• 01 September 2021 (94 messages)
  • @1421431986 #53116 04:12, 01 Sep. 2021
    Guten Morgen , bitte in dieser Gruppe nur Berichte über Impfnebenwirkungen oder Schäden .
    Alles andere bitte in der Diskussionsgruppe schreiben , Danke 👍
  • @1421431986 #53117 04:12, 01 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke
  • @1266998500 #53122 05:08, 01 Sep. 2021
    Im Schulungsraum, bis auf zwei alle doppelt geimpft seit Wochen.(Astra/J&J/Biontech/Moderna) Alter von 23-50. Die jüngste 23 J.lag mit Magen Darm flach, jetzt starker Husten. Da sich kein Geimpfter mehr testen muss, sitzen sie mit sowas im Schulungsraum. Die ältere Generation ist aggressiv und sehr vergesslich. Eine farbige sieht seit ihrer Impfen, sehr blass aus. Schulungsleiterin sitzt mit 200 BD und schwitzt sehr stark. (Übergewichtig, Knall rot im Dekolleté und im Gesicht) blaue Flecken an den Armen. Ihr ist sonst immer sehr warm, trägt nun bei 20 Grad immer lange Sachen.

    Ich selbst Ungeimpft, bin sehr erschöpft, wenn ich den SR verlasse. Kopfschmerzen und Regelverschiebung.
  • @RIKE60 #53125 05:16, 01 Sep. 2021
    Ein Bekannter erzählte mir von seiner Mutter,Mitte 80,geimpft mit Biontec, multiple Vorerkrankungen, dement,habe einen sehr schweren Schlaganfall erlitten und wird nicht mehr ansprechbar werden.Zeitpunkt der Impfung weiss ich nicht,da sie im Pflegeheim lebt,wohl schon vor ein paar Monaten.
  • @solevitaswelt #53137 06:29, 01 Sep. 2021
    Ein Nachbar , Ende 60 J. vom Haus gegenüber in 45276 nach der" Impfung "vor 4 Wochen (" Impfung " nicht bekannt) stand kurz davor einen Schlaganfall. Musste ins Krankenhaus und wird weiter untersucht. Muss jetzt Medikamente einnehmen. Als ich erwähnt habe das es vielen nach der" Impfung" so erginnge, bestritt er es und schib auf seine trinkerei in jungen Jahren. 🤷
  • Ich denke, dass es manche schon bitter bereuen und es seinem Gegenüber abstreiten, weil dieser Ungeimpft ist, da er sich gut informiert hat?
    Mein Vater sieht doppelt und unscharf, gibt aber zu, dass er wahrscheinlich einen folgenschweren Fehler gemacht hat, sich 💉 zu lassen, obwohl wir ihn aufgeklärt haben. Er sieht zumindest jetzt von der 3.💉 ab👏
  • @1222452481 #53143 06:39, 01 Sep. 2021
    Frage: "Warum wird hier soviel gelöscht?" Antwort: Weil hier NUR Impfnebenwirkungen dokumentiert werden sollen.... BITTE in der Diskussionsgruppe diskutieren und austauschen - oder direkt per PN vernetzen! Bitte helft mit, indem ihr hier nicht allgemein kommentiert, Artikel und Gruppen teilt und diskutiert! DANKE! Hier geht's weiter zur Diskussion: http://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Telegram
    IMPFOPFER.INFO Diskussionsgruppe
    Hier soll ausführlich über verschiedene Beobachtungen und Symptome rund um die Gen Impfung diskutiert werden.
  • Finde ich SUPER👍🏻
  • @mathiasheyn #53145 06:51, 01 Sep. 2021
    🇨🇭Eine neue Meldung:
    Hallo Mara, Bitte diese Nachricht anonym.
    Heute Vormittag, hatte ein interessanten Telefongespräch, mit Claraspital Basel gehabt. Mit Schrecken, habe Infos erhalten, dass nicht die Fassung verlieren musste.
    Wollte mich informieren, wenn ein Familienmitglied notfallmässig auf die Intensivstation eingeliefert wird, wie die Ausgangslage ist mit der Corona Situation.
    Die geimpfen haben freien Zugang auf die Intensivstation und es wird kein PCR Test verlangt. D.h . Kurz gesagt, die geimpften haben, ohne PCR Test, auf die Intensivstation denn Freien Pass.
    Leider ist dass die reine Wahrheit.
    Dass ist nur der Anfang, dass schlimme kommt noch; Die UNGEIMPFTEN und GENESENE haben keine Zugang auf die Intensivstation.
    Auch wenn Sie ein PCR Test vorlegen, wird den Zugang auf die Intensivstation verbieten.
    Da ist der Claraspital konsequent dass nur die 1G Regel gilt für die Instensivstation, nur für die Geimpfte.
    Es wird imemr wie mehr Diskriminiert und manipuliert.
    Bitte diese Meldung teilen so viel wie möglich.
    Es kann nicht möglich sein, dass die Geimpften den freien Pass erhalten.
    Die Genesen und die ungeimpften hinter Gitter eingesperrt werden.
    Hoffe dass diese Nachricht, bei vielen Menschen jetzt bewusst wird, was bei uns in der Schweiz abgeht.
    Lässt diese Informationen an eure Familien, Bekannten, Kollegen, Freunde wissen. Nur so können wir etwas grösseres Bewegen anstatt sich hinter der Kulissen sich zu verstecken.
    Danke vielmals und Gruss aus Basel Via Impfschäden Schweiz Coronaimpfung
  • @1980784422 #53146 07:05, 01 Sep. 2021
    Freund meines Bruders liegt im KH in BW mit Anfang 40. Hat Neuropenie (Mangel an weißen Blutkörpern). Meines Wissens nach bisher keine Erkrankungen gehabt. Ärzte sehen keinen Zusammenhang zur Impfung und er auch nicht, weil die „Impfung ja schon vor 6 Wochen war“. Bei den ersten Tierversuchen mit den Impfstoffen sind die Tiere oft genau an diesen Wirkungen verstorben.
  • @Plank72 #53153 07:31, 01 Sep. 2021
    ❤️lich willkommen WICHTIG Diese Gruppe sammelt Erfahrungsberichte BITTE die Nummer im Impfpass veröffentlichen (Chargennummer)

    Lade JETZT Freunde und Bekannte in diese Gruppe ein und rette damit Leben: IMPFOPFER.INFO

    Hier kommst du in die Diskussionsgruppe:
    t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Wenn du persönliche Fragen hast kannst du direkt Impfopfer anschreiben!

    SEHR WICHTIG hier Impfopfer OFFIZIELL melden:
    https://www.basg.gv.at/marktbeobachtung/meldewesen/nebenwirkungen Es geht auch um den Schutz der Mitmenschen, nicht nur um Schadensersatz.

    ❗️❗️❗️ Hallo, diese Gruppe ist dafür da, dass sich Menschen austauschen, die sich schon impfen haben lassen, es jetzt aber bereuen. Es geht hier nicht (!) ums Aussteigen im Sinne von Auswandern, denn wenn wir alle weg sind, wer bleibt dann noch, um für die Freiheit Österreichs zu kämpfen?!
    Bitte alle Ungeimpften diese Gruppe verlassen und in die Bundeslandgruppen (siehe unten) wechseln, und entschuldigt bitte die Verwirrung. Vielen Dank!

    Lg
    🇦🇹 Martin Rutter 🇦🇹
    T.me/PatriotMR
    Initiator der Gruppe für Impfopfer.
    Sei bei der MEGADEMO am 11.September in Wien dabei.
  • @1319260802 #53158 08:02, 01 Sep. 2021
    Berichte aus erster Hand von Pflegepersonal: Pflege- und Krankenhauspersonal für Aufklärung
    Hier veröffentlichen wir persönliche Erfahrungsberichte von MA im Gesundheitswesen

    Aktuelle Infos/Anfragen/Aufrufe: https://t.me/Infos_Aufrufe_Gesundheitswesen
    Unsere Austauschgruppe:
    https://t.me/austausch_kanal_pflegeidckrise
    https://t.me/pflegeInDer_c_krise
  • @1945179960 #53162 08:07, 01 Sep. 2021
    Meine Eltern wurden bzw. haben sich leider impfen lassen. Durch die Vorerkrankung haben sie sich dafür entschieden. Jetzt fühlt sich gerade meine Mama sehr schlapp und ausgelaugt. Der Körper schmerzt und sie klagt über absolute Kraftlosigkeit. Eine 3. Impfung kommt für sie zum Glück 🙏 nicht in Frage.
  • @1300671195 #53164 08:11, 01 Sep. 2021
    Bekannter krankgeschrieben..warum: 2 tage nach Biontec augenschmerzen,rundherum geschwollen... Arzt meint bakterielle entzündung...meinerseits hinweis auf nebenwirkung von spritze...oh, wusster er nicht.
  • @1630940970 #53166 08:22, 01 Sep. 2021
    Eine gute Bekannte 10 Tage nach der Impfung lokal starke Rötung und Schmerzen
  • @1252217584 #53169 08:31, 01 Sep. 2021
    Servus zusammen,
    bisher war ich stiller Mitleser hier, aber auch in meinem Umfeld häufen sich die Fälle. Das Schlimme daran, keiner führt es der Impfung zu was passiert, so weit haben sie die Leute schon manipuliert!

    - Nachbar 25 Jahre (Landwirt / top fit) bekam nach der 2 ten Impfung Myokarditis und lag 1 Woche im Krankenhaus , natürlich hatte das nichts mit der Impfung zu tun haben sie ihm erzählt , gestern wurde er von mir aufgeklärt

    - Vater meiner besten Freundes 60 Jahre hat nach der 2 ten Impfung einen Schlaganfall und Hirnblutungen bekommen, ist bis heute nicht gut auf den Füßen und auch nicht voll da , war kurz davor noch 2 Wochen Motorrad fahren und war sonst gesund

    - Freund aus Österreich 56 Jahre hat nach der zweiten Spritze seit 4 Wochen Nebenwirkungen. Halbes Gesicht schmerzt , Schwindel / Antriebslosigkeit , Gliederschmerzen, Gelenkschmerzen , Kopfweh

    - 2 Freunde um die 30 Jahre haben mir erzählt dass sie sich 1-2 Tage nach der Impfung gefühlt haben als würden sie sterben, Fieber , Schüttelfrost , Paranoia etc.
  • @ChrisJesusLovesMe #53172 08:57, 01 Sep. 2021
    Arbeitskollege, 2 Wochen nach 2. Impfung Schlaganfall. Not OP. Mehrere Arbeitskollegen teils starke Nebenwirkungen nach der Impfung.

    Auf der Arbeit meiner Frau sind alle geimpft, sie und ich natuerlich nicht. Sie klagt ueber Krankheitssymptome bei engerem Kontakt. Periode sehr durcheinander.
  • @ThomasLala #53176 09:07, 01 Sep. 2021
    Mein Schwiegervater 78, doppelt geimpft seit Jahresanfang 2021 mit Biontech/Pfizer, hatte vor ca. 4 Wochen Herz Katheter OP, auf Grund seiner Werte vom Blutbefund stellte sich heraus, dass er sich so rasch als möglich einer Blasen OP unterziehen muss. Er hatte vor 10 Tagen Blasenkrebs OP. Gestern kam der Befund. Ergebnis: er hat die aggressivste Krebsform, die man in der Blase bekommen kann.
    Oktober 2020 hatte er ein MRT der Blase wg. Verdacht auf Stein in der Blase, ohne Ergebnis, keinerlei Anzeichen von Krebs. Mein Hinweis auf mögliche Auswirkung durch das doppelte ImpfExperiment wurden strickt abgelehnt.

    Die meisten Familienmitglieder meiner Frau, sie hat 2 Schwestern, Hälfte ist geimpft, wir noch nicht und lassen uns auch nicht...die Zahl der Familienmitglieder, die sich impfen lassen, Tendenz steigend.... ich rede mir den Mund fusselig und hab das Gefühl, gegen Wiindmühlen zu kämpfen. Mein Sohn 18 Jahre, aus geschiedener Ehe lebt bei der Mutter, hat sich ohne meines Wissens, mit Biontech impfen lassen, wg. der Freiheit 🙈 ich habe tagtäglich Angst vor schlechten Nachrichten
  • @1222452481 #53180 09:34, 01 Sep. 2021
    Bitte nur Berichte von Impfopfern hier teilen! Danke❤️
  • @Infosuchend #53181 09:36, 01 Sep. 2021
    34 jähriger aus Bochum stirbt nach Coronaimpfung, ist online zu finde, verstirbt an einer Sinusvenenthrombose nach der Johnson Impfung
  • @1043446412 #53185 09:47, 01 Sep. 2021
    44, 2x Biontec, bereits im April, seither regelmäßig Herzrasen. Früher nie… PLZ 94…
  • Gestorben ist er am 17.6
  • @1466826559 #53195 10:20, 01 Sep. 2021
    Bin Epiletikerin, 55 Jahre und krampfe trotz Doppelmedikation fast jede Woche Traue mich nicht zu Impfen. Hat jemand Infos, wie sich die Impfung bei Epilepsie auswirkt. Meinen Neurologen mag ich nicht fragen, da er schon vor einem halben Jahr gesagt hat: erst wenn alle geimpft sind wird C. vorbei sein
  • @Mausnermama #53201 10:33, 01 Sep. 2021
    Bekannte von mir, mit mir aufgewachsen 46 Jahre alt 4 Wochen nach der zweiten Biontech Impfung, schwere Thrombose im Arm, Krankenhaus laut ihr vollit Impfschäden Opfer, Ärzte geben es nur hinter vorgehaltener Hand zu. Keine Meldung erfolgt. Dritter Stich kommt für sie definitiv nicht in Frage.
  • @730080910 #53202 10:34, 01 Sep. 2021
    Meine Mama 76, NRW hat Anfang Juni die zweite Spritze bekommen. Biontech. Sie nimmt BD senkende Tabletten. Mit Rückenschmerzen hat sie manchmal zu kämpfen. Nach der ersten Spritze hatte sie dann 190 BD, schmerzen im Arm und Kopfweh. Bei der zweiten Spritze musste sie dann mit BD 240! Ins KH. Erst nach einer Woche war der BD wieder ok und konnte aus dem KH entlassen werden. Keine Herz probleme. Ausserdem hatte sie wahnsinnige Kopfschmerzen. Seit der Spritze ist sie nicht mehr so fit und hat öfter Gelenkschmerzen. Wird aber besser. 3 Spritze kommt bis jetzt nicht in frage. Ich bin nicht gespritzt und bleibe es auch. Hatte die letzten monate unregelmäßige menstruation. Hatte ich noch nie. Könnte mit 47 auch die Wechseljahre sein, habe beruflich mit vielen gespritzten zu tun. 🤔
  • @Bussweiler #53204 10:38, 01 Sep. 2021
    Ein Freund Elektriker im Raum Mannheim. Ein 21 jähriger Lehrling gerade ausgelernt, hat noch nicht mal sein erstes Gehalt als Facharbeit ausgegeben, Ist doppelt Geimpft gewesen. Abends ins Bett, am nächsten Morgen will ihn seine Mutter wecken. Tod!!! Einfach eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht. Ich schwöre das dies die Wahrheit ist!!!
  • @Anyta3 #53213 10:53, 01 Sep. 2021
    Ich habe eine liebe Nachbarin, die Anfang 70 ist. Ihr ca. gleichartriger Ehemann baut sichtlich ab, so dass der Pflegedienst tgl. kommen muss und er war bereits öfter im Krankenhaus mit der Feuerwehr, und dies innerhalb von kurzem Zeitraum. Heute habe ich die Nachbarin getroffen und konnte sie fragen, ob ihr Mann vll. die Impfung gegen Corona bekommen hatte. Sie bejahte und bestätigte, dass die Verschlechterung seiner Krankheit (Krebs) erst danach eingetreten ist. Er läuft nicht mehr richtig, fällt somit ständig hin, hat sehr starke Schmerzen. Als sie mir das so erzählte, kam gerade der Krankenpfleger aus der Tür. Sie sprach ihn auf die Impfung an, und er verneinte natürlich den Zusammenhang, beteuerte rigorös dass ihr Mann ja ohnehin sehr krank ist. Er wollte anscheinend gar nichts davon hören, klang wieder so als wäre der Patient alleine schuld . So ist das ja ständig.
  • @MiriamSaubach #53215 10:55, 01 Sep. 2021
    Kollege, m32, Gehörsturz, Erbrechen...
    Impfstoff weiß ich nicht, vermute aber Pfizer, ca so 2-3 Monate her. Arzt findet keine Ursache, sagten aber dass es mit der Impfung zutun haben könmte
  • @709269936 #53218 11:01, 01 Sep. 2021
    Bekannter Mitarbeiter einer Handwerksfirma nun mindestens bis zum 19. September krankgeschrieben, 63 Jahre 39517 Arterien verstopft, sollen in großer OP getauscht werden. Habe empfohlen das Blut auf Entzündungswerte bzw. verstärkte Trombosengefahr zu untersuchen.
  • @1598930232 #53219 11:02, 01 Sep. 2021
    Meine Arbeitskollegin war jetzt schon zwei mal. Im Krankenhaus wegen extremen Kopfschmerzen, es halfen auch keine Schmerzmittel, ct war ok muss noch zum mrt, sie hat gefragt ob es mit der Impfung zusammen hängen kann, sie sagten natürlich nein
  • Mein Schwager in USA ist 23 Tage nach der Impfung verstorben,47 Jahre alt,Kerngesund,abends ins Bett,morgens war er tot.
  • @1425601334 #53229 11:24, 01 Sep. 2021
    Meine Mutter (81), für ihr Alter sehr fit, ist einen Tag nach ihrer 2. Moderna-Impfung auf der Straße tot zusammengebrochen. Es wurde nicht untersucht, ob es einen Zusammenhang mit der Impfung gab, nicht einmal, um einen Zusammenhang auszuschließen... Das schafft Vertrauen in die Impfung...
  • @1124480506 #53237 11:43, 01 Sep. 2021
    Arbeitskollegin meines Mannes, 2x geimpft- Epilepsie, der Arzt meint es kommt vom Stress.
    Arbeitskollege 2x geimpft- Thrombose in den Beinen, Arzt mein es kommt vom viele stehen.
    Viele seiner Kollegen haben Dauerkopfschmerzen.
  • @bibilu03 #53238 11:44, 01 Sep. 2021
    1. Onkel meines Mannes. Über 80 Jahre alt. Anfang des Jahres geimpft. Welcher Impfstoff nicht bekannt. Mit Schlaganfall ins Krankenhaus gekommen und dann an Darmblutungen, welche man nicht stillen konnte, gestorben. PLZ 46399.
    2. Oma meines Schwiegersohnes. Um die 80 Jahre alt. In diesem Jahr zwei Mal geimpft. Auch hier nicht bekannt welcher Impfstoff. War bisher altersentsprechend fit und konnte allein leben und sich versorgen. Nun schon drei Krankenhausaufenthalte, weil der Blutdruck entgleist und schwer einzustellen ist. Es wird überlegt, ob sie ins betreute Wohnen muss, weil sie jetzt nicht mehr allein zurecht kommt. Raum Oberhausen
  • @KristinSailer #53241 11:49, 01 Sep. 2021
    Mein Sohn, 43 - zwei mal nach der Injektion (vor mehreren Monaten) notfallmäßig im Krankenhaus. Vor zwei Wochen akut ins Krankenhaus - Herzbeutelentzündung! Da ist er noch! Und nun die Diagnose: Autoimmunerkrankung: Churg-Strauß-Syndrom! Na prima!
  • @1614987795 #53242 11:50, 01 Sep. 2021
    Meine Schwiegermutter ist im Frühjahr geimpft worden und Anfang Juli mit schwerer Lungenentzündung gestorben. Sie hatte keine besonderen Vorerkrankungen, war nicht bettlägerig und körperlich ganz fit. Sechs Wochen nach ihr, ist ihre Schwester plötzlich verstorben. In dem Fall weiß ich nicht, ob die geimpft war, ich gehe aber davon aus. Ein Bekannter war nach der Impfung bereits 2x mit Herzproblemen im Krankenhaus. Er ist noch nicht 50 und sportlich. Meine Schwägerin ist auch geimpft, ist mit Gangunsicherheiten schwer gestürzt und hat sich den Ellenbogen dabei zerschmettert.
  • Ich weiß was du meinst. Meine Tochter 35 Erzieherin. Druck im Betrieb. Lassen sich doch alle impfen. Astra Zenica dann Biontech. Lag das ganze Wochenende flach. Mein Sohn 30 hat auf anraten seiner Ärztin mit Biontech impfen lassen. Aufklärung 0. Auf seine Frage nach Thrombosen . Ja da war was ganz wenige aber man weiß nicht wie das passiert. Ich als Nichtärztin habe es ihm erklärt. Letzte Woche hatte er die zweite.Biontech. In meinem Kopf rast immer ein Gedanke. Ich habe gesunde Kinder zur Welt gebracht. Und jetzt bin ich physisch so fertig .Ich schlaf nicht mehr richtig und weine viel . Und denke immer an all die Geschichten die ich hier gelesen habe. Es sind Mörder. Selbst Holocaust Überlebende haben so einen Brief jetzt öffentlich gemacht. Ich möchte am liebsten das Land verlassen. Aber wenn so etwas schreckliches ihnen passiert bin ich dann nicht da.
    Mein Lebensgefährte und ich sind ungeimpft. Wir haben jedesmal Kopfschmerzen und eine laufende oder verstopfte Nase wenn wir mit Geimpften zusammen waren.
  • @Jillschmoe #53252 12:15, 01 Sep. 2021
    Von einer Bekannten die Freundin. Schwanger mit Zwillingen. Der Arzt sagte, impfen. Sie tat es in der Schwangerschaft. Als sie Geburt kam, wurde ein Baby tot geboren, das andere lebend, starb aber nach einem Tag.
  • @351288653 #53253 12:20, 01 Sep. 2021
    Ich habe heute eine Bekannte in Freimersheim/Rheinland-pfalz besucht. Sie erzählte mir von einer jungen Frau aus ihrem Ort. Diese erhielt in der 8./9. Schwangerschaftswoche die zweite Impfung. In der 14. SSW war kein Herzschlag mehr festzustellen und sie verlor das Kind.
  • Die Nichte eines Freundes leidet seit ihrer ersten Impfung an epileptischen Anfällen (vorher gesund) . Auch hier haben schon einige Leute von solchen Nebenwirkungen berichtet. Größte Vorsicht ist geboten!!
  • Ähnlich war es bei uns auch
    2 fach geimpft, 58 m
    Ende Juli mit wahnsinnigen Kopfschmerzen ins Krankenhaus. Diagnose: Wasser im Kopf, dann Tumor im Kopf = OP = MRT, es sieht alles gut aus, Aussage d Ärzte, dann Krebs im Kopf, danach Herzstillstand, Thrombose i d Lunge, Blutvergiftung. Lt. Ärzte, wenn er wach wird ist er nicht mehr der.......Er ist nicht mehr wach geworden.
    Er war ein kerngesund Mensch u jetzt nach 4 Wochen ist er tot.
  • @1174989745 #53280 13:38, 01 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke
  • @1174989745 #53282 13:38, 01 Sep. 2021
    t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk
  • @792817417 #53284 13:44, 01 Sep. 2021
    Wir waren in Primosten (Kroatien) auf einem Friedhof. Wir waren neugierig, ob es viele Verstorbene in 2021 gab. Wir kamen mit dem Zählen nicht nach. Es waren bestimmt 20ig. Es ist ein kleiner Friedhof. Und dann haben wir grob die Jahre der anderen Grabsteine verglichen. Also es ist ein eindeutiger Anstieg der Beerdigungen in 2021. Auch die Verstorbenen waren schon alt. Aber wer sagt denn nicht, dass die Alten nicht geimpft wurden? Hier ist zwar wieder Mutmaßungen am Werke, aber wenn man die anderen Jahre so mitvergleicht, wo in anderen Jahren nicht so viel gestorben wurde.
  • @1068741090 #53288 13:50, 01 Sep. 2021
    Meine gute Bekannte aus Saarland ist im August 5 Tage nach der 2 Impfung verstorben, Hirnthrombose. Familien Freund hat nach der Impfung Herzinfarkt gehabt. Arbeitskollege von meinem Mann hat seit 2 Monaten Gesichtslähmung. Arbeitskollegin von meiner Mutter hat alle Haare verloren.
  • @1222452481 #53292 13:56, 01 Sep. 2021
    Bitte keine allgemeinen Diskussionen oder ähnliches in diese Gruppe posten.

    Danke❤️
  • @duracellhaesli #53296 14:04, 01 Sep. 2021
    Ehemalige Arbeitskollegin, 58, starb an Blutgerinnsel im Juni. Ganz sicher 1x geimpft, Evtl sogar 2x. Nachbar meiner Freundin, 36, herzbeutelentzündung nach doppelter Impfung. Raum Kanton BL, Schweiz, Freund einer Freundin gelàhmt kurz nach 1. Impfung m. Blutungen ins Rückenmark. Kanton GR Schweiz. Nichte einer Freundin, 16 Jahre alt, doppelt geimpft im Spital mit Verdacht auf Myastenie (autoimmun). BL
    Arbeitskollege einer Freundin Zusammenbruch und tot, Herzversagwn, Anfang 50 Raum Basel
  • @1090010110 #53297 14:09, 01 Sep. 2021
    Meine Tante ca 50 Jahre hatte sich Impfen lassen. Vor 3 Monaten hat sie mir es stolz erzählt.
    Vor 6 Monaten war sie noch komplett gesund auch von den Blutwerten und es war kein krebs zu sehen.

    Habe vor wenigen Tagen erfahren dass sie Lungenkrebs hat jetzt und er schon komplett gestreit hat im Körper.
    Wenn die Chemo nicht anschlägt gibt ihr der Arzt max 7 Monate.
    Ich kann es nicht beweisen dass es an der Impfung lag aber ausschließen kann man es auch nicht. Es ist halt merkwürdig jetzt so nach der Impfung.
    Sie hat kein Telegram geschweige Whatsapp.
  • @1337153146 #53304 15:01, 01 Sep. 2021
    Mein Bruder mit Moderna 2 x geimpft. Immer sportlich und fit unterwegs gewesen, klagt seit der 2 Impfung jeden Tag müde zu sein und ist antriebslos. Hat an einem Tag Fieber am nächsten nicht mehr, wechselt sich ab.

    Die Oma meines Freundes 90 Jahre alt immer top fit und gesund wurde 2 mal mit biontech geimpft im Juli, seitdem kann sie kaum mehr gehen, der Blutdruck ist viel zu hoch, Tinnitus bekommen und sie baut extrem ab.

    Eine Freundin, im Mai geimpft mit Moderna, seit dem keine Menstruation mehr. Die Ärztin meint es liegt am Stress was kompletter Schwachsinn ist. Vorher war alles regelmäßig.
  • @smartsiusse #53305 15:04, 01 Sep. 2021
    An Schweizer Spitälern ist die Anzahl der Totgeburten nach der 25. SSW um mehr als 100% angestiegen bei mit MRNA Wirkstoff geimpften Schwangeren.
  • So schlimm, hast du ein Link (Quelle)?
  • @for_your_interest #53307 15:06, 01 Sep. 2021
    🔵 Schilderungen von privaten Impferfahrungen - neue Seite

    Wir vom Corona-Blog haben uns dafür entschieden auch den Erfahrungen, welche in den „alten Medien“ nicht aufgegriffen werden, einen Raum zu geben. Diese können auf dem Blog als Kommentar - gerne anonym - kommentiert werden, wir nehmen diese dann in die Liste mit auf. Selbstverständlich prüfen wir diese Verdachtsfälle nicht.

    Ab heute findet ihr diese Seite unter dem Reiter „Corona-Impfung“:
    Schilderungen von privaten Impferfahrungen

    Berichte aus der Presse meldet ihr weiterhin an unsere E-Mail Adresse: [email protected]

    Informiere dich unabhängig #weiterdenken
    ➥ Abonniert uns gerne
  • @1123984356 #53308 15:14, 01 Sep. 2021
    Freundin von mir, Impfung und kurz darauf für gute 4 Monate Stimmbandlähmung, dass sogar sie (überzeugt von der Impfung) sagt, wenn das mal nicht von der Impfung kommt…
  • @zzzu11 #53309 15:14, 01 Sep. 2021
    Der Vater eines Bekannten 84j nach der zweiten Impfung hat er eine Thrombose im Bein (BioNtech).
    Ein Arbeitskollege 50j hat nach der zweiten Impfung BioNtech seit drei Wochen unerklärliche Kopfschmerzen, es helfen keine Kopfschmerztabletten. Außerdem wurde ein gutartiger Gehirntumor festgestellt.
    Meine Mutter 80J doppelt geimpft mit BioNtech ist Seit der Impfung immer sehr müde und schläft oft ein. Sie
    ist auch sehr vergesslich geworden.
    Der Schwager meiner Freundin 40 Jahre, hatte schwerwiegende Nebenwirkungen: Enzephalitis, Tinitus, Herpes Zoster ist ausgebrochen, unerklärliche Schmerzen am ganzen Körper, kann sich keinen Namen mehr der Mitarbeiter merken. Und weitere Einschränkungen.
    Dann machbar Mitte 50, im Laufe des Jahres geimpft, wie er stolz berichtet hat, hat Magen und Darm Krebs.
    Der Freund meines Vaters 86Jahre alt, Bisher gesundheitlich fit hat nun Speiseröhrenkrebs, doppelt geimpft.
  • @MaryHamburg #53311 15:21, 01 Sep. 2021
    Ein Bekannter hatte ca 2 Wochen eine Herzmuskelentzündung nach der 2. PFIZER Spritze. Nur durch Zufall des Schmerzes in Form von Druck auf dem Herzen aufgefallen. Einige Tage Intensivstation und das wars. Kann man nichts machen. Wenn er was trägt geht 3 Monate später immer noch der Puls höher!
  • @1831196606 #53313 15:29, 01 Sep. 2021
    So ich trage jetzt auch mal die 2 Impfopfer die ich direkt kenne ein:

    Beide Astra Zeneca, beide Mitte 40. Beide nach der ersten Spritze 3 Tage komplett außer Gefecht gesetzt. Sie sieht seitdem irgendwie fertig bzw deutlich älter aus. Er hat auch dauerhaft Nachwirkungen, irgendwas mit Magen/Darm. Weder Magen noch Darmspiegelung förderten irgendwas zu Tage.

    Die 2. Spritze, letzte Woche Dienstag hat er ohne weiteres überstanden, bisher.

    Sie ist seitdem allerdings krank geschrieben, seit einer Woche arbeitsunfähig. Irgendwas mit Rückenschmerzen.

    To be continued...
  • @1266998500 #53316 15:35, 01 Sep. 2021
    W. 33J.geimpft vor 10 Wochen mit J&J. Heute extrem schwach, fiebrig, erschöpft. Sie meinte, sie werde krank. Andere Kollegin(47) aus einer anderen Praxis, hat sich krank gemeldet, sie war noch nie krank, geimpft das zweite Mal mit B/P, vor etwa 8 Wochen. Schwindel, Kopfweh, Müdigkeit.... (Halle/Saale)
  • @duracellhaesli #53323 15:59, 01 Sep. 2021
    Neffe einer Freundin hat am Arbeitsplatz einen Kollegen versucht zu reanimieren. Brach zusammen, ungefähr Anfang 50, geimpft, leider verstorben.
    Mutter meiner Schwàgerin nach Impfung schwerste Gürtelrose (vorher noch nie) und undefinierbare Schmerzen im Arm und in der Schulter
  • @NarehNani1988 #53330 16:30, 01 Sep. 2021
    Hallo meine lieben, heute traf ich meinen Nachbarn von dem ich bereits einmal berichtet habe, mir ist aufgefallen dass seine Haut sich tatsächlich Richtung Grau Gelb verändert hat, er war ziemlich müde und erledigt, aber so geht's ihm seit der Impfung, aber leider gibt er es nicht zu... Mir fiel auch auf dass er schlechter sehen kann was er nicht zugegeben wollte, und das mitm hören lässt auch langsam nach. Dennoch ist er fest davon überzeugt dass er sich jetzt im Herbst als einer der ersten sich die dritte Jauckel geben möchte 😣😣😣😣 traurig 😩😩

    Lg auch Wien 1190
  • @Kerstin_O #53331 16:44, 01 Sep. 2021
    Habe letzte Woche Montag meine Umschulung begonnen...zwei geimpfte neben mir...erst Halsschmerzen am Montag bekommen... Niesen... Donnerstag morgen mit Migräne aufgewacht und abends zusätzlich Durchfall....dieser zog sich bis Sonntag trotz Kohletabletten...die Kopfschmerzen sind abgeschwächt haben mich aber auch bis Samstag begleitet...seit heute geht es mir wieder einigermaßen gut...ich hoffe das bleibt so... 🙄 ...ich bin ungeimpft und negativ getestet am Sonntag...
  • @Niewiem2021 #53341 17:14, 01 Sep. 2021
    12 jährige aus Niedersachsen, DE vor kurzem geimpft ihre arme sehen schrecklich aus , Sie meint es wären mückenstiche gewesen aber es sieht aus wie hämotome. Kenne Sie nur vom Reitstall. Werde Sie mal Fragen ob ich ein Bild machen darf.
  • @177816581 #53348 17:29, 01 Sep. 2021
    Ein 26-jähriger Bekannter (Hannover) starb am zweiten Tag nach der Impfung. Ein absolut gesundes Mädchen
  • @1421431986 #53360 17:49, 01 Sep. 2021
    Bitte in dieser Gruppe nur Impfnebenwirkungen und Schäden posten ! Alles andere bitte in der Diskussionsgruppe .Danke ! 😊
  • @Susanne_0104 #53364 18:01, 01 Sep. 2021
    Mein Freund hat vorgestern die 2. Impfung bekommen. Jetzt ist er im Spital. Ich habe keine Ahnung wie es ihm geht, ich konnte noch nicht mit ihm sprechen 😰
  • @937967243 #53368 18:17, 01 Sep. 2021
    Kollege 43 ca. 6 Wochen nach seiner 2. Umpfung mit Moderna starke Bronchitis mit AB Behandlung. Chef 53 Anfang Juli 2. Umpfung mit BT starke Grippe
  • @1352685976 #53369 18:17, 01 Sep. 2021
    OWL - Altenheim - "Corona"-Ausbruch mit 12 oder 13 "infizierten" Personen: Jetzt sind schon 2 tot.
  • @1266998500 #53370 18:21, 01 Sep. 2021
    Nachbar 76, vorher voll fit.... nach der zweiten Impfung mit B/P plötzlicher Bandscheibenvorfall....

    Halle/Saale
  • @duracellhaesli #53371 18:22, 01 Sep. 2021
    Eishockeyspielerin (bin nicht sicher ob basel oder neuchatel, keine 20 Jahre alt) hat das ganze Bein voller Blutungen / Thrombosen. Sagt es sei von Impfung, hat es der Tochter meiner Freundin gezeigt. Sieht schlimm aus
  • @1156923806 #53372 18:24, 01 Sep. 2021
    Junger Kollege, 28, hat seit der 2.Dosis BT schwere Herzprobleme. Ist nur zu 75% belastbar.
    Ärzte finden keine Ursache, Termine beim Kardiologen sind kaum zu
    bekommen, überlastet mit jungen Männern.
  • Liebe Mareike,
    mir geht es wie Dir. Mein Sohn 23. hat sich am 12.8. den ersten Schuss Moderna setzen lassen. Mein Mann wusste es und meine Schwiegereltern haben ihn noch hingefahren. Mein Mann hält sich aus allen raus. Ich schlafe nicht mehr, könnte nur noch heulen , bekomme auf der Arbeit nichts mehr gereit, weil mir das Thema ständig im Kopf rumgeht . Ich hab mich nächtelang an den Computer gesetzt, um meinem Sohn einen Brief zu schreiben bzw. mir Argumente zusammenzustellen warum dass absoluter Bullshit ist sich die Spritze zu holen. Als ich unser gemeinsames Gespräch hatte , ist mir mein Mann ständig ins Wort gefallen und hat so getan, als würde er auf der Seite meines Sohnes stehen. Ich bin so wütend . Es ist unser gemeinsames Kind. Sascha war bisher immer gesund.
    Ich würde am liebsten nen Flashmop im Impfzentrum veranstalten und mit zig Leuten dort auflaufen , die so tun als wenn man sich impfen lassen wollte und dann nur Fragen stellen an die Impfaerzte und dann wieder gehen und sich nicht impfen lassen , weil die Antworten nicht überzeugt haben. Weiß nicht , ob man einem da rechtlich nen Strick draus drehen kann; aber man könnte das Pack von der Arbeit abhalten.
  • @578619136 #53377 18:36, 01 Sep. 2021
    Mein Bruder, 52 Jahre, bekam 14 Tage nach der 2. Dosis Moderna rasende Kopfschmerzen. Die Uniklinik Gießen schickte ihn weg mit dem Kommentar "es sei verspannte Muskulatur". Wenige Tage später stationärer Aufenthalt in einer Frankfurter Klinik, die tagelang versuchte eine Diagnose zu stellen. Diese lautete dann "vermutlich virale Meningitis". Kaum Besserung der extremen Kopfschmerzen durch Medikamente. Das war vor 6 Wochen! Seitdem hat er 14 Kilo abgenommen und kann keine 20 Schritte gehen. Er hat gefühlt nur 30% seiner normalen Energie.
  • @697737463 #53381 18:42, 01 Sep. 2021
    Der Bruder meines Kollegen hat jetzt eine Gürtelrose im Gesicht, Raum Hamburg. Die Ärztin habe gesagt, es könne von der Impfung sein, das hätten jetzt wohl Viele (Impfstoff weiß ich nicht).
  • @mistermail #53382 18:42, 01 Sep. 2021
    Guten Abend Mara, heute ist mein Vermieter, über 70, zurück, ein paar Wochen nach der 2. Impfung Hirnblutung, hat grosses Glück gehabt. Jetzt noch 2 Monate Reha.
  • @Heidi318 #53384 18:51, 01 Sep. 2021
    Bisher lese ich hier nur mit, allerdings möchte ich auch etwas melden.
    Ich arbeite für eine größere Firma, Gottseidank in 100% Home-Office. Meine direkte Kollegen (weltweit) sind alle geimpft, null Info darüber, außer mein Kollegen in Europa, er wohnt in Italien, unweit von Verona, ist 46. hat seit Mai plötzlich Schilddrüsen Überfunktion, und hat deswegen extrem abgenommen. Plötzlich hatte er Diabetes aber alles ohne Spritzen, er musste einfach auf seiner Ernährung achten. In Juni das 1. Mal geimpft, in Juli das 2. Mal (Impfstoff unbekannt), seit 14 Tagen plötzlicher Anstieg des Zuckerwertes, im Krankenhaus gelandet. Info von ihm, jetzt muss er 4 mal am Tag Insulin spritzen… er ist müde, muss alle 15 Minuten auf der Toilette und muss ständig (wegen Schilddrüsenüberfunktion) essen (ohne Zucker). Ich habe den Verdacht dass die Impfung es nur schlimmer gemacht hat (er meint, keine Verbindung), beweisen kann ich es nicht. Ich mache mich Sorgen.
    Andere Kollegen (Neu-Ulm, 40 Jahre), war eigentlich gegen einer Impfung, aber wegen Außendienst musste er sich ständig testen lassen. Das hat Ihm gereicht. Er hat sich inzwischen doppelt impfen lassen. Nach Impfung 2 Wochen sehr krank (erste Hälfte August) mit hohen Fieber. Jetzt seit Montag (nach 2 Wochen Urlaub) wieder krank.
    Man muss wissen, er war in den 3 Jahren dass ich ihn kenne, nie krank…

    Meine Eltern (65 und 62)doppelt geimpft (Belgien), keine Rückmeldung, mache mich Sorgen.

    LG aus Bayern
  • @Crazypez #53386 18:56, 01 Sep. 2021
    Bitte hier beim Thema bleiben und nur persönliche Berichte über Impfschäden und/oder Nebenwirkungen posten.
    Alles andere wird ausnahmslos gelöscht!

    Weitergeleitete Berichte, Fragen, Ratschläge etc BITTE in der dafür eingerichteten Diskussionsgruppe 👇 posten.

    Danke für euer Verständnis 🙏

    http://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk
  • @1157760370 #53391 19:22, 01 Sep. 2021
    Chefin, Ende 40, hat sich gestern die zweite Impfung geben lassen (keine Ahnung welcher es war).
    Keine Vorerkrankugen bekannt.
    Kreiselte danach ihren Arm hin und her, tat wohl weh.
    Heute hat sie sich krank gemeldet und liegt mit Knochenschmerzen im Bett.
    Bin gespannt, wie der weitere Verlauf sein wird.
  • @1379487757 #53392 19:22, 01 Sep. 2021
    Grad rief eine sehr gute Freundin an, Friseurin, Anfang 30, kenne ich schon viele Jahre. Bisher war sie standhaft aber sie begann das Gespräch mit "Ich hab einen Riesenfehler gemacht". Durch den ganzen Druck ihres gesamten Umfelds und der unsicheren Situation in ihrer Arbeit (körpernahe Dienstleistung) ist sie eingeknickt und hat sich letzten Freitag mit J&J spritzen lassen. Anfangs gut vertragen, abends in der Badewanne zusammengeklappt, ins Bett gekrochen, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Druck auf der Brust. Arzt kam vorbei und freute sich, dass der Körper so gut reagiert, sie hat Todesangst weil sie eigentlich total dagegen ist. Eine Kundin sagte ihr dann, ihr Bruder wäre vier Stunden nach der Impfung gestorben, nicht gemeldet.
    Sie hat noch immer Druck auf der Brust und macht sich Vorwürfe und Sorgen um ihre Kinder.
    Ich hab, so gut es eben ging, versucht, sie zu beruhigen.
    Mache mir auch Sorgen.
  • @DaManu #53395 19:30, 01 Sep. 2021
    Mein Onkel hat sich am 6.8. mit Johnson und Johnson impfen lassen und ging am 24.8. ins Krankenhaus weil er Brustschmerzen hatte. Vom Krankenhaus wurde er wieder abgewiesen mit Schmerzmittel. Er ging daraufhin zu seinem Hausarzt der glücklicherweise sein Blut zur D-Dimere Bestimmung abnahm und feststellte dass dieser Wert viel zu hoch ist! Er wurde mit dem Verdacht einer Lungenembolie ins Krankenhaus eingeliefert wo sich das dann auch bestätigte. Seitens der Ärzte wurde hier auch bestätigt dass der Auslöser der Lungenembolie die Impfung ist. Hätte sein Hausarzt den D-Dimere Wert nicht untersucht wäre er jetzt Tot!
  • Kollegin 3 Wochen nach zweiter Impfung hoher Zucker über 450 und Hashimoto plötzlich festgestellt. Probleme vorher nicht bekannt! Krankenhaus und Wochenlang k.o., schlief Wochenlang tags und nachts, Kopfschmerzen, Licht- und Geräuschempfindlich.
    Schildrüsen wird weiter untersucht auf Knoten, Zucker mit Insulinspritzen.
    Lt. Ärzte und Untersuchung müsste dies aber schon länger einige Monate bestehen, war aber nicht erkannt!!
    Sei nicht auf Impfungen zurück zu führen. Wahrscheinlich hat sie ja Glück, dass es durch die Impfung nun aufgefallen ist, so die Aussage der Ärzte.
    Wochenlang k.o. Kopfschmerzen nur am Schlafen.
    Sie möchte sich mit evtl. Impfschäden auch nicht auseinander setzen, dann hätte sie noch mehr Angst (habe Sie vorher gewarnt und auch jetzt auf Impfnebenwirkungen angesprochen, da öfter gelesen). Sie hat in paar Wochen nun über 20 kg abgenommen aufgrund Krankheit.
    Ihr Sohn sagt das gleiche aber wir sind halt , beide Verschwörungstheoretiker.
  • @1250851773 #53401 19:41, 01 Sep. 2021
    Nachbar. Ca 40. Nach J&J Nasenbluten (was er normalerweise nie hat) . Er würde sich nicht mehr impfen lassen.

    (Man sollte diese vielen Berichte hier in Buchform abdrucken und dann die 💉Horror Bücher an ausgewähle Adressen verteilen!!! )
  • Diskussionsgruppe bitte. Nicht hier!
  • @1222452481 #53406 19:46, 01 Sep. 2021
    Frage: "Warum wird hier soviel gelöscht?" Antwort: Weil hier NUR Impfnebenwirkungen dokumentiert werden sollen.... BITTE in der Diskussionsgruppe diskutieren und austauschen - oder direkt per PN vernetzen! Bitte helft mit, indem ihr hier nicht allgemein kommentiert, Artikel und Gruppen teilt und diskutiert! DANKE! Hier geht's weiter zur Diskussion: http://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Telegram
    IMPFOPFER.INFO Diskussionsgruppe
    Hier soll ausführlich über verschiedene Beobachtungen und Symptome rund um die Gen Impfung diskutiert werden.
  • @1421431986 #53407 19:47, 01 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke
  • Hallo, zwei meiner Kolleginnen haben auch einen Bandscheibenvorfall. Eine Kollegin vor den Sommerferien und die andere kurz nach Beginn der Schulzeit. Beide Anfang 50/Ende 40?! Beide 2x Bionteca zwischen April und Juni. Die genauen Daten weiß ich nicht.
  • @1205058368 #53411 19:53, 01 Sep. 2021
    Meine geimpften Arbeitskollegen bauen auch von Tag zu Tag ab - total vergesslich, Kopfschmerzen, Laune im Keller, auch optisch wird es täglich schlimmer. Sagen natürlich am Mittagstisch nichts dazu da sie meine Meinung kennen.
  • @1606438320 #53414 19:53, 01 Sep. 2021
    Arbeitskollege (56) (mit Bt geschlumpf) von eine guten Freund wurde auf Arbeit bewusstlos, die weiteren körperlichen Beschwerden weiß ich nicht, Notarzt und Rtw kamen, der Arzt sagte, dass es mit der Impfung zutuen haben könnte, überhaupt ist in der Firma ständig seitdem Jemand krank...
  • @749971976 #53416 20:01, 01 Sep. 2021
    Ein Kollege, Mitte 40, hat sich im März/April meines Wissens nach AZ geben lassen. Seit Wochen hat er Augen-Probleme. Am Anfang Verdacht auf Bindehautentzündung, weil es ständig tränt; inzwischen wird er bei unklarer Diagnose mit Kortison behandelt. Zusätzlich war er jetzt auch beim HNO.
    Die anderen (geimpften) Kollegen tun es als Wehwehchen im fortschreitenden Alter ab.

    Raum OWL/DE
  • @1289375844 #53422 20:08, 01 Sep. 2021
    Ich lese hier immer wieder Gürtelrose.
    Das hat Methode,ich glaube meine Hausarztpraxis weiß genau Bescheid,was da abläuft.
    Mein Mann und Ich,beide vorbelastet,bekamen von der Hausärztin die Empfehlung zur vorbeugenden Impfung der Gürtelrose.
    Nach einigen Wochen waren wir auch damit einverstanden,die erste machte uns gar nichts aus,die zweite folgte nach 4 Wochen,da lagen wir beide 3 Tage flach.
    Nach 2 Wochen kam der Anruf von der Praxis zur Coronaimpfung,was ich dann dankend ausgeschlagen habe.
    Leider war mein Mann zu doof,und hat sich die Mistbrühe abgeholt.
    Und alle älteren Leute hat sie laut Arzthelferin erst die Gürtelroseimpfung verabreicht.
    Bei den ganzen Impfungen geht es rein um die Kohle,Menschenleben sind denen egal.
  • @Nanini41 #53433 20:36, 01 Sep. 2021
    15jährige 1.Biondreck. Sehr sehr hohes Fieber, Durchfall, Erbrechen. Einige Tage später schlimmste Knieschmerzen, ist Sportlerin. Vorher nie Probleme, nun ist das Bein (erstmal) steif und wurde nun geschient. Angeblich kein Impfschaden
  • @zzzu11 #53437 20:47, 01 Sep. 2021
    Mehrere Arbeitskollegen haben eine mich nicht graue Gesichtsfarbe. Mitarbeiter sind derzeit häufig an Schnupfen erkrankt. Hier nur die geimpften.Die Impfung liegen circa maximal drei Monate zurück bis kurzfristig 14 Tage zurück.
  • @1153606661 #53444 21:02, 01 Sep. 2021
    Vorhin mit einer lieben Kundin telefoniert.
    Alter: 73 Jahre
    Impfstoff: Biontec
    3 Wochen nach der Impfung:
    Permanent Kopfschmerzen
    Müdigkeit
    Depressionen
    Sehstörungen („Blitze“ beim sehen, Augenarzt findet nichts)
    Starke Rückenschmerzen
    Vorläufiges Blutbild: starker Rückgang an Leukozyten
    im Vergleich zum Blutbild vor der Impfung
    Aussage von ihr:
    „Mir ging es schon oft nicht gut. Doch so schlecht wie es mir die vergangenen sechs Wochen ging...sowas hatte ich noch nie.“
    Nächste Woche hat sie wieder einen Termin beim Arzt.
    Ich habe ihr nahegelegt, sämtliche Nebenwirkungen zu notieren und zu melden. Sie hat zugestimmt.
    I
  • Habe schon von meinem impfgeschädigten Patienten aus meiner Akupunktur Praxis erzählt. Heute kam die eine Patientin die seid der Impfung im Mai jede Nacht starke Migräne hat - sie war heute bei einer Neurologin, die ihr erzählte dass das nach der zweiten Pfizer Impfung sehr häufig vorkommt.

    Außerdem erzählte mir am Montag eine ungeimpfte Patientin von ihrer (vorher Top fitten) Großmutter die nach der Impfung einen epileptischen Anfall hatte. Und ihre Tante wurde 2 Tage nach der Impfung mit doppelter Lungenentzündung und Erstickungsgefahr (musste sofort eine tracheotomie bekommen) ins KH eingewiesen.

    Ich bin übrigens in Spanien, auf den Kanaren.
  • Arbetskollegin Anfang 40 topfit letzter Krankenstand ca. 3 Jahre zurück. 2x Biontech. 4 Wochen danach aktuell starke Erkältung - sieht aus wie eine Leiche / Zombie und 20 Jahre gealtert. Eingefallenes Gesicht.
    2. Arbeitskollegin mitte 30 kurz nach 2. Biontech Impfung, selten krank. Abzess aus heiterem Himmel.
  • 02 September 2021 (86 messages)
  • @1157760370 #53478 04:17, 02 Sep. 2021
    Da fällt mir der Bericht meiner Freundin noch ein.
    Sie arbeitet im Pflegeheim.
    Alle Bewohner und das Personal (ausser sie selbst) sind durchgeimpft.
    Der Krankenstand nach den Impfungen war enorm hoch.
    Eine Kollegin hatte solch starke Kopfschmerzen über Tage hinweg, dass sie vor der zweiten Impfung Angst hatte.
    Viele Bewohner sind seitdem wesensverändert und diejenigen die vorher noch mobil waren, stürzen seitdem viel mehr, oder sind komplett immobil geworden.
  • @1421431986 #53479 04:22, 02 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke😊
  • @sandra_xx #53483 05:30, 02 Sep. 2021
    Meine Schwiegereltern 82 und 80 haben nach der Impfung stark abgebaut, bei Schwiemu kommen starke Gleichgewichtsstörungen hinzu, sie sind beide sehr aggressiv geworden. Alles nach der 2.Impfung. Ein Freund hat 12 Tage danach taube Beine bekommen. Zu 2 Ärzten, er soll sich neue Schuhe kaufen. Keine Ahnung ob sich Ärzte die Karten legen. Mein Onkel 11 Tage danach einen Schlaganfall mit 72 bekommen. Jetzt läuft er am Rollator. Ärzte angesprochen-kein Impfschaden, da er eine Vorerkrankung mit der Lunge als Raucher hat. Zack raus aus der Statistik.
    Jemand bei uns Biergarten mit 70 Jahren 10 Tage nach der Impfung Herzinfarkt, Tod. War das Alter. Zack aus der Statistik raus.
  • @1401723694 #53484 05:34, 02 Sep. 2021
    Ein Bekannter von mir würde geimpft. Er starb 4 Tage später. Seine Frau/Familie fragte den Arzt, nach dem ersten Luftholen im Schock, ob das von der Impfung kommen kann. Ihr wisst die Antwort. Natürlich nicht.
    Es wurde ein Omnibusfahrer und Wirt aus dem Leben gerissen. Jetzt ist die Gastwirtschaft schon geschlossen, denn ohne Wirt keine Wirtschaft. Alleine schaffen sie das nicht....
  • @1545218259 #53486 05:39, 02 Sep. 2021
    Hallo, beim letzten Eintrag von mir hat sich einiges wieder getan, seit Dienstag Grippe ähnliche Symptome nur stärker, Muskel Gelenk Glieder Schmerzen, Müdigkeit, Schlapplosigkeit, wässriger Durchfall mit Heftige Bauchkrämpfe, Schwindel, Kopfschmerzen. Momentan geht bei mir garnichts mehr. Ich bereue es mich Biontech Impfen lassen zu haben. Mein Alter: 41 Jahre alt, doppelt Geimpft
  • @BanditchenWesterwald #53488 05:39, 02 Sep. 2021
    Heut früh erfahren... mein Schwager... vollvaxiniert... womit k.A., 68 J., vor 20 J. Lungenkrebs überstanden.... jetzt brutal von Speiseröhrenkrebs umgehauen... Chemo und Bestrahlung.. nur noch Astronahrung.... wenig Hoffnung.... kein Zusammenhang, nur zeitlich...
  • @567279604 #53491 05:42, 02 Sep. 2021
    Ein Arbeitskollege (58) wurde vor zwei Monaten geimpft. Kurze Zeit später Herzinfarkt.
  • @859968879 #53496 06:03, 02 Sep. 2021
    In der Bekanntschaft ist gerade wieder ein Freund gestorben! Natürlich geimpft! Wenn aber die Menschen nicht 2 Wochen nach der Impfung versterben zählen sie zu den Covidtoten und somit kann man uns in einer unendlichen Schleife halten, bis der letzte verstorben ! Schöne neue faschistische Welt!
  • @778203593 #53506 06:20, 02 Sep. 2021
    Bei uns im Nachbarort lag vor zwei Wochen ein 53jähriger Landwirt tod auf dem Futtertisch. Herzinfarkt. Ob er geimpft war kann ich nicht sagen, aber es ist anzunehmen. Sind doch jetzt schon fast alle geimpft.
  • @1174989745 #53510 06:25, 02 Sep. 2021
    t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk
  • @PatziB #53521 07:19, 02 Sep. 2021
    Freund von mir 29, in der Familienannamnese neigung zu Bluthochdruck bekannt, er jedoch so lange ich ihn kenne (10 Jahre inzwischen) nicht einmal Auffälligkeiten im Zusammenhang mit Bluthochdruck nach J&J 2 maliger Klinikaufenthalt wegen Herzrasen und Blutdruckentgleisung würde er nie als Nebenwirkung melden denn ist ja in der Familie bekannt und sicherlich nur Zufall das es jetzt aufkam nach der Impfe 😖
  • @1650895108 #53523 07:36, 02 Sep. 2021
    Kärntner treffen sich am 11. September in Wien !!!!
    Bei den grossen Transparenten !!!!
    😄"GEBT DEN KINDERN❤
    IHR LACHEN ZURÜCK"
    UND
    "Schluss mit
    Test- u Impfzwang"
  • @1482825854 #53527 07:37, 02 Sep. 2021
    Nun habe ich auch zu berichten und es häuft sich. Mein Bruder wie berichtet BT geimpft erst im August die zweite bekommen, jetz drei wochen später, Erkältung, dauerhaft kalt und er sagt wenn er sich auf die Brust gfeift fühlt es sich heiß an, dazu kommen ständige schwindelanfälle die ihm bei der Arbeit zu schaffen machen. Jedoch wird von ihm jeglicher Zusammenhang ausgeschlossen, denn ich bon ja ein impfgegner und beziehe meine Infos aus unsicherer Quelle 🤔🤔🙄🙄
    Arbeitskollege meines Bruders 61J glaub der wurde im Juni das 2te mal geimpft, Gedächtnissverlust, vergisst alles binnen kurzer Zeit, ist mittlerweile seit Wochen im KH wird im Rollstuhl herum gefahren und nach Reha kommt er in ein betreutes Wohnen. Ist laut meinem Bruder von einem Tag auf den anderen gegangen miz seinem Gedächtnis und Zustand der sich täglich verschlechtert. Laut Ärzte hat er sich das "Hirn weggesoffen" wo mein Bruder aber selbst sagt das glaubt er nicht. Was der Kollege gespritzt bekommen hat weiß ich leider nicht. Und eine Bekannte von mir hat schon ewig mit blasenentzündung zu kämpfen, wo Medikamente nicht helfen, wurde im Juli das 2x mit BT geimpft. Alles in Österreich, Kärnten ☝️ bin sehr traurig und verstehe nicht warum hier NIE ein Zusammenhang gesehen wird, wurde den geimpften etwa das Hirn so Gen- gespritzt das sie jeglichen Zusammenhang ausschließen?
  • @Schliersee #53535 07:55, 02 Sep. 2021
    Meine Friseurin, 61 J, hatte vor 3 Wochen die 2. B Impfung, seither hustet sie dauernd und fühlt sich schlapp. Lt. Ihrer Aussage hatte sie seit Jahren keinen Husten mehr. Baden Württemberg, Raum Crailsheim
  • @1222452481 #53546 08:25, 02 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ❤️
  • @1406988750 #53547 08:28, 02 Sep. 2021
    Fitnesstrainer, doppelt geimpft, Mitte 50, erzählt mir, er hat seit einiger Zeit ständig Husten und nächtliche Schweißausbrüche. Letzte Woche hielt er mich noch für einen Schwurbler. Jetzt macht er sich Sorgen. 🤷‍♂
  • @gutso4 #53553 08:47, 02 Sep. 2021
    Auffällig in dieser Woche gab es bei uns in der Gegend 3 Verkehrsunfälle bei denen die Fahrer in der Ortschaft plötzlich von der Straße abgekommen sind und gegen Mauern gefahren sind. 2x junge Leute ca.19 (verschwerverletzt) 22 (Tod) und einmal 62J (verstorben Internistischer Grund)
    Natürlich kenne ich den Piksstatus nicht. Ist aber auffällig. 3x innerhalb einer Woche.
    Rheinisch-Bergischer-Kreis Deutschland
  • @1690835839 #53556 08:53, 02 Sep. 2021
    Von meiner Freundin der Mann kürzlich mit Johnsen&johnsen geimpft und hat nun seit fast zwei Wochen Wechsel zwischen Fieber und erhöhte Temperatur. War schon mehrfach beim Arzt, falls Fieber hoch geht soll er antobiotikum nehmen. Er selbst sieht natürlich keinen Zusammenhang!
  • @VITAL_HARMONIE #53557 08:55, 02 Sep. 2021
    Unsere Hausbewohnerin 95 Jahre geistig fit, (Pflegestufe 1 mit Rollator in der eigenen Wohnung bis auf Mittagessen und Pflegedienst 1x/Woche zum Baden) mit J&J geimpft, seitdem schaffte sie es nur noch seltener bis gar nicht mehr zum Fenster oder zur Tür die Post reinholen, sehr lahm geworden, sagte selbst, sie fühlt sich wie mit Parkinson, kommt nicht vorwärts. Konnte sich nicht mehr auf den Beinen halten, Krankenhaus, schlechte Nierenwerte, anfangs nur noch 15%, kommt jetzt ins Pflegeheim voraussichtlich mit Pflegestufe 3, da sie wohl nicht mehr laufen kann.
    Zusammenhang zumindest zeitlich zur Impfung, aber mit 95 Jahren …

    Meine Tante hatte nur leichte Nebenwirkungen nach der Biontec-Impfung, jedoch wochenlang Arm-und Schulterschmerzen, hab ihr ein Magnetherz gegeben zur Verbesserung der Durchblutung, damit ging es besser.

    Ich selbst ungeimpft habe gelegentlich Shedding Nebenwirkungen nach Kontakt mit frisch Geimpften, aber dafür gibts ja andere Gruppen.
  • @1494220140 #53559 08:59, 02 Sep. 2021
    Mein Eltern im März mit Biotec geimpft worden Mutter 84 Vater 88 beide seit Juli Pflegeberufe 3 in kürzester Zeit sehr arg abgebaut und Vater hat seit zwei Wochen ziemlich arge Nackenschmerzen und Mutter sagt dauernd Sie möchte Sterben.
  • @1916871513 #53563 09:25, 02 Sep. 2021
    Hab gerade eine traurige Nachricht bekommen. Die beste Freundin meiner Mutter ist mit 66 Jahren verstorben.
    2 - 3 Tage nach der Pfizer Impfung bekam sie plötzlich Schwindelbeschwerden und Wassereinlagerungen in den Füßen. 6 Wochen waren die Beschwerden mal mehr mal weniger, bis sich ihr Zustand drastisch verschlechterte. Einlieferung ins Krankenhaus - kurz darauf in Intensiv. Nicht mal 1 Woche später gestorben. Todesursache lt. KH: Lungenentzündung.
    Einzige Vorerkrankung: Vor 2 Jahren bekam sie vom Arzt eine Herztablette als Unterstützung verschrieben. Ansonsten war sie physisch und psychisch gut beisammen, fuhr leidenschaftlich gern mit dem Fahrrad.
  • @NarehNani1988 #53567 09:36, 02 Sep. 2021
    So nun hat mein Bruder bei meiner Mutter zugegeben dass es ihm dreckig geht nach J&J er hat zwei Nächte hintereinander haftige Schweiß Ausbrüche. Was ich bei ihm wahrnehmen konnte ist dass sein Körper ziemlich warm war 😭😭😭😭 ich mach mir sorgen um meine Geschwister 💔💔💔 meine Schwester geht's tagtäglich mit der psyche schlechter, und man merkt dass sie permanent erschöpft ist
  • Ich kenne:
    Frau Anfang 40, die vor drei Jahren Brustkrebs und Chemo hatte.
    Januar 2021 große Untersuchung ohne Befund. Jetzt, nach Impfung Metastasen in zwei Organen.
    Frau Anfang 50, übergewichtig, nach der Impfung wurde Brustkrebs diagnostiziert.
    Frau Anfang 70, fit, nach der Impfung Gürtelrose bekommen.
    Junge, 17, oft leichte Schweißperlen im Gesicht, obwohl sportlich. Schläft häufig ein, auch tagsüber.
    Dann Erzählungen von Menschen, die mit Pflegeheimen zu tun haben, dass viele nach der Impfung stark abbauen.
    Ich finde allgemein, dass die Menschheit immer unvitaler und hässlicher wirkt, im Prinzip das Gegenteil von attraktiv, was ja anziehend heißt.
    Ich könnte mir vorstellen, dass die Ungeimpften, die ja auch gleichzeitig die sind, die nicht psychisch in einer Angststarre sind, sich wesentlich positiv von den Geimpften abheben und das immer deutlicher herauskommen wird.
  • @Bri_gitt_e #53572 09:54, 02 Sep. 2021
    Ein Arbeitskollege (ca 50 J.) meines Sohnes ist nun schon 2x im KH wegen Herzproblemen behandelt worden. Dieses Mal sagten ihm die Ärzte, dass das Impfnebenwirkungen seien. Er ist derzeit auf dem Weg der Besserung, ich hoffe es bleibt dabei.

    Die Nachbarin (ca 30 J.) meines anderen Sohnes leidet seit der Impfung (vor ca 2 Monaten) jede Nacht an Schweißausbrüchen. Auf die zweite Dosis will sie deswegen verzichten.

    1 Freundin war nach 1.AZ 3 Tage komplett weggetreten. Sie hat sich dennoch die 2. Spritze verabreichen lassen, weil ihr Arzt sagte, dass es gut war, dass sie so auf die Impfung reagiert hat...ist doch krank oder?

    1 weitere Freundin (48), Biontech, hat sich zwar nach den Impfungen eine Zeit unwohl gefühlt, aber nicht dramatisch. Die Zweitimpfung ist nun auch schon wieder 2 Monate vergangen und sie sieht sehr, sehr abgeschlagen und ungesund aus. Laut eigenen Aussagen geht es ihr aber gut. 😓
  • @Ullil_x #53573 10:03, 02 Sep. 2021
    Meine Freundin. Diplomkrankenschwester. Hat sich wegen Angst vor Jobverlust impfen lassen. Vorgestern Pfizer. Heute Fieber, Schüttelfrost, Kopfweh, Übelkeit, Schmerzen im Arm.
  • @aynhorn #53575 10:09, 02 Sep. 2021
    update: meine schwägerin 64, nachtdienstkrankenschwester;voll fit!- feb oder märz geimpft. 40 fieber. schwäche 5 wochen lang. neg getestet. nach 6 wochen zyste im bauchraum mit 1L flüssigkeit. (vermeintlicher grund der erkranakung). OP. weiterhin monatelang täglich fieber und schwach. darmbluten (angeblich eine bekannte vorerkrankung). bis dahin selbsbehandlung. als nächstes KH. künstliche ernährung. Jetzt diagnose (übersetzt:2 unwissende) LONG COVID! ohne vorher einen pos covid test? erkl: genau zwischen dem negativen Test und der Impfung hat der Virus sie angefallen... blöder zufall (o-ton). propagiert impfung weiter und weigert sich einen impfschaden zuzugeben. ich weiss 100%, dass sie weder long noch kurz covid hatte, denn VIREN UND ANSTECKUNG SIND UNBEWIESEN! es kann NUR ein impfschaden sein, sowie bei allen anderen hier auf der Seite.
  • @351288653 #53576 10:19, 02 Sep. 2021
    Das ist mein 4. Beitrag. Heute Morgen war ich bei einem Friseurtermin, Landkreis Germersheim, Pfalz. Meine Friseurin berichtete:
    * Ihr Vater arbeitet im AKW Neckarwestheim. Vor einigen Wochen sind 2 Arbeitskollegen von ihm, beide Mitte 40, innerhalb von 1 Woche nach Biontech-Impfung verstorben (ob 1. oder 2. Impfung, weiß er nicht). Der Vorfall hat ihn so schockiert, dass er seinen eigenen Impftermin sofort abgesagt hat - es war ihm unmöglich, die Impfung danach noch durchzuziehen.
  • @1681597101 #53577 10:26, 02 Sep. 2021
    Kundin 83 jahre .... trotz abraten von sohn impfen lassen... welche scheisse weiss i nid....hat sich impfen lassen für urlaub über sommer in ihren heimat land .... juli 1. August 2. .... schlaganfall .... 4 woche krankenhaus mit reha... zum glück wieder ganz hergestellt.... hab ihr gesagt wenn doktor mit der 3. daher kommt ... einfach wortlos mittelfinger zeigen.... und an gruss von mir 🤬🤬..... familie hat mir dann von einen weiteren fall erzählt ... mitte 70 ... aber nur mehr 1 monat gelebt .....
    ....eine weitere kundin hat mir dann von einem tödlichen herzinfarkt eines 27 jähriger geimpfter erzählt...
    ....alle fälle Pinzgau Österreich
  • @1376229031 #53579 10:31, 02 Sep. 2021
    Ältere Dame noch im selben Monat der 2. IMPFUNG mit Schwindel gestürzt. Im KH, nach Umwegen, dann internistisch untersucht. Vorhoffflimmern, massive Blutdruckschwankungen, massive Zuckerentgleisungen nach oben, Schwindel, Dyspnoe, keine Belastbarkeit mehr. Der Puls springt zwischen normal und am Anschlag.
    Zuvor praktisch beschwerdefrei =kein Schwindel, kein Herzrasen, keine Dyspnoe!, belastbar.
  • @zzzu11 #53582 10:35, 02 Sep. 2021
    Meine Freundin Mitte 40 wurde erst mit Astra danach mit BioNtech geimpft. Sie hatte nach der ersten Impfung erst drei Tage lang Schüttelfrost und Fieber und danach fünf Tage lang heftige Kopfschmerzen. Ein paar Wochen später hatte sie eine Blasenentzündung.
    In meiner Zahnarztpraxis sind circa 7-8 Personen geimpft worden. Der ArztHelfer, Dder mir meine Zähne reinigt sagte mir, dass er nach der Impfung mehrere Tage lang flach lag mit Fieber Schüttelfrost und heftigsten Kopfschmerzen. Er hat Astra bekommen zweimal. Als ich ihn danach noch mal Wochen später angesprochen hatte auf seine Nebenwirkungen hat er abgewunken und gesagt ja das war alles nicht so schlimm.
  • @Roland_Kreutz #53586 10:43, 02 Sep. 2021
    Also ich kann Euch sagen in einem Heim in Rottenmann, sind 10 Personen innerhalb von 3 Tagen nach der Erstimpfung mit AZ gestorben. Schwester unserer Urgroßmutter lebt dort. Hat sich damals geweigert impfen zu lassen! 1 Freund mit 46 starb am plötzlichen Herztod kurz nach der 2ten Impfung, war in Wiener Neustadt. Vorgestern hab ich mit einem DGKP gesprochen und erfahren das in seinem Heim auch 12 Personen unmittelbar nach der Impfung verstorben sind. Das Heim ist an der Grenze zwischen NÖ u BGLD in WN! Im Stadtheim in WN war von 40 die gestorben sind die Rede und vom Heim in Neudörfl hat man von 18 Personen gesprochen! Die 10 Toten in Rottenmann wollte ich damals an eine Zeitung melden, hat die nicht interessiert!! Mir kommt es fast schon so vor das Sie die Alten und Kranken absichtlich totimpfen, die Kosten dem System am meisten.
  • @1636721963 #53589 10:55, 02 Sep. 2021
    Nachbar von uns, 40 Jahre, Herzprobleme aber gut eingestellt und fit. Mitte Juli das 2te mal geimpft - jetzt von Samstag auf Sonntag einfach eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht. Norddeutschland 🙁
  • Mein Bekannter leidet noch immer unter

    - Druckgefühl im Kopf / stärker bei körperlicher Belastung
    - Schwindelzustände
    - Druckgefühl in den Augen
    - Kribbeln in den Armen und Händen

    Jetzt der neueste Stand der Dinge nach Jonson 1 Impfung am 20.08.2021. Er hat auch schon Angst vor dem nächsten Blutbild-Ergebnis welches er wöchentlich machen lässt und alles selber zahlt das müsste morgen dann kommen.
  • @573883166 #53593 11:11, 02 Sep. 2021
    Kein impfschaden aber .

    1. Fall: Nachbarin is krankenschwester , impfung und 3 tage später 4 wochen flachliegen mit corinna .

    2. Fall : ne familienmutter , impfung und am nächsten tag ganze familie positiv und kränklich .
  • @Britta1962 #53594 11:12, 02 Sep. 2021
    Mein Vater 88 sah aus wie das blühende Leben nun mach der 2. Spritze völlig verändert, um 10 Jahre gealtert😢
  • @351288653 #53601 11:43, 02 Sep. 2021
    Desweiteren erzählte mir meine Friseurin heute, einer ihrer Kunden total verändert, blass und abgemagert. Kurz vor der Rente mit BT geimpft auf Wunsch seiner Frau. Nach der 2. Impfung total abgemagert, direkt nach ging es ihm sehr schlecht, dann täglich weiter abgebaut, schließlich ins KH:. Ärzte tippten auf Krebs, aber nichts gefunden, nach 1 Woche entlassen. Jetzt daheim, inzwischen 25 kg abgenommen, war ein atlethischer Typ, jetzt nur noch ein Strich. Ist gern Traktor gefahren, hat Holz gemacht - jetzt alles nicht mehr möglich. Inzwischen in Rente, aber seine Hoffnung auf ein rüstiges Rentenalter, auf das er sich gefreut hatte, ist vorbei. Er hat keine Kraft mehr für irgendetwas, kann nur noch "überleben". Er wünschte, er hätte nicht auf seine Frau gehört, würde sich nie wieder impfen lassen. Weiß aber, dass sie es auch nicht besser wusste ...
  • @1266973905 #53603 11:45, 02 Sep. 2021
    Meine Schwägerin 43 von J&J 2Tage Schüttelfrost, Kopfschmerzen.

    Mein Mann 39 Moderna 1.Impfung 3 Tage starke Schmerzen, heftige Grippeähnliche Symptome, Übelkeit, Kopfschmerzen, Schüttelfrost und konnte 2Tage seinen Arm nicht mehr bewegen. 2.Impfung gleiches wieder...
    Knoten unter der Haut an verschiedenen Stellen - Ursache noch unbekannt.
  • @Variable55 #53604 11:47, 02 Sep. 2021
    Meine Mutter 77 J. hat seit der Impfung Biontech starken Haarausfall bekommen. Zieht sich die Haare büschelweise aus. Hat das zufällig ihrer Kosmetikerin erzählt, die ihr bestätigt hat, dass sie auch Haarausfall 2 Wochen nach der Impfung bekommen hat. Und die Kosmetikerin wusste von mehreren Kundinnen, die auch unter Haarausfall seit der Impfung leiden. Steht aber wohl nirgends als Nebenwirkung gelistet. Mein Vater 82 J. hat navh der 2. Impfung BT ein blutrotes Auge bekommen. Er hatte es fast 3 Wochen lang, war kurz weg, kam dann wieder. Ist zur Hausärztin und erwähnte die Impfung, und HÄ meinte, das könnte schon sein, dass das Impfung war… hat dann Tropfen bekommen, und seitdem ist es weg.
  • @1266897508 #53616 12:27, 02 Sep. 2021
    Zweiter Eintrag . Andere Person. Nachbarin ca . 70-75 Jahre alt.
    1× BT .
    Sie klagt über Antriebslosigkeit und Müdigkeit . Lippen sind blau , Gesicht fahl . Zweite Spritze will sie sich nicht abholen. Sie sagt sie würde die nicht überleben .
  • @1938246599 #53626 12:47, 02 Sep. 2021
    Bekannter Anfang 60 ....2.Injektion mit B Tech ...Daheim gestürzt NAW Hirnblutung \Hirnthrombose ? ca. 25 Tage nach Injektion...Not OP Intensiv 1Woche dann verstorben ..Ärzte lehnten Obduktion ab ..
    Kollegin 59 Jahre 1.AZ Fieberdelirium unstillbare Erbrechen sehr hohes Fieber Kopf und Gliederschmerzen der Zustand hielt ein paar Tage an..2.Infektion B Tech dasselbe nur nicht ganz so lange...Auf meine Frage ob sie diese gemeldet hätte ...Nö dass ist doch ganz normal 🤨
  • @1222452481 #53629 12:55, 02 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ❤️
  • So geht es meiner Freundin ihrer Mutter auch.. 78 Jahre geimpft ich glaub mit bion tec
  • Wie man sich damit fühlt kann ich sehr gut verstehen, da seit der Biontech Spritze auch meine Eltern gravierend abgebaut haben, meine Mutter auch plötzlich Pflegestufe 3 durch explodierten Krebs 😢.
    Sie haben sich impfen lassen, damit der Scheiß endlich ein Ende hat und sie sich wieder mit der ganzen Familie treffen können. Jetzt unmöglich geworden
  • @Il4cats #53638 13:37, 02 Sep. 2021
    Ich muss der Liste des Horrors leider auch etwas hinzufügen (Graz/Weiz/Steiermark):
    Sehr gute Freundin (56 J), seit der 2 AZ auf einem Auge fast blind, auf anderem Auge 30 % Sehreduktion. Erhält eine Graue-Star-OP.
    Meine Schwägerin (42J) hat sich auf Druck ihres Chefs 2x mit AZ schädigen müssen, das 1. Mal 36 Stunden hohes Fieber, unerträgliche Kopfschmerzen. Seit der 2. Spritze immer wieder leichte Kopfschmerzen. Die 3. im Herbst wird sie hoffentlich verweigern!
    Schwager meiner Freundin: 72 J, Pfizer, unerträgliche Schmerzen am ganzen Körper, weitere Untersuchungen haben ergeben: Diagnose Nierenkrebs mit Metastasen im Bauchfell, in den Lymphknoten und den Knochen. Keine OP mehr möglich. Kein Zusammenhang mit Spritze hergestellt.
    Kollegin ( 34 J) mit AZ im April und Juni gespritzt, zuerst zeitweise Lähmungserscheinungen einer Körperhälfte, im Juli einen künstlichen Darmausgang erhalten.
    2. Kollegin (36 Jahre) ebenfalls im April mit AZ gespritzt, mit Hirnvenenthrombose 3 Wochen Intensivstation, Blutverdünner, vorher sportlich und fit - jetzt körperliches Wrack, erhält nun 10 Psychotherapiestunden, damit sie sich ein weiteres Mal spritzen lässt. Man garantiert ihr, dass mit Pfizer nix passieren wird ...😡
    Bleibt standhaft, egal was passiert! 🦋 DANKE für diesen Kanal!!
  • Mein Kollege auch kreisrunder Haarausfall, lt. Ärztin bekannte Nebenwirkung 😨🤕
  • Liebe Marion!
    Nein, diese Gruppe steht für den gesamten deutschsprachigen Raum.
    Hier werden die Berichte von Österreich, Deutschland und Schweiz gesammelt.
    Nur gemeinsam sind wir stark 💪🙏
    Liebe Grüße
  • @1421431986 #53670 15:09, 02 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke
  • @1421431986 #53676 15:32, 02 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 😊👍
  • @Montyoschi #53679 15:39, 02 Sep. 2021
    Geimpfter Kollege krank geschrieben wegen Hörsturz (auch als Ohrinfarkt bekannt). Zitat: "Eine Schallempfindungsschwerhörigkeit kann identifizierbare Ursachen haben – zum Beispiel plötzlichen starken Lärm (eine laute Explosion) oder eine Virusinfektion – dann spricht man nicht von einem Hörsturz, da sich eine äußere Ursache findet."
    "Die feinen Hör-Sinneszellen im Innenohr – die Haarzellen – müssen lückenlos mit Sauerstoff und Nährstoffen aus dem Blut versorgt werden. Genauso wie andere Organe auch. Nur so können sie reibungslos funktionieren. Stockt jedoch der Blutnachschub, weil Blutgefäße verlegt oder verengt sind, dann fehlt den Haarzellen der lebensnotwendige "Treibstoff". Die Folge: Die Sinneszellen arbeiten nicht mehr richtig oder gehen sogar zugrunde."
    Die "Impfung" soll ja wie ein "Virus" wirken, also die Zellen anregen, "Virenteile" massenhaft zu kopieren.
    Frage also, gibt es da noch mehr dieser Fälle?
  • @1385147704 #53680 15:40, 02 Sep. 2021
    In meiner Firma sind alle durchgeimpft mit biontech bis auf drei Ausnahmen mich einbezogen. 1. Kollegin nach der 2. Impfung 14 Tage später starke grippesymthome mit muskel Schmerzen, Gefühl des innerlichen brennen, von ihr so beschrieben, Kopfschmerzen. 2 Wochen krank gewesen das war Ende Mai. Jetzt ist sie wieder krank 3. Woche, ihr Mittelfinger hat sich entzündet einfach so, stand kurz vor einer Amputation, sie hat auch diabetes. 2. Kollegin hatt nach der ersten Impfung eine nasennebenhölenentzündung,
    Blasenentzündung und klagte über Übelkeit. Das war Anfang Juni. Drei weitere Kolleginen letzte Woche alle drei auf einmal Erkältung, schnupfen Husten und Halsschmerzen. Durcheimpft alle drei Ende Juli...
    Leipzig/Sachsen
  • @1259819010 #53681 15:46, 02 Sep. 2021
    Meine Tochter (29) hat in Juli Gürtelrose bekommen. Sie ist nicht geimpft, hat aber zuletzt sehr viel Stress gehabt, ist also irgendwie nachvollziehbar.
    Allerdings ist ihr Freund 2xbiontech geimpft.
    Als sie damit bei der Hautärztin war, war deren erste Frage, wann sie geimpft wurde! Meine Tochter war überrascht und fragte nach dem Grund der Frage. Die Ärztin meinte, dass sie gerade auffällig viele mit Biontech geimpfte Gürtelrose- Patienten hat.

    Das nächste war, dass der Bruder von ihrem Freund (Anfang 30, sonst stämmiger, sportlicher und kerngesunder Kerl) nach 2xImpfung (weiß aber Impfstoff nicht) seit mehreren Wochen gar nicht mehr auf die Beine kommt. Ständig müde und abgeschlagen. Dazu kam, dass er massive Probleme mit der Zahnwurzel bekommen hat beim Zahn, wo die Behandlung Jahre zurück liegt.
    Auch hier meinte der Zahnarzt, dass er gerade viele geimpfte Patienten hat, wo die alten Entzündungsherde wieder aufbrechen.

    Es sieht also wirklich danach aus, dass die Impfungen die körpereigene Immunabwehr ziemlich schwächen.
  • Meiner durchgeimpften Nachbarin, 59 J., AS, geht’s genauso, wird seit 2 Wochen mit Cortison behandelt, leichte Besserung. Außerdem hat sie starke Nacken- und Gliederschmerzen. Sieht natürlich keinen Zusammenhang mit Impfung.
  • Ein Kollege (Mitte bis Ende 40) ist auch bis dato die zweite Woche krankgeschrieben wegen Hörsturz. Im Juni mit Moderner geimpft. Ursache unbekannt. Hat aber alles nichts mit nichts zu tun 🙈🙈🥴
  • @Crypto_Wicki #53709 16:51, 02 Sep. 2021
    mein 2. Beitrag hier: gute Bekannte aus Hamburg, 38 Jahre, hat sich vom Frauenarzt zur Impfung überreden lassen. Nach der 1. Biontech Dosis Schmerzen im Arm, konnte ich tagelang nicht richtig heben, danach alles gut. Wollte eigentlich keine 2. Dosis. Dann neue Arbeitsstelle und alle waren geimpft. Arbeitgeber hat auch etwas Druck gemacht. Vor 2 Tagen die 2. Dosis und heute krankgeschrieben. Starke Übelkeit, Erbrechen, Schüttelfrost und wackelig auf den Beinen. Weiss nicht, ob sie irgendwelche Medikamente nimmt. P.S. bringt es aber mit der Impfung in Verbindung und hat es ihrem Frauenarzt gemeldet.
  • @808148447 #53710 16:55, 02 Sep. 2021
    Ich kenne 4 Fälle von Impfnebenwirkungen (Berlin-Brandenburg):
    19-jähriges Mädchen, nach 2. Biontech-Impfung taube Zunge, abends fast Lähmung, Notaufnahme, Verdacht auf Schlaganfall, wird jetzt eine Woche durchgecheckt. Chefarzt sagte ihrer Mutter, dass seine Ambulanz voll sei mit Impfschäden. Ob er sie meldet, nicht bekannt. Die Mutter sagt, hätte sie das geahnt, hätte sie ihre Tochter abgehalten. Sie selbst wird sich auf keinen Fall impfen lassen.
    Kollege, 61, 4 Wochen nach 2. Biont. für mehrere Tage blutunterlaufenes Auge, Zusammenhang mit Impfung erst nach meinem Hinweis hergestellt, nicht gemeldet.
    Kollegin, 40, 8 Wochen nach 2 Biont. heftiger Husten, bei Hustenanfall Bandscheibenvorfall in der HWS, Zusammenhang mit Impfung nicht hergestellt.
    Kollegin, 58, nach 2. Impfung geschwollene, schmerzende Beine, "sowas hatte ich noch nie". Vermutet selbst, dass die Impfung sie geschwächt hat.
    Alle erwähnten Kollegen werden eine 3. Impfung auf keinen Fall mitmachen!
  • @623481325 #53711 17:02, 02 Sep. 2021
    Frau Mitte 70, 2 x Biondreck, 5 Tage nach der 2. Spritze akute Dyspnoe, laut KH Wasser in der Lunge und Vorhofflimmern. Sie sieht selbst einen Zusammenhang. Wir diskutieren über die zahlreichen Nebenwirkungen in unserem Umfeld. Anwesender Lebensgefährte streitet es ab und meint er kenne niemanden mit solchen Folgen, Frau sieht ihn mit großen Augen an "mich kennst aber schon, oder?
  • @1172628111 #53712 17:05, 02 Sep. 2021
    Bei uns auch Schwiegermutter vor Monaten geimpft,Biotechnologie,jetzt Trombo auf Herzklappe und Blutarmut.
    71 Jahre
  • @1913344453 #53714 17:11, 02 Sep. 2021
    Da sieht man mal wie toll getestet diese angeblichen Impfungen doch sind. Bei gut getesteten wirklichen Impfungen, sind Krankheitsbilder bekannt. Hier stammeln sich die Ärzte in den Krankenhäusern was zusammen und wissen selbst rein gar nichts. SO gut sind diese "Impfungen" getestet. Zu mir: Mein Vater (Alter 62) ist am 31. März - 2 Tage nach der 2ten Genspritze verstorben. (Biontech) Leider konnte ich ihn nicht von abhalten, da wir Aufgrund der unterschiedlichen "Coronameinung" verstritten waren. Mein Vater lebte in voller Panik. Sein Auto sah aus wie ein Desinfektions- und Maskenlager. Vor der zweiten Impfung hatte er mit Gürtelrose zu kämpfen. Geimpft wurde trotzdem. Als Todesursache Herzinfarkt und Vorerkrankungen. Mein Vater hatte COPD und Diabetes. Zusammenhang mit der Impfung - keiner. Die Impfen zuerst die Alten und Kranken "weg", so mein Eindruck. Hinzu kann ich schreiben, das meine Frau als Arzthelferin arbeitet und sie in ihren 25jahren Tätigkeit, noch nie so viele Krankmeldungen aufgrund einer "Impfung" gehabt hat. Es ist wirklich erschreckend, doch warnen bringt irgendwie nichts, wenn man es tut, kommt einem die pure Aggression entgegen. Grüße aus NRW
  • @1497743949 #53715 17:12, 02 Sep. 2021
    Eine Nachbarin 72 wurde im Frühling geimpft. Jetzt hatte Sie eine Lungenembolie und war im Krankenhaus. Jetzt bekommt sie Blutverdünner wegen Trombosen im Lungenflügel. Herzprobleme hat sie auch. Aber die Impfung ist nicht schuld sagt sie!
  • @1396475973 #53720 17:18, 02 Sep. 2021
    Gespräch mit Imbissbesitzer vorhin: nach der 1.Biontech-Impfung 2 Tage KH-Aufenthalt. Wird sich trotzdem die 2.Spritze geben lassen, da er keinen anderen Ausweg sieht. PLZ: 33602
  • @1254447535 #53723 17:20, 02 Sep. 2021
    1. Person
    Nach 1. Impfung Innere Kälte tagelang
    Nach 2. Impfung eigenartige Kopfschmerzen unter der Schädeldecke, so als würde jemand an den Haaren ziehen

    2.Person
    Vollgeimoft, kann seither nicht mehr gut gehen

    3. PERSON
    Gatte meint es sei komisch, seine Frau habe irgendwie abgebaut

    Alles Betagte
  • @Emmasworld #53725 17:21, 02 Sep. 2021
    Ooohh je, gerade auf der Straße gesprochen. Frau ca um die 60, 5 Geschwister. Alle geimpft... Der eine Bruder Herzentzündung, nach intensiv 1 stent. 1 Bruder unerklärlich die Treppe runter gestürzt ( die dritte Person in 2 Wochen in meinem Umfeld *unerklärlicher Treppensturz*. Eine Schwester aus der Puste, keine Kondition mehr. Sie selbst, Magen-darm, schon das zweite Mal in kurzer Zeit (sie vermutet eine Pankreatitis). Alle Geschwister sind gerade vor Ort, weil die Mutter vor einer Woche verstorben ist. Aber das hat alles nichts mit der Impfung zu tun, die ist ja bei allen schon so lange her.
    Sie sagte, sie hat sich Extra biontek spritzen lassen, weil die anderen ja nur sind wie die Grippeimpfung. Da wurde sie ja immer krank in den Jahren wo sie die bekommen hat. Und die Frauen die Thrombosen bekommen sind ja selber schuld, man könnte ja Arnica zusätzlich nehmen 🙈
    Ihr Schwester hat sich nach erfolgreich überlebter Infektion Impfen lassen
  • @1421431986 #53728 17:22, 02 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern.
  • @1421431986 #53730 17:24, 02 Sep. 2021
    Für allgemeine Fragen oder Diskussionen bitte die Diskussionsgruppe verwenden ! Danke 😊
  • @Stonerock6 #53740 17:35, 02 Sep. 2021
    Waldthurn Oberpfalz: Nachbarin meines Kumpels war eine absolute Impfgegnerin, hat sich dann trotzdem impfen lassen (wie so viele) 2 Wochen nach der zweiten Impfung (Biontech) Herzinfarkt! Vom Notarzt gerettet, seitdem Langzeit EKG und Herz Rhythmus Störungen, von 2 Ärzten impfschaden bescheinigt worden.
  • @747984017 #53742 17:40, 02 Sep. 2021
    Letzten Montag, 30. August, betrat ich einen Zeitungsladen, in dem man an zwei Kassen bedient wird. Während meines Einkaufs lauschte ich einem Gespräch zwischen einem Stammkunden und der Verkäuferin an der Nebenkassa. Ganz offensichtlich kannten sich beide jedenfalls schon länger. Leider bekam ich nicht alles mit, jedoch war sofort klar, dass es um Impffolgen ging: „Ja, Anfang Juli wurde auch meine Schwester geimpft… Eine Woche später fing das dann an… Seither im Krankenstand… Kommt nicht mehr auf die Beine… Der andere Arzt weiß auch nicht genau, was das ist… (etc)“.

    Mir ist klar, dass dieser Bericht dünn und aus zweiter Hand ist. Aber er deutet darauf hin, dass das Thema „Impfschäden“ längst KEINE seltene Ausnahmeerscheinung mehr ist, sondern Inhalt von sicherlich vielen Alltagsgesprächen, gewissermaßen zwischen Tür und Angel. Ich selbst bin nicht geimpft und habe auch nicht vor, mir diese dubiosen Substanzen injizieren zu lassen.
  • None
  • @Jak2509 #53756 18:25, 02 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke
  • Wird erledigt . Lg
  • @DrDauerwelle #53762 18:44, 02 Sep. 2021
    So, bisher keine wilden Nebenwirkungen im privaten Dunstkreis mitbekommen. Aber jetzt:
    Weiblich, 50, lebt gesund, keine Zipperchen, hat seit 2 Monaten zweite Biontech, viele Arztbesuche seitdem, hat ihre Halsschlagader checken lassen. Ist verstopft der Querschnitt. Ist am Boden zerstört. Ihr Papa, 79, Mega sportlich, cooler Typ, wegen Reisen, er wohnt im Ausland, mit Bio gespritzt. War noch vor 3 Wochen bei mir n Döner essen, war nett. Sagte, er merkt gar nix, auch nicht nach dem Stich jeweils. Jetzt massive Rückenschmerzen. dann ne Oma, 72, auch topfit, radelt sehr viel rum, 2X Bio: ist seitdem 3x pro Woche beim Zahnarzt, Kiefer entzündet, Implantate usw. ; unsere Nachbarin 38; AZ 2X hat auch massive Rückenschmerzen, muss seit Tagen Cortison nehmen und IBU 600, sagte, scheisse ist vom Betten machen. Jaja. Weiter: Ehepaar um die 40. fliegen nach Ägyptem, er piept an der Kontrolle. sie hatte vor der Reise nen kleinen Schlaganfall. Migräne, und hatte mal nicht mehr gut gesehen (wurde wieder besser). Krank das alles.
  • @1018015747 #53763 18:45, 02 Sep. 2021
    Von meinem Cousin die Frau, dreifache Mama, ca. 32/33 Jahre, wurde gestern ins Krankenhaus eingeliefert. Schwere Thrombose. Zweite Impfung vor 3 Wochen erhalten. Meine Mutter, 70 Jahre, hat 2 x Biontech und hat nichts seitdem. Im Gegenteil, ihr geht es besser als vorher.
  • War bei meinem Schwager auch hatte viele Untersuchungen keiner wußte wo das Wasser herkam es ist allein nach mehreren Monaten verschwunden
  • @Ulrike_Z #53769 19:00, 02 Sep. 2021
    Eine gute Bekannte (50 Jahre alt) hat einige Wochen nach der 1. Impfung (Impfstoff unbekannt, aber nicht JJ) eine starke Erkältung (sehr starker Husten). Wieder einige Wochen (Anfang August) später hat sie starke Schmerzen, Atemnot und eine Herzmuskelentzündung. Sie war deswegen zweimal im Krankenhaus. Die Lunge war ohne Befund. Sie ist immer noch nicht leistungsfähig, ist psychisch stark angeschlagen, weil das Herz immer noch zeitweise unregelmäßig arbeitet und sie Angst vor den Schmerzen hat. Die Ärzte haben keinerlei Erklärung. Ein Zusammenhang mit der Impfung wird ausgeschlossen, da der zeitliche Abstand zwischen Impfung und den Symptomen zu groß sei, die Herzmuskelentzündung aus der Erkältungszeit stamme.
  • @olong1 #53770 19:07, 02 Sep. 2021
    Ein Bekannter wurde heute 2. Mal geimpft. Klagt über Kopfschmerzen, Übelkeit und Schüttelfrost
  • @Safira0204 #53772 19:19, 02 Sep. 2021
    Meine Arbeitskollegin ca um die 50 rum, Geimpft und sieht jetzt auch auf einem Auge unscharf verschwommen.
  • Meine impfbegeisterte junge Kollegin hat sich am Tag nach der Impfung wegen starker Migräne krank gemeldet.
  • @1222145715 #53775 19:32, 02 Sep. 2021
    Ein Bekannter von meinem Vater ist an einem Auge erblindet nach der Impfung 😔
  • @1421431986 #53779 19:42, 02 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 😊
  • @1421431986 #53780 19:42, 02 Sep. 2021
    Bitte in dieser Gruppe nur Impfnebenwirkungen und Schäden posten ! Alles andere bitte in der Diskussionsgruppe .Danke ! 😊
  • @JuliaBrandenburg #53784 19:46, 02 Sep. 2021
    Ich war habe bei einem neuen ZA in Berlin. Die Schwester (49 J.), die bei mir die Zahnreinigung durchgeführt hat klagte mir über Muskelschmerzen im Bein seit der 2. Impfung (Biontech) im Mai und Müdigkeit. Zuvor hatte sie keine Beschwerden.
  • @1297655649 #53792 20:21, 02 Sep. 2021
    Mann 41, vorher kerngesund und sportlich, nach 1x Astra Zenica 1 Tag flach gelegen, dann ging es wieder, paar Wochen später (leider weiß ich nicht, ob 2 oder 3 Wochen) wurde die Atemnot immer schlimmer. Die Hausärztin hat Blut gezogen, die Werte waren sehr schlecht. Sofort Einweisung in die Uniklinik Leipzig. Dort wurde eine Herzkathederuntersuchung vorgenommen, da wurde nichts gefunden. Die Herzleistung liegt nur noch bei 20%
    Zunächst wollen sie eine Defibrillatorweste testen und wenn das nichts bringt, Herztransplantation.
    Ein Zusammenhang mit der Impfung wurde bisher nicht in Betracht gezogen.
  • @Huno2 #53794 20:27, 02 Sep. 2021
    Gute Bekannte. Ganze Familie geimpft. Mutter und Tochter hatten unmittelbar nach der Impfung Knoten in der Brust.Bei der Tochter sind die Knoten wieder verschwunden, die Mutter hat jetzt die Diagnose Brustkrebs
  • @1167844578 #53805 20:55, 02 Sep. 2021
    Ein Arbeitskollege meines Mannes berichtete, dass von seiner Frau eine Arbeitskollegin berichtete, dass deren 28 jähriger Ehemann ( kerngesund), 2 Tage nach der Impfung tot zusammen gebrochen ist. ( Impfstoff ist uns nicht bekannt).
  • Ein Bekannter hatte dies ebenfalls, an beiden Armen, da er zusätzlich die Beine taub hatte, wurde er nach zahlreichen Untersuchungen nach drei Wochen mit der Diagnose Borreliose nach Hause geschickt, die laut Ärzten durch eine Tigermücke verursacht wurde
  • 03 September 2021 (104 messages)
  • @1421431986 #53843 04:15, 03 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke
  • @1421431986 #53844 04:15, 03 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 😊
  • @1732638069 #53845 04:40, 03 Sep. 2021
    Bei zwei Erwachsenen drei Monate nach der Impfung Diabetes Typ 1 diagnostiziert: Mann. 25, Passau und Mann, 48 Jahre, Bremen. Beide vorher sportlich und gesund. Kein Zusammenhang zur Impfung von ärztlicher Seite, obwohl bekannt ist, dass Impfungen Autoimmunerkrankungen auslösen können.
  • @1572599620 #53846 04:44, 03 Sep. 2021
    Der Partner meiner Tochter wurde mir J&J geimpft.
    Er ist magnetisch und hatte am letzten WE sein ersten schlimmen Krampfanfall😥
  • @645366812 #53847 04:50, 03 Sep. 2021
    Wir waren mit Freunden im Urlaub. Ein Freund bekam zwei Wochen nach der Impfung einen Herzinfarkt. Arzt, Krankenhaus, 3 Stents, Reha. 62 Jahre und bisher kerngesund und ohne Medikamente. Jetzt sollen sich Studenten jeden Tag testen lassen oder geimpft sein. Die Kosten für die Tests 160 Euro im Monat. Das ist eine Impfpflicht durch die Hintertür!!!
  • @Steveee01 #53848 04:51, 03 Sep. 2021
    Meine Kollegin erzählte mir, dass im beschaulichen Kappelrodeck alleine sie zwei Menschen kenne mit schwersten Nebenwirkungen. Halbseitenlähmung und ein anderer mit großflächigen Hautablösungen. Noch vor einem halben Jahr hörten wir gefühlt einmal pro Woche einen Krankenwagen ins Achertel hoch fahren, mittlerweile sind es 2-3 am Tag.
  • @1410314699 #53849 04:57, 03 Sep. 2021
    Mein Kollege (starker Allergiker) hat nach 2 x Pfizer Facialislähmung und nach dem Urlaub C bekommen!
  • @1041718583 #53850 05:06, 03 Sep. 2021
    Gestern Gespräch mit Kundin : die hatte nach der Zweitimpfung erzählt das sie Gürtelrose bekam. Sie meinte das es fix von der impfung kommt.. Ärzte verharmlosen es.. Hab sie gefragt warum sie sich impfen ließ... Ja wegen was weiß sie selbst nicht (ihr Mann bleibt laut ihrer Aussage ungeimpft) anfänglich wegen Enkel und das andre schützt... Sie schüttelt selbst über sich den Kopf da sie den ganzen Sommer durch diese Gürtelrose nicht ins Wasser und nicht in die Sonne durfte...
  • @180858675 #53857 05:43, 03 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Alles, was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN, die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ❤️
  • @1351855664 #53858 05:53, 03 Sep. 2021
    Freund aus Jordanien, nach BT Impfung immens starke Kopfschmerzen und Gürtelrose.
  • @Crazypez #53859 05:54, 03 Sep. 2021
    💥 Liebe Gruppenmitglieder!💥

    Wir bitten Euch um tatkräftige Mithilfe bei der Aufarbeitung für die 💉Opfer dieser Verbrechen an uns Menschen.

    Wir benötigen dazu in euren Beiträgen folgende wichtigen Informationen:

    - Alter und Geschlecht
    - Postleitzahl oder Region
    - Vorerkrankungen
    - welcher Impfstoff und wann
    - Abstand zur letzten Impfung
    - Schäden und Nebenwirkungen

    Vielen Dank für Deine Mitarbeit zur Aufklärung! 🙏
  • @1174124680 #53860 05:54, 03 Sep. 2021
    Postleitzahl 79424.
    Meine Frau, 45 Jahre, Brustkrebs Erkrankung im Juli 2019, Chemo bis April 2019, Bestrahlung bis Juli 2019, von Beruf Krankenschwester. Zweite BioNtech Impfung am 25. Mai 2021.
    Sie hatte sich von ihrer Krebserkrankung wieder voll erholt, arbeitete wieder zu 100 % in ihrem Beruf und wir fuhren regelmäßig mit dem E Bike.
    Nach der Impfung wurde sie nach und nach schwächer, immer öfter Kurzatmig. Am 28. Juli 2021 kam sie notfallmäßig ins Krankenhaus, beidseitige Lungenembolie, zusätzlich eine schwere Lungenentzündung. Ausgelöst durch eine schwere Beinvenenthrombose.
    Wurde zuerst vermutet, dass sie Metastasen hätte, ist aber nach allen Untersuchungen vollkommen krebsfrei.

    Ärzte sagen inzwischen, es könnte mit der Impfung zusammen hängen.

    Ich sage: es kommt von der Impfung.
  • @1421431986 #53867 06:40, 03 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke😊
  • @1174124680 #53869 07:02, 03 Sep. 2021
    Postleitzahl 79379
    Die Schwester meiner Frau, 34 Jahre alt, bekam 6 Wochen nach der zweiten BioNtech eine schwere Herzmuskelentzündung.

    Postleitzahl 79426,
    Meine Tochter, 23Jahre jung, hat nun nach 8 Wochen nach der zweiten BioNtech immer wieder Herzrasen und fühlt sich mehr und mehr schlapp und kraftlos.
  • @1266897508 #53870 07:12, 03 Sep. 2021
    Dritter Eintrag. Nachbar ( 82 Jahre alt) hat nach vollständiger Impfung jetzt grauen Star.
  • Die Tochter war zwei Wochen im künstlichen Koma! Der Hirndruck steigt bei der Hyponaträmie bis zur Lebensgefahr.
    Deshalb wurde ihr die Schädeldecke zur Druckentlastung entfernt und das Gehirn mit der Narkose geschont.
    Soweit, so plausibel!
    Als Ursache hat man Morbus Addison benannt. Also Autoimmun!
    Auf meine Frage, wie diese nach Fachliteratur super seltene Erkrankung mit 32J auftreten kann, obwohl in der Lit entweder angeboren bis zur Pubertät, oder im hohen Alter auftretend , hat man nur gemeint daß Autoimmunreaktionen immer auftreten können.
    Ich wollte wissen ob eine Nebenwirkungsmeldung gemacht wurde. Man sähe da nach 8Wochen keinen Zusammenhang, deshalb: nein!
  • Das ist interessant, denn ein Kollege von meinem Mann hat sich mit 51 mit Astra impfen lassen und ist genauso auf der Heimfahrt nach der Impfung (ich weiss nicht ob erste oder zweite) im fahrenden Auto plötzlich in Ohnmacht gefallen und erst wieder im Graben mit Rettungsdiensten um ihn herum aufgewacht. passiert ist ihm dadurch zum Glück nichts, denn das Auto konnte unkompliziert im Graben ausrollen. Aber komplett dieselbe Symptomatik offensichtlich! Im Süden von Bayern...
  • Weil es nicht hierher gehört
  • Steht Grauer Star im Zusammenhang mit der Impfung? Mein Großvater, 80, geimpft im April mit Biontec entwickelt gerade grauen Star / Anfangsstadium.
  • @1245442113 #53892 08:02, 03 Sep. 2021
    Meine Frau und ich waren am Dienstag, den 31.August Zeuge bei einem Autobahnrastplatz zwischen Wien und Graz, wie die Polizei und der Streckendienst vor einem Auto gestanden sind und danach der Leichenwagen gekommen ist. Es ist also jemand in seinem Auto verstorben. Was ich an dieser Stelle nicht sagen kann, sind irgendwelche Angaben zur Person oder ob er oder sie geimpft war oder nicht. Aber diese Beobachtung wollte ich mitteilen, weil es natürlich auch sein kann, dass es einem Geimpften plötzlich schlecht gegangen ist und er es noch bis zum Parkplatz geschafft hat.
  • @1130352057 #53897 08:09, 03 Sep. 2021
    Nichte 1 (23) sofort nach der Impfung ein Bein massiv angeschwollen, wieder abgeklungen, wird heruntergespielt ... ließ sich Partner zuliebe impfen und weil's praktischer ist.

    Nichte 2 (25) vor Impfung alle Tests negativ, nach der Impfung positiv getestet ... Notarzt gerufen wegen Atemnot und verschwommenem Sehen, nimmt jetzt Asthmaspray.

    Cousine (53) nach Impfung Viertel Lunge entfernt, bösartiges Karzinom.

    Impfstoffe unbekannt.
  • @1309635278 #53898 08:13, 03 Sep. 2021
    Freundin von mir ein Tag nach der Impfung Blutgerinnsel in einem Auge, ca. 1 Monat danach Diagnose grauer Star. Zusammenhang mit Impfung wird von Ärzten geleugnet, deshalb läßt sie sich auch ein drittes Mal impfen. Wenn ich ihr davon abrate, reagiert sie aggressiv.
  • @Mellyrobby #53900 08:23, 03 Sep. 2021
    Bei der Mama meiner Schwägerin grauer star an einem Auge, Diagnose ca August. Geimpft 2 mal die letzte war Anfang Juni Biontech. Sie war im März/April noch beim Augenarzt zur Kontrolle, da sie schon länger eine Brille trägt, war alles super. Das andere Auge beginnt auch schon mit grauem Star 🙈
  • Meine Nichte 51 Jahre nach der 2 Biontech, lag 1 Woche im Bett,sehr starken Haarausfall und sehr starken Vaginalblutungen, jetzt geht es ihr wieder gut ,aber 3 te Impfung schließt sie aus
  • @1541328523 #53908 08:48, 03 Sep. 2021
    Mein Arbeitskollege hat seit der 2. Impfung mit Astra Zeneca eine Nekrose im großen Zeh. Ärzte sagten ihm, dass das "Zufall" wäre 🤦🏼‍♀️wie gut, dass er unser Konzernbetriebsrat ist und jedem davon erzählt...
  • @1174989745 #53910 08:57, 03 Sep. 2021
    Ich teile ganz selten einen Beitrag. Den jedoch MUSS ich teilen. Die Polizei ist der Handlanger der Regierungen! Jeder weiß, wie das endet! Wir sind mitten drinnen 😢
  • @1174989745 #53911 08:57, 03 Sep. 2021
  • @1421431986 #53915 09:17, 03 Sep. 2021
    Bitte in dieser Gruppe nur Impfnebenwirkungen und Schäden posten ! Alles andere bitte in der Diskussionsgruppe .Danke ! 😊
  • @1421431986 #53916 09:17, 03 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke
  • @1421431986 #53918 09:25, 03 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 😊
  • @1925452246 #53922 09:42, 03 Sep. 2021
    Meinem 85-jährigen Vater passierte Folgendes. 1. "Impfung" mit Comirnaty Mitte März 2021, nach eigener Aussage problemlos vertragen. Zweite "Impfung" Mitte April. 4 Tage danach Schlaganfall mit Hospitalisierung, ohne Folgen ausgeheilt. Blutwerte waren eindeutig, Gerinnung gestört, D-Dimere sehr hoch. Mitte Mai wurde er mit Sepsis im "geimpften" Arm notoperiert und hat diesen Infekt knapp überlebt, laut behandelndem Arzt war es 11:59:59 für ihn. Er hat Dauerschäden am "geimpften" Arm und, obwohl für sein Alter recht fit im Kopf, er weist jeden Zusammenhang mit der "Impfung" von sich. Ich fürchte, er lässt sich diesen Dreck ein 3. mal verabreichen. Wir hatten große Probleme, den Impfschaden zu melden, aber er ist in einer Datenbank eingetragen. Jedesmal, wenn wir einen Arzt auf den Impfschaden ansprachen, wurden wir abgewimmelt. Die Ärzteschaft muss unter enormem Druck stehen. Mein ehemaliger Hausarzt, der anfangs noch eine sehr realistische Sicht auf diese "Impfung" hatte, impft mittlerweile jeden, der nicht bei 3 die Praxis wieder verlassen hat - ich war bei 2 draußen.
  • @Seekatze #53926 09:55, 03 Sep. 2021
    Diese eure Geschichten gehen mir sehr nahe. Da mein Partner, jetzt Kollege …, mich ausgegrenzt hat, weil ich eine andere Meinung habe, ich mich mit den Geimpften nicht mehr treffe, habe ich keine Infos aus erster Hand, was jedoch für mich klar ist, ist, dass sein Bruder jetzt ein ausgebrochener Krebs hat, er ist zweimal geimpft, und für mich stellt sich die Frage, ob das nicht auch etwas mit der Impfung zu tun hat. Sie soll ja boostern … alles liebe euch allen. Bleibt in der Liebe für alles - etwas ist am Kippen. 😍🥰😇🌺❤️
  • @793867682 #53927 09:56, 03 Sep. 2021
    Ein Bekannter ist mit 79 Jahren geimpft worden und danach ist Folgendes passiert: Morgens Blut im Stuhl entdeckt fühlte sich aber eigentlich noch gut. (War von Natur aus sehr robust - über 60 Jahre Bau, Bergsteiger, Skitourengeher) , dann auf Rat und Druck der Ärzte: bestrahlt + leichte(!?) Chemo + Darm-OP, für einen künstlichen Darmausgang. Der Arzt meinte, dies sei eine Kleinigkeit, die er schon tausendmal operiert habe und er könne bald wieder nach Hause. Doch die Wunde heilte nicht und der Bauch blähte sich riesig auf. Die Ärzte meinten, dass sei Wundwasser und schnitten den Bauch auf und fanden nur Luft, was sie sehr überrascht habe. Irgendwann in der Zeit hatte er zwei Thrombosen und nach dem zweiten Eingriff einen Herzinfarkt, was zur dritten OP führte der Herz-OP. Nach OP Nr. 3 war er das erste Mal wirklich schwach. Er war tapfer, aber dann begannen sämtliche Werte verrückt zu spielen. Er fiel ins Koma. Die Angehörigen verweigerten lebensverlängernde Maßnahmen und er ging. Nicht nur seine Frau war total geschockt, dass es so kam und dann so schnell ging, sondern alle. Besteht ein Zusammenhang?
  • @1141659809 #53931 10:06, 03 Sep. 2021
    Stoppt die Maskenfolter

    💥 MEGA DEMO WIEN 11.9.2021 💥

    Du willst FAIRDENKER sein❓ mitreden/mitgestalten Österreichweit 💫🍀🇦🇹
    https://t.me/joinchat/TQ6T-8AnGITCdiAN
  • @Tanzknopf #53936 10:24, 03 Sep. 2021
    Eine flüchtige Bekannte ist ein paar Tage nach Johnson & Johnson an einem allergischen Schock gestorben.
    Baden Württemberg, 48 Jahre 😢
  • @1141659809 #53938 10:40, 03 Sep. 2021
    Liebe Freunde und Fairdenker !

    Zur Mega Demo empfehlen wir Bodycams ☝️
    Und bitte immer mitfilmen, bzw. Live Streams ☝️
    Die meisten Polizisten sind auf unserer Seite, doch leider gibt es eine Handvoll Polizisten, die meinen über den Gesetz stehen zu können ☝️
    Diese wenigen schwarzen Schafe müssen gefilmt und vor Gericht gebracht werden ☝️
    Es sind immer die Gleichen, und diese gehören vom Polizeidienst aussortiert ☝️
    Achtung ☝️ Wir wollen nicht Alle Polizisten in einem Topf werfen ☝️
    Viel mehr als die Hälfte, sind auf Unserer Seite ☝️
    Sie haben genauso Familien Freunde Bekannte , die unter den weltweiten Gesundheitsfaschismus leiden ☝️
    Geht mit der Polizei respektvoll um ☝️
    Verurteilt nicht Alle ☝️

    Euer Plandemiker

    Hannes
  • @1589291618 #53941 11:00, 03 Sep. 2021
    Guter Freund , 30, kann nach biontech Impfung nicht mehr schlafen, 2. Dosis einige Wochen her, kann nur ca 3-4 Stunden jede Nacht schlafen, dann ist er vollkommen wach, schlief vorher doppelt so lange!
    Hat jemand schon Erfahrung mit Schlafstörungen nach biontech?
  • @1047793620 #53947 11:17, 03 Sep. 2021
    Meine Tante einige Wochen nach der zweiten Impfung 2x Einlieferung ins Krankenhaus wegen Herz Vorkammerflimmern und Thrombosegefahr. Aber die Impfung hat nichts damit zu tun. Kann man nicht begreifen.
  • @Muuuhtante #53949 11:20, 03 Sep. 2021
    Mein treuer Taxifahrer mit dem ich meine autistische Tochter zur Schule bringe klagt auch über Schlafprobleme nach 2 mal Bion. Er hätte das in seinem ganzen Leben nicht gekannt.
  • @naeme76 #53958 11:40, 03 Sep. 2021
    Mein Lebenspartner 55, 2x geimpft, Moderna, letzte Impfung Ende Juni, hat plötzlich erhöhte Cholesterinwerte. Er ist aktiv, sportlich und hat eine normale, ausgewogene Ernährung. Gibt es irgendwelche Berichte zum Thema C-Impfung und Cholesterinwerte? Bin für jeden Hinweis dankbar.
  • @Flower1884 #53969 12:05, 03 Sep. 2021
    Meine Freundin 30 Jahre Physiotherapeutin, hat nach der Impfung schwerste Nebenwirkungen! Nicht nur dass sie nach der 2. Impfung als Nebenwirkungen Abgeschlagenheit, Müdigkeit und Gelenkschmerzen hatte, es ging dann richtig los! Verdacht auf Bandscheiben Vorfall, MRT gemacht = kein Befund. Raus kam sie hat in den Nieren Zysten! Außerdem Herzschmerzen! Kann ihren Arm nicht hoch nehmen und ihr Bein wird taub. Sie ist soeben auch beim Herz EKG!
    Sie hat sich bei einer kritischen Ärztin ein Termin gemacht = Intensivmedizin, Neurologie und Schwerpunkt Diagnostik.
    Meine Arbeitskollegin 27 Jahre liegt aktuell mit hohen Fieber und Erkältung im Bett! 2 x geimpft!
    Eine Bekannte von meiner Freundin hat nach der Impfung die linke Gesichtshälfte gelähmt!! Alles Pfizer Impfungen!
    Also ich werde DIESES Gift nicht nehmen. Bitte informiert euch, es gibt Antigen Impfstoff! Totvirus. Und auch gut wirkende Medikamente.
  • @1421431986 #53973 12:18, 03 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 😊
  • @1421431986 #53974 12:19, 03 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke😊
  • Bitte Fragen in der Diskussionsgruppe stellen. Dankeschön
  • @FairdenkerBS #53977 12:21, 03 Sep. 2021
    Liebe Freunde und Fairdenker !

    Zur Mega Demo empfehlen wir Bodycams ☝️
    Und bitte immer mitfilmen, bzw. Live Streams ☝️
    Die meisten Polizisten sind auf unserer Seite, doch leider gibt es eine Handvoll Polizisten, die meinen über den Gesetz stehen zu können ☝️
    Diese wenigen schwarzen Schafe müssen gefilmt und vor Gericht gebracht werden ☝️
    Es sind immer die Gleichen, und diese gehören vom Polizeidienst aussortiert ☝️
    Achtung ☝️ Wir wollen nicht Alle Polizisten in einem Topf werfen ☝️
    Viel mehr als die Hälfte, sind auf Unserer Seite ☝️
    Sie haben genauso Familien Freunde Bekannte , die unter den weltweiten Gesundheitsfaschismus leiden ☝️
    Geht mit der Polizei respektvoll um ☝️
    Verurteilt nicht Alle ☝️

    Euer Plandemiker

    Hannes

    Du willst FAIRDENKER sein❓ mitreden/mitgestalten Österreichweit 💫🍀🇦🇹
    https://t.me/joinchat/TQ6T-8AnGITCdiAN

    💥 MEGA DEMO WIEN 11.9.2021 💥
  • @1421431986 #53978 12:24, 03 Sep. 2021
    ❗️❗️IMPFOPFER.INFO: 45.000 Visitenkarten + 5.000 Aufkleber sind eingetroffen❗️❗️(mehr Aufkleber gingen sich finanziell nicht aus)

    Andere reden nur - WIR handeln:
    Wenn auch du MITHELFEN willst TAUSENDE Impfopfer sichtbar zu machen hier bekommst du Gratis (Porto zahlt Empfänger) Visitenkarten & Sticker:
    https://forms.gle/2KPA2wsnUXESmkm99

    Die Visitenkarten und Aufkleber sind durch kleine Schenkungen oder T-Shirt Käufe finanziert. Je mehr Unterstützung WIR bekommen, desto mehr kann AKTIV und wirkungsvoll umgesetzt werden.

    WIR haben (mit deiner Unterstützung) noch SEHR VIEL in Planung!

    👉 Hier kommst du zu den T-Shirts
    Version 🇦🇹FREIHEITSKÄMPFER🇦🇹
    Version 🇦🇹1G Regel: GESUND🇦🇹
    Version 3G Regel

    ANMELDUNGSFORMULAR für Aufkleber und Visitenkarten: https://forms.gle/2KPA2wsnUXESmkm99

    🇦🇹 Martin Rutter 🇦🇹
  • @1914685695 #53979 12:25, 03 Sep. 2021
    Hallo ihr Leute. Ich habe folgendes zu berichten. Einer meiner Kupel hat seinen Freund verloren. Dieser war ein top fitter Berufssoldat, jung und gesund. Er drei Wochen nach der Impfung an einem Schlaganfall. Eine Bekannte von mir ließ sich von ihrem Arbeitgeber zur Impfung erpressen. Drei Minuten nach der Impfung bekam sie einen großflächigen Hautausschlag, brauchte Medikamente. Nach Impfung2 bekam sie furchtbar hämmernde Kopfschmerzen. Sie beschrieb es so, als würde ihr einer die Kopfhaut vom Schädel reißen. Mein Freund und seine Verwandten jedoch hatten nur leichte Symptome. Mein Freund versucht meine Skepsis zu verstehen, meint allerdings dass Einzelfälle von schlimmen Nebenwirkungen nicht so ins Gewicht fallen bei so vielen bei denen es gut geht. Ich habe ihm dann mal vorgerechnet ( Grundlage 13 Sicherheitsbericht des PEI ) dass in einem Monat JEDEN TAG 35 Menschen nach der Impfung gestorben sind und JEDEN TAG 390 Menschen ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Einzelfälle? Ja wer sich das schönreden kann hat kein Gewissen!🤮
  • @1450682929 #53982 12:42, 03 Sep. 2021
    Schwester: nach 1. Astraimpfung, Schüttelfrost Ihres Lebens, 2. Biontechimpfung keine unmittelbaren Nebenwirkungen
  • @1170445053 #53989 12:54, 03 Sep. 2021
    Postleitzahl 36433
    Schwiegermutter 81 Jahre BioNtech geimpft, schweren Schlaganfall vorher war sie total fit jetzt Pflegebedürftig.
    Schwiegervater auch 81Jahre und mit BioNTech geimpft total Kraftlos.

    Guter bekannter Postleitzahl 36433
    62 Jahre Zuckerkrank ließ sich impfen da ihm es die Ärzte empfohlen hatten.
    Die Impfsorte ist mir nicht bekannt.
    2 Wochen nach der Impfung Notarzt gerufen.
    Auf dem Weg ins Krankenhaus verstorben die Frau ist meine Freundin konnte sich nicht von ihm verabschieden.
  • @1738203978 #53992 13:11, 03 Sep. 2021
    Engster Familienkreis...Biontech...nach 1.Angststörungen und Lufrmot...nach 2.Herzattacke..Hausarzt sieht natürlich keine Zusammenhänge...2.Person Müdigkeit extreme...3.Person Hörausfall auf einem Ohr nach 1.nach der 2.Herzrasen...will keinen Zusammenhang mit Impfung wahrhaben...Mann einer Kollegin Herzmuskelentzündung mit Krankenhausaufenthalten...auch Sie wollen keine Zusammenhänge sehen
  • @1421431986 #54001 13:28, 03 Sep. 2021
    Fragen usw bitte in der Diskussiongruppe ! Danke 😊
  • @1421431986 #54002 13:28, 03 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 😊
  • @1421431986 #54003 13:29, 03 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke
  • @Schliersee #54005 13:42, 03 Sep. 2021
    62 jähriger Mann im Ostalbkreis hat ca. 3 Wochen nach der 2. Impfung mit BT eine schwere Lungenentzündung bekommen, er hat deshalb seit 3 Monaten Probleme mit der Atmung und ein veringertes Lungenvolumen. Er war trotz Impfung Corona positiv.
  • @Antjii #54007 13:54, 03 Sep. 2021
    Meine Schwester 37J hat am 15.4. im Kreis Kleve NRW ihre 2 BT Impfung bekommen. Ab da hatte sie 8 Wochen lang Dauerblutungen und bis heute Unterleibs- und Migränekopfschmerzen.
  • @1141659809 #54010 14:03, 03 Sep. 2021
    Liebe Freunde und Fairdenker !

    Zur Mega Demo empfehlen wir Bodycams ☝️
    Und bitte immer mitfilmen, bzw. Live Streams ☝️
    Die meisten Polizisten sind auf unserer Seite, doch leider gibt es eine Handvoll Polizisten, die meinen über den Gesetz stehen zu können ☝️
    Diese wenigen schwarzen Schafe müssen gefilmt und vor Gericht gebracht werden ☝️
    Es sind immer die Gleichen, und diese gehören vom Polizeidienst aussortiert ☝️
    Achtung ☝️ Wir wollen nicht Alle Polizisten in einem Topf werfen ☝️
    Viel mehr als die Hälfte, sind auf Unserer Seite ☝️
    Sie haben genauso Familien Freunde Bekannte , die unter den weltweiten Gesundheitsfaschismus leiden ☝️
    Geht mit der Polizei respektvoll um ☝️
    Verurteilt nicht Alle ☝️

    Euer Plandemiker

    Hannes

    Du willst FAIRDENKER sein❓ mitreden/mitgestalten Österreichweit 💫🍀🇦🇹
    https://t.me/joinchat/TQ6T-8AnGITCdiAN

    💥 MEGA DEMO WIEN 11.9.2021 💥
  • @1844257579 #54013 14:28, 03 Sep. 2021
    Hi . Hab eben von einer guten Freundin( 61) erfahren das sie sich impfen lassen hat . Mit was weis ich nicht . Wollte auch nicht weiter nach fragen . Auf alle Fälle geht es ihr überhaupt nicht gut. Hat eine ganz schlimme Gürtelrose.
     Landkreis Jerichower Land in Sachsen-Anhalt
  • Hier das Gleiche! Und vorgestern hab ich erfahren, dass er sich den ersten Shot am 20.07. geholt hat und den zweiten diesen Dienstag! 😭 Mittwoch hat er es gebeichtet, weil er Herzschmerzen hatte. Im Kh wurde Ekg geschrieben, aber ohne Befund. Zwei Ibu 600 und wieder nach Hause geschickt. Ich heule seit Mittwoch nur noch. Aber er erklärt mich für verrückt. 😭
  • @Tanja_Klotzbach #54020 14:53, 03 Sep. 2021
    Mutter (80) eines lieben Freundes, Dienstag 1. Impfung, Mittwoch alle Muskelkraft verloren, eine Woche später gestorben!
    Freundin (49) 2 mal geimpft kann kein Blut mehr spenden, da es gleich klumpt!!! Beides DE 36466
  • @sofia4279 #54023 15:08, 03 Sep. 2021
    Der Kollege meiner Mutter kam 4 Tage nach der Impfung ins Krankenhaus. Diagnose: Herzmuskelentzündung. Die Mutter einer Freundin erlitt 4 Wochen nach der Impfung einen Schlaganfall. Mittlerweile wurde sie in ein anderes Krankenhaus verlegt, denn es haben sich jetzt 4 (!) schnellwachsende Hirntumore gebildet. Die halbe Schädeldecke musste entfernt werden. Beide Fälle im Landkreis Vorpommern Rügen.
  • @1222452481 #54033 15:31, 03 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 😊
  • @1222452481 #54034 15:35, 03 Sep. 2021
    Es gibt persönliche Erfahrungen mit Magnetismus.

    Bitte überlasst den Admins die Beurteilung von Seriosität und in Frage Stellung der Beiträge.

    Vielen Dank.
  • @LoreLorely #54036 15:39, 03 Sep. 2021
    Hallo liebe Leute,

    habe heute meine Periode bekommen. Soweit normal ...

    ... habe aber meine Mittagspause mit Geimpften verbracht.
    Jetzt blute ich so stark wie noch nie und habe so starke Schmerzen, dass ich kurz davor bin in die Notfallanbulanz zu gehen. Schlimme Krämfe, die bis in den Oberschenkel ziehen.

    Jemand sowas erlebt? ... eventuell Zusammenhang
  • @1306993714 #54038 15:42, 03 Sep. 2021
    Ja, ich hatte es erlebt vor etwailligen Monaten. Bin ungeimpft doch habe ich lediglich einige frisch geimpfte zu früh umarmt. Das war am 10.juni 2021 extreme starke krämpfte.die kamen auch zwei Wochen zu früh.
  • @fetteshuehnchen #54044 15:55, 03 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 😊
  • @YvetteThiede #54046 15:56, 03 Sep. 2021
    ich habe 2 onkels innerhalb von 3 monaten verloren habe ich bereits erwähnt. nr. 3 eine freundin meiner cousine und deren mutter verstarben innerhalb von 3 wochen. die freundin hatte krebs und bekam die 2. impfung trotzdem. der krebs geriet ausser kontrolle. nr 4 ... liegt im sterben krebs und copd ... es hieß er hat noch 5-8 jahre das war vor 3 monaten . er ließ sich impfen ... zusammenhang oder nicht. aber ich habe 3 liebe menschen in kurzer zeit verloren die geimpft waren, aber keinen der am alter oder ohne impfung starb. zufall ??? meine freundin meint ich sei paranoid und sehe nur noch die impfung als schuldigen
  • @NarehNani1988 #54064 16:23, 03 Sep. 2021
    So, ich hab ja gestern über mein Nachbar berichtet, und dass es mir auffiel dass er nicht gut sieht. Nun sieh her, er war heute beim Augenarzt, seine linke Auge ist zu 95% blind, und aber das Aug hat laut dem Arzt keine Probleme, aber das könnte ein Anzeichen für ein Schlaganfall sein... Tja wenn er so heiß darauf ist die dritte noch zu nehmen dann bitte...

    Liebe Grüße Wien 1190
  • Ich hatte das auch !! Auch mit schmerzen unten herum !! Aber ... nur die ersten 3 Wochen nach der Impfung.

    Hatte jede Woche mit schmerzen geblutet, nach direktem Kontakt jeweils

    Jetzt reagiere ich auf die selben Leute nicht mehr (Freundin und Eltern)
  • @1655851387 #54068 17:05, 03 Sep. 2021
    Rheinland Pfalz 562....
    Ich war grade im Garten Wäsche abhängen. Da hör ich grad wie zwei Nachbarn sich unterhalten... Ein 54 jahre oder 57 jahre alter mann(ich konnte es nicht so genau verstehen) liegt nach seiner Impfung im Krankenhaus. Er reagiere ja jetzt jetzt gut auf die Impfung. Er liegt mit Schlaganfall im Krankenhaus
    Ich kann's nicht glauben... 🤦
  • @1157760370 #54071 17:39, 03 Sep. 2021
    Da fällt mir noch ein zufälligesTreffen zwischen einer Kundin von mir und ihrer Bekannten ein.
    26871, Niedersachsen.
    Die Dame die wir auf der Hundefreilauffläche getroffen haben kenne ich nicht persönlich.
    Auf die Frage meiner Kundin, wie es ihr denn so gehe, berichtete sie folgendes: Sie musste zahnärztlich versorgt werden, weil ihr die Zähne reihenweise abgebrochen sind.
    Daraufhin kam sie ins Krankenhaus, weil sie eine Fazalisparese entwickelte,
    V.a Apoplex.
    Kurz davor geimpft worden (welcher Impfstoff, hat sie nicht erwähnt).
    Schlaganfall hat sich aber im weiteren Verlauf nicht bestätigt gehabt.
    Die Ärzte sagten, es käme durch die Impfung.
    ,,Gott sei Dank lag es nur an der Impfung!" war ihre Antwort.
    😳
  • @SergejZach #54078 18:13, 03 Sep. 2021
    Hallo zusammen

    habe heute unseren langjährigen Kunden gesehen. Er ist sehr Kurzatmig und muss genauestens aufpassen was er körperlich macht. Ich habe Ihn gefragt was los sei. Er antwortete mir, dass er seit neuestem eine Herzmuskelentzündung habe und die Leberwerte sind sehr schlecht. Er sieht einen Zusammenhang mit der Impfung und bereut jetzt im Nachhinein, sich diesen injizieren zu lassen. Zudem ist er krankgeschrieben auf unbestimmte Zeit und muss drei bis vier mal die Woche zum Arzt wegen den Herzproblemen. Ach ja, bevor ich es vergesse, er ist gerade mal 42 Jahre und sportlich gebaut.
  • @1410500905 #54080 18:15, 03 Sep. 2021
    Bekannter 36 Jahre im Gesundheitswesen tätig

    Impfstoff AZ
    Seitdem sehr häufig Lippenherpes und jetzt erstmalig die Gürtelrose
  • @Rottnroll #54082 18:22, 03 Sep. 2021
    Es gibt nicht „die eine Wissenschaft“ sondern es gibt immer sehr viele verschiedene Meinungen und Fakten.
    Es gibt jedoch einen massiven Lobbyismus in den Wissenschaften heutzutage.

    Was ich an Nebenwirkungen der mRNA und Vector Injektionen sehe sind:
    Auffällig häufiger Abbau des Allgemeinzustandes von Senioren, körperlich wie geistig, Demenz beginnt und verstärkt sich incl Wesensveränderungen.
    Wir sehen mehr Todesfälle wie sonst üblich. Herzinfarkte, Schlaganfälle und Thrombosen von jung bis alt, teilweise mehrere Thromben auf einmal. Sehstörungen bis zum fast vollständigen Sehverlust und nicht auszugleichen mit Brillen o.ä.
    Erektionensstörungen bei jungen Männern ab 20, sehr häufig Menstruationsstörungen aller Art bei Frauen von jung bis zu den Wechseljahren, Gedächtnisprobleme, Kopfschmerzen bis Migräne teilweise dauerhaft und nur zu behandeln mit sehr starken Migräne Tbl, viele Patienten mit Herpes zoster (Gürtelrose) so viele in 6 Monaten wie sonst in 3 Jahren, Facialisparesen (Gesichtslähmungen), erhöhter Hirndruck mit Ablass von Liquor via OP in Freiburg Uni Klinik. Allgemein auffällig viele Störungenen von Nervensystem, Hormonsystem und Immunsystem. Pathologische Veränderungen im Blutbild, der roten Blutkörperchen und insbesondere auch der Gerinnungswerte. Schilddrüsen Entgleisungen.
    Bei allen Patienten waren diese Zustände nach der „Impfung“ zu beobachten gewesen, einiges kurzfristig, vieles aber dauerhaft.
    Die Ärzte trauen sich nicht offensiv den Zusammenhang herzustellen denn Ärzten die kritisch zur „Impfung“ stehen drohen Hausdurchsuchungen bis hin zur Entziehung der ärztlichen Zulassung.

    Diese Zustände sind für mich, über 20 Jahre in der Medizin tätig, nicht mehr zu ertragen.

    In den mRNA und Vector Tierversuchen seien sämtliche Säugetiere nach 6 Monaten verstorben was übertragen auf den Menschen ca. 2 Jahre sind.

    Die Patienten selbst weigern sich mehrheitlich einen Zusammenhang zur Injektion zu sehen, sie wollen/können das nicht wahrhaben und denken es wäre Zufall aber da wir alles dokumentieren ergibt sich für uns inzwischen ein aussagekräftiges Gesamtbild. Ohne Zweifel.
    Die Betroffenen Menschen reden also nicht darüber und so denkt jeder dass das was ich oben geschildert habe schlicht nicht stattfindet.
  • @fortunavitrea #54088 18:39, 03 Sep. 2021
    Drei Monate hatte ich Periode jede zweite Woche. Einmal hat es 4 Wochen gedauert. Ich habe gedacht das liegt an Wechseljahren. Fast alle meine Kolleginen sind geimpft. Seit ich über Shedding gelesen habe, halte ich den Abstand.
    Es ist alles wieder in Ordnung. Ich bin und bleibe ungeimpft.
  • @Ravenvandark #54092 18:51, 03 Sep. 2021
    Eine Nachbarin, Anfang 60, doppelt geimpft hat jetzt nach längerem Krankenhausaufenthalt wegen ausser Kontrolle geratenen Blutzuckers plötzlich lt. ihrer Aussage eine Thrombose am Bein.
  • 👍
  • @1112985287 #54094 18:56, 03 Sep. 2021
    Jetzt ist es bei meiner Verwandtschaft auch so weit .
    Meine liebe Schwester . Geimpft vor ca. 4 Monaten.
    Biontech.
    Immer wieder unmotiviert schlapp und diverse Schmerzen.
    Heute telefoniert.
    Gprtelrose im Gesicht.
    Sie meint das es alles nichts mit der Impfung in Zusammenhang steht.
    Ich sehe das anders.
    Kein fake.
  • @1421431986 #54097 19:05, 03 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 😊
  • @1421431986 #54098 19:06, 03 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke😊
  • @Mone1809 #54099 19:06, 03 Sep. 2021
    Mein Freund (49J) wurde zum 2.x mit Biontech geimpft. Am selben Abend hatte er Kopfweh bekommen. 2 Tage später abends Schüttelfrost und Tag später dann Magenschmerzen . Symptome ließen dann nach.
  • @SierraGrando #54100 19:06, 03 Sep. 2021
    So nach Monaten des stillen Mitlesens, erzähle ich auch mal meine gesammelten Beobachtungen:

    Beim Teambilduing-Ausflug heute erzählte mir mein Teamleiter (der auch geimpft wurde und jetzt selbst krank ist, vermutlich mit einer Lebensmittelvergiftung, wie es heißt, aber man weiß noch nicht, was mit ihm los ist - er war bis Mittwoch im Krankenhaus), dass mein Fachbereichsleiter gerade mit einer Thrombose und einer Lungenembolie im Krankenhaus liegt.

    Unser Fotograf bei der Teambuilding-Veranstaltung hatte nach seiner zweiten Impfung 3 Schlaganfälle, ist nun körperlich etwas eingeschränkt aber geistig fit.

    Ein anderer Kollege hatte kürzlich seinen zweiten Schlaganfall nach der Impfung, er hat nun Wortfindungsstörungen soweit ich weiß. Die Ärzte versuchen herauszufinden "woher" nun der zweite Schlaganfall herkommt, Wochen nach dem ersten.

    Zwei weitere Kollegen hatten eine akute Blinddarmentzündung mit anschließender Operation und einer aus meinem direkten Team hatte eine hartnäckige Mittelohrentzündung nach seiner zweiten Biontech.

    Gestern erzählte mir die Nageldesignerin meiner Nachbarin zudem, dass eine gute Freundin von ihr kürzlich an einem Herzinfarkt verstorben wäre, sie war erst Mitte 40. Zwei Wochen nach ihrer zweiten Impfung.

    Meine Nachbarin selbst hat nach ihrer zweiten Impfung ein Ekzem an den Beinen bekommen, das jetzt auch auf dem Arm beginnt. Und seither niest sie aus irgendeinem Grund ständig. Sie hatte dazu auch noch merkwürdige Zwischenblutungen.

    Der Schwiegervater eines Freundes hatte einen leichten Schlaganfall nach der Impfung.

    Ich selbst bin nicht geimpft und hatte einmal ein mutmaßliches Shedding Erlebnis, dass ich allerdings nicht wiederholt haben möchte 😅 ansonsten davor und danach keine möglichen Shedding-Ereignisse bei mir mehr.

    All das ist nicht mehr normal, alle sind geimpft, und das alles geschah in diesem Sommer - nach deren zweiten Impfung. Das kann kein Zufall sein.
  • @1980446849 #54101 19:07, 03 Sep. 2021
    Meine Mutter, Österreich, 78 Jahre: Zweifach geimpft im Frühling mit BT. Hatte zweimal Schlaganfall-ähnliche Symptome, im Mai und Juli. Wurde durchgecheckt, soweit nichts auffälliges laut Ärzten.
    Seit der Impfung entgleister Blutdruck (hatte zuvor gut eingestellte Werte) deswegen schon KH Aufenthalt, muss zusätzlich Tabletten einnehmen.
    Weiters Kurzatmigkeit und blaue und rote Flecken auf der Haut, die kommen und gehen.
    Sie glaubt selbst, dass es von der Impfung kommt.
  • @1209295287 #54102 19:10, 03 Sep. 2021
    Gruppen Info

    weiter geleitet aus einem anderen Post!

    Ich muss Euch etwas erzählen: Ich bin jetzt 4 Wochen mit Corona gelegen. Mittelschwerer Verlauf. Atemprobleme, Reizhusten, ausgetrocknete Schleimhäute, Kopfschmerzen usw. All inn. So würde das offiziell heissen, hätte ich mich testen lassen und wäre dran gestorben, dann natürlich wäre ich zu Corona Toten gezählt worden.
    Aber, ich habe mich nicht testen lassen.
    Ich war bei 3 verschiedenen Ärzten. Blut Test: Erhöhte Lympozyten. Diagnose also Virus, da keine Entzündung sichtbar.
    Gehen Sie nach Hause und trinken Sie viel Tee und Vitamin C!
    Nach 4 Wochen immer noch starke Schmerzen in der Brust. Trotz Antidepressiva (die halfen etwas) brachte ich mich nicht mehr über den Alltag.
    Dann in eine Zürcher Klinik - von der ich wusste sie sind Ganzheitlich unterwegs. Diagnose,
    jetzt haltet Euch fest:
    Pilz Infektion, innere Organe befallen!
    Obere Atemwege von Aspergillus Pilz und der Rest Candida. Übertragungsgrund: MASKE!
    Habe seit Montag ein Medi und es geht endlich besser!
    Aber auf was ich hinaus möchte:
    1) Ich hätte sterben können, wäre der Pilz ins Blut gelangt hätte ich Sepsis gehabt.
    2) Ärzte trotz ihrer Ausbildung und dem Wissen, dass es Pilzinfektionen gibt mich nicht mal angeschaut haben, wegen Corona Panik!
    3) Die Symptome von inneren Pilzinfektionen finde ich IDENTISCH mit Corona, ausser Fieber.
    4) Wäre ich in's Spital gegangen, hätte man mich weg gesperrt und ins Koma gelegt.

    Ich schreibe Euch um Euch zu informieren, falls es jemand ähnlich ergeht: Bitte vergesst Pilze nicht.
    Die Maske begünstigt Sporenentwicklung...

    Patrick: Lesst zu dem Thema Pilzbefall das Thema Hilfsmittel Terpentinöl und Petroleum in den Gesundheitstipps mal nach.
  • @1059929412 #54103 19:13, 03 Sep. 2021
    Ich fasse es nicht. Ein sehr guter Freund von mir hat Morbus Hodgin (Lymphknoten-Krebs) er wurde 2 x geimpft mit Moderna. Hat Thrombose, Wasseransammlungen und am Montag hatte er eine Chemo, ihm geht es gar nicht gut. Heute hat er mich an gerufen, ob ich ihn morgen ins KH fahren kann.
    Da sich das KH gemeldet hat zwecks der 3 Impfung. Ich sagte ihm, das ich ihn wenn es sein muss Rund um den Globus fahre, aber sicher nicht ins KH wegen dieser Spritze. Das kann ich mit mir selber nicht vereinbaren. Unfassbar. Ich kann es noch immer nicht fassen. Was sind das bitte für Ärzte? Ich denke, ich kann mich jetzt schon von ihm verabschieden. Wenn nicht morgen dann in ein paar Tagen
  • @1526883679 #54108 19:25, 03 Sep. 2021
    Mein Bruder hat sich vor einer Woche trotz meiner Einwände impfen lassn mit Pfizer hat nach einer Woche noch immer Kopfschmerzen Krämpfe und müde und mein Arbeitskollege hat sich zweimal impfen lassen und hatte Kopfschmerzen heute
  • @phimelaa #54114 20:11, 03 Sep. 2021
    Hat jemand Waden Beschwerden ?
    Fuß von meinem Freund ist quasi immer in Krampf Stellung er meint immer es macht so zu , es kommt nicht zu einem richtigen Krampf aber er spürt halt das es verhärtet ist. Hat beide Impfungen … biontech… ist aber sportlich sehr fit, Tennis , joggen, usw
  • Hallo, mein Vater ist auch dement. Wurde 2mal geimpft. Hatte danach einen schweren Fieberschub mit Krämpfen. Wir mussten ihn leider in ein Pflegeheim geben. Meine Warnungen wurden in der Familie nicht ernst genommen. Lg.
  • Meine Schwester hat sich impfen lassen und ich habe jetzt ein komischen Zyklus. Habe mir erst nichts dabei gedacht... Aber jetzt wo ich das hier lese macht es echt Sinn. Könnte mich immer nach dem Kalender richten. Und jetzt alles durcheinander.
  • @1686600340 #54121 20:38, 03 Sep. 2021
    Mein Freund hat heute berichtet Blutdruck 185 zu 165 . 2 Mal geimpft. Sonst immer kerngesund. Nie etwas mit dem Herzen gehabt
  • @1421431986 #54126 20:41, 03 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 👍
  • @1421431986 #54127 20:43, 03 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke👍
  • @1520719971 #54129 20:48, 03 Sep. 2021
    Meine Tochter erzählte mir heute, von einem Bekannten, seiner Cousine ihr Mann (33 J.), hat sich vor kurzem impfen lassen (Impfstoff nicht bekannt) ist nach 3-4 Tagen gestorben, Schlaganfall. Vorgestern war die Beerdigung. NRW
  • @1421431986 #54130 20:51, 03 Sep. 2021
    🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹
    Wach auf 🇦🇹 Österreich 🇦🇹
    Die #MEGADEMOs sind zurück
    am 11.September in WIEN
    🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹

    🇦🇹 Martin Rutter 🇦🇹

    Weiterleiten, herunterladen überall verteilen. Zur freien unveränderten Verwendung!

    Hier kannst du AKTIV MITHELFEN unser Werbeplakat für den 11.September als
    👉 PDF herunterladen und sichtbar aufkleben
  • @Pippalina #54131 20:54, 03 Sep. 2021
    Vor 3 Monaten mit Moderna geimpft.
    Schwächeanfälle, Kraftlosigkeit, Müdigkeit, Teilnahmslosigkeit, Erschöpfung und das Gefühl 10 Jahre "gealtert" zu sein.
    59 Jahre alt, vorher gesund und leistungsfähig.
  • @FairdenkerBS #54134 20:56, 03 Sep. 2021
    Stop Impfung an Kindern

    Du willst FAIRDENKER sein❓ mitreden/mitgestalten Österreichweit 💫🍀🇦🇹
    https://t.me/joinchat/TQ6T-8AnGITCdiAN
    💥 MEGA DEMO WIEN 11.9.2021 💥
  • @Aibelini #54137 21:07, 03 Sep. 2021
    NRW: Kollegen im März mit Astra, im Juni mit Moderna gespritzt.
    Kollegin 53, bereits nach Astra starke lang anhaltende Blutungen, eigentlich in Wechseljahren, seit 3/4 Jahren keine Blutung mehr gehabt. Ausschabung, Verödung. 80 jähriger Vater plötzlich an Thromosen, Lungenembolie... verstorben, 3 Monate nach 2x Biontech.
    Bei der Mutter ähnliches Alter der Krebs sehr verstärkt nach 2x Biontech.
    Andere Kollegin 23 Jahre, sehr blass, ständig krank und müde. Benötigt oft Schlaf über 12 Std.
    Kollege 22 Jahre Herzrhythmusstörungen, Blutdruckschwankungen, sehr blass, schwach, müde. Vorher kerngesund, topfit.
    Kollegin 28, seltsame Blutungen. Kollege 39 ständig schwach, müde, keine Power mehr. Kollege 60 offene Wunde hat Wochen gebraucht zum Verheilen. Wunde hat immer wieder weiter gefressen.
    Ich ungeimpft 44, 3x seit deren letzten Impfung im Juni starke Zyklusstörungen; seit 30 Jahren immer am 28 Tag regelmäßig, vorher nie Probleme gehabt (noch keine Wechseljahre) und seit Juni 3x starke Halsschmerzen mit Kehlkopfentzündung, keine Stimme und Husten nur im Kehlkopf mit viel grünem Schleim. Vorher nie im Sommer krank gewesen und noch nie Kehlkopfentzündung gehabt.
    Strahlen die Geimpften?
  • Hallo, ja, meine Kollegin nach AstraZeneka hat massive Schlafstörungen bekommen und jetzt noch Blut in Urin dazu 😖😢
  • @1549570404 #54142 21:46, 03 Sep. 2021
    😐
  • Shedding scheint eine Realität zu sein. Zwei Fälle bei Freundinnen von mir.
    Ausleitung Coronaimpfung/Schutz vor dem Shedding-Phänomen, Dr. Alina Lessenich
    Telegram: https://t.me/dralinalessenich
    Webseite: https://www.drlessenich.com
  • 04 September 2021 (85 messages)
  • Auf einen Fußball Kumpel von mir trifft genau das gleiche zu was du hier beschreibst. Ebenfalls Sehr sportlich. Seit 2-3 Monaten immer wieder Waden Probleme. Macht komplett zu bei längeren Belastungen. Teilweise aber am nächsten Morgen wieder weg. Sehr ungewöhnlich. Biontech geimpft.....
  • @Susie67 #54172 05:29, 04 Sep. 2021
    Eine Freundin von mir , ich habe von ihr schon mal berichtet über ihre Müdigkeit.
    6 Wochen nach der zweiten P. Impfung kommt nun Diabetes dazu bekommen und sie hat sehr oft eine gelbliche Hautfarbe und die Augäpfel sind leicht gelb.
    Lebewerte aber in Ordnung.
  • Bei mir das absolut allergleiche, als sich meine beste Freundin impfen lies (Astra , dann biontech)
    Jede woche nach gemeinsamen Sport gebluten mit schmerzen unten rum ...
  • @1974047218 #54182 06:00, 04 Sep. 2021
    Letzte Woche war eine Freundin aus Berlin Charlottenburg zu Gast. Sie erzählte, dass es ihr nach beiden Impfungen tagelang dreckig ging, vor allem nach der zweiten. Sie fühlte sich sehr schwach und hatte sich einige Male übergeben müssen.
  • @Perle6 #54185 06:06, 04 Sep. 2021
    Guten Morgen
    Meine Großtante(85 und wirklich fit) 2 mal BT gespritzt, sieben Wochen nach der 2ten.ist die gestürzt, die Beine waren seitdem angeschwollen sie konnte deswegen kaum laufen. Hatte 5-6 Jahre vorher Gebärmutterhalskrebs und da wurde sie ihr auch entnommen sowie die Eierstöcke und die darum liegenden Lymphen. Sie war immer zur Kontrolle. Jetzt nach dem Sturz nach 2,5 Wochen ca ist sie im kh verstorben. Sie hatte zum Schluss Leber und Lungen Krebs sowie im ganzen Körper Medastasen.
  • Kollegin klagte letztens über massive Schlafstörungen, 2 mal Biontech. Bielefeld
  • @1375462264 #54188 06:29, 04 Sep. 2021
    Ein Freund, 52 Jahre, OPGehilfe, seit 2015 an Diabetes erkrankt, war immer stabil mit seinen Werten. Musste sich impfen lassen, da ihm 'gesagt' wurde, dass sonst seine Unkündbarkeit wackle. Nach der 2. Biontech fahren seine Zuckerwerte Achterbahn, im Oktober bekommt er eine Insulinpumpe. Vor der Impfung war bei den Kontrollen immer alles in Ordnung. Einen Zusammenhang sieht er nicht. Er wurde jetzt ein 3. Mal geimpft, weil er keine Antikörper aufbaut. Auch sein Hautkrebs an der Stirn kam wieder (obwohl die Prognose nach seiner ersten Erkrankung vor 2 Jahren mehr als positiv eingeschätzt wurde).
  • Klient von mit klagt auch über Muskelkrämpfe in Fuß und Hand. Krampft plötzlich und kann dann z.B die Finger nicht mehr lösen.
    67 J, top fit, ehemaliger Leistungssportler, 2x Biondreck Rheinisch-Bergischer-Kreis Deutschland
  • @180858675 #54191 06:46, 04 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Alles, was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN, die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ❤️
  • @Sommerrose #54192 07:02, 04 Sep. 2021
    Partnerin des Bruders meines Freundes: Ende 20, schlank, gesunder Lebensstil, nie Probleme mit der Menstruation gehabt, nimmt die gleiche Pille seit Jahren nach Biontech Impfung: immer wieder starke Blutungen, Zyklus völlig gestört
  • @1630940970 #54193 07:03, 04 Sep. 2021
    Eine Freundin erzählte mir 4 Frauen nach Impfung Augenvenenthrombose bekommen. Impfstoff unbekannt
  • @Nicki1977 #54196 07:11, 04 Sep. 2021
    Kollegin von mir 56 Jahre alt ist nach der Impfung mit Astra 2 Tage später nachts zusammen gebrochen. Nächsten Tag zum Arzt zu hoher Ruhepuls zu niedrig wenn sie aktiv ist. Seit ca. 3 Monaten hat sie angeblich kapaltunnelsyndrom ...kreideweiße Hände . Eine andere Kollegin 61 Jahre ist mit Verdacht auf Herzinfarkt ins Krankenhaus ist nun aber
  • @1421431986 #54198 07:34, 04 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke
  • @An_Maus #54199 07:35, 04 Sep. 2021
    Deutschland NRW:
    Mein Exmann rief gestern unsere gemeinsame Tochter an, um zu berichten was man nun bei ihm gefunden hat. Zur Vorgeschichte. Er ist 2x geimpft. Meine Tochter meint 2x BioNTECH. Vor etwa 14 Tagen begann alles mit Kurzatmigkeit und Brustschmerzen. Da er wohl immer schlechter atmen konnte ist er zum Arzt. Insgesamt war er 2x im Krankenhaus als Notfall. Gefunden wurde dort eine Rippenfellentzündung. Gestern war er im CT einer Arztpraxis (nicht im KH). Dort wurde zunächst die Lunge untersucht. Der Arzt schien aber einen Verdacht zu haben und prüfte außerdem das Herz. Ein Herzbeutel ist voll Wasser. Der Arzt hat sofort gesagt, das sei von der Impfung (obwohl diese länger zurückliegen). Er sei vom Alter her (44) genau im Fenster für diese Nebenwirkungen. Am Montag kommt er ins Krankenhaus. Meine Tochter fährt ihn heute noch zu Hause besuchen. Als ich meiner Mutter davon berichtet habe, sagte sie jetzt kenne sie schon 3 mit Nebenwirkungen. Der Enkel ihrer Freundin lag mit Herzmuskelentzündung auf der Intensivstation. Er ist erst 23 und hatte 2x BioNTECH. Auch da lagen die Impfungen schon 2-3 Monate zurück. Meine Mutter (64) selber hat seit Wochen Schwindel. Der HNO hat nichts gefunden. Sie war im CT und muss nun mit dem Neurologen den Befund besprechen. Sie hatte 2x AstraZeneca. Ich vermute dort ebenfalls eine Impfnebenwirkung, denn von einer Arbeitskollegin die Mutter (um die 50) klagt auch über Schwindel und Tinnitus (den hat meine Mutter nicht) ohne bisher einen Befund zu haben. Auch sie hat 2x AstraZeneca bekommen. Und die Tante der gleichen Kollegin hat das mit dem Schwindel ebenfalls. Die kann dadurch kaum Auto fahren und fällt wohl öfter. Auch 2x AstraZeneca. Nachdem nun also 3 Frauen über Schwindel klagen ohne, dass ein Arzt eine Ursache findet, denke ich es liegt an der Impfung. Meine Mutter hatte die 2. Dosis im Juni. Die Mutter und Tante der Kollegin auch etwa zu der Zeit. Ich habe meiner Mutter geraten den D-Dimere Wert prüfen zu lassen. Auch der Kollegin habe ich das geraten. Meine Mutter ist seitdem nervlich sehr angespannt. Sie will den Zusammenhang am liebsten ignorieren… ob sie sich den Blutwert nehmen lässt weiß ich nicht. Ich vermute, mein Exmann wird als Impfschaden gemeldet. Der Enkel wurde das hoffentlich auch - keine Ahnung. Die drei Schwindelfälle sind ja noch ohne Befund und bisher wurde der Zusammenhang nicht bestätigt. Da kann man mit dem Stöckchen dran fühlen. Und zu letzt noch, in unserem KH liegen 3 voll immunisierte (also doppelt geimpfte) Coronapatienten auf Intensiv. Nur die 3. Kein Ungeimpfter aktuell. Stand in unserer LokalPlus App. Und in einigen Tagen rollt der Impfbus zur Schule meiner Tochter und die Lehrer machen Druck - was ist hier eigentlich los???
  • @1421431986 #54221 08:38, 04 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern.
  • @1601316740 #54222 08:51, 04 Sep. 2021
    Mein Bruder, 52, ist am Mittwoch verstorben 🖤 Umgefallen in da Arbeit. Am 9 Juli bekam er die 2 Spritze von Moderna. Von da an ging es ihm immer schlechter und jetzt ist er Tod. Es wird noch eine Obduktion durchgeführt. Aber meine Familie und ich wissen das die Impfung seinen Tod verursachte!!!!
  • Fragen sind erlaubt nur nicht in dieser Gruppe! Wir posten mehrmals am Tag hier das dies eine Gruppe ist ausschließlich für Nebenwirkungen und Schäden ! Fragen Meinungen oder sonstiges bitte in der Diskussionsgruppe ! Danke .
  • @livingcodes #54227 09:04, 04 Sep. 2021
    Mein 77-jähriger Onkel bekam nach der Spritze extreme Schmerzen im Unterleib, musste ins Krankenhaus und verstarb nach 10 Tagen.... Das KH hat sich geweigert, eine Autopsie durchzuführen, und der Primarius sagte der frischgebackenen Witwe, dass er ohnehin 7 Jahre überfällig war (zu lange auf dieser Welt).
  • @1230172455 #54229 09:05, 04 Sep. 2021
    Mal kurz was in eigener Sache....es geht hier zwar um Impfschäden, aber bin wahrscheinlich selbst ein Shedding-Opfer. Bei mir in der Firma sind ausser eine Kollegin und ich alle 2fach vergiftet...was mit den Kunden ist, die ich aufsuchen muss, weiß ich leider nicht viel. Einige habe ich gefragt ob geimpft oder ungeimpft.. Seit einigen Wochen bin ich wirklich ausgelaugt, fühle mich matt. Die Nacht von letzter Woche Freitag zu Samstag hab ich etwas an meinem Körper festgestellt, was dort definitiv nicht hingehört. Also bin ich am Montag zu meinem Hausarzt. Dieser stellte eine gesicherte Diagnose auf Venenthrombose. Die Beule war ca so groß wie die Daumenkuppe. Ich bekam Schmerzmittel und blutverdünner. Eine Überweisung zur chirurgischen Entfernung als letztes Mittel auch. Die Medikamente halfen überhaupt nicht, im Gegenteil, es wurde größer...am Donnerstag morgen ist es geplatzt und alles voller Blut. Ich darauf gleich zum Chirurgen. Dieser "Fleischer" (Sorry für die Wortwahl) hat ohne Betäubung (Schmerzen waren fast nicht auszuhalten), angeblich alles was noch drin war entfernt. Blutungen hielten weiter bis nächsten Tag an...heute kontrolliere ich den Bereich erneut und muss feststellen, dass wieder eine Beule wächst. Es ist nicht zum aushalten...
    Bin m, 40j, ungetestet, ungeimpft und kerngesund. Eigentlich nie krank.
  • @1222452481 #54240 09:23, 04 Sep. 2021
    Wir wissen das jeder sein Beileid aussprechen möchte.

    Wir tun dies nun für alle Mitglieder....

    Es sei gesagt da sind Menschen die dir beistehen. Menschen die mit dir diesen Weg gehen. Menschen die für die Leidenden kämpfen und für die die gehen mussten die Wahrheit offenlegen.

    Irgendwann kommt der Zeitpunkt wo es alle wissen und wir werden dabei helfen.

    Unser herzlichstes Beileid und viel Kraft auf diesem Weg.
  • @1914685695 #54241 09:23, 04 Sep. 2021
    Also, ich bin seit ca. 2 Monaten mit einem Geimpften zusammen. Erst nach einem Monat erfuhr ich von seinem Status, so ganz nebenbei. Ich war geschockt, aber habe versucht mir nichts anmerken zu lassen. Symptome seit dem habe ich folgende festgestellt: Müdigkeit, leichte Erkältung, eine heftigere Mandelentzündung, ein Herpesausbruch an der Lippe. Kann alles natürlich am Wetter liegen, oder aber am shedding. Ich versuche mich gesund zu ernähren und trinke viel. Im Moment halten sich die Symptome in Grenzen. Und ich sehe ihn nur am Wochenende, da habe ich zwischendurch Zeit mich zu regenerieren.
  • @Lexact #54243 09:29, 04 Sep. 2021
    Meine Freundin ist Lehrerin. In ihrer Klasse zwei Schüler, einer mit großem Hämatom an der Hand. Schüler wusste nicht woher. Ist geimpft. Zweiter Schüler humpelt auf Krücken. Mitschüler sagen er habe alles blau an den Füßen. Er ist auch frisch geimpft. Seitdem hält mich meine Freundin nicht mehr für "zu extrem".
  • @KassHIOBandra #54247 09:39, 04 Sep. 2021
    Die Mutter einer Kollegin, schätze auf Anfang/ Mitte Siebzig, Heimbewohnerin und Parkinsonpatientin aber noch mobil, wach und orientiert, im Spätwinter/Frühjahr doppelt geimpft, weiß nicht, wann genau und womit - stürzt seit Wochen immer wieder, wird inzwischen nur noch mit Rollstuhl bewegt und baut zunehmend ab.
  • @LoveRocks #54250 09:55, 04 Sep. 2021
    1) Bekannte, Nasen-OP da Rosacea-Geschwür, OP super verlaufen, Nase sah top aus, dann 1. Impfung, plötzlich Wundheilungsstörung, weitere OP, 2. Impfung, Nase sieht schlimmer aus als früher, rot und entzündet, um die Nase rum im Gesicht eitrige große Pickel

    2) Meine Tante, doppelt geimpft, hatte vorher schon Luftnot, landete 11 Tage nach der Impfung mit Lungenentzündung im KH, dort haben sie Bluthochdruck in der Lunge festgestellt. Laut meiner Cousine kann es keinesfalls von der Impfung kommen, da diese ja schon 11 Tage her war...

    3) Mutter einer Freundin, Brustkrebspatientin, Lymphknoten in der Achsel entfernt, dann Impfung, seitdem starke Entzündung und extremer Lymphstau im betroffenen Arm, nicht in den Griff zu bekommen
  • @1229939330 #54251 09:58, 04 Sep. 2021
    Arbeitskollegin (35) genesen eine Spritze Biontech abgeholt Thrombopflebitis nicht gemeldet wollte in den Urlaub deshalb für eine Woche Blutverdünner nehmen müssen damit es nicht zur Thrombose kommt. Andere Kollegin (45) einmal Astra dann biontech hat Fieber gehabt ging ihr auch nicht so gut und hat jetzt immer mal wieder im Gesicht u Dekolleté knallrote Haut. Schwiegervater (75) Prostatakrebs u Knochen Krebs war in Behandlung mit Chemotherapie da zweifach geimpft mit Biontech . Schnell Verschlechterung des allein Zustandes Krankenhaus verstorben. Dienstag ist Beerdigung. Man sagte uns vor Beginn der Chemo keine Impfungen und während der Chemo würde dazu von den Ärzten dazu geraten. Es wurde nachgefragt mit dem Wissen davor es nicht zu tun. Es wurde gesagt lieber 30 prz Impfschutz als keiner. Alles nicht gemeldet da kein Zusammenhang gesehen wird. Alles 31141 Niedersachsen
  • @1526762337 #54252 10:01, 04 Sep. 2021
    Hallo zusammen, ich bin 27 Jahre alt und "ungeimpft", was auch so bleibt. Man liest ja viel wenn es um Nebenwirkungen Tode usw geht. Anfang stand ich dem auch erst skeptisch entgegen bis ich mich damit befasst haben wie die einzelnen Inhaltsstoffe von den Impfstoffen im einzelnen im Menschlichen Körper wirken. Die Tatsachen welche Organisationen wo von Profitieren lasse ich Mal aussen vor. Ich hab jetzt leider schon 3 Fälle in meinem direkten persönlichen Umfeld.
    Fall 1. Mein Onkel, knappe 70 Jahre alt und Nichtraucher, top fit, ging bis vor Corona jeden Tag ins Fitnessstudio und ist immer 3-5km pro Tag gejoggt. Hat sich vor ein Paar Monaten "Impfen" lassen und hatte ziemlich genau 3 Monate nach der ersten Spritze eine 3 Fache Lungenembolie. Hat laut Ärzten Grade so überlebt und war anschließend 4 Wochen in Kur.
    2. Fall ein sehr guter Bekannter von mir 45 Jahre, Raucher. Hat sich über das Angebot auf seiner Arbeit "impfen" lassen. Auch 3 Wochen nach der ersten Spritze wurde er mit Verdacht auf Herzinfarkt ins Krankenhaus gebracht, nach einer Woche Aufenthalt inklusive Herzkatheter kam die Diagnose Herzmuskelentzündung. In dem Fall hat der Arzt es sogar zumindest hat er ihm das gesagt als Folge der Impfe deklariert. Seine Krankenkasse hatte ihn jetzt mehrmals angerufen und ihn drauf aufmerksam gemacht dass er wenn er möchte über die Krankenkasse Regressansprüche stellen kann/soll.

    3. Fall eine alte Schulkameradin von mir 26 Jahre alt, zweifache Mutter hat die erste "Impfe" nicht gut vertragen, fühlte sich seit dem krank und abgeschlagen und hat jetzt seit letzter Woche die Diagnose Guillain-Barré-Syndrom (GBS)

    Zu dem kommt die Spaltung selbst in den Familien und im Freundeskreis. Ich finde es Schrecklich wie Ignorant und Naiv die meisten durch die Welt laufen und dann sieht man wie diese Leute die man durch komplette Aufklärung schützen wollte krank werden oder sterben...
  • Danke 🖤
  • @1208598120 #54260 10:04, 04 Sep. 2021
    Schwere Bronchitis bis kurz vor Lungenentzündung bei einer Kollegin und einem engen Freund. Beide 3 Wochen krankgeschrieben. Aber wieder fit. Geschah im zeitlichen Zusammenhang mit pieps. Stoff unbekannt. Raum Hamburg
  • @1174989745 #54262 10:05, 04 Sep. 2021
  • @1421431986 #54263 10:05, 04 Sep. 2021
    🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹
    Wach auf 🇦🇹 Österreich 🇦🇹
    Die #MEGADEMOs sind zurück
    am 11.September in WIEN
    🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹

    🇦🇹 Martin Rutter 🇦🇹

    Weiterleiten, herunterladen überall verteilen. Zur freien unveränderten Verwendung!

    Hier kannst du AKTIV MITHELFEN unser Werbeplakat für den 11.September als
    👉 PDF herunterladen und sichtbar aufkleben
  • @1830494269 #54267 10:13, 04 Sep. 2021
    Bei einer Kundin, immer wieder Blasen- und Nierenentzündungen nach der zweiten Gabe Biontech. Vorher nie etwas in solcher Richtung aufgefallen.
  • Ich habe vor mehreren Wochen auch eine liebe Bekannte 2 x umarmt - weil ich mich freue sie zu sehen - in einem Geschäft. Sie ist 2 x mit Biontec geimpft - hatte zwar keine NW - aber wer weiss was noch kommt - hoffe nichts. Sie hat Diabetes deshalb dachte sie sie sollte - kann mich aber verstehen dass ich es nicht tue. So und 1 - 2 Tage später hatte ich eine derbe Glaskörperabhebung am linken Auge - mit vielen Mouches Volantes - und direkt eine Regenbogenhautentzündung hinzu. Habe jetzt noch zwischendurch immer Probleme mit Druckgefühl und Stechen. Augenarzt hatte aber 2 x gründlichst untersucht - wäre normal ab 50 okay
  • @BSFF2021 #54272 10:39, 04 Sep. 2021
    Eine liebe Nachbarin (70) hat sich zwei mal die Giftspritze geholt. Sie hat nun solche Probleme mit der Hüfte, jeder Schritt bereitet ihr Schmerzen. Sie sieht sehr müde aus, hat abgenommen. Heute hat sie eine Wunde am Arm. Sie sagt, sie stößt irgendwo an und schon blutet es. Außerdem ist sie so vergesslich geworden. Neulich hat sie eine Verabredung für in einer Stunde einfach vergessen. (Sie hilft uns immer mit den Katzen.) All ihre Beschwerden, die vielleicht vorher schon da waren, sind viel schlimmer geworden. Über einen möglichen Zshang mit der Impfung will sie nichts wissen.
  • @BdeNoir #54277 11:34, 04 Sep. 2021
    Ein enger Verwandter, 42, selbst Arzt in einem Österreichischen Spital, wollte nicht impfen. Durch sanften Druck der Klinikleitung doch dazu gebracht. Hatte ueber 1 Woche lang so starke Schwindelgefühle dass er sich nicht mehr traute Auto zu fahren.
  • Mir hat ein Mann Mitte 20 was ähnliches erzählt: tagsüber komplett müde und schlapp, kann aber nachts kaum schlafen. Schläft maximal 5 h, aber auch nicht immer am Stück. Seit der zweiten Impfe (schon ein paar Monate her) sei das so.
    Außerdem hat er ständig Schmerzen am ganzen Körper und dazu noch Kribbeln in den Armen und Beinen. 😳 Wörtlich meinte er, dass die Impfung sein ganzes Leben zerstört habe. 😢
    Geimpft wurde 2x Moderna.
    Er wohnt in der Nähe von Nürnberg.
  • @Towanda71 #54281 11:46, 04 Sep. 2021
    Meine Cousine Colitis ulcerosa, jahrelang Ruhe und im Griff, 4 Wochen nach 2. Impfung ( AZ) arge Probleme, rapider Gewichtsverlust. Meine Nichte 2fach Pfizer, Anfang 30...... Rheumaausbruch. Bei meinen Patienten fiel mir auf, dass alle nach der 2 . Impfung mit Pfizer extreme Demenzschübe bekamen. Eine hatte C Symtome mit Fieber ect. , danach Hüftvenenthrombose( nimmt tgl. Blutverdünner) , dann Krebs Darm......geht ihr schlecht. Geimpfte Kollegen hatten Symtome, eine heftige Lymphentzündung im ganzen Körper.
  • @Anyta3 #54282 11:47, 04 Sep. 2021
    Ich habe gerade erfahren, dass mein kleiner Neffe in RU (Halbinsel Krim) drei Tage in Krankenhaus mit Covid lag. Vorher hatte er Kontakt zur geimpften Oma, Onkel und Ur-Großmutter. Alle drei sind vollständig geimpft und sind ebenfalls an grippalen Symptomen erkrankt, haben sich nicht testen lassen. Diese waren mit meiner Schwester und Neffen unterwegs gewesen und hatten aus derselben Flasche getrunken. Die Vermitung liegt nahe dass die Geimpften Erwachsenen ebenfalls Corona positiv sind/waren.
  • Bei meiner Mutter das gleiche, Schwindel, Unwohlsein und Augenprobleme, sie wurde im Februar und März mit Biontech geimpft, war im CT was altersbedingt (84) ausgefallen ist, der HNO, Neurologe und der Augenarzt finden nichts. Es kommt 100% von der Impfung. Ich kann mit ihr darüber nicht sprechen, sie ist eine Impf Befürworterin und lässt sich sicher bald die 3. geben.
  • @1200688946 #54287 12:01, 04 Sep. 2021
    Eine Freundin um die 50 ist 3 Wochen nach der Impfung an "unentdeckter" Herzkrankheit gestorben. Daraus folgt in Bayern ergibt jetzt 1 + 1 = X
  • @sammyblueeye #54292 12:27, 04 Sep. 2021
    Ende Juni..Freundin, 53, Topfit, öfters Marathon gelaufen, ist beim Inlinenskaten plötzlich zusammengebrochen, kam mit Heli direkt in die Unfallklinik, Hirn OP, schwerste Hirnschäden, halbseitig gelähmt, keine Kommunikation möglich, sie drückt lediglich die Hand und reißt bei lauten Geräuschen die Augen auf, hat aber einen „leeren Blick“. Inzwischen in spezieller Reha, Prognose eher schlecht. Angeblich Aneurysma plus Schlaganfall. Doppelt geimpft, Impfstoff mir nicht bekannt, Raum München. Laut Angehörigen kein Zusammenhang mit Impfung
    Partnerin von altem Freund, Mitte 50, 1 Woche nach Impfung plötzlich bei der Arbeit umgefallen, Herzstillstand, konnte zum Glück reanimiert werden. Vermutlich Biontech. Raum Ravensburg
    Schwiegermutter, 81, 2 Wochen nach 1. Biontech (Anfang Juni)extremst Durchfall über 5 Tage, wieder aufgerappelt, 2 x Anf. Juli, Tag danach komplett im Bett verbracht da sehr schwach und schwindlig...schließt aber Zusammenhang kategorisch aus. Raum Sigmaringen
    Freundin von Bekanntem, Unternehmerin Anf. 50, nach 1. Impf. neurologische Ausfälle in Armen und Beinen, konnte einige Wochen kaum das Bett verlassen, inzwischen etwas besser, aber noch immer nicht arbeitsfähig. Raum Bodensee
    Kollegin, 26, doppelt Biontech, seither sehr müde und sehr häufig starke Kopfschmerzen bzw Migräne mit Übelkeit über 2 Tage...sieht auch keinen Zusammenhang...Raum Sigmaringen.
  • @917215662 #54296 12:56, 04 Sep. 2021
    I'm Pflegeheim ist nun ein Bewohner verstorben, 2 x geimpft, letzte vor 6 Wochen. Zunehmen aggressiv im Verhalten, war kaum zu beruhigen. Kam mit Fieber ins Krankenhaus, Lungenbläschen waren erweitert und entzündet, nach 14 Tagen im Krankenhaus verstorben.
  • @758533029 #54298 13:09, 04 Sep. 2021
    Meine Großcousine 2 Mal geimpft, seitdem stark geschwollene Lymphdrüsen, Abgeschlagenheit.
  • @1230172455 #54299 13:12, 04 Sep. 2021
    Mein Vater zu Ostern 1.BioNTech, 3 Wochen später Herzstillstand, wiederbelebt und jetzt Schrittmacher. 2 Wochen danach 2. BioNTech
  • @1094069240 #54301 13:19, 04 Sep. 2021
    Weitläufige Bekannte Mitte 50 (Krankenschwester in der Stmk) nach Impfung während einer Radtour unerklärlicherweise gestürzt.
    Spital, Koma, Schädeldecke musste geöffnet werden, kommt demnächst auf Reha
  • @AkiAGAMEMNON #54313 14:12, 04 Sep. 2021
    Ein lieber Freund von mir hatte einen besten Freund. Dieser war 60 Jahre alt geworden und ist nach der zweiten Impfung sofort an der Herz-Lungen Maschine verstorben. Nach einem Tag „Gehirnschlag“. Er erzählt mir, dass er ein super Sportler gewesen war, sich gesund ernährte und 4 Wochen vorher einen Gesundheitscheck hatte. Diagnose: kerngesund. Nun ist er bei den Engeln.
  • @1766280114 #54322 14:42, 04 Sep. 2021
    Gute Bekannte 45 nach astra 2. vor ca. 8 Wochen jetzt zum ersten mal im Leben Lippenherpes.
    Cousine meiner Mutter, 72 Jahre nach 2 x biontech stärkste nervenschmerzen im impfarm. War nach eigener Aussage noch sie so krank für 14 Tage im Bett.
    Hat mittlerweile kein Gefühl mehr in beiden Händen und wenn, dann sind es starke Schmerzen.
    Meine Mutter nach 2 x biontech zum 1. Mal im Leben Wasser in den Beinen und füsse wie Ballon, 80 Jahre.
    Alle lassen sich keine 3. mehr geben
  • @180858675 #54324 14:51, 04 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - Alles, was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN, die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ❤️
  • @RamonaSt42 #54325 14:51, 04 Sep. 2021
    19 jährige gute Bekannte. Ein paar Wochen nach der Impfung Epileptischen Anfall, in der Badewanne ertrunken. Eltern und auch Obduktion - kein Zusammenhang mit der Impfung.
  • @1421431986 #54326 15:02, 04 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke😊
  • @DS1114 #54328 15:20, 04 Sep. 2021
    Mein Mann, 40 Jahre alt, sehr sportlich und top fit, hat seit der zweiten Dosis Biontech ein diffuses kardiales Druckgefühl und Rhythmusstörungen. Er wollte es "aussitzen", nun beunruhigt es ihn doch und er möchte zum Kardiologen gehen.
    Baden-Württemberg, Deutschland
  • @Monizimmi #54331 15:53, 04 Sep. 2021
    Liebe Freundin von mir wollte sich erst nicht impfen lassen .
    Vor einigen Jahren hatte sie sich gegen Schweinegrippe impfen lassen und es ging ihr sehr schlecht .
    Ich weiß nicht was sie geritten hat nun doch einer Impfung zuzustimmen. Diese bekam sie im April
    Erst hat sie es mir gar nicht erzählt
    Ich bemerkte nur das es ihr irgendwie schlecht ging
    Dann erzählte sie es mir.
    Kurz danach musste sie ins Krankenhaus
    Thrombose, hohe Entzündungswerte , niedrige Sauerstoff Sättigung , unheimliche Glieder und Kopfschmerzen nicht mehr belastbar
    Sie war vorher ein Arbeitstier
    Ja im Krankenhaus wurde dann tatsächlich gesagt die 2. Spritze dürfe sie nicht mehr bekommen
    Ihr geht es auch heute noch sehr sehr schlecht und sie ist nicht mehr der Mensch den ich kannte
    Nun bereut sie die Impfung zutiefst und sagt wäre ich mir nur treu geblieben
    Ach so sie wurde mit Biontech geimpft
  • @susann65 #54332 15:54, 04 Sep. 2021
    Biontech am 2.4.2021, Bluthochdruck, Schwindel, Gemütsverfassung schwankt, Augenzucken, Taubheitsgefühl Lippe Kribbeln im Bein, tachykardie, Extrasystolen, zittrig, Gelenkschmerzen
    Dauer 16 Wochen. Geblieben; Tinnitus und Bluthochdruck
  • @admin
  • Dankeschön
  • @Bella151 #54336 15:58, 04 Sep. 2021
    Hab es schon gelöscht Dankeschön
  • @1416771058 #54338 16:03, 04 Sep. 2021
    Raum Mödling. Mein Vater, 85 Jahre, Krebspatient. Bekam im April den zweiten Schuss Moderna. Danach verließ er kaum noch das Haus (vorher war er täglich mit dem Hund spazieren) und klagte über massive Rückenschmerzen. Anfang Juli ist er gestorben. An seiner Krebserkrankung. Er hatte Metastasen im gesamten Bauchraum. Die hatte er vorher auch schon, für mich ist aber eindeutig, dass die Giftspritzen das Wachstum der Metastasen angeregt hat.
  • Tut mir leid zu hören. So einen ähnlichen Fall habe ich auch. Schwiegervater seit der Impfung 40kg verloren und Krebs ganz ausgebrochen. Meine Mutter fast zeitgleich nach einer OP total schlechte Blutwerte und die Ärzte meinen "es ist alles okay" aber zur "Sicherheit" wird sie an die Onkologie überwiesen. Beide auch im Mai/Juni geimpft worden...
  • @1340506882 #54340 16:14, 04 Sep. 2021
    Beitrag wurde gelöscht?! Hier nochmal.
    Deutschland, NRW.

    - Mann, 26, 2x geimpft, kann die Hände nicht mehr richtig bewegen.
    - Bekannter, Mitte 30, 2x BT, steht neben sich, total vergesslich.
    - Angeheirateter Cousin, 38, J&J, Stunden danach Augeninfarkt, wurde von KH zu KH geschickt, als er endlich behandelt wurde, war es nach Aussage der behandelnden Ärztin zu spät, bleibender Schaden, sieht auf einem Auge wie durch Milchglas.
    - Tante meines Mannes, 67, 2x BT, heftigster Rheumaschub ihres Lebens.
    - Nachbar, 55, vorerkrankt an der Lunge, 2x BT, Augeninfarkt u. Aderverschluß in der Achselhöhle, Not OP.
    - Vater eines Freundes, knapp über 70, rüstiger Rentner, 2x BT, Schlaganfall.
    - Onkel des Freundes, auch knapp über 70, 2x BT, konnte mehrere Tage nicht sprechen.
    -Neffe einer Freundin, 26, Sportler, 2x BT, hatte einige Tage Blutschweiß.
    - Junger Mann aus dem Haus meiner Freundin, Anfang 30, keine Vorerkrankungen, 2x BT, plötzlich Blut im Urin und Nierenschmerzen, war bis jetzt 2x im KH deswegen.
    -Befreundete Krankenschwester erzählte von 2 jungen Männern, beide 2x geimpft, haben unerklärliche Fäulnisstellen an den Gliedmaßen.
    - Bekannte, knapp über 60, 2x BT, dicke Blasen am Oberarm um die Einstichstelle und konnte 9 Tage nicht mehr laufen. Kämpft sich lagsam zurück ins Leben. Will auf Schadensersatz klagen.
    - Befreundeter sebstständiger Landschaftsgärtner, kann seit der Impfung (vor 3 Wochen ) den Impfarm kaum bewegen, hofft von Woche zu Woche, dass es besser wird.
  • @1421431986 #54341 16:27, 04 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke😊
  • Wiederkehrende Lähmung (Zittern/Stürze) der Beine, dauerhafte Lähmung des linken Arms. Schmerzen am ganzen Körper bei jeder Berührung /Bewegung. Impfpass nicht auffindbar, Täter Impfzentrum Schriftlicher Beleg der beiden "Impfungen" angefordert und zugesendet bekommen, ohne Angabe des Täters. Keinerlei telefonische Auskunft vom Impfzentrum selbst zu bekommen.
  • 👍🏻👍🏻👍🏻
  • @1421431986 #54345 16:49, 04 Sep. 2021
    🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹
    UNSERE 🇦🇹Werbung🇦🇹 WIRKT.
    🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹

    WIR freuen uns über JEDEN TEILNEHMER am 11.September.
    Ob mit Uniform oder ohne! Egal welche Hautfarbe, politische oder sonstige Einstellung.

    🇦🇹WIR🇦🇹 setzen ein STARKES ZEICHEN FÜR

    unsere Kinder
    unsere Zukunft
    unsere Freiheit

    GEGEN JEDEN ZWANG

    🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹
    Wach auf 🇦🇹 Österreich 🇦🇹
    Die #MEGADEMOs sind zurück
    am 11.September in WIEN
    🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹🇦🇹

    🇦🇹 Martin Rutter 🇦🇹
  • Gibt es so eine Liste von Gruppen / Kanälen auch für die CH?
  • Noch nicht.
  • @1422628730 #54350 17:08, 04 Sep. 2021
    Meine Mutter 2x gespritzt mit was weiß ich nicht.
    CA 3 Wochen später Krämpfe im Unterleib. Blut im Urin. Ärzte finden nichts.....
  • @1313105747 #54359 17:34, 04 Sep. 2021
    Hallo war heut bei einer ehemaligen Arbeitskollegin, die hatte den Krebs überlebt und jetzt nach der Impfung Doppelt ,halbes Jahr ist der Krebs wieder da , bösartig
  • @1581390611 #54360 17:40, 04 Sep. 2021
    Ich habe (allerdings in Deutschland) 1en Toten mit Sepsis 2 Wochen nach der Impfung zu beklagen, eine 23 Jährige, die auf die Intensivstation musste wegen Herzversagen und einen mitte 30jährigen Topsportler, der kurz nach der Impfung mit Herzmuskelentzündung auf der Intensivstation lag! …alle Fälle wurden NICHT als Impfnebenwirkungen gemeldet obwohl der Zusammenhang zeitlich unübersehbar war!
  • @1966802933 #54364 17:54, 04 Sep. 2021
    Hallo, unser ehemaliger Hausarzt impft nicht mehr er selber hat davon Rheuma bekommen, 3 Patienten sind kurz danach verstorben, 2 davon unter 30 Jahre. Ich kenne eine Frau die Thrombose und Schlaganfall danach bekam, die selber sagt es war die Impfung,im Spital wurde es lange nicht erkannt. damals Astra.. Eine andere Bekannte liegt jetzt ca 8 Wochen danach auch mit Thrombose im Spital, suchen noch wo es her kommt. Impfstoff weiß ich nicht.. Von noch einem Herzinfakt 3 Tage nach einer Impfung habe ich auch gehört der Elektriker einer Bekannten.. Natürlich kann ich das jetzt nicht beweisen, bin kein Gerichts Mediziner..ich persönlich bin fassungslos,wie im falschen Film. .. Ich habe noch von 2 Erblindungen auf je einem Auge gehört, und zwei weitere Thrombosen. Meine Schwägerin war heute leider trotzdem impfen, sie hat 3 junge Menschen gesehen die nach der Impfung wie im Fernsehen, zittern, hyperventilieren, kreislaufzusammenbruch bekamen. Mussten mit der Rettung abgeholt werden. Das ist Krieg! Es ist schrecklich ich habe Angst vor diesem Winter.
  • @Griebsch #54368 18:09, 04 Sep. 2021
    Gestern einer in einem großen Freundeskreis einer Frau gegenüber gesessen, die von einer einseitigen Gesichtslähmung nach der Impfung berichtete, was für einen Laien auch zu sehen war, aber nur einen halbherzigen Zusammenhang zur Impfung herstellen wollte. Traurig, sehr traurig. Und so sah sie auch aus.
  • @1421431986 #54370 18:15, 04 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern.
  • @pippilotta101 #54374 18:27, 04 Sep. 2021
    Mein Vater und seine Freundin beide geimpft. Jetzt Corona positiv und krank zu Hause. Sie hat der Hausarzt nicht einmal getestet. Frechheit.
    Gott sei Dank leben beide.
  • @1629257745 #54376 18:39, 04 Sep. 2021
    Ein Arbeitskollege (39) ist Anfang Juni und Mitte Juli mit Biontech vergiftet worden.
    Nach der 1. 💉 eine Woche später 2 Wochen krank mit „Grippe“symtomen. Dann erzählt er mir, dass er seid dem täglich Gelenk- und Rückenschmerzen hat. Sogar eine 2 Jahre zurück liegende Handverstauchung schmerzt plötzlich wieder!
    Nach der 2.💉 hat er jetzt auch „Probleme mit der Pumpe“ !!!
    War gerade beim Arzt, Untersuchungen, Blutbild, etc. Jetzt soll er zum Kardiologen, der Arzt findet nichts!
    Termin sollte frühestens Ende Dezember möglich sein, hat aber durch Zufall noch einen Ende September bekommen.
    Mittlerweile merkt er das es nur von den Giftspritzen kommen kann.
    Vorher total fit, gejoggt, Tennisspieler, Fliesenlegermeister.
    Ich bleibe ungeimpft!!!
  • @1174989745 #54380 18:50, 04 Sep. 2021
    t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk
  • @635092140 #54386 19:27, 04 Sep. 2021
    3 Gürtelrosen, kurz nach der Impfung...dabei ein Ehepaar, die innerhalb von 14 Tagen geimpft wurden und auch innerhalb von 14 Tagen die Gürtelrosen bekamen... ...mein Schwager wurde im Juni geimpft, bekam etwa 14 Tage später Schmerzen in der linken Körperhälfte...wurden im Pflegeheim 5 Tage mit Schmerzmitteln behandelt und erst dann einem Arzt vorgestellt...Diagnose, Bronchitis, ohne Husten, Schnupfen oder sonstige Symptome, Antibiotika wirkte nicht, 2x war der Notarzt da und so lief das bis jetzt...vor 14 Tagen wurde er ins KH eingeliefert, weil er nicht mehr sitzen,stehen, laufen konnte und eingenässt hatte...Haut war gelb verfärbt,deshalb wurde zuerst ein Labor gemacht, was unauffällig war, 2. Antibiose, die wieder nicht anschlug...inzwischen ist er kaum noch ansprechbar, wird gefüttert und gewindelt, Körper völlig aufgedunsen und rot verfärbt, auch die Augen Blutunterlaufen...alle 2 Tage wurde mein Mann von einem Arzt angerufen und " informiert "...Gestern 21.15 Uhr, keine Diagnose, keine Prognose aber der Hinweis, " es sieht sehr schlecht aus "...Gestern 3. Antibiose, PCR-Test und Untersuchung der Lunge, Ergebnisse am Montag...mich würde nicht wundern, wenn die Diagnose Corona heißen würde, die so lange niemand bemerkt hat...
  • @1283723876 #54392 19:49, 04 Sep. 2021
    Eine gute Bekannte hat sich mit Biontech impfen lassen. Sie ist Krankenschwester. Nun hat sie Corona. Husten morgens und abends. Hat ihre alte Mutter angesteckt, die daran unmittelbar verstorben ist. Was ich damit sagen möchte, die Nebenwirkungen dieser Impfung sind, dass man trotzdem Corona bekommt und selbst auch noch ansteckend dabei ist.
  • @1510734478 #54393 19:51, 04 Sep. 2021
    Eine Arbeitskollegin hat nach der 2ten Biontech Impfung jetzt Diabetes Typ 1, die Ärzte haben es anscheinend 21 Jahre „übersehen“, ihre Freundin denkt aber es kommt von der Impfung
  • @1352867116 #54394 19:59, 04 Sep. 2021
    Die Gynäkologin einer Bekannten sagte, dass keine ihrer geimpften Patientinnen, über die 11. Woche hinauskommt.
  • @1146872298 #54395 20:02, 04 Sep. 2021
    Anwalt aus dem Süden Sachsen Anhalt vor 2 Wochen nach 2ter Impfung Tod …
  • @WanderersC77 #54396 20:02, 04 Sep. 2021
    Hallo zusammen ! In meinem Freundeskreis gab es 2 Fälle von Hashimoto ca 2 Monate nach der Impfung . Beides Männer und Sportler die vorher keine Beschwerden hatten . Der eine ist Ffm und der andere Bekannte in Bosnien bzw. spielt Rugby in Kroatien . Und die Cousine 32Jahre Alt ,meiner Frau ist Ende März geimpft worden und wurde Tot im Bett von ihrem Kind aufgefunden ! Die Obduktion hat ergeben das es eine Thrombose war mit Hirnschlag natürlich nichts von der Impfung . Habe alle Namen dieser Opfer parat .🙏🏼🥺
  • @frini2002 #54400 20:22, 04 Sep. 2021
    Kollege, 43 Jahre, ca. 2 Wochen nach 2. BionTech bewußtlos ins KH eingeliefert. V. a. Hirnhautentzündung wurde nicht bestätigt. Hohe Entzündungswerte, keiner weiß warum. Blutuntersuchungen stehen noch aus. Er wurde nach 2 Tagen wieder entlassen. Er arbeitet wieder, hat aber ein Druckgefühl im Nasen- und Stirnbereich und ist nicht richtig leistungsfähig. Der Arzt hat einen Zusammenhang mit der Impfung nicht ausgeschlossen.
  • @BarbaraMainz #54411 20:35, 04 Sep. 2021
    Eine Bekannte hat mir heute erzählt, dass jemand aus der Familie kurz nach der Impfung als vorher gesunder Mensch plötzlich verstorben ist. Die Angehörigen wollten in die Todesanzeige schreiben: "Starb kurz nach der Covid-Impfung" - die Zeitung (Allgemeine Zeitung Mainz) hat dies verweigert. "Das machen wir nicht."
  • @1450682929 #54420 21:31, 04 Sep. 2021
    Cousin: nach Biontechimpfung (2.?) beim Arzt nach 15 min zusammengebrochen, wieder auf
    die Beine geholt, eine Woche Krankschreibung, dann Schmerzen auf Arbeit am 1. Tag im Brustbereich, wieder Krankschreibung, Ärzte finden keine Ursache, Ort: Bad Doberan, Rethwisch
  • @BarbaraMainz #54423 21:35, 04 Sep. 2021
    17-jährige Schülerin: seit 2. Biontech-Impfung permanent müde und lustlos. Fühlt sich oft krank.
  • G8 Ich kenne zwei Fälle mit Diabetes I nach der Impfung!
  • 05 September 2021 (67 messages)
  • @1222452481 #54477 07:01, 05 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 👍
  • @1279567619 #54478 07:02, 05 Sep. 2021
    Gestern Frau unseres Kumpels getroffen. Impfung ca. Juli, jetzt akut multiple Allergien und extremen Bluthochdruck. Bekommt Aspirin gegen die Allergien (??). Bezug zur Impfung wird nicht hergestellt. Bodenseekreis.
  • @1233868212 #54479 07:03, 05 Sep. 2021
    Eine 52 jährige, hat mit der Gerinnung schon lange Probleme,Lungenembolie, Thrombosen,Asthma, Fettlebeber, immer wieder Rotlauf in den Beinen, psychisch stark bedingt, stark übergewichtig und Raucherin.lt ihrer Aussage wurde sie vom Hausarzt überredet sich den Pfizer spritzen zu lassen, aber nur einmal da sie ja diese Krankheit schon hatte..Nun ist sie sehr stark verkühlt, hat Atemprobleme und Einblutungen in beiden Unterschenkel.. Ein 15 Jähriges Mädchen hatte plötzlich Gürtelrose weis nicht ob sie selbst geimpft ist. Ihre Mutter auf alle Fälle und sie waren im Urlaub..Da ich der festen Meinung bin das die Geimpften diesen Dreck den sie erhalten haben weitergeben können ist es ja denkbar das man als Gesunder bei Kontakt mit einem geschlumpften auch krank werden kann..Ich selbst bin auch 4Wochen mit einer starken Verkühlung und einer Einblutung im Auge flach gelegen..wurde noch nie getestet und schon gar nicht geschlumpft..
  • @graefinvonneipperg #54490 08:06, 05 Sep. 2021
    Meine Nachbarin, 65 Jahre nach der 2. Bionthekimpfung, Juli 21, erst Nierenprobleme danach neurologische Ausfälle, krampfartiges Zittern. Seit einer Woche liegt Sie auf der Intensivstation im Koma.
  • @1222452481 #54498 08:29, 05 Sep. 2021
    ⚠️Betrüger und Lügner werden hier blockiert⚠️
  • @mamo19_97 #54500 08:41, 05 Sep. 2021
    In unserem Kreis liegen 3 an Corona erkrankte Personen. Es wird nicht gesagt, ob Intensiv oder nicht.
    Aussage eines meiner Familienangehörigen, der im Krankenhaus arbeitet: Aber es liegen viele junge Menschen mit Herzproblemen, nach Impfung,auf Station. Die Station ist vollbelegt. Das darf natürlich nicht nach außen getragen werden.
    Bürgermeister und Landrätin fordern schon penetrant auf sich impfen zu lassen….
  • @Mud_del #54502 08:43, 05 Sep. 2021
    Mein Stiefsohn, 32, bekam im Dezember die erste Dosis von BT( angeblich keine Reaktion) da er in der Firma arbeitet die das Zeug produziert und der Chef für seine Mitarbeiter aus der Produktion etwas einbehalten hat.
    2. Dosis auch BT in der Firma. Kurz danach bekam er eine Gürtelrose im Gesicht und Hals, extremste Schmerzen, Einweisung ins Krankenhaus. Da wurde festgestellt, dass er noch zusätzlich eine Hirnhautentzündung hat und eine Lungenentzündung nach der ersten Dosis gehabt haben muss.
    Er hat unglaublich abgenommen und trägt bei dreißig Grad eine Winterjacke.
    Dieses Frieren fällt mir bei vielen Geimpften auf, zudem Aggressivität und Verwirrtheit.
  • @StefanNordstrand #54504 08:47, 05 Sep. 2021
    Gerade einen Nachbarn getroffen, linker Arm verbunden. Hatte vor einer Woche Not-OP wegen schwerer Thrombose im Arm. Ich fragte dann, ob er geimpft ist und sagte ihm, ich hätte etwas davon gelesen, dass die Impfungen Thrombosen auslösen können. Antwort natürlich: Neeeeein, das kommt nicht von seiner Impfung, in dem Arm hatte er vorher schon Thrombosen. Diesmal war es aber ganz gefährlich, lt. Arzt hätte er seinen Arm verlieren können.
  • @Hellfish20 #54506 08:50, 05 Sep. 2021
    Das mit der Aggressivität und Verwirrtheit erlebe ich auch bei einem guten Freund. Ist auch schon seit April geimpft und zeigt ab und zu ein Gesicht, dass ich so nicht von ihm gekannt habe. Nach der Impfung mehrere Unfälle.. Könnte man als botschad bezeichnen, könnte man aber auf "Verwirrtheit " rückschliessen
  • eine gängige Antwort....Freundinnen und Freunde die sich impfen liessen mit Begeisterung....haben jetzt immer mehr Probleme, in diversen Heilungsprozessen....nach Beinbrüchen zum Beispiel......aber niemals nicht käme das von der Impfung...... nicht die plötzlich auftretenden Blutgerinsel.... das ist ja normal, wenn man das Bein nicht richtig bewegen kann......nicht die permanente Schlappheit.... das ist das Alter und der Klimawechsel.....usw. usw...... was soll man dazu noch sagen......🤓 man könnte auch einem Ochsen in*s Horn kneifen
  • @1021105493 #54510 09:16, 05 Sep. 2021
    Eben Unterhaltung mit Nachbarn gehabt (männl. Mitte 40, 2x AstraZ) seit der 2. Impfung Abgeschlagenheit, Gliederschmerzen und Antriebslosigkeit. Sieht Zusammenhang mit der Impfung, ist aber nicht gemeldet.
  • @1598059047 #54511 09:17, 05 Sep. 2021
    Bitte keine Links zu irgendwelchen politischen Themen hier einstellen, das gehört nicht hier her.Vielen Dank.🙏
  • Das konnte ich auch beobachten, meine Schwiemutter,saß der ärgsten Hitze im Sommer mit Jacke,ihr war ständig kalt.
    Thrombose auf der Herzklappe,Blutarmut,Hämmern.im ganzen Kopf bis zu den Augen vor.
  • @Freiwild1311 #54520 09:47, 05 Sep. 2021
    Kennt jemand auch die Symptome? Mein Chef, 40, voll der Zeuge Coronas, sportlich, doppelt Biontech geschlumpft, hat seit drei Wochen heftigste Hüftschmerzen im Urlaub entwickelt, mit massiver Ausstrahlung in das rechte Bein. Im Liegen schüttelt es ihn des Öfteren so richtig durch. Orthopäde findet nichts. Jetzt MRT. Schlumpfursache?
  • @684117789 #54525 10:12, 05 Sep. 2021
    Ein junger Mann aus meiner Nachbarschaft hat sich zwei mal mit Biontech impfen lassen. 24 Jahre, kerngesund, Fußballer, plötzlich schlapp, konnte nicht mehr am Training teilnehmen. Mehrere Untersuchungen, Herzmuskel Entzündung. Letzten Dienstag Termin beim Kardiologen, seit 4 Tagen nicht mehr gesehen.
    PLZ 44879
  • @1421431986 #54526 10:15, 05 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke
  • @1653407135 #54530 10:31, 05 Sep. 2021
    Hallo, meine Mutter wurde 2 mal BT geimpft, ich konnte beobachten das sie immer sehr müde und schwach wirkt.Gestern erzählte sie mir, dass sie seit der Impfung Schmerzen in den Beinen hat, auch eine geschwollene Stelle zeigte sie mir.Ihre Ärztin streitet den Zusammenhang natürlich ab.
    Sie bekommt schlecht Luft und kann kaum noch spazieren gehen, dass schiebt sie allerdings auf ihre Herzoperation vom letzten Jahr. Das macht mich alles sehr traurig und ich habe große Angst um meine Mutter.
  • @Nickiev #54531 10:33, 05 Sep. 2021
    Mein Freund ist 2 x geimpft, die 2. mit BT. Er hatte etwas Fieber, Gliederschmerzen und geschwollene Lymphknoten. Das ist gut 5 Wochen her. Er ist seitdem gereizt, sobald er sitzt schläft er ein. Er würde niemals zugeben das es von der Impfung kommt. Im Gegenteil, er will mich auch überzeugen.
  • @1447147747 #54533 10:36, 05 Sep. 2021
    Meine Mutter, 76, 2-mal BT geschlumpft im April und Mai klagt seit der Impfung zunehmend (es wird also immer schlimmer) über Schmerzen in dem Knie, in dem sie ein künstliches Kniegelenk trägt, kann zeitweilig kaum gehen, hat wiederholt Lähmungserscheinungen in den Händen und Füßen, baut sichtlich ab. Mittlerweile ist sie depressiv und mir fällt auch eine Wesensänderung auf.
    Vater, 75, zur selben Zeit geschlumpft wie die Mutter: PSA Werte sehr hoch (Prostata Werte), zuwenig Blutplättchen, Demenzschub.
    Tochter, 30, hat bereits 1 Kind, 2 malig geschlumpft mit BT, hat enorme Zyklusprobleme, bereits 2 AB, Der weitere Kinderwunsch wird wohl ein Wunsch bleiben.
  • Ja, einige Kunden und auch ein ehemaliger Nachbar haben von jetzt auf gleich heftigste Gelenschmerzen(Knie beidseits oder Hüfte). Waren immer fit und keinerlei Symptome. Ärzte finden keine Erklärung.
  • @Steffi_von_C #54539 11:06, 05 Sep. 2021
    Der Ex Mann von meiner Stiefmutter ist vor einen Monat mit zwei Blutgerinnseln an der Wirbelsäule ins Krankenhaus gekommen, trotz Not Operation bleibt er gelähmt vom Bauchnabel bis zu den Füßen.
    Wurde einen Monat zuvor geimpft.
  • @Debby28021990 #54541 11:11, 05 Sep. 2021
    Meine Mama hat seit April Augenprobleme ähnlich wie beim grauen Star. Vor kurzem hatte sie endlich den Augenarzttermin. Dieser fragte sie sofort wann sie geimpft wurde. Am 13.04 mit Astra. In ihrer Pupille schwimmen soetwas wie Kristalle, die ihre Sicht enorm einschränken. Es ist nicht behandelbar und angeblich geht das von selbst wieder weg... SIE HAT ES SEIT APRIL und wir haben September!! Der Arzt hat auf jeden Fall gesagt , dass könnte 🙄 von der Impfung kommen.
  • Von meinem Cousar die Frau ist 60ig und hat seit der Pimpfung in den 2 Beinen Gelenkstrombosen und kann sich seit Monaten nur noch mit Krücken irgendwie fortbewegen. Sie ist Sauglingsschwester bei uns im Krankenhaus. Sie ist eine Frau die immer im Laufschritt auf den Beinen war und immer am Rennen war..... Sie sieht aber da jetzt keinen Zusammenhang mit der Spritze. Zumindest würde sie es nie zugeben.
    Sie ist seit Monaten krankgeschrieben und wird vermutlich auch nie mehr arbeiten können. Sie ist froh wenn sie irgendwie auf die Toilette kommt
  • @Mahalk1 #54546 11:32, 05 Sep. 2021
    Der beste Freund von dem Cousin meines Opas hat sich mit Moderna impfen lassen und stürzt seitdem häufiger. Mein Opa meinte, dass seine Haut dadurch glatter geworden ist. Barfuß laufen ohne Sturz ist seitdem kaum möglich.
  • @632684847 #54547 11:34, 05 Sep. 2021
    Wie ich letztens in Italien Urlaub war, kam ich doch mit einigen Geimpften in Kontakt. Ich saß mit denen in einer Bar und wir schäkerten ein bisschen. Danach gabs noch ein Küsschen links u. rechts. Die meisten mit Pfizer geimpft. In dem Gebiet wo ich war, sind über 70 wenn nicht 80 Prozent geimpft.
    Plötzlich eines Nachts bekam ich Atemnot und ich hatte so ein Gefühl als säße ein Klos in meinem Hals der mir die Luft zum Atmen raubt. Ich hatte dann über 2 Wochen lang mal mehr und mal weniger tags- und nachtsüber trockene Hustenanfälle! Zuhause angekommen war ich jedoch Cor. negativ. Da ich nie Husten habe fand ich das schon sehr merkwürdig!

    Kennt das jemand von euch auch?

    Meiner Mama wurde letztens ein bösartiges Sarkom entfernt. Sie hatte zum Glück keine Metastasen. Sie hat sich danach leider impfen lassen. Die nächsten Tage werden für mich leider unangenehm spannend. Sie muss nämlich jetzt wieder zur Untersuchung und in die Röhre und ich hoffe dass sie nicht was neues finden und dass sich der Krebs nicht woanders ausgebreitet hat wegen der Impfung. 😟
  • Mein Vater hatte danach ein Thema mit dem Darm, dann ein entzündeten Kniegelenk (sehr stark) und letzte Woche kam er ins KH wg Vorhofflimmern.... 2x Biontec... Orthopäde sagte, es komme von der Darmentzündung...

    Ich kann mir das sehr gut vorstellen, was sie oben beschreiben!
  • Das gleiche bei einer Bekannten. 36 Jahre, 2x Biontech. Konnte nach der 1. Impfung kaum laufen wg. Hüftschmerzen. Hat sich die 2. Impfung aber trotzdem geben lassen. O-Ton: "Immer noch besser als an Corona zu sterben." Sie ist Krankenschwester.
  • @1138831869 #54564 11:55, 05 Sep. 2021
    Eine Freundin von mir geimpft ,..2 Tage Beschwerden (impfarm, Schwindel, Müdigkeit) 4 Tage später ihr Kind Erkältungssymptome.
  • Unserer Nachbarin (70) geht es auch so schlecht mit der Hüfte, an der kaum Arthrosen zu finden sind, die die Schmerzen erklären würden. Siehe mein Beitrag von gestern.
  • Kommentare bitte in die Diskussionsgruppe.Vielen Dank.
  • @1421431986 #54571 12:14, 05 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 🙂
  • @1130433223 #54573 12:19, 05 Sep. 2021
    [NRW] Ein Kumpel, Alter 53 fährt viel Fahrrad also sportlich aktiv, schrieb heute in einer Whats-App-Gruppe: "Guten Morgen...so mal mein Stand von der Impfung. Die Zweite habe ich nicht genommen mein Blut ist nicht in Ordnung. Durch die Impfung frisst meine Milz die Blutplättchen. Montag bekomme ich nochmal die Ergebnisse. Milz ist vergrößert 🙈🙈🥴" Weiter schrieb er ....habe mir vor und nach der Impfung Blut abnehmen lassen. Mein Hausarzt bestätigt das es von der Impfung kommt. Blut war immer top." ".....So geht es mir gut....bisschen müde." ".....Im schlimmsten Fall muss die Milz raus" Impfstoff war Biontech.
  • @1421431986 #54574 12:19, 05 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke
  • @1909189608 #54580 12:36, 05 Sep. 2021
    Ein Kollege, Morbus Crohn schon länger, ca 23 Jahre alt. Seit der Impfung wirken seine Medikamente nicht mehr.
    Er ist seitdem sooo blass und fast durchgehend krank geschrieben. NRW
  • Kann ich bestätigen den von meinem Besten Freund die Frau ,hat nach der 2.Impfung mit BT auch eine Herzmuskel Entzündung bekommen ! Erklärung von ihrem Hausarzt :,,Sie hätte nicht arbeiten gehen sollen am nächsten Tag als Kosmetikerin .60487
  • @1591817101 #54585 13:15, 05 Sep. 2021
    Chefin seit der Impfung immer krank, verkühlt. Letztens sagte sie selber, sie kämpft schon zwei Wochen damit, bringt es nicht weg, habe schwarze Ringe unter den Augen und das Gefühl, das sie sterbe. 😔
  • @1130433223 #54587 13:28, 05 Sep. 2021
    Weiter kann ich noch von der Oma eines anderen guten Freundes berichten, das war allerdings schon im Juni. Diese war 94 Jahre alt und lebte noch alleine in einer Wohnung, hat auch alles noch selber gemacht. War dem Alter entsprechend etwas dement. Jedenfalls hat diese nach der Impfung, ich weiß nicht ob es schon nach der ersten war (hat auf jeden Fall 2 von BT bekommen), massivst abgebaut und ist im KH gelandet und dort dann auch verstorben. Das ganze war in Leipzig.

    Außerdem Lag ein Azubi ca 3 Monate wegen Herzmuskelentzündung im KH. Die haben sich bei unserem Betriebsarzt impfen lassen. Alter weiß ich nicht, aber ich schätze so um die 20 Jahre. Hat eine angeborene Behinderung. Ihm fehlt die linke Hand. [NRW]

    Und die Nachbarin hat im März von einer Freundin erzählt, die in der Pflege oder im KH arbeitete und sich mit AZ impfen lassen sollte. Alter ca. um die 35. Gestorben an Thrombose. Ebenso ihre Kollegin. Die Nachbarn haben sich letzten Monat trotzdem impfen lassen, wegen der Familie. 🤦🏻 [NRW]

    Ach und ich kenne nur einen Arbeitskollegen, der im Dezember positiv auf Corona getestet wurde, kurz nach dem Test hatte er auch "Geschmacksverlust" , hat aber nicht lange angedauert. Der Arbeitskollege ist 50.
  • @917962569 #54590 13:34, 05 Sep. 2021
    Ein Verwandter von mir Mitte 20, immer gesund hat sich impfen lassen. Nach der ersten Dosis hatte er nach ca 14 Tagen auf einmal Glieder,- und Muskelschmerzen. Nach erster Diagnose vom Arzt eine innere Gürtelrose durch die Impfung. Er bekam ein Medikament dagegen. Dann kamen auf einmal Schübe die wie ein Kreislaufzusammenbruch zu beschreiben sind. Ihm wird auf einmal ganz kalt, er fängt an zu zittern, er wird ganz blass und kann sich nicht mehr auf den Beinen halten. Das ganze dauert ca 10 Minuten und geht dann so schnell wie es gekommen war auch wieder weg. Diese Schübe sind nicht regelmäßig, manchmal hat er tagelang gar nichts. Nach mehrfachen Untersuchungen bei Ärzten, sogar langzeit EKG wurde festgestellt dass er keine Gürtelrose hat. Die Ärzte wissen aber trotz nicht wo es her kommt. Nun hat er die zweite Impfung bekommen. Ich hoffe dass es nicht böse für ihn endet 😌
  • @230289175 #54597 13:57, 05 Sep. 2021
    Mutter einer Bekannten kam 4 Wochen nach der Impfung mit Schlaganfall in das Krankenhaus, verstarb dort nach einigen Stunden. Als die mitgegebenen Unterlagen( KKK und Impfausweis usw.) eingefordert wurden von Familienangehörigen , fehlte der Impfausweis. Aussage des Personals: Da müssen Sie sich irren. Den Impfausweis hatten wir nicht vorliegen. - Ohne Kommentar
  • @1107556519 #54602 14:06, 05 Sep. 2021
    Meine Nachbarin ,73 Jahre wurde 2x mit Biontech geimpft ,weil sie sonst nicht operiert werden konnte. Am nächsten Tag nach der 2. Impfung rief sie mich an ,weil sie sich immer übergab , Schmerzen im Kopf und Rücken hatte, und ihre Beine nicht mehr spürte. Sie sagte immer : Sie kann sich nicht bewegen ! Ihr betreuender Arzt sagte mir übers Telefon, sie solle viel trinken . Es kann bei Impfungen immer wieder mal zu Nebenwirkungen kommen . Sie hat den ganzen Tag geschlafen . Sie war total erschöpft. 2 Tage noch Schmerzen im Kopf und Rücken . Jetzt 3 Monate später verliert sie an Gewicht wirkt blass und hat immer wieder mit Blutdruckabstürzen zu tun .
  • @VolkerS1966 #54609 14:31, 05 Sep. 2021
    Eine mir bekannte Familie hat sich komplett impfen lassen. Der Mann hat eine Monster-Gürtelrose bekommen, liegt damit auf der Intensivstation. Sein Sohn hat Pfeiffersches Drüsenfieber bekommen. Seine Tochter hat brutale Menstruationen, wurde erstmal krank geschrieben. Nun das beste: Die Mutter wollte, dass sich unser Bekannter auch impfen lässt. Die Leute merken nicht mal was, wenn es ihre gesamte Familie dahin rafft. 😞
  • Fragen bitte in die Diskussionsgruppe!!
  • @FairdenkerBS #54617 14:51, 05 Sep. 2021
    Direkte-Demokratie.jetzt
    Video-Dokumentation:

    👉 "WENN SCHULE QUÄLT"
    Was Mainstreammedien über des Thema häuslicher Unterricht verschweigen.
    Eltern und Lehrer berichten.

    Hier kannst du unsere Projekte unterstützen
    IBAN: BE85974086348706
    BIC: PESOBEB1

    Jetzt und bei unseren vielfältigen Projekten
    👉 aktiv werden

    Link:
    https://www.direkte-demokratie.jetzt/post/wenn-schule-qu%C3%A4lt
  • @1257759332 #54633 16:29, 05 Sep. 2021
    Kollegin. Biontech abgespritz.
    Dicke fette Gürtelrose im Gesicht.
    Hat natürlich nicht mit der Impfung zutun.
    Hoffentlich landen die Alle vor Gericht.
  • @1454068667 #54634 16:31, 05 Sep. 2021
    Bekannter von uns. Freitag 2 BT Impfung. Eigentlich kerngesund.
    Heute morgen mit Schlaganfall ins KKH
  • @Waxsusi #54639 16:44, 05 Sep. 2021
    Meine Stiefmutter, ich hatte bereits berichtet. Allgäu , 83 Jahre joggt 3 mal wö 10km. Nach der Impfung RR 200/120 Taubheitsgefühl in den Beinen. Synkopen (Ohnmacht) mit Krämpfen. Inzwischen ist eine Gürtelrose im Ohr dazu gekommen, diese Viren haben jetzt auch eine Gehirnhautentzündung verursacht. Liegt auf Intensiv. Außerdem hat sie Todesangst.

    Sie ist jetzt die 1. die ich persönlich kenne, die eine Impfreaktion hat.
    Impfstoff war Biondreck.
    Hören tut man viel. Von der Tant
    e eines Bekannten, dem Arbeitskollegen der Tochter einer Kollegin…..
    Ich fände es seriöser, wenn hier nur über persönlich Bekannte berichtet werden würde.

    Ich als Krankenschwester auf einer Inneren kann aber berichten, dass viele Junge Menschen mit Herzproblemen und auffallend viele Gürtelrosen und Hautreaktionen bei uns aufgenommen werden. Außerdem werden bei Aufnahme doppelt geimpfte Patienten nicht gestestet! Erst nach 5 Tagen wird ein Schnelltest gemacht. In meinen Augen unverantwortlich.
    LG
  • @pw141 #54641 16:48, 05 Sep. 2021
    Mutter vom Arbeitskollegen, Stolz verkündete er die Impfung, 2 Monate später musste er auf einmal zur beerdigung. eine Verbindung zur Impfung wurde nicht hergestellt, Alter war glaube ich 65 oder so. Impfstoff Biontech.
  • Mein dad ist 2. Fach b. Gesumpft. Geschwollene füsse so dass er nicht mehr auftreten kann. Stimmungsschwankungen und seit den spritzen riecht er säuerlich
  • @1242587872 #54652 17:32, 05 Sep. 2021
    Nachbar und guter Freund der Familie, 63 Jahre alt. Vorerkrankungen, Zwei Schlaganfälle und zwei Herzinfarkte, starker Raucher. Wurde vom Arzt angeraten sich unbedingt impfen zu lassen, Risikogruppe. Erste Impfung mit Biontec mit anschließendem Krankenhausaufenthalt von zwei Wochen wegen Lungenembolie. Zweite Impfung, Johnson und Johnson zwei Monate Komma wegen Hirnvennenthrombose. Ist jetzt seit zwei Monaten wach, aber für immer auf Pflege angewiesen. Ist immer noch Im KH aber nicht als Mensch sondern Gemüse. Sorry für die Ausdrucksweise.
  • @1174989745 #54653 17:32, 05 Sep. 2021
    💥 Liebe Gruppenmitglieder!💥

    Wir bitten Euch um tatkräftige Mithilfe bei der Aufarbeitung für die 💉Opfer dieser Verbrechen an uns Menschen.

    Wir benötigen dazu in euren Beiträgen folgende wichtigen Informationen:

    - Alter und Geschlecht
    - Postleitzahl oder Region
    - Vorerkrankungen
    - welcher Impfstoff und wann
    - Abstand zur letzten Impfung
    - Schäden und Nebenwirkungen

    Vielen Dank für Deine Mitarbeit zur Aufklärung! 🙏
  • @1421431986 #54655 17:35, 05 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. ☺
  • @214654066 #54665 18:23, 05 Sep. 2021
    Eine Bekannte um die 30 hat nach der 1.Biontech eine periphere Spondyloarthritis in einem Fuß und einer Hand diagnostiziert bekommen. Vermutlich durch die Impfung.
    War bis zur Diagnose Ärzte Rennerei.
    2te Impfung vertrug sie gut.
  • @1253688484 #54674 19:06, 05 Sep. 2021
    Meine Mutti 76 Jahre alt, 2 x geimpft mit biontech. Letzte Impfung vor ca. 2 Wochen. Nun hat sie eine mega gürtelrose im Gesicht und an dem linken Ohr. Sie ist seit Freitag im Krankenhaus. Die Ärzte haben lediglich erhöhte Entzündungswerte festgestellt.... behandelt wurde sie bisher nicht. Meine Schwester war heute im Krankenhaus und hat wenigsten veranlasst, dass meine Mutti Schmerzmittel bekommt. Ihr Allgemeinzustand ist sehr schlecht . Meine Mutti ist Alzheimer Patientin. 😳
  • @1876719896 #54680 19:26, 05 Sep. 2021
    Meine Schwester, 32 Jahre alt, hatte vor ein paar aufgrund eines Zeckenbiss Borreliose, diese war verschwunden. Dann hat sie sich erst mit AstraZeneca und dann mit Biontech impfen lassen. Nach ein paar Wochen hat sie starke Nierenschmerzen bekommen, man hat festgestellt sie hat Nierensteine. Diese wurden mit Medikamenten behandelt, sie bekam im Laufe der Zeit Probleme mit ihrem Rücken und nach langem Suchen hat man festgestellt das sie wieder Borreliose hat. Die Borreliose hat sich bei ihr auf die Augen gelegt und ist vorher durch den ganzen Körper gewandert. Der Augenarzt konnte ihr nicht sagen ob ihr Augen noch schlechter werden oder wie der weitere Verlauf sein wird. Sie wird sich nicht nochmal impfen lassen.
  • @1240812744 #54681 19:31, 05 Sep. 2021
    Mutter einer Freundin hat sich heimlich impfen lassen, 1 Woche später epileptische Krämpfe und Hypertonie . Aussage der Ärzte: Biontech- Nebenwirkungen melden wir nicht ( NW, Deutschland).Kundin lässt sich Biontech impfen und schon auf dem Weg vom Impfzentrum ( Hessen) schwillt der Impfarm unter Schmerzen an. Anschließend Anschwellen aller Extremitäten, dass sie auf allen Vieren krabbeln muss. Ein paar Wochen später schlägt sie wieder dort auf und berichtet über die NW. Resultat: Cortison und Anthistaminikum i.v. vorab und Verabreichung 2. Impfung 🙈 Cousine (Anfang 20 ) der Freundin meines Sohnes, trotz Lebererkrankung geimpft, kurze Zeit später tot. Obduktionsbericht wollten die Ärzte zurückhalten ( Frankfurt / M.).
  • @ApolloniaVonZainach #54694 20:00, 05 Sep. 2021
    Schwiegervater 82J, 1 Impfung, kurz darauf Gürtelrose im Gesicht, 2 Wochen Krankenhaus, starke Schmerzmittel, wieder zu Hause völlig verwirrt, Psychiatrie, Geschlossene, zwischendurch Intensivstation, nun wieder Psychiatrie… es ist das nackte Grauen für unsere Familie. Er war vorher völlig gesund.
  • @1585461062 #54701 20:10, 05 Sep. 2021
    Gute Bekannte meiner Mutter, um die 50, ließ sich erst vor Kurzem erstmals impfen. Sehr stark geschwollenen Lymphknoten und starke Schmerzen am ganzen Körper. Arzt verschrieb ihr Antibiotika! Es geht ihr sehr schlecht, nicht arbeitsfähig. Impfstoff leider unbekannt.
  • @Anou123 #54703 20:15, 05 Sep. 2021
    Bekannte, 53, 2 mal Biontec, vorher schon C gehabt, 55% Antikörper, hat jetzt eine Netzhautablösung am rechten Auge. Wollte den Fall als Impfschaden registrieren lassen, ist aber Online nicht mehr möglich, da ab Tag 21 nach der Impfung der Button deaktiviert wird.
  • @1163923310 #54705 20:16, 05 Sep. 2021
    Arbeite im Krankenhaus, heute älterer Herr will seine Frau besuchen.
    Fragte ihn (kenne ihn vom sehen)was hat sie denn,er nur:hat zweite 💉bekommen und jetzt geht es ihr richtig schlecht.
    Cousin von mir, 47 war kern gesund, liegt in Klinik bei Hannover.
    Er sieht aus wie verbrannt am ganzen Körper.
    Kollege meines Mannes, immer müde und schlapp, Blasen im Mund.

    .....könnte weiter solch Fälle aufzählen.
    Aber die meisten der Geschädigten wollen es nicht wahrhaben, leider 🤷🏻‍♀️😕
  • @1084326552 #54710 20:32, 05 Sep. 2021
    Liebe Freundin, (72), Bergsteigerin, Schitourengeherin, immer in der Natur, topfit ohne Vorerkrankungen, erlitt beim Schwimmen im Meer Herzstillstand- leider nicht mehr zu retten...Auf die Frage, warum sie sich denn i. lassen möchte, meinte sie: 'Ich habe in meinem Leben alle I. gut vertragen und möchte meinen Beitrag leisten'...2x BP
    R.I.P. 🙏🕯️😭🐾💞
  • @1061186664 #54714 20:56, 05 Sep. 2021
    Hallo, ich habe heute mit meinem besten Freund mal wieder gesprochen. Die Mutter von seinem Mitbewohner hatte sich auch impfen lassen. Sie war öfter zu Besuch und es fiel auf, dass sie beim Reden den Satz nicht zuende führte und mit einem neuen Thema anfing. Es wurde ein Gedächtnisschwund festgestellt. Sie ist so ca 50 Jahre ungefähr. Was für eine genau Impfung sie hat weiss ich nicht.
  • @Erich_h #54715 20:56, 05 Sep. 2021
    von früherem Geschäftsfreund (Bulgare zweiter Generation, Naturfliesenhandel u. Gastronomie) erfahren, dessen um 10 Jahre ältere, bettlägrige Frau (nicht geimpft) in ein Wiener Krankenhaus nach dramatischer Zustandsverschlechterung eingeliefert wurde, wo man überraschend C0VID-XIX positiv diagnostizierte. Als man schnell die (einzige) Bezugsperson - eben ihren Mann ermittelte, stellte man auch bei diesem C0VID-XIX fest, worauf sich auch dessen Zustand verschlechterte. Der Mann hatte sich impfen lassen, bevor er offensichtlich seine Frau damit ansteckte. (Spike Protein Übertragung). Andere Ansteckungsvarianten sind denkunmöglich,meine ich, da die Frau 24/7 nur ihren für sie sorgenden Mann um sich hatte.
  • @1141659809 #54716 20:59, 05 Sep. 2021
    https://www.puls24.at/corona/diese-regeln-gelten-ab-montag-in-der-schule/243302

    💥Mir schaudert 💥
    Am Montag startet in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland das neue Schuljahr. Eine Woche darauf geht es dann auch in den anderen Bundesländern los. PULS 24 hat die wichtigsten Corona-Regeln zusammengefasst.

    Du willst FAIRDENKER sein❓ mitreden/mitgestalten Österreichweit 💫🍀🇦🇹
    https://t.me/joinchat/TQ6T-8AnGITCdiAN

    💥 MEGA DEMO WIEN 11.9.2021 💥
  • @1505723725 #54717 21:00, 05 Sep. 2021
    Heute möchte ich mich auch mal zu Wort melden
    Ich weiß inzwischen 4 persönliche Fälle die unmittelbar nach der Impfung verstorben bzw. erkrankt sind. Für mich keine Zufälle.
    Der erste Fall war ein Mann in meiner Nachbarschaft den ich von Kindheit an kenne. Er war 76 und rüstig. Bekam im Juli die zweite Impfung und starb eineinhalb Woche darauf beim Autowaschen an plötzlichem Herzinfarkt.
    Seine Frau erzählte er hatte seit ein paar Tagen von schnellem Herzklopfen und Schwindel gesprochen.

    Der zweite Fall war auch im Juli auch in der Nachbarschaft. Es ist ein mir nur flüchtig bekanntes Ehepaar die erst vor 2 Jahren hierher gezogen sind.
    Da hatte der Mann einen Schlaganfall und starb am Tag darauf im Krankenhaus.
    Ein paar Tage darauf hab ich erfahren die beiden haben sich impfen lassen weil sie gern reisen. Er war erst 56. ihr fehlt nichts (soweit)

    Der dritte Fall war bei einer Arbeitskollegin im August bekam sie an verschiedenen Stellen Hautausschläge und geschwollenes Auge. Als ich sie ansprach ob es vielleicht von der Impfung kommen könnte meinte sie nein, sie hat es schon mit Arzt durchgesprochen 🤷🏼‍♂️

    Der vierte Fall ist die Mutter einer Bekannten die jetzt kürzlich eine Lungenembolie ausgelöst durch Blutgerinnsel das Gefäße verstopft hatte. Die Mutter war schon vor Wochen das zweite mal geimpft deswegen sieht die Bekannte jetzt keinen Zusammenhang mehr damit…. Ich schon 🤷🏼‍♂️
  • @1483023884 #54718 21:13, 05 Sep. 2021
    Ich habe viele in meinem Bekanntenkreis die sich haben impfen lassen.
    Bis jetzt keine "Schweren" Nebenwirkungen.
    Aber einige verdächtige Nebenwirkungen. Die Meisten hatten sehr starke Nebenwirkungen in der Nacht nach der 2. Impfung. Ein Kumpel von mir meinte "So was habe ich noch nie erlebt, ich habe gedacht ich sterbe. Ich konnte meine Hände vor Schmerz nicht mehr bewegen."
    Am Tag darauf war aber alles wieder gut.
    Es scheint dass die Nebenwirkungen oft kurzfristig, aber sehr intensiv sind.

    Ich denke viele reden auch nicht über die Nebenwirkungen, um der Impfung keinen schlechten Ruf zu geben. Nur weil sie denken dass die Impfung der einzige Weg aus der "Pandemie" sei.

    Und wie schon von vielen anderen berichtet wurde, 90% der Impfschäden werden nicht erfasst und nicht in Zusammenhang mit der Impfung gebracht.
  • @Lutz1263 #54722 21:27, 05 Sep. 2021
    Ein gebildeter Freund von mir wurde geimpft, dann Krankenhaus wegen Herzrhythmusstörungen und täglich jetzt Medikamente (vor der Impfung gesund)! Er meinte, es könnte evtl. eine Nebenwirkung sein ! Dann sagte er, aber du musst dich unbedingt auch impfen lassen! Ich verstehe die Welt nicht mehr!
  • Also hab ich das doch richtig beobachtet, dass mein gehbehinderter Bekannter (72, hatte vor 2020 schon zwei Schlaganfälle) seit seiner zweiten BionTech Dröhnung (im Mai) immer mehr körperlich und geistig abbaut. Er wird immer wackeliger auf den Beinen, ist sehr unkonzentriert (auch beim Auto fahren), vergisst sehr viel, schläft sehr viel uvm. Leider glaubt er an der positiven Wirkung der Giftbrühe, so dass ich ihm meine Vermutung, dass genau das an der Giftbrühe liegt, nicht sage. Es fällt mir und anderen aber auch bei anderen Menschen auf. Beobachtet mal die Menschen. Ich finde die bewegen sich anders. Schleppender, in gebeugter Haltung, viele ziehen ihr linkes Bein leicht nach. Manche humpelten leicht, seltsamerweise mit dem linken Bein, der Herzseite. Hauptsächlich die älteren Ü50, Ü60-jährigen. Gestern dachte ich echt ich bin in einem Zombiefilm. saß so 3 Std. an einer gut besuchten Straße am Kaffee trinken. Man erkannte genau wer sich die Brühe injizieren lassen hat. starke Aggressivität habe ich auch schon festgestellt, was sie zuvor nicht waren.
  • 06 September 2021 (80 messages)
  • None
  • @1421431986 #54761 04:17, 06 Sep. 2021
    💥 Liebe Gruppenmitglieder!💥

    Wir bitten Euch um tatkräftige Mithilfe bei der Aufarbeitung für die 💉Opfer dieser Verbrechen an uns Menschen.

    Wir benötigen dazu in euren Beiträgen folgende wichtigen Informationen:

    - Alter und Geschlecht
    - Postleitzahl oder Region
    - Vorerkrankungen
    - welcher Impfstoff und wann
    - Abstand zur letzten Impfung
    - Schäden und Nebenwirkungen

    Vielen Dank für Deine Mitarbeit zur Aufklärung! 🙏
  • @1421431986 #54762 04:17, 06 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 🙂
  • @1842085655 #54780 06:21, 06 Sep. 2021
    Mein Bruder, 64 Jahre alt, leidet seit Wochen, nach 2 Biontech Impfungen unter Gedächtnisausstzer, immer wiederkehrenden Kopfschmerzen, bleierne Müdigkeit und Schmerzen an der Einstichstelle.
    Sein behandelnder Arzt hatte keine Ahnung, was zu tun ist und hat ihm Vitamine empfohlen. Das hat natürlich keinen Erfolg gebracht.
  • @1228714882 #54781 06:28, 06 Sep. 2021
    Eine Freundin (21 Jahre) von mir aus bierbaum (wohnt in Burgau) hat sich impfen lassen zum ersten Mal 2 oder 3 Tage später hat sie (wegen Erbrechen) erfahren dass sie schwanger ist.. sie hat sofort aufgehört zu rauchen und ihren gelegentlichen Alkoholkonsum eingestellt! Jetzt nach über 3 Monaten haben sie den 13cm großen und toten Embryo rausgeholt 😢
  • @WanderersC77 #54782 06:33, 06 Sep. 2021
    Guten Morgen an Alle,eben von einer guten Freundin gehört ,daß ihr Onkel 72 Jahre alt,die 2. Impfung BT bekommen hat,wohl dadurch an Corona erkrankt ist und jetzt im Krankenhaus liegt mit einem schweren Verlauf ,60486
  • @1132530750 #54783 06:39, 06 Sep. 2021
    Eine gute Bekannte von mir mit ihrem Mann..... Sie 72 er 73. Sie wohnen im Raum Saarbrücken.
    Beide mit biotech geimpft zweimal.
    Sie hat in allen Gelenken Entzündungen. Er ist mit starken durchblutungs Problemen in den Beinen ins Krankenhaus gekommen. Der Fuß ist schon blau schwarz. Die Ärzte sagen wenn sie das nicht in den Griff bekommen müssen Sie den Fuß abnehmen. Vor der Impfung war das nicht so. Sie war völlig gesund. Er hatte eine kurze Chemotherapie hinter sich im letzten Jahr.
  • @1630940970 #54784 06:43, 06 Sep. 2021
    Hatten Besuch. 6 waren ungeimpft. 1 Frau geimpft. Hatte in ihrer Anwesenheit starke Bauchschmerzen bis zum nächsten Tag. Natürlich bin ich ungeimpft
  • @1384571221 #54787 06:47, 06 Sep. 2021
    Mein Grossonkel um die 70 Jahre immer Gesund und noch sehr aktiv mit wandern bis zur ersten Impfung. Dann fing es an das es bergab ging, nach 2ter Impfung seid her an den Rollstuhl gefesselt😢
  • @649192333 #54788 06:51, 06 Sep. 2021
    Ich hatte hier von einer Kollegin, Anfang 40 berichtet, die seit der 2. Impfung mit BT krank geschrieben ist. Jetzt, nach 12 Tagen weiter krankgeschrieben. Symptome: hat den Kopf zu, hört kaum was, ihr ist schwindelig, matt, hat immer noch Husten und trotz Antibiotika nicht besser. Allein das Telefonieren strengt sie an und sie hat Hitzeschübe. Heute wird ihr Blut abgenommen.
  • @697737463 #54790 07:13, 06 Sep. 2021
    Arbeitskollege, Raum Hamburg. Geimpft, womit und wann, weiß ich nicht. Hat verbundenen Arm, Schleimbeutelentzündung. Dachte erst, hätte wohl nichts mit dem Zeugs zu tun, aber wenn bei Geimpften Entzündungen im ganzen Körper auftreten?! Er ist jünger als 40. der andere Geimpfte (Mitte 20) hatte neulich eine Mittelohrentzündung. Wirkt auch schlapper aus als sonst. Beide sind auch sehr ernst.
  • @1421431986 #54791 07:13, 06 Sep. 2021
    Wer diskutieren möchte:

    Hier rein
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk
  • @Crazypez #54804 07:47, 06 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke
  • @1906648678 #54815 08:25, 06 Sep. 2021
    Hallo - hier mal wieder 2 Erfahrungen mit möglichen Zusammenhängen zur Impfung:
    1) Arbeitskollege 40J männl. mit vergangenem Bandscheibenvorfall hat seit 2x Mod. Impfung wieder deutlich mehr mit Rückenschmerzen zu kämpfen, 2 Wochen krank.
    2) Familienangehöriger 68J männl. mit ursprünglich Bauchspeicheldrüsenkrebs und bekannten Metastasen auf der Leber und vergangener Lungenembolie (vor Impfung) erlitt innerhalb 2 Wochen weitere Lungenembolie und verstarb an Organversagen, Metastasen hatten sich rasch stark ausgebreitet. Impfung vor ein paar Monaten Impfstoff zu unbekannt (vermutlich AZ).

    LG Tobias
  • @1614987795 #54817 08:31, 06 Sep. 2021
    Ich hatte letzte Woche von meiner Schwiegermutter und deren Schwester berichtet. Meine Schwiegermutter war dement im Anfangsstadium, sonst aber keine Erkrankungen. Sie wurde im Frühjahr geimpft, womit, weiß ich leider nicht, und ist Anfang Juli mit einer schweren Lungenentzündung verstorben. Sie war 87. Ihre Schwester, Ende 70, Anfang 80 ist 6 Wochen später verstorben. Wie ich gestern erfahren habe, an einem Herzinfarkt, der nicht mehr behandelbar war und ohne Vorerkrankung. Ich weiß leider nicht, ob sie geimpft war, gehe aber aufgrund des Alters davon aus. Zurzeit mag ich die Angehörigen nicht danach fragen.
  • @1419877098 #54819 08:37, 06 Sep. 2021
    Mein Vater (81) 8 Wochen nach der 2ten Impfung ( Pfizer) Schlaganfall wegen Blutgerinnsel im Kopf , 5 Wochen Krankenhaus, jetzt Pflegefall zu Hause 😭
  • @Griebsch #54822 09:01, 06 Sep. 2021
    Vor zwei Tagen eine Schauspielerin über 40, kennengelernt. Sie hat eine einseitige Gesichtslähmung nach der Impfung bekommen, bezweifelt aber selbst den Zusammenhang mit der Impfung.
  • @andreawmk #54825 09:27, 06 Sep. 2021
    Eine Kollegin von mir (52) Hessen, hat nach 1. Impfung mit Biontec nach 2-3 Wochen Rheuma bekommen. Keine Vorerkrankungen.
    Bekannte ( 42)hatte 1 Woche nach 1. Impfung ( Impfstoff nicht bekannt) Schlaganfall im Auge, dieses Auge ist blind.
    Vater einer bekannten hatte nach 2.impfung ( Impfstoff nicht bekannt) Thrombose im Bein. Konnte gerettet werden
  • @HalloPhoto #54826 09:29, 06 Sep. 2021
    Mein Onkel verstorben 3 Monate nach der Impfung, meine Tante, verstorben 4 Wochen nach der Impfung, die Nachbarn meiner Eltern zeitgleich drei Tage nach der Impfung er Herzinfarkt, sie Schlaganfall.
  • Erneuter Bandscheibenvorfall!!! Heute morgen von einer Kollegin erfahren, dass ein Schüler (14 Jahre + 2x mit Bio geschlumpft) am Wochenende kurzfristig ins KH kam um operiert zu werden😡. Davor hatte sich der Schüler bei mir über Müdigkeit geklagt. Sah sehr blass aus und hat viel geschwitzt. Bundesland: NRW
  • @1421431986 #54833 10:02, 06 Sep. 2021
    Bitte in dieser Gruppe nur Impfnebenwirkungen und Schäden posten ! Alles andere bitte in der Diskussionsgruppe .Danke ! 😊
  • @1421431986 #54835 10:03, 06 Sep. 2021
    Diese Gruppe sammelt und veröffentlicht Impfopfer Berichte.

    Die hier getätigten Berichte werden bald einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Sofern dies nicht gewünscht ist bitte einen Admin mitteilen, wir löschen dann alle Mitteilungen der Person.

    Danke
  • @1955355857 #54841 10:14, 06 Sep. 2021
    Cousine meines Mannes hatte 3 Wochen nach der I (I-Stoff unbekannt) Rückenmarksinfarkt. Lähmung des rechten Beines und geht jetzt mit 60 am Rollator
  • @1421431986 #54842 10:14, 06 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 🙂
  • Dem stimme ich zu. Kollege, 2x geimpft, liegt jetzt flach. Vorher war ihm ständig kalt, war vergesslich/verwirrt. Dachte mir aber bisher nichts dabei.
  • Richtig, die verschließen die Augen davor 😏 Meine Freundin hatte über Nacht plötzlich einen dicken, schmerzenden Arm, der sich nicht mehr Bewegen lies😕 Sie verhielt sich ein paar Tage still und dann ging es nicht mehr, außerdem bekam sie Angst, das es so bleibt. Das ganze fing vor ca. 3 Monate an, einige Wochen nach der Impfung, ich glaube mit Biontec 🤷‍♀️
    Wir sind in der Pflege tätig und 95% der Kollegen sind geimpft, mit mir etwa 50 nicht! Ich bin total dagegen und das weiß meine Freundin auch und deshalb traute sie sich nicht, es mir zu erzählen.
    Nur lies sich das ja nicht ewig verheimlichen 😏 sie wurde krank geschrieben, ist zu mehreren Ärzten verschickt worden. Einer ordnete eine OP an um, wie die nach dem MRT sagten, die Geleeartige Masse aus dem Gelenk zu holen. NIEMAND der vielen Ärzte hat über Nebenwirkung der Impfung geredte, Sie alle haben sofort geblockt, wenn meine Freundin das auch nur im Ansatz erwähnte 😡
    Mittlerweile will sie auch nichts mehr von Nebenwirkungen hören, glaubt das es Rheuma ist, so wie die Ärzte es eben darstellen. Mitte September steht die nächste OP an, ich brauche nicht erzählen, wie ihr Amr mittlerweile aussieht. Da es ja eine laparoskopischer Eingriff war, hat sie nun mehrere Stellen, die sich immer wieder entzünden. Mir ist klar, der Arm ist hinüber, vor allem, wenn da wieder dran rum geschibbelt wird 😣
    Wie sagte Dr. Fuellmich so schön: Wir können nicht alle retten 😔
  • @1421431986 #54864 11:16, 06 Sep. 2021
    Diskussionen in der Diskussionsgruppe ! Danke .
  • @mia174 #54866 11:22, 06 Sep. 2021
    Mein Schwiegervater(70), eigentlich immer gesund gewesen, hat nach der Impfung einen geschwollenen Arm bekommen, musste dann ins Krankenhaus. Hätten fast den ganzen Arm müssen abnehmen. Ärzte sagten er hat durch die Impfung einen Keim reinbekommen. 3 Wochen Krankenhaus. Es geht ihm wieder gut.

    Seine Tochter(24) bekam nach der Impfung eine Gürtelrose im Ohr und hat seit ca. 2 Wochen schon eine halbseitige Gesichtslähmung, liegt noch immer im Krankenhaus.
  • @Gritschili #54868 11:31, 06 Sep. 2021
    Krems/Donau

    von meinem Arbeitskollegen die Tochter in einer höheten Schule, sie selber ungepimpt, Klassenkollegin, 2x gepimpt, Corona positiv getestet
  • @ElkePpunkt #54870 11:35, 06 Sep. 2021
    Der Mann meiner Friseuse einmal Astra, einmal mRNA, Anfang 60, nach Impfung nicht mehr der "Alte": völlig antriebslos, schlechte Leberwerte, die vorher i.O. waren, Blutgerinnung gestört.

    Eine Bekannte nach Astra Erstimpfung: dicke Waden, Wassereinlagerungen Schmerzen. Ist auf unser Drängen zum Arzt: bissl dickes Blut, ist anscheinend die "beginnende Menopause" die Ursache.
  • @265419329 #54871 11:36, 06 Sep. 2021
    Die Schwiegermutter meiner Tochter ist wegen starken Schmerzen im Rücken. Sie ist toppen geimpft.
    Vergesslichkeit und Kopfschmerzen Blut schöpfen gegangen.
    Die Therapeutin merkt sireckt an ihrer Haut das sie geimpft ist.
    Die Therapeuten musst bei ihr nach dem schöpfen absaugen da das Blut direckt ferklumpt war und hat es bei ihr einmal wiederholen müssen.
    Sie sagte bei ihr auch. Das sie an Blutarmut leidet. Und das es gefährlich werden kann. Sie soll zu einem Arzt gehen. Sie merkt auch das sie bei kleineren Aktivitäten keine Luft mehr bekommt.

    Sie fängt jetzt eine Blutegel Therapie an. Das kann ihr helfen.
  • @1353976209 #54874 11:44, 06 Sep. 2021
    Kollegin:
    Herpes auf der Lunge, dadurch auch Lungenentzündung!

    Mit was geschlumpft, weiß ich nicht.
  • @948010127 #54884 13:09, 06 Sep. 2021
    Der Bruder meines besten Freundes ist nach der zweiten Impfung umgekippt, Herzinfarkt zwei Wochen später Tod 55 Jahre, ein weiterer Freund in Ungarn auch nach der Impfung am Herzinfarkt gestorben
  • @1307051781 #54886 13:18, 06 Sep. 2021
    Mein Kollege (40 Jahre): 10 Tage nach 2. Biontee (wieso da Bio in dem Wort steckt versteht ja auch niemand) mit starken Schmerzen in der Brust ins Spital. Lungenthrombose. Tabletten gegeben und nach Hause geschickt. 4 Tage später sollte er zur Kontrolle erscheinen. Nach dem 2. Tag und starken Schmerzen und schwerer Atmung wieder ins Spital. Werte 10x schlechter als 2 Tage vorher. Dann sofort aufgenommen. War laut Arzt kurz davor zu sterben. 5 Tage Spital und heute nach einem Monat sein erster Arbeitstag. Er ist auch psychisch komplett fertig. Mehrere Nervenzusammenbrüche in den letzten Wochen. Natürlich hat das offiziell nichts mit der Impfung zu tun.
  • @1117135178 #54890 13:31, 06 Sep. 2021
    Trotz aller Aufklärung hat sich meine gesamte Familie impfen lassen. Mein Sohn 20 steht kurz davor. Meine Tochter und ich sind und bleiben ungeimpft.
    1.Mein Bruder 40 kurz nach der Impfung Augeninfarkt
    2. Mutters Schwester 65 doppelt geimpft, liegt im Krankenhaus zur Beinamputation, musste verschoben werden, da die Lunge voller Wasser ist
    3. Partnerin 24 meines Neffen kurz nach der Impfung schwere Lungenentzündung
    4. Mein Vater 64 geimpft, nun schwere Depression ( will nicht mehr) und extrem aggressiv

    Es macht mich so wütend, ich habe ,fast auf den Knien ,alle angefleht sich nicht impfen zu lassen😒
  • @Gabriele_77 #54897 14:04, 06 Sep. 2021
    Zwei Männer ca. 73 und 80 gut und sehr rüstig, selbständig mit Freundin oder Familie, innerhalb 3 Monate nach Impfung Krebs und überall Metastasen- gestorben.
  • @Menikiya #54899 14:13, 06 Sep. 2021
    Meine Chefin, 32 Jahre alt, ca 5-6 Wochen nach der 2. BT Impfung eine Fehlgeburt im 7. Monat erlitten, Raum 76...
  • @Nataliexxx #54902 14:22, 06 Sep. 2021
    Mein Kollege, knapp über 65, Vorerkrankung Diabetes ca 1 Monat nach der 2. Impfung Biondreck, hat Gürtelrose bekommen. Erste Frage vom Arzt war, ob er geimpft ist? Danach kam vom Arzt, das es wegen der Impfung ist
  • @Jak2509 #54903 14:26, 06 Sep. 2021
    Direkte-Demokratie.jetzt
    Video-Dokumentation:

    👉 "WENN SCHULE QUÄLT"
    Was Mainstreammedien über des Thema häuslicher Unterricht verschweigen.
    Eltern und Lehrer berichten.

    Hier kannst du unsere Projekte unterstützen
    IBAN: BE85974086348706
    BIC: PESOBEB1

    Jetzt und bei unseren vielfältigen Projekten
    👉 aktiv werden

    Link:
    https://www.direkte-demokratie.jetzt/post/wenn-schule-qu%C3%A4lt
  • Auch bei meiner Mutter wurde im Juli Krebs festgestellt und bis April war sie gesund und dann Impfung .Beide Eltern haben seid Mai bzw.Juni starke gesundheitliche Probleme. Schlechte Blutwerte mit Verdacht auf Leukämie. Mein Vater 12 Finger Darm Geschwür .Hör Probleme .Ärzte haben sich nur gewundert das es bei beiden fast ähnliche Symptome gibt .DAs wäre sonderbar .Mein Hinweis auf die Impfung wurde aber nur mit nein erwidert
  • @Romi09123 #54915 15:36, 06 Sep. 2021
    Eine Arbeitskollegin 2 x geimpft hat wenige Monate später Gebärmutterhalskrebs bekommen Gott sei dank konnten sie ihn vollständig entfernen jedoch ist sie heute schon wieder krankgeschrieben und als ich mit ihr telefonieren wollte saß sie bei ihrer Ärztin und war kurz vorm weinen keine Ahnung was los ist mach mir große Sorgen schei* Impfung 😞
  • @Safira0204 #54916 15:47, 06 Sep. 2021
    Meine Kolleginnen hat jetz die Diagnose grauer star, nach dem sie auf ein mal verschwommen sah.ist geimpft worden vor ein paar monaten.Arzt meinte nur seltsam das es von heute auf morgen kahm. Normalerweise ist das ein schleichender prozess.
  • @1974856166 #54922 16:00, 06 Sep. 2021
    Kollege meiner Frau war 8 Wochen auf Intensiv nach J&J Impfung fing mit Kopfschmerzen und Bluthochdruck an, dann bewusstlos, diagnostiziert mit Myokarditis. Er sagt im Krankenhaus sind soviel Impfgeschädigte wie COVID-Kranke aber es wird verheimlicht.
  • @1222452481 #54926 16:08, 06 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 🙂
  • @FairdenkerBS #54928 16:10, 06 Sep. 2021
    "Einleitungsdemo, Sa. 11.9.,10 Uhr vor dem ORF-Zentrum Küniglberg, danach zur Großdemo"

    💥 MEGA DEMO WIEN 11.9.2021 💥

    Du willst FAIRDENKER sein❓ mitreden/mitgestalten Österreichweit 💫🍀🇦🇹
    https://t.me/joinchat/TQ6T-8AnGITCdiAN
  • @1151243833 #54930 16:14, 06 Sep. 2021
    Meine Mieterin kerngesund 50 Jahre klagt seit der 2. Impfung biontec über Rückenschmerzen
    Kann kaum noch laufen
    nach der Impfung hat sie direkt 4 Tage gelegen, konnte kaum sprechen, geschweige denn laufen
    Sie geht selbst davon aus, das es an der Impfung liegt
  • @1421431986 #54933 16:50, 06 Sep. 2021
    💥 Liebe Gruppenmitglieder!💥

    Wir bitten Euch um tatkräftige Mithilfe bei der Aufarbeitung für die 💉Opfer dieser Verbrechen an uns Menschen.

    Wir benötigen dazu in euren Beiträgen folgende wichtigen Informationen:

    - Alter und Geschlecht
    - Postleitzahl oder Region
    - Vorerkrankungen
    - welcher Impfstoff und wann
    - Abstand zur letzten Impfung
    - Schäden und Nebenwirkungen

    Vielen Dank für Deine Mitarbeit zur Aufklärung! 🙏
  • @673938533 #54937 16:59, 06 Sep. 2021
    Könnt ihr mir bitte sagen, ob es auch in Deutschland so eine Sammlung von Aufklärungsarbeit und Indizien gibt.
    Herzlichen Dank für eure Rückmeldung
  • Gilt das auch für impfopfer aus der schweiz?
  • Allgemein ist dieser Gruppe 😊
  • Noch nicht aber demnächst hier unter einer separaten Gruppe . Lg
  • @1421431986 #54943 17:02, 06 Sep. 2021
    Es werden in dieser Gruppe gelöscht ohne Ankündigung:

    - Meinungen
    - Reaktionen
    - Links
    - Fragen
    - alles was keine Nebenwirkungen aufzeigt

    Wir bitten euch, dies zu respektieren.

    Diese Gruppe ist alleine zur Auflistung von Nebenwirkungen und Opfern. Alles wird dokumentiert.

    Wir danken ALLEN die sich daran halten und uns die Arbeit somit erleichtern. 😃
  • @1974856166 #54945 17:06, 06 Sep. 2021
    Zweiter Fall ist Klient meiner Frau ist mit 88 ca. 1 Monat nach 2. Biontec an Herzinfarkt gestorben kann Zufall sein aber der war noch ganz fit.
  • @1222452481 #54949 17:22, 06 Sep. 2021
    💥 Liebe Gruppenmitglieder!💥

    Wir bitten Euch um tatkräftige Mithilfe bei der Aufarbeitung für die 💉Opfer dieser Verbrechen an uns Menschen.

    Wir benötigen dazu in euren Beiträgen folgende wichtigen Informationen:

    - Alter und Geschlecht
    - Postleitzahl oder Region
    - Vorerkrankungen
    - welcher Impfstoff und wann
    - Abstand zur letzten Impfung
    - Schäden und Nebenwirkungen

    Vielen Dank für Deine Mitarbeit zur Aufklärung! 🙏
  • @DocNRW #54951 17:22, 06 Sep. 2021
    DUISBURG
    2 Klassenkameraden meiner Tochter, 1Junge 14 Jahre, seit der 1. PB 20.08. Nicht mehr in der Schule gewesen: anhaltend Fieber Schüttelfrost, Schwindel, schweres Krankheitsgefühl
    1 Mädchen 14 Jahre alt, seit 1. PB 24.08. Schwindel, Übelkeit,2Kollapsereignisse, jetzt durch Kinderarzt krank geschrieben ,
    1 alte Dame 82 Jahre alt, bis zur Impfung rüstig und geistig fit, leidet seit der 2. PB (Mai) unter Schwindel, schläft ständig ein, mehrere Kollapsereignisse, beim letzten so unglücklich gefallen, dass sie die rechte Schulter luxiert hat und seit 1Woche im KH liegt.
    Vater der Nachbarin 78 Jahre alt 2x Astra im März, 2 Wochen nach der 2. Impfung Einblutung in den Glaskörper am Auge seither einseitig erblindet, blutet immer wieder nach,
    Freundin aus Mülheim/Ruhr Vater nach2. Impfung PB vom 16.08. Mit Herzinfarkt 2 Tage später stationär aufgenommen
  • @851403035 #54953 17:23, 06 Sep. 2021
    Ehemalige Kollegin Ende 70 6Wochen nach Spritze Wasser in der Lunge. Atemnot . 1Woche Intensivstation. Ihr Sohn linkes Auge Tunnelblick. Behandlung mir Cortison
  • @1956792487 #54956 17:40, 06 Sep. 2021
    Meine Bekannte, 51 Jahre, erste Impfung am 18.06.Biotech,seit dem fast ununterbrochen im Krankenheitsmodus, sofort nach der Spritze Fieber, Erbrechen, Durchfall und heftige Gliederschmerzen, nach 14 Tagen leichte Besserung und dann ging es richtig los mit den Schmerzen, vor allem im Bauchraum, Rücken und Kopf. Antibiotika, Spritze, Medikamente, Psysioterapue, nichts brachte eine Linderung.
    Ein paar Tage waren erträglich, dann wieder unerklärliche Schmerzen, sie sagte jede Knochen tue ihr weh. Dazu kamen Schmerzen in der Brust und es wurde ein Knoten in der rechten Brust festgestellt. Diese Woche zwei Termine in der Klinik, obwohl sie noch an einer angebliche Magenentzündung leidet, Erbrechen und Schmerzen. Sie hat auch schon viel Gewicht verloren und ist kraftlos, dazu kommt noch geistige Verwirrung und Vergesslichkeit.
    Auf die Frage, warum sie sich impfen ließ, antwortete sie jeder macht es und sie wollte reisen.
    Ich hoffe, dass es nicht ihre letzte Reise wird😢😢
  • @1925707409 #54958 17:49, 06 Sep. 2021
    Meine Mutter ist 5 Tage nach der zweiten Impfung mit Biontec verstorben, angeblich an Herzprobleme, dabei hatte sie am Herzen nie Probleme. Da sie über 80 war wurde gar nicht weiter untersucht. Ich hatte nur 2 oder 3 Tage vorher mit ihr gesprochen, da wirkte sie noch überaus munter
  • Mein Beileid😢
  • 😭
  • @1292002382 #54961 18:00, 06 Sep. 2021
    Kollege unerträgliche schweissausbrüche und ständige Blasenentzündung geimpft biontek vor ca 3 Monaten, er hat stark abgenommen plz 08056
  • @Belinda_S #54969 18:14, 06 Sep. 2021
    Eine Bekannte erzählte mir Folgendes:
    Seit April/Mai nur noch 50% Sehen und Hören. Dazu kommt extremer Schwindel und Taubheitsgefühle/ Lähmung der Finger. Ärzte wissen nicht wieso. Auf Nachfrage, ob sie geimpft sei: ja, aber schon länger…. Sie selber sagt, könnte von der Impfung sein oder auch nicht. Kann nicht mehr Arbeiten, Auto fahren, nicht mal mehr alleine auf die Kinder schauen. Ob es jemals wieder besser wird, keine Ahnung. Echt schlimm!
  • @1130433223 #54976 18:33, 06 Sep. 2021
    neues von meinem Kumpel von dem ich gestern berichtet habe.
    "So....komme gerade vom Arzt....Milz kann erstmal so bleiben....Blutplättchen zu wenig, das zweite Blutbild war genau so schlecht. Jetzt muß ich weiter zu Spezialisten um der Sache auf den Grund zu gehen. Einblutungen auf der Haut zu sehen und blaue Flecken"
    ..."Habe mir ein Attest ausstellen lassen für den Arbeitgeber um eventl. Die Impfung bezahlt zu bekommen"
    ..."Meine Blutwerte waren immer top...haben wir verglichen😞😞😞"
  • @Equiberico #54979 18:50, 06 Sep. 2021
    Eine Bekannte hat durch J&J Langzeitcovid, eine andere hat durch vorheriges Athma kollabierte Lungen und eine dritte Gürtelrose am ganzen Körper.