• 18 October 2021 (148 messages)
  • @FreeRock68 #74950 12:31, 18 Oct. 2021
    Bekannter von mir (78) hatte wenige Wochen nach seiner 2. Impfung erst einen kleinen, dann einen großen Herzinfarkt und musste mehrfach operiert werden.

    Meine Frau hat sich, ohne mit mir darüber zu sprechen, 2 mal mit Biontech impfen lassen. Nun leidet sie an Schmierblutungen, ihre Lymphknoten waren knallhart und sie hatte andauernd große Unterleibsschmerzen. Zudem ist sie sehr agressiv und gereizt. Mit mir über einen Zusammenhang mit der Impfung möchte sie nicht reden wegen ihres anhaltend schlechten Gewissens!
  • @691764610 #74951 12:35, 18 Oct. 2021
    Habe schon 3 Fälle in der Umgebung. Einmal die Oma vom Nachbarn, 86 Jahre top fit. Nach der ersten impfe Schlaganfall, nach der 2. Tot. Todesursache Schlaganfall...bekannte nach erster Impfung, tot mit 34. Meine Schwiegermutter nach 1.impfe Schmerzen im unterbauch.
    Blasenband/ Netz verrutscht. Soll gerichtet werden aber nur mit nächster Impfung. Sie ist seit 6 Wochen mit starken Schmerzen zu Hause. Behandlung erst mit 2. Auffrischung.....
  • Das versteht doch echt kein Mensch mehr🙈 meine Oma hat auch Leukämie und wurde das 2. Mal geimpft.... sie musste schon 2 mal mit dem Notarzt abgeholt werden da sie umgefallen ist. Jedoch hat sie auch schon 2x Dialyse hinter sich und ist sehr schwach... warum muss man so ein Mensch impfen?😔
  • @elkepunktb #74957 12:41, 18 Oct. 2021
    Schon wieder 2 Kolleginnen krank. Husten schnupfen usw. Beide 2 mal bt.
  • @1758229416 #74958 12:41, 18 Oct. 2021
    PLZ 33...Im August. Kunde von meinem Bruder hat kurz nach Dingsbums Kontrolle über sein Auto verloren und einen Unfall gebaut
  • @991950518 #74959 12:45, 18 Oct. 2021
    Mein Arzt sagte heute zu mir dass er mehr als 200 Fälle von schweren Impfschäden kennt. Er meinte dass das mit den Impfungen schlimmer wird als der Holocaust je war. Wann endet dieser Spuk?
    Eine Ärztin ist nach der zweiten Impfung gestorben.
    84..........
  • @1506068271 #74960 12:45, 18 Oct. 2021
    Bruder, 43, Pfizer 2mal, Lymphknoten Krebs, Chemo und Immuntherapie
  • @DieMarion #74968 13:03, 18 Oct. 2021
    Eben rief mich eine alte Dame aus der Verwandtschaft an..
    Sie erzählte, dass es ihr sehr schlecht geht, sie hätte eine Impfung erhalten, danach gürtelrose und noch lungenembolie gehabt...sie sagt, es kommt von der Impfung, der Arzt würde es nicht zugeben, auf die 2. Impfung hat sie dann verzichtet.
  • @1287394349 #74975 13:20, 18 Oct. 2021
    Mein Schwager bekam nach einem Hornissenstich in den Fuß einen anaphylaktischen Schock und konnte nur knapp vom Notarzt gerettet werden. Er bekam sonst bei ähnlichen Stichen nur lokale Schwellungen. Die 2. Impfung hatte er im August erhalten.
  • @2062207476 #74979 13:23, 18 Oct. 2021
    Admont Stmk. Meine Mutter (76) 2tes x im Mai 2021 mit Pfizer geimpft, hat nun schon seit 7 Wochen mit einer schweren Bronchitis zu kämpfen, müde, abgeschlagen, Depressio... 😥
  • @Masanila #74983 13:27, 18 Oct. 2021
    Tochter einer Bekannten 13 Jahre alt. Vor einigen Wochen mit Biontech geimpft. Nun hat sie seit 3 Wochen Dauerkopfschmerzen und nimmt teilweise starke Schmerzmedikamente! MRT zur Abklärung wurde gemacht - angeblich unauffällig.
  • @1952867052 #74988 13:38, 18 Oct. 2021
    Bitte Leute meldet alle Impfschäden den Ärzten die Euch geimpft haben, ebenso dem Gesundheitsamt, RKI, WHO, der Pharmaindustrie, Regierung und seriöse Medien, falls es sowas noch gibt!

    Die Tante meines Stiefvaters war Recht fit, besonders im Kopf. Sie wohnte alleine und selbständig im eigenen Haus in Bayern. Nach der Impfung im Frühjahr baute sie immer mehr ab. Zum Schluss lag die arme Frau dement und abgemagert wochenlang im Krankenhaus. Mitte August ist sie verstorben. Ihr Verwandter ein junger Mann von 30 Jahren wurde nach der Impfung sehr krank. Eine Cousine von mir im Ausland war ebenso sehr krank nach der Impfung, nur wollte sie es nicht wahr haben. Der Tante meiner Schwägerin geht es seit der Impfung auch sehr schlecht. Zu viele Verwandte sind geimpft. Sollten sie krank werden, werden wir natürlich alles melden. Die Ärzte die impfen, sollen erfahren was mit den Geimpften geschehen ist. Irgendwann können sie es nicht mehr so leugnen!
  • @707617681 #74992 13:40, 18 Oct. 2021
    Man weiß nicht, was so geschieht. "Meine alte Dame", mit der ich ehrenamtlich zeit verbrachte, ist einfach verschwunden. Erst hat sie sich impfen lassen, dann wurden ihre schon existierenden Schmerzen immer schlimmer und sie ging ins krankenhaus zur OP. Und nun ist sie nicht mehr da, aber wer weiß warum? Muß ja nicht.... kann aber sein....
  • In der Firma meines Bekannten im Osten von D sind ein größerer Teil der Mitarbeiter gespritzt. Was ihm deutlich auffällt, sind Orientierungslosigkeit und geistige Verwirrtheit, können sich nichts mehr merken, machen Fehler in Arbeitsablauf, die so und in der Häufigkeit nie passiert sind. Und auffällig wären auch übermäßiges Schwitzen. Körperliche Belastbarkeit nimmt auch deutlich ab.
  • @1753816543 #74997 13:46, 18 Oct. 2021
    Tochter (16 Jahre, PLZ 8....) einer Freundin wurde bei zweiter Impfung ohnmächtig. Ging 'ne Zeit lang nicht gut....
  • @745094346 #75004 13:55, 18 Oct. 2021
    Die Freundin von einem Freund hat nach 6 (BC Impfstoff) Monaten eine schwere Thrombose bekommen, kann jetzt wieder einige Schritte laufen.
    Da die Thrombose aber erst nach 6 Monaten auftrat hat das nichts mit der Impfung zu tun. 🤦‍♂️
  • @j73_pr_s6wq97 #75005 13:58, 18 Oct. 2021
    Meine Hausärztin (58) hat sich selbst am Samstag die 3. Biondreck rein geschossen. Seitdem liegt sie flach und kann die Gliedmaßen kaum bewegen. Im August 2020 hat sie mir noch gesagt, sie würde sich niemals einen experimentellen Corona-Impfstoff spritzen, der übers Knie gebrochen auf den Markt kommt. Kaum war er da, hat sie sich spritzen lassen.
  • Bin auch ungeimpft und wurde positiv getestet und hatte kaum Symptome. Genau so wie meine Freundin, Tochter, Mutter und Stiefvater. Alle ungeimpft mit leichte Erkältungssymptome und keinen schweren Verlauf, während ein geimpfter Bekannter die schlimmsten Symptome hatte. Er sagt jetzt natürlich auch, dass er ohne Impfung einen schwereren Verlauf gehabt hätte und er ins Krankenhaus hätte müssen ohne Impfung. Total widersprüchlich, da wir 5 Ungeimpfte sind und einen leichten Verlauf bezeugen können.
  • @fanfiegermaine #75013 14:15, 18 Oct. 2021
    Die Schwiegermutter meiner Schwester, 85, gesund aber mit anfänglichem Gedächtnisschwund. Sie musste sich für ihren Eintritt ins Altenheim impfen lassen. 3 Wochen später ist sie gestorben.
  • @Commander1902 #75015 14:22, 18 Oct. 2021
    Habe jetzt auch lange mitgelesen ...Wahnsinn, das ist keine Kleinigkeit mehr !

    Bekannte - hat sich impfen lassen weil der Druck bei der Arbeit zu groß wurde.
    2 x BT - hatte Gürtelrose, musste ins KH.

    Bekannte meiner Frau - Impfstoff unbekannt - Gürtelrose

    Kollegin - 2 x BT - starke Schmerzen im Arm, blau angelaufen !

    Kollege - 2 x BT - Fuß war nach der zweiten Spritze taub. Und ihm ging es schlecht. Arzt bezweifelt Zusammenhang.

    Kumpel - Impfstoff unbekannt - Kribbeln im Arm seither, allgemein schlechtes Befinden und Abgeschlagenheit.
  • Im Mai 2 solcher Todesfälle in der Verwandtschaft:
    58jährige Krankenschwester, war seit Jan/Feb in Behandlung wegen Rückenschmerzen. Ansonsten keine Beschwerden. Dann wurde Krebs festgestellt. Überall gestreut. 2 Monate nach Diagnose verstorben.

    2 Wochen später verstarb ein weiterer Verwandter mit Mitte 60. In Chemotherapie, aber stabil mit guten Aussichten. 3 Wochen nach der 1. Injektion verstorben.
  • @Schmetterfant #75021 14:34, 18 Oct. 2021
    D 095. Kaufe meine Zigaretten im Nachbarland, immer am selben Stand. Es ist eine Asiatin und wir verstehen uns super und unterhalten uns viel. Dieses Jahr war sie wieder in ihrer Heimat und hat sich da auch Impfen lassen, welches Serum, ist mir nicht bekannt. Als ich sie kürzlich wieder getroffen habe, ist mir sofort aufgefallen, daß sie abgenommen hat und grau sowie fahl im Gesicht ist. Machte einen erschöpften und müden Eindruck auf mich
  • @manuel_ki_2020 #75023 14:37, 18 Oct. 2021
    Bekannter hat vorhin berichtet, dass (ich glaube) sein Onkel nen schwarzen Fuß hat, muss amputiert werden. Er is natürlich gespritzt.
  • @1753816543 #75028 14:47, 18 Oct. 2021
    Bruder einer Freundin (Wien) 2x geimpft, danach verschwollene Augen und Gesicht, Ausschlag am ganzen körper, keiner kann helfen, sieht aus wie "Frankenstein' s Gesellenstück".....
    Es ist furchtbar, er geht auch nicht mehr unter Menschen...
  • @15572977 #75032 14:54, 18 Oct. 2021
    Ich, M.33J, sportlich und immer gesund.
    Bin seit dem 01.06 das erste Mal geimpft worden. Auf drängen eines Kollegen. Exakt 7 Tage nach der Impfung - extreme Abgeschlagenheit - konnte Sätze kaum noch voreinander bekommen. Sprechen und soziale Interaktion war mir fast nicht möglich -> das hielt fast eine Woche an.
    Seit dem immer wieder abgeschlagen, immer wieder Herzstolpern, depressive Phasen, Fremdgefühl an Einstichstelle und ausstrahlend von dort in den Arm hinein. Auf die zweite Impfung habe ich verzichtet bzw. eine Angst davor entwickelt. Mein Arzt sagt es war "Kreislauf" 🤷‍♂.
    Wann hört das endlich auf? 😢
  • @1770054752 #75033 14:55, 18 Oct. 2021
    Wien, Arbeitskollege von mir, guter Arbeiter, nie krank, seit Impfung Anfang September fast im Dauerkrankenstand, hat jetzt auch ganz plötzlich Nierensteine bekommen und hat bald OP...
  • @991792779 #75038 15:16, 18 Oct. 2021
    Dt.Bekannte,32 ,2x geimpft ,heftig Corona bekommen,long covid Auswikungen
  • @Ganbarou4 #75043 15:38, 18 Oct. 2021
    Ich bin ja leider 2x mit Biontech geimpft, habe seither Druck auf der Brust, Herzstechen, Haarausfall, Erschöpfung, Entzündungen flammen wieder auf, Tinnitus. War 4 Wochen krankgeschrieben. Die Impfung ist bereits knapp 4 Monate her…

    Bei meinem Mann wurde nach der ersten Biontech-Impfung leider ein Aortenwurzelaneurysma diagnostiziert und ein Entzündungsherd in der Lunge (1-2 Monate stand sogar die Diagnose Krebs deswegen im Raum)

    Er wird sich natürlich keine zweite Impfung geben lassen.

    Unsere Tochter (16) bleibt ungeimpft!

    Unser Sohn (19) ist zweifach geimpft, scheint bisher Gott sei dank keine Probleme zu haben.

    In der Schule meiner Tochter sind bereits mehr als 2/3 geimpft. Aber da hört man momentan noch nichts von schlimmen Nebenwirkungen. Hoffe das bleibt so
  • @1626907507 #75047 15:41, 18 Oct. 2021
    Kollege: 25j. Nach Impfung Gesichtslähmung, 5,5 Wochen krank. Gesichtslähmung jetzt weg, dafür tägliche Kopfschmerzen, die nicht behandelbar sind. Long covid Symptome trotz nicht Erkrankung. Meldung ans PEI erfolgt
    Leider hat er sich die 2. Impfung geben lassen, Aussage vom Arzt: schlimmer kann es nicht mehr werden
  • @1232774558 #75049 15:45, 18 Oct. 2021
    144.. PLZ, 49 J, männlich im Frühjahr AZ, konnte danach nicht mehr Treppe steigen, ging wieder weg, die 2. vermutl. BT, bis jetzt geht es ihm gut, zumindest was ich wahrnehme

    17... PLZ Schwiegervater, 73 J, topfit, fährt noch Ski und Rad, Sommer JJ, ganz stolz wie gut er es vertragen hat (wir hatten ausreichend gewarnt), vor zwei Wochen (angeblich hat er sich beim angeln auf dem See eine Erkältung eingefangen) nachts schwitzen, mehrmals Bett beziehen und Harn unkontrolliert, konnte es nicht halten, auf Toilette kam nix mehr (hat angeblich Nierensteine und der Arzt sagte, dass er später damit noch Probleme bekommen wird), erzählt uns, dass er beim Auto fahren Fahrfehler gemacht hat, fehlende Konzentration

    Chefin MEINER Freundin, ca 40, 14...PLZ, Zahnärztin, seit Impfung Thrombose in den Beinen, fing erst mit einem Strumpf an, trägt jetzt 2, ist aber stolz, sich mit der Impfung solidarisch gezeigt zu haben

    Bekannte meiner Mutter, 01979 PLZ, ca 60, ungeimpft, den ganzen Tag mit Geimpften zusammen hat jetzt ihre Regel wieder bekommen
  • @998139757 #75059 16:02, 18 Oct. 2021
    Heute mal wieder in der Firma gewesen. Chef und sein Sohn krank, Covid. Beide geimpft, mit was weiß ich nicht. Als ich mich mit einem Kollegen über die Wirksamkeit der Impfungen unterhalten habe, meinte der Praktikant, dass er kürzlich auch Covid trotz seiner Impfung hatte.
  • @rhabarbarella #75060 16:07, 18 Oct. 2021
    Nachbarschaft drei Todesfälle alle drei ca. innerhalb einer Woche:
    einmal nach Impfung
    einmal nach Doppelimpfung
    einmal nach Grippeimpfung und Doppelimpfung

    Herkunftsfamilie Herzbeschwerden, Operation, Empathielosigkeit und einiges mehr, Hund beachtet sie nicht mehr, als würden sie nicht mehr existieren.
    Deren Aussage: "Symptome und Todesfälle würden sowieso auftreten"

    Nachbarschaft und ehemaliges Arbeitsumfeld:
    Bösartigkeit, Empathielosigkeit, Respektlosigkeit, böses Schimpfen, böses Gerüchtestreuen mit wirtschaftlichen Folgen

    Kollege:
    Armschmerzen
  • @1594596801 #75065 16:36, 18 Oct. 2021
    Innsbruck Anfang 50 COPD nach 2. IMPFUNG, Ärztin meinte besser diese Lungenkrankheit, als vielleicht an Corona zu sterben 🙈😡. Cousine einer Bekannten nach Impfung verstorben, 42 jährige Sportlehrerkollegin (machte Poledancewettbewerbe) geimpft/Herzinfarkt Tod (liegt in der Familie hieß es. Gute Freundin mit 53 Herzinfarkt tod. Am Abend noch auf Hochzeit getanzt, liegt nächsten Tag tod im Badezimmer 😢😢😢😡😡
    40jähriger Bekannter mysteriös nach Impfung an Thrombose oder Herzinfarktverstorben 🤔🤔🤔
  • Von einer Kollegin das Erwachsene Kind ist direkt Sekunde nach der Impfung zusammengebrochen, hat seitdem Anfälle, kann erstmal mind 1/4 Jahr nicht arbeiten. Mutter ist aber trotzdem überzeugt und macht übereifrig alle Maßnahmen mit 🤮
  • @1650989890 #75079 17:08, 18 Oct. 2021
    67435, so jetzt auch der Nachbar meiner Mutter, starke Schmerzen in den leisten, tippe auf anstehende Thrombose, genau wie bei meiner Mama 🤔
  • @1538491488 #75082 17:16, 18 Oct. 2021
    Mein Ex und seine Frau waren immer gaaanz hinter ihrem Töchterchen her. Die Kleine ist 4. Zu einer gemeinsamen Feier waren mein Mann und ich völlig verblüfft. Die Kleine hüpfte stundenlang auf der Couch herum, uns wurde Angst und bange , da permanent Stürze drohten. Die Eltern waren völlig ungerührt. Sonst stets auf Schritt und Tritt hinter ihr her.
    Mein Ex muss eine OP an der Wirbelsäule machen lassen, seine Rückenschmerzen sind unerträglich geworden. Seine Freundin hustete ständig. Geimpft im Mai.
    PS: meinem Mann, mir und unserem mittleren ging es massiv im Bauch herum, musste gleich an Shedding denken.
  • @2032869248 #75086 17:24, 18 Oct. 2021
    Gute Freundin im Mai geimpft (Mod)
    Kann immer noch nicht arbeiten, oft ihre Hände nicht bewegen.
    Einblutungen an der Hautobefl.
    Lähmungserscheinungen, konzentrationsstörungen, darf jetzt von 800 € leben
  • @1948910128 #75090 17:40, 18 Oct. 2021
    Moderna führt zu Herzmuskelentzündung, passierte bei meinem Arbeitskollegen der im Alter von 24 Jahre ist. Und vom hören sagen, gibt es zig Leute mehr, die unter der gleichen Beschwärde leiden.
  • @1475042279 #75092 17:43, 18 Oct. 2021
    18 jährigen, 2 Tage nach der 2ten Biontech Impfung: kopfnicken und kann es nicht stoppen, soviel Lungenprobleme. Landkrei München, plz 85521. Die eigenen Mutter hat ihn zur Impfung gedrängt.
  • Genauso ergeht es meiner Arbeitskollegin, nur dass sie Lähmungserscheinungen in beiden Beinen hat. 2. Moderna im Juli bekommen und seitdem krank.
  • @984470483 #75104 18:01, 18 Oct. 2021
    Schon wieder Arbeitskollege von meinem Mann, Stahlwerk Hamburg. Zwei Monaten nach Impfung ins Krankenhaus eingeliefert. Lungenembolie, Blutdruck 220. Jetzt wieder bei der Arbeit. Muss Blutdruck sinkenden Medikamente nehmen.
  • Ich hab auch eine Bekannte, die seit kurzem mit dem Blutdruck zu kämpfen hat. Besuch bei der Notaufnahme inklusive. Ihr Blutdruck soll aber nicht richtig runtergehen, d.h. er ist kontinuierlich über 210.
    Außerdem hat sie seit dem Wochenende noch ganz schlimme Kopfschmerzen und kann den Kopf überhaupt nicht mehr bewegen. 😨
    Die Impfungen waren im Frühjahr und bis vor kurzem hatte sie gar nichts.
  • @1438884047 #75112 18:12, 18 Oct. 2021
    50259 Kreuzimpfung Mitarbeiterin ständig Kopfschmerzen und immer wieder leicht Temperatur
    Nun auch Schwindel !
    Hat nun einige Termine bei Ärzten
  • @1846161880 #75116 18:16, 18 Oct. 2021
    Kollege 23 Jahre, 4 Monate nach Impfung Blut im Urin. Bisher keinen Befund, andere Kollegin auf linken Ohr fast taub 3 Monate Impfung mit biontech
  • @1246583621 #75124 18:30, 18 Oct. 2021
    Auf der Arbeit werden immer mehr Mitarbeiter krank. Erkältung, Rücken, Gelenkentzündung und Allergien. Alle geimpft bis auf zweite. Wir sind noch fit. Ich denke das es die nächsten Wochen noch schlimmer wird.
  • @Lisa_Nitschke #75125 18:34, 18 Oct. 2021
    Beobachte im Umfeld nach Impfungen mit Astra, BT und J&J vermehrt Blasenentzündungen, Hautauschlag, Lymphknotenschwellungen, Gürtelrose, Lähmung im Bein, Matschzehen, über Wo anhaltende Schwäche. Alles Menschen unter 60 J. Eine Notfallsanitäterin sagte mir, dass sie nicht COVID Pat. in die KH fahren, sondern Impfdurchbrüche. Das häuft sich eindeutig.
  • @1421431986 #75137 18:48, 18 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1421431986 #75138 18:48, 18 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @Lenaliese #75140 18:53, 18 Oct. 2021
    Ich beobachte bei den meisten nichts, bei wenigen jedoch schlimme Nebenwirkungen, wie z. B. Krebs und plötzlichen Herztod.
  • Bei ihr gingen die Lähmungserscheinungen durch alle Gliedmaßen, auch war sie total aufgeschwollen und quaddeln am ganzen Körper.
    Mann hat ihr sogar hirnwasser abgezogen um ihr evtl Vorerkrankungen nachzuweisen , aber sie können ihr nichts anhängen.
    Sie kann kleinste Teilchen nicht halten weil sie die Finger nicht mehr zusammen bekommt.
  • @Evi_M_R #75167 19:27, 18 Oct. 2021
    Bin Physiotherapeutin: ich habe schon einmal hier geschrieben. Update ist das meine Patientin ( Schlaganfall 3-4 Tage nach Erstimpfung mit AstraZeneca) jetzt aktuell mit 3. Rezept zur Behandlung mir heute berichtete das es nicht besser wird sondern sie eher mehr abbaut. Sie hat vor kurzem auch eine Blasenentzündung !!
  • @1592475186 #75172 19:32, 18 Oct. 2021
    Die Frau eines Arbeitskollegen hat nach der ersten Impfung Gehirnblutung, dann eine schwere Operation, jetzt wartet sie auf die nächste,.....
  • @1681039336 #75176 19:50, 18 Oct. 2021
    Meine Nachbarin hat mir heute erzählt wie schlecht es ihrer Mutter geht. Sie ist seit 4 Wochen im Krankenhaus. Arterienverschluss in der Leiste( Op), Blut hat sie bekommen wegen Blutarmut, ein Stück vom Vorderfuss musste abgenommen werden weil keine Durchblutung dazu kommt das sie an Demenz leidet alles 6 Monate nach letzter Impfung eingetreten. Sie war eine sehr rüstige alte Dame bis die Impfungen sie krank gemacht haben.
  • @GundyMami #75186 20:03, 18 Oct. 2021
    Bei unseren Nachbarn (Bauer, ca 85, geimpft, vorher fit, nach Impfung Rollator, Windeln, Sturz, Beckenbruch, KH, dort dann Herzinfakt und Lungenentzündung, war dann 1 Tag daheim als Pflegefall) steht der Notarzt und ein Krankenwagen in voller Beleuchtung. - Oh man - ich befürchte schlimmes! Ich könnt heulen!
  • @1441748541 #75188 20:09, 18 Oct. 2021
    Meine Tante, gerade 90 geworden, hat letzten Freitag die 3. Impfung bekommen. Sie lebt noch, sagt aber selbst, dass die entsetzt ist über ihren körperlichen und geistigen Abbau. Vor allem Letzteres kann ich leider nur bestätigen.
  • @1597345850 #75189 20:12, 18 Oct. 2021
    gerade erfahren , stillende Mütter auf Anraten der Ärzte sich impfen lassen , abends bekam das Baby Atemnot u hatte einen stark angeschwollenen Hals 😱😡
  • @Oli_OH #75193 20:18, 18 Oct. 2021
    Ein Onkel meiner Frau ca. 75 Jahre alt, ist auf einem Auge blind geworden. 2- fach geimpft.
  • @kat_elis #75194 20:18, 18 Oct. 2021
    Ein Kunde (27) von mir bekam kurz nach der 1. Impfung Gürtelrose. Die 2. Lässt er sich auch verabreichen

    Der Nachbar meiner Friseurin (89) 2 Tage nach der 1. Impfung verstorben

    Die Oma, der Friseurin meines Vaters verstarb 3 Tage nach der 1. Impfung

    Meine Ex-Chefs und ihr Sohn (alle 2-fach geimpft) wurden positiv auf Covid-19 getestet

    Ich arbeite als Optikerin und dieses Jahr konnte man feststellen, dass viele Menschen nach der Injektion Sehprobleme bekommen. Zum Teil halbiert sich sogar die Sehleistung. Andere Optiker machen ähnliche Beobachtungen
  • Kann ich mir vorstellen. Am Freitag, hat es bei uns einen Gemeindearbeiter mit dem Auto zerlegt - er meinte , dass es ihm schwarz vor Augen wurde. Gestern meinte das auch eine Nachbarin. Ich schätze mal, dass nun einige Nebenwirkungen auftauchen werden u.a. auch beim Autofahren! 😕🧐
  • @Susi1202 #75197 20:19, 18 Oct. 2021
    Frau meines ehemaligen Chefs nach 2. Impfung Autoimmunerkrankung. Sehen aber den Zusammenhang nicht mit der Impfung sondern der 2. Schwangerschaft. Holen sich beide sicher den 3. Stich.
  • @1419786568 #75202 20:24, 18 Oct. 2021
    Meine Nachbarin 2x gespritzt, hat kurz danach ihr Blutplasma gespendet, sie geht jede Woche zum Spenden.
    Seit ca 4 Wochen hat sie Blutdruck über 200 und bekommt es nicht in Griff. Sie ist 52,PLZ 07907
  • Mein Onkel hatte auch beim Motorrad fahren einen Blackout, aber keiner bringt es mit der Impfung in Zusammenhang
  • @Nanini41 #75204 20:27, 18 Oct. 2021
    Der Onkel meiner besten Freundin ist gestern Abend im Sessel gestorben. Den ganzen Tag über fit. Sie hatte mittags noch mit ihm telefoniert.
    68 Jahre, Ömpfe einige Monate her (weiß nicht, was er bekommen hat). Kripo war da und Staatsanwaltschaft: man stürbe so jung nicht einfach so. Vermutet wird Hirnschlag, Herzinfarkt oder Embolie. Ob Zusammenhang, lässt sich nicht sagen. Meine Freundin hat einen leisen Verdacht. Hat die ganze Familie immer gewarnt und wird deshalb von manchem gemieden aktuell.
  • Ich bin auch Physio und bemerke die plötzliche Häufung der Blasenentzündungen. Sogar mein ungeimpfter 24 jähriger Sohn bekam grundlos eine Blasenentzündung. Ich selbst (ungeimpft)habe zur Zeit große Probleme mit Nasenatmung und Vergesslichkeit
  • @MelliJa #75206 20:27, 18 Oct. 2021
    Meine Nachbarin, 70J. , 2fach geimpft verhält sich immer bösartiger gegenüber mir und meinem Kind. Schnauzt mich grundlos voll und ist kreideweiss. Hab ihr letztens gesagt,sie sei krank geimpft im Kopf. Ekelhaft
  • Bekannter von mir 2mal mit Moderna geimpft Nabelbruch und umgehend OP..hätte ich nicht in Zusammenhang gebracht aber habe es hier schon mal gelesen
  • @1513635059 #75208 20:34, 18 Oct. 2021
    Mein Arbeitskollege mit J&J geimpft. Sonst sehr sehr selten im Krankenstand..seit der Impfung hat er mit einem sehr starken Harnwegsinfekt zu kämpfen mit Blut im Urin etc. War wochenlang im Krankenstand. Ein paar Wochen gings ihm gut. Letzte Woche musste er von der Arbeit direkt wieder zum Arzt! Seitdem wieder im Krankenstand!
  • @1139002594 #75209 20:39, 18 Oct. 2021
    Ehepaar dreifach geimpft, beide auf der Intensivstation wegen coronainfektion, werden beatmet. Niederösterreich
  • @Dufthelfer #75210 20:39, 18 Oct. 2021
    meine Tante, seit ihrem 17 Lebensjahr MS, heute 61 hatte ein sensationelles 2020 noch nie war sie die letzten Jahrezehnten so lange ohne Blasenentzündungen und Schub wie im Vorjahr gewesen, beides 12 und 11 Monate was ein Rekord war in ihrer Krankheitsgeschichte. Im Frühjahr März und April dann die Impfung, ich glaube 2 x Pfizer (bin aber nicht sicher), seither fast einen andauernden Blaseninfekt. Kaum weg, kommt er wieder, eine grosse permanente Fatigue und ihre Beine versagen immer mehr den Dienst eine Strecke von 30 Metern braucht sie zur Zeit mind. 2 Pausen um die Strecke zu bewältigen, sie selbst sieht den Zusammenhang zur Impfung nicht, ihre Körperliche Veränderung oder wie sie sagt halt MS Symptome, finde ich aber sehr bedenklich 😪
  • @thomasreinholz #75211 20:39, 18 Oct. 2021
    Schwester eines ungeimpften Bekannten mit 43 Jahren und 1 Monat nach Impfung in Deutschland bei Chemnitz gestorben. Ein trauernder Bruder hinterbleibt. ...
  • @Stefanie_Peppzilla #75212 20:41, 18 Oct. 2021
    Meine Nachbarin (Ende 50, Brillenträger, vorbelastet mit Herz-Kreislauf /Blutdruck) hat sich nach langer "Weigerung" nun doch die 1. Dosis geholt, sie bekam BionTech.
    Paar Tage später traten Sehprobleme auf, Zunge ist angeschwollen und Hände zitterten.
    Ihr Hausarzt dementierte das es Nebenwirkungen sind mit dem Spruch: "Sowas kommt nicht von einer Impfung"!
    Sie bekam nun auch Angst und wollte ins Krankenhaus. Das ist der letzte Stand den ich weiß.
    Sie muss aber wieder bzw.noch zuhause sein (sie lebt alleine), da immer mal Licht zusehen ist.
  • @naddel_10_10 #75221 20:58, 18 Oct. 2021
    Eine Bekannte geimpft mit biontec hat jetzt Schaum vorm Mund angeblich ein Pilz 🤷‍♀️
  • @Katharina8 #75223 21:02, 18 Oct. 2021
    Einer der Vorgesetzten von unserer Klavierlehrerin (Nebenjob in einer Küche) 66, im Sommer geimpft.
    Vor ein paar Wochen bekam er eine Lungenentzündung; hat sein Notebook und Co mit ins Krankenhaus mitgenommen, wollte dort weiter arbeiten. Die Woche drauf ist er verstorben.
  • @2024313608 #75226 21:05, 18 Oct. 2021
    Meine Mama, PLZ 028, 74 Jahre, 2 x geimpft mit Biondreck im April/Mai. Letzte Woche Montag kompletter neurologischer Ausfall (konnte nicht mehr aus der Badewanne raus, wusste nicht mehr wie man sich anzieht, verwirrt, sah nur noch Zahlen an der Wand, Blasenentzündung, sehr hohe Zuckerwerte, zittert und hat Angst). Kam per Rettungswagen in die Klinik, mittlerweile wieder entlassen, keine Diagnose erhalten... Sie hat in kürzester Zeit extrem abgebaut. Im August war noch alles in Ordnung
  • @Jamina24 #75242 21:30, 18 Oct. 2021
    Klientin von mir berichtet über geimpfte Freundin, ca. 22 Jahre alt, die seit ihrer Impfung keine Periode mehr hatte und über eine Freundin, die eine *Nervenkrankheit* mit Zittern entwickelte... beide im PZBereich 59.... Impfdosen unbekannt....
  • @2032869248 #75243 21:30, 18 Oct. 2021
    Mein Onkel Mitte 60 bekam gürtelrose im Gehirn
  • Bekannter von mir hat auch nierensteine bekommen..hatte vor der Impfung nie Probleme damit...nur, wie kann das zusammenhängen, frag ich mich?
  • @1869107525 #75253 21:49, 18 Oct. 2021
    Von einer sehr lieben Freundin ist die beste Freundin nach Corona Impfung erblindet. Zitat der Ärzte das wäre sowieso passiert von einer anderen Freundin ne Freundin war wochenlang Halbleiter gelähmt. Zitat der Ärzte das kommt nicht von der Impfung bei einer Kollegin von mir ist die Schilddrüse kaputt seit der Impfung. Zitat der Ärzte das wäre auch so passiert.
  • Atemnot nach impfung kann ich auch bestätigen..hatte eine frau ca 60 getroffen als ich in einer lungen spezialklinik war. Biondreck 2. Schusa
  • @1416463787 #75256 21:54, 18 Oct. 2021
    Mein Onkel, zwar schon 90 Jahre alt aber er noch fit, wurde im Febr./März herum mit Biontech „geimpft“. Alle Warnungen meinerseits waren umsonst. Jetzt ist er sehr schwer krank mit Blasenkrebs. Er soll in Kürze operiert werden. 🤔
  • @1681039336 #75257 21:54, 18 Oct. 2021
    Meine Freundin ihre Nachbarin hat auch extreme Atem Probleme und der Arzt tippt auf COPD. Sie hat 2 Biontech Impfungen.
  • @Angela_Kraeuterfee #75258 21:58, 18 Oct. 2021
    Ich war vor einiger Zeit im KH, bin ungeimpft. Habe dort 1mal männlich, ca. 55 Jahre alt, mit offenen Geschwüren gesehen nach 2mal Biondreck, 1 mal männlich, 28 Jahre, Biondreck 2mal, Magenkrebs.
    Notaufnahme war extrem voll, viele Patienten lagen auf dem Flur.
    Fast alle Patienten die sich im Hof trafen waren ungeimpft. Aber alle erzählten von von weiteren Fällen in ihren Zimmern.
  • 19 October 2021 (121 messages)
  • @Heidi_Z59 #75280 04:07, 19 Oct. 2021
    Ich frage mich, ob folgendes sein kann: Sämtliche Familienmitglieder meine Mitarbeiters sind doppelt geimpft, er selbst nicht. Bei ihm hat sich seit dem Zeitpunkt ein massiver Nagelpilz entwickelt. Sowohl an den Füßen als auch an den Händen. Und das unglaublich schnell. Ende Juli vor dem Urlaub nix und nach 2 Wochen massiver Befall. Bis auf 2 Fingernägel insgesamt wird er alle verlieren. Von den Fußnägeln weiß ich, dass eine Hautärztin ihm schon zwei entfernt hat und er selbst sich auch schon zwei. Das wäre dann ja Shedding oder hat schon mal jemand ähnliches gehört?
  • @1321492181 #75281 04:15, 19 Oct. 2021
    Ein bekannter von mir mit j gespritzt auf einem Auge fast blind Blutung im Auge eine linse getauscht hat aber nix mit Impfung zu tun! Komischer Zufall!
  • @998702793 #75282 04:15, 19 Oct. 2021
    Moin aus Holstein PLZ 23...: Bekannte 50+, tätig in der Pflege. Hat sich nun zum 3. Mal boostern lassen. Schreckliche Schmerzen und Schwindelanfälle. Sie sagte, sie würde sich nicht ein 4. Mal impfen lassen. Sie hat sich für den Job impfen lassen, weil sie keine Lust auf Diskriminierung und tägliche Testung durch Chefin hatte. Sie bereut es und hofft, dass sie die 3 Spritzen gut wegsteckt. 🍀🍀🍀
    Ihr Ehemann ist übrigens überzeugt ungespritzt.
  • @1421431986 #75284 04:42, 19 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • Mein Sohn auch... und er ist 22... 2x mit BT geimpft... hört einfach nicht zu, weiß alles besser 😢
  • @1910754667 #75312 05:52, 19 Oct. 2021
    Mutter 72 vom Bekannten ist vor 2 Wochen plötzlich und unerwartet gestorben. Sie ist einfach nicht mehr aufgewacht. 2 x geimpft. Mit was ist mir nicht bekannt. Sportlich, agil und fit.
  • Schwester (Mitte 30 mit 2x BT) meines Freundes hatte jetzt auch Nierensteine und war 2 Nächte im KH.
  • @2011013962 #75330 06:24, 19 Oct. 2021
    Guten Morgen,
    Ich 57 leite eine Fittness Gruppe für Männer ( Alter zwischen 40-75)
    Vor der sogenannten Pandemie waren wir 12 Teilnehmer- alle in Topform.
    Die Tochter eines Teilnehmers ist Ärztin und hat eine völlige Unruhe durch ihre Darstellungen erzeugt, sodass sich alle außer mir haben impfen lassen.
    Resultat: jetzt sind wir wir noch 6 Teilnehmer, denn bei einigen sind plötzlich Krankheiten ausgebrochen die die Teilnahme am Sport unmöglich machen.
    Beim Rest ist mir aufgefallen, dass sie kurzatmig und kraftlos sind . Alle schwitzen sehr sehr schnell , auch bei einfachen Übungen. Einer der Teilnehmer (60) hatte vor kurzem einen Herzinfarkt und entkam nur knapp dem Tod.
    Kommt natürlich nicht von der Impfung. Alle sind mit biontech geimpft!!!
    Mir geht es ohne Impfung sehr gut und das soll auch so bleiben.
    Bei unter 5 Teilnehmern werde ich die Gruppe auflösen- das macht dann keinen Spaß mehr.
    Gruß aus dem sonnigen Cuxhaven
  • @1429633482 #75332 06:26, 19 Oct. 2021
    Ein Arbeitskollege, 32 J. Hatte einen Tag nach der 1. BT Impfung einen Schlaganfall. Sprachzentrum ist betroffen und 2 Finger sind taub.
    Er hat sich trotzdem die 2. Impfung geben lassen.
    Ein anderer Arbeitskollege, 38 J. BT Impfung hat seitdem... ca. 6 Monate Schwindel, Atemnot, kann nur leichte Tätigkeiten ausführen.
    Eine Tante von uns 62 J. BT Impfung hat allergische Reaktionen an Gesicht und Hals, große rote Schwellungen und Flecken.
    Ein Freund 40 J. BT Impfung hat seit der 2. Impfung Herzprobleme, darf sich nicht belasten, nur noch leichte Tätigkeiten ausüben, muss sich oft ausruhen. Er war vorher sportlich sehr aktiv.
    Eine Frau im Nebenort wurde mit AZ geimpft und ist 2 Wochen nach der 2. Impfung an Hirnblutungen verstorben. Sie war ca. 40 Jahre alt und alleinerziehende Mutter von 2 Kindern 😥.
    Alle Fälle in 83... PLZ.
    Ich kenne viel mehr Impfschäden als Corona Kranke.
  • @ANGI77777 #75334 06:38, 19 Oct. 2021
    Ein Kollege hat jetzt Rückenentzündung und ein anderer einen Zahn verloren 😞
  • @LizzyLu201 #75335 06:45, 19 Oct. 2021
    blasenentzündung gibt es auch als indirekte folge von anderen impfungen. 11 monate mit mmr geimpft, fünf tage später nierenbeckenentzündung / blasenentzündung laut kh befund.
  • @Pschablonski #75343 06:55, 19 Oct. 2021
    Zum vierten Mal schreibe ich hier und habe von direkten Nebenwirkungen mit und ohne Todesfolge geschrieben, jetzt nach Monaten fängt bei einem Bekannten einfach der Arm an zu Schmerzen so das er nicht schlafen kann? Monate später kann wahrscheinlich nicht von der Genspritz kommen💉.
  • @Luna_Candy #75344 06:59, 19 Oct. 2021
    Ich möchte euch jetzt auch mal etwas mitteilen. Ich arbeite bei einer Garten und Landschaftsbau Firma und ich habe seit Jahren die gleichen Kunden bei denen wir uns gerade im Herbst um die Gärten kümmern. Fast alle Kunden sind geimpft. Was uns aufgefallen ist,das bei fast allen die Gärten seit diesem Jahr komplett verwahrlost sind, selbst die kleinsten Kleinigkeiten wie mal ein bisschen Unkraut ziehen wurden nicht mehr gemacht. Und die Gärten sahen vorher alle top gepflegt aus weil die Leute sich noch drum gekümmert haben. Wenn ich dann frage warum sie sich nicht mehr um die Gärten kümmern sagen alle sie hätten keine Kraft mehr, fühlen sich krank und haben auch kein Interesse mehr daran. Das sagt mir das die geimpften langsam zu Zombies werden denen alles egal ist.
  • @998702793 #75349 07:06, 19 Oct. 2021
    PLZ 24... Junge Frau, 28 Jahre, doppelt gespritzt. Menstruation hat ausgesetzt. Frauenarzt bescheinigt ihr Menopause.
  • @1986641233 #75351 07:08, 19 Oct. 2021
    PLZ 98
    Gürtelrose, Frau, 56, Doppelt gespritzt
  • @72775382 #75357 07:12, 19 Oct. 2021
    Meine Bekannte 92 Jahre. Ein Monat nach Impfung Symptome wie bei Ebola. Schmerzen im Oberbauch, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Innere und äußere Blutungen. Blutklümpchen und schwarze Blut. Ganze Körper voller blauer Flecken. Jetzt ist sie qualvoll gestorben.
  • @Vea07 #75359 07:14, 19 Oct. 2021
    PLZ 67
    Mein Vater 66, geimpft mit Biontec, nach 2 Impfung direkt eine krasse allergische Reaktion mit Atemnot und Ausschlag, nach 5 Tagen Kortison ging es ihm glücklicherweise besser!
    Bekannter von meinem Vater unmittelbar nach 2. Impfung verstorben!
    Meine Mutter 71 J. hat 3 Monate nach der Impfung mit j&j einen verkapselten Lymphknoten am Hals, Arzt sagt der macht erstmal nichts, aber beobachten!
    Ich selbst ungeimpft, habe beiden abgeraten, doch nach Monaten sind meine Eltern dann doch schwach geworden und haben sich impfen lassen!
    Nach der 2. Impfung sagte mein Vater nur: " scheiß Spritze, ich lasse mich nie wieder impfen"
    Gott sei Dank!
  • das selbe Problem hat jetzt meine Schwester (J&J)ihr Arm schmerzt jetzt seit über 3 Wochen ein Daumen ist steif der andere Daumen taub ...Ärzte finden nichts ...sie war jetzt in 2 Kliniken alle möglichen Untersuchungen ohne Befund...erst Mitte November erfolgt noch eine Auswertung die noch offen ist von der Lumbalpunktion die auch gemacht wurde ...
  • Genauso wars bei unserem Sohn auch. Keinerlei Zuckererkrankungen in der Familie. Ärzte konnten Zusammenhang mit Impfung nicht ausschließen.
    Zum gleichen Zeitpunkt "erkrankten" aussergewöhnlich viele Kinder an Diabetes Typ1.

    Seitdem kommt für uns keine Impfe mehr in Frage.
  • @1391897629 #75367 07:23, 19 Oct. 2021
    Bekannter nach Impfung Gürtelrose.. Ärztin sagte ihm das es eine der Hauptnebenwirkung der Impfung ist. Hatte ihn gewarnt...hat mich ausgelacht
  • @1515574493 #75369 07:25, 19 Oct. 2021
    Taxifahrgast ältere Dame 80+ wollte zum Arzt. Hatte 1. Impfung seither halbes Gesicht gezähmt, stark gerötet, fällt dauernd um. Ärzte meinten besser keine Zeiten Impfung, da zu hohe Antikörperzahl. Nun doch Impfung, Frau weinte. Sagte sie soll es halt nicht machen. Sie meinte, aber wenn Die Ärzte sagen ich soll. Mein Gott sind die Leute eingeschüchtert.
  • @1781093348 #75372 07:25, 19 Oct. 2021
    Bin eigentlich Stille Leserin. Aber was ich hier lese macht mich traurig. Was bleibt denn noch übrig. Ich denke jeden Tag über die Zukunft nach und frag mich warum steh ich eigentlich noch auf und geh arbeiten für was denn. Nur das ich ein Dach übern Kopf hab und man sich den Strom sowieso irgendwann nicht mehr leisten kann.😔. Meine Mutter 67 musste sich auch impfen lassen sonst hätte sie keine Dialyse mehr bekommen sie musste sogar dafür unterschreiben und man hat hier doch glatt weg die dritte Impfung angeboten aber ich hab ihr das verboten. Meine Oma 89 hat nach der 2 Impfung gedacht sie muss sterben so schlecht ging es ihr. Was ich absolut nicht versteh ist meine Schwester hat ihre ganze Familie impfen lassen ausser ihre 5 jährige Tochter. Sie selber hatte letzten irgendwas wie nee Lähmung gehabt wo sie sich nicht mehr bewegen konnte. Arzt meinte vielleicht Bandscheiben. Naja egal aber ich frage mich jedes mal aufs neue wo ist noch der sinn des Lebens. Momentan ist Mein Sinn nur meine Tochter 6 Jahre und ihre Zukunft.
  • @2094283471 #75378 07:34, 19 Oct. 2021
    Hannover PlZ 30 Mutter einer Arbeitskollegin als Rollstuhlfahrerin im Pflegeheim ca. 70 Jahre....aber sonst absolut fit....nach 2* BT Atemnot...2* Krankenhaus und im September verstorben. Tochter ist irritiert, wieso so plötzlich.....
  • @1421431986 #75379 07:34, 19 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1870317707 #75380 07:35, 19 Oct. 2021
    Ich bin momentan auch sehr frustriert, habe mich gestern so mit meiner Schwester gestritten sie will das alles nicht glauben was hier passiert!? Ich bin fassungslos.
    Zu meinen Beobachtungen:
    Die Oma meines Mannes allerdings 89 Jahre ist 10 Tage nach der 1. Impfung gestorben keiner sieht einen Zusammenhang
    Eine freundin hat paar Tage nach der 2. Impfung einen eptileptischen Anfall bekommen, den sie nur alle 7 Jahre bekommt und erst vor 2 Jahren hatte
    Mein Schwager bekam nach der 2.Impfung einen Hexenschuss
    Eine Bekannte hatte 3 Wochen herzrasen nach der 2. Impfung wo sie dachte sie stirbt gleich
    Eine Kollegin von meinem Mann geht nicht mehr außer Haus traut sich nicht Autofahren, hat Probleme mit der Schilddrüse fühlt sich schlapp unwohl aufgewühlt
    Ein Bekannter hatte 4 Monate gedächtsnisprobleme und konnte nicht mal 3 +3 zusammen rechnen und war total schlapp
    Ich versteh wirklich nicht, wenn es denn so viele Nebenwirkungen gibt, oder sogar tote. Warum macht keiner was? Wir können doch nicht hilflos zusehen. Das ist gerade wie in einem Horrorfilm.
  • @859364007 #75403 08:21, 19 Oct. 2021
    Stiefmutter, 77, 2 mal Biontech, nach zweiter Spritze in der gleichen Nacht Wasser in den Beinen, ging nach einer Woche weg, danach verminderte Nierentätigkeit und Gewicht, stetig schwindelig, seit vier Monaten. Wird nicht besser. Bleibender Schaden mit Sicherheit. Nichte, seit zweiter Spritze, ebenso Biotech Depressionen und Appetitlosigkeit, bekommt nun mit 23 Antidepressiva und in Behandlung. Starke Gewichtsabnahme, muss medizinisch und psychologisch betreut werden. Mit 23!
  • Eine liebe Bekannte 51 J., Anfang April mit Johnson-Spritze gepiekst. Im August starke Unterleibsschmerzen; ein Myom wurde entfernt im September, das später histologisch als bösartiges Sarkom diagnostiziert wurde. Total-OP mit großem Bauchschnitt. Nun muss sie sich einer Chemotherapie unterziehen, wovor sie ziemlich Angst hat.
  • Meine Tante hatte kurz nach der zweiten Impfung eine Thrombose im Impfarm, 5 Monate (!) später dasselbe wieder.
  • @1421431986 #75419 08:38, 19 Oct. 2021
    Liebe User ! Diese Gruppe ist keine Diskussionsgruppe , bitte verwendet für Fragen usw die dafür vorgesehene Diskussionsgruppe ! Danke 🙏
  • @electramoonlove #75428 08:59, 19 Oct. 2021
    Eine Freundin meiner Bekannten, immer fit und reiselustig, um die 60 Jahre, lag eines Tags tot auf dem Sofa. Sie hatte keine Vorerkrankungen. Morgens war sie noch beim Zahnarzt, hatte eine Entzündung. Keiner konnte sich erklären woran sie starb. Die Familie verweigerte eine Obduktion. Aber einen Zusammenhang mit der Impfung will keiner sehen.
  • @1990855110 #75430 09:01, 19 Oct. 2021
    Fall1: Raum 76, Freund und Familienmitglied im Alter von 72 Jahren Herzstillstand im Urlaub. Er hatte eh Herzprobleme und hat sich deshalb im Frühjahr mit Biontech impfen lassen, 3 Monate später tot. Ansonsten topfit.
    Fall2: Raum 76, Kundin im Alter von 76 Jahren ebenfalls Herzstillstand. Sie war Diabetikerin, ebenfalls Biontech. Davor ebenfalls topfit.
    Fall3: Raum 67, Vater eines Freundes, 82 Jahre, einfach zusammengebrochen, ein Tag später im KKH verstorben, im Januar erst Astra, ein paar Wochen später dann Biontech, davor ebenfalls topfit
    Fall4: Raum 76, Vater eines Freundes, 74 Jahre, Dialysepatient, 3 Monate nach Biontech im KKH verstorben, sein Zustand baute auf einmal rapide ab, kein Arzt konnte das erklären, auch Biontech
    Fall5: Raum 76, Vater eines Bekannten, 58 Jahre, Asthmatiker, plötzlicher Herzstillstand etwa 3 Monate nach Biontech, sonst keine weiteren Krankheiten
    Fall6: Raum 76, Vater einer Freundin, 90 Jahre, ein paar Tage nach der 3. Biontech Impfung gestorben, er war demenz und lag im Bett 🤦‍♀️😳
    Fall7: Raum 76, Vater einer Freundin, 63 Jahre, ebenfalls Herzstillstand, wurde Anfang Januar das zweite mal mit Biontech geimpft, am 13.1. ist er dann gestorben. War ebenfalls davor topfit.
    Nur unser Freund, dessen Vater Dialysepatient war, sieht den Zusammenhang mit der Impfung, alle anderen leider nicht
  • geimpft wurde ich mit bioTec am 29.04.21 und nachgeimpft am 10.06.21. Trotz gewisser Durchhänger trefflich meiner Dynamik setze ich einen Umbau meiner Wohnung fort. Meine Hüftgelenke und 3 Bandscheiben sind durch eine zurück liegende Selbdtständikeit im Dachdeckergerwerk vorgeschädigt. Ab dem 28.08.21 ging gar nichts mehr. Normaler Weise erhole ich mich bei Überlastung, im Ruhezustand nach 3-7 Tagen. Allerdings gingen dieses mal meine Beschwerden erst richtig los und in ein meinerseits, im Alter von 65 Jahren, in ein nie zubor bekanntes Schmerznild über. Ein folgendes MRT der Hüfte wies auf bisher nicht gelannte Zysten in den Hüftgelenken auf. Die Schmerzen weiteten sich weiter aus zum Stechen in den Sehnen, Muskelkrämpfen und großflächigem Brennen auf der Haut und haben sich bis zu einem Radius vom 30-40 cm von der Schädigung entfernt ausgedehnt. Ich habe Schweißausbrüche und bin jetzt 6 Wochen lang fast ausschließlich bettlägerig. Ohne nun wirklich jede Erkrankung ab der Impfung auf dieselbe zurück führen zu wollen, kann ich mir diese '"Effekte", insbedondere die entzünflichen, nicht anders als von dem Impfstoff herrührend erklären. Es ist wirklich böse.
  • @Carola63 #75434 09:15, 19 Oct. 2021
    Meine Kollegin, 54 Jahre, PLZ 14..., 2017 erfolgreich den Brustkrebs im Anfangsstadium nur mit Bestrahlung behandelt. Galt dann als geheilt. Heute sagte sie mir, sie habe seit April starke Brustkrämpfe (vergleichbar mit Wadenkrämpfen). Sowie Dauerschmerz im Arm bis in die Schultern. Ein Zusammenhang zu den zwei Biontech-Impfstoffen wird von ihr und ihren Ärzten nicht gesehen.
  • Meine Mutter hat damit auch Probleme..
    Auch krämpfe in den Händen..
    Schmerzen an der Schulter usw..
  • Meine Tochter hat auch nach der 💉 starke Schmerzen in beiden Brüsten….
  • @1020350666 #75442 09:25, 19 Oct. 2021
    Eine Kollegin (52) von mir hatte sich im Juni J&J impfen lassen.
    Daraufhin stieg der utdruck bis auf 260/140!!! Verdacht auf Myokarditis vom Hausarzt mit Notarzt ins Spital. Verdacht wurde zum Glück nicht bestätigt. Sie musste 1 Monat Blutdrucksenker nehmen...Sie hatte bis zur Spritze ihr ganzes Leben eher einen zu niedrigen Blutdruck. Impfschaden ist gemeldet und schlumpfen lässt Sie sich garantiert nicht mehr...
  • Der Chef von einer Freundin, er Mitte 30, Durchgeimpft mit B., ist seit 4 Wochen krankgeschrieben. Ist jetzt nochmal 4 Wochen krankgeschrieben, weil er Herzmuskelentzündung hat. Plz: 56...
  • @Anonym_22 #75444 09:27, 19 Oct. 2021
    Nachbarin stolz das 3. Mal geimpft, nun mit Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert und das absurdeste daran....dort bei Einlieferung Corona positiv getestet!
    (Dass die überhaupt noch Zeit haben , das anzuschauen beim Herzinfarkt!)
  • @Alra23 #75445 09:34, 19 Oct. 2021
    Habe am Vormittag erfahren dass einige Arbeitskollegen an Tinitus seit der Schlumpfung leiden und es bei denen immer stärker wird.
    Auch die Vergesslichkeit fällt mir immer wieder auf bei einigen welche vor der Schlumpfung bei denen nicht war.
  • @KathiSonOfKing #75450 09:42, 19 Oct. 2021
    Patientin 75 Jahre, zuvor in sehr guter kognitiver Verfassung, vor 6 Monaten 2fach Impfung mit Pfizer, vor 2 Wochen Grippeimpfung, seither steht sie völlig neben sich, kann sich nicht mehr an Arzttermin vor 3 Tagen erinnern, ist apathisch schwindelig, kaum körperlich belastbar.... und auch Gatte macht sich große Sorgen .... Ärzteodyssee- alle sehen keinen Zusammenhang
  • So ging es mir auch. Im Jahr vor meinem Schlaganfall war ich nicht in der Lage den Garten zu machen. Erschöpfung und ab und an Lähmungserscheinungen in der linken Hand. Lief von Arzt zu Arzt. Jeder Befund unauffällig - bis der Schlaganfalltag da war und ich gerade noch rechtzeitig in der Notaufnahme landete. Daher lasse ich mich sicher NIE impfen. - Aber ich kann auch von Impfschäden in meiner unmittelbaren Umgebung berichten :

    Fall 1 - Oma
    Doppelt geimpft AZ imFrühjahr, damit eine OP angesetzt werden kann. Nach der OP - schrie vor Schmerz bei Berührung des Oberschenkels, Blutzucker ausser Rand und Band, Schmerzen ständig und viel stärker als sie jemals vorher hatte. Wundheilung schlecht. Da ich sie täglich besucht habe, habe ich das so richtig live miterlebt. Habe mal kurz dieImpfung angesprochen, aber die Nebenwirkungen haben nur die anderen. Sie selbst sieht keinen Zusammenhang.

    Jetzt 3 Monate nach Impung hat sie Zahnwurzelentzündung.

    Das Fatale an der Impfung ist, daß Vorerkrankungen aufleben und beschleunigt verlaufen. Viele glauben daher, daß es mit Impfung nichts zu tun hat, wenn der Blutzucker entlgeist, oder der Krebs wieder da ist, oder der Rheumaschub besonders intensiv ist.

    Das ist schlimm.
  • @1421431986 #75476 10:04, 19 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @Paradies27 #75488 10:28, 19 Oct. 2021
    Meine Mutter 72 Grade mit dem Rettungswagen in die klinik.
    2. Biontec vor ca.4 Wochen.
    Kurz danach Zahnfleisch Entzündungen und eine Brücke musste raus .
    Jetzt schwere allergische Reaktion auf irgend etwas. Gesicht angeschwollen und Atemnot.
    Krankenhaus weiß noch nix😩😩
  • @1475599505 #75491 10:40, 19 Oct. 2021
    Mein Vater, 69 J., Krebspatient mit Knochenmetasen, gerade in einer Therapie mit Radioaktivität, heute morgen wohl verwirrt gewesen laut meiner Mutter, ist fast zusammen gebrochen, trinkt wenig, meine Mutter hat Notarzt gerufen, er ist jetzt im Krankenhaus. Mir war vor einigen Tagen aufgefallen, dass seine Hand dick angeschwollen war. Heute erfahre ich, dass sowohl meine Mutter 2 mal mit Biontech geimpft ist und mein Vater einmal. Weil sie wussten, wie ich zur Impfung eingestellt bin, haben sie mir das vorerst nicht gesagt
  • Das ging mir mit meinen Eltern genauso.. Sie sagten mir nichts und mein Vater hatte mittlerweile einen Schlaganfall und einen 230er Blutdruck, liegt jetz im Krankenhaus.
  • @MarcoMihelic #75501 11:19, 19 Oct. 2021
    Bis jetzt war ich auch nur stiller Mitleser, so kann ich jetzt auch etwas aus meinem Umfeld berichten. In meinem Nebenjob (10 Mitarbeiter) hat ein Kollege (24j) vor 3 Wochen eine starke Mandelentzündung bekommen (glaube mit Moderna geompft), kann passieren, allerdings hat man schon seine Bedenken. Heute morgen die nächste Krank gemeldet, ebenfalls eine starke Mandelentzündung (23j, Biondreck). Kann alles Zufall sein, ich glaube allerdings nicht daran 🤷‍♂️
  • @1144422765 #75502 11:22, 19 Oct. 2021
    Ich wünsche dir viel Kraft in dieser Zeit. Mein Freund musste gestern wieder ins Krankenhaus die Nieren arbeiten seit der Imfung nicht mehr ausserdem hat er trotz der Impfung jetzt Corona.
  • @1026572103 #75504 11:40, 19 Oct. 2021
    Bis jetzt ist in meinem Umfeld PLZ 74... nicht viel passiert. Aber meine Schwägerin hat einen Unterbauchtumor 10x10cm, das wurde am Freitag durch Zufall festgestellt. Sie ist 2x geschlumpft - keine Ahnung wann und mit was. Arbeitskollege meines Mannes auch 2x geschlumpft hatte nach der 2. wahnsinnige Rückenschmerzen tut sich keine 3. mehr an. Ich merke bei vielen älteren Menschen einen wahnsinnig schnellen Abbau körperlich wie psychisch. Magern total ab, Wortfindungsstörungen und Vergesslichkeit. Wie lang soll dieser Wahnsinn noch so weiter gehen. Ich selbst merke, dass mir all dieses Leid sehr zu schaffen macht. Mein Mann und Sohn, wie ich sind und bleiben GESUND und ungeimpft.
  • @PatriciaEck #75515 12:04, 19 Oct. 2021
    Mein Vater 65 im Mitte Juni geimpft (mit was und ob 1./2. Impfung 🤷‍♀️ mit mir spricht man nicht mehr über das Thema) PLZ D 89....
    Plötzlich mega Arthrose in den Händen. Ganz dick und schmerzhaft.Vorher keine Probleme. Mit der Impfung wird das sicherlich nicht in Verbindung gebracht.
  • @xY_35 #75516 12:11, 19 Oct. 2021
    Mein Papa ist vor ein paar Tagen an Biondreck gestorben 🙏😪 wird natürlich nicht mit der Giftbrühe in Verbindung gebracht 😪
  • @Johannes_ho #75530 12:30, 19 Oct. 2021
    Steh immer noch unter Schock, mußte mit ansehen wie mein alter Sandkasten Freund, kerngesund 10jahre Profi Fussball FC st Pauli, 38j, vor den Augen seiner Familie taub geworden ist. Das es von der Impfung kommt wollte ich irgendwie nicht glauben, erst in Berlin recherchiert taub und blind ist eine der häufigsten Nebenwirkungen😔 wie soll er bloß seine beiden Kinder ernähren? Kranke Welt in der wir leben...
  • @SabrinaCFXGlobal #75535 12:33, 19 Oct. 2021
    Mama liegt gerade im Herzzentrum. Das Herz ist voller Flüssigkeit und die Scheidewand porös. Gerade ist die OP.... 2x geimpft mit Kombination aus A&B
  • @zymi71 #75538 12:34, 19 Oct. 2021
    Ein Bekannter meiner Freundin ist beim Spaziergang am See umgefallen und war tot. 66 Jahre alt.
  • @1503937521 #75542 12:41, 19 Oct. 2021
    Frage, mein Arbeitskollege hatte vor 3 Jahren einen schweren Autounfall, ihm musste damals ein Stan in die Hauptschlagader zum Kopf eingesetzt werden. Er hatte nie Probleme damit und lies sich heuer im Mai dann Impfen (mit Johnson). Jetzt plötzlich Probleme mit Blutbild, mußte in die Röhre und da kam raus, dass sich genau am Anfang des Stans ein schwarzer Fleck gebildet hat. Kann es sein, dass das von der Impfung kommt,man hört doch immer, dass das Blut verklumpt? Ihm muß jetzt wahrscheinlich ein Beipass gelegt werden.
  • @Wolperting #75545 12:45, 19 Oct. 2021
    Ein Arzt, ca. 60, keine bekannten Erkrankungen, wird von der Feuerwehr mehr oder weniger bewußtlos in seiner Wohnung aufgefunden, nachdem er zwei Tage zuvor einer Kollegin am Telefon mitteilte, er wisse nicht genau wo er sei, welcher Tag sei und er könne sich auch nicht richtig bewegen. Initial habe niemand reagiert. Ca. 4 Monate nach Inokulation der Studiensubstanz von BionTech/Pfizer. Outcome noch nicht bekannt.
  • Interessant. Mein Kollege hat seit der zweiten Impfung anhaltend Magenprobleme, Durchfall und Schmerzen. Arzt sagt es wäre eine Fructoseintoleranz🤔
  • Update meiner Fälle:
    Meine Ma (77 Jahre, 2× Gesumpft/ich nehme an Biondreck) ist schnell aus der Puste (vom EG zum Keller und wieder zurück: Pause im Stuhl.) Sie schläft auch viel...)
    Der ältere Bekannte von mir (63/ 2x Biondreck) schwitzt stärker, ihm kribbelt der Arm, er döst dauernd ein, kann aber nachts vor Schmerzen nicht schlafen.

    Mein jüngerer Bruder hatte sich doch 1x impfen lassen (ich meine, J/ vllt einen Monat her) noch alles okay.
    Chefin (54) im April A, im Juni B, wird vergesslicher.
    Ich werde weiter beobachten
  • @1407260722 #75560 13:09, 19 Oct. 2021
    Ja arbeitskollegin ist auch an Gürtelrose erkrankt. Zwei mal geimpft
  • @AurelioPatriota #75564 13:13, 19 Oct. 2021
    Hallo zusammen, mein Bruder ist 54 Jahre alt, ich habe alles versucht, um ihn vor der Impfung zu bewahren, vergeblich hat er den ersten im Juni genommen und den zweiten im Juli, ich weiß nicht welche Marke, letzte Woche ist er aus dem Bus ausgestiegen , bei der Arbeit und er fiel wie ein Sack Kartoffeln hatte einen Blackout, er verlor seine Uhr, Brille und bemerkte es nicht einmal, seine Kollegen packten seine Sachen zusammen er erinnerte sich an nichts, ihm geht es jetzt gut, SüdBrasilien.
  • Ein Bekannter von mir, Typ 1 Diabetiker, bekommt seine Blutzucker-Werte nicht mehr in den Griff. Er sieht keinen Zusammenhang zur Impfe (AZ), aber vorher war alles ok. Ich spreche das lieber nicht an. Die Gestochenen reagieren oft sehr gereizt.
  • @1536493433 #75571 13:15, 19 Oct. 2021
    ...vielleicht weil das immunsystem durch die spritze geschwächt wird. Herpesviren sind überall. Kann der körper sie nicht mehr in schach halten, kommts zum ausbruch. Für mich macht das sinn, dass daher diese Fälle jetzt ansteigen. Ich kenne selbst noch keinen fall, eher schlaganfälle- gestern erst 40j sonst mopsfideler arbeitskollege- nun halbseitengelähmt- 4monate nach ich glaub bion.
  • Nachbar Stent am Knie musste erneut operiert werden angeblich Stent verkalkt ( geimpft)anderer Nachbar jetzt am Sonntag tot im Bad gefunden Stent am Herzen (auch geimpft)...ich glaube nicht an Zufälle .
  • @1489698721 #75590 13:52, 19 Oct. 2021
    Meine Tante (Doppelt geimpft) hat meine Eltern angesteckt mit Corona. Mein Papa hat COPD und musste dann in die Klinik. Da wurde er zur Überwachung in die Intensivstation gebracht, nach 2 Tagen wieder auf normal. Dann wegen COPD und immer noch Corona in eine Spezialklinik Nähe München gebracht. Dort wieder zur Überwachung auf intensiv gekommen und jetzt wieder normal. Verdienen wohl daran? Wahrscheinlich kommt er Freitag heim. Ärztin sagte noch, bitte nach dem halben Jahr impfen lassen sonst wird er das nächste mal sterben. 🤦🏼
  • @1510216529 #75597 13:56, 19 Oct. 2021
    1.Schwägerin 58Jahre: zweifach💉💉, ich glaube Astra Samstag Herzinfarkt hat zwei Stents bekommen.
    2.Freundin 52Jahre:zweifach Astra vorerkrankt ( Autoimmunerkrankung) im August eine Bronchitis sehr hartnäckig, 4 Wochen krank , jetzt kommt ihre Krankheit wieder stärker raus, so dass sie Kortison nimmt.
    3. Die Mutter der Freundin 79Jahre: zweifach auch Astra hohe Entzündungswerte und baut sehr stark ab.
    4. Bekannte 65 : glaube einfache💉 , hat eine Bronchitis seit drei Wochen und es wird nicht wirklich besser.
    5.Nichte 40 Jahre: zweifach hat plötzlich Herpes bekommen. War sehr verwundert, da sie zuletzt vor 20 Jahren einen Herpes hatte.
    6. Nachbar vorerkrankt mitte Ende 60: glaube zweifach💉💉, ganz schlechte Blutwerte und dicke Nebenhöhlenentzündung lag im Krankenhaus jetzt wieder zuhause , noch nicht wieder gesehen.
    Dann sehr viele im Kollegen und Bekanntenkreis die positiv getestet wurden und doppelt 💉💉 sind...
  • @1573177886 #75598 13:58, 19 Oct. 2021
    Ein Freund meines nach 3 Monaten nach der Impfung an Blasenkrebs erkrankten Bruders hat nach der Impfung jetzt auch Krebs. Tumor an der Niere, erzählte mir mein Bruder vorhin. Aber auf meinen Hinweis, dass das von der Impfung kommen könnte, wurde mein Bruder direkt pampig. Quatsch, kann gar nich sein, in der kurzen Zeit entsteht kein Krebs. Außerdem kam die 20jährige Tochter seines Nachbarn heut ins KH. Starker Gewichtsverlust nach Impfung, ganz dürr geworden, kann kaum noch laufen. Diagnose steht noch aus. Alles PLZ 90
  • @petra1701 #75604 14:12, 19 Oct. 2021
    Ein Freund von mir hat wenige Monate nach AZ Impfung Speiseröhrenkrebs bekommen, ganz plötzlich. 5 Wochen nach der Diagnose war er tot, weil der Krebs so ungewöhnlich schnell gewachsen ist.
  • @1370157236 #75605 14:13, 19 Oct. 2021
    Ein Bekannter, 58 und topfit, bekam zwei Monate nach dem zweiten Stich die Diagnose Darmkrebs. Aber es besteht selbstverständlich kein Zusammenhang!
  • @1391702211 #75613 14:34, 19 Oct. 2021
    Bekannter anfang 40 in Thüringen, seit Monaten durchgeimpft....hatte jetzt plötzlich eine Analvenenthrombose mit starken Blutungen aus dem ..... hat natürlich nichts mit nichts zu tun.
  • @1193197856 #75617 14:50, 19 Oct. 2021
    Ich habe 4 Patienten, deren Krebs als geheilt galt und innerhalb von 14 Tagen nach der 2. Impfung ist er bei allen 4 Menschen explodiert und jetzt ist keiner mehr zu retten. 2 andere bekamen nach der Impfung Leukämie. Sie ließen sich alle gegen meine Empfehlung (bin HP) aufgrund des Drucks durch die Ärzte, impfen. Gott sei Dank denken viele anders uns lassen die Finger davon.
  • @1497743949 #75635 15:04, 19 Oct. 2021
    Sohn 33 J. meiner Cousine wurde im Frühling geimpft ( weiss nicht was) hat schon die 3. Bronchitis. Antibiotika hat nicht geholfen. Aber glaubt nicht an Zusammenhang mit der Impfe!
  • @1581996333 #75651 15:08, 19 Oct. 2021
    Meine Oma war immer gesund hat 2 Impfungen & plötzlich ist sie herzkrank & hatte vor kurzem einen Schlaganfall für mich kein Zufall !
  • @1963070228 #75652 15:09, 19 Oct. 2021
    Heute eben persönlich erfahren. Frau, 82 Jahre aus Krankenhaus zurück. Hundert pro geimpft. Lungenembolie und Thrombose im Bein. Muss Medis nehmen sagt sie.
  • @1144422765 #75654 15:21, 19 Oct. 2021
    Mein Freund ist zwei mal geimpft jetzt bekam ich gerade die Nachricht er liegt im Sterben.🕯😓
  • @1577850610 #75655 15:23, 19 Oct. 2021
    Mein Sohn, 19 , hat zweimal Moderna, vorletzte Woche 4 Tage unerträgliche Schmerzen im Oberschenkel. Hausarzt meinte , dass keine Thrombose und nicht mit Impfung zusätzlich hängt. Immerhin will er jetzt Blut untersuchen...
  • @816073377 #75656 15:26, 19 Oct. 2021
    Guten Tag. Ich wohne in 59423 Unna. Heute traf ich eine Frau aus der Nachbarschaft, welche laut vor sich hin schimpfte. Ich vermutete zuerst den üblichen Knopf im Ohr und das Handy vor dem Gesicht. Als ich sie aber überholte und sie ansah, erschrak sie sehr. Sie hatte erregt über ihre alte Mutter geschimpft, welche zum 10ten mal hingefallen sei und das Gesicht und der Kopf seien grün und blau geschwollen. Sie erzählte mir dann noch über ihren stundenlangen Kampf im Krankenhaus, wo ihre Mutter lag. Da käme ja niemand mehr rein und raus, der nicht geimpft sei! Sie und ihre Mutter seien ja beide 2mal geimpft!!! Auf meine Frage, ob der "Unfall" mit ihrer Mutter etwas mit den Impfungen zu tun habe, wurde sie laut und wies das vehement von sich. Nein, nein, sie wäre nur gestürzt! Das hätte nichts mit den Impfungen zu tun. Wahrscheinlich hat sie nie danach gefragt und kann das, aufgrund der allgemeinen Verdummung auch nicht in Zusammenhang bringen. Ich habe mir meinen Teil gedacht. Auffällig ist, zumindest hier vor Ort, die immer mehr werdenden Einsätze von RTW und Notarzt! Am Freitag innerhalb 75 Minuten 10 mal RTW+NA, einmal der Rettungshubschrauber und 2 mal die Polizei! Und so geht es fast jeden Tag. Es ist beängstigend.
  • Kollege (41) 2x geimpft vor 2-3 Monaten (glaube Biontech), seit dem permanent müde, antriebslos und hat Kopfschmerzen.
    3. Spritze wird abgelehnt. PLZ 47
  • @2045090384 #75663 15:40, 19 Oct. 2021
    Bekannter von meinem Vater hat extrem hohen Blutdruck seit der Impfung. Impfstoff ist mir nicht bekannt.
    Cousine meiner Mama verstarb binnen ein paar Wochen an plötzlich nach der Impfung aufgetretenem Krebs.
    Freundin der Familie verstarb 2 Monate nach Pfizer an Nebennierenkrebs.
    Auffällig ist bei uns auch, dass JEDEN Tag mindestens 1x der Christopherus fliegt. Das ist seit Anfang des Sommers so.
  • Ja in unserem Ort hat sich einer deswegen sogar aufgehangen . Depressionen von der Impfung. Meine Nachbarin und auch meine Ärztin leiden seit der Spritze auch an Depressionen. Die Nachbarin kann seit dem nicht mehr arbeiten und muss auch Antidepressiva nehmen.
  • @1037038065 #75680 16:21, 19 Oct. 2021
    In meinem Familien- Umfeld alle geimpft. Außer anfänglichen Nebenwirkungen, der frisch Geimpften, 4 Tage hatte der Stiefsohn nachts Zittern und aktuell die Stieftochter schwarzen Hautkrebs mit 31 Jahren plötzlich! Wir reden nicht darüber, da sie Aufklärungsresitend sind, je alles als Geschwurbel abtun, alles besser wissen, wird das Thema nicht angesprochen, die würde eh behaupten dass das nichts mit der Impfung zu tun hätte.
    Ergo lässt man es einfach!
    Die wo geschädigt sind geben es nicht zu, reden in den seltensten Fällen darüber, und wenn mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht ausgerechnet mit jenen Menschen die sie verzweifelt versucht haben sie aufzuklären! Aber außer 2 ältere Rentner in der Familie die Vorerkrankungen hatten, die sind kurz nach der Impfung, ca.3 Monate später schwerst erkrankt in die Klinik gekommen und verstorben. Ansonsten keine Vorkommnisse!
    Natürlich wird alles schöngeredet und auf,s Alter abgeschoben! Wir bleiben lieber gesund und ungepiekst, so wie das die meisten Abgeordneten auch bleiben! Wenn selbst unsere Politiker sich verweigern, sollte es einem gesunden Menschenverstand vorausgesetzt extrem zum Nachdenken verhelfen?wer zuletzt lacht, lacht am Besten sagt altes Sprichwort!🤣
  • @1434780998 #75688 16:32, 19 Oct. 2021
    Der Bruder eines sehr guten Kollegen, 2x Johnsen oder wie der Dreck heißt. Seit 3 Wochen krank geschrieben, der ist total fertig, absolut starke Grippe Symptome keine Kraft nur Schmerzen. Der ist fast 2m groß und ein Bär von Mann, immer Party und arbeiten, ca 22 Jahre alt. Er bereut es zu 100%.
  • @1498126498 #75696 16:40, 19 Oct. 2021
    Eine Freundin (26 J. alt): Verschlechterung der Endometriose nach der Impfung. Sie muss bald operiert werden... Ein anerkannter ungarische Gynäkologe bestätigt, daß bei sei seiner Endometriose Patienten 3-4 Monate nach der Corona Impfung krasse Schmerzattacken auftreten...
  • Naja, nicht verrückt machen lassen. Meine Schwiegermutter und ihre Verwandtschaft ist auch geimpft. Und es mehren sich die Anzeichen der NW so wie sie hier beschrieben werden. Demenz, Gewichtsabnahme, Husten, Fahle Gesichtsfarbe, Schwindel. War sie anfangs noch dabei so scheint ihre Art der aktuellen Kommunikation eher einer Nachfrage bei uns zu gleichen ohne zuzugeben das sie sich nicht mehr sicher ist. Wir fragen auch nicht mehr nach.
  • @RomySion #75705 16:58, 19 Oct. 2021
    Ein guter Nachbar ist seit 3 Monaten 2 mal gespritzt. Er ist 75 Jahre alt, seine Frau 68 Jahre auch 2x gespritzt. Sie sind immer gut gelaunt, sehr sportlich und kerngesund. Heute kam er deprimiert zu uns. Gestern diagnose Herzleistung liegt bei 35%. Er merkte es vor 2 Wochen, keine Luft beim Bergauf gehen. Seine gesamte Familie hat keineHerzprobleme gehabt. Er soll nun zur Untersuchung zum Herzkateder. Er sieht es nicht im Zusammenhang mit der Giftspritze.
  • @Liebe_das_Leben_jetzt #75707 17:01, 19 Oct. 2021
    Wieder meine Mutter über 70 Meckpom, zweimal Biontech im Sommer, erst Schwellung der Arme und nun Entzündung im Hüftgelenk links, kann kaum noch laufen... Impfung wird nicht einmal in Betracht gezogen...
  • Heute auch von meinem Kollegen (59) berichtet - hat 3 Monate nach der zweiten BT Schmerzen in beiden Armen und Schmerzen in den Fingern. Er meint, kommt vom Alter und war zum MRT und wartet auf das Ergebnis
  • @Amanda0815 #75721 17:16, 19 Oct. 2021
    Mann 70, 2fach gespritzt mit AZ im April. Immer fit, munter und noch beruflich aktiv. Berichtet seit zwei Wochen über Kreislaufprobleme, letzte Woche nachts so schlimm, dass er am nächsten Tag im Bett blieb. „Dann ging’s erstmal wieder“ er wirkt sehr erschöpft
  • @1156148361 #75725 17:22, 19 Oct. 2021
    Heute Bericht von einem Kunde.
    Diabetiker und an Dialyse. Leider auch an Nekrose. Auf einmal Nekrose so schlimm, dass ein Teil vom Unterschenkel abgenommen werden musste. Gespritzt mit etwas - Stoff weiß nicht.
  • @1581801859 #75741 17:34, 19 Oct. 2021
    Nachbar ü70 geimpft 2xBT im frühjahr.. war vorsorgeuntersuchung endoskopie u gastro.. haben löcher im magen entdeckt.. jetzt seit 3 wo durchfall .... 2x magenschoner.. schaut auch zunehmend schlecht aus.. grau u fahl.. verändertes gangbild u motorig..
  • @1990855110 #75751 17:48, 19 Oct. 2021
    Eine Kundin hat mir gerade erzählt, dass sie zwei mal mit B geimpft wurden im April und Mai. Sie ist jetzt 63 Jahre und hat auf einmal Herpes, Magen-/Darmprobleme und ist immer müde. PLZ 76
  • Meine Eltern haben schon die Dritte !!!, aber noch nichts extremes Bemerkt. Meine Schwester hat SLE (Lupus - schon seit 2003) - jetzt schlechte Nierenwerte, aber sie hat sich auch die Dritte geholt. Nach der Dritten hatte sie am Abend „Ohrgräusche“. Nach den Ersten beiden hat sie über Wadenkrämpfe geklagt.
    Freundin meiner Tante (allerdings schon 83) hat voll auf die Schlumpfen geschworen. Letzte Woche verstorben - KEINER weiß warum!
    Noch ein Bekannter meiner Tante (ca. 82, mit Vorerkrankungen), seit der Schlumpfung geht es ihm schlecht. Heiser (er streitet es ab), Zitteranfälle, geht ihm also nicht gut. Seine Frau hat keine Probleme.
  • @KaFi869 #75764 17:58, 19 Oct. 2021
    In der Nachbarschaft sehr fitter Rentner, 72 Jahre alt, 5x die Woche Sport getrieben (Radfahren, joggen…), sehr schlank, immer aktiv gewesen. Mitte des Jahres fuhr er plötzlich nicht mehr Auto, Rad etc., wurde nur noch gefahren. Mein Bauchgefühl sagte mir, er hatte die Dröhnung. Haben höflich gefragt, ob alles okay ist, ja geht wieder, mehr erzählte er nicht. Letztens sprach er uns an. Er hätte einen Schlaganfall gehabt, kurz nach der 1. Spritze. Ich habe gestaunt, dass er das zugegeben hat. Konnte wohl nicht auf Vorerkrankungen geschoben werden, da er keine hatte! Die 2. Spritze hätte er nicht genommen. Seine Ärztin hätte es verstanden und ihn nicht dazu gedrängt. Ob dies als Impfschaden gemeldet wurde - ich bezweifle es. Glücklicherweise ist er so ehrgeizig und hat sich wieder zurück gekämpft, fährt auch wieder Auto und Rad. Hatte bestimmt auch sehr viel Glück. Leider kann ich nichts Genaueres sagen.
  • @980628791 #75766 18:00, 19 Oct. 2021
    heute 19.10.21 erzählt mir meine Freundin, Phatologie im KH Ludwigsburg, letzte Woche sind zwei junge Männer verstorben. Innerhalb 14 Tagen nach der impfung. Gelten als Covid Tote und als ungeimpfte!!

    Pandemie der Ungeimpften !! so geht das u. wird noch viel schlimmer!!
  • @1421431986 #75771 18:07, 19 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1421431986 #75772 18:07, 19 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1433100763 #75783 18:21, 19 Oct. 2021
    GU 8021
    Heute, teilte mir Freundin daß ihre schwegerin (58), vorherige Woche ein Blutgerinnsel im Gehirn hatte und liegt im Koma. Sie wurde geimpft, mit was und wann weiß ich nicht.
    Auf meine Frage, wann ist sie geimpft, schrie mich meine Freundin an,( selber doppelt pfeiser) weil.." es nichts mit Impfung zu tun hat, es ist erblich ( ihr Vater hat es gehabt), sagten die Ärzte..."
    Meine Frage:
    Ist das wirklich erblich?
  • @gutso4 #75797 18:31, 19 Oct. 2021
    Update:
    Klient (m 57, 187cm 95kg) von mir (Personal Trainer) hatte wie bereits gemeldet Herzinfarkt 8 Tage nach 2. Piks Gefäß 99% zu und 2 Gefäße 40 & 50% zu.
    Jetzt katastrophale Blutwerte und Tumormarker hoch.
    Vorher jahrelang 2x jährlich großes Blutbild ohne Auffälligkeiten.
    Hat aber bereits Termin für den "Booster-Piks"

    Ich kann es nicht begreifen.

    D 514..
  • @Unicornmum #75804 18:39, 19 Oct. 2021
    Eine Freundin meiner Tochter (13) ist bereits 2x geimpft und klagt nun über blaue Flecken, ohne sich angestoßen zu haben! 😱 Kommt das öfter vor?
  • @1593403580 #75820 19:05, 19 Oct. 2021
    Habe eben meine Nachbarin getroffen. Im März geimpft, Verdacht auf Gehirntumor. Hat sich Gott sei Dank nicht bestätigt. Dafür hat sie über 20 Kilo abgenommen. ( keiner weiß wieso und warum )😢
  • @1733196865 #75821 19:06, 19 Oct. 2021
    Bei meinem Schwiegervater wurde vor ü 10 Jahren auch Prostatakrebs festgestellt.
    Nach der Op alles gut und erhöhte PSA-Werte immer gut medikamentös in den Griff bekommen.
    PSA wert um die 3….. nach der zweiten Injektion nach drei Wochen PSA 77 , 10kg abgenommen.
    Kann natürlich Zufall sein, glaube ich aber nicht.
    Bei einem anderen Verwandten ist das gleiche zu beobachten.
    Beide um die 80, körperlich und geistig fit (vorher)
    Hab beide nach acht Wochen wiedergesehen und beide kaum wiedererkannt
  • @1183471461 #75822 19:07, 19 Oct. 2021
    Heute in der Zeitung. Paralympics Teilnehmerin jetzt Hirntumor. Seit Tokio hatte sie Kopfschmerzen. So weit ich weiß mussten alle Teilnehmer geimpft werden
  • @1605682132 #75823 19:11, 19 Oct. 2021
    Von einem Bekannten der Vater ließ sich impfen, jetzt hat er Leukämie und einer Kundschaft der Vater auch nach der Impfung direkt Herzinfarkt bekommen🤢
  • Bei meinem auch.... seit Mai wieder 84.... vorher langsam gestiegen.... jetzt verdreifacht
  • @1480907955 #75825 19:16, 19 Oct. 2021
    Guter Freund von mir (36) lebt in Holland nähe Barneveld. Spielt seit Ewigkeiten Cricket in "seiner" Mannschaft. In dieser Mannschaft sind nun alle ausser er "geimpft". Seit 2-3 Monaten ist mehr als 50% der Mannschaft nicht mehr einsatzfähig wegen Herzproblemen, Atemnot, fehlender Ausdauer. Er hat ausserdem beobachtet dass blaue Flecken, die halt beim Training vorkommen, bei seinen Kollegen viele Wochen (er meinte 10 mal solange wie normal) brauchen um wieder wegzugehen. Seine Mannschaftskollegen sind zwischen 20 und 35 Jahre alt. Er sagte mir heute dass es keinen Sinn mehr macht und sie das Team auflösen wollen.
  • @ElkePpunkt #75829 19:21, 19 Oct. 2021
    Vereinskollege & Sohn beide Genesene, einmal geimpft: Er lag wenige Tage danach ordentlich flach. Sein Sohn, 30, mußte drei Tage nach der Impfung mit dem Rettungswagen in die Klinik, Herzprobleme. Weiter Injektionen werden derzeit abgelehnt, die Ursache der Injektion zugeschrieben.
  • @1970640931 #75847 19:44, 19 Oct. 2021
    Meine Tante 69 hat sich vor 6 Wochen zum 2. Mal mit BT impfen lassen. Natürlich überredet von Kindern und Ehemann, wegen Testkosten. Stunden direkt nach der Injektion, Kopfschmerzen, Unwohlsein, Wortfindungsstörungen und später schließlich Gesichtlähmung mit Fehlstellung. Ihr ging es 14 Tage so schlecht, dass sie dachte sie stirbt. Der Arzt war hilflos und abweisend. Heute ist sie blass und eingefallen, hat abgenommen und wirkt stark gealtert. Sie lässt sich nie wieder Impfen, egal gegen was.
  • @1239254375 #75855 19:52, 19 Oct. 2021
    Beide Omas (um die 70) wenige Tage nach der 2. Spritze Pflegefälle (beide Gehirnblutung und Lungenembolie). Vorher komplett fit, Auto gefahren, Urlaub, Haushalt alleine gemacht, Ehemann bedient U versorgt. Jetzt haben sie gerade Mal so überlebt. Der Termin für die 3. Spritze wurde letzte Woche fixiert. Gibt es irgendwelche Erfahrungen von Euch wie die 3. Spritze aller Voraussicht nach verläuft? Gibt es wo Lesestoff darüber?
  • Genau wie bei meiner Nachbarin,4 Wochen nach der zweiten Impfung ist sie gestorben
  • @1270086832 #75865 19:58, 19 Oct. 2021
    Kreis 960... Arbeitskollege 79 J nach 2. Oder sogar schon 3. Impfung schwere Gürtelrose bekommen. Mutter einer Arbeitskollegin nach 2. Impfung Schlaganfall bekommen. Vorher noch fit und selbstständig, jetzt Pflegefall.
  • Meine Großtante ist nach der dritten Impfung verstorben. Sie war allerdings schon 100 Jahre alt! Warum man einen solch alten Körper noch mit diesem Gift belasten muss, bleibt mir wirklich schleierhaft!
  • @Gentelsve #75880 20:29, 19 Oct. 2021
    Huhu hallöchen ich bin 34 Jahre alt und habe ein Kreuz Impfung bekommen und eine Woche nach der zweiten Impfung habe ich ei e Woche danach eine Lungen Krankheit bekommen ei copd wer hat es auch bekommen so was
  • meine Freund mit Krebs im Endstadium und nach 4 Chemotherapie lt. Ärzte austherapiert wurde auch geimpft 🙈
    Einige Zeit hätte sicherlich noch leben können aber direkt nach der Impfung sagte er "das war es" 😔
    wenige Tage danach mit mehreren Liter Wasser in der Lunge ins Krankenhaus und dann ging alles ganz schnell ....
    einfach skrupellos und kriminell was da abgeht 😣
  • @Sia2029 #75887 20:40, 19 Oct. 2021
    Die ehem. Schwiegermutter einer Freundin fiel 1 Tag nach der ersten Dosis morgens im der Küche einfach tot um...😢
    Eine entfernte Bekannte von uns - war allerdings schon um die 80, aber fitter als manche 60Jährige! - wurde 2 Wochen nach der ersten Dosis tot in ihrer Wohnung gefunden.. Ein Mann aus unserem Ort, Mitte 60, auch 2 Wochen später tot. Eine Nachbarin - Brustkrebs vorerkrankt aber gut im Griff gehabt und wirkte immer fit - bekam kurz nach der 2. Dosis einen Hirnschlag und musste künstlich ernährt werden. Langsam geht es wieder bergauf... Eine Freundin schwere Bauchfellentzünding ein paar Wochen nach der 2. Dosis. Ein Bekannter - Unternehmer - erzählte von seiner Fitnesstrainerin. Mitte 20, nach 2. Dosis kann sie kaum mehr laufen! Plötzlich heftig Rheuma! Und ein Angestellter von ihm hat nach der 2. Dosis plötzlich Asthma - vorher keine Probleme. Bei der Tante meines Mannes brach der Krebs nach der 2. Dosis wieder aus... Meine Freundin vom Anfang meines Posts kann auch noch einige Fälle berichten - neben dem ihrer ehemaligen Schwiegermutter.. Natürlich weiß man nicht, ob diese Menschen auch ohne Schlumpfung jetzt krank geworden oder verstorben wären .. Aber ich habe zu keiner Zeit meiner fast 60 Lebensjahre über sooo viele schwer Erkrankte oder Verstorbene im engeren Umfeld und in einer so kurzen Zeitspanne erfahren... Da liegt der Verdacht wirklich sehr nahe, dass es einen Zusammenhang gibt...😔
  • @1279053457 #75890 20:55, 19 Oct. 2021
    Eine Verwandte 70Jahre mit schweren Vorerkrankungen Poliathritis kurz nach 2fachimpfung Epileptische Anfälle !
    Würde sichaber auf alle Fälle nochmals spritzen lassen .
  • @1239254375 #75891 21:07, 19 Oct. 2021
    Heute aus 1. Hand erfahren, dass der Neuromed Campus Linz seit Frühjahr aus allen Nähten platzt. Intensivstation brechend voll. Junge Mütter, junge Menschen, Ältere ...... Alle samt geimpft...... hauptsächlich Gehirnblutungen U andere schwerwiegende neurologische Krankheiten. Kein Wort davon hört man offiziell.
  • @383036755 #75893 21:08, 19 Oct. 2021
    Meine Mama,81 Vorerkrankung Thrombopholie 2.Grades,bekannt geworden durch eine Thrombose ( durch Gentest bei mir und meiner Tochter diagnostiziert) und mein Empfindes ist...Leukämie bei mir durch 2×Biontech. Sie spricht nicht darüber und versucht abzuwiegeln, aber mich macht es wirklich fertig.Ich gebe gerade alles um Gewissheit zu bekommen.Eine verdammt schwierige Situation.
  • @2014704464 #75895 21:09, 19 Oct. 2021
    Kundin: ca. 50, 9 Tage nach astra, Blackout beim Autofahren, dann Neurologie, 1,5 tage halbseitig gelähmt, jetzt wieder alles verschwunden.

    Andere Kundin, 2 Tage nach 2ter biontec, schwindel und Übelkeit, was sich nach 1 Woche gab...
  • @1222452481 #75901 21:13, 19 Oct. 2021
    Einladungslink ☝️
  • @vienna1220 #75904 21:31, 19 Oct. 2021
    Ein Kollege - plötzlich auftretender Tumor am Hüftknochen, dieser von Metastasen bereits zerstört - benötigt neue Hüfte. Leber-und Lungenmetastasen, alles 2 Monaten nach der 2. Impfung mit Moderna. Vorher topfit - Ärzte können nicht glauben, dass es ihm Juli noch so gut ging. Liegt seit Ende August im Krankenhaus. 2.Kollegin - vor Impfung, Probleme mit HWS, diese haben sich nach der 2.Impfung ebenfalls mit Moderna, massiv verschlechtert, ständige Krankenständen. 3.Kollegin vor Impfung Probleme mit der linken Hand, nach 2.Impfung, ebenfalls mit Moderna, massive Verschlechterung, Schmerzmedikamente helfen nicht mehr.
  • @Dufthelfer #75916 21:58, 19 Oct. 2021
    Kundin meiner Nageldesignerin ca 28 hat unmottelbar nach der 1 Impfung (Mittel nicht bekanmt) eine geschwollene Zinge bekommen, hing 20 Stundem später ins den Notfall da sie Angst hatte da die Zunge so extrem angedchwollen war. Ärzte haben vermutet dass ein Infekt darin ist, hat nicht auf Medikamente reagiert schlussendlich wurdr die Zunge aufgrschnitten und es waren Wassereinlagerungen, der ganze Prozess dauerte bis zur genesung gut 1.5 Monate, heute geht es ihr wieder guz gem. meiner Nageldesignerin
  • 20 October 2021 (70 messages)
  • @1421431986 #75942 04:21, 20 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1131532837 #75944 04:41, 20 Oct. 2021
    Bei uns in der Arbeit auch viele Krankheitstage nach der Impfung und eine Kollegin (ca. 50 J) seit 6 Monaten mit Darmbeschwerden ausser Gefecht ;-(
  • @1934203896 #75949 05:48, 20 Oct. 2021
    Eine Arbeitskollegin, 2. BT 💉 Mai, 31 J. erwartet 3. Kind. Die ersten beiden Schwangerschaften verliefen ohne Probleme. Jetzt geht es ihr sehr schlecht. Keiner redet drüber. Musste Arbeitszeit reduzieren bzw. ist oft krank, Zusammenhang mit Impfung wird total ausgeblendet. Ganz im Gegenteil, sie sagte noch, dass sie der beste Beweis sei, dass man trotz Impfung schwanger werden könne, alle impfgegener würden sagen, dass man nach Impfung unfruchtbar sei🙈, PLZ 30 Deutschland. Hoffentlich geht alles gut.
  • @1253036979 #75951 05:52, 20 Oct. 2021
    Bei uns im Lehrerkollegium (36 von 40 geimpft) ist zu beobachten, dass viele von den Geimpften dauerverkühklt sind. Eine Kollegin ist seit 2 Wochen im Krankenstand, nach der 2. Spritze nicht mehr arbeitsfähig. (Wien, 21. Bezirk)
  • @1183689939 #75952 05:55, 20 Oct. 2021
    Meine Schwiegereltern (69J und 74J, seit Mai 2021 doppelt mit Pfizer "vollimunisiert", sind derzeit beide richtig krank und positiv getestet. Fieber, Husten,...... mein Schwiegervater (Adipositas, Herzschwäche) musste gestern Abend ins Krankenhaus
  • @1753816543 #75953 06:06, 20 Oct. 2021
    Freundin, 2x geimpft wg. körpernahem Beruf, hat jetzt Lungenkrebs. Die Ärzte geben ihr noch 3 Wochen.... Hat nie geraucht oder Ähnliches..... erschreckend und total traurig (Niedersachsen)
  • @1986641233 #75956 06:11, 20 Oct. 2021
    Freund meiner Schwiegermutter. Nach zweiter Impfe...Krebs gut gefüttert.... rapide abgebaut. Vor zwei Wochen verstorben. Unglaublich krass wie schnell sich der Krebs entwickelt hat nach dem sogenannten Stich...
  • @Liebe_Freiheit_Frieden #75964 06:22, 20 Oct. 2021
    Freundin von mir, Wasser in der Lunge, total schlapp, täglicher Ablauf schwer händelbar, kann schlecht atmen. Alter knapp 50 Jahre. Wird seid längerem mit Kortison behandelt. Lunge fühle sich verklebt an und könne sich nicht entfalten...wer Hilfe anbieten kann BITTE PN..plz D 646
  • @180858675 #75966 06:27, 20 Oct. 2021
    Beileidsbekundungen, Tipps und Nachfragen bitte als Private Nachricht (PN) direkt an das jeweilige Gruppenmitglied senden durch Antippen des Namenssymbols oder Bildes links neben der Nachricht.
    Danke ❤️
  • @katermerlin #75969 06:39, 20 Oct. 2021
    Altenheim in Rheinland-Pfalz: einige Bewohner nach 3. Impfung rasch verstorben, viele, die vorher noch fit waren liegen im Sterben. Stark fortschreitende Demenz, plötzlich bettlägerig
  • @1928494338 #75970 06:42, 20 Oct. 2021
    Ich war heute beim Arzt...es kam ein älterer Herr rein, ein niederbayerischer Haudengen. Die Sprechstundenhilfe fragte, warum er hier sei, er antwortete, dass er seit der Impfung schlecht beinander sei. DASS IHM DIE geschadet hätte. AUF KONKRETES Nachfragen....äußerte er: I bin so damisch!, was benommen und schwindelig für Nicht- Bayern übersetzt heisst.
  • Vermutlich tödlich. Wie bei unserer Nachbarin hier im Dorf, 64 Jahre alt, nach Embolie und dritter Spritze qualvoll gestorben. PLZ38
  • @1452452121 #75981 07:05, 20 Oct. 2021
    Arbeitskollege ca 47,genesen!
    Gestern die erste Spritze bekommen-fühlte sich extrem niedergeschlagen heute!

    Warum fährst du nicht heim?

    Hab keine Kraft dazu!

    Liegt jetzt im Krankenhaus!
  • @1306175300 #75986 07:34, 20 Oct. 2021
    Eine Patientin (ich arbeite im mobilen Pflegedienst), Mitte 70, fortgeschrittene MS, aber medikamentös gut eingestellt, hat 2 Wochen nach der zweiten Spritze eine schweren Schub bekommen. Wochenlang Intensivstation, jetzt Pflegeheim.
  • @Christian_Ps23 #75990 07:57, 20 Oct. 2021
    Mein Vater (82), immer topfit und sportlich, traditionell Impfbefürworter (Grippe), starke emotionale Reaktion gegen meine Warnungen, im Frühsommer 21 dann heimlich doppelt C-geimpft, Wirkstoff mir nicht bekannt: heftige Schwindel, Krankenhaus, auch subjektiv von ihm als ungewöhnlich schwere Erkrankung empfunden, heute im allgemeinen wieder hergestellt, fährt wieder Auto und (eingeschränkt) Fahrrad, geht Schwimmen, ist aber immer noch in Reha wegen Gehschwierigkeiten/-unsicherheiten, Diagnose (Neurologe): Nervenleitungen vom Gehapparat zum Gleichgewichtsorgan gestört, kämpft sich zurück, empfindet Heilung als langwierig, lehnt 3. Impfung inzwischen ab, wehrt sich innerlich aber weiterhin gegen das Aufwachen. Ich wünsche ihm so sehr, daß er von Weiterem Impfunheil verschont bleibe.
  • @768023598 #76007 08:40, 20 Oct. 2021
    Raum 3...Mann um die 50, doppelt geschrumpft, womit weiss ich leider nicht, an C. erkrankt, blau angelaufen mit Atemnot jetzt auf der Intrnsiv
  • Ich weiß von Leuten,die nach der 3 Spritze ganz plötzlich verstorben sind.
  • @1128799407 #76011 08:49, 20 Oct. 2021
    Nachbar, 2 x geimpft, 80 Jahre, Frage, wie war euer Urlaub? Antwort: Nicht schön, ich komme gerade vom Arzt, habe seit 2 Wochen Gürtelrose. Hat starke Schmerzen. Ich habe ihm gesagt, dass dies ja eine bekannte Impfnebenwirkung sei. Da war er ganz erstaunt.

    Alleine hier in dem Kanal bekomme ich über die Suchfunktion mehr als 500 Treffer beim Begriff Gürtelrose.

    Das ist übrigens auch bei anderen Krankheiten wie zb Thrombose sehr aufschlussreich.
  • @1421431986 #76032 09:58, 20 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1421431986 #76033 09:58, 20 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • Düsseldorf, Pflegeheim ca. 88 Bewohner, arbeite dort im Nachtdienst.
    Seit einer Woche haben wir ca. 15 Bew. positiv getestet, alle dreifach geschlumpft.
    Wir hatten NIE, in der ganzen Zeit, einen positiven Test, weder Kollegen noch Bew.
    Seit 3 Monaten sterben uns die Männer weg.
    Alle in der Nacht, frühen Morgenstunden, liegen tot im Bett.
    Jeder Mensch durchläuft einen/seinen Sterbeprozess, außer bei einem Unfall.
    Dieser Prozess kann Tage manchmal auch Wochen dauern, aber es gibt einen natürlichen Verlauf.
    Bei diesen Männern gab es keinen "Verlauf", keinen Sterbeprozess.
    Ich selber bin gegen 22 Uhr bei einem Bew., er lebt.
    Gegen 0:30 Uhr finde ich in tot auf.
    Er liegt in seiner Schlafposition und ist verstorben.
    Keinerlei Vorzeichen, nichts.
    In der gleichen Nacht, andere Station, Mann lebt um 4 Uhr, wird um 8 Uhr tot aufgefunden, keinerlei Vorzeichen.
    Doppelzimmer, zwei Männer, versterben im Abstand von 4 Tagen, ohne Vorzeichen.
    Werden beiden von der Frühschicht tot im Bett aufgefunden.
    Eine Bew. hat seit 3 Monaten Allergische Erscheinungen, ihre Zunge schwillt extrem an, Erstickungsgefahr droht. 6 mal im KH gewesen, sie wissen nicht woher es kommt und rätseln herum.
    In der Anamnese erscheint NIE die Schlumpfung!
    Wird verweigert dies in die Anamnese aufzunehmen!
    Kollegen sind bis auf 3 inklusive mir geschlumpft.
    Ein Kollege hat neurologische Probleme, will aber mit mir nicht wirklich darüber sprechen, war einen Monat krank geschrieben.
    Eine Kollegin bricht mit akutem Nieren versagen in der Umkleide zusammen.
    Eine Kollegin gesund, sportlich, lebt in einem intakten sozialem Umfeld. Bricht sich einen Wirbel, dieser heilt seit 4 Monaten nicht zusammen, Ärzte können sich nicht erklären warum dies so ist. Rücken soll jetzt versteift, zementiert werden.

    Ich habe jetzt zwei Wochen Urlaub und möchte nicht wirklich wissen, wie viele Bew. dann noch leben werden.
  • In einem Heim weiß leider nicht wo sind plötzlich 3 Menschen verstorben und ich glaube alle C-positiv OBWOHL sie die 3. Impfung hatten. Wie C ins Pflegeheim gelangen konnte ist allen RÄTSEHAFT da strenge
    3 G Regeln.
    Finde den Fehler...
  • @Mila_Maria #76042 10:26, 20 Oct. 2021
    Auch, wenn dieser Post hier gelöscht wird: ich bin impfopfer und habe mich zu Wort gemeldet. Daraufhin habe ich aus diesem Forum Unterstützung von 2 fremden Frauen erhalten, die mir einen Startschuss ins Überleben und Hoffnung auf Gesundung gegeben haben. Vor einigen Tagen war ich ganz unten und mir liegt ein langer Weg bevor.
    Um eins möchte ich euch bitten, denn ich habe vor der Impfung vielen Menschen freiwillig geholfen ohne etwas zu verlangen.
    Bitte helft denen, denen es schlecht geht, liebe Ungeimpfte. Ihr seid das Licht dieser Welt! Wir brauchen Euch!!
  • @852203737 #76071 10:56, 20 Oct. 2021
    Kumpel von mir um die 55 topfit hat sich ne biote. Geben lassen.
    Jetzt hat er drei Wochen später schon einen Schlaganfall gehabt und ist gefährdet laut Arzt.
    Im KH haben sie ohne was überprüft zu haben sofort gesagt vom impfen kommt des nicht. Da sagte er mir Tage danach das ich ihn zurecht gewarnt habe und die Ärzte sogar Lügner bzw leugner sind
  • @1133071069 #76077 11:07, 20 Oct. 2021
    Mein Chef, geschlumpf, aber zunehmend kritisch, lässt jeden Mitarbeiter frei entscheiden und hat glaube ich ernsthafte Zweifel an der Impfung inzwischen. Grund: heute im Meeting wurde er auf die Impfung angesprochen. Er erzählte uns das er anfangs total fürs impfen war. Nun hat sein Schwager einen Schlaganfall und ein guter Freund von ihm liegt im Koma. Beide kurz nach der 3. Impfung. Außerdem ist eine mit ihm befreundete Geschäftsführerin aus der Branche innerhalb von wenigen Wochen an Krebs gestorben. War natürlich auch geimpft und zuvor sportlich und gesund. Ich glaube nicht das er sich nochmal impfen lässt.
  • @1192259270 #76079 11:10, 20 Oct. 2021
    Mein Dritter Beitrag : mein Vater, 66 Jahre, Herzprobleme, 2 Stan's. April 1. Astra Zeneca, ich glaube Juni 2. Astra Z.!
    Er war vor kurzem sein Blut checken, Werte überprüfen, usw...
    Laut eigenen Angaben, ist sein Arzt sehr unglücklich über seine Werte, schaut schlecht aus!
    Er sieht keinen Zusammenhang mit der Injektion.
    Für ihn ist die Gentherapie alternativlos!!!
    Ausserdem ist er ziemlich
    schnell aggressiv wegen Nichtigkeiten.
  • @Mausbein #76082 11:20, 20 Oct. 2021
    Meine Tochter Mitte 20 im Gesundheitswesen hat sich trotz Warnung impfen lassen, nun wechselnde Beschwerden geschwollene Lymphknoten, schnell erkältet. Kommt natürlich nicht von der Impfung. Meine Eltern beide 80 3 Monate nach Impfung Mutter Demenz, Dauererkältung, Vater komische Schwindelattacken und vergesslich. Ehemalige Kollegen geimpft in der Pflege, mit 50 plötzlich vergesslich, reden über ihr Herzstolpern, zwei waren ernsthaft herzkrank. Fast alle hatten starke Nebenwirkungen nach der ersten Impfung und gingen dennoch wie die Helden zur zweiten. Niemand hinterfragt was mich sehr entsetzt. Fast die gesamte Familie, Freundeskreis sind geimpft....ich kenne mehr Nebenwirkungen als Coronakranke. Und auch wenn ich manchmal wütend denke, na dann müsst ihr da durch wolltet ja nix hören, lesen ....hoffe ich sehr sie werden wieder gesund und dieser Irrsinn findet ein gutes Ende.
  • @1331485223 #76105 12:07, 20 Oct. 2021
    Mutter und Schwiegermutter beide geimpft, die eine schlimme Haarausfall zeit ein halbes Jahr, die andere depressiv und vergesslich.

    Ich, ungeimpft, ständig in Kontakt met die beide, ständig erkältet und Geschwüre 🤔
  • @Anonym_22 #76111 12:21, 20 Oct. 2021
    Arbeiter in Pension vom Frühstück aufgestanden und tod umgefallen, 58 Jahre

    Nachbarin Herzinfarkt 50 Jahre
    Anderer Nachbar 52 Jahre Herzinfarkt letzte Woche
    Beide doppelt Geimpft.

    43 jähriger Freund meines Mannes, einige Vorerkrankungen, Reanimation hat nicht geholfen.
  • @Sabine_Lub #76118 13:01, 20 Oct. 2021
    FB-Freund von mir, großer Impfbefürworter, wenige Tage nach der 3. Impfung beidseitige Lungenembolie. Er konnte gerade noch reanimiert werden, Genesung langwierig. Dennoch hat er sich jetzt auch noch gegen Influenza impfen lassen.
  • @1269743661 #76151 14:18, 20 Oct. 2021
    Tennis-Kollege, aus D, 57 Jahre, ca im Juli 2x geschlumpft, ist seit 4 Wochen krank, kann nicht arbeiten, sagte es wird immer schlechter!
  • @1515574493 #76152 14:23, 20 Oct. 2021
    Cousin 70 j. Von einer bekannten, vor kurzem 3. Bt/pf, Lungenembolie, Sepsis, dann komplettes organversagen, gestern gestorben. Er war immer Bergsteiger und in super Form. Seit der 1. Bt/pf ging es immer mehr bergab. Steiermark/ Österreich
  • @1251840918 #76153 14:29, 20 Oct. 2021
    Eine liebe Freundin, 76Jahre, von uns, hat sich am Samstag impfen lassen . Sie hat den Druck von ihrer Familie nicht mehr ausgehalten. Heute, Mittwoch, erzählte sie mir, dass ihr die ganze linke Seite, von der Schulter zum Arm nach vorne und bis unter dem Brustkorb weh tut. Sie vermutet selbst, dass es von der Impfung kommt.
  • Meine Mama auch plötzlich Lungen Metastasen, spuckt morgens Blut, 1mal astra dann biondreck
  • @Kranzbinderin #76160 14:42, 20 Oct. 2021
    Hallo an Alle! Ich arbeite bei einem Psychiater, bin ungeimpft und werde es auch bleiben! Ich kann euch bestätigen, dass seit dieser Impfwahnsinn angefangen hat, die psychischen Symptome wie Depressionen, allg. Ängste, das Nichtspüren von Körpergliedern und Hälften, Burnouts sowiso usw. sehr sehr viel mehr geworden sind! Alle Psychiater in der Umgebung haben kaum noch Aufnahmekapazitäten! Die Verwandten meines Mannes Schwiegermutter 70 ist seit dem zweiten Piks immer krank, Mutter v. Schwägerin seit dem zweiten Stich erstmals unerkannte Gürtelrose mit starkem Schwindel und Gewichtsabnahme. Aber die Impfung war es sicher nicht... Viele weitere Fälle die wahrscheinlich nie als Impfschäden dokumentiert werden!!!
  • @Mira151708 #76161 14:43, 20 Oct. 2021
    Meine Arbeitskollegin hat innerhalb von 4 Monaten nun den zweiten Hörsturz mit anhaltendem Tinnitus. Impfung Pfizer (50j, Österreich)
  • Ja ich hab ständig Hals-kratzen und seit Wochen eine offene Wunde unterm Knöchel sowie immer wieder blaue Flecken an den Unterschenkeln. Bin auch ständig in Kontakt mit den Eltern Pflege.
  • @NoLimits2030 #76168 15:16, 20 Oct. 2021
    Arbeitskollege Ende 30, hat seit dem letzten Wocheende starke Schmerzen in der Schulter, Verdacht auf Entzündung. Er schiebt es auf langes Auto fahren...doppelt geimpft
  • @1398602857 #76177 15:45, 20 Oct. 2021
    Hallo.. Freundin, 51, Astra und Biontech Anfang 21. Nach 2 Thrombosen , Lungenentzündung und ewiger Erkältung gestern morgen dachte sie,sie muß auf Toilette und ködeln,da flutschte ihr ein Blutklumpen raus.. hat sie dem Arzt Foto gezeiht,aber der weiß auch nicht ,was das ist. Hier einer?
  • @1772511488 #76180 15:47, 20 Oct. 2021
    Ich bin Altenpflegerin in der ambulanten Pflege...so viele Krebspatienten auf so kurzer Zeit hatten wir noch nie!
    72 jähriger: plötzlich Blasenkrebs
    Seine Frau hat Parkinson... 3 Monate nach Impfungen ist sie bewegungslos
    56 jährige: Krebs und jetzt, 3 Monate später tot
    64 jähriger: besiegter Krebs neu aufgeflammt...wird es sicher nicht schaffen
    74 jähriger: 2 Monate nach 2 Impfung... Darmkrebs von jetzt auf gleich...wurde heute operiert
    73 jährige: deutlich verwirrt mit Wortfindungsstörung
    Außerdem häufen sich Abzesse bei Menschen, die vorher einfach nur alt und langsam waren...erst sind es Beulen...und anschließend kleine Löcher
    Auch Psychosen sehen wir bei den alten geimpften Menschen jetzt ständig...vorher gab es das nur vereinzelt
    Chronische Wunden werden größer und schmerzhafter
  • @sybille_n #76196 16:00, 20 Oct. 2021
    Hab gestern nach längerer Zeit mit einer Bekannten (Alter ca. 55 - 58) aus Dessau telefoniert. Impfungen mit Biontec im Juni. Im September zwei Tage starke Blutung aus dem Darm, bei Darmspiegelung wurde ein Riss in der Darmwand entdeckt. Zufall?
  • @1676175030 #76201 16:07, 20 Oct. 2021
    Meine Mum, 83 J. Astra Z. Landete 2 Wochen nach erster Impfung wegen Kammerflimmern im Krankenhaus. Laut Ärzte kein Zusammenhang mit Impfung. Nach einer Woche wurde sie entlassen. Es geht ihr seitdem, und auch nach 2 Impfung erstaunlich gut. Jetzt droht ihr bald die Booster-Impfung.
  • @1251840918 #76207 16:18, 20 Oct. 2021
    Cousin, meines Mannes, zweite Impfung Pfizer, jetzt Probleme mit dem Auge . Netzhaut Ablösung und Mokuladegeneration. Heute operiert.
  • Das gleiche hatte mein Nachbar auch... Wurde auch operiert, vor ich glaub 3 Wochen und sieht auf dem Auge immer noch nicht richtig!
  • @Angel0666 #76214 16:39, 20 Oct. 2021
    2 Kunden berichten unabhängig voneinander vom überlebten Herzinfarkt nach Impfung
  • @780384575 #76216 16:41, 20 Oct. 2021
    Schwiegermutter nach 2. Impfung binnen wenigen Wochen an schwarzem Hautkrebs gestorben. Davor nie Krebs gehabt und gesund.
  • Dasselbe bei einem Kunden von uns. Er wird nun operiert. Er stellt aber keinen Zusammenhang her🤷‍♀
  • @1421431986 #76223 16:58, 20 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @KaffeeBohnenFrosch #76226 17:21, 20 Oct. 2021
    Hallo 👋,

    habe 4 Fälle in Österreich.

    1.
    Meine Schwester seit längerem geimpft nun eine erkältung und Herzrasen. Meiner Meinung nach ist Herzrasen bei einer Erkältung nicht normal?! Oder täusche ich mich da? 🤔
    Wien

    2.
    Arbeitskollegin
    ebenfalls geimpft (IS unbekannt)
    nach der impfung Herzrasen sie sagte dazu das kommt entweder vom Stress oder von der Impfung kurze Zeit später Gürtelrose am Bein da vermutet sie das dies vom Stress kommt und nicht von der Impfung. Sie hat sich nur Impfen lassen das sie unbeschwert i den Urlaub fahren kann, überzeugt ist sie von der Impfung aber nicht. Ihre Mutter ist vor einem Jahr verstorben nach Ausbruch von Corona im Pflegeheim (Geimpft Impfstoff unbekannt). Sie bekam das Angebot das man Ihr die Beerdigung zahlt wenn sie Unterschreibt das Ihre Mutter an Corona verstorben ist. Sie hat abgelehnt.
    Tirol

    3.
    40 jähriger Mann
    Kurze Zeit nach der Impfung am gleichen Tag (IS unbekannt) zusammen geklappt, ins Krankenhaus gekommen nach 2 Wochen Intensivstation wieder Zuhause mit starkem Zittern in beiden Armen (kein Arzt konnte helfen). Innerhalb 4 Wochen kamen Atembeschwerden dazu.
    6 Wochen nach der Impfung verstarb er an Trombose (wo unbekannt).
    Im Krankenhaus bekam seine Frau vom Oberarzt (laut Arzt sei er selbst dagegen aber er müsse es fragen) das Angebot das man Ihr die Beerdigungskosten bezahle wenn sie Unterschreibt das Ihr Mann an Corona verstorben ist. Sie hat abgelehnt.
    Er hinterlässt seine Frau und seine beiden Kinder.
    Vorarlberg

    4.
    Eine gute Freundin meines besten Freundes.
    Frau 39 Jahre alt mit Vorerkrankung der Lunge. Ärztin hat Impfung empfohlen. Nach Impfung (Astra zeneka) lange Zeit im Krankenhaus Intensiv und künstliches Koma. Nun wieder Zuhause allerdings ist die komplete linke Körperhälfte beeinträchtigt. Sie kann ihr linkes Auge nicht mehr schließen Ihr linkes Ohr ist komplett taub der linke Mundwinkel hängt im linken Bein bei Berührung starke schmerzen als würde man Ihr Nägel in den Fuß schlagen.
    Vorarlberg

    LG aus Vorarlberg und bleibt Gesund!
  • @1183905626 #76231 17:38, 20 Oct. 2021
    Onkel (Arzt) nach Ompfe Tumor hinter Auge, sehr schlechter Allgemeinzustand. Tante nach 2. Ompfe gestorben. Kundin (81) nach 2. Schlumpfung 3x zu Hause umgekippt.
    Hinterwandinfarkt, Bypass bekommen, kann jetzt kaum noch aufstehen. Sie sagte mir, sie wird wohl die Mücke machen. Sie war vorher fit wie ein Turnschuh. Auto gefahren, im eigenen Haus und Garten alles selbst gemacht.
    Weiterer Kunde schon vor der Ompfe zwei Schlaganfälle. Hat jetzt nach der ersten sehr graue Hautarbe und kann sich nix mehr merken.
    Puuuuuuuh
  • @1171475417 #76233 17:39, 20 Oct. 2021
    Hallo,habe gerade von meiner Frau erfahren das ein Nachbar aus unserm Haus verstorben ist. In Berlin. Alter 50.Absoluter Coronajünger also gestochen. War stark an Gicht vorerkrankt.
  • @1048014450 #76236 17:40, 20 Oct. 2021
    Arbeitskollegin im April geimpft seit Mitte Mai krankgeschrieben. Sie hat neurologische Probleme. Das linke Bein gehorcht nicht mehr. Sie fühlt sich extrem schwach und hat sehr stark abgenommen. Ärzte wissen nicht warum, aber einen Zusammenhang mit der Impfe sehen die nicht. Astrzenica hat sie bekommen. Es wird nicht untersucht, ob im Rückenmark evtl. Entzündungen sind. Sie sieht auch keinen Zusammenhang.
  • @Shinesunmoon1 #76253 18:11, 20 Oct. 2021
    Ich war in der Hauskrankenpflege bis April und mittlerweile sind 4 unserer Patienten nach den Ompfspritzen tot. Manche sogar nach 3 bis 4 Wochen. Von Organe innerlich verfault, ich vermute Mesenterialvenenthrombose über plötzlich notwendige HerzOP auch nur ca. 2 bis 3 Monate nach der Spritze, die sie nicht überlebte. Auch ca 4 Nebenwirkungen wurden geschildert von einer Kollegin, Ausschläge, Schmerzen, neurologische Symptome. Keine Meldungen erfolgt.
  • @1316587287 #76259 18:24, 20 Oct. 2021
    Meine Tochter ist 7. Woche schwanger und ist glücklich, aus diesem System raus zu sein.
    Der Impfdruck wurde immer größer! Sie würde sich niemals impfen lassen!! Eine gleichaltrige Bekannte, hat sich suf dringendes Anraten der Gynäkologin vor ein paar Wochen impfen lassen!! Gestern wurde das Baby in der 28.Woche
  • @670045040 #76262 18:30, 20 Oct. 2021
    Von meiner Tochter die Freundin sie ist 28 Jahre jung 2 geimpft mit biontech ihr wurde die Gallenblase entfernt, sie hat eine vorerkrankgung Morbus cron, ob es an der Impfung lag oder an der Krankheit weiss ich nicht war nur selsam das es 2 Monate nach der Impfung war 🤷‍♀
  • @Hope17und #76267 18:37, 20 Oct. 2021
    Gestern durfte meine Kollegin ihre 22 jährige Tochter nach der Impfung( Frau Dr. Anschütz, Meininger Str. Suhl) abholen. Sie ist nach der Impfung im Patientenzimmer kollabiert und der Umpfarm zuckte. Die Ärtztin schickte alle Wartenden raus und meinte, dass es dies noch nie gab. Das Mädchen hat sich zwar etwas erholt, aber die Sorge bleibt.
  • @1840788569 #76268 18:38, 20 Oct. 2021
    Eine Arbeitskollegin 46 Jahre wurde mit Moderna 1x geimpft, 3 Tage danach bekam sie richtig starke Kopfschmerzen, dannach ist sie in der Arbeit zusammengebrochen.. Sie musste danach eine Nacht im Spital verbringen, es war ein Aneurysma und ist knapp den Tod entronnen. Zusätzlich bekam sie eine große Zyste in der Brust, obwohl sie vor nicht allzulanger Zeit eine Mammographie hatte und man damals nicht ungewöhnliches finden konnte.. heute klagt sie noch immer über Kopfschmerzen… ein anderer Kollege 48Jahre bekam nach der Moderna Impfung eine Herzmuskelentzündung… so gehts dahin mit den Impfopfern…
  • @1112841093 #76270 18:47, 20 Oct. 2021
    Eine Kollegin von mir, ist nach der Impfung an Gürtelrose erkrankt, ein Bekannter, alles vorher nur auf Kräuterbasis ausgeheilt, hat sich impfen lassen, nun hochgradig Krebs. Auch eine nette Dame um die 60, immer top fit, nach der Impfung kann sie ihren Körper nicht mehr beherrschen. Eine junge Kollegin, immer tolle Gesichtshaut, auf einmal richtig doll Ausschlag, sieht grausam aus. Alles nach der Impfung.
  • @unknwnpro #76271 18:48, 20 Oct. 2021
    Von einem Arbeitskollegen die Frau wurde im Mai Schwanger(hat sich aber mit Astra Impfen lassen... Wusste noch nicht, dass sie schwanger ist..) hat sich aber vor ca. 4 Wochen mit Pfizer Impfen lassen, da der Frauenarzt ihr zur Impfung geraten hat... (Sie und ihr Mann haben totale Panik vor dem Virus, da 3 im Familienkreis an corona verstorben sind.. 2 waren über 70 Jahre alt und einer war 62 Jahre alt mit Vorerkrankung - Corona war vermutlich nur der Auslöser.. Man weiß es nicht genau...vor ein paar Monaten ist auch der Opa von meinem Arbeitskollegen gestorben, jedoch nicht an corona... aufjedenfall wurden ihm 500€ vom Krankenhaus angeboten, wenn er damit einverstanden ist, dass der opa als corona toter gilt... Unglaublich... Er hat abgelehnt....wieder zur Schwangeren.. Sie wurde also Kreuzgeimpft und hat bis dato keine Nebenwirkungen... Vor ein paar Tagen hat mich mein Arbeitskollege angerufen und mir mitgeteilt, dass sie sich jetzt ein drittes Mal mit Pfizer Impfen lässt...Die Begründung war... Damit sie mehr Antikörper hat... Ich hab ihm das abgeraten... Aber sah das nicht ein und meinte, dass vor kurzem eine schwangere an corona verstorben ist.... Ich halte euch am laufenden... Nächste Woche lässt sie sich Impfen... (astra, 2x pfizer).. Also in 6 Monaten 3 covid Impfungen...verrückt
  • @Friedhin #76276 18:53, 20 Oct. 2021
    Schwiegervater unseres Malers in der Firma: multiples Organversagen nach der Impfung…gestorben
    Ehemann einer Mitarbeiterin: Extremer Bluthochdruck 220/160 nach zweifacher Impfung, zufällig bei Check vor OP festgestellt, trotz doppelter Medikamentendosierung keine Besserung
    Eine Freundin: Ausbruch mit starken Schüben nach zweiter Impfung : Fibromyalgie
    D PLZ 24783
  • Mein Papa wäre beinahe an der Impfung gestorben und es wurde von einem Arzt der Zusammenhang mit der Injektion bestätigt!
  • @1419786568 #76296 19:28, 20 Oct. 2021
    In einer Reha Einrichtung, 5 junge Männer, sehr krank nach der Schlumpfung, viel Geld geboten für Mund halten. Was haben Sie denn noch zu verlieren?
    Schulkamerad, 54, sehr sportlich, nach 1. Astra Herzinfarkte. Wir telefonierten und seine Gedanken gingen nur darum, was er als 2. nimmt😳 danach um Jahre gealtert und nicht mehr fit.
    Studienkollege meines Mannes, nach der 2. Sehen wir Todesanzeige in der Zeitung.
  • @1768489640 #76298 19:31, 20 Oct. 2021
    Bekannte von mir wurde 2 ×mit biondreck geimpft seit 3 monate kompletter ausschlag ganzen körper und kein arzt kan ihr helfen aber es kommt ja nicht von der impfung ich sag gar nix mehr zu ihr weil sie holt sich bald den 3 biondreck ab 🤦🏻‍♀️
  • @1034911936 #76301 19:37, 20 Oct. 2021
    Bin derzeit Krank, deshalb kann ich nur berichten was meine Kollegin mir übermittelt hat. Arbeite in einem Pflegeheim auf einem Bereich wo jüngere Menschen leben. Eine Bewohnerin hatte nach der 2 Impfe mit Biontech plötzlich starke Ödeme in Armen und Gesicht, laut Blutbild fehlte ihr Eiweiß. Dies wurde dann über Getränke und Essen zugeführt, die Ödeme wurden weniger. Ihre Gesichtsfarbe wurde immer grauer und sie baute zunehmend ab. Hat oft erbrochen und wollte so gut wie nix mehr essen und trinken. Plötzlich wurde eine verhärtete Brust festgestellt, da AZ weiter schlecht ging sie ins KH zur Untersuchung, dort wurde im MRT nix festgestellt und kam zurück. Verhärtung in der Brust wurde größer, wieder zur Untersuchung und Blutbild mit Tumor Marker. Laut MRT nix aber Tumor Marker stark erhöht. Sie klagte über Schmerzen und wurde dann Paliativ behandelt. Dann klagte sie über sehr starke Bauchschmerzen und verstarb an dem Tag. Ein anderer Bewohner, lief am Rollator, war aber komplett Selbstständig. Seit der Impfe mit Biontech nun plötzlich überall Dunkle Pusteln am Körper. Laut Arzt hätte er eine Autoimmunerkrankung, komisch nur das dies erst nach der Spritze festgestellt wurde und er vorher nie Pusteln hatte. Bin gespannt was noch alles kommt 😭
  • @Hope17und #76302 19:37, 20 Oct. 2021
    Da es hier die Möglichkeit gibt, Impferfahrungen aufzuschreiben, habe ich noch Einiges: Suhl, Friedbergweg, Vater eines Nachbarn nach Impfung verstorben, Wanderfreund, top, 80, nach Impfung verstorben, Sportkamerad, top, 80, nach Impfung verstorben, nette Bekannte, 65, nach Impfung Brustkrebs. Vielleicht gibt es ja gute Seelen, welche eine Statistik erstellen. Mein Umfeld sieht leider die Zusammenhänge nicht, es wird immer mit einer Art Vorerkrankung entschuldigt.
    Alles Liebe Euch🍀
  • @1596387747 #76305 19:43, 20 Oct. 2021
    Ich hatte vor einigen Tagen von einem älteren Familienmitglied, 71 Jahre, männlich, 2x Biontec im April/Mai, berichtet.
    Er war im September mit seiner Frau auf Mallorca und 1 Woche kran, stark erkältet, Fieber, Entzündungswellen durch den Körper.
    Nun war er beim Arzt um das abzuklären. Seine Lunge ist betroffen, die Lungenbläschen platzen und er sagte, es wäre unheilbar würde nur mit Medikamenten verlangsamt werden können. 😥
  • Bei meiner Chefin auch, an beiden Augen Netzhautablösung, ziemlich bald nach 2.Impfung ca.2 bis 3 Wochen. OP , nach 6 Wo ein Auge immer noch nicht gut. Sitzt schon einige Jahre am PC und Augen waren auch schon etwas geschädigt.
    Laut Arzt sehr knapp vorm blind werden. Welche Impfung mir nicht bekannt.
  • @908820892 #76330 20:17, 20 Oct. 2021
    Auch in unserem Umfeld hat sich einiges angesammelt: 1. Frau in den 30ern starb nach der 1. Spritze 💉 an einer Lungenembolie, Impfstoff unbekannt, 2. Frau Ende 50, Krebs krank, wurde geimpft, starb kurz nach der Spritze, Impfstoff AZ, 3. Mann in den 60ern, keine bekannten Vorerkrankungen, bricht einige Tage nach der 1. Spritze am Waschbecken zusammen, tot. Impfstoff Astrazeneca. 4. Mann in der 70ern stirbt ca 3 Monate nach der 2. Spritze an akutem Leberversagen, Impfstoff Astrazeneca, 5. Frau in den 50ern stirbt einige Wochen nach der 2. Spritze unerwartet, Impfstoff und Todesursache ist mir nicht bekannt, 6. Und 7. 2 Frauen aus der Nachbarschaft sterben plötzlich und unerwartet, Impfstoff und Todesursache ist mir nicht bekannt. 8. Mann in den 70ern, fit und ohne Vorerkrankungen bekommt Leukämie nach 2 ter Spritze und stirbt 4 Wochen später, Impfstoff unbekannt. Desweiteren haben wir im Umfeld diverse Thrombosen, Stents in der Leiste bei 2 Personen, Myokarditis, Probleme mit Prostata bei einem Mann, Blasenentzündungen, Herzprobleme, Vorhofflimmern. Der geimpfte Rest erwähnt immer wieder, wie gut es ihnen geht und wie gesund sie sind. Ach und eine Kollegin meines Mannes ist direkt nach der Impfung an Krebs erkrankt, bisher arbeitsunfähig und eine andere Kollegin musste ihre Arbeitszeit verkürzen, weil ihr erwachsener Sohn nach der Impfung zum Pflegefall wurde. Wir bleiben ungeimpft und halten Stand. Alles Gute euch allen. Standort PLZ 31 ...Deutschland
  • @fetteshuehnchen #76361 20:43, 20 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @fetteshuehnchen #76362 20:43, 20 Oct. 2021
    Alles weitere bitte hier besprechen

    Hier soll über verschiedene Beobachtungen und Symptome rund um die Gen Impfung diskutiert werden.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • 21 October 2021 (79 messages)
  • @1398602857 #76409 05:26, 21 Oct. 2021
    Ein Kollege erzählte gestern,dass seine erste impfe Astra nix mit ihm machte,aber die zweite Biontech nach ganz kurzer Zeit es sich anfühlte,als wenn die Schädeldecke von innen brennt.. am nächsten Morgen hatte er Wortfindungsstörungen und das Kurzzeitgedächtnis war gestört. Inzwischen geht es wieder,ich sagte,er soll die dritte lassen... Mal sehen.. 255xx
  • @1143473779 #76412 05:50, 21 Oct. 2021
    Meine Nachbarin 75 war topfit keinerlei Vorerkrankungen. Nach der ersten Impfung fing es an das sie Stichartige Kopfschmerzen hatte und ein flimmern vor dem linken Auge,kam ins Krankenhaus,kein Befund. Tage später sah sie auf dem linken Auge gar nichts mehr,wieder Krankenhaus und wieder keinerlei Befund. Dann kam trotz es ihr schon schlecht ging,die Zweite Impfung,knapp 4 Wochen danach war sie tot.
  • @1421431986 #76415 06:01, 21 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @FeeDieGute #76420 06:25, 21 Oct. 2021
    Mein Schwiegervater, 82, Esslingen, musste seit seiner 2. Impfung schon 2x mit Herzproblemen ins KH.
    Meine Freundin , Mitte 40, Bruchsal, war nach der 1. Impfung 2 Wochen total krank. Danach nicht arbeitsfähig, nach 4 Wochen Wiedereingliederungsmaßnahmen bei der Arbeit. Sehr starke Migräne und keine Energie mehr, nicht mehr voll arbeitsfähig.
    Eine Bekannte( Mitte 40, 71577) hatte nach der 1. Impfung 2 Wochen starke Migräne.
    Die Impfstoffe kenne ich nicht.
  • @1244151367 #76421 06:29, 21 Oct. 2021
    Mein Vater, fast 82, PLZ 24229, Vorerkrankung Zungenkarzinom vor zwei Jahren komplett „geheilt“. Biontec im April und Juni 2021. Mitte Juli schwere Blasenentzündung und 5 Kilo deswegen abgenommen, zwei unterschiedliche Antibiotika bekommen. Schmerzen zwar weg, aber Beschwerden ansonsten geblieben. Seit einer Woche nun wieder Antibiotika, die dritte „Version“.
  • @1920990524 #76424 06:43, 21 Oct. 2021
    Meinem Schwiegervater, 70 doppelt geimpft mit Biontec Pfizer, wurden letzte Woche die Lymphknoten in der Leistengegend raus operiert, da sie völlig zugewachsen waren, ausserdem wurde eine Probe vom Rückenmark genommen, heute erfährt er wahrscheinlich um was es sich bei dem Gewächs handelt. 😢
  • @1379487757 #76430 06:57, 21 Oct. 2021
    Schon zwei Mal erwähnt, Vater meiner Freundin, Ende 50, übergewichtig und schon immer wieder Beschwerden mit dem Herz aber absoluter Impfbefürworter seit seiner zweiten Spritze schon mehrfach im Krankenhaus, die Herzprobleme sind jetzt quasi dauerhaft, vor kurzen im Urlaub wieder "Stolperer" (so nennen sie das in der Familie), nur durch viel Kalium und Magnesium in den Griff bekommen weil er nicht wieder ins Krankenhaus wollte. Im November folgt eine schwere Herz-OP.
    Mittlerweile hat er schon halb ernst geäußert, ob es nicht doch ein Impfschaden ist und ist wohl etwas fatalistisch geworden.
  • @gutso4 #76432 06:58, 21 Oct. 2021
    Mein Klient, doppelt gepikst und nun auch noch Grippepiks am Montag, ist jetzt schwer erkältet und liegt flach.
    M 57 D 514..
  • @ukstern #76433 07:02, 21 Oct. 2021
    Heute kommt zu meinen 5 bereits erwähnten Todesfälle ein weiterer hinzu. Mein Arbeitskollege 58 verstarb auf Grund eines wie der Arzt sagte schlimmsten Herzinfarkt den er je sah bei Männern in diesem Alter. Er fiel ins Koma bekam zusätzlich eine Lungenemboli und das innerhalb von 12 Tagen.
  • @1376229031 #76435 07:04, 21 Oct. 2021
    Klientin mit schwerer Vorerkrankung am Tag 1 nach dem 3. Schuss abbauend und am Tag 2 nach 💉 bewusstlos mit Notarzt ins KH. Stoff: Pfizer
  • @zzzu11 #76445 07:33, 21 Oct. 2021
    Gestern ist das Karate Training ausgefallen, da der Trainer nach der 2. Impfung krank ist.
    Sehr sehr durchtrainiert der gute
    Mann.
  • Seit gestern ist der Schwiegervater, ebenfalls doppelt geimpft, auch Positiv.
    Er wollte sobald als möglich sich die 3. geben lassen

    Dabei waren beide getrennt und trugen auch in der Wohnung Maske 😷
    Lediglich das wc wurde geteilt.
  • @Alphabetisch #76471 09:00, 21 Oct. 2021
    In unserer Buchhaltung sind 100% geimpft und jetzt 50% krank zu Hause. Jeden Tag kommen neue Krankmeldungen, aber von den Kranken kommt keiner wieder gesund in die Arbeit zurück.
  • Bekannter von uns dasselbe...muss auch zu OP wg. grauem Star, d dich nach Impfung verschlechtert
  • @1281891016 #76494 09:32, 21 Oct. 2021
    Meine Mutter ist nach Italien zurück. Wir Kinder leben in Bayern. Sie bekam Ende Juli die 2. Biontech. Seitdem hat sie Beschwerden und taubheitsgefühle an den Beinen. Unser letztes Videochat letzte Woche, brach mir das Herz. Sie sagte " Mein Sohn, nun bin ich 80 Jahre und ich spüre nach der Impfung nur meinen kommenden Tot. Ich habe das Testament gemacht für euch. Kommt nicht zur Beerdigung nach Italien, denn hier ist der Teufel los. Ich hätte doch auf dich hören sollen meins Sohn, aber ich vertraute die Ärzte. Ich habe den 2. WK erlebt und glaube mir, die Verantwortlichen werden wieder an die Wand gestellt zur Exekution. Weint nicht, denn ich bin selbst schuld. Schürt kein Hass gegen geimpfte, denn auch sie sind Opfer. In Liebe, eure Mama ". 😢
  • @1129729351 #76496 09:37, 21 Oct. 2021
    Meine Nachbarin erzählte mir daß ihr Sohn ( 23 ) stark entzündet e und schmerzende Hoden hat . Wollten ins Krankenhaus ( Männerurologie ) Daraufhin habe ich mal auf seinen FB Status geguckt . Sein Profilbild ...impfen ...na klar 🤔 . Ich habe die Mutter angesprochen und ja...er ist mit dem Dreck gespritzt . Welcher ... unbekannt . Jetzt hat der junge Mann sich vertreten und dabei das ganze Knie ausgekugelt 🤔 PLZ 408...
  • @AnsoChan #76502 09:54, 21 Oct. 2021
    56 Jähriger, gesunder Mann...plötzliche Lungenembolie, ab ins KH. Leider war ihm nicht mehr zu helfen...geimpft. Leider unbekannt mit welchem Impfstoff. Vorerkrankung war nicht vorhanden!
  • @heroluna2011 #76508 10:01, 21 Oct. 2021
    ... eine meiner Kolleginnen hat schon bleibende Impfschäden🥺🙈... 22 Jahre jung... Hat sich im Sommer "spritzen" lassen obwohl sie erst so dagegen war😏
    Gestern hatte sie ihr Handgelenk verbunden... Hab gefragt ob sie sich verletzt hat, aber sie meinte nur es sei eine Sehnenscheidenentzündung vom Heckenschneiden😜... Hab mir nichts dabei gedacht... Heute kommt sie daher mit einem Rezept von irgendeinem Medikament und ich hab sie gefragt für was sie das braucht? Sie meinte, es wurde Eiweißmangel im Körper festgestellt und sie könnte den ganzen Tag nur schlafen, so müde ist sie🙈... Bei mir haben sofort die Alarmglocken geläutet, hab mich aber unwissend gestellt und gefragt woher das plötzlich kommt? Da meinte sie, ja es kommt vom Stress🤭... Aha, hab ich mir gedacht, aber nichts drauf geantwortet...
    Eiweißmangel????? 🙈🙈🙈 umgekehrt ists😏.. Andere Kollegin sagte danach zu mir, sie spreche aus Erfahrung. Bei der jungen Kollegin ist sicher auch die Eiweiß-Aufspaltung aufgehoben, und sie lagert das überall im Körper ein, was sich als Erschöpfungssyndrom, Herpes, und Muskel- und Sehnenrheuma bemerkbar macht. Sie hat jetzt den Eppstein-Barr.🥺🙈
    Mit dem „Rheuma“ haben auch einige zu tun, laut Bericht der Ärzte die jetzt aufklären 🧐
    Da gibt's welche mit Fieberschüben, Blutbild passt nicht, rheumatische Beschwerden, Arme noch immer nicht beweglich nach nach Nadelstich 🙏
    Im Blutbild immer Entzündungswerte bis unter die Decke, von einem Infekt in den nächsten, Herpes an der WS, Leber und Milzschaden....
  • @DonWilliam7 #76509 10:06, 21 Oct. 2021
    😞Grade eben erfahren
    Wien.. Vater 68 2mal Bioscheiss
    genommen sory für den Ausdruck, hanb Ihn andauernd gewarnt, über meine Tochter erfahren... Seit demm geht es ihm schlecht, kann keine Arbeiten mehr durchführen wird
    sehr schwach sagt Er und weiss
    das es von der Impfung ist hatte sowas vor der Impfung nicht!!
  • @1649181623 #76518 11:26, 21 Oct. 2021
    Hallo also bei mir haben zwei Bekannte beide anfang 20ig nach der Immpfung (IS unbekannt) eine Herzmuskelentzündung laut Ärzte kommt es von der Immfung.

    Bei meiner Mama 64 alt, nach der Impfung (Moderna) bekamm sie plötzlich Diabetes, beklagt sich über schwindel und stürzt in letzter Zeit sehr häufig, noch dazu sieht sie sehr bleich und grau aus. ihre Ärztin sagt das ist in ihrem Alter normal, und meinte das es nichts mir der Impfung zutun hat. Sehr traurig ;((

    Weiter Familienmitglied von mir beklagen sich oft über Kopfschmerzen, schwindel und sind sehr reizbar seit der Impfung.

    Ich selbst habe bemerkt das wenn ich mit geimpft Personen in Kontakt komme ich danach auch öffter starke Kopfschmerzen bekomme und mir aus unerklärlich Gründen plötzlich übel wird.

    Danke lg aus Salzburg 🙏
  • @1926898122 #76519 11:26, 21 Oct. 2021
    Eine Mama meiner Bekannten bricht und hat Durchfall ihr Zuckerwert ist sehr hoch keine Untersuchungen vom Blut aus gibt Infos zu ihrem Gesundheitszustand es geht ihr Tag zu Tag schlechter keiner kann ihr Helfen mit was sie geimpft ist weiß ich selbst nicht. Seit Samstag geht es ihr so schlecht
  • @1376229031 #76524 11:54, 21 Oct. 2021
    Bewohnerin im Heim bekam nach der 3. 💉 dunkle Flecken an den Unterschenkeln. Ärztin meinte, dass sei eine Impfnebenwirkung.
  • @1158464782 #76525 12:03, 21 Oct. 2021
    Mein Onkel, der im Februar/Märt geimpft wurde, Stoff kenne ich nicht, hat vor fast 2 Monaten etwas ähnliches wie ein Schlaganfall erlitten. Komplette linke Seite fing an zu kribbeln. Darauf hin ab in die Notaufnahme, wo man tatsächlich ausging, dass er einen leichten Schlaganfall erlitten hat. Da aber die Werte swhr schlecht waren hat man eine Aufnahme machen müssen, wo man feststellte, dass er rechts im Kopf einen Thrombus hat. Er wurde operiert, dabei hat man einen bösadtigen Tumor entdeckt der einigen Wochen vorher bei der Aufnahme nicht zusehen war.
    Man hat den Thrombus enfernen können, nach der Op ging es ihm wieder besser. Danach bekam er bei chemo angeordnet, wegen dem Tumor. Ich hab ihn gestern das erste Mal seit 2 Wochen gesehen und er hat 50 Kg bei der Chemo verloren, keine Lebenslust mehr. Keine Energie, keine Kraft. Ich bin so traurig, alle sind so traurig. Wir kämpfen jeden Tag mit ihm und versuchen ihn zu überreden nicht aufzugeben.
    Er hat sich verändert, sein Wesen hat sich verändert. Ihm ist alles gleichgültig, unf er wünscht sich den Tod.
    Jeder der was dazu beigetragen hat, dass der Wahnsinn überhaupt angefangen hat, wird Karma erleben. Es heisst auch Anziehungskraft.
    Die sich vergiftet haben lassen, konnten es nicht besser wissen, oder wollten es nicht besser wissen, auch wenn die Möglichkeit aus Fehlern zu lernen immer da war. Ich bin entsetzt über die Menschliche Dummheit.
  • @1244847838 #76533 12:23, 21 Oct. 2021
    Heute erfahren von einer Arbeitskollegin. Schwiegersohn und Tochter beide im Altenheim tätig in 49456. Beide geimpft mit welchen Impfstoff weißt sie nicht haben starke Kopfschmerzen und Brustschmerzen. Vor ca. 8 Wochen die zweite. Bei anderen plötzlich auftretende starke Rückenschmerzen.
  • @1170186539 #76534 12:40, 21 Oct. 2021
    Ich melde mich wieder mal mein Vater im April biontech Impfung gehabt hat immer gut gehört auf einmal hört er sehr schlecht meine Mutter auch biontech geimpft gleiche Zeit sehr starken Haarausfall. Leben in Niederbayern
  • @1077466376 #76538 13:05, 21 Oct. 2021
    Meine volljährige Tochter hat sich impfen lassen, vor kurzem das 2. Mal. Jetzt klagt sie über vermehrte Unterleibsschmerzen und dass sie 2 mal innerhalb ihres Zyklus ihre Menstruation bekommt. Hat hier jemand Erfahrung diesbezüglich oder schon davon gehört?
  • @1620566365 #76549 13:17, 21 Oct. 2021
    Gute Freundin von uns, Wien, 30 wegen 3G Regelung firmenintern sich spritzen lassen. Hat jetzt eine Herzmuskelentzündung... Sportlich und ernährt sich sehr gesund.
  • @1263866269 #76550 13:18, 21 Oct. 2021
    Meine Bekannte 56 Jahre alt ,ungeimpft sei ca 3 Jahren Menopause hat wieder starke Blutungen .Ihr Mann ist geimpft .
  • Ich habe von einen jungen Frau gehört, die wochenlange Dauerblutungen nach der 💉 hatte. Kommt öfter vor.
  • @Theodorus23 #76554 13:29, 21 Oct. 2021
    74 jährige in 536..total fit und gesund , 3 Wochen nach der 3 Impfung ...gestern Beerdigung
  • @Karin_mdKvR #76556 13:32, 21 Oct. 2021
    Heute über eine Frau Anfang 50 gehört, die einen Schlaganfall zeitnah nach der 2. Schlumpfung bekommen hat. Angeblich könnte ein Gendefekt Ursache sein, laut Ärzte. Stoff habe ich nicht erfragt
  • @Judge_Tank #76558 13:36, 21 Oct. 2021
    Nachbar erwähnte nebenbei dass er plötzlich Schatten im Auge hat, angeblich Einblutungen. Woher weiß man wohl nicht. Die Anspielung auf die Impfung habe ich mir aber verkniffen. Bringt bei denen nix.
    Er und seine Frau hatten auch arge Impfreaktionen (Fieber rauf und runter mit kompletter Abgeschlagenheit) kurz nach Ihren beiden Biondreck Spritzen. Das erzählten sie auch erst spät, bzw sie verplapperten sich,- wollten es uns gegenüber wohl nicht gegenüber da sie wissen dass meine Frau und ich anders denken.
  • @1391897629 #76559 13:37, 21 Oct. 2021
    Meine Chefin( ungeimpt)hatte Besuch vom Schwiegersohn (geimpft)..danach 14 Tage schwere Erkältung....Arbeitskollegin ihre gesamte Familie geimpft ..sie hatte jetzt über 2 Wochen starke Erkältung mit heftigen Kopfschmerzen und Notarztanruf. Ihr Sohn 15 hatte nur Schnupfen. Test hat sie verweigert .Freundin (ungeimpft )hat neuen Partner der geimpft ist... vor kurzem lag sie mit positivem Test über 2 Wochen flach...es ging ihr richtig mies... ist es wirklich so das die Geimpften uns anstecken??? PLZ 17
  • @1117135178 #76561 13:41, 21 Oct. 2021
    Meine Kundin 58 wurde im März und Mai mit A. gespritzt. Heute war ich bei ihr...ich habe einen Menschen noch nie so bedauernswert laufen gesehen.
    Sie hat ganz plötzlich mehrere Bandscheibenvorfälle in HWS und LWS, außerdem eine schwere Arthrose im Knie. Die Ärzte können sich das nicht erklären.
  • Arbeitskollegin, ungeimpft,Ende 30, Partner mit Moderna geimpft, hatte ein paar Monate später einen starken Hautausschlag, war mehrere Wochen sichtbar
  • @EhreTreue #76585 14:09, 21 Oct. 2021
    Männlich, weiß, 56 Jahre, Raum Schleswig-Holstein, 3.6.21 J&J Piks und am 10. Oktober Ausbruch einer heftigen Schuppenflechte. Impfschaden wird gemeldet.
    Bei J&J gibt es nur einen Piks zur "Vollimmunisierung". Wußte ich auch bisher nicht.
  • @1782352207 #76587 14:12, 21 Oct. 2021
    🙈Mich hat man jetzt Dummi, unintelligent und minderbemittelt genannt, weil Ich nicht impfen gehe. Auch in meinem Bekanntenkreis sind mehrere Impfschäden, eine junge Frau ist sogar arbeitsunfähig und schaut einen nur mit großen Augen an, sagt sehr wenig, kann nichts tun, sitzt oder liegt. Aber es kommt ja alles nicht von der Impfung. So ein Wahnsinn🤔alles Gute und bleibt gesund 🍀🍀🍀🍀
  • @1266998500 #76589 14:18, 21 Oct. 2021
    Ein Arzt in Halle ließ sich impfen, 2 Tage später rief seine Frau den Notarzt, dieser meinte er müsse nicht kommen, wären eben Impfnebenwirkungen. (Verschlechterung der Sprache, des Sehvermögens, Körpergefühl)

    4h später, war der Mann nicht mehr ansprechbar. Frau drohte mit Polizei, wenn kein Rettungsdienst kommt.

    Nun liegt der Mann im Koma und wird wohl durch einen enormen Schlaganfall, nie wieder (falls er erwacht) so sein wie vorher.

    Alter Ende 60

    Die Uni ist voll von mysteriösen Virusinfekten. Viele Kinder ab 12, männlich, liegen mit einer Myocarditis/Pathie auf den Stationen.

    Unter Narkose, bei Operationen, stellen die Labore eine Veränderung der Blutblättchen fest. Die Thrombozyten seien so sehr verändert. (Und dann dürfen diese noch Blut spenden)

    Versucht man aufzuklären, wird einem die Staatsanwaltschaft auf den Hals gehetzt... was nimmt das nur für ein Ausmaß an?!
  • @Zumka #76590 14:27, 21 Oct. 2021
    Patient heute im CT-2 mal geimpft-hat Herzbeschwerden, bekam Herzkatheter, nichts gefunden, Lungen-CT auch nichts.
    In seinem Bekanntenkreis 3 Leute mit Thrombose und keiner weiß warum.
    Ich schon….
  • @871691775 #76619 15:06, 21 Oct. 2021
    Chef heut morgen Sehstörung, 1 Kollege 24 muss ins MRT Darm Probleme, anderer Kollege Probleme mit den Ohren., ein anderer schleppt sich täglich zur Arbeit, sieht aus als würd er jeden Moment aus den Latschen kippen, alle Kollegen sehen total fertig aus und Wesensverändert, gereizt.

    Alle 4 Johnson, Rest weiss ich nicht

    Freundin meiner Mutter 71 im MRT wegen Bauchschmerzen. Muss jetzt zur Darmspiegelung wegen unklaren Darm, Leber Befund

    Meine Mutter Höhe Diabeteswerte, sehr hoher Blutdruck muss jetzt Langzeit EKG... BIONTECH

    Exmann Bakerzyste geplatzt könnte nicht mehr laufen, 3 Tage Orthopädie... IS unbekannt
  • @1104133996 #76621 15:11, 21 Oct. 2021
    Ex Nachbarin 79 eine Diva hab ich sie immer genannt heute nach Verstorben an Organ Versagen 2 x geimpft Stoff mir nicht bekannt 😔
  • @Ninic62 #76633 15:30, 21 Oct. 2021
    Freundin von mir hat seit Mai, seit der Impfung, Bluthochdruck und Herzrasen und Schwindel.
    Muss Blutdruckmedikamente und Betablocker nehmen. Im Büro ist sie gestürzt weil sie plötzlich Schwindel bekam. Hat sich beim Sturz die Bänder gerissen. Mot Der Impfung wird das nicht in Verbindung gebracht
  • @Jak2509 #76647 15:39, 21 Oct. 2021
    Bitte hier diskutieren! Danke
  • @Dimale2008 #76667 16:14, 21 Oct. 2021
    Gerade von einem Freund bekommen (Polizist)
    Heute Todesfall im Dienst von einer männl. Person, JG 1929, mit Vorerkrankung, nachdem dieser gestern, den 20.10. seine 3. Pfizer Impfung erhalten hat!
    Aber die Risikogruppen sind ja durch die Impfung besser geschützt!
  • Ich bin Optikerin und kann das nur bestätigen. Wir haben viele Kunden, die eigentlich viel zu jung für den Grauen Star sind…
    Weiterhin oft schwankende Werte, nach den Impfungen und schlechtere Sehleistung.
  • @1281891016 #76675 16:21, 21 Oct. 2021
    bestätigt: Apokalypse hat es prophezeit. Wie folgt " nehmt das Malzeichen 666 nicht an..." soeben mein Nachbar besucht. Er bekam heute die 3. Impfung. Ist krank geschrieben. Er hat Motorik Schwierigkeiten und viele Krämpfe. PZL: 85072
  • @Mkolberg #76678 16:43, 21 Oct. 2021
    Entfernte Nachbarin auf der Gassi- Runde getroffen, gefragt, wie es ihr ginge... "Demente krebskranke Mutter im Pflegeheim gestorben, kurz nach dem Booster." Das plötzliche unkontrollierbare Fieber hatte natürlich keinen ursächlichen Zusammenhang mit der Spritze, die sie 3 Tage vorher erhalten hatte. Schlimm war der Gedanke: "Hätte man ihr doch anstelle der Spritze Opium oder Morphium gegeben, dann hätte sie ohne dieses Leiden friedlich heim gehen können". Das Problem war nicht der Zeitpunkt des Todes, sondern das wie.
  • @1655851387 #76680 16:46, 21 Oct. 2021
    Habe heute meinen Onkel angerufen. Meine Tante und er sind mittlerweile zwei mal mit der bionsuppe gefixt.beide sind um die 80 Jahre. Ihm geht's grade garnicht gut. Alle syntome eines c Ausbruchs. Seit letztem Samstag. Ich habe ihn mal gefragt ob er sich mal zum Spaß getestet hat. Er meinte nur daraufhin das er das ja nicht mehr brauchen würde weil er ja geimpft sei.... Ich bin echt sprachlos...zwei Söhne gefixt und sind auf den anderen priestersohn sehr sauer weil er sich die Suppe nicht geben lassen hat. Auchseine Schwester hat sich wohl nicht fixen lassen. Sie ist in einer Partei die strickt gegen das impfen ist! Halleluja!
    Danach habe ich eine andere Bekannte auch um die 80 Jahre Kreis 555...angerufen. Auch zwei mal mit der bionsuppe gefixt. Sie hat jetzt Probleme mit dem Knie bekommen und geht am krückstock. Vorher war sie ziemlich agil und pflegte privat noch andere alte Menschen. Ihre Kinder alle ausser der Sohn gefixt.
    Bin mal gespannt wie lange die alle noch das rennen machen...
  • @kat_elis #76686 16:51, 21 Oct. 2021
    Die Nachbarn meiner Schwiegereltern: Alle 5 in Quarantäne weil jüngster Sohn positiv war. Alle hatten nur schnupfen, bis auf den 2x mit BT geimpften Vater. Dem ging es am schlechtesten. Mit Fieber etc
  • @1047200385 #76694 17:01, 21 Oct. 2021
    Sehr guter Freund 75. Impfung im Frühjahr mit biontech, danach völlig orientierungslos, Sprachstörungen, Schweißausbrüche usw. Musste ihn zweimal von weiter abholen, weil die Polizei dachte er sei betrunken gefahren. Schlimme Entzündung im Mundraum, Zähne locker, Schluckstörungen. Liegt seid 2 Wochen auf Intensiv
  • @1071692965 #76751 18:04, 21 Oct. 2021
    Ich bin geschockt Leute ,meine Freundin wurde in der Schwangerschaft geschlumpft,,Baby ist mit 9 Monaten geboren worden und ist Tot 😭
  • @1538491488 #76757 18:07, 21 Oct. 2021
    Mein Arzt für meine Hashimoto SD Unterfunktion sass schweissüberströmt und keuchend und blass vor mir. Ich konnte mir aufgrund seines Anblicks die Frage nach seinem Impfstatus nicht verkneifen, darauf folgte ein Hochgesang auf die Nadel. Und ich solle doch auch gleich... Seine Praxis böte das jetzt auch an. 😳 äh, neee
  • @Jennann #76759 18:13, 21 Oct. 2021
    Ach die Liste ist lang..
    Pastor: erst war es die Gürtelrose dann folgte die Lymphknoten dann Fingen die beine an....da ich ihn jeden Tag besuche sagte,ich bitte lassen sie sich kein 3 mal impfen.
  • @1924043149 #76768 18:19, 21 Oct. 2021
    Eine Bekannte (58), hatte vor fast 2 Wochen die 2. Biontech Dosis.
    Leidet seitdem massiv unter Durchfall.
    Die Ärzte können natürlich die Ursache dafür nicht finden, kann nicht an der Impfung liegen, denn die wäre doch schon längst raus🙄

    Sachsen, Leipzig
  • @woebking #76773 18:30, 21 Oct. 2021
    So - nun auch bei mir der erste (mutmaßliche) Impftote, den ich persönlich gut gekannt hatte.
    Erste Diagnose: schwerer Hirninfakt aus heiterem Himmel - doppelt geimpft.
    #plötzlichundunerwartet (mit 57 Jahren)
  • Zwei Frauen aus meiner Verwandschaft hatten ebenfalls einen vollkommen unregelmässigen Zyklus nach der Impfung.
  • @Spade70 #76780 18:50, 21 Oct. 2021
    Von einem freund ob er sich jetzt hat impfen lassen muessen: Mittlerweile sind in meinem Umfeld Personen direkt nach den mRNH-Impfungen gestorben. Ein Freund von mir ist Krankenfahrer in der Uni-Klinik Essen. Der sagte mir, dass der meiste Mist mit mRNH passiert.
  • @1568404254 #76781 18:50, 21 Oct. 2021
    Mein Bruder doppelt ge*mpft, erst kurz danach schweren Gichtanfall, ca. 2 Monate später Blasenentzündung und jetzt Corona positiv mit Symptome 🤦‍♀️ meinen Partner heute ins KKH, nach d-dimere Test erhöht, Hohen Blutzucker, Übelkeit, Kopfschmerzen, Atemnot-warten noch auf Ergebnisse 😔
  • @Ullil_x #76782 18:51, 21 Oct. 2021
    Heute im Pflegeheim 2 Patienten mit massiver Gürtelrose-
    Vom Nacken bis zur Brust über die Schulter - Schmerzen. Beide zum 3. Mal geimpft. 1190 Wien.
  • @1013342835 #76790 19:07, 21 Oct. 2021
    In gewisser Weise ist meine Mutter ein Impfopfer.
    Seit 5 Tagen hat sie dramatische Beschwerden, die sich der langjährige Hausarzt ansehen müsste!!
    Aber wegen der vielen Impfungen in seiner Praxis Ist ein Hausbesuch nicht möglich
    Eventuell ist der Tod schneller als der Arzt. Man lässt alte Menschen sterben - einfach so, ohne Skrupel . Die Praxis ist 500 m entfernt und das ärztliche Privathaus 800 m - aber keine Zeit!
  • @Zero916 #76797 19:16, 21 Oct. 2021
    Freund von mir, 40 Jahre, AZ geschlumpft. Herzinfarkt. Wiederbelebung erfolglos. 2 Tage nach 1.Schrumpfung. War schon im März. PLZ 50259.

    Vater, 82 Jahre, Corona positiv im Urlaub. 5 Tage nasal gesprochen, das war es. Keine weiteren Symptome. Nächste Woche freitesten.
    Lieber als Obdachloser leben als geimpft!
  • Mein Mann hatte 2. Moderna Ende Juni.
    Waren Ende September Urlaub und hatten einen DARM dusel ( Durchfall 4 Tage) ich war und bin wieder fit ( nicht geimpft) er lag bis gestern im KH und jetzt zu Hause. Hat 13 kg abgenommen, Blut im Stuhl, HÄTTE fast Bluttranfussion gebraucht. Hat jetzt fix autoimmun Krankheit, colitis ulcerosa. Davor noch nie Probleme
    Jetzt versuche ich alles mögliche um ihn zu helfen. Hat viele schmerztabletten
    NEIN die 3. Impfung kommt nicht mehr in Frage
  • @1146264214 #76813 19:28, 21 Oct. 2021
    Meine Tante geimpft baut zunehmend sehr schnell körperlich ab kann kaum noch laufen bekommt schlecht Luft ich war echt erschrocken wie schnell der abbauprozess stattfindet , sie ist sehr unzufrieden mit Ihrem Leben, Keine Assoziation zur Impfung möchte bald die nächste
  • @1489885580 #76814 19:28, 21 Oct. 2021
    Mein Cousin 35, zweimal geimpft, hat auf einem Ohr einen kompletten Hörverlust bekommen. Er war in der Klinik doch die konnten nichts finden.
    Eine Freundin 28, zweimal mit Biontech geimpft, hatte erst letztens eine richtig schlimme Kehlkopfentzündung. Ihre Stimme hört sich immernoch sehr angeschlagen an.
  • Die Freundin meiner Tochter hat auch plötzlich Colitis Ulcerosa. Ende Juli 2. Biontech erhalten.
  • @798979844 #76818 19:31, 21 Oct. 2021
    Wieder einer meiner Alten verstorben, doppelt vergiftet, Stoff unbekannt, er bekam keine Luft mehr und musste vorletzte Woche ins KH letzten Samstag verstorben
  • @1872849391 #76834 20:05, 21 Oct. 2021
    Heute kommt zu meinen 5 bereits erwähnten Todesfälle ein weiterer hinzu. Mein Arbeitskollege 58 verstarb auf Grund eines wie der Arzt sagte schlimmsten Herzinfarkt den er je sah bei Männern in diesem Alter. Er fiel ins Koma bekam zusätzlich eine Lungenemboli und das innerhalb von 12 Tagen.
  • @1309635278 #76841 20:18, 21 Oct. 2021
    Bekannte (ca 50 J.) kürzlich erstes Mal "geimpft" , jetzt ist ihr Blutdruck außer Kontrolle und sie muß Medikamente nehmen. Läßt sich kein 2. Mal "impfen" . Das Gute: auch ihre nächste Verwandtschaft verweigert jetzt die Giftspritze.
  • @1161459135 #76842 20:21, 21 Oct. 2021
    3 Bekannte von mir (36, 49, 60) mehrere Tage lang Fieber und Schüttelfrost direkt nach der 1. Impfung. Die Nachbarin meiner Mutter (80 aber fit mit Haus und Garten) starb 2 Wochen nach der Impfung an Herzinfarkt. Mein Opa konnte kurz nach der 1. Impfung nichts mehr sehen (musste mit dem Auto anhalten, weil es so plötzlich kam). Er hat sich jetzt die Augen lasern lassen und mittlerweile die 2. Impfung intus.
  • @1081539558 #76843 20:21, 21 Oct. 2021
    Ganz aktuell!
    Der Arbeitskollege von meinem Mann wurde heute ins Büro gerufen.
    Da teilte man ihm mit, dass seine Frau, 38 Jahre, an einem Herzinfarkt gestorben ist!
    Doppelt geimpft, gestern ging es ihr noch gut, es gab keinerlei Vorerkrankungen, Anzeichen.
    Sie hinterlässt 2 Kinder und einen Mann, der zusammengebrochen ist.
  • @1586093821 #76844 20:21, 21 Oct. 2021
    3 bekannte die im mittleren Alter sind waren Schwanger und haben alle ihre Kinder zw. 20 und 25 Schwangerschaftswoche verloren. 😔 (alle waren geimpft)
  • @1438884047 #76846 20:23, 21 Oct. 2021
    50259
    Bekannte 65 Jahre mit Bio geimpft!
    Vor einer Woche wurde ihr mitgeteilt das sie schwarzen Hautkrebs hat !
  • @1448391778 #76860 20:57, 21 Oct. 2021
    Von meiner Freundin ein Arbeitskollege mit Biontec geimpft, nach ca. 2 Wochen nach der 2 Impfung, Sinusvenenthrombose,mit Folge Gesichtslähmung , da zu spät erkannt 😡
  • @bfmarketing #76862 21:00, 21 Oct. 2021
    Meine Tante 86, geimpft baut zunehmend sehr schnell körperlich ab kann kaum noch laufen, bekommt schlecht Luft
    ich bin echt erschrocken wie schnell der Abbauprozess stattfindet , sie sieht das leider nicht so - sieht vielleicht auch den Unterschied nicht so wie ich. Keine schlechte Assoziation zur Impfung - möchte bald die nächste.
    BioNTech
  • @1541470564 #76869 21:13, 21 Oct. 2021
    Ähnliches bei uns: Sie (doppelt geimpft) hinterlässt 4 und 6 Jahre alte Kinder und Ehemann. Ehefrau (doppelt geimpft) vom Arbeitskollegen in SSW23 Kind verloren.
  • @1316501666 #76873 21:21, 21 Oct. 2021
    In meinem Verwandten-, Freundes- und Bekanntenkreis noch niemand nachhaltig geschädigt oder tot, aber ein Freund hat 3 Tote innerhalb sehr kurzer Zeit, ein anderer liegt mit schwerem Covid Verlauf und 2 Impfungen im KH
  • @Asinela #76879 21:33, 21 Oct. 2021
    Schwager von bekannten, Anfang 60, copd vorerkrankung, hat plötzlich Schmerzen, notarzt gerufen, auf dem Weg ins Krankenhaus gestorben, womit geimpft nicht bekannt. Todesursache: Multiorganversagen, raum 44..., nrw.
  • @1282766296 #76883 21:48, 21 Oct. 2021
    Bekannter von mir, ü70, im Mai geimpft mit AZ, heute höre ich nit Herzproblemen im KH. :(
  • 22 October 2021 (104 messages)
  • @1819894741 #76924 04:29, 22 Oct. 2021
    Tochter, 20, seit August vollständig geimpft, sporadisch krank. Unterleibskrämpfe und seit vorgestern, Fieber, Husten, Schnupfen. Liegt flach und sagt selbst, seit August war sie noch nie so oft krank. Imunsystem ist total runtergefahren.
  • @Nuecke #76925 04:34, 22 Oct. 2021
    Freund eines Bekannten, 58 Jahre, bei der Arbeit zusammen geklappt, einige Tage später wieder. Kam ins Krankenhaus—> Herzinfarkt. Wurde behandelt, nochmals weitere Herzinfarkte, multiples Organversagen, tot. Ich weiß nicht, ob er geimpft war, aber ich weiß, dass das im Freundeskreis meines Freundes sehr „hip“ ist und daher vermute ich, das er es war. Und diese „Art“ zu sterben lässt mich das auch vermuten 😢. Wann wachen die Menschen endlich auf....??
  • @1447203430 #76928 04:39, 22 Oct. 2021
    Hallo, 9 Leute die ich kenne natürlich geimpft, sie haben gleichzeitig Grippe.
    Die Symptome Kopfschmerzen Übelkeit, Schwindel, müdigkeit
    Ich bin Gott sei Dank gesund.
    Meine Arbeitskollegin sie ist jetzt ca. 3 Monate geimpft und ist seitdem kränklich und ich hab gehört das sie zur Onkologie muss.
    Vorher war sie das blühende Leben.
  • Mein Nachbar auch, nach der 2 Schlumpfung mit Blutung aus der Harnröhre mit Notarzt ins Krankenhaus und OP erforderlich. Vorher seit Jahren unter Kontrolle mit ziemlich stabilen Werten.
  • @1822469091 #76931 05:05, 22 Oct. 2021
    Ich habe schon von einem Arbeitskollegen meines Mannes berichtet der naein Paar Wochen nach der Sritze, 6 Wochen mit einem offenen Bein im KH gelegen hat. Der Mann ist seit vorgestern wieder dort da er hoches Fiber bekommenhat, das Bein schmerzt und ist wieder dick geworden. Meine drei Arbeitskolleginen alle gespitzt und leiden an Bronchitis.. ,, Die. Büchse der PPandora''ist tatzechlich sowas von geöffnet.
  • @1076654616 #76932 05:16, 22 Oct. 2021
    Arbeitskollegin (58 Jahre alt) 2fach geimpft, schon etwas zurück liegend, hatte Angst vor C, Lymphom durchgebrochen, dick geschwollene Lymphknoten, liegt jetzt beatmet und in Bauchlage, Corona positiv auf Intensiv. Ausgang ungewiss
  • @Lustigsehr #76933 05:24, 22 Oct. 2021
    In meinem Betrieb sind über 80% vollständig geimpft
    die letzte Impfung ist 4 Monate her
    im gesamten Betrieb gibt es keinerlei Probleme
    keine Krankschreibung oder sonstige Komplikationen
    wir haben über 100 Beschäftigte
    die einzigen Nebenwirkungen die mir bekannt sind, nach der Impfung müde.
    Ich selbst habe mich nicht impfen lassen
    das ist bis jetzt noch kein Problem
  • @2014704464 #76938 05:37, 22 Oct. 2021
    Ehemann meiner Freundin, nicht gesund, 81, nach erster biontec im märz, 4 Tage später Hirnblutung, kkh, überlebt.
  • @1162244422 #76953 06:20, 22 Oct. 2021
    Ein Mann ca 60 Jahre liegt seit 1 Monat in der Neurologischen Klinik Bad Neustadt. Ist seit 14 Tagen vom Hals ab durch GBS (schwere Nervenstörung) gelähmt nach einer Johnson & Johnson Impfung !! Er bekommt jeden Tag mit wie Schlaganfälle und Thrombosekranke Zeitnah nach Impfungen, eingeliefert werden..
  • Ich arbeite in einer Institution vergleichbarer Größe. Über 100 Leute starke Belegschaft, 95% doppelt geimpft.
    Bisher (noch) keine dramatischen Totalausfälle, die auffallen würden, aber letztens sind 2 „an Corona erkrankt“ und mussten 2 Wochen in Quarantäne bleiben. Es ging/geht ihnen noch nicht wieder richtig gut.
    Etliche Kollegen haben eine schlechte Gesichtsfarbe bzw. teilweise einen schweißglänzenden Gesichts-/Stirnbereich.
    Einige wenige wirken in kurzer Zeit um Jahre gealtert und bewegen sich auch entsprechend.
    Viele haben beim Laufen in den 2. Stock Atemprobleme (könnte zusätzlich mit dem Dauertragen von Masken zusammenhängen?)
    Dauererkältung aktuell ausschließlich bei den Geimpften.
    Ein Kind einer Kollegin hatte letzte Woche eine kleine Erkältung, diese Woche liegt sie nach eigenen Angaben selbst „völlig flach“.
    Gestern hatten wir 25% Ausfall wegen aller möglichen Erkältungsgeschichten, grippaler Infekte usw.
    Eine relativ hohe Ausfallquote ist für Herbst normal bei uns, aber nicht so hoch und so früh.
    Die 2. Impfungen liegen nun bei den meisten ca. 2-3 Monate zurück, mal schauen, was noch kommt.
  • @1302929510 #76956 06:43, 22 Oct. 2021
    Mein Schwager war gerade 5 Tage stationär im Spital wegen Corona! Kreislaufprobleme, Durchfall, schlecht Luft bekommen! Ist nicht gepimmt da er ein Problem am Herz hat! Der Arzt meinte er solle sich impfen lassen denn das Herzproblem ließe sich leichter behandeln als Corona!
  • @Ibins88 #76959 06:54, 22 Oct. 2021
    Ein Bekannter von mir hatt sich mittlerweile 3 mal impfen lassen und 1 tag nach der 3.Impfung hatte er ein Brennen in der Brust und 7 Tage später einen Herzinfarkt. War auf Intensivstation, hatt jetzt 4 Stands gesetzt bekommen. Hatte davor nie beschwerden.
  • Ein Bekannter machte die Erfahrung, dass er zunächst über Wochen von allen geimpften Kollegen hörte, sie hätten überhaupt keine Nebenwirkungen nach der Impfung gehabt, außer von einem ihm sehr nahestehenden Kollegen (Moderna). Neulich saßen einige Kollegen geschockt zusammen, da eine Kollegin (um die 50) 2 Tage nach der 2. Biontech tot in ihrer Wohnung gefunden worden war. Die Kollegen hatten große Angst um sich selbst und redeten plötzlich sehr offen, möglicherweise in der Annahme, dass mein Bekannter geimpft ist.
  • @UteCologne #76967 07:19, 22 Oct. 2021
    Hallo, war erst auch Stille Mitleserin. Aber jetzt häufen sich auch in meinem Umfeld die Impf-Nebenwirkungen. PLZ 28 DE
    Einem Freund (49 J., 2 x geimpft, Impfstoff vermutlich BionDreck und Zeitpunkt der 💉 unbekannt) wurde die Nebenniere entfernt aufgrund eines Tumors (nehme ich an wegen seiner Aussage "Da ist was, was da nicht hingehört"). Nach Aufenthalt er sowie seine Frau und Sohn erkältet. Natürlich wird dies nicht mit der Sumpfung im Zusammenhang gebracht. Meine Warnungen vor den Genspritze werden von meinen Freunden ignoriert. Und bei meinem Arbeitgeber erhöht sich der Krankenstand der geimpften Kollegen.
  • @Jennann #76968 07:20, 22 Oct. 2021
    Abends beim Medikamente fahren, sehe ich so einige, die sagen das auch die nicht mehr laufen können oder ihren Arm nimma bewegen können.
    Nur wenn ich dann sage, lassen sie sich nicht weiter impfen, aber mein Sohn er meint es wäre besser immer solch Aussagen vok älteren Menschen
  • @786533020 #76969 07:22, 22 Oct. 2021
    erst war garnichts jetzt häufen sich die Meldungen ..Schwester hatte ich hier schonmal erwähnt(J&J aber schon vor 6 Monaten)Schmerzen im Arm steifer Daumen andere Hand taube Finger Aufenthalt in 2 verschiedenen Krankenhäuser beide ohne Befund.Nachbar(62) Stent im Knie Not OP angeblich verkalkt gewesen(Impfung ca.2 Monate her )anderer Nachbar (64)Stent am Herzen letzten Sonntag von seiner Frau tot im Bad gefunden(Impfung ca 3 Monate her) von meiner Nichte der Mann (35)Impfung ca 6 Monate her klagt seit fast 2 Wochen über Kopfschmerzen die er mit 3 Tabletten am Tag nicht im Griff bekommt...gesamte Familie samt Kinder nur noch krank die kleine knapp 3 Jahre Durchfall brechen Arzt in Sachsen ohne Befund jetzt Krankenhaus Türkei ohne Befund..wir können nur beten alles kommt wie es kommen soll...
  • Eine Bekannte von uns ist vor kurzem wg. einem plötzlich aufgetretenem Nebennierentumor gestorben.
  • @thevoice777 #76973 07:29, 22 Oct. 2021
    Ich habe gestern erfahren, dass die Nachbarin einer meiner Freundinnen (die waren ganz dicke die beiden) am plötzlichen herzstillstand verstorben ist. Sie saß die ganze Nacht tot auf ihrem Balkon. War 74, kerngesund und fit - hatte vor ein paar Wochen die 2. Dosis bekommen
  • @709598411 #76979 07:48, 22 Oct. 2021
    Habe gestern seit mehreren Monaten wieder einmal mit einem Bekannten ( NÖ ) telefoniert (er und seine ganze Familie und Verwandtschaft sind gestochen). Hat mir erzählt, dass die letzten Monate seit Sommer für ihn nicht lustig waren, weil er zu mehreren Begräbnissen musste. In den letzten drei Monaten sind sein Onkel, sein Cousin, seine Schwiegermutter und seine Mutter gestorben. Er denkt, dass das ein schlimmer Zufall ist. Ich glaube an keine Zufälle mehr!!!
  • @AltesKamuffel17 #76980 07:48, 22 Oct. 2021
    Bürgermeister aus der Nachbarstadt hat seit der Spritze nur noch ein Sehvermögen von 2%. Ärzte sind ratlos...
    Ansonsten viele Arbeitskollegen häufig und lange im Krankenstand.
    Wesensveränderungen auch deutlich zu erkennen: Z.B. Maßnahmen Gegner werden nach der Schlumpfung plötzlich zu 2G Faschisten. Ich tippe auf Wirkung von Graphenoxid im Gehirn (ggf. im Zusammenspiel mit Strahlung).
  • @Superjosi1 #76981 07:49, 22 Oct. 2021
    Von meiner Arbeitskollegin die Schwester. Hat am Knie Bestrahlung bekommen. Ihr Arzt hat ihr geraten sich zuimpfen, weilsie ja Risikopatient ist. Nach der 2 Impfung hat sich der Krebs weiter über denn Rachen, Kiefer 6nd schließlich über dass Gehirn verteilt. 4 Wochen später war sie tot.😢
  • @180858675 #76998 08:20, 22 Oct. 2021
    Zum Diskutieren bitte in die Diskussionsgruppe wechseln oder Private Nachricht (PN) schreiben.
    Danke ❤️
  • @697737463 #77002 08:33, 22 Oct. 2021
    Niedersachsen, doppelt mit Biontech geimpft, Ü70. Hat jetzt Husten, Schnupfen, Kopf- und Halsschmerzen. Soll im Dezember den 3. Shot bekommen. Hat jetzt Angst, dass es Corona sein könnte. 😔
  • @1421431986 #77004 08:34, 22 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1421431986 #77005 08:34, 22 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1606438320 #77006 08:39, 22 Oct. 2021
    Freund meines Nachbarn 27 Jahre alt, gepiekt im März und Mai mit BF lag mit hohem Fieber und Gürtelrose, (Probleme mit Organen) 6 Wochen im Krankenhaus. Schleswig Holstein
  • @1206362496 #77008 08:46, 22 Oct. 2021
    Zwei Bekannte aus dem Kreis Wetterau. Er 80 Sie 79.
    Er ist einfach als doppelt Geimpfter zusammengebrochen und hat die Diagnose Corona und liegt im Krankenhaus auf intensiv.
    Sie hatte Augenprobleme und musste operiert werden an der Netzhaut.
    Beide mit BT vor ca. 3 Monaten 2x geimpft.
  • @1391897629 #77009 08:51, 22 Oct. 2021
    Gerade erfahren...meine langjährige Beste Freundin (im Moment kaum Kontakt wegen meiner kritischen Art ) hatte vor Jahren ihren Krebs besiegt...jetzt ist er zurück nach der Impfung... Chemo soll gemacht werden...PLZ 17
  • @1215785397 #77013 09:11, 22 Oct. 2021
    34 jähriger Bekannter meiner Tochter , 2 Wochen nach der 2. Impfung 💉 mit einer Herzmuskelentzündung gestorben. Verheiratet und 7 jährige Tochter. Einfach nur mehr Wahnsinn.
  • Heute habe ich wieder eine sehr ungewöhnliche Art des Ablebens gehört.
    Eine ältere Dame, etwas über 90Jahre. Hat sich weitgehendst selbst versorgt im Heim, klar das Essen hat sie fertig serviert bekommen, manchmal leichte Hilfestellung morgens beim Anziehen. Diese hat sie allerdings nur bei bestimmten Diensthabenden in Anspruch genommen, eher um mal ein Gespräch, während dessen, zu führen.
    Vor 3 Tagen die "spritze" zur "Auffrischung".
    Der gestrige Tag lief bis zum frühen Abend normal, keine Auffälligkeiten, keine Gesundheitlichen Beschwerden....
    Dann ca 18.00uhr.....das Blut kam aus allen körperöffnungen und hätte eher eine rosa Farbe.....keinesfalls, blutrot....
    Kenne könnten von den gerufenen Sanitäter und Notarzt nicht mehr "gefunden" werden....zweites Nottfallteam würde gerufen, ....auch sie könnten keinen Zugang legen.....
    Es ist wohl ein Anblick des Schreckens für alle am geschehen beteiligten..
    Norddeutschland, pflegeheim
  • Genau das Gleiche, vollkommen zersetzte Venen und innerhalb kurzer Zeit verblutet hier bei einem Bekannten meiner Mutter. Ca. 80 Jahre alt. Plz 37...
  • @Asinela #77034 10:29, 22 Oct. 2021
    Kollege, Anfang 60, "plötzlich und unerwartet" verstorben, Impfstoff und Todesursache derzeit unbekannt, Düsseldorf
  • @1131712158 #77039 10:35, 22 Oct. 2021
    So jetzt wage ich es auch mal meine Erfahrungen zu schildern. Lebe in DE Niedersachsen 38100.Ich selbst nicht geimpft. Corona kranke kenne ich nicht.Aber viele Menschen mit Problemen nach Impfung. 1.Reha in Bad Harzburg, 2Frauen mit Schlaganfällen geimpft mit Astra, 4Frauen mit motorischen Ausfällen nach Bion.Meine Freundin nach 2ter mit Astra ,Herzinfarkt mit 50 und kann sich im Moment nicht Schmerzfrei bewegen. 3 Bekannte nach 2er Impfung, Gürtelrose im Ohr und Ausfall der li.Gesichtshälfte.Meine Mutter gerade 80 geworden,1Impfung mit Bion,gestürzt, 2 wieder gestürzt. Jetzt läuft sie am Rollator.Vor der Impfung war sie fit.Schwiegermutter vom Neffen,nach 2 Impfung, Atemnot bei Untersuchung klein zelliges Karzinom an der Lunge.Höchstens noch zwei Jahre Lebenserwartung laut Arzt.Aber alles nur Zufall.
  • Ich glaube auch hier viele berichte. ich kenne zwar so gut wie keinen mit impfschäden jeddoch habe ich mich neulich mit 2 bekannten gehört der eine mit johnson geimpft 2 monate später schwerer corona verlauf.
    der andere erzählt seit er die impfung zu sich genommen hat fühlt er sich einfach nur mehr müde, hat sehr oft kopfweh ect.
  • ! Meine Schwiegermutter mi 84 J. hat Corona mit einem Lacher" problemlos überstanden...eine meiner Freundinen jedoch seit der Impfung chronisch krank- wünsch dir weiterhin das dein Glück anhält..!😉
  • @1979980977 #77056 10:53, 22 Oct. 2021
    Ein Bekannter, 51 Jahte alt - Dialysepflichtig. Im Dialysecenrtrum die 3. Impfung bekommen - am gleichen Tag Bluthochdruck und Hirnblutung, ist jetzt im Krankenhaus
  • @685096846 #77061 11:04, 22 Oct. 2021
    Also ich habe kenne 2 meiner ehemaligen Mitarbeiter die ständig Müde waren. Einer behauptete er empfinde das nicht so. Aber immer wenn ich im Lager war, konnte er kaum aufrecht stehen. Zudem wurde er ja schon vor der Impfung leicht krank. Dann hatten natürlich mehrere kurze Zeit nach der Impfung das Übliche Fieber, Gliederschmerzen etc. für ein paar Tage.
    Aber ich kann euch sagen, dass mit den Nebenwirkungen wird immer mehr und krasser kommen. Vor allem nach der 3. Impfung. Ich helfe noch in einer Metzgerei aus und bekomme manchmal mit was so was Kunden sagen. Eine Krankenschwester, die im Notfall arbeitet, hatte auch gesagt, daß sie sich nicht impfen werde da immer mehr Patienten unerklärliche Krankheiten seit der Impfung haben. Auch ein Kunde hatte erklärt, daß er nach der Impfung eine seltene Krankheit bekam und wusste das es von der Impfung war. Welche weiss ich nicht mehr. Aber scheinbar kannte er jemand anderen der das auch hatte. Nach mehreren Stürmen bei den Ärzten, gab einer zu, dass es von der Impfung kommen könnte.
  • @2062207476 #77062 11:06, 22 Oct. 2021
    Freundin und Kollegin 51 J, Sbg. hat mich soeben angerufen, hat seit der Impfung ständig Gelenksschmerzen, sehr miserables Blutbild der Lymphocyten, Erschöpfungszustände, diesmal sagt der Arzt selbst, er vermutet von der Impfung... 🤕
  • @Zola555 #77063 11:07, 22 Oct. 2021
    Hallo,
    meine Tante ist gerade gestorben. 2 mal BT.
    Sie hat eine riesige Fläche ihres Körpers eingeblutet.

    Sie bekam ganz leicht Marcumar,war aber sehr gewissenhaft und regelmäßig zur Kontrolle. Immer alles gut!

    Bis auf punktieren ist den Ärzten nichts eingefallen.
    Dann haben sie sie mit Leber- und Nierenversagen auf die Intensiv verlegt.

    3 Monate vorher die heftigste therapueresistenteste Gürtelrose,die ich jemals gesehen habe.

    Meine Mutter innerhalb von 6 Monaten 80 %- ge Carotisstenose. 2 x BT.

    Meine Nichte heftigen laut Ärzten unerklärlichen Ausschlag im Gesicht, 2 x B T.

    Schwager Beinödeme mit Ekzem, 2 x BT.

    Und das sollen natürlich alles Zufälle sein. 🤦‍♀
  • @1455395576 #77069 11:30, 22 Oct. 2021
    Mutter meiner Arbeitskollegin,vorgestern 3.Impfung. Dialysepatientin, nun seit heute LKH Feldbach mit halbseitiger Lähmung.
  • @Nichtaufgeben #77072 11:32, 22 Oct. 2021
    Ich kenne drei Damen die sich nach kompletter Impfung zusätzlich gegen Gürtelrose impfen haben lassen auf Anraten des Arztes !! Wegen der Impfung!!
    Gürtelrose hat keine bis jetzt , allerdings alle drei Schmerzen am ganzen Körper ...kein Arzt kann erklären woher diese kommen !!
  • Meine Nachbarin hat auch eine spritze bekommen sie hat wohl schon Herpes.. Also gürtelrose..
    🤦‍♀🤦‍♀
  • @SirArthur17 #77078 11:51, 22 Oct. 2021
    Hier im Dorf ist ein Mann mit 49 Jahren nach der Spritze an schnell wachsendem Krebs gestorben. Das ist ja sogar nach meinen Informationen eine bekannte Impfnebenwirkung. Kann natürlich nicht an der Spritze liegen.
  • @1156647129 #77091 12:16, 22 Oct. 2021
    Mein Bruder (71) hatte vor 5 Wochen Montags einen leichten Schlaganfall. Am Dienstag dann: Er war zwar in der Sprache leicht beeinträchtigt aber hat vor seiner Frau immer auf seinen Arm gezeigt und immer gesagt ,,geimpft. Das konnte sie gar nicht nachvollziehen weil sich beide einig waren es nicht zu tun. Am Donnerstag drauf kam ein Herzinfarkt mit Lungenentzündung dazu und einseitiger Lähmung. Letzten Montag ist er gestorben er hat sich nicht mehr erholt.
  • @1232774558 #77095 12:23, 22 Oct. 2021
    So ich melde mich zum 3. Mal
    Mutter meiner ehemaligen Kollegin, ist zwar schon 99,wohnt aber noch alleine und fährt sogar noch Fahrrad, natürlich von der Hausärztin doppelt geimpft, liegt jetzt mit Schlaganfall im Krankenhaus, gut kann am Alter liegen oder eben an der Impfung, am Tag davor ging es ihr noch super, war mit ihrer Tochter unterwegs, in der Nacht dann aus dem Bett gefallen und Schlaganfall, Ort Ludwigsfelde
    Mein Mann fand auf dem Parkplatz in Brandenburg eine bewusstlose ältere Frau neben ihrem Rollator, hat die Rettung gerufen, bei Durchsicht der Papiere, natürlich geimpft, mit was und wann keine Ahnung, kann auch am Alter liegen, aber mittlerweile passt alles ins Gesamtbild
  • @ANGI77777 #77100 12:34, 22 Oct. 2021
    Sportkollege hat nun, ein paar Wochen nach der Impfung eine Rückenentzündung. Ein weiterer hat einen Zahn verloren.
  • Der Vater einer Kollegin hatte auch 3 Wochen nach der Impfung einen Schlaganfall und drei Tage später den tödlichen Herzinfarkt. Er war 61.
  • @1192259270 #77106 13:07, 22 Oct. 2021
    4. Eintrag : Arbeitskollege meines Sohnes , ca. 50 Jahre, doppelte Gentherapie mit Moderna.
    Vor 2 Tagen in der Arbeit zusammen gebrochen, Herzinfarkt, musste sogar wieder belebt werden.
    Ist derzeit stationär im Krankenhaus.
  • @Iphone_4t #77110 13:12, 22 Oct. 2021
    Heute erfuhr ich, dass eine Freundin der Tochter einer Frau aus dem Ort mit 25 Jahren an Herzinfarkt verstorben ist. Es gab keine Vorerkrankungen oder Kenntnisse von Herzproblemen. Die junge Frau war gespritzt. Ehemann und 3 kleine Kinder sitzen jetzt da. Die Beerdigung muss wohl heftig gewesen sein. Was soll man denken?🥺🧐
  • Genau so geht es mir mit meiner Mutter. Hört kaum noch was, dement, läuft langsam schlürfen, baut täglich mehr ab. Impfung auch Bio.... Vater nicht ganz so sehr, schreit schon nach der nächsten, die Grippeschutzimpfung hat trotz abraten meinerseits letzte Woche genommen.
  • @sabrinadengel #77113 13:17, 22 Oct. 2021
    Heute bei der Arbeit läutet das Telefon einer Mitarbeiterin.
    Am anderen Ende, ihre 14jährige Tochter. Sie muss einen PCR Test machen, gilt als K1.
    Der Direktor hat das Mädel nach Hause geschickt, in ihrer Klasse hat eine Mitschülerin Corona mit schweren Symptomen und war vorgestern noch in der Schule, diese Mitschülerin ist doppelt geimpft - Ort Feldkirch/Vorarlberg
  • @1665414038 #77118 14:03, 22 Oct. 2021
    Habe vorhin mit meiner Fleischfachverkäuferin gesprochen, sie sah so blaß aus, habe sie gefragt ob ihr Urlaub schön war.
    Sie nur nein, wäre nur krank und muss sich ständig übergeben oder Durchfall, nix bleibt drin. Die Ärzte meinen vllt Laktoseintoleranz oder Reizdarm 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️. Sie hat noch nie in ihrem Leben damit zu tun gehabt, ich sag nur J&J!!!!! 😡😡😡😡
  • @1972809454 #77121 14:06, 22 Oct. 2021
    Ich bin eine stille Mitleserin. Einige Arbeitskollegen die doppelt geimpft sind kommt es immer wieder zu Impfdurchbrüchen. Die 83 jährige Mutter einer Arbeitskollegin verstarb kurz nach der 2 Biontech Impfung. Ab dem baute sie rapide ab. Immer schläfrig dann am ganzen Körper Knoten. In kurzem Zeitrahmen total verkrebst 😔 und verstarb... Im Bekanntenkreis nach 2. Biontech Impfung hatten mehrere Personen halbseitige Gesichtslähmungen. Ärzte redeten es als Nackenverspannung schön. Sehe immer mehr Personen mit Gürtelrose im Gedicht. Alles Zufall 🤔🤷‍♀️
  • @1117746087 #77126 14:30, 22 Oct. 2021
    PLZ 90xxx
    Nachbar, war total rüstig. Um die 75, hat großflächigen Hautausschlag im Gesicht ... bekommt nichts mehr mit. Demenz? Seine Frau ist etwas ruppig, hat mir erklärt, dass er seit der Impfung etwas "deppert" ist...
  • @1418860052 #77127 14:34, 22 Oct. 2021
    Habe vor kurzem von einer Freundin erzählt, die komisches stechen und körpergefühl hat. Von ihr der Ehemann, ist selbst Arzt, hat meinem Mann erzählt, dass er sich zurzeit nicht wohl fühlt. Unswar hat er ein druckgefühl im brustraum und Erschöpfungs Gefühl, damit leistungsverlust. Sie sind beide am Anfang der Impfung, geimpft. Beide biontek. Er ist Mitte 50 und sehr fit gewesen. Zurzeit wird Langzeit EKG gemacht. Ich hoffe Ihnen geht's bald wieder gut. Der 17 jähriger Sohn ist auch geimpft und bis jetzt geht's ihm gut. Ich hoffe das bleibt auch so. Ich hatte sie auch gewarnt, leider ohne Erfolg.
  • @bfmarketing #77128 14:36, 22 Oct. 2021
    Meine Tante 86, geimpft baut zunehmend sehr schnell körperlich ab kann kaum noch laufen, bekommt schlecht Luft
    ich bin echt erschrocken wie schnell der Abbauprozess stattfindet , sie sieht das leider nicht so - sieht vielleicht auch den Unterschied nicht so wie ich. Keine Assoziation zur Impfung - möchte bald die nächste.
  • Bei meinem Vater im Altersheim sind 12 Personen 1 Tag nach der Impfung an Corona erkrankt, 6 davon sind verstorben...
    Im Jänner /Februar ist das in vielen Altersheimen passiert aber das wird verschwiegen und sind offiziell Corona Tote!
  • Ja, das stimmt.
    Im Altenheim Garatshausen (bei Starnberg) gab es auch "plötzlich" 12-14 Tote! Wurde nichts gemeldet!
  • @Shiva_Katze #77139 15:07, 22 Oct. 2021
    Freundin (Mitte 30) aus dem Supermarkt, nach dem 2. Biontech-Stich fing es an:
    • Dauerkopfschmerz, ca. 2 Wochen lang
    • Druck auf den Augen, plötzlich konnte sie kaum noch sehen. Sie beschreibt es so: 'Als wenn mir jemand eine Taschenlampe seitlich an die Augen halten würde, wie geblendet.'
    • Im CT (oder MRT, ich kann das nicht auseinander halten) wäre sie fast an ihrem eigenen Erbrochenen erstickt, da sie allergisch auf das Kontrastmittel reagierte.
    Sie hatte bis zu diesem Zeitpunkt nicht eine einzige Allergie.
    • Dazu kommen Konzentrationsschwierigkeiten, das Kurzzeitgedächtnis ist angegriffen, sie fühlt sich ständig schlapp und müde.

    Dortmund
  • @922249131 #77141 15:14, 22 Oct. 2021
    Ich habe gerade eine Arbeitskollegin getroffen. Sie ist seit Anfang des Jahres in der ZNA als MFA. Ich bin derzeit im Beschäftigungsverbot und kriege daher kaum noch etwas mit. Als Ungeimpfte kann ich ja nicht einfach rein, wie ich lustig bin. Die Kollegin ist bereits Mitte 50. Sie sagte sie würde derzeit auch nicht arbeiten können, weil sie Probleme mit dem Herzen hat. Andauernd Extrasystolen, die einer Behandlung bedürfen. Sie war bereits im KH und hatte auch eine Herzkatheteruntersuchung und Ablation (Verödung). Eine Ursache konnte nicht gefunden werden. Ich habe sie dann gefragt, ob sie einen Zusammenhang zur Coronaimpfung sieht, was sie bestätigt hat. Sie sagte die Beschwerden fingen fast zeitgleich an und sie hatte bis dato nie Probleme mit dem Herzen. Allerdings würde das natürlich kein Arzt bestätigen, weil es ja auch andere Ursachen haben kann. Die dritte Impfung wird sie nicht nehmen. Ich meine sie hatte biontech im Frühjahr bekommen. Niedersachsen, Emsland
  • @AniG1987 #77145 15:24, 22 Oct. 2021
    Bei meine Stiefmutter (52), im Frühjahr geimpft mit AZ, zweite mit BT, wurde letzten Monat ein Knubbel am Hinterkopf entfernt. Es wurde ein pseudo Lymphom vermutet, aber die Laboruntersuchung hat ergeben, dass es ein bösartiger Tumbor war. Er wurde einige Wochen nach der Impfung bemerkt und ist innerhalb von 3 Monaten zu einer großen Beule gewachsen.
  • Arbeitskollege (40), Raum Dortmund. Herzprobleme und musste ins Krankenhaus. J&J. Ärzte sehen keinen Zusammenhang.
  • @1564700692 #77151 15:30, 22 Oct. 2021
    Schwester meines Schwiegervaters diese Woche an Covid auf Intensivstation verstorben. Doppelt geimpft, Impfstoff unbekannt. Nach der 2. Impfung geistig völlig daneben.
    Den Angehörigen wurde nur mehr die Urne übergeben.
    Oberösterreich
  • @1116224954 #77152 15:31, 22 Oct. 2021
    Habe mittlerweile zwei im Bekanntenkreis welche plötzlich und unerwartet an Herzinfarkt gestorben sind.
    Beide um die 50 Jahre.
    Jeden Freund und Verwanden der gespritzt ist und den ich nen Tag nicht erreiche mache ich mich verrückt dass er auch gestorben ist 😢
  • Einem Bekannten, 49 Jahre, wurde kurz nach der 2. Impfung die Autoimmunkrankheit Zöliakie diagnostiziert. 1. Dosis Astra, 2. Dosis unbekannt. Raum 7, in D.
  • @1171081407 #77160 15:47, 22 Oct. 2021
    Meiner Tochter ihre Freundin arbeitet im Krankenhaus. Es kommen anscheinend vermehrt viele junge Frauen mit Herzbeklemmungen . Die Ärzte bringen das aber nicht mit der Impfung und Zusammenhang. Raum 7.. in Bden Württemberg
  • @577244765 #77164 15:55, 22 Oct. 2021
    Meine Beobachtungen: mein Sohn geht in die HTL, Matura Klasse, von 25 sind mit ihm 3 ungeimft, seine Freunde eigentlich alle geimpft.
    Er war im Sommer auf Urlaub am Meer. Lernte eine Gruppe von 10 gleichaltrigen jungen Deutschen kennen, 9 geimpft, eine ungeimpft.
    Nach 3 Tagen hatten die 9 geimpften grippalen Infekt, nur mein Sohn und das ungeimpfte Mädel nicht.
  • @924473469 #77165 15:59, 22 Oct. 2021
    Unser Dorffunk (1600 Einwohner Gemeinde) berichtet das seit einigen Wochen 3 Personen ohne erkennbaren Grund kurz Bewusstlos werden und hinfallen. Alle 3 Weiblich, über 60 und geimpft.
  • @1772511488 #77167 16:04, 22 Oct. 2021
    Meine Tochter...20 Jahre jung... 2x Biontech...hat jetzt Gallensteine und muss operiert werden... Seit Tagen ohne Appetit.. starke Bauschmerz3n..😓
  • @1278614155 #77170 16:19, 22 Oct. 2021
    Der Bruder meiner Putzfrau (47) 1 Woche nach vaxx an Blutgerinnsel im Kopf gestorben
  • @822355598 #77171 16:23, 22 Oct. 2021
    Meine Frau, COPD erkrankt 71 hat sich am 12.8. Mit Johnson Johnson 1mal Impfen lassen. Nach der Impfung tiefe Beintrombose im rechten Unterschenkel 3 Lungenemphseme. Keine Belastbarkeit mehr. Nun Sauerstoff unterstütztes atmen. Blutverdünnende Tabletten wasserausschwemmende Medikamente. Es ist zum Verzweifeln.
  • @relaxhasi #77173 16:27, 22 Oct. 2021
    Mein lieber Freund(84) war zwar Dialysepatient seit 7Jahren, aber sonst noch einigermaßen fit. Hat uns bei kleineren Tätigkeiten im Haus geholfen und war völlig fit im Kopf. Einige Wochen nach der Impfung(Mod) ging es Berg ab. Er wurde immer schwächer, brach öfters zusammen und verstarb schließlich. Ja er war alt, aber ich bin mir sicher er hätte ohne Impfung noch länger gelebt!! PLZ 83...
  • @1222452481 #77174 16:31, 22 Oct. 2021
    Seid bitte so lieb und schreibt euch privat, wenn ihr irgendwelche Infos weitergeben wollt. Danke♥️
  • @Katiwo1 #77182 16:52, 22 Oct. 2021
    Ex Freund, 50 Jahre, Impfstoff unbekannt, Vorhofflimmern, Rythmusstörungen. Sportlich, total gesund, Tennisspieler.
  • @454436770 #77183 16:53, 22 Oct. 2021
    Ich kenne jemanden, der hat direkt nach der 2. Impfung eine seltene neuro-muskuläre Erkrankung bekommen, ähnlich MS. Arzt sagte, es war eine genetische Prädisposition da und wurde wahrscheinlich durch die Impfung ausgelöst, aber bloss als Vermutung weil so Zeitnah.
  • @fanfiegermaine #77184 16:56, 22 Oct. 2021
    Also ich kenne einen Mann, der durch die Impfung nicht mehr laufen kann und nicht mal mehr eine Unterschrift selbst tätigen kann, der impfschaden ist ärztlich bestätigt. Der Vater von diesem Mann ist vorletzten Samstag Abend einfach im Wohnzimmer umgefallen. Die Frau dachte er wäre tot, 3 min später stand er wieder auf als wäre nichts gewesen mit den Worten "Ach jetzt geht's wieder besser" 2 Wochen vorher hatte er darmbluten, wo keine Ursache gefunden wurde. 2 Arbeitskollegen von mir haben innerhalb von 3 Wochen nach der Impfung einen Herzinfarkt bekommen. Einer von beiden ist gestorben. Eine Frau hier im Ort hat auch letzte Woche einen Herzinfarkt bekommen. Da weiß ich nicht wann die Impfung war. Ein weiterer Mann hat nach der Impfung massive Probleme mit seinem zuvor gut eingestellten Diabetes bekommen, 2 zehen mussten abgenommen werden. Jetzt Diagnose darmkrebs, es wird auf Einwilligung der Frau gewartet die Maschinen abzustellen. Außerdem kenne ich 3 Fälle von gürtelrose.
  • . Mein Lebenspartner 2x mit BT geimpft,hat neuerdings starke phychische Probleme,er schiebt es natürlich auf mich,ich würde ihn nur noch Nerven.Letzt Woche hat er sich gegen Gürtelrose auch auf Anraten der Ærztin impfen lassen.Er dreht nur noch durch.Man muss genau aufpassen was man sagt.
  • @1818449489 #77192 17:30, 22 Oct. 2021
    Meine Mama (68) Anfang April 2x geimpft. Obwohl ich ihr abgeraten habe. Seit ca Juni stetige Gewichtdabnahme. Habe sie zum Arzt gebracht, weil sie meinte, alles ist ok. 3 Krebsherde an der Lunge und einen an der Leber festgestellt.
  • @wealxone #77194 17:38, 22 Oct. 2021
    bekannte meiner frau aus der schule meines sohnes zweite impfung biontech ab da starkes reuhma in den haenden
  • @sabsi66 #77200 17:49, 22 Oct. 2021
    Eine Kollegin, etwas über 40, wahrscheinlich geimpft, da große Angst vor Ansteckung, kommt mit Atemproblemen ins Krankenhaus und stirbt noch am selben Tag an Lungenkrebs im Endstadium, obwohl laufend wegen Bronchitis in ärztlicher Behandlung. Kollege lässt kurz vor der Impfung Gesundenuntersuchung machen, alles o.k., jetzt nach zwei Impfungen Lymphdrüsenkrebs.
  • @Amanda0815 #77201 17:49, 22 Oct. 2021
    Kollegin 55J., seit 5 Monaten mit BT gespritzt, plötzlich Herzstechen, Herzkatheteruntersuchung ergab Auffälligkeiten, komplizierte Stelle, Stent nicht möglich, muss nun Medikamente nehmen.
  • Mein Vater auch, dreimal 💉, nimmt auch ab. Er hustet stärker. Hat zwar COPD, aber es wurde schlimmer jetzt. Er klagt über kribbelnde Finger und der Arm schmerzt.
  • Mein Bruder auch überall knoten bösartig, fängt nächste Woche mit CHEMO an😢
  • @relaxhasi #77205 17:56, 22 Oct. 2021
    Meine Nachbarin(Ende60) hatte nach der Impfung Schwindel(Füsse brachen unter ihr weg) und wochenlang Durchfall. Sie hatte so etwas vorher noch nie.
    Schwiegermutter(65)hatte Wochen nach der Impfung schreckliche Bauchkrämpfe, Ärzte haben aber nichts festgestellt.
    Eine fitte alte Dame(über80) fiel ein paar Tage nach der Impfung im Bad um, Tod.
    Alleine 3 Rentner im Umkreis erleideten nach Impfung Schlaganfälle
    Unser 2.Bürgerm.(Anf.60) n Impfung Schlaganfall, teils gelähmt, man weiss nicht ob er wieder sein Amt übernehmen kann.
    alle PLZ 83...aber bei Impfstoff bin ich mir leider nicht sicher.
  • Die ungeimpfte Tochter meines Freundes musste ebenfalls in Quarantäne, weil ein doppelt geimpfter Mitschüler Corona bekommen hat.
  • @Speedy_321 #77215 18:13, 22 Oct. 2021
    Meine Tochter auch in Quarantäne, weil ihr Chef, doppelt gepimpt, corona hat
  • @1341376893 #77229 18:44, 22 Oct. 2021
    Ex Schwägerin (60) plötzlich grauen Star, OP folgt...Oma (88) Herzinfarkt z. Glück überlebt und Stent bekommen.Tante (55) leichter Herzinfarkt .Letztere hat es erstl durch den großen Blutbefund realisiert,nachdem es ihr sehr schlecht ging und ihr Sohn sie zu einer Untersuchung gedrängt hat....diese " unerwarteten Zwischenfälle" werden leider von den meisten "Opfern"nicht in Verbindung mit dem Stich gesehn . Wien Umgebung
  • @Mittagskogel #77230 18:44, 22 Oct. 2021
    In der Firma eines Bekannten zwei Fälle diese Woche wo Ungeimpfte von Geimpften angesteckt wurden!
  • @evangelistabarista #77234 18:58, 22 Oct. 2021
    Meine ehemalige Nachbarin hat mich neulich nach sehr langer Zeit spontan besucht- Sie erzählte mir das sie im Krankenhaus war wegen einer Gesichtslähmung -die man bei ihrem Besuch immer noch gesehen hat. Im Krankenhaus wurde zuerst ein Zusammenhang mit ihrer asta zeneca Impfung geleugnet- erst als sie darauf bestanden hat dies dem Paul Ehrlich zu melden wurde das gemacht- sie hat aber nie eine Rückmeldung erhalten. Dann kam die zweite Impfung mit biontec und seit dem kann sie nicht mehr länger als zwei Stunden am Stück schlafen- ist aufgewühlt und müde zugleich-
    Sie ist in der Pflege tätig und muss jetzt reduzieren da sie durch die Impfschäden nicht mehr in der Lage ist voll zu arbeiten.-außerdem hat sie mir gesagt das sie nicht die einzige Patientin im Krankenhaus war mit Lähmungserscheinungen- nach der Impfung!!
    Das ist so eine Menschenverachtung-diese ganze imferei das mir echt die Worte fehlen!!
  • @1438884047 #77241 19:18, 22 Oct. 2021
    50259
    Heute von einer Nachbarin erfahren das ihre beste Freundin die Nacht an Herzinfarkt mit 69 Jahren gestorben ist .
    Doppelt geimpft !
    Meine Freundin hat so schlechte Blutwerte das die Chemo erstmal abgebrochen wird 😰
    Alle 2 Wochen Bluttransfusion.
    2fach geimpft mit bio
  • @angwrob #77250 19:42, 22 Oct. 2021
    Sekretärin (33, w) meines Freundes, Raum DEG, ursprünglich gesund, im Frühjahr zwei BioNtech, da sie in Urlaub fahren wollte (sie war skeptisch, aber der Urlaub war ihr wichtiger). Sie ist 1-2 Wochen nach dem zweiten Schuss morgens aufgewacht und konnte sich nicht mehr bewegen. Diagnose: Hirnblutung, halbseitige Lähmung.

    Krankenhaus, kann sich an zwei Wochen nicht mehr erinnern. Dann Reha. Zweimal pro Woche durfte sie für eine Stunde Besuch haben - und das bei DIESER Diagnose, wo man eigentlich seine Lieben um sich herum braucht...

    Kann jetzt wieder am Rollator gehen, trotzdem schwer behindert. Den geplanten Urlaub hat sie mit Krankenhaus und Reha verpasst...
  • @1234450242 #77255 19:54, 22 Oct. 2021
    von meinem Freund (67), der ca 2 Monate nach 2x BT mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert wurde habe ich hier schon berichtet - dort hatte er eine Lungenembolie, lag einige Tage auf der Intensivstation, liegt jetzt auf der Kardiologie, wird mit Maske mit starkem Druck beatmet und hängt an mehreren Schläuchen und Infusionen
  • @1655851387 #77258 19:59, 22 Oct. 2021
    Ich hatte demletzt von der Oma meiner Nachbarin geschrieben. Doppelt mit biondreck gefixt. Sie hatte sich selber entlassen weil kein Arzt irgendwie was wusste. Jeder hatte eine andere Vermutung. Dann kam sie eins bis zwei Tage wieder ins Krankenhaus. Sie war komlett gelb. Irgendwas sei mit der Galle. Hmm... Dachte immerdas esmit der Leber zu tun hat. Eine Biopsie wurde auch gemacht. Sie hatte ja schon eine krebsgeschwulst. Denke das das jetzt streuen wird und das sie nicht mehr viel Zeit hat. Dir junge Nachbarin selbst hat zum Glück schnellstens einen Termin beim Spezialisten bekommen. Die Lymphknoten sind seit ca 5 Wochen angeschwollen. Sie ist ungeimpft, glaubt leider nicht an Shadding
  • Ja dies stelle ich leider auch fest meine Kollegen in der Arbeit alle GENtoxisch experimentell injiziert sehr aggressiv, kränklich, müde,Kreislaufprobleme, gräulich blass im Gesicht
  • @baster555 #77273 20:32, 22 Oct. 2021
    Schwiegermutter von meiner Tochter 6 Wochen nach Impfung Lungenkrebs, verstorben ,Brühl
  • @claudie_goodenough #77274 20:33, 22 Oct. 2021
    Meine Mutter, 70, sehr fit, seit März 2x BT, centgroße lilafarbene Einblutungen an den Armen. Zudem altert sie sehr. Die Haut wirkt gelblich. Mein Vater ist 80, ist fit, mobil, aber wirkt auch gealtert.
    Diese Einblutungen machen mir Angst. Kennt jemand so etwas?
  • @Marlene62a #77277 20:34, 22 Oct. 2021
    Ich habe es meiner Freundin angesehen, dass sie sich hat spritzen lassen bevor sie es mir gesagt hat. Sie sah eingefallen aus und hatte abgenommen. Heute wurde sie in ihrer Wohnung am Boden liegend in starrer Haltung, mit offenen Augen und nicht ansprechbar aufgefunden. Sie wurde ins künstliche Koma versetzt, angeblich kein Schlaganfall oder Herzinfarkt. Die Spritze mit J&J ist ca. 3 Monate her. Ich bin traurig und mir bleibt nichts anderes übrig als für sie zu beten🙏
  • @Maryseybold #77282 20:46, 22 Oct. 2021
    Mein Schwiegervater 82, 2x BT im Mai, nun schwarzer Hautkrebs 😢 Baden- Württemberg
  • @951653185 #77284 20:50, 22 Oct. 2021
    Schulfreundin meiner Schwester (PLZ 647.) geimpft im Juli. Direkt nach 1. IMPFUNG schwere Gürtelrose im Gesicht
  • @1451865822 #77286 20:56, 22 Oct. 2021
    Eine Bekannte aus dem Salzburger Land schrieb mir heute, dass ihre schwangere Nichte im 5. Schwangerschaftsmonat ihre Zwillinge verlor. Sie und ihr Mann hatten sich VOR der Schwangerschaft impfen lassen. Die Impfung ist natürlich NICHT Schuld. Alter und I-Stoff leider unbekannt. Möchte aus Pietätsgründen im Moment auch nicht nachfragen.
  • @1689504149 #77289 21:05, 22 Oct. 2021
    Lehrerin meines Grundschulkindes.
    12 Wochen nach zweiter Impfung so von Krebs zerfressen das sie nicht überleben wird.
    Vorher kein Krebs jetzt hat sie noch geschätzte 3 Monate zu leben.
  • Meine Mutter liegt auf der Intensiv Station.
    Meine Vater ist so dünn geworden schlimm dann noch eine Entzündung im Bein gestürzt alles .
    Grausam alles 😞
    Ein Alptraum habe nur noch Angst um meine Eltern.
    Ü70/Ü80 Selbstverständlich haben die Impfung 💉 nichts damit zu tun sind Alt .
  • @Zuckertuetenfee #77299 21:32, 22 Oct. 2021
    Mein erster Mann, im Sommer geimpft und jetzt Blasenkrebs 😢 imfpung nur, weil er seine Kinder im Verein wieder trainieren wollte 😭
  • @1135002978 #77303 21:40, 22 Oct. 2021
    Meine Mutter (80), als einzige ungeimpft im Pflegeheim. Test negativ. 5 Impfdurchbrüche in dieser Woche auf anderen Stationen bei Geimpften. Zustand unbekannt. Heimleiter (Corona-Gläubiger Psychopath) hat eigenmächtig Besuchsverbot für alle erstmal für 2 Wochen erlassen. Letztes Jahr war das Heim 5 (!) Monate zu. Pfleger (alle geimpft) müssen jetzt im Ganzkörper-Anzug ihre Arbeit verrichten. Es ist menschenverachtend. Überlege ob ich Strafanzeige erstatte.
  • 23 October 2021 (78 messages)
  • @1314457467 #77351 04:51, 23 Oct. 2021
    Guten Morgen! Ein Verwandter meiner Freundin ist kurz nach der zweiten Impfung an Krebs erkrankt. Zusätzlich Hautverfärbungen am ganzen Körper!
  • @982557759 #77352 05:03, 23 Oct. 2021
    Guten Morgen,
    Mein Cousin (64) , im April gespritzt ( womit weiß ich nicht). Seitdem 13 kg abgenommen, massive Rücken- und Gelenkschmerzen, kann nur noch mit Mühe laufen. Ist ständig erschöpft und antriebslos. Neuerdings immer häufiger grundlos Nasenbluten. Leider unbelehrbar will er jetzt die dritte Spritze. Er setzt massiv seine Frau unter Druck, sich auch spritzen zu lassen.
    Sind die alle irre geworden???
  • @912065053 #77357 05:35, 23 Oct. 2021
    Guten Morgen, ich fasse als Psychotherapeutin mal meine Beobachtung zusammen: Schwägerin 60 -2 Monate krank mit Drehschwindel (anerkannte Impfreaktion). Gestern eine Patientin (54,fit Lehrerin) Not-Op wegen Bauchabszess, Montag kam Patient (50,fit) Diagnose Myokarditis aus heiterem Himmel. Seine Freundin (46) hat Dauerblutung bei Endometriose und ist dauerhaft erschöpft - war vorher topfit….nun kann sie oft nur Max. 30 Minuten spazieren gehen. Geht nun auf Reha. Nach Impfung wurden 2 Patientinnen schnell schwanger- beide Kinder verloren im 3.Monat. Das Op- Zentrum meinte bei einer Patientin sie hätten täglich bis zu 5 Ausschabungen wegen Abgängen. Eine Patientin „wundert“ sich warum sie als Notärztin im Dienst 8 Notfälle hat ( meist Herzinfarkte) sonst immer so 2-3 Notfälle in 4h. Eine Patientin (50) Blasen- und Unterleibsinfektionen mit Krankenhausbesuch braucht Reha. Eine andere (46) Gallenblasen-Op danach 2x Sepsis. Eine Arbeitskollegin hatte vor 7 Jahren Gebährmutterkrebs. Brauchte damals keine Chemo. Im August ist der Krebs explodiert (Metastasierung). Ein Patient (34) hat nach der Impfung Thrombose und Gürtelrose bekommen und vor 2 Wochen plötzlich Löcher im Darm. Ok er hat frisch Morbus Crohn- war aber doch recht überraschend für die Ärzte- er ist selber Arzt. Alle sind doppelt geimpft. Und keiner sieht die Impfung als möglichen Zusammenhang. Schlimm. Echt schlimm. Ich hab bald Angst meine Patienten zu verlieren- weil ich sie echt alle sehr lieb hab. Das ist definitiv nicht normal. Ich will mir nicht vorstellen wie die nächsten Impfungen wirken. Raum 85….
  • @1969350025 #77362 05:51, 23 Oct. 2021
    Mein Schwiegervater geimpft mit Biondreck, seit ca einen Monat hat er Bakterielle Entzündung- Arzt hat keine Ahnung wie wo was 🤦🏼‍♀️
  • @1301867493 #77367 05:57, 23 Oct. 2021
    Mein LP (49J 2x mit btec vor ca. 5wochen Ort der Injektion Bln. Borsigwalde, mobile impstation, ohne Anamnese) kämpft seit 7tagen mit Myokardi und Lungenentzündung im künstlichen Koma ( nach Reanimation) um sein Leben. 🙏
  • @1850577523 #77368 06:01, 23 Oct. 2021
    Ein verwandter aus dem vogtland 82 musste sich unbedingt 2 x mit biondreck fixen lassen. Hatte in den 90er Herz OP ist dem Tod damals von der Schippe gehopst. Seitdem in guter Verfassung. Gefixt die 2. Im Mai ab Juli sichtlicher körperlicher Abbau. Anfang September nachts starke Rückenschmerzen linker Arm taub. KH nichts gefunden. Herz soll ok gewesen sein. 10 Tage danach gestorben. Todesursache lt. Doc akutes Herzversagen. Hat ein Geschmäckle... Impfung soll's nicht gewesen sein sondern schuld die Diabetes. Er hätte nur keine....
  • @Rosi3333 #77373 06:18, 23 Oct. 2021
    Eine Bekannte (76) im Sommer die erste Impfung von Biontech. Die zweite steht noch aus. Seit Wochen Schmerzen in den Beinen. Durchblutungsstörungen. Und jetzt seit kurzem Gürtelrose im Gesicht und seit gestern Blut im Stuhlgang. Aber sie wird wohl nie von ihrem Arzt erfahren, das es evtl. von der Impfung kommen könnte. Da er selbst impft 😞 und wenn er ganz eiskalt ist, wird er ihr noch die zweite Impfung empfehlen 😢
  • @Bubididu #77385 06:48, 23 Oct. 2021
    Mein Vater,82, hat sich immer 3 mal die Woche telefonisch gemeldet wie es mir geht. Seit er mit Biontec geimpft ist total kühl und unnahbar. Kein Anruf mehr. Blasenentzündung,Prostata riesen gross, schwitzt wahnsinnig. Echt schlimm.
  • @690693146 #77395 07:12, 23 Oct. 2021
    Philip, hier ist sicherlich nicht jeder vom Fach, die Menschen hier sind allerdings nicht blind und taub. Es ist schön für Dich, dass Dein Umkreis noch verschont geblieben ist. Ich habe mit vielen Patienten zu tun und Du wirst es vermutlich nicht glauben, aber es ist, wie hier berichtet wird. Ich habe schon etliche Nebenwirkungen gesehen und gehört. Drei meiner Patienten bisher sind tot, bei etlichen beobachte ich Drehschwindel. Es gab Gürtelrose, Thrombosen, mysteriöse Schwellungen, blutunterlaufene Haut, Zyklusauffälligkeiten, massiv viele körperliche Schmerzen in Rücken, Muskeln oder Gelenken, Nierenversagen und und und.
  • Bei meiner Schwägerin( 33) auch.
    Einige Wochen nach Impfung ( 1 mal Astra/ 1 mal Biontec) schwarzer Hautkrebs.
    Kann auch Zufall sein und mit der Impfung nix zu tun haben.
    Hat aber trotzdem einen bitteren Beigeschmack
  • Meine Tochter, 37 hat eine vergrößerte Milz mit einer Zyste dran. Sie ist trotz meiner Aufklärung geinpft. Sie hörte nicht auf mich. Sie ernährt sich seit Jahren, sehr gesund, ist Vegetarierin, alles Bio. Sie macht Sport. Und plötzlich Milzprobleme....
  • Blaue, unerklärliche Flecke, hatte mein Nachbar, 87, auch. Dann Sauerstoffnot. 3 Monate lang ständig ins Krankenhaus, ohne Befund entlassen. Ohne Sauerstoffflasche ging nichts mehr am Ende. Vor 2 Wochen eingeschlafen.
  • @zymi71 #77428 08:42, 23 Oct. 2021
    Eine Freundin von uns liegt mit Tumor im Krankenhaus. Wurde bereits zweimal operiert. Der Tumor kam wohl recht plötzlich. Sie ist wohl ständig schläfrig.🥺😢. Sie ist Mitte 40. Meine Tochter, 19 war gestern spontan im Krankenhaus. Hat über Bauchschmerzen geklagt. Sie ist seit April mit Biontech geimpft.😢sie hat wohl eine Harnwegsentzündung. Ich will nicht behaupten, dass es an der Impfung liegt, aber komisch finde ich alles schon😳
  • @771554166 #77431 08:48, 23 Oct. 2021
    Gerade mit meiner Mutter telefoniert.
    Sie hat jetzt am Hals überall angeschwollene Lymphknoten.
    Sie sagt, kann sein dass das von der Impfung ist aber was soll man machen?
  • @ludwig_vom_land #77432 08:49, 23 Oct. 2021
    1) Nachbar, ca. 80, top fit, geistig wie körperlich, drei Monate nach Impfung hat er ein derart starke Demenz entwickelt dass er seinen Sohn nicht mehr erkennt
    2) Hausmeister, 78, top fit, 8 Tage nach Impfung Gehirnvenenthrombose 4 mal, Kopf aufgeschnitten, jetzt Pflegefall
    3) Arbeitskollege, mitte 40, Netzhautablösung ca 2 Monate nach Impfung, musste operiert werden
  • @ullalala53 #77435 08:52, 23 Oct. 2021
    Daniel, bin erschüttert!!!unbedingt, bevor es zu spät ist!!!! Meine liebe Freundin hat sich mit ihrem Mann nun doch fixen lassen. Sie ist vorerkrankt, hat wahnsinnige Angst von den nächsten Schuss. Von der Enkelin einer Freundin ,hatte berichtet, Handballspielerin, hat ihre schwere OP an der Wirbelsäule überstanden. Ihr mußte 2 Implantate eingesetzt werden, vorher war sie fit....Riesen Narbe, sie ist gerade 19 geworden. Handballkarriere erledigt, wer weiss was noch kommt, denn die Spritzen sind niemals schuld....
  • @1292002382 #77452 09:09, 23 Oct. 2021
    Unser Josef ist nach der 3 erzwungenen spritze gestorben, 6 Tage danach unter schlimmen Qualen. Über 70 auch Vorerkrankungen, aber die spritze hat ihr übriges getan.
  • @1198642810 #77457 09:21, 23 Oct. 2021
    Eine Nachbarin, Mitte 40, keine Vorerkrankungen, sportlich und fit hatte zwei Tage nach der zweiten Impfung nachts plötzlich Atemnot und Brustschmerzen. Sie kam mit Verdacht auf Herzinfarkt in die Klinik. Es war glücklicherweise kein Infarkt und die konnte das Krankenhaus nach zwei Tagen wieder verlassen.

    Ein Arbeitskollege, Ende 20 gesund, ohne Vorerkrankung hatte eine Woche nach der Johnson-Impfung starke Kopfschmerzen. Wurde vom Arzt ins MRT geschickt. Dort wurde etwas in der Lunge entdeckt. Er blieb ungefähr zwei Wochen im Krankenhaus und sah auch als er zur Arbeit kam noch nicht weiter gesund aus.

    Der Bekannt einer Freundin, ca 60, ohne bekannte Vorerkrankungen, wurde samstags geimpft, hat sich sonntags telefonisch wegen Symptomen im Krankenhaus gemeldet, dieses hat ihn auf den Hausarzt am Montag verwiesen. Montags war er Tod.

    Die Tochter meiner Freundin, Ende 20, bekannte Vorerkrankungen, hatte nach der Impfung hohes Fieber, konnte sich tagelang nicht richtig bewegen und war bettlägerig. Aktuell wurde eine Zuckerkrankheit diagnostiziert - ob das im Zusammenhang mit der Impfung steht...?
  • In meiner Praxis nun mehrere Patienten (Mitte 50) mit Schmerzen unter dem linken Rippenbogen und vergrößerter Milz. Es könnte reaktivierter Epstein Barr Virus sein und / oder Überlastung von Milz und Leber durch die hohe toxische Belastung. Alle Bion.
  • Kann ich auch bestätigen hat mein Mann auch.... EPV wurde Reaktiviert nach Impfung und vieles mehr warte noch auf Befund von Klinik da kann ich euch einen vorläufigen Befund in die Gruppe schreiben
  • @Schmeue #77473 10:00, 23 Oct. 2021
    Ich war letztens bei einer Feier mit insgesamt 10 Leuten. Eine Freundin und ich sind ungeimpft. Ich habe aus Interesse nachgefragt, wer denn starke Nebenwirkungen hatte? 7 hatten nur leichte Schmerzen an der Einstichstelle und einen hat es erst nach der zweiten Impfung mit Biontech völlig umgehauen. Das volle Programm mit Fieber, Schüttelfrost, Kopf und Gliederschmerzen. Er meinte, dass es wirklich heftig war, aber nach einer Woche alles wieder gut war. Bis jetzt hat er keine weiteren Nebenwirkungen. Bei meinem Bruder, der ist Strassenbahn- und Busfahrer im öffentlichen Nahverkehr, sind auch fast die Hälfte seiner Arbeitskollegen nach der zweiten Impfung arbeitsunfähig ausgefallen. Durch die vielen Krankschreibungen hatten sie echt Probleme den Fahrplan aufrecht zu erhalten. Er selber ist ungeimpft und will es auch bleiben.
  • Kenne ich zur genüge. Im Altersheim in dem ich arbeite, haben das sehr viele der alten Menschen. Eine sah nach der Impfung aus, als hätte sie Ebola. Überall lief Blut aus perforierten Hautstellen.
  • @857124665 #77480 10:17, 23 Oct. 2021
    Arbeitskollege meines Freundes wurde vor ein paar Wochen mit J&J geimpft. Nächster Tag ging es ihm richtig übel. Fieber ,Schüttelfrost usw.

    Nun sind einige Wochen wieder vergangen und nun wurde er mit samt Familie (alle geimpft) positiv getestet. Alle haben Corona. Ihm geht es wieder richtig schlecht, immer wieder Fieber...
  • @1396475973 #77493 10:48, 23 Oct. 2021
    Eine Bekannte (Anfang 50) erzählte mir, dass ihr Morbus Crohn (hatte sie sehr lange im Griff-war gut eingestellt) wieder aufgeflammt ist: Blut im Stuhl, extreme Bauchschmerzen, dazu kommt, dass ihr die Hälfte der Haare ausgefallen sei. 2 mal Biontech, letzte Impfung im Juli, auf Anraten des Artzes, da sie ja chronisch krank sei 🤦‍♀️aber mit der Impfung bringt sie es nicht in Verbindung. Raum 33..D.
  • @Ilona1955 #77494 10:51, 23 Oct. 2021
    Heute eine ehemalige Schulfreundin 65 nach einem halben Jahr wieder getroffen. Natürlich doppelt geimpft im Frühjahr. Sieht schlecht aus gelbe Gesichtsfarbe abgenommen und herpes um Mund und Kinn. Sagt selbst ihr ginge es nicht gut. Will aber nichts davon hören das es am impfen liegen kann sie habe das immer wieder mal. Mein Einwand das es durch die Impfung schlimmer wird lies sie nicht gelten. Sie hatte aber die letzten 2 Jahre nichts machte mich noch dumm an so quasi wenn alle so denken würden wie ich (ungeimpft ) .
  • @1379487757 #77495 10:57, 23 Oct. 2021
    Eine sehr gute Freundin, Anfang 30, durch Gruppenzwang ihrer Umgebung und als Friseuse dazu genötigt, sich mit JJ spritzen zu lassen, hatte am Abend der Spritze Kreislaufkollaps, dachte, sie würde sterben. Gestern wieder mit ihr telefoniert: seit der Spritze immer wieder Kopfschmerzen, Augendruck, müde, matt, lustlos. Sie weiß, dass es daher kommt.

    Gerade erneut wegen Gerichtskrams mit Kids bei familienpsychologischer Gutachterin (ca. Mitte/Ende 50) gewesen. Sie war ziemlich früh bei der Spritze dabei, sagte heute wieder, sie sei ja doppelt geimpft. Heute Morgen empfing sie uns humpelnd, ist kurz vor dem Termin aus dem Auto gestiegen, schwindlig geworden und auf den Asphalt gestürzt. Ist wahrscheinlich nur Zufall... 🙄
  • @Alien1966 #77497 11:13, 23 Oct. 2021
    Meine Mutter, 79 Jahre, 2xBT geimpft (Mai, Juni 21) kam ins Krankenhaus, da sie seit der 1. Impfung ständig unter Schwindel leidet und schon 2x gestürzt ist, beim letzten Mal war der Schwindel so stark, dass sie ins Krankenhaus kam. Vor einer Woche habe ich sie im Krankenhaus besucht und im gleichen Zimmer lag ein junges Mädchen, ca. 22 Jahre, die am Vortrag das 1. x geimpft wurde und danach Kopfschmerzen bekam + 2x zusammen gebrochen ist. Impfstoff?
    Am nächsten Tag bekam ich (ungeimpft) einen heftigen Rheumaschub im Becken/LWS Bereich, der immer noch andauert. Linz, Oberösterreich, Oktober 21.
  • @AnneSanne #77505 11:26, 23 Oct. 2021
    Freundin meiner Mutter zweifach geimpft, Schlaganfall. Gestern Nacht verstorben.
    Guter Freund kränkelt nach Impfung vor sich hin.
    Durchfall, unklare Zahnschmerzen, Bewegungseinschränkungen an Fingern u. Knien.
    Bei mir auf der Arbeit 3 Vollzeitstellen krank, alle zweifach geimpft.
  • @1953917833 #77511 11:50, 23 Oct. 2021
    Komme gerade von meinem Vater 72. 2.Impfung Biontec Ende Juni beim Hausarzt. Vorerkrankungen. Massiver Körperlicher Abbau sichtbar . Ständig Durchfall. Hatte heute am Rücken eitrige Pickel und hätte nicht direkt Schmerzen aber es würde alles wie elektrisieren. Ich habe Verdacht auf Gürtelrose geäußert und die Antwort von ihm: ja das denke ich auch aber dafür gibt's ja auch eine Impfung 🤦‍♀️. Hab ihn natürlich wehemend davon abgeraten. Aber wenn er am Montag zur Hausärztin geht, die ist sowas von impfgeil, kanns passieren er kommt mit der Gürtelrosenimfung und der Grippeimpfung wieder nach Hause😡
  • @Liebe1000000 #77515 12:00, 23 Oct. 2021
    Mein Vater 80 freut sich auf die dritte Impfung. Ist ständig krank, keine Lebensfreude mehr in Sicht. Käme nie auf die Idee, dass das alles auch mit dem Impfen zusammenhängen könnte. Gerade im Gegenteil, er wirft mir in selben Atemzug vor, mich nicht impfen zulassen. Und ob ich das verantworten kann, wenn sich jemand wegen mir ansteckt und dabei stirbt. Da brauchts keine Worte mehr sondern nur mehr ein Gebet, um diese Seele zu retten🙏
  • Ich kenne auch jemanden (25), bei dem nach BP MS diagnostiziert wurde. Die Probleme, die dann zu den Untersuchungen geführt haben, haben nach der 2. Dosis begonnen.
  • @1338716418 #77522 12:51, 23 Oct. 2021
    Postleitz . 57
    Meine Schwägerin , arbeitet im Altenheim , war zum Frühstück da .
    2x geimpft wußten wir .
    Sie hatte dann die 3. als Auffrischung sich geben lassen😏 .
    War selber davon ausgegangen wir wären auch geimpft .
    Als sie raus war , war es meinem Mann und mir richtig schlecht und wir fühlten uns ausgesaugt .
    Ich schrieb ihr später noch eine Whattsapp .
    Die Antwort steht nach 5 Tagen immer noch aus .
    Die Verwandtschaft dünnt sich aus 💁‍♀
  • @1341206467 #77525 13:03, 23 Oct. 2021
    Ich habe hier schon einmal von meiner Mama 85 Jahre berichtet. Sie leidet seit der 2. Impfung im Februar an Schmerzen in den Beinen die sie ohne Schmerzmittel nicht aushält, Schwäche und Schwindel sie ist dadurch auch gestürzt und brach sich das Becken. Krankenhausaufenthalt für 7 Tage danach zurück ins Pflegeheim. Ohne Reha, das muss man sich mal vorstellen. Nun vor einigen Tagen kontaktierte mich der Arzt, dass man die Schmerzmittel nicht länger geben kann wegen einer Nierenverschlechterung und deshalb muss er sie auf Morphium umstellen. So weit ist es gekommen wegen diesem Scheiß Zeug das die verimpfen.
    Biontech im übrigen. Ich habe die 3. Impfung für sie verweigert!
  • In meinem Umfeld nach Covid-19-Impfung: 1xThrombose, 1xSynkopen mit Gesichtsfraktur, 1xExitus nach plötzlichem Herzstillstand.
  • @Schmetterfant #77556 15:01, 23 Oct. 2021
    Das mußt doch jeder selbst für sich entscheiden, Punkt und gut👍 Zwei Kollegen von mir in 095..., beide geimpft, eine mit Pfizer und der andere mit Astra, klagen plötzlich über starke Schmerzen in Kniegelenken😬
  • @xxxxxNadinexxxxx #77561 15:09, 23 Oct. 2021
    Bitte in unserer dazu gehörigen Diskussionsgruppe diskutieren 😊👍
  • @Olli_2020 #77566 15:13, 23 Oct. 2021
    Habe schon oft was wegen der Grippeimpfung dieses Jahr gehört, dass dort auch die neue oder ähnliche Technologie drin sein soll..
    Nun ja, war vorhin bei meinem Großvater, 88, im Januar direkt zur Impfe gefahren, 2x biodreck?.
    Es war mir bisher nicht möglich gewesen, seine körperlichen Veränderungen (Familie ist auf Spur) auf die Impfe zurück zu führen, da Herzschrittmacher etc. und 7 verschiedene Medikamente...
    Wie gesagt, 88!

    Aber, vor zwei Wochen wurden die Medis umgestellt, seither baut er noch schneller ab, Gewichtsverlust, Kraftlos, bunte Flecken auf der Haut, Wasserablagerungen, offene Beine, nach 1 Satz direkt trockenen Mund etc, steht gut neben sich.
    Ich vermutete wieder eine falsche/schlechte medi-kombo, bis vorhin, da erzählte er mir, dass der pflegedienst ihm vor 2 Wochen, also gleicher Zeitraum, AUSVERSEHEN die Grippe-Impfe verpasst hat! 😡
    Unbeabsichtigt, da sie ihre Patienten verwechselt hätten!

    Nur das ist schon mal ein Unding, aber ich befürchte jetzt, dass seine enorme Verschlechterung eher auf die Spritze zurück zu führen ist.

    Es ist schwierig hier rum zu spekulieren, aber trotzdem alles seeeehr merkwürdig!

    Ich stelle mir echt die Frage, ob wir soo viele Pillen und Spritzen in die alten Menschen rein jagen müssen?? 🤷‍♂
    De, 56...
  • @FurryLittleGnome #77568 15:17, 23 Oct. 2021
    D, NRW, PLZ 33..., Raum Paderborn. Kumpel eines Arbeitskollegen (in den 40ern) spürte nach der 2. Astra seine Beine nicht mehr.
    Inzwischen sitzt er im Rollstuhl.
  • @1429869223 #77579 16:14, 23 Oct. 2021
    Tochter von Nachbarn, 29 Jahre alt. Nach der ersten Impfung ist die Endometriose im Bauch explodiert. Lange schwere OP, mit Glück keinen künstlichen Ausgang erhalten. Und das nur weil ein älterer, erfahrener Chirurg operiert hat. Wurde jetzt in vorzeitige Wechseljahre versetzt.
  • @1174989745 #77587 16:40, 23 Oct. 2021
    Jetzt weiterleiten und unsere Kräfte stärken. https://t.me/AUTstehtAUF
  • @1133760562 #77595 16:49, 23 Oct. 2021
    Mein 3. Eintrag bisher.

    Der Opa meiner halbschwester, 76, doppelt geimpft, lag jetzt einige Tage im Spital wegen herzproblemen und Wasser in den Beinen und hat nun sein Testament gemacht. Mich hat es sehr gewundert das es ihm so schlecht geht. Habe ihn mehrfach in der Woche im Sommer gesehen weil neben seinem Haus ein zigarettenautomat steht wo ich regelmäßig hingehe und er hat immer am Haus oder Garten gewerkt, war auch mit dem wohnmobil noch regelmäßig unterwegs und hat keine vorerkrankungen.
  • So ist es meinem Arbeitskollegen auch ergangen, 2-3 Monate nach 2. Impfung, voller Krebs und Metastasen im Körper.
    Er ist vor 2 Wochen verstorben, alles in allem hat er nach der 2. Dosis noch 5 Monate gelebt.
    Echt total traurig!!!