• 13 October 2021 (119 messages)
  • Meine Nachbarin (über 70) hat nach den zwei C Impfungen noch die Grippeimpfung draufgesattelt und ist ab einem Tag zweimal umgefallen, das eine mal kann sie sich nicht mehr erinnern.

    Mein opa hatte Probleme mit dem sehen nach der zweiten Impfung, aber ok, das kann bei 95 Jahren auch am Alter liegen?

    Bruder eines guten Bekannten klagt über Schwindel und ständiger Müdigkeit
  • @Jak2509 #72655 19:13, 13 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1406239923 #72660 19:21, 13 Oct. 2021
    Von meiner Freundin der Sohn 17 Jahre alt, bekam gestern seine zweite Impfung mit Biont..
    Heute hohes Fieber total abgeschlagen. Und vorhin war der Notarzt da weil, er so starke Herzschmerzen hat.
    Der Notarzt selber prahlte damit, dass er schon drei Impfungen hat und diese Herzschmerzen von dem Jungen definitiv nicht von der Impfung kommen.
  • @1206362496 #72663 19:26, 13 Oct. 2021
    Ein sehr guter Freund von mir ist 31 und wurde im Juli das 2. Mal mit Biontech geimpft.
    Heute habe ich erfahren, dass er seit 5 Wochen krank geschrieben ist. Er ist schon mehrmals mit schweren Schwindelattacken ohnmächtig geworden und einfach umgekippt.
    Hat jemand davon schon mal was gehört? Keiner der vielen Ärzte bei denen er war konnte irgendwas diagnostizieren. Das letzte was aussteht ist ein cMRT des Kopfes im November.
    Er war immer top gesund und trainiert und ist viel Rennrad gefahren. Außer seinem Osteopathen hat niemand jemals die Impfung überhaupt als Ursache benannt oder in Erwägung gezogen. Aber er selbst könnte sich einen Zusammenhang durchaus vorstellen. Hat jemand sowas schon mal gehört? Freue mich über jede Hilfe via PN.
  • @1752913020 #72669 19:36, 13 Oct. 2021
    Meine Freundin wurde heute gekündigt weil sie sich nicht impfen lassen will..
    Viele Bekannte die geimpft sind klagen über Schwindel, Abgeschlagenheit, Probleme mit Herz usw.
    Das Eltern ihre Kinder freiwillig impfen lassen kann u werde ich niemals verstehen.
    Meine Schwester war heute beim Frauenarzt. Er fragte ob sie geimpft sei. Sie Nein. Er ging sofort an über die pandemie der ungeimpften zu schimpfen u das alle intensiv Stationen voll wären mit lauter Ungeimpften. Meine Schwester sagte zu ihm, dass seine Aussage so nicht richtig wäre auch geimpfte sind auf intensiv Stationen. Daraufhin er: ich kann ungeimpfte Menschen nicht leiden 😳 unfassbar ist das alles nur noch !
    Aber klar RKI trickst ja ohne Ende und hat null Transparenz wie die wirklichen zahlen sind bzw diese werden unbedingt versucht zu verheimlichen!
  • @Laliti84 #72680 19:45, 13 Oct. 2021
    Meine Freundin. 37 Jahre jung. Wurde vor 5 Monaten 2x mit Biontech geimpft. Seitdem Probleme mit dem Herzen. Sie spührt Doppelschläge ist schnell sehr müde. 2x hatte sie schon ein 24 Stunden EKG ohne Befund. Blutbild ist auch ok. Zusammenhang mit der Impfung sieht sie keinen.
  • @1189248348 #72690 19:58, 13 Oct. 2021
    Eine nette Nachbarin von mir, nach der Impfung Lungenimbolie dann Analkrebs😕
  • Ja. Ich habe tatsächlich von einer Nachbarin meiner Bekannten gehört,die sehr oft einfach umfällt. Sie hatte schon vor der Impfung Probleme mit dem Kreislauf aber umgefallen ist sie so und in diesen Zritabschnitten wohl noch nie.
    Aktuell gibt es ein Video einer österr. Politikerin,die während ihrer Rede einfach umfällt. Scheint wohl auch eine Impfnebenwirkung zu sein.
  • @1497883905 #72697 20:02, 13 Oct. 2021
    Eine gute Freundin: 23 jahre 2te Pfizer Impfung spürt ihre Beine nicht mehr plötzlich keine Vorerkrankungen normalerweise kerngesund
    Ein weiterer Bekannter 54 Jahre musste nach der 2 ten Pfizer Impfung ins Spital Herzprobleme
    Ein weiter Bekannter 26 jahre 1 x johnson geimpft knieprobleme hatte nie was mit den Knie!
    einseitig gehabt er konnte kaum gehen! (Kniethrombose)
    Eine weitere gute Freundin seit der 2t Impfung Pfizer tägliche Besuche Lungenarzt/Internist
    Eine sehr gute Freundin 23 Jahre geimpft Impfstoff (weiss ich jz nicht) einseitige Gesichtslähmung ( spürte ihre Linke Gesichtshälfte nicht mehr )
  • @997329221 #72702 20:10, 13 Oct. 2021
    PLZ 33100

    Die Freundin (62) meiner Mutter hatte einen angeborenen Herzfehler, mit dem sie aber sehr gut zurecht kam. Dann hat sie sich impfen lassen, ist beim Bauchtanz ohnmächtig geworden und Vorort gestorben.
    Aus Respekt vor der Trauer habe ich nicht genaueres erfragt,da es erst 2 Wochen her ist.

    Der Bruder (52) eines Freundes ist geimpft worden, hatte ab nachmittags Schweissausbrüche und sich gegen Abend ins Bett gelegt. In der Nacht ist er gestorben. War bis auf ca. 20kg Übergewicht gesund ,keine bekannten Vorerkrankungen oder Probleme.

    Impfstoff und Zeitabständen sind mir bei beiden gerade gerade nicht bekannt.

    Heute habe ich mit einer Bekannten gesprochen, die sich mit Biont...das 2. Mal hat impfen lassen, seit dem hat Sie Schmerzen im Arm und Beinen und Füßen. Ihr Herz stolpert/starkes klopfen oder rasen auch seit der Impfung Sie lässt sich jetzt nicht mehr impfen. Vorerkrankungen:
    Boreliose, dadurch hoch allergisch auf vieles.
    Auch hier weiß ich leider nicht die Zeitabstände.

    Es ist alles einfach nur furchtbar....
  • @jijawi #72712 20:27, 13 Oct. 2021
    Weiter gehts: Oma von Freundin Gürtelrose. Und von ihr eine Freundin Mitte 30 hat Brustkrebs und Metastasen und die Mutter auch wieder - die hatte schonmal vorher Krebs. Alles nach den Impfungen aufgekommen.

    Papa einer Freundin „Risikopatient“ hatte im Juli Organversagen und Wasser in der Lunge und Herzversagen - dem Tod gerade so von der Schippe gesprungen.
    Hab gefragt wann er geimpft wurde. Wusste sie nicht und war ganz empört, dass ich das auf die Impfung schieben könnte.
    Das alles ist wohl Gott sei Dank gut, nun hat er offene Abzesse am Bein.

    Spannend: Bis auf die Gürtelrose erkennt oder ahnt niemand den Zusammenhang mit dem Pieks.
  • @1183138157 #72713 20:29, 13 Oct. 2021
    Was mir auffällt in der Familie unheimliche schnelle Gewichtsabnahme nach Biontech Impfung eine Freundin eine Spritze jetzt läuft das Herz nicht rund will auf alle Fälle keine zweite Spritze Meine Nichte kurz nach der zweiten Moderna Impfung Gesichtslähmung 27 Jahre alt von meinem Neffen junger Arbeitskollege zur Zeit Reha nach Impfung Sehverlust
    Auffällig viele in meinem Bekanntenkreis krank Fieber Schnupfen Gliederschmerzen etc.
    Mein Arzt sass im Rollstuhl nach Impfung ist trotzdem ein Verfechter der Impfung alles schlimm
  • @h0074711 #72720 20:38, 13 Oct. 2021
    Mein Bruder, 56 Jahre, gestern Nacht im Schlaf gestorben. Er war geimpft.
  • @1040023969 #72730 20:50, 13 Oct. 2021
    Sehr auffallend sind plötzliche unerwartete Todesfälle in meinem Umfeld und Herzentzündungen bei 2 Männern die auf der Intensivstation landen. 80 jähriger plötzlich verstorben, 62 jährige sehr fitte Frau: plötzlich beim Sport verstorben, Mann bei ebay der etwas verkaufen wollte: plötzlich verstorben . 70 jährige baut plötzlich ab muss ins Krankenhaus und ins Altersheim. 40 Jähriger bricht tot zusammen. ....Viele Geimpfte sehen grau aus und werden seltsam aggressiv, müde und vergesslich.
  • @Friedrich50 #72735 20:54, 13 Oct. 2021
    Mein Ex-Schwiegersohn 55...durchgeompft..glaube Anfang August..Welcher Impfstoff...???. 2 Hörstürze hinter einander..vor 2 Wochen...Gesichtsgürtelrose....lag in der Uniklinik ist jetzt bis 8 Wochen noch krank geschrieben...seine Mutter im Juli durchgeimpft .vor 3 Wochen...konnte sie von jetzt auf gleich nicht mehr laufen..lag auch im KH.....aber vom Impfen kommt es nicht..
  • @1852792028 #72736 20:54, 13 Oct. 2021
    Hallo, ich 25 berichte habe mach der 1 Impfung Biontech plötzliche schmerzen an der linken Wade verspürt die jedoch nach 1 tag weg waren wieder habe dann nach 2 wochen die 2 bekommen obwohl ich den arzt drauf hingewiesen hatte das ich das problem mim bein hatte er: aha ok. spritze rein. nach 1mon nach der 2ten habe ich plötzlich aus dem nichts! beim autofahren ein taubheits gefühl mit kreislauf zusammen bruch in der linken wade & linken arm. ab ins krankenhaus. 1 nacht dort verbracht CT, Blutbild, Lungen röntgen sowie MRT zeigen nichts an. nun seit 2 wochen im krankenstand & weiterhin schmerzen in der wade. es hat sich mitlerweile auf die rechte wade ausgebreitet & kein arzt kann mir helfen. keiner. jeder schüttelt den kopf weiß nicht was er tun soll. außer mich weiter zu anderen ärzten & krankenhäusern… einzige lösung seitens krankenhaus eine rückenmark proben entnahme. ev infektion. jedoch hab ich diese probleme nur seit der Impfung.
  • @1059033652 #72739 20:58, 13 Oct. 2021
    Bayern : Meine Cousine 2 fach geimpft mit Biontec .2. Dosis im August . Jetzt Gürtelrose und sehr starke Kopfschmerzen. Arzt hat als erstes nach Impfung gefragt. Da sie aber länger als 2 Wochen her ist, könne es laut Arzt nicht an der Impfung liegen. Es lag der Verdacht einer Gehirnhautentzündung im Raum und deshalb wurde ein MRT veranlaßt. Ergebnis: keine Gehirnhautentzündung.
  • Das mit dem grauen Aussehen, aggressiv, müde und vergesslich ist uns auch schon bei Geimpften aufgefallen. Zudem sehen manche mittlerweile richtig gealtert aus.

    Wir haben auch Personen im Bekannten/Verwandtenkreis mit Nebenwirkungen wie Schwindelanfälle, Schlappheit, Müdigkeit, Herzinfarkte, Krebserkrankung im Anfangsstadium, Chronische Bronchitis, sehr starke Periode, komische Magenprobleme etc. Bis auf drei schließen alle die Zusammenhänge mit der Impfung aus. Zwei Heilpraktikerinnen berichteten auch von sehr vielen Problemen bei Patienten.
  • @MarioMe88 #72747 21:09, 13 Oct. 2021
    Auch wenn einige noch keine Nebenwirkungen verspüren....Viele Geimpfte haben trübe oder auch mit Gefäßgezeichnete Augen.
    Viele sehen blass und gealtert aus...das fällt mir regelrecht auf.
  • @Vero_Moe #72748 21:10, 13 Oct. 2021
    Mein Mann ist seit gestern 1 geimpft mit Druck der Firma, Chef zwang, Versorgung an Familie, Angst gekündigt zu werden und Druck von Kolleginnen, nach 1 halbes Jahr durch gekämpft, hat er alles aufgeben. Gestern kam mein Mann zu mir gesagt, ich schäme mich dafür und konnte es nicht alles tun! Nun stehe ich hinter mein Mann und kämpfe weiter. Ich geb niemals auf!! Vielleicht muss ihr auch ein bisschen verstehen mit der Jugendliche.Klar nicht jeder Eltern oder Großeltern finden es toll. Man muss voraus sehen. Es ist in Moment nicht einfach. Egal Leute was alles passiert ist steh hinter Familie und kämpf für die Familie! Wir müssen wirklich für alles kämpfen und niemals aufgeben. Kopf hoch und helf den Menschen ❤️ sei stark!!!
  • @Karin_mdKvR #72751 21:14, 13 Oct. 2021
    Mein Vater war bis Juli/ August mit 84 Jahren noch sehr agil, nur kaputte Knie und Diabetiker Typ 2. Ende Juli dann erster Schuss cominatry, 3 1/2 Wochen später Schlaganfall, im Krankenhaus wurde dann eine akute Leukämie festgestellt, die konnte auf Grund des Schlaganfalls nicht behandelt werden, Lungenentzündung kam dann oben drauf. Trombozythopenie wurde auch noch genannt.
    RIP😣 Anfang September
  • @1264062930 #72752 21:15, 13 Oct. 2021
    Viele geimpfte haben in meinem Umfeld inkl. Kundschaft ca. 800 Personen massive Nebenwirkungen, bis Hin zum Tod.
    Die meisten fühlen sich wohl, einigen geht es extrem schlecht, Nebenwirkungen für ca. 1 Woche hatten fast alle.
    Auffällig ist, dass die meisten sich über Probleme beklagen, die dieses Jahr aufgetreten sind, aber natürlich nichts mit der Impfung zu tun haben.
    Meine persönliche Schlussfolgerung einen Fehler sich einzugestehen ist das größte Problem, deshalb Funktioniert das ganze bis zum heutigen Tage.
    Wer sich über mehrere Wochen nicht gut fühlt und das verdrängt oder als normal abtut, der möchte nicht seinen eigenen Fehler sehen.
    Das ist unser Hauptproblem Stolz und Verdrängung
  • @1621300927 #72754 21:25, 13 Oct. 2021
    Viele geimpfte haben in meinem Umfeld inkl. Kundschaft ca. 800 Personen massive Nebenwirkungen, bis Hin zum Tod.
    Die meisten fühlen sich wohl, einigen geht es extrem schlecht, Nebenwirkungen für ca. 1 Woche hatten fast alle.
    Auffällig ist, dass die meisten sich über Probleme beklagen, die dieses Jahr aufgetreten sind, aber natürlich nichts mit der Impfung zu tun haben.
    Meine persönliche Schlussfolgerung einen Fehler sich einzugestehen ist das größte Problem, deshalb Funktioniert das ganze bis zum heutigen Tage.
    Wer sich über mehrere Wochen nicht gut fühlt und das verdrängt oder als normal abtut, der möchte nicht seinen eigenen Fehler sehen.
    Das ist unser Hauptproblem Stolz und Verdrängung
  • @984470483 #72755 21:25, 13 Oct. 2021
    Geimpfte Arbeitskollege von meinem Mann, 58 Jahre alt starb plötzlich. Keiner redet darüber bei der Arbeit. Mein Mann gehört zu den wenigen die ungeimpft sind.
  • @Amanda0815 #72756 21:28, 13 Oct. 2021
    Mann 49, seit 8 Jahren Parkinson, Diabetes II, bisher relativ langsamer Verlauf von Parkinson, im April 2. Mal mit BT vergiftet, bis heute 2x "Kreislaufkollabs". Er nimmt selber Wesensveränderung wahr (aggressiv und schnell aufbrausend). Zudem hat er plötzlich schlimmere Gangstörung, allgemein sind Parkinsonsymptome stärker. Eine Behandlung in einer Fachklinik brach er ab, da die Coronamaßnahmen dort untersagten, dass er sich frei bewegen konnte ("wie im Knast"). Gestern berichtete er mir, dass seine Ärztin in an einen "Spezialisten" verweisen muss. Seine Leukozytenwerte sind zu hoch ...
  • @mampfimampf #72759 21:33, 13 Oct. 2021
    Arbeitskollegen beklagen sich seit der Impfung über permanente Kopfschmerzen, und Schmerzen bis zu Taubheit im Elenbogen. Von Kunden wird mir über Tote kurz nach der Impfung erzählt, wo der Hausarzt von Paracetamol schwärmt, als Heillungsmittel.
  • @1325733623 #72762 21:47, 13 Oct. 2021
    Mutter 39 meiner Enkeltochter,nach 2.Impfung starke Kopfschmerzen,starke nicht aufhörende Blutung bekommt jetzt Blutverdünner
  • @WanderersC77 #72764 21:49, 13 Oct. 2021
    Eine Gute Bekannte von uns 35 Jahre Alt,hat nach der BT Impfung starke Blutungen im Unterleib bekommen . Wurde vor ca 1 Monat operiert und hat die Falsche Narkose bekommen und ist fast ins Koma gefallen . Nach der Op hat sie jetzt Herz Rhythmus Störungen und dadurch fast einen Schlaganfall erlitten .Sie ist schlank und Topfit gewesen vor der Impfung ohne Gesundheitliche Einschränkungen und sie arbeitete auch im Gesundheitlichen Dienst ! 60489
  • @manuel_ki_2020 #72765 21:49, 13 Oct. 2021
    Habe von einem Bekannten erfahren, dass eine Heilpraktikerin hingeschmissen hat, weil ein Haufen ihrer damaligen Patienten, wo sie erfolgreich z.B. Krebs therapierte sich haben spritzen lassem und jetzt ist alles wieder da wie am Anfang. Dafür ist sie nicht Heilpraktikerin gewordem sagte sie.
  • @Nordica61 #72766 21:51, 13 Oct. 2021
    Mein Vater ist einige Tage nach der Impfung ins Koma gefallen, komplettes Organversagen und verstarb dann ein paar Tage später in der Klinik. Angeblich beim impfen in der Arztpraxis mit Covid angesteckt. Was ich nicht glaube. Er war 81 aber sehr agil und fit und hatte noch Pläne.
  • 14 October 2021 (102 messages)
  • Sehe ich teils auch so. Vor kurzem wieder bei einer Besprechung mit Kunden gesehen: 1 fahl im Gesicht, mit geröteten Augen, wirkte körperlich abgekämpft, der zweite aber eher gerötete Gesichtsfarbe mit Anflug von Flecken/Pusteln im Gesicht (ist übergewichtig), wirkte genauso körperlich stark unter Stress. Daneben gab's aber auch eine 3. Person, auch gespritzt, aber so wie immer aussehend, fit und energetisch unauffällig. Vielleicht noch unauffällig oder aber auch die Placebo-Kochsalzlösung oder Vitamin-B-Arzt-Lösung bei der Spritzung? Wir werden sehen.
  • @1912252181 #72803 04:18, 14 Oct. 2021
    Meine Mutter, war bis zur Durchimpfung, vor zwei Monaten , noch kerngesund! Nun kriegt sie den Puls nicht mehr unter 120bpm und bekommt schlecht Luft! Hausärztin meint, daß es sich um einen Impfschaden handelt, eine Thrombose, welche momentan noch lokalisiert wird! Habe da kein gutes Gefühl! Sch... Impfung.....und nur, um wieder frei zu sein und mit den anderen Alten, beim Bäcker rumsitzen zu können! 😢
  • @1421431986 #72816 04:49, 14 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1421431986 #72817 04:49, 14 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • Ein sehr lieber Freund (48 Jahre) hat sich im April mit Astra das erstenmal Impfen lassen. ca. zwei Wochen später auf der Arbeit (am Bau) zitternd zusammengebrochen. Chef hat ihn ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde dann festgestellt, das die Milz und die Leber so angeschwollen sind, das die anderen Organe sehr schmerzhaft keinen Platz mehr hatten. Ich habe ihm telefonisch geraten die zweite lieber mal sein zu lassen ( er war sehr in Angst wg. C., sehr Mediengläubig), da sein Körper ja jetzt eh schon gestresst wäre. Das hat er auch verstanden. Eine Woche später, er immer noch im Krankenhaus, hat er auf einmal einen Tumor ( im Januar 2021 war nach Routine Blutuntersuchungen noch alles ok und er fühlte sich gut). Er wurde operiert und schrieb mir nachdem er aus der Narkose wach war, es wäre alles ok. Er wäre guter Hoffnung und er würde sich melden wenn er richtig wach ist. 10 Stunden später war er tod. Er lebte in Bayern. Ich glaube nicht das was gemeldet wurde.
  • @967676944 #72826 05:19, 14 Oct. 2021
    Mein Schwager hat uns gestern erzählt das die Tochter seines Arbeitskollegen ( 22 Jahre) sich hat am 6 Oktober impfen lassen und am 8 ist verstorben ist. 😭
    Herzmuskel Entzündung. Hätte aber nicht's mit der Impfung zutun sagte der Arzt wohl zu dem Vater. Nach der Aussage ist der Vater im Krankenhaus wohl dezent durchgedreht.
  • @1037038065 #72827 05:24, 14 Oct. 2021
    Werk Stoff: Nun ich verschwende täglich viele Stunden, um in sämtlichen Netzwerken, Kanälen zu recherchieren und die Ergebnisse teile ich seit 2020 unaufhörlich mit Bekannten und Familienmitgliedern. Die Familienmitglieder hatten mich blockiert. Bis ich aufgehört habe, sie dumm und daher unwissend, sich die Nadel gegeben haben und außer 1er der hatte Zitteral-Anfälle, 4 Tage lang, Stiefsohn und die Stieftochter die hat jetzt plötzlich schwarzen Hautkrebs, und 2 ältere Familien-Mitglieder verstorben, was natürlich auch nichts mit der Impfung im Zusammenhang steht, ist klar!
    Die merken nicht einmal mehr selbst als Betroffene, das sie plötzlich nach der Impfung krank wurden, der Schwiegervater stirbt, der Vater gestorben ist, zuvor fit,wenn auch altersbedingte Vorerkrankungen vorhanden waren doch waren sie lebenslustig und konnten normal am Leben teilnehmen, bis kurz nach der Impfung ihr Leben endete!
    Mitleid habe ich keines mehr! Wen n man schon dermaßen bequem ohne selbst recherchieren zu müssen die Fakten frei Haus geliefert bekommen hatte, sich verweigerte schlau zu machen und denjenigen auch noch blockiert, dann muss man wahrlich mit den Konsequenzen zurecht kommen? Da beerben wir am Ende noch unsere Kinder, statt umgekehrt? Spannende Zeiten?
  • @freiheit888888888 #72828 05:27, 14 Oct. 2021
    Guter Freund(47) von mir hat fünf Tage nach der Moderna Impfung einen Herzinfarkt auf der Arbeit bekommen. Laut Aussage vom Kardiologen hat das aber nichts mit der Impfung zu tun, sondern weil er mal geraucht hat. Der Meinung ist mein Freund auch und hat sich noch in der Reha die zweite Dosis geholt😫..
  • @TiloEbner #72832 05:58, 14 Oct. 2021
    schon vor Monaten, meine Frau macht Löhne in der Firma, ein Vater kam an die Türe und gab Krankmeldung für seine Tochter ab, sie wäre im Krankenhaus, liege auf der Intensiv. Hirnthrombose. Meine Frau beim zweiten Besuch des Vaters: "sehen die Ärzte irgendeinen Zusammenhang zwischen der Impfung und der Thrombose?" Er: nein nein nein... Fünft Tage später bekam ich eine Meldung von meiner Frau über WhatsApp: "übrigens, die Kollegin von der ich Dir erzählt hatte, ist heute verstorben". Der Vater der Kollegin sei in der Pharma tätig, ok.
  • @ClaudiaBlandine #72836 06:05, 14 Oct. 2021
    Hessen, DE. Eine frühere Kollegin, Krankenschwester knapp 40 J., hat sich die vormals langen Haare ganz kurz schneiden lassen. Sie habe so starken Haarausfall, begründete sie dies mir. Außerdem auch starken Vitamin-D-Mangel. Die Schilddrüsenhormone seien durcheinander, so dass der Schilddrüsenarzt die langjährige Medikamentendosis anpassen will. Es war das erste Mal, dass ich solche Nebenwirkungen von Kollegen geschildert bekam. 2 x BT im Frühjahr. Einen Zusammenhang mit der Spritze habe ich nicht angesprochen. Hat nix mit nix zu tun, besonders bei Krankenhauspersonal!
  • @Sylvia4444 #72838 06:07, 14 Oct. 2021
    Mein Vater wurde durchgeimpft, ca 3 Wochen nach der 2 Impfung
    Probleme mit Durchfall mußte ins Krankenhaus. Wurde er tagelang behandelt. Kaum zuhause bekam er einen gichtanfall konnte nicht mehr laufen seine Arme nicht mehr bewegen wurde wieder tagelang behandelt. Seitdem hat er extrem Schmerzen in den Beinen kann oft nicht mal mehr richtig laufen.
    Meine Mutter 2 mal geimpft 3 tage später fingen bei ihr stechen im schulterbreich an anhaltend bis heute.
  • Bitte wann merken die Menschen das es ihnen von der Genspritze schlechter geht,
    habe immer mehr ältere mit schweren Vorerkrankungen die eigentlich im Griff waren und nach der Genspritze explodieren, das gab es doch früher nicht? Metastasen überall in 3 Wochen..
    Heute guter Freund, seit 2 Monaten gespritzt. Wir haben 1,5 Jahre gebraucht um ihn, 56, wieder in einen normalen menschlichen Zustand zu bringen.. jetzt Zucker extrem obwohl wir es geschafft hatten das er nicht spritzen muss. 2 Jahre arbeit... solche Mühe
    Alle Werte spielen verrückt usw.
    Eine Frage habe ich noch, wer gibt denn Gentherapierten noch ne Chemo..??? Tut mir leid das können nur MÖRDER sein
  • Mein Sportkamerad hat leider auch schwarzen Hautkrebs unmittelbar nach der Impfung bekommen...und der ist auch noch Mediziner... hatte mich schon mehrfach angerufen das ich mich Impfen lasse....in dieser Familie gab es auch noch 3 weitere Fälle mit schwersten Nebenwirkungen...2 Personen unter 30J.
  • Eine liebe Freundin 50 Jahre, aus NRW Eifel. Hat sich die Spritze geben lassen, die man nur einmal verpasst bekommt. Aus Druck, wegen Job. Sie wollte eigentlich nicht und schien sich der Gefahr bewusst zu sein. Sie hatte Leberkrebs, der aber mit Prognose auf noch mindestens 3 Jahre im Griff war. sie war sicher sie besieht den Krebs.schon kurz nach der Spritze ist der Krebs im Körper quasi explodiert. In der Wirbelsäule steckte auch noch ein Tumor? der in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit gewachsen ist und ihr unvorstellbare Schmerzen bereitet haben. Lt. ihrer Tochter konnte und wollte sie nicht glauben das sie sterben muss und ist schreiend, das sie nicht sterben will, verstorben. Das Bild bekomne ich nie wieder aus dem Kopf. Ich glaube nicht das was gemeldet wurde und die Tochter wollte ich nicht fragen, weil sie meine Freundin ( ihre Mutter) überredet hat. RIP🪦
  • @1364213316 #72854 06:41, 14 Oct. 2021
    Eine Bekannte von mir hat plötzlich Haarausfall so dass sie eine Perücke tragen muss. Kommt bestimmt auch von der I....
  • Es ist gut, wenn mutige Menschen ohne Hype berichten.
    Arbeite in einem kleinen Altenpflegeheim 66 Bewohner auch dort wurde 2x Biontec Januar/ Februar geimpft.
    Schon die Einwilligungsbögen enthielten keine Möglichkeit
    " Nein" anzukreuzen. Habe den Chef gefragt, wo ich das hinschreiben kann- hab es für meine Mutti und mich groß auf die leere Randfläche geschrieben. Trotzdem fühlte ich schon, wie wenige sich trauen würden - nachdem sie Monate völliges Besuchsverbot bei ihren Angehörigen hatten - dort noch " auszuscheren" vom Personal waren es aber nur reichlich 1/3- tel Impfwillige.
    Es wurden leider auch die Alten geimpft welche Corona überstanden hatten - was ich sehr schlimm fand. Nach der 1. Impfung nach 2 Tagen verstarb dann1 Bewohnerin und 1, welche Corona und die Impfung hatte. Eine weitere entwickelte eine höllische Hautreaktion über 6 Wochen mit blutigen Pusteln auf jedem Zentimeter Haut.
    Inzwischen haben wir mehrere Todesfälle mit hohen Entzündungswerten, Wasser in der Lunge etc. Auch 1 Bew. Mit hochrotem Kopf, eine weitere mit extremen Gichtanfällen - die Sie vorher nie hatte. Das sind jetzt nur die Fälle, wo ich mir ziemlich sicher bin, dass die Impfung die Ursache ist. Auch haben wir eine rostigen Frau ins Pflegeheim aufgenommen die nch der Impfung mehrfach schwer gestürzt war und deshalb jetzt hier ist.
    Unser Personal ist nicht mehr zerstritten oder übergriffig was Maßnahmen anbelangt. Vorher war das schlimm! Ich trage seit April keine Maske mehr, arbeite seit dem Sommer wie gehabt mit bunt gemischten Gruppen, ( bin Ergotherapeutin) - testen kann ich mich selber.
    Der Terror von August letzten Jahres bis April war aber für meine Begriffe faschistisch. Bew. mußten Maske tragen in ihrem so schon schlechten Zustand, keine Kontakte, Einzelhaft im Zimmer über Wochen, kein Besuch!
    Eine Bew. ist deshalb aus dem 1 Stock gesprungen, hatte viele schwere Brüche - auch Becken! Wurde so ins Krankenhaus geliefert und nach 2 Tagen ohne jeglichen Gips oder Gipsbett zurück. Sie hatte die Parkinson starken Tremor - also ungegipst mit schweren Brüchen und unkontrollierten Eigenbewegungen!!!!! Nach schlimmen 12 Tagen ist sie gestorben- sicher Einblutungen durch die bewegten Brüche. Meine Anfragen auf Morphin wurden erst sehr spät umgesetzt. Durfte auch nicht zu ihr - wir waren in dieser Zeit nur berechtigt auf 1 Etage zu arbeiten. Diese Dramen haben mich entsetzt, habe so gut es geht alles anders gemacht, trotzdem Nähe und Umarmungen etc. Bin traumatisiert davon und würde mein nochmaligen Einsatz solcher Maßnahmen die Arbeit dort beenden.
    Bin ungeimpft und durchgängig ohne Grippe und Coronatrotz enger Kontake.
    Mitarbeiterin wurde im März gezwungen sich und ihren Mann impfen zu lassen vom Krankenhaus Jena - wo sie ihrem Mann 1 Niere spenden wollte. PSR Test sollte nicht anerkannt werden und die Zeit lief den Beiden davon. Sie wurden telefonisch unterrichtet wenn sie nicht zustimmen verfallen Monate der Vorbereitung.. Sie haben es Beide zum Glück gut trotz doppelter Biontec überstanden- sie bleibe trotzdem Impfgegner
    Liebe Grüße von Claudia
  • @1014269584 #72860 06:52, 14 Oct. 2021
    Mein Schwager (53), zweimal mit Biontech geimpft, hat plötzlich Hexenschuss. Raffiniert, diese Biowaffen, die das Blut verdicken und zeitversetzt (ähnlich wie Depotmedikamente) verschiedenste Symptome hervorrufen. Dass man Knoblauch und Pampelmuse zur Blutvetdünnung nehmen und Wildkräuter wie Gundermann zur kostenlosen Entgiftung nehmen kann, wissen nur diejenigen, die sich mit gesunder Lebensweise befassen.
  • @1185677778 #72861 06:53, 14 Oct. 2021
    Mein Sohn (26) ließ sich für seine "Freiheit" mit BP impfen, 2 Wochen nach der 2. schwere Lungenentzündung, als diese überstanden war, ging eine eitrige Augenentzündung los.

    Meine Mutter im Mai 1x BP, im Juni Brustkrebs, der HA empfahl ihr die 2. Spritze, damit ihr Immunsystem "gestärkt" wird. Bis jetzt verweigert sie die (ich habe vorher versucht, den beiden zuzureden, sich nicht impfen zu lassen.

    Meine Arbeitskollegin konnte am Folgetag der 2. BP kaum stehen, hatte auch eine schlimme Nacht.

    Nächste Kollegin (Impfstoff weiß ich nicht) Ausschlag am ganzen Körper, beginnend an den Beinen, richtige Pusteln, Fieber, Krankenstand. Jetzt hat sie plötzlich extremen Haarausfall.

    3. Kollegin 2x BP, 2 Wochen später Corona grande, hatte 5! Wochen zu kämpfen mit Fieber, Mittelohrentzünding, extreme Gliederschmerzen.

    4. Kollegin erzählte mir gestern, ihre ganze Familie sei geimpft, sie und ihr Sohn (Kind) keinerlei Beschwerden, nur ihr Mann einen Tag etwas fiebrig. Und die Frage "warum lässt du dich nicht impfen?"
  • @Adanat22 #72865 07:02, 14 Oct. 2021
    Meine Freundin hat mir gestern berichtet. Bei ihr in der Firma hatten I- Action und die Mitarbeiter durften auch die Angehörige für den Picks anmelden. So hat auch einer von ihren Kollegen die Schwester mitgenommen. Sie 35 jung, Sportlerin nach der 2. BT war sie laufen und zusammengebrochen. Seit den Tag ist sie ein Pflegefall- am Rollstuhl gefesselt und kann nicht mehr reden. Laut seiner Aussage, es hat kein Zusammenhang mit dem Picks und will sie das 3. mal picksen lassen 🙈😢
  • @LaRosaNegra64 #72871 07:14, 14 Oct. 2021
    Ich habe gestern mit einer ehemaligen Jugendfreundin telefoniert. Zum Thema Impfung sagte sie, dass ihre ganze Familie bereits seit März 2021 doppelt geimpft wurde. Sie 54, ihr Mann 56 und 4 Söhne zwischen 13 und 29 Jahre alt. Alle hätten die Impfung gut vertragen. Dann erzählte sie, dass sie nicht mehr arbeiten könnte wegen ihrer Erkrankung.
    Auf meine Nachfrage welche Erkrankung sie denn hat,gab sie an, dass sie seit Monaten eine schwere Darmerkrankung hat und dazu auch unter einer sehr schmerzhaften Analvenenthrombose leidet , was mit Cortison und starken Schmerzmittel behandelt wird.Sie soll demnächst am Darm operiert werden. Als ich ihr sagte, dass es mittlerweile sehr viele Menschen gibt, die nach der Impfung u.a. auch Analvenenthrombosen bekommen haben,sagte sie: "Nein,das ist Quatsch.Mein Arzt hat gesagt,das kommt vom Pressen, weil ich seit der Impfung schmerzhafte Probleme mit meinem Darm und harten Stuhlgang habe."
    Sie (54) wurde 2x mit Moderna geimpft, 53119 Bonn. (NRW)

    Nachtrag:
    Davon möchte ich auch noch berichten.
    Ein guter Freund (71) Nichtraucher, kein Alkohol, gute gesunde Ernährung,sportlich war bisher kerngesund, hat mich nach langer Zeit mal wieder besucht. Er und seine komplette Familie sind auch doppelt geimpft, sogar die 12,13 und 14 jährigen Enkelkinder.Er hat sich Anfang des Jahres mit Biontech impfen lassen, trotz meiner Aufklärung und Warnungen (ich bin ungeimpft/ungetestet) glaubt er nur das was im TV erzählt wird.Er hat in den nächsten Tagen schon den Termin für die 3. Impfung.
    Als ich ihn jetzt nach 8 Monaten zum ersten Mal wieder gesehen habe, bin ich sehr erschrocken.Er sieht um viele Jahre gealtert aus, hat einen dicken aufgequollenen Bauch, graue Haut,die Augen sind milchig mit leblosen Blick.
    Er behauptet, dass es ihm super gut gehen würde, dabei hatte er ein Dauerniesen mit hellem blutigschleimigen Sekret was ihm ständig aus der Nase kam. Er meinte, das hätte eine seiner Töchter jetzt plötzlich auch bekommen und er hätte es wohl an sie vererbt. 🤦🏽‍♀️
    Seine Unterarme sind übersät mit dicken bläulichen Krampfadern und er humpelte mit dem rechten Fuß. Er war wohl im Juni Urlaub mit dem Fuß umgeknickt und seit dem heilt es sehr schlecht. Auf meine Nachfrage, wie viele seiner geimpften Freunde/Bekannte denn jetzt erkrankt oder verstorben sind, antwortete er: "Das sind schon einige, aber die hatten ja auch alle Vorerkrankungen an die sie gestorben sind.
    Schlimmer wäre es aber doch gewesen ,wenn sie an Corona mit Beatmungsgerät auf der Intensivstation gestorben wären.Wir sind so froh, dass es jetzt zumindest schon mal die Impfung für die Kinder ab 12 Jahre gibt und hoffen, dass bald die Impfung für die Kleinen kommt und meine 9 kleinen Enkelkinder auch geimpft werden können.
    Mein jüngstes Enkelchen ist gerade 14 Tage alt, ist ein Frühchen mit einem Herzfehler, es liegt noch auf der Intensivstation und die sagen ja, dass die Kleinen jetzt ganz besonders gefährdet sind, deswegen hat sich meine Schwiegertochter auch in der Schwangerschaft impfen lassen. Der Frauenarzt sagte auch, dass das Kind dann gleich mit vor Corona geschützt ist."
    Ich bin einfach nur fassungslos, das sagte er voller Überzeugung.
    Als er nach 3 Stunden wieder weg war, hatte ich extreme Kopf- und Gliederschmerzen, fühlte mich müde und abgeschlagen, hatte Kratzen im Hals und eine laufende Nase. Erst nach 2 Tagen war das alles wieder weg.
    Männlich(71) 2x Biontech
    Raum Koblenz (NRW)
  • @1064223700 #72878 07:34, 14 Oct. 2021
    Die Lebensgefährtin meines Schwiegervaters (beide 81, eigentlich noch sehr fit, reisen viel) haben sich seinerzeit doppelt Astra geben lassen. Bei ihr gingen danach die Herzrhytmusstörungen los. Als sie deswegen ins Krankenhaus zur Beobachtung über Nacht blieb, erlitt sie in dieser Nacht einen schweren Schlaganfall. Im Moment ist sie zur Reha mit entsprechend mageren Genesungserfolgen. Den genauen Zeitstrahl habe ich nicht parat, weil über diesen möglichen Zusammenhang hier keiner spricht. Alle im Famielienkreis tun so, als ob das mit 81 "normal" wäre und er, der Schwiegervater, hatte ja schließlich auch nichts. Ja klar...könnte sein, dass es ohne Impfung auch so gekommen wäre. Damit reden sich das alle schön. Nicht nur die Betroffenen, auch die Impfärzte.
  • @962562944 #72895 08:09, 14 Oct. 2021
    PLZ 675.. alte Dame 84 Jahre, immer fit, keine chronischen Vorerkrankungen, seit 4 Monaten zum 2. Mal geimpft, (Impfstoff entzieht sich meiner Kenntnis) liegt seit gestern mit Wasser in der Lunge im Krankenhaus. Ausgang ungewiss...
  • @523149684 #72898 08:20, 14 Oct. 2021
    Gerade Gespräch mit einer Bekannten gehabt. Ihr Cousin, geimpft, unter 30, Herzbeutelentzündung, war im Krankenhaus. Die Frau des anderen Cousins, ebenfalls unter 30, genau dasselbe, Krankenhaus wegen Herzbeutelentzündung.

    Eine andere Bekannte von ihr, 28, sagt, dass sie nicht mehr dieselbe ist. Sie fühlt sich nur noch müde und will ihr altes Leben zurück. Die Müdigkeit trat erst nach Impfung (Biontech) auf. (Luxemburg)
  • @Viklja #72909 08:48, 14 Oct. 2021
    Moin. Bei mir, bei der Arbeit, sind alle außer mir geimpft. Es ist sehr seltsam. Chef war schon zwei Mal in KH wegen Kreislaufkollaps . Manchmal ist sein Blutdruck so niedrig, daß er sich hinlegen müsste und ist paar Stunden nicht hochzufriegen . Andere Kollegin hat sehr starke schmerzen in Knochen und Beinen . Andere ist ständig müde . Aber keiner hält es mit Impfung zusammen. Und wenn ich etwas sage , kommen nur aggressive Aussagen ,, es ist nur Zufall ,,. Sie merken es nicht oder wollen es nicht zu geben. Alles komisch
  • @1877207130 #72910 08:49, 14 Oct. 2021
    Mein Schwager ist vor 5.wochen gestorben.. Er hat seit der spritze immer wieder Probleme mit dem Herz gehabt.. Husten und Müde was er zuvor nicht kannte... 😥😥
  • @1556475980 #72914 09:02, 14 Oct. 2021
    Ich schreibe nun auch zum 3. Mal.
    Mein Vater 64, seit April mit Biontec 2 Fach Geimpften.
    Vorerkrankungen, Bluthochdruck und Diabetis beides mit Medikamenten gut eingestellt. Erst hatte sich eine verkapselung die er seit Jahren ohne Probleme hatte Entzündet, hatte eine beginnende Blutvergiftung. Musste weiträumig raus geschnitten werden so daß nicht genäht werden konnte. Musste bin innen nach außen heilen.
    Es folgte auch Probleme mit dem Blutzucker und Blutdruck. Zucker ständig zu hoch (vorher gut eingestellt) Blutdruck ständig zu niedrig (vorher immer zu hoch).
    Seit einem 2 Monaten kann er schlecht essen, hat kein Hunger, ist grau im Gesicht. Er musste sich ständig übergeben nicht Mal Wasser blieb drin. Er ist nur noch müde, schlapp und friert.
    Gestern kam die Nachricht, seine Nieren sind kaputt er wird wohl demnächst zur Dialyse müssen. 😢
    Mein Opa hatte 30 Jahre lang vor seinem Tod mit 87 Diabetis bis seine Nieren versagten. Wie zum Teufel (wenn nicht von der Impfung) kann die Niere meines Vaters sooooo schnell den Dienst quittieren, letztes Jahr war alles gut. Blutwerte gut, Zucker gut eingestellt und jetzt das 😭
  • @954250590 #72932 09:40, 14 Oct. 2021
    Ich schreibe in Fortsetzung zu der Meldung, dass beim Mann meiner Cousine ca 2 Monate nach der Impfung nur noch 60% der roten Blutkörperchen festgestellt wurden.
    Inzwischen wurde Leukämie diagnostiziert und er wurde in ein spezialisiertes Krankenhaus verlegt und bekommt ab morgen Chemotherapie, eine Woche lang täglich.
  • Mittlerweile auch der Darm voller Metastasen 😢 er hat überall höllische Schmerzen

    Chancen stehen nicht gut, er bleibt weiterhin im Spital.
    Er kommt allerdings jetzt in ein anderes Spital in Wien, da die Barmherzigen keine Chemo machen
  • @1445162324 #72934 09:44, 14 Oct. 2021
    Trag dich bitte bei unserem Newsletter ein und leite ihn an interessierte Freunde und Bekannte weiter - die Zensur beginnt auch bei Telegram langsam. Kritische Gruppen werden schon gesperrt, deswegen JETZT eintragen.

    https://www.direktdemokratisch.jetzt/newsletter-signup/
  • @1468397016 #72935 09:50, 14 Oct. 2021
    Guten Morgen meine Freundin ist am 6.10.gestorben 4Wochen nach der 2 Impfung sie war vorerkrankt ein Nieren leiden seid 40Jahren kam mit Medikamenten gut klar 10 Tage nach der Impfung bekam sie Oberbauchschmerzen ging zum Arzt der sagte sie müsse ins Krankenhaus zur Abklärung dort wurde sie sofort auf die Intensivmedizin gebracht verdacht Gallen Steine bei der Untersuchung alles OB ein paar Tage später sagte man die Bauchspeicheldrüse sei Entzündet es war ganz schlimm man legte sie trotzdem an die Dyalüse ohne auf die Schmerzen einzugehn die sie angab als sie nicht mehr weiter wussten verlegt man sie nach Marburg dort stellt man fest dass der Bach voll Eiter war und man legte sie ins künstliche Koma so stab sie alleine auf einer Intensivstation man sagt an Herzversagen 😢
  • @1343825640 #72939 09:57, 14 Oct. 2021
    Das mit dem weißen Hautkrebs ist interessant. Hat mir gestern ein 80 jahriger Mann aus Neunkirchen Bezirk Wiener Neustadt erzählt.
    Doppelt geimpft. Jetzt Hautkrebs. Ist für Transplantation vorgesehen. Impf Befürworter. Sieht keinen Zusammenhang...
  • @2048471367 #72951 10:41, 14 Oct. 2021
    Freundin, 99, im Januar mit Biontech geimpft.
    Nekrose eines Zehs.OP mit Amputation des Zehs.
    Unerklärliche Unterleibsblutungen, deshalb zwei Mal auf Intensiv in den letzten Tagen.
    Sie liegt noch im Krankenhaus.
  • @1170186539 #72952 10:43, 14 Oct. 2021
    Merke vermehrt von geimpften Personen sind alle sehr aggressiv geworden und von meinen Eltern die Nachbarn beide geimpft waren im Frühjahr noch sehr agil. Frau jetzt blind, Ehemann auf einmal bettlägrig beide über 80. Ort Bayern
  • @1094069240 #72957 10:51, 14 Oct. 2021
    Schwiegermutter meiner Freundin (Stmk) vollständig geimpft, wurde vorhin Positiv getestet, da sie Schnupfen und Fieber hat.
  • Das kommt mir auch so vor. Meine Mutter und ihr Freund wollen mich nicht sehen,weil ich nicht geimpft bin. Aggressiv und alles nur Verschwörungen. Sie bekommt seit den Spritzen jeden Monat eine Spritze wegen ihren Augenproblemen. Er hat Darmprobleme. Aber nein, mit der Impfung hat das nichts zutun.
  • Sohn einer Freundin, 35, 2. Biontech Ende Juli, hat seitdem 20 Kilo abgenommen und ist immer müde. Glaubt nicht, dass das mit der Im.... zu tun hat
  • @1778019055 #72968 11:02, 14 Oct. 2021
    Gerade im Seniorenheim: Sozialer Dienst Mitarbeiterin berichtet: 1. Impfe 3 Wochen später Corona bekommen, richtig flach gelegen. Im Seniorenheim keiner erkrankt. Auch in Ihrem Umfeld keiner. Sie war auch sonst nirgends außer bei einer Rückenbehandlung.
    Ist froh, schon geimpft gewesen zu sein, da sie meint es wäre sonst noch schlimmer geworden da Astmatikerin.
    Auf meinen Hinweis, vielleicht von der Impfe...,kam sofort: Nein auf keinen Fall.
    Meine Mutter 3.Impfe, im September. Am 20.9.21 noch zum Geburtstag Pflaumenkuchen gegessen. Auch da schon nicht so ganz gut drauf, aber selbständiges Essen und auch sprechen möglich und hat alle erkannt.
    Heute, muss gefüttert werden, keine Reaktion auf Ihren Enkel(sonst Highlight, wenn er kommt) das einzige Wort war Tschüss innerhalb von 2 Stunden. Pflegepersonal meint, kann nicht durch die Impfe kommen. Es wird noch nicht mal die Möglichkeit in Betracht gezogen. Sie ist 87 Jahre.
  • @1004222337 #72972 11:06, 14 Oct. 2021
    Ja, leider. Meine Cousine hat sich geimpft, trotz Stillen (ihr drittes Kind).
    Reaktion nach Impfung: massive Kopfschmerzen und Milchfluss weniger 😔.
  • Ja.
    Ich weiß von einer Frau, dessen Baby fast unmittelbar danach gestorben ist 😥🤷‍♀️
  • @798979844 #72975 11:09, 14 Oct. 2021
    Wieder ein Herr ca 70-75 Jahre Raum 53... Gift unbekannt, plötzlich Darmkrebs mit sofortigem Stoma .. das ist jetzt schon der 5. Mit Darm 😡
  • Dem stimme ich voll zu. Entweder ist das Eingestehen des Fehlers das Problem oder die Schlumpfung verändert das Einsichtsvermögen im Hirn. weitere Auffälligkeiten : Freundin 67 nach Biontec nach bereits bestehenden Probleme mit den Zähnen, mussten sehr viele gezogen werden. Andere Freundin 64 Blutung im Auge und zittern: hat aber nicht mit der ...zu tun meint sie.
  • @1167957266 #72982 11:22, 14 Oct. 2021
    Bei diesen ganzen Berichten verstehe ich nicht, dass die Ärzte das nicht langsam mal merken! - In meinem Umfeld ist mein Partner geimpft, 41, Hamburg, Biondreck 2mal seitdem hat er ständig Husten. Er selbst sagt, es gehe ihm super. Seine Eltern, auch Hamburg, sind auch beide 2 mal geimpft mit Astra Ceneca das 1 Mal und das 2. mal mit Moderna, sagten sie mir; sie 74, Hamburg, ist danach sehr schlapp, plötzlich gestolpert; schiebt ihren Zustand aber auf ihre Vorkrankung (COPD). Er 75 Hamburg, ist richtig grau im Gesicht und vor ein paar Tagen plötzlich die Treppe runter gefallen! Davor hat er sich plötzlich übergeben- einfach so. Seitdem auch immer wieder unsicher im Gang. Wenn man fragt, geht es ihm prima! - Meine Tante 8, Langenselbold, 7 hat wenige Tage nach der 2. Impfung (weiß nicht was) ihre Netzhaut am Auge verloren, ging einfach ab. Hatte vorher nie was. Konnte schneller zu Fuß laufen als ich und lief jeden Tag ca. 5 km. Jetzt klagt sie plötzlich über Knieschmerzen und kann nicht mehr gut gehen. Eine Entzündung an ihrem Fuß, die kurz nach der Impfung entstand, heilt einfach nicht ab. Meine andere Tante, 89, Hanau, war bis zur Impfung geistig komplett klar. Jetzt nach der 2. Impfung hat sie körperlich so stark abgebaut, dass sie nach der 2. Impfung ins Heim musste und geistig ist sie jetzt komplett verwirrt! - Ich selbst bin nicht geimpft, habe aber den Eindruck, dass ich sehr viel schlapper bin seit mein Partner geimpft ist.
  • @MistressDivine #72984 11:26, 14 Oct. 2021
    Alle Kolleginnen, die sich zum selben Termin impfen ließen (Lehrer, im März, Astra) sind mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Fieber zwei Tage darnieder gelegen. Eine hat noch Wochen danach über Muskelschmerzen geklagt. Bei der 2. Impfung hat es bei ihnen allen "nur mehr" einen Tag Ausfall gegeben.
    Alle sind im Herbst schon erkältet gewesen, ich ohne Impfung noch nicht.

    Meine Mutter hat im Juni Pfizer bekommen, zwei Tage komplett ko, aber eine Woche lang nicht fit. Stark schmerzender Arm.
  • @Pinky_Maus #72986 11:27, 14 Oct. 2021
    Kollegin unerklärliche Fieberschübe seit Impfung … sieht keinen Zusammenhang mit Impfung 🤦🏻‍♀️
  • @MaVaxr #72999 11:54, 14 Oct. 2021
    Meine Tante hat mich gerade besucht. Sie hat sich vor einem halben Jahr mit BT einmal impfen lassen. Sie ist 70 und war gesund und fit. Kurz nach der Impfung bekam sie schwere Herzprobleme. Inzwischen geht es wieder etwas besser, aber Herzprobleme bleiben und die Ärzte sagen alle, sie ist ganz gesund, finden keine Ursache. Meine Tante bereut die Impfung sehr.
  • @Hallowasgehtabbeidir #73000 11:54, 14 Oct. 2021
    Freundin von mir nach der 2ten impfung herzinfarkt und diverse probleme... arztmarathon seit dem... plz 38...
  • @1480428998 #73001 11:55, 14 Oct. 2021
    Mittlerweile häufen sich die Nebenwirkungen / Spätfolgen der Pimpfung in meinem Bekanntenkreis.

    1. Oma Mitte 70, meiner Schwägerin beim Spaziergang ohne Grund / Vorfall Fuß gebrochen. Der Arzt meinte es kommt vom Alter. Pimpfstoff unbekannt. Raum Berlin

    2. Mann Mitte 50, lag am Morgen Tod im Bett. Am Vortag war er noch arbeiten.

    3. Ehepaar Ende 40 / Anfang 50 nach J&J Herzrasen, Hitzewallungen noch Wochen später.

    4. Cousin von meinem Ex, Mitte 40, Schlaganfall. Befindet sich jetzt in der Reha. Pimpfstoff unbekannt.

    Kann alles Zufall sein, aber daran glaube ich schon lange nicht mehr.

    Alles in LDS 15...

    Mein Papa 61, hat sich letzte Woche mit biondreck pimpfen lassen. Er selbst hat einige Vorerkrankungen. Hat es machen lassen, weil er denkt, er wird vom Arbeitgeber gekündigt. Ich hab ihm noch Berichte geschickt und ihm vieles erzählt. Er selbst hat auch bei seinen Kollegen Nebenwirkungen mitbekommen. Ich kann es nicht nachvollziehen!
    Ich hoffe, es geht alles gut.
  • @Lalelu2412 #73002 11:57, 14 Oct. 2021
    Meine Schwester war das erste Mal Impfen am Mittwoch ... Freitag darauf Herzinfarkt
    Nach der zweiten Impfung ...war ein Dienstag...am Donnerstag darauf... Schlaganfall... Samstag verstorben...im Gehirn alles voller gerinseln, auf Herzklappe ein gerinsel, Milz aufgelöst und im Bauchraum alles voller Blutungen.... Ärzte sagten...so etwas haben sie noch nie gesehen.... jetzt Mal Obduktion...
  • @1421431986 #73009 12:11, 14 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1421431986 #73010 12:11, 14 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @Ille26 #73011 12:21, 14 Oct. 2021
    Bei uns im Ort sind 3 Maenner in 3 Wochen einfach umgekippt und waren tot 😥. Einer auf einem Lidl Parkplatz, einer beim Abholen seines Autos in der Autowerkstatt und einer als Zuschauer auf dem Sportplatz😥
  • @PaddyJacck #73012 12:23, 14 Oct. 2021
    Hallo ich wurde am 11.05 das zweite mal. Geimpft. Beide Biontech Seid einigen Wochen bin ich mir noch müde trotz 9 Std Schlaf und Antriebslos. Bei weiteren Spaziergängen oft Kreislauf. Das hatte ich vorher nie da ich mit meinem Hund regelmäßig spazieren gehe. Kennt das auch jemand?
  • @Weinwege #73013 12:24, 14 Oct. 2021
    Hallo muss leider von meiner Mama berichten. Die Herzpatientin ist seit 1999 erfolgreich operiert und bis jetzt ohne Probleme. Nach Umzug ins Heim und dem Druck zu der Impfung, hat sie nach 2 Ablehnungen dann doch zugestimmt. 2 x Moderna April und Juni...jetzt hat sie plötzlich starkes Erbrechen gezeigt über 3 Tage ohne Beruhigung kaum was zu sich nehmen können. HA war da hat aber Trott meiner Hinweise auf mögliche Herzbeschwerden keine diesbezüglich wichtigen Biomarker abgenommen. Krankenhaus Di auf meinen Wunsch. Kaltschweißig und weiter gespuckt. Mehr tot als lebendig. Nun ist es so wie von mir vermutet. Die Werte sprechen eine klare Sprache. Gefäßverschluss evtl. Herz Muskeln Entzündung. Meine Mami hat bis dieses Jahr nach der Impfung keinerlei Auffälligkeiten gehabt. Nun ist sie 86 Jahre und wir wissen nicht ob sie die Katheter Untersuchung überlebt. Ich bin verzweifelt und weiß nicht worauf ich noch achten soll und wie es weitergeht. Da eine OP vom Allgemeinzustand nicht mehr möglich ist. Ich hab solche Angst um sie.🥺
  • @2062207476 #73014 12:24, 14 Oct. 2021
    Der Mann meiner Kollegin (51) ist nach der 2 Impfung mit Pfizer am nächsten Tag Radfahren gewesen, zusammensackt und am Weg ins KH verstorben. (Österreich, Flachgau) 😥
  • @1234450242 #73018 12:59, 14 Oct. 2021
    1. Freund (66) ca 2 Monate nach 2x BT nach einem Waldspaziergang, bei dem er stark ins Schwitzen kam, in der Nacht wegen Atemnot aufgewacht, mit der Rettung ins Krankenhaus, schwere Lungenentzündung (natürlich nur wegen des Spaziergangs und nicht wegen der Spritze und er hatte ja schon mal vor Jahren eine Lungenentzündung...)
    2. Sohn einer Freundin(ca. 22) nach J&J eine hartnäckige Blasenentzündung
    3. Freundin (56) nach 1x Moderna starke Nebenwirkungen für 2 Wochen (wie Grippe) - überlegt, ob sie die zweite Dosis holt - immerhin ist sie skeptisch geworden, denn die Erfahrungen ihres Freundes(siehe 1) und ihres Sohnes(siehe 2) und ihr eigenes Bauchgefühl (siehe 3) bringen sie dazu, zögerlich das Hirn einzuschalten.
  • @1982105551 #73021 13:18, 14 Oct. 2021
    Hallo, lese immer die Mitteilung zu den Impfopfern und hatte bis heute im Bekanntenkreis und Verwandtschaft keine Opfer. Heute erzählt mir meine Freundin das ihre Tochter (16) in der Nacht eine Schwächeanfall bekommen hat als sie ins Bad ging und mit dem Kopf auf den Badewannenrand geknallt ist, Gehirnerschütterung und heftigen Druck auf den Augen, 1 Woche Bettruhe. Geimpft mit Modena und PLZ 87...! VG
  • @744906608 #73024 13:20, 14 Oct. 2021
    Arbeitskollege meiner Freundin Ca. 55 Jahre alt. Im Sommer mit Biondreck impfen lassen. Anfangs keine Nebenwirkungen. Jetzt innerhalb von 2 Wochen 10 Kilo verloren. Weil man ihn angesprochen hat auf den Gewichtsverlust erfolget Blutabnahme. Zuckerwerte außer Kontrolle. Davor nie Probleme damit gehabt . Sollte sofort ins KH eingewiesen werden. Ein Wert von 12.
  • @1383075634 #73025 13:24, 14 Oct. 2021
    Verwandte nach 2. Biontech Pfizer
    Probleme meim Gehen, neurologische Schwierigkeiten, Abgeschlagenheit wie bei long covid
  • Zehnekrose hatte die Freundin meiner Mama, 86, auch. 😞
  • @816073377 #73033 13:51, 14 Oct. 2021
    59423. Eine Bekannte meiner Mutter, die jeden Donnerstag zum Kartenspielen kommt, liegt mit Hüft(gelenk)schaden im Krankenhaus. Schmerzen, Einblutungen! Die Frau ist etwas über 80 Jahre alt und hat einige Vorerkrankungen. Ist zweimal gegen "Corona geimpft".
  • @951653185 #73034 13:59, 14 Oct. 2021
    Gerade eben einen Anruf von meiner Schwester erhalten. Der Sohn einer guten Bekannten von ihr ist mit 49 Jahren plötzlich verstorben. Er klagte über massive, plötzlich auftretende Bauchschmerzen, woraufhin seine Frau sofort den Notarzt angerufen hat. Er verstarb noch, bevor der Arzt kam. Die Staatsanwaltschaft wollte eine Obduktion, die allerdings die Angehörigen hätten bezahlen sollen. Kosten zwischen 7 und 10.000 Euro. Das Geld hatten sie nicht, da sie erst vor 6 Jahren ein Haus gekauft haben. Er hinterlässt seine Frau und zwei Kinder im Alter von 12 und 14 Jahren. Man vermutet einen Darminfarkt. Er seit Ende August geimpft, seine Frau Impfgegner in, also ungeimpft.
    Früher wurden solche jungen "plötzlich und unerwartete Verstorbene" meistens obduziert, aber nicht auf Kosten der Angehörigen. Will man hier vielleicht etwas verschleiern? Ein Schelm, der Böses denkt!
  • @Martin134 #73035 14:00, 14 Oct. 2021
    Eine Arbeitskollegen die in 1190 Wien wohnt hatte nach ihrem 2. Stich mit dem Impfstoff von Pfizer etwas Fieber und legt sich ins Bett.
    Als sie am nächsten Tag aufwacht sieht sie unscharf auf beiden Augen.
    Bei der Untersuchung vom Arzt wird eine Hornhautverkrümmung auf beiden Augen festgestellt.
    Sie hat vorher gesunde Augen und war auch nicht Brillenträgerin.
  • @813928598 #73038 14:08, 14 Oct. 2021
    Mein Vater, 68, topfit, keine Vorerkrankungen, hat 8 Wochen nach der 2. Impfung/ Biontech einen Schlaganfall erlitten (zum Glück keine sichtbaren Schäden), jetzt Probleme mit der Haut...
    Mein Schwager, 52, geimpft J&J hat einen Hörsturz, Thrombose im Ohr.
  • @unknwnpro #73039 14:13, 14 Oct. 2021
    Bruder, 28, j&j Anfang August...beschwerte sich über ein rauschen im Ohr......hat diese aber erst seit der Impfung... HNO meinte Durchblutungsstörung....
  • Wir dürfen solche Reaktionen nicht persönlich nehmen! Mitgefühl hat immer eine große Kraft und hilft den Geschädigten trotzdem! Meine Mutter (87) nach 2 Impfungen (weiß nicht womit) Demenz ausgebrochen und zeitweise seltsame 4cm. blaue Flecken an Hand und Arm, die wieder verschwinden.
  • @1223315408 #73044 14:27, 14 Oct. 2021
    Die Ex eines Freundes: doppelt geimpft Biontech, letzte 17.05. Danach Herpes Simplex Reaktivierung (Jahre nicht mehr), Schmerzen im Gesäß, Kribbeln und zeitweise unerträgliche Schmerzen Gesäß bds. und Finger (Ziehen oder wie Nadelstiche), schwere Beine, Schwindel beim Gehen.
  • @2009655696 #73046 14:33, 14 Oct. 2021
    Meine Mutter 2 x Biontech geimpft, plötzlich auftretende Gicht. Niemand ernährt sich purinarmer als meine Mutter. Ärztin weist Zusammenhang mit Impfung ab.

    Stiefvater 2 Tage hohes Fieber nach Biontech. Schlapp und Darmprobleme anhaltend.

    Berichtet aus Sachsen
  • Hallo, dass klingt ganz genauso wie bei unserer Oma, 3 Tage nach der Impfung bekam sie starke Schmerzen in den Beinen die auf Schmerzmittel nicht ansprechen und nach weiteren 3 Tagen kamen neurologische Ausfälle hinzu. Sie spürt in den Beinen zum Teil nichts mehr bis auf die Schmerzen. Das ganze hat sich zwar etwas gebessert aber es ist immer noch da und schränkt sie ein. Bei der Uroma hab’s nach der zweiten Giftspritze eine Herzmuskelentzündung. Und beim Onkel fühlen nach der ersten die Nieren aus, jetzt ist er schon seit fast 6 Monaten an der Dialyse.
    Wir hatten sie gewarnt und gebeten es sich zu überlegen aber bis auf unsere kleine Familie ist der Rest unserer Sippe gespritzt und denken über den Booster nach trotz der Schäden. Es ist zum verrückt werden.
  • @Amanda0815 #73055 15:07, 14 Oct. 2021
    Kollegin, 2 x geimpft mit (?) im Mai, jetzt mit pos. PCR Ergebnis und ich hörte nur „es geht ihr garnicht gut“
  • @1421431986 #73065 15:45, 14 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1421431986 #73066 15:45, 14 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @965752340 #73075 16:18, 14 Oct. 2021
    Hat hier jemand irgendwelche Berichte darüber, dass Leute, die ohne NW waren nach der Impfung später was bekommen haben?
    Ich habe heute erfahren von einem Kollegen, dass die Männer nebst Partnerinnen UND Kinder die schon 12 sind von ihnen alle geimpft sind und ANGEBLICH
    nur bei manchen die Einstichstelle einen Tag weh tat. Ich bin im Büro nur und ich bin heute schockiert weil das muss ich erst einmal verdauen und dann mache ich
    mir Sorgen - die Kinder kenne ich auch zum grössten Teil - ich bin einfach völlig fertig deshalb.

    Einen Bericht habe ich allerdings auch - weiss aber nicht ob es direkt von der Impfung kam. Alte Jugendfreundin von mir - die einige Jahre schon MS hat kann plötzlich
    ihre Beine nicht mehr spüren - vorher lief sie auch noch oft - also sie konnte laufen und alles - und jetzt hat man bei ihr obendrein ein Multiple Myelom festgestellt - das ist
    eine Form von Knochenmarkskrebs - sie schwört aber auf Impfungen - ich weiss bei ihr allerdings nicht ob es damit 100 % Im Zusammenhang steht mit dem plötzlichen
    Gefühlsverlust in den Beinen und dann das - was wirklich schrecklich ist. Sie ist Mitte 50.

    Dann ist mir bei meiner Nachbarin 58 oder 59 müsste sie sein im EG aufgefallen dass sie 2 riesige dunkelblau-rote Flatschen auf beiden Seiten unter ihren Augen im Gesicht hat- das
    sieht fürchterlich aus - ich fragte sie - was ist das - och Tränensäcke hatte ich schon immer meinte sie. Ne - also das sind keine Tränensäcke das ist ganz entsetzlich groß und dick. Ich kann
    das alles nicht mehr nachvollziehen - was Menschen sich freiwillig alles antun obwohl jetztz schon so viel bekannt ist :(
  • @920071794 #73076 16:25, 14 Oct. 2021
    Hey, der Vater von mein Bruder (Alkoholiker) hat sich heimlich spritzen lassen. Mit was weiß ich gerade nicht . Ist mit herzschmerzen und Luftnot ca 2 Wochen nach der 2 Spritze ins kh gekommen. 3 Tage später tot. Blutgerinnsel im Herzen.

    Lg an alle und Gottes Segen.
  • @1082199700 #73081 16:39, 14 Oct. 2021
    Eine Bekannte, um die 40 Jahre alt, ließ sich einmalig mit [email protected] impfen. Ein Tag später grippeähnliche Symptome, nur schlimmer.
    Nach ca 3 Wochen an,, Covid,, erkrankt, hat drei Tage durchgeschlafen und immer noch einen verminderten Geruch - und Geschmacksinn. Erkrankung ist ca 5 Wochen her.
  • @1568718734 #73085 16:46, 14 Oct. 2021
    Es ist fast nicht mehr zu aushalten.
    Meinem Onkel ging es nach erster Impfung sehr schlecht und hatte panische Angst vor der zweiten.
    Eine Woche vor zweiter Spritze ist er verstorben.
    Unser guter Nachbar hatte nach Impfung Blutungen im Stuhl und rasende Kopfschmerzen,Tage danach verstorben.
    Meines Mannes Cousine hat mit 31 plötzlich Darmkrebs(doppelt geimpft)
    Nachbarin meiner Schwiegermutter Herzinfarkt, doppelt geimpft, vorher gesund.
    Ich hoffe das es nicht so weiter geht, vor allem in so kurzer Zeit es macht nur noch Angst.
  • @2025738694 #73087 16:48, 14 Oct. 2021
    Mein Vati, 77, Parkinson-Demenz, wurde einige Wochen nach 2. Biontech im Sitzen bewusstlos, krampfte, atmete, aber war 20 Minuten nicht ansprechbar, ... kam für 3 Wochen in die Klinik. Er erlitt einen schweren Demenzschub und liegt nun im Pflegebett und hat eine Schluckstörung. Eine Lungenentzündung kam hinzu. Der Verdacht auf Impfzusammenhang wurde abgewiesen. Jedoch konnte er bereits nach der Impfung eine Woche lang nicht mehr laufen. Heute kann er nicht mal mehr stehen, und nicht lange sitzen. Er hat regelmäßig Krampfanfälle.
  • @976113017 #73092 16:55, 14 Oct. 2021
    Ein sehr guter Freund von mir ist am 11:07.21 an Lungenembolie kurz nach der Impfung verstorben.Plötzlich und unerwartet.Er wurde 61 Jahre alt.Verstorben auf dem Weg mit dem Unfallwagen zur MHH Hannover.
  • @1405465803 #73093 16:59, 14 Oct. 2021
    Freundin, kurz nach der 2ten. Lungenembolie + Hirn. Lag im Komma, Kind konnte sie 2 Monate nicht im krankenhaus sehen.
    Musste das laufen neu erlernen.
    Glaubt natürlich nicht an Impfschäden und wartet auf die 3te.
  • @Alphabetisch #73103 17:16, 14 Oct. 2021
    In meiner alten Abteilung hat es drei Kollegen um die 50 J. getroffen. 1x Herzinfarkt und 2x Schlaganfall. In meiner neuen Abteilung wurde jetzt bei einer Kollegin, 49 J., Brustkrebs festgestellt. BT im April/ Mai
  • @Punzel_IKA #73119 17:38, 14 Oct. 2021
    Pflegefachkraft aus unserem Landkreis mit Mitte 40 in der Nacht nach der Impfung gestorben. Natürlich laut Obduktion kein Zusammenhang mit der Impfung und die Schafe glauben das.

    Meine Nichte 16 nach der 2. Spritze mit BT einen Tag später umgekippt. Meine Schwester sagt natürlich hat nichts mit der Impfung zu tun.

    Sie selbst mit JJ geimpft, hatte jetzt 3 Monate später eine aktute Blasen-/ Nierenentzündung und wieder arge Probleme mit ihrem Rheuma, wo sie lange Zeit fast Beschwerdefrei war.

    Ex Kollege meines Mannes, den ich noch versucht habe diesbezüglich aufzuklären, bevor er zur Impfung wollte, hat nach der ersten Spritze, akute Probleme mit der Lunge bekommen und war lange Zeit arbeitsunfähig.

    Weiterläufige Verwandte 83, ist 4 Tage nach der Impfung verstorben.

    Weitere Bekannte nach der 2 BT Impfung 3 Wochen komplett flach gelegen und nun vor kurzem im KH mit akuten Rückenschmerzen. Natürlich nichts zu finden.
  • @719863652 #73120 17:46, 14 Oct. 2021
    Vater meiner Freundin (2x geimpft) plötzlich und unerwartet gestorben, 76 J.!
    Seine Ehefrau (2 x geimpft), leidet unter anderem an beginnender Demenz, Epilepsie, Schlafapnoe und Vorhofflimmern - und bekam dennoch die 2 Impfungen! Und gestern zusätzlich noch die Grippeimpfung.
  • @1995668018 #73121 17:46, 14 Oct. 2021
    Die Familie meiner Schwägerin: Sie (57) und ihr Sohn (Mitte 20) seit der Impfung schwach und antriebslos.

    Der Mann, schon lange depressiv, Depression sehr verstärkt. Seit Impfung deutlich vergesslich (vorher nicht), Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns. Starke Gewichtsabnahme.

    Ärzte ratlos.

    Schwester (56) der Nachbarin:

    Wollte sich nicht impfen lassen. Vom Arzt überredet. Nach Impfung "Corona-Arm" mit Lähmungserscheinungen. Vom Arzt nach Hause geschickt. Am nächsten Tag Herzinfarkt mit Todesfolge. Keine Vorerkrankung bekannt.
  • @1034911936 #73124 17:52, 14 Oct. 2021
    Von der Bekannten meiner Schwiegermuddi. Ist die Mutter kurz nachdem sie die 2'te Impfung bekommen hat (Hersteller Unbekannt) mit einem Apoplex ins KH gekommen und zieht jetzt ins Pflegeheim. Sie war vorher nicht auf Hilfe angewiesen. Der Sohn der Bekannten, hat Asthma und hat sich wegen der Arbeit Impfen lassen mit Moderna, er hat seit der Impfung mehr Probleme.
  • @1288205924 #73133 18:06, 14 Oct. 2021
    2 Dialys Fahrgäste von mir , im Schlaf gestorben.
    Von einem Bekannten/ Freundin komplettes Versagen der inneren Organe. 43 , gestorben.
    Viele ältere, Durchfall.
    Viele klagen wegen Taubheitsgefühl in Händen und Armen. Können Nachts nicht schlafen. Venen in den Beinen gehen zu .
    Viele bauen ab . Einige haben Blutungen im Körper. Ärzte finden nix .
    35 Jährige Bekannte , 1× J&J . 14 Tage später Lähmungserscheinungen, keine Luft , 2 mal Krankenhaus . Ist entlassen worden mit dem Befund , Neurologische Nebenwirkungenen durch die Impfung . Steht jetzt jeden Morgen mit Blutdruck 190 auf . 2 kleine Kinder und Selbstständig. Nach 3 Stunden muss Sie pausieren.
    Rettungswagen und Hubschrauber ohne Ende.
    Und die Zeitung zweiseitig jede Woche voll mit Todesanzeigen. Wir leben auf dem Land 😔
    Ist wirklich schlimm
  • @385212313 #73134 18:09, 14 Oct. 2021
    eine Bekannte , Rentnerin und immer draußen , trieb Sport mit ihrer Gruppe . drei Wochen nach ihrer zweiten Impfe ... Notarzt , Blutarmut . ..... nun soll es Krebs im Unterleib sein , Total-OP steht bevor
  • @958996461 #73146 18:35, 14 Oct. 2021
    Ich kenne bzw kannte 2 Senioren mit Vorerkrankungen natürlich 84 und 86 Jahre jung . Beide mobil und nach der ersten Impfung 💉 Zunahme kognitiver Defizite, Verwirrtheit , Kopfschmerzen, erhöhte Sturzgefährdung . Nach der 2 . Impfung bettlägerig, kaum noch kognitive und adäquate Gespräche möglich, komplett Versorgung in allen AEDL bis 6 Wochen und 12 Wochen der Tod eintraf. Natürlich keine Obduktion weil Alt und vorerkrankt 🤷‍♀️ sterben soll vorkommen.😡
  • @404080734 #73147 18:44, 14 Oct. 2021
    Mein Vater (74), geimpft mit Moderna im Frühling, 2. Dosis im Sommer. Hat mir jetzt erzählt, dass sein weißer Hautkrebs plötzlich wieder aktiv ist. Er schien seit Jahren überstanden, flammt nun plötzlich wieder auf. 🙈 Hat seiner Meinung nach nichts mit der Impfung zu tun. Ort: D, NRW.
  • @1577083789 #73154 18:49, 14 Oct. 2021
    Ich hatte mich zu den Impfungen bereits vor dem Impfstart in Deutschland belesen und sofort entschieden: Das machst du niemals! Ich nahm mir vor, auch andere aufzuklären, aber das gelang fast gar nicht.
    Wenn ich jetzt sehe, was in meinem Umfeld passiert, wird mir Angst, das die sog. "Verschwörungstheorien" zu wahr werden.
    1. Ein befreundetes Ehepaar meiner Oma verstarb bereits 1 bzw. 2 Wochen nach der ersten AstraZeneca plötzlich. Beide waren betagt, aber sehr fit.
    2. Der Großonkel meines Freundes verstarb 2 Tage nach der 2.Injektion an Multiorganversagen.
    3. Der beste Freund meines Freundes, Mitte dreißig, sportlich, verstarb kurz nach der 2. Injektion an Herzversagen.
    4. Zwei Arbeitskollegen meiner Schwiegermutter verstarben kurz nach der 1. Injektion. Einer an plötzlichem Herzversagen, eine an Multiorganversagen.
    5. Ein Bekannter erkrankte nach der 2. Injektion an Guillan-Barré-Syndrom. Zuvor war er sportlich und fit. Die 3. Spritze will er trotzdem.
    6. Der Chef meines Freundes ist extrem vergesslich geworden. Absprachen vom Vortag sind wie weggeblasen.
    7. Meine Arbeitskollegin ist seit 2 Wochen nach der 2. Injektion mit Bluthochdruck und schlechtem Blutbild krankgeschrieben. Ursache unbekannt.
    8. Eine Freundin meiner Oma ist seit der 2. Spritze an Bronchitis erkrankt. Das ist nun 5 Wochen her. Keine Besserung, auch mit Antibiotika, in Sicht.
    9. Eine Cousine kam ins KH nach der 2. Spritze mit schwerer Lederhautentzündung der Augen. Cortisongabe nach 6 Wochen noch andauernd.
    10. Die Cousine einer Freundin hat Dauerkopfweh seit der 2. Spritze, ohne Befund.
    11. Die beste Freundin meiner Schwester, Ende 30, fiel nach der 2. Injektion ins Koma. Keiner weiß, ob sie je wieder aufwacht. Kleine Kinder vorhanden.

    Ansonsten hört man von moderaten Nebenwirkungen. In meinem Studienkreis und auf Arbeit sibd ca.50% geimpft. Davon die Hälfte haben eine graue Gesichtsfarbe, z. T. tiefe Augenringe, sind müde. Einige wenige haben auch leicht gelblich unterlaufene Augen... Dazu kommt bei manchen ein seltsamer Geruch hinzu, der auffällig süßlich ist.
    Doch wirklich keiner denkt an die möglichen Nebenwirkungen der sog. Impfung.
    Ich bin froh, dass mein näherer Freundeskreis ungeimpft ist und auch meine Familie.
  • @1677537810 #73157 18:57, 14 Oct. 2021
    Hab auch wieder was zu berichten. Junger Eishockeyspieler 19 Jahre, Herzmuskelentzündung im KH. Meine Tante nach Impfung Herzrhytmusstörungen im KH. Doppelt geimpfte Kollegin meines Mannes auch im KH. Schwerer Coronaverlauf. Wann hört der Wahnsinn endlich auf?
  • @Sektioner #73165 19:08, 14 Oct. 2021
    Ein Arztehepaar aus Tharandt in Sachsen hatte im September ihren Sohn an der Giftspritze verloren. Die Arztpraxis selbst impft nicht. Der Sohn, 30 Jahre, sportlich, 2 Kinder, verheiratet und kerngesund hatte sich in einem Impfzentrum gegen den Rat der Eltern impfen lassen. Keine 24 Stunden später ist er an den Folgen eines Hirnschlags verstorben. Und das alles nur, weil er mit seiner Familie in den Urlaub fahren wollte. Wann hört dieser Wahnsinn endlich auf?
  • @1234917869 #73171 19:14, 14 Oct. 2021
    24h Betreuerin aus Rumänien erzählt, dass in Kufstein einer Klientins Nichte oder Enkelin, (weiss nicht mehr), die sogar Karate oder Judomeisterin wurde, 26 Jahre, 3 Tage nach der Impfung (welche weiss ich nicht) VERSTARB.
  • @1162931628 #73177 19:21, 14 Oct. 2021
    Ich habe eine Kollegin, die es ihrer Tochter überlassen hat, die Entscheidung für die Injektion zu treffen. Ich hatte ihr geraten, das nicht zuzulassen, denn eines Tages könnte die Tochter ihr Vorwürfe machen und fragen, warum sie das Mädchen nicht davon abgeraten hätte. M. E. kann eine 16-jährige eine solche Entscheidung und die Tragweite nicht abschätzen. Ich habe ihr auch Flyer gegeben. Es hat nichts gebracht. Vor zwei Tagen kam sie aus ihrem Büro und rief ganz aufgeregt, endlich sei ihr Kind fieberfrei. Ich fragte, ob es um den Sohn gehen würde - nein. Die Tochter hatte hohes Fieber, Kopfschmerzen und eine Art epileptischen Anfalls. Sie musste sogar den Notarzt rufen. Antibiotika hätte nicht angeschlagen. Als ich sie fragte, ob sie geimpft sei, bejate sie es. Ich bin fassungslos. Angeblich hätte sie einen Keim, der jetzt behandelt wird und sie sei auf dem Weg der Besserung.
  • @1466458251 #73196 20:03, 14 Oct. 2021
    Gefährdung der körperlichen Sicherheit - oder Andere !!!

    Bis dato hat noch keiner Anzeige gegen irgendwas erstattet 🤷‍♀️ E-Mail mit einer Sachverhaltsdarstellung reicht: Heißt:
    Am - Um - Wo - von Wem - Weshalb - !?
    an E-Mail: [email protected] oder jeder Polizeidienststelle !!!!

    Alle berichten von gesundheitlichen Beeinträchtigungen und keiner erstattet bis dato Anzeige ?🙈🤷‍♀️ gehts noch ?

    Erklärung:
    Es wird bei Vorliegen eines schriftlichen Sachverhaltes der Bericht nach PAR 100 Absatz 3a der StPO (Strafprozessordnungen) an die jeweilige (wohnsitzabhängige) Staatsanwaltschaft, durch die örtlich (nach Wohnsitz) zuständige Polizeidienststelle angezeigt.

    Wo kein Kläger - da kein Richter 🤷‍♀️

    Aufregen über die derzeitige Situation ist zu WENIG 🤦🏻‍♀️

    Bis dato habe ich keine derartige Anzeige gelesen oder wurde eine Solche angezeigt 🤷‍♀️ MACHEN nicht nur REDEN und Wunden lecken 🙈🤷‍♀️🤦🏻‍♀️
  • @980628791 #73199 20:11, 14 Oct. 2021
    Gesunder 12 jähriger Junge aus Neuenbürg starb vor kurzem drei Tage nach der C-Impfung.
    Viel Kraft seinen Eltern u. seiner Familie.
    Niemand sollte solch ein Verlust durchleben müssen, das ist das schlimmste was einem Menschen je geschehen kann. Meine innigste Anteinahme 😔😔
  • @Rockybella1313 #73210 20:31, 14 Oct. 2021
    66 Jahre männlich, vorgestern Boosterimpfung bekommt. Gestern mit schüttelfrost Luftsättigungsproblemen (76%).

    Nut wegen der Luftproblematik ins KH gekommen. Dort ist festgestellt worden. Nierenstau, Not OP.
  • @dogaholicgirl #73212 20:34, 14 Oct. 2021
    Der Vater eines guten Freundes (79) ist am Samstag aus dem Nichts an einer Hirnblutung verstorben - top fit/ keine Vorerkrankungen- Impfungen April/Mai mit Biontec.

    Ärzte sehen keinen Zusammenhang zur Impfung, obwohl inzwischen Studien belegen, dass Gefässwände durch die Impfung (durch Ablagerung der Spikeproteine an den Wänden, die dann durch das eigene Immunsystem angegriffen werden) porös werden können.
  • @1921904560 #73213 20:36, 14 Oct. 2021
    Habe heute meinen Vater im Krankenhaus (Niederösterreich) besucht. Sein 58 jähriger Zimmerkollege hatte einen Schlaganfall nach der 2.Impf. Er erzählte mir, dass er im Krankenhaus als nicht geimpft gemeldet ist, warum, versteht er auch nicht. Er möchte keine 3.Ipf. Mehr.
  • @Friedulin_Froehlich #73227 21:20, 14 Oct. 2021
    Meine Schwiegermutter war erblich bedingt Nierenkrank und seit ca. 3 Jahren an der Dialyse. Sie war soweit fit und kam mit der Dialyse gut zurecht. Sie wurde im April / Mai mit Modena geimpft und bekam kurze Zeit später schmerzen im Rücken n und dann im Bein. Bei einer jährlichen Routineuntersuchung ihrer Leber wurden Metastasen festgestellt und letztendlich der Primärtumor in der Lunge, weitere Metastasen im Kopf. Ohne Chemotherapie wurden ihr 6 Monate prognostiziert. Sie war innerhalb von nichtmal drei Wochen tot. Ich denke, der Krebs wird bereits da gewesen sein und durch die Impfung explodiert sein.
  • @1508149087 #73228 21:31, 14 Oct. 2021
    Mann 71 meiner Schwägerin 2x Astra, letzte Woche zusammengebrochen, trotz sofortiger Reanimation und Notarzr innerhalb 5 Minuten, ist er verstorben- Lungenenembolie.Hatte keine Vorerkrankung und total fit und gesund.
  • Wie bei meinem Schwiegervater! Hatte Prostata Krebs, aber Chemo ect gut vertragen. Prognose noch mind 4 Jahre. Kernspin vom ganzen Körper zeigte sonst nirgends Metastasen. Nach der Impfung innerhalb 3 Wochen war er ein anderer Mensch. Konnte kaum noch laufen, war verwirrt, klagte über starke Schmerzen. Einweisung in die Klinik. Erneute MRT. Auf einmal hiess der Befund, der ganze Körper sei voll mit Metastasen! Innerhalb 1 Woche ist er in sich zusammen gefallen und verstorben 😢
  • @1522383928 #73234 21:54, 14 Oct. 2021
    Mein Therapeut, Mitte 50,im Juli/August geimpft, Stoff unbekannt, jetzt urplötzlich Tumor in Lunge, Nichtraucher!!!
    Mann von bekannter, wegen Urlaub geimpft im Mai,nun urplötzlich Tumor in Lunge, Endstatium mit Metastasen. Ende 50,fit und aktiv gewesen.
  • @1174989745 #73249 23:02, 14 Oct. 2021
    Trag dich bitte bei unserem Newsletter ein und leite ihn an interessierte Freunde und Bekannte weiter - die Zensur beginnt auch bei Telegram langsam. Kritische Gruppen werden schon gesperrt, deswegen JETZT eintragen.

    https://www.direktdemokratisch.jetzt/newsletter-signup/
  • 15 October 2021 (83 messages)
  • @PHOTOGRAPHO #73269 04:27, 15 Oct. 2021
    Onkel (ü80) "plötzlich und unerwartet" verstorben. Er war ein Mainstream-Sklave. Sicher 100%ig geimpft.
    Ich & meine Frau bleiben ohne I.. Unser 11 monatiger Sohn ist null geimpft. Wir haben null Kontakt zur relativ weitläufigen Familie. Wir seien ja Querdenker. Danke.
  • @1421431986 #73272 04:47, 15 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1421431986 #73273 04:47, 15 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • Meine Schwiegermutter wurde im Frühjahr mit Biondreck geimpft. Im Sommer hat sie eine Lungenentzündung bekommen und diese in Spanien verschleppt. Nach Rückkehr nach DE ging es sofort ins KH. Im KH wurde ein Lungentumor mit Fernmetastase in Wirbelsäule festgestellt. Lebenserwartung ohne Chemo 2-3 Monate. Vor 1,5 Wochen hat sie wieder eine Lungenentzündung bekommen und wird seit gestern künstlich beatmet.

    Fast zeitgleich erkrankt ihre Bruder in Spanien an Darmkrebs und bei dem Bruder in Deutschland wurde Nierenkrebs festgestellt. Beide geimpft. Könnte alles Zufall sein, nur glaube ich nicht an solche Zufälle.
  • @1043446412 #73279 05:33, 15 Oct. 2021
    Schwiegersohn hat am dritten Tag nach der Impfung eine „Erkältung“ bekommen. Nicht allzu schlimm aber eben krank. Er hat nun meine Tochter und meinen Mann angesteckt. Alles nicht schlimm, ist in Grippezeiten so. Aber: Er hat keine Erkältung sondern ist nun Corona-Positiv. Ich bin sicher, das kommt als Reaktion auf die Impfung. Seine Mutter hat er auch mit angesteckt, sie ist nun auch positiv (doppelt geimpft). Mein Mann und meine Tochter sind bisher negativ… abwarten…. Und dann heißt es „Welle der Ungeimpften“….
  • @798979844 #73289 05:56, 15 Oct. 2021
    Gestern eine Patientin 71 Jahre in 53... ins Krankenhaus gebracht worden, kann die Beine nicht mehr benutzen. Doppelt geimpft womit weiß ich nicht. Patientin 72, seit ein paar Wochen total verwirrt 😕 ebenfalls doppelt geimpft ihr Mann im KH Wundheilungsstörung. Weiterer Patient ebenfalls aus 53... bekommt kaum Luft es geht ihm zunehmend schlechter 76. 2 mal Biondreck
  • @Mira1703 #73291 06:00, 15 Oct. 2021
    Mein Cousin..wegen Selbstständigkeit musste sich impfen..Johnson..nach 2 Wochen Schmerzen im Bein und kribbeln ,Taubheitsgefühl an Armen und Beinen...hat Aspirin bekommen prophylaktisch und hat ja nix mit der Impfung zu tun laut Arzt🙄
  • @1212515488 #73295 06:27, 15 Oct. 2021
    Deutschland 1…

    Hallo Familie R…..
    Vor einigen Monaten ehrten Sie mich noch für meine tagtägliche Zuverlässigkeit.... Und nu , kann ich mich nur entschuldigen, das ich Sie so enttäusche ... Die letzten Tage wollte ich einfach nur noch sterben, da mich der elende Husten regelrecht zerreißt... Sogar Nachbarn riefen Nachts schon an , da ich scheinbar das ganze Haus wachbelle...., 
    Nach nun einigen Hektolitern Tee und tausend anderen Säften , alten Heilmitteln und vielen Empfehlungen...Ist der Mist immer noch nicht weg , so daß ich am Montag mich ein weiteres Mal ins Wartezimmer setze ....
     
    Ich überlege auch ständig wo das herkam ( ich vermute aus der mehrere Monate ungelüfteten Whg in der Jo…….) , ach ich weiß nicht.....
     
    Ich werde natürlich versuchen, meine Ausfallzeiten wieder herein zu bekommen  ( auch wenn es erst 3 Tage waren ) .
     
    Es ist aber auch gut zu wissen, daß ……..mit seiner Coolen Art sich eh nicht von schwierigen Kunden stressen lässt und die Lage im Griff hat. 
     
    Wenn ich jetzt viel Mist geschrieben haben sollte , schiebe ich es einfach aufs Fieber ( dauerhaft leicht erhöht) .
     
    Ich wünsche Ihnen noch einen schönen erholsamen Urlaub. 
     
    In Treue und Dankbarkeit, ihr ….

    Brief eines Mitarbeiters an mich 8 Tage nach der zweiten Impfung 💉
    -

    Hallo Familie R……
    Heute morgen bin ich das erste mal nach 10/12 Tagen ohne Fieber aufgewacht , es wird besser ,das Fieber ist weg , daher möchte ich mich für Montag wieder bei Ihnen anmelden .
    Sie wissen, das mir die Sache selbst am meisten zu schaffen macht und ich versuchen werde , demnächst die verlorene Zeit wieder rein zu holen .
    Gruß ….
    -
    Brief nach knapp 3 Wochen
    -

    Nicht über die Schreibweise fachsimpeln ist ein guter Mitarbeiter, hört sich nur so hochtrabenden an.

    Hat natürlich nach Aussage des Arztes nichts mit der Impfung zu tun 🤔
  • @famousolive #73297 06:28, 15 Oct. 2021
    Die Liste reißt nicht ab. Hatte in der letzten Woche schon mehrere Fälle hier „zu Protokoll gegeben“.

    Jetzt wieder neue Beobachtungen und „Fälle“:

    Kollegin, Anfang 50, sehr schlank und sportlich, hatte ca. 4 Wo. nach 2. Impfung Bandscheibenvorfall. Muss nichts heißen, da aber viele von plötzlichen Bandscheibenvorfällen berichten, reiht sich der Fall hier ggf. ein. PLZ 91...

    Graue bzw. gelbliche Gesichtsfarbe ist mir bislang nur bei 3 von über 100 doppelt geimpften Kollegen deutlich ins Auge gestochen. Sie wirken seit Wochen „neben sich“, einer davon war schon immer etwas schmuddelig, ist aber mittlerweile richtiggehend ungepflegt und verwahrlost. Sehr traurig! PLZ 90...

    Sohn von Freunden, 12, hat sich kürzlich zwischen 1. und 2. Impfung (BT) den Arm gebrochen. Prognose anfangs: das heilt schnell, nach 5 Wochen kann er wieder moderat Sport treiben. Prognose diese Woche (2. Impfung lag wenige Tage zurück): Bruch heilt nicht richtig, kein Sport bis Jahresende.
    PLZ 56...

    Tochter einer Kollegin meines Mannes, Mitte 20, 2 kleine Kinder: nach 1. Impfung (BT) plötzlich MS-Diagnose und starker Rückgang der Sehkraft. Diese Woche bekam die Kollegin einen Anruf aus dem KH: Tochter hatte epileptischen Anfall (erstmalig!) und wurde eingeliefert. Bei der Untersuchung wurde zusätzlich jetzt noch eine Herzschwäche festgestellt.
    Die junge Frau war vorher völlig ok, keinerlei Erkrankungsanzeichen irgendeiner Art!
    PLZ 90...

    Kumpel von meinem Mann, Mitte 50, Privatier, kein Stress im Leben: nach 2. BT hatte er plötzlich massive Probleme (Schmerzen, Atmung, Herz) . Hat zwei Termine für Treffen abgesagt, weil es ihm nicht gut ging. Die letzte Meldung liegt ca. 1 Wo. zurück. Er schrieb er sei im CT gewesen (letzten Fr.), es sähe nicht gut aus, er müsse am Mo. um 8:00 in die Klinik. Seitdem nichts mehr gehört und keine Reaktion auf Nachrichten. Wir machen uns Sorgen.
    PLZ 90...
  • @1807313820 #73300 06:59, 15 Oct. 2021
    Guter Freund von mir war gestern beim Arzt. Da war er Zeuge als gerade ein junger Mann paar minuten vorher geimpft worden war und dann bewusstlos umgefallen. Hat mir Foto geschickt.
  • @1157883666 #73305 07:24, 15 Oct. 2021
    Meiner Schwester (49) fallen plötzlich viele Haare aus. 2 x Biontec
  • @Friedulin_Froehlich #73314 07:40, 15 Oct. 2021
    Chef meines Mannes und auch gleichzeitig enger Freund der Familie ist familiär mit Kiefer Krebs vorbelastet. Seine Mutter ist auch letztlich daran verstorben.
    Er hatte vor ca. 10 Jahren auch Verdacht auf Krebs im Mund (unter der Zunge) und danach aufgehört zu Rauchen. Nun war er aufgrund gelber Ablagerungen unter der Zunge beim Arzt, der ihn an die Uni weitergeleitet hat. Er meinte, sieht stark nach Krebs aus. Nun hat man ihm diese Woche Proben rausgeschnitten. Er hat sich in diesem Jahr auch doppelt impfen lassen. Einen Zusammenhang sieht er nicht und besteht darauf dass sein Personal sich auch komplett impfen lässt weil seine Kunden Stress machen.
  • @1468807405 #73317 07:46, 15 Oct. 2021
    Unsere Assistentin in der Firma 2 mal Pfizer im Sommer. Seit Wochen krank (Lungenentzündung, Rippenfellentzündung, Eierstockentzündung), davor nie krank, sportlich, durch Pferdesport immer draußen... Erholt sich nicht... 😔
  • @1148103071 #73328 08:00, 15 Oct. 2021
    Ich helfe im Haushalt bei einer 71J Frau. Sie und ihr Mann wurden mit BT im Juni C-impft. Sie ist vergesslich geworden und ihr Mann verliert mittlerweile ein Zahn nach der anderen.
    Nachbarin verlor gestern seine 34J Tochter. Im Mai wurde C-imft( J&J) und nach paar Wochen fühlte sie sich nicht gut. Laut Arztuntersuchung nichtz gefunden. Im Juli hies es plötzlich Darmkrebs der auch gestreut hat.
  • @phoenix_183 #73331 08:03, 15 Oct. 2021
    Hallo miteinander, es ist erschreckend, wie blind die Impfopfer teilweise sind. 1.) Beste Freundin und Ehemann beide monatelang nach anfänglichen Impfnebenwirkungen (tagelang Fieber, grausiges Gefühl wie ungute Schmetterlinge im Bauch), danach Monate lang heftigen Impfausschlag am ganzen Körper. Beide 2x Astra. 2.) Vater vom Arbeitskollegen leichten Schlaganfall nach der ersten Impfung (k. A. welche), laut KH hätte er den sowieso bekommen, Impfung hätte das nur beschleunigt. Bekam trotzdem die 2. Impfung verabreicht. 3.) Oma von einem Freund vorher schon Nierenprobleme, seit der Impfung Dialyse notwendig. 4.) Kollege von meinem Ehemann, übergewichtig, 50 Jahre alt, 2 Tage nach Impfung Schlaganfall (laut Ärzten wegen der Impfung), 5.) Eine Kundin 10 Tage nach Impfung Aneurysma im Auge, vorher topfit, laut KH liegt es nicht an der Impfung. Sie kam nur auf einen Zusammenhang mit der Impfung, weil 6.) ihre Nachbarin auch genau 10 Tage nach der Impfung einen Schlaganfall bekam. Auch hier sahen die Ärzte keinen Zusammenhang mit der Impfung. 7.) Ein guter Stammkunde von mir sieht seit der Impfung (glaube Biontech) sehr schlecht aus. Er litt nach eigener Aussage nach der Impfung wochenlang an Schwindel, ist grau und schwach. Laut Ärzten liegt es nicht an der Impfung. Er selbst sieht das anders, da er zwar älter, aber vor der Impfung fit war. 8.) Eine Freundin von einer Nachbarin fühlt seit der Impfung nichts mehr in einer Fingerspitze. Meldete dies aber nicht dem Arzt. Raum 5020
    Meine Nichte arbeitet in Bayern in einer Arztpraxis, und ist entsetzt über die vielen Impfnebenwirkungen, die sie täglich miterleben muss. Ihre Chefin negiert allerdings jeden Zusammenhang.
  • @1596387747 #73332 08:05, 15 Oct. 2021
    Ein guter Freund (55) bekam nach der zweiten Impfung mit Astra, Mitte Juli, eine Magen Darm Infektion im Juli ca 1 Woche nach der Impfung, die lange anhielt. Und es hat sich ein Tumor gebildet, er wartet auf die Befunde. Vorerkrankungen Asthma.

    Ein Bekannter (48), 2x mit Astra geimpft, im April/Mai, ist krankgeschrieben weil er seit Anfang Oktober eine Entzündung im Ellenbogen hat. Er kann den Arm kaum bewegen, der Arm wurde eingegipst. Vorerkrankungen keine.

    Dein älteres Familienmitglied (71), 2x mit Biontec geimpft, im Frühjahr, bekam im Urlaub auf Mallorca im Seotember Fieberschübe und Entzündungswellen durch den ganzen Körper, er lag 1 Woche flach. Vorerkrankungen Diabetes, Herzoperationen, Nierenkrebs.

    Ein Klassenkamerad meiner Tochter (18), 2x geimpft, womit und wann er geimpft wurde weiß ich nicht, viel am 06.10.21 während des Sportunterrichts einfach um. Er musste reanimiert werden und kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus weil es ihm zu schlecht ging. Er hat einen Herzfehler, der ihm vorher nie Probleme machte.

    Der Schwager meiner besten Freundin (60). 2 geimpft, womit und wann weiß ich nicht, erlitt im August einen Schlaganfall, Vorerkrankungen Diabetes, Bkuthochdruck.

    Es passierte in NRW PLZ 485

    Ich bin ungeimpft und habe wenig ungeimpfte Bekannte und Freunde. Alle wollten sie den Pieks um ihre Freiheit wieder zu erhalten, um wieder zu reisen und um andere zu schützen.
    Wenn ich die ganzen Berichte hier lese dann vermute ich, daß es erst der Anfang ist, da wird noch viel mehr kommen. Es ist schrecklich, weil niemand der Betroffenen die Vorfälle als Impfnebenwirkung einstuft und die Ärzte schweigen oder vertuschen.
    Bleibt stark und standhaft. Alles Gute euch allen❤️
  • Ja. Meine Schwägerin, hat nach dem 2.Zen Pfizer genau das gleiche gehabt. Die Lympfknoten können der Gift nicht ausscheiden und so wird als Abwehrspieler eine Beule verursachen. Das ist unsere Körper der super intelligent ist. Mann kann das mit ein paar Stoffe ausleihen , bitte nicht operieren. 🙄
  • @1024371262 #73359 08:41, 15 Oct. 2021
    Nun habe auch ich was zu schreiben…:😳

    3(!) bekannte von mir, alle doppelt vergiftet. Alle 3 plötzlicher Blutsturz, multiples Organversagen, tot. Alter ca 65-75. kein zusammenhang natürlich, plötzliche blutstürze sind ja auch alltäglich…🤦🏼‍♂️
  • BITTE!

    SOLANGE DER ORGANUSMUS NICHT WIEDER IM GLEICHGEWICHT DURCH DIE ERSTE IMPFUNG IST:

    BITTE NICHT NACHIMPFEN!

    DER KÖRPER KÄMPFT NUN MIT DEN AUSWIRKUNGEN DER ERSTEN IMPFUNG. EIN WEITERER EINGRIFF IN DAS IMMUNSYSTEM KÖNNTE SEINEN TOD INNERHALB VON WENIGEN WOCHEN HERBEIFÜHREN!

    Ich verlor auf diese Art meine 98-jährige Seelenfreundin, die die erste Impfung (B) nicht vertrug und u.a. Nierenprobleme bekam. Nach der zweiten Impfung erlitt sie nach einigen Wochen eine Lungenembolie, starb zwei Tage später im Krankenhaus. Es war einfach zuviel. Ihr Körper verlor den Kampf. Beim Virus hätte sie mMn sicher eine bessere Chance gehabt.
  • @1499657545 #73366 09:03, 15 Oct. 2021
    Im Bezirk Grieskirchen eine Frau 45 Jahre eine Frau 37 und eine mit 39im Bezirk Schärding alle unerwartet verstorben. LINZ Bestattung AG bei den Parten sieht man das Alter zwischen 40 und 70 erschreckend.
  • @821886392 #73371 09:32, 15 Oct. 2021
    Eine Bekannte von mir 42 Jahre alt hat noch der 2-ten Impfung mit Biontech Thrombose bekommen. Ein 30- jähriger nach Biontech Herzmuskelentzündung.
  • @2094283471 #73372 09:32, 15 Oct. 2021
    Die Cousine einer Arbeitskollegin, 53 Jahre, Hamburg, vor drei Monaten geimpft, Womit unbekannt, ist alleine in ihrer Wohnung gestorben. Die Arbeitskollegen haben die Tür öffnen lassen, da Sie am Tage vorher noch putzmunter auf Arbeit war. Totenschein natürlicher Tod. Keine Untersuchung, eingeäschert.
  • @1421431986 #73388 10:07, 15 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1421431986 #73391 10:09, 15 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1943825290 #73394 10:18, 15 Oct. 2021
    1. Meine Schwester 22, Februar 2x Biontech
    Erst Ausschlag, dann starke Magendarmprobleme über 2-3 Monate,
    Periode seit der Impfung sehr unregelmäßig, im März wurde bei ihr HPV diagnostiziert, im Juli dann eine Zellveränderung in der Gebärmutter, bösartig. Die Ärztin ist schockiert, dass es so schnell zu Krebs geworden ist, sieht aber auch keine Verbindung zur Impfung. Außerdem hat sie starken Haarausfall.
    2. Cousin 21, 2x Biontech April/Mai,
    Nichtraucher, September Tumor in der Lunge entdeckt
    3. Erzieherin von meinem Sohn 60, vor Impfung kerngesund, 2 Tage nach 2. Impfung Anfälle und jetzt Rheuma
    4. Uroma 89, topfit, 3. Impfung, 2 Wochen später tot.
    5. Bekannte 19, im Mai Astra, eine paar Stunden nach der Impfung Zitteranfälle und sie konnte mehrere Stunden ihre Arme nicht mehr bewegen, seit dem immer noch starke Gliederschmerzen.
  • @dencarline #73395 10:19, 15 Oct. 2021
    Schwester, 22 Jahre jung, Biontech 1x geimpft vor 5 Wochen, schwer erkältet mit Husten und Schnupfen, stechenden Ohrenschmerzen und jetzt auch noch einer Pilzinfektion….
  • @Peter1894 #73396 10:21, 15 Oct. 2021
    Meine Mutter wurde vor 4 Monaten geimpft, seit 3 Monaten Schwindelanfälle und Bettliegrig und auf Hilfe angewiesen
  • @1220638759 #73400 10:23, 15 Oct. 2021
    Kleine Anekdote. Soeben mit meinem Nachbarn gesprochen. Ist Inhaber einer kleinen Glaserei. 4 Mitarbeiter. 3 davon gerade in Quarantäne weil positiv. Alle drei doppelt geimpft. 4400 Steyr
  • @ProWIN_Daniel #73408 10:45, 15 Oct. 2021
    im Bekanntenkreis sind 4 Mütter während der Schwangerschaft geimpft worden - Alle Pfizer - 4 Tote Kinder: 2 Herzfehler / 2 Hirnschäden! - das ist so traurig😥
  • @1421431986 #73428 11:10, 15 Oct. 2021
    Das hier ist keine Diskussionsgruppe ! Ich bitte euch in die dafür vorgesehene Gruppe zu wechseln , Danke ! 🙏👇
  • @1990855110 #73441 11:52, 15 Oct. 2021
    Ein guter Freund von uns, jetzt 63 Jahre, etwa im April geimpft wurden. Hatte einen unbemerkten Schlaganfall, länger zurückliegend. Konnte nicht mehr gesagt werden, wann der war, nur dass er nicht all zu lange zurück lag. Aufgefallen ist er nur, weil unser Freund angefangen hat zu zittern, so wie bei Parkinson. Er hat jetzt außerdem ein Aorta Aneurysma. Beides war bei der Untersuchung vor einem Jahr etwa noch nicht da, da wurde er wegen eines Unfalls komplett mit dem CT untersucht. Da war er noch Kerngesund bis auf so typische Altersabnutzungen.
  • Mein Mann hat seit der ersten Impfung ebenfalls ein Aortenwurzelaneurysma
  • @1515574493 #73448 12:01, 15 Oct. 2021
    Kundin Mitte/ende 30 klagte über schwere Verkühlung mit extremen Gliederschmerzen seit 3 Wochen. Test negativ. Im Juli 2 x modrrna geimpft. Bei beiden Impfungen je 2 Wochen gelegen und dachte sie stirbt. Seither immer wieder krank, nervenzuckungen in den Füßen, extremer Schwindel. 2 x schon mit der Rettung in die klinik. Ihr geht's einfach schlecht. Sie ist sich sicher, dass es von der Impfung ist.

    Bei ihrer Arbeit, Pathologiesches Labor, sind alle geimpft und allen geht's seither schlecht.
  • @AndreasHARTLeK #73457 12:28, 15 Oct. 2021
    Vater vom Schwager 82, fit und Alles OK. 3 Tage nach ersten Impfung tot. Offiziell Herzversagen...
  • @965752340 #73459 12:30, 15 Oct. 2021
    So, ich melde mich auch nochmal zu Wort, weil ich mir Gedanken mache um einen Kollegen
    der sich aus mir eher verständlichen Gründen als manch anderer direkt am Beginn impfen liess.
    Er ist 57 Jahre alt 1,90 ca. groß und war immer gut dabei hatte sogar einen Bauch - er hat seine Mutter gepflegt - sie
    ist dann gestorben leider - und seinen Hund musste er erlösen. Ich kenne selbst solche ähnlich schweren Umstände zur Genüge,
    nur dass ein Mensch innerhalb von 3 - 4 Monaten doch keine 30 kg mind. abnimmt - er wiegt jetzt 61 kg ist mir zu Ohren gekommen - er
    kann noch nicht arbeiten kommen. Also er hatte bestimmt um die 95 kg mind. - ich kann das kaum glauben. Also das jemand bei emotionalen Stress und Trauer
    abnimmst ist normal - aber in der kurzen Zeit diese Masse? Mir kommen da ganz andere Gedanken bei auf - habt Ihr von sowas schon mal gehört in Bezug zur Impfung? Also ich habe jetzt aber schon genügend Klamotten gehört von Krebs der neu entsteht - wenn er 10 kg abgenommen hätte - aber so viel in dieser Zeit?
    Also irgendwann setzt doch normal der Cortisolspiegel an und die Menschen nehmen bei Dauerstress meistens etwas zu - oder bin ich nicht im Bilde über diese Dinge?
  • @1013074907 #73463 12:45, 15 Oct. 2021
    Ich kenne einen Fall eines dramatischen Gewichtsverlustes nach 2facher Impfung; am Ende kam eine schnell wachsende Raumforderung im Schädel heraus.........
  • Meine Mutter hat so eine 'Beule' auf der Schulter (faustgroß). Wurde jetzt ein Tumor festgestellt. Wird am Montag operiert...

    Außerdem Tumor auf der Lunge, inoperabel da vor 20 Jahren schon mal Krebs und seitdem ein Schatten ihrer selbst (ca. 45 Kilo, muss 9 Hammer- Medikamente nehmen)...

    Habe sie deshalb vor einem halben Jahr angefleht sich nicht impfen zu lassen.
    Wurde überedet.
    Jetzt noch mal angefleht sich nicht die Boosterimpfung zu holen. Sie: "Wieso, mir geht's doch gut. Ich hab's doch gut vertragen 😳
  • @1353246286 #73465 12:48, 15 Oct. 2021
    2. Frau meines Exmannes: Freitag, 8.10. 2. Impfung, liegt seit Dienstag, den 12.10 mit Herzproblemen im künstlichen Koma. Nach der ersten schon Wasseransammlungen von 8kg, mit Wassertabletten behandelt.
  • @1312032986 #73466 12:52, 15 Oct. 2021
    A-4150 Guter Bekannter, ca. 30, vor 2 Mon. spontan mit J&J gepiekst, seit einigen Tagen schwerer Husten. Seine Freundin, ca. 36, doppelt gep. mit was und wann weiss ich nicht, hat schwere Lungenentzündung und plötzlich nur mehr 10% Sehkraft, kann sich Tag und Nacht bei ihrem Arzt melden (dürfte also wirklich ernst sein) Vorerkrankung: monatelang im Krankenstand wegen Krankenhauskeim
  • @604953281 #73467 12:54, 15 Oct. 2021
    Meine Nachbarin kurz nach der 2 Impfung Gürtelrose, und bei ihrem Ehemann hat man vor ca.3 Wochen Bauchspeicheldrüsenkrebs festgestellt, wurde heute Morgen operiert, man hat die Galle aufgrund sehr vieler Steine entfernt, aber am Tumor kommt man nicht dran laut Nachbarin!

    Nach eigener Aussage sieht es nicht gut aus😢

    Sie weiß sehr genau das ich sie gewarnt hatte, aber sie hatte es damals belächelt, jetzt will sie verständlicherweise nicht mehr drüber reden, und mache ihr natürlich keine Vorwürfe und bin dennoch für sie da😪

    Ich höre nur noch Erkrankungen und Todesfälle in meinem Bekanntenkreis kurz nach der Impfung!
  • @1990855110 #73468 12:54, 15 Oct. 2021
    1) Eine Schulfreundin meines Mannes, 47 Jahre, Lehrerin, Kreis Germersheim, wurde im Frühjahr geimpft. Etwa 3 Wochen nach der 2. Spritze bekam sie sehr stark ihre Periode und das 7 Wochen lang. Sie wäre fast daran gestorben. Sie muss jetzt sehr teure Medikamente nehmen, damit sie wieder Blut bildet. Sie sieht sehr blass aus und man denkt, wenn man sie anschaut, dass sie todkrank sein muss.
    2) Ihre Tochter 17 Jahre alt, ein Tag nach der 2. Impfung im Frühjahr sehr sehr starke Kopfschmerzen, wurde sogar stationär behandelt und untersuchst, keine Ursachen gefunden. Kopfschmerzen mittlerweile besser aber muss trotzdem etwa 3x die Woche 800er Ibus nehmen. Sie sieht auch sehr blas aus.
    Impfstoff weiß ich leider bei beiden nicht.
  • @Hasi_77 #73469 12:55, 15 Oct. 2021
    Freundin 43 Herzmuskelentzündung nach 2. BP Impfung und wurde auch als Impfschaden anerkannt. Ansonsten sind bei uns 50% im Freundeskreis geimpft und allen geht es gut. Hoffe, das bleibt auch so.
  • @sasaberg82 #73470 13:03, 15 Oct. 2021
    Freundin 39 j , 1 Astra Impfung Januar und zweite biontech , jetzt 9 Monate später Venen Thrombose ! Natürlich kein Zusammenhang , da zu lange her .
  • @BeryllGW #73478 13:24, 15 Oct. 2021
    Update Eltern D-73529
    Vater KH wegen Rückenschmerzen, muss nun Rückenop bekommen, angeblich wegen nicht genau zu definierendem Engstand der Wirbel ( war seit Jahren ohne Beschwerden deswegen)-
    mal sehen, ob er vorher noch zur 3 Spritze BT rennt…
  • @GundyMami #73480 13:31, 15 Oct. 2021
    Nachbar, 85, Bauer und fit wie'n Turnschuh. Nach 2. Impfung laufen nur noch mit Rollator. Kein vernünftiges Gespräch mehr möglich. Liegt jetzt im Krankenhaus: Beckenbruch nach Sturz, im Krankenhaus dann Schlaganfall und dann gleich noch Lungenentzündung hinterher. Seine Frau erzählt gerade, dass sie ihn füttern muss und er ein Pflegefall sein wird, wenn er aus dem KH rauskommt. Ich fürchte, dass er nicht wieder nach Hause kommen wird!😓
  • @n_privat #73481 13:31, 15 Oct. 2021
    Freund meiner Mutter ein paar Wochen nach zweiter Impfung gestorben. Familie wollte wegen Autopsie anfragen, der Hausarzt hat gesagt, das sei unnötig, da ja klar ist, das er an schwachen Herz gestorben ist..er hatte ein Herzschrittmacher.
  • @1166260439 #73482 13:34, 15 Oct. 2021
    Unsere Freundin auch geimpft worden nach ca 2 Monaten Taubheitsgefühl an Füßen, sowie Händen, Impfung jetzt ca 8 Monate her, das Taubheitsgefühl an den Armen hat sie immer noch und ist dadurch motorisch sehr stark eingeschränkt
  • Meine Schwester, 67,zweifach bion, hat,laut meiner Mutter, der sowas nicht so schnell auffällt,auch abgenommen. Dazu Blutdruck bis zu 240. Mit Tabletten jetzt über Tag 150, abends an die 200.
  • Das gleiche hat meine Schwägerin. Nach der Impfung ihres Mannes hat sie (ungeimpft, da schwanger) auch am ganze Körper Ausschlag bekommen. Sieht aus wie Krätze, aber ist keine.
  • Mein Vater hat jetzt auch ständig Kopfschmerzen. Arzt findet nix....
  • Meine Freundin hat mir vorhin erzählt das ihr Mann Krätze hatte davor eine Gürtelrose nach der zweiten Impfung. Sie ist ungeimpft und hatte auch am Körper Ausschlag. Ihr Arzt meinte ist eine allergische Reaktion auf ein Lebensmittel mit Cetrizin und einer Kortison Salbe wurde sie nach Hause geschickt. Ihr Mann war 7 Wochen krank geschrieben
  • @Pschablonski #73517 15:17, 15 Oct. 2021
    Hab da einen Fall welcher mit Moderna gespritzt wurde er ist 37 und Bodybuilder! Der wurde nach der Spitze direkt aggressiv und fragte den Arzt was er ihm für ein Teufelszeug in den Oberarm geschossen hat, er ist echt aggressiv geworden und wollte an den Arzt gehen. Er mußte in die Psychiatrie zur Behandlung. Kann schon gut sein das das Nervensystem überlastet ist .
  • @2009655696 #73523 15:26, 15 Oct. 2021
    Mein Bruder 2 x Biondreck. 2. Vor 2. Wochen. Danach Schüttelfrost und allgemeines Krankheitsgefühl. Seit dem nur noch krank und erschlagen. Seit heute morgen kein Geruchssinn mehr. Riecht absolut nichts mehr. Hat plötzlich auffälligen LeberFleck.

    Geht morgen zum Corona Test.

    Schwägerin 1 x Biondreck geimpft. Seitdem nur noch krank. Kehlkopfentzündung. Husten, Fieber, Kopfschmerzen. Konnte 2. Bisher nicht erhalten weil nur krank

    Nachbarin vor einem halben Jahr zum Gyn. Abstrich gewesen, Pap 1, bestes Ergebnis. Vor 2 Monaten Biondreck. Nun Gebärmutterhalskrebsvorstufe OP ist am 26. 10.

    Patientin 1 Kind, 32 Jahre. Seit Biondreck 1 Totgeburt 26. SSW, danach 3 Fehlgeburten
  • @1421431986 #73546 16:04, 15 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1421431986 #73547 16:04, 15 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1504502592 #73560 16:09, 15 Oct. 2021
    EINE BEKANNTE VON MIR AUS ROMANSHORN, LAG NACH DER ERST IMPFUNG 10TAGE IM KOMA, SIE BERICHTETMIR ( LAUITT IHRE AUSSAGEN ) WAHREN IM JULI NUR GEIMPFTE IN DER C19ABTEILUNG IN MÜNSTERLINGEN THURGAU SCHWEIZ.
  • @Mascha06 #73561 16:13, 15 Oct. 2021
    Arbeite im kh auf einer gyn/Augen Station. Momentan mehr als sonst mit Gebärmutterhalskrebs und erhöhten Augeninnensdruck. Alle geimpft, womit keine Ahnung. Aber nach der OP wird als erstes gefragt, ob sie nun warten muss auf Boosterimpfung oder das kein Problem wäre
  • @1453068609 #73563 16:21, 15 Oct. 2021
    Der Chef unserer Handwerksfirma ist plötzlich an Lungenembolie verstorben. Impfung Februar wahrscheinlich AZ. Er hatte auch einen eingegipsten Fuß. Als mein Mann heute nachgefragt hat, ob es mit der Impfung zu tun haben könnte, wurde dies abgetan, da die Impfung ja schon so lange her ist. Es hieß, dass er wegen der Thrombosegefahr keinen Gips hätte bekommen sollen jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft. Bin auf die Ergebnisse sehr gespannt. PLZ 86
  • bei na bekannten in 90... das gleiche! in die schwangerschaft rein geimpft! vorher alles gut dann im 6. monat diagnose alle lebensnotwendigen Organe weisen Missbildungen auf musste eine normale Geburt machen🙈ganz schlimm
  • @2080622033 #73568 16:36, 15 Oct. 2021
    Mein bester Freund, 42, ist am Sonntag an einem schweren Herzinfarkt verstorben. Zweimal mit Johnson & Johnson geimpft. Ich will Rache!!
  • @1924390005 #73569 16:38, 15 Oct. 2021
    Ich bringe mich bereits seit einer Weile in dieser Gruppe mit ein - doch eine ganz wichtige Erkenntnis hatte ich erst gestern:

    Vor einem knappen Jahr erlitt ich einen schweren, mehr als 6 Wochen andauernden Hörsturz inkl. Schwindel- und Übelkeitsanfällen sowie einem starken Druck- und auch Flüssigkeitsgefühl im Innenohr. Ich war knapp 6 Wochen krankgeschrieben und bin bis heute bei mehreren Ärzten in Behandlung - HNO (Diagnose: Morbus Menière), Neurologie (Diagnose: vestibuläre Migräne) sowie Kardiologie (verstärkte Herzrhythmusstörungen bis hin zu atrialen Salven) und bekomme für alles starke Medikamente. Manchmal brauche ich eine Woche lang täglich Triptane, um den Tag zu überstehen.

    Bis gestern (!) habe selbst ich das alles eher auf die Psyche, auf Stress sowie die Verstärkung bereits vorhandener chronischer Krankheiten zurückgeführt, dazu gehören Autoimmunerkrankungen, eine ehemalige Krebsdiagnose sowie zwei genetisch bedingte Blutgerinnungsstörungen.

    Aus letztgenannten Gründen habe ich pure Panik vor einer C-Impfung, beteilige mich in einigen Foren und recherchiere in meinem Umfeld zu Vorerkrankungen und ob es Fälle gibt, die sich aus solchen Gründen offiziell nicht impfen lassen können (bislang: null!!!!)

    Jedenfalls dachte ich mir die ganze Zeit schon, dass ich das was viele als Impfnebenwirkungen berichten eigentlich jetzt schon habe - und dass ich davon wirklich nicht noch mehr brauche.

    Eine Zeit lang fragte ich mich auch, ob meine Beschwerden mit 5G zusammenhängen oder ob ich einfach in meiner Panik "mitfühle" und das alles psychosomatische Beschwerden sind - bis ich vor zwei Tagen einen Post las, dass in den neueren Grippeimpfstoffen (!!) wohl schon seit 2019 teils die gleichen Inhaltsstoffe wie bei der C-Impfung enthalten sind. 😳😳😳😳😳😳😳😳😳😳😳

    Gestern früh im Halbschlaf kam mir dann wie aus dem Nichts die Frage, wann ich mich letztes Jahr (wie auch die letzten Jahre zuvor) gegen Grippe impfen ließ - und voilà: das war genau 11 Tage vor meinem Hörsturz !!!!!!!!!!!! 😱

    Es fiel mir wie Schuppen von den Augen und bringt mir zum einen zwar gerade mein Vertrauen in meinen eigenen Körper wieder zurück - andererseits bin ich aber erschüttert, wie selbst mir das passieren konnte und dass es so lange dauerte bis ich diesen Zusammenhang sah ("hatte meine Impfungen bisher ja immer gut vertragen" 🙄)...

    Wer hier weiß mehr zu diesen Inhaltsstoffen? Im Beipackzettel der Grippeimpfung steht natürlich nichts von Graphenoxid...

    Ich erinnere mich nur noch, dass mein Betriebsarzt letztes Jahr dahingehend mit der Impfung warb, dass es sich bei diesem Impfstoff schon um den "modernen" (4-fach?) Impfstoff handelt und in Hausarztpraxen angeblich nur die "alten" (3-fach) Impfstoffe verimpft werden.

    Da dachte ich mir leider noch nichts dabei (genauso wie die Mehrheit heute) - doch zu wissen, dass dieser Impfstoff meinen Körper wahrscheinlich nachhaltig geschädigt hat - und mich mein Instinkt nun vor der C-Spritze bewahrt, obwohl mein Verstand erst seit gestern Klarheit darüber hat, war wie ein riesiger Paukenschlag.

    Diese Erkenntnis und Klarheit wünsche ich allen Menschen, die dem Druck vielleicht nicht mehr lange standhalten können - aber auch den Mut, hinzuschauen und nicht alles zu glauben - außer dem eigenen Instinkt und Lebenswillen 🙏🏻
  • Mein bester Freund ist an Lungenkrebs gestorben… 😢
  • Mein Beileid. Bei uns in der Firma sind auch 2 verstorben, angeblich ein seit Jahren nicht erkannter Herzfehler, mit der Impfung hat das natürlich nichts zu tun.
  • @1949219357 #73582 17:15, 15 Oct. 2021
    Bekannter Schlachter, richtig stämmiger Kerl, wir sagen immer der hebt das Schwein so unterm Arm hoch, hat nach der Impfung auf einmal Thrombose. Anderer bekannter lag nach erster Impfung auf intensiv im Koma. Von einem Bekannten ein Freund musste nach der 1. Impfung 3x reanimiert werden und nachdem er sich die 2. Verabreichen lassen hat, hatte er einen Herzinfarkt.
  • @1852982026 #73588 17:44, 15 Oct. 2021
    Meine Freundin ließ sich sehr früh impfen, da sie Asthma hat.
    Seit Juli ist sie fast durchgehend erkältet. Mal mehr, mal weniger schlimm. Sie sieht keinen Zusammenhang mit der Impfung. Wundert sich aber, warum sie ständig Erkältungen bekommt, obwohl sie akribisch Maske trägt. 😭

    Mit einer entfernten Bekannten heute gesprochen. Sie ist geimpft. Hatte nun eine schlimme Grippe. Sie sagte, soooo schlimm hatte sie das noch nie. Wurde getestet, war kein C.
  • @1409456753 #73599 18:01, 15 Oct. 2021
    Mein Neffe(18) keine Milz mehr durch Unfall.Wurde deshalb geimpft,hat nun Grippe ähnliche Symptome mit schmerzen auf der Brust.Sein Arzt sagte ihm
    er habe Bronchitis aber ein Test bräuchte er nicht,er ist ja geimpft.

    Meine Schwester geimpft
    sollte sich testen lassen weil ihr Arbeitgeber das wollte,da ihre Tochter ungeimpft positiv war.
    Ihr Arzt :“ sie sind positiv,sie sind doch geimpft warum haben sie sich überhaupt testen lassen“.
  • @1992779397 #73604 18:10, 15 Oct. 2021
    Mein Mann 50 J. wollte unbedingt Atra-Impfung, obwohl schon bekannt war, dass es für Männer in seinem Alter nicht empfohlen wird. Dann wurde für die 2. Impfung auf Biontech umgestellt, die er dann auch bekam.
    Nach der Astra ging es ihm 2 Tage richtig schlecht mit schlimmen Kopfschmerzen. Nach der Biontech hat er wohl nicht viel gemerkt. Ich bin ungeimpft und hatte ihn gewarnt, aber er glaubt nur dem Mainstream und seinem Arzt. Ich bin so in Sorge und bete für ihn. Bislang konnte ich verhindern, dass unser Kind 17 J. geimpft wird.🙈
  • @DerCakie #73607 18:12, 15 Oct. 2021
    Eine Freundin mit 38; 2-fach geimpft Biontech; direkte anhaltende Schwindelgefühle! Unsere Mutter mit 73 1-fach geimpft Biontech nach PCR-Test positiv; anhaltender Schwindel + Kopfschmerzen + Herzrasen.
  • @1580541289 #73617 18:35, 15 Oct. 2021
    Ich grüße euch alle🙋‍♀
    Bin auf eure Gruppe durch eine unserer christlichen Gruppen aufmerksam geworden☺️
    Wow, 52901 Mitglieder.

    Bin so dermaßen erschüttert, über die vielen unzähligen fatalen Folgen nach diesen Impfungen.😢
    Das hört man in den Medien nicht.

    Von einer Freundin von mir, ihr Schwiegersohn war 39 Jahre jung, ließ sich dieses Jahr impfen und verstarb unmittelbar nach der Impfung noch an Ort und Stelle. Hinterlies seine Frau und zwei kleine Kinder, sie müssen nun ohne ihren Papa aufwachsen.
    So tragisch, kaum in Worte zu fassen.
  • @Juli1972 #73622 18:47, 15 Oct. 2021
    Hab eine Kollegin doppelt geimpft sie hat eine ziste am Rücken
  • Genau das ist einem 36jährigen dieses Jahr aus Goch auch passiert - habe das von einem guten Bekannten gehört - auch junge Mutter mit 2 winzigen Waisen :(
  • @479437558 #73626 18:55, 15 Oct. 2021
    Hallo meine Nichte, 20 Jahre alt wurde geimpft, weiss aber nicht mit welchem Impfstoff 4 Monate später liegt sie in der Klinik, hat schwere Leukämie, sie ist zusammen gebrochen kam in die Klinik, sie wird zusätzlich beatmet, hat jetzt auch noch Nierenprobleme. Es sieht leider nicht gut aus.. 😢
  • @Roma_4_ever #73628 18:58, 15 Oct. 2021
    Dies ist mein 2. Bericht leider.
    1. Mann 55, sehr sportlich fit, nach Biontec Impfung, Hirnvenenthrombose- verstorben.
    2. Mutter eines Kollegen, 82, war fit, hat alleine gewohnt und sich selbst versorgt. Letztes Jahr Corona lässig überstanden. Wurde dann im Juni mit Biontec geimpft. Jetzt rapider Demenz Schub. Erkennt ihr eigene Wohnung nicht mehr.
    3. Bekannter Prostata Krebs schon massiv fortgeschritten, obwohl immer Vorsorge Untersuchung.
    4. Bekannter Mai geimpft mit AstraZeneca, 1 Woche Kopfschmerzen als ob der Kopf explodiert. 2. 💉 mit Moderner. Dachte Abends nach der Impfung er stirbt. Konnte 2 Tage Arme und Beine nicht bewegen. Jetzt geht es wieder.
  • @1183471461 #73631 19:07, 15 Oct. 2021
    Mittelaltes Ehepaar (zweimal geimpft) aus Türkei Urlaub zurück. Er musste wegen Arbeitgeber PCR Test vorlegen.
    Positiv.
    Nun muss der Sohn (ungeimpft) in 14tägige Quarantäne weil er seine Eltern vom Flughafen abgeholt hat
  • @YaseminYilmaz8334 #73644 19:39, 15 Oct. 2021
    58 jähriger
    Kurz nach Impfung Entzündung Speiseröhre..
    Plötzlich auftretende höllische Schmerzen.
    Zuletzt aus dem kkh entlassen
    Bauchspeicheldrüsen Krebs.
    Nicht mehr zu retten.
    Davor immer in ständiger ärztlicher Behandlung. 😔
  • @768676951 #73651 19:57, 15 Oct. 2021
    Eine Bekannte von mir, direkt 3 Tage nach Impfung Zyste am Fuß
  • @NoChanceforPanic #73662 20:10, 15 Oct. 2021
    Schwester meiner Oma 89 fit und reiselustig aber schon mit Rollator. Ließ sich impfen weil sie noch ein bisschen am Leben hängt…
    Nach der ersten BP direkt Krankenhausaufenthalt wegen Luftnot, hing am Sauerstoff – nach Besserung Entlassung.
    Hat sich direkt die zweite Spritze geholt. Wiegt jetzt nur noch 40 kg (vorher 58) und es geht ihr schlecht. Hat jetzt plötzlich merkwürdige Blutwerte, Ärzte vermuten BlutKrebs. Lumbalpunktion gelaufen Ergebnisse stehen aus.
    Außerdem laut meiner Oma Wesensveränderung total kühl, finden keine gemeinsame Wellenlänge mehr
  • @1560765835 #73669 20:18, 15 Oct. 2021
    Bei meiner 84j. bis dahin sich selbst versorgenden, recht rüstigen Schwiegermutter (fuhr noch Rad und Auto) begannen 3 Monate nach 2. Pfitzerimpfung ( 3/2021 erhalten) alle Probleme:
    Entzündungen zuerst im Finger, dann Spondylosdiszitis mit 3 Wochen Spital. Entzündungswert CRP 234. Anschließend 7 Wochen daheim, konnte sich nimmer selbst versorgen, totaler Demenzschub, Schmerzen in LWS, langsam Besserung. Aber seit Sturz über Stiegen leider Schambeinastbruch, Blutdruckabfall, Entzündungswerte wieder zu hoch, Nierenproblem, Wasser in Füßen, Bauchspeicheldrüse entzündet, Abszeß im Bereich LWS,....
    Nun schon wieder durchgehend 6 Wochen Spital. Brauchen 24 St Pflege wenn sie entlassen wird, kann nicht mehr gehen im Moment. Außerdem geschwächt durch Krankenhauskeim Clostridien, 2 Wo in Isolierzimmer. Manche Ärzte sehen Zusammenhang mit Impfung, aber schweigen.
    Solche Entzündungen hatte meine Schw.mutter zuvor jedenfalls nie, aber natürlich hat man mit 84 diverse Vorerkrankungen ( Bluthochdruck, Herzinfarkt vor ein paar Jahren, Abnützung in Hüfte)

    Die Mutter einer Bekannten (ca 80 J.) hat 4 Stunden nach 2. Pfitzerimpfung Schlaganfall erlitten, am nächsten Tag den 2., seither halbseitig gelähmt, Vorerkrankungen weiß ich nicht.

    Bekannter, gegen 40 J., immer fit, beruflich immer in frischer Luft. Ein Monat nach Johnsen Einzeldosis Schmerzen Niere und Prostataprobleme.

    Im Bekanntenkreis meiner Mutter auffallende Häufung an Gürtelrose und Gerstel oder Ähnliches im Auge.
  • @1416463787 #73700 21:27, 15 Oct. 2021
    Nachbar einer Freundin ist vor ein paar Tagen im Notarztwagen vergebens reanimiert worden. Nachmittag fuhr er noch mit dem Rad. Später hörte sie seine Schreie (vor Schmerzen). Anscheinend Aneurysma. Ärzte sagten, es hätte wohl nichts mit der 💉zu tun.
    Mir fällt seit geraumer Zeit auf, dass in meiner Umgebung nun sehr häufig der Krankenwagen mit Sirenen kommt.
    Ich selbst lasse mich nie mehr impfen! Wurde nach einer Grippeschutzimpfung schlimm krank und seither habe ich eine Autoimmunkrankheit.
  • @Medihoernchen77 #73705 21:37, 15 Oct. 2021
    Beobachte (Wien) seit gestern eine Dame 85+ ,die bekam die Booster Spritze. Ca 5-6 Stunden später,massive Schmerzen im Li.Rippenbogen/Lungenbereich. Konnte nur sehr schwer Atmen. Heute war sie sehr müde, schlief übermäßig viel und hatte starke schmerzen in den Füßen.
    Leider weiß ich nicht mit was sie geimpft wurde.
  • @Nodiktatur #73708 21:56, 15 Oct. 2021
    Schwiegermutter wurde mit 85 Jahren vom Hausarzt aufgefordert, sich impfen zu lassen. Trotz eindringlicher Warnung der Familie ( 14 Monate Pandemie einmal infiziert gewesen zu sein), entschied sie sich ("die im TV haben gesagt das.....) zur Impfung.Hausarzt hat eigene Praxisräume ausschließlich hierfür organisiert. Trotz Diabetes Typ 1, chronischer Nieren- und Herzinsuffizienz (alles bei selbigem Hausarzt in 40 Jahren dokumentiert) wurde keine ärztliche Untersuchung durchgeführt ("dafür haben wir keine Zeit "). Es wurde Comirnaty verabreicht. Nach 14 Tagen Herzinfarkt im April. Mehrere KH-Aufenthalte und am 3.10.21 verstorben. Mittlerweile schließt nicht mal mehr, der etwas kleinlaute Hausarzt, aus, das die Impfung letztlich der Auslöser für den Infarkt war. PS: Der Aufkleber mit der Chargennummer fehlt im Impfpass! Meldung an das PEI is durch die Kinder nicht erfolgt! Also auch ein Fall für die Dunkelziffer.
  • 16 October 2021 (94 messages)
  • @sunnydays888 #73746 05:49, 16 Oct. 2021
    Meine Nachbarin hatte nach der Impfung starken Schwindel und musste ins Krankenhaus. Dort hatte sie einen Schlaganfall. Jetzt ist sie ein Pflegefall und kommt nie mehr nach Hause.
  • @742977869 #73774 07:08, 16 Oct. 2021
    Wir, mein Mann und ich, lassen uns auch nicht impfen. In letzter Zeit hören wir vermehrt in unserem Umfeld, dass nach dem Impfen (weiß nicht, was sie oder er bekamen), Menschen verstarben. Der Mann (zirka Mitte 40) einfach umgefallen und verstorben und deine Frau, Anfang 70, Herzinfarkt und dann Notarzt, aber konnten nicht mehr helfen. Ein guter Bekannter, doppelt geimpft bekommt Krebs im Rachenbereich. Er war ein Bär von einem Mann, jetzt, Schatten seiner selbst. Aber von Impfschäden zu sprechen, bedeutet fast Selbstmord, Man will es nicht hören!
  • Bei meinem Schwager ist auch wie aus dem Nichts so eine Beule aufgetaucht. Wurde wohl auch operiert als Schleimbeutelentzündung. Keine Ahnung was danach war. Ist auch schon 2fach geimpft , sehr früh bereits. Müsste ich mal nachfragen. Hab ich bislang nicht mit der Impfung in Verbindung gebracht ..🤔
  • @1232774558 #73780 07:21, 16 Oct. 2021
    1. Polizist, m, Mitte 30, 147..PLZ, im Frühjahr nach doppelter Impfung (ich vermute AZ), beim joggen tot zusammen gebrochen, angeblich Herzinfarkt, denke nicht, dass es gemeldet wurde
    2. 019.. PLZ, Frau, ca 70 Jahre, nach 2. Schuss hingelegt, da es ihr nicht gut ging, nicht mehr aufgewacht
    3. 01979, Mann, 61 Jahre, doppelt geimpft, umgefallen im Bad, tot
    4. Bruder von 3., 01979 PLZ, 64 Jahre, Gürtelrose, Sepsis, tot, Impfstatus unbekannt, Symptome passen aber ins Bild
    5. 01979, Ehepaar, Mann 78 Jahre nach Impfung verstorben, Ehefrau 77 Jahre nach Impfung Krankenhaus - überlebt
    6. Freundin 47 Jahre, Biondreck, 14542 PLZ, geschwollener Lymphknoten im Brustbereich bei Einstichstelle - lt. Ärztin haben das viele nach Impfung, geht wieder weg, beim Sport sehr über Schmerzen in den Beinen geklagt, ich beobachte (und hab echt Angst um sie)
    7. 144..PLZ, Mann, 36, zwei Wochen lang nach Impfung Kopfschmerzen und Probleme mit dem Herzen, war nicht beim Arzt, erst auf meine eindringliche Bitte Blut und EKG - war iO, Termin beim Kardiologen steht noch an
  • @Kaettl #73787 07:34, 16 Oct. 2021
    Nachbarin einer Freundin ist vor 2 Wochen gestorben mit 41 Jahren an einem Aneurysma im Kopf, geimpft 2x mit Biontec.
    Ein anderer Bekannter ge.....mit 2xBiontec (Alter ca.65 ) ist letzten Freitag wegen Herzschmerzen zum Arzt, wurde gleich operiert, bekam 3 Beipässe, liegt aber angeblich in der Familie.
  • @1421431986 #73788 07:35, 16 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1421431986 #73789 07:35, 16 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @Kitty_KiKi #73791 07:38, 16 Oct. 2021
    Eine bekannte, 45, vorigen dienstag mit Johnson geimpft, gestern mit starken unterleibsschmerzen ins kh eingeliefert worden, ärzte meinen entzündung der eierstöcke aufgrund einer bakteriellen infektion, Antibiotika und Schmerzmittel schlagen nicht an, Zusammenhang mit der impfung wird ausgeschlossen...daher meine frage: könnte das mit der impfung in Zusammenhang stehen? Sind solche fälle bekannt?
  • @Schlopp2021 #73792 07:39, 16 Oct. 2021
    Mein Chef hatte 4 Wochen nach 💉 Blasenkrebs. Kenne aber auch nur diesen 1 Fall
  • @1374466431 #73793 07:42, 16 Oct. 2021
    Der Schwiegervater meiner Schwester hatte ein paar Wochen nach der Impfung Blasenkrebs und wurde Anfang Sommer deswegen operiert. Er sagte damals, er hätte vor der Impfung schon ein bisschen was gemerkt. Nach der Impfung waren es dann allerdings sehr starke Schmerzen und wurde dann auch schnell behandelt. Inzwischen bereut er die Impfung und will keine dritte mehr. Anfang 60. Ich hab seinen Fall aber hier schon mal geschrieben.
  • @steffomio #73795 07:45, 16 Oct. 2021
    Arbeitskollegin (63) ein paar Wochen nach Impfung seit Wochen dauerkrank mit Grippe Symptomen.
  • @1434780998 #73796 07:49, 16 Oct. 2021
    Ein Bekannter doppelt geimpft hat sich bei seinem Arbeitskollegen, doppelt geimpft angesteckt🤣. Der hat seine Frau ungeimpft angesteckt, beide haben die gleichen Grippe Symptome zur Zeit und sitzen in Quarantäne. 🤣👍
  • Meine Tochter bekam 1 Woche nach der 2. Impfung ebenso massive U-Schmerzen.
    3 Antibiotika!!!!
    Erst am 10. Tag der Einnahme dieser A. klangen die Schmerzen ab.
    Seit August und seit dieser Zeit hat sie häufig Unterleibsschmerzen.
    Ebenso wurde eine Zyste entdeckt, die EIGENTLICH 😒 lt. Arzt nach der Blutung weg sein sollte. Nix.. sie ist tritz 1,5 Wochen Blutung noch da.
    Angeblich kommen die Schmerzen nicht von der Z.
  • @1600001106 #73798 07:51, 16 Oct. 2021
    Kundin von mir ca 66 Jahre.
    Ist seit August im Krankenhaus. Drei Monate zuvor geimpft.
    Erst hatte sie einen schweren Schlaganfall dann im Krankenhaus noch einen Herzinfarkt und jetzt noch einen Darmverschluss.
    Alles Zufall bei einer kerngesunden Frau ohne Vorerkrankung. Und es hat angeblich nix mit der Impfung zu tun.
    Zufälle gibt's. 😅
  • @Pepone67 #73799 07:58, 16 Oct. 2021
    Mann, bekannter, 54, fitness typ, Kanton Solothurn, Familie, kurz nach Impfung, ging im Wald joggen, Herzinfarkt, Tot.
  • @882227191 #73803 08:09, 16 Oct. 2021
    Bei uns im Landkreis auch ein Ladenbesitzer. Es ging ihm schon nach der ersten Impfung schlecht. Nach der zweiten.....gestorben. Mehr weiß ich leider nicht. Wurde nicht an die große Glocke gehängt. Ich denke, weil ihn hier viele kannten 😢😢😢🙏😘
  • @1248022687 #73805 08:15, 16 Oct. 2021
    Nach überstandener covid Erkrankung zwei mal geimpft, Krebs heute gestorben( 59 Jahre )
  • @1489413052 #73806 08:27, 16 Oct. 2021
    Meine Schwester mit Vorerkrankungen COPD, hatte sich vor 2 Jahren gegen Herpes Impfen lassen, Ab da ging es bergab. Nach 2 Pfizer Spritzen, kurz darauf 2 Stents zum Herzen hin und seit 2 Monaten Lungenkrebs, wurde bestrahlt. Hat den Kontakt abgebrochen. Meine andere Schwester Vorerkrankungen, bei ihr wurde das LPa Gen entdeckt, was zu schweren Gefäßschäden und Thrombosen führt, hat sich 2 x Spritzen lassen, auch mit Pfizer. Ist jetzt in einer Studie 1x die Woche Dialyse. Ehefrau von meinem Ex Mann 2x Pfizer, hat einen Schlaganfall und einen epileptischen Anfall bekommen. Ist nicht gelähmt, kann jetzt nichts mehr behalten, muß alles notieren, kann kein Auto mehr fahren. Wird behandelt auf dem Thrombus im Gehirn , vorher gesund gewesen und fit. Mein Ex Mann grüner Star, ist jetzt schlagartig fast Blind, 2x Pfizer, wie es weitergeht bei ihnen, Ende offen. Meine Kinder und Enkel und Ehepartner sind auch gespritzt 2x Pfizer. Ich bete jeden Tag für sie. Ich bin in der kompletten Familie Ungespritzt und die VT, gehöre nicht dazu.
  • @GoekceSari #73813 09:10, 16 Oct. 2021
    Ein Arbeitskollege 35Jahre, 3 Monate nach Moderna Gensprizte erlitt eine Gesichtslähmung rechter Seite, im Krankenhaus fanden Ärzte die Ursache nicht, sie meinten es war passierte wegen der Klimaanlage oder eines Luftzuges.

    Ein ander Arbeitskollege, 22 Jahre, mit Johnson geschlumpft, zwei Wochen danach Luftblase in der Lunge, Notoperiert, leider nach 4 Wochen hatte er starke schmerzen, musste nochmals Notoperiert werden, jetzt ist es drei Wochen her, immer wieder bilden sich Bläschen, die Ärzte bringen es nicht unter Kontrolle.
  • @1504502592 #73817 09:18, 16 Oct. 2021
    wen jemand nach moderna impfung metalgeschmack im mund rachen fühlt ,solte er/ sie nicht alleine sein...meinne bekannte hatte dies und nur dank dem das sie bei ihren eltern übernachtet weil die darauf bestanden und sie in der nacht hörten sich zu übergeben und zitter anfälle sahen alarmierten sie den Notfall und die rettete ihr das leben... spital münsterlingen im thurgau CH ist dies kein einzel fall... gott schütze uns von den bössen
  • @engel135 #73820 09:24, 16 Oct. 2021
    15.3. verstarb mit 76 die Mutter meiner Schwägerin an einem Aneurysma, am 19.3. mit 53 die Schwester meiner Schwägerin an einem plötzlichen Herztod. Ende Juli mein Kollege mit 57, plötzlicher Herztod. 😢 mein Kollege war auffallend grau im Gesicht und es ging ihm nicht gut nach der Impfung. Alle 3 Biontech. Viele Kollegen berichten über extremen Schwindel. In meiner Familie sind fast alle geimpft und es geht ihnen zum Glück gut, habe aber versucht meine Bedenken gegenüber der Impfung zum Ausdruck zu bringen, ohne Erfolg. Mein Neffe arbeitet in der Pflege und soll den 3. Schuss erhalten 🤦🏽‍♀️ auch kann niemand verstehen, dass ich keine Schlumpfung möchte. Wie kann man nur so dumm sein, bekomme ich oft zu hören. Oder wegen dir hört das nie auf. Bin selbst ungeimpft und möchte es bleiben, da ich vor Jahren einen anaphylaktischen Schock nach einer Impfung hatte und so etwas nicht nochmal erleben möchte. Möchte keine C-Spritze, zumal ich mich sehr darüber informiert habe und feststellen musste, dass es mich keinesfalls überzeugt und es sollte jedem frei gestellt sein, ob er geschlumpft wird oder nicht. Dieser Zwang muss aufhören! Bete jeden Tag, dass das Gute gewinnt

    PS: habe aber um alle Geimpften Angst
  • @SE9LF #73823 09:42, 16 Oct. 2021
    Wer diskutieren möchte:

    Hier rein
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk
  • @910149233 #73825 09:50, 16 Oct. 2021
    Meinen geschlumpfte Schwester (37 Jahre) hat aktuell Herzrhytmusstörungen und ist jetzt vorläufig 2 Wochen im Krankenstand. Leider ist sie eine Systemärztin und stellt natürlich keine Verbindung mit ihrer "Schlumpfung" her 🙈
  • @422939810 #73830 10:04, 16 Oct. 2021
    Mein Schwager, vor Monaten doppelt geimpft, hat sich mit Corona angesteckt: heftige grippeartige Symptome!
  • @1117333895 #73831 10:08, 16 Oct. 2021
    Bekannter 33, nach der 2. Impfung biontech pfizer, 2 Tage fast ganz blind gewesen
  • @Biobaeuerin #73848 10:51, 16 Oct. 2021
    Mein Patient,4 Monate nach 2x BT, 75 Jahre, bekommt Erbrechen, das auf nichts reagiert. Gastroskopie i.O. Tumormarker erhöht, Laparaskopie zeigt weit fortgeschrittenen Gallenblasenkrebs, Bauchfellmetastasen, Lebermetastasen. Vor 8 Wochen noch alle Werte normal. Fazit: der mRNA Befehl kann offensichtlich noch lange nach der Impfung zuschlagen. Ein "normaler" Gallenblasenkrebs entwickelt und äussert sich nicht so.
  • @NaDine_WWG1WGA #73855 11:33, 16 Oct. 2021
    Mein Bruder 25 hat kurz nach seiner zweiten Pimpfung Thrombose im Anus bekommen 😢
  • @IngoSonntag1969Leipzig #73857 11:42, 16 Oct. 2021
    Mein Vater 81Jahre, 3.Corona-Spritze bekommen und einen Tag später eine Grippeimpfung.....zu Hause umgefallen, konnte sich nicht mehr bewegen. Notarzt...Krankenhaus....
  • @Bella_Nada #73859 11:54, 16 Oct. 2021
    Meine Schwester hat nun plötzlich Gebärmutterhalskrebs, ständig Unterleibsschmerzen der Abstrich im April war noch unauffällig Schmerzen hatte sie da noch keine, der Abstrich gegen Ende August hatte schon pap 4.
    1. Impfung Juni (BT) kurz danach fingen die Schmerzen im Unterleib an.
    Zweite Impfung mit BT Anfang August.
    Sie ist ständig erkältet und hat Schmerzen.
    Selbst mein Bruder (ungeimpft) der seit zwei Wochen bei ihr wohnt sagt er fühlt sich seit er da ist ständig schlapp und hat häufig schnupfen.......
  • @jenny933 #73860 12:01, 16 Oct. 2021
    Meine Nachbarin.. Ca 55...ging es nach der 💉 sehr schlecht....
    Dann schwerer Herzinfarkt... Ist leider verstorben.... 🤷‍♀️
  • @1421431986 #73863 12:08, 16 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1934203896 #73867 12:17, 16 Oct. 2021
    Stelle bei drei geimpften Freunden (2weibl, 1 männl. alle Mitte 50) alle BioNTec, 2. 💉 Juni/Juli merkwürdig Wesensveränderungen fest. Früher offene, humorvolle, intelligente Menschen für die Freiheit, Demokratie, Grundrechte, Gleichberechtigung über alles ging. Heute unterstützen sie alle antidemokratischen Maßnahmen, wollen härtere Strafen für sog Impfverweigerer, sehen Diskrimierungen als vollkommen gerecht und einzig richtige Maßnahme, befürworten den Ausschluss aller ungeimpften aus der Gesellschaft, schließlich seien diese ja schuld an der Pandemie. Was ist hier passiert????? Völlig andere Menschen. Wirken wie umprogrammiert 😡. PLZ 30 und 28.
  • @KM2127 #73880 12:37, 16 Oct. 2021
    Ja eine Wesens Veränderung ist auf auf jeden Fall festzustellen auch bei denen die immer gegen Impfung waren und wegen Druck gezwungen würden ...die Aura ist Stellenweise sehr trüb sehen traurig aus viele Infektionen ...einem Jugendliche gestern noch ne Mischung für Mittelohr Entzündungen gemacht....ein Kollege hatte Gicht im Knie 3 spritzen Gichtwasser abgesaugt ...bei den Jugendlichen hatte ich Gedanken sehen aus wie bei Walking dead ...einer muss nach biontech mit 20 Jahren schauen lassen ob Metastasen in Leber ...am Freitag ....
  • @1603654366 #73884 12:39, 16 Oct. 2021
    Hallo,ich62J.ungeimpft und bleibe es.Frau 2*BP. Schmeckt nichts mehr.Nachts Beinkrämpfe und beschissene Nierenwerte.Ihr Rheuma hat sich verschlimmert.Tochter40J hat plötzlich Tumor an Beinvenen.Wird noch beobachtet weil OP kriminell.Ein Kollege nach Impfung.Hinterwandinfarkt.Ein ehemaliger Koll.zufällig im Kurpark getroffenJ.: Schlaganfall und neue Herzklappe.Als ich nach Impfzusammenhang fragte wurde er pampig.Hatte Angst vor mir weil ja ungeschützt und Schuld an C.Letztes Wochenende Besuch von Schwager aus SH mit Frau.Er mit Triefnase und dauernd genießt.Natürlich geimpft mit dem gutenStoff.Ich hab mich die ganze Woche schlapp und krank gefühlt, jetzt geht's wieder.Ein Kumpel: Arzt,wütet und jetzt gegen ungeimpfte.Sagt:Die haben sich aus der Nahrungskette zu verabschieden.Wir werden sehen wer der blöde ist.Bleibt Standhaft liebe Impfskeptiker
  • @1496788901 #73892 13:07, 16 Oct. 2021
    Ich habe bei vielen meiner Klienten eigenartige blaue Flecken an Armen und Beinen bemerkt, die lange nicht weggehen!
  • @Sputnik16 #73893 13:07, 16 Oct. 2021
    Ingrid aus Dresden
    Meine Mutti 81 relativ fit 19.7. Zweiti. mit Astra am 5.9. im Urlaub zusammen gebrochen -Noarzt - Krankenhauseinlieferung - künstl. Koma, beatmet - LT. Arzt Herzinsufizienz, Lungenentzündung, mehrere kleine Schlaganfälle, Dysfunktion Galle und Leber, Ammoniakvergiftung, hohe Entzündungswerte , geistiger Zustand des Deliriums 2 Wochen Intensivsta. dann 2 Wo. Normalstation jetzt 2 Wochen Reha mit Verlängerung bis 10.11.21 sehr wechselhaft Zustand ständig wieder Fieber m.E. total dement erkennt mich nur manchmal, lebt m.E. mit ihren Gedanken vor 15 20 Jahre n hatte beim Arzt der Intensiv. Durch Nachfragen rausgekitztelt das er einen Impfschaden nicht ausschließen aber nicht beweisen kann wenn ich die genauen Impfdaten von ihr habe wede ich es auf alle Fälle melden (allerdings hat sich dieser Arzt mit seiner Äußerung das Melden durch ihn geht aufgrund der gesellschaftlichen Situation nicht als "Wissender" geoutet
  • @896534772 #73900 13:26, 16 Oct. 2021
    Gerade von meiner Schwester erfahren: ein Klassenkamerad von mir (55 Jahre alt) hatte einen Schlaganfall und ist tot. (Ich vermute, dass er geimpft war/ wann/ mit was, weiß ich nicht.) Bereich D- 48
    RIP Jürgen
  • Gallenblasenkrebs auch bei einer Kundin. Quasi über Nacht und liegt nach 4 Wochen auf Palliativ
    PLZ 965..
  • @1980784422 #73914 13:55, 16 Oct. 2021
    Gestern erfahren dass Bekannter von meinem Kumpel plötzlich Darmkrebs hat. Gab es früher auch aber seine Beschwerden und dann die Diagnose kamen wenige Wochen nach der Impfung. Er selbst ging dann kurzfristig auch zur Darmspiegelung und es wurde „nur“ eine kleine Zyste entfernt. Auch geimpft ungefähr zur gleichen Zeit.
  • @1341497456 #73915 13:56, 16 Oct. 2021
    Hatte mich Anfang der Woche nach Jahrzehten mit einem ehemaligen Schulkameraden getroffen. Wir saßen in meiner Wohnküche ca. 3,5 Stunden. Nach ca. 2,0 Stunden spürte ich eine plötzliche Müdigkeit, die nicht nachließ. Als dieser Mensch dann ( Verzeihung - endlich) ging, musste ich mich hinlegen und schlief dann auch 2,5 Stunden tief und fest.
    Meine älteste Tochter, auch geimpft, ist völlig Wesensverändert, hoch aggressiv und völlig respektlos meiner Person gegenüber. Meine Jüngste, auch geimpft, war immer sehr auf mich fixiert und anhänglich. Lässt sich seit Monaten nicht mehr bei mir blicken und äußerte meinem Bruder gegenüber, dass sie alle fertig mit mir seien 😳🙈. Was hab ich getan, außer nicht an Kokolores zu glauben und von meinem "FREIEN WILLEN" Gebrauch zu machen 🤷‍♀. Dieser Irrsinn ist unfassbar und macht mich nur noch sprachlos - und das soll bei mir schon etwas bedeuten ☝️
  • @murmeljack63 #73919 14:06, 16 Oct. 2021
    Ich arbeite in einem Team von 10 Kollegen. 3 sind nicht geimpft, da gehöre ich dazu. Uns geht es gut, wir sind topfit. Nun zu den 7 Geimpften. 1 Kollegin war nach der Impfung immer wieder unpässlich hatte auch eine Wesensveränderung. Vorher fröhlich, optimistisch, frech...danach, genervt, überfordert, kränklich. Ein Kollege klagt über dauernde Müdigkeit. 3 Kollegen haben schlimme, eitrige Zahnentzündungen an sanierten Zähnen. 2 Mittelohrentzündungen und eine Sinusitis sind noch dabei. Eine Kollegin hat quasi drei Sachen gleichzeitig. Sie sieht völlig verändert aus. Die betroffenen Personen bringen das nicht mit der Impfung in Verbindung.
  • @Vero_Moe #73920 14:08, 16 Oct. 2021
    Hi mein Mann hat sich erste Impfung erhalten durch Druck von a nach b. Ihm geht mega schlecht. Ich überlege d.dr anklagen. Hab ihr idee
  • @1785056605 #73926 14:16, 16 Oct. 2021
    Hallo zusammen, auch ich habe Arbeitskollegen die sich haben impfen lassen. Der eine wundert sich das er dauernd verschnupft ist und sich immer ausgelaugt fühlt und der andere macht jetzt nur noch leichte Tätigkeiten, er bekam Schwindelanfälle während der Autofahrt, musste ins Krankenhaus. Weiß nur das er jetzt Herzprobleme hat und Medikamente nehmen muß.
    Ein neuer Mitarbeiter war schon zweimal im Krankenhaus wegen Herzprobleme, beim ersten Mal mussten sie sein Herzschlag stoppen und quasi neu starten weil die Ärzte kein anderen Weg sahen es zu beruhigen. 14 Tage später wieder die gleichen Probleme.
    Und egal von wo oder wie auch immer, man hört es von überall. Von Bekannten hörte ich vor kurzem das in einem Fußballverein, recht junge Spieler, auch geimpfte mit massiven Herz und Lungenproblem erstmal nicht mehr spielen können. Weiß aber nicht mit welchen Sch.... sie alle geimpft worden sind, ich denke das ist letztendlich auch egal.
  • @1756622721 #73933 14:45, 16 Oct. 2021
    Direkter Arbeitskollege, 43, schlank und sportlich. Nach der 2. Impfung (keine Ahnung welches Produkt) mit Herzinfarkt in den OP. 90% der Herzarterien verstopft. 3 Stents bekommen und zum Glück überlebt.
  • @1686671563 #73934 14:48, 16 Oct. 2021
    Hallo zusammen meine Mutter bekam im Mai 2te biontec...seitedem krank hatte ich auch schon mal berichtet...sie hätte jetzt die dritte angeboten bekommen die sie total ablehnt. Gestern sind Blutwerte von ihr kontolliert worden und es passt gar nix mehr am Montag bekommt sie nochmal Blut genommen weil die Werte so schlecht sind. Vor den Impfungen hatte sie immer total gute Werte
  • @1679667601 #73936 14:54, 16 Oct. 2021
    Ein Bekannter ist Oberarzt und ist jetzt Corona positiv nach 2 Impfung
  • @Anyta3 #73937 15:01, 16 Oct. 2021
    Meine Schwester in Russland berichtete gerade, dass von ihrer Tante die Mutter auf der Intensiv im Sterben liegt. Sie, selbst ungeimpft, hat sich von ihrem geimpften Gatten mit Covid angesteckt.
  • @Katharina_findemich #73940 15:06, 16 Oct. 2021
    Meine Kollegin 41 Jahre, wurde vor einer Woche ins Spital (Wien) eingeliefert. Diagnose mehrere kleine Schlaganfälle. 2 Monate nach der 2. AZ Impfung. Die Ärztin sagt, das hängt nicht mit d. Impfung zusammen. Die Frau war vorher nie krank, völlig intaktes Immunsystem. Plötzlich aus heiterem Himmel: extreme Kopfschmerzen, linke Gesichtshälfte wie eingeschlafen, Kribbeln im linken Arm und konnte zeitweise nicht mehr sprechen.
  • @1069527339 #73945 15:12, 16 Oct. 2021
    Heute kam ein Kunde zu meinem Mann. Der Kunde nach dem Termin ist zur Beerdigung gefahren. Es starb eine Frau ca. 34 Jahre alt. Sie hat sich impfen lassen. Nach der Impfung ist sie krank geworden. Sie wurde nicht mehr gesund. Leider weiss ich nicht welches Impfstoff sie hatte. 😟
  • @1224201095 #73946 15:14, 16 Oct. 2021
    Vorhin war ich bei einer Bekannten, 78 J. ,am 01
    07. Hat sie ihre 2. Spritze bekommen, seit einigen Wochen ständig müde und schlapp. Heute hat sie mir erzählt, sie hat am Hals überall Knötchen und will nächste Woche zum Arzt. Als ich sie auf die Impfung ansprach, hat sie abgeblockt, ist doch schon 3 Monate her. In Berlin
  • @1064364091 #73948 15:22, 16 Oct. 2021
    Meine Mutter 86 , nach dem dritten Stich vier Tage Kopfweh und immer Übelkeit ...momentan Besserung
  • @Bubididu #73966 15:56, 16 Oct. 2021
    Meiner Freundinn(49) aus der Schweiz,biontec,fallen alle Implantate raus. Glaubt hat nix mit Impfung zutun😭.Zum heulen alles.
  • @W_i_l_l_o_f_D #73969 16:04, 16 Oct. 2021
    Eine gute Freundin hat rote Flecken am Hals und im Gesicht und ihr Auge schwillt nachts sehr dick an… vor 2 Monaten B/P… bei ihrem Mann haben sich seit der JJ 💉seine Sehfähigkeit dramatisch verschlechtert und es könnte sogar zur Erblindung führen… aber beide glauben nicht dass es von der Impfung kommt obwohl sie vorher kerngesund waren ( beide Mitte 30 )
  • @1317074952 #73974 16:10, 16 Oct. 2021
    Junger Mann (45) aus dem Ort stirbt völlig unerwartet über Nacht, Körper voller blauroter Flecken. 2 x geimpft (Impfstoff mir nicht bekannt).
  • @1421431986 #73978 16:18, 16 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1131216078 #73980 16:23, 16 Oct. 2021
    Mein Sohn 41 liegt seit heute wegen anhaltender Schlaflosigkeit und einem Druck im Kopf im Krankenhaus auch ist er Freud-und Antriebslos 😡🥲😡
  • @Bianca1081 #73982 16:27, 16 Oct. 2021
    Beobachtung in Physiopraxis: die Stürze mit und ohne Frakturen häufen sich. Die Betroffenen geben unisono an, dass sie nicht wissen, wie der Sturz passiert ist. Eine Ärztin bestätigt diese Beobachtung ebenfalls.
  • @SK33346 #73985 16:45, 16 Oct. 2021
    Von einer Impfung eines Nachbarn weiß ich von dessen Freundin das dieser nach der Impfung diesen schweres Schütteln hatte , diesen Mann habe ich gewarnt, ohne Erfolg, ich nehme auch an das die Beiden den Impfschaden nicht melden.
  • @1328008376 #73986 16:46, 16 Oct. 2021
    Eine geeimpfte Kollegin hat mir auch erzählt sie sei beim einkaufen einfach umgekippt. Sie ist mit JJ geimpft. EinemFreund von mir wurden ca zwei Monate nach der Impfung 20 cm Darm entfernt, Darmkrebs. Eine Freundin von mir klagt nach Impfung über starke Schmerzen in beiden Beinen, außerdem hat sie seitdem immer leichte Erkältungssymptome.
  • @Anyta3 #73988 16:56, 16 Oct. 2021
    Vermehrt Berichte meiner Halbschwester aus Russland, dass Freunde, Verwandte, Bekannte an Covid erkranken nach einer Impfung. Sie selbst und ihr kleiner Sohn waren auch krank nach Kontakt mit frisch geimpften. Weiterhin berichtet eine Freundin von ihr aus Moskau, dass ihr Mann sich i. lassen hat und danach die ganze Familie krank geworden ist.
  • @930799553 #73990 17:06, 16 Oct. 2021
    Mann mitte 50 in der Nachbarschaft ist einfach abends im Wohnzimmer umgefallen, die Frau dachte er wäre tot. Außerdem hatte er kürzlich Blut im Stuhl. Impfung liegt paar Monate zurück. War moderna. Arbeitskollege Ende 50 hat 8 Wochen nach der 2. Biotech in der Mittagspause einen Herzinfarkt bekommen. Und bei einem Mann aus dem Dorf ist plötzlich der Diabetes nicht mehr kontrollierbar. 2 zehen mussten schon entfernt werden und kurz drauf lungenembolie. Sieht nicht gut aus. Weiterer Arbeitskollege von mir, 36, hat riesige Beulen und meint es wären mückenstiche, er wäre wohl allergisch drauf. Ebenfalls biontech Anfang August.
  • @1973744842 #73992 17:24, 16 Oct. 2021
    Schwester einer Bekannten gat am Folgetag der Imofung so geschwollene Lymphknoten bekommen, dass die Haut geplatzt ist.
  • @1227992692 #73995 17:33, 16 Oct. 2021
    Bekannter 54 J ...Impfung Juni 2021 Corona Erkrankung August 2021..Oktober verstorben...Blutvergiftung...Organversagen
  • @603018529 #74007 17:38, 16 Oct. 2021
    Mein Nachbar und seine Frau ,beide Mitte 80 Jahre haben im April die zweite Spritze bekommen.
    Seinen weißen Hautkrebs hatte er all die Jahre soweit gut im Zaum halten können.
    Etwa 3 Monate später war sein Gesicht komplett offen. Blutig, rot, geschwollen alles entzündet. Die Augen konnte er kaum richtig aufgekommen, sie waren auch entzündet.
    Jetzt ist alles wieder gut, aber er hat körperlich richtig abgebaut.
    Seine Frau, leicht dement vor der Spritze, erkennt heute ihren eigenen Mann nicht mehr. 🙈
  • @Reni665 #74011 17:40, 16 Oct. 2021
    Ist schon einige Wochen her: 91jähriger Mann körperlich und geistig noch echt gut beieinander 2fach geimpft, ist bei einem Spaziergang gestürzt. Steissbein gebrochen. Ins Krankenhaus. Bekam dort eine Infektion mit hohem Fieber. Die Ursache für Infektion/Entzündung wurde nicht gefunden. Medikamente schlugen nicht an. Zustand verschlechterte sich rapide. Nach etwa 8 Tagen im Krhs verstorben. Traurig. Er war ein so netter Mann. Mit Impfung bringt das niemand der Familie in Verbindung. Ich auch erst, nachdem ich in der Gruppe hier ähnliches gelesen habe.
  • @1515574493 #74022 17:53, 16 Oct. 2021
    8 Arbeitskollegen meines Mannes (alle doppel geimpft) corona positiv.
    Beim Mann einer Freundin das gleiche. Viele der zweifach geimpften possitiv. Komischer weise sind unsere ungeimpften Männer negativ.
  • @RANGUNDNAMEN #74030 18:12, 16 Oct. 2021
    In meinem Bekanntenkreis 2 Heilpraktikerin geimpft. 1. Nach der ersten Impfung wochenlang erschöpft und weinte immer wieder. Nach Homöopathie Thuja C 30…. am selben Tag Symptome weg. Jetzt hatte sie 8 Wochen lang Grippesymptome und war so krank und war nur erschöpft. Nach vielen Vitamin C Infusion und anderen Mittelchen wieder besser. Nach eigener Aussage hatte sie das noch nie und ist 79 Jahre alt. Die andere Heilpraktikerin 58. hat wieder nach vielen Jahren Hitzewallungen nach 2.Impfung und über viele Wochen hinweg Entzündungen im Mund, Kiefer, Speicheldrüse entzündet… konnte ihren Kiefer nicht mehr bewegen.
    Jetzt kaum Speichelfluss.
    Mein Freund 62 hat nach 2 Impfungen Hitzewallungen täglich .
    Die Freundin meiner Freundin 52 ist auch durchgeimpft, neurologische Ausfälle, konnte nicht mehr arbeiten gehen nur erschöpft. Wochenlang krankgeschrieben Krankenaufenthalte, dort wurde das als Impfschaden anerkannt. Jetzt geht es ihr etwas besser, aber noch nicht gut.
    Von meiner Freundin dessen Handwerker nach Impfung verstorben…. Zwei kleine Kinder bleiben übrig. Patient meines Physiotherapeuten Muskelschwund, wird auf die Psyche von ärztlicher Seite geschoben. Er war gut durchtrainiert, aber jetzt nicht mehr zu gebrauchen. Ich könnte noch so viele Fälle auflisten…. es macht einfach nur traurig.
  • @Impedanz #74033 18:16, 16 Oct. 2021
    Eine Bekannte von mir bekam kurz nach der 2. Impfung Ödeme an den Füssen, die nach einigen Tagen wieder abgeklungen sind.
  • @NicoleSchmidt1208 #74035 18:23, 16 Oct. 2021
    Meine Schwiegermutter hatte nach der 2. AZ-Impfung einen schweren Herzinfarkt. Arzt bestätigt sogar Zusammenhang zur Impfung
  • @1076520754 #74036 18:23, 16 Oct. 2021
    Arbeitskollege 2 Mal biontec ganz plötzlich Netzhaut Ablösung. Not OP. Ärzte wissen nicht von was
  • @1672971553 #74039 18:27, 16 Oct. 2021
    Gute Freund meiner Schwager heute morgen eine Fus komplet blau, liegt im KH, morgen kommt das Fuss am 99% weg...
    Giftspritze unbekannt...
  • @939937632 #74041 18:33, 16 Oct. 2021
    Meine Mutter 2x geimpft geschmacksinn verloren , meine Schwester 2x geimpft kippt andauernd um 🤷‍♀
  • @1915124086 #74045 18:41, 16 Oct. 2021
    Meine Schwester (46 Jahre) hat seit der zweiten Impfung auffallend häufig Kopfschmerzen.
    Eine Freundin (49 Jahre) ist seit der zweiten Impfung immer wieder krank mit Fieber. Ihre Hausärztin meinte dazu, dass die Impfung ihr Immunsystem durcheinander gebracht hat.
    Mein Nachbar (46 Jahre) hat diese Woche die zweite Impfung bekommen. Musste am Folgetag zum Arzt aufgrund starker Kreislaufprobleme. Er hat ferner Probleme mit dem Gedächtnis und eine auffallend ungesunde Gesichtsfarbe (blass-grün).
  • @1655851387 #74052 18:47, 16 Oct. 2021
    Oma einer Nachbarin aufeinmal nach der bion Dreck pimpfung Krebs. Hat nurnoch wenige Tage. Liegt zur Zeit im Krankenhaus und alle Verwandten verabschieden sich

    562xx
  • mir hat eine Arbeitskollegin erzählt das ihr Schwiegervater ein paar Wochen nach der Spritze plötzlich einen gewaltigen Hautkrebs an der Schulter bekommen hat ...so richtig gewuchert.
  • @Sve8383 #74076 19:10, 16 Oct. 2021
    Plz: 34121 KASSEL DE - Bekannte (25) von einem guten Freund diese Woche 12.10.2021 gestorben. Hatte im April/Mai ihre Impfungen. Anfang Juni dann aus heiterem Himmel Leukämie. Keiner sieht einen Zusammenhang mit der Impfung...
  • @Karin_deutsch #74077 19:15, 16 Oct. 2021
    Hallo, mein Ex hat seit kurzem wieder Chemotherapie. Nachgefragt... wurde er 2x geimpft mit Biontec. 3 Monate nach der 2. Impfung ist sein Darmkrebs wieder da (war ausgeheilt- seit 4 bis 5 Jahren syptomlos- und er war wieder super fit).
  • @Playmo66 #74079 19:19, 16 Oct. 2021
    Ein Arbeitskollege ( 64) bekam 3 Wochen nach der Impfung einen leichten Schlaganfall. Eine Arbeitskollegin ( 55 ) bekam nach der ersten Impfung massive Herzprobleme und war 8 Wochen im Krankenschein
  • Bei meinem Papa 79 war auch der Verdacht auf Leukemie weil ganz schlechte Blutwerte ,inzwischen wieder ok aber immer wieder muss er zur Kontrolle Impfung Apri/ l Mai Ärzte sagen natürlich nein
  • @854416403 #74084 19:36, 16 Oct. 2021
    Eine junge Frau (18 Jahre), Freundin unserer Tochter, hatte Herzprobleme. Die Hausärztin stellte dies fest (Diagnose war Vorhofflimmern bzw. unregelmäßiger Herzschlag). Sie sollte dann ein Langzeit EKG machen. Die Auswertung des Krankenhauses ergab "keine bedenklichen" Unregelmäßigkeiten. Aktuell geht es ihr wieder gut. Alles in Ordnung. Ich wünsche ihr sehr, dass es so bleibt!
  • @Jak2509 #74092 19:47, 16 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1915124086 #74094 19:53, 16 Oct. 2021
    Meine Yogalehrerin hat seit der zweiten Impfung immer wieder allergische Reaktionen und Probleme mit dem Darm. Eine Bekannte hatte nach der ersten Impfung mit Astra eine schwere allergische Hautreaktion und jetzt kürzlich (zweite Impfung Kreuzimpfung) eine Grippe mit Fieber, obwohl sie sonst so gut wie nie krank ist.
  • @1425876498 #74096 19:55, 16 Oct. 2021
    Eine gute Bekannte, geimpft mit Johnson & Johnson Ende Mai, musste jetzt operiert werden, da sie eine Darmthrombose hatte.
  • Meine Freundin auch aber sie sagt es hat nichts mit der Impfung zu tun
    1-2 Wochen nach der Impfung trat es auf
  • @557672565 #74113 20:18, 16 Oct. 2021
    Nachbar 75..topfit, leidenschaftlicher Biker, nach der ersten Impfung hat er enorm abgebaut... Wackeliger Gang, Harnvergiftung plötzlich umgefallen mit Notarzt weg. Danach Ausschabung der Prostata. Vor kurzen zweite Impfung.. Wieder körperlicher Abbau. Vorige Woche kontrollteemin.. Bösartiger Tumor auf Prostata, nächste OP Entfernung der Prostata. Er sieht keinen Zusammenhang mit Impfung. Ich schon. Andere Nachbarin, bereits 3te Impfung... Zähne zerbröseln, einer nach dem anderen
  • @cmomc #74115 20:21, 16 Oct. 2021
    Mein Vater, 88, hat seit der 2.i "Schlafattacken". Meine Frage, ob er sich morgens abgeschlagen und müde fühle, verneinte er. Ob er sich morgens nach dem Aufstehen frisch und munter, also ausgeschlafen fühle ? Ja. Hat regelmäßigen Tagesrhythmus.
    Den Ausdruck Narkolepsie verbat er sich, sprach aber mit dem Rest der (geimpften) Familie genau so darüber. Medikamente, ob verschrieben oder aus dem Internet, halfen nur anfangs.

    Vorher war er fit und ging jeden Tag 1/2 bis 1 Stunde spazieren. Nun Schwindel, Gleichgewichts störungen, Stürze.
    Heftige Verstopfung und Schmerzen beim Stuhlgang.

    Einweisung durch den Neurologen seines Vertrauens ins Krankenhaus, dort 3 Tage langer Check.

    Diagnose: Schlafapnoe.
    Nächste Station: Schlaflabor Marburg, wegen Anpassung Nacht-Atemgerät (Vaters Wunsch).
  • @2037286589 #74116 20:33, 16 Oct. 2021
    Ich habe am 20.05.2021 meine erste Biontec Impfung erhalten. Hatte am 09.06.2021 eine Glaukom op. 6 Tage nach op ging es mit Magen Darm los. Nach eineinhalb Wochen kam eine angebliche Sommergrippe mit bis 42 Grad Fieber und einen Blutdruck von 220 der innerhalb einer Stunde auf unter 100 fiel das als KHK Patient. Das ging eineinhalb Wochen. Dann kam noch eine Harnwegs Infektion dazu, die mit Antibiotika 10 Tage lang behandelt wurde. Aus dem operierten Auge lief Eiter und es entwickelte sich ein sehr starker grauer Star der jetzt operiert werden muss. Ich bin heute noch nicht gesund und leistungsfähig Es wird für mich keine Corona Impfung mehr gebe. Dieser Dreck hat mich Krank gemacht
  • @868070520 #74119 20:38, 16 Oct. 2021
    Der Schwiegervater (ca 80?) einer bekannten hatte nach der Impfung einen Schlaganfall.
  • @1031251729 #74129 20:47, 16 Oct. 2021
    Ich kenne mehrere Personen mit Nebenwirkungen, leider nur vier haben Aussagen von Ärzten bekommen es könnte an Impfung liegen ,alle geimpft mit Biontec Pfizer, erste bekannte hatte sehr dickes linkes Bein von der leiste bis zum Knöchel, das war Ende Juni Anfang Juli ,geimpft war sie im März, bis heute hat sie keine richtige Diagnose, angeblich Bakterien im Knie ,vorher war sie gesundheitlich fit ,bis heute braucht sie Krücke zum Laufen,gleichzeitig zweite bekannte in KH gelandet, zuerst schmerzen in Schulter und Schulterblatt, war 8 Tage auf intensiv nicht lebendig und nicht Tot ,nur ein Arzt hat sich geäußert es könnte an Impfung liegen, nach der intensiv Station könnte er nicht mehr laufen bis vor zwei Wochen, dritte fall ,meine freundin, schmerzen in Beine, zweite Impfung war am 10.06 ,sie hat vor drei Wochen herzkatheter bekommen sie ist 46 ,vierte fall ,freund von eine Kundin von mir hat eine Woche nach dem Impfung herz op gehabt mit 24 Jahren ,nächste bekannte ist vor eine woche aus KH gekommen mit schwere atemprobleme, habe sie gesehen, war blas, laut Arzt druckt ihre Niere auf einen Gefäß und Blut wird nicht gepumpt zu Herz und Lunge die geht noch zu MRT zu klären, meine Arbeitskollegin hat plötzlich schmerzen in der Leiste bekommen, angeblich wegen ziste an Wirbelsäule, jetzt ist sie wieder krank wegen starke allergische Reaktion an ganzen Körper, hat nichts mit Impfung zu tun ,ihre eigene Aussage ,nächste fall, noch eine Kundin von mir fühlt sich die letzte vier wochen unwohl,kann nicht genau sagen warum aber ,sie meinte mit ihre Körper stimmt etwas nicht, Schwindel, Schwäche, herz Probleme, bis vor 6 Woche war sie noch fit, letzte bekannte da war ich sprachlos wo ich foto von ihr gesehen habe ,eine woche nach dem Impfung starke allergische Reaktion ,ihr Gesicht war rot, angeschwollen, besonders Mund Nase Bereich, Augen halb zu, es könnte man vergleichen mit mehreren Stiche durch Wespen, ich war entsetzt, ich kann bild von ihr nicht posten aus privaten gründen, ihr Sohn hatte auch starke allergische Reaktion, seine Zunge war komplett angeschwollen, ist in Notaufnahme gelandet ......so ,aber wie ich schon sagte nur vier verbinden es mit Impfstoff
  • @1303725552 #74137 20:53, 16 Oct. 2021
    Meine Oma ist im Mai elf 11 Tage nach der Impfung verstorben
  • Freundin von mir hat auch Gürtelrose nach Impfung, ist seit 3 Monaten krank
  • @1910754667 #74157 21:19, 16 Oct. 2021
    Meine Cousine 45 hat 2x BT im Frühjahr erhalten. Beim Frauenarzt vor 2 Wochen wurden beim Abtasten der Brust geschwollene Lymphdrüsen entdeckt. Der Arzt meinte das käme von der Impfung. Ist schon mehrfach vorgekommen.
  • Das war ziemlich am Anfang schon in der Schlagzeilen. Ärzte in USA wollten deshalb erst 3 Monate nach Impfung Mamografietermine vergeben.
  • @Loewin874 #74161 21:54, 16 Oct. 2021
    Eine Kollegin Gürtelrose. Andere Kollegin ebenfalls Reaktivierung HerpesVirus. Hat den Gleichgewichtsnerv angefressen. Seit Mai komplett arbeitsunfähig. Andere Kollegin Schmerzen Bein. Geschwollen. Laut Arzt oB. Häufig Kopfschmerzen.
  • 17 October 2021 (127 messages)
  • @ReifWerner #74190 04:31, 17 Oct. 2021
    Meine Mutter, 60 Jahre, Kerngesund hatte nach der Impfung Gürtelrose. Musste mit Medikamenten behandelt werden, zum Glück war kein Spitalsaufenthalt notwendig.
  • @Joggen #74192 04:41, 17 Oct. 2021
    Bekannter von mir, nähe Berlin...sein Vater 81 war top fit noch im März, dann zwei Impfungen...im Juni 21 teilte er mir mit wie er erlebte , dass sein Vater täglich körperlich zerfällt, im September war er verstorben....Kollege von mir aus Köln, seine Exfrau wurde mit mehreren Schlaganfällen eingeliefert, war eine Woche im Krankenhaus, sie darf jetzt kein Auto erst mal fahren und hat somit keine Arbeit mehr.
  • Alles erdenklich Gute!
    Uns geht es auch so, haben beide seit den Impfungen im Juni starke gesundheitliche Einschränkungen. Ich bin seither bereits mit beiden durch, aber bei meinem Mann fing alles schon nach der ersten Impfung an - er wird sich natürlich keine zweite mehr geben lassen!
  • @1368740733 #74195 05:23, 17 Oct. 2021
    Ich bin Zahnmedizinischefachangestellte. Die vermehrte Beobachtung von mir ist dass viele der Geimpften, egal welcher Impfstoff, an wiederkehrenden Krankheiten leiden.
    Ob es nun Gicht, Arthrose, Bandscheibenvorfälle, Schlaganfälle, Blut hochdruck etc. Alles ist viel extremer wieder da obwohl es vor der Impfung gut eingestellt oder nicht mehr vorhanden war.
    Auch sind die Geimpften viel schneller erkältet mit extremer Kopf- und Gliederschmerzen sowie Lungenproblemen.
    Viele erzählen von extremen Auswirkungen sehen aber meist keine Verbindung zur Impfung.
  • @1125416528 #74196 05:30, 17 Oct. 2021
    1. PLZ 70... Sohn meiner Kollegin 17 Jahre alt war innerhalb des letzten halben Jahres an Corona erkrankt. Jetzt wollte er die Impfung. (Braucht ja dann nur noch eine)
    Einen Tag später wollte er ins Krankenhaus. Dort Diagnose Herzmuskelentzündung. Meiner Kollegin wurde im KH gesagt, dass solche Fälle momentan häufiger kommen und dass hauptsächlich junge Männer betroffen sind

    2. PLZ. 74... Freundin 36 Jahre alt 2x mit biontec hat seither immer wieder extreme Schmerzen in den Beinen.
  • @1198271218 #74198 05:37, 17 Oct. 2021
    1. Meine Mutter 2 x AZ im Frühjahr ist gestern schwer gestürzt. Ist 79 Jahre alt, immer fit und mit Hund unterwegs.
    2. Mein Berater, 64 (Wiesbaden) 2x BT ca. März/April/Mai hat schwere Gürtelrose und große gesundheitliche Probleme. Ist immer schlapp und müde.
  • @NormB86 #74199 05:46, 17 Oct. 2021
    1. Opa meiner Freundin zwei Wochen nach der ersten Impfung gestorben. 2 zwei Kollegen Gürtelrose und einer komische Beulen in der Kniekehle, was es genau ist weiß ich noch nicht.
  • @gruetti79 #74201 05:59, 17 Oct. 2021
    PLZ 49 Deutschland

    Ich möchte meine Beobachtungen gerne hier einstellen:
    Mein Nachbar 69(geimpft) Herzkrank ist vor ein paar Monaten verstorben. Er war unser Hausmeister und lief immer mit seinem Besen um die Pöste.
    Dann irgendwann war er nur noch im Khs.
    Er konnte zuletzt nicht mehr richtig laufen, hatte viel Wasser im Bauch und war teilweise nicht mehr richtig ansprechbar ... Sein Gehirn arbeitete auch nicht richtig.
    Er kam an einem Sa ins Khs und da war es so dass er nach paar Tagen seine LAG nicht mehr erkannte. Innerhalb 1 Woche ist er gestorben. Angeblich wegen Herzinfarkt .... !
    Über die Impfe wird nicht gesprochen !

    Nebenwirkungen der Impfe die ich mitbekommen hatte:

    Plötzliche Nierenbeckenentzündung bei 2 Personen in meinem Umkreis
    Gürtelrose
    Beschwerden im Magenbereich und Wasser in den Beinen ... Später Wadenkrämpfe ...
    Hautausschlag
    Schleimbeutelentzündung

    Ausserdem ist dieses Jahr ein Unfall passiert bei uns im Dorf wo der Chef einer grossen Firma einen "Herzinfarkt" erlitt.
    Er ist frontal in einen LKW geknallt und ist gestorben
    # März21

    Vor ein paar Wochen hat sich ein Unternehmer das Leben genommen und ist im Teich ertrunken ... Angeblich wegen Parkinson .... Ich vermute dass er geimpft war !

    Ich bemerke ausserdem dass die Menschen sich verändern.
    Sie sind teilweise sehr agressiv...

    Es ist sehr anstrengend mit denen auszukommen.

    Ich kenne nur eine Handvoll Leute die nicht geimpft sind.
    Ich selber lasse mich auch nicht impfen !!!!
  • @Zornsche #74212 07:03, 17 Oct. 2021
    Guten Morgen... mein Vater hatte darmprobleme nach der Impfung, das kh hat ihm nicht geholfen, 3 Wochen später ist er zusammengebrochen und gestorben. Meine Freundin hat blaue Flecken am Bein seit der Impfung, die Ärzte haben ihr gesagt, das das zu organversagen führt. Meine andere Freundin hat seit der Impfung ständig Knochenschmerzen.
    Ich habe mehr Impfschäden wie Coronakranke in meiner Umgebung 🙈
  • @1076520754 #74214 07:04, 17 Oct. 2021
    Schwägerin 1 . Schuss mit Moderna nach 4 Wochen Brustkrebs noch am Anfang. Weitere 4 Wochen später Wasser in der Lunge Krebs nun in der Lunge nachgewiesen . Weitere 4 Wochen später kompletter Bauchraum mit Metastasen.
  • @1618559474 #74215 07:04, 17 Oct. 2021
    Gestern rief mich eine Freundin (über 70) an und sagte, dass sie einen Schlaganfall hatte und im Krankenhaus ist. Zweifach geimpft mit B
    Linke Seite, Arm und Bein sind taub. Komischerweise wollen sie am Montag eine Magenspiegelung machen 🤔🤔
  • @1057400721 #74221 07:20, 17 Oct. 2021
    verwante-bekannte haben sich auf dem geburtstag unterhalte war 99 prozent von denen alle geimpft das sie erkältet seien und den husten so triefende nase nicht weg bekommen im gegenteil es immer schlimmer wird... arbeitskolegin so 50 jahre aus dem kreis bodensee doppelt geimpft mit BT in quarantäne 2 wochen corona..arbeitskolegein aus dem landkreis ulm 43 jahre bekam mit ihrem unterleib problem-tage erst bekam sie sie nicht mer so pi mal auge pünktlich auch die länge der tage waren auch unterschiedlich bis zum tag x da bekam sie einen blutsturz und musste ins krankenhaus da sie alles verblutete...sie bekam eine ausschabung die untersucht wurde ...sie hatte krebs und bekam einen totaloperation und bekommt jetzt chemotherapie zwei mal geimpft auch mit BT....ich selber bin ungeimpft und muss mich von einigen nicht alle geimpften gängeln lassen wie unsozial ich sei und bla bla bla habe mich auch schon mit meinen vorgesetzten angelegt das es mein körper ist mit dem ich mache was ich will und nicht was andere sagen...es ergab sich denn ein wortgefecht des andere ich darauf zu denen denn kündigt mich doch ist mir scheiß gleich hmmm ich arbeite noch komisch das darf ich ....ehrlich mir tun die kinder-jugendliche so leid die wissen nicht was sie sich antun....sorry für mein deutsch es war noch nie meine stärke....
  • @1460231091 #74222 07:20, 17 Oct. 2021
    Nehmt es mir nicht übel, aber viele Meldungen hier sind total nichtssagend. Meine Nachbarin...Ü 90 plötzlich Herzinfarkt....und ähnliches liest man hier ständig.
    Wenn jemand Ü 70 mal nen Schlaganfall oder nen Herzinfarkt bekommt ist das jetzt nicht unbedingt ungewöhnlich.

    Es gibt aber auch sehr ernstzunehmende Beiträge von jüngeren Menschen. Da kann ich auch etwas schildern.
    Ein ehemaliger Schulfreund 3 Wochen nach der 2. Impfung Lungenembolie, tot. 35 Jahre alt.
    Guter Freund von mir, 35 Jahre alt, Thrombose am Arsch.
    Freund einer Kollegin von mir, ca.28-30 Jahre alt, seit 4 Monaten nicht arbeitsfähig, da er nach der Schlumpfung Post Covid Symptome hat( nachweislich nie infiziert, wobei ich nicht sagen kann, wie mandas feststellen kann)
    Tante,57 3 Monate nicht arbeitsfähig, da sie heftige Schwindelattacken hatte.
  • @1841880473 #74224 07:22, 17 Oct. 2021
    Wir hatten kürzlich eine Patientin 94 mit „Mens“ bei uns im *Krankenhaus*PLZ 51…, eine Kollegin mit Haarausfall nach der Impfung, eine Kollegin mit Autoimmunerkrankung (M.Bechterew), eine Kollegin mit allergischer Gesichtsschwellung unbekannter Herkunft (Impfung im Jan mit Biontec), junger Mann Bj. 91 mit plötzlicher Beinvenenthrombose (Vorerkrankungen M. Chron),…, 3 Kolleginnen um die 30 Jahre alt mit plötzlich hohem Blutdruck, ein Kollege 55J Bandscheibenvorfall,….
  • @1543162467 #74225 07:26, 17 Oct. 2021
    CH-Gute Freundin, 50, hat 2x PB im Frühling/Sommer bekommen. Sie hat 10 kg abgenommen, starke Depressionen, Angstzustände, Schleimblutungen, immer wieder Zusammenbrüche und Heulanfälle. Sie schiebt alles auf die Menopause. Spricht schon von der 3ten Impfung. 😱

    CH-Bekannte, 22, Albträume und Angstattacken, wird schreiend wach, Probleme mit der Regelblutung.

    D-Bekannte, Mitte 50, 1xJohnson im Frühling, jetzt sehr hohen Blutdruck, Kopfweh, jeder Knochen tut ihr weh.
  • @Jak2509 #74230 07:37, 17 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1449382524 #74232 07:39, 17 Oct. 2021
    Eine gute Bekannte, seit ein paar Monaten doppelt geimpft hat jetzt Netzhautablösung, auf dem linken Auge blind. Wollen das jetzt mit Medikamenten behandeln und sagen das kann bis zu einem halben Jahr dauern, ich hoffe für sie, daß es funktioniert!
  • PLZ 91: Kollegin meines Bruders hatte ebenfalls Herpes in den Augen nach Impfe mit AZ.
  • @1421431986 #74237 07:46, 17 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1421431986 #74240 07:47, 17 Oct. 2021
    Auch Telegram beginnt langsam mit der Zensur, deswegen JETZT

    👇ANMELDEN👇
    www.direktdemokratisch.jetzt/newsletter-signup/
  • @1682912451 #74244 07:51, 17 Oct. 2021
    Arbeite auch im Altersheim . Vor circa 2 Wochen haben alle die 3 Impfung bekommen jetzt 4 Fälle ohne Vorwarnung 1 Bewohnerin 86 Jahre alt eigentlich soweit gut unterwegs konnte Selbständig laufen am Rollator und dann jetzt Hirnblutungen liegt auf der Intensiv .
    2. Schlaganfall Bewohnerin 90 Jahre alt mobil am Rollator Aber sehr Dement .
    3 Bewohnerin 94 Jahre alt sehr depressiv seit Beginn Corona auch 3 Impfung vor zirka 2 Wochen Atemnot Lungenentzündung von jetzt auf gleich vorher keine Symptome. Und das gruselige ist alle 3 Gesten fast zeitgleich am Nachmittag
  • @Ursula_Koechling #74245 07:52, 17 Oct. 2021
    Netzhautablösung nach Biontech hatte mein Schwiegervater auch. Raum NRW, Hochsauerland, 599xx
    Hat natürlich nichts mit der Impfe zu tun.....🤷‍♀️
  • @Absurd20 #74250 08:11, 17 Oct. 2021
    So. Mittlerweile noch 2 Geschädigte zu den 5, die schon bekannt im Umfeld. 32jähriger Mann Herzinfarkt, 2 Monate nach Impfung, Raum NRW. 45jährige Arbeitskollegin einer Freundin, 3 Monate nach Impfung, 2 Aneurysmen im Gehirn. Intensivstation, Raum NRW.
  • @Keba1 #74256 08:24, 17 Oct. 2021
    Mein Mann hat seit Sommer sehr starken Schwindel in Verbindung mit Tinnitus (hatte er schon immer, wurde aber sehr verstärkt). Oft ist er dadurch arbeitsunfähig. Impfung war ungefähr zu dem Zeitpunkt mit Johnson. Im August wurde bei Johnson Tinnitus und Schwindel „offiziell „ in die Nebenwirkungsliste aufgenommen.
  • @798979844 #74262 08:31, 17 Oct. 2021
    Geschwister aus 53... Sie 70, Biondreck Mai und Juni und Ende Juni Schlaganfall, sie vermutet es kommt davon und will keine 3. Der Bruder 74, Gesundheitlich eh schon angeschlagen ebenfalls um den Zeitraum geimpft, kam vor ein paar Wochen ins Krankenhaus wegen was weiß ich nicht, vorgestern ging es ihm gut und er sollte nächste Woche entlassen werden, abends plötzlich Herzstillstand er wurde reanimiert und liegt jetzt intensiv.
  • @1681039336 #74266 08:44, 17 Oct. 2021
    Meine Freundin 2 × geimpft mit Biontech hat mir gestern erzählt das sie Blut im Stuhlgang hat in 2 Wochen Darmspieglung dazu kommt vermehrte Rückenschmerzen und am ganzen Körper kleine Knötchen unter der Haut.
  • Darüber berichten auch Zahnarzthelferinnen . Eine schrieb , dass ihr Chef keinen Geimpften mehr Implantate einsetzten möchte , weil er keine Garantie geben kann dass sie dann halten.
  • @Inschenieur #74275 08:57, 17 Oct. 2021
    Unser Hausmeister, 50 Jahre, schwere Gesichtsrose nach Biontech.

    Nachbarin, ca. 75, Blutzucker komplett entgleist.

    Nachbar, ca. Ende 40, Schlaganfall nach Astrazeneca.

    Nachbar, Mitte 60, schwere Nieren- und Lungenprobleme, Intensivstation, nun wieder zu Hause. Astrazeneca.

    Nachbardorf, Frau 49, Verwandtschaft unserer Putzfrau, aus allen Körperöffnungen geblutet, tot.

    Nachbardorf, Bekannter meiner Mutter, schwere innere Blutungen, Notarzt konnte keine Vene für Infusion mehr finden, alle förmlich zerfressen. Innerlich verblutet.

    Freund, 45, extrem übergewichtig, Lungenentzündung, tot.

    Mitarbeiter, 40, 5 Wochen krank geschrieben wegen Corona, immer noch nicht richtig fit. Hat sich noch nie so krank gefühlt. Astrazeneca.

    Zwei Freunde des vorgenannten Mitarbeiters ebenfalls schwere Symptome.

    Dritter Freund, 50, des vorgenannten Mitarbeiters schwerste Symptome, Intensivstation, stand auf der Kippe.

    Vierter Freund (gemeinsamer Kneipenabend der vorgenannten 5 Leute) erst einfach geimpft, keinerlei Symptome, nicht einmal Halskratzen.

    Ich könnte jetzt noch länger weitermachen mit Gürtelrosen, Entzündungen. Herzmuskelentzündungen, Gelenkschmerzen, Weichteilschmerzen .....

    Allein meine Mutter hat fast 30 Personen mit schweren Nebenwirkungen oder Todesfällen nach den Spritzen auf Ihrer Liste. Buchhalterin halt 😏
  • @991950518 #74276 09:05, 17 Oct. 2021
    Mein Vater hatte nach der 3. Impfung Schlaganfall und Blasenkrebs.
  • @1260349616 #74281 09:25, 17 Oct. 2021
    Mein ehemaliger Lehrer (geimpft, womit weiß ich nicht) lag mit Lungenembolie im KH. Hat es knapp geschafft. Er muss lebenslang Blutverdünner nehmen. Wie es weiter geht wird sich zeigen.
    Meiner Mutter (66, 2xBT) ist ein gutartiger Tumor am Hinterkopf gewachsen. Sie hat ihren Arzt gefragt, ob das von der Impfung gekommen ist. Seine Antwort: Könnte sein. Man weiß es nicht. Gemeldet wurde es nicht.
  • @1156096904 #74282 09:28, 17 Oct. 2021
    Habe am 8. August von meiner Nachbarin geschrieben:
    Meine 57 jährige Nachbarin hat nach 2. Impfung eine 7. HIRNNERVlähmung (Störung des Hirnnervs, Facialisparese) und bekommt Cortison. (14 Tage? Mal schauen)
    Der Mundwinkel hängt ihr runter.
    Natürlich ist die Impfung nicht Schuld, sagt sie.
    Mittlerweile ist auch das Auge von der Lähmung betroffen.
    In der Zwischenzeit ist ein "krebsiger Knotenbefund" in der Brust dazugekommen.
    Plus Gallensteine.

    Eine ältere Nachbarin meiner Mutter hatte früher Brustkrebs und jetzt wieder nach Impfungen.
    Pflegefall.
  • @776199461 #74285 09:40, 17 Oct. 2021
    Hallöchen in die Runde!
    Meine beste Freundin kennen uns seit dem Sandkasten also um die 40 Jahre lang!
    Rief mich gerade an! Ist an corona erkrankt. Also mit Schnupfen, Husten, Geschmacks und Geruchsverlust. Sie ist geimpft doppelt! War im Januar schon dabei als Pflegefachkraft.
    Immer mehr Impfdurchbrüche bei ihr im Pflegeheim und oft mit Einweisung ins KH nach der Boosterimpfung.
  • @1934203896 #74286 09:41, 17 Oct. 2021
    Langjährige Freundin, 58 Jahre, hat im Juni oder Juli 2. BioNTec 💉bekommen, seit dem 15 kg abgenommen. Findet sie total gut. Die Frau hatte Normalgewicht! Sie sieht jetzt ausgemergelt aus und wirkt merkwürdig in sich gekehrt. Als wenn die Lebensgeister entwichen wären 🙈 PLZ 27, Deutschland
  • @428321637 #74290 09:52, 17 Oct. 2021
    2 Bekannte von mir :
    Mann ( 28 Jahre ) , Frau ( 25 Jahre ) beide geimpft mit Biontech ....plötzlich beide Nabelbruch und OP....
    Noch jemand davon was gehört ? Nabelbruch bei jüngeren Menschen ?
  • @1230373119 #74292 09:56, 17 Oct. 2021
    Habe diese Gruppe neu gefunden. Bisher hatte meine Freundin eine Armthrombose nach Biontech (inzwischen abgeklungen).

    Der Bruder meines Großvaters liegt schon über einen Monat mit Wasser in der Lunge im Krankenhaus. (Nach Biontech)

    Und meine Tante hat einen Tinnitus bekommen. (Nach Kreuzimpfung Astra/Biontech).

    Hat natürlich alles nichts mit der Impfung zu tun...🙄
  • @Konjunktion #74293 09:59, 17 Oct. 2021
    Heute in der MTB-Gruppe 8 Mann. Alle außer mir geompft. Alle klagen über Schnupfen und Husten. Einer plötzlich unterm fahren massives Nasenbluten. Mehrere sagen haben Kreuzschmerzen. Einer klagt über "Luftprobleme" war vorher immer fit. Die letzten im April/Mai geompft. Habe das Gefühl es geht jetzt auch in meinem direkten Umfeld los.
  • @1573177886 #74296 10:03, 17 Oct. 2021
    PLZ 90: Ich hatte von meinem 54jährigen Bruder berichtet, bei dem ca 3Monate nach Impfung plötzlich Blasenkrebs festgestellt wurde (vor Stich kerngesund, hatte vorher noch gründlichen Routine Check von Blut, Ultraschall etc.). Der Tumor (kirschgroß) wurde vor 4 Tagen entfernt, bekommt evtl noch lokale Chemo, wird erst noch entschieden. Er hat allerdings seit knapp 2 Wochen auch sehr starke Rückenschmerzen (LWS) die noch nicht abgeklärt wurden. Die Entzündungswerte sind erhöht, Arzt meint könnte evtl mit den Rückenschmerzen zusammenhängen. Auch hat er Schmerzen in der Leiste. Zudem hat er nach der Impfung ziemlich an Gewicht verloren und er sieht sehr schlecht und alt aus im Gesicht, grau und dunkle Augenringe., was auch anderen schon aufgefallen ist. Als ich ihn im KH besuchte, erzählte er mir, dass bei ihm im Ort noch 2 andere Männer plötzlich an Krebs erkrankt seien (auch geimpft). Sie wundern sich darüber, aber niemand bringt es mit der Plörre in Verbindung. Auch der Urologe meines Bruders nicht bzw hat er nichts davon erwähnt.
  • @Schullerin #74298 10:06, 17 Oct. 2021
    Vorarlberg: Arbeitskollege noch keine 30 Jahre wurde am 23.7.21 das zweite Mal mit Biontech geimpft. Seit dem Tag Schüttelfrost, müde und fühlte sich unwohl bis heute. Seine Freundin auch zweifach geimpft Verdacht auf Gebärmutter Krebs.
  • @1282766296 #74299 10:17, 17 Oct. 2021
    Habe den ersten eigenen Fall aus dem erweiterten Bekanntenkreis gemeldet bekommen. Berlin. Herr mittleren Alters. Geimpft. Corona. KH. Letzte Nacht verstorben. Schuld ist natürlich der Ungeimpfte bei dem er sich angesteckt hat.
  • @1140378368 #74300 10:18, 17 Oct. 2021
    Meine Freudin 24 vor einer Woche der zweite Stich. Heute Kreislaufprobleme, Magenweh, Nieren weh und Rückenschmerzen und Kopfschmerzen.
    Migräne ist seitdem auch mehr geworden.
  • @sandra_xx #74301 10:21, 17 Oct. 2021
    Im Juni/Juli wurde unser Freund 52 Jahre geimpft. Er hat nun Hautkrebs der schon streut. Es muss ein 10x10cm Hautstück entfernt werden. Im Gesicht hat er vor 2 Jahren schon einmal weißen Hautkrebs gehabt. Auf seinen Oberkörper ist es nun schwarzer. Er war im März zur Untersuchung, da war nichts. Jetzt wird er in1,5 Wochen operiert. Man kann Menschen nicht helfen/retten wenn sie es selber nicht wollen. Ich habe ihn gewarnt. Nun ist es so. Die bringen alle um mit der Impfung. Berlin
  • @2025738694 #74302 10:22, 17 Oct. 2021
    Sportlicher Mann, 40, nach 2. BT anhaltende Gleichgewichtsprobleme und nur noch krank, erkältet

    Sportliche Frau über 50 wenige Wochen nach J&J OP am Oberarm, da wurde etwas weggeschnitten (Beule)

    Mann, ca 65, doppelt geimpft, Schlaganfall, liegt halbseitig gelähmt im Pflegeheim.

    Frau, Ende 50, doppelseitige Lungenembolie, eine Woche nach J&J, ... überlebt, die Reha zahlt J&J
  • @1398602857 #74309 10:46, 17 Oct. 2021
    Eine Kollegin Anfang 60 Rippenfellentzündung, Schleimbeutelentzündung in der Hüfte, erkältet,aber da sie ja geimpft ist, kommt es sonst wo her.. 255xx
  • @1459822539 #74311 10:49, 17 Oct. 2021
    Unser Masseur hat seit der ersten Biontech chronische Schmerzen im Arm und übersteht den Tag oft nur mit Schmerzmittel. Außerdem sagt er von sich selbst, dass er nicht mehr der Gleiche ist. Gleichgültig und immer müde. Hatte schon mehrfach Sekundenschlaf im Auto. Die zweite Dosis wollte er nicht mehr, aber DM hat ihn erpresst, dass er sonst dort nicht mehr massieren darf. Seine Mutter (um die 80), total fit und mit vielen Plänen, hat nach der 2. BT Wasser auf der Lunge und in den Beinen entwickelt. Beim Arzt ist sie kollabiert und wenig später verstorben. Er macht sich große Vorwürfe weil er sie zum Impfen gebracht hat und ist sich sicher, dass sie ohne Impfung noch am Leben wäre.
  • @1121624256 #74315 11:05, 17 Oct. 2021
    Reitstallkolleg, älteres Semester, aber aktiver, sportlicher Reiter.
    3 Monate nach der Pfizer Impfung plötzlich mit unglaublichen Schmerzen im Bein, vor lauter Schmerzen vom Pferd gefallen. Dabei ist ihm zum Glück nichts passiert.
    Jedoch musste ihm danach das Bein amputiert werden wegen Thrombosen.
    Das wars mit reiten...
  • @IngeHexe #74316 11:07, 17 Oct. 2021
    PLZ 26xxx Sohn meiner Bekannten, 20 Jahre alt, seit Geburt Epileptiker, jedoch seit einigen Jahren anfallsfrei, musste nach der Impfung / Biondreck mit Rettungswagen ins Krankenhaus. Massive epileptischen Anfälle.
  • @Anyta3 #74318 11:12, 17 Oct. 2021
    Von einem guten Bekannten, den ich schon lange kenne, ist der Vater vor 3 Wochen gestorben. Impfung war vor 2 Monaten, Impfstoff getraue ich mich gerade nicht zu erfragen. Vielleicht erzählt er noch von selbst. Ort ist Lübeck.
  • @SaKli8 #74320 11:19, 17 Oct. 2021
    Ein guter Bekannter hat gestern erzählt, dass er Bluthochdruck hat .. 2x ge.im.pft... vermutlich BT... kam wie angeflogen...mit der 💉 wird es natürlich nicht in Verbindung gebracht..
  • @Impedanz #74321 11:22, 17 Oct. 2021
    Freundin meiner Frau 2xgeimpft. PCR Positiv. Ist nun in Quarantäne.
  • @Loewin874 #74322 11:24, 17 Oct. 2021
    Weitere kollegin hat nach lebenlangem zu niedrigem Blutdruck nach Impfung Bluthochdruck. Braucht starke Medikamente. Zusätzlich hatte sie einen Hörsturz.
  • @Deesmyshine #74323 11:27, 17 Oct. 2021
    Ein Freiwilliger aus meiner Arbeit, 75 Jahre alt und Nichtraucher, hat plötzlich Lungenkrebs bekommen und musste seine Arbeit sofort niederlegen. Er hat sich vor 7 Monaten 2x Impfen lassen. Ich bin nun gespannt, was mit den vielen älteren Freiwilligen in den nächsten passiert. Viele warten schon auf die Booster Impfung🙈 welche in der CH zum Glück noch nicht zugelassen wurde.
  • @1076520754 #74326 11:36, 17 Oct. 2021
    Auf Arbeit wir sind 11 Personen 7 davon seit Juni 2x biontec geimpft alle sind erkältet . Wir 4 ungeimpften geht es gut .
  • Mein Sohn ist auch Zahnarzt.
    Er implantiert auch keine Geimpften mehr.
    Die Implantate fallen raus. Halten nicht
  • @741425402 #74329 11:43, 17 Oct. 2021
    Jetzt wieder etwas erfahren: 1.Nachbar meiner Mutter, ca.69 J. Taubes Bein bekommen. Im KH wurde festgestellt, dass die Aorta total verklumpt, verstopft war.Ist dort gestorben.
    2. Bekannte einer Freundin, 82 J. Schlaganfall 2 Monate nach Impfung. Gut, war evtl. auch altersbedingt, weiß man nicht...
    3. Zwei Frauen, flüchtige Bekannte eines Freundes, ca. 55 u. 60 J. kurz nach der Impfung plötzlich verstorben.
    4. Beide Brüder eines Bekannten, ca. Ende 60 J. ebenfalls wenige Tage nach Impfung beide kurz hintereinander tot. OK, bei den Frauen weiß ich es nicht, aber die beiden Brüder hatten schon einen ungesunden Lebensstil, betr. Rauchen und Alkohol. Könnte an der Impfung gelegen haben, muss aber nicht...
  • Gute Freundin von mir, 53, ließ sich nur auf Druck von ihrem Mann hin mit J&J impfen vor ca. 4 Wochen. Hat jetzt eine stark ausgeprägte Speicheldrüsen Entzündung. Ganzes Gesicht geschwollen. Irre Schmerzen. Großraum München. Gibt es das als Impfnebenwirkung?
  • Bei uns in der Firma sind auch viele der Geschlumpften ständig verkühlt mit Schnupfen.
  • Ja, mein Vater, Biontech geimpft, auch, in der Pathologenkonferenz ist das mit den Speicheldrüsen erwähnt worden, evtl. Sjörgen-Syndrom (Austrockung von Speicheldrüsen, Mund, Augen), ist eine Autoimmunerkrankung.
  • @1650989890 #74343 12:18, 17 Oct. 2021
    Bei meiner Mutter auch, entzündete und trockene Augen und immer trockener Mund, ist mir gleich nach der Impfung aufgefallen, jetzt noch viel mehr Beschwerden
  • @mYtine1 #74344 12:23, 17 Oct. 2021
    Meine Schwester
    Ließ sich impfen wegen Urlaub.
    Zweite runde August mit BioNTech.
    Kam Freitag aus dem Urlaub ( Ägypten) mit einem fetten Herpes.
    Sie hatte noch nie in ihrem Leben einen.
  • Beulen in der Kniekehlen ist vermutlich entzündete Bakerzyste. Bekannte (2x geimpft) hatte das auch. Sie sieht keinen Zusammenhang - ich schon
  • @1253036979 #74364 13:29, 17 Oct. 2021
    Schwiegermutter 2 mal mit Biontech geimpft, kämpft mit Bluthochdruck, war vorher nie Thema. Ebensee, Oberösterreich
  • Von meinem Mann sind jetzt 2 Arbeitskollegen (Maurer)mit Nabelbruch am krank feiern,beide geimpft.
  • Der Sohn vom Cousin meines Vaters (aus Gelsenkirchen)ist ebenfalls Eptileptiker, das er aber vor der Impfung gut im Griff hatte. Zwei oder drei Monate nach dem Mist im Körper: heftige Anfälle, KH- Aufenthalt, konnte nichts auffälliges feststellt werden.
  • Und weil nur ungeimpfte andere anstecken, hat meine beste Freundin, Pflegefachkraft im Pflegeheim etliche Bewohner die nach 2x oder sogar 3x impfen positiv sind und sogar einige mit schwerem Verlauf hospitalisiert sind. Sie selbst wartet nach 3 positiven Schnelltests jetzt auf das PCR Ergebnis. Sie ist auch 2 Fach geimpft
  • @2025738694 #74372 13:43, 17 Oct. 2021
    Mädchen, 13, an Schule gegen den Willen der Eltern geimpft ... ist danach umgefallen, 2 Wochen Intensivstation, Probleme beim Atmen, Ausgang offen ...
  • @1909906160 #74374 13:44, 17 Oct. 2021
    Moin Moin Arbeits Kollege aus Syrien vor drei Monaten geimpft vor 3 Wochen fast erblindet muss jetzt 5 verschiedene Tropfen nehmen der Hausarzt hat nur das argumentiert zum diesen Thema es kommt durch Stress bei der Post und sie sind zu Fuß aus Syrien geflüchtet haben ein krieg's Trauma ich könnte innerlich explodieren ich habe alles versucht jeden meiner Kollegen zu schützen alle geimpft 2 Mal tja ich bin der böse der seit der Geburt ein Herz Fehler hat ich werde mir nix drücken .......
  • @1117166602 #74375 13:45, 17 Oct. 2021
    Bei mir auf Arbeit sind viele geimpft, was mir auffällt, das einige jetzt ein komischen Husten haben, auch in dem ÖV, das können keine Zufälle sein. Viele wissen auch nicht, das die Dosis beliebig gegeben werden kann und somit die Wirkung sich verzögert und dann nicht mehr sagen können es ist von der Impfung, auch gut durchdacht.
  • @Wolf_Rabe #74377 13:48, 17 Oct. 2021
    guter Freund von mir, sportler, sehr gesund, 3 Tage nach 2. Biontech Grippeähnliche symptome, zeitweise Schüttelfrost, 14 tage danach immer noch schlapp und müde.
  • @Steveee01 #74407 14:35, 17 Oct. 2021
    Freundin ist Pflegerin auf einer Entbindungsstation in der Schweiz. Sie sagt 100% der Babys geimpfter Mütter kommen krank zur Welt. Und es seien viele.
  • hallo, dasselbe hat meine tante (ca. 70 jahre alt) auch. leider ist es auch nach mittlerweile 5 monaten nach der 2. spritze pfizer immer noch geblieben. sie hat eine art drehschwindel bekommen, der immer wieder auftritt, sodass sie sich wie im karussel fühlt seit der 2. spritze
  • @237393931 #74419 14:49, 17 Oct. 2021
    Freundin von mir war zu Besuch und doppelt geimpft, 50 Jahre und sie hatte Probleme mit den Augen! Sie waren rot und brannten ständig. Vorher hatte sie das nie. Außerdem ist das Sehvermögen verschlechtert. Berlin
  • @Tobias999 #74420 14:53, 17 Oct. 2021
    Ich denke mittlerweile kennt jeder jemanden der eine schwere impfnebenwirkung erlitten hat. Ich kenne im direkten Umfeld einen 60-jährigen der 8 Wochen Gesichtslähmung hatte, einen 51 jährigen der seit der Impfung mit Johnson & Johnson nicht mehr richtig laufen kann da ihm ein Nerv im linken Bein Probleme bereitet und einen 30-jährigen der medikamentös um seine linke Niere kämpft nachdem er mit biontech geimpft wurde. Bei einer Ärztin habe ich ein blutbild von einem 19-Jährigen tennisspieler gesehen dessen Leukozyten und D-Dimere katastrophal nach der biontech Impfung waren.
  • @1421431986 #74424 14:55, 17 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1421431986 #74425 14:55, 17 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • Das ist sicherlich eine Gesichtsrose (wie Gürtelrose), wird öfter im Zusammenhang mit Impfungen erwähnt, hatte eine Nachbarin auch 2 Monate nach der Impfung
  • @2062822805 #74433 15:02, 17 Oct. 2021
    Hallo, Meine Mutter, 63 jahre alt hatte nach der 2. Impfung {Biontec Pficer} eine halbseitige Gesichtslähmung und einen ganz dicken Knoten am Bein. Sie lässt sich nicht noch mal impfen...
  • @1499134744 #74435 15:09, 17 Oct. 2021
    Die Oma meines Schwagers ü80, hatte nach der Impfung von AstraZeneca Wasser auf der Lunge, sie wurde in das Krankenhaus eingeliefert, nach Tagen mit Wasser auf der Lunge entlassen.. Hat natürlich nichts mit der Impfung zu tun, lt den Ärzten. Meine Schwiegermutter wurde Ende August mit BioNtech das 2x geimpft, erst ging es ihr gut, keinerlei Symptome, 3 Wochen später, Schwindel, Kraftlosigkeit, Blutdruckschwankung, Blässe, gelbe Augen, anschließend Einlieferung ins Krankenhaus mit Wasser auf der Lunge, zwei Nächte stationär, Entlassung mit Wasser auf der Lunge.. Im Moment ist es wieder akut, sie bekommt kaum Luft. Wir versuchen es nun mit einem Lungenspezialisten, da im Krankenhaus kaum Notiz davon genommen wird, es hat, auch hier (gleiches KH) nichts mit der Impfung zu tun.. Es ist das Alter (ü80)
  • @1563486066 #74436 15:10, 17 Oct. 2021
    PLZ 26... So langsam häufen sich in meine Umfeld auch die Gebrechen.
    Meine Oma 75Jahre alt, war vor der Impfung (ich weiß nicht welche) schon nicht fit. Erst hatte die eine Blasenentzündung die schwer weg ging. Nun ist sie gestürzt. Beckenbruch und Schulter. Ist auch sehr verwirrt seid dem.
    Arbeitskolle Anfang 50 (Biontech) sehr fit. Erst hatte er ein Abzess, der entfernt wurde und nun ist er krank wegen irgendwas am Hoden. War morgens einfach dick. Verdacht auf Hodenentzündung oder Tumor. Würde Freitag aufgeschnitten. Mehr weiß ich leider noch nicht.
    Änder Kollege auch Anfang 50 (J+J) fit. Hat seit der Impfung ein komisch Gefühl im Arm und Kribbeln in der Hand. Arzt sagt kommt vom Nacken.
    Andere Kollege 54 (J+J) sehr fit. Hat öfters Muskelkater am Rücken.
    Andere Kollege Ende 40. Hat auf einmal sowas wie Reuma. Ist auf Reha. Kommt wohl jetzt wieder.
    Ältere Dame Ende 70 (keine Impfstoff bekannt) Hate Gürtelrose.
    Desweiteren sind bei uns im Werk (ca 2500) Mitarbeiter, nach dem Impfprogram 3 Leute Plötzlich verstorben.
  • @1265560269 #74443 15:43, 17 Oct. 2021
    50... Köln, es fängt an, sich zu summieren. Mehrere Kollegen haben Probleme.
    53, Rücken, kann kaum noch laufen, Orthopäde weiss nicht was Sache ist.
    54, Kollegin, Blut im Urin und Blasenentzündung
    24, Kollege, lichtempfindlich
    62, Freundin, Zähne bröseln
    72, Nachbarin, blau unterlaufene Unterarme, starke Probleme mit der Atmung,
    60, Kollege, ständig müde und Kopfschmerzen, stand schon bei mir im Büro und schlief im Stehen für 2 Minuten ein.

    Das sind ein paar Fälle, wo ich es definitiv weiss, andere sagen nichts, schicken nur eine AU. Werde aber stutzig, wenn jemand vom Arzt aus direkt ins Krankenhaus muss oder die Frau anruft.

    Bei uns in der Abteilung sind ca. 90 % geimpft. Manche sehen 10 Jahre älter aus, haben eine teigige Haut oder Haare fallen aus. Bei einem Kollegen fiel es mir extrem auf. Kam in mein Büro und ich dachte, oh, der sollte mal Urlaub machen. Im Gespräch kam raus, er war gerade 3 Wochen in Bayern zum wandern.

    Bin auf die nächsten Wochen gespannt.
  • @1292002382 #74444 15:43, 17 Oct. 2021
    Gerade von meiner Freundin erfahren, ich bin sprachlos fassungslos traurig und unsagbar wütend. Ihr Mann im Pflegeheim wurde Freitag das dritte Mal geimpft. Er liegt jetzt im Sterben, es ging ihm vorher schon schlecht, jetzt hat er spastiken und schreit. Mit biontech geimpft. Bitte pn wer weiß welche Rechtsanwälte solche Fälle bearbeiten. Sie wurde nicht gefragt und er ohne Einverständnis geimpft. Arzt begründet Impfung mit sehr schwachen Immunsystem. Das ist doch krank.
  • @1797002700 #74451 15:55, 17 Oct. 2021
    Drei Bekannte innerhalb von 4 Wochen nach der 3. BT verstorben. (ca 60 2m, 1w) 915xx
    Schlaganfall, Lungenembolie.
    Wie lange geht dieser Genozid noch weiter? 8 Spritzen sind geplannt.
  • @Liebe_das_Leben_jetzt #74462 16:09, 17 Oct. 2021
    Freundin, hat sich impfen lassen BT, nur noch müde, keine Kraft mehr, Herz nicht mehr so gut eingestellt, kann nichts Schweres mehr tragen (ist ihr besonders bei Gartenarbeit aufgefallen)... gibt Beschwerden stets im Zusammenhang mit der Impfung an, interessiert keine Sau... was sind das für Ärzte?!
    Seltsamerweise fühlt sie sich erleichtert, als wenn etwas in ihr aufgebrochen wäre (ihre Worte)
    Solche ähnlichen Aussagen hörte ich schon oft von Geimpften. Viele scheinen kurz nach den Impfen gelöst, erleichtert, glücklich und dennoch weggerückt von sich selbst... sehr eigenartig und schlecht zu beschreiben...
  • @Loewin874 #74466 16:18, 17 Oct. 2021
    Tochter einer Kollegin hat sich im 7 Monat impfen lassen. Bilderbuchschwangerschaft. Nach der Impfung Frühgeburt!!!! Wieso tut man so etwas????
  • @MuellerTobi #74502 17:16, 17 Oct. 2021
    Ein Arbeitskollege von mir hat seit der T.odes.injektion von vor 2 Monaten Herzprobleme ohne Ende...
    Schmerzen, Herzrasen, schwach, Atemnot....

    Wieso WILL das NIEMAND sehen...... 🤬
  • @coala_te #74509 17:21, 17 Oct. 2021
    eine gute freundin (ca. 30) von mir hat zunehmend nach 2x pfizer atemnot und fühlt sich immer schwächer, schläft meist 16h pro tag.
    die tochter (ca. 13) einer freundin hat dasselbe nach 2x pfizer und kann nicht mehr laufen im sportunterricht und nicht mehr joggen gehen, weil ständig außer atem.
  • @GundyMami #74512 17:23, 17 Oct. 2021
    Heute Nachbarn getroffen. Seine geimpfte Tochter (ca. 20J.) liegt im Krankenhaus. Er sagte, dass im KH fast nur geimpfte liegen! - Ach nee! Sieh mal an!
  • @1538491488 #74513 17:24, 17 Oct. 2021
    Fast alle Kumpels unserer Söhne, Alter 18, 21 und 27, sind geimpft. Einer bekam kurz darauf eine Augen OP wegen grauem Star aus dem Nichts.
    Was wird das noch werden?😞
  • Seh- und Gehörverlust, Zahnausfall sind Nebenwirkungen, ich weiß da mittlerweile genug Fälle.
  • @1021907494 #74520 17:31, 17 Oct. 2021
    Ich hör jetzt immer vermehrt von anderen das Sie Krebs haben! Alle sind schon 2mal geimpft! 😰
  • @MarkusFon #74521 17:32, 17 Oct. 2021
    Meine Schwester...Arbeitet im Uni Klinikum HD doppelt geimpft...jetzt liegt sie mit Positiv Corona Krank zu Hause...so krank wie sie bei "Grippe"noch nie war.
    Im Sommer noch Diskussion wegen meiner Skepsis...Berufslindheit...jetzt liest und liest Wie was ich ihr sende....und ist erschüttert...
  • @1708694504 #74523 17:33, 17 Oct. 2021
    Vor rund zehn Monaten wurde die erste Luzernerin CH (90) gegen Corona geimpft. Inzwischen wurde sie 2 mal geimpft. Kürzlich starb sie an Covid. Ihr Sohn sagt: «Hätte meine Mutter noch eine zusätzliche Booster-Impfung bekommen, wäre sie jetzt noch am Leben.» Experten fordern jetzt, dass schnell Nachimpfungen zur Verfügung stehen.😱
  • @1814641923 #74529 17:35, 17 Oct. 2021
    Freundin 56 direkt nach zweiter Moderna Impfung Fieber, sehr geschwollener Impfarm, Herzrasen.
    Seitdem Herzrhythmusstörungen und ständige Blutdruckentgleisungen nach oben. Vor der Impfung war der Blutdruck eher niedrig.
    Alle Ärzte, die sie inzwischen aufgesucht hat meinen das habe nichts mit der Impfung zu tun.
  • … ein Bekannter hat sich impfen lassen, da er es in Deutschland nicht mehr ausgehalten hat. Er ist stinksauer über die ganzen Zustände hier und hat es zähneknirschend und total frustriert über sich ergehen lassen. Er wollte nur noch weg, zu seiner Freundin, die nicht in Deutschland lebt. Habe ihn gefragt l, wie er das Zeug verkraftet hat…🤦🏼…
    Er sagte mir, dass seitdem an beiden Füßen jeweils zwei Zehen taub sind und, dass er mit einem Kumpel im Hotel unterwegs war ind solche Knieschmerzen an einem Knie bekommen hat, die sich nachts steigerten und er dachte, sein ganzes Bein explodiert… solche Schmerzen hatte er. Noch im Hotel wurde der Notarzt gerufen und ab ins Krankenhaus, großes Blutbild gemacht und Blutverdünner geschluckt.
    Morgen kommen noch Ergebnisse vom Checkup…
    Es ist doch einfach nur unglaublich!!!
    Mittlerweile erhöht sich meine Statistik der persönlich Bekannten mit schlimmen Nebenwirkungen auf neun.
  • @oohhaannaa #74537 17:41, 17 Oct. 2021
    PLZ 89…, Freundin und Lebensgefährte, Beide zweimal mit AstraZenica „geimpft“. Sie direkt nach „Impfung“ eine Woche lang Kopfschmerzen. Jetzt, Monate später, beide krank zuhause in Quarantäne mit positiven PCR Tests …
  • @1866299470 #74542 17:51, 17 Oct. 2021
    Bekannter über 80j hatte zuvor zwar Probleme am Herz das im Griff ist nach OP.. jetzt hat er Tumor an der Niere Op steht kurz bevor. 2x geimpft
  • @1453768831 #74545 17:55, 17 Oct. 2021
    Ich kenne einige Todesfälle nach Impfung: Tante meiner Freundin nie krank, dann plötzlich an Schlaganfall gestorben. Mutter von anderer Freundin innerhalb von einem Tag gestorben. Der Dickdarm ist abgestorben von jetzt auf gleich. Sicherlich auch durch Thrombosen. Kind von einer Bekannten hat einen Herzschaden. Sie ist gerade Schwanger und geimpft. Sonst 5 gesunde Kinder. Bei meinem Onkel auf einem Fest mit 35 Personen ist Corona ausgebrochen. Alle sind geimpft. Zwei Personen gestorben. Könnte noch weiter schreiben.🤢😫😱😱😱
  • @1514683623 #74548 17:58, 17 Oct. 2021
    PLZ 12 Nachbar aus dem Haus 65 Jahre keine Vorerkrankungen seit gut 2 Monaten doppelt geimpft (Impfstoff unbekannt) vor zwei Wochen am Herzinfarkt gestorben. Seine Frau meinte er habe schon Wochen vorher an Vergesslichkeit gelitten und sich ab und zu benommen gefühlt !
  • @S21anny #74554 18:15, 17 Oct. 2021
    88 Ulm, Freundin 63 von Freundin, 2x Astra, paar Tage nach 2., Hörsturz, dann in Urlaub zur Stressabbau lt Arzt, zurück wurde Innenohrinfarkt diagnostiziert, Uniklinik, letztlich Kreuzfeld-Jakob-Diagnose, dann ins Hospiz wo sie nach 2 Wochen verstarb. Das Ganze hat keine 3 Monate gedauert 😳
  • @2033969162 #74555 18:15, 17 Oct. 2021
    Vater eines Freundes 65j 2x mit Biontech geimpft sein Leben lang Fussball gespielt leidet unter Atemnot und kann keine 50m mehr laufen. Seine Mutter hatte nach Impfung 4 Wochen lang eine taube Gesichtshälfte. Arbeitskollege 50j 2x Biontech hatte unmittelbar später eine Kehlkopf Entzündung. Nachbarin 60j hatte nach Impfung Schleimbeutel Entzündung. Arbeitskollegin 35j nach 2x Biontech nun ständig Nasennebenhöhlen Entzündung und oft mit Grippeartigen Symptomen krank. Meine Schwester 34j leidet nach 2x Biontech unter Abgeschlagenheit, kann seit Monaten keinen Leistungs Sport mehr machen, obwohl sie immer Leichtathletik und Handball spielte. Vor einer Woche hatte sie die stärkste "Grippe" ihres Lebens, konnte tagelang quasi nicht aufstehen. Befreundeter Tennisspieler 50j spielt seit dem er 16 ist, ließ sich nur impfen um seine Mutter im Kh besuchen zu dürfen, hatte dann 4 Wochen nach 2x Biontech über Tage starken Drehschwindel und konnte nicht mehr Tennis spielen. Seine Frau hatte Schleimbeutel Entzündung. Meine Mutter 62j 2x Astra hatte 8 Wochen später fast einen Herzinfarkt. Mein Vater 64j 2x Astra Verdacht auf Thrombose im Bein. Läuft seitdem nicht mehr rund. Arbeitskollege 45j hatte 1,5 Wochen nach 1x Biontech unerklärlichen Druck auf dem Kopf und starke Kopfschmerzen. Ich möchte nicht wissen wie viele Krankentage in D dazu gekommen sind, weil so viele Menschen nun ständig krank sind oder direkt nach den Impfungen 1-2 Wochen ausgefallen sind. Ich bin der einzige in meinem Team der ungeimpft ist und standhaft bleibt. Seit 12 Monaten keine Erkältung gehabt. Bleibt stark!!
  • @1860239959 #74565 18:26, 17 Oct. 2021
    2 deiner Nebenwirkungsfälle entsprechen genau den 2 Fällen, die ich selbst kenne: 1. Gesichtsnervenlähmung (Facialisparese) und beidseitige Fussheberlähmung (Peroneusparese), beide bei Männern über 70. Besonders die Facialisparese scheint sehr häufig aufzutreten (im erwähnten Fall nach Moderna)
    Heinz
  • Ja geht mir ähnlich, ich kenne eine Astra damals dann direkt Gesicht gelähmt und Auge blind , allerdings jetzt wieder besser . Dann einen Mann der gestorben ist 2 Tage später. Bei einigen in der Firma Husten viele einer hatte ne Thrombose im Bein aber soll angeblich kramfader gewesen sein. Andere hat Magen Probleme gehabt noch jung bekam dann Tablette Magenschleimhaut Entzündung. Chefs hatten garnicht. Denke es kommt drauf an welchen Arzt man hat,mache werden bestimmt nur nur Kochsalz spritzen
  • @2098223925 #74571 18:37, 17 Oct. 2021
    Bei uns auch 11 Angestellte inkl. Chef. Alle außer 3, die sich nicht impfen lassen wollten, waren für 2 Tage krankgeschrieben. Chef hatte komischerweise nichts. Aber alle anderen schon. Finde ich sehr merkwürdig. Alle anderen Fieber, Blutgerinnsel an den Armen. Impfstoff Astra
  • @1718281147 #74581 19:03, 17 Oct. 2021
    Schwiegervater von Kollegem, etwas über 70, sehrsportlich: Zusammenbruch nach Impfung, Thrombose im Herz, Herzschrittmacher, kein Zusammenhang mit der Impfung lt. Krankenhaus
    Freundin von anderrm Kollegen: 42, gesund, Mutter, berufstätig. Nach Impfung schwerste neurologische Ausfälle, Verdacht auf Epilepsie und Rollstuhl, kein Führerschein mehr
    Freundin von Kollegin, ca. 40: Bluthochdruck nach Impfung und Aneurysma, gerade noch gerettet
    Tante von Kollegem: Mitte 70, Thrombosen in beiden Beinen und in der Lunge, gerettet aber noch in Therapie
    Freundinnen einer Kollegin: beide ca 40, doppelt geimpft und schwer an Corona erkrankt
    Freund von Kollegem: Thrombose im Bein
    2 Arbeitskolleginnen einer Freundin meines Lebensgefährten, beide jung: Gesichtslähmungen
    Freundin eines Kollegen: Kind im 9. Monat im Bauch plötzlich verstorben
    Die meisten Fälle waren nach mRNA Impfungen.
    Ein Horror das ganze, vor allem wurden nur 2 Fälle als Impfschäden gemeldet!
  • @1306175300 #74583 19:04, 17 Oct. 2021
    Eine Freundin, geimpft mit Biontech, hat seit Wochen Herzrasen und Probleme mit der Lunge. Sie schiebt es auf den Stress an der Arbeit. Ein Bekannter (Impfstoff weiß ich nicht) wird seine Erkältung nicht los und sagt, allen Leuten in seinem Umfeld geht es so.
  • @1118152610 #74584 19:19, 17 Oct. 2021
    Bekannte aus dem Dorf. Ende 60, 💉💉💉im April, dann Gewichtsverlust, schlapp, schlecht Luft, von einem Arzt zum anderen, dann ALS, heute gestorben
  • @1192259270 #74587 19:22, 17 Oct. 2021
    Vor einer Woche war ich mit meinem Mann dem PKW unterwegs. Plötzlich ist beim Abbiegen der Verkehr auf der rechten Spur ins Stocken geraten, habe auf die linke Spur gewechselt. Genau in diesem Moment habe ich gesehen was da los ist, der Mann des PKWs (rechte Spur) vor mir ist einfach zusammen geklappt und in Ohnmacht gefallen. Dabei ins Gas gestiegen, ueber den Randstein in eine Verbotstafel.
    Er blieb ohnmächtig und am Gas, die Reifen qualmten, saemtliche Passanten kamen zur Hilfe und versuchten den Mann rauszuholen.
    Nachdem Chaos erfuhren wir, dass er kurz zuvor geimpft wurde, keine Ahnung mit welcher Gentherapie.
  • @2014704464 #74591 19:39, 17 Oct. 2021
    Kundin, ca. 50., astra im Sommer, hatte 9 Tage nach Impfung "Schwächeanfall im kfz" alles ging gut, abschließend Neurologie, 1.5 Tage halbseitige körperlähmung! sie selbst bringt es mit der impfung nicht in Verbindung, heute geht es ihr wieder "gut".
  • @1751474294 #74593 19:46, 17 Oct. 2021
    Ein guter Bekannter Anfang 60, zweifach mit Astrazeneka geimpft, hatte nach einem viertel Jahr massive Schwäche,ist immer schlimmer geworden, Notarzt angerufen, dann war er beim eintreffen nicht mehr ansprechbar, wurde fort geflogen ins Klinikum - Diagnose: Lungenembolie. Laut Arzt, ist er dem Tod von der Schipoe gesprungen...
  • @Pedi1974 #74594 19:51, 17 Oct. 2021
    Ein Arbeitskollege ist überraschend mit 53 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. War bis auf sein Übergewicht ein gesunder Mann. Ein anderer Kollege liegt seit 2 Wochen mit einer Darmthrombose auf der Intensivstation und kann dieses Jahr nicht mehr arbeiten. Eine weitere Kollegin war 3 Tage im Krankenhaus, sie hatte am ganzen Körper wie so Blutschwämmchen. Sie arbeitet seit einer Woche wieder, ist aber überhaupt nicht mehr belastbar. Alle mit J&J geimpft.
  • @1416754647 #74598 19:55, 17 Oct. 2021
    Kann mir bitte jemand sagen ob Nieren,- Blasenentzündungen nach Impfungen auch bekannt sind? Die slowakische Pflegerin meiner Mutter war nie krank, wurde nun zwangsweise geimpft und klagt seit 2 Tagen über starke Schmerzen! Danke!
  • Mein Freund hatte eine Blasenentzündung dann Nierenversagen und Dialyse.
    Und dann noch schlechte leberwerte. Alles nach der Impfung.
  • @1396112670 #74602 20:02, 17 Oct. 2021
    Eine Verwandte hatte nach der 2. eine heftige Blasenentzündung. Und 'komischer Weise immer wieder blaue Flecken am Körper. Aber sie möchte den Zusammenhang zur I. Nicht
    Wahrhaben😔
  • @670045040 #74604 20:05, 17 Oct. 2021
    Eine Arbeitskollegin von mir hat seit der 2 biontech Impfung nur noch Entzündungen im Körper und beim Treppen steigen Luftnot sie hat vor einer Woche so einen dicken Abszess unter der Brust bekommen das sie operiert werden musste bei der ersten Impfung hatte sie einen Abszess zwischen der Brust da musste sie auch operiert werden sie hat zu uns gesagt seit der Impfung hat sie nur noch Entzündungen im Körper 🤷‍♀ich habe ihr damals abgeraten von der Impfung sie bereut es nicht auf mich gehört zu haben, ich bin die einzige in meiner Firma due nicht geimpft ist und ich werde mich auch nicht impfen lassen
  • Tja jetzt kommt auch der Einschlag bei mir näher, bisher habe ich noch keinen in meinem Freundes oder Bekanntenkreis gehabt, der schlimme Reaktionen nach den Stichen hatte, soweit ich es weiß.....heute hat es meine Freundin (69)getroffen, sie und die Familie absolute Impffreunde, alle durchgeimpft mit Astra und sie selber BT ca. Mai/Juni. Sie bemerkte heute das irgendwas anders ist, der Blutdruck schoss in die Höhe, plötzlich konnte sie nicht mehr sprechen, als würde sie verkehrt rum reden und alles durcheinander. Sie wurde mit Verdacht auf Schlag ins KH eingeliefert. Dieser soll sich, stand bis vorhin, nicht bestätigt haben. Sie liegt auf der neurologischen Station, die aus allen Nähten platzt........ich hatte immer versucht, sie vom Stechen abzubringen.....sinnlos!!! Ich gehe mal davon aus, die Impfung wird nicht in Betracht gezogen....werde mich hüten sie drauf anzusprechen. Ich bin und bleibe sauber !!!! Schlimm, wann merken die Leute endlich, was ihnen angetan wird.
  • @859364007 #74607 20:16, 17 Oct. 2021
    Arbeitskollege 2 x Biotech, nach 2. Impfung ca. 6 Wochen später Prostata Tumor entdeckt. Ganz frischer Tumor, Frühstadium laut Arzt. Nun 7 Wochen Bestrahlung. Er war davor kerngesund.
  • @1266998500 #74608 20:17, 17 Oct. 2021
    Mann Mitte 30, sehr sportlich, glaubt an das alles und nahm die Spritze ohne Bedenken in Kauf. Einige Wochen später bekam er Schluckbeschwerden.

    Sein Körper bildete Abszesse im Nasen/Rachenraum die man operativ entfernen musste.

    Sie kamen alle wieder, erneute Operation.

    In der Klinik fällt mir auf, dass Abszessbildungen nicht selten sind. Axial, am Hoden, an der Brust, auf dem Kopf.... Überall wo Lymphknoten sitzen...
  • Mein Freund,
    72, Zustand nach Melaom OP musste im April Pfizer akzeptieren um operiert zu werden. Seit dem keinerlei Darmperistaltik.
    Ihm ist heute klar, dass er mit der Impfung seinen Darm lahm legte.
  • Meine Oma hatte Blasenentzündung danach.
  • @1013491112 #74624 20:53, 17 Oct. 2021
    Das ist sehr interessant meine Oma ebenfalls( Blasenentzündung) .Aber keiner sieht einen Zusammenhang nach der letzen Impfung eine Woche später knapp als Sie die bekam. Außer Demenz sonst keine Grunderkrankungen und sonst immer was solche Sachen angeht gesund gewesen .
  • kenne auch eine junge Frau... sie sagte, sie hätte noch nie Infekte, noch nie Antibiotika und seit ihrer Impfung mit Moderna musste sie wegen Blasenentzündung mehrmals Antibiotika nehmen... sie arbeitet beim Gesundheitsamt
  • @1667057212 #74634 21:13, 17 Oct. 2021
    Finde ich auch interessant! Meine Oma letzte Woche mit Nierenschmerzen in's Krankenhaus gebracht. Es hieß, eine verschleppte Blasenentzündung. 2 Tage später der Schock - Blasentumor! Ganz frisch entstanden, Frühstadium. Sie hatte noch nie in ihrem Leben in irgendeinster Weise Probleme mit der Blase! 2. Impfung war im April oder Mai.
  • Ich arbeite beim Urologen und beobachte sehr viele hartnäckige Blasenentzündungen und Nierensteinerkrankungen aus dem heiterem Himmel, sowohl bei männlichen aber auch bei weiblichen Patienten. Meine Beobachtung teil kein weiterer aus unserem Team mit mir
  • Der Hammer. Bei einer Bekanntn von mir wurde auch Blasentumor festgestellt. Und sie war auch immer gesund! Hatte nichts! Urplötzlich 😢
  • @ddnrw #74644 21:39, 17 Oct. 2021
    Freund berichtete von zwei Fällen in seiner Straße: älterer Herr gegenúber, am selben Tag nach Impfung gestorben, ältere Frau eine Woche nach Impfung nicht mehr aufgewacht. Bekannter von mir: männlich, 52 Jahre, Herzmuskelentzündung nach biontech Pfizer, war anschließend beim Kardiologen in Behandlung und hat sich die zweite Impfung verabreichen lassen. Seine Partnerin die das miterlebte und Schilddrüsenprobleme hat, hat sich ebenfalls impfen lassen. Danach musste Sie ins Krankenhaus. Details hierzu kenne ich nicht.
    ------------
    Ein Bekannter von mir, 80 Jahre alt, hatte nach biontech Pfizer 5 Tage lang keinerlei Symptome. Ab dem 6. Tag totaler Zusammenbruch mit Luftnot für mehrere Tage. Er hat um Haaresbreite überlebt und ist seit dem geschwächt.
    Anwesende Bekannte die den Überlebenskampf hautnah miterlebten, haben sich anschließend impfen lassen und hatten ebenfalls Probleme die ich aber nicht im Detail kenne.
  • @Big0Beaver #74645 21:39, 17 Oct. 2021
    Bekannte 85 bekam nach Impfung plötzlich ganz aggressiven Blasenkrebs, Ärzte völlig ratlos
  • Ein guter Freund von mir und seine Frau ebenfalls erkältet gewesen im September, 1 Monat nach der 2. Schlumpfung. Ansonsten sind beide immer recht gesund und fit.
  • ja, eine freundin meiner tante hat seit der 2.impfung mit pfizer chronische blasenentzündung, die seit monaten nicht mehr weggeht.
  • 18 October 2021 (148 messages)
  • @880493596 #74693 04:27, 18 Oct. 2021
    Eine Bekannte von mir(41J) 2x mit Biontech geimpft ,bekam e.Herpes.Hatte noch nie Herpes.
    Meine Mama (81J) 2x mit Biotech geimpft,hat ständig Schwindelanfälle,oft Kopfschmerzen,vergisst sehr viel u.hat sehr oft Durchfall.Sie läßt sich die dritte Impfung nicht mehr geben.
  • @1756587776 #74694 04:47, 18 Oct. 2021
    Ich bin Krankenschwester auf einer Palliativstation in Deutschland. Seit Sommer letzten Jahres gibt es immer mehr Krebspatienten, die mit Beschwerden in die Klinik kommen und dann schon an allen Stellen des Körpers verkrebst sind. Das hat sich nochmal gesteigert nach Beginn der Impfungen und zwar deutlich. Diese Menschen sind oft wenige Wochen nach Diagnose tot. Natürlich gibt es keinen Zusammenhang - ist ja klar. Seit September habe ich angefangen genauer hinzusehen und festgestellt, dass es nun auch viele Krebspatienten gibt, die geimpft werden. Das beschleunigt das Ableben sehr dramatisch. Natürlich auch ohne jeden Zusammenhang. Es ist wirklich grausam. Ich habe Mal gelernt man impft nur gesunde weil ein kranker Körper gar keine Antikörper bilden kann. Jetzt bekommt ein Leukämie Patient die Impfung mit der Nebenwirkung Blutzerstörung. Wie sarkastisch und böse ist das denn. Ich verstehe echt die Ärzte nicht. Die sind voll auf Linie. So blind kann man doch nicht sein😭
  • @1059820837 #74695 04:47, 18 Oct. 2021
    Guten Morgen zusammen. Eine Kollegin von mir hat sich vor einigen Monaten impfen lassen. Jetzt hat sie seit ca. 12/13 Tagen eine sehr starke Erkältung die nicht besser wird. Ist das normal bei Geimpften?
  • @1183689939 #74705 05:36, 18 Oct. 2021
    Meine Schwiegereltern, doppelt geimpft seit Mai. Jetzt positiv getestet und krank. Schwiegervater geht's nicht gut
  • das ist in meinem Bekanntenkreis auch zu beobachten. Einige doppelt Geimpfte bekommen ihre Erkältung wochenlang nicht los, allerdings auch eine ungeimpfte Bekannte hatte eine längere Erkältung (ca. 10 Tage), die dann aber doch ohne Medikamente verschwand.
  • @1121020519 #74714 05:59, 18 Oct. 2021
    Meine Mutter 67j. im Heim, Raum München, ungeimpft hat ebenfalls mit den Augen Schwierigkeiten.
    Sie jucken, sind geschwollen und entzunden. Vor kurzem gabs die dritte Impfung für die Heimbewohner. Sie hat Allergien, doch so was hab ich bei ihr noch nie gesehen.
    Ausserdem musste sie sich gestern zusätzlich noch übergeben.
    Das hatte sie auch, wo die letzten Impfungen statt gefunden haben.
    Die Alten sind eh alle schon angeschlagen körperlich und psychisch und wenn die frisch geimpften etwas absondern, dann trifft es alle.
    Auch, das man jetzt nur noch mit 3G+ ins Heim darf belastet.
  • @1756587776 #74717 06:04, 18 Oct. 2021
    Ja. Ich habe einen Kollegen Mitte 30. Der und seine Frau sind gleich im Januar geimpft worden. Sie haben einen kleinen Sohn(2-3). Alle ständig mit Fieber und Husten krank. Jetzt geht es dem kleinen richtig schlecht und ich hoffe, er schafft es
  • Geht mir genauso. Plus Drehschwindel. Und auch furchtbar dolle Schmerzen in den Knien.
  • @Klupperl #74728 06:27, 18 Oct. 2021
    Ein Zahnarzt aus meiner Region hat trotz 2fach Impfung Corona. 4 weitere aus meinem Bekanntenkreis ebenso.
  • @967397904 #74729 06:31, 18 Oct. 2021
    Meine Nichte (30 Jahre) hat nach doppelimpfung.. Gebärmutterhalskrebs.. Meine schwägerin Brustkrebs..ihre Schwester nur noch Darm beschwerden.. Alle die in meinem Umfeld ungeimpfte sind, sind gesund..
  • @KM2127 #74730 06:33, 18 Oct. 2021
    Gerade Nachricht bekommen junger Azubi 20 Jahre OP Leber Tumor...
  • @1132530750 #74731 06:33, 18 Oct. 2021
    Ein flüchtiger bekannter nach der zweiten Impfung lymphdrüsenkrebs... Dickes Geschwulst am Hals.... Vor der Impfung war nichts.
    Eine nähere bekannte die mir ihren Hund regelmäßig zur Betreuung bringt ist laufen kränklich seit der Impfung. Jetzt im Moment gerade wieder massive Darmbeschwerden...
  • @1421431986 #74740 06:47, 18 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • @1421431986 #74741 06:47, 18 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1231371543 #74744 07:03, 18 Oct. 2021
    Mein zweiter Beitrag hier:
    Heute Nacht wurde meine Schwiegermutter nach einem Sturz ins KH gebracht. CT ergab, dass sie Blutgerinnsel im Kopf (so schrieb Schwägerin, die sie betreut) hat. Sie wurde bereits heute Nacht operiert.
  • @34721701 #74747 07:09, 18 Oct. 2021
    Bisher war ich nur stiller Mitleser. Jetzt häufen sich aber die ungewöhnlichen Fälle nach der Impfung im Bekanntenkreis.
    1. 4 Wochen nach 2. Biontech Gürtelrose , weiblich 30 Jahre.
    2. 5 Wochen nach 2. Biontech Gesichtsrose, weiblich 58 Jahre, 1,5 Wochen stationär
    3. 2 Kolleginnen nach 1. Moderna heftige Blutungen und nach der 2. Moderna ist die eine nur noch krank. Mandelentzündung, hoch Fieber, und das immer wieder
    4. 6 oder 8 Wochen ( weiß ich nicht genau) nach 2. Biontech immer wieder Schwindel und Druck auf der Brust, EKG war wohl in Ordnung. Jetzt letzten Mittwoch tot im Bett gefunden.
    56 Jahre alt. Die Verwandten sehen einen Zusammenhang mit der Impfung
  • @1059820837 #74751 07:17, 18 Oct. 2021
    Ein Kollege von mit hatte Krebs, wollte unbedingt geimpft werden, da er unter anderem in Urlaub wollte.

    Er wurde geimpft, fuhr in Urlaub und ist kurz danach plötzlich gestorben.
  • Guten morgen .. denke schon.. das immunsystem wird sehr geschwächt und ich denke dann nach und nach zerstört.. Meine Schwester war auch die ganze Woche übelst krank..
    😔 mein Vater nur noch müde.. denke er hat jetzt eine leukopenie .. vor ein paar Wochen bei der Blutabnahme hatte er Leukozyten 3.9.. das ist schon zu wenig .. Aber naja hat ja nichts mit der Impfung zu tun 😔
  • @engel135 #74753 07:19, 18 Oct. 2021
    Mein Bruder 60 J. 2. Schlumpfung im Juli, kurze Zeit danach sehr hohes Fieber und Blasenentzündung, war 2 Wochen krank. Nun will er sich gegen Blasenentzündung impfen lassen, bietet der Urologe an! 🙈 er hat sich auch gegen Gürtelrose impfen lassen und die Grippeimpfung wird nun auch anvisiert. Habe ihm gesagt, dass er sich vielleicht besser gegen Dummheit impfen lassen soll. Wie kann man nur so naiv sein.

    In der 9. Klasse meines Sohnes sind 18 von 19 Kindern geimpft. Unser Sohn klagt über Durchfall, Übelkeit und Krämpfen, er ist ungeschlumpft. Im Büro sind bei mir fast alle durchgeschlumpft und ich habe immer starke Kopfschmerzen und Übelkeit.
  • @1624972617 #74754 07:20, 18 Oct. 2021
    meine Tante hat nach der 2ten Impfung eine Thrombose im Auge bekommen.
  • @1441748541 #74756 07:23, 18 Oct. 2021
    25jæhriger Sohn einer Bekannten liegt nun kurz nach der 2. Impfung mit Gehirnhautentzündung im Krankenhaus. Natürlich kein Zusammenhang..
  • @MusikschuleHoting #74759 07:27, 18 Oct. 2021
    In einem Oldenburger Kinderkrankenhaus (Niedersachsen) werden gerade vermehrt Jugendliche mit Herzmuskelentzündungen nach Impfungen eingeliefert. Dies teilte mir eine Krankenschwester aus dem besagten Krankenhaus mit. Schützt eure Kinder!!!
  • @1064223700 #74761 07:28, 18 Oct. 2021
    Lehrerkollegin meiner Frau (55 J., seinerzeit Astra bekommen) klagt seit der 2. Impfung über Sehstörungen. Einen evtl. Zusammenhang mit der Impfe "sieht" sie aber nicht. Wie auch, hat ja Sehstörungen.
  • @1901010992 #74762 07:31, 18 Oct. 2021
    Arbeitskollege Mitte 50 "plötzlich u. unerwartet" gestorben.

    Oma einer Freundin, immer fit u. selbständig, 4 Wo. nach 2. Impfung gestorben.

    Vater einer Freundin, krebskrank, aber stabil, kurz nach der 2. Impfung Schlaganfall, halbseitige Lähmung, Hospiz.

    Vater eines Kollegen, 57 J., Herztod auf dem Küchenstuhl...

    Schwiegereltern (Anfang 70) sind plötzlich sehr schnell erschöpft, schwitzen viel, stolpern ohne ersichtlichen Grund regelmäßig...
  • Von meiner Freundin der Onkel auch. Raum Stuttgart.
  • Von meiner Taufpatin der Mann auch nach der 💉Prostatakrebs
  • Zwei Freundinnen von mir (Ende 30) haben auch extremen Eisenmangel nach der Impfung. Allerdings hat die eine davon auch 4 Wochen durchgehende Schmierblutungen.
    Sehen aber beide keinen Zusammenhang sondern schieben es auf „frühe“ Wechseljahre 🤦‍♀️
    Obwohl die eine Frauenärztin gesagt hat dass es sehr wohl von der Impfung kommen kann da sie vermehrt Zyklusverschiebungen und Zwischenblutungen bei Patienten feststellen muss!
    Raum 86 Deutschland
  • @1163923310 #74782 08:11, 18 Oct. 2021
    Eine Frau, Mitte 40,hat COPD, hatte es gut im Griff. 6 Wochen nach der 1. Sumpfung, begann es wieder sehr schlimm zu werden, keine Luft bekommen. Liegt jetzt im KH. Hab versucht sie aufzuklären, lässt sich nach meinem Gespräch die 2.nicht mehr geben. Ihr Arzt hatte sie als Risikogruppe eingestuft, deshalb glaubte sie das sie es tun musste....,wie so viele unaufgeklärte, wusste sie nicht das es sich um eine mrna 💉handelt
  • @1041256140 #74784 08:26, 18 Oct. 2021
    2 Ehepaare, ca. 65, doppelt 💉 mit BTP im Frühjahr, 3 x positiv C19, 1 davon KH mit Schlaganfallsympomatik, D, Südhessen
  • @fetteshuehnchen #74796 08:31, 18 Oct. 2021
    Wir klären es gerade!
  • @1421431986 #74804 08:43, 18 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Diskussionen
    - mehrfach gepostete Meldungen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1101276413 #74809 09:01, 18 Oct. 2021
    Arztehepaar im Ruhestand. Beide doppelt gentherapiert im Frühjahr. Kurz danach beide einen positiven Test. Schwerer Verlauf bei der Frau. Ihr Mann verstarb im KH.
  • @864251052 #74813 09:08, 18 Oct. 2021
    Meine Oma war nie krank! Voriges Jahr corona positiv.... Aber nicht schlimmer als a Grippe! Bei der ersten Impfung natürlich dabei und seitdem immer wieder kleine Leiden gehabt.... Zucker, blut Hochdruck, Darm probleme. Dann kam die zweite Impfung.... Innerhalb von vier Monaten total abgebaut.... Tinnitus, rauschen im Ohr, Schwindel Anfälle und zum Schluss atemprobleme und erstickungsangst! Der Arzt hat es auf Bronchitis runtergesetzt! Vorige Woche nicht mehr aufgewacht! Herzstillstand! 😪 Ruhe in Frieden oma🙏
  • Ja, das habe ich auch mitbekommen. 40 J zweimal gedingst, schon beim Rasenmähen plötzlich total erschöpft, bekommt schlecht Luft...

    Alte SARS-mRNA-Studien zeigten in der Obduktion der Versuchstiere, dass das Lungengewebe zerstört und durch Bindegewebe ersetzt wurde... welch schrecklicher Tod! Diese zunehmenden Meldungen zu Atemproblemen stimmen mich sehr besorglich!
  • @2062207476 #74823 09:20, 18 Oct. 2021
    Freilassing, Kollege meines LG, 45J., Tourengeher, MTB Fahrer, nach erster Impfung mit Biontec, Herzinfarkt, seitdem ständig erschöpft und muss den Sport lassen... 😥
  • @2093031769 #74829 09:25, 18 Oct. 2021
    Eine Freundin von mir hat sich impfen lassen , bevor sie schwanger wird. Alle versuche, sie davon abzuhalten , schlugen fehl. Hat jemand was gehört, dass sich die Impfung negativ auf eine Schwangerschaft auswirken kann? Im übrigen hat sie seit einer Woche starke Bronchitis, das erste mal geimpft wurde sie vor 2 Wochen. Sie habe das aber anscheinend öfters…
  • Erster Fall: Meine Oma (86), ist im April 2021 gestorben. Komischerweise genau in dem Jahr, in dem die Impfkampagne gestartet ist. Da Sie zur Risikogruppe gehörte, war Sie auch geimpt. Ich finds nur komisch dass Sie vorher keine Probleme hatte und dann genau wo die Impfungen anfingen, ablebt.
    Zweiter Fall: Die Tante meines Vaters (Ü80) war bis vor kurzem noch in ihrer eigenen Wohnung, nach der Impfung plötzlich Schlaganfall und musste ins Pflegeheim. Ich hab meinem Vater auf ihre Impfung angesprochen, er schiebt es natürlich auf ihr Alter. Klar kann ich damit argumentieren, nur komisch dass der Schlaganfall nicht mal früher vor der Impfung kam, nein natürlich erst paar Wochen nach der Spritze. Mit welchem Impfstoff hat er mir nicht sagen können. Ihr Zustand ist nicht mehr wie vorher, kann nicht mehr richtig reden oder laufen. Klar ist sie alt, aber komisch find ichs schon. Zusammenhang mit der Impfung anzusprechen bringt gar nichts...
  • @EmilieRabbit #74834 09:34, 18 Oct. 2021
    Mein Onkel (OÖ) ist schon seit ca. Mai zweimal mit Biontech gepickst. Nun hat er Corona: bis jetzt mit Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksverlust. Aber vielleicht kommen noch Komplikationen, da seine Blutwerte sehr schlecht sind und er Exraucher und Trinker ist. Prost!
  • @2012866984 #74838 09:44, 18 Oct. 2021
    Schwiegermutter, doppelt geimpft, hat positiven Test und alle Erkältungssymptome, angesteckt von doppelt geimpften Enkelin, ebenso alle Erkältungssymptome. So viel dazu, geimpfte sind nicht ansteckend. Ach so, ohne Impfung wären beide gestorben, meinen sie…
  • @81352974 #74841 09:47, 18 Oct. 2021
    Von meiner Schwiegertochter geimpfte Freundinnen waren schwanger.
    Bei einem Baby im Bauch wurde ein offener Rücken festgestellt, dieses Baby hat sie durch eine Fehlgeburt verloren. Bei der anderen Schwangerschaft waren die Organe des Babys total deformiert. Sie musste ihr Baby abreiben ....
  • @1177070367 #74843 09:56, 18 Oct. 2021
    Rheintal Schweiz mein Arbeitsleiter hat sich impfen lassen. Jetzt nach 2 Wochen unkonzentriert sehr müde .Weiss manchmal nicht was er machen muss heute morgen hatte er mehrmals Pausen gebraucht.
  • @1493695857 #74847 10:00, 18 Oct. 2021
    Hallöchen
    Meine Mutter nie geraucht oder getrunken 74 immer top fit.
    Jetzt hat sie nach der Impfung ein Anarisma im Handgelenk und wie sie sagt ,, dickes Blut,,
  • @20430338 #74851 10:14, 18 Oct. 2021
    Bekannte von mir, nach Impfung, Blasenentzündung, Schatten auf Leber und Niere, wird jetzt abgeklärt!
  • @1458973030 #74852 10:16, 18 Oct. 2021
    Im privaten Umfeld des Chefs meiner Lebensgefährtin jeweils wenige Tage nach der 2. Impfung:

    Frau, Mitte 40, anhaltend taube Gliedmaßen.

    Frau, Mitte 40, Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns.

    Frau, Ende 40, Tod nach Schlaganfall.

    Mann, Anfang 50, chronische Erschöpfung und Dauermüdigkeit.

    3 Kolleginnen (Mitte 40) einer Freundin:

    2 sind Arbeitsunfähig seit der 2. Impfung wegen völliger Kraftlosigkeit, Konzentrationsschwäche und Kopfschmerzen. Eine war kurz nach der 2. Impfung 20 Minuten bewusstlos.

    Die Mehrzahl meiner geimpften Kollegen hatte nach der 2. Impfung mit Biontec und Moderna schwere Nebenwirkungen und war mehrere Tage arbeitsunfähig.
  • oh, das ist wirklich schlimm! 😭
    ich suche gerade mit meiner guten freundin nach einem arzt, der sie mit ihrer atemnot nach 2x pfizer betreut.
    sie war auch kurz nach der 2. spritze schon wegen thromboseverdacht / embolieverdacht in der notaufnahme. ist ein paar tage geblieben und dann wurde gesagt, die atemnot wird schon weggehen. sie kann aber wegen atemnot auch schon fast nicht mehr schlafen bzw. hat angst, dass sie erstickt.
    das problen bei den ärzten ist immer, dass sie den zusammenhang mit pfizer generell schon vorab ausschließen.
    hat vielleicht jemand eine empfehlung für einen herz-/lungenarzt (in NÖ, wien oder OÖ), der solche probleme betreut, und auch der impfung als ursache nachgeht?? das wäre im moment unendlich wichtig für uns!
    weil meine freundin war zuvor komplett gesund und hat keine thrombosen bzw in der familiengeschichte. und seit der 2. spritze geht es ihr immer schlechter.
  • @2018192568 #74859 10:24, 18 Oct. 2021
    Tirol: 19jähriges Mädchen, Blasenentzündung nach Impfung. Kommt aber nicht davon... 🤷🏻‍♀️ ! Aber inzwischen permanent erkältet, antriebslos.

    Rosenheim: Ehepaar, Mitte 40, Impfung um den kranken - ca. 9jährigen - Sohn zu schützen. Er leidet seit Geburt an Diabetes und hat auch eine Pumpe. Nun sind Papa und Mama an Covid erkrankt.

    Tirol: Frau, 42, nach der ersten Impfung daheim Blackout. War alleine. Hatte danach eine Verletzung, als sie zu sich kam. Neiiiin, kommt nicht von der Impfung. Wartet jetzt auf die 2.! Großeltern, Mann und Kinder geimpft. Ich werde berichten... !
  • Gerade eine Patientin Mitte 70, derbe Blasenentzündung.... Erwartet die 3
  • @1457096056 #74873 10:41, 18 Oct. 2021
    Einen guten Freund von mir den Sie seit 2 Jahre gut kenne nach 2 Impfung ist er impontent geworden, Er hat besonders um sich viele Frauen gehabt jetzt ist er Lustlos !! Er ist am Boden zerstört.
  • @1592475186 #74875 10:53, 18 Oct. 2021
    Ein Arbeitskollege meiner Frau hat nach der Impfung eine Thrombose hinterm Auge, seit der folgenden Operation muß er jetzt seit dem Blutverdünnungs Mittel einnehmen. (ca. 33 Jahre).
  • @1078028698 #74880 11:12, 18 Oct. 2021
    Meine Schwester (D 85...) berichtet:

    -- Nachbar ca 62 hat Hämatom❗ im Kopf, ist operiert...
    -- 54-jähriger vom Dorf ist beim Gocartfahrn gstorben ... Herzinfarkt❗
    -- 62-jähriger Darmriss, alles war voller Blut, am Tag vorher noch fit❗
    -- Freundin anfang 60 hat jetzt Kiefer-Lýmphknoten-Nerven- Entzündung❗
    ALLE 2x geschlumpft und keiner bringt's damit in Verbindung

    Ich 62, UNGEIMPFT, war im August innerhalb 10 Tagen auf einer Beerdigung, 85.Geb, Hochzeit
    und war dann 3 Wochen RICHTIG KRANK: Blasenentzündung, ständig rasende Kopfschmerzen, nächtliche Schweißorgien, körperlich total matt .. (KEIN Fieber, Husten, Schnupfen)
  • @1384571221 #74886 11:28, 18 Oct. 2021
    So jetzt hats unseren Freund erwischt, impfen vor Monaten jetzt gehts ihm schkecht und die Ärzte finden nichts.😔 Kann man irgendwas noch tun das man irgendwie den dreck etwas raus bekommt, mit entgiften?
  • @Moclaire #74906 11:42, 18 Oct. 2021
    Ich bin echt geschockt was ich hier lese..Nun teile ich gerne meine Erfahrungen mit.

    Eine gute Freundin von mir, die wurde nach der Impfung ständig krank...bis sie letztendlich auch eine Lungenentzündung bekam..

    Ein guter Freund hatte wochenlang Magenschmerzen, Durchfall..Schweiss Ausbrüche, Massive Erschöpfung

    Meine Mutter s Demenz hat sich massiv verschlecht nach der Impfung..ständig müde..

    Ein Bekannter und direkter Nachbar
    Hatte am Bein eine extremen abzess bekommen..Das er 3 Wochen in die Klinik musste und 3 x operiert werden musste..hat bis jetzt probleme..

    Ein Kumpel ging es Wochenlang sehr schlecht..

    Eine Tochter von einer Freundin Zyklusprobleme
  • @644673565 #74913 11:45, 18 Oct. 2021
    Blasenentzündung ist eine recht häufige Begleitungerscheinung nach der Impfung. 2 bekannte von mir, beide unter 50, auch noch Nieren betroffen mit starken Schmerzen. Eine Ärztin hat Zusammenhang bestätigt und Kur mit Geapefruitkernextrakt verordnet. Hat geholfen.
  • @1710686055 #74915 11:46, 18 Oct. 2021
    Bekannter, 54 Jahre, im März 1.Mal mit AstraZeneca geimpft, nach einer Woche ins Koma gefallen, Hirnblutung, nach mehreren Wochen Koma verstorben. Keine Vorerkrankungen. Hat Sport getrieben.
    Freundin meiner Freundin....49, Anfang Mai 1.Impfung mit AstraZeneca....nach 3 Tagen von ihren Kindern tot in ihrem Haus aufgefunden....Sinusvenenthrombose. Keine Vorerkrankungen.
  • @AnneSanne #74916 11:47, 18 Oct. 2021
    Meiner Mutter wurde gerade von ihrer Hausärztin gratuliert dass sie sich nicht impfen lässt.
    Die Hausärztin betonte wie gefährlich das ist.
    Sie bekäme am laufenden Band Briefe „ mit eine roten Hand“. Weiß nicht was das zu bedeuten hat.
    Meine Mutter sagte ihr dass sie im Bekanntenkreis ausgegrenzt und beschimpft wird. Die Ärztin meinte, sie solle stark bleiben.
    Viele Freunde meiner Mutter haben Nebenwirkungen, von Gürtelrose bis blutiger Blasenentzündung.
    Alle behaupten sie, es habe nichts mit der Impfung zu tun.
  • @Piccola_Lana #74917 11:48, 18 Oct. 2021
    Meine Freundin (45), die schon vor gut 3 Monaten erhöhte D-Dimere hatte und aufgrund von Thrombosegefahr Blutverdünner nehmen musste und seither Stützstrümpfe trägt, hat heute erneut bei Blutabnahme erhöhte D-Dimere gehabt und aufgrund von Schmerzen im Bein sitzt sie jetzt im KH und wartet auf eine Doppler-Untersuchung. Verdacht Oberschenkelvenenthrombose.
    Impfung hat sie mir verheimlicht, erst später gestanden (Biontech irgendwann Mai/Juni). Diese Spikeproteinproduktion hört also anscheinend nicht so schnell auf. PLZ 65...
  • @Codie321 #74918 11:48, 18 Oct. 2021
    Stiefvater liegt mit Kurzatmigkeit und Schmerzen in der linken Bauchseite. Er fühlt sich müde und schlapp. Seit zwei Tagen nichts mehr am essen. 2x Pitzer Impfung
  • @1660805265 #74921 11:50, 18 Oct. 2021
    Meine Freundin (39) nach 2. Impfung:
    14 Tage Durchfall plus Übelkeit. Dann 10 Tage "Erkältung ". Dann wieder ca 7 Tage Durchfall. Gesicht meist blass.

    Schwester und Schwager doppelt geimpft, beide momentan Corona-positiv . Schwester hatte Atemnot und heftige Kopfschmerzen.

    Arbeitskollege (40)
    Nach 2. Impfung Kehlkopfentzündung. Antibiotika bekommen. Dann mit Unwohlsein ins KH. Darmdurchbruch! Jetzt künstlicher Darmausgang.
  • @1421431986 #74928 11:52, 18 Oct. 2021
    Bitte liebe User , dies hier ist keine Diskussionsgruppe verwendet bitte die dafür vorgesehene Gruppe , Danke 🙏
  • @87853939 #74930 11:54, 18 Oct. 2021
    Meine Freundin hat üble Schwindelanfälle und abgeschlagen usw. Es kommt natürlich nicht von der Impfung sondern ist anscheinend Long covid... Da sie vier Monate vor der impfe Corona hatte schieben die Ärzte es jetzt auf Corona und sagen dass es normal sei dass man nach Corona sechs Monate später Symptome von long covid bekommt....🤔🤔😭 Und sie glaubt es....
  • @KARISU1 #74936 12:06, 18 Oct. 2021
    Mein EX-Freund, 31, körperlich ein Olympionike, noch im Profisport tätig. Wollte nie spritzen gehen, hat sich von der neuen Freundin überreden lassen… lag nach der Ersten Impfung flach, seitdem hat er Herzflimmern!!! Kann Sport vergessen! Er musste zu einer Herz-Elektroschock Therapie!! 😱😱😱😱
    Sein KariereTRAUM IST ZERSTÖRT!!

    LEUTEEEE 😫🤮😪😨😳😱🤮
    Wie grausam ist das alles STOOOOOOPP !!!!!!!!!!🛑 ✋
  • @1421431986 #74943 12:19, 18 Oct. 2021
    Offizielle staatliche Impfschäden - Meldemöglichkeiten:

    ÖSTERREICH:
    https://nebenwirkung.basg.gv.at/

    https://www.acu-austria.at/meldung-von-impf-nebenwirkungen/

    DEUTSCHLAND:
    https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    SCHWEIZ:
    https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home.html

    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/gesund-leben/gesundheitsfoerderung-und-praevention/impfungen-prophylaxe/informationen-fachleute-gesundheitspersonal/unerwuenschte-impferscheinungen.html
  • Meine Frau fühlte sich auch erst erleichtert, fast beschwingt. 2-3 Tage später extrem müde für etwa drei wochen. Jetzt gehts wieder. Will sich auf keinen Fall mehr impfen lassen.