• 01 November 2021 (108 messages)
  • @1174989745 #82340 00:14, 01 Nov. 2021
    ❗️❗️ In ALLEN GRUPPEN TEILEN❗️❗️

    Für die Sicherheit langsam fahren - schau auf dich schau auf mich - im Straßenverker.

    Umfrage: dazu HIER
  • @1161120958 #82372 06:10, 01 Nov. 2021
    Wenn ich das so lese , liege ich mit meiner Vermutung gar nicht so verkehrt. Die Schwiegermutter meiner Tochter, verstarb im März an angeblich Corona. Sie war damals wegen eines Armbruch mit OP , im Krankenhaus. Negativ getestet hat sie sich angeblich , trotz aller Hygienmassnahmen des Personals , Besuchverbot von Verwandten usw , mit Corona infiziert. Heutzutage ist es ja üblich Thrombosespritzen zu verabreichen , wer weiss vielleicht war was anderes drin.
    Ihr Sohn sollte sie bereits abholen. Von einem auf den andern Tag hatten sie dann angerufen , das sie C positiv ist. Dann ging alles ziemlich schnell , dass sich ihr Gesundheitszustand verschlechterte , mit Beatmungsmaschine .
    Ich behaupte hier , dass es bewusst , dass sie als Versuchsobjekt herhalten musste.
    Beweisen wird man es nie können , da ja alle Verstorbenen eingeäschert wurden.
    Sie war gerade mal 62 Jahre und ihre Kinder Schwiegerkinder und ihr einziger 4 jähriger Enkel , vermissen sie unheimlich . 😥
  • @Seelenbekantschaft #82376 06:28, 01 Nov. 2021
    Wir hatten in PLZ 65 in der letzten Zeit zwei schwere Unfälle,mit Todesfolge,es ist jedesmal ein Fahrer einfach auf die Gegenfahrbahn gekommen und in das andere Fahrzeug hineingefahren,wenn ich dann höre,dass ein recht junger Mann in eine Gruppe von Kindern fährt,da mache ich mir so meine Gedanken!Zwei Arbeitskollegen meines Mannes,ich habe darüber berichtet,sind einfach umgefallen,was wenn ihnen das beim Autofahren passiert?
  • Ich war leider so dumm und war impfen mein Mann sagt auch seit dem er bekommt Aggressionen wenn er mit mir mit fahrt ich bin 6 Jahre Unfall frei gefahren und jetzt seit April hatte ich 4 Unfälle 🤦🏻‍♀️ und ich merke wirklich ich kann es nicht mehr - normal parke ich mich überall ein ohne Probleme jetzt schaffe ich es nicht mal richtig bei uns zuhause 🥺
  • @692668159 #82388 06:49, 01 Nov. 2021
    Mich hat gerade eine Klientin weinend angerufen. Sie hat Kopfschmerzen, die sie nicht mehr aushält, Rückenschmerzen im Lumbalbereich, Wassereinlagerungen, dass sie die Knie nicht mehr beugen kann und Taubheit im linken Arm, so dass sie kein Glas mehr halten kann. Die Entzündungswerte sind stark erhöht. Sie wird vom Arzt nur mit Ibu abgespeist. Sie ist 27 Jahre und war zuvor fit. Sie hat vor 3 Wo die zweite Biontech erhalten und hatte schon nach der ersten langanhaltende Nebenwirkungen. Sie ist nur am weinen.
  • Guten Morgen zusammen,
    ich melde mich nochmals zu Wort.
    Altenpflege Düsseldorf, in den letzten 3 Wochen sind 10 Menschen verstorben, in unserem Haus. Wir haben 88 Bewohnern, in den ganzen zwei Jahren kein Positiver, weder Bew. noch Mitarbeiter.
    Jetzt nach der dritten Spritze geht es so richtig ab in unserem Haus, ich habe Angst und weiß nicht was ich den Menschen sagen soll.
    Eine Bew. erklärte mir gestern Nacht wie sie sich zur Zeit empfindet und sie fragte mich, wann hört das wieder auf.
    Sie sagt, sie hat keine wirkliche Kontrolle mehr über ihren Körper, so hätte sie sich noch nie gefühlt, sie fühlt sich als wäre sie nicht ganz da.
    Könnt ihr euch auch nur im Ansatz vorstellen, wie ich mich in diesem Moment gefühlt habe. ... Was soll ich den Menschen sagen?
    Unser Haus hat zur Zeit einen Aufnahme Stopp (wer in der Pflege arbeitet, weiß was das heißt und warum...), in drei Monaten haben wir dann keine Bewohner mehr, wenn das so weiter geht.
  • @2095346590 #82393 06:58, 01 Nov. 2021
    Vater meiner Kinder hatte zuerst kein Gefühl in den Füssen,dann dick geschwollene Knie beide,dazu kam 3 Tage später bakterieller Darminfekt voller Eiter.Diagnose in Darm wie in den Knie derselbe Erreger.Impfschaden wird ausgeschlossen.
  • Mein Sohn ist Polizist und macht ähnliche Beobachtungen: ein plötzlicher Unfall, jemand kommt auf die Gegenfahrbahn, ohne das es dafür eine plausible Erklärung gibt: kein Alkohol, kein Handy, keine Übermüdung, keine Medikamente, aber vor 2 Wochen Erstimpfung mit BionTech....
  • @Lestmalwasgutes #82402 07:07, 01 Nov. 2021
    Guten Morgen, ich kenne nun schon mehr als 30 Fälle aus meinem unmittelbaren Bekanntenkreis, wo jemand nach der Sumpfung gestorben ist. Wie ist so etwas möglich, ohne daß ein allgemeiner Aufschrei erfolgt?! Stattdessen spricht ein Klabauterbach von "Räuberpistolen"! Alles nur noch Horror!
  • @zymi71 #82405 07:15, 01 Nov. 2021
    Hallo, eine Freundin von mir, sie ist übergewichtig hat, doppelt geimpft mit Biontech, bereits mehrmals Blut im Auge. Hat jemand ähnliche Erfahrungen bei geimpften gemacht?
  • @1342262190 #82411 07:22, 01 Nov. 2021
    Guten Morgen , Freund und Arbeitskollege meines Bruders 54 Jahre , hat sich 2 mal mit biontech spritzen lassen. Danach Blut im Urin. Blasentumor und Blase musste entfernt werden. Bei nachkontrolle überall metastasen er sollte sich einen Hospiz Platz suchen. Er hätte noch 4-7 Monate. Das ist jetzt ca 1,5 Monate her, gestern morgen ist er gestorben.
  • Ja meine Chefin doppelt geimpft mit AZ sie hat in letzter Zeit öfter ganz rote Auge gehabt. Sie sagt aber das ist bei ihr normal, aber seit 5 Jahren seit ich sie kenne habe noch nie gesehen. Sie hat seit der Impfung auch Schmerzen in ganzen Körper, aber Die Ärzte sagen sie hat Räume mit 39. Und sie sagt auch dass kann nicht von der Impfung sein, ob wohl mit Atemnot angefangen direk nach der erste Impfung.
  • @662790184 #82425 07:43, 01 Nov. 2021
    In Ratingen, Mann 53 Jahre mit J&J. geimpft im Mai, ist vor ca. 6 Wochen der Krebs ausgebrochen. Er hatte mir versprochen sich nicht impfen zu lassen und bereut es jetzt.... WWG1 WGA
  • Ja. Mein Arbeitskollege (53, Wien, Impffanatiker) berichtet, dass sich sein Sehvermögen kurz nach dem Stich um 3 Dioptrien verschlechtert hätte. Klagt außerdem über "Nervenprobleme" - ob er das psychisch meint oder tatsächlich das Nervensystem betroffen ist, weiß ich nicht. Bringt seine Probleme selbst in Verbindung.
  • @SE9LF #82432 07:52, 01 Nov. 2021
    Wer diskutieren möchte:

    Hier rein
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk
  • @1440096100 #82439 08:03, 01 Nov. 2021
    Ich arbeite im Kindergarten, bin dort in der Minderheit der ungeimpften. Fast 90% meiner geimpften Kollegen sind alle schlag auf Schlag erkäktungskrank geworden und das mindestens 2x innerhalb ein paar Wochen.
    Die Mutter einer Bekannten die in der Menopause ist hat nach der Impfung ihre periode wieder bekommen.
  • Ich kenne auch zwei Frauen vor ca. 3 Monaten die, 2.Opferung, was weiß ich nicht.
    Eine seit Wochen Schmerzen im Knie , jetzt Knie geschwollen und der Arzt guckt sich das nicht mal an, nur Schmerzabletten die nicht helfen
    Andere das gleiche linke Seite Schmerzen und Schwindel, der Arzt sagt das ist Psychosomatisch.
    Schlimm, das die Ärzte die Geschädigten so links liegen lassen und nicht helfen können, das ist so grausam
    Impfzusammenhang sehe nur ich
  • Ich kenne mittlerweile 4 Fälle,wo die am nächsten Morgen nicht mehr aufgewacht sind,schon komisch,waren alles junge Leute.
  • @1083150163 #82447 08:12, 01 Nov. 2021
    Hallo ihr Lieben, auch von mir einige Fälle.
    Meine Schwester(70) nach 2. Impfung Turbokrebs in beiden Lungen. Paliativbehandlung
    Ex Schwiegervater Durchfall vom Feinsten, seine Frau extreme Augenprobleme.
    Bei zwei Freundinnen von mir plötzlich krebs bei Bruder/Schwester. Bruder jetzt gestorben. Alle geimpft. Sehen keinen Zusammenhang zur Impfung.
    Kollege beim Radfahren Lungenversagen. Tot.
  • @1269915120 #82449 08:18, 01 Nov. 2021
    Eine Kollegin (48) hatte nach der Impfung eine Gesichtslähmung und Herpes mit Augenbeteiligung. Sie war im Krankenhaus. Dort untersucht auf Krebs, HIV alles mögliche, weil ihr Immun Zustand lt. Ärzten so schlecht war. Sie hatte dann im Krankenhaus auch noch eine corona Infektion bekommen. Sie drang darauf, den Fall ( Fazialparese, Herpes ) an das PEI als Impfnebenwirkungen zu melden, was niemand im Krankenhaus wollte. Sie ist danach zu einer ambulanten Augenärztin wegen der Herpes Infektion und die hat dann gemeldet!
    Mittlerweile geht es ihr besser, Impfung würde sie nicht mehr nehmen.
    ( Deutschland)
  • Auch mein Vater, 80 Jahre, Wien, im Mai 2. Impfung, hat einen großen Tumor in der Blase. In 10 Tagen die 2. Operation, wo der restliche Tumor entfernt wird. Keine Metastasenbildung bisher 🙏🏻
  • @410946697 #82454 08:37, 01 Nov. 2021
    Hallo. Mein 67 jähriger Vater der sein Leben lang nicht einmal im krankenhaus war, der gesündeste und fitteste Mann den ich kenne, verstarb gestern an einer schweren Herzentzündung. Seine zweit Impfung mit biontech war 3 Monate her.
    Eine humane krankenschwester und ein Arzt haben mehr als deutlich Richtung Impfung als Ursache gezeigt.
  • @1421431986 #82460 08:44, 01 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @Nita_Krusi #82470 08:53, 01 Nov. 2021
    Hallo Zusammen, ich habe ein Update zur Cousine meiner Mutter (Mitte 40). Impfung vor 6 Monaten 1x Biontec. Sie war wenige Tage nach der Impfung fast an einer Lungenembolie und einem Lungeninfarkt gestorben. Muss jeden Tag Blutverdünner nehmen (erhöhte D-Dimere), ein Teil ihrer Lunge ist nach wie vor funktionslos. Sie ist massiv eingeschränkt in ihrer Leistungsfähigkeit. Nachgewiesen von Ärzten und Krankenhaus, dass es ein Impfschaden ist.

    Aktuell klagt sie mit einem Hilfsverein aber das schlimme ist - weder der Hersteller, noch (wie eigentlich vermutet/gehofft) der Staat haftet. Es ist unbegreiflich, einfach nur ein Albtraum.
  • Seltsamerweise hat man vormals bei den ganzen Covid-Toten die Vorerkrankungen auch nicht in Zusammenhang gebracht. Ich bin selbst im Krankenhaus tätig und weiß, dass viele, auf deren Totenschein das Hohe C stand, an anderen Ursachen gestorben sind. Glücklicherweise konnte man sie nur einen Tag vor ihrem Tod noch positiv testen, obwohl sie schon viele viele Tage aus anderen Gründen schwerst krank im KH lagen. Und Impfnebenwirkungen haben ich in den letzten Monaten zur Genüge gesehen. Bei mir verhält es sich so: Ich kennen niemanden mit einer schweren Covid Erkrankung aus dem privaten Umfeld, aber viele, denen es seit der Spritze nicht mehr gut geht. Darunter der 15-jährige Sohn einer befreundeten Arztfamilie, der nach diversen Schlaganfällen nun mit Tetraplegie in der Rehaklinik liegt. Ohne Worte...
  • Meine Mutter kennt auch niemanden in ihrem Umfeld, der Nebenwirkungen von der Impfung hatte. Ich hingegen kenne aus dem gleichen Umfeld 2 mit schweren Nebenwirkungen. Es hängt auch stark davon ab, wonach man sucht und wie achtsam man Zusammenhänge erkennt und Fragen stellt. Es ist also sehr wohl möglich, dass man Impfschäden nicht erkennt/zuordnet oder man hat wirklich Glück gehabt und das eigene Umfeld ist bisher verschont geblieben.
  • @1519984158 #82498 09:36, 01 Nov. 2021
    830.. Rosenheim, Kollegin (52), 3 Tage nach BT-Spritze (September 2021): wacht in einer Blutlache auf (aus Gebährmutter), kann die Beine nicht mehr spüren, Atemnot, Seestörungen, Notruf, zwei Wochen auf Intensiv, jetzt alle zwei Tage Infusion... Wir fahren alle zusammen mit Vollgas in eine menschliche Katastrophe!!!
  • @Superjosi1 #82501 09:43, 01 Nov. 2021
    Ich weiß mir wird das keiner glauben, aber ich schreibes es jetzt. Von meinem Neffen ein Freund ca. 26 Jahre alt wurde 2 mal geimpft. Jetz kommt es er kann seit dem keine Erektion bekommen, dass beste ist hatt eine Freundin auch noch. Das ist kein Witz der Bursch weint.
  • @Bergwal #82507 10:02, 01 Nov. 2021
    Arbeitskollege, ca. 55J, vor mehreren Wochen geimpften aber keine Ahnung womit. Er konnte heute Morgen nur verschwommen sehen, starke Kopfschmerzen und ein Kribbeln in den Händen, den Armen bis ins Gesicht.
    Das Kribbeln hat er schon vorher gehabt, jedoch nur in den Händen und den Unterarmen.
    Die Nase zu und Husten.
    Er wollte noch weiter Bus fahren, dass habe ich ihm untersagt. Bin gespannt wie die Diagnose ausfällt.
  • @Maxkupf #82510 10:10, 01 Nov. 2021
    Vergleichsweise mit anderen Fällen waren meine Nebenwirkungen nichts. Jedoch wollte ich dennoch berichten. Die sogenannten leichten Schmerzen an der einstichstelle sind schon interessant. Ich konnte mein Arm 1 Woche kaum bewegen 4 Wochen kaum belasten und erst nach 6 Monaten war es wie vorher. Ich hatte auch regelmäßig scherzen in der Schulter für die zeit. Hleichzeitig war ich einige Zeit nicht mehr so leistungsfähig und habe regelmäßig herhklopfen aus dem nichts bekommen. (Nur 1. Impfung biontech)
  • @1513235750 #82513 10:14, 01 Nov. 2021
    In meinem Bekanntenkreis gab es in einer Familie zwei Fälle von Blutvergiftungen, einmal aufgrund einer Blasenentzündung und ein Mal aufgrund eines Schiefers.
  • @BalthasarLegion #82514 10:15, 01 Nov. 2021
    Älterer Bekannter. Ca 80J.
    Urgestein wie Unkraut nicht klein zu kriegen.
    Altersbedingte Einschränkungen aber mobil Geschäftsmann klar im Kopf geimpft vor ein paar Monaten.
    Vor kurzem Hirnschlag jetzt mit rollator und Betreuung.
    Wird kein Zusammenhang mit der Impfung gesehen.
  • @297293431 #82520 10:35, 01 Nov. 2021
    Bei meiner Tante ist nach der Impfung der Krebs wieder ausgebrochen, meine Cousine hat nach der zweiten Impfung einen Schlaganfall bekommen.
    Trainer Kollege Herzinfarkt, Arbeitskollege verstorben, Nachbarin hat plötzlich Bluthochdruck....
    Immer nach der zweiten Impfung.
  • @Purzel11 #82527 10:50, 01 Nov. 2021
    Nachbarin 62. hatte zwar Asthma aber ihr ging es gut. Nach Impfung machte sie Urlaub. Ist da zusammen gebrochen und verstarb mit Herzinfarkt
  • Hallo auch. Ja, kann ich so bestätigen. Mein Nachbar, 2020 noch "ist nur ne Grippe", nun doch doppelt geimpft, hat eine fahle Haut eingefallene Augen und an einem Auge seit ner Weile aufgeplatzte Äderchen /Blutauge. Zudem hat er nun eine "Erkältung" und hustet und schnupft sich die ganze Zeit einen ab.
  • @2064522318 #82532 11:02, 01 Nov. 2021
    Meine Enkelin (18) 2x Biontech vor ca. 2 Monaten, jetzt in den Ferien über eine Woche mit ganz schlimmen Erkältungssyndromen flach gelegen. Jetzt einigermaßen wieder ok, chronischer Schnupfen, der nicht mehr weg geht. Aussage: wer weiß, was ohne Spritze wäre 😱 Mein Sohn (37) einmal Biontech vor 2 Wochen, vorige Woche tagelang wahnsinnige Kopfschmerzen, wie er sie noch nie gehabt hätte. Schweißausbrüche im Bett, Zittern, Schmerztabletten haben nicht gewirkt, erst volle Dröhnung Novalgin. Jetzt gehts ihm besser, wäre nie und nimmer von der Spritze. Ich habe es aufgegeben meine Bedenken zu äußern. Sobald man was in die Richtung sagt, werden die Leute vollkommen agressiv.😢
  • @voin_sveta_23 #82535 11:09, 01 Nov. 2021
    Münster , ein guter Freund aus dem Fitnessstudio ,33 Jahre,ist 2 mal geimpft (Astra/Biontech) 3 mal im Fitness Studio zusammengebrochen ….hat aufeinmal Herzrhythmusstörungen , früher hat immer gut trainiert war ein starker Mann - jetzt kann nicht mehr trainieren …der sagt selber das kommt von der Impfung

    Nachbarin 2 mal geimpft ,78 Jahre , immer müde und ständige Kopfschmerzen - früher nie Kopfschmerzen gehabt .
  • Mein Cousin ist die Tage nach Impfung an Herzversagen gestorben.... es ist nicht sinnlos. Nur versteht der oberflächliche Mensch mit seinem beschränkten Bewusstsein den Sinn nicht....
  • @Nini_Sommer #82541 11:23, 01 Nov. 2021
    Arbeitskollegin von mir. 42 und gelernte Zahnarzthelferin hat sich impfen lassen, weiß jetzt leider nicht womit. ABER sagt sie rät im Nachhinein jedem ab. Hat seit dem Herz- Rythmus Störungen und konnte 2 Monate keine 2 Stufen aufeinmal gehen:(
  • @AurelioPatriota #82557 11:45, 01 Nov. 2021
    Ich bin aus Südbrasilien, meine Schwester hat ein Bestattungsunternehmen, ich habe einen Vergleich gemacht, vom 1 Januar bis 10 September 2020, und vom 1 Januar bis 10 September 2021, 67% Zunahme der Todesfälle also jeder kann seine Schlussfolgerungen ziehen
  • @1351339089 #82581 12:04, 01 Nov. 2021
    Ein sehr guter Freund heute im Krankenhaus gelandet mit Thrombose im Bein. Geimpft im Frühling mit Jonson & Jonson
  • @670045040 #82592 12:12, 01 Nov. 2021
    Eine bekannte von mir hat mir vor einer Stunde erzählt das ihre Tochter am Arm operiert wurde ich fragte ob es der Impf Arm war sie sagte ja hat aber nichts mit der Impfung zu tun 🤷‍♀genau an der einstich stelle wuchs ihre eine Beule die sie weg operiert bekommen hat
  • @Jak2509 #82598 12:17, 01 Nov. 2021
    Hier könnt ihr diskutieren
  • @Jak2509 #82600 12:18, 01 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @keriapan #82604 12:32, 01 Nov. 2021
    Eine Bekannte von uns erzählte uns stolz, dass sich ihre 13jährige Tochter hat impfen lassen ohne ihr Wissen und ihr Einverständnis. Sie sei so selbständig. Jetzt habe sie Herzrhythmusstörungen, aber das sei egal, da sie sowieso nächste Woche einem Arzt Termin habe.
    Die Mutter ist Physiothetapeutin. Man fasst sich nur noch an dem Kopf.
  • @1912324996 #82605 12:38, 01 Nov. 2021
    Hallo, bin Physiotherapeut und habe immer öfter jüngere Sportler als Patient, viele mit Schmerzen in den Beinen, sowie Schwindel und Kopfschmerz
  • @142326498 #82607 12:49, 01 Nov. 2021
    Das ist alles sehr traurig zu lesen. Ich kenne drei tragische Fälle aus dem direkten Umfeld:
    1. Fall:
    Männlich, Alter um die 70, hatte schon Gefäßerkrankungen: Erstimpfung AstraZeneca, danach Sprachstörungen, Zweitimpfung deshalb BioNTech, wieder Sprachstörungen —> Ca. zwei Wochen später mit Schlaganfall zu Boden gesackt und vollständigem Verlust der Sprechfähigkeit —> Einige Tage später in Klinik mit zusätzlicher Lungenentzündung verstorben.
    2. Fall:
    Männlich, Alter um die 60, COPD Patient: Nach Zweitimpfung BioNTech drei Wochen lang schweres Asthma und ein Gefühl als wäre der Kopf nicht mit dem Körper verbunden. —> Symptome wieder abgeklungen, will sich nie wieder C-impfen lassen.
    3. Fall:
    Männlich, auch schon älter, Demenzpatient aber körperlich fit: Nach Boster-Impfung (BioNTech glaube ich) ging es ihm ca. 2 Woche sehr schlecht —> verstorben
  • @AnTabs #82610 12:58, 01 Nov. 2021
    Bremen
    Habe heute einen guten Freund getroffen. Er hat ca vor 4 Wochen, die 2. BionTech erhalten.
    Er humpelte mir entgegen. Er erzählte mir, dass er an den Füßen, Beinen, Oberarmen blutige Stellen hätte und deshalb nicht mehr so gut gehen kann.
    Dann zeigte er mir seine Hände, auch offen und blutig. Er sagte, dass seine Ärztin meinte, er hätte die Schuppenflechte bekommen.
    Also ich weiß leider wie die Schuppenflechte aussieht, sich anfühlt und wie schmerzhaft diese sein kann. Ich bin 58 und leide seit meinem 14 Lebensjahr daran.
    Aber das was er hat, ist definitiv keine Schuppenflechte. Aus der Haut kommen Bluttropfen. Die Hände sind bläulich. Und alles schmerzt stark, sagt er. Adern sind sehr stark sichtbar.
    Ich hatte schon berichtet, dass ein anderer Freund, genau das an seiner Nase hat. Aber leider auch hier, genau wie bei unserem anderen Kumpel, es liegt auf gar keinen Fall an der Gift - Spritze. 😟
  • @315762499 #82619 13:33, 01 Nov. 2021
    Habe im Moment auch eine Patientin, die an starken Kopfschmerzen leidet, dass Ihr jedes Mal die Tränen runterlaufen. Begann kurz nach der 2 Impfung. Ihren Mann, Cardiologe, den ich längere Zeit behandelt habe, hat inzwischen eine seltene Autoimmunerkrankung entwickelt und muss leichte Zytostatika nehmen.....Natürlich kein Zusammenhang zu den Impfungen.
  • @1015705250 #82620 13:33, 01 Nov. 2021
    Mein Sohn, 27J., Vorerkrankungen: Übergewicht und Bluthochdruck, 2fach heimpft trotz nachgewiesener Antikörper (Herdenimmunität), jetzt Tachykardie und ff. Panik.
  • @unmasked_shopaholic #82624 13:47, 01 Nov. 2021
    Oberösterreich: Ein Handwerker, der öfters bei uns gearbeitet hat, hat mir persönlich erzählt, dass seine Tante, 81 Jahre, gesund, 2 Tage nach der Pfizer-Erstimpfung verstorben ist.
  • @698210749 #82629 14:12, 01 Nov. 2021
    Meine Masseurin 56 Jahre 2te Impfung im September . Vor zwei Wochen Diagnose Krebs.

    Eine bekannte Frau 47 Jahre alt 2mal geimpft, vorgestern tot in der Wohnung gefunden. Gericht hat opduktion angeordnet.

    Junger Mann geistlich behindert vom Nachbardorf. 3 Wochen nach der 3 booster Impfung im Supermarkt umgefallen, war auf der stelle tot.
  • Ich war bis gestern in der Klinik, für fünf Tage — drei Zimmernachbarinnen hatte ich. Sehr ausführlich hatte ich mich mit ihnen unterhalten — ich bin mir sehr sicher, das sind drei Frauen mit gravierende Impfschäden und sie wussten es nicht‼️❗️ Ich erklärte mich und sie verstanden es, sie waren lieb und griffen mich nicht an ... ich vermute, dass zwei Krebs bekamen und eine andere Thrombose (Kopf). Es gibt eine "Überwachungsstation", für 72 Stunden — vermutlich sind dort nur Geschlumpfte!!! Denkt nun selbst weiter, was das bedeuten könnte.
  • @1029778221 #82634 14:25, 01 Nov. 2021
    Hallo- mein Freund ist geimpft mit Johnson seine Frau ist Apothekerin und mit Pfizer geimpft (in Ö)- sein Vater und Mutter mit Sputnik (BOSNIEN) und ALLE haben gerade C19 mit Lungenentzündung! Schönes Beispiel fur Impfdurchbruch in murmelndere Familie!
  • @an759 #82647 14:38, 01 Nov. 2021
    Ich kenne jetzt auch 2 Personen mit Embolie.Eine hat es leider nicht geschafft.Verbindung zur Impfung wird natürlich angezweifelt. Mir wird langsam Bange.
  • @JenFloli #82654 14:52, 01 Nov. 2021
    Bericht Impfnebenwirkungen aus meiner kleinen Welt aus Berlin:
    Mein Chef hat entzündliches Rheuma in der Wirbelsäule (65) Ist nicht von der Impfung, meint er. (Ca 2monate nach der Impfung biontec)
    Meine Kollegin hat ständig Probleme mit dem Magen, und sie hat ständig so riesige blaue Flecken an den Beinen (29),…
    Meine andere Kollegin bekommt gerade morgens immer schmerzende Hände, hat Angst, Rheuma zu bekommen (55)
    Ich hab auf einer Feier jemanden getroffen, dessen Frau im April überraschend an einem Herzinfarkt gestorben ist (49 Pflegepersonal ) hat aber keinen Zusammenhang mit der Impfung gesehen. Obwohl sie sehr sportlich und immer gesund war.
    Ein Arbeitskollege von einem Freund ist an der Impfung gestorben (39)
    Mein zweiter Chef hatte Krebs. Im Januar war er weg, besiegt. Plötzlich überall Metastasen. Im Juni gestorben. (Im Januar Beginn der Impfung.)
    Eine Freundin hatte einen 4-fachen Schlaganfall. 49 . Ihr geht’s besser aber noch sehr wackelig auf den Beinen.
    Hat nichts mit der Impfung zu tun 🤔 schon drei Monate her.
    Ein guter Freund von einer Freundin (Beschreibung: ein großer sportlicher junger Mann) Er ist an einem Freitag ins Krankenhaus gefahren, und wurde wieder nach Hause geschickt, mit der Ansage: „Sie sind doch ein sportlicher junger Mann, ruhen Sie sich mal aus.“
    Am Montag drauf ist er zu seiner Hausärztin gegangen, die ihn sofort ins Krankenhaus geschickt hat. Drei Lungenflügel kollabiert. Lungenembolie. Am Freitag hätte man ihm noch gut helfen können. Am Montag war er schon kaum noch ansprechbar. Hat aber überlebt. 6wovhen nach der Impfung.
    Als impfSchaden gemeldet, aber er würde sich jederzeit wieder impfen lassen. 🤔
    Die Kollegin meiner anderen Freundin trauert gerade. Ihr 55 Jahre alter Mann ist plötzlich an einem Herzinfarkt gestorben.
    Plötzlich und unerwartet, sonst gesund. Ist auch kein impfSchaden. 🤔
    Die Schwiegermutter von meiner Freundin 71 erst Herzinfarkt danach Schlaganfall im Februar nach der Impfung (okay sie ist alt, aber sie war vorher topfit). Sie selbst hatte nach der Impfung mehrere Tage lang Herzflimmern, Ihr Mann war Drei Tage flachgelegen.
    Freundin 45 plötzlich Brustkrebs (biontec)

    Mein Freund hat sein Blut untersuchen lassen. D-Dimer liegt bei 4600 (500 Höchstwert)und der CK Wert bei 1600 (150 Höchstwert) CRP aber unter 0,1. wir waren in der Notaufnahme und die haben ihn auf beinvenenthombose untersucht. Nichts gefunden. Er hat aber keine Symptome, daher wurde kein mrt oder echokardio gemacht. Er soll zu einem Hämatosielogen. Und dann haben die ihn wieder weggeschickt. Ohne Dringlichkeit.

    Am allerschlimmsten Finde ich, dass der Zusammenhang mit der Impfung überhaupt nicht in Erwägung gezogen wird. Sobald die Impfung mehr als sechs Wochen her ist, sagen alle, das hat nichts mit der Impfung zu tun, schon zu lange her.
    Man sieht doch an den Werten von Meines Partners, dass auch nach drei Monaten dieser Thrombosewert (D-Dimere) immer noch 9xmal höher ist als erlaubt. Auch das wollen meine geimpften Freundinnen nicht mit der Impfung in Verbindung bringen.
    Clownwelt
  • Ja ein Bekannter. Ca 4 Wochen nach der Impfung. Aber er sagt ist nicht schlimm. Kann ja mal passieren dass ein Äderchen platzt
  • Schon oft gesehen Leute mit Blut aus dem Auge oder Visusminderung wir bei mir.. Die Augen scheinen häufig betroffen zu sein..
  • Mein Neffe, schwerstbehindert hat nach den Impfung geschwollene Knie. Er kann nicht stehen und jammert vor Schmerzen.Raum 904xx
  • @annadisarmed #82675 15:21, 01 Nov. 2021
    ein Freund, ca vor 2 Monaten mit Jo geimpft, hatte heute eine blaue Nase, blaue Flecken im Gesicht und an den Händen
  • @Peter1894 #82692 16:12, 01 Nov. 2021
    Mein Vater 78 Jahre kam vor drei Wochen ins Krankenhaus Baumgasse 1030 Wien wegen einer Knieoperation ,erst ist leider doppelt geimpft, seit 14 Tagen lassen sie ihm nicht nachhause obwohl alles ok ist mit ihm, jetzt hat er auf einmal Corona und wurde auf eine Covid Station nach Favoriten verlegt, nach Rücksprache mit dem Spital wie sowas sein kann erfuhr ich das ein Geimpfter ihm angesteckt hat, Mein Vater ist psychisch am Ende, werde das morgen einen Anwalt übergeben
    Ein GEIMPFTER STECKT EINEN GEIMPFTEN AN WEIL ER KEINEN TEST MACHEN MUSS.
    LEUTE WERDET MUNTER, DAS IST EIN KRIEG GEGEN DAS VOLK
  • @1126365140 #82697 16:22, 01 Nov. 2021
    Arbeitskollege: 2x BT. Danach Thrombose im Bein.
  • @1432233385 #82709 16:42, 01 Nov. 2021
    Freundin die Schwägerin hat Analvenenthrombose, Bruder von ihr Loch in der Netzhaut und dem Nachbar wurde 30 cm Darm entfernt alle geimpft... Ich hab es aufgegeben zu fragen ob langsam eine Verbindung hergestellt werden kann, Bayern bei Nürnberg
  • @Big0Beaver #82712 16:45, 01 Nov. 2021
    Zwei Bekannte, um die 85, bisher ganz fit, bekamen im Sommer ihre Corona-Impfungen, jetzt Diagnose Blasenkrebs, aggressive Form
  • @1445162324 #82713 16:45, 01 Nov. 2021
    DAS IST KEINE DISKUSSIONSGRUPPE!
    Hier nur Impfschäden posten!
  • @1614987795 #82714 16:46, 01 Nov. 2021
    Hatte heute Besuch von einer Urlaubsbekanntschaft. Weibl. 57, im Juni mit BionTech geimpft. Sie erzählte mir, dass sich nach überstandenem Brustkrebs jetzt seit September Knoten an der Achsel gebildet haben. Diese stellen sich im Bild schwarz dar. Sie sagte auch, dass ihr in letzter Zeit immer ungewöhnlich warm ist und sie schwitzt. Bei ihrem Mann, 69, geimpft mit Astra, dann mit BionTech ist die Diabetes verstärkt aufgeflammt. Beide warten auf den Booster. Ich hoffe, dass ich sie überzeugen konnte, damit zu warten, bis ihre Untersuchungsergebnisse nach MRT feststehen. Sie hat Angst vor Ansteckung und hat davon gehört, dass nur Ungeimpfte in den Krankenhäusern liegen. Von Nebenwirkungen hat sie noch gar nichts gehört. 😢😢😢
  • Bekannter auch kreisrunder Haarausfall. Lt. Ärztin bekannte Nebenwirkung der Impfung.
  • Wien, mein Kollege, (für nur knapp 4 monate) 20 jahre jung, nicht belastbar, dauermüde, dauer erschöpft, schweratmig nach nur 200 Meter gehen ect ebenso kam herzstechen dazu, keine lust mehr auf sex und es geht nicht mehr so wie vor der schlumpfung .. (2.te war Moderna am 07. Juli 2021) er weiß mittlerweile was die ihm gespritzt haben und bereut es sehr!
  • @Amanda0815 #82719 16:54, 01 Nov. 2021
    Mit Astra geimpfter Kollege (💉im Mai2021) hat seit über einer Woche Fieber, welches er nicht in den Griff bekommt. Er war sonst immer ein gesunder und kräftiger Mensch, den nichts umhaute. Und nun: „ fühle mich elendig wie nie“
  • @1786128961 #82722 17:00, 01 Nov. 2021
    Ich habe am Wochenende eine Bekannte meiner Mutter getroffen (81 Jahre), sie ist zweimal mit Biontech geimpft worden, hatte 3 Monate Nervenschmerzen vom Arm bis in die Füße und oft Herzschmerzen. Sie ist nicht zum Arzt gegangen, will allerdings auch nicht mehr die dritte Impfung! Postleitzahl 611
  • @1156148361 #82724 17:02, 01 Nov. 2021
    Im Sportstudio
    gleich 2 Frauen ü 50 sagen auf einmal, dass die aus Reihe 2 nicht mehr das Abbild im
    Spiegel erkennen können (beide geimpft)

    Chefin vom Bekannten auf Mallorca plötzlich gestorben (vorher Nierenleiden schon gehabt )
  • @FISI20 #82728 17:09, 01 Nov. 2021
    Mein Bruder 44 Jahre, hat sich vor ca 5 Wochen Impfen lassen, letzte Woche Diabetis Typ 2 festgestellt.
  • @Jerry_Fletcher #82738 17:25, 01 Nov. 2021
    Hallo zusammen, die Schwiegermutter eines langjährigen Freundes ist nach der Impfung an einer Gehirnvenenthrombose verstorben. Mein Bruder bekam Vorhofkammerflimmern, die Nachbarin meiner Mutter eine Herzschwäche, ein bei uns vor Ort bekannter Geschäftsführer einer Firma sitzt nach Impfung im Rollstuhl,
    Dann noch diverse Fälle im Seniorenheim (Todesfälle kurz nach der Impfung)
  • @252529281 #82740 17:30, 01 Nov. 2021
    Inzwischen 2 enge Freunde1x weiblich, 1x männlich stark erkältet, und Wesensveränderung 🥺 beide 2x im Frühjahr geimpft mit BT D PlZ 7... und 9...
  • @ctirol #82744 17:36, 01 Nov. 2021
    Die Mutter (zwar schon 85 Lenze) meines Tenniskollegen ist wegen einer großflächigen Gehirnblutung verstorben.
  • @1638118446 #82751 17:57, 01 Nov. 2021
    Eine Freundin von uns hatte vor ein paar Wochen eine Netzhautablösung und sieht jetzt nur noch 50 % dazu kommt jetzt noch das ihr kleiner Finger taub wurde 🙊 schon seltsam 🤔 natürlich ist sie als Lehrerin doppelt geimpft
  • @1126365140 #82752 17:59, 01 Nov. 2021
    Nachbarin: vor Jahren Darmkrebs. Galt als geheilt. Nun nach Impfung auf einmal Brustkrebs
  • @1543326503 #82754 18:04, 01 Nov. 2021
    Eine bekannte von uns ist mit 72 ins Krankenhaus eingeliefert worden, wurde auf corona positiv getestet und starb wenige Tage später... Doppelt geeimpft!!!
  • @Eskommt #82755 18:04, 01 Nov. 2021
    Soeben erfahren.
    Freundin ihre Mutter kurz nach der 2. Biontec nierenversagen.seit heute im Koma
  • @1395838921 #82761 18:19, 01 Nov. 2021
    Ein alter Schulfreund 60, im Februar 2021 Diagnose Lungenkrebs, im März und Mai geimpft, Chemo, totaler Zusammenbruch des Immunsystems, Schlaganfall, tot. Ein Bekannter 80, im März und Mai geimpft, im Juli OP Melanom am Bein. Ging im vorher sehr gut. Plötzlich akutes Versagen des Immunsystems, Herzstillstand., tot. Frau 73, Vorerkrankung waren Durchblutungsstörungen. Nach dem 2. Stich Schlaganfall. Mann 78, topfit, nach 2. Impfung plötzlich immer schlechter werdender Allgemeinzustand, akutes Herzversagen, tot. Ich kenne wirklich noch viele die seit der Impfung große Probleme haben. Alle mit Biontech Pfizer geimpft.
  • @selbige #82763 18:32, 01 Nov. 2021
    Hallo zusammen
    Meine Mutter (87),doppelt geimpft im Frühjahr,hat seit der Impfung Wasser in den Beinen.An einem Bein inzwischen offene Wunde,die trotz mehrfacher Antibiose nicht zuheilt.Ihr Lebensgefährte(82),auch doppelt geimpft,liegt seit Donnerstag mit leichtem Schlaganfall und Coronaerkrankung auf ITS.
    Angesteckt mit Corona hat er sich bei seiner doppelt geimpften Enkelin.
  • @1640984318 #82766 18:44, 01 Nov. 2021
    Meine Mutter 89 hatte große Angst vor Corona, hat sich abgekapselt, nur sporadisch Besuch empfangen, doch durch eine Dummheit der Kinder wurde sie mit Corona infiziert! 40 Tage KH schwerer Verlauf! Dann hat sie sich wieder ganz gut erholt! Mir hat sie immer wieder versprochen das sie sich nicht Impfen lässt! 2 Monate später wird sie von der Gemeinde angerufen, sie stehe auf der Liste zum Impfen!
    Lässt sich vom Gemeindetaxi abholen und bei einer Massenimpfung OHNE ÄRZTLICHER BERATUNG wird ihr eine Spritze verpasst!!!
    2 Tage später liegt sie im KH, schwerster Verlauf, Halynazionen, sie übersteht es als Pflegefall!
    4 Monate später kippte sie einfach während dem Essen tot vom Stuhl!
    Das Herz!
    Da ich zuvor schon Riesen Wirbel gemacht habe, haben meine Geschwister mich gefragt ob ich etwas unternehmen möchte?
    "Lass sie doch in Frieden Ruhen" wurde ich von allen Seiten bestürmt!
    Und dem habe ich mich dann auch gebeugt!!!
    So glaube ich geht es vielen vielen anderen auch, die zahlreichen Impftoten "Sie mögen in Frieden ruhen"!!!
  • @rosi373 #82776 18:58, 01 Nov. 2021
    3 gute Bekannte von mir
    Zwei ohne Vorerkrankungen haben jetzt Krebs und bekommen momentan Chemotherapie.
    Injektionsstoff unbekannt

    Die Dritte Person hatte nach dem zweiten Biontech Stich Hetzrasen, erhöhter Blutdruck und jetzt 5 Monate später hat sie Blut im Urin.
    Ursache unbekannt, keine Blasenentzündung. Ärzte wissen nicht woher das Blut kommt.
    Nach so langer Zeit kann das natürlich nicht mit dem Gift zusammenhängen 🙈
  • @Gabi_Bommelmann #82789 19:19, 01 Nov. 2021
    Die 19jöhrige Tochter meiner Nichte lag kurz nach der 2. Spritze kpl. flach.., war ziemlich "heftig und besorgniserregend"..Jetzt hat sie Schäden an der Lunge, hatte vorher nichts und war gesund, sie denken aber, dass sie sich im Urlaub in Italien mit irgendwas angesteckt hat, Kann natürlich auch sein, wäre aber ein komischer Zufall..
    Eine Nachbarin, grade 50 geworden, hat es auch genau nach der 2. Spritze umgehauen, ging ihr n. nie so schlecht... 1 Wo flachgelegen mit Antibiotika.... Sie will sich auf keinen Fall wieder/weiter pieken lassen.
    Leider bei beiden der Impfstoff unbekannt.
    Noch eine Nachbarin (50), Mitte Mai das 2. Mal mit Biont. gespritzt, hatte direkt nach der 2. Spritze 3 Tage heftigste Kopfschmerzen, Fieber und Geruchsverlust, sowie, Müdigkeit und "leichte" Grippeerscheinungen,
    findet das aber "normal" nach ner Impfung... 😔 danach alles wieder ok
  • @81740175 #82794 19:35, 01 Nov. 2021
    Hallo Patrick Heute war ich in meiner Arztpraxis dann ist ein Mann an den Thresen gegangen und hat gesagt: Entschuldugen Sie bitte ich muss Ihnen eine traurige Nachricht ueberbringen. Mein Sohn war bei Ihnen in der Praxis leider ist er verstorben mit 42 Jahren.Ich stand gerade in der Tuer und konnte das Gespraech mithoeren als die Arzthelferin denn fragte woran? Das konnte der Vater dann auch nicht erklaeren ganz unverhofft wsr die Antwort.
  • @692668159 #82795 19:37, 01 Nov. 2021
    Ich hatte heute Morgen von meiner Klientin berichtet: 27 J., nach zweiter Biontec drei Wochen zuvor nun rasende Kopfschmerzen, tauber Arm, kein Gefühl in der Hand, ständig Hitze-Kälte-Wechsel-Empfindungen, starke Rückenschmerzen und hohe Entzündungswerte, wurde heute in der Arztpraxis nicht behandelt, da sie auch COVID -Symptome aufweist. Ihr wurden lediglich PCR-Tests abgenommen. Soll sich melden wenn Befund in der App. Sie ist total am Ende und der ganze Körper tut ihr weh.
    Heute rief mich eine Mitarbeiterin 35J. (geimpft 1. April, 2. Pfingsten)an, um sich krank zu melden. Wurde am WE mit RTW ins Krankenhaus gebracht, da sie Sprachstörungen und starke Kopfschmerzen hat. Labor steht noch aus, CCT gemacht, ohne Befund, wurde wieder nach Hause geschickt, krank geschrieben. Soll sich um ein MRT-Termin kümmern. Hat sie getan: Termin am 14.2.!!!! erhalten. Soll sich schonen und kein Auto mehr fahren.
    Heute eine Kollegin getroffen: ihre Nichte 30 J. war schwanger und überfällig, Geburt wurde eingeleitet, es gab Komplikationen, 3 l Blutverlust und Gerinselbildung, Kind soweit wohlauf, Mutter liegt auf ITS, erblindet.
    Vater der gleichen Kollegin: 90 J. , vor Impfung fit und Selbstversorger, 4 Wo nach Impfung Herzinfarkt und 4 Stunts eingesetzt bekommen
    Alle genannten Opfer geimpft, Impfstoffe teilweise nicht bekannt
  • @Bettina0708 #82805 19:44, 01 Nov. 2021
    Guten Abend
    Mein StiefSchwiegerVater (65, 2x BT und vor 3 Wochen Grippeimpfung) hohes Fieber bekommen und starken Husten.
    Nach einer Woche wurde es besser.
    Vor etwa einer Woche wieder Fieber, Husten und Atemnot.
    Im KH erstmal Schnelltest (negativ), stationäre Aufnahme nötig, da Lungenentzündung, dazu PCR-Test (negativ).
    Klar, ist ja geimpft 😉
    Blutabnahme zur Klärung der Ursache für die Lungenentzündung.
    Am nächten Tag sofort Quarantäne, da der Bluttest auf SARS-Cov-2 positiv(!) ausfällt.
    Am 5.-ten Tag in die häusliche Quarantäne entlassen, da Bettenknappheit im KH 🤔
    Schwiegermutter (67, 2xBT +Grippeimpfung) KEINE Quarantäne, da sie geimpft ist 🤔
    Lag nur nach der Grippeimpfung 1x richtig flach...

    Muß ich das ganze irgendwie verstehen... 🤔

    (D, PLZ 65xxx)
  • @1263751917 #82807 19:48, 01 Nov. 2021
    Moin lieber Frank,
    heute habe ich den Post meines Namensvetters bei Dir gelesen.
    "Zufälligerweise" bin ich Osteopath/Heilpraktiker und kann bei ihm voll mitgehen.
    Ca 80% meiner Patienten sind C-geimpft. Und es war im Frühjahr und Sommer diesen Jahres sehr heftig zu erfahren und fühlen, wie krass die Veränderung der Menschen nach der Spritze ist.
    Jetzt im Spätjahr ist deutlich zu erkennen, daß die "Verschwörungstheorien" so ziemlich alle wahr geworden sind und schlimmer.

    (Vorneweg: ich mag es nicht von geimpften und ungeimpften zu sprechen, leider vereinfacht es die Darstellung ungemein, deshalb greife ich darauf zurück.)

    Chronologisch: fast alle C-geimpften fühlen sich zäh und, verzeiht mir, tot an. Keine oder nur sehr geringe Vitalität bei 90% der geimpften. Je älter umso krasser - aber auch hierbei gibt es Ausnahmen.
    Mittlerweile habe ich etwas Übung, da geht das besser zu fühlen, dennoch, für mich bleibt Fakt: die Vitalität des Körpers ist deutlich reduziert und genauso die Anbindung zur Schöpfung.
    Erst nach zirka zwei bis drei Behandlungen wird das besser. Bei den Menschen, die ich schon vorher kannte, wird es, zur Zeit, leider nicht so, wie es einmal war.

    Weiterhin sind ausnahmslos alle geimpften in meiner Praxis mit Problemen an der Leber behaftet. Viele fühlen es (noch) nicht, haben für sich keine auffälligen Symptome. Es ist meines Erachtens nur eine Frage der Zeit, bis das durchbricht und pathologische wird.

    Und ich kann für mich auf jeden Fall bestätigen, daß ein zu enger oder häufiger Kontakt mit Menschen frisch nach einer Impfung (ca. acht Wochen?) ein Problem werden kann. Der Konjunktiv ist wichtig, denn es hängt auch davon ab, wie gesund mein Körper ist und ob ich mich meiner Angst hingebe oder voll im Vertrauen zur Schöpfung bin/bleibe.
    Woher weiß ich das? Ich bekam im Frühjahr die ersten geimpften und zwei Monate später entwickelte ich eine Gürtelrose und fast gleichzeitig eine Art Gynäkomastie (als Mann).
    Keiner konnte wirklich was damit anfangen, bis die ersten Berichte aus anderen Länder kamen, die genau diese Dinge bei Menschen nach der Impfung beschreiben.
    Und bis ich erkannte, daß ich mich meiner Angst hingab.

    Es trudeln nun auch bei mir immer mehr (junge) Menschen mit eindeutigen Nebenwirkungen ein. Es geht von einer "einfachen" aber unerklärlichen muskulären Problemen über halbseitigen Gesichtslähmungen bis hin zu MS-artigen Symptomen.

    Was aber noch alle gemein haben:
    Die Inhaltsstoffe der Impfung gehen immer auf die Schwachstelle des jeweiligen Menschen.
    Es ist für mich nur dieses Muster zu erkennen.
    Alle bekannten Beschwerden, ob nun akut, chronisch oder aus der Kindheit bekannt oder teilweise aus der (Groß-)Elterngeneration, es wird verstärkt.

    Ich hoffe, der lange Text findet den Weg zu Dir und kann Euch in irgendeiner Form weiterhelfen. Du darfst ihn auch bei Bedarf gerne veröffentlicht oder anderweitige Rücksprache halten.

    Macht weiter so und laßt Euch nicht unterkriegen.
    Herzlich, Tobias
  • @1598734690 #82810 19:51, 01 Nov. 2021
    Arbeitskollegin 52 Jahre, Ende Juli 2 te Spritze, vor 3 Wochen Blut gebrochen, konnte nicht mehr laufen vor Schmerzen, war 2 Wochen im KH, angeblich verschleppte Lungenentzündung ohne Symptome
  • @396235594 #82812 20:00, 01 Nov. 2021
    Turbo Krebs:
    Junge Berliner Dame, sportlich aktiv, ließ sich für die Teilnahme an Wettkämpfen in Japan vorab schlumpfen.
    Wochen später Kopfschmerzen und zunehmende Verschlechterung dieses Zustandes. Jetzt Feststellung eines Gehirntumors. Die Presse berichtet, natürlich ohne einen Zusammenhang mit der Schlumpfung.
    Da Links hier nicht erwünscht od. erlaubt sind:
    F.A.Z.-Artikel vom 17.10. 10:54 und 29.10. 14:22 Uhr.
  • @1394890211 #82815 20:11, 01 Nov. 2021
    Meinem Arbeitskollegen, Anfang 30, doppelt geschlumpft platzen die Hände auf. Arzt meinte, könnte eine Art Schuppenflechte sein...
    Die Freundin eines anderen Kollegen musste in Uniklinik, weil plötzlich die Haut im Gesicht aufgeplatzt / geschuppt ist. Konnte bis heute keiner sagen, was das sein soll. Nach Antibiotika und Medikamenten und mehreren Wochen wieder gut.
  • @1364555986 #82819 20:13, 01 Nov. 2021
    Im Bekanntenkreis 3 Mal Gürtelrose, Hautblutungen, Schlaganfall, bei w41 plötzlich kein Zyklus mehr, w73 massive Sehstörungen, w53 neurologische Ausfälle und Demenzsymptome kurz nach der 2. Dosis, w75 nach Boosterimpfung ins Koma gefallen.
    Viele haben aber auch "nix". Leider kenne ich auch geimpfte Kinder
  • @Jak2509 #82823 20:28, 01 Nov. 2021
  • @Jak2509 #82824 20:28, 01 Nov. 2021
  • @jasssiii09 #82832 20:36, 01 Nov. 2021
    Tante meines Mannes geimpft mit AZ vor ca 6 Monaten.
    Erst wurde Blutarmut diagnostiziert, anschließend wucherungen im Darm die entfernt werden mussten und geschaut wurde ob sie gut oder bösartig sind. Zum Glück gutartig , aber so viele sad nicht alle in einer OP entfernt werden konnten. Nach der OP nach Hause. 3 Tage später Nierenversagen. 2 Wochen im Kh, Blutwerte wieder gut. 7 Tage zuhause, schwerer Schlaganfall. Jetzt ist sie wieder zuhause und wartet auf Reha. Rechte seite noch beeinträchtigt. Schlucken geht wieder, sprechen nur langsam.

    Kumpel 33 doppelt geimpft mit BT hat Entzündungen in den Beinen und kann sich kaum bewegen.
  • @Jess_1707 #82833 20:46, 01 Nov. 2021
    Meiner Oma 85 ist einfach ein Zahn rausgefallen. Sie ist im Sommer geimpft worden und hat eigentlich noch alle Zähne. Sie hatte noch nie einen Zahnverlust oder Probleme damit.
  • @GlaubeandasGute #82836 20:51, 01 Nov. 2021
    Guten Abend an alle.
    In meinem Umfeld sind fast alle Familie und Arbeitskollegen zu 95% geimpft, außer der engsten Familienkreis 🙏🏻
    Fast alle jung oder alt kämpfen zur Zeit mit leichten oder schweren Erkältungen und das seit Wochen..kommen nicht mehr raus 😞schwere Fälle mit KH Aufenthalt noch nicht bekannt..
  • @Der_Turl #82837 20:54, 01 Nov. 2021
    Bürokollege (24j) 1x J&J. Kurz nach Impfung Kopfschmerzen/Grippesymptome...jetzt 2 Monate später hat er Gürtelrose obwohl er als Kind die Windpocken (Schafplattern/Feuchtplatten) hatte und dadurch eigentlich Immun gegen die Varizella Viren sein sollte.
  • @VK812 ↶ Reply to #82405 #82842 21:10, 01 Nov. 2021
    Ja, ich beobachte das auch
    Immer wieder bei Geimpften rot geäderte Augen, meist nur zart, manchmal auch heftiger.
    Mein Mann ist seit Feb. geimpft, hat immer wieder damit zu tun. War auch schon mal eine deutliche, aber kleine Einblutung im Auge. Meist ist links mehr betroffen. Er selbst merkt das nicht, findet das auch nicht seltsam. Die Kinder und ich (alle ungeimpft) hatten das anfangs auch
    Und je nachdem mit wem die Schulkinder so zusammen waren, taucht dieses Phänomen auch wieder auf. Erinnert an durchgemachte Nächte, Schlafentzug. Bei mir hab ich es jetzt nicht mehr beobachtet
  • Bei mir auch.
    Eine 30jährige hat seit bald 8 Wochen (!) Husten. Egal, was sie macht, er geht nicht weg.
    Bei einer anderen (Ende 20) heilt die Mandelentzündung nicht richtig aus. Deren akut-Phase ist schon gut 4 Wochen her. Sie hustet immer noch ganz schrecklich.
    Frau Mitte 50 hat seit letzter Woche einen so schlimmen Schnupfen, dass sie nicht arbeiten gehen kann. Jammert, dass nix hilft und ihr auch die Nebenhöhlen anfangen weh zu tun.
    Frau Ende 40 leidet seit gut zwei Wochen unter grippeähnlichen Symptomen. Sagt, da sei was "im Wartestand"
    Was diese sehr unterschiedlichen Leute verbindet ist ihre Doppelimpfung mit BioNTech bzw. Moderna (letzter Fall).
  • @1394890211 #82848 21:16, 01 Nov. 2021
    Kumpel, 57, doppelt geimpft mit BT, wurde im / hinterm Auge ein Tumor festgestellt.
    Meine Friseuse, ca 50, Jonson geimpft, plötzlich starke Zahnschmerzen. Ein wurzelbehandelter Zahn, der jahrelang ruhig war, eiterte und entzündete sich.
  • @Inschenieur #82856 21:29, 01 Nov. 2021
    Jetzt wird es allmählich sehr seltsam. Mitarbeiter, vollgeimpft, 5 Wochen krank mit positivem Coronatest, ich berichtete, nun extrem hohes Ferritin über 600!!! Zweimal Aderlass, nun Kreislaufzusammenbruch, weißer Stuhlgang 😳 und Kumpel, ebenfalls voll geimpft, ebenfalls schwer an Corona erkrankt und nun ebenfalls extrem hohes Ferritin😳 Laut Arzt plötzlich Eisenspeicherkrankheit.
  • @1681039336 #82860 21:38, 01 Nov. 2021
    Meine Freundin ihre Schwiegermutter hat nach der ersten Impfung Biontech lauter( extrem rote)Pickel im Gesicht.
  • @Anyta3 #82863 21:42, 01 Nov. 2021
    Es ist ein 49 jähriger Fußballtrainer aus der Gegend bei uns gestorben. Angeblich an Corona und doppelt geimpft.
  • @526148307 #82869 22:07, 01 Nov. 2021
    Ramona Bulick:
    Mein Bruder ( Pflegeheim) hat im Juni die 2. Impfung bekommen seit dem zum 4. x schwerer Epileptische Anfälle. Aussage zu meiner Schwester( Betreuer) kann nicht mit der Impfung im Zusammenhang stehen. Sind doch alle Blind und wollen Tatsachen nicht sehen und hören.
    .
    Hatte mit einer Frau in Richtenberg telefoniert, Oma war vor 3 Wochen nach der Impfung gestorben. Sie war gut drauf, die Familie meint, die Oma würde ohne Impfung leben.
  • 02 November 2021 (108 messages)
  • @1585220529 #82943 05:28, 02 Nov. 2021
    meine Kollegin hatte immer leichte Rötungen auf der Haut, hat es mit Ziegenmilch gut in den Griff bekommen, nach der Schlumpfung löst sich jetzt die Haut ab, es sieht schlimm aus. Sie bekam auch noch Herpes um den Mund. Sie arbeitet nur mit Handschuhen
  • @1421431986 #82944 05:46, 02 Nov. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1421431986 #82945 05:46, 02 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1586898277 #82946 05:52, 02 Nov. 2021
    Eine Freundin 82 in 44.. hatte Ende Mai drei Wochen nach der 2. Impfung mit BT Hirnblutung, sie war 2 x im Krankenhaus sie selber und die Ärzte sehen keinen Zusammenhang, jetzt ist sie immer müde und sieht schlecht aus.
    Die Mutter meines Schwagers,in ( GB )2x Astra den dritte Impfstoff kenne ich nicht,ist 3 Wochen nach der 3. Impfung vor 10 Tagen gestorben, großes Blutgerinnsel im Kopf, auch da sieht der Großteil der Familie keinen Zusammenhang.🤔
  • @Singvogel1960 #82947 05:55, 02 Nov. 2021
    Einige Kunden unserer Apotheke haben ca 4 Monate nach Impfung sehr unangenehmen Husten, der durch verschiedene Behandlungsversuche nicht besser wird. Sie wollen teilweise keinen Zusammenhang mit der Impfung erkennen, aber eine stellte fest, dass sie es sehr merkwürdig findet.
  • @Sylvi24 #82950 06:08, 02 Nov. 2021
    Kundin 44 Jahre, im Juni/ Juli Moderna, gleich nach der Impfe Schwindel und Kopfschmerzen! Seit mehreren Wochen Übelkeit und Appetitlosigkeit! Seit 4 Wochen Schmerzen im Bauchraum! Tastbare Geschwulst tennisballgroß, CT - großer Bauchdeckenbruch, Lipom und Wasseransammlung im Bauchraum und in den Beinen, OP geplant für Mitte Nov.

    Kundin 86 Jahre, 2 x Biondreck August/ September, Taubheitsgefühl in den Füßen, Schwindel, Wasser in den Beinen, Durchfall mit Erbrechen

    Kunde 85Jahre: 2 x geimpft Biondreck Feb/März und zur Boosterimpfung im Oktober gleichzeitig Grippeschutzimpfung erhalten! Schwindel hatte er schon nach der ersten Impfung, bereits mehrmals gestürzt in der Wohnung! Jetzt noch Tauheitsgefühl in den Fingern dazu bekommen!
  • @1155277850 #82953 06:14, 02 Nov. 2021
    Ältere Dame um die 70 aus Essen, die ich wöchentlich besuche, hat Kleinen Tumor/Ablagerung in der Brust.
    Allerdings vor kurzem erst festgestellt, dass das Wachstum der wenigen Ablagerungen durch Einnahme von Hormonen nicht weiter gewachsen ist.
    Sie wurde vor kurzem auch das 3te Mal mit Biontec geimpft, kurz darauf mit der Grippeschutzimpfung.
    Nun liegt sie im Krankenhaus, hustet Blut und hat ein Loch in der Lunge.
    Die Ärzte können sich dies nicht erklären.
    Die Dame ist ansonsten stets agil, arbeitet noch im Garten, ernährt sich gesund und wie gesagt: Tumorwachstum war durch Hormonbehandlung gerade noch als Stillstand diagnostiziert worden.
  • @1514683623 #82957 06:19, 02 Nov. 2021
    Freund von mir m,34 aus 14476 Potsdam vor der Impfung Sport getrieben und täglich gejoggt. Nach der ersten Impfung Biontech zwei Wochen später plötzlich Schwindelattacken fast täglich. Ärzte finden nichts. Muss zudem seit kurzem Blutdrucksenker nehmen und lässt sich kein zweites Mal Impfen!!!
  • @1788927854 #82959 06:20, 02 Nov. 2021
    Meine Stieftochter hat starke Depressionen bekommen und ist jetzt das erste Mal in der Klinik. Sie wurden 2 Mal mit Biontec geimpft. 44 Hessen
  • Das hab ich des Öfteren gehört, dass wohl auch Depressionen auftreten.
    Ich habe eine Schülerin in meiner Klasse, bei der ich ebenfalls ähnliches befürchte. Sie leidet seit der zweiten Impfung unter extremer Magersucht und weigert sich zu essen. Das war vorher überhaupt kein Thema! Auch ihre beiden Schwestern, die auch bei uns auf der Schule sind, können sich darauf keinen Reim machen. Sie sagen, es sei ganz plötzlich aufgetreten.
  • @Monika3009 #82963 06:22, 02 Nov. 2021
    Eine Freundin (50)bekam 4 Wochen nach der 1. Modernaimpfung eine bakterielle Infektion, die 2.Impfung dann während der Krankheit, hustet jetzt seit Monaten und ist auf Medikamente angewiesen,außerdem hat sie Schmerzen in den Füßen.
    Ein Freundin (56) Pfizer, Kurzatmigkeit, fahl im Gesicht, auch Schmerzen in den Füßen. Eine Freundin (50 Pfizer) klagt seit ihrer Impfung über Schwindel und auch Schmerzen im Fuß, kann kaum auftreten. Mein Sohn (24 Moderna) ist seit der 2. Impfung nur mehr müde und hat Probleme mit den Zähnen. Mein Papa (76 Pfizer) hatte nach der 2. Impfung ein komplett zugeschwollenes Auge. Meine Mama (71 Pfizer) hat überall am Körper blaue Flecken, hatte sie zwar vorher auch, aber nicht in dem Ausmaß und alle sehen keinen Zusammenhang mit der Impfung.
  • Hallo Jutta, ja, ich habe eine Bekannte die als Physiotherapeutin arbeitet. Sie hat mir erzählt, dass sehr viele Patientinnen sich über Zyklus Beschwerden beklagen. Entweder sie bekommen wieder ihre Periode obwohl sie schon durch die Wechseljahre durch sind oder berichten von ähnlichem wie deine Tochter. Auch Ausschläge im intim Bereich sind zu beklagen. Ich wünsche deiner Tochter gute Besserung! LG Pia
  • @1975804779 #82965 06:28, 02 Nov. 2021
    Eine Freundin meiner Oma (mitte80) PLZ 084..zu dem Zeitpunkt wirklich top fit, eine Frau die immer noch auf sich geachtet hat, hat sich lange nicht impfen lassen, hat immer alles hinterfragt und sich letztendlich doch impfen lassen, das Ende vom Lied war ein Blutgerinnsel, hat nur noch Müll geredet, es war angeblichen zu fortgeschritten, sie konnten nichts mehr für sie tun. Natürlich fragt man sich, hat das was mit der Impfung zu tun, eine Antwort wird man darauf nie bekommen.. Aber es können doch nicht tausende Zufälle sein oder?!
  • Ja, habe ich auch beobachten und meiner Familie. Sogar 2x bei der gleichen Person im kurzen Abstand nach J&J - beide Augen betroffen. Beides heilte nach 3 Wochen erst aus.
  • @1263751917 #82968 06:34, 02 Nov. 2021
    Hallo Frank.
    Bzgl. deiner Thematisierung mit der Impfung kann ich dir auch noch etwas berichten.
    Ich bin Physiotherapeut und habe sämtliche Patienten und Kollegen, die sich impfen lassen haben. Seit die Impfungen begonnen haben konnte ich nach 1-2 Monaten schon erkennen dass viele Patienten, die regelmäßig kommen, ihre alten Beschwerden wiederbekommen (die wir vorher erfolgreich behandeln konnten). Es gab eine Patientin, die mir berichtet hat dass sie und ihre Schwester seit der zweiten Impfung immer mehr körperliche Schmerzen bekommen, eine Patientin sagte dass sie das Gefühl hat ihre Rechte und linke Körperhälfte gehören nicht mehr zusammen.
    Geimpfte Kollegen sehen teilweise kränklich aus und sind es momentan auch seit der dritten Impfung.
    Letzte Woche hat die Oma einer Kollegin paar Tage nach der dritten Impfung einen schweren Schlaganfall bekommen.
    Das ist nur ein kleiner Auszug und manche sind mittlerweile ganz still geworden für die Impfung zu werben und andere haben es bis heute noch nicht begriffen was da läuft.
    Mich erschreckt es zu tiefst dass Personen, die im Gesundheitswesen arbeiten zum Großteil 0 kritisch sind was solche Maßnahmen angeht und mir mittlerweile bestätigen dass 90% dieser Leute absolut keine Ahnung von Körper und Gesundheit haben.

    Darfst du gerne teilen.
    Lieben Gruß 😌🙏🏻
  • @1423819703 #82980 07:04, 02 Nov. 2021
    Von einer guten Freundin der Mann hatte can. 4 Wochen nach der Impfung eine schwere Bindehautentzündung mit Grippesymptomen und Schwächegefühl. Dabei ist er Leistungssportler. Das dauerte mehr als drei Wochen an. Natürlich ist das nicht von der Impfung…die Sehkraft auf einem Auge hat sich stark verschlechtert. Seine Frau hatte extremen Hautausschlag. Beide hatten im März, nicht schwer, covid und ließen sich trotzdem impfen
  • @2025738694 #82994 07:24, 02 Nov. 2021
    Frau über 60, doppelt geimpft bekam Depression und sprang von einem hohen Felsen, tot
  • @1163186503 #83002 07:48, 02 Nov. 2021
    Eine Freundin hat mir eine Sprachnachricht weitergeleitet.
    Junge Frau, Mitte 30 hat keine Regel mehr bekommen. Sie wollte schwanger werden und war voller Hoffnung, der Frauenarzt konnte aber keine Schwangerschaft feststellen. Nach gründlichen Untersuchungen und frauenarzttypischen Tests teilte er ihr mit, dass ihr Hormonhaushalt dem einer Frau von 80 Jahren entspricht. Sie wird ihre Regel nicht mehr bekommen und auch nicht schwanger werden.
  • @1173808190 #83003 07:52, 02 Nov. 2021
    nach 2. Impf.
    1. Frau 75 J Schlaganfall+akute Leukämie = verstorben
    2. Frau 50 Jahre tot im Bad gefunden
    3. Frau 60 J tot im Hausflur
    4. Frau 80 JNierenprobleme OP, Thrombose, Embolie= 10 T nach 2. Impf. verstorben
    5. Frau 75 J Herzstillstand Autounfall- jetzt Herzschrittmacher
    6. Mann 42 J Herzinfarkt verstorben
    7. Mann 44 J Bluthochdruck, Pulsrasen, Tinitus
    8. Mann 55 Bluthochdruck, Pulsrasen, Rhythmusstörungen
    9. Frau 17J Zyklusstörung

    Ich kenne drei Personen die Corona hatten, alle wieder wohlauf
    ——————————-
    Kann meine obige Meldung um 1 Fall ergänzen
    10. Frau Anfang 70 vorerkrankt mit COPD 5 Tage nach 2. Impfung verstorben
    ————————————————-
    Kann meine obige Meldung wieder um 4 Fälle ergänzen
    11. Mann Mitte 50 fühlte sich frühmorgens schlecht, wollte ins nur wenige Meter entfernte KKH laufen, starb auf einer Bank auf dem Weg dahin, seine Kinder sind jetzt Vollwaisen
    12. Frau 58J seit der Impfg. starke Müdigkeit
    13. Mann 31J starker Hautausschlag, Arzt sagt kommt von Impf.
    14. Mann 57J Herzinfarkt im Urlaub vorher top-fit

    alle in meinem direkten Bekanntenkreis
    das macht mir Angst
    nicht ein Fall davon wurde gemeldet
    —————————————————————-
    Kenne jetzt 5 Personen die Corona hatten
    Ehepaar knapp 60J, sie geimpft, er nicht, beide haben es überstanden, er war schneller wieder fit
    ———————————————————
    Erzählung aus Bekanntenkreis:
    In Hausarztpraxis derzeit (Anf. Okt 21) nur Coronakranke mit leichtem Verlauf, wie Erkältung
    dafür aber nach Impfung Schäden wie MS, Todesfälle (obduziert und nachweislich), GBS, Blutdruckentgleisung
    andere Praxis, 2 Todesfälle, Schlaganfall, Herzinfarkt
    Ehepaar über 90J Coronakrank letztes Jahr, haben beide überstanden und leben heute noch, nicht geimpft, andere Heimbew. geimpft, sind viele gestorben
    2 Personen haben direkt nach der Impfung Diabetes bekommen
    19 J Hirnvenenthrombose mehrmonatiger Krankenhausaufenthalt
    Zahnarztpraxis: weder Personal noch Patienten haben sich bisher angesteckt
    Kieferothopäd. Praxis: auch hier, weder Personal noch Patienten haben sich bisher angesteckt
    ———————————————————
    Ja und ich kenne auch viele, die "nur" die normalen Nebenwirkungen hatten oder auch gar nichts hatten;
    es scheint wie bei der Krankheit selbst zu sein, manche erwischt es und manche nicht, ein Gesetz dafür lässt sich nicht erkennen,
    aber dennoch habe ich nach alldem mehr Angst vor der Impfung als vor der Erkrankung
    —————————————————
  • @Binaerwesen #83012 08:19, 02 Nov. 2021
    Mein ehemaliger Chef, Firma LHD in Gladbeck, 42, Schlaganfall kurz nach Astrazeneca Impfung.

    Hat überlebt, ist aber nun bettlägrig und kraftlos auf einer Körperseite.

    Der Vorfall hat sich bereits Anfang 2021 ereignet.
  • @1300281572 #83014 08:23, 02 Nov. 2021
    Arbeitskollege 40 Jahre alt, zweifach geimpft, liegt in coma.
  • @UtedieGute #83025 08:39, 02 Nov. 2021
    So ähnlich sieht es bei mir im Familien- und Freundeskreis auch aus… quasi alle geimpft und fit

    Ein Freund hat Schwindel durch Entzündung an Nerven Gehörgang beidseitig, eine Seite irreparabel
    Schwiegervater einer Freundin nach 💉 mit Vorerkrankungen Trombosen - verstorben
  • @tschihu #83027 08:46, 02 Nov. 2021
    Bekannter, 65 Jahre alt, ein "Impfvordrängler", berichtet wie gut er die Impfung vertragen hat. Seine Freundin erzählte mir jedoch dass er seit der Impfung Gelenkschmerzen hat und er nichtmehr schlafen kann wegen Schmerzen im Bein.

    Taxifahrer, ca 50, hat mir ebenfalls erzählt dass ihm nach J&J alle Gelenke wehtun und das schon 5 Monate so anhält ohne Besserung.
  • @unkonform #83040 09:07, 02 Nov. 2021
    Der Cousin meiner Frau (ca. 42, Sportler, sehr gesundheitsbewusst) leidet seit der ersten Spritze (Stoff ist mir nicht bekannt) an Schwindel. Das hält nun schon ein halbes Jahr an.
    Seine Mutter (ca. 65) kam ca. 3 Wochen nach der ersten Spritze mit lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen ins Krankenhaus. Sie bekam dann Blutverdünner.
    Beide haben auf die zweite Gabe verzichtet. Sie hat nun eine Bescheinigung bekommen, dass sie nicht mehr gespritzt werden muss/soll.
  • @1171475417 #83043 09:09, 02 Nov. 2021
    Bin das 4 mal dabei. Heute erfahren von einem guten Kunden, daß sein Bruder verstorben ist. 54 Jahre alt. Die Mutter fand ihn am Mittwoch tot in der Wohnung. 2 mal gestochen. Todesursache wahrscheinlich Gehirnbluten.
  • @alterschwan #83051 09:22, 02 Nov. 2021
    Cienna Knowles:

    Am Donnerstag, den 21. um 10 Uhr hatte ich meine 2. In dieser Nacht wachte ich so krank auf - Erbrechen, Fieber, schweißnass, Herzklopfen, Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen wie die Hölle, verschwommene Sicht. Ich hatte so starke Schmerzen, dass ich weinte und wusste, dass etwas nicht stimmte, da eine Person bin, die nie weint. Am nächsten Morgen ging ich zu den Ärzten, die mich dann in die Notfallklinik schickten. Ich war auf der Beatmungsstation mit Blutgerinnseln in den Beinen, im Magen und in beiden Lungenflügeln. Die Menge an Gerinnseln in meiner Lunge ist so groß wie ein gebrochener Rippenbogen, so dass es ein wenig schmerzhaft ist und das Atmen schwerfällt. Als Teil meiner Behandlung für meine Genesung bin ich jetzt unter Medikamenteneinfluss und habe dies in meinem Leben noch nie erlebt. Ich habe innere Blutungen und Nasenbluten als eine der Nebenwirkungen meiner Medikamente zusammen mit einer Reihe von anderen Dingen, die ich lieber für mich behalte...

    Gerade von einer Vereinsmitglied bekommen PLZ 78
  • @1553585168 #83052 09:22, 02 Nov. 2021
    Nähe Passau, mein Vermieter 72 Jahre topp fit jeden Tag spazieren gegangen, keine Vorerkrankungen, 3 Wochen nach 2ter Impfung astrazeneka ins coma gefallen , 7 Wochen später verstorben. Arbeitskollege, 45 Jahre vollsportler, 3 Wochen nach der 2ten Impfung herzprobleme 4 Beipässe gerade so überlebt. Arbeitskollege 25 Jahre jung 5 Wochen nach der Impfung bewusstlos zusammen gebrochen während des Autofahren, Unfalltod. Es gibt noch ein paar Fälle in meinem Umkreis würde einfach zu lange dauern. Impfung tötet nicht direkt aber sie zerstören unser immunsystem so das wir an allen möglichen sterben ! Das ist der Plan !
  • @771371054 #83054 09:23, 02 Nov. 2021
    Schwiegervater (62) im Juli 2. Biondreck Impfung. Darmkrebs und und Metastasen waren vorher immer weiter am zurück gehen. 4 Wochen nach der Impfung starker Anstieg der Tumormarker und sehr schnelle Ausbreitung der Metastasen. Anfang September verfärbt sich die Haut gelb. Galle und Leber funktionieren nicht mehr richtig. Seit 13.10. Blutungen in Magen und Darm und am 18.10. verstorben.
  • Mein Schwiegervater hat seit der Impfung auch Dauer Husten und Schnupfen. Das sind nun schon gut 3 Monate und er bekommt es nicht weg
  • @548528517 #83062 09:37, 02 Nov. 2021
    Ein Freund, 58, hat einen "leichten" Schlaganfall 6 Wochen nach der zweiten Biontech "Impfung" bekommen. Beim Sturz verlor er einen Zahn.
  • @1059758916 #83068 09:43, 02 Nov. 2021
    Doppelt geimpfter Kollege meiner Frau ist seit heute in Quarantäne, seine doppelt geimpfte Tochter hat schweren covid Verlauf.
  • @Corinna73 #83081 09:56, 02 Nov. 2021
    Mittlerweile 3 Freunde von mir Beinvenenthrombose, bei 2 wurde ein stand eingesetzt und bei einem eine Rindervene. Das schlimmste daran ist, wenn man sagt das es ja nur von der Impfung kommen kann, das man (noch) ausgelacht wird. Hab kein Mitleid mehr mit denen, die sich ihre Freiheiten impfen lassen. Ich bleibe definitiv ungeimpft
  • @916235906 #83084 09:58, 02 Nov. 2021
    Fall wiederholt, Chargennummer eingefügt: Raum 29... - 74 Jahre - Mehrere Herzinfarktsymptone nach Schuss 2, trotz vorheriger (!) absichtlicher Gabe von Gerinnumgshemmern. Chargennummern (1)-Comirnaty 1D012A / (2)-Comirnaty FF0900
  • @998702793 #83097 10:26, 02 Nov. 2021
    Meine Kollegin (31), mit Biotech gespritzt. Nach der ersten Spitze 4 Tage schwere Migräne. Freut sich nicht auf die 2. Spritze. Wird sie sich aber holen. 😞
  • @Sve8383 #83098 10:27, 02 Nov. 2021
    Raum Koblenz PLZ 560XX - Nachbar (55 Jahre) seit Monaten nicht mehr gesehen, nun wieder sehr abgeschlagen wieder da. Er erzählte, dass er bei einer Sportveranstaltung einen Herzinfarkt erlitten hat und zum Glück wegen der Veranstaltung Notfallsanitäter vor Ort waren. Diese haben ihn direkt wiederbelebt und er war bis dato im Krankenhaus und Reha. Vor dem Vorfall wurde er einige Wochen vorher komplett 2- Fach geimpft. Impfstoff unbekannt, ich nehme aber Biontech an. Vor den Vorfall war der topfit und immer sportlich unterwegs (Jogging, Fahrrad, etc.) Nun sitzt er nur noch zu Hause.
  • @abspeichern #83100 10:28, 02 Nov. 2021
    Meine Freundin ist geimpft und hat sich eine heftige Grippe eingefangen und mich nachts um 3 Uhr geweckt mit Atemnot als nach 24 min endlich der Notartz da war sollte sie als erstes eine Maske aufsetzen!
    Ich hab die beiden Sauerstoff Diebe rausgeschmissen und bin mit ihr nach Basel in das Unispital gefahren, dort blieb sie eine Nacht zur Beobachtung und ich konnte sie am nächsten Tag abholen.
    2 Tage später hatte ich auch diese übele Grippe bekommen.
    Das ganze ist nun 4 Wochen her und wir husten husten husten, besonders nachts.
    Irgendwie haben wir uns daran gewöhnt, tja.....
  • @1289375844 #83102 10:28, 02 Nov. 2021
    Habe gerade meine Nachbarin gesehen auch doppelt geimpft,Graue Hautfarbe,und die Haare fallen aus.
    Wie eine lebende Leiche.
  • @798979844 #83112 11:00, 02 Nov. 2021
    Ein Bekannter 64 Jahre jung PLZ 536.. ist im Bad tot aufgefunden worden. 2 Giftspritzen war Risikogruppe Übergewicht.
  • @1101950878 #83119 11:09, 02 Nov. 2021
    Schwere Impfschäden bei Luis Weiss, Jurastudent, 21 Jahre alt, Leistungssportler aus Leidenschaft.

    ‼️ +++ Bitte teilt das Video, denn es handelt sich nicht um ein Einzelschicksal.! +++

    ‼️ Der junge Mann hat starke Nebenwirkungen durch die Covid-Impfung von BionTech bekommen. Er versucht, aufzuklären, und er sucht Hilfe, um seine "Gesundheit wieder auf ein normales Niveau zu bringen".

    Sechs Tage nach der Impfung: "Plötzlich konnte ich nicht mehr gucken, alles war verwischt." Er kam ins Krankenhaus. Viele Blutwerte waren extrem durcheinander, sie waren sehr schlecht, obwohl sie immer tiptop waren. (...)

    "Dann kamen Taubheitsgefühle in Fingern und Zehen. Diese zogen in die Beine. Die Taubheit zog immer höher, bis in mein Gesicht. Ich spürte mich nicht mehr ...
    Neurologe, Kardiologe, Hausarzt , keiner findet etwas. Bis heute kann ich nichts für die Uni machen kann, kein Sport, nichts. Ich kann nichts mehr leisten."‼️
  • @Biene124 #83122 11:12, 02 Nov. 2021
    Mein Bekannter, 73 J. hat 2 x geimpft (BioPfizer) Er geht es nicht gut und hört schlecht. Seine Gelenke schmerzt aufeinmal... Er war sportlich und hat jetzt keine Lust mehr....
  • @2025167696 #83126 11:26, 02 Nov. 2021
    Mutter meiner Kollegin nach 1.Impfung mit Astra,Schlaganfall, einseitig gelähmt.Bekommt das rechte Auge nicht mehr auf. Verbindung zur Impfung wurde hergestellt. Bekommt trotzdem die 2 Impfung.
  • @kjhvjh #83140 11:49, 02 Nov. 2021
    Mein Kollege kurz vor der zweiten Impfung zusammen gebrochen zu Hause, ein hinterwandsinfarkt wurde nach seinem Tod diagnostiziert. Hatte angeblich nichts mit der Impfung oder corona zu tun.
  • @1149901850 #83143 11:59, 02 Nov. 2021
    Ich arbeite im Altenheim. Vor kurzem die dritte Impfung. Nun haben wir Corona. Innerhalb zwei Tagen nun 3 Tote. Davon war eine schon wieder aus der Quarantäne raus, also negativ. Die dritte heute Nacht, positiv, hat beim Sterben Blut erbrochen
  • @UteCologne #83144 11:59, 02 Nov. 2021
    Eine junge Bekannte, 23 Jahre jung aus Düren 2 x geimpft, mit was, keine Ahnung, hatte vor kurzen durch eine Wunde, die sich heftig entzündet hatte, eine Sepsis bekommen, und musste ins KH. Sie ist dazu wohl öfters mal bewusstlos geworden. Ob eine Sepsis auch zu den häufigen Nebenwirkungen der Sumpfungen gehört?
  • @1426287867 #83146 12:02, 02 Nov. 2021
    Auch in unserem Dorf bei Münster Westf:Nach Impfung(?) Und Miniwunde am Knie eine tödlich verlaufende Sepsis (3Wochen nach kleiner Knieschramme) , Mann 70 Jahre,
  • @1193976017 #83148 12:05, 02 Nov. 2021
    2 Geimpfte, beiden sollten die ganzen Zähne eines Kiefer gezogen werden, dem einen konnte durch zureden und einer zweiten Meinung die Menge auf 3 Zähne reduziert werden.
  • Ja genau...mein Bruder nach 2. Pieks Sepsis, Multiorganversagen,nach 3 Tagen wurden die Maschinen abgestellt😢
  • Bekannter Arzthelfer, berichtete persönlich:
    Vermehrt sepsis bei doppelt geschlumpften hat seit Frühling schon beobachten können das die Schlumpfung die Schwachstellen der Patienten angreift! (Wien)
  • Meine Nachbarin (85 glaube ich) erzählte mir erst gestern, dass sie cor kurzem die Boosterimpfung bekam und dann ein paar Tage sehr müde und depressiv war. Das fand sie sehr komisch, da sie noch nie einen einzigen Tag vorher in ihrem Leben depressiv war. Sie wird sich sicher keine 4.te Impfung mehr holen. Ihr Mann starb dieses Jahr an den Folgen von Lungenkrebs (der aber letztes Jahr als "im Griff galt" nach der Chemotherapie. Wurden beide sehr früh dieses Jahr mit BT geimpft, wegen ihres Alters.
  • Das hört sich nach exfoliativer Dermatitis an. Leider wird die u.A. durch Medikamente, worunter man ja auch die Impfung zählen muss, ausgelöst.

    Ich habe bei meiner Oma Parkinsonsymptome nach der 2. Schlumpfung beobachtet, die zum Glück mittlerweile wieder so gut wie weg sind beobachtet.

    Mein Bekannter, Arzt im Krankenhaus, hat berichtet, dass er einen Patienten kennengelernt hat, der kurz nach der 2. Schlumpfung Diabetes Typ 1, also eine Autoimmunerkrankung, bekommen hat.

    Und ich habe, obwohl ich ungeimpft bin, aber trotzdem mit Geimpften in Kontakt komme, seitdem bei meiner Regelblutung verstärkte Schmerzen, zusätzlich Kopfschmerzen (hatte ich sonst ca 1mal / Jahr insgesamt) und es kommen größere Blutkoagel (vorher ca max so groß wie ein 2cent-Stück, jetzt zum Teil größer als ein 2Euro-Stück und ca 3mal so dick wie ein 2euro-Stück), d.h. die Impfung ist anstrengend.
  • @1326910952 #83155 12:15, 02 Nov. 2021
    Habe jetzt im Bekanntenkreis eine ältere aber bislang gesunde Frau; Vor einem Jahr geimpft, jetzt Krankenhaus wegen plötzlicher Erblindung auf einem Auge. Ärzte sagen Rheuma.
  • @Uff564 #83158 12:30, 02 Nov. 2021
    Meine Lebensgefährtin, Stadt München, impf. 21.19.21, Vaccine Janssen (J & J), Lot :XE395 : Starke Kopfschmerzen, vorgestern und heute starke Magenschmerzen. Fortsetzng wird folgen.. Leider.
  • @1752170635 #83160 12:41, 02 Nov. 2021
    Ein Bekannter meines Opas wurde irgendwann im Frühjahr gesumpft, vor paar Wochen Haarriss im Kiefer, einfach so nachdem er ins Brot gebissen hatte. Hier gabs ja auch schon Fälle wo Knochen schwach werden nach der Injektion…
  • @1669429152 #83169 13:16, 02 Nov. 2021
    Meine Freundin (56 J) PLZ89 Krankenschwester 2 x Astra

    Massive Rückenschmerzen schon vor Impfung (Vorbelastung) - nach REHA und OP nun vor zwei Monaten 2 Wirbel versteift. Schmerzen lasse nicht nach.

    Hat jetzt Bluthochdruck - nimmt Blutdrucksenker - ist trotzdem noch bei 170 Puls 100! Absolut depressiv.

    Massiver Gewichtsverlust - lässt jetzt die Schilddrüse überprüfen.

    Hinzu kommt ständiges Nasenwasser - hat jetzt Teilerwerbsrente beantragt.
  • @390864340 #83173 13:24, 02 Nov. 2021
    Meine Schwiegermutter 83 total fit hat ein ganzes Haus mit Garten in Schuss gehalten. Im April 2021 die erste Spritze Bion. Zweite Ende Mai oder Juni. Mehrfach gestürzt im Anschluss sie sagte ich habe die Fallsucht. Die letzten beiden Stürze mit Brüchen. Der letzte doppelter Armbruch, Platte hat nicht gehalten , sie hätte ganz weiche Knochen. War regelmäßig bei der Knochendichte Messung letztmalig Anfang 2021 es wurde eine leichte Osteoporose festgestellt. Orthopäde meinte noch keine Beeinträchtigung am Knochen. 9 Monate später zu weich eine Platte einzubringen. Blutwerte deutlich verschlechtert, sie denkt kommt von der Narkose , will auf jeden Fall die dritte Impfung obwohl 4 Nachbarn innerhalb von 4 Wochen verstorben sind, alle geimpft, einer mit Gehirnblutungen im Krankenhaus, einer hat den ganzen Kopf voller Beulen bösartig. Sie meint es hat nichts mit der Impfung zu tun wir sind eben alt. Das es sehr viele sind findet sie nicht aufffällig. Ein Freund berichtet von einem gemeinsamen Bekannten ca 50 1 Tag nach der 2. Bion. zwei Schlaganfälle, er sieht einen Zusammenhang Köln. Ein Klient von mir 1x JJ seit der Impfung wechselnde teilweise schwerwiegende Nebenwirkungen, Wassereinlagerungen auch im Gesicht, Herzrasen, Schlafstörung, ebenfalls Beulen am Rücken, Taubheitsgefühle Arm und Bein , Gelenkschmerzen , innere Hitze ,er hat erst durch mich erfahren, das die Impfung Nebenwirkungen haben kann, weil er sich nicht damit beschäftigen wollte. Zwischendurch Blutungen aus dem Ohr , starke Zahnfleischbluten, habe ein ganz ungutes Gefühl, Nebenwirkungen wurden gemeldet. 2 Ärzte meinten Hauptsache er wäre vor Corona geschützt. Suchen jetzt einen Arzt der ihn neutral untersucht und auch eine umfassende Blutabnahme vornimmt.
  • @1685943936 #83175 13:25, 02 Nov. 2021
    Freundin meines Exfreundes im Frühjahr geimpft da im Gesundheitswesen tätig, seit Juli vermehrt weiße Flecken im Gesicht mit Verdacht auf Hautkrebs, von jetzt auf gleich. Hautarzt sagt es sei kein Krebs.
    Fahrer der Arztpraxis seit Impfung Bluthochdruck und extreme Schmerzen und Armen und Beinen, kann kaum paar Meter laufen, anerkannter Impfschaden.
    Mein Onkel seit Impfung Schmerzen im Arm, meine Tante Lungenkrebs, vor der Impfung Besserung, nach der Impfung Metastasen und später verstorben
  • @1614987795 #83176 13:31, 02 Nov. 2021
    Komme gerade von der Zahnprophylaxe und bin entsetzt. Die Empfangsdame, bleich mit aufgedunsenem Gesicht. Nach der Behandlung setzt meine Zahnhygienikerin die FFP2 ab und ich bin entsetzt. Wäre die Frisur nicht wie immer, hätte ich sie fast nicht erkannt. Seit Februar um mehrere Jahre gealtert, das Gesicht aufgedunsen, abgemagert mit dünnen Beinen, wie bei alten Frauen. Sie ist gerade 60 geworden, geimpft mit BionTech 😢😢😢
  • @ich0701 #83180 13:40, 02 Nov. 2021
    Hallo
    Wir, ich 46 Jahre und mein Mann 44 Jahre
    kommen aus Rheinland-Pfalz
    Mein Mann wurde am 7. Mai zum 2.mal mit Biontech geimpft und ist jetzt ein Schwerstpflegefall
    Ich bin gerade dabei den Impfschaden anerkennen zu lassen.

    Er hatte am 15.Mai einen Schlaganfall
    Und am 28.Mai direkt den nächsten.
    Im Krankenhaus dann 5 Tage nach dem 2 Schlaganfall, so hohes Fieber, dass nicht mehr kontrollierbar war.
    Die Leber hat versagt, Niereninsufienz sogar die Muskeln haben Enzyme abgegeben. Der ganze Körper hat reagiert
    Sein Zustand war sehr kritisch und man hat ihn auf die Intensivstation verlegt. Dort wurde er über die Leiste an eine Maschine angeschlossen, die die Kerntemperatur kontinuierlich runter kühlt.
    Die behandelnden Ärzte haben von Außerhalb Virologen und Rheumatologen mit an Bord geholt
    Mich immer wieder gefragt was er gemacht hat und welche Tiere wir haben
    Es wurden jeden Tag ettliche Blutkulturen und andere Blutuntersuchungen sowie Hirnwasser Untersuchungen gemacht
    CTS und jede Menge anderer Untersuchungen
    Sie standen vor einem Rätsel
    Als alle Untersuchungen abgeschlossen waren und die Ergebnisse alle Negativ waren
    Wurde ich am 17. Juni telefonisch darüber informiert das sie jetzt den Fall an das zuständige Gesundheitsamt weiterleiten werden und an das Paul Ehrlich Institut
    Eine Woche später sagte mir der Stationarzt
    dann, dass der ganze Zustand von der Impfung kommt.
    Mein Mann war insgesamt 15 Wochen im Krankenhaus und ist jetzt ein Schwerstpflegefall
    Ich bin gerade dabei den Impfschaden anerkennen zu lassen.
    Er hat ein schweres Hirnorganische Psychosyndrom, kann nicht laufen (Ataxie) ,er kann sich nicht alleine setzen oder drehen im Bett
    Hat eine Spastic in den Händen und kann kaum sprechen
    Beim Essen muss man aufpassen das er sich nicht verschluckt und man muss ihn immer wieder daran erinnern das er kauen und schlucken muss.
    Er hat einen Blasenkatheder den er immer wieder unbewusst geblockt zieht, ist Stuhlinkontinent. Man muss ihn mit 2 Mann aus dem Bett nehmen und ihn in einen Mobirollstuhl setzen. Es ist furchtbar ihn so zu sehen
    Ich sag immer
    Es war ein kleiner pieks mit verheerenden Folgen
    Er ist gerade mal 44 Jahre alt und hat sein Leben eigentlich noch vor sich.
    Wir haben 3 Kinder, Pferde Haus und so weiter.
    Ich muss jetzt sehen wie es weitergeht
    PFLEGE ihn zu Hause, denn in ein Pflegeheim wollte ich ihn nicht tun. Das Krankenhaus sagte das wäre die bessere Lösung. Egal was passiert hab ich ihnen zur Antwort gegeben, er kommt nach Hause.

    Zur gleichen Zeit, hatte mein Vater am 1.Mai auch einen Schlaganfall, allerdings nach der 1. Impfung
    Er hatte die selben Symptome wie mein Mann
    Sogar die gleiche Impfung mit der selben Chargennummer
    Leider ist er am 25.mai daran verstorben
    Wir haben nichtmal mehr den impfnachweis oder andere Papiere wieder bekommen

    Cominarty
    Biontech
    CHARGE: EX8679

    RHEINLAND-PFALZ
    HUNSRÜCK
    KREIS BKS-WIL
  • Oh jetzt dämmert es mir ...mein Mann ist 2x geimpft modena- ich nicht- -habe bei der letzten Periode auch so einen seltsamen riesigen Klumpen gehabt - dachte es hängt mit den beginnenden Wechseljahren zusammen und war extrem erschrocken- so etwas hatte ich noch nie....und ich bemerke auch häufiger Kopfschmerzen bei mir..was für mich auch ungewöhnlich ist.
    Mein Mann ist in letzter Zeit- auch tagsüber-sehr müde und schwitzt Nachts kalten Schweiß ...hat aber alles nichts mit der Impfung zu tun.....ist klar....
    Ich habe ihm Kiefernadeltee und NAC gegeben. VITAMIN D und hochdosiert C.
  • @1156148361 #83197 14:07, 02 Nov. 2021
    De-owl-33...
    Goldschmied Unseren Vertrauens
    Vor ca 14? Tagen starke Erkältung
    Dann 1 Woche Laden ganz zu
    Jetzt seine Tochter im Geschäft .
    Er selbst liegt mit lungenembolie im kh
    Männliche/ Mitte 50/ Biondreck um Sommer rum

    ***
    Tochter einer Arbeitskollegin
    Mitte 20
    De-27
    Biondreck, im Juli die 2te
    Jetzt sehr starke Erkältung
  • @1038019289 #83199 14:11, 02 Nov. 2021
    Mein Nachbar. Älterer Mann im bestem Alter und fit wie ein Turnschuh. Schlumpf-Verteidiger. Kurz nach dem Schuss Wasser in den Beinen und jetzt auch in der Lunge. Krankenhaus. Aber alle sind entsetzt, weil ich das in Zusammenhang bringe. Kann ja garnicht sein. Sowas kommt nicht von der Schlumpfung, sondern "von innen". Ich bin entsetzt, dass Menschen die Tatsachen nichtmehr zur Kenntnis nehmen.
  • @Gross_Glockner #83201 14:14, 02 Nov. 2021
    Mein Vereinsvorsitzender, 2 Mal Moderna, vor 2 Monaten. Mitte 40. Sportlich. Heute!! Bypass Operation weil Herzkranzgefäße zu. Er ahnt zumindest das ein Zusammenhang mit Impfung besteht..
  • @1986641233 #83217 14:58, 02 Nov. 2021
    Kollegin....2x geschlumpft ist mit fetter Gürtelrose erkrankt, liegt Zuhause... krankgeschrieben. Anderer Kollege auch 2 x geschlumpft positiv mit Symptomen... ebenfalls krank und Zuhause...
  • @carpediemxy #83219 15:07, 02 Nov. 2021
    🚨Bitte schreibt dringend bei allen Meldungen dazu:

    1. Wer wurde geimpft (ohne Name: Familienmitglied, Bekannter, Freundeskreis, Arbeitskollege, Arzt, ...?) Alter, Geschlecht

    2. Welches Produkt wurde geimpft? (die Hersteller, Chargen-Nummern)

    3. Wann? Impfdatum: wann traten die Schäden auf?

    4. Welche Schäden traten auf und wie lange dauerten diese? (Ist-Zustand vorher, nachher)

    5. Wo wurde geimpft (Impfzentrum, Hausarzt, Impfteam, Pflegeeinrichtung, Altersheim)

    6. Wer hat geimpft? (Arzt, Betriebsarzt, ...)

    7. Wurde der Impfschaden gemeldet und anerkannt oder kein Zusammenhang gesehen? (Von wem?)

    8. Erfolgte eine ausführliche Impfaufklärung sowie Voruntersuchung über mögliche Schäden und Nebenwirkungen und die Dauer der Studienphase?
  • @vonHeute #83225 15:25, 02 Nov. 2021
    Gestern Telefonat mit einer Bekannten. Astra geimpft seit Frühjahr, 1. Spikeung April, w 52 Jahre alt.
    Nach Erstimpfung Krankenstand 1 Woche wg. Reaktionen, Fieber, Kopf, Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit,... Sehr starker, nicht mehr behandelbarer Neurodermitisausbruch ab Mai. Einige Wochen Krankenstand nötig, da nicht mehr arbeitsfähig wg. Schmerzen, offener Haut auch im Gesicht, Dekollete, Hände. Arbeitet im Pflegebereich/Behinderte. Dann wieder arbeiten gegangen. Irgend eine neuartige Injektion verschafft ihr Linderung. Muß sie sich alle 2 Wochen mit Pen spritzen, sie glaubt für den Rest ihres Lebens. Trotzem braucht sie noch da und dort Cortisoncreme. Nebenwirkungen des Pen-Präparates (oder von sonst was...) Augenprobleme, rinnen, brennen,..
    Jetzt gerade wieder krank im Bett mit Infekt.
    Anderer Bekannter, m 51, geimpft Biontech im Sommer, 2. Spikeung Mitte Juli. Derzeit krank mit Infekt und muß Bett hüten, was er sonst nie tat bei Verkühlungen.
  • @940700625 #83238 15:56, 02 Nov. 2021
    Arbeite in der Ambulanz und kann sicher sagen 5-6 Kilo Gewichtsabnahme.Demenz- schübe,Schwindelattacken,erhöhter Blutdruck.Fahle graue Gesichtsfarbe,vermehrt Gürtelrose........
    Die meisten Einweisungen ins K.H.durch Stürze die vom Schwindel ausgelöst werden.
    Ein Kunde hat nach 20 Jahren wieder Epilepsie bekommen.
    Ich bin nervlich am Ende und werde meinen Beruf wechseln.
  • @Muuuhtante #83239 16:01, 02 Nov. 2021
    Eine mir bekannte Taxifahrerin schickte mir das:

    Schrecklich. Ich fahre fast täglich Leute mit Nebenwirkungen: Thrombose, Gürtelrose, Schlaganfälle, Herzmuskelentzündungen. 2 haben sogar Augenvenenthrombosen bekommen. Sie sind jetzt blind. Es kommt immer näher... Mittlerweile kenne ich mehr Leute mit Nebenwirkungen als welche die Covid hatten
  • Ich kenne mittlerweile 2 Leute die plötzlich die Lendenwirbel gebrochen haben! Einmal meine Mutter, da sind es 2 Wirbel, sie ist nicht gestürzt oder so und ein Kollege meines Bruders der auf Arbeit einen Krampfanfall hatte, darauf waren 3 Lendenwirbel durch, beide geimpft. Komischer Zufall, oder?
  • @DBene81 #83260 16:27, 02 Nov. 2021
    Einer Mitarbeiterin ist ein Gefäß im Bein geplatzt, was kurz darauf zu einer offenen Wunde mit starkem Blutverlust wurde. Letzte Impfung mit Biontech vor ca. drei Wochen
  • @1685943936 #83265 16:36, 02 Nov. 2021
    Kundin von mir Mitte 20,gesund schlank, Impfung Anfang des Jahres, vor Wochen fing alles an, geschwollene Drüsen unter dne Armen, OP mit Entfernung Lymphknoten, kein Krebs aber keinet weiß was es ist, CRP extrem erhöht, kurz nahx erster
    OP dickes Knie und Schmerzen, wieder OP, Knie Hüfte alles entzündet und verkapselte Herde, alle Ärzte ratlos, selbst Kollegen sehen nur die Impfung als Auslöser aber keiner spricht es offen aus. Sie war immer gesund, seitdem arbeitsunfähig, fassungslos rennt von Arzt zu Arzt....
    In unserer Kita nahezu die Hälfte der Erzieherinnen mit starken nciht heilenden Erkältungen zu tun.
    Junger Mann Ausm Ort 3 Tage nach Impfung tot in Wohnung, Embolie vermutet.
  • @OneCriticalThinker #83277 17:05, 02 Nov. 2021
    Ich schreibe dies aus den USA. Ich arbeite hier in einem Betrieb der Rettungsbranche. Ich sehe wie Kollgen, die sich impfen ließen ploetzlich positiv getestet werden. Ich sehe wie vermehrt medizinisches Personal die Branche verlaesst. Ein Verwandter in Europa geht jetzt zum Arzt, weil er ständig müde ist. Vor Monaten 2te Impfung, weil Risikogruppe. Die vierte Welle wird es in sich haben. Der Druck der Medien ist enorm.
  • @1936153466 #83279 17:07, 02 Nov. 2021
    Ich lese nun schon seit ein paar Monaten mit (29, keine Injektion). Hier meine Erfahrungen: Cousine (42), Pflegekraft, Schilddrüsen Erkrankung, hat diese aber seit Jahren mit Medikamenten gut im Griff. Nun im Frühjahr 2x AZ und seitdem immer wieder krank. Migräneanfälle, wo auch keine Medikamente mehr wirklich helfen. Nun kann sie die Arme nicht mehr über den Kopf heben und auch nicht mehr arbeiten. Laut Ärzten hat es nichts mit der Injektion zu tun. Sie selber bringt es in Verbindung. Jetzt wird mit den Ärzten abgeklärt, wie es weiter geht.

    Cousin (40) nach 1x BT im Frühjahr 6 Wochen Krankenstand konnte nicht mehr aufstehen. Hat sich vom Arzt zur 2ten überreden lassen. Nun sehr müde und grau im Gesicht und kann gerade noch so arbeiten. Geht immer wieder Krankenstand.

    Nachbarstochter (19) 2x BT im Sommer und nun im LKH wegen Herzmuskelentzündung. Wie es weitergeht wissen selbst die Eltern nicht. Ob der Schaden anerkannt ist, weiß ich nicht. Die Eltern stehen neben sich, da will man sie nicht stressen.

    Nachbar (55) vor 2 Wochen 1xJJ, zwei Tage danach schweren Autounfall, wegen starken Schwindelanfall. Keine gröberen Verletzungen, doch er fühlt sich seit der Injektion nicht gut. Bereut diese zutiefst.

    90% meiner Arbeitskollegen haben eine Injektion bekommen. Seit voriger Woche immer mehr Krankenstände. Der Mangel macht sich langsam stark bemerkbar, auch für die Kunden. Auf die Uni mag ich gar nicht mehr gehen. Überall starker Husten und Augenentzündungen, sowie Schnupfen. Die Hälfte in meinem Seminar gehört ins Bett. Aber sie sind geimpft und können kein C haben (ja, Impfdurchbrüche sind für die meisten eine Sensation🤦‍♀️). Ich als einzige ohne Injektion (das wird von den Professorinnen schön laut allen mitgeteilt, als würde ich mich dafür schämen😅) muss mich nach der Uni für 2-3 Stunden hinlegen, da ich mich danach so schlapp und fertig fühle. Bekomme auch einen leichten Husten der nach 2-3 Stunden wieder weg ist.

    Zudem höre ich die Rettung immer häufiger. 25-30x am Tag mindestens.
    Alles aus Graz/Steiermark

    Der Aufruf zur 3. Injektion löst bei vielen meiner Arbeitskollegen eine Aggressivität aus und es wird mir gesagt, dass ich bei Quarantäne kein Geld bekommen würde. Bei weiteren Lockdowns nicht mehr arbeiten dürfte usw.. Ich glaube einige wollen sich den 3. Stich schönreden.
    An euch alle: Bleibt Gesund und lasst euch nicht kleinkriegen, auch wenn es nicht immer leicht ist.👍😊
  • @Castor100 #83281 17:09, 02 Nov. 2021
    Nachbar meines Bruders...kenne ihn auch persönlich...nach der ersten Impfung Schlaganfall...weiss nicht welche...läuft seitdem am rollator...Mitte 40 der arme...
  • @1720170321 #83289 17:27, 02 Nov. 2021
    Gestern erfahren, dass meine Papa Herzrhythmusstörungen eine Woche nach der 2. Impfung bekommen hat. Bekommt wahrscheinlich einen Herzschrittmacher, nimmt erstmal Medikamente und es wird noch untersucht und beobachtet. Meine Eltern haben es mir erst jetzt gesagt, 2 Tage nach der 3. Impfung 😔 meine Mama macht sich natürlich jetzt Sorgen…
  • @Anyta3 #83290 17:37, 02 Nov. 2021
    Eine Mutter, vor 14 Tagen die 2. Impfe, Stoff unbekannt, stillt noch, das Kind hat jetzt plötzlich Verdacht auf Herzfehler. Vielleicht Zufall, vielleicht nicht.
  • Schlimm
    Freundin von mir 3 Wochen nach Astra im Koma Weg. Hirnvenenthrombose…
    Vorgestern aufgewacht, geistig völlig daneben und erkennt nichtmal mehr ihren Mann
  • Meine Kollegin hat sich während der Schwangerschaft piksen lassen. Das Kind kam auf die Welt mit verengten Arterien. Es folgte eine sofortige OP… natürlich hat es nichts mit dem Piks zu tun 🙈 Wien 1100
  • @1120251055 #83301 18:04, 02 Nov. 2021
    Mutter meiner Freundin...schwere Nervenschäden...Freund meines Sohnes(21) Gesichtslähmung....in unserer Praxis massiver Anstieg von Thrombosen, Gürtelrosen, Lymphschädigungen
  • @1727741880 #83303 18:05, 02 Nov. 2021
    Mein Stiefvater, 65, im Juni J&J bekommen, ist nun seit ca. 2 Wochen stark erkältet mit extremem Husten.
    Letzte Nacht hat er auf der Brust einen Ausschlag bekommen der irgendwie so aussieht, als hätte er sich irgendwo irgendwie verbrannt oder so... Hat lauter kleine Blasen bekommen... Er meinte es sei nur eine Reaktion auf das schwitzen in der Nacht...

    Naja... Ich bin mir da nicht so sicher...
  • @582111183 #83306 18:07, 02 Nov. 2021
    Anhalt Ehepaar Rentner Sie gerade vom Krebs befreit und übern Berg gehen beide biontec impfen, 3 Wochen später totale metastasenbildung landet im,, Hospiz,, nein hat natürlich nix mit Impfung zu tun. Mann kümmert sich um sie geht natürlich vorbildlich die 2te impfe abholen...obwohl ich ihn jeden Tag laufen oder mit dem Rad gesehen habe... Tot plötzlich und unerwartet. Nun ist seine Frau alleine im Hospiz.heftig. Nr 2.... Eine Familie war wankelmütig Eltern einer 15 jährigen wollten nicht so richtig mit dem,, impfen,, jedenfalls belatscherte die Oma alle so lange bis die Eltern weichgekloppft mit ihrer Tochter zum Impfen rannten Ergebnis dem Mädchen ging es sofort nicht mehr gut 3 Tage später.... Tot.... Passiert im,, salzlandkreis,, anhalt...
  • @1482673090 #83307 18:08, 02 Nov. 2021
    Freund meines Vaters, 61, war mit Freunden wandern. War ziemlich schnell erschöpft. Bei der nachsten Bank hat er sich hingesetzt und wollte verschnaufen. Er ist nicht mehr aufgestanden. Herzstillstand. D, PLZ 54....
  • @1729702695 #83309 18:10, 02 Nov. 2021
    70 jähriger Mann, nach der Sputnik-V-Hölle, Schlaganfall und Tod. Vor der Flüssigkeit topfit.
  • @MitGefuehl #83314 18:27, 02 Nov. 2021
    Heute ist nach der dritten Impfung meine Schwester gestorben... Übelkeit, Atemnot... Danach noch reanimiert, doch im Neuköllner Krankenhaus, wo es gar keine Intensivstation mehr gibt, soll sie dann verstorben sein... In tiefer Trauer... Auch allen anderen Opfern dieser riesigen Verschwörung mein herzliches Beileid...
  • @896534772 #83331 18:40, 02 Nov. 2021
    Update: Meine Freundin, 56, im Frühjahr die 1. AZ und April/ Mai herum die 2. AZ- Gentherapie. Sie ist ziemlich schnell müde, ihr täten die Hände weh, wenn sie zB Gemüse schnibbelt, sprach davon, dass sie schlechter gucken kann, manchmal wird ihr beim Treppen steigen schwindelig... und (eigentlich hatte sie schon die Menopause hinter sich, aber) inzwischen überkommen ihr wieder die Hitzewallungen, gegen die sie Tabletten verschrieben bekommen hat.
  • @JanTauer #83333 18:41, 02 Nov. 2021
    Meine Tante, 75, kam wegen eines Sturzes ins Krankenhaus. Bei der Blutuntersuchung stellte man Leukämie fest. Sie starb gestern nach nur 2 Wochen. Turbokrebs. Ihr Blut war dick wie Marmelade, sagte die Ärztin. 2x geimpft natürlich. Vorher topfit. Habe jetzt Angst um meine Mutter...
  • @1482466373 #83338 18:49, 02 Nov. 2021
    Ich lese hier seit Wochen mit, bin kritisch bei vielen Berichten, habe aber selbst hier schon Beobachtungen eingestellt, hinsichtlich Schüben bei MS Patientin, nun weiteres: Mann, Anfang 50, geimpft Sommer, BT glaube ich, mit Schlaganfall ins Krankenhaus, dort festgestellt, er hatte bereits vorher 2 Schlaganfälle und 2 Herzinfarkte, die er nicht bemerkt hatte. Ansonsten wenig Beobachtungen, den meisten geht es gut, manche holen sich den 3. Stich, alle unbesorgt.

    Das halte ich für besonders Problematisch, dass alles auch Zufall sein könnte, lediglich über Statistik ließe sich das nach einiger Zeit exakt klären, insoweit fand ich es bemerkenswert, dass die Tageschau heute berichtet, vermehrt schwere Verläufe wegen Krebs, Diabetes und Schmerzbehandlung, als Begründung bisher noch das sei wegen Verschieben von Behandlungen und Vorsorge und Ängste vor Arztbesuch während Pandemie/Lockdown.
    Für mich gilt weiterhin: So lange nicht sicher ist, dass hier kein Zusammenhang besteht gehe ich an dieses Impfzeug nicht dran!
  • Hallo Simone. Meine Chefin kann im Moment auch nicht arbeiten da sie seit eineinhalb Wochen eine Blutung in dem einen Auge hat. Sie ist auch doppelt geimpft. Bisher keine wesentliche Besserung. Sie macht im Moment Akupunktur. Ein Zusammenhang mit den Impfungen wird erst gar nicht in Erwägung gezogen.
  • @995541318 #83348 18:57, 02 Nov. 2021
    Mein Vater ist seit der 2. Spr. (vor 4 Monaten) dauer krank ohne Pause. Jetzt liegt er das 4.mal mit Fieber. Natürlich keine Verbindung zur Spritze und die ungeimpften sind schuld
  • @1270086832 #83367 19:33, 02 Nov. 2021
    Kreis 960.. . Wieder ein Impfdurchbruch bei Kollege, Mitte 50, doppelt geimpft
  • @goerkelgoerkeli #83369 19:35, 02 Nov. 2021
    Hallo, meine Mutter wurde doppelt geimpft mit BT, der 2 Schuss im Juli, 2 Tage spaeter kam der Rettungswagen, Lungemembolie, sie hat es ueberlebt, seit 2 Wochen hat sie eine schwere Erkaeltung und Nasenbluten- aber Leute meiner Mutter bringt nichts davon in Verbindung zur Impfung, sie wird sich auch den Booster setzen lassen, ich lebe in Spanien(Jerez)bin ungeimpft, bleibt auch so
  • @Paeh17 #83372 19:40, 02 Nov. 2021
    Bei meinen Patienten wachsen bösartige Geschwüre der Haut,Hörsturz,starke Verschlechterung des Allgemeinzustandes,teilweise Aktivierung von Autoimmunerkrankungen.Ein Patient mit bekannter Thrombozytopenie bekam 2 Wochen nach einer Spritze die Diagnose Leukämie und verstarb sehr schnell 😔 und es geht immer weiter so.
  • @1685943936 #83373 19:41, 02 Nov. 2021
    Also meine Impfungen waren am 11.01 und 11.02. mit Biontech.
    Am 01.09 fing es zu nächst mit Ausschlag in den Achseln und die Lymphknotenschwellung an, wurde mit einer Salbe versorgt! Zwei Tage später fingen die Fieberschübe an, mit bis zu 40C. Temperatur.. in diesen zwei Tagen sind meine Lymphknoten explodiert und am 08.09 war meine erste OP, rechte Achsel, Lymphknoten +Atherom wurden entfernt. Seitdem massiver Anstieg des CRPs trotz Amoxi 1000mg 1-0-1 für 10Tage. Keine Besserung, Wunde war sehr infiziert, daher Umstellung auf Clindamycin.. als das fertig war, fing Ende September meine Knieentzündung links an, diese wurde dann am 06.10.21 operiert, CRP war nun bei 112 und ich musste ein Breitbandantibiotikum nehmen, Moxi..?! für eine Woche.. dann fing am 20.10 meine linke Achsel an.. und die OPs waren am 25.+27.10 (ambulant+ Vollnarkose) und zeitgleich die Entzündung am linken Oberschenkel.. letzte Woche CRP 14(Dienstag), Freitag 29.. mal sehen, ich fühle mich seit Sonntag sehr schlecht und erschöpft und meine Haut wird wieder schlechter und ich verliere Flüssigkeit aus den Armen.. und seit 30.10 habe ich erneut einen Knoten rechts, am Arm !
    Es war kein Rheuma und kein Zeckenbiss laut Labor und Dr. Stahl
  • @2078627683 #83385 19:48, 02 Nov. 2021
    Hallo, bin einmal geimpft, leider den Druck nicht stand gehalten. Das war im Juli mit Pfizer. Seit dem viele Beschwerden. Alle Organe haben nach der Reihe gezogen und gestochen. Schwindel, Blitze im Kopf, Puls hoch und fällt dann ab bis auf ca 50. Durchfall und Abgeschlagenheit. An manchen Tagen glaubte ich es ist vorbei, dann wieder die selben Probleme. Arzt gesagt dass es seit der Impfung ist, er hat nicht darauf reagiert. Ich bereue es, schwach geworden zu sein. LG
  • Ich habe meinen Augenarzt darauf angesprochen, wegen Erblindung, Netzhautablösung, nach Schlumpfung.Er hat gemeint, naja er hätte einige Patienten, ein paar aber nicht viele.
    Fand das nicht beruhigend.
    Kleinstadt 20.000 EW
    DE:Bayern
  • @1312032986 #83415 20:29, 02 Nov. 2021
    Gestern haben wir betagtes (ca. 80 Jahre altes) Ehepaar getroffen. Wir waren erschrocken, wie schlecht der Mann ausschaut. Auf Nachfrage erzählten sie uns, daß sie im Frühjahr eine Impfung erhalten haben. Frau habe sie gut vertragen, aber Ehemann ist gestern das erste Mal seit dem Frühjahr weiter als 10 m um das Haus gegangen. Er zittert in den Beinen fürchterlich und Frau muß ihn stützen. Vor 2 Jahren hat dieser Mann noch Bäume mit einem Duchmesser von 25-30 cm auf einen Anhänger geladen. Sie werden sich auf keinen Fall die 2. Spritze holen.
  • @1817642026 #83425 20:43, 02 Nov. 2021
    Mein Stiefvater, 61 Jahre alt hatte im September Nierenversagen und Blutvergiftung, wurde bewusstlos in seiner Wohnung gefunden. 2x Moderna geimpft. Momentan gehts ihm wieder gut. 4560 in Österreich
  • @1990039445 #83427 20:44, 02 Nov. 2021
    Ich habe vor kurzem mit einer Freundin gesprochen der ihr Freundin bekam ein Kind und hat angefangen zum stillen und der ist dass Kind gestorben. Zeitpunkt der Impfung und Impfstoff weiß ich leider nicht
  • @951561627 #83428 20:44, 02 Nov. 2021
    Graz: Ärztin, 3. Impfung, Zysten am Schambein & an der Wirbelsäule. Schmerzen, sodass sie nicht gehen kann.
    3 Wochen Bettruhe verordnet. Nächste Woche Magnetresonanz.
    Hat natürlich nichts mit der 3. Impfung zu tun… 😔
  • Haarriss als Nebenwirkung ? Geimpfter Arbeitskollege hat Haarriss im Fuß. Erst hieß es 4 Wochen Ausfall, wäre also am 8.11.21 wieder da gewesen. Jetzt heißt es bis zum Ende des Jahres !
  • @Christmasangel #83436 21:11, 02 Nov. 2021
    Kenne schon 3 Personen mit unerkläörlichen Schwindelattacken und eine mit Blasenbildung am ganzen Körper
  • @Lolarennt27 #83444 21:15, 02 Nov. 2021
    Eine Klientin von mit Mitte 40 klagt seit August (ca 2 Wochen nach 2. Pieks) über unglaublich starke u schmerzhafte Regelblutungen. Die Schmerzen sind so stark, dass sie einmal sogar deshalb kollabiert ist. Der Gynäkologe hat nun vor 2 Wochen festgestellt, dass sich zwei große Zysten gèbildet haben, die letztes Jahr noch nicht da waren und die er nicht einordnen kann. Er will die US Bilder der Gebärmutter noch einem Kollegen zeigen.
  • @Yv_Kn #83446 21:19, 02 Nov. 2021
    Kenne bisher keinen corona Erkrankten, jedoch eine corona tote. 62 Jahre. Und keine 24 Std nach der Impfung verstorben. Leider kann ich nicht sagen welcher Impfstoff das war!
  • So war das auch nicht gemeint, Sorry wenn es so rüber kam,in meiner direkten Umgebung gibt es viele Impfschäden,leider auch Tote,mein Schwager war Einer davon hinterlässt Frau und 2 kleine Kinder.
  • @1563486066 #83458 21:31, 02 Nov. 2021
    Mein Arbeitskolle 54J PLZ. 26... mit Johnsen geimpften. Treibt viel Sport. Sagte das er seit der Impfung beim Joggen manchmal keine Luft bekommt. War gestern bei einer Routine Untersuchung. Hatte einen Blutdruck von 200. Hat er so gar nicht gemerkt.
  • @1745957667 #83462 21:37, 02 Nov. 2021
    Meine 3 Schwestern geimpft mit Biontech, 1 Schwester ständig erkältet. Die zweite Schweißausbrüche + Krämpfe in der linken Hand. Die dritte hat sich verändert, weniger Familiäre. Cousine nach zweiter Astra Zeneca Impfung, Blutgerinnsel im Gehirn war sofort Tod. Schwager genesen und eine Biotech Impfung seid dem extreme Kopfschmerzen die seid zwei Monaten andauern, MRT hat mehrere Entzündungen im Kopf festgestellt. Schwägerin ebenfalls genesen und eine Biontech Impfung, nun Schweißausbrüche und Schwindel. Könnte noch mehr aufzählen!! Alles unfassbar!!!!
  • @1174989745 #83465 21:46, 02 Nov. 2021
    Da Martin Rutter in den letzten Tagen mit bis zu 39,8 Grad Fieber danieder liegt, konnte er bei seinem heutigen zweiten Politprozess (erstes Politverfahren ausgelöst von SPÖ-Landeshauptmann Peter Kaiser: Freispruch in der Causa Regenbogenflagge!) leider nicht anwesend sein.

    Dennoch berichteten die Medien u.a. von den fabelhaften, standfesten Zeugen, die ohne FFP2 Maske wahrheitsgetreu vor Gericht aussagten und dadurch das politisch initiierte Verfahren gegen Martin Rutter immer besser sichtbar machen.

    Die Gegenseite hat bis jetzt weder ein einziges Video, noch einen einzigen Zeugen präsentiert (= Politprozess), der das ausgesagt hat, was die politisch weisungsgebundenen (= Politik gibt „Befehle“ an die Staatsanwaltschaft) Staatsanwaltschaft behauptet.

    Am 26. November rechnet Martin Rutter in diesem Politprozess mit einem Freispruch.
    Zu den 6 schon geladenen Zeugen gibt es zusätzlich noch 8, und des Weiteren 6 verschiedene Videos von Live Streams, die beweisen, dass nichts von dem was ein einzelner Polizist zu Protokoll gegeben hat, so stimmen kann.

    https://www.sn.at/panorama/oesterreich/prozess-gegen-anti-corona-aktivist-rutter-erneut-vertagt-111792475

    https://www.derstandard.at/story/2000130852013/prozess-gegen-anti-corona-aktivist-rutter-in-wien-fortgesetzt
  • @Doesi70 #83480 22:02, 02 Nov. 2021
    Arbeitskollege, 43 sportlich, die ganzen Jahre nie ernsthaft krank, nun plötzlich Unwohlsein hoher Blutdruck, 170/110 nun arbeitsunfähig bis Ursache gefunden.
    Betrieb mit 2000 Mitarbeitern, keine Covid Toten, jedoch mehrere Personen aus dem Kollegen Kreis, mit teils ernsten Nebenwirkungen, wie Nierenentzündungen etc.
  • 03 November 2021 (122 messages)
  • @1660805265 #83521 05:39, 03 Nov. 2021
    Hatte vor ca 3 Wochen schon mal von meiner Freundin berichtet...
    38Jahre, 2xBiontech, danach Darmerkrankungen, starke Grippe, dann wieder Darmerkrankung. Bis heute nicht top fit.
    Nun erzählte sie mir gestern, sie habe das Gefühl, ihren Humor verloren zu haben. Sehr untypische Aussage für sie.
    Sie war voll für die Impfung. Ich nicht. Wir hatten uns aber darauf geeinigt, das zu akzeptieren, und diskutierten in der Folge darüber nicht mehr.
    Nun sucht sie immer öfter das Gespräch. Irgendetwas arbeitet in ihr. Ich weiß, daß ist alles sehr schwammig, denn daran kann niemand von euch etwas fest machen. Ich allerdings merke, daß ihr seitdem irgendwas fehlt....
  • @1421431986 #83529 06:02, 03 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @Jak2509 #83531 06:07, 03 Nov. 2021
  • @Jak2509 #83532 06:07, 03 Nov. 2021
  • @Jak2509 #83533 06:07, 03 Nov. 2021
  • @892936051 #83542 06:22, 03 Nov. 2021
    2 Physiotherapeuten die ich gestern traf sagten übereinstimmend,das es mehr Leute mit Hautveränderungen gibt,die auf Mikrotromben hindeuten.Sie hätten dann Angst,diese zu massieren,aus Angst eine Embolie auszulösen.Einer von Beiden ist wohl empfindlich und meinte,er hat dann auch oft Symptome,er glaubt es ist das sog. Shedding)
    Vermehrt Lipome
    Viele Gürtelrosen
    Lymohknotenschwellungen
    Der eine hat einen Freund der Notarztwagenfahrer ist,der meinte,es sind doppelt so viele Herzinfarkte und Schlaganfälle .
  • @1589009799 #83543 06:22, 03 Nov. 2021
    Meine 80 jährige Mutter liegt im Krankenhaus... Eine schlanke top fitte Frau. Nach der zweiten Impfung lagerte sich Wasser in ihrem Körper an. Wurde medikamentös behandelt, Dann kamen extremes Unwohlsein und Schwächeanfall dazu. Jetzt steht die Diagnose Nierenversagen und Herzinsuffiziernz im Raum. Wasser in der Lunge.
    Es ist sehr ernst.
    Gestern Abend Treffen mit einer Freundin deren Mutter vor 3 Wochen mit genau dem gleichen Verlauf verstorben ist. Alles begann 8 Wochen nach 2. Biontech Impfung.
    Wasser im Körper und Lunge, Herzversagen. Beide Mütter waren gesund. 😔😔
  • @1579381939 #83544 06:26, 03 Nov. 2021
    Meine Kollegin, 61 Jahre, doppelt geimpft im Sommer, ich glaube BT, ist an Corona erkrankt, genauso wie ihr Mann. PLZ 047
  • @1442033822 #83558 07:06, 03 Nov. 2021
    Mein Onkel, 55 J., hatte nach seiner 1. Impfung starke Gesichtszuckungen. Er hat sich dann noch die 2. Impfung geben lassen, woraufhin sich die Zuckungen verstärkt haben.

    Die Ärztin meiner Cousine hat diese vor der Impfung darauf hingewiesen, dass es bei einigen aufgrund der Impfung zu Herzproblemen kommt und zur Vergesslichkeit. Sie solle, um dem entgegenzuwirken, mehr Vit. C zu sich nehmen.
  • @susanne1020 #83563 07:18, 03 Nov. 2021
    Mein Cousin wurde geimpft und hatte kurz danach eine halbseitige Gesichtslähmung (meine Tante übrigens vor über 10 Jahren nach der Grippeimpfung!). Er hat auf die Ärzte gehört (seine Frau liest jeden Tag meinen Whatsapp-Status und MUSS aufgeklärt sein.), die sagten es käme nicht von der Impfung. Dann hat er sich das nächste Gift spritzen lassen, jetzt zu seiner Gesuchtslähmung noch Lähmungserscheinungen in Armen und Beinen. Seine Frau hat sich das Gift jetzt auch geholt. 👍

    Die Nachbarn meines Vaters haben nach der Impfung Schäden davon getragen. Beide! Er Schlaganfall und sie Herzprobleme. Sie ist jetzt im Pflegeheim und er kann sie nur noch mit dem Zug besuchen gehen, da Autofahren nicht mehr möglich ist. Aber gut, dass er geimpft ist, so kann er wenigstens zu ihr ins Pflegeheim, in dem sie gar nicht wäre, wenn sie nicht geimpft worden wäre.
    Sie waren ein unzertrennliches Paar, haben alles gemeinsam gemacht.

    Wir wohnen in Deutschland, Großraum Tübingen
  • @Muss_nicht_sein #83575 07:48, 03 Nov. 2021
    Bin Krankenschwester in der ambulanten Pflege, die Fälle von Schlaganfällen, Herzinfarkten, Hirnblutungen und multiplen Stürzen häufen sich bei meinen Kunden.
    Krebserkrankungen flammen wieder auf oder es entstehen plötzliche Lymphknotenveränderungen.
    Auch im Kollegenkreis sind viele krank, Blutdruckbeschwerden, Herzprobleme etc.
  • Ich kann dir sagen, dass an meiner Schule eine nach dem zweiten Schuss biontech blind geworden ist. 80% Sehverlust und nur noch schwarzweiß. Sobald feststand das es keine einblidung war, wurde sie gekündigt, weil sie die Ausbildung nicht mehr weiterführen kann. Hat dem Druck von mitauszubildenen und Ausbildern nachgeben. Nach der ersten war schon 2-3 Wochen sehr krank und wollte eigentlich nicht.
  • @famousolive #83584 08:16, 03 Nov. 2021
    Update zu Fall von Privatier Mitte 50, der nach 2. BT 💉 Schmerzen im Brustkorb verspürte, die immer schlimmer wurden.
    Es wurde ein orangengroßer Tumor ohne Streuung festgestellt, Gewebeproben standen bis dato jedoch noch aus. Seit gestern ist das Ergebnis bekannt: Krebs!
    Raum D-90...
    Die Impfungen waren im Sommer schon, d. h. seither sind ca. 4-5 Monate vergangen. Der Mensch ist weiterhin überzeugt, sich mit der 💉 sinnvoll gegen das große C geschützt zu haben. Dass es seiner Frau schon seit der 1. BT schlecht geht und er jetzt Krebs entwickelt hat, bringt er entweder nicht in Zusammenhang oder hält das für ein notwendiges zu erbringenden Opfer, so ganz wird man nicht schlau draus. Zumindest wird weiterhin nicht wirklich hinterfragt. Stattdessen will er jetzt gar keine Ungeimpften mehr treffen, weil die ihm höchst gefährlich in seiner jetzigen Lage sein könnten...🙈
  • Mein Bruder hat auch Schmerzen im Brustbereich während des Verspeisen. Ist ebenfalls im Sommer das 2. mal mit BioNTech geimpft worden. Will es untersuchen lassen, hat aber nichts mit Impfung zu tun.
    Raum 25...
  • @158635885 #83592 08:44, 03 Nov. 2021
    Bekannte (ende 40) von mir...
    Raum Köln/Umgebung

    1. Datum und Produkt unbekannt, keine Probleme

    2. Datum und Produkt unbekannt,
    Schmerzen im Impfarm

    3. Vor ein paar Tagen, Produkt unbekannt , am nächsten Tag wie ein Hammerschlag. Es ging ihr sehr schlecht. Sie ist ins Krankenhaus.
    Lungenentzündung. Nimmt jetzt sehr starkes Antibiotikum und ein paar Tage Cortison. Ist kurzatmig und kann momentan nicht arbeiten.

    Kollegen mobben sie jetzt. Man unterstellt ihr, dass sie keine Lust hätte zu arbeiten.

    Sie sieht den Bezug zur Impfung. Ich glaube der Arzt auch.
    Habe ihr empfohlen es beim PEI zu melden. Ob eine Meldung erfolgt weiß ich nicht. Ich glaube sie schmeißt jetzt ihren Job hin....wieder eine Pflegekraft weniger
  • @1946651872 #83594 08:45, 03 Nov. 2021
    Alle Fälle aus PLZ 079XX und NICHT  als Impfschaden gemeldet
    1. Frau 62, vor Impfung (?) checkup bei Arzt, alles okay, sportlich und topfit, Impfung im Mai 2021, 10 Tage nach Impfung Schlaganfall, längerer KH Aufenthalt danach Reha,  noch nicht wieder hergestellt.

    2. Mann 62,  vorerkrankt, hatte vor Jahren eine Spenderniere von seiner Mutter bekommen. Nach Impfung (?)) bekommen beide Corona. Er ist verstorben, seine 92 jährige Mutter hat überlebt

    3. Frau 54, topfit, läuft tgl. 10 km, lässt sich auf Empfehlung ihes Arztes mit BT impfen, da sie starke Rheumamittel nehmen muss. Knapp 4 Wo nach Impfung erkrankt sie schwer, starke Grippesymptome, apatisch, hohes Fieber. Extrem hohe CRP Werte, Leukos unter 2.  War 5 Wo krank

    4. Mann 63, topfit,lässt sich im Sommer impfen, seitdem klagte er über Schwidel, Arzt stellt Bluthochdruck fest. Hat mehrfach geäußert, dass er die Impfung bereut. Am 16.10. fällt er plötzlich und unerwartet  tod um

    5. Frau 72, bekommt 3 Monate nach AZ Impfung Blasenentzündung, vorher noch nie gehabt.
  • @1421431986 #83595 08:46, 03 Nov. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @Naturgesetze #83599 09:01, 03 Nov. 2021
    Ich arbeite als Physiotherapeut in zwei Altenheimen. Eine Dame gestern, die sich letzte Woche die dritte Impfung hat geben lassen, wusste nicht, ob sie sich deshalb unwohl fühlt, weil sich geimpft wurde oder wegen der Zeitumstellung. Bevor sie das sagte, meinte sie jedoch, sie vermute, es liege an der Impfung. Nachdem wir im Gespräch feststellten, dass ihr es auch schon Freitag und Samstag nicht gut ging (vor der Zeitumstellung), war klar, dass die Impfung die Ursache war. Und sie war völlig neben der Spur! Übungen, die sie zuvor problemlos meisterte, hatte sie nicht im Ansatz begriffen... hoffentlich wird es wieder besser. Eine weitere Dame hatte nun zwei Woche starke Schmerzen in linken Arm..
  • @1133760562 #83605 09:22, 03 Nov. 2021
    34 jähriger gesunder Mann, geimpft am 1.6 mit Johnson, gestern plötzlich und unerwartet verstorben.
  • @1761990129 #83608 09:35, 03 Nov. 2021
    Warte noch immer auf Antwort der Ärztekammer betreffend des Todes meiner Schwester. Wurde ja 61jährig mit Johnson geimpft.. Die Impfende Ärztin redet nur über ihre Anwältin mit mir,bzw hat sie es nicht einmal der Mühe Wert Gefunden den Kindern ihr Bedauern Auszusprechen. Dürfte Standard sein das Patienten Totgeimpft werden...
  • @1283723876 #83611 09:44, 03 Nov. 2021
    Ein man 90, schon Booster geimpft, wurde von seiner 2fach geimpften(ebenfalls erktankten) Familie angesteckt, als sie ein Wochenende verbrachten. Er ist vor 3 Tagen verstorben. Kaum noch Sauerstoff im Blut und gar keine Antikörper durch die 3 Impfungen entwickelt. Dresden
  • Das ist meinem Vermieter auch passiert.

    Immer sicher die Treppen rauf und runter und nach der Impfung fällt er schwer hin (hat gebluten und große blaue Flecken bekommen)

    Und seitdem muss er den Lift nehmen …

    Außerdem muss er seit neuestem zur Dialyse
  • @184734653 #83628 10:18, 03 Nov. 2021
    Aus der Arbeit in Heimen kann ich berichten das es nach 3.Impfung zu Nebenwirkungen gekommen ist. Im Hamburg seit Wochen Impfdurchbrüche mit Quarantäne der Einrichtungen. In
    Einzelfällen zunehmende Verwirrtheit, Immobilität , Gürtelrose, Eitrige Hautausschläge, ......
  • @1935958876 #83634 10:29, 03 Nov. 2021
    Ralf

    Vor ungefähr 4.Wochen verstarb eine nette Frau (91)) Mutter einer Bekannten, im Hosbitz. Nach Angaben der Bekannten, hat sie auch noch eine Impfung bekommen.
    PS. Ich dachte immer Sterbehilfe in Deutschland verboten
  • @771371054 #83636 10:32, 03 Nov. 2021
    Sonntag 31.10. Wachmann bei Dienstübergabe umgefallen und Tod. Impfung von Johnson & Johnson im August
  • @Mittagskogel #83639 10:36, 03 Nov. 2021
    Ich kann es leider nicht genauer sagen: ich habe gestern eine Bekannte getroffen, die mir erzählt hat, dass zwei Leute aus ihrem Bekanntenkreis als Folge der Impfung verstorben sind. (A)
  • @2098686437 #83648 10:45, 03 Nov. 2021
    Naja...
    Ich komme aus 🇦🇹 Kärnten..
    9064 Magdalensberg.

    Meine Freundin bekam beide Moderna Impfungen....
    Und naja seit Monaten sind die Beschwerden Herzrasen, Atemnot und Herzschmerzen....
    Diese gehen so weitndas sie es fast nicht mehr aushalten kann.....
    Unser Hausarzt in 9063 Maria Saal sagte ihr beinhart ins Gesicht sie soll die dritte auch noch holen da es eh schon egal sei......

    Mir sind auch mehrere Fälle bekannt.
    Und glaubt mir das muss aufhören...
  • @1271142610 #83652 10:47, 03 Nov. 2021
    Freundin 56, Raum.Heidelberg, hatte im Frühjahr Covid, nit Herzmuskelentzündung. Es hat 4 Wochen gedauert bis sie wieder fit war. Im Juni und Juli Impfung. Nun leidet sie unter“long Covid“, laut Diagnose der Ärzte, keiner hat eine Idee was man tun kann. Der Standardsatz ist Abwarten. Sie ist arbeitsunfähig.
    Für mich ein.Impfschaden
  • @1247601415 #83660 10:50, 03 Nov. 2021
    Münchner 75, PLZ 816XX, Typ megafitter Rentner, noch im Frühjahr 2021 schwere Bergtouren alleine gegangen. Im Mai/Juni 2021 BioNDreck, im September Herzinfarkt, OP.
  • @1112506726 #83670 10:59, 03 Nov. 2021
    Freundin von meinem Sohn arbeitet als Frisörin. Hat heute erzählt das die Haare bei manchen gedummpften ausfallen. Sowas trifft Frauen schlimmer wie ne Thrombose oder sonst was.
  • @Seelenbekantschaft #83671 11:02, 03 Nov. 2021
    Meine Schwiegertochter,hat sich Impfen lassen,Impfstoff unbekannt, kurz nach der zweiten Impfung ist sie umgeknickt,obwohl sie Wanderschuhe getragen hat,am Knöchel beide Bänder gerissen,und ein Haarriss am Knochen.Sie ist von den Gelenken her sehr stabil,und sie ist sehr sportlich!
  • @BerndKessler #83672 11:03, 03 Nov. 2021
    Bekannte von mir hat der der 2.Impfung im Juli starke Schmerzen, die bis heute nicht weggehen, und ihr gehen bei jedem Haarewaschen bündelweise die Haare raus....
  • @623481325 #83673 11:03, 03 Nov. 2021
    Frau Mitte 60 berichtet mir von massiven Schwellungen der Vorfüsse mit Hämatomen nach der 1. Giftspritze mit BT, rennt zur zweiten, bekommt die selben Symptome und fragt mich allen Ernstes, ob ich ihr zur dritten Spritze rate. Die Ärzte haben laut ihr nix gefunden, Blutbefunde scheinen in Ordnung zu sein.
  • @1959602112 #83677 11:12, 03 Nov. 2021
    Mhm geimpft mit Moderna. Fibromyalgie Patientin. Seitdem Schübe mit Fieber. Vorher nicht gehabt. Antwort von Ärzten kann nicht sein. Wahrscheinlich Grippe alle 6 Wochen. Wohl kaum. Bin im Krankenhaus tätig und hatte schon vor der Impfung ein mulmiges Gefühl
  • @771371054 #83696 11:33, 03 Nov. 2021
    Arbeitskollege (33) sonst nie krank und topfit Schwere Grippe Symptome. Und seit Sonntag kann er nur noch auf einem Auge sehen. Geimpft im Mai 2021 mit biontec PLZ 09126
  • @MateCoaching #83708 11:47, 03 Nov. 2021
    Am 29.10. ist mein Vater an einer Darmsepsis verstorben.
    Er wurde ca 6 Monate vorher geimpft (mit was weiß ich noch nicht) Im KH wurde 3x versucht den Darm zu "flicken" jedoch ohne großen Erfolg. Immer wenn sie wo fertig waren ging er an anderen Stellen wieder auf ... ich denke das Impfzeug hat ganze Arbeit geleistet...wird offiziell aber bestritten, dass es damit zusammenhängt. Er wurde 78J... Zittau/Sa. Er hatte schon Jahre vorher schwere OPs , er hätte nie geimpft werden dürfen. Der Kreislauf ist am Todestag komplett zusammengebrochen mit über 40 Fieber und der Sepsis Darminhalt im Blut ....traurig
  • @75850541 #83709 11:49, 03 Nov. 2021
    Meine gute Arbeitskollegin verstarb im Alter von 49 Jahren ca.2.Monaten nach der 2.Impfung mit Biontech. Sie hatte vor ca.4Jahren einen Augenkrebs bekommen,nach Entfernung des Auges seit ca. 3jahren Krebs frei,nach der 2. Impfung,Krebs wieder aktiviert und Metastasen im ganzen Körber.Innerhalb ca.3wochen nach der Diagnose PLZ. 743
  • Ein Kollege von mir (Alter ca. 40J.) hat sich die Corona-Genspritzen verpassen lassen, wann genau weiss ich nicht. Jetzt hat er Diabetes.... Ob es von dem Gift kommt kann ich nicht sagen (beweisen), aber ich vermute es mit 51%er Wahrscheinlichkeit, daß es daher kommt
  • Schwiegersohn unserer Raumpflegerin vom Büro auch. 45 Jahre. Nun nicht einstellbarer Diabetes
  • @1507816494 #83714 12:08, 03 Nov. 2021
    Soeben erfahren: Bruder einer Freundin geimpft und jetzt liegt er mit Corona im KH, Familienmitglieder ungeimpft mit leichten Symptomen daheim. Keiner weiss wo sie sich angesteckt haben,.....
  • @629605092 #83721 12:15, 03 Nov. 2021
    Bekannte 45 und Sohn 18, beide doppelt geimpft beide positiv und krank.
  • @1421431986 #83722 12:16, 03 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @Der_Pate_2912 #83726 12:27, 03 Nov. 2021
    Mir fällt bei vielen die geimpft sind auf, das sie Schwierigkeiten mit denken haben und unachtsam sind. Meine Schwiegereltern sind beide gespritzt. Mein Schwiegervater verwechselt jetzt oft den Namen meiner Frau mit Ihrer Schwester und sein Gesundheitszustand verschlechtert sich laufend, er fällt viel mehr hin und ist nicht mehr so sicher auf den Beinen, dazu noch Wasser auf der Lunge…
  • @1580237815 #83727 12:28, 03 Nov. 2021
    Der Freund meine Schwegerin ist doppelt geimpft, ca. 40 Jahre alt, und wohnt in Wien. Er ist vor 4 Wochen mit Diabetis typ I erkrankt geworden.
  • @1019577514 #83728 12:29, 03 Nov. 2021
    Eine Bekannte (48) aus meinem Heimatdorf, verh., zwei Kinder, kerngesund, fiel während des Sports auf dem Laufbahn tot zusammen, Herzstillstand..
  • @1664023451 #83739 12:36, 03 Nov. 2021
    Nachbarin 62 immer gesund, war Krankenschwester, nur ängstlich.
    Geimpft etwa im Februar 2021, Probleme fingen etwa vor vier Monaten an, musste eine Kürettage machen lassen wegen Krebs nun ist sie tot. Obduktion ergab nichts oder wird der Familie nicht mitgeteilt. Raum Salzburg Österreich
  • Diese Erfahrungen habe ich auch gemacht:
    Hier eine 4-köpfige Familie, Mama 1xAZ +1xBT, Papa 2xBT, Tochter 1 2xBT, Tochter 2 ungeimpft, da noch unter 18.
    ALLE positiv und in Quarantäne mit Grippe-Sympthome.
  • @87853939 #83760 12:48, 03 Nov. 2021
    Ich habe hier schon einmal berichtet von einer guten Freundin. Hatte Anfang des Jahres Corona. Im Juni dann Impfung ab da plötzlich starke Verschlechterung des AZ, Blutbild zeigte Eisenmangel, Schwächegefühle, Schwindel, Kraftlosigkeit, Einblutungen uvm. Konnte aber noch laufen und einkaufen usw. Hausarzt findet aber die Ursache nicht. Jetzt kann sie kaum mehr drei vier Schritte gehen und Hausarzt hat nun Long covid als Grund aufgeschrieben... Sehr seltsam aber dass die Verschlechterung erst nach der Impfung kam... ach ja ... Anfang 40 ist sie also nicht uralt
  • @1421431986 #83770 12:55, 03 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1421431986 #83772 12:56, 03 Nov. 2021
    Adminbeiträge lesen liebe User ! 👆
  • @801145916 #83773 12:58, 03 Nov. 2021
    Frau von Arbeitskollegen:
    Vor 3 Monaten Moderna - seitdem Arbeitsunfähig weil Schwäche, undefinierbare "Knochen"- und Gelenksschmerzen.

    Arbeitskollege im Sommer JJ gespiked, danach ne Woche gelegen: gestern verkühlt, heutiges pcr ergebnis Positiv

    Arbeitskollegin im Sommer doppelt Pfizer - angeblich keine NW, aber seit gestern mit mittelschweren Verlauf zu Hause.
  • @1448391778 #83774 12:58, 03 Nov. 2021
    Mein Man hatte Ende Mai Johnson&Johnson bekommen, danach für ca.3 Wochen immer wieder auftretende Parästhesien im Gesicht um den Mundwinkel herum, hatte ich schon berichtet, aber nach ca. 1 Woche kamen schlimmste Schmerzen im li Fuß dazu, nicht erklärbar lt.Ärzte Nun hat der ,,Idiot" auch wenn es mein Mann ist, sich gestern mit Cominarty boostern lassen 🤮, hatte danach direkt wieder Taubheitsgefühle im Gesicht🙉, mal sehen was noch passiert
  • @1238424252 #83788 13:15, 03 Nov. 2021
    @ Jeff
    Hoffentlich bleibt es für Sie ein Märchen. Ich kenne mittlerweilen etwa ein Dutzend Menschen mit typischen, hier oft geschilderten Impffolgen. Davon bisher zwei tot.
  • @GladiusUltar #83790 13:16, 03 Nov. 2021
    Im übrigen habe ich mittlerweile selbst ein Impfopfer aus meinem näheren Umfeld: Vater eines Freundes, knapp über 70. Herzmuskelstörungen - Koma. Mußte auf der Intensiv behandelt werden. Nach der 2. Giftspritze Biondreck
  • @1663692438 #83795 13:32, 03 Nov. 2021
    Mir war der Druck zu groß nichts mehr mit meinen Kindern machen zu können ohne Impfung. Seitdem bin ich kurzatmig und habe Druck auf der Brust. Impfdreck von J&J.
    Falls jemand ein Tipp hat wie ich den Impfdreck wieder aus meinem Körper bekomme. Gerne her damit.
    Meine Töchter werde ich niemals dagegen impfen lassen.
    Ich bin normalerweise nie krank. Keine Vorerkrankungen außer etwas Übergewicht.
  • @Engelsfluegel13 #83796 13:33, 03 Nov. 2021
    Ein Kollege meines Freundes hatte nach einem Zeckenbiss, vor seiner Impfung, mit Borreliose zu tun.
    Wurde mit Antibiotika alles wieder fein.
    Kurz nach der Impfung brach es nun wieder aus und er rennt von einem Arzt zum Nächsten und ist körperlich total angegriffen weil er die Borreliose nicht behandelt bekommt.
  • @1417409190 #83799 13:37, 03 Nov. 2021
    Da Martin Rutter in den letzten Tagen mit bis zu 39,8 Grad Fieber danieder liegt, konnte er bei seinem heutigen zweiten Politprozess (erstes Politverfahren ausgelöst von SPÖ-Landeshauptmann Peter Kaiser: Freispruch in der Causa Regenbogenflagge!) leider nicht anwesend sein.

    Dennoch berichteten die Medien u.a. von den fabelhaften, standfesten Zeugen, die ohne FFP2 Maske wahrheitsgetreu vor Gericht aussagten und dadurch das politisch initiierte Verfahren gegen Martin Rutter immer besser sichtbar machen.

    Die Gegenseite hat bis jetzt weder ein einziges Video, noch einen einzigen Zeugen präsentiert (= Politprozess), der das ausgesagt hat, was die politisch weisungsgebundenen (= Politik gibt „Befehle“ an die Staatsanwaltschaft) Staatsanwaltschaft behauptet.

    Am 26. November rechnet Martin Rutter in diesem Politprozess mit einem Freispruch.
    Zu den 6 schon geladenen Zeugen gibt es zusätzlich noch 8, und des Weiteren 6 verschiedene Videos von Live Streams, die beweisen, dass nichts von dem was ein einzelner Polizist zu Protokoll gegeben hat, so stimmen kann.

    https://www.sn.at/panorama/oesterreich/prozess-gegen-anti-corona-aktivist-rutter-erneut-vertagt-111792475

    https://www.derstandard.at/story/2000130852013/prozess-gegen-anti-corona-aktivist-rutter-in-wien-fortgesetzt
  • @126725330 #83802 13:44, 03 Nov. 2021
    Meine Arbeitskollegin und ihr Mann, beide knapp 50, haben sich im Frühjahr impfen lassen, weil sein Vater im Pflegeheim war und ein halbes Jahr keinen Besuch von der Familie haben durfte. Er wurde auch geimpft und nachdem allesamt „vollständig“ immunisiert waren und ein ungehinderter Besuch theoretisch möglich gewesen wäre, bekam der alte Herr einen schweren Schlaganfall und starb, nachdem er seine Söhne noch immerhin 1x kurz vor seinem Tod sehen konnte. Beim Vater der Schwägerin ganz genau der gleiche Verlauf, kurz nach der 2. Injektion Schlaganfall, der tödlich endete. Der Nachbar ihres Bruders wurde morgens geimpft und klappte abends tot am Schreibtisch zusammen. Der Vater meiner Kollegin und ihr Mann kamen letzte Woche am gleichen Tag ins Krankenhaus, der Vater war mit einem Schlaganfall bewusstlos auf dem Hof gefunden worden und der Mann mit einem Herzinfarkt auf der Arbeit zusammen gebrochen. Vater, 70Jahre, hat jetzt auch noch Niereninsuffizienz und rechnet mit seinem baldigen Tod. Der Mann ist wieder zuhause, musste aber am WE nochmal wegen starker Schmerzen in die Notaufnahme und hat jetzt einen ganz dicken Arm und es geht ihm garnicht gut. Die Cousine, 2 Kinder im Alter von 2 und 8 Jahren, kam vor 3 Wochen ins Krankenhaus wegen massiver Darmbeschwerden. Inzwischen ist klar, sie hat einen Tumor und es sieht nicht gut aus. Kollegin selbst hat seit der Impfung massive Gelenkbeschwerden, ein dickes Bein, Beulen am Rücken, Schmerzen in der Nierengegend und immer wieder blaue Flecken und Petechien. Aber selbstverständlich hat das alles nicht das Allergeringste mit irgendeiner Impfung zu tun, und na klar, die Boosterimpfung muss natürlich auch noch sein, weil man ja nicht die Einschränkungen der Ungeimpften hinnehmen möchte!!!
    Leute, was bin ich froh, dass in meiner Familie niemand geimpft ist..
  • @Jonas_Loewenstein #83805 13:59, 03 Nov. 2021
    Ich arbeite in leitender Position in einem Krankenhaus

    Ein Kollege war schwersten krank geworden, wahrscheinlich Perikarditis oder Myokarditis, nach dem 2. Biontech Stich. Kurzatmig, Magen- Darmbeschwerden, meinte, es war bedrohlich, er wäre fast gestorben, mehre Krankenhausaufenthalte. Hanebüchene Erklärungen der Ärzte über die Ursachen.

    Ein andere Kollege hatte sich nach der Impfung einer Routine-OP unterzogen und dabei eine Lungenembolie erlitten, Intensivstation! Ein gutartiger Tumor, der zuvor festgestellt worden war, war zudem bösartig geworden.

    Ein anderer hat ein „Gewächs“ am Impfarm bekommen, dass er sich weg operieren lassen musste. Mein Frau erzählt schlimme Erlebnisse, arbeitet auch leitend in einem KH! Ihre fast alle geimpften Kollegen sind andauern krank, auch mit PCR positiven Tests, einige haben auch diese komischen Binde- oder Fettgewebsgewächse!

    Übrigens, nichts davon ist jemals als zeitliches Folgeereignis oder Impfzwischenfall- bzw. Nebenwirkung gemeldet worden!
  • @1966096792 #83806 13:59, 03 Nov. 2021
    13jährige Nichte einer sehr guten Freundin, nach der Impfung : Schläft den ganzen Tag (20h) isst und trinkt in diesem Zeitfenster , wo sie munter ist und das schon seit ein paar Wochen.Sind absolut verzweifelt und Ärzte ratlos. Sie suchen nun nach Erkrankungen, haben aber noch nichts gefunden. Wurde angeblich als Impfreaktion vermerkt.
  • @Loewin874 #83812 14:16, 03 Nov. 2021
    Tochter einer Kollegin hat sich wöhrend Bilderbuchschwangerschaft impfen lassen auf Drängen ihres Arztes. Frühgeburt der Zwiklinge vollkommen unerwartet. Jetzt nach ca 2 Monaten hat die junge Frau Gürtelrose und leidet sehr. Sieht immer noch keine Verbindung zur Impfung. Lebt in HH. Dort laut meiner Kollegin sind wohl viele richtig impfverrückt.
  • @1937420082 #83814 14:20, 03 Nov. 2021
    Meine Mutter 67 Jahre alt, 2x mit BT gepiekst, grossraum Köln. Ca. 4 Wochen nach der 2. Spritze fühlte sie sich zunehmend unwohler, Schwindel, darmprobleme, Kopfschmerzen. Im August dann Diagnose lungentumor mit hirnmetastasen, Ende September verstorben.
    Nicht als impfnebenwirkung gemeldet, da lt. Ärzten kein Zusammenhang.
    Man muss fairerweise dazu sagen, dass sie starke Raucherin war. Daher bleibt die Unsicherheit welches Gift der Auslöser war.
  • @458564479 #83818 14:30, 03 Nov. 2021
    Kollege meiner Frau (50). Nie gesundheitliche Probleme gehabt. Nach doppelter Impfung jetzt im Krankenhaus.
  • @Anastasia_Steele82 #83820 14:36, 03 Nov. 2021
    Guter Freund von mir (53), erst Astra, dann Biondreck, liegt jetzt im Krankenhaus mit Nierenversagen. Magen und Darm arbeiten wohl auch nicht mehr richtig
  • @Adita67 #83824 14:43, 03 Nov. 2021
    Guter Bekannter zwei mal geimpft und nun die Nieren kaputt. Plötzlich und ohne Vorwarnung. Nichts erblich in der Familie . Was genau nicht stimmt sagt er mir noch . Es ist aber so schlimm das er direkt aus dem Krankenhaus 4 Wochen krank geschrieben wurde und überhaupt keine Anstrengungen haben darf.
  • @MikisDD #83825 14:44, 03 Nov. 2021
    gerade eben zurück von einem Reparaturauftrag bei einer älteren Dame (Mitte 70), welche in einer großen betreuten Wohnanlage in Dresden wohnt. ganz klare Ansage von Ihr: nach der 2ten Spritze, ca 14 Tage, gings bei Ihr los mit Demenzerscheinungen. hat sich furchtbar geärgert, dass sie jetzt nix mehr hinbekommt, körperlich gehts noch, aber geistig fühlt sie sich sehr desolat. unterhält sie sich mit ihren Mitbewohnern, sind so Einige mit gleichen Erfahrungen ... bis hin zu plötzlich und unerwartet ... Dresden 01099
  • Das tut mir total leid 😔
    Ich muss mal schauen, da gibt es eine Seite für ausleitungen.
    In meinem Freundeskreis sind alle geimpft, ausser ich.
    Meine Freundinnen klagen über vermehrten Haarausfall, auch deren Eltern und Tanten.
    Meine Freundin meinte, dass ihr ab und an die Lippe taub wird.
  • Impfdurchbruch.
    Meine Schwägerin doppelt geimpft, liegt auch in der Klinik mit Corona.
    Auch Geimpfte können Corona übertragen.
  • @Ramona369 #83840 15:15, 03 Nov. 2021
    Eine meiner flüchtigen Bekannten, 73 Jahre alt, hatte ein Ganglion am Handgelenk entwickelt.
    Die genähte Operationsnarbe verheilte nur oben und unten, in der Mitte blieb sie offen, ein großes Lipom hatte sich gebildet, musste entfernt werden.
  • @MatE1968 #83845 15:24, 03 Nov. 2021
    meine Tante, 82 Jahre alt, hat sich von Ihrem Hausarzt 3 Impfungen an einem Tag abgeholt. Booster, Influenza und Gürtelrose. Sie konnte die ersten 3 Tage nachts nicht schlafen, weil ihr Herz so raste,
    6 Tage nach den Impfungen kam sie ins Krankenhaus auf Intensivstation. Vorhofflimmern und Wasser im Körper.
    Keiner aus der Verwandtschaft bringt diesen Vorfall mit der Impfung in Verbindung.
  • @GundyMami #83847 15:30, 03 Nov. 2021
    Ich hatte vom Altbauer erzählt:
    Schwindel, gestürzt, Beckenbruch, im Krankenhaus Herzinfakt, dann Lungenentzündung. Heute erfahren, dass er Freitag beerdigt wird. Doppelt geimpft. In 915....
  • @Arunira #83854 15:33, 03 Nov. 2021
    Eine mit JJ geimpfte Lehrerin (so um die 50 Jahre alt) in meiner Schule ist nun in Quarantäne weil sie Corona hat.
    Heftige Kopf und Kreuzschmerzen.Verstopfte Nase aber kein schneuzen möglich..mit Cortison behandelt wird die Nase frei.
    Unwohlsein und extreme Schwäche waren ihre Symptome.
  • @1222145715 #83858 15:37, 03 Nov. 2021
    Gerade von meiner Nachbarin erfahren, dass ein Nachbar 90 Jahre nach der zweiten Impfung mit Biontec innerhalb 3 Wochen 18 kg abgenommen hat und jetzt wurde er im KH durchgecheckt und er wäre jetzt voll mit Metastasen, hauptsächlich an der Niere. PLZ 765
  • @1589009799 #83865 15:50, 03 Nov. 2021
    Sehr geehrte Frau Dr. Xxx
    Ich heiße A. Xxx und möchte Ihnen kurz über eine Sorge mit unserer Mutter berichten.
    Meine Tochter und ich sind übezeugt dass der ernste Zustand auf Nebenwirkung der C19 Impfung zurück zu führen ist. Nierenversagen und Herzinsuffiziernz sind die gängigen Krankheitsbilder, die durch diese Impfungen millionenfach verursacht werden. Wir haben den beiden alten Menschen davon abgeraten, da auch die Schwiegereltern schwere Impfschäden erlitten haben. Die Mutter meiner Freundin ist exakt mit diesem Krankheitsbild vor 3 Wochen verstorben... Beide Mütter im Juli diesen Jahres geimpft. Meine Mutter hat frei entschieden, also geht es hier nicht um Schuld oder Vorwürfe. Wir wissen dass Sie das vollste Vertrauen meiner Eltern genießen. Auch mein Vertrauen kann ich 100 % zusichern. Ich möchte dass sie zumindest die Möglichkeit eines Impfschadens in Betracht ziehen und zukünftige Impfentscheidungen und Therapien sorgfältig abwägen. Für uns gilt hier weniger ist mehr. Aber wer weiß es schon wirklich. Niemand klagt hier an und es wird mein letztes Schreiben an Sie sein. Ich bitte höflich um Verständnis für mein Schreiben und danke für die gute ärztliche Betreuung die meine Eltern bei Ihnen erfahren und von der Sie erzählen. Unser Vater weiß nichts von diesem Schreiben.

    Beste Grüße A. Xxx
  • Das ist meiner Freundin auch passiert nach Astra zenica. Dazu auch noch schwere grippale Symptome und über Wochen Gelenkschmerzen. Ihre eigene Friseurin hat im gleichen Zeitraum auch von anderen Frauen erzählt, denen gleichfalls büschelweise die Haare ausgefallen sind. Bisher sind die Haare meiner Freundin nicht nachgewachsen.
  • @Dimale2008 #83871 16:09, 03 Nov. 2021
    Guter Bekannter von mir, keine 50 Jahre alt, hatte mit ihm noch im Frühjahr diskutiert, aber er war voll von der Impfung überzeugt, jetzt nach 2tem Spiken, Schädigung des Nervensystems, Lehmungserscheinungen in Armwn und Beinen, 4 x schon Infusionstherapie UND ein Aneurisma im Gehirn das operiert werden muss 😱
  • @778203593 #83872 16:10, 03 Nov. 2021
    Ein Bekannter (58)von uns - IM März geimpft mit Biondreck. Im Mai hohem Blutdruck bekommen, seit letzte Woche Niereninsuffizienz.Nieren arbeiten nur noch zu 52 Prozent. Seine Frau - natürlich auch geimpft wegen Urlaub - jetzt schon seit 6 Wochen dauerkrank. Ständig erkältet ("der Enkel bringt immer was aus der Kita mit") Sowas ähnliches (Bluthochdruck und Nierenprobleme) hat auch ein weitere Bekannter (46),2 x geimpft mit Astra - auch im März. Bin gespannt wie das weiter geht. Alle drei haben sich impfen lassen im in den Urlaub zu fahren.
  • @Sternchentaler #83880 16:25, 03 Nov. 2021
    Nach 2. Moderna, 4 Tage hohes Fieber und Druck auf der Lunge, hat geglaubt, muss sterben (Alter:30j und sportlich)
  • @1421431986 #83897 16:39, 03 Nov. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1421431986 #83898 16:39, 03 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1538491488 #83900 16:40, 03 Nov. 2021
    Grad von einer Freundin gehört, dass ein Bekannter dank impfe jetzt im Rollstuhl sitzt. Anfang 40.
  • @MaiWie #83906 16:57, 03 Nov. 2021
    DE-768…Ehemann einer Angestellten meines Mannes, Mitte 60 und Nichtraucher, Juli letzte Biondreck Genspritze, liegt seit 2 Tagen mit Lungenembolie im KH. Darauf angesprochen, hat nix mit der Spritze zutun 😣
  • @836790088 #83931 17:39, 03 Nov. 2021
    Meine Bekannte (70) hat nach zweiter AstraZenica Impfung im Juni(!!!) folgendes Problem. Zwei Gene wurden aktiviert, die nun Autoimmunerkrankungen auslösen und das Blut gerinnen lassen. Aktuell hat sie dadurch eine schmerzhafte Bauchspeicheldrüsenentzündung und kann keine Nahrung mehr bei sich behalten. Ärzte sagen inoffiziell, dass der Impfstoff vermutlich daran Schuld sei.
  • @1444398548 #83941 17:56, 03 Nov. 2021
    EIL: Ein 12-jähriges Kind aus Cuxhaven ist kurz nach einer Impfung gegen Corona verstorben.
    Erste Erkenntnisse deuten daraufhin, dass der Tod mit der Impfung zusammenhängen könnte. (Quelle NDR)
  • @903613704 #83942 17:57, 03 Nov. 2021
    Schüler (16) von meinem Mann bekam nach Impfung eine Herzmuskelentzündung. Darf jetzt nichts mehr Heben, keinen Sport machen. Tut sich sehr schwer beim Stiegen steigen.
  • @1183138157 #83951 18:04, 03 Nov. 2021
    Heute bei einem der Krebs schon lange überstanden hat nach impfung zweifach Lungenkrebs
  • @896534772 #83973 18:27, 03 Nov. 2021
    Guter Bekannter von mir, 63, Hausmeister, übergewichtig seit 10 Jahren Schmerzmittel wg Trümmerbruch im Sprunggelenk (D- 48), 2x Biontec (letzte im Juni): bisher vermehrte Schmerzen im Bein, Taubheitsgefühl im Impfarm, schläft schlecht bzw gar nicht Schweißausbrüche, schon mal Blut im Urin gehabt, vor einem guten Monat Burn out, jetzt (lt seiner telefonischen Aussage Entzündung im Körper und auf Hilfe angewiesen...
  • @1963070228 #83978 18:32, 03 Nov. 2021
    Nachbar, nur eine Impfung erhalten, Antikörper bei 300. Ist wohl auch nicht gut, denn es gibt sowohl "gute"als auch "böse". Er hat null Probleme mit der einen Impfung. Ausser plötzlich wurde sein Arm ganz taub. Eine 3/4 Stunde versuchte er den Arm zu bewegen. Aber während dessen fühlte er sich wie benommen. Die Impfung hat er aber prima vertragen. Der Arzt rät ihm ab sich eine 2.geben zu lassen, weil AK auf 300.
  • @Blueskypilot #83980 18:35, 03 Nov. 2021
    Cousine 57eines Freundes von mir tot umgefallen Impfung BT liegt ca. 2 Monate zurück.
    Kollege 39 meiner Frau ca. 1Woche nach BT Impfung Herzmuskelentzündung. Weitere Kollegin 49 2Monate nach BT plötzlich Blutkrebs. Alle im Gesundheitswesen tätig.
  • @1732762015 #83981 18:36, 03 Nov. 2021
    Die Impfung hat bei einem Kollegen Rheuma ausgelöst 😔
  • @1004101056 #83985 18:48, 03 Nov. 2021
    "Das alles macht niemanden stutzig oder bekommt das niemand mit..?!🤔😥

    Spielabbruch wegen Herzstillstand des Schiedsrichters in einer Partie des Lauber SV (Kreis Donauwörth)
    17-jähriger Fußballspieler der JSG Hoher Hagen muss in Hannoversch Münden während Partie reanimiert werden
    Spieler des ASV Baden (Niederösterreich) bricht auf dem Spielfeld zusammen und muss reanimiert werden
    Gifhorner Amateuerspieler Marvin Schumann muss nach Herzstillstand reanimiert werden
    Schiedsrichter-Assistentin einer Kreisliga-Augsburg-Partie in Emersacker bricht mit Herzproblemen zusammen
    Kreisliga-Spieler der SpVgg. Oelde II muss von seinem Gegenspieler wiederbelebt werden
    Spieler vom Birati Club Münster erleidet in einem Kreisliga Spiel gegen den FC Nordkirchen II Eriksen-Schicksal: Zusammenbruch mit Herzstillstand. Spiel wird abgebrochen
    17jähriger Fußballspieler Dylan Rich stribt in England während eines Spiels an Herzinfarkt
    🏐Torwarttrainer des SV Niederpöring erleidet nach Training Herzinfarkt.
    🏐 Lucas Surek (24) von BFC Chemie Leipzig an Myokarditis erkrankt
    Kingsley Coman (25) vom FC Bayern München nach Herzrhythmusstörungen am Herzen operiert
    19-jähriger Fußballspieler des FC Nantes erleidet am 16.9.21 Herzstillstand im Training
    Trainer Dirk Splitsteser von der SG Traktor Divitz bricht am Spielfeldrand tot zusammen
    Rune Coghe (18) von Eendracht Hoglede (Belgien) erleidet Herzinfarkt während Spiel
    Beim WM-Qualifikationsspiel der Frauen Deutschland-Serbien in Chemnitz muss eine englische Linienrichterin mit Herzproblemen vom Platz getragen werden
    16-jähriger ungenannter Fußballspieler in Bergamo erleidet Herzstillstand (6.9.2021)
    Teamleiter Dietmar Gladow aus Thalheim (Bitterfeld) erleidet vor dem Spiel tödlichen Herzinfarkt
    53jähriger Fußballtrainer Antonello Campus bricht in Sizilien beim Training mit seiner Jugendmannschaft tot zusammen
    Anil Usta vom VfB Schwelm (Ennepetal) bricht mit Herzproblemen auf dem Spielfeld zusammen
    Dimitri Liénard vom FC Strasbourg bricht in einer Partie der Ligue 1 mit Herzproblemen zusammen
    Diego Ferchaud (16 Jahre) vom ASPTT Caen erleidet in einem U-18-Ligaspiel in Saint-Lô einen Herzstillstand.
    Ain/Frankreich: Frédéric Lartillot erliegt nach einem Freundschaftsspiel in der Umkleidekabine einem Herzinfarkt
    Belgischer Fußballspieler Jente Van Genechten (25) erleidet in der Anfangsphase eines Pokalspiels einen Herzstillstand.
    Belgischer Hobby-Fußballer Jens De Smet (27) aus Maldegem erleidet während des Spiels Herzanfall und stirbt im Krankenhaus.
    13-jähriger Fußballspieler des Vereins Janus Nova aus Saccolongo (Italien) bricht auf dem Spielfeld mit Herzstillstand zusammen
    Andrea Astolfi, sportlicher Leiter von Calcio Orsago (Italien) erleidet nach der Rückkehr vom Training einen fulminanten Herzinfarkt und verstirbt ohne Vorerkrankung mit 45 Jahren
    Abou Ali (22) bricht während eines Zweiligaspiels in Dänemark mit Herzstillstand zusammen
    Bordeaux-Profi Samuel Kalu bricht während eines Ligue 1- Spiels mit Herzstillstand zusammen
    Fabrice N'Sakala (31) von Besiktas Istanbul kollabiert ohne Einwirkung des Gegners auf dem Feld und muss ins Krankenhaus gebracht werden"
  • @237974907 #83986 18:52, 03 Nov. 2021
    Freundin im Juni und Juli mit Biontek geimpft, liegt jetzt flach mit Corona…. Berlin
  • Ich kenne auch eine Frau 65 Jahre immer kern gesund sie war happy das sie sich impfen gelassen hat erste Impf gut vertragen 2 Impfung laut ihrer Aussage gut Vertragen 4 Wochen später schlimmes Rheuma hat dick geschwollene Hände und Füsse auch ich habe ihr gesagt das ist ein Impf Schaden sie hat zu mir gesagt das hat sie dem Arzt auch gesagt Arzt hat nicht drauf reagiert jetzt muss sie Tabletten nehmen 🤷‍♀
  • @2053529986 #83988 18:54, 03 Nov. 2021
    Von meiner Freundin die Cousine hat eine Autoimmunerkrankung nach der Impfung bekommen. Ein weiterer Verwandter hat Herzprobleme bekommen und ist gestorben.
  • Kann ich bestätigen. Herzkatheter-Klinik — ca 200 mehr Patienten als sonst und viel jünger, mit ca 35 bis 48 Jahren — Kardiologe kann sich das nicht erklären! 😉
  • @1224943398 #83992 18:57, 03 Nov. 2021
    Eine Freundin bekam Gürtelrose 2 Wochen nach der 2. Biontech Impfung. Ihr Mann Schmerzen in beiden Knienen, könnte aber einfach nur Arthrose sein.
  • @1236545504 #84005 19:18, 03 Nov. 2021
    Hallo,Ihr Lieben.Schreibe nicht viel,bin auch immer sehr durch meine Arbeit eingebunden,ansonsten habe ich mich durch diese ganze Situation in meine Familie zurückgezogen. BRAUCHE Rat.
    Kollegin das zweite Mal im März mit Biontec geimpft ,im Mai akute Schwindelanfälle mit starker Übelkeit ,zeitweilig umgekippt.Dazu noch Verdacht auf Laktoseintoleranz, wird noch untersucht. Bis heute keine Besserung, hat Angst,was zu essen,stark abgenommen. Alle Ärzte sagen bis jetzt,dass das nicht mit der Impfung zusammenhängt,wissen aber auch nicht ,woher das kommt.Teilweise wird ihr auch gar nicht richtig zugehört. MRT Kopf ist auch schon gelaufen.HNO steht noch aus.Hat v
  • @1871851672 #84008 19:23, 03 Nov. 2021
    Eine Kundin, mit bionscheiss geimpft ,dachte in der ersten Nacht nach der Impfung sie verbrennt innerlich,fürchterliche Schmerzen, ihr Mann ist im Wald umgefallen,plötzlicher Herztod, voll geimpft,hat aber nichts mit der Impfung zu tun.Mein Nachbar,fit,mitte 50, 4 Wochen nach der Impfung Herzinfarkt,angeblich weil das Blut zu fett war .Ein Bekannter,durch geimpft, die Familie auch,4 Wochen Koma in Erlangen wegen Corona.Eine junge Frau, Lehrerin,geimpft,jetzt Corona,ihr geht's nicht gut.Meine Schwägerin Gürtelrose,ein Freund,in der Nacht nach der Impfung Bluthochdruck,der Notarzt musste kommen.
  • @1019577514 #84012 19:29, 03 Nov. 2021
    Ein weiterer Bekannter aus unserem Ort, er ist ca 50, Versicherungsvertreter, kurz vorher geeimpft, Thrombose in den Beinen bekommen, Not-Op... bestätigt durch die Impfung
  • @1164553969 #84015 19:30, 03 Nov. 2021
    Habe bisher immer nur still mitgelesen, möchte jetzt aber auch ein paar Beobachtungen teilen.
    1) Freundin (39) aus Hamburg. Im Sommer 2x geimpft mit Biondreck. Am Wochenende beim Spaziergang meinte sie, sie müsste sich setzen. Ihr wäre schwindelig und die Beine würden sich wie Watte anfühlen. Hatte sie vor 4-6 Wochen schon mal. Fand sie komisch, da sie sowas noch nie erlebt hatte. Habe meine Befürchtungen aber für mich behalten.
    2) gerade mit einer Freundin (37) aus Aachen telefoniert (2x Biondreck im Sommer). Sie hat seit einigen Wochen so ein Druck unter dem linken Rippenbogen, was eher schlimmer als besser wird. Nächste Woche hat sie einen Arzttermin und will das abklären. Werde berichten.
    3) ich 38 UNGEIMPFT (Paderborn) habe auch seit mehreren Wochen ein Druckgefühl unter dem linken Rippenbogen. Bin im Büro die einzig ungeimpfte. Am Freitag habe ich einen Arzttermin um das abklären zu lassen. Mal schauen 👀
  • @Dufthelfer #84020 19:35, 03 Nov. 2021
    Bruder meines Kunden ca. 32 Jahre 2 x mit Moderna geimpft hat seither übelste Gelenkschmerzen und täglich mit starken Kopfschmerzen zu kämpfen, kann nicht mehr arbeiten,.
    Seine Hausärztin hat ihm gesagt dass sie nicht impft, selber nicht geimpft ist und in ihren Augen klar eine Impffolge ist. Sie hat weiter gesagt dass Ärzte darum gebeten worden sind den eigenen Impfstatus zu verheimlichen wenn ungeimpft. von wem diese empfehlung kam konnte ich nicht rausfinden. Die Ärztin hätte ihm abgeraten wenn er sie um ihren Rat gefragt hätte...

    Impfzentrum lässt grüssen... Abfertigung wie am Laufband...
  • @1421431986 #84029 19:43, 03 Nov. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1421431986 #84030 19:43, 03 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @Angellike1982 #84033 19:58, 03 Nov. 2021
    Ein Freund von mir (43) top fit, 3 Monate nach der Impfung Noteinweisung, 1 Woche ging es ihm sehr schlecht.

    Entzündungen im Körper. Nach 2 Wochen wurde er entlassen und muss jetzt 6 Wochen Antibiotika nehmen.

    Letzter Befund war Entzündungen in der Niere.
  • @1579147544 #84034 20:00, 03 Nov. 2021
    Hallo, ich bin neu hier. Ich selbst bin ungeimpft kenne aber 2 Fälle aus meinem direkten Umfeld die Nebenwirkungen hatten.

    1. Eine Bekannte (38) seit Schulzeiten wurde zur Impfung gedrängt und landete kurz darauf auf der Intensiv mit einem Lungeninfarkt. Sie muss seitdem Thrombosemedikamente nehmen. (Trauriger Einzelfall laut Arzt)

    2. Ein Freund (36) von mir verstarb ein paar Wochen nach dem 2. Stich.
    Laut dem Grazer Pathologen wäre er schon der 50. Impftote auf seinem Tisch.
  • @Silkemaus #84035 20:00, 03 Nov. 2021
    Freundin von mir, nach Impfung Gürtelrose und nimmt rasant ab!
    Mein bester Freund mit Moderna geimpft nur noch müde 😴 und ständig erkältet und Husten
    Meine Freundin ihre Schwiegermutter 2.Tage nach der Impfung verstorben. Gesagt wurde sie hatte Corona!
    Bekannte aus Nachbardorf, nach Impfung, Blutgerinsel im Kopf, Not OP . Von meiner Freundin der Chef doppelt geimpft ist jetzt positiv und in Quarantäne
  • @1331485223 #84037 20:06, 03 Nov. 2021
    Region 49…

    Oma von Schwiegersohn, ganz schlimm Corona, gerade ins Krankenhaus gebracht, trotz doppelt Impfung Johnsen.
    Angesteckt von geimpften Freundin
  • @1126756322 #84045 20:16, 03 Nov. 2021
    Dachte nicht, dass ich hier schreiben muss… doch leider tatsächlich so passiert: Befreundetes Paar aus Zürich haben ihr Baby einen Tag vor dem errechnetem Geburtstermin verloren (hatte keine Herztöne mehr). Eine Woche zuvor wurde die Schwangere mit Pfizer geimpft (1.Stich) und bekam zusätzlich eine Eiseninfusion (500 mg)… beides wurde vom zuständigen Arzt empfohlen… die Fast-Eltern sind am Boden zerstört und ihre Trauer kaum zu fassen. Das Baby war bis dahin normal entwickelt und es gab auch nie irgendwelche Auffälligkeiten.
    Schaut gut auf euch!!
  • @952994520 #84048 20:22, 03 Nov. 2021
    Nachbarin (69) meines Bruders schwere Gesichtsrose. Der Frau geht es richtig schlecht, habe sie kaum wiedererkannt.
  • @1971386646 #84050 20:25, 03 Nov. 2021
    Ich arbeite in Pflege. Ein Patient einen Tag nach Impfung verstorben) Vorerkrankung: Übergewicht, Bluthochdruck und Atemprobleme). 4 weitere Patienten im Zeitraum zwischen 1-max. 3 Monaten nach Impfung unverhofft gestorben. Schuld war nur das Alter, eh klar
  • @687772083 #84085 20:50, 03 Nov. 2021
    Meine Schwester war nach Geburt 1 Monat geimpft. Das Baby jetzt nach 5 Monate zirka krank. Nase verstoppt und bei der Lunge haben sie auch etwas gehört. Sie hatte kein Luft bekommen. Aber natürlich sagen sie, dass sie von Bruder das bekommen hat 😫😫😤 Ich vermute, dass sie es durch das Stillen bekommen hat. 😭😭😭😭
  • @MrsPurplePink #84091 20:56, 03 Nov. 2021
    Leider kann ich keine Bilder einstellen, meine Patientwaina hat nach der zweiten Impfung Ausschlag. Aber so massiv, Hände / Arme /Beine etc
    Juckt nicht, geht aber auf und krustet ab. 3 Hautkliniken sind ratlos
  • @Angellike1982 #84094 21:03, 03 Nov. 2021
    Der Sohn einer Arbeitskollegin nach der zweiten Impfung Herzmuskelentzündung.

    Wurde vom Arzt schriftlich als Impfschaden bestätigt.
  • Unsere Nachbarin, ca. 75 J., auch unkontrollierbare Diabetes ein paar Monate nach dem Schuss.
  • @AnTabs #84106 21:29, 03 Nov. 2021
    Meckpomm
    Mein Schwager (62) ich berichtete bereits, dass er nach der 2. Impfung (Bio(N)Tech) (Anfang August 21) Diabetiker wurde. Heute sah ich ihn, seit Mitte August nicht mehr persönlich gesehen, wieder. Er hat 30 Kilo abgenommen. Von ca 100 Kilo, was zugegeben zu viel war bei 1,86 m, auf ca 70 Kilo. In diesem kurzen Zeitraum finde ich es einfach nur heftig. Tiefe dunkle Augenränder, fahle Hautfarbe, sehr schnell reizbar (eigentlich die Ruhe in Person), starke Kopfschmerzen und was ich am Schlimmsten finde, er sagt, dass er kein Hungergefühl mehr hat. Er isst nur noch, wenn meine Schwägerin (Ungeimpfte) ihn dazu auffordert. Er ist jetzt Diabetiker und muss essen.
    Das war alles vor den Impfungen nicht so. Hat natürlich alles nichts damit zu tun. Ich bin der Spinner. Mitte Januar holt er sich die 3. 🙍🏼‍♀️😥
  • @278766216 #84108 21:30, 03 Nov. 2021
    Ein bekanntes Paar waren beide für die Impfung waren extrem vorsichtig mit aha Regeln. Seid der Impfung immer müde und schlapp. Beide ca 40 Jahre alt. Ein anderer bekannter 70 Jahre alt hat durch die Impfung eine Entzündung in sein amputiertes Bein bekommen. Eine Freundin 34 Jahre alt wurde nach beiden Impfungen direkt schwindelig und noch Monate danach war ihr monats Zyklus verschoben zudem hat sie in einer brust Milch bekommen. Ihr Kind ist 8 Jahre alt. Alle raten von der Impfung ab. Nichts wurde gemeldet obwohl die Ärzte bescheid wussten.
  • @1946651872 #84109 21:31, 03 Nov. 2021
    Mann, 70 J, bekommt am 30.04.21 die 2. BT Impfung, am 08.05.21 Herzinfarkt. Es sollten mehrere Stands gesetzt werden,  was aufgrund von akut auftretender Lungenentzündung nicht möglich war.
    Es folgten Leberversagen dann Nierenversagen. Konnte wieder stabilisiert werden,  dann Einbau Herzschrittmacher. Wiederkehrende Wassereinlagerungen führen ständig zu Notfallsituation.
    Bisher überlebt jedoch Schwerstpflegefall
    PLZ 079xx
  • @MarcoNMS #84111 21:32, 03 Nov. 2021
    Arbeitskollege mit J&J geimpft hat jetzt seinen zweiten Schlaganfall innerhalb acht Wochen mit Gesichtslähmung, war trotz Krankschreibung bei uns im Büro. Habe ihn gebeten zu Hause zu bleiben, hält es aber nicht für lebensgefährlich. Letzten Freitag hatte er eigentlich einen weiteren Termin, um sich die Booster abzuholen, hat er aber zum Glück verschoben. Jetzt arbeitet er wieder, obwohl er noch krankgeschrieben ist. Zusammen mit Kollegen sind wir uns einig, wenn er die Booster bekommt kippt er aus den Latschen. Raum Schleswig-Holstein Bad Oldesloe
  • Über die innerliche brennende Schmerzen (3 Tage lang) haben mir 2 Freundinnen berichtet. Beide mit Biondreck gepikst. Die konnten sich nicht einmal Höschen anziehen 🙈 so wehgetan hat es
  • @mehli1 #84131 22:20, 03 Nov. 2021
    Rheuma ist ja auch eine Form von autoimmunkrankheit. Bekannter hat einen ordentlichen Schub nach seinen beiden bt dröhnungen bekommen .
  • Bei einem alten Schulfreund von mir genauso. Auch Rheuma schon seit sehr vielen Jahren, eigentlich alles gut mit Medis unter Kontrolle. Nach der Giftspritze dann voll Rheuma-Schübe bekommen, wo seine Medis dann nicht mehr so sehr halfen. Eine weitere Dröhnung will er sich nicht antun!!!!! Was er bekommen hat weiß ich nicht, irgendeines von diesen Giftmitteln halt.
  • 04 November 2021 (83 messages)
  • @1174989745 #84160 00:29, 04 Nov. 2021
  • @1674035502 #84182 05:47, 04 Nov. 2021
    Ich habe schon von 5 Leuten berichtet mit Nebenwirkungen.

    Nummer 6: Bekannte, 59 Jahre alt, geimpft mit J&J im Sommer. Seitdem zuvor gut eingestellter Bluthochdruck seitdem nicht mehr im Griff. Sie selbst sieht keinen Zusammenhang, wird sich aber definitiv nicht noch einmal impfen lassen. Ort: Berlin
  • @Loewin874 #84187 06:33, 04 Nov. 2021
    Ich habe auch bereits von Kollegen berichtet. Jetzt noch eine: vorbestehende Neurodermitis. Immer im griff gehabt. Die kollegin isst ausschliesslich bio und zuckerarmi etc. Extrem schlank und gesund. Viel Bewegung immer. Jetzt Neurodermitis ausser Kontrolle. Gesamter Körper betroffen. Offene und blutende Stellen. Geschwollene Beine. 9 Wochen bereits krank. Jetzt Schilddrüse im Eimer und vit D mangel....
  • @1953677088 #84188 06:34, 04 Nov. 2021
    89-Jähriger Bekannter, 2-fach geimpft, hat beidseitige Lungenembolie und liegt im Sterben. Bereich D.
  • @1158464782 #84189 06:34, 04 Nov. 2021
    Hallo zusammen, ich hatte hier schon mal von meinem Onkel berichtet der einen Thrombus im Hirn hatte. Nach Op Chemo, währenddessen 50 Kg verloren, sieht wie eine lebende Leiche aus. Sieht um 40 Jahre geältert aus, und er ist noch keine 60 Jahre alt. So wie ich beobachten konnte, hat auch seine Haut awhr viele dunkle Flecken bekommen. Seit dem Theombus, linke Seite am kribbeln und motorische Fähigkeiten nachgelassen, zum Teil unkontrollierte Bewegungen und kein Gefühl in Hand und Bein. Er kann nicht alleine laufen.
    Impfungen im Frühjahr erhalten.

    Schweigermutter gerade 60 geworden im Juni mit J&J geimpft, danach dickes Bein und Schmerzen angeblich durch Mückenstich. Hat einige Wochen gedauert bis das Bein wieder ok war.
    Jetzt massive Schlafstörungen.
    Mehr erfahre ich nicht, da sie ja alles Befürworten.
    Kollegin 45 J. Schmerzen in Beine und Füsse, zweifach geimpft.
    Kollegin 37 j. Oft Nasenbluten, mrt steht an.

    Nachbar 36 j. Impfungen im Frühjahr Lungenkrankheit, genaue Diagnose kenne ich nicht, ein sehr tiefes Husten.

    Freund fast 40 j. Hartnäckige Erkältungen, 2 Impgung vor 1,5 Monate.

    Kollegin 38 j. , Hashimoto Ausbruch Hormonhaushalt durcheinander.
    Könnte, hätte, wäre etc. werde ich garnicht benutzen, es sind reine Beobachtungen.
    Ich schließe aber nix aus..
  • @629754764 #84191 06:40, 04 Nov. 2021
    Junge Frau (25) nach der ersten Impfung massive Verschlechterung der zuvor gut in den Griff bekommenen Depression und Angststörung. Ist wieder auf Pillen gesetzt worden. Eine Woche nach der zweiten Impfung am 23.10.21 starker Leistungsabfall, kommt kaum aus dem Bett, Schmerzen in Knien und Oberschenkeln nach leichter Belastung (Weg von Küche nach oben ins Schlafzimmer)
    PLZ 80335
  • @Lolarennt27 #84194 06:45, 04 Nov. 2021
    Mann 84, Vorerkrankungen: Arthrose Knie und LWS, Prostataadenom, viel Probleme mit Gelenkschmerzen und Zähnen aber hat immer noch versucht, Sport zu treiben und Reisen zu mache. Gespiked im Mai und Juli mit BT. Seit 4 Wochen starke Kreislaufbeschwerden, Tinitus und einschlafende Hände bds, reduzierter Allgemeinzustand. Er sagt allerdings, er hat eher das Gefühl, er hat sich auf einer Urlaubsreise verlegen. Raum Neurupin
  • @992915074 #84195 06:46, 04 Nov. 2021
    Meine Mutter bekam auch direkt nach der Impfung die Gürtelrose.
    Diese wurde aber nicht als Inpfschaden aufgenommen.
    Die Ärztin meinte, dass muss nicht unbedingt von der Impfung sein.
    Das "Wissen" mancher Ärzte ist mittlerweile richtig besorgniserregend..
  • @BenschBob #84197 07:04, 04 Nov. 2021
    Ich arbeite in einem Pflegeheim und fast alle mit BionTech geimpft, gebe mal ein groben Überblick. Eine Bewohnerin hatte nie was und plötzlich an einem Darmverschluss verstorben. 2. Bewohnerin wurde die Galle raus genommen seit dem leicht gelbliche Haut, die Luft hat sich verschlechtert, das Insulin musste neu angepasst werden und ist kraftlos.
    3 Bewohnerin kratzt sich seit der Impfung am Oberkörper und an den Armen alles auf und starke Müdigkeit. 4 Bewohner übersehet mit Pilz der rechte Unterarm daher fast komplett auf das KH weigert sich ihn ohne Termin aufzunehmen. 5 Bewohnerin ab und an wie aus dem Nichts Luftnot.
    Im allen haben viele Bewohner abgebaut und dies ist nur von einer Station.
  • Meine älteste Tochter arbeitet in Marl auch in einer alten Einrichtung vor ungefähr vier Wochen wurde der Booster verabreicht, noch in derselben Nacht hatten zwei Herren hirnblutungen, und am Morgen musste eine Dame reanimiert werden die drei haben es nicht geschafft einige Tage darauf war große Ausbruch in allen wohnbereichen an dem Morgen als es drei Tote gab rief meine Tochter mich an und war völlig von den Socken, denn sie durfte sich nicht austauschen auch nicht in andere wohnbereiche.
  • @1297277148 #84209 07:34, 04 Nov. 2021
    376... meinem Umfeld ist eine junge Frau ca.40 Jahre komplett nach der 2. Impfung erblindet. Der Ehemann hat sehr schwere Rheuma Schübe in den Beinen, fühlt sich müde und abgeschlagen. Ein bekannter ca.56 Jahre hat knochenschmerzen . Zwei junge Menschen 21 und 23 lagen morgens einfach tot im Bett...
    Spricht man die Menschen darauf an, hat das nichts mit der Impfung zu tun.
  • Dankeschön
  • @1421431986 #84237 09:03, 04 Nov. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1421431986 #84238 09:03, 04 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @ManM_73 #84241 09:13, 04 Nov. 2021
    Kollege 35 Jahre alt. 2x Biontech...letzte im September undefinierbare Rückenschmerzen, Wirbelsäule, Bandscheiben, Muskuläre Probleme ausgeschlossen. Schmerzmittel helfen nicht.
  • Bei meiner Mutter genau das Selbe. Schwerer Husten und Ausschlag. Angeblich von Hustenlöser.... Na ich weiß ja nicht, zumal sie nach der 2. Impfung genau den selben Ausschlag hatte.
  • @Markodoe #84247 09:22, 04 Nov. 2021
    Heute morgen...
    Eine Frau aus der Nachbarschaft erzählte mir das sie ihre Schwägerin verloren hat
    Sie sei plötzlich gestorben.
    Ich fragte natürlich ob sie die Pumpe bekommen hat.
    Ja sagt sie, dass hat damit aber nichts zu tun. Es sei ja schon zwei Monde her...😂
    Ich sagte ihr das Massen an Menschen gerade plötzlich und unerwartet sterben und das es eine Liste gibt auf der die Töten, besonders Sportler, mit Namen aufgeführt sind.
    Ihre Antwort war genau so, wie ich die erwartete.
    Sie meinte ich würde nur das Schlechte sehen. Es gibt unter so vielen Menschen auch mal so einen Fall.🤪🤣
    Ich persönlich kenne jetzt 3 Leute, die in kurzer Zeit nach dem Gift jemanden verloren haben.
    Das Massensterben hat begonnen!
    Das schwerste Verbrechen der Weltgeschichte nimmt seinen Lauf ..
  • @snbsj7 #84248 09:26, 04 Nov. 2021
    Frau, 52, 2x Biontech, letzte Impfung im Juli. September langandauernde Erkältung und aktuell Druck, Stechen in Herznähe.
  • @1004101056 #84249 09:27, 04 Nov. 2021
    Herbert hat mir gerade erzählt wie es im Spital Wr. Neustadt ab geht 🙈 18 doppelt geimpfte auf der Intensivstation kein ungeimpfter. Die 18 werden auf Antikörper getestet und wenn sie keine haben oder zuwenig, werden sie als ungeimpft geführt 🤮🤮 auf der normalen Station 20 Corona Fälle davon 12 doppelt geimpft und dort wird das auch mit den Antikörper so gemacht und gezählt.
    Herberts Kollege hat das heute erzählt und seine Freundin arbeitet als Krankenschwester auf der covid Station. Lassen sich beide nicht impfen.
  • @1695672351 #84252 09:31, 04 Nov. 2021
    Hier auch ein Fall: Der Vater einer Bekannten ist letzte Woche plötzlich gestorben..mit 59. Ich würde richtig angefeindet, dass ich seine Impfung auch nur annähernd in Betracht ziehen würde! Er ist wohl nach Obduktion an einer unentdeckten Sepsis verstorben... Ich sage jetzt nichts mehr... 🤦‍♀
  • @1445162324 #84256 09:33, 04 Nov. 2021
    Bitte hier keine Diskussionen!!!!!
  • @1463300520 #84272 10:21, 04 Nov. 2021
    Mein Opa, 84 am 24.09 geimpft (zweitimpfung BT) am 12.10 gestorben.
  • @1931705692 #84273 10:22, 04 Nov. 2021
    Ich bin aus der schweiz, und glaubt mir, auch hier gibt es einiges zu berichten. Gerade gestern- kollegin ihre tante mit 71 einfach so tod in der wohnung gefunden, war vorher gesund.
    Eine arbeitskollegin ihr nachbar, tod aufgefunden.
    Viele geimpfte in meinem umfeld- gelbe graue gesichtsfarbe, und und und..
  • @1154846061 #84279 10:34, 04 Nov. 2021
    Der Partner einer Freundin, Reiseführer in Sri Lanka : 65 Jahre, raucht nicht, trinkt keinen Alkohol, lebt ayurvedisch, wird 2 x geimpft, erleidet einen Schlaganfall und stirbt 1 Tag später an Blutgerinnsel im Kopf.
    Genaue Infos zu Art und Terminen der impfe hab ich nicht, meine Freundin ist voll auf Linie, mit der kann ich nicht über meinen Verdacht reden..
  • Kreis 825
    3x Impfdurchbrüche!
    Mann 46 hat seine Eltern (sie 87, er 90) angesteckt. Vater ist mit Kreislaufproblemen und Schüttelfrost auf der Intensivstation eingeliefert.
    Alle doppelt geimpft (Astra zenica und Biotech).
    Weiter 2 Bekannten, doppelt geimpft, auch Corona positiv, eine schwer erkrankt, Nicht im Krankenhaus
  • @856781426 #84298 11:08, 04 Nov. 2021
    Supermarkt, alle vor den "Impfungen" soweit gesund: Kollegin, Anfang 20, ist nach der 2. Spritze "Einfach umgefallen". Ihr geht es jetzt besser. Kollegin (2x gespritzt), Anfang 50 sagt, dass ihre Haare sehr schnell wachsen, aber dabei extrem ausfallen (andere Kolleginnen berichten auch von Haarausfall und/oder schnellem Wachstum). Kundin, etwa 60, morgens nicht mehr aufgewacht. Tags zuvor war sie bei uns noch einkaufen. 2 Kolleginnen, Mitte 50, extremer Durchfall (2 Spritzen, Booster weiß ich nicht). Die eine erzählte, das sie kaum mehr schläft weil sie ständig zur Toilette musste. Zum Schluss hat sie auf der Arbeit noch nicht mal mehr abgezogen und die Toilette sauber gemacht. Sie ist letzte Woche umgefallen und liegt mit Herzinfarkt im KH. Kollegin, Anfang 50, nach der 2. Spritze extrem wacklige Beine, Kopfdröhnen. Kollege, Anfang 20, Rückenschmerzen, Luftnot, Gliederschmerzen "schwummerig". Kollegin,Anfang 50, 2 Spritzen, tropft Blut aus der Nase (hätte sie jetzt oft, das käme von der Maske). Kollege Anfang 30 (2x Spritze) extreme Wesensveränderung, eine Freundin berichtete "So habe ich ihn noch nie gesehen." Alle wurden etwa im Mai "geimpft". Schlechte Personalbesetzung, da immer wieder Krankmeldungen. In einer Pause wurde sich über die vielen Kunden unterhalten, die verstorben sind oder nicht mehr kommen. Ich bin eine von sehr wenigen ungespritzten. Wo soll das noch hinführen? BRD, PLZ 58...
  • @Infosuchend #84305 11:26, 04 Nov. 2021
    Mein Mann war mit seinem Cousin (34 Jahre) joggen, er hat während dem Laufen Nasenbluten bekommen, hat vier Taschentücher voll geblutet. Mein Mann meinte darauf, dass sie aufhören können zu laufen. Er meinte nur, dass alles ok ist, dass er das wohl öfter hat. Er ist auf jeden Fall geimpft, womit wissen wir nicht. Hatte das noch jemand? Kann natürlich auch Eisenmangel sein? Mein Mann meinte es war sehr erschreckend, die Hände, der Bart war voller Blut. Braunschweig

    Meine Schwiegermutter hat gestern erzählt, dass ihr Bruder irgendwie nicht alleine einkaufen kann. Er kann irgendwie nicht gehen, krabbelt auf allen Vieren meinte meine Schwiegermutter. Ist auf jeden Fall auch geimpft, womit weiß ich nicht! Die Ärzte haben wohl schon mehrere Untersuchungen gemacht, sie meinte er wurde schon öfter in die Röhre gesteckt, sie wissen aber nicht was er hat. Habe meine Schwiegermutter nicht darauf angesprochen, dass es aufgrund der Impfung sein kann, weil sie selbst geimpft ist und das nicht in Zusammenhang bringen würde.
    Bruder von ihr wohnt in Köln
  • Beim Freund meiner Tochter und dessen Vater sowie einer guten Freundin dasselbe:Plötzlich auftretendes starkes Nasenbluten,bei der Freundin seit 3!Monaten.Cousin(68) nach der ersten Impfung an Corona verstorben,seine Frau doppelt geimpft Corona und 14 Tage Krankenhaus.Bruder meines Schwiegersohnes seit der ersten Spritze(Juli) massiver Schwindel
  • @919473858 #84318 11:45, 04 Nov. 2021
    Hab grad erfahren dass eine langjährige Freundin von mir Magen Probleme hat, gleichzeitig Schleimbeutelentzündung und fühlt sich ganz schnell schlapp und müde. Will nicht hören, dass es eventuell von der Impfung kommen könnte.
  • @Trentino_EXC #84319 11:45, 04 Nov. 2021
    Habe hier schon einiges berichtet inkl. 4 Todesfälle innerhalb der Familie und engen Freundeskreis, nun ist eine Dorfnachbarin ab Kopf weg gelähmt ...
  • Meine ehemalige Chefin , hilft ab und an noch in der Küche aus , hat schon immer mal Nasenbluten, aber letztens war es nicht zu stoppen . Über eine Stunde und 2 Eimer voll Küchentücher . Gestern bekam ich mit , das sie wohl beim Arzt war und es jetzt näher untersucht werden soll . 2 mal mit Moderna geimpft .
    Trotzdem kam der Kommentar von ihr ( Gastro Betrieb) wer sich nicht impfen lässt , ist selber Schuld wenn er nicht mehr in Gastro darf.
    Ausserdem hörte ich , dass eine Aushilfskraft ( fährt Essen aus ) krank ist und die Zyste übelst gewachsen ist.
    Bei uns sind von 25 Mitarbeitern , nur noch 4 ungeimpft. Dazu gehört auch die neue Chefin , was die Schwiegertochter der alten Chefin ist . Sie will sich , auf Druck der ehemaligen Chefin , nun auch impfen lassen. Gestern meinte sie nur , sie hätte noch bei keinem Arzt einen Termin bekommen.
  • @perle0784 #84335 12:08, 04 Nov. 2021
    Die Taufpatin meines Sohnes (49) 2x geimpft, Herzinfarkt, tot…sie hatte aber nie was am Herzen.
    Vor 3 Wochen hatte ich einen Patienten, der am selben Tag der Erstimpfung mit Lungenembolie in die Klinik ist, 2. Impfung hat er von einer anderen Firma, jetzt hat er noch eine ausgeprägte Thrombose im Bein, die er wahrscheinlich nimmer los wird, in der Kur eine junge Frau kennengelernt, die erzählte dass ihre Mutter 1x mit Astra geimpft wurde, 2 Wochen später Herzinfarkt - tot…die Dame war aber vorher vollkommen gesund.
    Es ist der Wahnsinn was hier läuft und mit uns veranstaltet wird!
  • @1421431986 #84390 13:13, 04 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @Jak2509 #84394 13:15, 04 Nov. 2021
    In der Diskussionsgruppe könnt ihr diskutieren. Aber bitte nicht hier 🙏
  • @Jak2509 #84397 13:29, 04 Nov. 2021
  • @Jak2509 #84398 13:29, 04 Nov. 2021
  • @Jak2509 #84399 13:29, 04 Nov. 2021
  • @1171448035 #84401 13:40, 04 Nov. 2021
    Habe gerade mit einer alten Kollegin, ca 30 , telefoniert.Sie hatte früher immer chronische Blasenentzündung ,wurde operiert und hatte 3 Jahre Ruhe.
    Nun ist dies wieder aufgeflammt.
    Sie ist definitiv geimpft, ich schätze es war Astra.
    Ihr Vater liegt wegen Hirnblutungen im Krankenhaus, die seit 6 Wochen einfach nicht zu stoppen sind.
    Angeblich, weil er sich am Kopf leicht gestoßen hat.
    Eine Verbindung zur Impfung stellen sie in beiden Fällen nicht her.
  • @1173512963 #84412 14:10, 04 Nov. 2021
    Kollegin von mir (ende 40)
    Doppelt geimpft mit Biondreck
    Hat zusätzliche Herzschläge
    Meine Oma Doppelt Geimpft
    Kann seit der 2. Impfung ihr Bein nicht mehr Bewegen
    Ihr Arzt sagte es kann von der Impfung kommen
    Kumpel von mir (um die 50)
    Doppelt geimpft hat seit der 2. Impfung jede 2. Woche eine andere Krankheit
    Davor war er so gut wie nie Krank
  • Meine Kollegin hatte auch nach ihren zwei Injektionen B-dreck so heftige Blasenentzündungen wie sie noch nie gehabt hat, ich bin schon gespannt wie es ist wenn sie sich boostern lässt.
    Glaube aber nicht dass sie misstrauisch wird
  • @HH_Anja #84418 14:17, 04 Nov. 2021
    Meine Freundin liegt im Krankenhaus. Magenschleimhautentzündung, Nierenentzündung. 2x Biontech. Sie meint, es sei der Stress durch Arbeit.
  • @Jane91 #84422 14:31, 04 Nov. 2021
    Meine Mutter 57 aus Salzburg, wurde 2x mal mit Biontec geimpft, letzte Impfung Ende Juli, liegt im Krankenhaus mit schwerer Bauchspeicheldrüseentzündung, Sie hat den Arzt gefragt ob das von der Impfung kommen könnte... Die Antwort war wie wir eh schon wissen: Impfnebenwirkungen treten maximal 6 Wochen nach der Impfung auf! 😡😡😡
  • Da ist ja voll schlimm Bei der bekannten auch Bauchspeicheldrüse Krebs, mit Nieren und Leber versagen 7liter Wasser im Bauch wurde noch operiert, leider september verstorben. Wurde nicht als impfschaden vom Arzt diagnostiziert
  • @globus99 #84426 14:36, 04 Nov. 2021
    Habe heute mitbekommen, dass einer meiner Ärzte und seine Assistentin sich wegen der neuen Verordnung jetzt haben impfen lassen. Die Assistentin hatte zwei Tage 39° Fieber.
  • Meine Mutter hatte Anfang Juni auch bestialische Rückenschmerzen ( nach 2. Biontech). Selbst 600er IBO halfen nicht. Gott sei Dank irgendwann MRT gemacht. Diagnose: Ödeme in der gesamten Wirbelsäule, diese drücken wahrscheinlich auch auf die Nerven, deshalb die schlimmen Schmerzen. Ein Wirbel war auch schon gebrochen. Bekommt seid dem Computerspritzen in diesen Bereich. Jetzt auch noch Atemprobleme. Diagnose: Vorhofflimmern. Muss jetzt Blutverdünner nehmen. Die Pharmakassen klingeln. Blutverdünner, Cortison und Antibiotikum - derzeit die meist verschriebenen Arzneimittel 😳Aber es gibt ja keine Langzeitnebenwirkungen von der💉😡
  • @OneCriticalThinker #84434 15:01, 04 Nov. 2021
    in meiner famile: eine Dame (+50), in der schublade der Risikopatienten, geimpft, plötzlich starkes nasenbluten in der nacht; ein Herr (+50), ebenfalls geimpft, plötzlich dauernd müde, wird zum arzt gehen deswegen; impfungen bereit vor monaten jeweils
  • @404080734 #84438 15:11, 04 Nov. 2021
    Hausmeister unserer Schule, 57, einfach tot umgefallen. Man sagt, es war ein Herzinfarkt, 2x geimpft. Südwestfalen. :(
  • @gutso4 #84450 15:37, 04 Nov. 2021
    Update Klient von mir, bereits mehrere Komplikationen hier gemeldet.
    M 57j 2x gepikst Herzinfarkt (hier bereits gemeldet), jetzt seit der Grippeimpfung ständig krank, Erkältung und nur Ohrenschmerzen.

    Gelten Gepikste die jetzt Corona haben auch als Impfopfer? Wenn ja, dann kann ich viele melden. In meinem Bekanntenkreis und deren Bekanntenkreis sind mittlerweile viele Coronapositive doppelt gepikst, kenne keinen Positiven ohne Piks.

    D NRW Köln & Bergisch Gladbach
  • @jovandrum #84451 15:42, 04 Nov. 2021
    1) Bruder (69) geimpft (vermutlich Pf/Bt), wenige Wochen später Herzinfarkt, 3 Stents. Kann natürlich auch "so" passiert sein, aber wir haben in der Familie bisher Null Kardio-Fälle gehabt, inkl Tanten/Onkel/Großeltern etc
    2) 15-jähriger aus dem Ort nach der Impfung in die Ferien gefahren, endete am EKG
    3) Kollege (Mitte 20) meines Sohnes nach Impfung halbseitig gelähmt, konnte nicht mehr schlucken. Ist izwischen wieder auf den Beinen, hat aber immer noch eine "schiefes" Gesicht
    4) Mitschüler meines 2. Sohnes 1 Tag nach Impfung auf der Baustelle mit heftigen Zuckungen zusammengeklappt, wurde vom RTW abgeholt. Seitdem nicht mehr aufgetaucht 🙁 !?
    5) Kollegin erzählte von einem befreundetem Ehepaar: Mann ging's nach der Impfung nicht gut, wollte aber nicht zum Arzt. Frau geht Einkaufen, Mann wartet im Auto, Frau kehrt zurück, Mann ist tot!
  • @1334909864 #84453 15:50, 04 Nov. 2021
    Schwangere in der 30 Schwangerschaftswoche mit Biontec gespritzt
    2 Wochen danach vag.Blutungen,man konnte die Blutungsquelle nicht finden.Nach zwei Tagen im Krankenhaus hat man im oberen Bereich der Gebärmutter ein Hämatom entdeckt und sofort Kaiserschnitt durchgeführt.
    In Mutterpass steht als Ursache,vorzeitige Lösung der Plazenta-einfach gelogen.
    Die junge Mutter möchte sich mit dem Thema nicht auseinandersetzen.Die Ärzte haben die Möglichkeit einer Nebenwirkung gar nicht erwähnt.
    Der Kindesvater vermutet lediglich dass die Impfung Ursache für die Blutung ist.
  • @787623207 #84460 16:22, 04 Nov. 2021
    die liste wird immer länger , bisher 6 todesfälle in meinem umfeld , alle tot im bett gefunden , einer auf dem fussballplatz zusammengebrochen ( 59 j )
    7 schwer erkrankte , grauer star, sehnerventzündung , entzündung an der wirbelsäule, herzprobleme… alles aus dem nichts, alle doppelt💉💉
  • @123704408 #84462 16:34, 04 Nov. 2021
    Nachbar, Mitte 50, Diabetiker, nach der 1. Impfung kollabiert. Seither Blutgerinnsel und demnächst OP am Bein, da er ganz unglücklich gestürzt ist. Lässt sich auf keinen Fall mehr impfen

    Mutter einer Nachbarin an Hirnvenenthrombose gestorben - wurde tatsächlich als Impfschaden gemeldet

    Nachbar, Mitte 80, in der Nacht nach der Impfung Schlaganfall bekommen. Angeblich gab es an diesem Tag 13!!!! weitere Impfreaktionen, wobei er am schlimmsten betroffen war. Wurde gemeldet.

    Mein Neffe, 23 Jahre im Dienst umgekippt, im Krankenhaus wurde nichts festgestellt.

    Mein Opa, 86 Jahre, geistig und körperlich noch sehr rege, bekam im Juli, 3 Monate nach der Impfung, eine Gürtelrose im Gesicht. Mittlerweile geht es ihm wieder besser aber noch nicht gut

    Eine Sportfreundin hatte nach der Impfung 3 Monate tägliche Schwindelattacken, konnte teilweise nicht geradeaus laufen.

    Ein guter Freund, bekam 3 Monate nach der Impfung eine Facialisparese - bis dato noch keine Besserung
  • @1468246283 #84463 16:34, 04 Nov. 2021
    Kollege, Mitte 20, hat sich vorgestern 2. Stich geholt. Wie beim 1. Mal ca 15 min nachher für 12h wie gelähmt.
    .. und er ist nicht der einzige
  • @1445162324 #84471 16:44, 04 Nov. 2021
    Bitte NUR Impfschäden posten!
    Alles andere wird kommentarlos gelöscht!
  • @MichaelJimEiden #84474 16:48, 04 Nov. 2021
    Patient in unserer Drogenlangzeittherapie, Mitte 30: vor 3 Tagen Impfung, heute Thrombose im Auge (retinaler Venenverschluss)
  • @1021105493 #84479 16:54, 04 Nov. 2021
    Eine Bekannte hat mir gestern erzählt dass sie nach der 2. Impfung ca 4 Monate Durchfall hatte. Sie hat auch die anderen Nebenwirkungen (Schwindel, Schwäche) vor allen verheimlicht, da sie wollte, daß ihre Angestellten auch auch impfen lassen.
  • @tommelneumann #84480 16:56, 04 Nov. 2021
    Ein Freund, gerade 69 geworden, großer Impfverfechter und Befürworter, absolut kerngesund, Golfspieler, fast jeden Tag mit seinen Hunden unterwegs, hatte nichts an Erkrankungen. Eine ausgestandene Prostatakrebserkrankung vor 15 Jahren.
    4 Wochen nach der 2.Impfung umgefallen. Herzinfarkt. Tot.
    Laut Notarzt schwerer Herzinfarkt mit Sekundentot.
    Ich glaube das nicht.
    Bin schwer geschockt.
    PLZ 55
  • @NoLimits2030 #84485 17:00, 04 Nov. 2021
    Zwei Kollegen von mir hatten mind. 1 Woche schwerste Durchfälle und Erbrochen, ein anderer Kollege über Wochen hinweg Durchfälle mit starkem Gewichtsverlust. Ein anderes Paar hatte gemeinsam über eine Woche hinweg schwerste Durchfälle. Ein normale Magen-Darm-Verstimmung sieht anders aus.
  • @manuel_ki_2020 #84498 17:10, 04 Nov. 2021
    Ein 90-Jähriger, der mit seinem Flugzeug noch fliegen konnte und topfit war, prahle kurz nach der Impfung noch, dass er immer noch fit wäre und flog weiterhin. Nun habe ich erfahren, dass er kürzlich ca. 3 Wochen im KH war und eine Herzklappe ersetzt werden musste!
  • @1451865822 #84499 17:11, 04 Nov. 2021
    Auch bei meiner Schwägerin (58) starkes tägliches Nasenbluten. Sie hatte im Frühjahr Corona und ließ sich daher nur 1x mit J&J impfen... starker Bluthochdruck seitdem.
  • Meine Nachbarin ist im Krankenhaus. 89 Jahre alt. Schwere Lungenentzündung. Herzklappe kaputt. Laut Ärzten besteht keine Hoffnung mehr.
  • @1150326668 #84501 17:13, 04 Nov. 2021
    Vater meiner Nachbarin! 90 Jahre aber fit für sein Alter! Nach der 2 Impfung Schwindelanfälle dadurch Sturz mit vielen Brüchen! Lag im KH nach Entlassung Pflegefall! Gestern gestorben! Er wollte nicht mehr 😞
  • @annaursula #84504 17:20, 04 Nov. 2021
    Meine 93-jährige Tante, vor einigen Monaten zum zweiten Mal mit Biontech gespritzt, hat jetzt erstmals in ihrem Leben eine schlimme Gürtelrose mit quälenden Schmerzen. Tja, woher? Das kann das hohe Alter sein, so sagt der Arzt.
  • @1035675952 #84508 17:33, 04 Nov. 2021
    Guter Freund von mir nach 2mal BT, ca. 10 Tage danach, Herzinfarkt. War glaub im Juni. Jetzt hat er die Erleuchtung, dass er zuvor nie kalte Hände und Füße hatte. Erst seit der „Impfung“. Hm….
  • @Zuzulie #84514 17:40, 04 Nov. 2021
    Mami vom freund (60) sehr schmerzhafte gürtelrose auf dem kopf (auf dem scheitel) nach der zweiter impfung. Wurde aber von der ärztin abgestritten als nebenewirkung.
  • @1186767762 #84516 17:44, 04 Nov. 2021
    Tochter meiner Freundin, 2x geimpft, hat jetzt die Gürtelrose. Sie ist 30 Jahre und geht jetzt zum Besprechen.
  • Meine Nichte 30 ließ sich im Sommer mit BioNTech impfen. Im September hatte sie fürchterliche Bauchschmerzen und wurde ins Klinikum eingeliefert, dort stellte sich heraus dass sie Schwanger war und die Schmerzen Wehen sind & sie eine Fehlgeburt mit Zwillinge hatte.
    Sie erzählte ua. dass in den 3 Tagen Krankenhausaufenthalt 8 Frauen Fehlgeburten hatten.
    Sie und ihr Freund sagen jetzt die 💉 sei Schuld an den Verlust!
  • @1266998500 #84551 18:33, 04 Nov. 2021
    Frau 85BJ, einfacher Eingriff, Hernie... ambulant. Blutete aus allen Löchern, wurde ins KH eingewiesen.
  • @1655851387 #84567 18:57, 04 Nov. 2021
    Die Oma meines ersten Sohnes, ich hatte schon von ihr berichtet, ist jetzt zum pflegefall nach Spritze Nummer zwei geworden. Hat aber nichts mit der pampe zu tun. Ihr würde es ja so gut gehen... Klar vor der Spritze altersgerecht fitt gewesen und plötzlich in so kurzem Abstand zum pflegefall.. Klar das es einem dabei gut geht ( welch Ironie)
    Raum 555xx

    Meine Schwester erzähle mir das der ehemalige Arbeitskollege ihres Mannes mit syntome eines Herzinfarkte zum Arzt ging. Festgestellt konnte nichts werden. Aber es geht ihm nicht gut! Er war der erste Mann an der Spritze und hat sich vor kurzem die dritte abgeholt. Vilt hat sie ja hier schon davon berichtet...
  • @1973868078 #84578 19:14, 04 Nov. 2021
    Meine Schwester (28 j. ohne Vorerkrankung) hat seit der Impfung Herzrhythmusstörungen. Da sie auch davon überzeugt ist, führt sie es nicht darauf zurück
  • @814286084 #84588 19:27, 04 Nov. 2021
    Meine Arbeitskollegin, 52, Pfizer im Mai und Juni, GU/ Ö, 1 Tag nach der Impfung starke Schmerzen in der Wirbelsäule, bis jetzt immer wieder sehr starke Kopfschmerzen teilweise durchgehend 1 Woche,sie sagt, dass hatte sie noch nie! Sie meint aber, dass sei eine Verspannung und begann eine Therapie! Jetzt wurde sie positiv getestet, 3 Tage unglaublich starke Kopfschmerzen, Rauschen in den Ohren, große Müdigkeit seien die Hauptprobleme!
  • @1598059047 #84601 19:34, 04 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1421431986 #84603 19:40, 04 Nov. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @360240761 #84622 20:43, 04 Nov. 2021
    Ein Bekannter 39 Jahre alt Sportler, 10 Tage nach der zweiten Impfung auf einen Baumarkt- Parkplatz in Hamburg zusammengebrochen . Im Krankenhaus verstorben,Thrombose im Bauch , keine Berichterstattung nichts im Radio nichts in der Zeitung ,wird alles verschwiegen 🤯
  • @1380050082 #84644 21:10, 04 Nov. 2021
    Bekannte von mir hat sich schon im Frühjahr (Febr. und Mai 2 x) impfen lassen, weil sie zu einer Knie OP musste. Hatte sie mir aber nicht gesagt. Hatte aber dann im zeitlichen Zusammenhang 2 x schwer Gürtelrose. In Intervallen ständig kalte Füße. Der OP Termin musste wegen hoher Entzündungswerte abgesagt werden. Musste zu sämtlichen Ärzten, um Ursache festzustellen. War auch stationär. Haben nichts gefunden. Angeblich könne es auch von einer leichten Hauterkrankung kommen, die sie aber schon immer hat.
    Kurzzeitig dann doch OP Termin bekommen, weil Entzündungeswerte kurzzeitig etwas runter waren. OP gut überstanden, Knie kann schlecht gebeugt werden. Wieder kalte Füße, was nicht nachlässt.
  • @Nanini41 #84653 21:30, 04 Nov. 2021
    Kunden erzählen heute: in ihrem näheren Bekanntenkreis: 3 Tote durch SA, 4. nach 4. SA in Reha, das sei aber kein Leben. Zusammenhang wird ignoriert
  • @709813812 #84654 21:30, 04 Nov. 2021
    Habe eine weitere Meldung von einer Bekannten. Ihr Bruder, wohnhaft in Düsseldorf und 74 Jahre, ist mit einem Herzstillstand verstorben.

    Er saß auf dem Sofa und knallte mit dem Kopf auf den Tisch.
    Die Sanitäter haben 30 Minuten versucht sein Herz wieder zum Schlagen zu bringen durch Herzdruckmassage. Als sie im Krankenhaus ankamen, war sein Gehirn aber bereits soweit geschädigt, dass er er nie wieder in ein selbstständiges Leben hätte zurückkommen können. Er wurde in ein künstliches Koma versetzt. Maschinen haben alle Körperfunktionen übernommen während sein Gehirn immer weiter zerstört wurde. Nach 5 oder 6 Tagen sind alle Geräte abgeschaltet worden, so wie es in seiner Patientenverfügung stand.

    Er war Raucher, hatte Bluthochdruck, aber seinen Diabetes Typ 2 hatte er im Griff. Die 2. Impfung bekam er schon vor ein paar Monaten. Vermutlich Pfizer. Verstorben ist er letzte Woche Montag.
  • Da kann ich auch was zu schreiben.
    Ich hatte letztens von einer Mittfünfzigerin mit starkem Schnupfen erzählt. Deren Onkel (85) liegt im künstlichen Koma mit Corona an der Beatmungsmaschine. Sie selbst ist erstmal bis morgen krankgeschrieben. Ihr Mann (60) ebenfalls und dazu noch stark erkältet. Aber zum Glück kein Corona. 👍🏻 🤡
    Ihre Schwester ist ebenfalls ein Impfdurchbruch und in Quarantäne. Der Schwager hütet das Bett. Eine Tochter ist ebenfalls stark erkältet und soll schlimm husten. Der Enkel darf erstmal nicht in die Kita, da ebenfalls kränklich. Ihre Mutter greift auch oft zum Tempo.
    Alle bis auf den Enkel sind doppeltgeimpft.
  • @FrankErzw #84661 21:41, 04 Nov. 2021
    Im Kreis 869.. betreue ich einen jungen Mann (24 Jahre), der unmittelbar nach der Impfung (Biontech) eine Lungenentzündung bekommen hat. Dabei hat sich sein Lunge dunkel belegt. Er wurde nur für kurze Zeit ins Krankenhaus gebracht und am gleichen Tag wieder entlassen. Zuhause musste er dann sich "genesen". Er hatte einen PCR-Test gemacht, welcher negativ war.
    Erst nach Wochen konnte ich mit ihm reden und habe dann gehört, dass er sich hat impfen lassen. Keiner meiner Kollegen hatte es mir zuvor gesagt. Jedenfalls habe ich sofort gebeten, dass er es seiner Hausärztin sagt und diese aufgefordert diesen Impfschaden bei PEI zu melden. Er wurde dann nochmal zu Ärztin konsultiert, wo sie ihn nochmal fragte, ob er es wirklich wolle, was er auf mein Anraten bejahte.
  • @1538491488 #84674 22:30, 04 Nov. 2021
    Krankenschwester aus dem Bekanntenkreis hatte nach booster knapp 24 Stunden lang Halluzinationen. Sagt, die 4. Impfung definitiv nie... Raum 01
  • @1731817907 #84676 22:33, 04 Nov. 2021
    Gestern 11.40 Uhr in 5845x ein Mann einfach auf offener str umgefallen -> direkt vor meinem Arbeitsplatz->Arztpraxis !!! 1hilfe mit Reanimation
    Nach 20min Übernahme vom Notarzt mit Rettungsdienst….. heute erfahren -> Mann kam von der booster Impfung ! 😱🙈
  • 05 November 2021 (92 messages)
  • Wir haben hier einen ähnlichen Fall bei einer 63-jährigen Kundin.Vorher aber kerngesund.Im Kloo umgekippt,Herzinfarkt. Dem Ehemann habe ich gestern kondoliert...da hat er erzählt,dass sie auch noch an der Herz-Lungenmaschine war,aber wegen schwerem Hirnschaden hoffnungslos.Ein Arzt aus dem Nachbarort ist auf die gleiche Weise nachts im Schlaf verstorben...
  • Letztes Woende war eine Freundin bei mir zu Besuch. da sie weggezogen ist, haben wir die letzten Monate nur telefoniert. Ich war geschockt als sie mir erzählte was sie nach der Biontech Impfung erlebt hatte.... Kompletter Haarausfall, starke Rückenschmerzen und immer wieder das Gefühl Erkältung zu haben 🙈 der Hausarzt hat zwar mehrmals Blut abgenommen, bis heute jedoch keine Diagnose, hat nur Medikamente verschrieben bekommen. Sie fühlt sich absolut im Stich gelassen.
  • @Anita267 #84715 05:48, 05 Nov. 2021
    Nachbarin.. seit 3 Monaten Sodbrennen und Magenbeschwerden.. trinkt dagegen Käspappeltee.. hat schon einiges abgenommen.. fix geimpft,wann und womit??
  • @claudiasola71 #84721 06:28, 05 Nov. 2021
    Meldung aus der CH🇨🇭 Freundin (50), 14 Tage nach 2. Pfizer starke Bauchschmerzen, Blut im Stuhlgang (laut ihr spritzte Blut richtig raus!!) Diagnose: Darminfarkt!!!! (Thrombose im Darm) 4 Tage Intensiv Station und dann noch 10 Tage stationär. Danach immer extrem müde, keine Energie mehr. Wassergefüllte Pusteln auf den Händen. Ärzte sagen, KÖNNTE alles mit Impfung zusammenhängen….
    Meine Nachbarn, ganze Familie 2 x gespritzt, weiss nicht mit was. Eltern und jüngerer Sohn (18) seitdem, Depressionen. Vater seitdem Herzprobleme, Ärzte finden nichts, muss jetzt zum Belastungs EKG….Mutter graue Gesichtsfarbe und immer sehr müde….sehen keinen Zusammenhang mit Impfung….
  • @Klupperl #84724 06:35, 05 Nov. 2021
    Die Schwiegermutter meiner Nichtr liess sich wegen Fitnesstudio impfen. Zeitpunkt: Juni/Juli. Jetzt Magenschmerzen, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen. Allgemeines Krankheitsgefühl. Graue Farbe und tiefe Schatten unter den Augen.
  • @1421431986 #84725 06:36, 05 Nov. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1421431986 #84726 06:36, 05 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1353432794 #84728 06:48, 05 Nov. 2021
    Gute Freundin ( geimpft mit Biontech )
    Will frühmorgens aufstehen, sitzt am Bertrand, kippt direkt wieder nach hinten. Das hat sich ein paar Mal wiederholt.
    Hörsturz, krankgeschrieben. Ständig schwindelig. Ist irgendwie farblos im Gesicht.
    Wird natürlich nicht mit der Impfung in Verbindung gebracht...Ärzte meinten es liegt am Streß 😔
    Nachbarin (70 ) bekommt ihren Zucker nicht mehr in den Griff, gab vorher nie Probleme.
    Zudem ist ihre Schwiegertochter ( knapp 50 ) 2 Wochen nach der Impfung im Bad umgekippt, Hirnvenentrombose, wurde ins künstliche Koma versetzt....bleibt abzuwarten, wie es sich entwickelt.
  • @Benola_lavana #84730 06:49, 05 Nov. 2021
    Meine Mitarbeiterin hatte nach der ersten Impfung zuerst an beiden Armen einen Ausschlag, danach hohes Fieber. Nach der zweiten Impfung wiede hohes Fieber, Gliederschmerzen und starker Husten. Der Husten hat sie nun schon seit zwei Wochen.
  • @1307955501 #84734 07:00, 05 Nov. 2021
    3 kunden von gestern zwei ü80,eine 60 : bei einem: herzmuskelentzündung kh, dann innerhalb kurzer Zeit schwarzer hsutkrebs im Gesicht. Wurde sofort entfernt. Seine Frau hat über 2 Monate extreme gelenkschmerzen bekommen. Selbst ihre Haare konnte sie nicht anfassen. Konnte kaum laufen. Wurde mit Cortison behandelt, welches sie nun immer nehmen muss. Angeblich rheumatische Entzündung. Dritte kundin: seit 3 Wochen extrem geschwollenes rechtes Bein (dieses wirklich sehr hart)und rechte Hand inkl Finger dick. Gesichtsfarbe grau mit rot unterlaufene Augen. Arzt wusste keine Ursache. Nächste Woche bluttest. Es gibt bei mir im Laden täglich Fälle. Keiner spricht die Impfung an
  • @1225579108 #84739 07:23, 05 Nov. 2021
    Ich kenne nun auch 3 Menschen (zwischen 36 und 45 Jahre alt), die nach der 2fachen Impfung (mit welchem Impfstoff weiß ich nicht) allerheftigste Magen-Darm Probleme mit sehr starkem Durchfall, min. 10x übergeben am Tag und damit verbundenen, sehr starken Kreislaufproblemen bekommen haben. Eine der Personen sagte, so schrecklich hat sie sich noch nie in ihrem Leben gefühlt.
  • @1158450287 #84742 07:27, 05 Nov. 2021
    Guten Morgen, ich habe gestern mit meinem ehemaligen Arbeitskollegen telefoniert. Dieser berichtete mir, dass seine Ex Frau (46 ig ) und Mutter (70ig) an einem Schlaganfall und seine Ex Schwiegermutter an einem Herzinfarkt verstorben sind 😞 innerhalb von 3 Monaten nach Impfung (welche weiß ich nicht) PLZ 42555 den Zusammenhang zur Impfung sieht er nicht. Er selbst ist COPD Patient und auf der Transplantation Liste und hat sich impfen lassen😢 ansonsten habe ich in meinem geimpften Umfeld keine weiteren Fälle von Nebenwirkungen und wünsche mir, dass dies so bleibt. Ich selber bleibe ungeimpft 😊
  • Bekannte 84 hat sich impfen lassen zwei mal
    Hatte Demenz nach ein paar Wochen hingefallen als wäre es ganz normal
    Dann ins Krankenhaus eingewiesen auf Verdacht eines Schlaganfalls
    Ärzte sagten Gehirnblutung
    Zwei Wochen später gestorben
    Ihr Freund mein Schwiegervater 85 auch geimpft sagt das kommt von der Demenz
    Furchtbar
  • @1445191557 #84748 07:50, 05 Nov. 2021
    Befreundete Familie, alle seit ca 3 Monaten geimpft, Impfstoff? Alle sehr starke Grippe. Vater hat Selbsttest gemacht, da er im Altenheim arbeitet, - negativ.
    Ich arbeite mit jungen Erwachsenen. Eine Frau, 22 J., seit 3 Monaten geimpft, Impfstoff ? - Sehr starke Grippe mit Lungenentzündung, Selbsttest negativ.
    Ein junger Mann, seit 3 Mon./ Impfstoff ? - immer wiederkehrend stark rote Augenlieder, fühlt sich unwohl und grippig.
    Freundin 60 J., seit 4 Mon. mit ? Geimpft- ständig schlapp u müde
  • Das selbe hat mir eine ehemalige Kollegin auch erzählt. Es waren jeden Tag mind. 10 Leute mit einem anaphylaktischen Schock.
  • @1653920572 #84753 08:05, 05 Nov. 2021
    haben letztens eine 48 Jährige Patientin eingeliefert bekommen , die krampfend in der Tankstelle aufgefunden wurde . Sie hat eine Stammhirnblutung entwickelt ( keine Vorerkrankungen ) jetzt Pflegefall wurde zwei Wochen davor mit Biontech geimpft .
  • @DominikWQ #84754 08:08, 05 Nov. 2021
    Habe auch wieder was zu berichten..
    Junger Tennisspieler (20 Jahre) aus NÖ, ging dieses Jahr im Herbst in die USA um dort College zu spielen. Wurde im Mai gespritzt, womit weiss ich nicht. War schon nach dem Einstich angeschlagen.
    Jetzt aktuell wurde er zurück nach Österreich geflogen, da er in den USA 2x beim Training völlig zusammengebrochen ist. Er muss sich jetzt kardiologischen Untersuchungen unterziehen.
    Ob ein Zusammenhang gesehen wird, weiss ich nicht. Sollte ich ihn mal treffen, werde ich es ihm sagen.
  • @el9706 #84755 08:12, 05 Nov. 2021
    Meine Schwester, 37 ungeimpft hat gerade Corona, Fieber, Kopfschmerzen. Ihr Mann, 36, doppelt geimpft mit Biontech, letzte Impfung liegt 2 Monate zurück ist auch krank, hat aber viel stärkere Symptome wie Husten, Durchfall, starke Gliederschmerzen. Also, Impfung bringt nichts! Ausseer dass er seit der ersten Impfung , also schon seit über 3 Monaten die schmerzen am linken Arm hat und den nicht hochheben kann :(
  • @1590664451 #84758 08:13, 05 Nov. 2021
    Arbeitskollegin" ich renne von Arzt zu Arzt keiner findet etwas. Gelenkschmerzen und komische Beulen unter der Haut. .. ich Frage sie bist du geimpft. Sie: ja und das hat drei Wochen danach angefangen,aber das kann ja auch Zufall sein "
  • @2025167696 #84759 08:14, 05 Nov. 2021
    D-HH Bei meiner Tante wurde Darm Krebs festgestellt. Jetzt bringt der Arzt den Krebs mit der Impfung in Verbindung. Laut Arzt, hätte sie niemals geimpft werden dürfen.
  • @1368714063 #84763 08:20, 05 Nov. 2021
    Meine Mutter macht fürs AMS Weiterbildungskurse EDV. Sie erzählt mir ständig das Leute die sich Impen haben lassen irre an Konzentrationsstörungen leiden und sehr vieles nach 1-2 Minuten absolut vergessen haben. Vorgestern am 03.11.21 eine Zweifachgeimpfte 29jährige junge Mutter die seit ihrer Impfung wie sie selbst berichtet ständig nur Krank ist, Ist einfach um geflogen seit dem her von ihr absolut nichts mehr gehört! Mit was sie geimpft worden ist weiß ich nicht! Aber sie sagt das jetzt ständig die Rettung bei ihnen Leute abholen muss, und das sie sehr oft nur zu dritt im Kurs sind von 12 Teilnehmer..
  • @Feuerpferd7 #84766 08:30, 05 Nov. 2021
    86... Tochter meiner Cousine, Anfang 20: weisse Blutkörper stark reduziert, Eierstöcke verklebt, mag kaum etwas essen, kraftlos. OP wurde um 6 Monate verschoben, da C-Test positiv, am nächsten Tag jedoch negativ.
    Mutter meiner Cousine, ca. 80: wenige Stunden nach I Schlaganfall und seitdem pflegebedürftig, vorher fit. Arzt im KH: Nebenwirkung der Impfung.
    50... Sohn der Freundin, Anfang 20, fit: Herzmuskelentzündung, regelmäßige Kontrollen.
    Alle geimpft, Impfstoffe sind nicht bekannt
  • @1183471461 #84778 09:20, 05 Nov. 2021
    Tochter meines Arbeitskollegen: Mitte 30, 2jähriges Kind. Impffanatiker.
    Leberzirrhose, Leukos 25000, D-Dimer Wert 1500
    Sieht sehr schlecht aus
  • @1447203430 #84782 09:47, 05 Nov. 2021
    Eine gute Bekannte geimpft mit BT
    Ist nach der Blutspende umgekippt.
    Sie ist jetzt krankgeschrieben soweit ich weiß.
  • @1343825640 #84783 09:47, 05 Nov. 2021
    17 jährige Schülerin
    Nach zweiter Impfung mit Lähmungserscheinungen ins Krankenhaus.
    Laut Arzt hat es nichts mit der Impfung zu tun. Verdeckter Schlaganfall.
    Schule Wiener Neustadt Österreich
  • @UteCologne #84785 09:48, 05 Nov. 2021
    Letzte Nacht wurde meine Kollegin (ca. 37 Jahre, 1 x genesen, 1 x geimpft, Stoff unbekannt) ins Krankenhaus eingeliefert, kriegt Zysten und Gallenblase (3 x größer als normal) raus operiert. Ob dies auch NW von Impfung sein kann, weiß ich nicht. D, PLZ 282..)
  • @1571378267 #84786 09:49, 05 Nov. 2021
    der Sohn eines Arbeitskollegen 16 J. Impfstoff nicht bekannt hat 2-3 Wochen nach der Impfung sehr starke probleme mit dem Gleichgewicht bekommen (am schlimmstern für Ihn ist Lift fahren, sowie im Auto mitfahren).... alle Untersuchung wurden doppelt durchgeführt.... keiner kann die Ursache finden....
  • @Schmali81 #84787 09:51, 05 Nov. 2021
    Verwandte von mir liegt mit Gürtelrose im Gesicht auf der Intensivstation. Zweimal geimpft seit Mitte des Jahres. Welcher Impfstoff, weiß ich nicht.
  • @1439785499 #84788 09:51, 05 Nov. 2021
    Hallo an alle ich bin sonst Stille mitleserin und wirklich schockiert was hier abgeht. Das die geimpften oft selbst nicht mit der impfung in Verbindung bringen 😵

    Jetzt möchte auch ich etwas berichten, eine Bekannte, immer gesund sie müsste 29 oder 30 sein. Hat sich impfen lassen weil sie im Altersheim arbeitet, hat sich 2-3 Wochen wie erkältet gefühlt. am 20.10 wurde sie mit bläulicht ins kh gebracht dann eine lange not op, an beiden herzklappen, hatte Wasser in der Lunge und etwas mit den Nieren.. Die arme😞 sie liegt seit dem im Koma an der Herz Lungen Maschine.. Sie war vorher fit. Auf meine Frage ob das mit der impfung zusammen hängen könnte kam keine Antwort. Ich bin mir aber ziemlich sicher das es daran liegt.
    Es ist so schade zu sehen wie die Leute blind vertrauen und damit im schlimmsten Fall mit dem Leben bezahlen 😞 meine Familie sind auch fast alle durch geimpft... Ich nicht!!!
    Raum 42
  • @926098602 #84789 09:54, 05 Nov. 2021
    Aus verlässlicher Quelle: Junge Frau 32 Jahre, nach der C-Impfung auf einem Auge erblindet, kann nicht mehr Auto fahren, ihren Handwerksberuf nicht mehr ausüben, hat wegen der Cortison-Behandlung 35 Kilo zugenommen (Aachen)
  • @j73_pr_s6wq97 #84797 10:10, 05 Nov. 2021
    So, gerade telefonisch von meinem Vater erfahren, sein Bruder, vor der Biondreck-Schlumpfung im Januar für seine 83 Jahre prinzipiell gesund, hat jetzt "plötzlich" Lungenkrebs im Endstadium und wird gleich palliativ behandelt, da keine Behandlung mehr möglich....
  • @Dogan10000 #84805 10:27, 05 Nov. 2021
    Meine Schwager aus Osnabrück hat einen Schlaganfall bekommen nach der zweiten Impfung BioNTech.

    Keine Vorerkrankungen
    43 Jahre
    Raucht nicht trinkt nicht
    Athletisch
  • @Geta_B #84811 10:33, 05 Nov. 2021
    Mein Vater, 87, fit, im Frühling 2x geimpft, im Juli wg. Schwäche ins KH. Vier Tage später war er tot.
  • @cozmicbetty #84812 10:40, 05 Nov. 2021
    Ein 18jähriges Thaimädchen wurde in den USA mit J&J gespritzt - sie ist innerhalb von Tagen nach ihrer Impfung verstorben.
    Eine 60jährige thailändische Frau wollte nach jahrzehntelanger Berufstätigkeit in Deutschland ihren Lebensabend in ihrer thailändischen Heimat verbringen und musste für ihre Auswanderung ein gültiges Impfzertifikat vorweisen. Impfung erfolgte mit AstraZeneca - sie verstarb danach innerhalb von zwei Tagen!
  • @Seraphim78 #84813 10:43, 05 Nov. 2021
    Kumpel 26 vom Arbeitskollegen hat geheiratet vor 4 Wochen .er war topfit hat mehrmals die Woche gejogt.fur seine Hochzeitsreise hat er obwohl gegen die Impfung war dann Johnson und Johnson genommen .2wochen später beim Joggen ist er nicht mehr nach Hause gekommen .unterwegs mit Herzinfarkt gestorben .Zufall???
  • Freund unseres Sohnes hat auch Blut gespendet, ist geimpft, nach der Impfung mit 26!!! Plötzlich Grauer Star, der operiert werden musste, nach der Blutspende fühlte er nachts seinen Arm nicht mehr und rief die Rettung 🚑... was geht hier vor sich. D, DRESDEN
  • Mein Bruder auch 2 Fach 💉 hatte riesigen Gallenstein. Gallenblase musste entfernt werden . Hat sich nach der OP nur sehe langsam erholt und 11 kg abgenommen.
    Nachbar 82 Jahre , hat mir eben erzählt, das er im Krankenhaus war. Seine Galle war perforiert und musste entfernt werden. Auch 2 Fach 💉mit Biondreck . Ist aber nicht von der Impfung. Er lässt sich auch noch die 3. 💉 geben und natürlich Grippeschutz 💉
  • @1164772002 #84826 11:18, 05 Nov. 2021
    Meine Oma (83 Jahre), geimpft im April 2021, hat heute die Diagnose Lymphdrüsenkrebs bekommen. Nun folgt die Chemo. Ich hoffe, sie schafft das und diese Drecksimpfung hat nicht noch mehr Schaden angerichtet.
    Mein Opa (87 Jahre), auch geimpft im April 2021, ist gerade aus der Reha zurück. Er hatte einen Schlaganfall.
  • @1434780998 #84828 11:21, 05 Nov. 2021
    Gestern Arbeitskollege gestorben. Er hatte vor Jahren Probleme mit dem Herzen, was aber besser geworden ist. Hatte schon sehr lange Gicht. wurde Mitte des Jahres geimpft, hat dann im August ne Lungenentzündung bekommen, vor ca 1Woche Blut gespuckt und ins KH, musste über 10 Tabletten täglich essen und ist an Nierenversagen gestorben.

    Er hat selber den Verdacht das es von der Impfung kommen könnte. Die Ärzte sagten nein.
  • @2049773672 #84834 11:32, 05 Nov. 2021
    Mein Kollege 22 Jahre alt aus der Werkstatt für Behinderte Menschen ist am Dienstag Abend mit dem Notarzt ins Krankenhaus gebracht worden gestern morgen leider verstorben er hatte Einblutungen in der Lunge. Meine Chefin hat es mir heute erzählt weil ich nach dem Kollegen gefragt hatte erst nächste Woche möchte man dies den Rest der Werkstatt mitteilen und das wird schlimm werden fast alle sind zum zweiten oder dritten mal Geimpft einer hatte von der zweiten Impfung eine Trohmbose er sitzt im Rollstuhl was die Trohmbose Gefahr erhöht und den Eltern fällt nichts besseres ein als ihn vor einer Woche die dritte Dosis zu verpassen ich gehöre zu den wenigen bei uns die cheken was wirklich läuft und es ist so furchtbar Hilflos zu sein bei Menschen die abhängig sind von den Eltern oder irgendwelchen Betreuern die darüber Endscheiden dieses Gift zu verpassen wann hört der Wahnsinn auf wann stehen endlich unsere Richter und Anwälte samt noch denkende Ärzte auf?
  • @1421431986 #84836 11:33, 05 Nov. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1247605764 #84841 11:40, 05 Nov. 2021
    Ein Freund hatte starke Nebenwirkungen nach 1. Impf. Ärzte meinten, das ist normal. Nach einer Woche wurde es immer schlimmer und er wurde dann doch ins Krankenhaus aufgenommen. Dort stellte man Corona fest. 1 Woche später... TOT. :(
  • @1274895048 #84845 11:44, 05 Nov. 2021
    Severin

    Wien:
    1) Marktstandler von ganzem Herzen, ist jeden Markttag auf seinem Stand, schon ein wenig älterer Herr, schätze ihn so zwischen 70 und 80. Seit mehr als einem halben Jahr ist er nicht mehr da. Heftige Gürtelrose im Gesicht, v.a. Nase, war anfangs sogar hospitalisert. Konnte mit seinen Gesundheitsproblemen gar nicht kommen. In letzter Zeit ist er manchmal doch wieder da, aber nie den ganzen Tag.
    Geimpft. Weiß nicht, womit. Impfung war 5 Wochen vor Auftreten der Gürtelrose. Aber: "Da besteht sicher kein Zusammenhang", sagt sein Sohn.
    2) Ein etwas jüngerer Herr, auch schon älter, 2x Biontech/Pfitzer.
    Ich erfahre, daß er wegen unaufhörlichem Nasenbluten im Spital ist. Blutdruck ist aber normal. Ich frage später nach. Er ist entlassen worden. Ursache ist unbekannt.
  • @bopa07 #84854 11:59, 05 Nov. 2021
    D 78..., gerade wurde eine 22 jährige Bekannte, welche dem Druck nicht mehr ausgehalten hat, vom "Impfbus" direkt in das Kreisklinikum verbracht. Lähmungserscheinungen am Impfarm, welche sich in kürzester Zeit bis zum Fuß und dem Ohr ausgeweitet haben. Ansonsten herrscht hier reger Andrang der 🐑 🐑 🐑 🐑 🐑 🐑 🐑
  • Hallo, mein Sohn arbeitet auch in der WfB. Er ist einer der wenigen die nicht geimpft sind weil ich als Mutter dem vehement widersprochen habe. Auch ich versteh die Eltern und Betreuer nicht die, obgleich ihre Kinder/Betreuten oftmals schwerwiegende Behinderungen/Krankheiten haben, trotz allem diese Gentherapie unterstützen. Zwischenzeitlich, seit der Impfung im Mai, sind bereits 2 Personen aus der Werkstatt verstorben, einige - so sagt mein Sohn - sind stets müde, schlapp, unkonzentriert. Seit nunmehr 14 Tagen muss er sich täglich einem Schnelltest unterziehen. AUF Anfrage wieso täglich bekam er die lapidare Erklärung
  • @1094069240 #84865 12:08, 05 Nov. 2021
    WIEN - Nachbar (Mitte/Ende 70) mit Lungenkrebs, diagnostiziert Anfang 2020, Chemo verlief bisher gut. Wurde 2x mit Biontech geimpft. Kam im August/September auf Reha. Alles verlief super, ihm ging es wieder viel besser.
    Letzten Samstag plötzlich verstorben 😢
  • Wie bei meiner Mutter! Ebenfalls Biontec...Krebs ist nach der 2. IMPFUMG explodiert !
  • @136480674 #84869 12:10, 05 Nov. 2021
    Muss hier auch mal kurz Dampf ablassen: Bin 30 Jahre alt und machte vor meiner Impfung 2x die Woche Sport. Thai Boxen und Kraftraining. Hatte schon früh mit Herz-Arrythmien ein paar Probleme (Vorhofflattern und -flimmern), jedoch mit Medikamente (Flecainide) gut im Griff und keine Auswirkung auf mein tägliches Leben. Habe mich mit Moderna impfen lassen und seitdem eine massive Verschlechterung. Die Medikamente wirken nicht mehr so gut und ich hab öfters schmerzen im Brustbereich. Diagnosis Myokarditis. Der Arzt denkt aber nicht, dass es von der Impfung kommt, obwohl sehr starker zeitlicher Zusammenhang (Symptome 48h nach Erstimpfung aufgetreten). Mittlerweile nur noch sehr mäßig Sport möglich und abhängig von der Tagesform. Ich hab 200 Euro in Supplemente investiert in der Hoffnung eine Besserung zu bekommen, weil von den Ärzten ja auch nichts weiteres unternommen werden kann. Es wird sehr langsam besser und ich bin zuversichtlich, dass es in wenigen Wochen komplett abklingt.
  • @1156148361 #84883 12:19, 05 Nov. 2021
    Bericht vom Kunden:
    Maler Meister ging mit schmerzen in der Brust nachmittags heim, Kollege rief abends an um zu fragen, ob alles ok. Maler Meister meinte geht am folge Tag erst in Ambulanz - Ärzte hätten ja schon zu.
    Kollege redete auf ihn ein sofort in Krankenhaus zu fahren. Ein weiterer Bekannter kam vorbei und beaufsichtigte, dass der Maler Meister tatsächlich fährt.
    Ergebnis: Herzinfarkt
    Gespitzt / Stoff unbekannt
    Raum 33
  • @1485011912 #84892 12:38, 05 Nov. 2021
    30657. Meine Tochter, 23 Jahre hat Dienstag, 2.11.21 Biontec, 2. Dosis bekommen. Heute, Freitag d. 4.11.21 bekam sie Blutungen die vorgestern beendet waren. Sie rief den Gynäkologen an der sie zum spritzenden Hausarzt riet. Melden wird es niemand von den Ärzten da der Hausarzt massenweise überfüllt ist und überfordert wegen all der Nebenwirkungen. Meine Tochter und ich wollen es aber melden als Impfnebenwirkung. An wen können wir uns wenden. L. G. Biggi
  • @1421431986 #84905 12:55, 05 Nov. 2021
    Liebe User! Diese Gruppe ist keine Diskussionsgruppe !
  • @1629082612 #84906 12:55, 05 Nov. 2021
    Schwiegervater meiner Freundin Ende 60 geschlumpft mit Astra hat einen zum Glück leichten Schlaganfall erlitten. Die Ärzte finden allerdings nicht Hauptschlagader sei frei. Auf meinen Tipp mit dem D-Dimere-Wert meinte der Arzt das wäre nicht nötig.😳🤷🏼‍♀️
  • @1172303189 #84907 12:57, 05 Nov. 2021
    Die Monatsblutung war vor 3 Tagen zu Ende und gestern hat sie eine außerordentliche Blutung nach der Monatsblutung bekommen. Ist sehr ungewöhnlich und hat ziemlich sicher nichts mit der Regelblutung zu tun
  • @lukrecija99 #84917 13:08, 05 Nov. 2021
    Meine Freundin hat mich sonen aus dem krankenhaus angerufen😢😢
    Ich bin eigentlich fix und alle😞😞
    Sie Raum 701 ist 55 Jahre alt
    Impfung
    Biondreck 2 mal juni und Juli
    Zuerst Zahnentzündung ganz übel
    Dann Rückenschmerzen im Oktober jetzt so das Sie schreien müsste !!
    Kh
    Diagnose Heute
    Schnell wachsender agressiver Krebs
    Überall sogar auf den Knochen😢
    Heute gleich erste Chemo
    Ärzte sagen von Zahnentzündung

    Krebs ist in diese Woche zum vergleich zu letzte um doppelte gewachsen

    Ich vermute Impfung war der Trigger😡
  • @1398602857 #84929 13:38, 05 Nov. 2021
    Ja,die alte Freundin von mir hat heute nun die nächste Thrombose im Bein.. ihre dritte..
    Die Ärztin im Krankenhaus sagte,dass der Blutverdünner irgendwie keine Wirkung zeigt...
    Ich hab meiner Freundin letztens gesagt,sie soll die d Dinger durchchecken lassen
  • @1165171389 #84931 13:43, 05 Nov. 2021
    Mein Nachbar ist im Fischerverein , es gab eine Versammlung nur mit Geimpften und mind eine Ansteckung mit Todesfolge (68).
    Es sind in kùrzerster Zeit im Fischerverein an Corona und Herzstillstænde 5 geimpfte Männer verstorben..
  • @alterschwan #84952 14:29, 05 Nov. 2021
    Hallo gerade rein gekommen PLZ 78
    Geimpft mit j u j jetzt corona und in karantäne ich hoffe für denjenigen den ich selber kenne das nicht mehr kommt.
  • @Jak2509 #84962 14:57, 05 Nov. 2021
  • @Jak2509 #84963 14:57, 05 Nov. 2021
  • @Jak2509 #84964 14:57, 05 Nov. 2021
  • @Jak2509 #84965 14:57, 05 Nov. 2021
  • @Freiwild1311 #84969 15:09, 05 Nov. 2021
    D, PLZ 92, Nachbarort beim Wohnort meiner Schwiegermutter, 20 jähriger, nicht mehr aufgewacht, Herzversagen, „Impfstoff“ nicht bekannt. Man soll für die Forschung „plötzlicher Herztod“ spenden.🙈
  • @1364485253 #84971 15:11, 05 Nov. 2021
    Eine Bekannte (49 Jahre alt) ließ sich Mitte August mit Johnson impfen. Vor zwei Wochen wurde sie positiv auf Corona getestet. Sie hatte durchaus keinen leichten Krankheitsverlauf. Neben den üblichen Symptomen wie Fieber, Halsschmerzen, Geruch- und Geschmacksverlust, konnte sie sich kaum bewegen. Sie war nur am Schlafen. Die Haut am gesamten Körper schmerzte so sehr, dass sie nichts auf der Haut ertragen konnte. Nach überstandenen 14 Tagen kam sie nun zu dem Entschluss, dass sie bei dieser schweren Erkrankung ohne der Impfung wahrscheinlich gestorben wäre.
    Tja....was willst du da noch sagen.🙄
  • @2057666618 #84981 16:09, 05 Nov. 2021
    Meine Mutter, 84, wurde nach der 1. Impfung binnen Tagen dement und ständig hungrig.
    Der grossflächige Bluterguss an der Einstichstelle hielt 6 Wochen an.
    Die 2. Impfung hat sie gut vertragen.
    So langsam wird sie geistig wieder wacher.
    Muss festhalten, dass ich mit Vit D3, K2, Magnesium, Zink, Vit c... und vor allem mit gesunden Essen und Bewegung dagegen anarbeite.
    Sie ist kooperativ
    Der Rest der Familie ist ungeimpft und bleibt es auch.
    Ich lasse ihr den freien Willen bzgl Impfung tue aber alles, um sie körperlich zu stärken.
  • Meine Schwester D-85xxx schreibt grad:
    eine Freundin 2x GEIMPFT vor ca 6 MONATEN, kurz vor dem Booster, ist jetzt KRANK, Fieber Husten Gliederschmerzen und POSITIV 👍 ich denk das muss jetzt vielfach passieren, dann können sie aufwachen❗
  • @813162742 #84995 16:31, 05 Nov. 2021
    Bin Abteilungsleiter. Meine Mitarbeiter sind zur 90% nicht.. ich wiederhole nicht geimpft, die jenigen die gespritzt sind haben Hautausschlag und riechen sehr seltsam. Regelmäßig schnupfen
    Sind öfters angeschlagen. Rest will und wird sich nicht vergiften. Hoffe das bleibt so.
  • @1606438320 #85008 17:08, 05 Nov. 2021
    PLZ 243.. Mutter meines Nachbarn (57 Jahre) mit BF gepiekt März und Mai 21 kam gestern ins Krankenhaus, zu hoher Blutdruck 260/140 Äderchen in den Augen geplatzt, weitere Entwicklung werde ich berichten.. 😔
  • @1543990375 #85012 17:15, 05 Nov. 2021
    Der Schwager einer Arbeitskollegin meines Mannes war "verschollen", hat sich auf Anrufe nicht gemeldet. Als sein Bruder mit der Polizei in die Wohnung kam, lag er tot da. 2-fach geimpft, ca. 60, vorher gesund und fit (Bergtouren). OÖ.
  • @1980805251 #85015 17:18, 05 Nov. 2021
    Mein Vater 85 nach der ersten Impfung Einlieferung mit Rettung und Notarzt.... Epilepsie..... neue Tabletten 2. Impfung am 17.6 nächste Einlieferung mit Rettung und Notarzt am 19.6.... epileptischen Anfall.... retour nach Hause und am 22.6 die nächste Einlieferung mit Rettungshubschrauber und Notarzt.... stationär aufgenommen und am 30.6 in häusliche Pflege entlassen....ab 3.7 ncht mehr ansprechbar und am 6.7 verstorben....
  • @1325733623 #85016 17:18, 05 Nov. 2021
    061...Ehem.Arbeitskollegin,hat sich vor 14 Tage die 3.Impfung geben lassen.Sie ist zwar Rentnerin aber arbeitet gelegentlich als Nachtwache .
    Seid Anfang der Woche starken Husten ,Schmerzen am Rippenfell,bekommt schwer Luft.Kurzatmig, schwach ,Schmerzen in den Beinen sie meint es sei kein Corona da sie ja noch was schmeckt.Die sagte so schlimm war es noch nie.Es geht ihr sehr schlecht.
  • @1965316917 #85017 17:19, 05 Nov. 2021
    Nachbar 50, KH Mitarbeiter, nichtgeimpft, aber dafür Ehefrau und Sohn. Hat was abgekriegt in der Familie durch Shedding. 51 Tage KH, medik. Beh. Sauerstoff Beh. Gestern verstorben. Hatte keine Vorkrankengeschichte.
    Anderer Nachbar "mußte" sich mit BT impfen. 37j. Ehefrau, 34j. 1 jähriger und 13 jähr. Sohn + Ehemann total krank für 2 Wochen. Rettungswagen war mehrmals um Mitternacht beim Besuch. Da erste BT, keine gef. NW.
    Tante, 75j, BT, heftige Kopfschmerzen und Knochenleiden, stürzt immer wieder beim alltägl. Leben (weiche Knie). Jeden Tag verschllechtert sich İhr Zustand.
    Anderer Nachbar, um die 70, BT gepimpft, wurde vorgewarnt, jedoch vom Hausarzt "überredet". Lieẞ sich eine verpassen, läuft jetzt mit Stock rum (war früher auch mit Stock, allerdings nur für kurze Zeit), Gesicht graugelb, depressive Stimmung.

    Hier lese İch von vielen gepimpften, die "uneinsichtig" sein sollen. Gestern fiel mir ein Begriff ein: "Das Stockholmer Syndrom".
    Da die Leute massiv manip. und belogen wurden, entwickeln Sie ein "Schutzschild" für ihre "Lebensretter, sprich i.ärzte). Gleichzeitig haben Sie eine Todesangst im Unterbewusstsein, was Sie zur Verschwiegenheit oder Beschwichtigungsaussage "nötigt".
    Bitte dieses Wissen verwerten, es könnte was dran sein.
  • Kenne ich von meiner Tochter auch: Nach den jeweiligen Impfungen erst nur wenig Blutung und dann wie ein Sturzbach. Aber hat nix mit der Impfung zu tun, bloß nicht...
  • Schwiegertochter eines Kollegen wegen ihrer Hochzeit geimpft, damit die Gäste safe sind. Beidseitig taub, irreparablel. Anfang 30
  • @1782190080 #85058 18:31, 05 Nov. 2021
    Mein bester Freund ist letztes Wochenende in seiner Wohnung tot aufgefunden worden. Er war 33 Jahre alt und zweimal mit Biondreck geimpft!!! Er hatte eine Vorerkrankung gehabt. 2. Spritze im Juni verpasst bekommen, also knapp 5 Monate später. Hatte bereits herzflimmern in der Zeit kurz vor seinem Tod. Ob er beim Arzt war deswegen, weiß ich leider nicht.
    Er war ein sehr guter Mensch mit einem großen Herz!!
    Kreis Stadt Heilbronn
  • @Minky1988 #85069 18:46, 05 Nov. 2021
    Meine Mama hatte nach der ersten Impfung einen Hirninfakt 😩
  • @1964472077 #85072 18:52, 05 Nov. 2021
    Kollegin 2x biondreck geimpft, meinte...sie habe seid der Impfung so starke Blutung und schmerzen wie Wehen, ausserdem lösen sich große Brocken. Das hätte sie noch nie gehabt - ob das mit der Impfung zusammen hängen könnte- sie hätte zumindest schon davon gehört......
  • @1562847354 #85074 18:54, 05 Nov. 2021
    Meine Schwiegermutter ist nach der 2. Impfung an Lungentrombose gestorben .
  • @2142715225 #85075 18:57, 05 Nov. 2021
    Familienmitglied, 63j., 2x geimpft mit Moderna: kurz nach Impfung massiver Ausbruch einer Gürtelrose.

    Bekannter, 54j., nach 2x Moderna: Gürtelrose und starker Juckreiz, Nesselfieber.
  • Meine Nachbarin,mitte 50,zweite Impfung mit Biondreck Anfang Juni,seitdem schwerstes Rheuma,mit Schmerzen und enormen Schwellungen von Füßen und Händen und Fingern,so dick wie Bockwürstchen.
    Sie wird auf Rheuma behandelt,war schon mehrmals im Krankenhaus deswegen und ist inzwischen arbeitsunfähig. Sie bereut die Schlumpfung inzwischen zutiefst.
    Die Ärzte sehen wohl keinen Zusammenhang mit dem Teufelszeug.