• 01 October 2021 (124 messages)
  • @1628854785 #65725 04:27, 01 Oct. 2021
    Ein Freund, zweimal geimpft, hat Schwindelanfälle, Sehstörungen und Ohnmachtsanfälle. Beim letzten Notarztbesuch sagte der Sanitäter, dass das in der letzten Zeit total häufig auftritt.
  • @Getreidekaefer #65727 04:35, 01 Oct. 2021
    Ein Bekannter, dessen Frau, mit 77 Jahren schwer verkrebst gestorben ist, erzählte mir, dass er nach einem Schlaganfall in der Klinik das CT von der Ärztin erklärt bekam: jeder helle Fleck ist ein kleiner Schlaganfall. "Es sah aus wie ein Sternenhimmel".
    Impfstoff weiß ich nicht. (Er sagte mir vor unserem Gespräch, alle seien geimpft)
  • @1291547843 #65728 04:42, 01 Oct. 2021
    Bei meiner Mutti im Pflegeheim ist ein Mann mit glaube 67 verstorben an Lungenembolie, er hatte auch die Impfung jedoch schon vor einigen Wochen.
  • @1815949552 #65735 05:04, 01 Oct. 2021
    Meine Freundin wurde in der Schwangerschaft doppelt geimpft und das Baby ist mittlerweile 8 Wochen alt seit der Geburt nur krank angefangen mit Schnupfen der nicht wegging und gestern leider Fieber bekommen beim Arzt wurde eine Lungenentzündung festgestellt das Baby muss jetzt Antibiotika nehmen ! Einfach nur schrecklich ich kann mir gut vorstellen dass das Baby von der Impfung ein schwächeres Immunsystem hat ... sie wird voll gestillt also sehr ungewöhnlich dass die Kleine seit der Geburt krank ist
  • @1058424956 #65744 05:19, 01 Oct. 2021
    Bei meinen Sohn in der Schule wurde gestern ein Kind mit dem Notarztwagen abgeholt. Mittwoch geimpft und Donnerstag in der Schule gezittert und zusammengebrochen. Alter zwischen 12 und 14 Jahre.
  • @941483977 #65745 05:20, 01 Oct. 2021
    Bei mir in der Familie sind fast Alle geimpft. Laut deren Aussagen, geht es ihnen gut und sie haben keinerlei Nebenwirkungen. Wenn man dann aber zuhört, dann höre ich von schlimmen Knieschmerzen, Rückenschmerzen. Schlimme Verspannungen und die Zahnbrücke wackelte plötzlich. Muskelkrämpfe wurden auch genannt. Dass, sind wohl die harmloseren Fälle, hat aber nichts mit der Spritze zu tun. Klar ist, es werden unterschiedliche Dinge verabreicht. Die Ärzte notieren bestimmt die gemeldeten plötzlichen Krankheiten, man muss ja wissen, was, wie wirkt.
  • @sabsi66 #65748 05:32, 01 Oct. 2021
    Unser Lehrling (17), lt. eigenen Angaben vor kurzem 1. Impfung erhalten (Impfstoff?) erzählt mir gestern sie hätte am Nachmittag extreme, stechende Kopfschmerzen und Sehstörungen gehabt, wie Migräne, was sie aber davor noch nie hatte ... hat aber natürlich nichts mit Impfung zu tun. Hoffentlich passiert ihr nichts, hat sich ja aus Leichtsinn impfen lassen, wie viele junge Leute!
  • @hippiepunk0202 #65751 05:40, 01 Oct. 2021
    Habe eine Klientin, die hat seit dem 5 Tag der 2. Johnson Impfung seltsamen Schwindel. HNO Arzt findet keine Ursache, Hausarzt sagt, es komme nicht von der Impfung.
    Meine Schwester ist in einer Baby Gruppe, als einzige ungeimpfte. Eine davon ist nun bettlägerisch mit einigen Symptomen, kommt (natürlich) auch nicht von der Impfe.
    Mir tun die Babys so unendlich leid! 😥
  • @1421431986 #65752 05:41, 01 Oct. 2021
    ⚠️Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1421431986 #65755 05:44, 01 Oct. 2021
    Liebe User ! Admin Beiträge sind nicht um sonst ,sondern bitte ernst zu nehmen ! Danke 🙏
  • @RIKE60 #65758 05:51, 01 Oct. 2021
    Aus der Gruppe Pflegepersonal:
    Hallo,
    ich bin Kinderkrankenschwester in einer Kinderklinik. Auf meiner Station eine von zwei nicht geimpften. Ich muss mich täglich testen. Seit Corona gab es, was ich mit bekam, bisher nichts was es nicht schon vorher gab. Infekte, Bronchitis etc. mit hier und da pos. Test. Positives Personal, Eltern, Kinder. Meist ohne oder kaum Symptome, hier und da Erkältungssymptome oder grippeähnlich. Nichts spektakuläres.
    Seit ein paar Wochen kommen nun Kinder ab 12 Jahren. Impfung 1 Tag bis 1 Monat her. Inzwischen durchschnittlich am Tag ca 3-5. Viele mit Einweisung vom Kinderarzt. Auch per RTW. Von anhaltendender Schwäche und Kopfschmerzen, über Luftnot und Brustschmerz (meist Jungs mit Verdacht auf/zum Ausschluss Myocarditis), Anämie unklarer Ursache mit EK Gaben und erstmalige spontane Krampfanfälle. Kinder sind bisher gesund gewesen. Als Diagnose werden nun schon 'entsprechende Symptome' nach Covidimpfung angegeben.
    Bekannte die geimpft sind und nun div. gesundheitliche "Erscheinungen" haben hoffen dass es nicht schlimmer wird, würden sich nicht nochmal impfen lassen, oder bereuen es inzwischen sogar. Diverse Diagnostik hat dies und das festgestellt, keiner weiß jedoch wieso es dazu kam.
    Von Corona habe ich quasi nichts mitbekommen das mir Sorgen macht. Das sieht nun bei den geimpften anders aus. Und grad bei den Kindern macht es keinen Spass das mitzubekommen. Ich finde es sehr gruselig.
    Impfen würde ich mich persönlich mit einem Totimpfstoff. Bis es den gibt, komme was wolle, werde ich mir keine mRNA oder Vektorimpfung impfen lassen. Das stand für mich von Anfang an fest, als ich mich diesbezüglich erkundigt habe (über 10j bereits Forschung mit mRNA, nie zugelassen worden, Haftungsausschluss etc. und nun die ganzen diversen Folgen der Impfung). Gefühlt haben sich die meisten wegen den Maßnahmen impfen lassen (in den Urlaub können war oft der Hauptanreiz), nicht aus Angst vor Corona, denn die ist nach ein paar Monaten quasi immer mehr verschwunden, schon eh es die Impfung gab.
    Jeder muss mit seiner Entscheidung leben. Ob diese nun bedeutet sich impfen zu lassen, oder eben nicht. Und deswegen würde ich mich niemals zum Impfen zwingen lassen. Denn bereuen bringt dann nichts mehr. Ich kann auch nur dazu raten, euch zu Informieren was eure Rechte sind. Die solltet ihr kennen. Lasst euch nicht unter Druck setzen was Impfung, Tests selbst zahlen etc. etc. angeht 😊
  • @1151790519 #65771 06:10, 01 Oct. 2021
    Eine Freundin von mir hatte nach 2. Impfung Biontech halbseitige Gesichtsnervenlähmung. Jetzt geht es ihr wieder besser.
    2 andere Freunde sind kurz nach der Impfung wegen starken Herzrhythmusstörungen ins Krankenhaus.
    Einer hat jetzt einen Herzschrittmacher. Vor der Impfung hatte er nie Probleme mit dem Herzen.
  • @1354471884 #65773 06:12, 01 Oct. 2021
    Habe vor drei Monaten bei einem neuen Arbeitgeber zu arbeiten begonnen; grössere Firma in der Schweiz, global ca. 15'000 Mitarbeiter, davon ca. 1000 im HQ am Zürichsee, wo ich arbeite. Deutsche Geschäftsleitung ist klar für die Schlumpfung, hat sogar ein Video gemacht in welchem sie alle erklären, warum sie sich schlumpfen liessen. Die meisten MA liessen sich mittlerweile auch schlumpfen; ich natürlich nicht. In diesen bisher drei Monaten sind drei Kollegen gestorben, alle ganz plötzlich, alle +/- 50j. alt. Gabs noch nie zuvor in der Firma.

    Kannte auch eine vierte Person, ehemalige Arbeitskollegin bei vormaligem Arbeitgeber, auch ca. 50j., ebenfalls plötzlich nach der Schlumpfung gestorben.

    Nachbarn haben vor kurzem erste Schlumpfung erhalten, starke Schmerzen im Arm, fühlen sich müde und merken, dass "jetzt etwas anders ist". Werden zweite Schlumpfung nicht machen (gelten gemäss neuesten Bestimmungen des BAG aber auch als immunisiert).

    Schweiz setzt als Schlumpfung zumeist B/P ein, weniger Mo; sonst nichts.
  • @myripa #65776 06:18, 01 Oct. 2021
    Gestern bei einem Seminar erzählt ein Teilnehmer, so ca 50 Jahre alt, dass er 2xgeschlumpft wurde, praktisch genötigt oder job los. Er ist Sanitäter, Notfallssanitätee, trainer für erste Hilfe, seit mehr als 20 Jahren. Vorher Gesund, aber 3 monate nach 2.Schlumpfung schwoll ihm gelenke und gliedmassen an. Inzwischen hat
  • @1538615752 #65784 06:30, 01 Oct. 2021
    Ich bin Postzustellerin und kenne viele Geschichten der Kunden seit Beginn dieses Irrsinn's.
    Gelenkschmerzen hört man von sehr vielen Kunden. Wer weiss was da noch kommt in den nächsten Jahren 🙄. Mich erschrickt wieviel Eltern ihre Kinder haben impfen lassen 😤😢
  • @1363161481 #65788 06:32, 01 Oct. 2021
    Eine Freundin von mir (45 Jahre), nach der zweiten Impfung (weiss leider nicht welche) ging es ihr furchtbar schlecht, Gliederschmerzen, Sehstörungen...wegen letzterer war sie im KH...kein Zusammenhang mit der Impfung ... Sie selbst sieht die Verbindung, sagt aber sie ist dennoch froh über die Impfung, wer weiss was "Corona" mit ihr gemacht hätte (!?!)
    Anderen Freundin 2x geimpft mit Astra soviel ich weiss, bei einer Routineuntersuchung Krebsabstrich .. muss jetzt im KH Biopsie machen lassen, Verdacht auf Krebs
    Bei einem Mädel bei uns im waldkiga (Betreuerinnen nicht geimpft, aber die Eltern des Kindes) plötzlich ganzer Bauch voller roter Punkte (Kinderarzt meint nicht ansteckend, wahrscheinlich psychisch)
    Dann noch ein paar Menschen mit unterschiedlichen Symptomen die zwar nicht geimpft sind, aber dennoch merkwürdige heftige Systeme haben wie massive Herzbeschwerden zb die keiner richtig erklären kann und ich zum ersten Mal in meinem Leben eine Blasenentzündung...hatte ich in 43 Jahren nicht... Das ist jetzt möglicherweise weit hergeholt, aber ich weiss ja nicht...nur so ein "Gefühl". Mein Sohn 12 beinahe der einzig ungeimfte in der Klasse .... starke Erkältungssymptome...nun, das kann auch jahreszeitenbedingt sein...🤷‍♀
  • @1293829847 #65792 06:50, 01 Oct. 2021
    Meine Kollegin hat mir eben erzählt, dass sie nun ein Kind kennt (15 Jahre, angebotenen Herzfehler aber gut medikamentös eingestellt, hat gut damit leben können) 5 Tage nach der ersten impfe auf dem Schulhof tot umgefallen ist. Es soll nun auch obduziert werden. Die Mutter von dem
    Kind hat ihr das gestern erzählt. Ich bin einfach nur fassungslos…
    Raum 99…
  • @1154095346 #65793 06:53, 01 Oct. 2021
    Erzieherin aus BW , sie war fünf Jahre symptomlos ( leidet unter multipler Sklerose) jetzt nach zweifacher Impfung erneuten schweren Schub. Aber natürlich alles reiner Zufall!
  • meine schwägerin hatte auch ein 1liter zyste! danach Wochen später blutschiss, konnte nix mehr essen,kh, mehrere wochen…(aber natürlich kein covid) künstliche ernährung, cortisone behandlung uvm.🙄jetzt ist sie zuhause aber keine infos kein kontakt!
  • Ich kann das nur bestätigen! Es geht ihnen „gut“, aber wenn man genauer zuhört sind plötzlich verschiedene Symptome da wie Muskelkrämpfe, Tennisarm, Rückenschmerzen, Knieschmerzen, Hexenschuss…. Aber alles nichts mit Impfung zu tun….traurig.
  • @1631048184 #65800 07:03, 01 Oct. 2021
    Folgende Schäden habe ich von direkten Freunden und Bekannten erfahren
    2x Herzinfarkt unmittelbar nach der Impfung
    1x viele kleine lungenschlaganfälle bei einem jungen Menschen
    5x gürtelrose
    3x GBS Syndrom
    2x Krebs der als geheilt galt wieder gekommen
    2x schwer an corona erkrankt (inkl Spital)
    1x Lungenprobleme (atemnot)
    2x wesensveränderungen (Aggressivität) - wobei ich mir da nicht sicher bin ob es nicht auch an dem rundherum liegt dass die Leute aggressiv werden

    Alle Personen sind zwischen 23 und 52 Jahre alt, nur 2 Personen sind zwischen 70 und 80.
  • @1934203896 #65805 07:10, 01 Oct. 2021
    Kollegin, 50 Jahre, fit und sportlich bekam nach 2. Biontec spritze starke Schmerzen in Hüfte und Bein, Arzt verordnet Physio und starke Schmerzmittel, Beschwerden werden schlimmer, kann kaum noch laufen. Vor einer Woche MRT, Befund größere Zyste an Wirbelsäule. Vorher nie Zysten oder Erkrankung an Wirbelsäule gehabt. Natürlich keine Verbindung zur Impfung 🙈🙈🙈🙈 demnächst OP
  • @Martin743 #65808 07:30, 01 Oct. 2021
    Schwager von meiner Nachbarin gestern Tod durch Schlaganfall, 4 Wochen nach seiner 2 BT Impfung. Ist mittlerweile die 7 verstorbene Person in meinen Umfeld. Es ist ein verdammter Alptraum in den wir uns befinden...
  • @1128178793 #65809 07:30, 01 Oct. 2021
    Meine Schwiegertochter arbeitet als Friseurin! Sie erzählt das sie mehrere Herzinfarkte kennt und einen 30 jähriger der jetzt halbseitig gelähmt ist
  • @jasminebskdjdjj #65815 07:35, 01 Oct. 2021
    Eine gute Freundin hat sich mit Moderna impfen lassen.Wochenlang krank ,bis heute unerklärliche Knochenschmerzen.
  • @1423518548 #65819 07:53, 01 Oct. 2021
    Habe einen Bekannten dessen Onkel nach 14 Tage nach impfung einen Herzinfarkt hatte....leider gestorben..so traurig😭
  • @1288753656 #65820 08:01, 01 Oct. 2021
    Ich bin 53 Jahre alt und Fussreflexzonentherapeutin und hatte bis dahin bei den Massagen nie Handschuhe getragen. Mir viel, leider viel zu spät, auf, dass ich immer dann massives Herzstolpern und sehr Horn Blutdruck bekam bekam, wenn sich kurz zuvor eine Kundin hatte impfen lassen. Meine Herzrhythmusstörungen kumulierten sich ständig, bis ich zusammenbrach und mit dem Krankenwagen ins Spital fuhr. Diagnose: Streifung. Ich bin wieder Zuhause, brauche starke Medikamente und werde nur noch MIT Handschuhen behandeln.
  • @italywatch #65821 08:02, 01 Oct. 2021
    Italien :
    Mein Schwiegervater 86 hat seit der BT Impfung ( letzte im may ) eitrigen und wässrigen Ausschlag an beiden Beinen .

    Deutschland ( Franken )
    Eine Freundin (72) hat seit der 2 ten Impfung Astra Z. Unglaublich hohen Blutdruck ( 260 ) und der war schwer wieder runter zu bekommen.

    Deutschland
    Der Schwiegersohn unserer Nachbarn (56) ist am Herzinfarkt gestorben 2x BT Impfung.
  • Das mit den Augen und Wesen kann ich bestätigen, sehr erschreckend. Auch die Hautfarbe bei einigen, hat sich sehr verändert 🙈
    Ich arbeite im Gesundheitswesen und leite eine Erwachsenen Gruppen, was mir vermehrt auch auffällt, sind Gelenksbeschwerden oder Schwindel, mit Herzstolpern.
    Es muss doch mehr auffallen, das das so wie es jetzt gerade angefangen hat nicht weiter gehen kann. Es müssen doch mal mehr wach werden
  • ... mein Mann, auch heimlich geimpft mit J&J. 1 Woche danach schon schlimme Nagelbettentzündung... Antibiotikum... auf mein Anraten hat er sich 2 Wochen später Blut abnehmen lassen. Zuckerwert und Cholesterinwerte zu hoch... Neue Nagelbettentzündung an anderer Hand🤮
  • @MaryMalone1869 #65831 08:30, 01 Oct. 2021
    Ein guter Freund von mir hat sich schon im Juni mit Biontech impfen lassen. Danach ging es los, bis er tot war 1 Wochen später.
    Die Ärzte sagen es hat nichts mit der Impfung zu tun. Symptome waren Haarausfall, und Kopfschmerzen.
    Wie gesagt es wurde kein Zusammenhang zur Impfung von den Ärzten hergestellt obwohl das eigentlich offensichtlich ist.
    Ich trete mit ihm im Traum und in Gebeten in Kontakt und er hat mir bestätigt, er ist an der Impfung gestorben! Man kann nur davor warnen.
  • @1524333113 #65836 08:43, 01 Oct. 2021
    Österreich, 33xx
    1. Bekannter hat seit der Impfung epileptische Anfälle. Vorher war er gesund.
    2. Ein Seniorchef bekam nach der 2. Impfung Gehirnblutungen. Im KH fanden sie ebenfalls eine Lungenembolie. 3 Wochen kämpfte er ums Überleben. Gott sei Dank schaffte er es wieder gesund zu werden!!!

    In beiden Fällen ist mir leider nicht bekannt, was sie bekommen haben.
  • @1995434373 #65844 09:09, 01 Oct. 2021
    Ein Bekannter hat einen 17jährigen Sohn, der mittlerweile 2x mit BT geimpft wurde. Vorige Woche bekam er Fieber und Brustschmerzen. 3x wurde er getestet mit widersprüchlichen Ergebnissen. Was wir schon vermuteten hat sich bei einem Telefonat bestätigt: Er ist (angeblich) mit Corona infiziert, und hat eine Myokarditis. Aber für mich das Schlimmste, der Bekannte sagte: ER sei froh, dass sein Sohn geimpft ist, denn sonst hätte er ja noch viel schlimmere Corona Symptome.
  • @894040526 #65845 09:18, 01 Oct. 2021
    Gestern in Tirol heute: der frischgebackene ÖSV Präsident tritt nach 100 Tagen im Amt plötzlich und unerwartet zurück.

    Weil sein Sohn im alter von 35 Jahren plötzlich und unerwartet an einem Schlaganfall verstorben ist.
  • @765643128 #65846 09:19, 01 Oct. 2021
    Verwandte meines Vaters (64, 2 x BT) hat seit kurzem wieder schwere Depression. Ob es an der Impfung liegt oder generell an den Umständen (die ja offensichtlich depressiv machen können... ) kann ich nicht sagen.
  • @662790184 #65851 09:23, 01 Oct. 2021
    Todesanzeige In der Stadt Ratingen : Frank Paul Bj. 64 verstarb 5 Tage, (nach der Impfung) also am 15.2.2Q21 plötzlich und unerwartet....
    Er rauchte nicht und trank ab und zu ein paar Bier und war ansonsten kerngesund. Ich kannte ihn gut und er war ein guter Gitarren Spieler. Gott sei mit ihm.... WWG1 WGA
  • @Mareen156 #65863 09:57, 01 Oct. 2021
    Mein Onkel 3 Tage nach BT Schlaganfall
    Anderer Onkel Herzinfarkt ... später linksseitige Lähmung... danach rechtsseitige Lähmung... Ärzte denken, dass er jetzt MS hat
  • @SE9LF #65867 10:06, 01 Oct. 2021
    Wer diskutieren möchte:

    Hier rein
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk
  • @Mkla55 #65868 10:11, 01 Oct. 2021
    Meine Freundin 55 Jahre hatte 3 Tage nach Impfung Ende März mit Astra Schnupfen, Geschmacksverlust, Schüttelfrost und tagelang Kopfschmerzen, wie sie sie noch nie erlebt hat. Sie ging dann ins KH und dort wurde natürlich kein Zusammenhang mit der Impfung gesehen. Es hieß sie solle Paracetamol nehmen, dann wird das schon wieder. Es hat gegen die Kopfschmerzen nicht geholfen.
    Sie musste dort natürlich einen Test machen und war dann positiv. Es hieß, sie habe sich Corona wohl schon vor der Impfung eingefangen…
    Sie hat 4 Wochen gebraucht um einigermaßen wieder auf die Beine zu kommen. Der Geschmackssinn ist immer noch eingeschränkt und sie ist sehr vergesslich geworden. Kann sich auch an Dinge wie Knoblauch schneiden beim Kochen, kurz darauf nicht mehr erinnern, dass sie das ja schon gemacht hat.
  • @1421431986 #65870 10:14, 01 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1158845247 #65874 10:22, 01 Oct. 2021
    Gerade Gespräch Edeka junger Verkäufer. Gerade so geschafft, Notoperation.

    22 Jahre
    Herzinfarkt
    Nach der 2. Moderna

    Wurde nicht als Impfschaden notiert!
  • @1608551428 #65879 10:26, 01 Oct. 2021
    Bekannter von mir komplette Taubheit Gesicht bis zum Zeh dauerte 2 Stunden bis es weg ging, und trotzdem will er es wieder😭
  • @Piddie2006 #65880 10:32, 01 Oct. 2021
    12jähriger letzte Woche geimpft, nachts stand Krankenwagen vor der Tür, Herzinfarktähnliche Symtome.
  • @Deen_2021 #65883 10:39, 01 Oct. 2021
    Guten Tag
    die Freundin meiner Frau hatte nach der 2. ten Impfung ende Juli eine ausbleibende Monatsblutung um 1 Monat verschoben und nun hat Sie auf einmal verdickte Knoten in der Brust..Sie ist erst 33 Jahre alt
    (in abklärung)
  • Meine Tochter ist durchgeimpft,2 mal Biondreck,erst Verdacht auf Nierenstein,hat sich nicht bestätigt, nun liegt sie Zuhause im Bett,gerade war der Arzt da,und meinte es könne sich um Pfeiferisches Drüsenfieber handeln,leider noch kein Befund von Uniklinik.
    Die Ärzte wissen genau,das es sich um Impfschäden handelt und schweigen weiter.
    Es ist eine Schande,was in diesen Land passiert.
  • @1823558490 #65893 11:03, 01 Oct. 2021
    Meine Freundin 24j. Geimpft mit Moderna hatte nach zwei wochen reumer
  • @MaryMalone1869 #65895 11:08, 01 Oct. 2021
    Gerade Anruf bekommen, die Beste Freundin meiner Mutter (J&J geimpft aus Dresden) hat ihren Booster (hatte Longcovid seit Dezember letzen Jahr) bekommen und hat sich erst super gut gefühlt, und dann ging es rapide Berg ab. Beim Treppe steigen gestürzt und jetzt Oberschenkelhalsbruch im Krankenhaus. Kann nicht mehr laufen. Muss vermutlich ins Heim. Ärzte sagen der Schwächeanfall hat nichts mit der Booster Impfung zu tun.
  • @1148103071 #65906 11:37, 01 Oct. 2021
    Meine Oma Top und munter ( 71J) verstarb drei Tagen nach der Impfung( Astra-Z). Der Nachbar(67J) eine Woche nach der zweite Impfdosis(BT) erlitt Herzinfarkt, lag drei Wochen in Intensivstation, danach Reha mehr als einen Monat.🤷🏻‍♀ Zwei Klassekameradinen meiner Tochter ( Zwillingsschwestern 13 J) vor 2 Wochen wurden 1X geimpft(BT), liegen seit drei Tagen mit hohen Fieber (39,8°C). Hoffen das es mall gut geht.
  • @YakolXela #65912 11:42, 01 Oct. 2021
    Meine Schwester hat SLE - hat sich im März mit BPF schlumpfen lassen. Am Samstag hat sie nun ihre dritte Schlumpfung … vorhin hat sie mir erzählt, dass sie keinen Spinat essen darf, weil ihre Nierenwerte so schlecht sind.
    Ob das jetzt von der Autoimmunerkrankung kommt, oder doch von der Schlumpfung - ich werde es leider ab Samstag miterleben. 😣
  • @1495994263 #65921 11:49, 01 Oct. 2021
    Der Haustechnicker von einem Pensionistenheim in Niederösterreich hat berichtet, dass es dort noch nie so viele leere Zimmer gegeben hat wie jetzt. Weil eben sehr viele Bewohner nach der Impfung verstorben sind.
  • @fetteshuehnchen #65926 12:01, 01 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1059033652 #65929 12:05, 01 Oct. 2021
    Vater von Freund meines Sohnes, 48 Jahre alt hat 4 Wochen nach BT Beinvenenthrombose erlitten. Die Ärztin hat nicht einmal nach der Impfung gefragt. Als er selber den Verdacht geäußert hatte, wurde dies als sehr unwahrscheinlich abgetan und eine Meldung abgelehnt.
  • @1608551428 #65937 12:36, 01 Oct. 2021
    Arbeitskollege Seit Astra Impfung, sehr dickes Blut und eine brutale Darmentzündung , Arzt sagte es komme von Fleisch essen😝
  • @1120198838 #65943 12:50, 01 Oct. 2021
    Mein Schwiegervater hatte nach der 2. Impfung mit Biotech einen Herzinfarkt, ca 2 Wo nach der 2. Impfung

    Meine Freundin hat nach der 2. Impfung mit BT kurz darauf Muskelschmerzen bekommen und konnte zwei Monate gar keine Belastung aushalten. Jetzt im dritten Monat wird es besser und die sie kann leichte Sportübungen tun.

    Zwei weitere Freunde haben nach dem Sport nun immer ein Brennen im oberen Lungenbereich bzw ein Herzstechen, die Ärzte finden aber nichts.
  • @1122728254 #65950 13:06, 01 Oct. 2021
    Meine Kollegin (41) hat innerhalb von nichtmal 2 Monaten bereits zum 3
    mal eitrige Angina. Vor der Impfung nie gehabt. Sie merkt selber, dass ihr Immunsystem kaputt ist. Und meine andere Kollegin (27) lag plötzlich mit Thrombose im Kopf im Krankenhaus, weil sie nach der Impfung täglich starke Migräneartige Kopfschmerzen hatte.😢 hätte sie 2 Tage länger gewartet, wäre das Blutgerinnsel geplatzt und sie wäre gestorben.
  • @1398114494 #65951 13:10, 01 Oct. 2021
    Hallo ! Mein Mann wurde 2 mal mit BT geimpft er hatte danach Kopfschmerzen und war schlapp ,kurze Zeit später bekam mein 7 jähriger Sohn einen roten Pustel artigen Ausschlag unter seiner rechten Achselhöhle was sich jetzt auf seinen Rücken und Bauch ausbreitet (heilerde) hilft zum glück ,er hat auch vermehrt blaue Flecken an den Beinen ,ich habe öfters Herz rasen und vermehrt Rheuma Schübe ich werde mich und meinen Sohn ganz bestimmt nicht impfen lassen
  • Habe von diesem Fall bereits berichtet. Bis zum heutigen Zeitpunkt ist der Arbeitskollege meiner Tochter arbeitsunfähig. Wann und ob er überhaupt nochmal zur Arbeit kommen kann ist ungewiss. Der junge Mann tut mir sehr leid.
    Was mich nur ärgert ist, die Lohnfortzahlung ist in diesem Fall kein Problem, egal wie lange es noch dauert, er ist ja geimpft. Wenn ich als Ungeimpfter in Quarantäne muss, gibt's keine Lohnfortzahlung mehr, zumindest hier in Bayern.
    Sorry Admins, ich weiß das gehört nicht hier her.
    Muss mich nur gerade so ärgern 😡
  • @803578400 #65957 13:17, 01 Oct. 2021
    Ich bin Fachkraft in Behindertenheimen, allein dieses Jahr 15 Tote in 9 Monaten... Die Personen waren zwischen 30 und 80, doch in der Regel recht agil, nichts deutete auf plötzliche Tode hin. Lungenembolie und Herzinfarkte waren die Diagnosen. Ich beobachte unter den anderen Bewohnern, das sie schneller abbauen, diverse Symptome aufweisen die vor den Impfungen nicht da waren... In vielen Heimen wird jetzt ein 3tes mal geimpft und ich bin nachwievor fassungslos was hier passiert. Kaum jemand hinterfragt seine Verantwortung... Ich erwarte in naher Zukunft das Krematorien und Bestatter ihrer Arbeit nicht mehr hinterherkommen... Ich selbst lasse mich nicht freiwillig impfen, noch bekomme ich von Arbeitgebern keinen Druck, ich werde auch nicht erpresst. Ich stehe zu meiner Entscheidung, denn sie werden uns brauchen. Bleibt wachsam, bleibt stark wir sind um die 30.000.000 in Deutschland. Und sollten Sie irgendwann das Militär oder Söldner schicken um mich zwangszuimpfen oder in EIN Lager zu stecken, dann habe ich keine Angst vor dem Tod, dann bin ich von der satanischen Dummheit befreit‼️💯😍
  • @fetteshuehnchen #65964 13:21, 01 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @fetteshuehnchen #65966 13:22, 01 Oct. 2021
    Hier soll über verschiedene Beobachtungen und Symptome rund um die Gen Impfung diskutiert werden.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • @Lichtwesenforever #65967 13:24, 01 Oct. 2021
    Mein Vater, 80, nach 2. Impfung fast keine Leukozyten mehr. Zum blutaustausch ins Krankenhaus. Sehr graue Gesichtsfarbe, Atemnot, konnte kaum noch laufen. Wird natürlich nicht mit der Impfung in Zusammenhang gebracht. Meine Nichte hatte sehr starke Blutungen nach der ersten Impfung, hat die zweite abgelehnt. Eine Tante mit Herzrhythmusstörungen ins Krankenhaus, 2 Tage später gestorben.
  • @T31081312 #65968 13:26, 01 Oct. 2021
    Hallo zusammen, meine Mutter hat 11 Tage nach Biontec 1.Impfung einen massiven Juckreiz auf der Kopfhaut mit Pusteln bekommen dann Schwellung Stirn Augen und zwar richtig massiv. Der Juckreiz besteht seit nunmehr 3 Monaten ( wie Neurodermitis) und jetzt hat sie ohne Grund schon wieder komplette Gesichtsschwellung. Vor der Impfung war nie irgendwas. Kennt das jemand ?
  • @1258054304 #65981 13:56, 01 Oct. 2021
    Meine Schwägerin hatte vier Wochen Blutungen biontec und mein Vater hat eine Gürtelrose bekommen Johnson und es stellte sich raus das er keine Antikörper gebildet hatte auch hat er sich und meine Mutter (beide geimpft) sich bei einem geimpften angesteckt ( leben beide )
  • @1910754667 #65982 13:56, 01 Oct. 2021
    Meine Freundin 41 hatte Mitte Juni die 2. Astra bekommen. Vor 5 Wochen wurde Gürtelrose diagnostiziert. Die Impfung wurde nicht erwähnt.
  • @1038067590 #65984 14:02, 01 Oct. 2021
    Kein so schlimmer Fall hoffe ich, aber habs aus erster Hand. Mein direkter Vorgesetzter ist wenige Tage nach der 2ten Dosis Moderna 14 Tage lang ausgefallen. Ich rief ihn an weil er sämtliche meiner Termine absagte. Er klang am Telefon kränklich und sagte mir direkt die Impfung hätte ihn "mitgenommen" Es ginge aber jetzt wieder etwas besser.

    Er kommt nun wieder arbeiten, aber huscht öfters mal davon ..ich vermute er geht zum Arzt. Was er genau hat will er mir jedoch nicht sagen bzw. ich will ihn das jetzt nicht fragen. Männlich 35J Jahre alt, vor der Impfe fit, macht viel Radsport. Schweiz Kt. Bern
  • @1021013128 #65991 14:18, 01 Oct. 2021
    Aus der Verwandschaft: Mein Schwager wurde von vielen laut und deutlich gewarnt. Geimpft wurde er 2x vor ca. 8 Wochen. Jetzt hat er eine üble "Grippe", wie auch seine Kollegen. Sein "Impfarm" macht ihm enorme Schwierigkeiten. Vor einiger Zeit ist er Marathon gelaufen und während dessen das Bewußtsein verloren. Ich denke, er kann froh sein, dass er noch lebt. Ich hätte gern mal einen Spucktest bei ihm gemacht, nicht auszudenken, wenn der positiv ausfiele. Was soll man da noch sagen? (PLZ 96....D)
  • @1195356077 #65998 14:33, 01 Oct. 2021
    Eine Arbeitskollrgin kommt schon seit 3 Wo nicht mehr und gibt zu ,dass es ihr seit der Impfung schlecht geht.Eine andere hat ständig kalt und fühlt sich schlapp.
    Meine Chfin lacht noch so von oben herab ,und fragte,warum sie noch lebt wenn alle in kurzer Zeit angeblich sterben sollten.🙈 Wahnsinn war für mich schlimm ihr grinsen aus zu halten . Ich erklährte ihr was Phatologen und Ärzte in den Flüssigkeiten sahen durchs Mikriskop und wievielen es jetzt schlecht ergeht usw. Aber sie glaubt nur ihre Freundin auf der Klinik, die ihr ständig erzählt, dass viele Coronapatienten auf der Intensiev liegen und was die alles für Leid sieht usw ..
    Bei meiner Chefin is Hopfen und Malz verlohren . Die fühle sich gut und habe keine Probleme🤦🏼‍♀🤦🏼‍♀🤦🏼‍♀
    Ich mag meine Energie an Menschen die schon zu sind und manipuliert sind und nicht höhren und sehen wollen nicht mehr verschwende.
  • @1252293391 #66002 14:40, 01 Oct. 2021
    Meine Schwester (60Jahre) vor ca.2 Monaten mit Johnson &Johnson, geimpft bekommt plötzlich eine Fallhand am Impfarm. Die Hand baumelt leblos herunter kann nicht mehr greifen, keine Faust mehr machen, die Hand ist wie tot.
  • @1698656996 #66013 15:11, 01 Oct. 2021
    Karin, Linz OÖ.

    Ein Bekannter mitte 60, ließ sich mit Begeisterung 2x impfen !
    Vor 5 Tagen verstorben wegen Metastasen in der Leber ?????...
  • @1434572744 #66015 15:15, 01 Oct. 2021
    Meine Fahrradfreundin (53) wurde im April mit J&J gespritzt.Seitdem immer wieder mal Entzündungen in der Wirbelsäule...der Atlas war mal handtellergroß angeschwollen...im Juli hatte sie eine Bronchitis mit schweren Symptomen, dauerte fast vier Wochen, bis wieder Sport möglich war.
    Ihre Tochter wurde mit BioNTech geimpft....ca. 5 Wochen später hatte sie derart stark angeschwollene Lymphknoten in Hals- und Leistengegend, dass diese wehtaten...laut Arzt Angina, und das im.Sommer Ende Juni...
    9020
  • @1313361206 #66017 15:21, 01 Oct. 2021
    Mein Vater hat im Mai seine zweite Impfung bekommen, abraten war vergeben Liebesmüh, und ist Ende Juli daran verstorben...aber natürlich war es offiziell etwas anderes!
  • @1398602857 #66019 15:30, 01 Oct. 2021
    Meine Chefin,die ich eigentlich dachte,gerettet zu haben, sagte mir,dass sie sich nun doch impfen ließ.. für die kleine Tochter,damit sie,wenn sie eingeladen wird,mit in die Indoor Spielplätze etc kann.. 🙈.. bei der ersten Spritze merkte sie schon,dass es ihr komisch ging und wollte den Arzt fragen, ob sie sich hinlegen kann, aber da hat er sie schon aufgefangen,weil sie ohnmächtig geworden ist.. Biontech ,sie ist 30 und plr 25557
  • Gerade hat mir der Nachbar berichtet, die Frau gegenüber ist unerwartet gestorben — ja,ja. Naja, 85 Jahre alt. Der nächste nette Nachbar, riecht und schmeckt nichts mehr seit der Impfung.
  • Ich bin selbstständige Physiotherapeutin und gehöre der "0,5% ungeimpfter Kollegen" an. Wir steuern auf eine Katadtrophe zu. Meine Praxis ist mittlerweile der Sammelplatz von Impfschäden. Für mich persönlich sieht es aus wie eine künstlich durch Impfung generierte Sichelzellanämie. Alle Symptome sind dort beschrieben und wurden im der Pathologenkongerenz so bestätigt.
  • @881530250 #66029 15:58, 01 Oct. 2021
    Meine angehende Schwiegertochter.
    29 Jahre. Wurde mit ihrer Bruder und gemeinsamen Freund geimpft.
    Alle drei hatten innerhalb der erste Woche unkontrollierte Bewegungs Probleme.
    Sie ist beim Neurologen gelandet.
    Eine rückenmarks punktion wurde gemacht. Verdacht auf MS. Muss unter Kontrolle bleiben, nach einige Wochen wieder im Einsatz aber um Jahre geältert vom aussehen her.
    Mein Sohn hat daraufhin meine Mutter, seine Oma geraten sich nicht impfen zu lassen, obwohl er selber auch geimpft ist.
    Eine Arbeitskollegin, klagte heute über ihr impf Arm. Schon 10 Tage fühlt er schwer an und nur kurzzeitig benutzbar, muss immer aufhören um für kurze Zeit wieder zu benutzen.
  • @1613980985 #66034 16:04, 01 Oct. 2021
    Eine Dame mit 54 Jahren hatte einen Herzstillstand, wurde von uns reanimiert und bekommt jetzt einen Defibrillator eingesetzt. Das alles nach dem Stich
  • @pantha_ma #66037 16:13, 01 Oct. 2021
    Nach Biontech Impfung, ca. 30 jähriger Mann hat so schmerzende entzündete Gelenke, dass er 3 Wochen im Rollstuhl sass, danach Krücken. Die Aerzte mutmaßen nicht, dass es von der Impfung kommt.
  • Das mit der Demenz kann ich bestätigen
    Auch Schluckbeschwerden treten auf 2 können nur noch sehr weiche fast flüssige Kost essen

    Ein Bewohner hat jetzt Herpes Zoster bekommen und ist massiv Verhaltensauffällig

    Die Liste wird immer länger und erschreckt mich täglich
  • Am Sonntag schon seebestattet hatte unser lieber, arglos doppelt geimpfter Nachbar vor zwei Wochen einen Schlaganfall.
    Nebenwirkungen können auch direkt ans PEI gemeldet werden. Es gibt auf deren Seite ein Meldeformular per PDF
  • @1674990500 #66052 17:15, 01 Oct. 2021
    Der Großvater meiner Frau 79 Jahre ist in einem Altenheim in Murtal im Rollstuhl hat vier Bypässe und bekommt dreimal am Tag Asthmaspray weil er fast keine Luft mehr bekommt. Die Aussage des Altenheims er müsse sich impfen lassen denn alle sind geimpft und er könne sonst nicht bleiben, war schon eine Frechheit. Seine Frau auch kurz vor den 80 hat gesagt sie sei damit nicht einverstanden dass sie ihn in diesem Zustand impfen. Jetzt wurde er letzten Freitag geimpft vom Hausarzt und zwei Tage später am Sonntag hatte er einen Herzstillstand und musste mit dem Defibrillator wieder zurückgeholt werden daraufhin kam er dann ins Spital und stabilisierte sich mehr oder weniger wieder. Gestern war er in einem anderen Spital zur Untersuchung der zweite Herzstillstand und es geht ihm seitdem immer schlechter. Als seine Frau beim Hausarzt an fragte ob das nicht von der Impfung sein könnte hat er sie sogar angeschrieen „nein dieser Herzstillstand kommt nicht von der Impfung“ was ist los in Österreich Leute die so und so schon voll fertig sind werden noch mit diesem Gift geimpft. Das ganze noch ohne Einwilligung.Was passiert in Österreich und auf dieser Welt ich verstehe die Welt nicht mehr. Der Großvater meiner Frau 79 Jahre ist in einem Altenheim in Murtal im Rollstuhl hat vier Bypässe und bekommt dreimal am Tag Asthmaspray weil er fast keine Luft mehr bekommt. Die Aussage des Altenheims er müsse sich impfen lassen denn alle sind geimpft und er könne sonst nicht bleiben, war schon eine Frechheit. Seine Frau auch kurz vor den 80 hat gesagt sie sei damit nicht einverstanden dass sie ihn in diesem Zustand impfen. Jetzt wurde er letzten Freitag geimpft vom Hausarzt und zwei Tage später am Sonntag hatte er einen Herzstillstand und musste mit dem Defibrillator wieder zurückgeholt werden daraufhin kam er dann ins Spital und stabilisierte sich mehr oder weniger wieder. Gestern war er in einem anderen Spital zur Untersuchung der zweite Herzstillstand und es geht ihm seitdem immer schlechter. Als seine Frau beim Hausarzt an fragte ob das nicht von der Impfung sein könnte hat er sie sogar angeschrieen „nein dieser Herzstillstand kommt nicht von der Impfung“ was ist los in Österreich Leute die so und so schon voll fertig sind werden noch mit diesem Gift geimpft. Das ganze noch ohne Einwilligung.
  • @Grafenda #66057 17:30, 01 Oct. 2021
    Kundin bei mir aus Stralsund( Mitte 50) vorher schon mit Blutdruck angesessen bekam nach den zwei Impfungen Beulen in der Halsschlagader , seitdem kämpft sie mit einem Blutdruck weit über 200 der sich nicht regulieren lässt.
  • @1128872357 #66061 17:35, 01 Oct. 2021
    Meine Tante hat sich impfen lassen mit ??? Sie sagte vormittags geht's noch, nachmittags kann sie schlecht schlucken und kriegt wenig Luft. Das erfuhr ich letzte Woche Freitag. Am Samstag bekamen wir einen Anruf, sie liegt jetzt im KH und es geht ihr sehr schlecht. Am Telefon ist sie kaum zu verstehen, sie kalt mehr. Sie wird sich kein zweites Mal impfen lassen. Zwei Ärzte haben einen Impfschaden bestätigt
  • @Sascha_ffm #66064 17:36, 01 Oct. 2021
    Wir haben heute einen langjährigen Kollegen beerdigt. Er war totaler Impfbefürworter. 49 Jahre alt, Feuerwehrmann und kerngesund. 2. Impfung ist noch nicht lange her. Lungenembolie 🥲🥲🥲🥲
    Es wurde nichts unternommen um herauszufinden, ob es an der Impfung lag… natürlich nicht!
  • Was soll man da noch sagen bringt einfach nix ein guter Nachbar 32 j. von mir auch immer und immer wieder von mir aufgeklärt trotzdem hat er sich impfen lassen mit Biondreck zwei Wochen später ist er zusammen gebrochen plötzlich und unerwartet vermutlich Herz versagen od. Hirnschlag keiner weiss weitere Impfungen wird er jedenfalls keine mehr bekommen ist inzwischen verstorben 🙈🙈🙈
  • @HeidiElisa #66067 17:48, 01 Oct. 2021
    Wir kennen mehrere Geimpfte, die mit einer sehr starken Erkältung zu kämpfen hatten bzw. haben.
  • @1704038999 #66068 17:49, 01 Oct. 2021
    Meine Schwiegermutter 2x BP, Gürtelrose, einbekannter LKW Fahrer hatte nach der ersten Impfung BP starken Schüttelfrost und Fieber ca. 1 Woche lang der Arzt hat ihm gesagt dass das sehr gut sei, weil der Körper reagiert letzten Donnerstag hatte er die 2te Schlumpung, am Freitag war er Tot, mein Vater 80 hatte im Jänner Corona hat nur mittags gemeint ob meine Mutter Seife in den Salat gegeben hat, das war’s meine Mutter 73 hatte zur selben Zeit Corona und hat keine Symptome gegen meiner Warnung haben Sie sich beide 2x BP lassen seit dem geht es meinem Vater zusehends schlecht, war schon 3x im KH wegen Wasser in der Lunge, sämtliche Organe sind angegriffen vor allem die Milz, vergesslich wird er seit ein paar Tagen auch 😓 Arbeite im PBZ und habe mitbekommen wie usere BW in kurzer Zeit nach der BP abgebaut haben, Gehirnblutungen, Schlaganfälle, Schwindel, Blutzuckerentgleisungen, Blutdruckschwankungen etc….
  • @1134019293 #66070 17:51, 01 Oct. 2021
    Mein Vater kam im Alter von 74 mit fortgeschrittener Demenz (PG2) ins Heim, weil meine Mutter es nicht mehr alleine Zuhause schaffte.
    War, demenztypisch ruhe- und rastlos, lief viel umher, kam nicht zur Ruhe.
    Im Februar 2021 erste BionTech erhalten.
    Wurde schlagartig ruhiger, bekam motorische Störungen, konnte alleine kaum noch etwas machen. Im März dann zweite BionTech. Danach massiver Leistungsabfall. Bettlägerig, massive Schluckbeschwerden, extreme Gewichtsabnahme. Kaum noch Artikulation. Innerhalb von einem Monat von PG3 auf PG5.
    Bekam Flüssignahrung und verstarb im Mai 2021.

    Am Wochenende war ich am Grab meines Vaters und wurde von Passanten gerufen, eine Frau sei umgefallen.
    Die 78jährige lag auf dem Bauch auf einer Wiese, ansprechbar aber bewegungsunfähig.
    Nach Aufhelfen, Anruf bei Rettung und kurzem Gespräch mit der Dame stellte sich heraus, dass sie diese Beschwerden massiv seit der BionTech hatte - Schwindel, Gleichgewichtsstörungen und Schwarzwerden vor Augen.
    Rettung kam und ging ohne der Dame - sie wollte nicht mit ins KH (Patientenwunsch).
    Man kann nicht jeden retten. 😔
  • @1313121656 #66075 17:58, 01 Oct. 2021
    Kenne mittlerweile 4 Leute mit Gesichtsnervlähmung nach Impfungen mit biontech und moderna, der 5. Ist mit biontech vor einer Woche an Herzinfarkt gestorben......
  • @EmmaKira #66076 18:00, 01 Oct. 2021
    Meine Kollegin 30 Brustkrebs 6 Monate nach der 2. Bi☠ntech, die andere 40 verändertes Lungengewebe. Das ist alles so krank und beide total dickes Blut, dass sie Blutverdünner brauchen.
  • @Hash199205 #66079 18:02, 01 Oct. 2021
    Guten Abend, ein Arbeitskollege und Freund von mir hat vor einigen Wochen J&J bekommen. Symptome: Schmerzender Arm, Müdigkeit sowie Unkonzentriertheit letztes fällt mir zunehmend vermehrt auf. Er hat Zuhause ein Dialysegerät und hat mehrere Durchgänge gemacht und eine Dunkel brühe mit Kristalinenstruckturen mit schwarzen Spitzen raus geholt aus seinem Körper.
  • @1934203896 #66085 18:09, 01 Oct. 2021
    Gute Bekannte (50) hat im Juni/Juli Astra 💉 bekommen. Seit gut vier Wochen deutliche Wesensveränderung zu bemerken, ist sehr aggressiv und launisch, bis verhaltensauffällig. War bis zur Spritze ein total fröhlicher Mensch
  • @671306415 #66086 18:10, 01 Oct. 2021
    30igjährige Hauswirtschaftshilfe meiner pflegebedürftigen Eltern hatte Schlaganfall. Impfstatus unbekannt, allerdings war sie in der Probezeit bei ihrem Pflegedienst. Eine verpflichtende Impfung für den Jobantritt/erhalt in den letzten 6 Monaten liegt nahe. 2.Fall: 80igjähriger Bekannter meiner Eltern, vorher nie Herzprobleme, nun nach 1.Boostershot Biontech Herzrythmusstörungen und Kammerflimmern.
  • @1506068271 #66087 18:10, 01 Oct. 2021
    So, also sind es alles Zufälle? Nichte, 34 Lungentumor
    Bruder, 43 Lymphom
    Nachbarin , 50 Tumor
    Hüftgegend.
    Was haben SIE alle gemeinsam? BIONTECH/PFIZER IMPFUNG
  • ist auch seltsam, dass jetzt so viel für die Gürtelroseimpfung geworben wird, wenn ich das so lese.. Nachbar hat Ausschlag... der Arzt weiß nicht was es ist... doppelt geimpft.. mit was weiß ich nicht. Freund starb mit 69 an Herzstillstand.. hatte COPD.. kurz vorher beim Arzt "er würde 100 wenn das COPD nicht schlimmer wird" kein Blutdruck nichts... aus Angst geimpft😭.... Bekannte Augeninfarkt... weitere Bekannte Blutdruckprobleme...BW
  • @Wuzzaa #66093 18:16, 01 Oct. 2021
    Die mutter von freundin hatte an 26.09 biontech. Die zweite.
    Gestern nacht verstorben. 54j
  • @1539431915 #66101 18:32, 01 Oct. 2021
    Arbeitskollege 40 im Juli geimpft jetzt über Nacht gestorben, keine vorerkrankungen,,,

    Anderer ist auch geimpft,, jetzt Thrombose im Bein schmerzen..

    Jetzt blutverdünnung 1 Jahr lang,, wann er kommt ist ungewiss
  • @1414547393 #66113 18:47, 01 Oct. 2021
    Meine Schwiegermutter 64 nach der 2 Impfung biondreck immer mehr abgebaut, immer schlechter Luft bekommen sie hat selber gesagt seid ich die Impfung habe geht es mir nicht mehr gut. Vor ca. 3 Wochen mussten wir den Krankenwagen rufen weil sie fast erstickt ist. Versteckter Herzinfarkt und Wasser in der lunge. Ist aber angeblich nicht von der Impfung.
  • Mein Hautarzt M. 55 j. auch erste Impfung BT/PZ 3 Tage später lungenempolie und trotzdem 2 impfe mittlerweile stark gealtert plus gelb graue gesichtsfarbe hat mich gefragt ob ich mich nicht auch bei im impfen möchte 🙈😱
  • Meine Schwägerin hatte 3Monate mit dem Pf. Drüsenfieber… aber natürlich kein Zusammenhang zur Impfung. Danach ne Schwere Op wegen Zyste
  • @1598059047 #66120 19:00, 01 Oct. 2021
    Die nächste MEGADEMO nach dem 2.10 in WIEN ist am 26.10. 💪💪💪

    Ein Jahr nach der "großen Maskenverbrennung 2020" gibt es wieder eine MEGADEMO zusammen mit Veranstaltern von 2020. Hannes Brejcha von Fairdenken.

    Hier zur Medienmeldung von 2020
    Hier kommst du zu einem Video-Mittschnitt von damals, ab Minute 20 gab es die Maskenverbrennung

    🇦🇹🇦🇹🇦🇹MEGADEMO.INFO🇦🇹🇦🇹🇦🇹
    26.10 in Wien
    13.00 WestBHF->14.00 Resselpark
    🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹
  • @1786128961 #66122 19:07, 01 Oct. 2021
    Meine Kollegin erzählte mir heute, dass bei ihrer Schwester der Krebs, den sie vor 3 Jahren besiegt hatte, wieder kam. Sie wurde zweimal geimpft!
  • @1421431986 #66127 19:10, 01 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @968578025 #66129 19:15, 01 Oct. 2021
    Junge, 16 Jahre alt, kerngesund, aktiver Tennisspieler hielt den sozialen Druck nicht mehr aus (Impf-Mobbing) wurde 4 Tage nach der 2. Biontech ins Krankenhaus, Intensivstation eingeliefert, Befund: Herzmuskelentzündung. Zwei Tage später in ein Spezialkrankenhaus verlegt.
  • @1936159110 #66134 19:25, 01 Oct. 2021
    Corona Infektion trotz zweifacher Biontech Impfung, Mann meiner Freundin, Mitte 20, Siegerland. Geht ihm nicht gut. Starkes Fieber.
  • @1598059047 #66137 19:30, 01 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @751253280 #66139 19:31, 01 Oct. 2021
    Mein "Schrauber" bekam nach der 2. Impfung halbseitige Gesichtslähmung und Probleme mit dem Auge. Man sagte ihm, es wäre eine schlafende Borreliose, die jetzt erwacht wäre. Das ist bereits ein paar Monate her. Er hat immer noch Lähmung im Gesicht. 😓
  • @1598059047 #66140 19:31, 01 Oct. 2021
    Fragen usw. bitte in die Diskussionsgruppe! Vielen Dank!❤️🙏
  • @Permakulturdenker #66143 19:36, 01 Oct. 2021
    Einer meiner Brüder hat im Februar seinen zweiten Stich bekommen. 5 Monate später Bauchspeicheldrüsenkrebs. In unserer Familie gab es in den letzten 4 Generationen keinen Krebsfall!
  • @Jillschmoe #66156 20:03, 01 Oct. 2021
    Von meiner Freundin die Grosseltern. Beide am selben Tag vor ca. 6 Monaten geimpft. Mit was, weiß ich nicht. Sie wurden beide auch am selben Tag sehr krank....Herzprobleme, Lungenprobleme....sie liegen im KH.
    Alter: Ende 70, Anfang 80.....Hessen.
  • @1598059047 #66161 20:07, 01 Oct. 2021
    Fragen usw. bitte in die Diskussionsgruppe! Vielen Dank!❤️🙏
  • @Johnnyenglish0 #66162 20:10, 01 Oct. 2021
    Münster, eine bekannte von mir (Ärtztin) ließ sich mit Astra impfen. Daufhin ließ sich ihre 38 jährige Tochter impfen.
    Nach der 2 Impfung konnte sie einen Fuß nicht mehr richtig bewegen. Diagnose, Autoimmun Erkrankung.
  • @suesskartoffel1 #66163 20:11, 01 Oct. 2021
    Mein Sport Lehrer 2 mal geimpft mit biotech seitdem rote und Weise Flecken , geschwollene Tränensäcke und Augenringe , linke Arm halb gelähmt , als wäre ein Nerv geklemmt sagt er
  • @1183997191 #66169 20:35, 01 Oct. 2021
    Arbeitskollege 38, geimpft 2x mit Biondreck. Nach den 2. Schuss 3 Tage flach gelegen. Dann ganz schlimme Rückenschmerzen und nun im Krankenhaus wegen einer Darmentzündung.
    Der andere Kollege hat Kopfschmerzen, tränende Augen und Herzstechen.
    Sieht auch keine Verbindung zur Spritze..... Landkreis Unterallgäu😉
  • @1266998500 #66171 20:38, 01 Oct. 2021
    Kindergarten Frohe Zukunft in Halle/Saale. Personalmangel, krank sind die, die geimpft sind. Erste Astra (auch die jungen Menschen) Blasenentzündung, schwere Erkältung, Beinvenenthrombosen..... Alles dabei .. warten auf die dritte ...
  • @1484551727 #66177 20:54, 01 Oct. 2021
    Famile: Vater, 78j., 1xAstra 1x BT, nie geraucht, jetzt COPD.
    2 Tanten : 2x BT (die eine nun schon 3x) Blasenentzündung (seit Wochen), Haarausfall bei der einen extremst, ständig müde, alles lässt extrem nach, Lebenswille fehlt...
    Cousin: Herzinfarkt, Not Op, Stand... (Schlumpfmittel unbekannt)
    ebenfalls Cousin: 2x Moderna, Entzündungswerte enorm hoch, Arthrose rasch verschlechtert, ständig Schmerzen in Armen und Beinen. Ebenso der Geschäftspartner.
    Bekanntenkreis: drei Verstorbene (unerwartet und plötzlich = Herzversagen), waren alle drei nicht krank und körperlich voll aktiv,
    1x plötzlich Krebs, aggressiv, schnellwachsend, liegt im Sterben.
  • @Engelchen12 #66178 20:56, 01 Oct. 2021
    Freundin 2 Wochen nach der 2 Impfung gestorben , Aneurisma gehabt geplatzt Nierenversagen und Leberversagen alles voller Gerinnsel
  • @SE9LF #66179 20:59, 01 Oct. 2021
    Wer diskutieren möchte:

    Hier rein
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk
  • @1733326384 #66180 21:00, 01 Oct. 2021
    Mutter einer Freundin
    Alter ca. 60 Jahre
    4 Tage nach der zweiten Impfung fing alles an. Herzflattern (trotz 24 h EKG keine Ergebnisse),
    Kurzzeitgedächtnis gestört, Ständige Übelkeit, sie ist sonst eine Powerfrau, jetzt ist sie schwach und wird von Tag zu Tag schwächer (O-Ton sie selbst)
    Ein Magenproblem was eigentlich behoben war kam nun zurück. Die Ärzte wissen wohl nicht so ganz weiter.
    Ich habe sie gebeten darauf zu pochen es zu melden als Impfkomplikation 😏 mal sehen was der arzt sagt.
  • @1489673590 #66181 21:04, 01 Oct. 2021
    Meine Kollegin ist im Home-Office zusammengebrochen. Zum Glück hat sie ihr kleiner Sohn entdeckt und Hilfe geholt. Sie ist zweimal mit Biondreck geimpft. Sie hatte dreimal heftige Herzrythmusstörungen bis zum kurzzeitigen Herzstillstand. Sie lebt jetzt mit einem implantierten Defibrillator
  • @1432371588 #66190 21:52, 01 Oct. 2021
    Kollegin (Mitte 50) viele Jahre schon mit Darmerkrankung unterwegs. War stabil bis zur zweiten Impfung (BT). Seitdem stetige Verschlechterung. Schwäche, Gürtelrose, Magen-Darm etc.
    Ärzte können sich das Ganze nicht erklären...
  • @LinusLarsson #66191 21:55, 01 Oct. 2021
    Ich habe im Freundes- Bekanntenkreis viele Geimpfte, die aktuell wegen normaler Erkältungen regelrecht flach liegen und nicht mehr hoch kommen … Die Genesungen sind äußerst zäh und langwierig.
  • 02 October 2021 (141 messages)
  • @1358297922 #66219 05:05, 02 Oct. 2021
    Mein Onkel im April AZ bekommen, im Juli dann Thrombose im BEIN. Natürlich glaubt weder er noch sein Arzt an die Nebenwirkung. Meine Tante im Juni 2. BP und jetzt die ersten Tumore entfernt bekommen. Sie hatte vorher nichts. Eine Freundin hat einen Monat nach 2. BP eine Niere Zyste bekommen, diese ist zu allem Überfluss geplatzt und entfernt werden mussten Teile vom Darm, die Niere und die Milz. Meine Schwägerin hat sich vor ca. 2 Monaten 1.impfung mit BP geben lassen, seitdem Husten der nicht mehr weggeht. Mein Bruder hat AZ geben lassen und ist seitdem auch Dauer erkältet. Natürlich heißt es immer das kommt nicht von der Impfung...
  • @KristinaausOstberlin #66221 05:29, 02 Oct. 2021
    Meine Tante, 84 Jahre alt, war leicht dement. Dann kamen die Impfungen. Sie bekam 2. Und, oh Zufall, auch 2 schwere Schübe der Demenz. Nun vegetiert sie im Pflegeheim, kann nicht mehr laufen, ist komplett weggetreten. Der Verlauf der Krankheit war ungewöhnlich, da sie viel zu schnell abgebaut hat.
  • @778203593 #66223 05:43, 02 Oct. 2021
    Eine Angestellte aus unserer Partnerfurma, Anfang 50, doppelt geimpft ( womit ist mir nicht bekannt) vorgestern Herzinfarkt. Hat bis dato noch andere Angestellte fleißig zur Impfung animiert.
  • @TELERIS #66226 05:52, 02 Oct. 2021
    Ich bin in Südostasien und habe tagtäglichen Kontakt zu nicht zählbaren Menschen aus zig Nationen sowie darüber hinaus Erfahrungen aus einer daraus riesigen Kollateralgruppe von Menschen. Es gibt darunter C-Gesuppte und C-Ungesuppte. Und ich bekunde quasi an eidesstatt, daß ich von keinem einzigen C-Ungesuppten eine Erkrankung weiß, dem gegenüber aber jede Menge leichte bis gar nicht selten sehr häßliche kausale C-Suppungsfolgen bei C-Gesuppten. Absolut objektiv und neutral kann ich sagen, die C-Suppung MACHT KRANK! Dieses bis hierhin analytisch subjektive, aber eben auch neutral evaluierbare Ergebnis ist derart konkret radikal, daß es nicht verhandelbar ist! Die C-Zombies sind demso ultra gefährlich!; weil sie viel GLAUBEN und aber tatsächlich NICHTS WISSEN (wollen). Das Stockolm-Syndrom läßt grüßen.
  • @1421431986 #66237 06:07, 02 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @798979844 #66239 06:11, 02 Oct. 2021
    Junger Mann 53, ist jetzt schon der 2. Fall nach 2 Giftspritzen in 53... der eine Art Darmverschluss hatte. Der 1. Fall ist leider verstorben nachdem man ihm 1 Meter Dünndarm entfernt hatte. Es hieß Blutvergiftung im Darm 😡
  • @1909420035 #66241 06:11, 02 Oct. 2021
    Eine Freundin, 38 Jahre, bis dato kerngesund, hat seit 2x Biondreck, beständige Stoerungen der Regelblutung
  • @masterlg #66244 06:17, 02 Oct. 2021
    Meine Freundin 46 zweites Mal mit Biontech geimpft im Juli 2021... vorher ganz gesund und keine Krankheiten gehabt. Nach der Impfung 3 Wochen lang Venen Schmerzen und Nerven Schmerzen im Knie Gelenk und Druck in der Brust Gegend. Nach Kontrolle beim gleichen Arzt der sie Geimpft hat : das ist normal... Sind wohl Nebenwirkungen die auftreten können... Schmerzmittel verschrieben und nach Hause geschickt. Nach etwa 4 Wochen hörte es auf hat aber 3 Mal am Tag Schmerzmittel genommen um durch den Tag zu funktionieren. Bis jetzt keine weiteren Anzeichen...
  • @1222342047 #66247 06:24, 02 Oct. 2021
    Meine Tante 84 Jahre alt hatte leichte Demenz. Jetzt nach 2. BT ein starker Anstieg der Demenz. Sie erzählt alles in Dauerschleife und hat den Alltag nicht mehr im Griff. Die Nachbarn versorgen sie....
  • @862484506 #66251 06:30, 02 Oct. 2021
    Gestern 50jährige Verkäuferin 3 Tag lang Schmerzen und Ausschlag am Impfarm. Wird einfach so hingenommen und nicht hinterfragt.
  • @1930183346 #66253 06:34, 02 Oct. 2021
    Meine Kollegin. Trombosen in beiden Beinen und eine vergrösserte gebärmutter und eine art herbesvirus in magen und darm. Konnte nichts mer essen. War eine woche im KH
    Glaubt aber nicht das die Impfung schuld ist. 😔
  • @NehalenniaThorwin #66255 06:39, 02 Oct. 2021
    Mein Nachbar (fast 70) ist natürlich voll geimpft. Mit Biondreck. Vor 2 Tagen hatte er viele große Pflaster im Gesicht. Er sagte, "Hautkrebs. Wurde rausgeschnitten. Ist aber gutartig". In den 5 Jahren, wo ich hier wohne, habe ich bei ihm nie etwas gesehen.
    Nachbarhaus auf der anderen Seite: dort ist ein Versicherungsbüro. In all den Jahren war da nie unter der Woche geschlossen. In letzter Zeit sind immer wieder die Rollos am Tag runter. Ich glaube langsam nicht mehr an Zufälle.
  • @768390480 #66256 06:40, 02 Oct. 2021
    Meine beste Freundin hat sich mit Biontec impfen lassen. Danach ist ihr Brustkrebs explodiert. Sie ist jetzt im Endstadium. Eine Frau Mitte 60 hat nach der 1. Impfung mit Astra einen epileptischen Anfall bekommen. Eine Berliner Opernsängerin (Bericht in der Zeitung und Bekannte einer Freundin) musste nach der Impfung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Konzentrationsstörungen, Gesichtslähmumg, Kopfschmerzen usw., der Klient dieser Freundin hatte nach der Impfung Hautablösungen und kann nur noch mit Antibiotika und Cortison am öffentlichen Leben teilnehmen. Einer Verwandte von einer Bekannten ging es nach der 1. Impfung nicht gut. Nach der 2. Impfung verschlimmerte sich ihr Zustand in der Nacht. Sie versuchte aufzustehen und kollabierte. Während des zweiten Versuches kollabierte sie auf dem Weg zur Toilette und stürzte. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen und biss sich u. a. die Lippen durch. Die Freundin einer Freundin hat seit ihrer zweiten Impfung schwere gesundheitliche Probleme. Permantes Unwohlsein, Kopfschmerzen, Infekte, Konzentrationsstörungen etc.
  • @724081559 #66257 06:40, 02 Oct. 2021
    Hallo. Ich 30 habe mich im Juli und August impfen lassen mit Biontech. Nach der Impfung hatte ich extremes Herzrasen, Schwindel Anfälle und Schweiß ataken. Spät folgen die ich bis heute noch habe sind Herzrasen, immer wiederkehrende Hoden Schmerzen und Erektions Probleme. Meine Urologe und meine Hausarzt sind ratlos. Ich musste deswegen auch einmal zum Psychologen ,da mich das sehr belastet. Ich bereue es zu Tiefs ,dass ich mich dem Druck meines Arbeitgeber nachgegeben habe und mich impfen lassen.
  • @ina_me2 #66259 06:45, 02 Oct. 2021
    Bekannte am Montag mit J&J geimpft am Dienstag massive Probleme mit einem Auge. Arzt meinte viel zu hoher Augendruck aber kein Zusammenhang lt ihm mit der Impfung. Sie glaubt an Zusammenhang. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Bitte kurz melden bei mir
  • dito, bin auf dem Weg zur Beerdigung eines krebskranken Freundes bei dem sich nach der Impfung sein Gesundheitszustand drastisch verschlechterte 😔
  • Ich und mein Mann hatten nur mit geimpften zu tun und haben corona bekommen . Es fing mit extremen Kopfschmerzen an dazu kam Fieber und Husten nun inhalieren wir schon 10 Tage es ist nur noch der Husten geblieben und geruh und geschmacksverlust.
  • @1226564703 #66269 06:57, 02 Oct. 2021
    Eine Freundin, 48, hat nach der Impfung Besselsucht, Ausschläge bekommen und es ging ihr richtig schlecht . Die Nachbarin meiner Schwester ist jetzt halbseitig blind und hat Lähmungen auf der Seite . Aber am schlimmsten ist, meine Freundin war für eine Herztransplantation gelistet, alles soweit alle anderen Organe i.O. Nur die Galle musste von einem Stein befreit werden. Bei der kurzen Narkose, die sie zig mal wegen Schocks fürs Herz bekommen hatte, bekam sie nach der Impfung , während der OP einen Herzstillstand und multiples Organversagen. Es ist schrecklich.
  • Erlebe ich gerade in der Familie. Mein Onkel wurde im April und Mai gespritzt,mit was weiss ich nicht. Er war mitten in der Chemo,wegen Prostatakrebs. Er hatte alles gut überstanden,Krebs war nach einigen Op's weg. Nun liegt er im Hospiz,wegen Knochenkrebs. Keiner sieht einen zusammenhang,da alle gespritzt sind.
  • @1177070367 #66284 07:11, 02 Oct. 2021
    Ich kenne ein 30 jähriger Mann wo nach der 2 Impfung wo der Oberkörper gelähmt ist .eine ältere Frau wo jetzt lungeimpolie hat uns seit 2 Monate im Spital ist. Mein Nachbar wo gleichgewichtstörung hat. Mein Chef wo nach der Impfung schwere Coronaerkrankung hatte und immer noch mit den Nebenwirkungen zu kämpfen hat. Und nur noch 50 -60% anwesend ist
  • @1207474861 #66285 07:12, 02 Oct. 2021
    Ich habe gestern eine Kollegin getroffen, die ich länger nicht gesehen habe und weiß jetzt was manche Leute meinen damit, dass die Geimpften so schlecht aussehen. Bisher ist mir das noch nicht so aufgefallen. Ich habe mich erschrocken über ihre Gesichtsfarbe.
  • Jedes Mal wenn ich mit frisch geimpften zusammen komme , habe ich Gruppe ähnliche Symptome , bei manchen anderen auch Durchfall ....
    Bei geimpften bei denen die Schlumpfung länger her ist, bekomme ich ein beklemmentes Gefühl bis bisschen schwerer Luft.
  • @1133760562 #66289 07:13, 02 Oct. 2021
    × meine Mutter,47, doppelt biontech, direkt am Tag der 2. Impfung lähmungserscheinungen am Kleinen Finger, extreme Schmerzen im unterarm die so stark sind das sie nachts nicht mehr schlafen kann. Keine Besserung seit 3 Monaten.

    x meine Schwester, 6 Kilo seit den Impfungen verloren, sehr blass und überall Ausschlag am Körper. 2x biontech

    x die musiklehrerin meiner schwester, 60, doppelt geimpft verstorben an einer Thrombose

    x meine Nachbarin, auch um die 60, im Schlaf verstorben, vermutlich geimpft

    x eine bekannte, 30, direkt im impfzentrum zusammengebrochen. Geht ihr jetzt wieder gut.
  • @Lasthexe #66291 07:15, 02 Oct. 2021
    Mann 54 zweimal Biondreck... Häufiger Schmerzen in den Gelenken einmal sogar mit Knie die heiß wurden und sehr oft heiser... Ehefrau ungeimpft mit Ausschlag sowie zwei Tage nach der zweiten Impfung vom Mann zwei Nächte lang Herzrasen
  • @1712889389 #66292 07:16, 02 Oct. 2021
    Meine Mutter(86)war bis zur Impfung (Biontech)noch relativ fit, sie ist jeden Tag einen Kilometer gelaufen. Sie hat seit vier Wochen sehr schlimme Gürtelrose und kann nur noch mit Rolator laufen. Sie hat unerträgliche Schmerzen
  • @1467063212 #66293 07:17, 02 Oct. 2021
    Habe einen Freund der seit der impfung sehr krank aussieht.. also so tiefe Augenringe usw 🤔 und er hatte nach der 2.biondreck Impfung wie Mückenstiche aber etwas anders. Ich glaube das waren keine Mückenstiche sah wie Einblutungen oder Erhebungen aus, und das kam eher nicht von Mücken da wir zusammen wohnen und ich absolut nichts hatte und auch keine Mücken zu der Zeit in der Wohnung gesehen habe und ich sowie er gehen nicht so oft raus daher..🤔
  • Ich habe danach immer eine Bindehautentzündung und mein Kopf fühlt sich an, als wäre ich Achterbahn gefahren. Kann auch sein, dass es Zufall ist.
  • Ich bin Altenpflegerin im Nachtdienst und bei uns sterben grad die Bewohner.
    Zwei Männer, einer palliativ Patient, wurden Montags gespritzt und waren dann Donnerstag und Freitag verstorben.
    Bei einer Bewohnerin schwillt seit 2-3 Monaten die Zunge extrem an, mit Atemnot,
    x-mal im Krankenhaus gewesen und keiner findet heraus warum. ( Aber in der Anamnese steht nie was von den Genspritzen, wird ignoriert!) Eine angebliche Allergie......
    Bew. akuter Darmverschluß, verstarb 2 Monate später.
    Bew. liegt seit 5 Jahren, verstirbt kurz nach der 2. Spritze.
    Bew. extreme Analblutungen, auch nie zuvor gehabt.
    Zu meinen Kollegen,
    eine Kollegin kerngesund, fit, sportlich sozial gesund eingebunden hatte einen Unfall, Wirbel gebrochen, seit 4 Monaten heilen die Knochen am Rücken nicht, Ärzte überlegen mit Zement ihren Rücken zu stabilisieren.
    Eine weiter Kollegin hatte ein akutes Nierenversagen, im Dienst, jetzt "angeblich" gesund.
    Ein männlicher Kollege fiel für einige Wochen aus, neurologische Ausfälle, welcher Art wollte er nicht wirklich sagen.
    Kollegin direkt nach der Spritze starke Erkältungserscheinungen, einen Monat krankgeschrieben.
    Als bei uns im Heim das "Impfkomite" aufgetaucht ist, hatte ich die Nacht Dienst und dachte mir, schauste mal im Müll nach den Ampullen und Spritzen.
    Ihr müsst wissen die meisten Ärzte haben ein dumme Angewohnheit, sie lassen ihren Müll immer liegen. Nach den Einsätzen findest du immer Kanülen, Plastikmüll etc im Bett und Zimmer der Bew.
    Ich habe den kompletten Müll des Hauses durchsucht und habe außer Plastikmüll nichts gefunden.
    Keine einzige Ampulle, keine einzige gebrauchte Spritze! Nichts.
    Die Hüllen/Verpackungen die waren da, von den Pflastern der Plastikmüll war auch da, aber keine einzige gebrauchte Spritze!
    Die haben ihren "Müll" komplett eingepackt und mitgenommen......Warum nur?!
    Unser Haus ist seit Anbeginn frei von dem C. und auch keiner der Kollegen hatte je einen positiven Test!
    Ich habe NIE eine Maske im Haus getragen, habe Kinder und wäre eigentlich der perfekte Träger gewesen.
    Im Grunde bin ich der beste Beweis dafür und unser Haus, dass dies eine Fernseh und Politik Pandemie ist und war.
  • @1980784422 #66302 07:30, 02 Oct. 2021
    Mitarbeiter fehlt schon seit 2 Monaten wegen Schwindelanfällen. Krankenstand gestern um weitere 4 Wochen verlängert worden. Ärzte finden nichts..
  • @1255297416 #66303 07:34, 02 Oct. 2021
    Meine Tante 75j. nach erster Biontech Darmverschluß, dann Operation, Blutvergiftung, jetzt im koma wird beatmet.
  • @487898864 #66304 07:41, 02 Oct. 2021
    Meine Mama (70) Juni 2.Biontech sehr fit, vom Typ starke Frau aber sehr sensibel, Parkinson diagnostiziert. war psychisch und physisch sehr gut drauf. Am 30.9.21 beim Turnen plötzlich dieses Körperschütteln und unregelmäßige Atmung bekommen kaum ansprechbar. Habe sie mit meinem Körper umschlungen, meine Hand auf ihren Kopf gelegt, ihr immer wieder geflüstert, daß alles gut ist und ich sie liebe und sie zum regelmäßigen Atmen animiert. Dann wurde es besser. Sieht so aus, als würde die Impfe bei sensitiven Menschen Panikattacken auslösen können. Habe der Rettungsmannschaft, die anrückte sehr deutlich gemacht, daß ich einen Zusammenhang mit der Spritze nicht ausschließe und sie sich allesamt schuldig und strafbar machen, wenn sie das im Spital nicht melden. Ein Notarzt(Name notiert) hat mir dann mit der Polizei gedroht-mir wuarscht! Sie wollten meine Mama dann direkt in die Psychiatrie einweisen, was ihnen aber nicht gelang, weil wir beide uns gut mit solchen Psychospielchen auskennen 😂👍Also alles gutgegangen, am Tag darauf war meine Mama schon wieder wandern
  • @Zelaonara #66306 07:58, 02 Oct. 2021
    Berlin: Ein guter Freund der Familie, 80 Jahre, topfit macht regelmäßig Sport. Er bekam einige Wochen nach der 2. Biontech-"Behandlung" ganz plötzlich Lähmungserscheinungen und kann seitdem nicht mehr laufen. Ähnlich dem Guillain-Barré-Syndrom. Es werden keinerlei Zusammenhänge mit der Genbehandlung gesehen, trotz vorsichtiger Hinweise von mir.
  • Sehr gut gemacht!!💓 Meine Mutter ist kurz nach ihrer ersten Spritze in der Psychiatrie freiwillig, erneut gelandet. Sie leidet unter Depressionen und anderen psychischen Störungen. "Alle in der Klinik sind geimpft", hat sie erzählt. Aber die Probleme hatten sie ja schon vor der Impfung. Nur der Zusammenhang mit der Verschlechterung, der ist niemandem aufgefallen. Während des Aufenthaltes hat Mutter sich natürlich die zweite Spritze geholt. Kann mir halt auch sehr gut vorstellen, dass viele Leiden und auch die neurologischen, wieder aktiviert werden.
  • @fuerchtedichnicht #66311 08:09, 02 Oct. 2021
    Meine Nachbarin über 70 nach der 1. Impf. Schwindel, Beintrombose, Übelkeit, die 2. Impf steht noch an. Sie ist ganz gelb im Gesicht.
    Mein Schwager über 50 nach der 1. Impf. Schlaganfall, ist jetzt in der Klinik und muss das Sprechen wieder lernen. Sie glauben nicht, dass es von der Impfung ist.
  • Na sowas. Meine Kollegin (Ende 50), geimpft mit Keineahnungwas, Thrombose im Bein, bekamen die Ärzte nicht in den Griff, dann Lungenembolie, Intensivstation, jetzt Lungengeräusche, ständig Schmerzen in den Beinen. Seit 5 Wochen krank geschrieben und kein Ende in Sicht. Angeblich nicht Impfe Schuld, sondern die 7stündige Rückfahrt aus dem Wanderurlaub. Die Tatsache, dass wir schon seit Jahren 8 Stunden täglich auf unseren Ärschen sitzen: irrelevant
  • Ein guter Freund von mir kann nach der 2.impfung kein Fleisch mehr essen,es wird ihm davon übel? Er hat schon 10 Kilo abgenommen?
  • @1336725168 #66319 08:30, 02 Oct. 2021
    Nachbar nach der zweiten Impfung nun das 3. starken Infekt bettlägerig, guter Freund nach Impfung Gürtelrose seit 6 Wochen, starke Schmerzen kann nicht schlafen.
  • @1817860642 #66321 08:33, 02 Oct. 2021
    Habe als Zahnarzt schon diverse Patienten mit Problemen nach den Impfungen erlebt. Von Schwangerschaftsabbruch, Herpes Zoster, Schwindel bis zur Ohnmacht, Wirbelsäulenproblemen, ständiger Übelkeit, verschärfter Alzheimerproblematik, Ms Schüben, Hautveränderungen usw. . Bin immer wieder entsetzt, wie wenige den Zusamnenhang mit der Impfung herstellen können oder wollen.
    Wenn überhaupt, dann ist vielleicht die Dialyse die einzige Chance das Zeug los zu werden.
  • @432834189 #66324 08:41, 02 Oct. 2021
    Ok, also ich bin rechtliche Betreuerin und beobachte viele Probleme nach den Impfungen. Fast alle: super müde und erschöpft
    Einer: Thrombose in den Beinen
    Bruder einer Betreuten: Thrombose in den Beinen wurde nicht bemerkt, weil er früher mal einen Schlaganfall hatte und leicht nachzog, daher Thrombose bis zur Lunge und jetzt Rentner mit 46
    Freundin 43, sonst immer 31 Tage Zyklen, seit der zweiten Impfung: alle 14 Tage für 14 Tage extrem starke Blutungen.
    Mutter von zwei Betreuten: das gleiche und wird deswegen am 8.10. ausgeschabt.
    Und das schlimmste für mich: meine Mutter: Ohnmacht, gestürzt, 2. Halswirbel gebrochen. Zum Glück nicht gelähmt. Musste drei Monate ein übles Gestell tragen was an ihr angeschraubt war, glaubt mir, sie ist nicht mehr dieselbe
  • @Wuzzaa #66328 08:44, 02 Oct. 2021
    Meine arbeitskollegin baut extrem ab im kopf.
    Sie ist oft verwirrt und hat öfters kurz zeit Gedächtnis Störung
    Zweite spritze war motte julie. Seit endd august beobachte ich das bei ihr. Von tag zu tag schlimmer.
    Klagt auch über kopf weh und müdigkeit. Vorgestern ist sie am Tisch eingenickt und musste nach hause gehen
  • @KimmyFl #66330 08:49, 02 Oct. 2021
    Junge (12) aus der Klasse meines Sohnes liegt seit Impfung 2 BT mit kritischer Myokarditis im KH. :-(
  • Mein Nachbar ebenfalls. Hatte seit ca. 1,5 Jahren Krebs. Anfang des Jahres ging es ihm schon viel besser, hat zugenommen. Dann im Frühjahr 2 mal mit Biondreck " genetisch" therapiert worden. Ende Juni kam er ins Krankenhaus in der Nacht. Am nächsten Tag wollte er ans Meer in den Urlaub fahren. Ist vor 1 Woche gestorben. Weiss noch wie er zu mir sagte : " Du MUSST Dich auch impfen lassen" . Als ich sagte " hab ich nicht vor". Sagte er : " ja, willst Du nicht Deine Freiheit wieder haben?" Tja , ich bin frei, genetisch nicht mit mRNA therapiert 💉 und gesund. Btw. Ich habe es schon öfter von den mRNA 💉 therapierten gehört : " du musst dich auch impfen lassen! Biontech ist super! " Klingt für mich wie ein aufgespieltes Programm und da glaube ich auch an keine Zufälle! Ich glaube das ist so gewollt und mittels dieser mRNA 💉 Spritzen auch möglich. Das ist mein Gedanke dazu. Seine Ehefrau und 3 Kinder ( 19 / 21/ 23) sind auch alle mRNA 💉 therapiert 😳 meine Kusine 39 Jahre sah vor 3 Monaten noch aus wie das blühende Leben, wie Mitte 20. Im Juli/August geimpft, schwarz- graue Haare bekommen, Mundwinkel hängen runter ( war immer am Strahlen und eine echte Schönheit) , dürr geworden und optisch ca 15 Jahre gealtert. Wird alles nicht der mRNA 💉 Giftspritze zugeschrieben. Hat damit nichts zu tun, heisst es immer 😳 meine Kusine hatte immer lachende , leuchtende Augen. Die sind jetzt dunkel schwarz und ich sehe darin Angst und Ensetzen. Sie hat leidenschaftlich Leichtathletik gemacht, ich denke das hat sich jetzt erledigt.
  • @1706907020 #66335 09:03, 02 Oct. 2021
    Meine Mutter, 65, doppelt geimpft, 1x Astra, 1x Biondreck nach der 2.Impfe übelst Probleme mit dem Magen, konnte keine Nahrung mehr zu sich nehmen. Ärzte haben Suppendiät empfohlen. Letztendlich haben wir sie ins KH gebracht. 4 Wochen am Tropf mit suche nach der Ursache. Finale Diagnose Sarkoidose. Behandlung mit hoch dosiertem Kortison. Laut den Ärzten natürlich keine Verbindung zur Impfung.

    Ex Frau kurz nach der 2.Impfe mit dem "Guten" Biontech Blinddarmenttündung und Entzündung der Eileiter. Aber hat natürlich nichts mit der Impfe zu tun.
  • @1177070367 #66337 09:04, 02 Oct. 2021
    Ich lese gerade über Müdigkeit. Ein Lehrling vor der Impfung gut drauf . In der letzter Zeit mega müde und bleich
  • Eine alte freundin von mir, wurde im august mit pfizer geimpft und leidet seit dem an Müdigkeit und ist vor einer Woche krank geworden
  • @1183138157 #66341 09:07, 02 Oct. 2021
    Unser Nachbar nach Impfung ca einen Monat später einfach umgekippt jetzt herzschrittmacher seine Frau nach Impfung im Bauchraum krebs eine gute Freundin von mir nach Impfung Herzrasen Müdigkeit Erschöpfung war vorher Impfbefürworter jetzt auf keinen Fall mehr impfen
  • @1057398092 #66342 09:08, 02 Oct. 2021
    Mann 35 Jahre starb an Herzinfackt ein paar Wochen nach der 2ten Impfung hinter lies Frau und Tochter von 2 Jahren. 😔
  • @1767822493 #66343 09:10, 02 Oct. 2021
    Bleibt bitte trotzdem standhaft, auch wenn ihr persönlich noch keinen mit Nebenwirkungen kennt - ich denke, dass viele Nebenwirkungen erst in 2 Jahren sichtbar sein werden und das Internet ist zensiert, man findet kritisches kaum noch.
    Ich kenne eine in Bielefeld mit Schmerzen im Fuß nach der ersten Impfung, wenn sie ihn still hält und eine in Bad Oeynhausen (doppelt geimpft) mit sehr starken Rückenschmerzen, kaum noch auszuhalten (hat sich verschlechtert).
    Die Sache ist die, dass die giftigen Spike-Proteine von der Blutbahn im ganzen Körper verteilt werden - deshalb hat jeder was anderes und kaum einer bringt es mit dem Impfen in Verbindung.
  • Ich komme auch aus Bielefeld. Ich habe den Eindruck, dass es hier in unserer "Gegend PLZ 33..." nicht so viele Nebenwirkungen gibt. Allerdings hatten sehr viele nach der Impfung, vor allem bei Moderna und J&J, starke Kopf- u. Gliederschmerzen.
  • @143070671 #66347 09:21, 02 Oct. 2021
    In meinem Bekanntenkreis gibt es einmal Gürtelrose, eine Woche Krankenhaus, KH wegen verschlimmertem Raucherbein, verschlimmerte Demenz, Lymphknotenschwellungen, Rückenschmerzen, alles nicht auf Impfung zurückgeführt.
  • Komme auch aus BI. Bis auf ungewöhnlich schwere grippale Infekte, kenne ich bisher keine schweren Nebenwirkungen. Im Ruhrgebiet sieht das allerdings schon anders aus.
  • @1374466431 #66352 09:29, 02 Oct. 2021
    Der Bruder meines Schwagers hat sich im August impfen lassen. Erst hatte er mindestens 10 Tage lang einen Impfarm, davon hatte ich bereits berichtet und jetzt ist ihm eine Bandscheibe rausgespickt. Ca. 43 Jahre alt. Achja er ist auch viel müde. Sulz in Vorarlberg
  • Mir geht’s auch so. Ich bin umgeben von Geimpften. Familie, Freunde, Nachbarn, Bekannte. Ich höre sehr selten was von diesen diversen Krankheitsbildern, geschweige denn, dass Menschen verstorben sind. Und bin natürlich sehr dankbar dafür.
    Ich lese es „ nur“ im Netz. Ich selbst bin Krankenschwester, aber seit Dezember 20 im Ruhestand und lasse mich auf gar keinen Fall impfen!!! War von Anfang an sehr skeptisch und trage auch keine Maske 😷 und habe auch die Regeln nicht immer eingehalten. Aber mittlerweile denke ich darüber nach, warum es in diesem Chat so viele Menschen gibt, die krasse Krankheiten bekommen haben und sogar sterben und alle die ich kenne, froh und munter weiter leben. Ich lebe in einer Kleinstadt und nicht in einem Dorf.
  • Das ist verständlich das man zweifelt, ich persönlich kenne jemanden, einen pensionierten und seine frau 5 jahre bis zu Pension, ihm geht's gut nach zweite Impfung aber die Frau hat über die Nacht erbrechen,Schweiß Anfälle und Atem probleme, jetzt hat sie auch einen andere Farbe im Gesicht bekommen, und trübe Augen, ein Dorf Bewohner 57 Jahre vor cca 2 Monate ohne vorerkrankung, gestorben.
  • @1219170666 #66357 09:38, 02 Oct. 2021
    Meine Eltern waren im Mai Pfiser Impfen gleich dannach war meine Mama beim Autofahren immer unkonzentrieter das sie schon 2 Unfälle hatte ist auch vermehrt kränklich was zuvor zwar schon auch so war aber so extrem wie jetzt nicht . Und mein Vater hatte Prostata Krebs und im Moment sind die Blutwerte dreifach verschlechtert und es geht weiter bergab. Was ich nicht verstehe meine Eltern wollen sich auch aus lauter Angst die dritte Impfung auch geben lassen (alles beeinflusst von meinen Bruder der Kurzanhänger ist) Echt schlimm!!!!!!
  • @1768368979 #66359 09:41, 02 Oct. 2021
    Ich habe als gesunde Nichtgeimpfte meiner geimpften Freundin die Info von Martin Rutter weitergeleitet und diese Antwort bekommen:
    Danke liebe Anita. Ich wurde im Heim 2x Pfizer geimpft und es ging mir vorerst gut. Nach 6 Monaten unsagbare Muskelschmerzen im Rücken und Bakterien im Magen. Bekomme jetzt Spritzen u Antbiotikum. Mein Sohn nach Moderna eitrige Zahntasche und der Sohn einer Heimbewohnerin Thrombose im Kopf, geht nicht weg , war immer gesund 🙏🙏🙏
  • Also ich bin mir sicher dass nicht alle zugeben würden dass sie jetzt Probleme haben. Meine Mutter z.B. würde extra nichts sagen. Und ich sehe viele Leute nun mal nicht regelmäßig, vom Hören Sagen bekomme ich aber einiges mit und selbst bisher einbischen live was mit bekommen. Bei den einen ist es halt mehr, bei den anderen weniger. Russisch Roulette.
  • Hi, ich komme auch aus OWL. Ich kenne einige Nervenschmerzen, Rückenschmerzen, Gefühlsstörungen, Taubheit von Körperteilen und Thrombosen.
  • @1301067551 #66366 09:56, 02 Oct. 2021
    Eine Freundin wurde ins Krankenhaus eingeliefert, weil sie einen Schlaganfall hinter dem linken Auge hatte und schlecht sehen konnte. Sie ist geimpft.
  • @1161191904 #66367 09:56, 02 Oct. 2021
    So. Und jetzt haben die ersten zwei aus meiner Familie Corona trotzt doppelter Impfung( beide 51) schon im Frühjahr, sie wegen Diabetes 1 und er als Feuerwehrmann.
    Meine Mutter 76 und 2xAstra bekam 8 Wochen später Ihre halbseitige Gesichtslähmung mit kaum einer Verbesserung ( 2 Wochen KH Amstetten und Therapien zu Hause) seit Anfang August!!
    Bin nun die Einzige in der Familie unter 22 Geimpften ( Alter 22 bis 78) die alle überzeugt sind dass diese Entscheidung gut war. Meine Konsequenz: ich treffe sie seit einem Monat nicht mehr und gehe heute streiken.
  • @256609588 #66369 09:58, 02 Oct. 2021
    Komme aus D, Rhein-Sieg-Kreis.
    Nachbar, Anfang 70 kann seit der Impfung nicht mehr richtig laufen, hat sehr starke Rückenschmerzen, kommt nicht mehr hoch, auch schon umgekippt. Davor sehr fit. Seine Frau hat wieder Probleme mit der Schilddrüse. Auch einen Knoten entdeckt. Davor war jahrelang Ruhe.
    Einer aus dem Dorf, Anfang 30, plötzlich MS nach der Impfung. Davor sehr sportlich, gesund.
  • War bei mir bis vor kurzem auch so. Keine Beschwerden der Geimpften. Das ändert sich gerade. Immer mehr Leute, die sich haben impfen lassen, bekommen Probleme. Schwägerin zwei Wochen nach zweiter BioNTech: schwere Brustentzündung, Schüttelfrost, Antibiotika. Nach ihren Angaben hatte sie sich noch nie so schlecht gefühlt. Auf den Hinweis, es könne von der Impfung kommen, kam energisches Kopfschütteln. Meiner Mutter ihr Ehemann: zwei Monate nach Impfung Probleme mit den Hüften, Krämpfe. Geschäftspartner vier Wochen nach Impfung Bypass entzündet, Herz OP. Keiner akzeptiert, dass es von der Impfung kommen könnte.
  • @Claudia04_03 #66374 10:02, 02 Oct. 2021
    Ich bin davon überzeugt, dass die Impfung Gift ist und glaube auch alles, was hier geschrieben wird. Aber auch bei mir ist es so, dass sehr viele in meinem beruflichen und privaten Umfeld geimpft sind und trotzdem putzmunter sind und sich wohl fühlen. Kann es sein, dass teilweise Placebos gespritzt werden oder das die diversen Impfstoffe unterschiedlich wirken?
  • @638456711 #66375 10:03, 02 Oct. 2021
    Von einem Bekannten aus der Feuerwehr ist auch ein Herr über 50 geimpft worden 2 Wochen später Herzinfarkt aber Impfung angeblich nix mit zu tun. Wurde auch nicht überprüft.
  • @1421431986 #66380 10:09, 02 Oct. 2021
    Das ist hier keine Diskussionsgruppe bitte ! Danke 🙏
  • @877922111 #66385 10:22, 02 Oct. 2021
    Die Frau eines Arbeitskollegen hat seit der Impfung ständigen Drehschwindel, ist Bettlegerig und hatte auf dem rechten Auge über mehrere Tage Wahrnehmungsstörungen.
  • @1698310970 #66386 10:28, 02 Oct. 2021
    Mann meiner Freundin (Anfang 60), wurde 2x mit BT geimpft. Jetzt liegt er mit einer schweren beidseitigen Lungenentzündung seit fast vier Wochen auf ITS, davon zwei an der Ekmo.
  • In Slowenien wurden verschiedene Impfungen untersucht. Es wurden Placebos entdeckt und auch Impfdosen mit verschiedenen Dosierungen und Zusammensetzungen .Das wird wohl von den Herstellern so rausgegeben , wie in einer Studie.
  • @1128178793 #66389 10:33, 02 Oct. 2021
    Von meiner Freundin die Schwägerin hat seid der Impfung immer wieder kehrenden Herpes! Hinzu kommt Zahnfleisch Entzündungen Die nicht mehr verschwinden und kein Zahnarzt kann ihr helfen 🤷‍♀
  • @1448391778 #66390 10:38, 02 Oct. 2021
    Mein Mann ist Ende Mai 2021 geimpft worden mit Johnson &Johnson, er hatte direkt auf dem Nachhauseweg Taubheitsgefühle um den Mund Bereich bekommen , diese hielten ca. 3 Wochen an, er ist aber nicht zur Hausarztpraxis zurück und hat es nicht gemeldet, da er sehr enttäuscht war von der Herangehensweise der Ärztin, sie hatte ihn mündlich nicht aufgeklärt über mögl. Nebenwirkungen, hat nur Burschikos gefragt, ob er re Händer sei und nach der Antwort meines Mannes ihm die Impfung in den li Arm geknallt, dann gesagt , er könne jetzt gehen. Mein Mann hat dadurch das Vertrauen verloren und da er Selbstständig ist ,gesagt, er muss arbeiten, egal wie, es bleibt ihm nichts anderes über. Jetzt hat er seit ein paar Wochen schlimmste Schmerzen um seine re Ferse herum ,pumpt sich nur noch mit Scmerzmed. voll. War beim Orthopäden, dieser wusste keine Antwort. 😞😬
  • Nach 10 Tagen Krankheitsverlauf Antibiotika für eine Woche nehmen !!
  • @1421431986 #66400 11:02, 02 Oct. 2021
    🇦🇹MEGADEMO🇦🇹

    Heute 13.00 Abmarsch vom Westbahnhof zum Resselpark

    Ca. 14.00 Beginn Resselpark/Karlskirche
  • @1280321498 #66416 11:21, 02 Oct. 2021
    Ein 15 jähriger Junge aus Freisen (Landkreis St. Wendel, Saarland) liegt nach Impfung im künstlichen Koma auf der Intensiv.

    Er ist Schüler auf der Gemeinschaftsschule in Freisen, und in der 10. Klasse. Dazu ist auch ein Schulschreiben rundgegangen.

    15 Tage nach der Impfung erlitt er zuhause einen plötzlichen Herzstillstand, musste reanimiert werden und wurde anschließend ins künstliche Koma gelegt. Ursache wäre angeblich eine Blutvergiftung.

    An der ganzen Schule gab es seit Anbeginn nicht einen einzigen Corona-Fall, nur die paar unsinnigen positiven Testergebnisse + Quarantäne - und jetzt das.. 😔
  • Damit ist nicht zu spaßen. Sofort untersuchen lassen. Beim corona ausschuss sprach ein Chirurg. dykta oder so. zuvor sogar die Patienten selbst. Sie wäre fast gestorben. Darm war abgestorben. Da Thrombose in der pfortenvene durch astra entstand. Sie bekam 3 Meter darm entfernt. 2 Std. später, wäre sie tot gewesen. Man fand noch Spuren von astra in der trombose. Daraufhin stellte das Paul e. Institut für 1 🙈Tag daszra ein.
  • @1226530933 #66423 11:24, 02 Oct. 2021
    Eine Freundin von mir hat sich 2 x mit Pfizer impfen lassen, 2. Impfung war ca. im Juli, vor 2 Wochen diagnostizierter Bandscheibenvorfall (Freundin ist 41 Jahre sehr schlank) ✨ Fall aus meiner Shiatsu Praxis, Angestellte im Krankenhaus hat sich aufgrund des Drucks in der Klinik impfen lassen, 1. Impfung war schon im März mit Moderna, vor der Impfung sehr sportlich und leistungsfähig seit der Impfung fühlt sie sich oft müde und kränklich...bereut es sehr, den Druck der Klinik nachgegeben zu haben.✨ Meine Tante (86 Jahre) kämpft seit der 1. Pfizer Impfung mit Schwindel. Eine andere Freundin hatte Corona und hat sich auf anraten des Arztes noch eine Impfung geben lassen um sicher zu gehen🙃, seit 2 Wochen Schwindel und Tinnitus.
  • @Celestin007 #66430 11:54, 02 Oct. 2021
    Bekannter vom Arbeitsplatz ca. 50 Jahre, doppelt geimpft, weiss nicht womit,
    starke Veränderung im Wesen, agressiv, hochroter Kopf mit Augenentzündung.
    strähnige fettige Haare, vorher sehr gepflegt, jetzt entsetzlicher Husten, habe
    noch nie so einen Husten gehört.
    Andere Bekannte nach Corona Erkrankung geimpft, weiss nicht womit.
    Leichenfarbiges Gesicht und eine unerträgliche Ausdünstung von schwerem,
    süsslichen Leichenparfüm.
  • Meine Mutter hat auch seit der 2.Astra Impfung ganz bösen Husten. Mittlerweile schon 3 Monate 😔
  • 😔mein papa fühlt sich seitdem nur noch schwach und antriebslos
  • @838733299 #66441 12:16, 02 Oct. 2021
    Mein Vater, gerade 82J. geworden aber sehr fit für sein Alter ..egal ob Haushalt, kochen ,Garten oder handwerkliche Arbeiten am Haus,er hat alles allein und mit Energie gewuppt ..keine Vorerkrankungen..
    im April/ Mai 2 mal BT geimpft ..vor 14 Tagen 2 Schlaganfälle ..linke Hand und linker Fuß stark beeinschränkt ...kognitiv Eingeschränkt ...Vorhofflimmern..war vorher total klar im Kopf ...jetzt in Rhea ..Postleitzahl 59
  • @375221843 #66452 12:35, 02 Oct. 2021
    Der Sohn einer bekanntin aus Köln 24 Jahre alt, nach der Impfung Tod im Bett (im Urlaub) gefunden HerzStillstand!
    Bruder einer weiteren Bekanntin aus Bonn paar Monate nach der Impfung hat nun Krebs!
    Weitere drei Personen inkl unser Zahnarzt nach Impfung kurz vor einer Erblindung!
    Cousine aus der Türkei Blutungen seit Monaten nach Covid Impfung!!!
  • @1174749074 #66456 12:41, 02 Oct. 2021
    Heimpatientin ca. 80 Jahre extreme anhaltende Wortfindungsstörungen ,die vor der Impfung nicht vorhanden waren
  • @1783620739 #66457 12:48, 02 Oct. 2021
    In meinem Umfeld sind alle außer mir geimpft. Bis auf einen Bekannten (68 Jahre alt) und seit 3 Jahren schon in Behandlung wegen einer Immunschwäche, der nach der Impfung Gürtelrose bekommen hat, sind alle anderen bis jetzt ok. Keine Auffälligkeiten. Mmm irgendwie komisch. Passt nicht zu den hier oft geschilderten Fällen. 🤔
  • @741425402 #66464 12:57, 02 Oct. 2021
    Kenne 2 Personen mit evtl. Impfschäden, beide BionTech geimpft. Person 1 hatte nach den Impfungen bereits zweimal für mehrere Tage ein stark geschwollenes Gesicht mit schmerzhafter Augenentzündung, was sich jeweils immer nur mit Antibiotika besserte. In der Augenklinik wurde von Seiten des Arztes sogar eine Art Impfproblematik vermutet... Bei Person 2, zwar schon viele Jahre chronisch krebskrank (ohne Chemo) aber mit kleinen Lungentumoren im Stillstand, wurde ca. 2 Monate nach den Impfungen Hirntumor entdeckt (3 cm, Nähe Kleinhirn). Wurde operiert. Glaubt nicht, dass Tumor mit Impfung zusammenhängt...OK, es könnte alles ein Zufall sein, macht aber trotzdem nachdenklich...
  • Ja, es gibt Placebos vereinzelt und bei allen Herstellern, aber nur einmal. Schon bei der 2. und der nächsten Impfung wäre das dann wieder Glückssache ein Placebo erneut zu bekommen. Ich habe das ebenso im meinem Umfeld gehört. Ich bin und bleibe ungeimpft. Ein Freund von mir, schon seit vielen Jahren leidet er unter starkem Rheuma, bei ihm hat es sich mit seinem Rheuma extrem verschlechtert, schon bereits nach der 1. Impfung. Er bekam einen richtigen schlimmen Schub, wo auch seine Rheumamittel nicht mehr halfen. Eine 2. will er auf keinen Fall. Er ist 61 J. alt.
  • @801737617 #66474 13:08, 02 Oct. 2021
    Gestern ein Gespräch mit einem Mann anfangs 20 in Zürich. Er hätte dem Druck seiner Eltern nachgegeben und sich 2 x impfen lassen, was er bereue, denn in der Nacht nach der 2. Impfung sei ihm der Arm eingeschlafen. Aber was ihn mehr beunruhige sei, dass die Sexualität nicht mehr dieselbe sei. Für mich als Therapeutin ist klar, dass diese Impfung wie schon Covid die Blutgefässe beschädigt. Und da jeder Mensch unterschiedliche Schwachstellen hat, sind unterschiedliche Stellen/Organe im Körper betroffen, jenachdem, wo jemand seine (genetischen) Schwachstellen oder Vorerkrankungen hat. Aber niemand kann mir etwas vormachen, dass die Impfung keine nachteiligen Reaktionen macht. Ausser er hätte ein Placebo erhalten, denn wir befinden uns ja immer noch in der Studienphase.
  • @216736509 #66476 13:08, 02 Oct. 2021
    Meine Mutter 65, Histaminintoleranz vollkommen aus dem Ruder nach der Impfung. Sie sieht keinen Zusammenhang
  • @1248218564 #66489 13:23, 02 Oct. 2021
    So isses..
    Mein Sohn leider auch... 18 Jahre alt.. Donnerstag erfahren das er eine leberentzündung hat..
    Er nimmt das ganze nicht so ernst leider....
    Hab ihm vor der Impfung einige Sachen gesagt. Aber wie so viele.. Die Freiheit zurück haben.. Man findet dafür keine Worte mehr, was hier läuft.. Es macht einfach nur wütend
  • @HerrPossel #66495 13:28, 02 Oct. 2021
    Hey ihr lieben, ich bin am verzweifeln... Habe astra bekommen und seitdem Fußpilz... Meint ihr das hängt irgendwie zusammen???? Könnte verzweifeln 😭
  • @Kayne18 #66498 13:31, 02 Oct. 2021
    die Mauern die Corona zwischen Menschen aufgebaut hat lässt sich nicht einreißen. Geimpfte sind gereizt und man kann nicht mehr mit ihnen reden. Mein Nachbar hustet seit der 2. biontech mehrere Stunden am Tag seit Monaten. Ich hab ihn darauf angesprochen und gemeint ob das nicht von der Impfung kommt. Er meinte, Quatsch. Könnte auch Umwelteinflüsse sein. So gibt es tausende Beispiele. Irgendwas muss in dem Impfstoff drin sein, was das Hirn ausschält
  • @Zopotrumpf #66508 13:39, 02 Oct. 2021
    Ich wollte eigentlich nichts schreiben, aber jetzt möchte ich meinen Senf dazu geben. Aus meiner Familie wurden 3 Senioren zwischen 84 und 90 geschlumpft. Alle 3 verstarben im Zeitraum von 4 Tagen bis 3 Wochen nach der 💉. Sie waren alt. Es besteht kein Zusammenhang zur Giftspritze.
    4 Kollegen haben diverse Herzprobleme kurz nach der 💉 bekommen. 2 hatten Herz OPs. 2 lagen zusammen auf der selben Intensivstation. 1 wird wohl nicht mehr arbeitsfähig werden. Zufälle ❗️Haben nichts mit Herrn Spahns tollen 💉 zu tun. Ein Hochbegabter junger Bauoberrat sieht nur noch grau im Gesicht aus und ist quasi Dement. Ein geistiger Totalausfall mit 38 j.. Alles Zufälle ❗️ Klar kenne ich x Leute denen es Sau gut geht. Andere waren mehrere Tage übel krank nach den 💉💉☠. Zufälle die alle nicht verfolgt werden. Den Schlafschafen ist nicht mehr zu helfen. Passt auf euch und eure Lieben auf❗️Sorry, es musste raus.
  • @1659599920 #66514 13:43, 02 Oct. 2021
    Meine Oma wurde 2x mit Biontec geimpft. Seitdem schreitet ihre Demenz rapide voran. Wird fast täglich schlimmer. Auch das Herz macht Probleme.
    Ausserdem bemerke ich bei fast all meinen Verwandten/Bekannten die geimpft worden sind, eine Wesensveränderung. Sind entweder massiv ängstlich oder aggressiv geworden. 😕
  • @Cold_Shadow_XXX #66529 14:15, 02 Oct. 2021
    mein Kollegin hat ca 2 Monate nach der Impfung fremdartige Wucherungen in den Lymphdrüsen bekommen. Sie sagt selber nach der Impfung war sie so häufig krank wie noch nie mit allem möglichem
  • @Lasthexe #66543 14:41, 02 Oct. 2021
    Sohn heute zu Besuch aus NRW mit seinen Schwiegereltern alle doppelt geimpft und bisher keine Symptome jedoch reagiert mein Körper darauf und ein Ausschlag den ich habe seit mein Mann sich hat Impfen lassen nimmt wieder zu
  • @980628791 #66548 14:52, 02 Oct. 2021
    bei uns im Ort sind bereits NEUN Menschen innerhalb 7 Tagen nach der Impfung gestorben.
    Extrem viele haben Wochen danach , Trombosen , Lähmungen, Herzinsuffizienz, Extreme Erschöpfungszustände, jeden Alters , Junge und ältere Leute. und ich kenn wirklich nicht jeden im Ort, nur die die ich kenne!!
  • @1355022899 #66550 14:54, 02 Oct. 2021
    Ich komme aus Herford. Mein Vater (77) hatte einige Wochen nach der zweiten BT Therapie eine extrem schmerzhafte Rippenfellentzündung. Sein Gesamtzustand hat sich verschlechtert. Eine Tante (80) hat seit der zweiten Spritze Probleme mit den Augen und fühlt sich insgesamt sehr schwach. Der Arzt sagt nur, dass es eben das Alter sei. Meine Nachbarin (ca. 70) hatte zunächst eine Woche lang starken Durchfall dann eine schwere Bronchitis mit Krankenhausaufenthalt. Eine andere Nachbarin hatte schon länger drei Bandscheibenvorfälle, die sie aber gut im Griff hatte. Sie konnte locker eine Stunde spazieren gehen. Seit der Genbehandlung geht es ihr zunehmend schlechter. Sie kommt nur noch mit harten Schmerzmitteln durch den Tag und kann nicht mal mehr 100m gehen.

    Ich kann nicht sagen, ob das alles etwas mit den Spritzen zu hat. Aber zumindest ist es auffällig. Jedenfalls für mich. Die Betroffenen bringen ihr Probleme nicht mit der Therapie in Verbindung. Die Ärzte auch nicht…
  • @1294943644 #66551 14:55, 02 Oct. 2021
    meine Halbschwester, 18 Jahre, 4 eochen nach BT Spritze zu Hause mit Zitteranfällen zusammengebrochen dabei permanentes Übergeben, Einweisung KH , alle Untersuchungen ohne Befund, zusammenhang Spritze wurde nicht gesehen, Ursache laut Arzt:Stress. Man entliess sie einen Tag später und erklärte ihr wie sie zu atmen habe, falls es nochmal passiert. Freund meines Vaters, Ende 60, keine Ahnung welche Spritze, wenige Wochen danach: leichter Schlaganfall. Kollege meines Mannes, einige Wochen nach Spritze, weiss nicht welche, er hat aber 2 drin, auf der Arbeit mit extremen Bauchkrämpfen und Schwächegefühl ins KH, Untersuchungen ohne Befund, Ursache laut Ärzten: Stress.
  • @BSFF2021 #66554 15:00, 02 Oct. 2021
    Hallo! Ich sende Euch meine Beobachtungen der letzten Woche: Ein Kollege (Mitte 50) musste gestern nach Hause gehen wegen Schwindel. Sehr viele Schüler waren diese Woche krank; hier weiß ich nicht, ob geimpft oder ob es von diesem Gurgelzeugs kommt. Viele Schüler sind ja bereits geimpft; ich unterrichte an einer Oberstufe in Oberösterreich. Ein Kollege hatte im August große Probleme mit Harnwegsentzündungen und den Zähnen. Jetzt geht es ihm gerade besser. Bei einigen habe ich das Gefühl, Wesensveränderungen zu beobachten. Eine Kollegin (Mitte 50), die immer recht angenehm im Umgang war ist jetzt gleichgültig und ignorant. Neulich hatte sie ein Glas in der Hand und gezittert; einen starken Tremor. Das sah ich zuvor nie bei ihr. Eine geimpfte Kollegin ist gerade positiv getestet worden und in Quarantäne. Sie hat auch Fieber. Da haben sich die Kollegen gegenseitig bestärkt, dass sie zumindest nicht so schwer an Corona erkranken wird. Bei vielen Kollegen bemerke ich keine Veränderungen. Wir sind meines Wissens drei von 65, die sich nicht impfen ließen.
  • @1338716418 #66555 15:01, 02 Oct. 2021
    Mein Patenonkel Udo war 84 Jahre und lebte mit leichter Demenz aber ansonsten Gesund im Altenheim .
    Vor 2 Wochen rief meine Tante an er sei verstorben .
    Auf die Frage ob er krank war bekam ich die Antwort er sei friedlich eingeschlafen und hätte keine Schmerzen mehr gespürt durch das Morphium das er bekam .
    Er hätte Speiseröhrenkrebs gehabt .
    Komisch ist . . . bei unserem letzten Telefonat im April war davon keine Rede .
  • @1421431986 #66561 15:35, 02 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1301244326 #66562 15:41, 02 Oct. 2021
    Meine Tochter ist 23 Jahre arbeitet in einer Praxis ist sportlich ernährt sich gesund und trifft sich gerne mit ihren Freunden. Sie hat sich auch zwei mal Impfen lassen.Seit dem ist es mit ihrer Neuderomitis wieder schlimmer geworden.Was ich aber noch schlimmer finde ist das sie eine Entzündung im Blut hat was jetzt von einem Spezialisten überprüft wird.Sie selber sieht da aber keine Verbindung zu der Biontek Impfung 💉
  • @1219446624 #66569 15:59, 02 Oct. 2021
    Meine Freundin ist mit Biontech geimpft, bekam kurz danach heftige Gelenkschmerzen am
    ganzen Körper, die durch nichts zu lindern sind, mittlerweile sind noch Herzprobleme, Migräne und starke Schwindelanfälle sowie extreme Vergesslichkeit dazu gekommen. Laut Ärzten alles in Ordnung, nichts zu finden, Zusammenhang mit der Impfung wird bestritten
  • @842338519 #66572 16:10, 02 Oct. 2021
    Eine Freundin, 56, mit MS, am Tag der Spritze fühlte sie sich super gut, ohne Schmerzen. Welche sie hat, weiß ich nicht. Jetzt, 2Monate später kann sie nicht mehr aufrecht laufen, hat nur noch Schmerzen. Zusammenhang natürlich ihrerseits ausgeschlossen.

    Nächste Freundin, 50 , mit restless leg Syndrom, vor 6Wochen J&J, danach 2 Wochen krank, antriebslos, müde, Schmerzen am ganzen Körper, blass, arbeitsunfähig.
    Mittlerweile geht es wieder.

    Weitere Freundin, 52, Imp. im Juni BT, danach 2Wochen Gesichtslähmung. Jetzt besser, aber nicht ganz weg.
    Alle in Thüringen,99....
  • Entzündungen sind eines der 1. Nebenwirkungen. Wichtig sind jetzt folgende Blutwerte: trombozyten, lymphozyten und der D-DIMERE WERT. letzterer ist keine Kassenleistung, kostet aber net die Welt. Wichtig vorher 1 Glas Wasser trinken. Denn sollte d- dimere erhöht sein , sagen die Ärzte immer. Dass man zu wenig getrunken hätte.
  • @1426287867 #66574 16:10, 02 Oct. 2021
    Meine Bekannte (40) hat direkt nach Bion...starke Herzrhythmusstörungen, Kraftlosigkeit in den Beinen, allgemein starkes Schwächegefühl, Kurzatmigkeit und ihr Sohn(16) bekam nach der Bion...prompt die Grippe mit allem Drum und Dran...beide nach 3 Wochen gefühlt nur zu 75% wieder ok, fühlen sich anders als vorher.....Sie hatten in diesem März eine harmlose 3-Tage- C-Infektion ohne Longcovid...haben rechtzeitig Mundwasser gegurgelt....hoffe, sie lassen jetzt das Impfen 😳🥰
  • Mein Bruder (44 ) mir Frau (35 ), auch beide voll geimpft mit 2 jährigen Sohn, haben sich mit Corona angesteckt. Wo? 🤷‍♀, 2 Wochen Quarantäne und Urlaub verschoben...
    Wir sind ungeimpft und waren bisher nicht weiter krank. Alle Nachbarn geimpft, mittlerweile auch die Kinder ab 12😢. Bis auf Erkältung und Rückenschmerzen noch nix gehört🤷‍♀
  • @Frankys_Icerolls #66579 16:18, 02 Oct. 2021
    Meine Frau und ich (59 und 54 Jahre alt) sind im Moment richtig krank, ich hätte Fieber und Gliederschmerzen und meine Frau hat sehr starken Schnupfen. Wir können uns nicht erklären wo wir uns das eingefangen haben. In unserem Umfeld sind alle geimpft, außer ein befreundetes Ehepaar. Ein Freund ist geimpft und seitdem hat er immer Schnupfen. Er hatte uns Anfang der Woche besucht. 🤔
  • @1421431986 #66580 16:19, 02 Oct. 2021
    Bitte beachtet die Admin Beiträge, dann wisst ihr auch weshalb soviel gelöscht wird ! Danke 🙏
  • @370757675 #66584 16:28, 02 Oct. 2021
    Schwägerin, 35J, doppelt geimpft, müsste sich testen lassen, weil im Kindergarten tätig und jemand positiv war. Oh Wunder sie ist auch Corona positiv! Nun ist sie auf Quarantäne mit genau den gleichen Symptomen wie ihre andere Schwägerin. Diese ist übrigens auch Mitte 30, aber nicht geimpft. Beide haben akt. schwere Grippe-Ähnliche Symptome.
  • @1081308982 #66585 16:30, 02 Oct. 2021
    Die Freundin meiner Tochter (25) hatte Thrombose in der Brust auf der Impfseite nach der 1.Impfg.
    Mein Bruder bekam nach der 1.Impfg 3 Tage später C.
    Meine Nachbarin hatte nach der 1. mit Schüttelfrost und so das übliche Krankheitsgefühl, nur dass es seit Mai anhält. Hinzu kommen neurologische Ausfälle in einem Bein(Taubheitsgefühl, keine Kontrolle darüber)
  • @8434754 #66588 16:37, 02 Oct. 2021
    Meine Tochter (24) wurde am 22.9. mit Biontech geimpft. Tags darauf: Schwindel und Schwäche, einige Tage später kamen Kurzatmigkeit und Stechen und Druck in der Brust dazu. Gestern riet ihr die Hausärztin wegen eines veränderten Blutwerts dazu, ins Krankenhaus zu gehen, weil sie eine Lungenembolie befürchtete. Embolie wurde im Krankenhaus ausgeschlossen, jetzt steht Verdacht auf Herzmuskelentzündung im Raum, die demnächst vom Kardiologen abgeklärt werden soll. Meine Tochter ist nicht belastbar und kommt beim Treppensteigen außer Atem, ständig müde.
  • @alex_ohne_andra #66589 16:38, 02 Oct. 2021
    Meine Stiefmama 63 hat sich im März noch vor der Rente(1.9.21)das 2te mal impfen lassen 1te Astr... 2te Bion... seitdem Tinitus, Konzentration lässt nach. Kommt morgens schlecht hoch, müde und wirkt häufig abwesend.

    Hier vor Ort ist ein Kreisliga Spieler mit plötzlichem Herzstillstand zusammen gebrochen, er war gerade mal 17😥
  • @Neasol #66591 16:42, 02 Oct. 2021
    Freund meiner Tochter 26 war immer sehr sportlich, wurde im Frühjahr 2 fach geimpft, womit weiß ich nicht. Seit August plötzlich Blutdruckwerte von 170 bis 190, bekommt seitdem Medikamente, Kardiologe kann nichts finden. Abends immer erschöpft und kann kein Sport mehr treiben
  • Dann sei froh, mein Schwiegervater hatte danach zwei Schlaganfälle, eine Bekannte im Ort sofort danach die halbe Gesichtshälfte gelähmt und sie konnte plötzlich nicht mehr lesen, was auf einem Blatt Papier geschrieben stand. Eine Urlaubsbekanntschaft hat seitdem nur noch Rheumaschübe und ihre Medikamente bringen keine Linderung mehr. Eine 29jährige hat seitdem keine Menstruation mehr. Der Nachbar einer unserer Kinder hat gemeint, er müsse vier Tage lang danach sterben. Wieder ein anderer Bekannter kann nun gar nichts mehr, nicht mehr belastbar, nur Schwindel und Bauchschmerzen, er war schon bei mehreren Ärzten und sie finden nix...
  • @Ganbarou4 #66595 16:48, 02 Oct. 2021
    Ich bin im Juni zum zweiten Mal geimpft worden, 3 Tage später auf der Herzambulanz gewesen. Angeblich alles okay, aber ich wegen Atemproblemen und Druck auf der Brust 1 Monat krankgeschrieben, konnte nicht lange gehen. Jetzt, 3 Monate später ist es besser, habe aber immer noch ab und zu Druck auf der Brust und ein Stechen im Herzen. Meine Schilddrüsenwerte haben sich in der Zwischenzeit von leichter Unterfunktion hin zu einem angeblich idealen TSH-Wert verschoben, was zu ordentlich Haarausfall geführt hat. Hab auch einen ordentlichen Östrogenschub gekriegt, was ich an schmerzenden Brüsten wie früher vor der Mens merke. Meine Augen haben sich auch irgendwie verschlechtert, hab erst nächsten Monat einen Termin beim Augenarzt.

    Mein Mann hat nur die erste Impfung über sich ergehen lassen, dann ebenfalls nach 10 Tagen Probleme gekriegt. Dasselbe Spiel, Atemprobleme und Herzambulanz. Dabei wurde eine Aortenwurzel-Ektasie festgestellt (44mm), CT, zudem wurde ein Schatten auf der Lunge gesehen. Pet-CT gemacht, nicht sicher ob Krebs oder Entzündung, daher einen Monat später nochmal ein CT. Der Schatten ist eindeutig kleiner geworden, weshalb nun von einer Entzündung ausgegangen wird.

    Die Ärzte sehen keinen Zusammenhang..
  • @Test2012021 #66605 16:55, 02 Oct. 2021
    2 meiner Nachbarn waren nach der Impfung leider verstorben. Beider vorher kerngesund!
  • @TanjaDT #66608 16:58, 02 Oct. 2021
    Eine gute Bekannte, 50 Jahre alt, doppelt geimpft, weiß nicht womit. Sie hatte schon seit etwa 6 Jahren metastisierten Brustkrebs. Bislang ging es ihr aber ordentlich. Nun hat sich ihr Zustand wesentlich verschlechtert. Übelkeit, Atemnot, leichter Herzinfarkt, die Knochen zersetzen sich, Haare fallen aus, Beine laufen blau an....Sie ahnt einen Zusammenhang mit der Impfung, weil sie ihre 12-jährige Tochter nun wohl doch nicht impfen lassen will, wenigstens das.
  • Wer kennt das: Doppelt geimpft mit Astra Zeneca, nach 5 Monaten plötzlich schwere Beine beim Gehen, wie wenn man einen Muskelkater hätte beim einfachen Treppen steigen. Plus Hüftschmerzen.
  • Hallo Tanja, bei meiner Mutter ist etwas Ähnliches aufgetreten, sie hatte auch sehr stark geschwollene Augen, auch ähnlich Neurodermitis. Hatte sie vorher auch schob mal aber lange nicht in dem Ausmaß. Ich gehe davon aus, dass es auch an der Impfung lag.
  • @1021103819 #66630 18:02, 02 Oct. 2021
    Es betrifft meine Mama und meinen Stiefvater, Mama (60er Baujahr und er in den 50ern geboren).

    Beide zunächst mit Astra und danach mit Biontec versorgt worden. Bei beiden die zweite ca. Juni-Juli.

    Dazu muss ich sagen, wir haben vorher oft darüber gesprochen, sie wollten erst einmal abwarten und auf einmal kamen beide mit einem Termin um die Ecke. Mein Mann, Sohn und ich bleiben auch ungeschlumpft und haben immer unsere bedenken offen geäußert. Leider haben sie es trotzdem getan…

    Nach der ersten und zweiten haben wir uns zwei Wochen nicht gesehen, auch aus Rücksicht auf unseren Sohn (3 Jahre).

    Nach der ersten konnte ich keine Nebenwirkungen bei beiden feststellen.

    Jedoch nach der zweiten ist mir einiges aufgefallen, er hatte nach der Schlumpfung an der Einstichstelle eine Art riesen Mückenstich (auf Nachfrage wurde es auf jeden Fall für einen gehalten).

    Ansonsten kann ich bei ihm nichts feststellen, interessant ist nur, er hat seitdem ich ihn kenne immer gezittert mit den Händen, beim Zeitung lesen oder auf die Leiter steigen (da sah es immer sehr unsicher aus). Letztes Wochenende ist er wie ein junger Mann auf einen Hocker gestiegen um etwas bei uns zu reparieren, es ist nichts mehr von dem Händezittern oder der Unsicherheit zu merken 🤔

    Er selber sagt von sich er fühlt sich super und beharrt weiterhin völlig darauf das richtige getan zu haben.

    Anders bei meiner Mama, vor sechs Wochen sagte sie mir sie könne nicht mehr schlafen, das Problem hatte sie immer zum Herbst in den letzten Jahren (glaube durch die jährliche Grippe I…) nun ist es schlimmer als je zuvor, die ist immer sehr müde, erschöpft einfach.

    Vor drei Wochen hat sie die ersten Magenprobleme bekommen, sie hatte zwar vorher Unverträglichkeiten gegen gewisse Dinge aber nicht in dieser Form.

    Kaffee, Alkohol und ein Großteil von Lebensmitteln kann sie gar nicht mehr essen und trinken. Wie genau sich die Beschwerden äußern hat sie mir nicht gesagt. Ich kann nicht einmal ansprechen dass es von der Schlumpfung kommt, sie blockt bei solchen Themen sofort ab. Ich komme nicht mehr an sie heran, versuche es zwar immer mal durch die Blume, aber es hilft nichts 😥

    (Ich hatte sie auch gebeten nicht die zweite mit Biontec zu nehmen, sie sagte wenn es kein Astra gibt lehnt sie ab, hat sie natürlich nicht, nach der I… hatte sie ein dumpfes Gefühl im Körper und war sehr schwach, bin am Telefon in Tränen ausgebrochen.)

    Sie wollte erst zum Schlumpfarzt deswegen, hat sich aber mittlerweile dagegen entschieden.

    Ich habe große Angst um meine Mama und ich kann ihr einfach nicht helfen, das macht mich sehr traurig.

    Ach und ich habe sie gebeten die D Dimere bestimmen zu lassen, hat sie auch nicht gemacht.

    Ich glaube im inneren Wissen es schon einige dass etwas nicht mit ihnen stimmt, sie verdrängen es einfach.

    PLZ: 24…
  • @804717230 #66631 18:05, 02 Oct. 2021
    Hallo aus München,
    von einer Freundin habe ich erfahren, dass aktuell von zwei Pärchen mit Kinderwunsch, die geimpften Frauen jetzt mit Mitte 30 unfruchtbar sind und eine davon jetzt in den Wechseljahren.
    Und leider in der Familie einen Fall bei dem die Orientierung, das logische Denken und das Gedächtnis nachgelassen hat.
  • @SimHg #66640 18:22, 02 Oct. 2021
    Eine Freundin starb im Alter von 56 Jahren 10 Tage nach ihrer 2. Impfung. Ist bei einem Spaziergang einfach umgefallen. Von einer Wundmanagerin, welche auch Pflegeheime betreut erfuhren wir, dass bei einer Impfaktion nahe Stuttgart eine sehr junge Pflegerin im Alter von Mitte 20 an einem anaphylaktischen Schock gestorben ist. Der Mann unserer Friseuin erzählte uns, dass ein Kollege 46 J. nachdem er an einem Freitag geimpft wurde, am Sonntag drauf früh tot in seinem Bett aufgefunden wurde. Ein weiterer Bekannter erzählte mir von einem Fall einer Verwandten in einem Pflegeheim, welche nach 3 Tagen nach der Impfung erblindete. Ich könnte von noch einigen Nebenwirkungen berichten. Einfach alles schlimm. Die meisten Fälle werden auch nicht gemeldet bzw. gründlich untersucht.
  • @1981814306 #66642 18:28, 02 Oct. 2021
    Mein Mann nach 2ter Impfung ging es Ihm eine Woche schlecht Glider- und starke Kopfschmerzen Schweissausbrüche …ich Ungeimpft da ist bei mir plötzlich der Herpes Zoser ausgebrochen mit Gürtelrose 7 Wochen die Hölle erlebt vorher 40 Jahre nie Krank ausser mal eine kleine Erkältung wenn es mich mal beim Reiten so richtig verpisst hat ….was ich daraus gelernt habe…ich halte mich von frisch Geimpften sicher 3 Wochen total fern ( hoch Ansteckend )
  • @970237614 #66646 18:38, 02 Oct. 2021
    Ein Bekannter, den ich vom schwimmen kenne, hatte letztens zwei fast schwarze Schienbeine. Ich fragte was er da gemacht hätte.. er meinte das sei Thrombose. Auch er ist geimpft, hatte auch kurz den Verdacht dass es damit zu tun haben könnte, aber seine Ärztin hat abgewiegelt und gemeint, Biontec verusache keine Thrombosen in den Beinen, das käme wohl eher durch seine Krampfadern. (die übrigens nicht sichtbar zu sehen sind, falls er welche hat, er ist mitte 40, sportlich, schlank). Es wurde ihm nicht mal Blut abgenommen.. hab ihn ans Herz gelegt, D-Dimere bestimmen zu lassen usw und er hat einen guten Venenspezialisten empfohlen bekommen.
  • @Babybauchdesign #66647 18:40, 02 Oct. 2021
    mein Mann arbeitet in der Pflege. in dem PflegeHeim sollte im September die Booster Impfung stattfinden.
    einer der zwei HausÄrzte die es hier gibt hatte kurz vorher einen Patienten dem er in der Praxis die Booster Impfung verabreicht hat. danach musste er reanimiert werden(wie das weiterging weiß ich nicht). daraufhin hat der Arzt die anderen in der Umgebung informiert und der Termin im Heim ist somit geplatzt🙏

    der LohnBuchhalter, Mitte 60, von der PflegeEinrichtung hat sich impfen lassen. mit was weiß ich nicht. danach war er positiv auf Corona getestet. kam ins Krankenhaus, irgendwas mit der Lunge. vor 3 Wochen erzählt mir mein Mann der ist gestorben.
  • @Annimod #66656 18:54, 02 Oct. 2021
    Mein Vater (82)wurde, weil er nicht geimpft war, beim Hausarzt eine Woche vor einer Krebs OP (kleiner verkapselter Tumor) so angefahren, dass er sich impfen ließ. Nach der OP hatte er Bronchitis mit starkem Husten und eine Entzündung an der OP-Wunde mit Blutungen, die nicht aufhörten. Ca. 2 Wochen später sehr viel Blut im Urin. Diagnose Blasenentzündung. Weitere Fälle in meinem persönlichen Bekanntenkreis relativ zeitnah nach der Impfung: 3 Kreislaufzusammenbrüche, Herzrhythmusstörungen, Schulterentzündung, Knieentzündung, Hüftentzündung, Abszess im Kiefer, Thrombose mit anschließender Entzündung im Bein, Lähmungserscheinungen in den Armen, riesiger Knubbel in Achselnähe des Impfarms, grippaler Infekt, Blasenfunktionsstörung (Katheter bekommen), Darmentzündung, eine Bekannte meiner Schwester-Triathletin- ist beim letzten Lauf einfach tot umgekippt und eine Bekannte (30) wurde tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Mehr fällt mir gerade nicht ein. Ich will nicht behaupten, dass alle Personen wegen der Impfung erkrankt sind. Ich finde die Häufung dieser Fälle schon extrem auffällig. Keiner dieser Fälle wurde mit der Impfung in Zusammenhang gebracht und gemeldet! Und das finde ich extrem schockierend.
  • @1347608689 #66658 18:57, 02 Oct. 2021
    Mein Mann (63 J.) hat Morbus Crohn, mal mehr mal weniger Schmerzen/Schübe. Ende Mai 2. Astra Impfung, kurz danach Verschlechterung, Dauerschmerz, Medikation (Cortison) half dieses Mal nicht wirklich. Genau 3 Monate nach der 2. Impfung, Bauchfellentzündung, perforierter Darm ( wurde entfernt) und vorübergehend künstlicher Darmausgang. Kann das nach 3 Monaten noch von der Impfung kommen?
  • @1867880574 #66659 19:09, 02 Oct. 2021
    13 jähriges Kind geimpft drei Wochen schwere Grippe Symptome fast keine Luft angeschwollener Hals hohes Fieber zweiter Fall Jugendlicher geimpft 3 Monate musste er zu Hause bleiben so schwere Nebenwirkungen ‼️
  • @1281494874 #66660 19:09, 02 Oct. 2021
    Mein Vater total fit im Kopf nach der dritten Impfung ( hat einen Tag vorher noch gemeint er lässt sich nicht impfen wurde anscheinend dann doch überredet, er lebt im Altersheim)
    total verwirrt der ganze Körper voll riesiger blauer Flecken und er verhält sich ganz komisch. Ich erkenne ihn nicht mehr wieder.
  • @719863652 #66669 19:37, 02 Oct. 2021
    Vater meiner Freundin (ca. 76 J.) ist am Wahl-Sonntag schwindelig und schlecht geworden, umgefallen. Wurd 1 Std. reanimiert, tot.
    Wurd aufgebahrt, aber ein Arm wurde verdeckt weil er voller blauer Flecken war. 2 x geimpft, mit was weiß ich leider nicht.
  • Ja klar...eine Bekannte hatte 3 Monate nach Astra...eine Lungenembolie...zum Glück erkannt weil sie wegen ihrer Niere ins MRT musste. Zum Glück meinte der Arzt befand sich der Blutpfropfen noch im unteren Lungenflügel...Mit der sofortigen Infusion könnte man es wohl auflösen. 10 Tage später Blutklumpen in der Blase...wieder Krankenhaus...es geht ihr immer noch nicht gut.
  • @SE9LF #66674 19:59, 02 Oct. 2021
    Wer diskutieren möchte:

    Hier rein
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk
  • @1489673590 #66679 20:03, 02 Oct. 2021
    Ein Freund von mir hat sich bereits im April mit Biondreck impfen lassen. Hat letzte Woche Corona bekommen und ist völlig im Eimer.
  • @1633391376 #66685 20:28, 02 Oct. 2021
    Freundin von mir einmal Moderna (42 J.). Drei Tage später leichter Schlaganfall. Arzt bestreitet vehement Impfzusammenhang. Zweite Spritze verweigert sie. Bekommt Druck von der Familie. Bis jetzt bleibt sie standhaft. Onkel eines Arbeitskollegen nach zweitem Schuß BT tot im Bett gefunden (37 Jahre). Andere bis jetzt gar nichts. Deshalb vertrete ich auch die Theorie, der Placeboschüsse. Eine groß angelegte Studie benötigt ja eine Kontrollgruppe...
    Aber wieso wissen so viele nicht, mit was sie geimpft wurden? Das ist doch Wahnsinn!!
  • @1506068271 #66688 20:37, 02 Oct. 2021
    Nachbarin 50, 2mal BIONTECH, lag seit 3Monaten im Spital Tumor nun verstorben 😢
  • @1325156798 #66689 20:38, 02 Oct. 2021
    1. Eine Bekannte ist nun im Krankenhaus...Körper schüttelt sich unkontrollierbar. Arzt sagt: Long Covid. Bekante glaubt ihm und freut sich auf die 3. Spritze. Ich habe versucht ihr zu erklären, dass es von der "Impfung" kommt, Sie lehnt es vehement ab. 2. Meine Mutter mit Astra gespritzt, ist kürzlich fast an einem Wespenstich gestorben, ich vermute ein Zusammenhang mit Impfung, da sie ihr Leben lang schon oft gestochen wurde und noch nie so eine Reaktion auf einen Stich hatte. 3. Mein Schwiegervater hatte vor der Impfung einen Tumor erfolgreich entfernt bekommen, nach 2 Impfungen wuchern plötzlich Metastasen, ich vermute durch die Spritze. 3. Bekannte von meinem Mann hat Sohn der nach Impfung Schlaganfall bekommen hat, der Arzt scheint einen Zusammenhang zur Impfung zu sehen.
  • @SunnyMoonSun #66698 20:44, 02 Oct. 2021
    Gestern kommt ein Kunde zu mir auf die Arbeit, mit einem Blutbeutel, liegt für geplant 4 Wochen im Krankenhaus danach Reha. Hab ihn gefragt was passiert ist. Er sagte, wegen seinem Herzen. Ihm sei eine Arterie im Herz geplatzt, also Herzinfarkt gehabt. Hab natürlich gleich gefragt, ob er geimpft ist. Holt direkt sein impfpass raus. 2 mal geimpft. Hab gefragt ob es nach der Impfung passiert ist. 10 Tage nach der 2.Impfung. Er hatte Tränen in den Augen. Zusammenhang zur Impfung wurde natürlich nicht gestellt.
    Hab ihm direkt gesagt, dass es an der Impfung liegt. Er meinte, er glaubt das auch. Und nach seiner 1.Impfung war er so platt, dass sein Freund ihn ins Bett tragen musste. Trotzdem hat er sich die 2. geben lassen.
    Seine Frau auch zwei Impfungen klagt seit dem an starkem Schwindel.
    Bin immer noch entsetzt darüber....
  • @Carola63 #66702 20:52, 02 Oct. 2021
    Meine Tante, 83 Jahre, bisher fit. Zweimal mit BT geimpft, kurz darauf Schmerzen im Impfarm. Seit ca 4 Wochen klagt sie über starke Nierenschmerzen, hat sich bestimmt verkühlt. In dieser Woche hatte sie zweimal wie aus dem Nichts heftiges Nasenbluten und konnte dieses nur mit Mühe stoppen. War beim Arzt, einen Zusammenhang mit der Impfung gibt es nicht 🙈.
  • @BernieMyl #66710 21:02, 02 Oct. 2021
    Ich kenne 4 Menschen, nach der Impfung ca. 4 Monaten, sie mussten am Auge operiert werden, sie haben ein Auge nicht mehr auf bekommen, sie sehen keinen Zusammenhang mit der Impfung 😢
  • @1931705692 #66716 21:06, 02 Oct. 2021
    Hallo
    Hab letzte woche ein treffen mit meinem vater gehabt , ist 81 und 2 fach mit pfizer geimpft anfang dieses jahr.. nun erzählte er mir er habe sein blut untersuchen lassen (ist unter beobachtung da er vor ein paar jahren speiseröhrekrebs hatte, hat ihn besiegt). Er hatte einen kaliummangel.
    Er ist jetzt in behandlung.
    Ist euch das auch bekannt, oder habt ihr das so mal mitbekommen? Kaliummangel kann das herz angreiffen!
  • @Talia_6 #66722 21:19, 02 Oct. 2021
    Meine Nachbarin 83 Jahre alt.Ging immer alle 3 Monate zum Arzt Kontrolle.
    Zweite Impfung 💉 BioNTech war April 2021.
    Juli beim Arzt Blutdruck 260/50
    Blutzucker 300
    Sie hat aber keine Beschwerden.
    Muss jeden Tag Tabletten schlucken Blutdruck geht nicht runter und Blutzucker auch nicht . Nüchtern immer noch über 200.
    Ich denke das kommt von der Impfung,Ärztin natürlich mit 83 hat man ja solche Probleme das ist normal.
    Bekannter der war absoluten für die Impfung.
    Jetzt sitzt er zu Hause mit Panikatacken
    Depression
    Angststörung,keine Motivation,keine Lust an leben teilzunehmen.
    Hat von Arzt sofort Antidepressiva bekommen.
    Vorher war er fröhliche Mensch.
    Ich glaube nicht an Zufall.
    Das muss zusammen hängen mit Impfung 💉
  • 03 October 2021 (87 messages)
  • @Petraschu #66772 05:14, 03 Oct. 2021
    Seit Wochen lese ich hier schon mit und nun mein erster Beitrag heute.
    Unser Nachbar und guter Freund (63), vor zwei Wochen etwa die zweite BT Impfung, hatte gestern Nachmittag Kopfschmerzen und Stechen im Brustraum, wurde am Abend über eine halbe Stunde lang vom Notarzt reanimiert und hat es nicht geschafft. Gestorben angeblich an Lungenembolie, Vorerkrankung irgendwas mit dem Herzen aber fit bis zum Schluss, er hatte eine Stunde vorher noch Holz gesägt.
    PLZ 944..
  • Bleibt zu hoffen dass deine Chefin keine zeitverzögerten Impfauswirkungen hat… im Bekanntenkreis ca 8 Wochen nach Impfung 2 Gürtelrose bekommen
  • @1511052181 #66779 05:36, 03 Oct. 2021
    In unserem Umkreis kamen Nachbarn Mann und Frau doppelt geimpft ins Krankenhaus sehr starke Covid Erkrankung.
    Zwei junge Mädels (Nichten unseres Freundes) 12 und 14 nach der 2 Impfung keine Periode mehr. Frauenarzt sieht kein Zusammenhang mit der Impfung.
    Alte Kollegin meiner Mutter hat seit Jahren Krebs, konnte aber die Krankheit immer in Rahmen halten 5 Tage nach der 1 Impfung kamen die Metastasen eine Woche später verstorben. Meine Eltern sind jede Woche auf einer Beerdigung und sie hören immer wieder die Verstorbenen seien doppelt geimpft.
    Meine Tante ( Ärztin ) erzählt das viele Leute jetzt zu ihr kommen mit Beschwerden die die nie hatten. Eine junge Frau Mitte 40 halbseitig gelähmt gleich nach der 2 Impfung.
  • @1495927274 #66796 06:07, 03 Oct. 2021
    In der Schule meiner Tochter,hat sich eine schwangere Lehrerin impfen lasse und jetzt ihr Baby verloren😔
  • @1271142610 #66798 06:11, 03 Oct. 2021
    Schwester 59 J.meines Mannes, Bayern, 90470 2xBiontec, Blasenentzündung, keine Bakterien, Arzt meinte das schaut seltsam aus, soll lieber mal AB nehmen, hatte noch nie Probleme mit der Blase, Cousin 59J meines Mannes MS, 2xBiontec, Krampf im.Blasensphingter, kollabiert,
    Patientin 70J. 2xBiontec, schon lange Bescherden in der Wrbelsäule, braucht immer mehr Schmerzmittel, weint bor Schmerzen.
  • @1218045645 #66800 06:13, 03 Oct. 2021
    Gestern ist mein Nachbar und Freund plötzlich verstorben. 63 Jahre alt, Raucher, zweimal geimpft. Die letzte ca vor drei Wochen. Niederbayern. Um 18 Uhr haben wir noch im Garten gesprochen, es gab keine Zeichen. 45 min später war er tot.
    Laut Notarzt Lungenembolie
  • @1641563615 #66810 06:42, 03 Oct. 2021
    Mein Vater 2x geimpft glaube 1x astra und 1x biontec...es ist ca. 6 Monate her.... er hat Prostatakrebs wir hatten den Krebs unter Kontrolle letzte Blutwerte haben sich verschlechtert... aber es ist ja nicht die Impfung sondern das Alter... ich sagte zu meiner mutter wach endlich auf verdammt... bin auf die nächsten werte im dez. Gespannt.
  • @1994841863 #66824 07:20, 03 Oct. 2021
    Meine Tante in Frankfurt und Onkel beide über 80 und vorher gesund. Sie hat seit der Impfung Kopfschmerzen und Schwindel. Ihm geht es noch gut. Aber sie wollte es nicht mit Spritze in Verbindung bringen obwohl es eindeutig seit dem ist.
  • @IrishBrighid #66828 07:23, 03 Oct. 2021
    Der Schwiegervater 86J. recht rüstig, von meiner Schwester hat etwa 1 Monat nach seiner 2. Impfung, Moderna oder Biotech, ein Schlaganfall mit einseitiger Lähmung erlitten. Einen Monat später ein akute Leukämie, 3 Wochen lebte er dann noch. Es wurde kein Zusammenhang mit Impfung gestellt, weil fast ganze Familie auch durchgeimpft ist.
    Bleibt stark, ihr da draussen, wo immer ihr seid ❤️
  • @1083861610 #66832 07:38, 03 Oct. 2021
    Freundin meine Frau, geimpft mit Astra,vor 5 Monaten gestern kam der Anruf, Sie liegt nun Krankenhaus Trombose, Ärzte sagen kommt vom Blutdruck Medikament, Sie glaubt das auch.🤫
  • @Mehmet_Celik23 #66833 07:39, 03 Oct. 2021
    Moin,26 Jähriger in Duisburg vor drei Tagen gestorben.Hirnvenentrombose.
    Vor 1 Woche 81 Jähriger aus Duisburg im Urlaub gestorben.
    32 und 37 jähriges(Bekannte)Ehepaar stirbt zwei Wochen nach der 2.Impfung.
    Guter Freund lag 3 Wochen auf ITS.
    Viele geimpfte Freunde haben Probleme mit Herz-Kreislauf.
    Ich könnte so lange weitermachen.
    Alles kann ich natürlich belegen oder beweisen.
  • Hatte schon einen Bericht von einer befreundeten Krankenschwester (44J) eingestellt mit Thrombose im Bein ins Schwindel, der als Durchblutungsstörungen diagnostiziert wurde… nun Schmerzen in beiden Knien - angeblich auch Durchblutungsstörungen. Alles nach zweiter Impfung Ende Juli.
    Gestern bei einer Geburtstagsfeier traf ich auf eine Bekannte (56), die im April mit AZ geimpft wurde und eine Woche danach Herzrasen bekam - mit Rettungswagen ins KH, unter Narkose Herz neu „gestartet“! Damals hat ihr Mann uns erzählt, dass sie die Impfung als Ursache vermuten.
    Nun ist das gleiche ein zweites Mal vor dem gemeinsamen Urlaub aufgetaucht. Nachts ins KH mit schweren Herzproblemen und nun soll sie sogar daran operiert werden.
    Plötzlich ist von einem Zusammenhang mit der Impfung keine Rede mehr. Ich vermute, dass die Ärzte ihr den Zahn gezogen haben.
    Einfach nur unbegreiflich, was hier passiert! Jegliches Vertrauen in Mediziner ist für mich auf ewig verloren gegangen. Schlimmer ist allerdings das Bewusstsein, in so einer ignoranten und dummen Gesellschaft zu leben!
  • @wiebey #66843 08:35, 03 Oct. 2021
    Bekannter 46 mit Johnson 1 mal geimpft
    Hat sich überreden lassen unter Druck setzen lassen , obwohl Probleme mit dem Herzen gehabt 3 Tage später tot Herzinfarkt
    Die Bekannten haben noch so getan als ob er nicht geimpft worden sei ! Und auf einmal sind alle Ärzte und sagen das lag nicht an der Impfung ! natürlich nicht sage ich es lag an dem Inhalt des Impfstoffes nicht an der Impfung 🤔🤔🤔🤔
  • @Momo_Sunshine #66845 08:41, 03 Oct. 2021
    Hallo zusammen,
    ich lese hier seit Wochen mit und muss nun leider auch von Impfopfern aus meinem Umfeld berichten.
    Süddeutschland, PLZ 79...
    1. Person: ca. 65 J., Bäuerin, direkt nach 1. "Impfung" im Frühjahr 2021 zusammengebrochen und als Notfall ins Krankenhaus, überlebt und aktuell abgeschlagen
    2. Person: 23 J., Betriebswirt, wegen Jobantritt "Impfungen", Netzhautablösung auf einem Auge, sieht dort noch 6%. Laut Ärzten der Uniklinik Freiburg hat es mit der Oma zu tun, die mit ü80 Probleme mit den Augen hat. Sehen aber Gefahr von Netzhautablösung an zweitem Auge, was aktuell mit Spritzen behandelt wird.
    3. Person: ca. 50 J., Mutter von 2 Kindern, 1x "Impfung" (BT), um Kollege mit Asthma zu schützen (Originalzitat). Unmittelbar Kopfschmerzen, dann Sinusvenenthrombose, Schlaganfall, Intensivstation, Reha - insgesamt 4 Monate. Auf Bildern vom Gehirn laut eigener Aussage rechte Gehirnhälfte komplett weiß, linke Gehirnhälfte muss alles kompensieren. Kein Arzt sah je Zusammenhang mit Impfung.
    4. Person: 37J., Bäcker in meinem lokalen Bauernladen, "Impfung" wegen Urlaub, dort vor 2 Tagen nicht mehr aufgewacht.

    Ich bin selbständige Lehrerin und unterrichte Schüler von der Grundschule bis zum Abitur. Habe Sorge um die Schüler, denn viele sind geimpft und andere stehen unter Druck von Freunden, Eltern, Lehrern, Offiziellen Stellen ("Impfbüsle" heißt das bei uns).
    Mit folgenden Argumenten konnte ich aber schon mehrere Personen überzeugen, sich nicht impfen zu lassen:
    1. Welches Produkt muss mit Androhung von Zwangsmaßnahmen, massivem Druck und Psychoterror (Zitat eines Schülers) vermarktet werden? Nur ein Produkt, das eigentlich keiner will und/oder mit dem etwas nicht stimmt.
    2. Warum übernimmt für dieses Produkt niemand Haftung, kein Hersteller, Arzt oder Politiker?
    3. Informiere dich über mögliche Nebenwirkungen. Was weißt du über Nebenwirkungen bei Geimpften in deinem Umfeld? Wäge Nutzen gegen Risiko ab.
    4. Du kannst frei entscheiden. Und du kannst dich jederzeit immer noch impfen lassen.

    Noch ein Tipp zu den Themen körperliche Entgiftung, Hilfe bei Shedding etc.: Telegram-Kanal von Dr. Alina Lessenich

    Bleibt bei euch, atmet tief durch, tankt Kraft in der Natur und tut euch & euren Lieben & eurem Umfeld Gutes.

    In diesem Sinne alles Liebe & Gute
  • @1379487757 #66850 09:01, 03 Oct. 2021
    Mein Opa, von dem ich hier schon mal berichtete, hat es letzte Nacht endlich geschafft.
    Starke Vorerkrankungen, im Frühjar trotzdem noch alleine zu Hause gelebt. 1,5 Wochen nach erster Impfung ins Pflegeheim weil in Küche kollabiert und seitdem mit weiteren Impfungen massiver und sehr schneller Abbau.
    Nach 3. Impfung im August (so glaube ich), ging es auch kognitiv schnell abwärts, zum weiteren körperlichen Abbau.
    Gestern nun angeblich "friedlich eingeschlafen".
    Nach meiner Oma, die letztes Jahr an den Maßnahmen starb weil sie es nicht verwinden konnte, uns nicht besuchen zu können (war fit bis zum Schluss, das brach ihr wortwörtlich das Herz), nun der zweite Fall in der Familie.
    Danke für nichts.
  • @1372107041 #66882 09:30, 03 Oct. 2021
    Ich 38 Jahre bin von Moderna geimpft und habe Hautausschlag Niesen und stadt kurz davor umzukippen
  • @842338519 #66885 09:33, 03 Oct. 2021
    Nichte meiner Freundin, arbeitet im medizinischen Bereich, 26, im April AZ, danach zwei Wochen krank, Gliederschmerzen, Erkältungssymptome, schlapp, Kopfschmerzen wie noch nie vorher. Bei 2. Spritze Juni AZ im 2.Monat schwanger.
    Im August hat meine Freundin ihre Nichte unmittelbar nach deren Urlaub getroffen. Sie war nun im 4. Monat schwanger und sah grauenhaft aus. Graue Gesichtsfarbe, ständig übel mit Übergeben, jeden Tag. Das war bei der vorherigen vor 4 Jahren Schwangerschaft nicht so.
    Ihr Freund, auch doppelt gei... mit AZ sah ebenfalls sehr schlecht aus. Und das nach einem erholsamen Urlaub.
    Mein Kollege, 56, mit lymphatischer Leukämie seit 8 Jahren, einmal gei... im August J&J, jetzt plötzlich Diabetes, Wert nüchtern 17. Blutdruck immer über 160. Da er ständig wegen seiner Erkrankung in Behandlung war, weiß er genau, dass vor der Spritze alle diese Werte in Ordnung waren.

    Mann einer Freundin, 58, nach Imp..., Mittel weiß ich nicht, ebenfalls Diabetes nach der Spritze.

    Bekannte, 82, sehr rüstig, März und Mai BT. Danach überall blaue kreisrunde Flecken, sogar im Auge zu beobachten. Es entstehen immer neue Flecken, die alten verblassen.
    Alle Fälle in Erfurt und unmittelbarer Umgebung. Plz 99...
  • @SE9LF #66906 09:49, 03 Oct. 2021
    Wer diskutieren möchte:

    Hier rein
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk
  • @1405109217 #66908 09:51, 03 Oct. 2021
    Hallo zusammen . Ein Bekannter von mir mit dem ich Monate lang diskutiert habe das er sich nicht einen NICHT erforschten experimentellen Impfstoff sich als gesunder Mensch , reinhauen lassen soll ! Er ist trotzdem gegangen und hat 3 Tage danach einen Schlaganfall erlitten . Ergebnis = Halbseitig gelähmt !
  • @1251100198 #66911 10:01, 03 Oct. 2021
    Mann Ende 50 Diabetes nach Impfung ,junger Mann Intensivstation
  • @Pikapikupika #66914 10:03, 03 Oct. 2021
    Hör auf zu studieren, legt gemeinsam alles nieder. Es hilft nicht wenn einer etwas tut, es müssen immer alle etwas tun. Das gilt für alle, egal wo und um was es geht.

    Damit ich aber auch mal die Regeln hier beachte.

    Zwei sehr gute Freunde sind seit einiger Zeit voll geimpft. (35 + 28) beide haben sich von uns abgewandt, zudem sind sie sehr abgeschlagen und Müde seither.
    Voll geimpfte Nachbarin (65) kam nach der zweiten Impfung ins Krankenhaus mit Atemnot, Lunge sowie Herz sind stark angeschlagen. Sie sieht kein zusammenhang mit der Impfung, trotzdem sagt sie selber sie kann trotz Impfung noch angesteckt oder ansteckend sein. Min. 3 Meter Abstand erwünscht.

    Es ist schrecklich wie alles sich geändert hat und auch wie sich alles noch ändert.

    Bei mir Grossfamillie fast alle geimpft, viele kleinere Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Schwindel, Gelenksschmerzen... Zum Glück noch keiner Gestorben bisher.
    Aber ich rechne eigentlich jeden Tag damit, das eine Nachricht kommt.

    Für alle die schon jemand verloren haben, mein Herzliches Beileid.

    Mein Mann und ich sagen: Lieber ohne Impfung Leben irgendwie, als mit Impfung irgendwann vielleicht früher tot, oder geschädigt. Dann hat man nämlich auch nichts vom Leben.
  • @malziwanderer #66918 10:14, 03 Oct. 2021
    Ein Neffe von mir25 , konnte nichts mehr bei sich behalten (Geistig) auf der Arbeit nur scheiße gebaut, wo die Arbeitskollegen ihm sofort geraten haben sich im Krankenhaus untersuchen zu lassen. Die Offizielle Version er hätte sich an einem Zeckenbiss infiziert aber meine Schwägerin hat sich bei meiner Schwester verplappert und wo der Arzt dann anschließend gesagt hat "es könnte ewentuell an der Covid 19 Impfung liegen" Hennef Sieg NRW Deutschland!
  • @1421431986 #66922 10:47, 03 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @ReneS #66931 11:08, 03 Oct. 2021
    Tochter einer Kollegin, 20 Jahre alt, Impfstoff unbekannt. Leidet seit der Impfung unter Narkolepsie.

    Ein Kollege ist direkt nach der ersten Impfung in Ohnmacht gefallen. Da regelmäßiger Blutspender, war nicht die Spritze, sondern der Inhalt Ursache.
  • @230289175 #66932 11:15, 03 Oct. 2021
    Ein Bekannter, 2 fach geimpft, vor 2 Tagen in die Psychiatrie eingewiesen. Von heute auf morgen aggressives Verhalten, nicht zu beruhigen. Zwei ältere Nachbarn, ebenfalls 2 fach geimpft, beide gestürzt. Einer mit Brüchen zur Kurzzeitpflege ins Heim. Scheinbar nun an Demenz erkrankt. Vorher fit und selbstständig , nun auf Hilfe angewiesen. Die Fälle mehren sich.
  • @Eloqima #66935 11:22, 03 Oct. 2021
    Impfstoff Biontec
    Ca 1 Monat nach zweiter Impfung Sturz und direkt Steißbeinbruch.
    Danach folgten etliche Entzündungen.
    Erkältungen etc.
    70 Jährige Frau , die sonst immer gesund war.
    Schilddrüsenerkrankung liegt vor.
  • @1887554546 #66941 11:49, 03 Oct. 2021
    Von meiner Kollegin sind 2 Bekannte kurz nach der 2. Impfung gestorben... Ein Mann Ende 50 und eine junge Frau im Alter von 30... Beide gesund! Natürlich Zufall!
    Von einer anderen Kollegin die Tochter hat eine Klassenkameradin... 17 Jahre, geimpft und hatte Sinusvenenthrombose! Seitdem hängt ihr Gesicht einseitig und die Augen sind verdreht...
    Von einem Bekannten der Kumpel (ca. 40 Jahre) hat seit der Impfung Bluthochdruck, der nicht unter Kontrolle zu bringen ist...
    Meine Tante (68 Jahre) hat seit der Impfung aufgeflammte Entzündungen im Körper... Knie und Rücken, vorher war sie schmerzfrei...
    Eine Bekannte (42 Jahre) klagt seit der Impfung über häufige Kopfschmerzen (vorher nie Kopfschmerzen) und fühlt sich nicht mehr Leistungsfähig...
    Von meinem Bruder die Freundin (24 Jahre) kommt mir seit der Impfung sehr, sehr kurzatmig vor... Sie war nie die fitteste, aber ich finde es hat sich verschlechtert...
    Höre auch von Kunden immer wieder Nebenwirkungen von Sehverlust, über Schwindel bis hin zu Herzmuskelentzündung bei Kindern...
  • @1462144919 #66948 12:30, 03 Oct. 2021
    Bekannter nach 2ter Giftspritze leichten Schlaganfall ,jetzt kann er sein linkes Auge nicht mehr öffnen ,total geschwollen und rot
  • @850783695 #66950 12:36, 03 Oct. 2021
    Ein Bekannter hat nach der 2. Impfung eine sehr schwere Gesichtslähmung erhalten und ist seit Monaten arbeitsunfähig. Zwei weiter entferntere Bekannte sind mit 62 und 58 Jahren ca. eine Woche nach der Impfung verstorben (soweit ich weiß Herzinfarkt). Wiederum eine Freundin meiner Freundin ist 3 Tage nach der Impfung mit 22 Jahren an einer Lungenembolie verstorben. Soweit ich weiß erhielten alle Biontech.
  • @Sunshine5020 #66955 13:16, 03 Oct. 2021
    1. Meine Mutter, 89, fit wie ein Turnschuh, fährt noch Schi, Rad, geht turnen und tanzen, ließ sich im März 2x mit BT impfen. Zuerst alles gut, keine Nebenwirkungen, seit einigen Wochen hat sie Augenprobleme (sieht schwarze Punkte und Blitze), Schwindelanfälle und schmerzhaft Beine, sodass sie kaum noch schlafen kann. Die Diagnose lautet Hypertonie, verengte A. Carotis (Halsschlagader), Knochenmarksödem und Erguss um die Sesambeine und im MTP Gelenk. Da meine Mutter nie krank ist, ist für mich eindeutig die Impfung schuld.

    2. Mein Vater, ebenfalls 2x im März mit BT geimpft) bekam auf einmal Prostataprobleme und bekam dafür Medikamente. Ist Mitte April 2 x zusammengebrochen, angeblich wegen der Medikamente, die sich nicht mit den Blutdruckpillen die er seit Jahren nimmt und gut verträgt, vertrugen. Daraufhin wurde ihm ein Herzschrittmacher eingesetzt, obwohl er nie Herzprobleme hatte. Danach bekam er eine Prostataentzündung und musste wochenlang ein Säckchen haben. Wurde Ende Juni an der Prostata operiert und seitdem harnlassen ok. Obwohl meine Eltern alt sind, sehe ich trotzdem den Zusammenhang zur Impfung.

    3. Mutter meines Schwagers, seit 1 Jahr im Pflegeheim weil dement, aber körperlich fit. 2x mit BT geimpft, ist letzte Woche verstorben, ich vermute nach der 3. Impfung, weiß es aber nicht genau.
  • @Neovistula #66960 13:54, 03 Oct. 2021
    ein Bürgermeister von 54668 Ferschweiler (67) ein paar Tage nach der zweiten 💉 , bei einer Wanderung kollabiert und im Hubschrauber verstorben- Herzinfarkt ( Herz Thrombose) 12.9.21☠️
  • @ChrisDagme #66965 14:03, 03 Oct. 2021
    Mein 2. Beitrag. Ausser dem schon berichteten Handwerker, der nach 1. Mpfung mit Herzinfarkt im Kkh war, lt. Ärzten Mpfauswirkung, und trotzdem den 2.Schuss nahm, folgende neue Fälle:

    W 52 seit mpfg ständig beim Zahnarzt, kaum beherrschbare Entzündungen,
    W 51 nach mpfg dicke Lymphknoten und dolle Kopfschmerzen, jetzt wohl besser, jetzt div. Gelenke entzündet,
    W 80+ an Hirnvenenthrombose verstorben.

    W 60+ wollte sich stechen lassen, träumte in der Nacht vor dem Termin, dass sie durch die Kleinstadt lief und Menschen rechts und links einfach tot umfielen. Sie liess den Termin verfallen und bleibt nun wohl ungestochen.
  • In meinem Umfeld sind die Älteren alle zweimal mit Biontech geimpft, bauen nach ein paar Wochen plötzlich ab oder haben Herzprobleme, Augenprobleme, Bluthochdruck oder Blasenprobleme und müssen plötzlich Katheder tragen. Die Übergewichtigen sterben oft sehr zeitnah nach den Impfungen. Ihre Gefäße sind durch das Verklumpen des Blutes immer mehr verstopft. "Das ist das Alter", heißt es dann. Biowaffen, die fast unbemerkt die Bevölkerung reduzieren, ein lange gehegter Plan der Eliten. Biowaffen, die das Blut verkleben und zu verschiedenen Zeitpunkten mit unterschiedlichen Symptomen töten. Daran haben Geheimdirnste sehr lange gearbeitet. Das ist unauffälliger, als den Menschen Bomben auf den Kopf zu schmeißen.
  • @janibanani1706 #66968 14:10, 03 Oct. 2021
    Erweiterung der Fälle, die ich vor ein paar Tagen reingeschickt hab:
    1. Weiblich, 20 - Chronische Blasenentzündung (BionTech)
    2. Weiblich, 19 - zweieinhalb Wochen lang Periode (BionTech)
    3. Weiblich, 50 - starke Dauer Kopfschmerzen mit Krankenhausbesuch (Johnson)
    4. Männlich, 47 - nach der ersten Impfung Verdacht auf Hirnentzündung nun auch diagnostiziert, nach der zweiten Impfung am kompletten Körper Ausschlag (BionTech)
  • @Messier31 #66970 14:13, 03 Oct. 2021
    Eine gute Bekannte hatte kurz nach der zweiten Impfung Mitte September einen Blinddarmdurch.
    Bekommen hat sie BionTech. (Und Probleme mit dem Darm hatte sie auch nie. Sie war immer gesund und munter.)
  • @1133071069 #66972 14:41, 03 Oct. 2021
    Bruder meiner Oma, 74 Jahre alt, für sein Alter noch sehr aktiv und jeden Tag im Garten, 2 Wochen nach der Impfung plötzlich "friedlich eingeschlafen", Todesursache laut Arzt war altersschwäche.. (Impfstoff unbekannt)

    Mein Onkel, im März doppelt mit biontech geimpft, hat seither andauernd Kopfschmerzen, ist müde und sieht mindestens 5 Jahre älter aus. Außerdem zittern seine Hände sehr extrem egal was er macht, war vor der Impfung nie so. Darauf angesprochen verneinte er natürlich das dies was mit der Impfung zu tun haben könnte..

    Bei mir auf der Arbeit: zwei Kollegen, mit welchen ich ziemlich oft zusammen arbeite (ohne mundschutz, Chef ist zwar auch geimpft aber macht keinen Druck) würden im Mai doppelt geimpft und liegen nun beide seit zwei Wochen mit Fieber im Bett. Wollen sich auch nicht testen lassen, da sie ja geschützt sind.. Mir geht es übrigens sehr gut obwohl ich mit beiden wie gesagt sehr viel Kontakt hatte.

    An alle die bereits ähnliches oder noch schlimmeres erlebt habe sende ich viel Kraft und hoffe das ihr auch weiterhin den Mut haben standhaft zu bleiben. Peace out!
  • @1723316350 #66979 14:48, 03 Oct. 2021
    Meine Nachbarin 50+ 1te Impfung AstraZeneca, 2 Impfung Moderna.
    Ein paar Wochen nach den Impfungen schlimme Rückenschmerzen.
    Nach MRT stellte sich heraus, dass sie mehrere entzündete Nerven hat. Wurde schon 2 x operiert. Kurzzeitige Besserung, dann werden die Schmerzen wieder schlimmer.
    Wird diese Woche das dritte mal operiert, da wieder ein Nerv entzündet ist.
    Sie ist seit 4 Monaten krank geschrieben und kann nicht arbeiten. Davor nie Probleme gehabt 🤔 Hat aber natürlich nichts mit der Impfung zu tun
    lt. der Ärzte 🙄
  • Hallo der Mann einer Freundin, 55 J., geimpft mit Moderna, Wundrose am Bein die schwer abheilt, laut Aussage der Ärztin „unterirdische“ Blutwerte
  • @1997139401 #66995 15:03, 03 Oct. 2021
    Unsere Vermieter (beide Ü 80) hatten den Virus mit ganz leichtem Verlauf. Beide haben sich einmal impfen lassen. Sie ist danach im Garten gestützt. Die Hand war gebrochen. Komisch ist nur das Sie auch keine Energie mehr hat.
    Er leidet seit kurzem unter einem Hexenschuss.
    Ein Zusammenhang mit der Impfung sehen beide nicht.
  • @1250450395 #67021 15:49, 03 Oct. 2021
    Mutter eines guten Freundes, top fit für 84 noch alleine selbst alles im Haushalt machend.
    Dann doppelt geimpft. Biontech dann 6 Wochen danach plötzlich
    Zusammengebrochen, mit blutgerinseln im körper, Organen eingeliefert. Dann wurden nach
    Zwei Wochen Krankenhaus, die Medikamente abgesetzt, da sie eine patientenverfügung hatte.
    Sie verstarb innerhalb 24 stunden. Ich fragte den Arzt, an was sie gestorben ist. Er meinte vermutlich Leberkrebs, aber da sie blutgerinsel hatte, könnten sie dies nicht untersuchen.
    Ich musste mich beherschen, durfte nichts sagen, weil die Angehörigen davor schon zusammengestaucht haben, das ich als verschwörer ruhig sein soll😥
    Denn ich wusste, daß sie 2 Monate zuvor zur krebsvorsorge war und dieser befund negativ war. Sehr traurig was hier stattfindet.... Das größte Verbrechen seit menscheitsgeschichte
  • @1094523201 #67030 16:09, 03 Oct. 2021
    Mein Vater, 94 Jahre, lebt in seinem Haus und macht den Haushalt selbst, wurde am 25. Mai zum zweiten Mal gegen Covid 19 geimpft. Einen Monat später hatte er einen Rotlauf mit Spitalsaufenthalt. Anfang August bekam er Fieber, kam ins Spital - Entzündung der Blase und der Harnröhre. Dazu kam Wasser in den Beinen. Meine Ärztin (für Natuheilkunde) ist überzeugt, dass das alles von der Impfung kommt.
  • Ich kenne 5 Fälle, die nach der Impfung Gürtelrose bekommen haben.
  • @1228143919 #67036 16:22, 03 Oct. 2021
    Mein Vater bekam am 03.06.21 die Impfung( Johnson), ab 04.06 lag er nur noch wie im Wachkoma im Bett! Am 08.06.21 im Alter von 72 Jahren leider verstorben😔
  • @1116944261 #67037 16:25, 03 Oct. 2021
    Fußball-Mannschaftskamerad meines Sohnes, Anfang 20, bekam am Mittwoch 2. Impfung und musste sich heute während des Fußballspiels wegen starker Schmerzen im Brustbereich auswechseln lassen. Geht morgen zum Arzt. Landkreis Ebersberg, Oberbayern.
  • @1163516921 #67038 16:25, 03 Oct. 2021
    Mein Arbeitskollege hatte nach der Genrerapie mit Jonson Jonson erst immer Muskel Kater und Krämpfe und ist 3 Wochen nach der Impfung an Thrombose im Bein gestorben
  • @1015798712 #67039 16:26, 03 Oct. 2021
    1. Weiblich 61, plötzlich Eisenanemie, Bandscheibenvorfall (2x Astra)
    2. Weiblich 66, Blasenentzündung muss OP werden (Impf.unbekannt)
    3. Weiblich ca.50, Neurologische Aussetzer, Ohnmacht, inoperable Zyste im Gehirn, Hirnwasserentzündung (2xBio)
    4. Weiblich 30, hat schon seit Jahren mit ner Bandscheibenvorwölbung zu kämpfen, 13 Tage nach 2ter Bio von KH in UK und sollte auf Langzeit Schmerzmedis eingestellt werden, weil unbekannter Schmerzgrund...
    5. Männlich 30 (+2Freunde) nach Party Krank mit Lungen-/Herzschmerzen (2xBio)
  • Aktuell werden auch die Wassereinlagerungen immer schlimmer und massiv geschwollene Knöchel das sie gerade noch in die Schuhe bzw Kompressionsstrümpfe passen

    Ein Bewohner der vor der Impfung keine Probleme mit Wasser hatte baute es ca 5 Monate nach der Schlumpfung auf kurz nach der 3 ins KH wegen starker Einlagerungen im ganzen Körper
  • 951.. Meine tolle Nachbarin, 85,5 J, absolut fit im Kopf, wizig, gut organisiert, außer früherer Herz-op keine gesundheitlichen Probleme, war glücklich nach BT Impfung. Nach 1. Impfung keine Beschwerden, wollte nicht auf mich hören, 2 Impfung, Tage später geschwollene Beine, Juckreiz - ganzer Körper, bei Treppen hoch / runter starke Atembeschwerden, plötzlich schlechtes Gehen, mehrmals gestürzt, beim Essen mehrmals minutenlang eingeschlafen- angeblich von Medikamenten gg Juckreiz. Paar Tage nach der 2. Impfung hab sie besucht, 3 Tage danach gestürzt, KH, seitdem nichts von ihr gehört. Vermisse sie.
  • @182284379 #67055 17:02, 03 Oct. 2021
    Die Arbeitskollegin meiner Freundin hat sich auch zweimal impfen lassen und. Sie hat zwei Kinder und will jetzt nun ein drittes haben. Impfung ist jetzt ein halbes Jahr her und bis jetzt hat sich noch keine Schwangerschaft ergeben. Ich bin mal gespannt angeblich soll diese ja unfruchtbar machen die Info
  • @981367490 #67062 17:17, 03 Oct. 2021
    Meine Tochter musste sich impfen lassen. Besucht eine wirtschaftliche Ausbildung.
    Hat beide Pfizer Impfungen bekommen.
    Seit einem Monat Dauerkopfschmerz, sowie Kurzatmigkeit.
    Meine Tochter erwähnt explizit, dass diese Impfungen, Nebenwirkungen erzeugen.
  • @1200933420 #67063 17:18, 03 Oct. 2021
    Mein Neffe 41 jahre 2×Astra ,.danach massive Rückenschmerzen .Sein Vater auch 2× Astra total aggressiv, seine Mutter auch Astra und nun überall Krämfe ! Kommt aber nicht von.dem Gift ...Es kann einfach nicht sein ,.was nicht sein darf ! Wir sind nun gespalten ,.keinen Kontakt mehr !
  • @1963070228 #67064 17:23, 03 Oct. 2021
    Meine Mutter ist nicht geimpft, sie ist 85 Jahre macht noch alles selber. Sie sagt ihr Umfeld ändert sich momentan so rasant. Plötzlich an Krücken, oder andere Beinschmerzen, wieder andere Schwindelgefühl usw. Mutter sagt sie kann das gar nicht glauben. Was ich beobachte bei Geimpften, Blässe und auch bei manchen eine Wesensänderung.
  • @1058686529 #67069 17:32, 03 Oct. 2021
    Hallo zusammen. Bisher war ich auch nur stille Mitleserin. Heute berichtete mir meine Freundin(die sich um Ostern rum sich impfen lassen hat mit Astraz.), dass sie (34 Jahre jung) 3 Wochen nach der Spritze eine Gürtelrose am Hals bekam, seitdem sich auch häufig Migräne und vermehrtes Schwitzen beklagt. Raum 04...
  • kenne auch selbst 2 Fälle mit Gürtelrose nach dem Stich!
  • @1613980985 #67075 17:46, 03 Oct. 2021
    Meine Nachbarin 2x mit Astra geimpft hat jetzt Lungenentzündung

    Bekannte bekam nach der 2. Impfung kaum mehr Luft, Polypen bekommen und wird morgen operiert

    Arbeitskollegin 2x mit Astra geimpft unregelmäßige Regelblutungen die sie vorher nie hatte.

    Bekannter nach 2. Impfung auf Intensivstation

    Bekannte meiner Mutter nach 2. Impfung Gesichtslähmung
  • @1963451648 #67076 17:51, 03 Oct. 2021
    Mein Vater bekam mit 79 im Mai die erste Biontech. Danach stark abgebaut, kaum gegessen. Blut im Urin, schlechte Leberwerte.
    Krankenhausaufenrhalt
    Dort wieder "aufgepäppelt"
    Haben ihn zum Arzt geschickt, um dringend die Nebennieren checken zu lassen, alles ok angeblich
    Ca. 2 Wochen später am Wochenende sehr starkes Nasenbluten, ein großer Pfropfen hat sich gelöst
    Oton des HNO am nächsten Tag:" da haben sie aber Glück gehabt, dass der Pfropfen sich gelöst hat, sonst wären sie am Wochenende sehr wahrscheinlich verblutet"
    Hat dann tatsächlich noch die 2. Biontech bekommen
    Aktuell geht es Ihm gut. Glück gehabt???
  • @928543785 #67078 18:00, 03 Oct. 2021
    2 Bekannte von mir haben seit den Impfungen extrem abgenommen! Sind beide aber froh darüber, davor hatten sie immer Probleme gehabt abzunehmen, der Stoffwechsel stagnierte, trotz Sport und Ernährungsumstellung kaum abgenommen, jetzt innerhalb von 5 Wochen 10-15 kg… aber sehen natürlich das nicht als Nebenwirkung sondern positiven Nebeneffekt 🙈
  • @1409456753 #67081 18:05, 03 Oct. 2021
    Von meiner Freundin die Mutter 75
    Vor vier Jahren Krebs überstanden.
    Jetzt nach zwei biontech Impfungen wieder Krebs bekommen, Aussage ihrer Ärztin war „wir haben es eigentlich schon früher erwartet“ und natürlich hat es auch nichts mit der Impfung zu tun.
  • @1760235832 #67083 18:05, 03 Oct. 2021
    Unsere Oma wollte nicht hören, mit Biontec vor 6 Monaten geimpft hatte jetzt lange Gürtelrose. Aktuell Knie OP (neues Gelenk vor 2 Tagen) starke Kreislaufprobleme halten dauerhaft an, geht ihr gar nicht gut. Chargen Nummer kann ich nicht sagen sie steht immernoch voll hinter ihrer Impfentscheidung und verteidigt diese
  • @860151327 #67084 18:05, 03 Oct. 2021
    Ein Kunde von mir hatte vor 30ig Jahren einen Unfall und einen verletztes Bein.
    Seit 30 Jahren kein Problem damit .
    Seit kurzem schmerzt die Wunde und nässt bzw. eitert .
    Hab zu ihm gesagt wahrscheinlich von der Impfung .
    Daraufhin hat er seinen arzt kontaktiert der das auch abstreitet.
    Dreißig Jahre keine Probleme und seit der Impfung braucht er Antibiotika, da kann man sich auch seinen Reim drauf machen.
  • Hier soll über verschiedene Beobachtungen und Symptome rund um die Gen Impfung diskutiert werden.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • Meine Freundin innerhalb von noch nicht mal 4 Wochen 10 kg ,Moderna
  • Würd ich mich genau untersuchen lassen: Vater einer Freundin innert 3 Monaten 30 Kilo nach 2. Stich - Ergebnis bei Untersuchung: Lungenkrebs im Endstadium - man kann täglich zusehen wie es abwärts geht u es wächst so schnell, dass quasi nichts mehr hilft
  • @1401722555 #67100 18:34, 03 Oct. 2021
    hab gestern einen freund getroffen, der meinte sein kumpel hat sein (13 jähr.glaub ich ) kind impfen lassen..1 tag später gestorben. 😞
  • @994085793 #67108 18:42, 03 Oct. 2021
    Meine Kollegin hat mir heute erzählt dass ihr Freund seit Dienstag immer wieder Nasenbluten hat. Ist jetzt deswegen auch im Krankenhaus weil es immer wieder anfängt.
  • @1173188766 #67109 18:42, 03 Oct. 2021
    Im Kosovo sind diese Woche 2 Verwandte meines Schwiegervaters am Tag der Impfung mit Biontech wenige Stunden hintereinander verstorben. Beide unter 60 Jahre alt.
  • Guten Abend.
    Eine Ergänzung zu meinem Bericht; Die Impfcharge des Freundes lautet wie folgt: COVID-19 Vaccine Janssen
    LOT: XE 423.
  • @1702252178 #67112 18:49, 03 Oct. 2021
    Bekannte 58 Jahre alt hat nach der Impfung seit Wochen trockenen Husten und keiner kann helfen. Impfstoff unbekannt, Raum Frankfurt. Junge 20 Jahre alt ist noch im Impfzentrum kollabiert, danach Gedächtinsprobleme, Raum Kassel
  • @637432166 #67114 19:07, 03 Oct. 2021
    Mein Onkel (geimpft) ist gestürzt und hat sich dadurch ein Blutgerinnsel im Kopf zugezogen, laut Aussage der Ärzte. Er ist aber total fit und tritt plötzlich ins "leere" beim Treppe runter gehen!? Wir gehen eher davon aus, dass er das gerinnsel vorher hatte und deswegen gestürzt ist.
  • @852309119 #67115 19:08, 03 Oct. 2021
    Bekannte 82 hatte sich mit Biontec impfen lassen. Bei der ersten Impfung schon massive Atemnot plus plötzlich auftretender Hautkrebs( sah aus wie ein Pilz). Dieser wurde komplett entfernt. Nach der 2ten Impfung heuer im April verschlechterte sich die Atemnot und es wurde Lungenkrebs festgestellt, der sehr aggressiv war. Wurde 2 Monate bevor auch im MRT nicht festgestellt. War plötzlich. Am Freitag trugen wir zu Grabe.😢😢
  • Dasselbe bei meiner großtante. Sie war topfit. Eine Woche nach der Impfung ist sie zusammen gebrochen vor den Augen einer Freundin. Impfstoff weiß ich nicht. Sie hat Blutgerinsel im Kopf gehabt. Laut Ärzten erst durch den Sturz. Sie lag eine Woche im Koma und ist verstorben.
  • @ginamaria2000 #67123 19:26, 03 Oct. 2021
    Meine Schwiegertochter ,35,nach der 2. Dosis Biontech schwerer Verlauf einer Gürtelrose und seitdem nicht mehr belastbar, 6 Wochen krank geschrieben. Persönlichkeitsveränderung/ passiv aggressiv.
    Mein Schwiegervater,83, Blutkreislauf bildet keine roten Blutkörperchen mehr. Vom Arzt diagnostiziert, doppelt geimpft,
  • @1524728882 #67127 19:32, 03 Oct. 2021
    Mädchen 14 Jahre , nach 1.Impfung ohnmächtig geworden.

    Mann, 38, an Hirn Thrombose verstorben.

    Frau 32, gestilltes Baby - Fieberkrampf- Blasenentzündung - 3 Tage KH

    Frau 42, seit der Impfung ständig erkältet, Kopfschmerzen, Husten usw.

    Frau 44, Krebs kam zurück- schnell und dynamisch- Palliativstation !

    Frau 37, eitriger Brustausfluss und Brustschmerzen
  • @1733196865 #67130 19:43, 03 Oct. 2021
    Schwiegervater vor ca 4 Monaten Biontec… er hatte Prostatakrebs eigentlich geheilt. Kurz nach dem Schuss PSA hoch… mittlerweile 77. Er würde sich den dritten Schuss auch noch geben… sieht keinen Zusammenhang. Onkel meiner Frau sprühte vor Dynamik mit ü 80… zwei mal Biontec hat das rasch relativiert…. Er wurde in kurzer Zeit ein Schatten seiner selbst.
  • @1418860052 #67131 19:45, 03 Oct. 2021
    Hallo, mein Neffe 24, ist eine Woche nach der zweiten Impfung ins Krankenhaus gegangen, da er Probleme mit dem Herzen bekommen hatte. Er wurde abgecheckt und alles sei in Ordnung. Jetzt geht es ihm besser aber in Ruhe Zustand. Ich habe Angst um ihn. Er hat es wegen dem Druck gemacht. Von einer Freundin die Schwiegermutter ist gestorben 67 J (Herzinfarkt) im Schlaf. Hatte vor Erkrankungen ,daher sieht keiner einen Zusammenhang aber meine Freundin und der Mann schon. Von meiner anderen Freundin, die Freundin tot aufgefunden. Obwohl sie fit gewesen sein soll. Alter weiß ich nicht. Eine Bekannte von meiner Mutter, ca. 50 J im Kiosk umgefallen. Sie war die Besitzerin, Herzinfarkt. Bruder vom Bekannten, 50 J, Herzstolpern seit der Impfung. Eine bekannte von meiner Freundin, gestorben kurz nach der Impfung.
    Eines möchte ich noch gerne anmerken. Meine Mutter meinte, so circa im Mai, dass bei ihrem Umfeld, mehrere Menschen wohl gestorben sein, 9 insgesamt. Der jüngste war wohl 19 Jahre jung. Sie meinte das niemand sagen kann ob es an corona lag aber sie vermutet, das es durch die Impfung ist. Es spricht sich sehr viel rum und sie hat richtig Angst von der Impfung, was mich natürlich freut.
    Ich hoffe das mehr Menschen erwachen. Es tut mir im Herzen weh 😔
  • @1006532706 #67135 19:52, 03 Oct. 2021
    Meine Nachbarin, hatte vor zwei Tagen über Nacht, wie sie sagt - als ob einer sie ganz doll in den Oberschenkel gekniffen hätte -, als sie morgens sich gewaschen hatte bemerkte sie ein großes Hämatom das vom Knie bis zur Leiste geht. 2 mal mit BT gespritzt.
  • @chrism22288 #67143 19:56, 03 Oct. 2021
    Hallo, der Bruder (36) meiner Frau, geimpft mit BioNTech bekam nach 3 Wochen Taubheitsgefühl im rechten Arm und er selbst verspürte in der rechten Brust einen harten Knoten. Er wurde operiert, der Knoten entfernt und ins Labor zur Untersuchung geschickt, bekommt erst noch die Ergebnisse. Zeitgleich wurde auch noch eine Hirnthrombose festgestellt, da er an starken Kopfschmerzen litt. Sein behandelnder Arzt meinte es werde wieder alles gut, aber ehrlich gesagt glaube ich nicht mehr daran. Echt traurig ihn so zu sehen.
  • Mit ihr kann man nicht reden, sie hatte vor zwei Wochen eine Augen OP, sie hatte ein Auge nicht mehr auf bekommen, ich kenne noch drei Leute, hat natürlich nicht's mit der Impfung zu tun und sie hatte vor 11 Jahre eine schwere Herz OP, es wird jetzt eins nach dem anderen kommen, ich kann ihr leider nicht helfen,leider!
  • @1350575841 #67149 20:03, 03 Oct. 2021
    Interessant ist, das in meinem Kundenkreis viele Geimpfte jetzt gesundheitliche Probleme haben. 1 Kunde Antibiotika wegen Darmbakterien. Zahnentzündungen. 1er nur wegen Darmbakterien. 1 Kundin hat jetzt wieder Krebs mit Metastasen im Kopf. 1 Händlerin kommt nicht mehr, sie hat schon länger Brustkrebs...
    Auch vermisse ich mittlerweile einige Stammkunden, wobei das schon mal vorkommen kann, aber irgendwie ist es dieses Mahl plötzlich und unerwartet...Ein Totgesagter ist aber wieder aufgetaucht...🤔😉
  • @661598346 #67150 20:04, 03 Oct. 2021
    Ein Kollege von mir hat nach einem halben Jahr J.u.J Impfung (60 Jahre alt und bis dahin immer Gesund) Gürtelrose in den Beinen und dazu heftig Erkältet.
  • @1010909436 #67151 20:04, 03 Oct. 2021
    Ich kenne jetzt auch mind. 6 Menschen wo nach der Impfung schwer krank wurden . Ganz heftige Geschichten. Aber auch viele die Topfit sind...
  • @1222342047 #67171 20:37, 03 Oct. 2021
    Eine Nachbarin 59 Jahre hat nach 2 Astra Impfungen Krämpfe in den Beinen. Sie nimmt schon länger Magnesium und trinkt extra viel. Die Krämpfe dauern 1,5 Stunden. Sie kann kaum mehr schlafen und laufen. Bei einer falschen Bewegung fangen die Krämpfe wieder an
  • @887984155 #67173 20:49, 03 Oct. 2021
    Hallo, lese schon sehr lange mit und bin sehr sehr dankbar das es solche Gruppen gibt!!
    Kenne genau FÜNF Leute die C hatten, letzten Winter. Aber mittlerweile mindestens 15-20 Menschen mit Ompfnebenwirkungen!!

    1. Onkel meines Mannes, trafen wir beim Einkaufen. Geht seit 15 Jahren zur Prostata Vorsorgeuntersuchung.
    Doppelt geimpft wie er sagte.
    Nie war was. Jetzt ist er da,der Krebs. Noch dazu hat er auf der Stirn die Gürtelrose dazu bekommen. Tante meinte, soviel Medikamente wie die letzen 4-5 Monate hatte er sein ganzes Leben nicht genommen. Sie schiebt es auf den Stress. ( in der Pension-genau mein Humor)

    2. Arbeitskollege, Anfang 20. einseitig gehbehindert, Geburtsschaden. Erzählte nach seine erste Impfe, dass sein „gesunder“ Fuß vorne bei den Zehen seit drei Wochen taub ist. „Aber morgen hab ich 2. Impftermin,da werd ich bei meiner Ärztin mal nachfragen!“ seine Worte.

    3. Kollegin 50, erzählte das sie nach ihrer 2. impfe 4-5 Tage KOMPLETT flach lag. So eine wilde Grippe hatte sie Zeit ihres Lebens nicht!

    5. Kollege Mitte 50, doppelt geimpft, hatte ein geschwollenes Auge als ob er im Boxring war, sah echt schlimm aus!!

    6. Kollegin Anfang 20 erzählte mir, dass ihre Schwägerin sich in der Schwangerschaft impfen lies. Kind verlor sie im vierten Monat!

    Wir sind rund 100 Mitarbeiter. Rund 85 davon sind geimpft.
    Diese dauernden Krankenstände bringen mich/uns schon zum verzweifeln!!

    Sieht natürlich NIEMAND einen Zusammenhang mit der Pampe!
  • @1598059047 #67185 21:30, 03 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1108623649 #67186 21:30, 03 Oct. 2021
    Mein Onkel, Lindau, 80, schlank ohne Vorerkrankungen, lag nach 1. Astra eine Woche lang völlig erschöpft herum, hat drei Kilo verloren. "Diese Astra Imfung lasse ich mir nicht mehr geben." Also 2. Bt am Samstag 17 Uhr. Am Sonntag aus der Messe raus und Erbrechen am Kirchplatz. Die Frau musste heim fahren, obwohl sie nicht mehr Auto fährt. Mit Mühe und Not schaffte er es die paar Stufen zum Haus hoch. Hatte sich eingenässt, sass zwei Stunden auf der Toilette, jeder Bewegung unfähig. Der Notdienst kam nicht, weil das normale Impfreaktionen seien. In einer Woche sei das vorbei. Nach zwei Stunden kam der Sohn. Zu zweit brachten sie ihn ins Wohnzimmer, wo er eine Woche lang schlafen musste, weil er es nicht in den oberen Stock schaffte. Wieder drei Kilo verloren. Nach einer Woche konnte er wieder Rasen mähen. Nach vier Wochen kam aus dem Nichts ein Prostatleiden mit O. P. Die Tante sagt: "Er ist um Jahre gealtet und nicht mehr mein alter xy-Name. Wenn die ihn noch einmal impfen, dann stirbt er mir weg." Mein Vater, sein Bruder, sagt: "Das ist halt das Alter, da kommen halt die Wehwehchen. Ich spür jedenfalls nichts."
  • @Jana_Foxy #67189 21:59, 03 Oct. 2021
    Bruder eines Freundes eine Stunde nach der Impfung mit Herzrhythmusstörungen auf der Intensivstation
    Freundin der Schwester eines Freundes hat sich während der Schwangerschaft impfen lassen und hatte eine Totgeburt
    Nahe Bekannte eines Kollegen ist nach der Impfung erblindet
  • 04 October 2021 (128 messages)
  • @1738391068 #67220 04:54, 04 Oct. 2021
    Nach der zweiten Impfung bei meiner Mutter würde ein gutartiger Tumor zum bösartigen Krebs... Sofortige OP, derzeit geht es ihr halbwegs gut...
    Meine Schwester Blutgefäßtumor im Hirn und das linke Auge quilt wie bei schilddrüsenüberfunktion hervor trotz unterfunktion... mein Onkel ist nach der zweiten pfeiser verstorben (war vorbelasteten)
  • @1936159110 #67221 04:56, 04 Oct. 2021
    Bester Freund meines Mannes, starkes Übergewicht, Mitte 40, viele Baustellen, ist vor 6 Wochen mit Biontech geimpft worden, hatte 2 Tage später eine heftige "Grippe", Test auf Corona wurde keiner gemacht, lag 10 Tage flach. Nimmt immernoch Medikamente, kam schlecht wieder auf die Beine. Luftprobleme. Soll Mittwoch das zweite Mal geimpft werden. Überlegt jetzt ob das ne gute Idee ist. Ich bin gespannt. Hessen, LDK
  • @YviSch77 #67223 05:07, 04 Oct. 2021
    Meine Nichte (32) ist vor 2 Monaten an einer Herzmuskelentzündung gestorben. Sie hatte keine Vorerjrankung. Die 2. BT Impfung war 6 Wochen her. Sie hat 2 kleine Kinder u. Ihren Mann. Er will nicht wahrhaben, dass ihr Tod von der yimpfung kam. Er ist auch geimpft.

    Meine beiden anderen Nichten haben auch Probleme nach der Impfung.
    Die eine (30) hat auch BT bekommen hat oft Herzrasen und auf einmal Knoten an der Schilddrüse, die jetzt wegoperiert werden sollen. Angeblich sind sie gutartige, aber sie wachsen.
    Die andere (27) hat JJ bekommen und hat jetzt Hämatome am Bein und es werden immer mehr.
    Mein Sohn (20) hat sich letzte Woche mit BT impfen lassen, weil er so einen Druck von der Arbeit bekommt (nur noch 2G, alle die nicht geimpft sind wussten weiter Maske tragen). Er ist genesen und braucht nur eine Impfe. Er hatte hatte heftige Nebenwirkungen. Armsvhmerzen, hat schlecht Luft bekommen, war fast 2 Tage nur am schlafen. Wir versuchen das Giftzeug jetzt auszuleiten....
    PLZ 586...
  • @sari_sarah #67226 05:15, 04 Oct. 2021
    Meine Mama bekam Astra und BT und hat seit der 2. Injektion Ödeme, vor allem am Bein, unklare Ursache...
  • @1717076850 #67228 05:24, 04 Oct. 2021
    Mein Schwiegerpapa, 82 J, doppelt geimpft seit Mai mit BT. Vor ca 4 Wochen Lungenentzündung, bis heute Wasser in der Lunge. Kann kaum noch laufen, nicht mehr belastbar. Lt. Ärzte kein Zusammenhang mit Impfung und keine Meldung an PEI. Wir beten, dass es besser wird 🙏🏻😢
  • @DatJess #67237 05:44, 04 Oct. 2021
    Guten Morgen, dass beschäftigt uns auch hier…mein Vater war am 10.07 zum zweiten Mal geimpft worden, haben danach den Tag miteinander verbracht, weil Muttern Geburtstag hatte, am nächsten Abend bekam ich heftige Blutungen die 9 Tage an hielten , doch ich war erst 4 Tage vor diesem Familientreffen mit der Periode durch🤔…meine zukünftige Schwiegertochter und mein Sohn, hatten tagelang Kontakt zu ihren geimpften Freunden, woraufhin Schwiegertochter über eine Woche mit blauen Flecken am Körper, besonders Arme und Beine, aufgewacht ist, mein Sohn so fett erkältet mit Husten und teilweise Atemnot. Haben keine Belege dafür aber es macht einem schon Gedanken.
  • @1659599920 #67244 05:58, 04 Oct. 2021
    Hallo zusammen. Die Mutter von einem Freund meines Sohnes ( ca. 50, keine Vorerkrankungen, 2-fach geimpft) ist gestern ganz plötzlich an einem Herzinfarkt verstorben. Zusammenhang zur Impfung sieht natürlich keiner. 😔
  • Meine Schwester ist seit ein paar Wochen in ärztl. Behandlung wegen Herz-Rhythmus Störungen. Sie bekam 2 x BioNTech. 37 Jahre alt, keine Vorerkrankungen. PLZ 33...
  • Das mit der Haut Ablösung kenne ich vom Partner meiner Freundin. Er hat sich als Testperson für Pfizer zur Verfügung gestellt. Er hat im 2020
    2 Dosen und im 2021
    2 weitere Dosen Biotech erhalten. kurz nach der 4. Spritze löste sich die Haut an seinen Hoden ab. Die musste operativ wieder angenäht werden. Er fand es lustig, macht sich aber keine Sorgen, er sei finanziell abgesichert. Er sieht bis jetzt nicht krank aus, das erstaunt mich sehr, nach 4 Portionen Gift. Er ist 50 Jahre alt, ein sehr grosser, kräftiger Mann.
  • @Bubi1503 #67268 06:57, 04 Oct. 2021
    Meine Nachbarn beide Mitte dreißig sind 2x mit Astra geschlumpft. Er hatte starke Bindehautentzündung und sie eine Gallenentzündung. Die Galle wird jetzt in den Ferien entfernt. Ich drücke den Beiden die Daumen das es dabei bleibt den sie haben drei Kinder.
  • @1923296441 #67270 07:01, 04 Oct. 2021
    Eine freundin von uns hatte beteits probleme mit trombosen bekam es aber in den griff. Jetzt in der Schwangerschaft 2 mal geimpft....und die trombosen kamen bald nach der zweiten impfung wider. Jetzt zusätzlich täglich trombosespritzen...Halleluja
  • @1421431986 #67274 07:08, 04 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @katermerlin #67275 07:09, 04 Oct. 2021
    Oder Payback. Meine Mutter arbeitet im Altenheim. Nach der 2. Impfung sind viele gestorben. Sie wird beobachten, was nach der 3. Dosis passiert. Einem Bewohner wird jetzt der Zeh amputiert. Der ist einfach schwarz geworden. Viele, die vorher noch rum liefen, liegen jetzt nur noch. Bei einigen hat die Impfung bestehende Erkrankungen so richtig zum explodieren gebracht bis sie dann starben. Eine Omi sagte zu meiner Mutter, dass ihr die Impfung gar nicht bekommen ist. Ein paar Tage später fiel sie tot um
  • @1371770268 #67277 07:09, 04 Oct. 2021
    Mein Arbeitskollege (Mitte 30) war nach der Impfung mit Biontech 3 Tage krank, kann seitdem nicht schlafen und hatte Schmerzen im Rippenbogen, die nicht nachvollziehbar sind.
    Die Nachbarin ( Ü70) meiner Tochter war vor der Impfung fit in Haus und Garten. Nach der Impfung hatte sie über Schwindel geklagt, Beine knickten ohne Vorankündigung einfach weg, sie stürzte sehr viel ohne ersichtliche Gründe. Starke Gewichtsabnahme und zum Schluß Wasser in der Lunge - Kh. Ursache natürlich unbekannt.
  • @Kayne18 #67279 07:10, 04 Oct. 2021
    Wir waren im Spätsommer mit Freunden an der Nordsee. Die sind geimpft mit Astra und BT. Ubd fiel deutlich auf:
    1.) waren Abends um 21 Uhr schon im Bett (sind Ende 30)
    2.) Die Frau hustete morgens permanent
    3.) die Frau klagte oft über hitzewallungen.
    Uns fiel das deutlich auf, die selber fanden nichts außergewöhnliches daran
  • @839347888 #67280 07:12, 04 Oct. 2021
    Arbeitskollege von meinem LG wurde am 23.9 mit J&J geimpft. Immer topfit gewesen, selten bis nie krankenstand. Angefangen hats, dass ihm sein Arm tagelang weh tat, Kreislaufprobleme, schlechter Allgemeinzustand. Genau eine Woche nach der Erstimpfung wurde er mit Blaulicht von der Arbeit abgeholt, weil er zusammengebrochen ist. Erste Informationen angeblich Nierenversagen
  • @KristinaausOstberlin #67281 07:12, 04 Oct. 2021
    Eine Bekannte (60) war 20 Jahre nicht krank. Nach 2 Impfungen bekam sie eine üble Bronchitis, die nicht von allein wegging. Sie musste Antibiotika nehmen. Alle Pflegekinder, die bei ihr leben, wurden ebenfalls schwer krank. Einige sind geimpft, einige nicht.
  • @2036129561 #67285 07:31, 04 Oct. 2021
    Ich habe letzen Donnerstag meine 2 pfizer Impfung bekommen und hatte am nächsten Tag Halsschmerzen. Zu den anderen Symptomen wie mudikeit, Gelenk schmerzen und Kopfschmerzen. Nach 2 Tagen hatte ich dann Starke Schmerzen im Kehlkopfbereich und linksseitig am Hals. Am 3 tag waren die Schmerzen so schlimm das ich einen Arzt Aufsuchen musste der mir diagnostiziert hat dass ich eine starke Nervenentzündung habe. Habe darüber bisher nichts gelesen. Kennt ihr ähnliche Fälle
  • @Bratwurstverweigerin #67286 07:31, 04 Oct. 2021
    Ich wurde im April das erste Mal mit Biontech geimpft. Zuerst Kribbeln in Händen und Füßen und dann 7 Wochen lang eine schlimme Urtikaria. Die zweite Impfung habe ich dann abgesagt.
  • Symptome gleichen denen vom pfeifferschen drüsenfieber , hatte ein 16 jähriger im Bekanntenkreis nach seiner Spritze lag er 1 Woche im KH konnte nicht mehr schlucken
  • @1174989745 #67289 07:41, 04 Oct. 2021
    Aufgrund der immer lauter werdenden Ausrede, dass Demos nichts bringen:

    Die Demos sind das sichtbare Zeichen des Widerstands! Keine Demos, kein Lebenszeichen! Im Moment sind wir ein sehr kleines Licht, das im Handumdrehen abgedreht ist! In sämtlichen Ländern, in denen das totalitäre System noch nicht installiert ist, sind die Straßen voller Menschen! Es gibt nirgends so viele Faule wie in Deutschland und hier! Alle hocken daheim und jammern! Wenn wir nicht bald alle unsere Gesäßplattformen auf die Straße bringen, ist der Rest sinn- und nutzlos! Lest endlich Bücher und lernt Geschichte!!! Noch niemals und nirgends wurde eine Herrschaft vom Sofa aus beendet!!! Der erste, der so eine Dokumentation findet, bitte vorstellig werden. Wer am 26.10. nicht dabei ist, ist ein Unterstützer der Gegenseite.
    Ps: am 16.10. haben die Bundesländer in ihren Hauptstädten eigene Demonstrationen und die Wiener die Möglichkeit, bei einer coolen Aktion in ihrer Stadt mitzumachen! Wenn wir uns nicht endlich sichtbar machen, ist der Widerstand Geschichte! Jeder ist mitverantwortlich! Alleine schaffen wir nichts.
    💥 nur gemeinsam sind wir stark 💥
  • @1247601415 #67293 07:53, 04 Oct. 2021
    Bekannte in NRW, Deutschland (70J), 2-Fach geimpft, von jetzt auf gleich Netzhautablösung, Not-OP, liegt noch im KH.
  • @1421431986 #67296 07:56, 04 Oct. 2021
    Diskussionen oder Fragen bitte in der Diskussionsgruppe 🙏
  • @mistbiene1970 #67301 08:12, 04 Oct. 2021
    Eine ganz liebe Nachbarin die anfänglich gegen das Impfen aussprach wurde von ihrer Tochter (Krankenpflegerin) über redet sich impfen zu lassen.
    Impfung erfolgte mit Moderna.
    Ca. 2 Monate später bekommt sie starke Schmerzen in der Hüfte. Ärztliche Behandlung erfolgt mit Spritzen (gegen die vermutete Entzündung im Gelenk) da keine Besserung zu verzeichnen war bekommt sie jetzt eine Cortisonkur die auch noch keine Wirkung zeigt.
    Hatte vorher jedoch nie Probleme mit den Gelenken.
    Hautbild ist verändert, wirkt 10 Jahre älter.

    Freundin meiner Mutter die mir auch gut bekannt ist (zwar schon 96 Jahre alt aber top fit und ohne Vorerkrankungen) wird ca 2 Monate nach den Impfungen tot in der Wohnung aufgefunden. Lt. Arzt Altersschwäche.

    Bekannter meiner Freundin (Info leider nur aus zweiter Hand) bricht wenige Wochen nach der Impfung zusammen, liegt ca 2 Wochen intensiv...
    Ursache lt Arzt unbekannt....
  • @Luigi108JS #67308 08:26, 04 Oct. 2021
    Eine von mir begleitete ältere Dame wurde im Zusammenhang mit ihrer Biontech-Impfung vom Hausarzt zur Gürtelrose-Impfung gedrängt. Es meinte, die Gürtelrose "ginge gerade um". Sie hat trotzdem einen Hautausschlag bekommen. Ihre Nachbarn im selben Wohnhaus, auch älter und geimpft, haben reihenweise Gürtelrose entwickelt. Sie klagt außerdem über Gliederschmerzen, verschlimmerte Kurzatmigkeit. Sie ist jetzt weinerlich, war sie vorher nie, sie ist sonst eine resolute Frau. Kein Lebensmut mehr.

    An den Admin: Bitte auf der Webseite (Impfopfer Archiv) eine Möglichkeit einrichten, die Meta-Informationen auszublenden, damit man sich die Berichte flüssig vorlesen lassen kann, besser noch, Vorlesefunktion integrieren.
  • @1733326384 #67311 08:35, 04 Oct. 2021
    Bekannter dürfte ca 60-65 Jahre sein. 2x geimpft. Thrombose im Finger direkt nach der Impfung. Wochenlanger Krankenhausaufenthalt.
  • @ullalala53 #67315 08:55, 04 Oct. 2021
    Die Enkelin ( 19)meiner Freundin, aktive Handballspielerin, hat heute eine OP an der Wirbelsäule, natürlich ist der ganze Clan durch geimpft und absolute Impffreunde, seit einiger Zeit hat das Mädel diese massiven Probleme. Auf die Idee, das es mit dem Gift zu tun haben könnte, kommt gar keiner. Was mich immer wieder erschreckt, Leute mit so schlimmen Nebenwirkungen, sind immer noch bereit sich den nàchsten Schuß zu holen.Das erste was ich mich fragen würde, seit wann habe ich das Leiden....Ich hoffe, das Màdchen übersteht heute alles gut, die OP soll ca 5 Std dauern....
  • @318540836 #67318 09:20, 04 Oct. 2021
    Sohn (22) der besten Freundin meiner Frau, geimpft vor 9 Tagen, seit Freitag mit Verdacht auf Sinushirnvenenthrombose im KH....
  • @DGDMWL139 #67319 09:21, 04 Oct. 2021
    Die Impfung hat meinen Cousin binnen 5 Tagen getötet.Den Vater von drei Kindern, ehemann . Jetzt läuft die Hetzjagd um den Obduktionsbericht 👌 nein , ich weiß nicht mehr weiter . Meine Familie ist zerbrochen . Alles nur noch scheisse .
  • @Dinablume #67320 09:23, 04 Oct. 2021
    Die nächste hat Lungenentzündung, die anderen von pfeifichen Drüsenfieber bis hin zum Nieren versagen dauerhafter Husten usw.
  • Die 22 jährige Freundin meines Sohnes hat auch eine heftigen Pfeiffer nach der Sumpfung mit dem Dreckszeug bekommen. Natürlich sieht niemand den Zusammenhang zur Sumpfung. 😥
  • @Schiller_Locke #67331 09:39, 04 Oct. 2021
    Der Vater einer Freundin ( doppelt geimpft im Mai , Impfstoff unbekannt ) vor 2 Tagen Tod im Auto gefunden worden.
    Der Nachbar von bekannten (2 fach geimpft ) lag morgens Tod im Bett .
    Die Frau eines Bekannten nach 2 fach Impfung ( Frühjahr) mit Kopfschmerzen umgefallen und dann Verstorben.
    Der Arbeitskollege einer Freundin nach Jonson jonson 3 Herzinfarkte, noch immer nicht fähig aufzustehen.
    Der Onkel eines Bekannten, schon älter , nach 2 fach Impfung verstorben.
    Eine bekannte nach der 1. Impfung Lähmung des Gesichtsnerves . Noch nicht wieder hergestellt seit 3 Monaten.
    Eine Freundin bekam Gürtelrose nach 2 fach Impfung und fühlte sich 8 Wochen wie Grippekrank.
    Der Onkel einer bekannten , 2 Wochen nach 1. Impfung verstorben ( schon älter )
    Drei bekannte Ärzte berichtet über massive Nebenwirkungen der Impfungen aus der Praxis .
    Der Nachbar einer Freundinidt seit Impfung von unten aufsteigend gelähmt …
    Drei Bestatter mit denen ich gesprochen habe , berichten über Kurzarbeit in 2020 und vermehrte Sterbezahlen ab Februar 2021
  • @1161416579 #67332 09:40, 04 Oct. 2021
    Die beste Freundin meiner Schwiegermutter fand man 5 Tage nach der ersten Impfung (mit Astra Zeneca) tot in ihrer Wohnung. Sie wurde 5 Wochen lang nicht freigegeben. Nach den 5 Wochen ganz plötzlich eingeäschert.
    Ein Freund von mir leidet seit 30 Jahren immer wieder an Thrombosen in den Beinen. 2 Wochen nach der letzten Venen OP, bekam er die Impfung (ich weiß nicht welche) und hatte ein paar Tage später Thrombosen im Fuß.
    Nachbar hat Probleme mit den Augen.
    Mein Vater ist ungewöhnlich aggressiv und oft abgeschlagen, erschöpft.
    Meine Schwester und ihre Kolleginnen fallen auf der Arbeit ständig aus: Migräne, unerklärliche Durchfälle, Grippesymptome.
    Eine gute Freundim hatte direkt nach der 2ten Spritze einen riesigen Hautpilz über Bauch, Rücken und Oberschenkel.
  • @Ve_li_bor #67334 09:44, 04 Oct. 2021
    Onkel 79 fit/gesund nur etwas probleme mit der Prostata, wurde 2 mal im Mai mit AstraZeneca geimpft, 4 Wochen später Gürtelrose am ganzen Körper bekommen. Mite August auf der Intensivstation verstorben.
  • @1263751917 #67338 09:51, 04 Oct. 2021
    Meine Schwiegermutter (73)ca. 2 W. nach Schlumpfung B/Pf Herzinfarkt......Gottlob brachte man sie rechtzeitig ins Spital....man hat 2 Herzarterienzugänge operiert. Nun muss sie Physio machen. Ihr Mann (65) ca. 4W nach 2. Schlumpfung Bi/Pf einfach aus dem nichts eine heftige Wirbelsäulenentzündung.......Cortison....Schmerztabletten....nun besser....das gleiche bei meiner Arbeitskollegin (32).......geht ihr nun auch wieder besser mit Cortison und Schmerzmittel....Meine Schweigereltern wollen auf keinen Fall mehr die 3.SCHLUMPFUNG!!!
  • @998702793 #67340 09:54, 04 Oct. 2021
    Mein Ex-Freund: 51 Jahre. Nach zweiter Spritze nun dauerhaft Schwindelanfälle. Muss täglich 8 h an Maschinen arbeiten. Vermeidet nun Autofahrten. Braucht Kardiologen und Neurologen. Kriegt in 8 Monaten Termin.... Sie werden auch noch allein gelassen in ihrer Not.
  • @1304831857 #67341 09:54, 04 Oct. 2021
    Klient 46 J. (Partnerin rief für Terminabsage an) mit Vorerkrankung d. HEP+ (v 3 J. ca. u Folge-Diabetes leicht).
    Er liegt seit Sonntag in Intensivstation nach Krampfanfall, nicht ansprechbar, mit mehrfacher Körperentleerung, um sich schlagend - hat 2. Impfung in Mai erhalten. Ärztin/Spital (AG?) können es sich nicht erklären, hat viele Faktoren erfragt; auch wann geimpft, doch Mai sei für dies zu lange her. Vermuten Blutgerinnsel; wird aktuell mit MRI abgeklärt.
  • @2019498726 #67343 10:02, 04 Oct. 2021
    Ein gut bekannter aus dem Ausland, Landwirt, um die 65 Jahre alt, immer topfit gewesen, nach der ersten AZ Impfung Blut und Herzprobleme bekommen (Blutgerinsel). Konnte nur noch mit Mühe und Not gehen, ist dann ins Krankenhaus zur Behandlung. Es ging ihm etwas besser, dann haben sie ihm die 2. Dosis verpasst und am nächsten Tag ist er gestorben.
  • @1936159110 #67344 10:03, 04 Oct. 2021
    Gerade von meinem Mann erzählt bekommen, Lahn Dill Kreis, Kollege von ner anderen Firma mit Johnson geimpft, kurz darauf schwer an Corona erkrankt, auf intensiv gekommen, liegt im Koma. Es wird immer schlimmer, die Meldungen reißen in unserem Freundes und Bekanntenkreis gerade nicht ab 😞
  • @422939810 #67345 10:06, 04 Oct. 2021
    Liebe alte Dame aus meinem Frauenkreis: mehrere Monate nach der zweiten Impfung Gürtelrose, Schwindel, Kreislaufprobleme
  • @2022933837 #67346 10:07, 04 Oct. 2021
    Meine Nichte bekam mit 15 Jahren die erste Impfung nun nach ein paar Tagen liegt sie dermaßen flach wie noch nie.Schwindel,Husten,Schnupfen,Kopfschmerzen
  • @Andi_St #67350 10:15, 04 Oct. 2021
    Ein Lieferant ca 30 war gerade da, hat sich wegen der Freiheit 🗽 Impfen lassen mit Bt letzte Woche die 2. bekommen und ist erst mal flach gelegen jetzt Herpes vom Feinsten und geschwollene Lympfknoten
  • @RasemaD #67354 10:19, 04 Oct. 2021
    Unsere Nachbarin hat sich trotz Angst und Penicillin Allergie Ende August impfen lassen und liegt seit Donnerstag krank.
  • Nun ist die Geschichte noch schlimmer geworden, sie hat eine Blutvergiftung, der Brustkorb tut ihr höllisch weh,liegt mit Fieber in der Klinik,scheiß Mistbrühe
  • @Dagmar_Welz #67361 10:26, 04 Oct. 2021
    Mein Cousin (62) nach der Impfung an einer unerkannten Herzkrankheit verstorben. Meine Tante (84) nach der ersten Biontech Herzinfarkt nach der zweiten Schlaganfall ist nun ein Pflegefall. 😢
  • @1041256140 #67362 10:29, 04 Oct. 2021
    Mann aus Südhessen, 70 Jahre, übergewichtig, nach AZ im Sommer schwerer Schlaganfall, hat durch Intensivstation überlebt und ist nun halbseitig gelähmt; Pflegefall, Meldung findet nicht statt
  • @1598059047 #67374 10:41, 04 Oct. 2021
    Hier geht es um Schädensmeldungen durch die Covid Gen-Therapie....alles andere bitte in die Diskussionsgruppe!
  • @1031613207 #67376 10:45, 04 Oct. 2021
    In meinem nahen Bekanntenkreis gibt es einen Mann und eine Frau, beide Mitte 40 und 2 Wochen nach der 2. Impfung an Herzversagen gestorben.
    Meine Mutter, Ende 50 hat 2 Wochen nach der 1. Impfung massiven Haarausfall bekommen.
    Alle Ärzte die mit diesen 3 Menschen zutun hatte, behaupteten dass es nicht mit der Impfung in Zusammenhang steht.
    Globaler supergau
  • @Zelaonara #67379 10:51, 04 Oct. 2021
    Berlin: Mein Bruder 59, hat nach 2 x Impfung mit Bi/Pf Auffälligkeiten im rechten Auge. Sehkraft schwer eingeschränkt. Termin beim Facharzt erst im November. Er will sich auf jeden Fall kein weiteres Mal impfen lassen....
  • @Betty1810 #67380 10:54, 04 Oct. 2021
    Freundin meiner Arbeitskollegin Anfang 20,1 Woche nach Impfung doppelseitige Lungenembolie und lungenentzündung.laut Ärztin nicht vom impfen 😥geht ihr wieder besser
  • @1118152610 #67381 10:54, 04 Oct. 2021
    Meine Nachbarin, Ende 70, immer fit und agil, jetzt plötzlich lungenbluten, schlapp, Husten.... völlig am arsch
  • @1590935916 #67387 11:05, 04 Oct. 2021
    Die Mama meiner Arbeitskollegin (um die 60 Jahre alt) Gürtelrose im Gesicht. Da dies so nah am Gehirn ist, muss sie nun ins Krankenhaus und ein paar Tage intravenös behandelt werden...
  • @1243904877 #67388 11:09, 04 Oct. 2021
    Meine Arbeitskollegin (51) hat nach der zweiten Impfung eine schwere Gürtelrose mit Schwellung und Ausschlag im Gesicht bekommen. Selbst nach 4 Wochen Dauer und Behandlung gibt es kaum eine nennenswerte Besserung.
  • @1931713012 #67391 11:21, 04 Oct. 2021
    Meine Mutter 80, vier Tage nach der 2. Impfung tot auf der Bank im Garten. Kein Zusammenhang mit der Impfung. Wollte nächsten Monat umziehen.
    Meine Familie fiebern wie besessen der booster Impfung entgegen. Mein Neffe, promoviert in Pharmazie. Sagt alles gelogen. Keiner stirbt an der Impfung. Alles Verschwörer. Ich bin fassungslos.
  • @1094069240 #67401 11:49, 04 Oct. 2021
    Bekannte in der Stmk, hab schon berichtet, hatte Gürtelrose am Arm.
    Nachdem diese abgeheilt war, bekam sie ganz bösartig Herpes an der Lippe. Kaum abgeheilt kam die nächste Herpesblase an der Lippe.
    Sowas hat sie noch nie gehabt.

    Und gerade erfahren, Bekannter (70, Wien) unserer Tante, geimpft mit J&J. Erst Thrombose, gut überstanden. Jetzt extrem verkühlt, Probleme mit dem Ischias (kann sich kaum bewegen) und ganz schlimmen Husten.
  • @Pschablonski #67402 11:56, 04 Oct. 2021
    1.Kollegin hatte und hat immer noch nach der Impfung Bluthochdruck und Schlafprobleme bekommen!
    2. Oma bekommt jetzt Bruststechen vom Herz, wird nun untersucht! Schwindelig ist ihr usw.
    3. 42 Jähriger näherer Bekannter nach zweiter Impfung an Herzinfarkt gestorben!
    4.Meine Liste geht noch weiter! Natürlich kenne ich auch die andere Seite aber diese Impferei ist einem Henkerurteil gleich!
  • @1405499691 #67404 11:59, 04 Oct. 2021
    Dankeschön für euren informativen Beiträge mein Freund zweimal mit Moderna angeblich geimpft momentan keine Beschwerden schon 4 Monate her 2mal geimpft. Nur körperliche Schwäche. Meine Freundin mit Jonson geimpft immer seh müde
  • @1470714747 #67405 12:00, 04 Oct. 2021
    Ein guter bekannter den ich von der Trafik kenne, hat sich vor 2 Wochen impfen lassen. Nach 3 tage hat er in der nacht einen Schlaganfall bekommen. Linke seite Gelähmt. Er hat sich von seiner Frau überreden lassen. Echt bitter😳
    Laut Ärzte hat das natürlich nichts mit der Impfung zu tun.
  • @Punzel_IKA #67406 12:01, 04 Oct. 2021
    Meine Schwester hat Rheuma und letztes Jahr Gebärmutter entfernen lassen. Rheuma hatte sie in den letzten Jahren aber gut im Griff und nach der Gebärmutter Entfernung keine Probleme. War glücklich mit der Entscheidung.
    Nach der Impfung direkt keine Probleme gehabt, nun fängt ihr Rheuma wieder extrem an und nun hatte sie auch extrem Probleme mit Blase und Nieren, sodass sie Antibiotika brauchte und wieder Kortison braucht und ihr allgemein Zustand ist sehr launisch geworden. Sie sieht aber keine Verbindung mit der Impfung.
  • Bei uns auch Bekannter. 3 Tage danach Schlaganfall. Arzt riet später noch zur 2. Impfe. Und 2 Tage danach Verschlimmerung. Nun kann er nicht mehr schlucken. Pflegefall
  • @Jak2509 #67409 12:05, 04 Oct. 2021
    Aufgrund der immer lauter werdenden Ausrede, dass Demos nichts bringen:

    Die Demos sind das sichtbare Zeichen des Widerstands! Keine Demos, kein Lebenszeichen! Im Moment sind wir ein sehr kleines Licht, das im Handumdrehen abgedreht ist! In sämtlichen Ländern, in denen das totalitäre System noch nicht installiert ist, sind die Straßen voller Menschen! Es gibt nirgends so viele Faule wie in Deutschland und hier! Alle hocken daheim und jammern! Wenn wir nicht bald alle unsere Gesäßplattformen auf die Straße bringen, ist der Rest sinn- und nutzlos! Lest endlich Bücher und lernt Geschichte!!! Noch niemals und nirgends wurde eine Herrschaft vom Sofa aus beendet!!! Der erste, der so eine Dokumentation findet, bitte vorstellig werden. Wer am 26.10. nicht dabei ist, ist ein Unterstützer der Gegenseite.
    Ps: am 16.10. haben die Bundesländer in ihren Hauptstädten eigene Demonstrationen und die Wiener die Möglichkeit, bei einer coolen Aktion in ihrer Stadt mitzumachen! Wenn wir uns nicht endlich sichtbar machen, ist der Widerstand Geschichte! Jeder ist mitverantwortlich! Alleine schaffen wir nichts.
    💥 nur gemeinsam sind wir stark 💥
  • @KristinaausOstberlin #67415 12:14, 04 Oct. 2021
    Eine Freundin meiner Tochter weigert sich hartnäckig, sich impfen zu lassen. Sie hat heftige Thrombosefälle in der Familie und selbst auffällige Werte. Ihr Angiologe drängte sie, sich impfen zu lassen. Der Hinweis ihrerseits, dass alle Impfungen Thrombose auslösen können, wurde vom Arzt verneint. Allerdings meinte dieser, dass sich die junge Frau nach der Impfung, 2 Wochen lang täglich Heparin spritzen soll. Die hat dankend abgelehnt.
  • @1559789186 #67416 12:15, 04 Oct. 2021
    Unsere Nachbarn, ehemalige Bauern, sie war schon vor Monaten geimpft, er hat sich letzte Woche impfen lassen.
    Sein Husten wird immer schlimmer, teilweise ringt er um Luft, hört sich teilweise an als würde er kotzen. Sie fängt seit Vorgestern auch vermehrt zu Husten an.
    Beide um die 60.
  • @1421431986 #67419 12:18, 04 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1528370039 #67436 12:54, 04 Oct. 2021
    Hallo zusammen, mein Kollege (40) hat nach ca 4 Monaten nach 2 Impfungen (moderna)seit 3 Wochen starken magen-darm Infekt und kann nicht essen. Es geht ihm sehr schlecht, er hat viel abgenommen, neu dazu jetzt Sprachstörungen, wieder Krankenhaus...9. Hirnnerv funktioniert . Natürlich kein Verdacht zur Impfung. Oberösterreich
  • @1212584757 #67437 12:56, 04 Oct. 2021
    9 Patienten von mir Schlaganfall artige Symptome. Alle ca. Zwei Wochen bis 8 Wochen nach impfung. Krank Haus lyse gemacht wieder besser. 1 davon nochmal umgefallen. Haben jetzt Angst.
    6 ältere Patienten lungenembolie (4) und Schlaganfall (2)
    Tot innerhalb von 2 bis 8 wochen nach impfung.
    Allen schwollen die Arme leicht an. Arzt vermutete tennisarm (klar mit 80) alle sehr tennis verrückt die Rentner. Schlimm
  • @isabelflueckiger #67439 12:58, 04 Oct. 2021
    Wünschte es wäre beim „hören sagen“ geblieben. Der motorradkumpel der plötzlich tot umfiel war 4 wo zuvor 2.geimpft worden. 🥺
  • @1118152610 #67441 13:00, 04 Oct. 2021
    Gürtelrose bei einer 67 jährigen Verwandten
  • @1596656473 #67443 13:00, 04 Oct. 2021
    Meine Schwester 62 Jahre alt, arbeitet in der ambulanten Altenpflege, wurde im März 21 mit Pfizer geimpft, erkrankte im August trotzdem an Corona. Hatte Symptome einer Virusgrippe ging nach Quarantänezeit wieder arbeiten.
    Seit kurzem hat sie massive Probleme mit dem Kreislauf, Blutdruckschwankungen von
    200/100 oder 90/60.
    Ihr geht es einfach nicht mehr gut. Vorher nie krank gewesen.
  • @1079136130 #67444 13:00, 04 Oct. 2021
    Schwiegersohn einer Bekannten, um die 50, geht zum Arzt, um sich die 2. Spritze zu holen. Unterwegs merkt er, dass er sehr schlecht Luft bekommt. Lässt sich seine Spritze geben und sagt nichts von seiner Luftnot. Auf dem Nachhauseweg bricht er zusammen. Im Krankenhaus stellt man eine Lungenembolie fest. Diese kommt lt. Ärzten nicht von der Impfung, sondern von einem Knöchelbruch, den er vor Jahren mal hatte.
  • @1229963730 #67448 13:05, 04 Oct. 2021
    Unsere Nachbarin ist über 80jährig am vierten Tag nach der "BoosterImpfung" im Krankenhaus gestorben. Am Vortag wurde sie mit einem Schlaganfall dorthin eingeliefert.
  • Eine Freundin, die im medizinischen Bereich in der Steiermark arbeitet hat eine Schleimbeutelentzündung und ihr musste auch die Galle entfernt werden. Ist auf jeden Fall geimpft, weiß nicht wann oder womit. Hatte vorsichtig nachgefragt, ob sie irgendwie in ihrer Umgebung Vorfälle beobachtet hat. Äußert sich nicht zu dem Thema. So wie ich das einschätzen kann, sieht sie keinen Zusammenhang dazu.
  • Tja.
    Glaube dir das …

    Nur meine Erfahrungen… waren …
    Viele Freunde und Bekannte inkl. mir selbst … hatten Corona … außer mir , waren alle symptomlos, auch 78 jährige…

    Ich lag 3 Tage schlimm im Bett … danach Geruch und Geschmack von März bis august weg …

    Impftote kenne/bzw. kannte ich jetzt schon 2 (schlank und ohne Vorerkrankungen) und 4, die seit „Impfung“ schwerste Krankheiten haben (von gesichtsrose über extremen Bluthochdruck, „100 Mückenstichen“ an den Beinen, Dialyse und Herzprobleme)

    Und jetzt ? 😥😥🥺
  • @Kajak25 #67457 13:16, 04 Oct. 2021
    Hab in meiner Familie mehrere Impfschäden, alle väterlicher Seite, es gab keine Herz oder Thrombosenprobleme bis zur Impfung. Tante 65 Jahre, 2x Astra, 4 Wochen nach 2. Impfung Lungenembolie und mehrere Kapilarinfarkte im Darm, 15 m Darm entfernt, jetzt schwere Probleme bei der Verdauung.
    Noch eine Tante, 5 Tage nach der 2. Impfung Herzinfarkt, jetzt 3 Stents und Herzrythmusstörungen, immer müde und kraftlos. Beide Fälle von der Klinik als Impfschaden beschrieben.
    Meine Mama Diabetes, direkt nach der Impfung der Blutzuckerwerte spielen verrückt, Leberwerte ganz schlecht, baut immer mehr ab.
    Ein guter Freund von mir, 2 Tage nach der ersten Biontech Fieber, Schüttelfrost, geschwollene Füße und Hände, ihm musste der Ehering vom Finger geschnitten werden weil sonst eine Amputation gedroht hätte. Trotzdem die zweite Biontech genommen, seitdem ständig Kopfschmerzen auf Migräneniveau, nicht arbeitsfähig, sagt es käme nicht von der Impfung...Manche lassen sich einfach nicht belehren...
  • @1495694964 #67458 13:17, 04 Oct. 2021
    2 Arbeitskollegen (64&54) meines Schwagers nach der Impfung gestorben an Herzinfarkt, einer noch im Impfzentrum. Seine Freundin (31) nach der Impfung 5 Tage Herzrasen, hoher Blutdruck, Arzt meinte wären Panikattacken.
    Freund meines Vaters 2 Wochen nach der Impfung Herzinfarkt gestorben, Familie sieht keinen Zusammenhang mit der Impfung. Stiefvater meiner Freundin, vor 6 Monaten geimpft, seit dem Ohnmachtsanfälle, Schwellungen der Lymphknoten usw. , mehrere KH Aufenthalte, Führerschein wurde eingezogen.
    Freundin nach der Impfung 5 Wochen flach gelegen, immer wieder schwellen ihr Lymphdrüsen im Genitalbereich an, so daß sie nicht mehr laufen kann, da es unheimliche Schmerzen sind. Ihr Mann Darmzyste 3 operiert.
    Alle mit Biondreck oder J&J.
    Arbeitskollege seit 2 Wochen mit Thrombose im Fuß krank geschrieben und heute kam Verlängerung, J&J.
  • @GeliSonja #67462 13:21, 04 Oct. 2021
    Auch ich kenne mehr als 10 Personen die Corona positiv waren. 2 waren im Krankenhaus 1davon intensiv inklusive Beatmung. Alle Anderen ohne Symptome oder leichte Erkältung. Von den vielen Geimpften die ich kenne sind 3 Fälle mit Nebenwirkungen 1x Entzündung an den Knochen der Hand (35 J.) und 2 x erneut Hautkrebs (64 J. und 81 J beide Biot. geimpft). Keiner möchte die Verbindung zur Impfung wahrnehmen.
    Coronatod weiß ich nur 1 Nachbar, der zu Lebzeiten immer negativ war und nach dem Tod plötzlich angeblich als positiv galt. 1 alte Dame (93 J.) starb 4 Tage nach der 2. Impfung.
  • Meiner Tante (über 70) musste nach der ersten Impfung (Impfstoff mir nicht bekannt) auch die Gallenblase entfernt werden. Sagte dann sie würde sich niemals ein zweites Mal impfen lassen.... Jetzt ist sie doppelt geimpft 🤷‍♂ Laut eigener Aussage wegen des Drucks aus ihrem sozialen Umfeld überhaupt nur geimpft.
  • @1246583621 #67466 13:28, 04 Oct. 2021
    Fast alle in meinem Bekanntenkreis sind geimpft. Viele sind momentan erkältet. Allein auf der Arbeit drei neue Krankmeldungen. Alle stark erkältet auch mit Fieber.
    Das Immunsystem ist geschwächt.
  • @Modestia11 #67498 13:57, 04 Oct. 2021
    13 jähriger Mitschüler meines Sohnes gestern die 1. Impfung bekommen, gegen Abend bereits dauerhaftes Erbrechen, sehr starker Schwindel, Kopf und Gliederschmerzen, Schüttelfrost und Fieber, seit heute morgen spürt er seinen geimpften Arm überhaupt nicht mehr. Der Arzt meinte er soll sich ein paar Tage ausruhen, das wird schon wieder werden.
  • @776199461 #67506 14:12, 04 Oct. 2021
    Hallo! War heut beim HA und bekam ein Gespräch zwischen Schwester und Patientin (ca.65 - 70 Jahre) mit!
    Der Mann der Patientin lag im KH und ihm wurde der Fuß Stück für Stück amputiert. Verschluss im Fuß! Die schwester fragte dann nach der C-Impfung. Patientin gab dann an, ja er ist doppelt geimpft. Aber daran kann es nicht liegen.

    Bester Kumpel meines Mannes (41 Jahre), ließ sich im Mai und Juli mit BT impfen. Es ging ihm nach den Impfungen nicht gut und er lag jeweils 7 Tage danach flach. Seit den Impfungen ständig erkältet und Unwohlsein, Druck im Gallenblasenbereich, irgendwelche Entzündungen im Mund. Der Zusammenhang zu Impfung wird nicht gesehen.
  • @Sigrun77 #67511 14:21, 04 Oct. 2021
    Älteres Ehepaar (Nachbarn v. guten Bekannten), beide über 70, die Frau ist seit 2. Spritze nur noch kränklich, der Mann hatte schwere Thrombose im Bein. -
    Des weiteren 3 Menschen mit Lungenembolie im Bekanntenkreis und 2 mit Gürtelrose, alles nach der Schlumpfung. -
    Ein weiterer Mann mittleren Alters nach der 2. Spritze mit Herzproblemen auf Intensiv gelegen, jetzt wieder zuhause aber noch nicht ganz gesund. Er und seine Frau bis jetzt Impf-Fans gewesen, aber das hat sie dazu gebracht zu recherchieren.
    Eine 3. Spritze kommt für beide nicht mehr in Frage. -
    Sohn einer Freundin, 23 Jahre alt, nach 2. Spritze Biontech seit Wochen aschfahles Gesicht, Unwohlsein, erkältet, geschwächt, bringt es immer noch nicht mit der Gen-Spritze in Zusammenhang. Seine Mutter, garantiert ebenfalls gespritzt, läuft rum wie ein Schatten ihrer selbst, sie hat ihre ganze frühere Ausstrahlung und Energie verloren. Traurig!
    Kenne übrigens niemanden der an C. oder Grippe verstorben ist.
  • @1598059047 #67516 14:25, 04 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1434572744 #67525 14:53, 04 Oct. 2021
    Arveitskollegin, 29J, hat zwei Stunden nach der BioNTech ihren ersten epileptischen Anfall bekommen. Da sie in der Familie eine Person hat, die Epileptiker ist (genauer weiß ich leider nicht), hat sie leider eine Vorbelastung...von Impfschaden keine Rede...
  • @1730546474 #67528 15:10, 04 Oct. 2021
    Mein Bruder hatte nach der 1. Impfung sehr hohen Blutdruck. Im Krankenhaus hat er Notfalltabletten für Bluthochdruck erhalten. Die er prompt nach der 2. IMPFUNG auch brauchte. Hatte vorher nie Bluthochdruck Probleme. Jetzt hat er die Notfalltabletten immer dabei. (Astra)
  • @1758229416 #67536 15:32, 04 Oct. 2021
    PLZ 32...Arbeitskollegin 2.fach geim... Zyklusstörungen, weitere Kollegin nach 1. Im...mit Astra Arm 3 Monate geschwollen und rot an der Einstichstelle, weitere Kollegin 1 Woche nach der 2. Im... nachts Schwellung rund um die Augen
    Meine Freundin PLZ 59... 1 Woche nach Moderna (2. Imp...)Blockade im Rücken so dass sie sich fast nicht mehr bewegen konnte. Nach Behandlung im Kkh wieder O.k.
    Kollegin meiner Tante ( Krankenschwester) PLZ 33..., Alter ca. Ende 50, geim... starkes Unwohlsein, kurz danach im Kkh gestorben ( keiner schien einen Zusammenhang zur Im... herzustellen) Ich kenne leider sehr viele geim... im nahen und weiteren Umfeld, habe erwartet dass noch viel mehr Schlimmes passiert. Wundere mich bei einigen dass sie noch leben (z.B. Nachbarin 98 Jahre, meine Oma 93 Jahre, übergewichtige Leute mit Vorerkrankungen usw)
  • Mein Papa (75) hat 2 BT Impfungen erhalten. Nach der 2., ein paar Wochen danach, bekommt er plötzlich schlecht Luft, ihm geht es nicht gut. Da er halbseitig gelähmt ist (nicht von I.), wird es bei husten und Luftproblemen schnell problematisch. Deshalb kam er direkt ins KH. Dort Fieber und sehr schlechte Werte! Zum Glück, sag ich nur, denn er wurde im KH genauestens untersucht und man hat eine Sepsis und eine Infektion im Darm festgestellt. Er wurde auf intensiv verlegt. Nach ein paar Tagen wurde es besser, dank Medikamenten. Meine Mutter erzählte mir später, dass sie festgestellt hat, dass er vom Kopf her abgebaut hat. Sie denkt, dass es Folge der Sepsis ist. Keiner hat die Sepsis oder die Darmimfektion mit der Impfung in Verbindung gebracht.
    Seit letzter Woche liegt mein Papa erneut im KH (2. Impfung schätzungsweise 7 Monate her). Er hat sich eine ganze Nacht heftigst übergeben. Zitat meiner Mutter: das hat gar nicht mehr aufgehört. So schlimm hat sie es noch nie gesehen. Wieder kam er ins Krankenhaus. Dort hat man eine Lungenentzündung festgestellt. Das Erbrechen soll von der Lungenentzündung gekommen sein, weil der Darm nicht mehr ordnungsgemäß gearbeitet hat. Keine Ahnung, ob das stimmt. Er wird mit Antibiotika behandelt.
    Mein Papa ist zwar seit Jahren gelähmt, aber er hatte keinerlei Infekte, nichts, bis er die Spritze bekam!!! Auch keine Erkältungen oder so. Er war gesundheitlich echt stabil, nur Hauptprobleme hatte er. Und jetzt innerhalb eines halben Jahres zwei mal Krankenhaus.
  • @1183905626 #67543 15:49, 04 Oct. 2021
    Kundin von mir (81) immer fit wie ein Turnschuh. Hat eigenes Haus und Garten, fuhr Auto etc.pp.
    Nach 2. Ompfe (unbekannt) 3x zu Hause umgefallen mit Kreislaufversagen. Zum letzten KH-Aufenthalt Bypass bekommen. Jetzt liegt sie nach Auskunft der Tochter nur noch flach und kann nicht mehr aufstehen.
  • @1434572744 #67551 16:14, 04 Oct. 2021
    Männlich, 56 ohne Vorerkrankungen ist 8 Tage nach der zweiten BioNTech an Aortenaneurysma verstorben, 93.. Kärnten, Bezirk St. Veit
  • @1305151393 #67557 16:18, 04 Oct. 2021
    Nun sind die Einschläge in der Familie:
    Update Mutter (75) Injektionen BP Mai und Juni: Hundebiss seit nunmehr 3 Monaten nicht geschlossen!
    Einlieferung Vater(77) gleichzeitig Injektion BP, schwere Rückenschmerzen, selbst Opiate lindern nicht, kann nicht laufen, seit 4 Tagen, heute ins KH, MRT, Röntgen, Ärzte können noch nicht sagen, was er hat.
    NATÜRLICH KEINE Blutuntersuchung auf Gerinnungswerte und kein Zusammenhang mit BP-Injektionen 🤮
  • @1325886907 #67559 16:23, 04 Oct. 2021
    Halt ich nicht mehr aus , der nächste...
    Junger Mann , fast 40 , 2 Fach geimpft,womit keine Ahnung.
    Es wird Thrombose im Bein vermutet.Es schmerzt im Knie.Ausserdem öfter Luftnot.
    Seine Meinung , das ist bestimmt nur eine Krampfader,stehender Beruf oder Muskulatur.Kommt nicht drauf das es an der Impfung liegen könnte.🙈
  • @1266998500 #67562 16:41, 04 Oct. 2021
    Vater 34J, nicht geimpft, erzählte mir heute, dass seine 12jährige Tochter selbst entschieden hätte sich impfen zu lassen, ich war schockiert!!!!!! Sie hatte noch keine Regel und bekam Blutsturzt.
  • @1245180558 #67563 16:41, 04 Oct. 2021
    Bei uns in Bad Tölz zwei Fach Geimpft trotzdem an Corona verstorben,das spricht Bände im Altenheim
  • @1110167925 #67564 16:41, 04 Oct. 2021
    Beide Arbeitskollegen 2x geimpft im Juli ... jetzt liegen beide flach ... Corona positiv 🙈
  • @1244095094 #67568 16:47, 04 Oct. 2021
    Hallo, meine Oma, mein Opa und meine Tante sind alle 2x geimpft. Meine Oma nach der ersten Impfung gestürzt (Gleichgewichtsprobleme bis heute) , mein Opa nach der 2. Hatte vor kurzem Magen Darm und jetzt Erkältung.
  • @645366812 #67578 16:53, 04 Oct. 2021
    Kollegin hat erzählt, der Patenonkel (56, gesund, sportlich) ist nachts ins Bett und nicht mehr aufgewacht. Erste Obduktion ergab nichts. Zweite wurde gemacht und Proben eingeschickt. Sie fragten, ob es von der Impfung komme. Antwort, das könne man nicht ausschließen.
  • @GeliSonja #67579 16:53, 04 Oct. 2021
    Mann 78 J. mehrere gesundheitliche Probleme, nach der Impfung (Biot) plötzlich Darmverschluss, event. Darmkrebs lt Arzt. Krankenhaus, nach 7 Tagen verstorben und Corona positiv!
  • @Katrinforner #67580 16:54, 04 Oct. 2021
    Mann 63, im April in Rente - jetzt 2 te Impfung hinter sich - und nicht mehr unter den Lebenden
  • Meine Tante (67J.) vor 6 Wochen zum 2.ten Mal mit BP "geimpft". Seit der 2.ten Spritze schlapp, antriebslos, schläft schlecht und seit 2 Wochen starke Rückenschmerzen. Sie sagt, es kommt von der "Impfung" und verzichtet auf die Auffrischung nach 6 Monaten
  • @1418860052 #67582 16:56, 04 Oct. 2021
    Ich habe auch nochmal zwei Fälle, die ich erzählen möchte. Habe schon einige berichtet. Englisch Lehrerin bekam nach der zweiten Impfung einen Knoten in der brust. Musste kurz danach operiert werden. Sie sagt ,dass es bei ihr genetisch in der Familie liegt (Krebs). Natürlich keine Verbindung mit der Impfung. Kann ich so auch nicht behaupten, aber komisch ist das schon und außerdem habe ich mitbekommen, dass der Impfstoff krebszellen anregt. Heute habe ich erfahren, das eine Kindergärtnerin kurz nach der Impfung gestorben ist. Sie soll sich wohl mit Corona angesteckt haben und nicht mehr erholt. Die erste ist mit Bionteck geimpft, zweite Person weiß ich nicht. Ich höre oder kenne einige Fälle und das macht mich sehr traurig und gleichzeitig wütend.
  • @1441262948 #67584 16:57, 04 Oct. 2021
    Hallo zusammen, ich höre ständig von Nebenwirkungen. 3 Fälle mit Herzstillstand. Eine junge Frau lag in der Wohnung, ein Mann mittleren Alters wurde reanimiert hat es nicht geschafft und ein Mann ist vorgestern vom Roller gefallen und angefahren worden. Herzversagen. Dann 4 Fälle mit Rötungen der Haut und Schälung, 5 Fälle mit Entzündungen und 3 die an inneren Blutungen verstorben sind. Plötzlich und unerwartet.
  • @1679606703 #67592 17:09, 04 Oct. 2021
    Nun auch in meinem Bekanntenkreis der erste Fall.
    Frau Mitte 60 aus Berlin, 2x mit Astra geimpft, die erste im April die zweite im Mai. Nun ist sie letzte Nacht ins KKH wegen Lungenblutungen die wohl ziemlich heftig sind.
    Keine bekannten Vorerkrankungen, doch seit einiger Zeit einen heftigen Husten gehabt.
  • @2048471367 #67595 17:11, 04 Oct. 2021
    Also, ich weiß nicht, ob da ein Zusammenhang besteht, aber meiner Freundin -99 Jahre- ohne Vorerkrankungen, ist der kleine Zeh schwarz geworden und abgefallen.
    Impfung war Ende Januar.Weiß nicht, ob es da einen Zusammenhang zur Impfung geben könnte.
  • Bei meiner Mutter im Altenheim gleiches Phänomen bei einem Bewohner! Wird nun amputiert
  • @44025046 #67617 17:24, 04 Oct. 2021
    Doppelt geimpfte Freundin war vorgestern im Krankenhaus mit Verdacht auf lungenembolie 😞
  • @1307011030 #67621 17:25, 04 Oct. 2021
    Bekannter von mir hatte trotz doppelter Impfung sehr schweren Verlauf und musste auf Intensiv Station.
  • Hallo! Keine Ahnung ob es ein impfschaden ist aber bitte nicht löschen! Merke seit Wochen dass ständig Krankenwagen fahren und jetzt sind in kurzer Zeit 2 komische Unfälle passiert, beide Mal Verkehrsunfall, einmal Motorrad an Auto gekracht an der Kreuzung wo ich wohne, und heute eine Radfahrerin gegen einen LKW ein paar Meter von mir und meiner Mutter entfernt 😨bitte nicht löschen weil: diese Unfälle alle irgendwie komisch passieren: als ob jemand kurze Zeit keine Kontrolle über seinen Körper hat und unkontrolliert fährt. Ich glaube irgendwie an Herzinfarkt oder so , Vor ein paar Tagen ist bei uns ein Bus total komisch gefahren voll neben der Spur gefahren hab sowas noch nie gesehen die Menschen kommen mir so verwirrt vor 😭
  • @1086879955 #67625 17:29, 04 Oct. 2021
    Von meinen 30 bekannten geimpften Menschen hatten 2 nach der 2. I. heftige Körperschmerzen ohne sich bewegen zu können - fast eine Woche lang. Nur Parkemed konnte lindern! Die 3. Impfung ist noch nicht fix, aber eine meint nun, dass sie sich noch nie so gesund gefühlt hat! strange...
  • @1382424693 #67626 17:31, 04 Oct. 2021
    Im Gymnasium meiner Tochter im Lahn-Dill-Kreis ist am Freitag ein junger Lehrer umgekippt, wurde im Klassenraum reanimiert und mit dem Hubschrauber geholt. Gestern ist er verstorben. Hatte vor dem Herzstillstand in der Klasse einen Krampfanfall. Die Lehrer sind alle geimpft.
  • @1430798047 #67628 17:32, 04 Oct. 2021
    War gestern mit meinen Kolleginnen unterwegs,
    Die eine erzählt, dass in der Nachbarschaft 3 gurtelrose haben.
    Die andere erzählt mir, dass ihre Oma täglich über Nacht abgebaut hat.
    Impfstatus weiß ich nicht, aber die Oma bestimmt. Die Kollegin ist selber geimpft. Nach der 2. Pfizer ist es ihr nicht gut gegangen.
  • Ja! Dass habe ich bei meinem Bruder auch gemerkt! Wann genau er mit Biontech geimpft worden ist, weiß ich nicht genau! Allerdings ist er in der dritten August Woche eine Woche mit einem grippalen Infekt gelegen, und am Wochenende war er auch wieder ganz verkühlt!
  • @Amanda0815 #67640 17:43, 04 Oct. 2021
    Ärztin -Anfang 60- aus unserem Ort, im Dienst Schlaganfall erlitten und verstorben. Natürlich war sie geimpft.
  • Meine Family Vater, Mutter, Bruder und die Freundin meines Bruders (wohnen alle im selben Haushalt) waren vor kurzem auch alle sehr schwer erkältet. Mein Vater ist 77, meine Mutter 72 und ich kann mich nicht daran erinnern, dass die beiden jemals so stark erkältet waren wie da bzw. mein Vater war eigentlich vorher noch nie wirklich erkältet. Alle vier sind 2x geimpft. Ich habe mich zur selben Zeit als die Erkältung bei denen angefangen hat auch mehrere Tage dort im Haus aufgehalten und bin die einzige, die sich nicht angesteckt hat. Bin nicht geimpft....
  • Gestochener Arbeitskollege fährt auf der Autobahn einem LKW hinten auf und verletzt sich schwer. Liegt wochenlang im Krankenhaus. Seltsamer Unfall.
  • @1353432794 #67654 17:52, 04 Oct. 2021
    Meine Nachbarin, Diabetiker, hat seit der Impfung arge Probleme mit dem Zucker, trotz Arzt, keine Besserung. ( Biontech)
    Heute wurde ihre Schwiegertochter mit Blaulicht ins KH gebracht, zusammengebrochen, Hirnblutung, ging sofort zur OP. ( geimpft mit Moderna)
    Hab noch keine weitere Info.
  • @1273413974 #67690 17:56, 04 Oct. 2021
    Mein Partner ist seit der Impfung nur noch müde. Er schläft oft 12 Std. und mehr.
  • @1421431986 #67787 18:03, 04 Oct. 2021
    Liebe User , drückt auf keine Links bitte ! Danke 👍 momentan läuft ein Angriff eventuell zusammenhängend mit facebook Whatsapp usw
  • @1421431986 #67800 18:13, 04 Oct. 2021
    An alle deren Kommentare gelöscht wurden es war nichts persönliches , bitte um entschuldigung das ihr momentan 60 min. gesperrt seit aber momentan findet ein Angriff auf alle Plattformen statt . 🙏
  • @1427768496 #67809 18:16, 04 Oct. 2021
    Arbeitskollegin meines Bruders, junges Mädchen, 21 Jahre alt, am Tag nach der 2. Impfung mit Pfizer, Hirnvenenthrombose, noch am selben Tag verstorben😥😥😥
  • @1340669259 #67812 18:20, 04 Oct. 2021
    Vor kurzem sprach ich mit einer 60jährigen schlanken Dame. War sehr gesund und fit bis zu ihren 2x Spritzen... jetzt neurologische Probleme u.a. Schwindel. Ging ergebnislos von Untersuchung zu Untersuchung. Hausarzt verneint Zusammenhang mit der Spritze, sie selbst bereut es und beschäftigt sich jetzt mit Vorsorgemedizin und Stärkung des Immunsystems.
  • @Grell_Pastell #67814 18:20, 04 Oct. 2021
    Die Arzthelferin der Hausärztin von meinem Freund: 35, am Tag nach der Impfung in der Praxis zusammengebrochen, Herzinfarkt. Keine Vorerkrankungen.
    Die Ärztin hat gemeint, wenn es nicht in der Praxis passiert wäre, wo korrekte erste Hilfe sofort möglich war, hätte sie es nicht überlebt. Sie hat meinem Freund von der Impfung dringend abgeraten!
  • @AnniGc #67820 18:26, 04 Oct. 2021
    Chef meiner Freundin ein Monat nach 2. Impfung verstorben.
    Meine Hausärztin drei Monate nach Impfung einen Hirnschlag letzte Woche Dienstag erlitten. Am Freitag wurden die Maschinen abgestellt.
    Kollegin ihr Freund nach zweiter Impfung und auch drei Monate später Anzeichen eines Schlaganfalls gehabt und hatte Angst zu sterben.
    Mein Papa paar Wochen nach der zweiten Impfung ständig mit starken Schwindelanfälllen zu tun
  • @2011013962 #67825 18:31, 04 Oct. 2021
    Meinen Freund und Geschäftspartner wurde 14 Tage vor seinem Herzinfarkt die 2. Impfung gegeben. Er war körperlich und geistig völlig fit und ist verstorben.
    Bergtouren und Skilaufen war sein Leben und sein Geschäft seine Leidenschaft.
    Er hinterlässt eine nicht mehr zu füllende Lücke in unserem Leben.
  • @217542228 #67827 18:37, 04 Oct. 2021
    Zwei Freunde von mir,beide Mitte fünfzig auch nach zweiter Impfung Blasenentzündung, noch nie vorher so etwas gehabt, laut Ärzten natürlich nichts mit Impfung zu tun, einem Freund hat nach zweiter Impfung Schmerzen im ganzen Knochengerüst, eine Arbeiskollegin hat seit zweiter Impfung einen wahnsinnig starken Rheumatischen Schub, nimmt jetzt Cortison,natürlich hat das nichts mit der Impfung zu tun...
  • @1421431986 #68038 21:02, 04 Oct. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ⚠️
  • @1174989745 #68039 21:41, 04 Oct. 2021
    Wir hatten mal wieder Besuch von ein paar Spinnern, ähm Spamern, deswegen bleibt die Gruppe bis morgen geschlossen. Dankeschön für euer Verständnis. Eine verfrühte gute Nacht an alle 🌸
  • 05 October 2021 (146 messages)
  • @1174989745 #68050 00:05, 05 Oct. 2021
    Solltest du gestern im Zuge der Spam-Attacke aus einer der Gruppen geflogen sein, bitte melde dich unter @Silvia_Wien liebe Grüße 🌸
  • None
  • @1197314445 #68064 04:02, 05 Oct. 2021
    Schwester einer lieben Bekannten, mitte 50 , tot im Bett gefunden, ohne Vorerkrankungen, geimpft 😳aber Impfung ist nicht schuld 😳🙈🙈❗️
  • @1654895361 #68068 04:25, 05 Oct. 2021
    Ich kenne persönlich jemand dessen Putzfrau seit der Impfung nicht mehr bei ihr arbeiten kann.Sie hat total aufgeschwollene Beine .Trombose
    Und von der gleichen Frau der Kollege des Sohnes jg.96 3 Tage nach der Impfung gestorben .Herzinfarkt .
    Wir sind aus Muri Ag Schweiz .
    Geimpft sind sie mit der Moderna
  • @Henry_RSR #68073 04:38, 05 Oct. 2021
    Ein Fall in unsere Familie, meine Stieftochter ihr Vater wurde wieder Papa das Kind wurde 4 Wochen zu früh geholt und war dann auch länger im Krankenhaus als normal . Nachdem wir das erfahren haben fragten wir nach . Das Kind wurde 4 Wochen früher geholt wegen Herzprobleme , er wurde auch gleich nach Heidelberg Gefahren und dort operiert .Nach 6 Wochen ist er verstorben und 3 mal könnt ihr euch fragen was passiert ist ????
    Richtig die Schwangere Frau hat sich Impfen lassen während der Schwangerschaft, muss ungefähr so gegen Mitte der Schwangerschaft gewesen sein .
  • @Affenbekki #68077 04:44, 05 Oct. 2021
    Beste Freundin meiner Schwester: wollte sich eigentlich nicht impfen lassen, musste aber wegen Arbeit. Lässt sich jedes Jahr untersuchen, jetzt ein paar Monate nach impfe: Gebärmutterhals Krebs. Weiß nicht welcher Impfstoff, sie ist in Mainz.
  • @1421431986 #68078 04:46, 05 Oct. 2021
    Solltest du gestern im Zuge der Spam-Attacke aus einer der Gruppen geflogen sein, bitte melde dich unter @Silvia_Wien liebe Grüße 🌸
  • Von einer Freundin die Tochter war auch in der vierten Woche schwanger und hat sich impfen lassen und hat ihr Baby auch verloren. Wir sind jetzt überhaupt mal gespannt ob geimpfte noch schwanger werden können. Würde mich sehr interessieren
  • Hatte ich hier auch erwähnt. Meine Freundin ist hpv positiv was erhöhteres Krebsrisiko bedeutet … sie hat sich mit biontech impfen lassen.. es wird wahr was kritische Ärzte sagten. 😞
  • Ja, das klappt noch. Nur was dabei rauskommt? Eine Bekannte in der 8. Woche, lag wegen richtig Übelkeit schon im Krankenhaus. Ich bin auch sehr gespannt wie und ob es weitergeht.
  • Meine Schwägerin ist kurz nach Impfung schwanger geworden. Bis jetzt alles gut. Ich bange und bete tagtäglich. Termin im Februar...
  • @1003899727 #68083 05:01, 05 Oct. 2021
    So, schreibe mal die Impfschäden, die ich kenne bzw. die mir zugetragen wurden:

    1. Mann, 28 Jahre alt. Nekrose der Extremitäten. Ärzte behaupten, es könne keine Nebenwirkung sein, sondern eine Erbkrankheit.
    2. Frau, Mitte 20. Zyste der Lymphknoten unter der Achsel. Entfernt, untersucht - voll mit Antikörpern. War wohl eine Selbstreinigungsaktion des Körpers.

    Beide Fälle PLZ-Bereich 18... Impfstoff mir unbekannt

    Der Rest ist Großraum Stuttgart

    3. Mann, 60 Jahre alt, Hirnhautentzündung, Krankenhausaufenthalt, mehrere Monate krankgeschrieben, nun nicht mehr voll einsetzbar. Sieht keinen Zusammenhang mit der Impfung. Impfstoff unbekannt
    4. Frau, Mitte 50, Brustniten wenige Tage nach der 1. Impfung. Bösartig, wurde entfernt, hat aber bereits gestreut. Biontech
    5. Mann, ca. 70, Herzinfarkt. J&J
    6. Mann, 39, 2 Herz-OPs nach der Impfung, Probleme fingen 5 Minuten nach der Impfung an. Moderna
    7. Frau, knapp über 60, Herzinfarkt, in der Reha Lungenkrebs diagnostiziert, verstorben. Impfstoff vermutlich Biontech
    8. Mann, ca. 60, Herzinfarkt, seitdem schwerbehindert. Impfstoff unbekannt
    9. Mann, ca. 60, Herzstillstand, 2 Tage Koma. Inzwischen geht es ihm besser. Impfstoff unbekannt.

    Hessen
    10. Eine Freundin, 53, seit der Impfung ständige Entzündungen, im Moment schwere Bronchitis. Biontech
    11. Eine Freundin, 35, Zahnfleischschwund, Knötchen auf Stimmbändern. Biontech

    Die meisten sehen keinen Zusammenhang mit der Impfung!
  • @655343583 #68084 05:02, 05 Oct. 2021
    Meine Nachbarin 30 J. 2 x geimpft, war jetzt ein Monat lang an Corona erkrankt mit mittelschweren Verlauf
  • Eine bekannte von mir hat sich glaub vor 6 Monaten impfen lassen mit Biontech
    Sie ist in der 10 Woche schwanger mit Zwillingen
    Komplikationen
    Sie ist dünn
    Die Kinder ziehen ihr die Energie so das sie nichts bei sich behalten kann
    Keine Nahrung und kein trinken
    War 3 Tage in der Klinik aber man sagt ihr sie müsse jetzt dadurch sollte sie sich schwächer fühlen soll sie wieder un die Klinik
    Abwarten
  • @Monika3009 #68086 05:07, 05 Oct. 2021
    Die Tochter einer Freundin seit der 2. Impfung mit Pfizer keine Menstruation mehr!
  • @1548670910 #68087 05:12, 05 Oct. 2021
    Eine Bekannte die im Pflegeheim arbeitet sagte....Die Bewohner hatten die 3 Impfung....sie dürfen keine Nebenwirkungen...Symptome in die Akten der Leute schreiben.Und davon gibt es viele...
  • @1972790450 #68088 05:20, 05 Oct. 2021
    Mann, 82, hat sich auf dringendes Anraten seines befreundeten Arztes impfen lassen, da dieser zu ihm meinte er würde es nicht überleben wenn er auf der Intensiv landet. Nach der Impfung bekam er einen Herzinfarkt und hatte monatelang regelmäßig das Gefühl ersticken zu müssen. Weitere Herz OPs stehen bevor - und das in seinem Alter. Er sieht sich übrigens als Kollateralschaden für die Gemeinschaft und nicht als Opfer.
  • @1018531643 #68089 05:22, 05 Oct. 2021
    Was mir auffällt in meinen Job , Haare sind nicht mehr wie sie waren und sehr viele mit Haarausfall.

    Hab von Gürtelrose , Herzrasen , Unfruchtbarkeit bis Schlaganfall oder Tod alles dabei 😢, aber man sagt den Leuten , natürlich ist das nicht von der Impfung 😠
  • @1524337275 #68091 05:24, 05 Oct. 2021
    Meiner Zahnärztin ihr Mann ist gleich nach der 2. Impfung mit Biontech gestorben (55 J.). Gestern war ich bei ihr in der Praxis und habe von ihr gehört, dass in ihrem Umfeld weitere 3 junge Männer zwischen 22 und 26 Jahren nach der Impfung verstorben sind.
    Sie hat es dem Paul Ehrlich Institut gemeldet aber nur eine kurze Rückbestätigung erhalten !!!
    Von weiteren zwei Fällen in meinem Umkreis weiß ich, dass diese kurz nach der Impfung starben ( 55 und 80 Jahre) !!!