr. Konnte wie ein Wunder stehen bleiben, und ist Gott sei Dank nichts passiert. Ähnlicher Fall beim Arbeitskollegen (er hatte Jahre davor schon eine Gehirnblutung): nach der 2.impfung für 15 Minuten nichts gesehen, nur ein Farbspektrum, und danach Druck auf der Stelle wo er die Gehirnblutung hatte. Gott sei Dank wieder vergangenen. Ein anderer Arbeitskollege ein Tag nach der 2.impfung wurde im schwindelig, wurde stark müde, hat sich hingesetzt und ist von der einen Sekunde auf die andere eingeschlafen. Als er wieder aufgewacht ist, war er für ca 15 Minuten wie gelähmt...
  • Meine durchgeimpfte Gattin hat mich heute Nacht in Panik angerufen.
    Sie hatte Martinsumzug mit Grillfest, das war erst gegen 22 Uhr beendet.
    Dann mussten sie noch alles wegräumen, deshalb hat sie im Kindergarten geschlafen.
    Sie wäre erst um ein Uhr Zuhause gewesen und hätte um 6 Uhr schon wieder los gemusst.
    Sie hat sich dann im Kindergarten vor die Heizung gesetzt und ihr sind unglaubliche Mengen an Blut aus der Scheide geflossen.
    So etwas hätte sie noch nie erlebt.
    Sie hat sich dann gewaschen, Schlafzeug angezogen und wollte sich hinlegen.
    Dann ist noch viel mehr Blut geflossen.
    Sie hatte echt Panik.
    Ich wollte ihr einen Rettungswagen schicken, aber sie meinte es ginge schon wieder.
    Sie habe sich nur so dolle erschrocken, aber das werden wohl die Wechseljahre sein.
    Meine Frau hat seit der Impfung einen geschwollenen Unterleib, sieht aus wie Schwanger, und eine wochenlange, unregelmäßige Regelblutung.
    Man, ich mache mir echt Sorgen.....
    1. Dosis 17.04.21 Hannover mit COMIRNATY CH.-B: ET3045
    2. Dosis 29.05.21 Hannover mit COMIRNATY CH.-B: 1C006A
  • @Belkla #88248 09:38, 11 Nov. 2021
    Kollege meines Mannes, 58 Jahre, keine Vorerkrankungen, Raum Ffm, 2 Wochen nach 2. BT Spritze plötzlich und „unerwartet“ gestorben, einfach so- aber alle sehen keine Zusammenhänge- einfach schrecklich!!!
  • @1081116949 #88250 09:41, 11 Nov. 2021
    Kundin hat soeben angerufen und die Reise storniert, weil ihr Mann heute auf die Intensivstation gekommen ist. Hat trotz 2 Fach Impfung Corona mit schwerem Verlauf. Auch die Schwiegermutter ist betroffen, aber hat milden Verlauf. Ganze Familie ist doppelt geimpft.
  • Kollegin von mir, seit Wochen krank. Herpes auf der Lunge!
  • @1995668018 #88254 09:50, 11 Nov. 2021
    Eine Freundin war gerade da. Sie leitet eine Tagesbetreuung für psychisch Kranke, ca.14 Betreute. Nur zwei von ihnen haben sich spritzen lassen. Beide - Test negativ - liegen zur Zeit auf Intensiv mit Herz-/Lungenproblemen am Beatmungsschlauch.
  • @gasamejo #88255 09:50, 11 Nov. 2021
    Schwiegermutter 2 monate nach zweiter impfung mit Astra zeneca bösartiges geschwür 1 1/2 cm grösse.
    Gestern kamen die ergebnisse der darm untersuchung.
    Sie ist 61 war immer sehr lebendig arbeitete auf dem Land . Seit Impfung ständig erschöpft und Müde. Sitzt seit da nur noch zuhause.
    Wirklich der Wahnsinn was sich hier abspielt vor unseren Augen!!!!
  • Genauso erging es einem Freund unserer Familie, Mitte 50, 2x geiimpft, jetzt Corona mit schwerem Verlauf.... Sein Arzt sagt (und er ist überzeugt davon) dass er gestorben wäre, wäre er nicht geimpft gewesen 🤔 Mir stellt sich eher die Frage, ob er dann überhaupt an Corona erkrankt wäre, ist doch alles nicht mehr normal 😢
  • @1549014215 #88265 10:28, 11 Nov. 2021
    Ich lese hier seit einiger Zeit mit. In meinem Umfeld sind die meisten geimpft. Bisher kenne ich eine Person mit Nebenwirkungen. Schmerzen am ganzen Körper und das seit einigen Wochen. Sonstige Auffälligkeiten kenne ich nicht. Auf einer Feier hatte eine Person Corona. Alle ob geimpft oder nicht sind Symptomfrei. Ich denke wir müssen
    Mit dem Virus Leben und uns vorsehen. Und niemanden ausgrenzen
  • @972348365 #88267 10:39, 11 Nov. 2021
    In meinem engeren Umfeld sind ca. 99 % geimpft.
    Eine befreundete Bekannte hat im Sommer Thrombose bekommen. Die Schulmedizin kuriert mit Blutverdünnertabletten. Da sind die Symptome
  • Wir haben drei Tote die verbunden werden mit der Impfung. Meine eigener Sohne und Nichte wurden im Sommer Bzw. Oktober geimpft bisher noch keine Nebenwirkungen. Der eine verträgt es der andere leider nicht.😔
  • @1421431986 #88282 10:59, 11 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • Der eine bekommt das Placebo, der andere nicht. Ich habe auch 5 Kinder, davon 3 geimpft...die 2te Analvenentrombose mit OP...kam aber nicht von der Impfung...
  • @Gabi_Bommelmann #88303 11:27, 11 Nov. 2021
    Meine SchwieMu., Bln, ...fast 85, vor kurzem geimpft, hat seit dem starke M.- Blutungen, muss wahrscheinlich jetzt 2.Mal ins KH... Impfstoff mir leider nicht bekannt, bekomme kaum Auskunft
  • @1234917869 #88314 11:39, 11 Nov. 2021
    Schwager meiner Freundin in Wien, Mitte 60 ist nach 3. Impfung vor ca 2 Wochen gestorben.
  • Beim Blutbild meiner Mutter (75) war der Referenzwert < 500 ug/l
  • Bei der Tochter meiner Chefin, 18 Jahre, das gleiche.
    Deren Freundin, 18 Jahre, landete nach der Impfung im Krankenhaus und musste sogar beatmet werden..
  • @487178988 #88324 11:55, 11 Nov. 2021
    In meinem Umfeld mittlerweile vermehrt Todesfälle und einige schwere Gesundheitliche Problemen aufgefallen (Impfstoffe sind mir nicht bekannt da ich hier aus Respekt nicht weiter nachbohren wollte)
    Punkte 1-3: doppelt geimpft
    Punkt 4: keine Info über Impfstatus nur persönlicher Eindruck.

    1. 50J m. Herzinfarkt verstorben

    2. 30J m. 3x Schlaganfall eine Seite des Gesichts gelähmt

    3. c.a 60J m. vor Jahren ausgeheilter Hirntumor zurückgekommen

    4. Arbeite in 5000 Mitarbeiter großen Unternehmen: 5 Sterbeanzeigen in den letzten 3 Monaten drei davon plötzlich u. unerwartet, zwei davon nach langer schwerer Krankheit. (Alter: 35, 37, 51, 59 und 61) sonst hatte ich das Gefühl das pro Jahr ca 2 Todesanzeigen rumgeschickt wurden.
  • Mein Mann hat auch schreckliche LWSbeschwerden seit der 2. Impfung. Uns am Körper lauter Knötchen. Is müde u antriebslos. War heute bei ct mal schauen
  • @2125257948 #88328 12:04, 11 Nov. 2021
    Meine 1. Impfung war Mitte Mai, Astra Zeneca. Bin weibl. 53 Jahre. Ca. eine Woche später massive Kopfschmerzen, zwei Wochen am Stück. Hirnvenentrombose wurde mittels CT ausgeschlossen, angeblich vom hohen Blutdruck, was ich noch nie hatte, eher zu niedrig. Nach den Kopfschmerzen konnte ich plötzlich kein Wasser mehr lassen, bekam extrem Restless Legs (muss heute noch 2 Tbl. tägl. einnehmen). KH schickte mich wieder heim. Dann folgten furchtbare Rückenschmerzen, Missempfindungen in den Beinen. Freundin legte mit einen Blasenkatheter. Nachdem ich nicht mehr laufen konnte, rief meine Familie den RTW. Im KH machte man ein MRT mit der Diagnose Myelitis transversa ab Taille abwärts (ausgeprägte Rückenmarksentzündung). 10 Tage KH mit hoher Kortisontherapie, danach 4 Wochen Reha. Anfang September wieder zu Hause bekam ich plötzlich Taubheitsgefühle in beiden Händen, ganz furchtbar. Wieder KH, nochmal MRTs, die die Diagnose MS ergaben, eine weitere Folge der Myelitis, verursacht durch die Impfung. Dies wurde im KH bestätigt, habe darauf gedrängt, da ich vorher kirschgesund war! Tja, damit muss ich nun bis Lebensende leben. Und dann meinten die Ärzte noch, ich soll über eine 2. Impfung nachdenken! Ganz sicher nicht!
  • @1377341158 #88334 12:11, 11 Nov. 2021
    Von meiner Freundin ist der Papa etwa 4 Wochen nach der Impfung gestorben. Nach 1 Woche Schwindel auf der Arbeit. Blut lief aus der Nase. Er ging nachhause. Zuhause Schwindel unmacht. Vor der Impfung schrieb der Arzt das der Patient kern gesund wäre. Dann 1 Woche später. Also die 2 Woche. Fiel ins Koma. Blutung im Kopf und Blutkrebs bekommen. Wenig Blutplättchen. Sie kämpfen um sein Überleben. Nach 2 Wochen starb er. Der Arzt hat seine Tochter und seine Frau aus der Praxis raus geschickt. Und änderte seine Meinung in den er sagte der Vater wäre nicht Kern gesund gewesen. Beerdigung folgte. Der Arzt hat sich gedeckt. Unterlagen sind keine vorhanden mehr. R.I.P
    Die Mutter hat geschwollene Füße.
    Von meiner Freundin die Tante der arm hat Beschwerden Bewegung nicht mehr gut.
    Meine schwiegermama geschwollene Knie Knie Beschwerden.
  • @850042113 #88361 12:36, 11 Nov. 2021
    Fall 1: Der Vater der Freundin hat die 2. Dosis Astra keine 2 Wochen übdrlebt. Na der ersten Spritze ging es angfangst leicht und dann bescheunigt bergab. Nach dem 2. Stich dann sehr rasant. Müdigkeit, kraftlosigkeit
  • @COTTON1 #88370 12:59, 11 Nov. 2021
    W, 34 am 1 Tag nach 2.Biontech Impfung starke Schmerzen in der Flanke die sich bei Bewegung am Tag verbessert haben. Seit diesem Tag Blutdruckschwankungen und Pulsrasen, Urin Produktion war für 2 Monate fast Null, viel Blut im Urin, Nierenwerte aber noch ok. Seit der Impfung auch keine Periode mehr, Periodenschmerz ist vorhanden, aber keine Blutung wie vorher. Seit Juni konstantes heißes Fieber"gefühl" im Oberkörper und heiße Stiche/Kribbeln am ganzen Körper. Druck auf der Brust. Ausschlag am Kinn/Mund.
  • @Unicornmum #88384 13:25, 11 Nov. 2021
    Arbeitskollege um die 30 Jahre 2-4 Wochen nach Impfung (unbekannt) halbseitige Gesichtslähmung, 1 Woche Krankenhaus zum Durchchecken, nix gefunden! Wahrscheinlich von einer Erkältung oder einem eitirigen Zahn... 🤦🏽‍♀
  • @1586080637 #88393 13:35, 11 Nov. 2021
    Ein Freund von mir: 54, hat sich die Spritze, AZ, 2x im Sommer 2020, geben lassen. Da er Asthmatiker ist und vor einer Lungenentzündung Angst hat, ließ er sich 💉. Nach jeder 💉, lag er einige Tage flach. Wochen später und das hält bis heute an, jede Nacht und auch am Tag, Schweißausbrüche. Nachts so schlimm, dass er 2x Schlafklamotten wechseln muss. Vor 30 Jahren ist er aus 12 Metern Höhe von einem Baugerüst gestürzt, Trümmerbrüche am ganzen Körper, 6 Monate künstl. Koma. Bis vor der 💉, hielten sich die Schmerzen in Grenzen und Schmerztabletten waren kein Thema. Jetzt, nach der 💉, kommt er ohne Ibu 800 nicht mehr über den Tag! Ich habe ihm gesagt: "Dann will der ganze Dreck aus deinen Poren raus und es sei mittlerweile bekannt, dass sich Vorerkrankungen verschlimmern, geheilte wieder ausbrechen usw... was in uns lauert...Kommt alles von der 'Impfung'..." So ganz klar schien es ihm nicht. Später, als er darüber nachdachte, gab er mir halbwegs Recht. 🤷‍♀ Postleitzahl 19300.
  • @726863626 #88407 13:57, 11 Nov. 2021
    Gerade ein Kunde. Im Mai geimpft, im Juni Schlaganfall, hätte nix mit Impfung zu tun, ob ich auch so ein Verschwörungstheoretiker sei...nächste Woche Boosterimpfung. Im übrigen sei er der Meinung das ungeimpfte nicht mehr ins Krankenhaus dürften 😬... Okay danke fürs Gespräch
  • @1296548745 #88421 14:32, 11 Nov. 2021
    Mein Ex-Schwiegervater,.Mitte 80, vorerkrankt, Lungeninfarkt 2 Tage nach der Drittimpfung. Muss nun lebenslang Blutverdünner nehmen.

    Nichte,.Anfang 20,.Thrombose 4 Wocjen nach Impfung

    Kundin ca. 40, Corona obwohl geimpft

    Mutter eines Schulkollegen meines Sohnes: Corona, angesteckt bei einem Verwandten der es ebenfalls trotz Impfung bekommen hat.
  • @Manamausi #88424 14:36, 11 Nov. 2021
    Heute bei der Gassirunde...Bekannte, die in der Pflege arbeitet, erzählte, dass seit Wochen 5 von 8 (geimpften) Kollegen krank sind mit starker Erkältung, die nicht weggeht...sie sei jetzt auch seit 2 Tagen krankgeschrieben mit massiven Bluthochdruck, der natürlich von der Arbeitsbelastung kommt und nicht von der Impfung (alle dort in der Einrichtung mit Astra)...sie wartet jetzt mit der Booster bis sich ihr Blutdruck mit Medikamenten eingependelt hat...dann aber sofort...im gleichen Atemzug erklärte sie mir, dass sie für strenge 2G-Regeln sei, weil ja die Intensivstationen voll sind mit Ungeimpften, die den Geimpften auf der Tasche liegen...was soll man solchen Menschen noch sagen?
  • @422939810 #88428 14:46, 11 Nov. 2021
    Mein Mann ist Pfarrer, er hat gerade mit dem Bestatter gesprochen: der sagt ganz deutlich, dass er viele eindeutige Impfopfer zu bestatten hat. Z.B. eine Frau ein Tag nach der Boosterimpfung tot umgefallen, oder ein 19jähriger nach der Impfung tot in seiner Wohnung. Und das sind nur die sehr klaren, eindeutigen Fälle
  • @manuel_ki_2020 #88429 14:49, 11 Nov. 2021
    Eine mit uns befreundete Chiropraktikerin war heute hier und erzählte uns, dass (in Hessen) sie von 700 Kunden 8 (!!) Ungeimpfte hat, 3 davon sind wir. Das Krasse ist, dass es viel weniger Kunden sind wie sonst, weil fast jeder ihrer Kunden weiß, wie sie zur Impfung steht und, so vermutet sie, deswegen die Praxis nicht mehr betreten. Trotzdem verdient sie aber mehr noch an den Geimpften als an den Umgeimpften, weil die haben kaum was. Also eine Quote von 98,8 Prozent, müsste man jetzt mal mit dem Clown-Wert vergleichen, der in Hessen über die Schrott-Medien "offiziell" ist.
    Ach so, und sie hat haufenweise schwere Fälle. Einer hat kaum noch Luft bekommen, der die Praxis betrat und wurde deswegen zum Chiropraktiker (!) geschickt. Ist vollkommen unlogisch.
  • @1088092366 #88434 14:55, 11 Nov. 2021
    Meine Mutter,81,ließ sich im Mai impfen auf Anraten ihres Hausarztes😠bis zum Tag der Impfung war sie relativ gesund,seither ist sie kränkelnd,grau im Gesicht,kein Appetit,mehrmals im KH weg Kreislaufkollaps! ‼️Laut Ärzten besteht aber kein Zusammenhang mit der Impfung😠😠😠Für mich ist dieses Genexperiment vorsätzl.Körperverletzung !
  • @1786861469 #88435 15:01, 11 Nov. 2021
    Mein Chef hat sich gestern die 3. Impfung abgeholt. Danach Schmerzen im Arm und ihm war warm. Bin gespannt was noch passiert. Ich beobachte weiter...
  • @DeVo321 #88437 15:14, 11 Nov. 2021
    kollege von mir klagt auch über schmerzen in den armen, vermutet zusammenhang mit der “impfung”
  • @1110449332 #88448 15:30, 11 Nov. 2021
    Schüler 14 Jahre vollständig geimpft (letzte Impfung Ende September) hat sich mit Corona mit Symptomen infiziert bei seiner Mutter 34 j. die schon 3-fach geimpft ist!
  • @1289375844 #88457 15:38, 11 Nov. 2021
    Gerade mit meiner Freundin telefoniert,es klingelte an der Tür.
    Polizei hat vor einer Stunde ihren Bruder tot aufgefunden,50 Jahre alt,war vor 6 Wochen in Klinik,wegen Wasser in der Lunge.
    Geimpft Mitte Juli mit Biondreck.
  • Bitte dokumentiere es auch mit Handyvideos. Das ist Mord was hier betrieben wird. Weitergeben hier an die Sammelstelle, RA Beate Bahner. Sie tritt ein für Menschenrechte. Oder den Corona Ausschuss. Die alten Menschen sind zum Schutze befohlen und können sich nicht dagegen wehren. Das ist so teuflisch. Völkermord von innen heraus, nicht draußen auf dem Schlachtfeld!
    Ich beobachte hier häufig unter den Gespritzten massive Erkältungen. Ansonsten sind meine gespritzten Familienangehörigen mit leichten Ermüdungserscheinungen und mein Sohn mit einem Hautausschlag über den Rumpf mit starkem Juckreiz behaftet. Das nach ca 5 - 6 Monaten !!! Schwiegertochter 31, total schlechte Leberwerte und schnell erschöpft. Macht ihre 2 Kinder dafür verantwortlich. Die kleine 1 1/2 Jahre, hat nach 2 - 3 Tagen im Kindergarten immer wieder hohes Fieber und Schmerzen. Kriegt die letzten Zähne, aber ich meine es ist auch schedding dabei. Es ist wirklich gruselig und ich, war 25 Jahre als Krankenschwester tätig, würde nicht mehr dort arbeiten können. So unmenschlich. Die haben kein Herz mehr im Leib. Man meint, es macht ihnen Spaß, die Leute krank zu machen oder um ihr Leben zu bringen.
  • @Sigrun77 #88474 15:49, 11 Nov. 2021
    Raum Mainz. Bekannter 40 Jahre alt, bisher voll gegen die Impfung, hat sich jetzt doch von Freunden überreden lassen, nur damit er wieder in die Kneipe gehen kann. Liegt seit der Spritze mit 39 grad Fieber im Bett
  • @Mautzemann #88478 15:57, 11 Nov. 2021
    Bekannte, Mitte 30. Nach 2ter Spritze (unbekannt) im Sommer bekam sie üble Bauchschmerzen. Im KH konnte man nichts feststellen. Ist dann zu ihrem alten Hausarzt. Mit Ultraschall eine Bauchvenentrombhose festgestellt. Darf jetzt Medis spritzen.
    Hatte vor vielen Jahren Probleme mit Thrombosen, bis zu diesem Sommer nie wieder Probleme gehabt.
    Kollegin hat nach 2ter Spritze Gürtelrose bekommen. Bei einer anderen (Ende 30) kam das Asthma wieder (Biontech).
    Nächste Kollegin, August 2te mit Biontech, seitdem müde und schlapp. Fällt 2-3 im Monat wg Kopfschmerzen aus.
    Habe noch gut 8-10 Fälle im Freundes- und Bekanntenkreis, davon 3 Todesfälle wg Hirnschlag und Lungenembolie.
    Die anderen hatten u.a. Anaphylaktischen Schock.
    Tauben Fuss, Rückenprobleme und beginnendes Asthma.
    Impfarm nach der 2ten mit ca 3 monatiger Schultereinschränkung unter starken Schmerzen.
    u.s.w.
  • @JuliaNaumann #88479 16:00, 11 Nov. 2021
    Mein Bruder starb wenige Tage nach der zweiten Impfung.
    Am 24.09 ist er von uns gegangen.
    Er war gerade 24 Jahre alt.
    Jung und gesund.
    Viel Kraft allen anderen Hinterbliebenen, Mamas, Papas, Geschwistern, Großeltern....
  • @xxxxxNadinexxxxx #88502 16:33, 11 Nov. 2021
    Ja, bitte in der Diskussionsgruppe diskutieren
  • @slydroid #88507 16:51, 11 Nov. 2021
    Plz 08... Arbeitskollege, 44, extrem sportlich, noch nie krank gewesen. Plötzlich Herzprobleme, Schwindel, Puls unregelmäßig und hoch. Entzündungswerte sehr hoch. Steht komplett neben sich. Hausarzt vermutet Impfnebenwirkungen. Alle Ärzte bisher ratlos und finden keine Ursache. Geimpft mit J&J.
  • @mbcxs22 #88515 17:02, 11 Nov. 2021
    hab das grad von einer Frau, Anfang 40, in einem Lebenshilfe-Forum gelesen:
     
    "Ich schreibe heute, weil ich echt am Verzweifeln bin. Seit über vier Monaten leide ich an verschiedenen Symptomen (Schwindel, Benommenheit, Nervenschmerzen, plötzliche heftige Schläge (wie Stromschläge) im Kopf, Missempfindungen wie Kribbeln, Taubheit, Sehstörungen, Erschöpfung, plötzlicher Verlust meiner Kondition (bis Juli war ich regelmäßig Joggen und Wandern, jetzt komme ich nur schwer die Treppe herauf, sogar Yoga macht es schlimmer), Tachykardien und Herzrhythmusstörungen). Es fing im Juli plötzlich mit Schwindel (es fühlt sich an als schwankt der Boden,  
    wie auf einem Schiff) und Benommenheit an und wurde dann immer mehr. Ich bin seitdem arbeitsunfähig, was mich finanziell sehr belastet.  
    Inzwischen war ich bei nahezu allen Fachärzten inkl. mehrerer MRT-Untersuchungen- es wurde bisher keine Ursache gefunden. Ostheopathie, Physiothetapie, Chirotherapie, Homöopathie, mehrere Besuche bei verschiedenen Heilpraktikerinnen, bisher alles ohne Erfolg. Es ist wie Long-Covid, ich habe die Erkrankung aber nicht gehabt  Wurde allerdings kurz vor Eintritt der ersten Symptome geimpft. Die Ärzte sehen aber keinen Zusammenhang.  
    Ich übe mich im Akzeptieren meiner Situation, im Suchen und Erkennen von Sinn und Chancen dieser Erfahrung,  aber zwischendurch holen mich Verzweiflung und Angst (Angst, dass dieser Zustand nie wieder aufhört und manchmal auch Angst zu sterben) immer wieder ein."
  • @532782588 #88518 17:13, 11 Nov. 2021
    Nachbarin, 56 Jahre alt, klagt seit der 2. Impfung mit Biontech über eine davor nie da gewesene Kraftlosigkeit und Müdigkeit.
  • @632205969 #88539 17:33, 11 Nov. 2021
    Ein Kumpel von mir, Mitte 40, im Frühjahr 2x geimpft (Stoff unbekannt) liegt jetzt mit Herzinfarkt im KH und hat 2 Stents bekommen
  • @741083334 #88552 17:58, 11 Nov. 2021
    1. Mein Onkel, ca 80 Jahre, nach Impfungen im Januar plötzlich ALS im Fortgeschrittenen Stadium, im März gestorben
    2. Schwiegeropa (93), natürlich schon etwas klapprig, aber seit Impfungen Anfang des Jahres Netzhautablösung, Darmblutungen, Thrombose, nicht heilende Wunde von der Thrombosen-Op
    3. Schwiegeroma Mitte 80, nicht vorerkrankt, nach Imfpungen plötzlich Leukämie, riesige Blutergüsse am ganzen Körper
    4. Schwiegeronkel (50) Sohn der beiden Alten, nach Impfungen Probleme mit Stuhlgang. Arztbesuch ergibt Darmkrebs, sofort OP, jetzt Chemo

    Das ist wirklich wahr, alles meine Familie und ich kann mir nicht vorstellen, dass das alles Zufälle sind!! Aber keiner sieht die möglichen Zusammenhänge …
  • @Bombe777 #88559 18:09, 11 Nov. 2021
    Es gab innerhalb zwei Wochen zwei todesfälle am Zürich Flughafen, habe nirgends darüber gelesen. Waren reisende.
  • Meine Cousine bekommt 2 J&J in 2 Wochen, letzte im Juni, danach vergrößerte Leber und Schmerzen - sieht leider keinen Zusammenhang mit Impfung. Werde dann berichten wie es ausgegangen ist.
  • @1758952592 #88564 18:14, 11 Nov. 2021
    J&J eine Freundin lag 4 Tage flach mit nächtlichen Spasmen 😢
  • @NicNeu #88565 18:16, 11 Nov. 2021
    Die Putzfrau auf Arbeit lag nach der J&J Spritze auch über eine Woche flach. Ihr tat alles weh, Gliederschmerzen und dazu Kopfschmerzen. PLZ 33...
  • @137965152 #88567 18:18, 11 Nov. 2021
    Die Nachbarin meiner Eltern etwa 65J., keine wirklichen Vorerkrankungen, ist eigentlich sehr redselig "Dorfratschn" nach der 2ten Impfung ist sie nicht wieder zu erkennen. Sie spricht kaum hat sich regelrecht abgekapselt und auch optisch ähnelt sie mittlerweile eher einer Leiche...
  • @1570400527 #88571 18:19, 11 Nov. 2021
    Mein Patenkind (21 Jahre)hatte am Abend nach der morgendlichen J & J Impfung, Atemnot..Atemdepressionen... Danach halbseitige Lähmung.
    Seit ca. 2 Monaten.... Jetzt geht sie langsam Stück für Stück zurück.
    Plz: 03
  • Eine Dame Nagelstudio hat auch über Sehschwäche geklagt nach der zweiten Impfung fing drei Tage nach der Impfung an und sie konnte nicht mehr gut lesen hat jetzt eine Brille bekommen vorerst Hängt tatsächlich mit der Impfung zusammen.
  • @1655851387 #88582 18:31, 11 Nov. 2021
    Habe heute eine Bekannte angerufen. Wir beide kennen die gleiche Person die schon bereits zwei mal, wenn nicht sogar schon den dritten Schuss erhalten hat. Gestern sah ich sie in den Bus der Caritas einsteigen. Ansonsten holte sie immer ihr Essen von der Tafel mit einem trolli ab. Sie konnte kaum laufen. Heute habe ich erfahren das sie kein puls mehr in den Beinen haben soll laut Ärzte. Sie muss demnächst ins Krankenhaus. Interessant... Interessant... Raum 562xx
  • @patia_k #88586 18:35, 11 Nov. 2021
    Meine ex-Kollegin ca 30 Jahre, Innsbruck, 2mal Pfizer geimpft. Nach erste Dosis anstatt normale Menstruation hatte sie 2 Wochen lang. Nach zweite Dosis hatte sie eine Woche Unwohlsein, so sie war zuhause. Dann nächste 3 Monate gar keine Menstruation. Jetzt geht es besser.
  • @1444847571 #88594 18:41, 11 Nov. 2021
    28 jährige Patientin In meiner Physio Praxis: nach zweimaliger Impfung - Lungenfunktion bei 40 %
  • @xxxxxNadinexxxxx #88602 18:58, 11 Nov. 2021
    Bitte in der Diskussionsgruppe diskutieren, Dankeschön 😊
  • @Claudi_Mair #88608 19:08, 11 Nov. 2021
    Frau von Bekanntem hat sich impfen lassen, hatte (noch nicht festgestellten) Krebs, der hat nach der Impfung explosiv gestreut, sodass sie nach ziemlich kurzer Zeit gestorben ist, da die Ärzte nicht mehr auf den Krebs reagieren konnten (ein Arzt hat auch zugegeben, dass das explosive streuen eines Krebses von der Impfung kommt)

    Eine Verwandte hat sich nach Ablauf des sechsmonatigen genesenenstatus und obwohl sie in einem erneuten Antikörpertest einen Wert weit über 200 hatte, impfen lassen "müssen", weil ihr genesenenstatus nicht verlängert wurde und hat seitdem wieder vermehrt (muss seit der Coronaerkrankung mit Geschmack und Geruchsstörung kämpfen) Beschwerden und Neurodermitis dazubekommen
  • @Bugsy20 #88615 19:18, 11 Nov. 2021
    Meine Freundin hat mir heute von einer anderen Freundin (66) erzählt, die plötzlich Brustkrebs bekommen hat. War bisher gesund. Wurde ziemlich zu Beginn schon geimpft. Mit was, weiß ich nicht. PLZ 892
  • @BeryllGW #88616 19:20, 11 Nov. 2021
    PLZ D 2496 geimpfte Tochter von Freunden hat jetzt Corona (Grippe) und sagt: zum Glück bin ich geimpft, sonst wäre der Verlauf viel schlimmer!!!🤦🏼‍♀️
  • @1965938515 #88620 19:25, 11 Nov. 2021
    Hallo, ich muss heute Abend von einem dritten Impfopfer aus meinem Bekanntenkreis erzählen. Mein Mann kam heute nach Hause und hat mir über einen 50 jährigen Freund erzählt, den ich auch kenne, der nach seiner Impfung, tot morgens im Bett lag.
  • @1908273405 #88627 19:37, 11 Nov. 2021
    Plz 25
    Kollege A (60) hat einige Wochen nach der Impfung (mit J&J, nur um verreisen zu können) eine starke Gürtelrose mit Ohrenbeteiligung bekommen.
    Kollegin B (62) hat einige Wochen nach der Impfung mit Biontech (fehlt nie, ist nie krank, aber Impfung aus Angst vor Covid) eine heftige Gürtelrose bekommen.
    Kollege C (62) war wochenlang nach der 2. Impfung (Biontech, hat Asthma, sonst topfit) dauer-erkältet, ist jetzt genesen.
    Alle bringen es nicht mit der Impfung in Verbindung.
    Die (Fußball spielende, sehr sportliche und aktive, 15-jährige) Tochter einer Freundin hatte nach der ersten Impfung mit Biontech massive Probleme bekommen (Herzrasen, das Gefühl, einen Marathon gelaufen zu sein, obwohl sie sich kaum bewegt hat) und wurde zur Sicherheit eine Nacht im Krankenhaus beobachtet mit dem ganzen Programm: EKG.... Der Kinderkardiologe, der sie schon kennt, weil sie einen leichten Herzfehler hat und 1x jährlich zur Beobachtung in seiner Praxis ist, hat diesen Klinikaufenthalt (als kooperierender Kinderkardiologe) begleitet.
    Die Freundin hat ihre Tochter dann tatsächlich auch ein zweites Mal impfen lassen (zur Sicherheit (!), war Ihre Aussage auf meine fassungslose Frage) und die massiven Herzprobleme tauchten erneut auf: Herzrasen, Abholen von der Schule, Druckgefühl auf der Brust, Schwäche, Marathon-Gefühl, eine Nacht in der Klinik zur Beobachtung plus Besuch beim Kinderkardiologen, der meinte, das wären leichte Nebenwirkungen. Die einen hätten eben manchmal Grippesymptome, die anderen Herzrasen. Ganz harmlos.
    Die Eltern sind beruhigt und trotzdem Impfbefürworter.
    Ohne Worte.
  • @Adanat22 #88629 19:37, 11 Nov. 2021
    Wien. Ein Freund (57) 2 x bion (März) eine gute Freundin (43) 2 x modern (September) beiden fallen die Zähne aus, überall eitrig wurde operiert. Sehen den Zusammenhang mit dem Picks
    Er hat mir erzählt, in der Firma für die er tätig ist alle geimpft wurde die PCR Testung 3 mal die Woche eingeführt, weil immer mehr Corona kranke sind, diese Woche 2 junge Mädels um die 30, eine liegt auf der Intensivstation die andere wird bald auch dort leider landen. Es geht ihr ganz schlecht 😢
  • @850042113 #88630 19:41, 11 Nov. 2021
    Fall 2: (Fall1 weit oben).
    Ein guter Freund (39 j) von mir (seit Mitte diesen Jahres 2 fach geimpft, biontech), hat seit 3 Wochen starke Schmerzen im linken Bein. Fängt unterhalb des Oberschenkelgelenks an und zieht durchs ganze Bein. So sehr dass er sich kaum bewegen wollte. Hält sich jetzt mit Schmerzmittel über Wasser. Jetzt kürzlich hat es aufgehört und das Phänomen ist komplett in das rechte Bein gewandert. An zu wenig Bewegung kann es nicht liegen. Er ist Soldat. Zusammenhang zur Impfung hatte ich nicht gleich gezogen. Es ist aber so ungewöhnlich, dass ich keine andere Idee habe im Moment. Ihm zu erklären dass da was mit der Impfung nicht stimmen könnte, ist nicht möglich. Er will so was nicht hören. Beim Bund hat man eh keine Wahl. Du musst es dir drücken lassen oder wirst früher oder später gehen.
  • @Dalekaobala #88631 19:46, 11 Nov. 2021
    Jetzt mal was von mir!
    Bin selbstständig, im Wuppertaler Raum (Handwerksbetrieb)
    Vor 4 Wochen ist ein 40 jähriger Schlosser, meiner Partnerfirma zusammengesackt. An Ort und Stelle, an einem Schlaganfall gestorben.
    Mein direkter Nachbar (Elektriker)
    Hat eine Thrombose im Bein bekommen. Muss jetzt 6 Monate Blutverdünner nehmen.
    Meinem Mitarbeiter (53) wurde letzte Woche vom Notarzt abgeholt. Herzinfarkt. Ihm wurde sofort ein Stand gesetzt. Er hatte viel Glück. War 1 Woche auf Intensivstation. Jetzt erstmal 4 Wochen Kur.
    Alle drei, waren doppelt geimpft.
    Gruß an alle und bleibt standhaft.
  • Ein Cousin von mir hat sich mit Johnson & Johnson impfen lassen ist einmal ganz plötzlich umgekippt und Seite eben vor hört man ihn nur noch sagen dass er erschöpft und müde ist aber auch er sieht keinen Zusammenhang mit der Impfung
  • @bolivarsim #88644 19:54, 11 Nov. 2021
    Bekannte mit biontech 2 mal gespritzt hat auf einmal den ganzen Rücken voll mit vitiligo, weisse Flecken. Ob es einen Zusammenhang dafür gibt?
  • @2047950962 #88652 19:59, 11 Nov. 2021
    Ich muss jetzt auch mal was schreiben...bisher habe ich immer nur gelesen und anderen davon berichtet....ich kenne tatsächlich starke Impfnebenwirkungen nur vom Hören bzw Lesen ....ich selbst bin nicht geimpft und würde das auch auf keinen Fall machen. Mal abgesehen von vielen Corona Fällen bei doppelt geimpften have ich heute erfahren das die Mutter von der besten Freundin meiner Tochter Corona hat und es geht ihr schlecht habe mit ihr geredet. Das Seltsame ist aber .... sie hatte vorletzten Sommer Corona, symtomlos,keine Antikörper im Blut,dann Impfung.....und Corona....also sehr sehr komisch....
  • @1241734134 #88665 20:07, 11 Nov. 2021
    Bekannter, 50-55, mindestens 2x geimpft. Von heute auf morgen hat sich bei einem Auge die Netzhaut abgelöst. OÖ
  • @Lenaliese #88681 20:16, 11 Nov. 2021
    Ich kenne nur 3 Leute mit Nebenwirkungen ( Lähmung im Gesicht, Gehirnentzündung und einen Todesfall durch Herzinfarkt). Die meisten haben gar nichts. Ich verstehe das nicht. Sie sind allesamt überzeugte Geimpfte und nehmen auch den Booster.
  • @1149381691 #88697 20:26, 11 Nov. 2021
    3 Bekannte nach Impfung Herzinfarkt.
    1 Bekannter mit Nervenschädigung ..seit dem arbeitsunfähig...
    Meine seit 60 Jahren pumperlgsunde Tante..musste zweimal mit der Rettung ins Spital ..dort habens ihr gsagt..dass sie angeblich eine Gastritis hat..🤦‍♀(nie im Leben...)
    Bekannte von meiner Mutter:seit Impfung Herzrythmusstörungen..muss Blutverdünner nehmen.
    Ein Freund(45) dauerschmerzen in den Füssen und ständige Kopfschmerzen und absolute Schlaflosigkeit..
  • @LouisaAnn #88699 20:28, 11 Nov. 2021
    Meine Schwiegermutter (64 J, Biotech) klagt seit 2 Monaten über eine sehr starke Verschlechterung ihrer Augen (sie hat eine Vorerkrankungen, war aber 10 Jahre stabil. Jetzt hat es sich so verschlechtert, dass sie kaum noch Autofahren kann (obwohl sie dieses Jahr erst in Rente gegangen ist und jetzt das Leben richtig genießen könnte).

    Der Augenarzt hat keine Erklärung für die schlimme Verschlechterung.
    Als ich sie darauf angesprochen habe, ob es nicht sein kann, dass das was mit der Impfung zu tun hat, hat sie sofort abgewiegelt „Nein, die ist doch schon seit Januar rum“… und abends bei einem familiären Treffen hat sie sich dann noch mit weiteren Verwandten zum Boostern verabredet.

    Hat hier noch jemand Erfahrungen mit einer Verschlechterung der Augen? Bei meinem Schwiegermutter seien es laut Arzt „Ablagerungen“ hinter der Netzhaus (oder so ähnlich).
  • @savage107 #88707 20:39, 11 Nov. 2021
    Eine meiner Kundinnen hat mir erzählt, dass der Freund (37) ihrer Tochter unmittelbar nach der Impfung verstorben ist. Der Arzt wird aktuell von der Kripo befragt
  • @Adanat22 #88709 20:49, 11 Nov. 2021
    Wien 1040 eine Kollegin mit genügend Antikörpern hat sich wegen 2G impfen lassen. Nächste Tag konnte sie nicht aus dem Bett aufstehen. Hohes Fieber, Gelenk-, Muskelschmerzen, kurzfristig kaum was gesehen, extreme Kopfschmerzen. Hat schon Angst vom der 2. 💉 hat gescherzt: muss davor noch zu dem Bestattungsinstitut alles regeln 🙈
  • Hallo...Meine Mutter (78 J Biontech) hatte kurze Zeit nach der doppelten I. auch Probleme mit den Augen. Nach mehreren Untersuchungen, Augenärzte und Optiker kein Ergebnis, ausser einer erheblichen Austrocknung der Pupillen.. es wurden ihr Augentropfen verschrieben um die Feuchtigkeit zu erhöhen...mittlerweile scheint es doch von sich aus besser geworden zu sein. Die Frage nur wie Lange.
  • @1077466376 #88711 20:53, 11 Nov. 2021
    Eine gute Bekannte von mir, Mitte 20 Jahre alt, hat sich mit J&J impfen lassen. Sie ist nun dauerhaft kraftlos/Energielos, hat Atemnot und Druck auf der Brust. Mehrfach war sie wegen ihrer Beschwerden schon beim Hausarzt, aber sie wird nicht ernst genommen und eine Meldung wegen Impfschaden unterbleibt ebenso.
    Frage an alle hier : wie/wo kann meine Bekannte dies melden?
  • @Ulrika14 #88720 21:01, 11 Nov. 2021
    Ich hatte auf meiner Arbeit ein Gespräch mit einem 40 jährigen Mann der gleich nach der 2. Impfung einen Rückenmarksinfarkt bekommen hat. War halbseitig gelähmt, konnte nicht mehr sprechen und erzählte dass er ganz viele Impf Opfer in der Reha getroffen hat
  • @1592023749 #88725 21:06, 11 Nov. 2021
    Arbeite in einer kleinen kneipe , 5 Stammgäste alle bis vor der Impfung keine Beschwerden , Dame 76 j & j nach 2 Tagen Unwohlsein dann umgefallen Rückenmark Infarkt jetzt gelehmt , 58 Mann mit Bt Schlaganfall Tod , 68 und 80 jähriger starke Herzprobleme mit kh Aufenthalt , 70 jähriger heftige plötzliche Rücken schmerzen kann kaum noch laufen , alles unmittelbar nach den Impfungen , für mich persönlich der beste Beweis das es keine Zufälle sind !
  • @1585220529 #88728 21:11, 11 Nov. 2021
    ich habe auch ein Restaurant, ein Gast hat Beschwerden mit dem Atmen, eine Dame hat an den Händen Haut, die sich löst, sie hatte auch Herpes um den Mund
  • @Jak2509 #88729 21:12, 11 Nov. 2021
  • @Jak2509 #88730 21:12, 11 Nov. 2021
  • @Jak2509 #88731 21:12, 11 Nov. 2021
  • @Jak2509 #88732 21:12, 11 Nov. 2021
  • @1611283601 #88735 21:15, 11 Nov. 2021
    In unserem Bekanntenkreis sind seit Juli 8 Menschen verstorben. Sie hatten keine gesundheitlichen Beschwerden oder irgendwelche Erkrankungen. Alle sind kurz nach der Impfung (3-20 Tage ) plötzlich und unerwartet gestorben. Sie waren zwischen 21 und 50 Jahren. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Das ist doch nicht normal! Postleitzahl:Hessen
    34266, 34253, 34260, 34117, 34119
  • @1559254651 #88736 21:18, 11 Nov. 2021
    Viele meiner Kollegen wurden mit d. Astraimpfstoff geimpft. Ein Kollege (45) und seine Frau hatten nach d. ersten Stich starken Schüttelfrost und Fieber. Einstichstelle fast 2 Wochen geschwollen und schmerzhaft. Eine Kollegin (30) 14 Tage nach d. 1.Impfung Schwindel und Fieber. Das gleiche auch nach dem 2. mal.
    Ein Kollege (59) starken Schwindel.
    2 Kollegen trotz 2maliger Impfung an Corona erkrankt.
    Meine Tochter (20) hat sich leider auch impfen lassen. Sie hatte nur leicht Fieber, aber ich konnte feststellen, dass sie unkonzentriert war und ihr daher Dinge passiert sind und sie sich daher verletzt hat. Einstichstelle war lange geschwollen.
    Eine Freundin (35) mit Johnsen geimpft klagt über gedankliche Aussetzer und Müdigkeit.
    Eine Bekannte (42) hatte eine Woche lang hohes Fieber, 39,5 und starken Schüttelfrost. Angeblich eine bakterielle Entzündung 🤦🏻‍♀️.
  • @1241275385 #88765 21:46, 11 Nov. 2021
    Hallo Herr Tolzin, ich bin in meiner Verzweiflung auf Ihren Kanal aufmerksam geworden und wende mich mit einer traurigen Geschichte an Sie.
    Meine kleine Schwester, 15 Jahre erhielt am 25.10.2021 ihre zweite Impfung mit Biontech.
    Am 03.11.2021 (1 1/2 Wochen nach der 2. Impfung) erlitt sie einen Herzstillstand. Sie musste 2 Stunden reanimiert werden. Seither liegt sie im Koma und wird beatmet.
    Seit 8 Tagen machen ich und meine Familie die Hölle durch.
    Die ersten 3 Tage nach dem Vorfall verneinten die Ärzte vehement einen Zusammenhang.
    Mittlerweile wurde eine Meldung ans PEI gemacht.
    Auch ich bin aktiv geworden und habe eine Meldung ans Gesundheitsamt gemacht.
    Im vorläufigen Arztbericht ist eine „Post vaccine myokarditis“ als Verdacht aufgeführt.
    Liebe Grüße Sarah
  • @1419766804 #88776 22:04, 11 Nov. 2021
    Mein Bruder 63 sportlich 2x mit Astra geimpft im Juni,leichter Herzinfarkt aber die Impfung ist es nicht!
  • @1743968499 #88781 22:10, 11 Nov. 2021
    In meinem Bekannten- und Verwandtenkreis sind die Geimpften (Mehrzahl) z.Zt. fast alle stark erkältet. Bei den Ungeimpften kein(e) einzige/r krank.
  • @2116269026 #88785 22:15, 11 Nov. 2021
    Das hat mir eine Freundin vor einpaar Tagen geschrieben:

    Meine Mama hat vorhin beim spazieren gehen eine Frau getroffen die Krankenschwester auf der Geburtenstation ist und es sind alleine letzte Nacht 3 Babys tot geboren worden.
    Und viele andere haben Komplikationen 😔
    Und gestern hat eine Freundin ihr Baby bekommen, 4 Wochen zu früh und 2 Wochen vorher haben Blutungen angefangen und alles nur wegen der Impfung.
    Es gibt extrem viele Frühgeburten, und Babys wo teilweise die Haut noch nicht zusammengewachsen ist, oder sie mit den Organen probleme haben etc
  • @661512306 #88787 22:18, 11 Nov. 2021
    Meine Lebensgefährtin lässt sich im Sommer impfen verspürt unmittelbar danach Schmerzen.
    Sie wird immer schwächer. Es wird Darmkrebs festgestellt und ab nächster Woche behandelt.
    Sie zweifelt kurz an der Impfung und jetzt will sie plötzlich das ich mich impfe um sie zu schützen.
    So dumm können Menschen durch ORF und Zeitungen gemacht werden.
    Unglaublich aber wahr !
  • @Kalima8 #88789 22:19, 11 Nov. 2021
    Meine Mutter erhielt im Sommer die 2. Impfung. Biontech. Sie bekam über einen längeren Zeitraum starke Kopfschmerzen und Bewusstseinsaussetzer. Immer wieder kam es vor, dass sie nicht mehr wusste, wo sie war und eine Zeit brauchte, um sich zu orientieren.
    Dann ist im Bekanntenkreis ein Bruder des Vermieters verstorben, kurze Zeit nach der 2. Impfung. Herzversagen. Er war kerngesund. Von meiner Freundin ihr Freund, dem sein Arbeitskollege hat eine Schwester, die seit der 1. Spritze im Koma liegt. Ist bisher nicht aufgewacht. Bei uns auf Station ist ein Bewohner an Lungenembolie gestorben. Obs an der Impfung liegt, weiß ich nicht. Er war aber doppelt geimpft.
  • @LaLeLuOtt #88791 22:22, 11 Nov. 2021
    Freundin von mir 2x mit Biondreck geschlumpft. Herzrhythmusstörungen, hohe Pulsfrequenz. Vorher Topform und gesund. Plz: 681
  • @Malibu8989 #88792 22:23, 11 Nov. 2021
    Mein Nachbar 84J....hatte nur *Demenz sonst körperlich nichts
    Er kam ins Heim vor 6 Wochen- da wurde er **zwangsgeimpft -'er wurde krank täglich mehr ....vor paar Tagen gestorben.....
    Todesursache offizell * Corona ☠😠😡😠
    Das versteht keiner irgendwie!!!
  • Da kann ich auch was melden: eine Doppeltgeimpfte (Anfang 20) ist krank. Mal wieder, seit der zweiten Dosis hat sie einen Infekt nach dem anderen. Aktuell hat sie eine Mandelentzündung. Vorher war's ein Dauerschnupfen. Bin gespannt, was sie als nächstes hat 🙄
    Vor der Impfung war sie übrigens diesbezüglich unauffällig.
  • @BlueAngelxxx #88800 22:41, 11 Nov. 2021
    Der Arbeitskollege meiner Nichte erkrankte kurz nach dem 3. Stich an Corona, kam ins Krankenhaus, auf die Intensiv und verstarb dort. Er war 48jahre jung⚠️🥺 hinterlässt Frau und 2 Kinder.... Raum Innsbruck...
  • 12 November 2021 (98 messages)
  • @998702793 #88849 06:06, 12 Nov. 2021
    Kollegin meiner Schwester (50+). Wegen Schwindelanfall und Kopfschmerzen hat sie einen Unfall gebaut. Scheinbar Wahrnehmungsprobleme. ( 💉unbekannt). D-17235
  • @GeistErwache #88864 06:41, 12 Nov. 2021
    Elsa Lorenz aus Amberg verstarb 5 Stunden nach der 2 Impfung
  • @1435505456 #88878 07:10, 12 Nov. 2021
    Ich habe meinen Papa am 3.06. verloren, auf den Tag genau 4 Wochen nach seiner 2. Biontech Impfung. Plötzlich und unerwartet, Herzstillstand... Die Notärztin hatte es wohl vermerkt (mit der Impfung), auch die Bestatterin sah einen klaren Zusammenhang.
  • @2063990815 #88882 07:23, 12 Nov. 2021
    In meinem weitläufigen Bekanntenkreis sind kurz nach der Impfung 4 Leute verstorben, alle vorher topfit, im Alter zwischen 28 und 47! Und die Leute rennen weiter zum „impfen“! Intensivstationen voll mit Geimpften, überall nur Kranke!🤢
  • @1901713664 #88885 07:29, 12 Nov. 2021
    Hallo

    DE 66909

    Folgende Nebenwirkungen konnte ich in meiner Familie feststellen:

    Opa (79) mütterliche Seite, Impfstoff biondreck, fleckige Haut an einstichstelle, hat so schon Herz und Luft Probleme, nach Impfung mit biondreck hat sich sein Zustand rapide verschlechtert

    Oma (ca 75) väterliche Seite, Impfstoff unbekannt, wohnt seit längerem im Heim. Nach 3. Pieks Blut gehustet und allgemein sehr schlechtes befinden, wurde eingeliefert ins Krankenhaus, eine nicht unerhebliche Anzahl anderer Pflegeheimbewohner mit ähnlichen Symptomen auch eingeliefert.
  • @1768896242 #88902 07:44, 12 Nov. 2021
    Meine Oma wurde 2x mit Astra geimpft
    Vor der Impfung Kern gesund
    Danach aus dem nichts Blut gespuckt
    Sie kam ins Krankenhaus und es wurde eine Autoimmunkrankheit diagnostiziert die die Lunge befällt

    Sie ist fast gestorben konnte nur mit viel Glück überleben
    Brauch jetzt aber trotzdem weiterhin dauerhaft Sauerstoff

    Bald soll sie die Booster Impfung bekommen
    Ich sollte mich jetzt schon mal verabschieden
  • @Antje_Lpz #88903 07:46, 12 Nov. 2021
    PLZ 041 Leipzig
    Bin für ein Ehepaar (Sie 80, Parkinson- vor der Impfung moderat ausgeprägt mit leichten Tremor in rechter Hand, er 85, vor Impfung Pflegegrad 2 wegen Demenz) ehrenamtlich einmal die Woche seit April 2020 im Einsatz. Spaziergang, Beschäftigung, soziale Kontakte pflegen. Tochter der beiden bestand auf der Impfung, um ihre Eltern zu schützen. Ich selbst bin ungeimpft und bleibe das auch. Ca 1 Woche nach der 2.Impfung im Februar traten bei ihr Petechien an der Halsschlagader auf, der Tremor verstärkte sich massiv ( das halten einer leichten Tasse ging gar nicht mehr, er massiv Demenzschub) Laut Tochter, war das ja abzusehen, Demenz verläuft eben so🙈
    Jetzt wurden die beiden zur 3.impfung gedrängt, die natürlich vor 2 Wochen stattfand. Gestern teilte mir die Tochter mit, das ihr Papa jetzt erstmal in die kurzzeitpflege kommt und hoffentlich dann ins Pflegeheim, er ist ein Schwerstpflegefall seit der 3.impfung. Ich hoffe für ihn, das er bald Erlöst wird. Die Tochter funktioniert nur und verwaltet ihre Eltern. 😳
  • @1841880473 #88910 07:56, 12 Nov. 2021
    50674 Frau 59J. Ganzkörper- und Geschichtsausschlag hochrot und juckend nach Biontec, wurde erfolgreich mit Kortison behandelt. Sie ist immer noch vom Impfen überzeugt 🙈
  • Meine Mutter ist nach 2 mal Moderna Dauergast im Krankenhaus mit Leber und Nieren Versagen, gestern eröffnete man ihr, man könne sich nicht mehr so recht um sie kümmern, wenn sie keine Booster Impfung vorweisen könne...
  • @PatziB #88917 08:10, 12 Nov. 2021
    Mein Sohn 20, seit Sonntag unerklärliche Atemprobleme, Bluthochdruch in den Spitzen 168/98 mmHg und ein Puls von 98
    Vorstellung in der (gähnend leeren Notaufnahme trotz 4ter Welle 🤷‍♀️) ergab nichts!
    Jetzt ist Kardiologe und Neurologe angesagt!
    2ter Biontech Shot erfolgte am 8.9.21
    Meldung an PEI erfolgt
    PLZ 97
  • @Lichti0815 #88925 08:33, 12 Nov. 2021
    Mein Opa doppelt geimpft (95). War vorher noch sehr fit, konnte alles alleine, sogar Hecke schneiden von der Leiter aus. Nach drei Wochen dann Intensivstation wegen angegriffenen Nieren, Lunge, Herzklappe fast abgerissen.

    Onkel, Tante vom Arbeitskollegen beide 3 Tage nach der 1. Impfung auf Intensivstation. Onkel 3 Wochen später tot, Tante hat es wohl überlebt.

    Anderer Kollege. Onkels und Tanten seiner Frau lassen sich nun alle auf ALS testen. Alle geimpft.

    Wir sind Zeugen eines weltweiten Genozids..
  • @Oceangirltinka #88929 08:38, 12 Nov. 2021
    Mein Vater, 2x mit Biontech geimpft, liegt jetzt sehr schwerem Schlaganfall im Krankenhaus. Herz ist sehr stark angegriffen und er wird es wohl nicht schaffen😭😭😭
  • @Jakob1088 #88940 08:48, 12 Nov. 2021
    Hatte vor der Impfung eine leichte pollenallergie und nach der Impfung wurde sie immer schlimmer die allergie
  • @989821734 #88980 09:33, 12 Nov. 2021
    Guten Morgen hab ne frage. Die Frau.einws Freundes ist vor mehreren Wochen geimpft..anfang 40 hat aus dem nix eine hirnhautentzündung bekommen. Ist ein ein pflegefall kann nicht laufen. Die Beine zittern muss ein Katheter tragen. Hat ein nervenschaden davon getragen. Kann das von der Impfung kommen. Ärzte wissen wohl nicht genau warum sie die entzündung bekommen hat.
  • Von der Nachbarin die Freundin verliert ihr Augenlicht. Sie weiß dass es durch die Impfung kommt. Sie ist Intensivschwester. Sie sagt, noch mehr Angst als ihr Augenlicht macht ihr Angst, wenn sie sieht was auf der Intensivstation los ist. Lauter Geimpfte, die beatmet werden müssen. Sie sagt dass sie es nicht sagen dürfen und angehalten werden immer zu sagen dass es Ungeimpfte sind
  • @MorganaNR #89013 09:59, 12 Nov. 2021
    Meine Cousinen haben sich impfen lassen (Mittel nicht bekannt)
    Eine 79 Jahre alt hat nach 20 Jahren wieder Brustkrebs und sehr invasiv
    die andere 68 Jahre alt hat Hautkrebs und bekommt Chemotherapie im Gesicht. Beide hatten sich auch gegen Lungenentzündung und Gürtelrose impfen lassen. Die Kombination wird oft angeboten und vielleicht kann auch dieses Cocktail eine große Rolle pro Tumoren spielen
  • Bei Entzündungen MSM (körpereigener Schwefel) ,D3+K2 Stoßkur und gesund Ernähren. Das gilt für alle hier die mit Entzündungen kämpfen. Kinderärztin, Ende 50, doppelt geimpft, Impfstoff unbekannt. Hirnthrombose, künstliches Koma, nun im Rollstuhl und muss alles neu erlernen. Übrigens die einzige Kinderärztin in der Umgebung die für die freie Impfentscheidung war, alle anderen lassen uns nicht mal in die Praxis.
  • @1176020785 #89043 10:30, 12 Nov. 2021
    Müdigkeit und dauernd kalt bei Kumpel 30 j&j
  • @1576965937 #89047 10:34, 12 Nov. 2021
    Mein Schwiegervater (80) wurde im Sommer 2x Astra Zeneca geimpft und hat nun seit ca. 1 Monat Taubheit+Lähmungserscheinungen in Beinen und Händen. Ihm fiel die Zigarette aus den Fingern ohne dass er es merkte. Die Beine sacken ihm beim gegen weg.

    Er war vorher aktiver Imker und gerne in der Natur am werkeln, jetzt hat er einen Rollator von der Krankenkasse verschrieben bekommen.

    Die Ärzte schicken ihn in die teuersten Röhren, keine Befunde, keine Ergebnisse. Er bekommt jetzt 3x/Woche eine Dialyse, wegen zusätzlichen schlechten Leberwerten.

    Auf Anfragen ob ein Zusammenhang zur Impfung bestünde, bekommen wir nur entrüstetes Kopfschütteln und dieser Weg wird nicht weiter erforscht.
  • Bekannter von mir, 40% Sehverlust innerhalb von 4 Tagen nach der Plörre (J&J) auf dem rechtem Auge. Er sieht Zusammenhang, lässt sich nie wieder impfen
  • Ein nettes Wohlhabendes paar in Nrw Essen überruhr
    Beide mit
    BioNTech geimpft er merkt nicht viel davon seine frau leider sehr
    Die Impfstoff Chargen Nummer habe ich leider nicht da ich kein Foto von seinem Impfausweis gemacht habe

    Der Mann Chef einer Zeitung 80 Jahre Frau 75 Jahre hat die Buchhaltung und die Finanzen gemacht .
    Er berichtet bei der 2 Beratung was sie alles geleistet hat Anfang des Jahres. 2021 Haushalt Wäsche kochen einkaufen . Enkelkinder besuchen einkaufen gehen mit Enkeln. alles so wunderschön keine vorerkrankungen gesunde frau . Habe anamnese gemacht keine Allergien keine Krankheiten in der Familie alles topp

    Ich würde gerne helfen es ist nicht erwünscht.
    Sie hat
    Direkt nach der Impfung Muskel zucken kann nicht Richig laufen benötigt hilfe beim gehen essen umziehen auf die Toilette gehen bei allen alltäglichen Dingen .
    Kann nicht sprechen bzw sehr weniger bekommt paar Wörter aus dem Mund manchmal mit einem anhaltenden Stottern. Seid dem ich wir sie betreut haben hat sie auch mal wieder gelacht . Lachen ist die beste Medizin.

    kein Arzt kann helfen die sagen Alzheimer ist es nicht.
    Ich war 3 mal dort für eine Beratung.

    Bei der dritten Beratung. Hat er 80 Jahre erzählt bei ihn ist alles gut gelaufen bei der Impfung und nur so kommen wir aus der Pandemie es kann nicht deswegen sein . Sind sie geimpft seine Frage ich sage nein .
    Er sieht nicht seine Erzählung Januar seine frau top fit macht Haushalt einkaufen kümmert sich um Enkelkinder.
    Nach der ersten Impfung Februar da hat es angefangen und ab März war sie doppelt geimpft seid dem ist sie so kaum wieder zu erkennen .

    Ich gehe dort nicht mehr hin da er darauf besteht das ich mich impfen muss um dort bei ihnen zu arbeiten . Der Doppelt geimpft ist angst hat vor jemanden der nicht geimpft ist .
    Ich verstehe denn Sinn nicht
    Wenn die Impfung (deine Medizin) doch wirklich wirkt woher dann dir angst vor denn nicht geimpften bzw denn Menschen die diese Medizin nicht nehmen wollen .

    Klassisches Beispiel. Was ich duzende male gesehen habe .

    Gott segne ihn und stehe ihn bei . Ich hoffe das beste für sie . Darf aber leider keinen kontakt mehr haben weil ich ungeimpft bin .
    Ich bin sprachlos und ratlos wenn ihr Vorschläge habt wie sich zu verhalten in dieser Situation schreibt mir gerne.

    Ich würde sehr gerne helfen bisher war super tolle Informationen die ich ihnen gebe umsonst
    nur eine sache stört ihn das mit der Impfung. Das ich keine habe
  • @2080774121 #89060 11:00, 12 Nov. 2021
    Mein Vater, 68, hatte ca. 2 Monate nach der Impfung einen Herzinfarkt. Seither kämpft er mit Herzrythmusstörungen, Wasser in der Lunge, starke Schmerzen im linken Arm mit neurologischen Ausfällen. Ein Arzt meinte es wäre "eventuell möglich" daß das mit der Impfung zusammenhängt. Mein Vater war vor der Impfung gesund....
  • @252529281 #89069 11:19, 12 Nov. 2021
    Gestern mit Freundin telefoniert PLZ 9...beide , sie und ihr Mann zweifach geimpft mit Comirnity, jetzt beide Corona positiv mit heftigem Verlauf, Freundin meinte, so krank war ich noch nie...beide stinkt sauer, dass die Impfung überhaupt nichts gebracht hat, bzw. eher noch das Gegenteil bewirkt, wollen dagegen vorgehen, sie ist sich sicher, dass sie sich unter 2G Bedingungen angesteckt hat, wahrscheinlich beim Friseur
  • @1282766296 #89071 11:21, 12 Nov. 2021
    Der Vater meines Schwagers, doppelt geompft. Gestern gehört er liegt mit Corinna auf der Intensiv.
  • @1391702211 #89072 11:21, 12 Nov. 2021
    Meine Oma, biontech und ihr Mann...jetzt corona.

    Mehrere geimpfte Kolleginnen im Kiga positiv mit Symptomen.

    Eine sogar genesen, geimpft und jetzt wieder corona.
  • @609043494 #89075 11:25, 12 Nov. 2021
    Guter Freund meiner cousine, anfang 30, hat nach der Impfung einen rückenmarksinfarkt gehabt. Östliche Steiermark
  • @ManM_73 #89080 11:32, 12 Nov. 2021
    PLZ 95... Papa meiner besten Freundin Rückenmarksinfarkt 6 Wochen künstliches Koma, jetzt Diagnose Leukämie 61J. Geimpft mit Biontech

    PLZ 94.... 20j. früh tot im Bett aufgefunden Herzversagen. Geimpft mit Moderna

    PLZ 94....Diabetiker seit Jahren gut eingestellt, Insulinspritzen wirken nicht mehr wie vorher... Geimpft mit Biontech

    PLZ 93... Nachbar von mir 51 Jahre total vergesslich und orientierungslos... vorher nichts dergleichen. Geimpft mit 1x Astra und 1x Biontech... Zeitpunkt nach Impfung 12 Tage...da ging das los.
  • @1167230229 #89082 11:34, 12 Nov. 2021
    DE, Nähe Stuttgart: Der geimpfte (Präparat nicht bekannt) Bruder (71) eines Bekannten schlief gestern am Abend normal ein und lag in der Früh tot im Bett.
  • @1175097841 #89083 11:36, 12 Nov. 2021
    Gattin bekam gestern 3. Impfung (Pfeizer)...
    Heute Muskelschmerzen, blas, müde, linker Oberarm tut höllisch weh..
  • @813928598 #89090 11:45, 12 Nov. 2021
    Ich kenne derzeit 3 Leute, die mit Corona im Bett liegen - 2 davon doppelt geimpft, 1er ist 3-fach geimpft.
    Ich und meine nicht geimpften Freunde/ Angehörigen haben uns in 2 Jahren nicht mit Corona angesteckt...!!
    Alle in Wien
  • @Bamolo #89094 11:48, 12 Nov. 2021
    82 Jähriger Vater von meinem Chef, ein Tag nach dem Booster Corona positiv(pcr) und Einlieferung in die Intensiv. HAT KEINE CORONASYMPTOME!!!!!

    DIE IMPFGUNG IST DER Grund für die Einlieferung.
  • @Elbroewer #89095 11:49, 12 Nov. 2021
    Nun sind die tödlichen Impfschäden auch in unserer Verwandtschaft angekommen. Schwiegervater meines Sohnes vor einem halben Jahr mit Astrazeneca geimpft, plötzlich aus heiterem Himmel Lungenkrebs und mehrere Metastasen im Kopf. Ärzte geben höchstens noch ein halbes Jahr und sind erstaunt wie schnell der Krebs wächst. Nun bekommt er als erstes Bestrahlungen.Ein dahinsiechen bis zum bitteren Ende.
    Er nimmt rasant ab und musste nun in die Klinik eigewiesen werden.
    Hat natürlich nichts mit der Impfung zu tun. Das war klar, welcher Arzt hat den Mut das anzusprechen.
  • @2054364677 #89096 11:53, 12 Nov. 2021
    Kollege von mir, das zweite Mal mit Modena geimpft - hat sich danach immer aufgebläht gefühlt. Musste nun über 1,5 Wochen ins Spital und wäre fast an einer Herzmuskelentzündung gestorben - hatte vorher nie Herzprobleme oder sonst etwas dergleichen
  • Hat mir gestern auch eine Mutter von einem Freund erzählt, dass sie nach der 2.ten Impfung kollabiert und mit einer Hirnblutung ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Sie lässt sich definitiv kein 3tes mal mehr impfen. Mittlerweile liegen bei mir sehr viele mit Corona zuhause flach. Alle ungefähr die gleichen Symptome - die Hälfte davon ist geimpft. Meine 96 jährige Oma (Diabetikerin, mehrere Vorerkrankungen, ungeimpft) hat die Infektion zuhause zum Glück auch gut überstanden.
  • Mein Schwiegervater hatte sich auch Impfen lassen als einer der ersten im Februar diesen Jahres. Auch bei ihm wurden nur 5 Monate später Metastasen im Kopf und Lunge festgestellt. Er verstarb einen Monat nach der Diagnose.
  • @1421431986 #89110 12:13, 12 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1421431986 #89111 12:13, 12 Nov. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @Sophie_92 #89112 12:14, 12 Nov. 2021
    Eine befreundete Trauerrednerin (Leipzig Umgebung) erzählte eben, dass sie inzwischen wesentlich mehr Impftote als Coronatote in den letzten zwei Jahren hat. Die meisten zwischen Baujahr 55 und 65, die ganz plötzlich sterben und ohne offizielle Todesursache, die vorher immer angegeben wurde. Für sie ist es der Beweis, dass das nicht dokumentiert werden soll.
  • @971090476 #89113 12:18, 12 Nov. 2021
    Der Mann einer Freundin, Anfang 60 nach Impfung halbseitige Gesichtslähmung.
    2 Freunde meines Mannes beide Mitte/Ende 60 nach Impfung Thrombose
  • Eine Nachbarin (50) Genesen März 2021. Dennoch im Sommer geimpft. Hatte vor 1.5 Monaten OP an den Stimmbändern. Hatte fast keine Stimme mehr.
  • @1418930065 #89133 12:42, 12 Nov. 2021
    Der Vater einer Freundin (83J, gesund und fit) wurde vor wenigen Tagen von seiner Ärztin angerufen wegen der Boosterimpfung. Einen Tag später wurde ihm immer unwohler und Abends klagte er das er schwer Luft bekommt also Atemprobleme hat.

    Daraufhin wurde er ins Krankenhaus gebracht. Seit dem Morgen darauf, kann er sich an nichts mehr erinnern was überhaupt los war. Er wurde inzwischen ans Krankenhausbett gefesselt weil er Anfälle (Vielleicht ähnlich Epillepsieanfälle) hat und um sich geschlagen hat und wild durch die Gegend schrie, unter anderem rief er laut nach seiner Tochter.
    Die Krönung des Ganzen ist das er morgen nach Hause muss weil er im Krankenhaus nicht bleiben darf da die Plätze für mögliche Covid Patienten frei gemacht werden müssen. Zudem darf seine Tochter, bei der er wohnt, die ihn immer betreut und nach der er immer wieder gerufen hat nicht zu ihm ins Krankenhaus aufgrund der 2G Regel!
  • @Jan_Hensen #89139 12:58, 12 Nov. 2021
    Meine Familie hat es auch erwischt mit dem Impfdurchbruch. 5 geimpft (68, 63, 45, 46 und 16) Gott sei Dank nur leichte Verläufe, bis jetzt. Eine Person ist, meines Wissenstandes, nicht geimpft, Verlauf ebenfalls mild. PLZ 24
  • @Corinna73 #89143 13:10, 12 Nov. 2021
    Gute Freundin 28 Jahre alt, schon vorerkrankt mit einem leichten Herzfehler, wollte sich nicht impfen lassen, wurde vom Chef genötigt es doch zu tun. Nach der ersten Biontech 2 Tage später plötzlich umgefallen, Koma und 10 Tage später angeblich an corona gestorben.
    Paar er 53 sie 40,beide im Juni/Juli mit Johnson geimpft. Paar Tage später bekam er heftige Schmerzen im Nacken Schulter Bereich, Mrt fand aber nichts. Sie plötzlich Thrombose im Bein. Sag ich - ja das KANN ja nur an der Impfung liegen... Sie - meinste? Ne das glaube ich nicht 🙄
    Raum 57
  • Kann dich gut verstehen. Vor einiger Zeit ist eine schwerkranke Patientin einige Monate nach den beiden 💉 verstorben. Symptome: schaumiges Bluterbrechen, Hämatome an verschiedenen Körperstellen, Thrombozytopenie. In meinem Arbeitsbereich ( Krankenschwester ), sind zwei ge💉 Mitarbeiter an C. erkrankt und es wurde auch noch ein Kind ( Patient ) von der Mitarbeiterin angesteckt. Die eine Mitarbeiterin hat sehr mit den Symptomen zu kämpfen. Einigen meiner ge💉 Kollegen fällt auf, dass es ja erstaunlicher Weise die Ge💉 betrifft. Gestern konnte ich das erste Mal, seit 2020 eine vernünftige Diskussion führen, natürlich ganz vorsichtig und auch ohne ALLES anzubringen, da das nicht verkraftet worden wäre. Sehe einen ganz kleinen Fortschritt; natürlich sind es Menschen, die einige medizinische Vorkenntnisse haben und vielleicht nun etwas eher durchblicken. Halte durch, es kommt ALLES ans Tageslicht.🍀
  • @1898626094 #89148 13:16, 12 Nov. 2021
    Cousine Anfang 20 hat nach der 2. Mit MRnA herzprobleme bekommen. Musste in die Notaufnahme. Eine Woche drauf so starke unterleibsbeschwerden, dass sie wieder in die Notaufnahme musste. 864er Bereich
  • @1283576589 #89149 13:17, 12 Nov. 2021
    Friseurin meiner Kollegin (Impf. Beruflich bedingt -Impfstoff mir nicht bekannt)- 1 Monat nach Impf. - keine Kraft im Sport (Krafttraining), Konzentrationsprobleme, im Brustbereich Schmerzen - geht nicht zum Arzt! Meinung meiner Kollegin: sie hat Covid gehabt ohne es gemerkt zu haben und leidet jetzt an Long Covid! (Kärnten)
  • @Liebe_das_Leben_jetzt #89150 13:23, 12 Nov. 2021
    Heute in der Praxis junger Mann unter 40 nach beiden Impfungen (BT?) körperlicher Abbau, Gewichtsverlust, unerklärliche Blutungen... nach Heilbehandlung in Naturheilpraxis konnte sein Zustand stabilisiert werden...

    Pat. über 50 2x geimpft, unklare Bauchschmerzen, Erschöpfung, Seltsames Empfinden (Sensibilitätsstörung?!)

    Raum Wittenberg
  • @984470483 #89154 13:29, 12 Nov. 2021
    Meine Schwägerin ist seit dem Impfung mit Astra Zeneka nur noch krank. Herz probleme mit tachykardie, sehr starke Kopfschmerzen, Haarausfall und Gelenken Schmerzen. Im Juli geimpft. Ihre Arzt schiebt alles auf longcovid.
  • @Klangzauber #89164 13:35, 12 Nov. 2021
    D-55218, heute erfahren, Nachbar Anfang 70, vor ca. 4 Monaten doppelt geimpft (Impfstoff unbekannt). Seit drei Monaten wachsende Schwellungen an der Schilddrüse, Schmerzen und Schluckprobleme. Nächste Woche OP in Mainzer Krankenhaus.
  • @1954754281 #89165 13:36, 12 Nov. 2021
    Plz 38...
    Nachbarin ihr Mann, 42 Jahre, topfit, 14 Tage nach Impfung tot mit Embolie.

    Nichte 1. Bion..., 23 Jahre, lag 1Woche flach.

    Schwägerin, 49, 14 Tage nach 1. Bion Thrombose.

    Nachbarin, über 80, nach 2. Impfung Abgeschlagenheit, immer müde, Gewichtsverlust, sagt sie kann nichts mehr groß machen.

    Senjorchef, über 80, nach 2. Imp.... Vermehrte Zittern, Arthrose verschlimmert.

    Kollege, 37, nach 7 Wo. Nach Imp..., hirnthrombose.

    Sohn von Kollegen, 26, 1. Bion nach Infektion, Herz Probleme und Lungenprobleme, liegt seit 2 Tagen auf Intensiv.
  • @m3ELg #89166 13:37, 12 Nov. 2021
    Freund aus Bayern, Mitte 50 beim Wandern in den Bergen zusammengebrochen und an Herzinfarkt gestorben, 4 Monate nach Impfung mit Pfizer, Freundin ebenfalls Bayern Mitte 30, drei Wochen nach der ersten Impfung mit Pfizer schwere Lungenprobleme, evtl. Lungenödem, Nachuntersuchung steht noch aus, weiterhin schwere allergische Reaktion in den Augen. Freund in Ungarn, Impfstoff unbekannt schweres Lungenödem zwei Monate nach Impfung, Arbeitsunfähig.
  • @695507210 #89177 13:56, 12 Nov. 2021
    Heute morgen in der Kaffeerunde:
    Ein Anruf vom Onkel an eine aus der Runde.
    Die Frau vom Onkel ist "plötzlich und unerwartet" einfach so gestorben.
    Drei Monate zuvor der Sohn hier in Köln. Hirngerinsel. OP - Koma - jetzt Pflegefall für immer.
    Tja.
    Und jetzt auch noch die Frau futsch.
    Natürlich geimpft - was anderes kommt nicht in Frage.

    Mit was weiß ich leider nicht..
    Ich versuche mal, es heraus zu bekommen.

    Von allein kommen die da nicht drauf.
  • @489673562 #89182 14:02, 12 Nov. 2021
    Eine Freundin zeigte mir gerade ihre blauen Flecken nach der Impfung. Sie sagt die sind überall.
  • @1994841863 #89184 14:08, 12 Nov. 2021
    Meine Bekannte hat jetzt schwere Lungenentzündung und schlimme Luft Not. 2 Mal mit Biondreck geimpft. Sagte vorher noch ach ich war nie krank. Ich vertrage es gut. Die ist 56 und es ging alles bis Herbst. Jetzt sagt sie so krank war sie noch nie. Sie bringt es mit der Spritze in Verbindung und will keine weitere .
    Meine Mutter nach 2 Biondreck hatte Monate lang schweren Gicht Anfall. Musste ganz viel Schmerzmittel und Gichttabletten nehmen und jetzt geht es besser und sie will nun die 3 Spritze um in den Rententreff weiter zu dürfen. Ich bin gespannt was aus ihr wird. Sage nichts mehr dazu. Habe schon zuviel geredet ohne Erfolg. Jetzt muss die damit klar kommen was sie bekommt.
  • @1896239610 #89205 14:39, 12 Nov. 2021
    Eine Freundin wurde im Frühjahr (ich meine April) geimpft , 1. Astra , 2. weiß ich nicht, kurz darauf wurde sie schwanger . Vor zwei Monaten hat sie ihre Zwillinge in der 20. SSW verloren. ..
  • @1213675630 #89207 14:50, 12 Nov. 2021
    Kind 14 ca 3-4 Wochen nach der 2.Schlumpfung nun im kh.
    Neurologische Ausfälle, vorübergehend Sehverlust ein Auge, Lähmung Bein und Arm, Schwindel, umgekippt...
    Ich könnte...🤬😭😭😭
  • Mein Papa 82 bisher kerngesund, seit der zweiten Impfung, kleinste Verletzungen heilen nicht mehr zu. Seit Monaten offene Wunden. 😳
  • @354158195 #89211 14:54, 12 Nov. 2021
    Alle meine Kunden sind gepieckst. Hier ein paar Dinge, die ich beobachtet habe.
    1) plötzlich auftretende blaue Flecken auf der Brust, Herkunft unbekannt, männlich Mitte 50, vorerkrankung durch Zeckenbiss
    2) plötzlich vergesslich, vorher top fit im Kopf, Anfang 80, weiblich
    3) von heute auf morgen Autoimmunerkrankung, die Augenlider sind schlaff, sieht teilweise doppelt und verschwommen, Ärzte Ratlos, weiblich, Ende 80.
    4) kann plötzlich nicht mehr laufen, Beine taub und hat keine Kontrolle mehr, auch das Herz macht Probleme, Ärzte finden keine Ursache, männlich, mitte 60.

    Nur ein Ausschnitt. Und sie alle wollen die 3. Spritze.
    Komme aus Niedersachsen.
  • @olong1 #89233 15:25, 12 Nov. 2021
    Mutter (84) einer Freundin, bekam am 17. August die 2. Spritze (Produkt unbekannt). Baute danach sehr schnell immer mehr ab, hatte Stiche im Kopf,wurde dement und kam ins Pflegeheim. Heute bekam ich die Nachricht, dass sie verstorben sei. Eine Verwandte von ihr (67), bei ihr das gleiche. Ob sie schon verstorben ist, ist mir unbekannt. PLZ343...
  • @Vreni_R #89236 15:38, 12 Nov. 2021
    Schwiegermutter (ca. 80) meiner ehem. Schwägerin 2x geimpft, sollte demnächst geboostert werden. Hat aber vorher Corona bekommen und liegt nun im Sterben.
  • @1994654570 #89264 16:25, 12 Nov. 2021
    Hallo, bis jetzt war ich nur Leser, mache mir aber Sorgen. Da mein gesamter Familien und Freundeskreis erst abwertend, dann doch wegen der Freiheit geimpft ist, mein Anliegen. Im Mai hat sich meine Mutti 75 J. mit BT impfen lassen, im Juli kam sie ihrerseits mit Gallenkollig (hat allerdings keine mehr) ins Krankenhaus. Hier wurde als Nichtraucher/Trinker Lungenkrebs, metastiert in Leber und. Kopf festgestellt. Dazu kommt, dass in unserer Familie das Chek2-Gen vorliegt. Mit sofortiger in 3 Wochen Abstand wurde die Chemo auf ihren Wunsch angesetzt. Bei der Aufnahme zur 4.Chemo Mitte Oktober stellte man einen kleinen Schlaganfall fest. Am nächsten Tag stellte man eine Herzklappenentzündung fest. OP hätte sie nicht überlebt, Antibiotika hat sie nicht vertragen. Es ging innerhalb von 3 Wochen täglich bergab, sodass sie letzten Samstag verstarb. Da ich Krebspatient bin und ich mich gegen eine Impfung, wegen unzureichenden Studien entschieden habe, denke ich das es bei meiner Mutti den Ausbruch des Krebses gefördert hat. Beweisen kann ich es nicht, da der Arzt das gleich verneint hat. Zustimmung bekomme ich natürlich von meiner Familie nicht. Aber kann das nicht durchaus von der Impfung kommen?
  • @1096026958 #89265 16:25, 12 Nov. 2021
    Mein Schwiegervater 80, vorerkrankt ging schon seit einem Op Unfall Mit 30 am Stock. Oft erkältet, aber war immer zäh.
    Seit der Impfung sitzt er im Rollstuhl. An der Impfung liegt es natürlich nicht! Er will keinen Besuch von meinem Ex-Mann und den Enkelkindern weil diese nicht geimpft sind.
    Mein Ex-Mann hat sehr daran zu knabbern.
  • Meine Mutter (77) auch, blaue Flecken überall. Dazu teilweise Luftnot. Monate nach der Impfung. Lies sich auf Druck ihres Mannes impfen, obwohl sie total dagegen ist. 😖
  • @Monika_Schuller #89272 16:54, 12 Nov. 2021
    PLZ 86
    Ein Freund wurde vor 3 Monaten mit Biondreck geimpft und hat am Wochenende eine Hirnblutung erlitten. Not OP wurde am gleichen Tag gemacht.
  • @500162039 #89274 16:56, 12 Nov. 2021
    Ein Nachbar Hirnblutung nach der Dreckspritze!
  • @1098253846 #89277 17:01, 12 Nov. 2021
    Ein befreundetes Paar, doppelt geimpft, sind an Corona erkrankt. Es ist ihnen nicht sehr gut dabei gegangen. Wie eine schwere Grippe ... Langsam wird es wieder ...
  • @1495694964 #89279 17:02, 12 Nov. 2021
    Meine Freundin im September die 2. Biondreck bekommen und merkte direkt, daß was nicht stimmte.
    1Woche später bemerkte sie ein harten Knubbel in ihrer Krampfader, fuhr in Urlaub. Nachdem Urlaub war der weg. Vor 3 Wochen ging es ihr dann plötzlich ganz schlecht, kriegte kaum Luft, lag knapp 3 Tage komplett flach, mit Schwindel, stechen im Brustkorb, Arzt meinte irgendein Virusinfekt . Donnerstags ist sie dann ins Krankenhaus mit Verdacht auf Lungenembolie. Wurde sofort mit Heparin voll gepumpt. Ein Tag später CT. Keine Embolie, Ärzte konnten nichts finden. Nach einer Woche konnte sie wieder nach Hause ohne einen Befund. Sie ist immer noch schlapp, ständig müde. Es geht ihr nur immer ein kleines bisschen besser. 😔
  • @Dania_wave #89280 17:04, 12 Nov. 2021
    Mein Vater ist geimpft und hatte in so kurzer Zeit bereits zweimal eine Erkältung. Jetzt sind meine beiden Eltern positiv auf "Corona" (Mutter ungeimpft). 😔
  • Ich habe selbst in meinem Bekanntenkreis von 3 Fällen gehört, wo der Krebs seit einigen Jahren ausgeheilt war, und nach der Impfung turbomässig zurück kam. Ein Mann mit 56 ist inzwischen verstorben, und die anderen zwei, schon über 70 liegen auf der Palliativstation. Gibt keine Hoffung mehr. Impfstoff kann ich jetzt nicht genau sagen.
  • @1238199516 #89283 17:12, 12 Nov. 2021
    Meine Nachbarin 82 Jahre, vital, seit Jahren kerngesund, ließ sich nur auf Druck ihrer Kinder impfen. Zwei Wochen später Blutgerinnsel, Krebs, 8 Wochen später ins Krankenhaus eingeliefert und gestorben.
  • @C_h_r_i_s_t_i_n_a_S #89288 17:18, 12 Nov. 2021
    13 jähriges Mädchen, Schweiz, kurze Zeit nach der 2.Impfung verstorben. Eltern wurden bestochen mit 8000.- Schweigegeld, damit sie es nicht als Impfschaden melden🤮
  • Genau das gleiche hat mir gestern meine beste Freundin erzählt. Sie hat selbst Krebs und in der Chemo ist ein Mann, dessen Tumor seit vielen Jahren "schlief", also alles ohne Probleme war. Im Mai hat er sich impfen lassen und im August ist der Tumor regelrecht explodiert. Jetzt ist er wöchentlich zur Chemo, Bestrahlung, etc. Der Onkologe, in dessen Klink meine Freundin zur Chemo ist, ist selbst nicht geimpft und auch die Angestellten nicht und er sagt, dass der erneute Ausbruch durchaus mit der Impfung zu tun haben kann.
  • @1300787014 #89312 17:54, 12 Nov. 2021
    Der Mann meiner Arbeitskollegin hat nach der Pfizerplörre schlimmste Gesichtsgürtelrose bekommen und ist daran elendig verreckt.
    Kreis Hannover
  • @20790123 #89316 17:57, 12 Nov. 2021
    Ich lese mit. Bin im Gesundheitsberuf tätig und fürchte mich schon vor der angekündigten Impfpflicht.

    Ich kenne:
    *Milzblutung (70J.)nach Astra Zeneca und Milz Entfernung wegen Lebensgefahr... Sieht keinen Zusammenhang mit der Impfung

    *Hermuskelentzündung bei einem Mann um die 30

    * einen 40 jährigen 3 Tage nach Impfung verstorben

    * Meine Kollegin (um die 30)mit Lähmungserscheinungen seit Astra Zeneca

    Ich habe Angst, dass jemand mir vorschreibt mich zu Impfen und ich dann nicht mehr arbeiten darf ohne Impfung.
  • @Sabse0007 #89323 18:00, 12 Nov. 2021
    Habe heute mit der anderen Oma meiner Enkelin telefoniert. Sie ist 70 J.und ihr Mann so 71 -73 Jahre.Sie erzählte mir,dem Opa ginge es nicht so gut,seine Blutwerte wären schlecht.Sie waren vorher schon schlecht..ich glaube 500/600 Tropozyten glaube ich.Nun wären sie bei 1100 ..oder wars 1200...😶?Zu wenig weisse Blutkörperchen..also all das was auch Professor Bakhdi etc.erklärt hatten.Ich wollte ihr sagen,dass das von der Impfung sein könne..Sie sagte gleich :"Nein war ja schon vorher so"!Kam gar nicht zu Wort ihr zu sagen,aber doch nicht so hoch....
    Wollte ihr erzählen das das viele von Geimpften berichten usw.kam nicht zu Wort..Sie bringt es in keinster Weise mit der Impfung zusammen. Beide AstraZeneca...ich ahne nix Gutes.........
  • @nothingtoloose #89324 18:02, 12 Nov. 2021
    Mein Nachbar, 63 Jazzmusiker, toller Typ, immer gesund ,2 mal Biondreck gespritzt.
    Heute Notarzt gekommen.
    Er sieht 30 Jahre älter aus. Bin ganz erschrocken...😭
  • Meine Stieftochter, 19 Jahre,
    Habe Ihr es abgeraten zu Impfen. Vorher komplett Gesund.
    Zwei mal Geimpft Letzte vor 3 Monate, jetzt ab gestern Positiv und hat schwers Lungenstechen, wenn nicht besser wird müssen wir sie ins Krankenhaus bringen. 😭
  • @798979844 #89329 18:11, 12 Nov. 2021
    Mein Sohn erzählte mir gerade dass ein Arbeitskollege 25 Jahre jung heute morgen einfach zusammen gebrochen ist vorher fit, noch am Arbeitsplatz reanimiert und im RTW verstorben. Gift ?? Raum 53...
  • Kenne eine Person mit Prostatakrebs, der jahrelang erfolgreich in Schach gehalten wurde.
    Nach der Impfung mit Biontech im Mai/ Juni nach paar Wochen plötzlich Hautkrebs und danach Lungenkrebs.
  • Ja mein Onkel erzählte auch .
    Sein besternter Freund hatte Krebs erfolgreich behandelt.
    Vor der Impfung noch Untersuchungen gehabt .
    Krebs frei .
    Nach der Impfung einige Tage später ging es ihm nicht gut .
    Zum Arzt…alles wieder da .
    Der Arzt war total erschrecken .
    Geht aber auch davon aus , dass es von der Impfung kommt .
    Anders kann er es sich nicht erklären.
    Nicht in so einem Kurzen Zeitraum.
  • @Teufel2607 #89363 19:24, 12 Nov. 2021
    Hallo, meine Mutter(69) 2 mal Biondreck geimpft und etwa 2 Monate später schlimme Gicht in den Beinen. Hatte sie vorher nicht. Konnte Tage lang nicht laufen. Aber leider auch unbelehrbar. 😢 MECKL. VORPOM.
  • @1030264677 #89371 19:45, 12 Nov. 2021
    Meine Schwiegermutter. Im Sommer 2x geschlumpft, mit Biontech. Jetzt vor 3 Wochen ein Krebs der Ohrspeicheldrüse (Parotiskarzinom) entdeckt. Grade radikal operiert.
  • @962562944 #89374 19:49, 12 Nov. 2021
    Ich hatte bereits von meiner Nachbarin berichtet. 84 Jahre und immer fit. Hat 2 x Biontech, vor 4 Wochen Wasser auf der Lunge, kam ins Krankenhaus, Bauchspeicheldrüsenkrebs im Endstadium bereits Metastasen in der Lunge, selbst die Ärzte haben der Tochter gesagt, so schnelle Veränderungen haben sie noch nie gesehen. Man hat dann noch eine "altersgerechte" Chemo draufgesetzt, das Klinikum muß jaa verdienen und Mitt auf Donnerstag ist sie nach 3 1/2 Wochen Krankenhaus Aufenthalt gestorben. 675..
  • @953391639 #89379 19:54, 12 Nov. 2021
    Männlich 30 ohne Vorerkrankungen 2 Stunden nach der 3 Impfung ins Koma gefallen bis jetzt nicht aufgewacht. Männlich 34Jahre paar Wochen nach der zweiten Impfung Lungenembolie schaut nicht gut aus.
  • Die Mutti meiner Kollegin war nun 30 Jahre Krebsfrei. Nun, ein paar Monate nach der 2ten Impfung plötzlich Blutkrebs. Das Schlimme ist, Sie bringen es nicht mit der Impfung in Verbindung.
  • @162367828 #89387 20:03, 12 Nov. 2021
    Bekannter 31 Jahre im Sommer mit Biontec Pfizer 2x geimpft jetzt Lymphom auf der Lunge! Bekommt ab Montag aggressive Chemotherapie 😞
  • @1971710674 #89405 20:18, 12 Nov. 2021
    Gartennachbar 2 mal geimpft. Mit was weiß ich nicht. Danach nur noch antiniotika. Er kam nicht mehr auf die beine. Diagnose blutkrebs. Ist leider vor 1 monat etwa verstorben. Kreis Abg
  • @1257041715 #89413 20:41, 12 Nov. 2021
    letzten Samstag gab es hier im verwaisten Sportcenter n Frohe Boostern Event
    einige Hundert kamen zum Maskenball,
    der Schwiegervater (etwas ü 80) des ehemaligen Betreibers kam auch, ein Tag später tot, vermutlich Herzinfarkt , werde genaueres erfragen , seine Familie ist Impfkritisch, auch seine Tochter, die Physiotherapeutin ist, sie wollten ihn davon abbringen, das verheerende, er war bis dahin fit und pflegte seine demente Frau.
    sehr tragisch, aber der Fernseher war halt sein Lehrer.
  • @458564479 #89414 20:45, 12 Nov. 2021
    Ein Typ, doppelt geimpft, kommt ins Krankenhaus und stirbt darin an Herzversagen. Todesursache: Covid-19
  • @Me_the_Midget #89419 20:50, 12 Nov. 2021
    Guter Freund, gesund, fit, keine Vorerkrankungen, männlich (36) , 1x Astraplörre im Juli, seit September anfänglich Neurodermitis an den Mittelfingern, mittlerweile komplett über beide Hände und an den Hoden.

    Ehemalige Studienkollegin (27) gesund, jedoch oftmals etwas angeschlagen (Erkältung), 2x Gentherapiert (keine Ahnung mit was und wann genau), Anfang September Lymphom im fortgeschrittenen Stadium. Chemo etc folgt…

    Meine Mitarbeiterin (21) im Juni/Juli 2x Biondreck, immer fit und gesund, ist dermaßen gealtert, dass sie mittlerweile älter aussieht als ich (30). Die hat ist total verbraucht und faltig, unrein und schlaff…
  • @1990361922 #89437 21:16, 12 Nov. 2021
    Arbeitskollege 2 Fach geschlumpft, glaub mit BT hat heute mitgeteilt, das er und seine gesamte Familie Corona positiv sind. Unter Quarantäne bis Ende November.
  • @1166413710 #89439 21:18, 12 Nov. 2021
    Meine Schwiegermutter ( 78 Jahre , 41....) hatte vor ein paar Jahren Lymphdrüsenkrebs, der nach Chemo und Stammzellen Transplantation gut im Griff war. Ca. 6 Wochen nach 1 .💉( Astra) waren ihre Thrombozyten bei 21.000. Der Onkologe war entsetzt und hat sofort alle möglichen Untersuchungen gemacht, da er den Verdacht auf Leukämie hatte. Nach Abschluss aller Untersuchungen hat er bestätigt, daß es eine toxische Reaktion auf die 💉 war und hat es auch als Impfschaden gemeldet. Jetzt sind die Blutwerte zum Glück wieder etwas besser. Aber meine Schwiegermutter will sich trotzdem die 2 💉 holen 🙄
  • @Lustigsehr #89440 21:20, 12 Nov. 2021
    Chemnitz, 19 Jahre, weiblich
    Drei mal geimpft, letzte vor 4 Wochen
    Jetzt Corona, mittelschwerer Verlauf bis jetzt, starke Erkältungssymptome, Geschmack und Geruchsverlust
  • @1580661139 #89442 21:21, 12 Nov. 2021
    heuer hatte ich schon die 5. lehrerin mit Pankreas CA in Behandlung,solange Sie nicht die Impfung verantwortlich machen,sage ich nichts ( ca 6-12 Monate haben sie Zeit nach Diagnose,dann läuft die Uhr ab )
  • @1021759658 #89454 21:57, 12 Nov. 2021
    War geratene beim Arzt, er hat mir abgeraten mich zu piksen. Er sagt mehrerer seiner Patienten (vorher kerngesund) im Kh an Herzversagen gestorben. Junge Leute hat er auch da, die im gesamten Körper nun Blutgerinnsel haben. …
  • @1539555119 #89466 22:08, 12 Nov. 2021
    Gestern Abend ein Arbeitskollege am Parkplatz vor der Firma zusammengebrochen mit Herzinfarkt. Dürfte ca 20 min dort gelegen haben.
    2 Jahre vor der Pension verstorben.

    Wollte gerade den Radio wegschmeißen als der Schallenberg mit seiner Impfpflicht kam...
  • Kollege 60 meines Sohnes,plötzlich Krebs bekommen innerhalb kurzer Zeit 20Kilo abgenommen,sieht ni cht gut aus. Impfstoff nicht bekannt! 061..
  • @709598411 #89475 22:31, 12 Nov. 2021
    Hatte gerade Besuch von einem Kumpel. Seine Frau arbeitet in einem Krankenhaus in NÖ. Sie hat ihm erzählt, dass auf der Intensivstation nur Geimpfte liegen. Und er hat es mir erzählt. Sie hat sich aufgrund des Druckes im KH vor einigen Tagen auch impfen lassen und liegt derzeit im Bett, weil es ihr nicht gut geht.
  • 13 November 2021 (102 messages)
  • @1128102591 #89504 00:26, 13 Nov. 2021
    Die Nazis sind wieder da! 😉😘

    Lettland verbietet ungeimpften Abgeordneten die Wahl und setzt die Bezahlung aus
    Für lettische Abgeordnete, die nicht geimpft oder von COVID-19 genesen sind, wird ihr Gehalt ausgesetzt und sie können nicht mehr an Parlamentsabstimmungen teilnehmen.
    https://www.euronews.com/2021/11/12/latvia-bans-unvaccinated-mps-from-voting-and-suspends-pay
    Folgt mir 🇨🇭 https://t.me/ignazbearth
  • @1908273405 #89527 05:09, 13 Nov. 2021
    Beim 29-jährigen Mountainbike-Rennfahrer Kyle Warner, wurde einen Monat nach der zweiten Dosis des Pfizer-Impfstoffs eine Herzbeutelentzündung und reaktive Arthritis diagnostiziert. Der Impfstoff hat seine Karriere ruiniert und er kann weder arbeiten noch Rad fahren
  • @1215680921 #89529 05:22, 13 Nov. 2021
    56jâhriger Mann von ehemaliger Nachbarin Tsge nach Impfung ins Koma für zwei Monate und dann tot,
  • Mein herzliches Beileid! Genauso ist die Tochter meines Mannes in USA schon am 28.12. 2020 verstorben mit 31. Krankenschwester in Chicago. Eine der ersten geimpft mit Biontech. Wir wussten das gar nicht. Brach 3 Tage nach der Impfung in der Dusche zusammen. Ein paar Tage an Maschinen angeschlossen und nach ein paar Tagen abgestellt. Dann sagte uns ihr Mann, dass sie dort geimpft worden war. Das Hospital dort hat es bestimmt unter den Teppich gekehrt. Die Schweine hhätten ihr gerne noch Organe entwendet, das hat mein Mann ihrem aber Gott sei Dank noch ausreden können.
  • @184734653 #89540 07:03, 13 Nov. 2021
    Zu Todesanzeigen, kann ich auch nur bestätigen, dass in den mir bekannten Pflegeheimen die Zimmer deutlich schneller wechseln wie vor 2 Jahren. Das ist unglaublich. Auch beststattungsunternehmer berichten von hoher Sterblichkeit von Senioren.
    Standort 2000HH
  • Dasselbe bei meinem Sohn. Lt Schwiegertochter bekam er Panikattacken und hatte Bewußtseinseintrübungen, wie Halluzinationen
  • In der Hausarztpraxis meiner Ehefrau im PLZ 4 häufen sich Krebsrezitive und Krebsneuerkrankungen extrem.
    Sehr schnelle Progredienz.
    Ansonsten heftige Grippewelle.
    Ungeimpfte werden von vielen Hausärzten weggeschickt, auch Patienten mit Grippesymptomen.
  • @1240919343 #89556 07:30, 13 Nov. 2021
    Ein bekannter erzählte mir gesterrn ... In seiner Firma sind 15 Angestellte alle sind geimpft ausser er ... Er meinte nun sei er alleine in der Firma alle anderen Corona positiv ausser er lach ..hat der gelacht und sich gefeiert
  • @ardnas69 #89568 07:46, 13 Nov. 2021
    Mein Vater über 70ig hat sich 2x Impfen lassen. Nun hat er Windpocken bekommen. Sehe ich da einen Zusammenhang mit der C Impfung, oder liege ich falsch?

    Wie kann ich helfen?
  • @1273608581 #89570 07:50, 13 Nov. 2021
    Hallo zusammen bei uns im Bezirk Jennersdorf gibt es einen Lebensmittel Großhandel. Ein LKW-Fahrer wurde 2Mal mit Sputnik injiziert und dann mit Pfizer geboostert. Er lag eine Woche auf der Intensiv beobachtet. Es geht ihm jetzt wieder besser. Hat 3 Kinder. Den anderen wurde gesagt es hängt nicht mit der Impfung zusammen. Unglaublich!!!
  • @1491270703 #89576 07:54, 13 Nov. 2021
    Ich arbeite in einer Neurologischen Klinik. Eine Kollegin ist nach der zweiten Impfung am anderen Morgen nicht mehr aufgestanden. Sie war 59 Jahre, eine andere erlitt Hirnblutung, bei einer weiteren Kollegin macht sich vermehrt Augenprobleme mit schlechteren Sehen bemerkbar. Andere Kollegen ( innen ) klagen ständig über nütigkeit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen. Mir fällt immer wieder auf, nach der Impfung von BionTech haben alle eine blasse graue Gesichtsfarbe. Meinen Arbeitgeber habe ich im Gespräch mitgeteilt, dann sollen sie mich Kündigen, habe ich kein Problem damit. Ich lasse mir das Gift nicht impfen. Zur Zeit sind die geimpften Mitarbeiter ( innen) an Grippe erkrankt, das geht seit zwei Wochen so, auch auf anderen Stationen fallen jetzt Mitarbeiter aus. Die Ungeimpften halten die Stellung. Wer in der Krankenpflege o. Pflegeheim tätig ist, hat täglich vor Augen was diese aufgezwungene Impfungen anrichten.
  • @xxxxxNadinexxxxx #89582 08:03, 13 Nov. 2021
    Bitte in der Diskussionsgruppe diskutieren, Dankeschön
  • @1456187689 #89590 08:23, 13 Nov. 2021
    Gestern mit meiner Nachbarin(62) unterhalten, sie war kürzlich 3 Tage im Kh. Dickdarmentzündung evtl durch Impfung ? Die Ärzte konnten keine Ursachen finden 🤔 Sie hatte die Jansen Schlumpfung ca Ende August
  • Ja, es ist erschreckend, habe in der Praxis nun auch einen Rezidiv mit Lungenkrebs ,ein anderer Raucher einen Verdacht auf Lungenkrebs ,beide mit Biontech geimpft und Astra geimpft
  • @1266998500 #89595 08:32, 13 Nov. 2021
    Patienten mit wirklich seltsamen Dingen. Gehäuft auffällig, Hernien überall. Leiste, Bauchfell-Doppelbruch.

    Jugendliche die Probleme mit Entzündungen in den Nagelbetten entwickeln/bekommen.

    Spricht man sie darauf an, egal welchen Alters, "Kein Bock zu testen, will zum Fußball."
    Fragt man sie ob sie nochmal Kinder haben wollen, beantworten das viele mit "Ja", wollen aber einen möglichen Unfruchtbarkeitszusammenhang nicht hören. Wir werden belächelt.

    Frau mit grosser, offener Wunde am Bein, wundert sich das ihre Wunden nicht mehr heilen, erzählte nebenbei das sie nach ihrem Termin hier , dann zur dritten Spritze geht.

    Viele stehen neben sich, sind verwirrt und turkeln ins Wartezimmer.
    Jeden Tag hören wir die Rettung, obwohl die KH nicht auf dem Weg der Praxis liegt.
    So oft habe ich die Rettung in meinen 20 Jahren hier in HS noch nie gehört, selbst 2018 nicht, als die Influenza um sich schlug.

    Ärgert euch nicht über diese Maßnahmen, macht es euch daheim gemütlich mit Freunden....
  • @1501774977 #89596 08:34, 13 Nov. 2021
    Altenpfleger ungeimpft arbeitet für all die Kollegen mit die geimpft wurden.
    Sie sind immer wieder krank. Sollte es zur Zwangsimpfung für das Pflegepersonal kommen, dann bricht dort der ambulante Dienst zusammen.
    Meine Nachbarin ist seit der ersten Impfung seit einem halben Jahr krank.
    Herzmuskelentzündung.
    Kann nicht mehr arbeiten.
  • @1459962177 #89597 08:34, 13 Nov. 2021
    Mene ex Nachbarin ca. 55 Jahre alt, nach zwete Experimental Impfung hat Lunge/Herz Probleme. Wird mit irgendeinem Präparat behandelt aber Sie ist wütend weil die Ärzte schließen Zusammenhänge mit sg. Impfung aus.
    Das die Sache noch schlimmer wird, Sie wird von Ihrem arbeitgeber genötigt das Sie sich 3. Stich holen sollte. 😢
  • @1550076161 #89611 08:45, 13 Nov. 2021
    Freundin 37 Jahre alt, doppelt geimpft mit biontech, hat jetzt zum erstenmal in ihrem Leben Herpes bekommen. Schiebt es auf den Stress 🤦🏻‍♀️ sie schwört so auf die Impfung.

    Umfeld.Doppelt geimpft, Dauer krank und die meisten sogar corona positiv 😩
  • @1931911348 #89612 08:51, 13 Nov. 2021
    Meine Jugendfreundin in Wien, auch Krankenschwester, hielt den Druck nicht mehr aus u hat sich impfen lassen. Tachykard, Schüttelfrost, schwitzen, Gliederschmerzen, extrem schwankendes Fieber, Kopfweh
  • @senkrecht_bleiben #89616 08:55, 13 Nov. 2021
    Sehr gute Freundin, vor rd. 8 Wochen der 2te Biontech-Stich und jetzt klagt sie am "Sticharm" über heftige Schmerzen und eine dicke Schwellung am Ellbogengelenk Innenseite (habe es gestern selbst gesehen: etwas größer wie ein Hühnerei).
  • @1014269584 #89646 10:18, 13 Nov. 2021
    Mein Opa, 92, ist zweimal mit Biontech geimpft. Letzte Impfung Ende Mai. Nach der letzten Imfung bekam er so starke Blasenprobleme, dass er einen Dauer- Blasenkatheder tragen muss. Jetzt hat man am Kopf Hautkrebs diagnostiziert, der operiert werden muss, weil er sonst in den Schädel wächst.
  • @Tivisan #89647 10:20, 13 Nov. 2021
    Gerade hat mir jemand erzählt:

    Doppelt Geimpft, 2. Impfung im Juni, hat dem Familiendruck nicht Standgehalten, ihre Mutter ist 96. Jahre, doppelt geimpft, gesund und lebt alleine, führt ihren Haushalt etc.

    Sie mit 71 Jahren hatte 8 Tage nach der 2. Impfung, Blutungen wie ein Schwein, wie Periode nur viel schlimmer, anderen Tages zum Gynäkologen, nichts festzustellen alles weg.
    Ihr Mann hat seit der 2. Impfung immer noch Schmerzen an der Einstichstelle (Juni geimpft!)

    Dann zum später Hausarzt, er erzählte dann das er Leute hätte mit Lähmungserscheinungen im Arm.

    Seit der Impfung geht es ihr nicht gut.
  • @1273385755 #89659 10:34, 13 Nov. 2021
    Ein guter Freund von mir war im April - Juni auf der Intensivstation im Koma und hat jetzt, vor 2 Tagen, durch Zufall von einem Arzt, der damals bei seiner Behandlung auf der Intensiv dabei war, erfahren das er bereits 2 mal geimpft ist. Er hat keinen Impfnachweis bekommen, er weiß nicht womit er geimpft wurde. Als er vom Koma aufgewacht ist, hatte er aber am ganzen Körper blaue Flecken, geschwollene Knöchel und massivste Gelenkschmerzen, an denen er heute noch leidet. In seiner Krankenakte steht nicht womit er behandelt wurde, welche Medikamente er bekommen hat, es wird alles vertuscht. Warum? Wie können Ärzte so etwas mitmachen?
  • @OSiri24 #89662 10:35, 13 Nov. 2021
    Mein Schwiegerpapa 82,x2x biontec .. 2.impfung Ende April hatte zu Vatertag ( 15.5) auf einmal im Bereich Bauchdeckenkahteter extremes Blutspiel. Hab ihn erst mal gesäubert und dann RTW gerufen..wurde Urologisch untersucht..nix zu finden... nicht mehr aufgetreten. Hab das bisher gar nicht mit der Impfung in Zusammenhang gebracht, aber passt total ins Bild.. seit dem auch ständig blauer Flecken überall und am Schienbein ständig offene Stellen..keiner weiß woher. .Demenz extrem zugenommen..
  • @1041256140 #89664 10:37, 13 Nov. 2021
    Mann, gesund, sehr sportlich, DE, Frankfurt am Main, 30 Jahre, 2 x BT, 10 Tage danach schwere Herzmuskelentzündung, bis heute nicht genesen, schlechte Prognose
  • ich arbeite in der mobilen Altenpflege und in den letzen 5 Tage hatte ich 4 Krankmeldungen mit Lunge/Herzproblemen. Von mind. 3 weiß ich, das sie die Boosterspritze im letzen Monat bekommen haben und mind 2 liegen auf Intensiv. Von den anderen 2 weiß ich es nicht.
  • @810041893 #89671 10:53, 13 Nov. 2021
    Eine Bekannte hat mir gestern Abend mitgeteilt, dass ihre Tante 84 J. heute im Hospiz in dem sie drei Tage war gestorben ist. Hatte Vorerkrankungen (Krebs) vor etlichen Jahren aber geheilt. Nach 2. BT Impfung wieder ausgebrochen im Sommer. Außerdem stark geschwollene Zunge und radikaler Sehverlusst (fast blind).
    Jetzt der Hammer: Eine Woche vor Einweisung ins Hospiz gab es noch die 3. Booster Impfung. Wie widerwertig ist das !!! Denn es war schon klar, dass sie nur noch wenige Tage leben wird.
    Berlin
  • @1750570033 #89679 11:10, 13 Nov. 2021
    21481 20 Altenheime bei mir im Umkreis und Nachbarschaft , 10 Behinderten Einrichtung betreutes wohnen , sind zum Teil schon leer und geschlossen, täglich Altersgruppen in jeder Zeitungen mit Todesanzeigen , täglich Notarzt, Leichenwagen, Kirchenglocken für gestorbenen , jetzt Bauen sie in unserem kleinen Städtchen ein riesiges Ärztehaus mit vielen Fachärzte , hier verabredet man sich schon zur Buster Schlumpfung in einer Gruppe der Stadt , bin Dort rausgeflogen jetzt. 😪😪
  • @1421431986 #89680 11:12, 13 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1421431986 #89681 11:12, 13 Nov. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @Kaettl #89682 11:13, 13 Nov. 2021
    Aus Bayern, PLZ 91....Mein Vater (72) hatte in den letzten Wochen 2 Entzündungsherde.Erst Nagelbettentzündung und jetzt eine spontane Entzündung am Kniegelenk, ist hochrot und glänzt.
    Er ist 2x geimpft mit Biontech, letzte war 30.5.21.
    Ich weis nicht, ob ein Zusammenhang mit der Im***** sein kann.
    Er hat sich nicht gestoßen und ist nicht hingefallen.
    Es wurde schon 2x Blut genommen, die Werte passen nicht🤔
  • @1887554546 #89692 11:44, 13 Nov. 2021
    DE: PLZ 34xxx

    Meine Oma (84 Jahre) wurde vor kurzem geboostert und hat jetzt Gürtelrose...
  • @1448391778 #89697 11:50, 13 Nov. 2021
    Kollegin Blutung hinterm Auge, Schwindel, Not Op. weiter Schwindel , Seh Einschränkung,
  • Jetzt wurde zusätzlich Tumor im Gehirn festgestellt. Letztes Jahr kurz vor den Biontech-Impfungen bei Ganzkörperuntersuchung weder Anzeichen auf Haut- und Lungenkrebs, noch Tumor im Gehirn.
  • So einen ähnlichen Fall kenne ich auch (noch nicht hier erwähnt!) Innenarchitektin meines Arbeitgebers (ca 65 Jahre alt), die das neue Anwesen mitgestaltet hatte, hatte vor etwa 10 Jahren eine Krebserkrankung, die überwunden war. Deshalb war sie geimpft. Sie bekam im Februar herum Corona, etwa zwei Monate später kam bei einer Untersuchung heraus, dass sie drei Tumore im Kopf hatte und dazu Metastasen in der Lunge. Von den drei Tumoren konnte nur einer entfernt werden.
    Da meine Chefin gestern nach einem Telefonat heimlich geweint hat, später aber wieder halbwegs normal war und nicht davon überrascht war, dass die Innenarchitektin vor der Tür stand, gehe ich davon aus, dass diese Frau sich von meiner Chefin (und mit einem letzten Blick aufs zuletzt abgeschlossene Projekt) verabschiedet hat, um im Anschluss daran Beihilfe zum Tod zu erhalten.
  • Netzhautablösung.... hat mir auch gerade jemand erzählt, dass das nach der Impfung passiert ist
  • @Langer_Dieter #89729 13:03, 13 Nov. 2021
    Ehem. Arbeitskollege ,m, 76 Jahre PLZ D51375
    Nach der 2. Biontech in September 2021 sehr schmerzhafte Gürtelrose und Gewichtsabnahme. Trotz noch bestehender Schmerzen reduziert er jetzt nach 2 Monaten die Schmerzmittel langsam. Der Hausarzt sieht keinen Zusammenhang zur "Spritze"
  • @Ga7Be #89737 13:37, 13 Nov. 2021
    Meine Mutter 84
    Seit den Vaxxinen Bluthochdruck 190 in der Früh( 2x Pfizer)
    Meine Tochter 26 dauernd verschnupft, fiebrig krank( Johnsen )
    Ihr Freund 30- seine Panikattacken hat er jetzt vermehrt jeden Tag

    „Aber es war nicht die Impfung“
  • @1238199516 #89743 13:52, 13 Nov. 2021
    Der Schwiegervater meines Neffen, 4 Wochen nach der zweiten Impfung schwer erkrankt, nach 9 Wochen verstorben. Seine Tochter, die Frau meines Neffen (hochschwanger), hat ihn zeitweise gepflegt, starke Blutungen bekommen und das Baby verloren.
  • @AngieLeStrange #89745 14:03, 13 Nov. 2021
    Ein Bekannter, etwa 30 Jahre alt, erst im August kennen gelernt, hatte Ende Juli seine Zweite Biontech Impfung. Liegt seit 3 Tagen positiv im Bett, es geht wieder bergauf. Aber er meinte er wäre ohne seine Impfungen bestimmt gestorben oder im KH. 🙄
  • Die Friseurin meiner Frau, 31 Jahre alt, hatte Doppelt geschlumpft, zwei Fehlgeburten dieses Jahr. Das kann doch nicht normal sein?
  • Jahre in einer Arztpraxis tätig, früher wäre kein Mensch auf die Idee gekommen eine schwangere zu impfen. Meine Tochter arbeitet auf der Geburtsstation eines Krankenhauses hier in Baden-Württemberg, sie berichtet dass seit die Impfungen laufen sie noch nie so viele Fehlgeburten mitbekommen hat. Außerdem muss sie nahezu in jeder Schicht ein neugeborenes in die Kinderklinik verlegen,das große Startschwierigkeiten hat. 🤔
  • Ein Bekannter von mir wurde zum Termin im Krankenhaus eingeladen 3 Tage später( Verdacht auf Hirnschlag hat sich dann bestätigt )
  • @LolaViola86 #89764 14:29, 13 Nov. 2021
    Meine Nachbarin ist letzte Nacht plötzlich und unerwartet verstorben 😣😞. Zweifach geimpft, weil wir erst vor ein paar Tagen das Thema hatten. Mitte 60. Ein herzensguter Mensch. Hinterlässt einen Mann, drei Kinder und mehrere Enkel. Gerade eben war der Leichenwagen da 😣😔.
  • Das stimmt so leider nicht!!! Ich kenne einen Fall nach Biontech. Die Frau wurde in mehreren Krankenhäusern weggeschickt trotz eindeutiger neurologischen Symptomatik. Die Begründung war, dass es das nur bei Astrazeneca gäbe. Letztendlich brach sie beim Gehen in der Eingangshalle des letzten KHs in dem sie Hilfe suchte zusammen und starb. Sie war Mitte 50.
  • @1213044571 #89766 14:31, 13 Nov. 2021
    Eine Arbeitskollegin 19 Jahre, kreuzgeimpft Astra/Moderna. Kopfschmerzen, Schüttelfrost, grippeähnliche Symptome. Seit der Impfung ständig Kältegefühl.
  • @1162244422 #89772 14:51, 13 Nov. 2021
    Meine Mutti 82 Jahre 2x Pfizer zum 2.x im Krankenhaus. 1x Harnwegsinfektsion, Bluthochdruck
    Heute mir Infekt und Fieber eingeliefert..
    Nachbar 63 umgefallen 2x wiederbelebt, liegt jetzt im künstlichen Koma..
    Nachbarin 82 .. mit Gallenprobleme ins Krankenhaus.. Schlaganfall, Herzinfarkt, Bein nichtmehr durchblutet, sollte noch abgenommen werden. Innerhalb 5 Tagen gestorben.
  • @2004805941 #89777 15:07, 13 Nov. 2021
    Kollegin von mir ihr Vater 61 Jahre 2x moderna nach 48h stunden herzinfrakt im Komma hat überlebt die Ärtze in St.Gallen (Schweiz) bestätigen das, dass von der Impfung war. Er hat den Internationellen Pass bekommen und muss nie mehr antraben. Ich habe ihr gesagt sie soll de Staat verklagen sie wollten es nicht. Oder dementsprechend hätte keine Wirkung
  • @Claudia081500 #89784 15:22, 13 Nov. 2021
    Mein Schwager, 35, 3 Monate nach J&J Herzinfarkt (gestern). Glücklicherweise hat er ihn überlebt. Hat mir noch vor einer Woche erklärt, dass der J&J der beste ist...
  • @zzzu11 #89785 15:22, 13 Nov. 2021
    Freund meines Vater, 2x BT. 86 Jahre alt. Im Januar Februar geimpft. Hatte plötzlich Speiseröhrenkrebs. Bestrahlung wurde gemacht. Hat plötzlich eine Lungenentzündung entwickelt und ist am 1. November gestorben.

    Bruder meines Mitarbeiters, 60Jahre alt doppelt geimpft. Bekommt Ende September die Diagnose Speiseröhrenkrebs und Metastasen überall. Sechs Wochen später verstorben.

    Bekannte aus Hamburg, Anfang 40 doppelt geimpft mit BT. Musste operiert werden wegen Blutverklumpen in der Gebärmutter und Ausbleiben der Periode.
  • @Pdossi #89789 15:27, 13 Nov. 2021
    Bekannter 44 Jahre alt, chron. Rückenschmerzen, nach Imfungen (Astra), Herzstillstand zuhause, wie lange ist unbekannt, vor Ort wiederbelebt, dann Krankenhausaufenthalt wo keine eindeutige Diagnose gestellt werden konnte. Wieder Herzstillstand auf der Normalstation, Wiederbelebt und mit Hirnschaden auf die Intensivstation verlegt, dann künstliches Koma und Tage später verstorben...
  • @2108291846 #89796 15:33, 13 Nov. 2021
    Habe 1 Monat nach unfreiwilliger Impfung (da einem mittlerweile sogar bald Bildung verwehrt wird) Blasenentzündung bekommen, die jetzt seit einem Monat trotz zweifacher Antibiotikaeinnahme nicht mehr weggeht, hat jemand schon von so was gehört? Bin mir nicht sicher, ob das von der Impfung kommen kann.

    Einige Fälle im Bekanntenkreis:
    Meine Großmutter (topfit) nach 2. impfung Schlaganfall

    Freundin meiner Mutter, zweifach geimpft, Entzündungen in beiden Beinen, kann nicht mehr laufen

    Arbeitskollegin meiner Mutter:
    Nach zweifacher Impfung ein Bein gelähmt

    Freundin meines Vaters: zitterzustände und hat ihren körper nicht mehr im griff, fühlt sich seit der ersten Impfung nur mehr müde & fertig, ist mittlerweile auf Reha, da nach der zweiten Impfung ihre Körperextremitäten angefangen haben, selbstständige Bewegungen bzw Muskelzuckungen durchzuführen

    Kenne 3 zweifach Geimpfte Personen, die schweren Coronaverlauf hatten und mehrere Ungeimpfte, die einen sehr leichten Coronaverlauf hatten.
  • @717945889 #89798 15:35, 13 Nov. 2021
    Der Vater 75 jahre alt , von dem Mann meiner Schwester wurde vor 2 Monaten oder so geimpft gegen Corona mit welcher weiß ich nicht , vor 2 Wochen hat er bei einer Untersuchung im Krankenhaus einen Schlaganfall bekommen , die Ärzte wussten nicht was er hat , an einen Schlaganfall haben die nicht einmal gedacht
    Soviel zur Qualität der Medizin in Deutschland

    Jetzt will er die 2. Impfung , was soll man da noch sagen ??

    Im Raum Speyer , ich könnt gerne hingehen und mit ihm reden , ich vestecke mich nicht im Internet
    Solche Infos zu Problemen oder verstorbenen nach Impfung wird in den Medien immer als Verschwörung und lächerlich dargestellt
  • @1990855110 #89809 15:54, 13 Nov. 2021
    Meine Mutter (68 J.) PLZ 228.. in D. wurde 2x mit Moderne geimpft. 1. Impfung am 21.7.21 mit LOT214007 Nebenwirkungen: Schmerzen im Arm und Abgeschlagenheit, hatte den ganzen Tag geschlafen. 2. Impfung am 25.8.21 mit LOT3004671 Nebenwirkungen: Kurz nach der Impfung zusammen gebrochen und wie ein epileptischer Anfall auf dem Boden rumgezappelt. Erinnern konnte sich meine Mutter nicht daran. Dann mehrere Wochen eine Entzündung des Rückenmarks, seit ein paar Tagen wieder gut.
  • @1719068386 #89812 16:19, 13 Nov. 2021
    Freundin meiner Tochter, Impfung diesen Montag, seitdem in Krankenstand mit Hautausschlag
  • Diese blasenentzündung die nicht mehr weg geht hat eine Freundin von mir auch. Kind verloren nach Spritze und jetzt diese blasenentzündung die sie nicht mehr anbringt.
  • @m3ELg #89822 16:31, 13 Nov. 2021
    Die Nachricht hat mich gerade erreicht. 43 Jahre aus München, hinterlässt drei kleine Kinder heute früh an Herzinfarkt gestorben. Doppelt geimpft mit PfeizerBiontech im Sommer.
  • @1898626094 #89827 16:35, 13 Nov. 2021
    Schwiegermutter meiner Schwester: zusammen geklappt nach der 2. Spritze beim Hausarzt vor der Tür. Seitdem kreislaufprobleme. War davor fit. Meine Schwiegermutter hat wegen dem Druck in der Arbeit vor zwei Wochen die erste Spritze bekommen: knie- und armschmerzen für eine Woche. Freund von mir, 26 Jahre, seit biontech herzrasen in der nacht. Raum 864
  • Ich habe eine Bekannte die wurde nach der Impfung mit dem Notarzt geholt. Sie hatte Lähmungserscheinungen und Sprachaussetzer. Sie machte es wegen der Arbeit. Ich denke sie will keine dritte aber sie sagt heute auch zu mir: was sollen wir den tun? Manche Menschen haben die Kraft nicht zum Aufstehen
  • Kenne auch jemanden, der nach der Doppelimpfung ewig mit Blasenentzündung zu tun hatte, immer fit und sportlich….tja🤷🏻‍♀️
  • @1456971518 #89843 16:56, 13 Nov. 2021
    Kenne nur doppelt geimpfte, die derzeit mit dem Coronavirus infiziert sind.
    Ausserdem bei manchen doppelt geimpften eine chronische verkühlung (schon mindestens 4 wochen) zu beobachten
  • @Jak2509 #89850 17:02, 13 Nov. 2021
  • @Jak2509 #89851 17:02, 13 Nov. 2021
  • @Jak2509 #89852 17:02, 13 Nov. 2021
  • @Jak2509 #89853 17:02, 13 Nov. 2021
  • @869427391 #89865 17:17, 13 Nov. 2021
    Mein Freund (39) nach erster Impfung mit Astra blutige Pusteln am Impfarm, nach der zweiten Impfung mit Moderna 1 Woche Krankenhaus mit Lungen- und Rippenfellentzündung.
    Seine Mutter (68) 3 Wochen nach erster Impfung mit Biontech schweren Schlaganfall. Ist jetzt halbseitig gelähmt und kann nicht mehr sprechen. Tumore in Kopf und Leber (können aber schon vorher gewesen sein).
    3 seiner Arbeitskollegen Herzmuskelentzündungen nach Moderna.
  • @1422211959 #89868 17:20, 13 Nov. 2021
    Bei mir auf der Arbeitststelle sind etwas über die Hälfte der Kollegen doppelt geimpft. Diese waren (oder sind immer noch) ALLE durchweg krank geschrieben wegen Erkältung, Grippe usw.. Bei den Ungeimpften dagegen, war es nur ein Einziger, die anderen sind durchweg fit.
  • @Gabriele_77 #89869 17:21, 13 Nov. 2021
    Tirol.
    Ich wollte heute im Rahmen meiner Arbeit essen gehen. Ich war vom Chef dazu befohlen sozusagen. Große Gruppe, ich einzige ungetupft. Die Arbeiterkammer hat mir gestern bestätigt,dass es dann auch im Gasthaus 3G ist. Arbeitsregel vor Gasthofregel. Mitten drin haben sie mich rausgebeten,da sie sonst bei Kontrolle 6000 Euro zahlen müssten wenn es nicht stimmt. Ich sagte Ok. Ab da wollten am Nachmittag nicht mehr viele mit mir sprechen und niemand neben mir sitzen. Ungeimpft ist gleich gefährlich. Dabei habe ich heute von so vielen herausgehört, welche Beschwerden sie haben: Rotlauf, Kopfweh, Augenprobleme, Erschlagenheit,Wesensveränderungen ( auch nach Coronainfektion selber) und eine hat mir gar erzählt, eine junge Mutter hat vor 1 Monat Hirnblutung gehabt,das ganze Rückenmark voller Blutgerinsel wurde dann einfach entlassen. So schrecklich. Aber die Impfung ist super!!!
  • @1924390005 #89873 17:25, 13 Nov. 2021
    Ein Freund von mir doppelt mit BT geimpft hat nun den dritten Grippeinfekt innerhalb von 6 Wochen. Er kommt gar nicht mehr auf die Beine.

    Ein befreundetes Ehepaar, ebenfalls beide doppelt geimpft, schlagen sich die dritte Woche mit einem sehr hartnäckigen grippalen Infekt herum. Er wurde nun positiv getestet, sie negativ.

    Wer dagegen ist ungeimpft seit Monaten gesund? 🙏 Hoffe es bleibt so 🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀
  • @1356206868 #89884 17:40, 13 Nov. 2021
    Berlin, Wohneinrichtung mit schwerst psychisch Kranken (seit Jahren chronifizierte Schizophrenien, nehmen sehr starke Psychopharmaka und Neuroleptika), die fast alle einen Rechtsbetreuer haben, wurden fast alle mit dem Gruppentaxi zum Impfen kutschiert, Biontech Pfizer. Seither haben einige von ihnen stark an Gewicht verloren bzw. Hatten keinen Appetit mehr, ein Bewohner, der Anfang des Jahres Kehlkopfkrebs hatte und Chemo, bei ihm wurde noch weiterer Krebs entdeckt und der Magen komplett entfernt, er hat jetzt auch nen künstlichen Darmausgang, ein Bewohner hat jetzt Dickdarmentzündung, bei einer anderen Bewohnerin wurde auch Krebs diagnostiziert, sie musste jetzt ins Pflegeheim umziehen, da stark geschwächt. Die stellvertretende Leitung wurde vor ca. 2 Monaten mit Verdacht auf Herzinfarkt ins Krankenhaus ei geliefert, sie hat sich auch impfen lassen (Datum und Impfstoff leider unbekannt), sie ist seither dauerkrank, wir wissen nicht genau, was es ist, es heißt, etwas mit dem Herzen.🙄
    Mitarbeiter fast alle geimpft, jeden Tag melden sich von ca. 55 Mitarbeitern 5-10 krank, eine von ihnen, 34 J. alt wachte kurz nach der Impfung (Impfstoff und Datum unbekannt) in einer Blutlache im Bett auf - extreme Unterleibsblutungen, andere junge Kolleginnen haben bleibende Blasenentzündungen, die trotz Antibiotika nicht weggehen, einige Kolleginnen haben sichtlich stark abgenommen und sehen eingefallen aus. Wenn ich länger Zeit mit den Geimpften verbinge, verspüre ich anschließend eine extreme Müdigkeit (-->Shedding?).
  • @1438884047 #89885 17:40, 13 Nov. 2021
    Freundin Mai/Juni mit Bio geimpft …
    Gestern auf dem Markt ohnmächtig geworden und mit Rettungswagen ins Krankenhaus !
    Blutwerte lykozyten sind nicht okay
  • Hat meine Freundin auch jetzt schon ca 3 Monate, kam nach der 2.Pfizer. Macht grad die zweite Cortison Behandlung, hilft aber nix😕
  • ja meine schwester 33, sonst nie krank, viel sport ect. gesunder ernährung. seit der pfizer doppelt geimpft eine infektion nach der anderen
  • @Blex1976 #89902 18:00, 13 Nov. 2021
    Lagebericht!
    Vater einer guten Freundin, Vollimmunisiert, Positiv, mit leichten Symptomen erkrankt, seine Exfrau, Vollimmunisiert, Positiv, mit schweren Symptomen erkrankt, Tochter, Vollimmunisiert, Positiv, mit leichten Symptomen erkrankt. Freundin der Schwiegereltern, Vollimmunisiert, Positiv, mit schweren Symptomen erkrankt.
    Die Impfung wirkt! 🤮
  • Die impfen mit und ohne Erlaubnis mein lieber Josef ist 4 Tage nach der Impfung gestorben. Seine Frau bekam die Antwort das Immunsystem ist im Keller. Ja klar da impfen wir noch. Alles nur noch krank. Josef Ruhe in Frieden diese Welt ist nicht mehr schön.
  • @951561627 #89931 18:26, 13 Nov. 2021
    8570, 62jährige Frau Hirnschlag 1 Tag nach der 3. Impfung. Liegt nun im Koma.
  • @118583715 #89941 18:39, 13 Nov. 2021
    Die Freundin unseres Hausmeisters hatte ein paar Tage nach der Impfung einen Zusammenbruch in der Toilette eines Cafes. Notarzt kam rechtzeitig, stellte Herzinfakt Symptome fest. Die Lage besserte sich Gott sei Dank.
  • @1279417302 #89944 18:41, 13 Nov. 2021
    Habe heute von Freundin erfahren, Opa im Mai das erste Mal geschlumpft, trotz Warnung. Vor 2 Wochen verstorben. Im ganzen Körper Blutgerinnsel
  • @1289375844 #89947 18:48, 13 Nov. 2021
    Meine Schwägerin 2 x Biondreck geimpft,hat nun endlich einen Herzschrittmacher bekommen.
    Gestern nach Hause entlassen worden.
    Das Wasser sammelt sich schon wieder im Körper.
    Sie berichtete mir von einer jungen Frau,diese kam bei ihr ins Zimmer,hatte Gehirnblutungen,OP gerade noch mal gut verlaufen.
    Ich sagte zu ihr,bestimmt ein Impfschaden,was sie aber nicht hören wollte,solche Dinge passieren nun mal täglich,sagte Sie.
    Es ist nicht mehr zu ertragen.
  • Da wo es nun so viele schreiben ist mir aufgefallen, dass meine Schwester fast alle 3 Woche stark an Grippe erkrankt und jetzt sogar Corona hat, mit sehr schweren Verlauf...
  • @1655851387 #90012 20:05, 13 Nov. 2021
    Mein Onkel, Raum 555xx ist seit der zweiten noch aggressiver geworden. Meine Tante gab am Telefon meiner Schwester zu das sich ihr Gesundheitszustand nach dem gift doch sehr verschlechtert hat. Die Enkelin, geistig beeinträchtigt , vorher ganz normal, seit der ersten Wahnvorstellungen und schreien das sie, die Schatten weggehen sollen, nach der zweiten verletzt sich mittlerweile selber, schlägt ihren Kopf gegen die Wand. Was passiert wohl nach der dritten?! Ganz schlimm was die Eltern ihren Kindern da antun!
  • @Jak2509 #90019 20:09, 13 Nov. 2021
    Ihr seid hier nicht in der Diskussionsgruppe. Hier wird nur über Impfschäden berichtet!
  • @Jak2509 #90021 20:09, 13 Nov. 2021
    Hier könnt ihr diskutieren
  • @Jak2509 #90022 20:09, 13 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1070881829 #90023 20:12, 13 Nov. 2021
    Oma am Arsch. Seit der zweiten Impfung. Blutarmut. Herzrasen. Kurzatmigkeit. Koksathrose. Aber kommt nicht von der Impfung 🤣 😏
  • Eine sehr gute Freundin ist nach 3 Schlaganfälle ( Biontech)verstorben. 😪
  • @Nina1344 #90025 20:20, 13 Nov. 2021
    Junge Frau aus Familie 23 paar Tage nach biontech erste Impfung hirntrombose.
    Unterfranken
  • @1499263021 #90029 20:27, 13 Nov. 2021
    Von einer Freundin die Mama mit vielen Vorerkrankungen wurde 2x mi BT geimpft.

    Nun hat sie eine unerklärliche Blutarmut. In der Klinik 3 Beutel Blut gekriegt. Vermutung auf Blutung im Darm.. da sickert wohl das Blut durch.
    Als ihr sagte, das es von der Impfung kommen kann, glaubte sie nicht daran
  • @Vero0909 #90030 20:27, 13 Nov. 2021
    Oma (83) nach Impfungen von Biontech zu niedrigen Puls musste Herzschrittmacher eingesetzt bekommen weil sie ständig umgefallen ist. Muss ständig zum cardiologe zum einstellen von Medis
    HESSEN
  • @schlafschaf41 #90031 20:29, 13 Nov. 2021
    Bekannter aus Hannover Anfang 60. Erster Schuss Astrazeneca im April, danach Ausfall seines Nervensystems (Konnte nicht mehr richtig laufen, die Augen nicht schließen.) In MHH wurde Zusammenhang mit Impfung bestritten. Auf Reha wurde es dann gemeldet, da dort sehr wohl ein Zusammenhang gesehen wurde. Er hat bleibenden Schaden zurück behalten (läuft lange Strecken mit Rollator) und hat sich ein weiteres Mal mit Biontech impfen lassen....ohne Worte
  • @j73_pr_s6wq97 #90036 20:34, 13 Nov. 2021
    Mein Onkel, 83, Anfang Februar mit 2. Biontech geimpft. Immer topfit. Keinerlei Vorerkrankungen. Fast nie krank gewesen. Nichtraucher, Nichttrinker, Laufsportfanatiker über viele Jahrzehnte. Kurz nach der 2. Giftspritze kurzatmig, es wurde Wasser im Pleuraspalt festgestellt. Mäßiger Behandlungserfolg. Vor zwei Wochen mit Schmerzen ins KH gekommen. Diagnose bösartiger schnellwachsender Rippenfelltumor. Wurde direkt ins Hospiz zum Sterben verlegt. Wird aktuell 24h mit Morphium weggespritzt. Todeseintritt wird noch dieses Jahr erwartet.
  • Eine gute Bekannte von mir hatte ebenfalls wochenlang eine Blasenentzündung, die trotz sofortiger Behandlung nicht weg ging. Sie hat sich mit Moderna impfen lassen ( wegen der Arbeit) PLZ 74...
  • @1910754667 #90062 21:27, 13 Nov. 2021
    Bekannte arbeitet als Krankenschwester in der Gynäkologie und berichtet auch von einer Zunahme an Fehlgeburten. Schleswig-Holstein
  • @1160534348 #90073 21:48, 13 Nov. 2021
    der Onkel einer Freundin starb mit 80 gestern am 12.11. 2021 in Oberösterreich. Er war doppelt geimpft und bekam Corona.
  • @BugsBunny80 #90076 21:57, 13 Nov. 2021
    Am 30.10.21 ist meine Großtante mit 87 Jahren gestorben und gestern beerdigt worden.
    Sie hatte Blasenkrebs und infolgedessen einen künstlichen Blasenausgang.
    Sie war ein sehr lebensfroher Mensch und kan mit den Umständen sehr gut zurecht.
    Meine Mutter und ich warnten sie vor den Giftspritzen, allerdings belaberte ihre Tochter sie und so ließ sie sich doch spritzen.
    Die Spritze von Biontech sorgte direkt für einen Krankenhausaufenthalt.
    Dee Blutdruck von ihr war völlig ausser Kontrolle und sie wussten garnicht wie sie ihn runter bringen sollten.
    Das sorgte allerdings nicht dazu, das sie auf die zweite Spritze verzichtete, sondern sie rannte wieder hin, was wiederum zum selben Ergebnis führte und sie wieder im Krankenhaus landete.
    Als sie wieder zuhause war, berichtete sie die ganze Zeit, das es ihr nicht gut ging.
    Sie war körperlich ständig erachöpft, nicht belastbar und auch ihre Lebensfreude nahm immer weiter ab.
    Äusserlich sah sie auch echt scheisse aus und man erkannte sie kaum wieder.
    Sie wandte sich wieder an ärztliche Hilfe.
    Diese stellten dann fest, das sie einen Herzinfarkt hatte und das sich im Körper Krebs ausgebreitet hat.
    Sie war körperlich so platt, das sie nicht nach Hause konnte, sondern sie wurde in ein Altenheim gebracht.
    Da hat es dann nur einige Tage gedauert und wir haben erfahren, das sie im Bett liegt und nicht mehr ansprechbar ist. Einen Tag später war sie tot.
    Sie sagte selber, das der ganze Scheiss mit den Impfungen angefangen hat.
    Es ist so unendlich traurig.
    Meine Grosstante war so ein herzlicher und liebevoller Mensch und ist nun an diesem Pharmadreck gestorben. 😞
  • @chrissiswelt #90078 21:59, 13 Nov. 2021
    Meine Mutter - doppelt geimpft mit Pfizer - hat Gehörsturz und Tinitus bekommen. Kurz Bach der Impfung hatte sie eine Thrombose
  • @1515574493 #90086 22:10, 13 Nov. 2021
    Die oma von meinem Schwiegersohn hatte nach der 2. Impfung einen Schlaganfall. Dann hat sie sich versehentlich angezündet. Jetzt nach der 3. Gehirnblutung. Liegt im Krankenhaus und dann kommt sie ins Heim, falls sie es übersteht. Ihr Mann hat vor 4 Wochen die erste bekommen, seither täglich mehr dement. Gestern fragte er wo die oma sei. Kannte sich nicht mehr aus. Jetzt gerade nahm er eine Überdosis Schlaftabletten und wollte sich umbringen. Der Enkel rief die rettung an. Er packt das alles nicht mehr, meinte er. Im Moment ist der notarzt dort. Er kommt ins Krankenhaus und dann Psychiatrie.

    Ein älteres Ehepaar hat sich letzte Woche selbst umgebracht. Sie sollen auch im Abschiedsbrief geschrieben haben, dass ihnen alles zuviel ist mit corona.

    Gestern hat sich im Nachbardorf ein Mitte 30 jähriger hotelsohn erschossen. Litt auch unter Depressionen. Laut fb sieht es aus als wäre er gegen die Maßnahmen der Regierung gewesen. War ihm wahrscheinlich auch zuviel. 2G in der gastro, tötet wieder einige Betriebe und auch Menschen.

    Beim Lager von Hofer / Aldi arbeiten in einer Abteilung 30 Personen. Alle mussten sich unter Androhung der Kündigung vor einiger Zeit 2 x impfen lassen. Nun erzählte mir ein Mitarbeiter, dass sie zu 6 arbeiten, da 24 corona haben.
  • @JFKumnig #90099 22:20, 13 Nov. 2021
    Mein Mitarbeiter nach dem 2. Picks schwere Bronhitis (hoffentlich nur) kommt natürlich nicht von der Plärre.
  • @168812079 #90119 22:52, 13 Nov. 2021
    Heute sagte mir meine Freundin, sie arbeitet in einer Apotheke in Wien, und testet auf Covid, dass in den letzten Tagen, ALLE 3fach Geimpfte, wo die Impfung mindestens 14 Tage her ist, positiv auf Covid getestet wurden!!!!!
  • 14 November 2021 (100 messages)
  • @Trailord #90169 06:18, 14 Nov. 2021
    Tochter meiner Schwester (17J, Moderna) ist seit 1 Woche zu Hause und kommt nicht mehr aus dem Bett. Völlig erschöpft und keine Energie. Blutwerte werden nun geprüft aber Resultat noch offen. Sie hatte nach der Zweiten Impfung anfangs Okt 21 für 2 Tage Fieber.
  • @2132830760 #90174 06:27, 14 Nov. 2021
    Freundin meines Sohnes (18) Epileptikerin, wurde Impfung vom Arzt empfohlen... Nach der 1. Ist sie am Tag danach in der Arbeit zusammen gebrochen....
    Ärzte meinten es war ein normaler Schub....
    Dann kam 2. Impfung und ist während dessen umgekippt und blau angelaufen... Mandeln extrem angeschwollen.... war 1 woche im AKH.... und jetzt überlegt ihre Mutter echt wegen der 3x 😱😱
  • @2143630457 #90177 06:30, 14 Nov. 2021
    Eine gute Freundin ist im Garten zusammen gebrochen... Nierenversagen. Hätte sie nicht zufällig jemand gefunden wäre sie gestorben. Das alles nach der zweiten Impfung. Boostern wird sie sich nicht mehr. Sie hat jetzt richtig Angst bekommen und sieht endlich alles mit anderen Augen.
  • @hollygoeslightly #90181 06:35, 14 Nov. 2021
    Ein Mann, mit dem ich zusammenarbeite, hat mir vorgestern erzählt, dass er wenige Tage nach der Coronaimpfung Magenbeschwerden hatte und im Bad umgekippt ist (ihm wurde schwarz vor Augen). Er stellte sich am nächsten Tag einem Arzt vor — dieser schickte ihn nach Untersuchung auf die Intensivstation, danach folgte ein Krankenhausaufenthalt. Er hatte innere Blutungen erlitten, die ein Drittel der Gesamtmenge des Blutes in seinem Körper betrugen (~1,5 Liter). Jetzt will er die Boosterimpfung, obgleich ihm im Krankenhaus gesagt wurde, das könne mit der Impfung zu tun haben. Um schneller als für ihn vorgesehen ist, an den Booster zu kommen, will er nun sogar einen Impfbus aufsuchen.
  • @Hanswalter11 #90194 07:12, 14 Nov. 2021
    Ein guter Bekannter von mir 70 Jahre liegt nicht ansprechbar mit Hämatomen im Gehirn im Krankenhaus , das nach einer Bandscheibenoperation ! Doppelt Pfizer geimpft , hat seit der Impfung starke Gelenkschmerzen und und Herzflimmern ! Das Herz musste stimuliert werden damit die Bandscheibenoperation überhaupt gemacht werden durfte und 6 Stunden nach der Operation Hämatome im Gehirn und ist seit 3 Tagen nicht ansprechbar , liegt auf der Intensiv ! Ort: Jicin , Tschechien ! Ärzte wissen nicht warum ! 14.11.2021
  • @JM_002020 #90198 07:21, 14 Nov. 2021
    Nachbarin erzählt, sie und ihr Mann sind vollständig geimpft und sind seitdem dauerkrank. Schlimmer ist, dass die Kinder der beiden ( 4 Jahre und ?) Seitdem ebenfalls ständig krank sind. Die Kinder sind ( noch ) nicht geimpft. Und trotzdem wollen bei die Booster Impfung.
  • Das gleiche habe ich auch gerade erlebt ca. 4Wochen nach BT schwarzer Hautkrebs...2xOP Lymphknoten... jetzt schreit er nach dem Booster ich bin fassungslos..PLZ 54...
  • @Metalfreak80 #90210 07:40, 14 Nov. 2021
    2 Todesfälle innerhalb 2 Tagen in einem kleinen Ort.59 und und 62 Jahre. Bei einem Todesfall weiß ich es zu 100% das geimpft wurde war Impfbefürworter bei dem anderen vermute ich es stark. Das ist so traurig Menschen die man kennt sterben plötzlich und unerwartet. Plz75... BW
  • @Jak2509 #90214 07:46, 14 Nov. 2021
  • @Jak2509 #90215 07:46, 14 Nov. 2021
  • @Jak2509 #90216 07:46, 14 Nov. 2021
  • @Jak2509 #90217 07:46, 14 Nov. 2021
  • Das mit dem Rotlauf lese ich bei dir zum ersten Mal. Meine liebste Kollegin wurde vor 7 Wochen mit J & J geimpft. Seit 4 Wochen hat sie eine extreme Form der Wundrose am Kopf. War eine Woche im KH. Es war sehr knapp, hat ihr auch der Chefarzt bestätigt. Sie nimmt seit 4 Wochen Antibiotika, und es wird kaum besser. Sie ist 53 und kommt aus dem Münchener Umland.
  • @822818340 #90228 08:09, 14 Nov. 2021
    Westliches NRW

    1.Meine liebe Schwiegermutter, Mitte 70, war immer ziemlich gesund, keine Probleme mit dem Herzen bekannt, lediglich leichter Bluthochdruck, gut eingestellt. Im Juli nach der Astraz. Impfung begannen bei ihr Herzthythmusstörungen. Dann Ende September das erste Mal Schwindel und im Supermarkt 2x bewusstlos geworden, im Krankenhaus medikamentös eingestellt, nach Entlassung immer wieder seit dem schwarz vor Augen, Ohnmacht und Schwindel, schwach und nicht mehr alltagstauglich. Mehrfach gestürzt mit schlimmen Prellungen und Hämatomen.

    2. Freundin (Anfang 40) nach BP Impfung in den Brüsten alles voller schmerzhafter Zysten und der Hormonspiegel spielt seitdem verrückt lt persona Messungen.
  • @1307955501 #90231 08:21, 14 Nov. 2021
    Mutter meines Partners: 82 Jahre. Hat seit 2 Jahren Polypen im Unterleib. Ärzte sagten gutartig. Beobachten. Vor 4 Monaten die 2. Genspritze BT bekommen. Kurze Zeit später Blutungen im Unterleib. Wurde geraten Polypen nun raus zu machen. Während op schnellschnitt alles ok. 2 Wochen später feinhystologische Untersuchungsergebniss doch bösartig. Dringend empfohlen komplett op (entfernung Eierstöcke etc) sonst würde sie elendig sterben u max 1 jahr noch haben. Chancen sehr gut da nix gestreut lt mrt und ct. Gestern operiert worden (Abstand zu mrt u ct 2-3 wochen )Ergebnis: haben aufgemacht, Bauchdecke voller Krebs, wurden nicht mal mehr Lymphknoten entnommen. Gebärmutter wurde entfernt damit wenigstens was gemacht wurde. Das wars. Ärzte waren überrascht über diesen rasanten Verlauf innerhalb kurzer Zeit. Turbokrebs . PLZ 6
  • @1222452481 #90246 08:36, 14 Nov. 2021
    Ihr Lieben,

    alle Kommentare, die NICHT Nebenwirkungen der Impfungen betreffen werden gelöscht. Spart eure Energie für wichtigere Dinge.

    Niemand dieser Kommentatoren kann uns hier das Gegenteil beweisen, also ruhig Blut.

    Habt einen schönen Sonntag und viel Kraft. ❤️
  • @1222452481 #90253 08:48, 14 Nov. 2021
    Jeder kann die Suchfunktion über die 3 Punkte oben rechts nutzen.

    Gebt ein Schlagwort oder eine Zahlenkombination.
  • @1072560678 #90255 08:49, 14 Nov. 2021
    Eine Freundin von mir (37 Jahre), hate eine Autoimmunerkrankung. Hat sich 2x impfen lassen mit Pfizer. Beide Stiche wurden mit extremen Nebenwirkungen danach erzählt. Lag 2 Wochen bei beiden Stichen mit Fieber, grippeähnlichen Symptomen flach.
    Jetzt hat sie Zysten auf den Eierstöcke und Haarausfall. Nach dem Arztbesuch wurde sie gleich gefragt, ob sie geimpft sei, denn das könnten Nebenwirkungen sein.
  • @1398641082 #90256 08:54, 14 Nov. 2021
    Arbeitskollege Herzrhythmusstörungen, Mutter Darmverschluss nachweislich toxisch bedingt, Tante doppelt geimpft an Corona verstorben (hart ungeimpft vorher Corona problemlos weggesteckt) alle doppelt geimpft
  • @dodose1 #90262 09:07, 14 Nov. 2021
    Mein Vater 69 Jahre , hatte vor 2 Wochen einen Herzinfarkt. Ist in eine Herzklinik gekommen und hat einen Stand bekommen. Er hat im Juli 2021 1. Impfung und im August den 2. Stich bekommen. Mit Biontech/ Pfizer.
    Er hat die Ärzte in der Klinik gefragt ob das von der Impfung kommt. Sie sagten, davon haben sie noch nie etwas gehört. Mein Vater hatte immer ein Herz wie ein Elefant, zwar etwas übergewichtig aber sonst gesund.
  • @PatziB #90265 09:09, 14 Nov. 2021
    Schwiegermutter meiner Schwester 13 Tage nach Booster verstorben
    Hochbetagt dennoch bis zur Impfung weitestgehend dem alterentsprechend ok gewesen 😞
  • @1309943370 #90273 09:16, 14 Nov. 2021
    Eine Bekannte hat unmittelbar nach den ersten Biontech Stich äußerst unangenehme Nebenwirkungen, seit einer Woche immer noch eine Art Gehörsturz - Tinnitus.
    Sie befindet sich aktuell in therapeutischer Behandlung - Besserung ungewiss. Hoffe das Beste!
  • @643158023 #90275 09:17, 14 Nov. 2021
    In der Firma meiner Verwandten (30) alle Kollegen C pos. (symptomlos aber bei einer lt Arzt hohe Werte). Alle geimpft. Alle in Quarantäne. (Nicht offiziell, nur zuhause)
    Nur meine Verwandte ist nicht geimpft und als einzige C neg.
  • @jens_der_unangepasste #90278 09:33, 14 Nov. 2021
    Wie ich vorgestern von ihnen persönlich auf Nachfrage erfahren habe, sind ein langjähriger Freund von mir (36) und seine Freundin (42) nun auch geimpft. Er einmal, Grund: er will im Februar wieder in den Winterurlaub nach Italien fahren. Sie zweimal, sie arbeitet als Physiotherapeutin im Krankenhaus. Beide sind eher kritisch und schauen kein Fernsehen, hinterfragen jedoch nichts im Zusammenhang mit Corona und beschäftigen sich auch nicht mit den Hintergründen. Beide bis jetzt keine Nebenwirkungen.

    Meiner Mutter (59) gehts seit einer Woche wieder schlechter. Schwindel, Müdigkeit, kalte Gliedmaßen, depressive Stimmung.
    War schon beim Arzt, der nichts finden konnte.
    Ich vermute immer noch stark geschwächtes Immunsystem durch die eine Biontech Impfung im Mai. Unmittelbar danach gab es die gleichen Symptome über mehrere Wochen.
    Wird noch interessant diesen Winter...
    Landkreis Meißen
  • @KathiSonOfKing #90294 10:18, 14 Nov. 2021
    Arbeitskollegin erleidet ersten epileptischen Anfall in ihrem Leben kurz nach 1 Impfung.
  • @1614987795 #90297 10:20, 14 Nov. 2021
    Eben kam der Anruf. Kollege ist erkrankt, Geschmacksverlust und Fieber, doppelt geimpft und absoluter Befürworter. Ob schon geboostert, weiß ich nicht. PLZ. 31xxx
    Ergänzung: Schnelltest ist positiv.
  • @993723722 #90300 10:29, 14 Nov. 2021
    Arbeitskolkegin, erst B&F Impfung. Ist jetzt links gelähmt. Ihre Schwiegermutter auch 1 B&F Impfung, kann kaum sehen
  • @1225666486 #90305 10:44, 14 Nov. 2021
    Am 16.8 mit Moderna erstmals impfen lassen. Ich wies vor der Impfung im Impfzentrum auf meine Herzprobleme und Allergien hin. Es wurde als unproblematisch abgetan. Ab 2. Tag für ca 10 Tage starke Migräne, zeitgleich wieder vermehrt Tachykardie obschon 2107 endoskopisch behandeln liess. Geschwollene Lymphknoten, abszessartige Pickel in den Achselhöhlen. Verstärkte Menstruationsblutung, krampfartige Schmerzen in der Zyklusmitte und seit ca. Ende September kreisrunder Haarausfall. Alles nur Zufall oder eine autoimmune Reaktionen? Eine zweite Dosis liess ich mir nicht verabreichen.

    Ich habe mich seinerzeit impfen lassen, da meine Mutter schwer krank wurde dieses Jahr und ich Angst hatte, dass ich sie nicht mehr im Krankenhaus besuchen könnte ohne Zertifikat. Ebenso erlag ich dem niederschwelligen Druck auf der Arbeit.

    Im Moment leite ich homöopathisch aus, nehme Nahrungsmittel und hoffe, dass der Spuk bald ein Ende nimmt.
  • @1965554292 #90308 10:47, 14 Nov. 2021
    Habe gestern ein älteres Ehepaar in der Nachbarschaft getroffen. Habe gefragt wie es Ihnen geht. Die Dame: wir hatten jetzt innert 2 Wochen zwei mal die Ambulanz, meine Mann hatte Schwindelattacken und konnte nur noch auf allen Vieren kriechen und hat dabei erbrochen. War natürlich im Spital deswegen, alles gecheckt...wie erwartet nichts gefunden!! Frage ob sie geimpft seien. Er ganz stolz: ja hatte vor kurzem die Booster Impfung, sie mit Stolz, habe mich für den Booster registriert🙈🙈🙈🙈🤮🤮🤮
    Er sieht aus wie eine lebende Leiche, ist richtig gelblich im Gesicht😳...bin selbst Pflegefachfrau und konnte mir 1+1 zusammenzählen!!! Schrecklich!! Warum wachen die Menschen nicht auf....bin gespannt wie lange es geht bis der Leichenwagen vorfährt...einfach nur traurig😭
  • @726848603 #90316 11:02, 14 Nov. 2021
    Mein Bekannter 52 Familie 2 Kinder alle durchgegiftet.
    Er hatte jetzt Corona. PCR positiv. 3 Tage normales Fieber. Wieder fitt.
  • @Gajasangel #90324 11:13, 14 Nov. 2021
    Hallo ich wieder, Schwiegervater meines Bruders ist voll geimpft mit B Dreck und Grippeimpfung hat vor 3 Tagen einen Schlaganfall bekommen wurde gleich nach Kirchheim ins Neurologische KH erst linke Seite gelähmt dann beidseits weil sich das Blutgerinsel in der Mitte zwischen beiden Gehirnhälften befindet,vorher hatte er nur Diabetes jetzt sitzt er im Rollstuhl und hat einen Beutel,sieht schlecht aus 🤐
  • @Symbolei #90342 11:47, 14 Nov. 2021
    Bekannter, Hoobytaucher seit 30 Jahren und kräftig gebauter Allzweckhandwerker beruflich. Hatte sich im Frühjahr dazu entschlossen seinen angeborenen Herzfehler endlich operieren zu lassen. Vorher mal vorsichtshalber impfen lassen. OP verlief mit Komplikationen, 1 oder 2 Wochen Koma und ist Terapiert entlassenen worden. Hat kein Verständnis dafür, daß es von der Imfung herrührt, sitzt aber jetzt dauerhaft im Rollstuhl und hat nurnoch ein Auge. Ups!
    DE, Darmstadt. 🤯
  • @1421431986 #90349 11:55, 14 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @822818340 #90360 12:04, 14 Nov. 2021
    Raum Limburg ad Lahn

    1. Freundin (Anfang 40) nach der 2. BF Impfung Zyklus Probleme. Zuletzt 3 Wochen lang massive Dauerblutungen am Stück, Verdacht: zu früh einsetzende Wechseljahre.

    2. Ein Freund (Anfang 40) nach BP Impfung bauchraum voller Zysten, die sich weiterhin vergrößern, hohe Entzündungswerte ohne erkennbare Ursache, 2 Wochen im Krankenhaus mit massiven Bauchschmerzen, jetzt strenge Diät und Schmerztherapie.

    Beide erkennen keinen Zusammenhang und wollen auch den booster.

    Rheinland:

    Ein Freund (Mitte 50) nach 2. BP Impfung innerhalb von 3 Tagen massive Atemlähmungen, Myokarditis, Guillain Barre Syndrom. Wochenlang im Krankenhaus, jetzt in Reha. Ist als Impffolge bestätigt.
  • Leider kann man eine DNA-Veränderung nicht mehr rückgängig machen. Ausleiten wie bei echten Impfstoffen (meist tote Viren+Hilfsstoffe) ist hier nicht mehr möglich.

    Bis auf einen meiner genveränderten Kollegen im Büro sind alle krank, teilweise schwere Grippe bzw. Corona, einer sogar vermutlich Sichelzellenanämie (Ferritin >600!!!, weißer Stuhlgang 😳)
  • @1914011206 #90369 12:23, 14 Nov. 2021
    +Bekannte (33 J., Fußpflegerin) - seit der Impfung im Juni hört ihre Menstruation nicht mehr auf. Ihr Gynäkologe meinte achselzuckend, das könne schon von der Impfung kommen, da könne man nichts machen.

    +Die Arbeitskollegin einer Bekannten (Mitte 40, Lehrerin in NÖ) hat sich nach langem Zögern und nach viel Druck vom Arbeitgeber impfen lassen. Vier Wochen halbseitig gelähmt und unaufhörliche starke, unerträgliche und stechende Kopfschmerzen! Dazu die ständige (Todes-)Angst!

    +Eine bekannte Hebamme ist verzweifelt und betrauert überdurchschnittlich viele Totgeburten - pro Woche!😳

    +Der 92-jährige Großvater einer Freundin! Topfit, jeden Tag stundenlange Spaziergänge! Nach der Impfung Nierenversagen und jetzt ans Bett gefesselt.

    +Der Schwiegervater einer Bekannten: in der Nacht nach der Impfung Netzhautablösung. Komplette Erblindung.

    +Mehrere Personen im Freundeskreis und der Familie, die selten krank waren, brauchen erheblich!!! und um ein Vielfaches länger, um eine einfache Erkältung oder einen grippalen Infekt auszukurieren!

    +Ein uns bekannter Rechtsanwalt hat im Schnitt 20 Klienten täglich(!!!), die aufgrund von Impfschäden Rechtsbeistand suchen!
  • Ich habe einen Cousin, der an Lungenkrebs erkrankt ist. 2x Biontech geimpft. Er hat die Chemo gut vertragen. CA in der Lunge zurückgedrängt, aber jetzt hat er Metastasen an Leber und Nieren. Ärzte sind verwundert, weil bei der Diagnosenstellung die Lymphdrüsen frei waren. Was die Ursache hiervon ist, wird wohl nie bekannt werden. Die Menschen haben wohl leider ein Urvertrauen in staatliche Maßnahmen, welches nur schwer zu erschüttern ist
  • Habe im Umfeld einen ähnlich gelagerten Fall mit nervenentzündung. Seit Monaten ist die ca 40 jährige arbeitsunfähig. Ostern 1. I astr
  • @GartenMaroni #90378 12:33, 14 Nov. 2021
    Weihnachten 2020; meine damals 97-jährige Mutter, die im Pflegeheim in Sachsen-Anhalt lebt, hat einen positiven Test und als Symptom Halskratzen. Mehr als 2 Wochen im Zimmer isoliert, irgendwann war der Test auch mal wieder negativ. Sie hat mehr psychisch als körperlich gelitten.

    August 2021, die Schonfrist war rum und sie wurde mit 98‼️ Jahren gentherapiert, das Mittel weiß ich nicht. Ich konnte sie leider nicht davon abhalten, ich trage keinen weißen Kittel.

    In den Wochen danach ging es ihr soweit gut. Seit ca. 3 Wochen hat sie eine Erkältung mit Husten, der nicht richtig besser wird. Sie ist nach ihrer Aussage zwischenzeitlich schon wieder mit etwas gestochen worden, womit weiß sie nicht. Sie ist leicht dement, deshalb zu entschuldigen. Ich vermute, es war eine Grippeimpfung.

    Sie hatte vor über 30 Jahren Krebs, den sie offensichtlich überlebt hat. Nun bin ich gespannt, wie lange sie noch durchhält!? Vor der Körperverletzung hatte sie aus meiner Sicht gute Chancen, auch noch den 100. Geburtstag zu feiern.
  • @677331663 #90379 12:35, 14 Nov. 2021
    Mein Vater 85 bis dahin gesund und fit, nie geraucht, immer viel Bewegung bekam kurz nach der Impfung extreme Blutdruckschwankungen. Er musste medikamentös eingestellt werden. Dann etwas Ruhe und im September diesen Jahres wurde er mit Lagerschwindel in die Klinik eingeliefert und neurologisch behandelt. Dort stellten sie ein Plattenepitelkarzionom am Ohr fest, was sich seit 1 Jahr nach der Impfung gebildet hatte. Zufall? So und im Oktober hatte er, er war gerade wieder 10 Tage zu Hause einen Schlaganfall, linksseitig. Nochmal in die Klinik. Der Lagerschwindel, wird mittlerweile von der Klinik , in der sich mein Vater befand, als häufige Nebenwirkung der Impfung beobachtet.
  • @1616370806 #90410 13:38, 14 Nov. 2021
    Gute Freundin der Familie. 40 Jahre. Brustkrebs war eigentlich besiegt. Nun ist er wieder da. 2x BP, Raum 33
  • @NehalenniaThorwin #90415 13:52, 14 Nov. 2021
    Das Kindermädchen (15) meiner Tochter kam gestern zum Kindergeburtstag. Sie hatte die Beine komplett blau, weil sie zuhause von der Treppe gefallen war. Sie meinte noch, in letzter Zeit hätte sie sich oft wehgetan. Das Mädchen ist Tänzerin, also sicher kein Bewegungslegastheniker. Sie ist "voll immunisiert" von Biondreck.
    DE, Bereich 48
  • @2062726256 #90420 14:18, 14 Nov. 2021
    Mein Sohn 30 geimpft mit Biontek nach der 1.alles ok, nach der 2. Ist er Nachts aufgewacht ihm war nicht gut. Im Bad zusammen gebrochen 3 Std. Bewusstlos. Jetzt war er zum Blutnehmen. Er hat zu viele weiße Blutkörperchen angeblich von zu viel Koffein.
  • @Mausbein #90424 14:29, 14 Nov. 2021
    Nachbarin im Nebenaufgang im Mai/Juni verstorben. Jetzt von der Enkelin erfahren, dass sie 2 Tage nach der zweiten Impfung tot vor ihren Bett liegend aufgefunden wurde. Hier wirbt sogar ein linker Bürgermeister für die Impfung und die Auffrischung....
  • @698210749 #90425 14:31, 14 Nov. 2021
    Kumpel 2x geimpft biontech geht es sehr sehr schlecht, er wird heute Abend noch ins Krankenhaus gehen. Kontaktperson auch doppelt geimpft ist positiv, allerdings bis jetzt ohne Symptome.
  • @1339143297 #90431 14:36, 14 Nov. 2021
    Mein Stiefvater 72, vor 3 Monaten 2te BT. Er meinte mal es ginge i net so gut.
    Er kann Plötzlich seine Hand nimmer richtig schließen. Ärtzte wissen nicht warum.
    Jetzt Hörsturz. Wird mit Cortison und Antibiotikum behandelt. Bessert sich. Hoffe das beste
  • @Venom0108 #90442 15:20, 14 Nov. 2021
    Ehemaliger Arbeitskollege, 55 Jahre alt BT geimpft, nach der ersten Spritze 2 Tage später ins Koma gefallen, kerngesund gewesen. Dieser Zustand hält jetzt schon 4 Wochen an und erlangt nicht das Bewusstsein wieder. Ärzte sagen können sie sich nicht erklären warum er nicht wieder aufwacht.
  • @16271960 #90449 15:31, 14 Nov. 2021
    PLZ 90, Arbeitskollege, Mitte 20, zweifach BT-geimpft, seit 4 Wochen andauernde Infekte und Fieber, wird nicht mehr gesund. War immer mal wieder einen Tag zwischendurch arbeiten, fühlte sich fit, danach direkt wieder Fieber und KO.

    PLZ 90, Arbeitskollegin, Ende 50, zweifach BT-geimpft, hat seit der Impfung extreme Schlafstörungen. Kann zwar einschlafen, wacht aber immer nach einer Stunde auf und kann dann nicht mehr weiterschlafen. Zig verschiedene Schlafmittel ausprobiert, darunter Psychopharmaka, nichts hilft.

    PLZ 90, Arbeitskollege, Mitte 50, zweifach BT-geimpft, innerhalb drei Monaten nach Impfung wuchs ihm ein hühnereigroßes Geschwür zwischen den Schulterblättern, wurde operativ entfernt, angeblich gutartig.
  • @1003265324 #90459 15:51, 14 Nov. 2021
    5 Arbeitskollegen nach der Impfung verschiedene Geschwüre bekommen alle operativ entfernt. Bei einer davon (19 Jahre) bösartig.
  • @j73_pr_s6wq97 #90462 16:14, 14 Nov. 2021
    12-j. Freundin meines Sohnes nach eigenem Wunsch am 12.8. zum zweiten Mal mit Biontech geimpft. Seitdem anhaltende Schwellung vieler Lymphknoten und wiederkehrende Infekte. Aktuell total platt mit Fieber, geschwollenen Lymphknoten am ganzen Körper und Migräne im Bett. Vorher kerngesund.

    16-j. Freundin meiner Tochter im Juli erste Biontech. Danach KH-Einweisung. Juv. Rheuma als Neudiagnose. Seitdem 6 KH- Einweisungen. Mal mit Puls von 200, mal mit Puls von 35. Im KH nachts Atemaussetzer beim Schlafen aufgefallen. Sie wird auf ärztlichen Rat nun "erstmal" nicht mit der 2. Spritze bedacht.
  • @1864201460 #90464 16:36, 14 Nov. 2021
    Meine Chefin 56, ist hat im Juni ihre zweite BT Impfung bekommen, jetzt seit 2.11. positiv. An diesem Datum war CT bei 9, also hochinfektiös, 3 Tage später, CT plötzlich bei 29. Sie hoffte schon, sich bald freitesten zu können. Geht ja ab 30, sofern man auch symptomfrei ist. Wieder 3 Tage später, CT auf 23 abgesunken, Heute CT nochmal auf 19 runter. Sehr eigenartig🧐Fühlt sich auch nicht so gut. Aber ich habe sie vor der Giftspritze gewarnt, wurde als Verschwörungstheoretiker abgestempelt. Aber sie lässt sich dann auch bald die 3 Giftspritze geben, der Freiheit wegen. Unbelehrbar!
  • @KristinaausOstberlin #90465 16:38, 14 Nov. 2021
    Bekannte von mir, beide haben Ende September die 2. Impfung bekommen. Jetzt sind beide schwer krank und Corona positiv. Immer mehr Geimpfte aus meinem Umfeld erkranken an Corona.
  • @Katiwo1 #90474 16:55, 14 Nov. 2021
    Eine 43 jährige Bekannte, geimpft mit Moderna, hatte nach der Impfung immer wieder schlimme, blaue Flecke hat. Jetzt wurde eine Blutgerinnungsstörung festgestellt. Das hatte sie vorher nicht.
    Eine 38 jährige Frau hatte jetzt nach AstraZeneca Impfung einen Schlaganfall. Sie ist jetzt in der Reha, war vorher kerngesund. Das Paar hat 2 Kinder und er ist auch geimpft, bereut es aber total. Er will auch niemals seine 11 und 13 jährigen Kinder impfen lassen.
  • @Test2012021 #90476 16:57, 14 Nov. 2021
    Meine Tochter hat nach der Impfung eine schwere Gehirnhautzündung bekommen mit extrem schwere Kopfschmerzen. Sie ist erblindet und halbseitig gelähmt. Es ist ein absoluter Schock!!!! Sie ist erst 29 Jahre alt. Vorher kerngesund. Sie hat sehr schwere multiple Entzündungen im gesamten Körper. Konstante Blutungen aus Darm und Vagina. Die Blutung aus der Vagina ist schwarz/braun und riecht sehr übel. Sie blutet aus der Vagina jetzt konstant seit bereits 8 Wochen. Sie hatte mittelschwere Sprachstörungen, Wortfindungsstörungen. Schwere Durchfälle, schweres Erbrechen. Leber & Nierenwerte sehr schlecht. Ihr sind nach der Impfung 3 Zähne ausgefallen was der Wahnsinn ist. Sie hat perfekt gerade gesunde Zähne bis dahin. Corona hat sie nicht! DIe Ärzte sind völlig überfordert & hilflos. Teilweise richtige Arschlöcher unter denen, anders kann man es nicht nennen. Ärzte sind einfach Verbrecher, es ist einfach unglaublich was hier passiert.
  • @Meljoel #90488 17:12, 14 Nov. 2021
    Ein alter Bekannter, ca. 50, 2x geimpft, keine mit was,seitdem klagen über Herzrhythmusstörungen...muss Medikamente nehmen,die dritte will er nicht mehr...berlin
  • @ManM_73 #90492 17:15, 14 Nov. 2021
    Fahrer von uns Raum 94..Passau nach Impfung seit 4 Wochen im Krankenhaus...Fieber über 40 Grad nicht dauerhaft senkbar
  • @692668159 #90506 17:42, 14 Nov. 2021
    Die Nichte (17) meiner Freundin ist gestern verstorben. Sie hatte einen Herzstillstand. Raum Wilhelmshaven.
  • @1229169414 #90529 17:54, 14 Nov. 2021
    Mein Schwiegervater, 83, wurde Anfang des Jahres mit Astra geimpft.Schwere Blutarmut, Krankenhaus, 3 Blutkonserven bekommen.Im Sommer das zweite mal mit Biondreck geimpft, sieht seitdem aus wie eine Leiche.Jetzt hat er sich noch die jährliche Grippeimpfung geholt und freut sich nächstes Jahr schon auf den Booster.Vollkommen sinnlos mit ihm darüber zu reden.😓😥 Schwarzwald, BRD
  • @1742323271 #90538 17:58, 14 Nov. 2021
    ein freund in der steiermark, 70, ex-manager im gesundheitsbereich, 1. impfung - tage und nächte gelegen, konnte nicht aufstehen, alle zustände, impf-zusammenhang abgestritten, 2. impfung - puls runter auf 25!! im letzten moment mittels herzschrittmachers sein leben gerettet aber verpfuscht ist es allemal, impf-zusammenhang abgestritten, nicht als impfschaden gemeldet. keine aufklärung vom prakt. impfarzt erhalten, kann sich aber nicht beklagen, da am land und dann hast du keinen arzt mehr!! zu einem anderen kann man am land nicht gehen - der nimmt dich gar nicht!!!!! so haben sich die ärzte zum schutz ihrer einnahmen abgesprochen!!! SO SCHAUTS AUS!!!!!!!!!!!!
  • @Lisa_1030 #90555 18:08, 14 Nov. 2021
    Die Großeltern meines Mannes beide 6 Moante nach BT verstorben, er an einer Art Schlaganfall sie an unerklärlichen Bauchschmerzen, meine Tante hatte eine unerkannte Blinddarmentzündung mit Ü60 die 4 wochen Koma und Schädigung fast aller Organe mit sich zog!
    Meine Oma hat nach der zweiten Dosis nichts mehr gesehen (geht jetzt aber wieder)!
    Unsere Nachbarin mit J & J seit 4 wochen im Krankenstand weil sie so unglaubliche Nervenschmerzen hat das sie fast nicht gehen kann.

    Nichts davon gemeldet natürlich.
  • @1669223545 #90556 18:08, 14 Nov. 2021
    Mein Vater (88) hatte zwar schon vor der Impfung dement, doch seit der Impfung hat es sich extrem schnell verschlechtert. Seine Neurologin sagt, dass sie noch nie einen Patienten hatte, der einen derart rasanten Krankheitsverlauf hat. Er wurde 2 x mit Pfizer geimpft.
    Mein Onkel (Mitte 70) hat seit der Booster Impfung plötzlich schwere Diabetes. Bereits mehrere KH Aufenthalte in den letzten Wochen. Ebenfalls Pfizer geimpft.
    Eine Freundin (45) hatte nach Kreuzimpfung mit Astra/Pfizer wochenlang am ganzen Körper stark geschwollene Lymphknoten.
    Meine Schwester hat letztens eine junge Frau in der Apotheke getröstet, welche nach der 1. Impfung extrem geschwollene Lymphknoten hatte. Ca so groß wie Hühnereier 😳. Wochenlang. Ging dann weg. Dann nach der 2. Impfung kamen diese wieder und gehen auch nicht mehr weg. Sie kann ihre Kinder nicht mehr umarmen, da sie so große Schmerzen hat.
    Ex-Kollegin(23) hat nach der Impfung riesige Zysten in der Gebärmutter. Diese mussten im KH entfernt werden.
    Alles Menschen aus Wien und Niederösterreich.
  • bleib stark, ich hatte auch so meine Zweifel.Doch dann war ich selbst an Fällen dran1. Darmblutungen und Nasenblutungen
    2. Junger Mann Darmblutungen, jetzt Hamburger Modell,
    3. Meine Mutter mit 82 Jahren, 3 Monate nach Impfung Blutungen. Hat sie leider erst jetzt erzählt, war ihr unangenehm. Wir klären das schnellst möglich bleib gesund
  • @2061124543 #90578 18:25, 14 Nov. 2021
    Ex Frau meines Kollegen extrem geschwollene Lymphknoten und den Kiefer voll mit Zysten nach der zweiten Impfung.
  • @2037286589 #90590 18:37, 14 Nov. 2021
    Habe schon schon mal berichtet, Impfung mit Biontec im. Am 15. 06.2021 schwerkrank geworden. Am 08.11 zur Kontrolle Herzkadeter Untersuchung. Zwei Arterien fast zu. Wurden zwei Stent gesetzt. Zwei Std. später nochmal Herzkadeter, ganz plötzlich nochmal zwei Arterien diesmal ganz zu. Wieder zwei Stent. Kardiologe sagte hatte
    sowas in 25 Jahren noch nicht. Johannes Zech
  • Meine Tagesmutter entwickelte auch sofort nach der 2. Impfung einen Zyste am Hals. Konnte in den ersten Tagen nicht schlucken. Jetzt ist da halt ein Hubbel 🤷🏻‍♀️
  • @1153730802 #90593 18:43, 14 Nov. 2021
    Ich habe einen Kollegen, der seit kurzem als Pflegefall im Krankenhaus ist, da er sich selbst nicht mehr versorgen kann. Angefangen hat das ganze vor ca. 3 Monaten, also 1 Woche nach der 2. Impfung. Das Laufen wurde immer schwerer, Atemnot, Schwitzen etc., nach einigen Wochen konnte er nur noch mit dem Rollator gehen, das tägliche Duschen wurde zum Kraftakt. Mittlerweile hat er Schluckprobleme und das Sprechen fällt immer schwerer. Die Ärzte haben ihn mehrfach durchgecheckt und nichts gefunden. Irgendetwas scheint mit den Nerven nicht zu stimmen. Der Mann ist Anfang 50 und war bisher kerngesund. Das ist schrecklich mit anzusehen. Kennt jemand einen ähnlichen Fall. Wenn ja, bitte um persönliche Nachricht. Danke Klaus
  • @1924225537 #90598 18:44, 14 Nov. 2021
    Eine Freundin (34) nach Impfung sehr starke Gelenkenschmerzen, 2. Freundin (37) nach 2, Impfung krank + sehr hohe Thrombozyten, 3. Freundin Menopause mit 42 Jahren.
  • @MeikeferM #90615 18:53, 14 Nov. 2021
    34... Vater einer Bekannten (80), lebte allein wenn auch mit Betreuung. 2 fach geimpft. Im August OP eines Leistenbruchs. Danach im Delir, aus dem kam er nicht mehr raus. Saß steif auf dem Sofa, starrte nur vor sich hin, inkontinent, vor 4 Wochen ist er gestorben.
  • Meine Kollegin, Anfang 30, 3×BP, hatte auch eine sehr große Zyste in der Gebärmutter, im KH platzen lassen, großer Blutverlust, jetzt immer noch Stärke Bauchschmerzen, soll noch Darmspiegelung machen lassen, will aber nicht mehr...
  • @1482585402 #90647 19:25, 14 Nov. 2021
    Bin auch stiller Mitleser!
    Hab heute mit Arbeitskollegin telefoniert. Ihr Vater, 80 Jahre, im Pflegeheim. Seit 4 Wochen besuchsverbot wegen Coronaausbruch! Er hat 2 Genspritzen, ob dritte schon, weiß sie nicht?? Jetz im Krankenhaus, Corona mit hohem Fieber!
    PLZ 04626 Thüringen
  • @1271142610 #90654 19:32, 14 Nov. 2021
    Raum Amberg/DE, Kollege meines Schwagers 32 Jahre 1 Woche nach 2. Spikung graugrün im Gesicht über den Hof gelaufen, hat sich an meinem Schwager festgekrallt und gesagt ihm geht es schlecht. Dieser hat schnell gehandelt und die Rettung alarmiert. SCHLAGANFALL im Krankenhaus fest gestellt. Er ist 32 Jahre...ich sende ihm die besten Wünsche.🙏🙏
  • @raseroma #90690 19:54, 14 Nov. 2021
    Ich könnte weinen, wenn ich die ganzen Kommentare hier lese, es sind alles unschuldige Menschen. Man kann ihnen keinen Vorwurf machen, weil sie sich impfen lassen haben.
    Sie wurden genauso betrogen und viele standen unter Druck, wann hört dieser Wahnsinn auf?
    Habe auch meiner Schwester verloren, gestorben nach der 2. Impfung.
  • @1139484724 #90697 19:58, 14 Nov. 2021
    Tochter einer Freundin, 13 Jahr alt, hat seit der 2. Impfung Blassen im Mund und im Hals. Wahnsinnige Schmerzen, kann dann nicht zur Schule gehen, weil der ganze Mund offen ist.
  • @Duke_of_Saxony #90698 19:59, 14 Nov. 2021
    Ich kenne mittlerweile 12 Leute ausm näheren Umfeld…
    Autoaufbeteiter (47) nach Impfung Hirnblutung. Pflegefall.
    Mutter einer Bekannten (68) nach Impfung Herzinfarkt und tot.
    2 aus der freiwilligen Feuerwehr Hirnschlag/ Blutung tot (27/34)
    Großmutter von meinem Kumpel zwar 101 aber war total fit soweit. Nach Impfung Darmverschluss. War nicht auflösbar… 1W später war sie tot.
    Wie gesagt. Die Liste ist lang. Will garnicht an alles denken. Es wird immer mehr. Schützt, wen ihr noch schützen könnt. Es wird der größte Genozid der Menschheitsgeschichte.
  • @1152529948 #90700 20:04, 14 Nov. 2021
    Entfernte Bekannte (ihren Mann kenne ich besser): Doppelt geimpft, Hirnblutung im Urlaub, die Neurochirurgen mussten die Schädeldecke öffnen, tagelang im Tiefschlaf, knapp überlebt. Jetzt auf Reha. Termin zum Einsetzen der Schädelkalotte fraglich weil Zitat: „diese depperten Idioten von Ungeimpften die Intensivstation blockieren“ 🙄🙄🙄
  • @501745331 #90704 20:09, 14 Nov. 2021
    Ende Mai, ein Mittwoch, mit J&J geimpft. Am nächsten Tag ging’s mir sauübel. Gliederschmerzen, Brustschmerzen, starke Kopfschmerzen, Sehstörungen. Schüttelfrost und ca. 39*C Fieber, dazu Atemnot. Zum Arzt, der mir einen Krankenschein für den Donnerstag und Freitag gab. Solle mich im Bett auskurieren, würde bald besser werden. Habe den Montag versucht zu arbeiten, das hat nicht geklappt, bin nach 4 Std. gegangen. Bekam keine Luft, konnte keinen Satz zu Ende sprechen, mir blieb die Luft weg. Dazu dieser starke Kopf- und Brustschmerz. Zum Arzt, der mir Blut abnahm. Ergebnis war, das mein D-Dimer viel zu hoch war. Sofortige Einweisung ins Krankenhaus, Verdacht auf Lungenembolie und Gehirnblutung. Dem war Gottseidank nicht so, aber Auffälligkeiten beim Herz. Herzkatheder wurde gemacht, Befund war, das eine Herzklappe nicht richtig schließt.
    Jetzt habe ich immer noch diese blöde Kurzatmigkeit.
  • @andreabrueckler #90705 20:10, 14 Nov. 2021
    Freitag 1. Stich mit biondreck, heute 40 Fieber und corona positiv, 3jahrige Tochter ebenso positiv.
    Impfdurchbruch oder blöder Zufall?
  • @1101757959 #90716 20:17, 14 Nov. 2021
    PLZ: 95...mein Schwiegervater, 71J. eigentlich noch topfit, im Sommer 2te BT wegen Urlaub, vor 2 Wochen Grippeschutz,weil Enkel 3J. erkältet, wollte gestern ins Krankenhaus wegen keine Luft mehr, meine Frau heute zu ihm, Fieber 39, kurzatmig, Schwindelgefühle, hat Voltaren, DMSO und Wick DayMed geben, heute abend war das Fieber dann weg und es ging ihm wieder besser
  • @NO_Nico #90717 20:17, 14 Nov. 2021
    Der Mann 52 meiner Mutter's Cousine.....glaube im Mai 21 mit J&J geschlumpft....war nie Krank. Auf einmal Blutdruck der durch die Decke geht und Ihm ist Hundeübel..... 3 Tage KH. Ärzte haben natürlich kein Plan was los war. Hat sich nur pieksen lassen wegen Sommerurlaub.
  • @1059053011 #90720 20:22, 14 Nov. 2021
    Update , Cousine 40 Jahre, 2 x Bion., letzte vor ca 3 Monaten, jetzt an Corona erkrankt, 41 Fieber !
  • @1627199869 #90721 20:35, 14 Nov. 2021
    Heute habe ich mit einen 2- fachen mit Pfizer Biontech geimpften Mann in der Höllesstrasse 15 in Matzendorf/ NÖ geredet und dieser teilte mir mit dass er einen Impfdurchbruch trotz 2- facher Impfung erlitten hat und dass das Fieber 38, 5 Grad seit Tagen nicht zurück geht
  • Ja… das gleiche kann ich auch berichten… der Schwiegersohn (ca. 45 Jahre) von einem befreundeten Arzt lag bis vorgestern im KH - hatte Lungenentzündung ähnliche Symptome und natürlich positiven PCR … heute erfahre ich, dass die zweite Impfung 3 Wochen her ist.
  • @Calofum #90728 20:45, 14 Nov. 2021
    Ich hab am Freitag mit einer Rezeptionistin meines Hausarztes geredet, sie wurde 2× mit Biontech geimpft und hatte nach dem zweiten Piks starken Ausschlag bekommen (gereizte sowie schmerzende und Juckende Haut), der erst nach ca. Drei Monaten wieder vollständig weg ging. Booster soll es nun mit Moderna geben.
  • Die Geschichten hier entsprechen meinen Erfahrungen in meinem Umfeld. Vielleicht hilft das bei Ihrer Entscheidung.

    MehrereTodesfälle, schwere Erkrankungen bis hin zu schwerer Eisenspeicherkrankheit und weißem Stuhlgang und sogar zwei, die aus allen Körperöffnungen verblutet und gestorben.
  • @1398602857 #90735 20:52, 14 Nov. 2021
    Meine Tante,88 hat letztens "endlich" ihre 3. bekommen.
    Sie zeigte mir ,dass sie auf den armen kleine Flecken hat,da mußte ich an Dr Bahgdi denken,er sagte ja auch was davon... Ich hoffe das Beste.. achso Hamburg Harburg
  • Mein Papa wäre beinahe gestorben an der 2. Pfizer!
    Extreme Entzündungswerte, akutes Nierenversagen, Leberwerte wie Leberzirrhose, Knochenmarksentzündung im Schienbein durch Staphylokokken, die durch die Injektion in den Körper gelangt sind, Herzmuskelentzündung mit akuter Herzklappenstenose (die schnellstens operiert werden muss, was allerdings nach allen Nebenwirkungen höchst riskant ist), beginnende Sepsis, Intensivstation, hohes Fieber...
    Nicht um alles in der Welt würde ich mir, geschweige denn meinen Kindern, diese experimentelle Injektion verabreichen lassen!!
    ÖSTERREICH, STEH ENDLICH AUF!!
    WIR ALLE WURDEN GETÄUSCHT - EGAL OB "GEIMPFT" ODER UNGEIMPFT! GEMEINSAM SIND WIR STARK! ❤️🤍❤️
  • @yviblue #90759 21:15, 14 Nov. 2021
    Kollegin (55) nach 2. Impfung Herzprobleme, krank seit Juli, kann jetzt wieder mit verminderter Stundenzahl arbeiten.

    Vater (ü. 70) einer Kollegin ist im Juli schwer an Krebs erkrankt, war vorher fit. Ist nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben.

    Vater meiner Tante (ü90) musste ein Fuß abgenommen werden.

    Mein Vater (73), 2xBiontec hatte 2 Monate nach der Impfung Thrombosen im Bein, Grund Lungenembolie, jetzt Blutverdünner.
  • Meine Cousine hat auch nach Impfung eine Blasenentzündung die nicht mehr weg geht. Kein Antibiotika hat geholfen. War einige Tage im Krankenhaus. Ist aber nicht besser geworden.
  • @Pan000son #90762 21:18, 14 Nov. 2021
    Bin im Sommer 2 mal wegen vorerkrankungen mit pfizer geimpft worden und hatte und habe noch immer starke Nebenwirkungen,

    Hatte so ziemlich alle Nebenwirkungen die man bekommen kann nach der ersten Impfung bekommen, wurde auch als impfschaden gemeldet.. Musste aber auch die zweite Impfung machen wegen Behandlung der vorerkrankungen....

    Ich persönlich würde mich nie mehr impfen lassen, jeder Tag seit den Impfungen ist eine Qual für mich..

    Erfange mich überhaupt nicht mehr, bin ständig krank, müde, ko, so richtig fertig, habe jetzt Erkrankungen die ich vor den impfen nicht hatte.

    War in der Zeit jetzt schon 5 mal als Notfall im Krankenhaus...
  • @1036903144 #90776 21:42, 14 Nov. 2021
    Eine doppelt geimpfte Nachbarin mit Astra Z. hatte jz Corona konnte kaum aus dem Bett und ist nach 3Wochen immer noch total schlapp und ko! Jz hat sie grossen Druck auf der Lunge und immer wieder ein stechendes Gefühl...sie meint dass sie ohne der Impfung wahrscheinlich im krankenhaus gelegen wär!!
  • @1598059047 #90782 21:47, 14 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @Shinesunmoon1 #90784 21:57, 14 Nov. 2021
    Mutter einer Freundin: hat sich heimlich gegen C spritzen lassen, und hat jetzt nach 26 j Ruhe wieder auffälligen Mammographie Befund 🤯🤯🤯
  • @2033969162 #90790 22:02, 14 Nov. 2021
    Meiner Mutter 62 fallen die Haare aus (2x Biontech)
  • @1281207474 #90796 22:18, 14 Nov. 2021
    Mein Sohn 33j, keine Vorerkrankungen liegt seit heute in der Neurologie. Verdacht auf Sehnerventzündung. Er hat Schmerzen und sieht auf einem Auge viel schlechter. Kontrast und Farbe verblasst. Er wurde vor 2 Monaten mit Biontec geimpft. Ich habe lange versucht es ihm auszureden, aber der Druck war zu groß. Er glaubt selbst dass es ein Impfschaden ist 😥😥
  • @WahrheitundDaten #90797 22:21, 14 Nov. 2021
    Zweifach geimpfte Arbeitskollegin meiner Mutter (77) an Corona gestorben. Ganze Familie war durchgeimpft. Entweder ADE oder Impfstoffversagen.
  • @958592246 #90804 22:30, 14 Nov. 2021
    Nachbarin 78 Jahre, Anfang des Jahres doppelt geimpft, vor 3 Wochen wurde bei ihr ein großer Tumor aus der Brust entfernt. Nächste OP folgt. Zuvor waren die Vorsorgeuntersuchungen ohne jeglichen Befund!
  • @Prayer1000 #90817 22:58, 14 Nov. 2021
    Mein Freund hatte Hautkrebs, musste sich vor der Operation impfen lassen. Nach der Operation, die nur einen kleinen Tumor auf dem Arm entfernt hatte, wurde er als geheilt entlassen .Wieder zu Hause, wuchs ihm in der Achselhöhle, auf der Seite,wo er geimpft wurde, innerhalb von drei Wochen ein kinderkopfgroßer Tumor, er begann plötzlich Blut zu husten. Dienstags habe ich ihn ins Krankenhaus gebracht, Donnerstag besucht und Samstag rief das Krankenhaus an und sagte mir, dass er verstorben ist. Todesursache: Metastasen im ganzen Körper und vorher war nicht eine einzige 😭😭😭
    Niedersachsen, Nähe Hannover
  • 15 November 2021 (92 messages)
  • @1174989745 #90854 01:21, 15 Nov. 2021
  • @2039113982 #90875 06:14, 15 Nov. 2021
    Nach Ärzten Partys nur 2 G alle Positiv getestet
  • @Gabriele_77 #90886 06:41, 15 Nov. 2021
    Mein lieber Nachbar,55 hat leider Lungenembolie. Aber ist jetzt stabil.Ca 5 Monate her die Schlumpfung.
  • @slydroid #90887 06:44, 15 Nov. 2021
    Plz 080..., weiblich, 35, am 17.07. erste BT Impfung. Am 19.07. starke Unterleibsschmerzen mit Blutungen. Wurde von Ihrer Frauenärztin darauf ausgelacht, hätte nichts mit der Impfung zu tun. Mittlerweile hat sich ein Myom an der Gebärmutter gebildet. Weiter starke Regelschmerzen und extreme Blutungen. In dieser Zeit schwellen die Lymphknoten in den Achseln an und es entsteht Hautausschlag. Mittlerweile hat ihre Frauenärztin kleinlaut eine Verbindung zur Impfung hergestellt. Wem geht es ähnlich?
  • @Jpmtbrider #90892 06:52, 15 Nov. 2021
    Mein Vater 91 Jahre gesund und selbstständig zu hause mit Führerschein 5 Tage nach der 1. Impfung Corona, dann KH Aufenthalt 1 Monat und 12 kg Gewichtsverlust verstorben 4 Monate nach der 2. Impfung
  • @1427913385 #90897 07:14, 15 Nov. 2021
    Mein Name ist Romy aus Salzburg Österreich.
    2. Impfung Moderna im Juni seither spastische Gesichtslähmung und schwere Hautkrankheit. Bekomme einmal im Monat2 Spritzen für die Haut, seitdem ist die Haut besser aber im Gesicht konnte mir noch keiner helfen. Hab schon sehr viel versucht, sogar eine OP. Hab mir jetzt mal auf Facebook Gehör verschafft weil ich denke es ist jetzt Zeit das Schweigen zu brechen!!!
  • @Reginadana #90900 07:20, 15 Nov. 2021
    Unser Nachbar, 80 Jahre alt, zwei Wochen nach der 3. Impfung Darminfarkt trotzdem er Blutverdünner nimmt. Konnte nur durch eine Notoperation gerettet werden. Geht ihm aber sehr schlecht
  • @1636782324 #90903 07:28, 15 Nov. 2021
    Mein Mann doppel geimpft Astra Z ihm ging es die ganze vergangene Zeit sehr gut aber letztlich kann er mit seinen rechen und linken kleinen Finger nicht mehr fühlen oder spüren und hat auch viel abgenommen ob das wohl ein impfschaden ist?
  • @2042543229 #90904 07:37, 15 Nov. 2021
    Freund meines Vermieters, 65 Jahre, Impfstoff kenne ich nicht.
    War gerade in seine alte Heimat Berlin gezogen und freute sich auf die Rente.
    Würde tot am Steuer seines Autos gefunden.
    "Plötzlich und unerwartet"
  • @1228299637 #90906 07:39, 15 Nov. 2021
    Eine mir gut bekannte Nachbarin bekam nach ca. 2 Monaten nach der zweiten Impfung mit Biontech eine großflächigere, schwere, äußerst schmerzhafte Gürtelrose! Mit ärztlicher Behandlung wurde es nur langsam besser!
  • @Pinsel42 #90907 07:46, 15 Nov. 2021
    Mein erster Beitrag.

    Ich habe schon von vielen Nebenwirkungen gehört. Aus erster Hand heute das erste mal direkt von der Familie selbst einen schweren Fall.

    Bis jetzt nur "leichtere" Fälle

    Kollege 55 ständig tiefen trockenen Husten seit Monaten
    Kollegin 35 Darmblutungen über Tage
    Diverse Fälle von Zucker außer Rand und Band.
    Diverse Fälle Blutdruck außer Rand und Band.
    Diverse Fälle plötzlichen Krebs z.T. mit Todesfolge.

    Jetzt Nachbar Sohn 55 Hinterwandintfarkt Not OP. Ehemann ca 79 Beine offen und Blut im Urin. Die Familie ist nur froh dass sie vor Corona verschont blieben und selber geschützt sind.

    Meine eigene Mutter ist im Krankenhaus wegen Rhythmusproblemen am Herzen. Bekommt jetzt einen Schrittmacher.

    alle Geimpft
    NRW 52...
  • Würdest du auch mit Bild und Interview und gemeldeten Impfschaden bereit sein zu helfen, es mangelt an Zeugnissen verifizierbarer Fälle. In Kinderärztin fra mich gestern auf der Demo noch konkreten Fällen. Ärzte tun sich schwer zu argumentieren ohne lebendige sichtbare Opfer.
  • @1427913385 #90933 08:45, 15 Nov. 2021
    Ich würde so gern schneller antworten nur bin ich im Verzögerungsmodus irgendwie und kann nur jede Stunde was schreiben. Also wer es sich anschauen möchte mein Facebookprofil Romy Summer
  • Alle Frauen die ich kenne und sich haben impfen lassen haben seitdem Zyklusprobleme.
    Heftige Schmerzen, starke Blutungen etc.
    Im übrigen geht es mir seit 3 Monaten genauso und ich bin nicht geimpft.
    Bin aber rund um die Uhr mit geimpften Leuten zusammen.
    Ich will nicht wahr haben, dass es wirklich sowas gibt (Shedding), aber irgendwas hat sich bei mir definitiv verändert.
  • Ich kenne auch viele Frauen haben sich impfen lassen und seitdem Blutungen oder unregelmäßige Periode. Eine Freundin hat sogar seitdem erhöhte Entzündungswerte.
  • Bei meiner 16-jährigen Tochter ist es ähnlich…
  • @1476120245 #90946 09:01, 15 Nov. 2021
    Leichte Nebenwirkungen: meine Schwiegermutter nach 1. IMPFUNG Herzmuskelentzündung. Schwiegerpapa nach 1. IMPFUNG plötzlich auftretende Arthrose in beiden Händen.
    Impfstoff Astra Zeneca
  • @sabrinadengel #90947 09:11, 15 Nov. 2021
    Mein ungeimpfter Sohn, bald 17 wurde heute aus der Schule nach Hause geschickt.
    Sein doppelt geimpfter Mitschüler, bei dem er das Wochenende verbracht hat, wurde positiv getestet - klassischer Impfdurchbruch. Tja, meiner ist jetzt K1 und wir warten auf weitere Informationen des Infektionsteam bzw. der Gesundheitsbehörde.
  • Genau diese Diagnose bekam mein Opa letzte Woche, wenige Monate, nachden er zweimal mit Biontech geimpft wurde.
  • Bei meiner Tochter war es genauso. 3 Antibiotika tgl. für 10 Tage. Schlimm
  • @Inka0_1 #90956 09:31, 15 Nov. 2021
    Mit ehemaliger Nachbarin gesprochen: sie erzählte von 3 x Hautkrebs in 5 aufeinanderfolgenden Hausnummern einer Straße!
    Kenne selbst auch 2 weitere Fälle in meinem Freundeskreis… es nimmt zu!
  • @Nero303 #90963 09:46, 15 Nov. 2021
    Meine Frau wurde im Krankenhaus gefragt, wie sie die Impfung vertragen hat. Sie sagte: Gut, ohne Probleme. Die Ärztin hat geguckt wie ein Auto und sagte, das sei aber ungewöhnlich!
  • @1563486066 #90981 10:21, 15 Nov. 2021
    Mein Schwiegervater ist Mittwoch Abend in unseren Beisein von uns gegangen. Hatte Magenkrebs. Nach der Schumpfung schnell abgebaut. Desweiteren nehmen die letzten Wochen Rettungseinsätze hier sehr stark zu. PLZ 26954
  • @AnTabs #90986 10:34, 15 Nov. 2021
    17438 Mecklenburg Vorpommern
    Mein Vater wohnt in einem Haus wo überwiegend ältere Menschen wohnen.
    Sehr viele seiner Nachbarn, haben nach der Impfung Krebsdiagnosen erhalten. Darm, Lungen, Magen usw. Mein Vater ist der einzige der nicht geimpft ist. Und so soll es auch bleiben.
    Sämtliche ältere Nachbarn sind zusätzlich zu ihrer Krebsdiagnose, erkältet, Herzprobleme. 3 Nachbarn sind bereits verstorben.
    Ich weiß leider nicht mit welchem Impfstoff die einzelnen Nachbarn sich haben impfen lassen aber es ist sehr erschreckend, dass täglich neue schreckliche Dinge geschehen. Aber leider will keiner hören und die 3. verweigern.
  • @2063990815 #90987 10:34, 15 Nov. 2021
    Mein Nachbar, immer topfit, 80 Jahre, 2 Monate nach Impfung weißer Hsutkrebs, ein Ohr wurde schon entfernt, das 2. ist nächste Woche dran! Körperlicher und geistiger schwerer Abbau, fuhr im August noch Auto und Fahrrad! PLZ 458… NRW
  • @1156148361 #90991 10:39, 15 Nov. 2021
    Ich hatte schon berichtet:
    Juwelier unseres Vertrauens war im
    KH mit lungenembolie.
    Update: jetzt wieder im Geschäft- sein Bericht.
    Spritze war Johnson & Johnson.
    Dann schmerzen in der Wade-wurden nicht weiter vom Arzt berücksichtigt.
    Lief auf Krücken, dann Grippe. Mit Grippe im bett. Wade stellte sich als Thrombose raus, löste sich und führte zur lungenembolie.
    3 Wochen kh, 20 kg Gewicht weniger.
    Impfschäden anerkennt.
    Tel. Gesundheitsamt, dort hat man gesagt, dass dass bei Johnson & Johnson passieren kann und deswegen nicht mehr gespritzt wird.

    Im Nebenzimmer Lag einehepaar mit Biontec impfversagen. Davon die Frau ist gestorben.

    Sein Fazit:
    keine weitere Impfung mehr.

    De-owl-33-bie
  • @AlexFegerl #90993 10:41, 15 Nov. 2021
    Nächster Fall:
    Kollege in meiner Praxis hatte am Freitag schweren Herzinfarkt, doppelt geimpft, hatte auch direkt nach der Impfung 40 Fieber und war sehr krank
  • @856781426 #90994 10:41, 15 Nov. 2021
    Im Sommer habe ich mit dem Mann meiner älteren Freundin (Mitte 60) gesprochen, sie lehnten die Genspritzen ab, sie wollten sich aber wie jedes Jahr gegen Grippe impfen lassen. Im Herbst dann hatte ich wenig Kontakt und telefonierte nur kurz mit seiner Frau. Sie beide waren in Quarantäne, PCR positiv und so schlecht hätten sie sich noch nie gefühlt, der ganze Körper tue weh. Beide wurden später hospitalisiert, er kam auf die Intensiv und ist letzte Woche verstorben. Ich kann mir sicher sein, dass sie nur die "Grippeimpfung" hatten. Den Rest wage ich kaum zu denken. BRD, Plz 58...
  • @1174989745 #90995 10:42, 15 Nov. 2021
  • Ja, da hat eine junge Frau fasst ihren ganzen Darm verloren und gerade noch überlebt, schwere Operation. Am seidenen Faden
  • @1876033188 #91021 11:32, 15 Nov. 2021
    Zyste mit Flüssigkeit gefüllt. Haltet ihr das für Nachwirkung der Impfung? Hirnvenenthrombose ist ja häufig aber das ist ja keine
  • @1570799132 #91034 11:52, 15 Nov. 2021
    Ein Arbeitskollege von meinem Mann musste heute nach der 3ten Pfizerimpfung nach Hause gehen bzw. zum Arzt: Geschwollene Lymphknoten, kann seinen Arm nicht bewegen, Herzbrennen,...
  • @ClairFraser #91038 11:57, 15 Nov. 2021
    In meinem Umfeld kenne ich keinen mehr, der nicht gepickst wurde, ich schaue in leere Gesichter mit blasser, leicht gelblicher Hautfarbe.
    Mein Nachbar ist nach dem zweiten Picks im Mai mit Biontech die Treppe runter gefallen, hat seitdem starke Schmerzen im Rücken, nach CT und Untersuchung Blut im Urin, er sieht zunehmend schlechter aus, hat abgenommen, sein Wesen hat sich komplett verändert.
    Sein Schwiegersohn hatte nach den Impfungen im Juli einen Herzinfarkt, hat sich aber bis Heute wieder erholt.
    Ich finde diesen Austausch gut, so hat man einen Überblick, was mit den Gepicksten real passiert, wie schlimm es schon wirklich ist, vor allem erkennt man, wie naiv die Bevölkerung an die "Regierung" glaubt, es ist kaum auszuhalten.
    Die Systemmedien verschweigen bis zum bitteren Ende alles hartnäckig und verdrehen die Wahrheit.
  • @AktexOuterLimits #91039 11:58, 15 Nov. 2021
    Impfung? Gentherapie bitte! Keine Zulassung! Meine stiefmama nach 2 x Gen Spritze Moderna massive Atemnot mit ambulante Behandlung im krankenhaus, war nach 2 Tagen wieder zu Hause und ihr geht's nun wieder gut! Gucken und beobachten!
  • @Naehliebe #91042 12:05, 15 Nov. 2021
    Ich hatte vor einiger Zeit über meinen Vater berichtet, Raum Chemnitz, 76 Jahre, 2.Schlumpfung Ende Juni mit Biodreck. Herzinfarkt mit Herzstillstand vor 2 Wochen, heute verstorben.
  • @252529281 #91046 12:10, 15 Nov. 2021
    Arbeitskollege von meinem Bekannten 62 Jahre, 2x geimpft gestern Schlaganfall, liegt jetzt in Nürnberg auf Intensiv, D PLZ 9....
  • @662790184 #91056 12:16, 15 Nov. 2021
    Meine Schwägerin, nach 2. B. T. Impfung ( hatte ich schon vor einiger Zeit hier erwähnt, stärkste Kopfschmerzen) jetzt vor einer Woche den Booster und Keuchhusten mit Erbrechen und ich hatte sie gewarnt. Raum Düsseldorf....
  • @1916187313 #91065 12:28, 15 Nov. 2021
    Meine Tante (geimpft im Frühjahr 2x BT), 74 Jahre. Als erstes viel mir ihre plötzliche Vergesslichkeit auf. Vor ein paar Wochen dann höllische Bauchschmerzen. Sie dachte, sie hat einen Blinddarmdurchbruch. Blutwerte alle in Ordnung. Nach ca 2 Wochen wurde es besser. Abschlussdiagnose war dann plötzlich kaputte Hüfte. Sie hat auch eine gravierende Persönlichkeitsveränderung. Alle Ungeimpften sind böse und man sollte uns einsperren. Ihr Sohn, also mein Cousin (ebenfalls im Frühjahr 2xBT), 55 Jahre, vor ein paar Wochen das erste Mal in seinem Leben krank geschrieben wegen allgemeine Schwäche, Dauermüdigkeit, Beinschmerzen. Diagnose Stress. Geht jetzt wieder arbeiten, aber ihn geht es immer noch nicht gut. Er hat auch eine graue Gesichtsfarbe. Seine Tochter, also meine Großcousine, (bereits 3x geimpft, Impfstoff unbekannt), 29 Jahre, hat seit mehreren Wochen dauerhaft Unterleibsblutungen. Muss jetzt demnächst ins Nordklinikum Nürnberg um Wucherungen in der Gebärmutter entfernen zu lassen. Die Schwiegermutter meines oben genannten Cousins (doppelt geimpft, Impfstoff unbekannt), schätze sie auch ca 80 Jahre, hat morgen einen Arzttermin wegen dauerhaft geschwollenen Lymphknoten am Hals. Meine Nachbarin (ebenfalls im Frühjahr 2xBT), um die 60 Jahre, hat nun ein Hirnaneurysma. Eine liebe Arbeitskollegin (doppelt geimpft im Sommer, Impfstoff unbekannt), 24 Jahre, ist seit ein paar Wochen dauerkrank. Erkältungen mit Fieber, starken Kopfschmerzen bis hin zu Lähmungserscheinungen auf der ganzen rechten Körperseite. Weiter Kollegin, (ebenfalls im Sommer doppelt geimpft, Impfstoff unbekannt), ca 50 Jahre, hat seit der Impfung immer wieder Kehlkopfentzündungen. Meine Chefin, (doppelt geimpft im Sommer, Impfstoff unbekannt) 50 Jahre, hat aktuell Corona. Der feste Freund meiner Tochter, 16 Jahre, erste Impfung mit BT vor knapp 4 Wochen, ist seitdem durchgehend krank mit extremer Erkältung und Fieber... PCR Test Ergebnis steht noch aus.
  • @2133052345 #91075 12:40, 15 Nov. 2021
    Meine Frau 50 j,bekam direkt nach der 2. Impfung eine Zyste in der Brust...
  • @1421431986 #91078 12:45, 15 Nov. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1421431986 #91079 12:45, 15 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1588663382 #91080 12:47, 15 Nov. 2021
    Meine Tochter hat mir gestern erzählt, was ihr ein befreundeter Arzt, welcher in einem Regensburger Klinikum arbeitet, berichtet hat. Bei drei totgeborenen Babys wurde Nabelschnurthrombose festgestellt und bei allen drei waren die Mütter geimpft!
  • @Blitzbrain #91097 13:10, 15 Nov. 2021
    Mein Bruder, 60 J, Sportler, ex Handballer, Topfit, Jede Woche mind. 10 km laufen. Geimpft (Biontech) am 26.06.21. Am 04.08.2021 beim Spaziergang auf einmal kumuilierender Schwindel, Wahrnehmungsstörungen, kognitive Störungen. Nach 1. Woche zhuhause ins Krankenhaus.. Untersuchung auf Biorreliose, Schlaganfall, HKS mit CTG etc.... keine abschließendes Ergebnis.
    Nach einer Woche KKH nach Hause entlassen. Keine Diagnose. Er vermutet Autoimmunreaktion im Gehirn. Seitdem arbeitsunfähig. Ist dem PEI gemeldet. Versucht das als Impfschaden anerkannt zu bekommen.
  • @Jak2509 #91109 13:32, 15 Nov. 2021
  • @Jak2509 #91110 13:32, 15 Nov. 2021
  • @Jak2509 #91111 13:32, 15 Nov. 2021
  • @Jak2509 #91112 13:32, 15 Nov. 2021
  • @1519984158 #91114 13:33, 15 Nov. 2021
    Und wieder was aus Rosenheim/Gegend, 83..., im Sommer beide geimpft: Frau (57) hat jetzt Asthma, Mann, Mitte 50, Herzinfarkt, konnte noch gerettet werden. Noch ein kurioser Fall: Ungeimpfter (81) geht im August zur Fußpflegerin (doppelt geimpft und Schnupfennase). Sie meinte: es kann ja nix passieren, bin ja geimpft. Kurze Zeit später ging es dem Mann ganz schlecht, wurde genau eine Woche nach diesem Termin reanimiert und verstarb anschließend im KH. Fußpflegerin auch im KH, wurde beatmet. Beide C. positiv getestet. Nach vielen Wochen (auch Koma) verstarb die Fußpflegerin im Oktober! Die Witwe (vom alten Mann) kenne ich persönlich.
  • @1371478789 #91119 13:48, 15 Nov. 2021
    Hallo an alle , ich möchte mich heute auch melden. Es ist ernster denn je. Ich bin im Pflegeberuf tätig. Auf Station 30 Menschen, davon 27 mit biontech geschlumpft, die dritte um Oktober, hinterher gleich noch Grippeschutz. Der Allgemeinzustand der Bewohner ist katastrophal. Blutdruckentgleisungen,Blasenentzündungen,dunkle Flecken an verschiedenen Körperteilen, verschlechtertes Gangbild ,, rasante Verschlechterung der Demenz- zompi haft kann es schon beschrieben werden.appettietlosigkeit, Sehvermögen verschlechtert ,Parkinson emenz verschlechtert, graue Gesichtsfarbe,Durchfälle und auch leider Todesfälle durch Organversagen sowie lungenunterfunktionen. Es ist täglich ein Kampf, nur wenige Kollegen wollen den Zusammenhang mit dieser Genspritze wahrnehmen. Von 12 Mitarbeitern in meinem Team sind drei mit biontech geschlumpft, davon eine das 3.mal. kleine Auffälligkeiten, jedoch keine Ausfälle bisher. An die Menschen hier in der Gruppe aus Deutschland, schaut nach Österreich, auch hier wird es so kommen wenn wir uns nicht gemeinsam erheben .Ob geschlumpft oder nicht. Kämpfen wir für die Alten, Kinder,für die Menschen die an Nebenwirkungen leiden weil sie der Medien Propaganda und den versprechen der Regierung geglaubt haben. Jetzt ist die Zeit. Danke, LG aus Berlin
  • @1733127325 #91125 13:59, 15 Nov. 2021
    Hallo zusammen,,, eine gute Freundin hat mich vor ein paar Std. angerufen. Sie 2x geimpft ein paar Wochen später wurde sie an der rechten Hand (Karpaltunnel) operiert. Sie ist seit 3 Monaten krankgeschrieben,,, rechte Hand schmerzt dick ,,, es sieht aus wie Durchblutungsstörungen, Hand wird blau bis schwarz . Ärzte wissen nicht was es ist . Physiotherapie , soll jetzt in die Röhre . Sie ist fertig mit den Nerven. Wie kann ich ihr mitteilen das es von der Impfung kommen kann??? Sie Coron Jünger 😢
  • Es gibt keinen Impfdurchbruch, sondern sie haben dieses Wort erfunden um zu verschleiern dass die Impfung krank macht....
    Die Leute sterben nicht TROTZ Impfung sondern DURCH die Impfung!
    Meine beste Freundin plus Familie hats jetzt auch erwischt, alle doppelt geschlumpft, sie versteht die Welt nicht mehr, C positiv, es geht ihr so schlecht wie noch nie,.... Vater 78, vor 1 Woche verstorben 🙏 und da sie jetzt in Quarantäne ist kann sie ihrer Mutti nicht helfen...
    Es werden immer mehr Tragödien.... Bete für dich und deine Tochter und bitte nicht mehr impfen 🙏💚🙏
  • @742428151 #91140 14:27, 15 Nov. 2021
    Der Schwiegervater meines Bruders:
    Heimlich ge#mpft, Herzschwäche, Intensivstation! Hat sich durch extrem viele Vitamine und ketonische Kost wieder gefangen.
  • @2119735122 #91148 14:43, 15 Nov. 2021
    Ouman das macht mir echt Angst wenn ich das hier alles lese. Meine Mom arbeitet in der Pflege! Hat sich jetzt die dritte Impfung verpassen lassen. Seitdem ist sie mental irgendwie total down. Mein Vater hat auch schon 2 Impfungen. Er hat eh schon Durchblutungsstörungen. Der Vater meiner Schwägerin war letztens im Krankenhaus. OP am Herzen. Eine Kammer funktionierte nicht mehr richtig. Meine Cheffin hatte einen Schlaganfall und seitdem Kopfschmerzen. Hatte ein Blutgerinnsel im Kopf. Puh .....die Menschen merken das echt nicht. Frag mich was noch passieren muss. Dir wollen das nicht wahrhaben! Ich bin schwanger und kann auch null nachvollziehen wie sich andere Schwangere die Spritze geben können
  • @Nana_13_77 #91158 15:00, 15 Nov. 2021
    WIR möchten Leben retten und suchen IMPFOPFER für Video Dokumentationen bitte unbedingt bei @Kristof_R vom Team www.impfopfer.info melden
  • @1198642810 #91174 15:25, 15 Nov. 2021
    1. DE - Hessen, weiblich, 55, keine Vorerkrankungen, geimpft, Impfung unbekannt ist am 04.11.2021 plötzlich gestorben. Ihr Mann hat sie, als er nach Hause kam, tot aufgefunden.
    Todesursache laut Behörden: zu 80% verkalkte Adern, vermutlich Herzinfarkt.

    2. DE - Hessen, weiblich, 64, mit Vorerkrankungen (Dialysepatientin, Diabetikerin, aktuell Oberschenkelhalsbruch wurde im KH behandelt, dann in die Pflege entlassen), lebte mit ihrem Mann im Pflegeheim, daher mit Sicherheit geimpft, hat plötzlich stark aus dem Rektum geblutet. Daraufhin Einlieferung ins KH, ist noch in der selben Nacht verstorben.
  • @1399310132 #91178 15:35, 15 Nov. 2021
    Moin Moin aus Niedersachsen wir haben ein befreundetes paar das auch Kinder hat bisher kerngesund seid der Impfung vor knapp 7wochen krank beide Arbeitsunfähigkeit und seid dem permanent krank ,die Kinder sind noch gesund aber trotzdem will sie die ihre Kinder impfen kann mir irgendwer sagen wie ich die Frau davon abhalten kann
  • @1064223700 #91183 15:43, 15 Nov. 2021
    Ganz aktuell: Heute mit Geschäftspartner im Auto unterwegs. Anruf seiner 80-jährigen Mutter aus Thüringen (auf Mithören, deswegen hab ich alles mitbekommen). Nach 2. Schuss mit BP Augeninfarkt. Wegen des Vaters (auch 80, auch 2x BP) musste vor 1 Woche sogar der Urlaub unterbrochen werden, weil er einen kompletten Kreislaufzusammenbruch erlitt. Beide sehen keinerlei ursächlichen Zusammenhang mit der Impfung und wollen sich auf jeden Fall noch boostern lassen. Halleluja!
  • @1223315408 #91208 16:37, 15 Nov. 2021
    Update: Meine Mutter hatte eine Woche nach der sonst gut vertragenen Impfung (Moderna) eine stundenlang anhaltende Episode mit unregelmäßige Herzrasen und Todesangst. Hat erst kürzlich im Tagebuch gefunden, dass das ja eine Woche nach der Zweitimpfung war. Kardiologe jetzt: wahrscheinlich Vorhofflimmern, komme häufig nach der Impfung vor, in ihrem Fall zum Glück einmalig geblieben. Die Cousine meiner Mutter und die Mutter meiner Schulfreundin: plötzlich und unerwartet gestorben. Alle allerdings über 80. Ich denke, wie bei den vielen jungen Sportlern führte in diesen Fällen eine unerkannte Myokarditis / koronare Vaskulitis zu Kammerflimmern mit plötzlichen Herztod. Dasselbe habe ich schon über eine Mittsechzigerin aus dem Bekanntenkreis meines Freundes hier berichtet.
  • Leider sehen die Menschen den Tod durch die Spritze immer noch nicht🙈🐏 Meine Tante 91 - 3x gespritzt leidet immer mehr unter den Nebenwirkungen. Aber die Tochter und der Schwiegersohn haben auf den Booster... wie bereits die ersten 2 Gift Spritzen gedrängt und sie zum Arzt geschleppt. Meine ganze Schlaf 🐏🐏 Verwandtschaft ist gespritzt, sogar ein Leukämieerkrankter.
  • Wie lange das im Körper bleibt ist noch unbekannt ??
    An was wurde das mal getestet?
    Ich meine wofür war das Verfahren sonst ??
    Der Freund meiner Nachbarin hatte im Juni einen Herzinfarkt, starker Rauche ( 51 Jahre )
    Ggf . Kann es mit der vorherigen
    Impfung zusammen liegen , die war aber Mai oder Ende April 🤷‍♀️🤷‍♀️
  • @1198642810 #91213 16:50, 15 Nov. 2021
    DE-34..., Südniedersachsen, weiblich, 48, keine Vorerkrankungen, nach eigener Aussage extrem selten krank, 2x geimpft, Impfstoff unbekannt, hatte direkt nach der Impfung Fieber und generelles Unwohlsein (hatte ich schon einmal mitgeteilt). Sie hatte nun zwischenzeitlich einen Harnwegsinfekt (hat sie wohl tatsächlich immer mal aber niemals schlimm, ließ sich immer gut mit Alternativmedizin behandeln), der nur noch mit Antibiotika wieder wegging. Seit mehr als einer Woche hat sie schlimme Halsschmerzen, die auch nicht auf alternative Medizin ansprechen. Hat morgen einen Termin beim Arzt...
  • Wir haben zurzeit 6 impfdurchbrüche bei 27 geimpften. 3 pcr test stehen noch aus. Sind 30 Kollegen...
  • @Miekschie #91219 17:08, 15 Nov. 2021
    Ich kenne auch jemand, die hatte nach Impfung schwere Luft Luftnot 😔
  • @1383704329 #91220 17:13, 15 Nov. 2021
    War heute bei Kosmetikerin. Ihre Eltern fast 50 haben sich mit bio impfe lassen. Ihre Mutter lag einige Tage nach dem zweiten Stich im Bett wie Grippe. Ihre Knie waren lange Zeit kaum belastbar und sie hat Sehschwäche bekommen
  • @MaiWie #91223 17:20, 15 Nov. 2021
    Mein Bruder (61/ Sassnitz) seit zweiter Biondreck August Blutdruck Entgleisung, schmerzhaftes Brennen im Brustbereich mit dem Gefühl sterben zu müssen. Zudem Ausschlag am Körper verteilt. Ärzte finden nix. Die dritte will er nicht 🙏🏻 hab ihm Quercetin und OPC geraten, was er auch nimmt, wird besser…
  • @1586898277 #91267 17:56, 15 Nov. 2021
    Ich hatte schon einmal geschrieben von einem Todesfall nach der dritten Impfe,nun hat eine Freundin Blutungen in der Gebärmutter ,sie ist 67 Jahre Alt geimpft im Mai mit BT, Ärzte sehen keinen Zusammenhang🤷‍♀ Dortmund
  • @1536406270 #91268 17:56, 15 Nov. 2021
    Meine Mutter 43 Juli 2 Stich Biondreck alles gut 2 monate Später Schwindel Gefühl umgekippt. Haben Blutdruck Gemessen sie hat normalerweise immer eine sehr niedrigen Blutdruck. Diesmal allerdings ca 160/90. und 110 puls ca..

    Habe ihr dann Meine „wunderheil mittel“. ROBERT FRANZ OPC VIT C MAGNESIUM D3 k2 usw usw gegeben bis heute Blutdruck normaler und fiter Ich hoffe es hält
  • @Nana_13_77 #91269 18:05, 15 Nov. 2021
    WIR möchten Leben retten und suchen IMPFOPFER für Video Dokumentationen bitte unbedingt bei @Kristof_R vom Team www.impfopfer.info melden
  • @1786624056 #91280 18:41, 15 Nov. 2021
    Mein Bruder Doppelt geschlumpft mit Pfizer klagt seit ein paar Wochen über Schmerzen in der Brust. Schmerzen kommen und gehen. Heute war es so schlimm das er zum Arzt ging. Er wurde weggeschickt weil er keinen PCR test mitführte. Man gab ihm einen Termin für Mittwoch.
    Wie krank ist diese Welt geworden
  • @Silkemaus #91281 18:45, 15 Nov. 2021
    Mein Schwiegersohn heute umgekippt… Diagnose Nervenentzündung🥲 Er ist doppelt geimpft! Kann diese Entzündung von der Impfung kommen? Ich lass mich nicht impfen. Niemals 👎
  • @798979844 #91284 18:54, 15 Nov. 2021
    53... wieder eine ganz liebe Patientin verstorben an einem Schlaganfall. Die war im September noch zur Reha. Geimpft mit? Wann? Ich könnte schreien 😩😩🤮😭
  • @Mabileo #91290 19:00, 15 Nov. 2021
    Bei mir im der kardio Reha waren auch mehrere Leute Alter 36 - 68 die innerhalb 2-8 Wochen nach der Impfung nen Infarkt hatten. Vorher aktiv teilweise 40km Fahrrad gefahren gewandert und fit. Nu stents, beipass und so weiter.