• 01 July 2021 (130 messages)
  • @YvetteThiede #18096 00:39, 01 Jul. 2021
    mein onkel ist herzkrank gewesen und dialysepflichtig , er verstarb 8 tage nach der impfung, lag 3 tage auf intensiv. bei den vorerkrankung hmm zufall ? ich weiß nicht die ganzen umstände, aber erst hieß es er war positiv (auf der dialysestation waren einige geimpfte vom personal positiv ebenfalls) dann nein er war negativ, seine schwster (auch dialyse) durfte ja im selben taxi fahren. dann erkrankte seine frau an corona und zwar übelst (1 woche quasi auf dem wc geschlafen (brechdurchfall)) von da an hieß es nein das muss wohl fehl verstanden sein er war positiv. man schloß eine ansteckung innerhalb der dialyse aus, er muss sich irgendwoanders angesteckt haben. er wurde im dialysezentrum geimpft. ich hatte seit jahren kein kontakt mehr zu meinen onkel und weiß es nur durch meine tante (seine schwester). sie hat sich bis heute nicht impfen lassen, obwohl sie eben wegen dem vertrauen sich impfen lassen würde. das müßte jetzt 2 monate her sein . 1 monat nach seinen tot, als sich seine frau einigermaßen erholt hatte wurde er bestattet.
  • Ich fühle mich auch nur schlapp und schleppe mich jeden Tag aufs Neue zur Arbeit .
    Kreislauf Probleme was ich nie hatte
    Langsam glaube ich auch es strahlt auf uns über 😢
  • Es gibt die Müdigkeit symthome auch bei der Erdfrequenzerhöhung

    Wir haben jetzt 3 Moderna Impfungen in der Verwandtschaft die jeweils nach der 2ten einen so richtig umgehauen haben, eine lag nach der 2ten Pfitzer Flach, eine hat Astra und liegt mit Nierenversagen im Krankenhaus. Also die Liste wird immer länger.
  • @Bella151 #18126 05:48, 01 Jul. 2021
    R E G E L N

    Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch.
    Hier der Link: https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

    #Impfopfer sollen über ihre persönlichen Erfahrungen oder die von Bekannten berichten.

    Dies ist in erster Linie KEINE Diskussions- oder Linkverteilungsgruppe. Erfahrungsaustausch ist jedoch erwünscht.

    Für Diskussionen gibt es diese (extra dafür gegründete unmoderierte) Gruppe:
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Es soll sich primär um Impfschäden drehen. Wenn du persönliche Fragen hast kannst du auch Impfopfer selbst anschreiben!

    Lg
    Martin Rutter
    Initiator der Gruppe für Impfopfer &
    Organisator der "#Megademos" gegen Coronamaßnahmen in Wien
  • @1196430251 #18136 06:12, 01 Jul. 2021
    Arbeitskollegin von mir, cirka 35 nach erster Impfung mit Biontec schwere Gürtelrose, drei Wochen ausgefallen, nach 2 Impfung Kopfweh Schwindel etc. Andere Kollegin nach 1 Impfung auch Biontec, zunehmend aggressiv und schlecht aufgelegt. Nachbar von meiner Nichte nach drei Tagen 2 Impfung Hirnblutung und gestorben. Etliche Kundschaften, arbeite im Handel, Probleme mit den Füßen, schwindlig, Sprachstörungen etc. Aber leider bringen diese Leute, ausser die eine Kollegin mit der Gürtelrose die weiss dass das von der Impfung kommt, aber sie hat sich die zweite trotzdem geholt, damit sie wieder Urlaub fahren kan etc, das nicht in Zusammenhang mit der Impfung 🤷‍♀️🤷‍♀️die meisten schieben es aufs Wetter. Ich bin den ganzen Tag mit Geimpften umgeben und spüre keine Nebenwirkungen. Es kommt halt auch glaub ich darauf an, wie man mit dem ganzen umgeht und wie weit man sich da reinsteigert, Energie folgt der Aufmerksamkeit 😊
  • @1460996848 #18144 06:35, 01 Jul. 2021
    Meine Schwiegermutter hatte 2 Wochen nach 2. Biontech Impfung Augenbluten (sowas hatte sie vorher noch nie), Schwiegervater starke Probleme mit Zahnimplantat (vorher noch nie Probleme damit gehabt). Weiter kenne ich eine Frau mit Augenthrombose nach 2. Impfung. Komischerweise erzählen dann alle Ärzte, dass sie nicht glauben, dass das was mit der Impfung zu tun hat.
  • Bitte nicht hier 🙏 Du kannst auch in der Diskussionsgruppe fragen
  • @Bella151 #18149 06:49, 01 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • @1195356077 #18150 06:50, 01 Jul. 2021
    Es tut mir leid euch sagen zu müssen, dass bei mir und bei einigen Ungeimpften und Ungetesteten auch magnetische Wirkung da ist😂.
    Am Schlüsselbein ,zwischen den Schlüsselbeinknochen und auch an den oberen Brustbereichen usw.
    Tja wird wohl eine physikalisch erklährbare Sache sein. Statische Aufladungen und der Löffel besteht aus vielen schwingenden Teilchen auch unser Körper hat gewisse Aufladungen u. durch Reibung etc.
    Das Problem ist, dass auch in meiner Arbeit die was geimpft sind zwar 2 Tage sich oft schlechter fühlten aber das wars dann.
    Letzten Endes geht es den meisten gut.
    Darum sagen die meisten und denken auch, dass es halt so ist nach einer Impfung und manche beschreiben null Probleme die anderem fühlen sich powervoller.
    Also unterm Strich ist keiner noch länger od. schwerer erkrankt,gestorben oder sonstiges.
    Tja für mich als Ungeimpfte wird es immer schwerer ,wenn ich versuche zu erklären was dieser Stoff und Mittel mit dem Blut und Körper macht,
    dass es kein herkömmlicher Impfstoff ist.
    Nun ich kann nur hoffen ,dass es nicht zur Impfpflicht kommt in der Arbeit.
    Dieses Stäbchen lass ich mir auch nicht jedem Mo reinbohren, darum muss ich weiterhin FFP2 tragen.
    Die anderen dummen ungeimpften dürfen ab heute diese anderen Masken wieder tragen und ich muss lachen,😂😂😂🙈🙈denn die Geimpften müssen sich trotzdem testen bzw müssen trotzdem Abstand halten und Masken tragen.
    So unlogisch .
    Man sollte ja ,wenn es eine normale Impfung wäre nischts mehr brauchen.
    Aber dass manchen ein Lichtlein aufgeht ,nö nix🙈
  • Mir fallt die 'komische Gesichtsfarbe' bei vielen Menschen auf, wenn ich unterwegs bin. Ich würde diese als 'grau und fahl' bezeichnen. Das kenne icu 'von früher' nicht und jedes Mal wenn ich jemanden mit dieser Farbe sehe, sagt mir mein Gefühl, dass das von der Impfung kommt.
  • @1373036257 #18152 06:53, 01 Jul. 2021
    Bekannter hat nach der ersten Impfung massive Gleichgewichtsstörungen - nach wie vor nach Wochen nur etwas besser - lt Ärzten kein Zusammenhang mit Impfung - auf Nachfrage ob er die 2. Impfung macht "Ja da er sonst seinen Job verlieren wird" - verstehe nicht wie mann seine Gesundheit so aufs Spiel setzen kann 🙈
  • @Jak2509 #18154 06:55, 01 Jul. 2021
    Schönen guten Morgen allerseits. Bitte hier keine Diskussionen und auch keine Gesundheitstips 🙏 Macht das bitte in der Diskussionsgruppe und bleibt hier beim Thema 🙏 Schönen Tag euch ❤️
  • Ja, ist mir auch aufgefallen. Nicht bei jedem, aber bei Einigen. Die werden auch nicht so braun in der Sonne, sehen gealtert aus
  • Mir kommt es so vor als wären alle Grün 😱
  • Hallo, ich freue mich wirklich zu hören, dass es noch andere Realitäten mit dem Impfstoff gibt! In meiner Realität ist es einfach nur erschreckend! In meinen ganz nahen Umfeld ist wirklich alles dabei: Blutgerinnungsstörung, Bluthochdruck, Gürtelrose, Herzrasen und Schlafstörung. Gestern berichtete mir meine Nachbarin, dass im Büro ein 29 jähriger Kollege mit Herzstillstand einfach umgekippt ist (vor 4 Wochen geimpft). Ein Nachbar (Polizist) hat mit erzählt, dass ein Kollege wegen einer Blutgerinnungsstörung komplett arbeitsunfähig geworden ist. Das alles mitzubekommen ist wirklich furchtbar! Herzliche Grüße
  • @1253932065 #18195 07:49, 01 Jul. 2021
    Mein Schwiegervater, soeben 85 Jahre geworden, bis jetzt konnte er sich in Haus und Garten zu Fuss schön bewegen, selbst Zehennägel schneiden und Duschen. Nach der 1. Impfung konnte er seine Beine für 2 Tage null bewegen, nicht aufstehen, nichts. Legte sich aber nur langsam. Gesichtsfarbe wurde fahl und gelb. Die Augen tränten durchgehend. Nach der 2. Impfung war er für 3 Tage gelähmt. Als er dann am 4. Tag wieder stehen konnte meinte er nur, dass er jetzt an Wunder glaube. Gesichtsfarbe hat sich wieder etwas gebessert. Das Gelb lässt auf massive Überforderung der Leber schließen. Fazit: Nach 2 Impfungen kann er nur mehr mit der Unterstützung des Pflegerin aufstehen, 2 Schritte gehen und dann ist es aus. Er will sich aber die nächste Auffrischungsimpfung auch noch holen. Sollte er die noch erleben, dann kommt er aus seinem Pflegebett nicht mehr raus. Aber, des Menschen Wille ist sein Himmelreich - oder seine Hölle.
  • @1473682151 #18202 08:03, 01 Jul. 2021
    Mein Klient ist 85 und hat sich auch spritzen lassen. Er hat die zweite Spritze schon bekommen ist auch schon länger her, soviel ich weis Februar. Er hat Probleme mit der Lunge und macht auch dem entsprechende geräusche. Einerseitz als ob er etwas ausspuken möchte anderer seits als würde er wenig luft bekommen. Ich habe auch das Gefühl das sich seine Psyche verändert. Demenz war bis jetzt kein grosses Thema er ist Akademiker und bildet sich einiges auf seine koknitiven Fähigkeiten ein. Das Problem ist das ich jetzt auch trockenen husten bekommen habe. Ich möchte einfach wissen ob jemand von euch ähnliches beobachtet hat und ob jemand weis ob due geimpften uns ungeimpfte zum jetzigen Zeitpunkt schon ansteken können mit dem was ihnen verabreicht wurde. Ich frage aus dem Grund weil in den Österreichischen Nachrichten erzählt wurde das in Deutschland die Probanden eben mit so einem Mittel geimpft werden sollen.
  • Wir löschen schon jeden Tag ziemlich viel tut uns leid 😓🙏
  • Ich kenne einige mit schwersten Nebenwirkungen ... Schlaganfall, Herzinfarkt, Gürtelrose etc.
    Ich verstehe nur nicht, wie man das alles noch vertuschen kann. Oder sagen sie dann, wenn die Spitäler bald wirklich überlastet sind, dass es irgendeine neue Mutation ist.
  • Bitte so etwas in anderen Gruppen posten. Das ist nicht das Thema hier. Danke 🙏
  • @1491966571 #18233 08:41, 01 Jul. 2021
    Meine Mama wurde durch's Panik-tv so kirre gemacht, dass sie der Meinung war, die einzige Lösung wäre die Impfung. Jetzt hat sie die zweite Nadel erhalten. Plötzlich geht's los, Druck auf der Brust, allgemeines Unwohlsein... Ich mache mir echt große Sorgen
  • Tatsächlich bin ich auch leicht magnetisch bei der Thymusdrüse. Diese ist bei mir sichtbar, vergrößert. Bin ungeimpft. Aber irgendwas ist im Körper, das da nicht hingehört. Denke an Graphenoxid, siehe Video von gestern in diesem Kanal!! Fange heute gleich mit diesem Glutathion an...
  • @LorenzM01 #18246 09:10, 01 Jul. 2021
    Bei uns beginnen in 2 Wochen die zweite impfwelle mit Moderna!

    Hab ja schon berichtet das es 800 sind, werde da genauer hinsehen wie es bei der zweiten ausschaut gebe euch bescheid!

    Ein Angestellter der Firma ist mit 59 Jahren am 26. 6 verstorben, in der todesanzeige stand unerwartet von uns gegangen!

    Ob er sich in der Firma hat Impfen lassen weiß ich nicht.
  • @1343155786 #18248 09:13, 01 Jul. 2021
    Ich bin geimpft und ziehe alles an ausser mein crush😔
  • 1 342 FÄLLE von MYOKARDITIS und PERIKARDITIS (Herzmuskelentzündung) gesamt bis 18.06.2021 - Zuwachs gesamt: + 225 gegenüber 11.06.2021 USA VAERS CDC
    ALTERSGRUPPE 12- bis unter 17-jährige. 171 FÄLLE von MYOKARDITIS und PERIKARDITIS (Herzmuskelentzündung) 169 FÄLLE davon in ZUSAMMENHANG mit PFIZER/BIONTECH bis 18.06.2021
    ALTERSGRUPPE 12- bis unter 17-jährige - Veränderung gegenüber 11.06.2021 gesamt + 62 - Pfizer/BioNTech + 61
    ALTERSGRUPPE 17- bis unter 44-jährige. 803 FÄLLE von MYOKARDITIS und PERIKARDITIS (Herzmuskelentzündung) bis 18.06.2021 + 108 gegenüber 11.06.2021
    1.164 MELDUNGEN zu ANAPHYLAKTISCHEN SCHOCKS ALTERSGRUPPE 12- bis unter 17 - jährige - 99% Pfizer/BioNTech
    HERZATTACKEN und HERZSCHÄDEN nach der Verabreichung von mRNA - „Impfstoffen“ bei Jugendlichen in den USA!
    USA: NUN AUCH 13-JÄHRIGER UNTER DEN TODESFÄLLEN, DIE BIS ZUM 18.06.2021 AN DIE VAERS-DATENBANK-CDC IM ZUSAMMENHANG MIT DER COVID - „SCHUTZIMPFUNG“ GEMELDET WURDEN
    TODESFALL (VAERS I.D. 1406840) 13 Jahre, männlich, 2 Tage nach Verabreichung von Pfizer/BioNTech
    WEITERE TODESFÄLLE unter Jugendlichen, die schon in der VERGANGENHEIT gemeldet wurden:
    3 TODESFÄLLE 15-jährige (VAERS I.D. 1187918, 1382906 and 1242573)
    2 TODESFÄLLE 16-jährige (VAERS I.D. 1225942 and 1386841)
    1 TODESFALL 17-jährig (VAERS I.D. 1199455).
    TODESFALL (VAERS I.D. 1383620) 15 Jahre, männlich, 1 Tag nach 2. Dosis Pfizer/BioNTech, dieser Todesfall wurde wieder gelöscht, da er ein Duplikat der (VAERS I.D. 1382096) war.
    https://childrenshealthdefense.org/defender/cdc-vaers-data-injuries-surpass-7000-ages-12-to-17-covid-vaccines/?itm_term=home
  • @Green_Barone #18252 09:21, 01 Jul. 2021
    hallo, ich bin absolut gegen alle Impfungen, ALLE. Ich kenne aber jede Menge Leute die sich Impfen lassen haben, wirklich sehr viele und habe bis heute keine einzige Beschwerde gehört. Alle sind glücklich. wie geht das? das Beste kommt zum Schluss? Wahrscheinlich wie beim Rattengift. Mal sehen
  • @Bella151 #18258 09:23, 01 Jul. 2021
    R E G E L N

    Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch.
    Hier der Link: https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

    #Impfopfer sollen über ihre persönlichen Erfahrungen oder die von Bekannten berichten.

    Dies ist in erster Linie KEINE Diskussions- oder Linkverteilungsgruppe. Erfahrungsaustausch ist jedoch erwünscht.

    Für Diskussionen gibt es diese (extra dafür gegründete unmoderierte) Gruppe:
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Es soll sich primär um Impfschäden drehen. Wenn du persönliche Fragen hast kannst du auch Impfopfer selbst anschreiben!

    Lg
    Martin Rutter
    Initiator der Gruppe für Impfopfer &
    Organisator der "#Megademos" gegen Coronamaßnahmen in Wien
  • @1059758916 #18273 09:45, 01 Jul. 2021
    Bei uns gab es einen schweren Autounfall. Ein ca 34 jähriger fuhr mit seinem Auto in einer Kurve ca. 20 m geradeaus und stürzte darauf 30 Meter einen Hang hinunter. Kann sich den Unfallhergang nicht erklären und an nichts erinnern, alkoholtest negativ. Bekam aber einige Stunden zuvor die 2. Covid Impfung
  • @1493532674 #18285 10:01, 01 Jul. 2021
    Hab gerade einen einen Anruf von einem Freund bekommen.
    Sein Schwager und dessen Frau ( er Mitte 40 und Sportler, sie Mitte 30 ) haben beide am gleichen Tag die Impfung bekommen. 10 Tagen später, er im Krankenhaus mit Bauchschmerzen. Sie mussten den Blinddarm entfernen. Seine Frau heute ins Krankenhaus eingeliefert mit Bauchschmerzen, ihr Blinddarm ist 3 mal so groß wie normal und die Ärzte trauen sich nicht zu operieren, sie haben Angst er könnte platzen.
    Sie braucht ein Wunder.
  • @687772083 #18287 10:03, 01 Jul. 2021
    Eine Kollegin von meiner Mama nach der Impfung hatte 0 Zahl Antikörper. Also wahrscheinlich nutzt es GAR NICHT!!! 😅🙄🙄🙄
  • Ist in meinem Umkreis auch so! Familie,Kollegen geimpft. Nichts! Außer ein Kollege,59 Jahre nach der ersten Biontech Impfung Not Operation am Auge! Was macht er? Lässt sich die 2.Impfung geben 🙈
  • Glutathion ist ein Antioxidant. Ich hoffe, dass es meinen Körper reinigt, bzw. Ihn zur Abwehr bringt. Das Gift Graphenoxid hat magnetische Eigenschaft. Im Video (gestern in diesem Kanal) wird berichtet, dass das Gift in Masken, Tests und Impfung und im "Virus" enthalten ist. Ich bin nicht in der Wissenschaft, kann das auch nur annehmen, aber für mich klingt es sehr schlüssig. Ich hoffe/ glaube, dass diesbezüglich mehrere Studie gemacht werden. Den Körper zu entgiften ist immer gut, ich hoffe sehr, dass dies eine Lösung ist und viele Menschen gerettet werden können....❤️...zumindest diejenigen, die noch keine ärgere Schäden haben.
  • @1325584548 #18302 10:22, 01 Jul. 2021
    Wissenschaftler vom MIT erklärt in 2 Minuten, wie Coronaimpfungen in wenigen Jahren Parkinson & ALS verursachen könnte
    #Gesundheit #Heilmethoden #AlternativeMedizin #Ernährung

    Die Wissenschaftlerin vom MIT (Massachusetts Institute of Technology) Stephanie Seneff sagte im Podcast von Jerm Warfare Anfang dieses Monats, dass der Corona-Impfstoff "absolut" krank machen kann. Sie wies darauf hin, dass das Spike-Protein der gefä.. ➡➡➡
  • @Nita_Krusi #18304 10:23, 01 Jul. 2021
    Mittlerweile sind es 3 Fälle.

    Cousine meiner Mutter: Lungenembolie und Lungeninfarkt, fast gestorben.

    Arbeitskollege eines Freundes, einen Tag nach der Impfung gestorben.

    Oma einer engen Freundin: nach Impfung notoperiert weil 3 Stents verstopft.
  • @1525528626 #18307 10:27, 01 Jul. 2021
    Eine 35 jährige Bekannte hat nach der Impfung Herzmuskelentzündung bekommen und liegt im Spital in Wien. Wo kann man den Fall in Österreich melden? Anscheinend wollen die Ärzte es nicht tun. Ist die offizielle Stelle die AGES? Und sollte man den Fall auch für die Corona-Ausschuss melden? Wenn ja, wo? Danke
  • It erschreckend zu hören...
    Meine Arbeitskollegin wurde vor 10 Tagen geimpft. Hat dazu eigentlich das APC-Syndrom (also von Haus aus schon mal Thrombose gefährdeter) und sie war direkt nach der Impfung 2 Tage krank, dann war sie ein paar Tage arbeiten und jetzt ist sie wieder seit ein paar Tagen zu Hause mit Bauchschmerzen!
  • @786403986 #18325 10:53, 01 Jul. 2021
    Meiner Freundin wurde dringend empfohlen, sich impfen zu lassen, da sie stark übergewichtig ist u. Hashimoto (Schilddrüse-Autoimmunerkrankung) hat.
    Nach der 2. Biontech-Impfung bekam sie horrende Schmerzen im ganzen Körper, wobei keine Schmerzmittel halfen (hohe Kortison-Dosen halfen auch nur etwas). Sie konnte wochenlang (2 Monate) fast nicht aufstehen (selbst aufs WC gehen war eine "Tagesreise"). Der Arzt diagnostizierte Weichteilrheuma (hatte sie vorher nicht u. dann ganz plötzlich direkt nach der Impfung). Außerdem hat sie seither starke Blutungen (ist eigentlich schon Post-Menopause).
    Und jetzt kommt der Hammer: Sie hat 9 Wochen nach der 2. Impfung ihre Antikörper bestimmen lassen u. sie hat NULL!!! Unfassbar, dass der Arzt jetzt gesagt hat: Naja, stark Übergewichtige u. Menschen mit Autoimmunerkrankungen entwickeln oft keine Antikörper!!!! Wahnsinn, zuerst wird ihr dringend zur Impfuzng geraten DESWEGEN!!! Heißt, sie hat nun furchtbare Auswirkungen der Impfung u. keine Antikörper - richtig deprimierend.
    Meine Warnungen nützten leider nichts vor der Impfung ;-((.
  • Im engen Kreis sind so weit bei mir auch alle noch Happy.
    Aber ich kenne schon einige die Eltern oder Onkel tanten und co nach der Impfung verloren haben.
  • @1067119209 #18333 11:09, 01 Jul. 2021
    Ich kenne 4 direkte Bekannte die nach Impfung starke Nebenwirkungen hatten aber aktuell keine Probleme
  • @1044703648 #18342 11:16, 01 Jul. 2021
    Gestern ruft der hausarzt meiner Mutter bei ihr zu Hause an... es seien dosen ürig geblieben ob sie sich nicht impfen lassen möchten(NICHT auf der Warteliste) 🤮🤮🤮 gott dei dank waren meine eltern nicht zu hause 💪 meine nicht (seit 3.6. 18 jahre) hat sich gestern spritzen lassen😪😪😪 sie ist seit ihrem 5. Lj Diabetikerin. Der Arzt hat ihr gesagt das er schon den fall gehabt hat das ein diabetiker nach der 💉 weniger Insulin gebraucht hat🤯🤯🤯🤯 hatte das schon mal jemand oder kennt wer wen??? Oder es war ganz einfach nur gelogen damit er den dre.... anbringt??? Sie bekam pfizer
  • Hallo Melitta, ich habe gestern dieses Bericht hier geteilt. Leider wurde es (verständliche Weise wegen Themenverfehlung) gelöscht, hielt ich aber trotzdem sehr wichtig, dass so viele Menschen es erreicht, wie es nur möglich. Ich bin auch kein Fachmann, aber es kling sehr logisch und würde einiges erklären. Falls Sie den Link nicht gespeichert haben, kann ich schicken.
  • Bitte als Privatnachricht 🙏
  • @1408643953 #18377 12:02, 01 Jul. 2021
    Also meine Freundin ist mit Astra und Biontech geimpft also ich habe keine Beschwerden bei mir bemerkt .
  • Sehr interessant. Falls das Kupfer ist, der ist nicht magnetisch.

    In reiner Form sind nur drei Metalle bei Raumtemperatur magnetisch, nämlich Eisen, Kobalt und Nickel. Kupfer ist von Natur aus nicht magnetisch.

    Die 10-, 20- und 50-Cent-Münzen werden aus sogenanntem nordischen Gold gemacht. Dies ist eine Verbindung aus Kupfer, Aluminum, Zink und Zinn. Lediglich die 1-, 2- und 5-Cent-Stücke bestehen zum Großteil aus einem Eisenkern, weil das verwendete Material nicht wertvoller sein soll als der aufgedruckte Wert der Münze.
  • @bolivarsim #18396 12:35, 01 Jul. 2021
    Eine frau am strand hat am telefon gesagt: ihre freundin ist doppelt geimpft, ist aber nun an corona erkrankt
  • Meine Kinder husten auch so viel. Besonders die Kleine die 1 Jahr ist, seit sie den Kindergarten Besuch. Alle in den Kindergarten sind geimpft. Und ich hab einen Dauer gefühlt an die Hände und an den haut, ob meine Hände wären eingeschlafen. In meine Arbeit sind fast alle geimpft
  • @Alex033333 #18407 12:51, 01 Jul. 2021
    UMFRAGE 💥IMPFUNG - Impfschaden!

    Nur noch 11 Stimmen und wir haben 2000!
    Das muss doch wohl noch zu schaffen sein.

    https://t.me/Seelenfischer0/1766
  • @1404304028 #18409 12:55, 01 Jul. 2021
    Bei meiner Tochter im Kindergarten, sie arbeitet dort, alle geimpft, ausser sie selbst. Alle Kinder und auch meine Tochter haben jetzt schnupfen, Husten und Halsschmerzen. Sie glaubt heute Nacht auch Fieber gehabt zu haben. Schnelltest bei ihr war negativ (ist dort Pflicht)
  • @RevolutionOne #18410 12:55, 01 Jul. 2021
    Kann es sein das die verabreichten Stoffe direkt in das Gehirn vordringen, ähnlich wie Drogen. Ich spreche täglich mit 10 - 15 Kandidaten, jeder hat irgendwelche Schäden, mal mehr, mal weniger, manche sind auch richtig fertig. Aber es war noch nie einer dabei der die Schuld auf die sog. "Impfung" geschoben hat. Die Zellmanipulation ist niemals Schuld, niemals! Das ist jetzt schon richtig auffällig. Wer hat ähnliches festgestellt?
  • @1292346721 #18412 12:58, 01 Jul. 2021
    Heute mein erster Schultag nach der Masken-Lockerung: Schüler dürfen am Platz die Maske ablegen.
    1. 5. Klasse hat die Masken auf, ich komme rein, setze die Maske ab, alle Schüler ziehen freudig und erleichtert die Maske ab. Stimmung super
    2. Meine 7. Klasse ich komme rein, setze die Maske ab und sage: "Ihr wisst ja, dass ihr jetzt alle die Maske absetzen könnt!" Sehr wenige haben sie abgesetzt. Rund die Hälfte hat die Maske an, teilweise ffp2.
    3. Eine andere 7. Klasse Ich komme rein, Kinder haben die Maske auf, ich setze die Maske ab. Ich sage: "ihr wisst, dass ihr die Maske absetzen könnt!" Kaum einer setzt sie ab, mehr als die Hälfte hat die Maske an - teilweise Erwachsenen-Ffp2 Maske!
    Wir reden über die Klassenfahrt. Mädchen fragt: "Müssen wir für die Klassenfahrt geimpft sein?" Ich bin schockiert und frage, ob sie die Frage ernst meint. "Ja, ich meine es ernst!" Ich sage spontan: "Nein ihr Kinder sollt bitte gar nicht geimpft werden! Letztes Jahr sind mehr Kinder an einem Verkehrsunfall gestorben als an covid-19 und es gibt eine ganz neue Studie aus England, die besagt, dass die Todeswahrscheinlichkeit für geimpfte höher ist bei der Delta Variante als bei ungeimpften" Ich frage die Schüler: "Warum hast du eine ffp2 Maske an?" "Aus Selbstschutz und aus Fremdschutz,"
    Wollt ihr eine Masken-Pause machen? Ihr seid ja mehr als die Hälfte, die noch die Maske an habt, aber bitte wirklich absetzen!" Ich beobachte die Schüler und Schülerinnen und teilweise wird selbst draußen auf dem Schulhof bei der Masken-Pause nicht die Maske abgesetzt!
    Mir geht es nicht gut damit. Die Kinder denken über Impfung nach und auf die Frage, wer freiwillig die Maske auf hat, kommt die Antwort, dass mindestens drei Kinder von den Eltern gezwungen werden, die Masken auf zulassen! Eine Schülerin sagt, sie darf sie gar nicht absetzen.
    Ich werde lernen mit dieser Situation umzugehen, ich hoffe, dass ich es lernen werde, aber ich habe gar kein gutes Gefühl.

    Ehrlich habe ich mich nicht getraut, bei den 7. Klässlern nachzufragen, wie die Gedanken und Pläne zur Impfung sind... weiß nicht, ob ich es verkrafte...

    Geht mich ja auch nichts an...

    Ich weiß nicht, ob es wirklich nur die Lehrer sind, die die Schüler in Angst versetzen...😔
  • Das mit dem Hund , hab ich von einer Freundin auch schon gehört 😳
  • @Blex1976 #18415 13:02, 01 Jul. 2021
    Eben mit einer Bekannten telefoniert. Der Sohn eines ihr Bekannten Hoteliers ist vor zwei Tagen im Betrieb einfach umgekippt, 2. Impfung erst vor kurzem.
    Genaueres erfahre ich am Samstag.
  • ⚠️ DRINGENDE BOTSCHAFT: Covid-19 wird durch GraphenOxid verursacht das auf verschiedenen Wegen zugeführt wird‼️

    Aktuell wichtigste Info: GraphenOxid als Ursache für Covid1984 und Körper-Magnetismus sowie Grundlage der Gedanken- und Verhaltenskontrolle. Seht das Video und folgt dem Kanal @GrapheneAgenda um besser zu verstehen (Links, Studien, Publikationen, Artikel etc.)

    Graphenoxid beantwortet viele Fragen!

    DAS SOLLTE VIRAL GEHEN❗️

    Deutsche Fassung von:
    @RabbitResearch 🤝 @FreieMedienTV

    Video auf Odysee|Odysee beitreten
    Video mit dt. UT | Original Video

    Quelle: laquintacolumna.net
    TG: @LaQuintaColumna

    Freie Medien Kanal beitreten
    👉 t.me/FreieMedienTV
  • @1540714491 #18420 13:11, 01 Jul. 2021
    ATEMNOT NACH COV-IMPFUNG"
    Corona-Impfung hat meine beiden Kinder krank gemacht

    "19-jährige Marchfelderin nach Covid-19-Impfung mit Herzmuskelentzündung im Krankenhaus. Ihr 13-jähriger Bruder bekam ebenfalls Symptome und kann seither das Bett nicht verlassen.

    Eine Marchfelderin (Name der Redaktion bekannt) ist verzweifelt. „Die Corona-Impfung hat meine beiden Kinder krank gemacht. Die Tochter liegt im Spital, auch mein Sohn hat starke Schmerzen und ist entsetzlich schwach“, erklärt sie im NÖN-Gespräch.

    Begonnen hatte alles am 19. Juni: Das 19-jährige Mädchen wurde mit dem Serum von BioNTech/Pfizer geimpft. 24 Stunden später bekam es kaum noch Luft und klagte über massive Herzschmerzen. Im Landesklinikum Mistelbach wurden ein weit überhöhter Ruhepuls sowie schlechte Blutwerte festgestellt. Die Jugendliche musste mit der Diagnose Herzmuskelentzündung stationär aufgenommen werden.

    „Meiner Tochter wird seither mehrmals täglich Blut abgenommen. Sie befindet sich in Dauermedikation und wird mit EKG überwacht. Jetzt wartet sie im Spital auf den Termin für ein Herz-MRT in einer Spezialklinik in St. Pölten“, berichtet die besorgte Mutter.

    13-jährige Sohn schlief 24 Stunden durch

    Der 13-jährige Sohn wurde einen Tag nach seiner Schwester, ebenfalls mit BioNTech/Pfizer, geimpft und schlief danach 24 Stunden durch. Als auch er über Druck in der Brust klagte, wurde er vom Hausarzt ins Landesklinikum Mistelbach überwiesen. Da seine Blut- und Herzwerte in Ordnung waren, entließen ihn die Spitalsärzte mit fiebersenkenden Medikamenten in häusliche Pflege. „Mein Bub hat das Bett seither nicht verlassen, fühlt sich extrem schwach und hat sehr starke Kopfschmerzen“, so die Mutter.

    Starke Impfreaktionen bei Kindern möglich

    Sie bereue mittlerweile, dass sie der Impfempfehlung, die der Sohn aus der Schule mitgebracht hatte, gefolgt war. Sie wollte halt, dass ihre Lieblinge gut geschützt sind. Es gebe in ihrer Familie keinerlei Vorerkrankungen, die Großeltern hätten denselben Covid-19-Impfstoff erhalten und gut vertragen.

    Die Marchfelderin ärgert sich über die einseitigen Nachrichten, die in der Öffentlichkeit kursieren: „Für meine Familie kommt die Information, dass solche erschreckenden Impfreaktionen bei Kindern auftreten können, leider zu spät. Ich kann nur hoffen, dass beide wieder ganz gesund werden und keine Langzeitschäden davontragen.“

    ....

    https://m.noen.at/gaenserndorf/atemnot-nach-cov-impfung-corona-impfung-hat-meine-beiden-kinder-krank-gemacht-marchfeld-herzmuskelentzuendung-atemnot-corona-impfung-impfreaktionen-print-coronavirus-nofb-279621250
  • @1606105495 #18421 13:12, 01 Jul. 2021
    BREAKING NEWS! 🇱🇷
    Hallo zusammen, ich habe ein Video aus den USA mit Aussagen und Zeugniße von Menschen erhalten, die nach der Covid-Impfung negative Reaktionen und Nebenwirkungen gehabt haben. Einige sind gestorben und, dass obwohl sie vorher keine gesundheitliche Beeinträchtigungen haben.

    Eines Vorweg: Diese Erfahrungen können mit euch passieren oder eben auch nicht.

    Nur zur Info., die mRNA-Technologie wurde bisher noch nie am Menschen getestet worden, bis jetzt. Wir wissen einfach noch nicht viel darüber. Wie auch? Das wird sich erst in den nächsten paar Jahren herausstellen wie die erste Impfung gegen SARS-Cov1, die langzeitige Schaden wie Narkolepsie hervorgerufen hat, sowie Dengvaxia, an welche viele Kinder gestorben sind.

    Lass euch also nicht, zum Versuchskaninchen werden!

    Lasst uns hoffen und beten, dass alles gut wird. 🙏🙏🙏
  • Meine beste Freundin, die ich einmal die Woche sehe, ist seit vier Wochen mit BioNTech geimpft. Jedes Mal wenn ich sie sehe, bekomme ich Kopfschmerzen und nachts hab ich dann Blutungen gehabt ...

    Die ersten 2 mal wußte ich nichts von der Impfung... sie wollte es mir erst nicht sagen...
  • @1890547997 #18447 14:27, 01 Jul. 2021
    Mein Lebensgefährte hat sich leider auch mit Pfizer impfen lassen. Vor 4 Wochen das erste Mal. Nach zwei Wochen hatte er schlimme Darmbeschwerden, der Arzt meinte ein Virus, unsere Kids und ich bekamen nichts, nach einer Woche Pause schlimme Unterbauchschmerzen, dann wurde Dickdarmentzündung diagnostiziert.. Antibiotika... Zwei Tage darauf trotzdem die zweite Impfung bekommen trotz Antibiotika, jetzt kränkelt er total und zur Draufgabe hat er seinen ersten Gichtanfall im Zeh, anscheinend vom Antibiotikum. Was soll man noch dazu sagen 🙈
  • @noxfire1 #18458 14:48, 01 Jul. 2021
    🇦🇹 Umfrage zu Kinder-Injektionen
    (endet am 30.09.2021)

    Hier kannst Du an einer Umfrage zu Covid-Injektionen bei Kindern teilnehmen: https://www.meinbezirk.at/c-gesundheit/aerzte-warnen-vor-covid-impfung-fuer-kinder_a4698728
  • @RevolutionOne #18462 15:04, 01 Jul. 2021
    Kann es sein das die verabreichten Stoffe direkt in das Gehirn vordringen, ähnlich wie Drogen. Ich spreche täglich mit 10 - 15 Kandidaten, jeder hat irgendwelche Schäden, mal mehr, mal weniger, manche sind auch richtig fertig. Aber es war noch nie einer dabei der die Schuld auf die sog. "Impfung" geschoben hat. Die Zellmanipulation ist niemals Schuld, niemals! Das ist jetzt schon richtig auffällig. Wer hat ähnliches festgestellt?
  • Mein Schwiegervater hatte die selben Symptome. Februar war die zweite Impfe. Im April bekam er Erstickungsanfälle, Beinschmerzen. Husten,war dann im KH, die sagten es ist nicht Corona. Dann vor drei Wochen wieder KH, Wasser in der Lunge, Bauchraum, ist vor 3 Wochen gestorben
  • Ich denke es kommt drauf wie stark die verbindung zum hirn beschädigt wurdd durch die nasen stirn tests, beobachte ich in meinem umfeld auch bei geimpften die viele tests hinter sich haben sind die kopfschmerzen und das graue gesicht mehr präsent
  • @SE9LF ↶ Reply to #17943 #18482 15:47, 01 Jul. 2021
    Gehts da um Impfschäden und Nebenwirkungen oder um Kanalwerbung bis zum Anschlag. 🤔🙄🙄
  • Hab es eh schon gelöscht
  • Das ist ein Schutzreflex würde ich sagen den auch mir ist das aufgefallen.
    Ich erzählte meinem geimpften Kollegen darüber das eine Frau in meiner Verwandtschaft innerhalb 4 Monate an der Spritze gestorben ist..Er überträgt das nicht automatisch auf sich und den anderen.
    Wie gesagt das wird ein Schutzmechanismus sein den sonst müssten sie ja Angst und Panik bekommen.Darum vermeide ich solche Gespräche den geimpften gegenüber.
  • 👍👍👍
  • @Ohhhjee #18498 16:22, 01 Jul. 2021
    Hallo alle zusammen, nun möchte ich auch mal meine Nebenwirkungen nach meinen 2 Impfungen mit BionTech im Januar die erste und im Februar die zweite.
    Ich selbst bin 45 Jahre jung und war vorher nie körperlich groß krank.
    Seit ich die Impfungen habe geht es nur noch Bergab mit meiner körperlichen Verfassung.
    Es fing an mit Schmerzen in den ganzen Gelenken...bis hin zur chronische exokrine pankreasinsuffizienz..mein Körper/Immunsystem ist nur noch auf Abwehr bedacht...die Ärzte meinten es könnte durchaus möglich sein, dass sich bei mir eine Autoimmunkrankheit als impfreaktion eingeschlichen hat... aber keiner möchte es zu 100 Prozent Bestätigen...nun darf ich Enzyme einnehmen und mit den Schmerzen leben vielleicht noch 10 Jahre leben..denn es ist nicht mehr heilbar.
    Hat von euch auch jemand solche Erfahrungen gemacht oder ähnliche Schäden davon getragen? Danke euch für reichlich Feedback. Andreas
  • @1469081246 #18502 16:23, 01 Jul. 2021
    50jähriger, sportlich, ohne Vorerkrankungen 1 Woche nach der 2. Impfung urplötzlich tot umgefallen.
  • @Melanie393 #18505 16:27, 01 Jul. 2021
    Habe einen Imbiss im Hamburger Hafen, ein „versteckter“ Herzinfarkt folgt dem nächsten bei den Truckern. Hat aber alles nichts mit der Impfung zu tun.
  • @643158023 #18506 16:28, 01 Jul. 2021
    Gerade bei den Nachbarn. Kommt ein Anruf für den Nachbarn: „Kannst du mich zu meiner Frau ins Impfzentrum fahren? Sie sitzt nach der Impfung im Auto und kann nicht mehr fahren, ich muss sie nachhause fahren.“ Die Nachbarin (Ärztin arbeitet im Impfzentrum): „Ach, das wird schon wieder.“
    Die blicken nichts.
  • @1552343902 #18512 16:32, 01 Jul. 2021
    Ich war jetzt 3 Stunden mit einem 💉zusammen im Raum. Jetzt habe ich Migräne. Hatte das schonmal jemand?
  • Ja ging mir auch so, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen nach 3 Stunden Kontakt mit Moderna verseuchtem Vater..
  • @639052636 #18517 16:37, 01 Jul. 2021
    Hallo, ich war am Montag im Klinik, dort war Frau 💉ich so eine Kopfschmerzen gehabt ganze Tag.
  • Ja bei meinen Eltern...
  • und in den USA haben schon über tausende Schwangere nach Impfung ihre Kinder verloren. Und vermutlich werden sie nie wieder schwanger werden können.
  • Danke Dir für diesen ehrlichen Bericht. Ich wünschte so sehr dass dir irgendwie geholfen werden kann. Gib die Hoffnung nicht auf. Jeder Körper ist anders (stark). Lg
  • Oh ja, dasselbe in meinem Umfeld! Unfassbar.
  • Ich hatte am Montag Kontakt zu einer erst geimpften und heute migräne. Ich bin mir sicher es ist Migräne, da ich die Symptome kenne.
  • @Superjosi1 #18552 16:57, 01 Jul. 2021
    Ein Bekannter war sich impfen, eine Frau die nach der Impfung am Sessel saß, ist plötzlich umgekippt auf den Boden.
  • @Jak2509 #18567 17:06, 01 Jul. 2021
    Ich bitte euch, ich weiß nicht zum wievielten Mal, lasst die Diskussionen 🙏 Ich werde auch die Beiträge die x-mal reingestellt werden löschen
  • @Bella151 #18571 17:07, 01 Jul. 2021
    Hier ist die Diskussionsgruppe 🙏🙏 bitte hier nicht diskutieren
  • @Bella151 #18572 17:07, 01 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • Löscht einfach alles das nicht passt.
    Ein flehen/bitten hilft ja nichts.
  • Wir stellen es trotzdem rein 😊
  • Mach ich sowieso. Aber vielleicht klappt’s ja mal. Wäre ein Wunder 😊
  • Ich hoffe 🙏😊
  • @MDB32 #18578 17:10, 01 Jul. 2021
    In meiner Firma wurden vor zwei Wochen um die 100 Kollegen mit Biontech geimpft.

    - Bisher gab es keine größeren Vorfälle.
    - Einige haben berichtet, dass sie nachts mit Herzrasen aufwachen.
    - Das Kleinkind eines Kollegen hatte sich einen Tag nach seiner Impfung den halben Tag übergeben. 2-3 Tage später hatte er Schwindel und musste sich auch übergeben. Er war dann die halbe Woche krankgeschrieben. Er denkt, dass das Kind einen Infekt aus dem Kindergarten eingeschleppt hat.

    Die zweite Impfung findet Ende des Monats statt. Ich berichte dann danach.
  • Bitte mach das
  • @1481120020 #18589 17:15, 01 Jul. 2021
    Hy kurze Frage an die Gruppe :Gute Freundin letzte 2.Impfung vor ca.3 Wochen Biontech seit dem kämpft sie mit ihrem Immunsystem nur krank....Kurzatmigkeit,keine Stimme ,Husten etc...Müde ,Erschöpfungszustände...
  • Vielen Dank Sun Shine...ich gebe defenitiv nicht auf... bin mir auch sicher das Ich da nicht der einzigste bin..😉
  • @1469081246 #18628 17:40, 01 Jul. 2021
    Rottweil, Christian Locher, siehe Traueranzeigen Schwarzwälder Bote v. 30.6.2021
  • @944983848 #18630 17:41, 01 Jul. 2021
    Ihr dürft gerne mit dem Aluhut nach mir werfen. Bin eigentlich skeptisch, ob daran was ist. Aber haben ja andere auch schon berichtet. War gestern einkaufen und mit der Kassiererin gerdet. Bin da oft und man kennt sich in einer kleinen Stadt. Sie meinte hat die 2 Impfung schon weg. Zuhause hatte ich dann Probleme mit dem Hals. Ging aber nach ner Weile weg. Da ich wie gesagt, skeptisch bin, könnte ja Einbildung sein. Hab dann mit Freundin geschrieben darüber. Sie ist im Medizinischen Bereich tätig. Sie meinte hat ja ständig mit geimpft Menschen zu tun. Merkt aber auch etwas, sie und ihre Angestellte fühlen sich ständig Müde und Co nu.
  • Ich bin momentan 2x Woche zur neurologischen Irena, treffe da immer auf viele Menschen. Ich habe es heute das dritte Mal, dass ich mit Halskratzen wurde da weg bin. Die anderen beiden Male war es am nächsten Tag verschwunden.
  • @waldviertelforst #18667 18:02, 01 Jul. 2021
    Gestern wurde in einer Firma 20 Personen mit Moderna geimpft, heute alle 20 nicht zur Arbeit gekommen 🤷‍♂️
  • @dianag2210 #18674 18:06, 01 Jul. 2021
    Bei uns in der Firma nach Impfungen (Biontech) mehrere Wochen krank…
  • Das graue Gesicht hab ich schon bei mehreren geimpften gesehen. Ich hab mich jedes Mal erschreckt. Viele sehen plötzlich so extrem alt und grau aus. ....
  • @Loggyfree #18700 18:26, 01 Jul. 2021
    nabend zusammen, ich habe heute auch erfahren das mein Bruder und Schwägerin sich haben impfen lassen. werde berichten falls was passiert..
  • Ich habe dasselbe erlebt. Onkel geimpft astra, lauter rote Flecken im Gesicht die kommen und gehen. Dauer erkältet was er sonst nie war. Cousin, geimpft mit Moderna, überall Herpes was er noch nie im Leben hatte. Aber bei beiden die Aussage sicher nicht vom impfen.
  • @Marco_San_87 #18772 18:56, 01 Jul. 2021
    N’Abend zusammen.. meine Vermieterin wurde am 21.2 mit Biontech geimpft und ist am 22.2 im Alter von 92 an einer Lungenembolie erstickt. Was meint ihr? War die Impfung schuld oder nicht?
  • @1591570632 #18778 19:03, 01 Jul. 2021
    War heute in Tschechien beim Tierarzt! Er und seine Kollegin beide geimpft! Auch seine Eltern! Alle ohne nennenswerten Nebenwirkungen! Dann war ich beim Bäcker! In gebrochenem Deutsch hat sie mir erzählt, dass sie extreme Nebenwirkungen hatte und froh ist noch zu leben! Jetzt geht es ihr zwar besser, aber sie ist nicht mehr die Alte! Mir ist aufgefallen, dass sie sehr müde aussieht und ziemlich abgenommen hat! Und was alle vereint:“Sie hatten keine Angst vor Ansteckung 😷 Sie wollten einfach nur frei sein 😥
  • @1182364717 #18805 19:18, 01 Jul. 2021
    Das habe ich (Physiotherapeutin) bisher anders erlebt. An einer Lungenembolie "erstickt" man nicht, sondern verstirbt innerhalb kürzester Zeit durch ein Blutgerinnsel in den Lungenarterien. Die Symptome ähneln einem Herzinfarkt, da das Herz versagt.
  • @simonegansner #18823 19:22, 01 Jul. 2021
    Eine neue Meldung:
    Hallo Mara,

    Da gerade das Thema Kaliummangel gefallen ist. Ich bin ungeimpft, 33, hatte letzten Monat eine virale Hirnhautentzündung, 4 Wochen heftige Kopfschmerzen, musste im Bett bleiben. Bin ansonsten ein sehr gesunder Mensch, vermute dass es aufgrund Shedding war, kann es aber nicht beweisen. Auf jeden Fall wurde bei mir ebenfalls Kaliummangel festgestellt.
    Das interessante; habe den Arzt (normale schulmedizinische Praxis) gefragt, ob ihm das Thema Übertragung von Geimpften auf Ungeimpfte bekannt sei. Er antwortete, das Thema sei ihm bekannt, man dürfe leider nicht darüber sprechen da wir wieder im Mittelalter angekommen seien. Aber die Geimpften seien eine Art Superspreaders. Hat mich sehr erstaunt.

    Lieber Gruss und danke für deinen Einsatz!
  • @1617862556 #18824 19:23, 01 Jul. 2021
    Bekannter M/63 nach 2. Impfung mit Biontec Pfizer starker Herpesbefall im Mund (Mundschleimhaut). Es hat ausgesehen wie eib riesiger Blumenkohl. Extreme Schmerzen. Kein Schmerzmittel hat geholfen. Nach 2 Wochen ist der Herpes ins Ohr gewandert. Er ist immer noch nicht einsatzfähig und leidet grausame Schmerzen. Der Fall wurde sofort als Impfschaden gemeldet. ---》 Befund vom Arzt: starker Herpes Zoster Befall nach der Impfung 💉🚨🚨🚨
  • @Bella151 #18827 19:24, 01 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • Danke, dass du es trotzdem geschrieben hast. Wir zweifeln nämlich auch schon an unserem Verstand. Die gleichen Symptome haben mein Mann und ich auch. Kopfschmerzen, müde, abgeschlagen und zwischendurch plötzlich Halsschmerzen... sind und bleiben ungeimpft, haben aber auf Arbeit viele um uns...
  • @Bella151 #18854 19:49, 01 Jul. 2021
    Bitte bleibt beim Thema 🙏
  • Lieber Martin,
    Ich kann denen allen schicken und erzählen was ich will. Sie lachen mich aus und mittlerweile bin ich die Verschwörungstheoretikerin in der Familie. Alles was ich Ihnen an Infos zeige, schicke, stimmt nicht lt.denen. Leider haben sich in meinem Verwandten und Bekanntenkreis fast alle impfen lassen und die freuen sich nach dem Impftermin über die Nebenwirkungen. Ich verstehe es einfach nicht was da abgeht. Traurig sowas. Sogar vor der Kinderimpfung machen Sie keinen Halt mehr wo sie, bevor sie selber geimpft waren, komplett dagegen gewesen sind. Ich werde teilweise bei Treffen mit den Verwandten böse beschimpft da ich Berichte etc. weiterteile im FB z.b. 🤷‍♀
    Aber etwas positives gibt es dennoch: Meine Oma 93 Jahre (die einzige im Pflegeheim ohne Impfung, dafür ausgegrenzt) lässt sich nicht überreden von denen zum impfen. 😁 Sie sagte grad gestern zu mir: Lass dich ja nicht überreden zum impfen, sonst steh ich dann schlussendlich ganz alleine da. Hoffentlich nimmt der Wahnsinn bald ein Ende.
  • @onlyCD #18856 19:52, 01 Jul. 2021
    Die Untermieterin der Schwiegereltern, rüstige Seniorin mit 85 Jahren, zweite Impfung, nach ca 10 Tagen Gehirnschlag, erst Pflegefall, jetzt verstorben. Ein hier praktizierender Arzt, der auch geimpft hat, hat selbst Herzmuskelentzündung, eine Nachbarin nach 2.Impfungen hört nichts mehr. Alles Zufälle, ich denke nicht!
  • @1214959955 #18863 19:57, 01 Jul. 2021
    Meine Nichte 2.Impfung fast 40 Fieber. Es geht ihr sehr schlecht
  • @MaRePosa #18868 19:59, 01 Jul. 2021
    Ich bin Kindergärtnerin. Bei mir im Betrieb sind 10 von 14 Kolleginnen geimpft. Die meisten hatten mach der 1. Impfung Grippe-Symptome, nach der 2. fast nichts.
    Ich war besorgt, wie die Kinder reagieren würden, zwecks intensivem Kontakt mit Geimpften. Bisher fällt nichts auf.
    Was allerdings interessant ist: Den ganzen Winter über war kein einziges Kind KRANK. Keine grippalen Infekte, die es sonst im Kindergarten jährlich gibt. Auch Kolleginnen aus anderen Kindergärten bestätigen: keine Erkältungen im Herbst/Winter/Frühling!
    JETZT gibt es wieder vereinzelt Erkältungen - aber nicht mehr oder weniger als in einem anderen Junis auch. Ich glaube also nicht, dass das an den Impfungen liegt.
  • @1292002382 #18880 20:05, 01 Jul. 2021
    Ein Arbeitskollege von mir hatte nach der ersten Impfung neurologische Ausfälle, ist immer noch nicht wieder gesund. Er hatte das Pech, hatte schlummernde fsmg und durch die Impfung ist es ausgebrochen. Wenn man in ein schon kämpfende geschwächtes Immunsystem impft kommt es zum Ausbruch. Gürtelrose hatte er wohl auch. Andere Kollegen fielen auch aus. Wir sind 120 Kollegen 100 geimpft , ich nicht, aber irgendwie hab ich dauernd was anderes. Was ich noch nie hatte.
  • Heute ist es mir wieder bei 2 Erstgeimpften passiert. Als ob sie abgerichtet sind, ungeimpfte zu berühren 😐.
    Mein Sohn ist am 1.7.1987 geboren, also heute...... und hab ihn heute noch mal gefragt, ob er sich impfen hat lassen.
    Ja, mit Johnson & Johnson, ich hab ihn als Kind nicht impfen lassen und er holt sich die Dosis, unglaubich.
    Meine Mum, 86 nicht geimpft, liegt im sterben, hab heute von 2 geliebten Menschen Abschied genommen.
    Es ist schon sehr streng alles im Moment.
  • @1195950731 #18893 20:13, 01 Jul. 2021
    In meinem Umfeld sind alle geimpft bis auf eine Hand voll
    Menschen. Ich kenne keinen mit Nebenwirkungen außer vllt armschmerzen 🤔 80% der Belegschaft meiner Arbeit ist auch geimpft. Auch da keine Nebenwirkungen. Da es alles Erzieherinnen sind war das schon im Februar/März. Ich und mein Team sind und bleiben ungeimpft 💪🏻
  • @721490176 #18897 20:16, 01 Jul. 2021
    Eine weitläufige Verwandte meines Mannes ist vor wenigen Wochen an Corona im Krankenhaus gestorben. Ich kannte sie nur flüchtig, aber begreifen kann ich es nicht, dass sie nicht mehr da ist. Sie war knapp 60 und eine sehr lebensfrohe Frau. So traurig ich ihr Schicksal auch finde, so schockiert bin ich doch, dass sich meine Eltern, Schwiegereltern, Geschwister, Schwägerinnen und Schwager alle impfen lassen haben. Sie informieren sich alle nicht, bzw. wollen es lieber gar nicht so genau wissen. Wir sind jetzt die Exoten, wobei mein Mann sich ohne meine eigene Haltung wohl auch schon impfen lassen hätte. Auf Arbeit wiederum sind ca. die Hälfte geimpft und die andere Hälfte ist strikt dagegen. Bei keinem Geimpften konnte ich bisher Nebenwirkungen feststellen, außer einmal Schüttelfrost und Unwohlsein nach der 2. Impfung.
  • @Bella151 #18900 20:18, 01 Jul. 2021
    R E G E L N

    Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch.
    Hier der Link: https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

    #Impfopfer sollen über ihre persönlichen Erfahrungen oder die von Bekannten berichten.

    Dies ist in erster Linie KEINE Diskussions- oder Linkverteilungsgruppe. Erfahrungsaustausch ist jedoch erwünscht.

    Für Diskussionen gibt es diese (extra dafür gegründete unmoderierte) Gruppe:
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Es soll sich primär um Impfschäden drehen. Wenn du persönliche Fragen hast kannst du auch Impfopfer selbst anschreiben!

    Lg
    Martin Rutter
    Initiator der Gruppe für Impfopfer &
    Organisator der "#Megademos" gegen Coronamaßnahmen in Wien
  • @Bella151 #18902 20:18, 01 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • @1591570632 #18906 20:21, 01 Jul. 2021
    Ich lese hier immer wieder von Leuten die extrem müde sind immer wieder Halsschmerzen haben! Auch mir geht es seit gut 4 Monaten so und habe bislang keine Erklärung dafür !
  • @1694092609 #18919 20:31, 01 Jul. 2021
    Ja, Impfschäden? 2 Schwestern sind innerhalb 1 Tag in Brasilien verstorben.... 1x mit Astraz. geimpft. Zur 2. reichte es nichtmehr. Die Krankenhausärzte sagen, sie sind an der Deltaform gestorben.
  • @774594914 #18921 20:33, 01 Jul. 2021
    Dieser Bericht der britischen Regierung könnte enthüllt haben, warum Deutschland seine Bürger aus Portugal abzieht, sagte Portugal Resident in einem am Sonntag veröffentlichten Artikel, der später aus dem Internet gelöscht, aber immer noch im Google-Cache gespeichert wurde.

    Hier ist, was die portugiesische Veröffentlichung schrieb:

    „Dies ist ein Bericht, der die am Samstag gestellte Frage des portugiesischen Außenministers Augusto Santos Silva beantwortet: „Warum ignorieren die deutschen Behörden das digitale Covid-Zertifikat?“.

    Der Grund ist einfach und erschreckend zugleich:

    „Voll geimpfte über 50-Jährige sterben dreimal häufiger an der Delta-Variante als ungeimpfte“ (so eine Schlagzeile von gestern auf der Website). Die Schweizer Nachrichtensendung „Uncut News ".

    Nicht, dass die Delta-Variante als Sorte "aggressiver" wäre. Aber die Tatsache, dass die Befürchtungen von Ärzten Anfang des Jahres (siehe hier) geäußert und auf verschiedenen Medienkanälen, darunter auch hier, veröffentlicht wurden, scheinen begründet.

    Impfstoffe können eine "seltene", aber tödliche Erkrankung auslösen, die als ADE (Antibody Dependent Enhancement) bekannt ist, was im Wesentlichen bedeutet, dass eine Person von Natur aus nur eine leichte Krankheit entwickelt haben könnte. Covid-19 könnte an schwerer Krankheit, langfristiger Morbidität und sogar zum Tod leiden als Folge einer Impfung.
  • @DaNa2424 #18932 20:38, 01 Jul. 2021
    Eine 90 jährige Nachbarin die fast täglich in den 5. Stock ging und ausser leichte Vergesslichkeit eigentlich top fit hatte nach der 1. Impfung Atemnot und Herzbeschwerden, bekam dann irgendwelche Medikamente und es wurde besser, nach der 2ten Impfung waren die Beschwerden schlimmer und schließlich bekam sie eine neue Herzklappe und jetzt dann einen Herzschrittmacher

    Eine schwangere Frau bekam ihr Baby 9 Wochen zu früh... Sie arbeitet in einer Apotheke und wurde ziemlich sicher geimpft, sie waren schon immer dafür

    Eine weitere junge Frau hat seit mindestens 11 Wochen einen Husten der sich manchmal wie Keuchhusten anhört... Sie ist geimpft und Nichtraucherin

    Eine 89 Dame hat Sehstörungen an einem Auge

    Ich mag nicht mehr reden da es eh zu spät ist und keiner von denen glaubt es könnte an der Impfung liegen
  • @carstenteeh #18935 20:39, 01 Jul. 2021
    🇩🇪🇨🇭🇦🇹

    ‼️Mein Sohn arbeitet im Krankenhaus. Habe ihn heute gefragt, was so los ist
    . Seid 2 Wochen ist dort absolut der Teufel los. Wesentlich mehr Patienten, als sonst. Sehr viele mit verschiedensten Blutgerinseln. Ganz viele Brüche durch Unfälle. Beides weit Überdurchschnittlich.
    Ich habe zu den Brüchen einen Verdacht.
    Eine Bekannte ist mit einer Geimpften im Auto gefahren. Diese hatte einen Totalaussetzer.
    Sie ist bei Rot über die Kreuzung und abgebogen, obwohl ihr Weg geradeaus geführt hätte. Konnte sich an nichts erinnert und dachte auf jeden Fall, das es grün gewesen wäre. 4 PKW mussten zum Teil in den Gegenverkehr fahren, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.
    Sie war total weg während des Fahrens.
    Wer weiß, was da noch auf uns zukommt.

    👉@technicus_news [26.06.2021]
  • @1129876448 #18939 20:45, 01 Jul. 2021
    Eine ältere immer fitte Nachbarin (Berggoas) hatte nach der Impfung einen Herzinfarkt und ist jetzt sehr schwach. Ein weiterer Nachbar um die 70 Jahre hatte Herzprobleme und zum Glück konnte er nach über einer Woche die Intensivstation verlassen. Auch ist mir bei manchen geimpften, eher jungen Menschen, die graue Hautfarbe aufgefallen. Ebenso ein leerer Blick. Bei dem Kontakt mit Geimpften hab ich zwei Mal ein gribbeln auf der Zunge verspürt was ich nur an mir kenne wenn ich eine Verkühlung bekam.
  • @1176280184 #18945 20:51, 01 Jul. 2021
    Eine junge Frau ließ sich mit Johnson & Johnson impfen und fiel um. Sie sagte, es war ihr so dreckig gegangen, sie dachte, sie müsse sterben.
  • @Blex1976 #18975 21:18, 01 Jul. 2021
    Weil es hier öfter beschrieben wir, muss ich wohl auch bekanntgeben, dass ich und meine ungeimpften Kollegen keinen Tag mehr voll Leistung bringen können seit etwas mehr als einer Woche. Da bekamen die Kollegen die zweite Dosis. Ständig müde, besonders am Nachmittag aber so, dass man kaum 15 Minuten konzentriert arbeiten kann, stechenden Kopfschmerzen, an manchen Tagen sehe ich am rechten Auge kaum etwas obwohl ich mir erst vor kurzem eine neue Brille geholt habe und die natürlich neu ausgemessen wurde. Meine Kollegin hat öfter Kopfschmerzen und es ist ihr mal heiß mal kalt. Die Hitze kann es nicht sein, unser Gebäude ist vollklimatisiert. Kratzen im Hals und immer wieder versagt die Stimme. Den Geimpften geht es allen gut, es gab kaum Ausfälle. Da ich nun seit 5
    Jahren dort arbeite fällt mir auf, dass es zuvor solche Probleme nicht gab und das Klimasystem wird regelmäßig gewartet, es kann also nicht an der Klimaanlage liegen.
  • Sie hat krampfhaft versucht nach Luft zu schnappen bevor sie starb. Mein Nachbar war bei ihr als es passiert ist
  • Habe gestern auch so etwas gehört 😔der Schwager ist jetzt sehr krank. Erst auf Nachfrage erfahre ich, er ist 4 Wochen zuvor gespritzt worden. Sahen auch keinen Zusammenhang
  • 02 July 2021 (113 messages)
  • Ich kenne auch viele, die sich impfen ließen. Manchen, vorallem den älteren geht es eigentlich gut oder halt nicht anders als davor. Aber eine Freundin hat trotz regelmäßiger Kontrollen, die letzte kurz vor der Impfung, innerhalb weniger Wochen nach der Impfung bösartigen Brustkrebs. In meiner Firma sind die, die geimpft sind laufend krank, bis hin zur Intensivstation. Ein ehemaliges Kindergartenkind von mir ist mit 20 Jahren nach der Impfung gestorben. Das sind nur wenige von denen, die ich kenne.
  • @1686600065 #19080 04:50, 02 Jul. 2021
    Israel: Corona-Infektionen von geimpften Menschen "Explodieren" | uncut-news.ch
    https://uncutnews.ch/israel-corona-infektionen-von-geimpften-menschen-explodieren/
  • @609043494 #19083 04:52, 02 Jul. 2021
    Eine ehemalige Kollegin meines Vaters, sie ist Ärztin om Krankenhaus, hatte bei der Arbeit einen herzstillstand kurz nach der 2 impfung. Konnte reanimiert werden. Eine arbeitskollegin meiner Mutter auch bei der Arbeit einen herzstillstand (da wissen wir aber nicht ob sie geimpft wurde). Mein Vater ist Sanitäter beim roten Kreuz und war bei 2 Fällen vor Ort die kurz nach der Impfung (beide um die 60) zuhause verstarben... Die tante meines Freundes stark auch 4 Monate nach der Impfung (sie war allerdings 88). Mein Onkel ließ sich schon im Januar impfen und bei ihm wurde vor einigen Wochen Prostatakrebs diagnostiziert...
    Ansonsten kenne ich einige die danach heftige Nebenwirkungen hatten... Auch in der Familie, einige sagen sie würden sich nie mehr impfen lassen... So heftig! 2 Kolleginnen im hauptbüro die sich offen und proaktiv kritisch gegen diese 3 G äußern und so, wurden jetzt gekündigt mit der Begründung dass sie eine andere Haltung haben die nicht zu unserer Dienstleistung passen... Ich bin entsetzt was da geschieht
  • Man sollte sich niemals impfen lassen wenn man krank ist .Das ist auch ein bißchen Eigenverantwortung.
    Mein Vater war krank .Antibiotika wegen ner entzündeten Drüsen und dann nochmal wegen Diabetes Fuß.
    Der Arzt sagte im Februar 2020 zu ihm er solle sich aufgrund von corona gegen Pneumokken impfen lassen .Hat er gemacht. Drei Wochen später tot .

    Meine Familie hat sich auch fast komplett impfen lassen . Ausser ich 😂👍
    Ich halte davon überhaupt nix
  • @1577890136 #19113 05:54, 02 Jul. 2021
    Hallo. Leider haben sich meine Oma und mein Papa Ofen lassen, das letzte Jahr hatte es in sich und die beiden wollten ihre Enkel und Urenkel wieder sehen können. Meine Cousinen sind alle geimpft und eine davon ist Krankenschwester in Karenz und hat den Großeltern diesbezüglich gut zugeredet.
    Meine Oma war schon sehr müde und oder schwach öfter aber jetzt hat sie nach der 2 Impfung Gallensteine bekommen diese operativ entfernt wurden , wir dachten es geht bergauf aber nun die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs. Ich weiß sie ist schon etwas älter mit 80 Jahren , aber ich glaube nicht daß der Verfall ein Zufall war. Wann sie sich genau Ofen hat lassen will sie mir nicht sagen. Was denkt ihr darüber? Zufall?
  • Berichten Rettungssanitäter auch.. als Corona anfing war kaum was los, dann kamen die Impfungen, Überstunden ohne Ende..
  • @kleinekriegerin #19131 06:17, 02 Jul. 2021
    Bitte um Rat und Hilfe: seit eine Woche bin ich sehr müde ohne Erklärung. Ich kann nicht mehr sporten . Habe Leberbeschwerden, geschwollene Bauch, gespannene Muskeln, migräne artige Kopfweh, habe Probleme um gut zu sehen, geschwollene Halzdrüsen, alsob mein Körper gegen etwas streitet, rotes und heisses Gesicht, ertrage keine Sonne und keine Händy und Tablet Strahlung. Es hat sich einiges geändert in meine Situation. Mitte Mai habe ich angefangen mich wochentlich testen zu lassen weil ich eine Pfadfindergruppe zugetreten bin. Wochentlich war ich mit diese Kinder zusammen, die alle geimft sind. Ende Mai kam meine Schwester in Urlaub bei mir und wir schlieffen im gleichen Bett. Sie war kurz davor zum ersten mal geimft.
    Meine Beschwerden erkenne ich weil ich Sie auch hatte während meine toxische Beziehung. Ich habe ein Barometer dafür und fühle mich vergiftet. Kann es sein dass es ein Zusammenhang gibt mit meine neue Situation ?( Kontakt mit Geimften und testen) Dass ich Gift übernommen habe? Was könnte ich dagegen tun bitte?
  • @1710050902 #19134 06:19, 02 Jul. 2021
    Volksbegehren für und gegen die Impfpflicht (via wienerzeitung.at) https://www.wienerzeitung.at/2110885
  • Ja, sicher ist diese Giftspritze schuld. Mein Schwiegervater ist auch danach gestorben, selben Symptome und die Schwägerin meiner Schwester auch so.
    Obwohl sie an der Herzlungenmaschine hing und Luftröhrenschnitt bekam.
    Lunge kaputt Nierenversagen, Hirnblutung zumSchluß Herzversagen.
  • @1003477448 #19163 07:03, 02 Jul. 2021
    Freund von Bekannten, 59 , zuvor gesund, sportlich,... beim Fahrrad fahren umgefallen-gestorben an Lungenembolie...2x gei
    mpft.
    Chef von einem Bekannten gestorben an Herzversagen, zuvor keine Beschwerden oder Erfahrungen 2x ... Lehrerin 64 plötzlich und unerwartet 2x
  • @1593254881 #19164 07:04, 02 Jul. 2021
    "Sie gaben ihm immer mehr Schmerzmittel, bis er früh am nächsten Morgen während einer Ultraschalluntersuchung verstarb..
    Anscheinend hatte mein Vater einen Riss in seiner Aortenklappe, von dem ich jetzt weiß, wie sich diese Spike-Proteine (aus den Impfstoffen) in unserem Körper festsetzen. Wir warten immer noch auf die Blut- und Toxikologieberichte. (Seine Frau musste für die Kosten aufkommen, die uns noch nicht bekannt sind) Sie weigerten sich, eine weitere Autopsie durchzuführen, da die Todesursache bereits feststand.

    Ich habe die Krankenakte meines Vaters vor seiner Impfung. Er ist der Typ Mann, der jeden 30-Jährigen überholen könnte und würde Ihnen das stolz erzählen. Die einzigen anderen Symptome, die bemerkt wurden, waren Rötungen in seinem Gesicht. Vor diesem Vorfall hatte er überhaupt keine Schmerzen in der Brust.

    Ich teile seine Geschichte in der Hoffnung, jemand anderem zu helfen, einen geliebten Menschen nicht zu verlieren. In der Hoffnung, dass die Menschen zweimal nachdenken und in der Hoffnung, dass mehr Menschen ihre Geschichten teilen, da es da draußen Tausende gibt, die nach einer Impfung sterben.
    In liebevoller Erinnerung an einen Vater, einen Ehemann, einen rundum brillanten Mann.
    Du bist für immer in meinem Herzen, Dad."
  • @1458967056 #19216 07:30, 02 Jul. 2021
    Hallo, ich bin über einen Link hier hereingerutscht, finde diesen Kanal sehr interessant. Ich war von Anfang an skeptisch, Bauch Gefühl. Und plötzlich hab ich mich ohne die üblichen Medien informiert.
    Ich hatte im Mai die "Virus-Mutante". Mir ging es eine Woche mit grippeähnlichen Symptomen schlecht, habe Salzwasser gegurgelt und jeden Tag eine Zitrone ausgepresst. War schnell wieder genesen, obwohl meine Lunge auch durch Bestrahlung geschädigt ist.
    Durch die Aufklärung bin ich auch Impfgegner. Ich habe auch festgestellt, dass die Leute, die sich impfen lassen, völlig hysterisch sind, wenn man es nicht tut und die Nebenwirkungen unter den Tisch kehren und gar nicht hören wollen, dass es davon kommt. Meiner Arbeitskollegin ihr Mann wurde mit Astrazeneca geimpft, hatte Blutgerinnungsstörungen und fast Nierenversagen. Und hat den Arzt gefragt, ob er die 2. noch bekommen kann. Zum Glück war der Arzt klug und hat ihm abgeraten.
    Dass wir Kopfschmerzen und Müdigkeit bekommen, kann auch von den Chemtrails kommen, mit denen wir dauernd berieselt werden....
  • @Johannaxxxx #19239 08:03, 02 Jul. 2021
    Meldestelle zur Abklärung von Todesfällen nach CORONA-Impfung      

    Unter der Telefonnummer:
     
    0851-2009 1430 (aus Deutschland)

    bzw.

    0049-851-2009 1430 (aus dem Ausland)

    oder unter der E-Mail-Adresse:

    [email protected]“ 

    erreichen Sie kompetente Ansprechpartner, die Sie hierbei unterstützen werden.

    Unser Angebot richtet sich zunächst an den ganzen deutschsprachigen Raum, kann aber bei Bedarf aber auch auf andere europäische Länder erweitert werden.

    https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/

    Der MWGFD e. V. ist ein Zusammenschluss von Ärzten und anderen medizinisch tätigen Personen mit Wissenschaftlern, die sich in Forschung und Lehre mit den Themen Gesundheit, Freiheit und Demokratie beschäftigen, um dem gesundheitlichen und sozialen Wohl der Bevölkerung zu dienen.

    Zu den Mitgliedern des MWGFD e.V.  gehören:

    Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi

    Prof. Dr. med. Arne Burkhardt

    Prof. Dr.-Ing. Aris Christidis

    Andreas Diemer

    Daniela Folkinger

    Dr. med. Margareta Griesz-Brisson

    Prof. Dr. med. Dr. phil. Martin Haditsch

    Prof. Dr. Stefan Homburg

    Prof. Dr. rer. hum. biol. Ulrike Kämmerer

    Prof. Dr. med. Ines Kappstein

    Prof. Dr. Christof Kuhbandner

    Werner Möller

    Prof. Dr. Werner Müller

    Cornelia Reichl

    Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiß

    Dr. med. Konstantina Rösch

    Prof. Dr. phil. Franz Ruppert

    Simone Sammer

    Heiko Schöning

    Univ.-Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. M. Sc. Christian Schubert

    Priv. Doz. Dr. med. Josef Thoma

    Prof. Dr. Hans-Werner Vohr

    Prof. Dr. Harald Walach

    Dr. med. Ronald Weikl

    __
  • @1807692174 #19252 08:26, 02 Jul. 2021
    Hallo zusammen
    Ich möchte hier auch meine Erfahrungen mitteilen.
    Also meine 89 jährige Oma die im Altersheim ist wurde ohne zu fragen oder Aufklärung, quasi Zwangsgeimpft.
    3-4 Wochen nach der zweiten Impfung bekam sie massive Darmblutungen so daß sie 2 Liter Bluttransfusionen brauchte.
    Auch nach mehreren Untersuchungen danach konnten die Ärzte keinen Grund dafür finden.
    Beinahe Zeitgleich hatte meine Schwiegermutter nach der zweiten Impfung im selben Zeitraum, einen Schlaganfall und muss sich jetzt in der Rehaklinik erholen.
    In beiden Fällen schlossen die Ärzte energisch einen Zusammenhang mit der Impfung aus und waren direkt wütend über die Nachfrage.
    LG Didi
  • Mein aufrichtiges Beileid
  • Mein Beileid 😓
  • @Jak2509 #19267 08:37, 02 Jul. 2021
    Bitte hier nicht diskutieren 🙏 Dafür gibt es die Diskussionsgruppe
  • @Bella151 #19268 08:37, 02 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • Ups 😄 du warst schneller 🤣
  • @1237351383 #19271 08:38, 02 Jul. 2021
    Hallo in die Runde!

    Bin eben auf diese Gruppe gestoßen und hoffe, hier vielleicht Hilfe bzw. Ein paar Informationen zu bekommen.

    Meine Mutter ist letzten Mittwoch mit der Diagnose Schlaganfall in die Klinik eingeliefert worden, die erste AZ Impfung war Anfang Mai, die zweite steht noch aus. Linke Seite ist komplett gelähmt, sprechen und schlucken geht zum Glück wieder. Seit gestern ist sie auf Reha.

    Sie ist 69 Jahre und noch sehr fit.

    Nun bin ich leider kein Mediziner und wüsste gerne, welche Fragen ich stellen muss, bzw. welche Indikatoren auf den Zusammenhang mit der Impfung hinweisen.
    Der behandelnde Arzt verhält sich natürlich sehr neutral mit seinen Aussagen.
    Vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen. Ich würde mich über eine Antwort freuen!

    Viele Grüße, Stephan
  • Alles gut haha 😂😄
  • Die meisten die ich frage, Leugnen Nebenwirkungen, bis sie dann irgendwann doch sagen, ja erst kurz nach der Impfung.
    Graue Haut und Pupillen die wie tot aus sehen sind fast immer dabei.

    Die Müdigkeit und Halsschmerzen können auch von der Erdschwingungen kommen, wir schwingen höher, das macht müde, und das halsschakra steht für Wahrheit.
  • @1084103778 #19304 09:02, 02 Jul. 2021
    Eine Kollegin von mir geimpft, jetzt hatte sie einen Herzinfakt. Natürlich kommt das nicht von der Impfung. Eine andere Kollegin geimpft 2. vor ca. 3 Wochen, jetzt krank, Blutdruck in Keller, Herzwerte nicht okay, dauernd müde, gehustet…wenn ich ihr was gesagt hab, das es die Nebenwirkungen sind hat sie mich nur böse angeschaut ichbezogen immer alles schwarz sehen. Naja nun ist sie ja krank und ich bin gespannt was noch kommt….
  • @Babsi_1981 #19312 09:13, 02 Jul. 2021
    Hallo, bin nicht geimpft und werde mich auch nicht impfen lassen, habe einmal einen Nasen Rachen test machen lassen letztes Jahr im September, in meinem bekannten Kreis sind schon ein paar geimpft und jetzt lese ich hier über Auffälligkeiten wenn man mit geimpften Kontakt hatte? Habe in letzter Zeit manchmal ein kratzen im Hals und meine nebenhöhlen sind manchmal zu ,kann es wirklich vom Kontakt mit geimpften kommen?
  • @643158023 #19313 09:14, 02 Jul. 2021
    Shedding, Gerüche

    Zuschrift:

    Hallo ihr lieben Mitmenschen,

    ich habe den Kanal sehr aufmerksam durchgelesen, weil unsere 17-jährige, ungeimpfte Tochter Beschwerden hatte. Sie bekam ungefähr zum Zeitpunkt des Eisprungs eine noch nie vorgekommene Zwischenblutung mit Blutklumpen, die 2 Wochen dauerte, nach 3 Tagen Pause fing die normale Regel an. Sie hat ein Maskenattest, zum Zeitpunkt des Vorfalls waren in der Schule einige Lehrer geimpft, sie hatte aber keinen Körperkontakt.

    Da wir Ungeimpften uns unbedingt auch energetisch schützen müssen, habe ich meiner Tochter empfohlen, jedesmal, wenn sie in die Schule geht, eine imaginäre Schutzblase um sich zu ziehen und klar und fest zu formulieren, dass alles, was nicht von ihr ist, draußen bleibt. Diesen Monat hatte sie trotz fast vollständig geimpfter Mitschüler keine außergewöhnlichen Beschwerden.

    Mir ist beim Lesen "positiv" aufgefallen, dass die Körper der Shedding-Opfer über alle Körperöffnungen und -flüssigkeiten die aufgenommenen Fremdstoffe wieder ausschwemmen, positiv deshalb, weil es der natürliche und gesunde Prozess eines funktionierenden Immunsystems ist:
    Fieber, Augenentzündungen und Augentränen, Schnupfen und Nasenbluten, Halsabsonderungen, Erbrechen und Durchfall, starke Regelblutungen, Blasenentzündungen / Urin, Schweiß, Hautausschläge...

    Auch wurde von Einigen berichtet, dass sie die Geimpften riechen können, dabei wurde ein "süßlicher Geruch wie von Frühlingsblühern" und "Hundefurz" beschrieben. Als ich dies meiner betroffenen, spirituell sehr sensiblen Tochter erzählte, sagte sie erstaunt, dass sie jetzt schon mehrmals in der Schule den Geruch von "süßlicher Babykacke" wahrgenommen habe, nachdem auch fast alle Mitschüler geimpft sind.

    Ich selbst habe einen sehr empfindlichen Geruchssinn und schon 2 x in meinem Leben den Tod gerochen. Bei meiner im Sterben liegenden Mutter 6 Wochen vorher, bei meiner an Krebs leidenden Nachbarin 6 Monate (!) vorher. Es war beides Mal ein süßlicher, nicht unbedingt unangenehmer, aber sehr beschwerender Geruch, der unverkennbar ist!

    Meine damaligen Recherchen ergaben, dass im Verwesungsprozeß die Duftstoffe Cadaverin und Putrescin freigesetzt werden, die im Darm entstehen ("Babykacke"/ "Hundefurz"!). Menschen und Tiere waren schon immer in der Lage, ganz geringe Mikro-Mengen davon wahrzunehmen. Heutzutage riechen es im Anfangsstadium nur noch sehr empfindliche Menschen und Tiere, dann ist es auch noch süßlich, näher zum Tod hin wird der Geruch intensiver, nach dem Tod unerträglich und verschwindet auch nicht so leicht wieder aus den Räumen, in denen Tote einige Zeit gelegen haben.

    Dies erklärt auch, warum immer wieder davon berichtet wird, dass Hunde und Katzen die Geimpften meiden. Zusätzlich sind die Tiere ja auch in der Lage, paranormale Phänomene wie z.B. Geister zu sehen, dies passt zu den Berichten, dass die Seelen der Geimpften vom Körper getrennt werden, wovor schon Rudolf Steiner gewarnt hat.

    Diese vielfachen Geruchswahrnehmungen von Cadaverin und Putrescin könnten leider darauf hinweisen, dass tatsächlich bald das große Sterben der Geimpften beginnt. 😢
  • @1247634923 #19317 09:20, 02 Jul. 2021
    Obwohl sich bereits TÖDLICHE und SCHWERE FÄLLE von HERZMUSKELENTZÜNDUNGEN - MYOKARDITIS im Zusammenhang mit der Verabreichung der Covid- „SCHUTZIMPFUNG“ bei JUGENDLICHEN ereignet haben LÜGT der VORSTAND für KINDER- und JUGENDHEILKUNDE am LKH VILLACH - DR. ROBERT BIRNBACHER wie gedruckt!
    Vorstand der Kinder- und Jugendheilkunde am Landeskrankenhaus Villach DR. ROBERT BIRNBACHER: „Wir sprechen von einer Impfung, die GANZ SORGFÄLTIG DOKUMENTIERT und BEOBACHTET wird. Eine Impf-Nebenwirkung wird nun genauer untersucht, denn es wurden etwa 100 FÄLLE von HERZMUSKELENTZÜNDUNGEN (Myokarditis) diagnostiziert und zwar vor allem bei Burschen, dieser Anstieg ist einer, der weiter untersucht werden muss, das muss man auch in einem Aufklärungsgespräch mitteilen. Die HERZMUSKELENTZÜNDUNGEN seien aber ALLE LEICHT gewesen und es habe KEINE FOLGESCHÄDEN gegeben.“
    https://kaernten.orf.at/stories/3110861/
    TODESFALL: SHIREL HILEL 22 JAHRE Pfizer/BioNTech HERZMUSKELENTZÜNDUNG/MYOKARDITIS
    https://healthimpactnews.com/2021/22-year-old-israeli-girl-dead-following-experimental-pfizer-mrna-covid-injection/
    TODESFALL: JACOB CLYNICK 13 JAHRE Pfizer/BioNTech plötzliche HERZERKRANKUNG
    https://theempoweror.com/2021/06/21/13-year-old-jacob-clynick-drops-dead-3-days-after-second-pfizer-vaccine/
    TODESFALL: MELANIE SCOTT 19 JAHRE Moderna verstirbt an den Folgen einer HERZMUSKELENTZÜNDUNG/MYOKARDITIS
    https://childrenshealthdefense.org/defender/19-jaehrige-studienanfaengerin-stirbt-einen-monat-nach-der-zweiten-dosis-des-moderna-impfstoffs-an-herzversagen/?lang=de
    1 342 FÄLLE von MYOKARDITIS und PERIKARDITIS (Herzmuskelentzündung) gesamt bis 18.06.2021 - Zuwachs gesamt: + 225 gegenüber 11.06.2021 USA VAERS CDC
    ALTERSGRUPPE 12- bis unter 17-jährige. 171 FÄLLE von MYOKARDITIS und PERIKARDITIS (Herzmuskelentzündung) 169 FÄLLE davon in ZUSAMMENHANG mit PFIZER/BIONTECH bis 18.06.2021
    ALTERSGRUPPE 17- bis unter 44-jährige. 803 FÄLLE von MYOKARDITIS und PERIKARDITIS (Herzmuskelentzündung) bis 18.06.2021 + 108 gegenüber 11.06.2021
    https://childrenshealthdefense.org/defender/cdc-vaers-data-injuries-surpass-7000-ages-12-to-17-covid-vaccines/?itm_term=home
  • @1005753098 #19330 09:38, 02 Jul. 2021
    Bin heute nach dem Urlaub wieder in die Arbeit gekommen.
    Habe mitgekriegt wie eine Betreuerin mit dem Arzt telefoniert hat, weil ein Bewohner (betreutes Wohnen) heftige Schluckbeschwerden hat und das Essen verweigert. 2x Geimpft(weiß aber nicht welcher Impfstoff). Sie sagte wörtlich, das hätte er noch nie, wird wohl die Psyche sein, aber ich will trotzdem das sie ihn anschauen. Die 2.Impfung ist einen Monat her. Meine 2. Kollegin geht Morgen das 2. Mal Impfen (Pfizer). Sie fürchtet sich schon und nimmt Begleitung mit.
  • @monaFreshFree #19333 09:41, 02 Jul. 2021
    Ein Verwandte hat wenige Wochen nach ihrer Impfung ein Lungenembolie erlitten. Nach einem Krankenhausaufenthalt ist sie wieder zu Hause.
  • @Bella151 #19343 09:55, 02 Jul. 2021
    Bitte hier nicht diskutieren dafür gibt es eine Diskussionsgruppe 🙏
  • @Bella151 #19344 09:55, 02 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • @Fussaktiv #19353 10:10, 02 Jul. 2021
    Bekannter letzt Woche mit Johnsen & Johnsen geimpft wurde ca 1 Woche danach wegen Nierensteine in Krankenhaus eingeliefert..
  • @Babsi_1981 #19355 10:18, 02 Jul. 2021
    Wie kann ich Kontakte in die Gruppe einladen?
  • Das hatte eine influenzerin der ich folge tatsächlich auch. Ich glaube 1-2 Tage später.
  • @1213661943 #19374 10:44, 02 Jul. 2021
    15,472 DEAD 1.5 Million Injured (50% SERIOUS) Reported in European Union’s Database of Adverse Drug Reactions for COVID-19 Shots - Vaccine Impact
    https://vaccineimpact.com/2021/15472-dead-1-5-million-injured-50-serious-reported-in-european-unions-database-of-adverse-drug-reactions-for-covid-19-shots/

    15 472 Tote und 1,5 Impfgeschädigte wurden in der Datenbank schon erfaßt , die mit Covid Impfstoffen geimpft wurden ...
  • @1110744133 #19375 10:45, 02 Jul. 2021
    Hallo an Alle hier, ich bleibe ungeimpft. Meine Stieftochter (34) ist 2x geimpft. Wir haben seit Corona kein gutes Verhältnis mehr. Seltsam war, dass sie vor einer Woche zu mir in den Garten kam und mich unbedingt ganz fest umarmen wollte. Ich habe es zugelassen und fühle mich seitdem müde und abgeschlagen und habe einen starken und trockenen Husten. Shedding war mir bis dato unbekannt. Dazu muss ich noch erwähnen, dass meine Stieftochter mittlerweile aussieht, wie eine wandelnde Leiche. Es ist erschreckend.
  • @gnade_euch_gott #19396 11:05, 02 Jul. 2021
    Ein Bekannter hat berichtet, dass ein guter Freund von ihm, zur Zeit, trotz 2 facher Impfung, eine schwere COVID-19 Erkrankung durchmacht!
  • @SL185 ↶ Reply to #18409 #19400 11:07, 02 Jul. 2021
    Interessant. 3 meiner 4 Kinder haben Husten und Schnupfen seit Montag .
  • @Jak2509 #19401 11:08, 02 Jul. 2021
    Bitte hier keine Diskussionen 🙏 Es ist mir auch aufgefallen, dass Berichte mehrmals reingestellt werden. Bitte habt Verständnis, wenn ich die dann lösche
  • 😳 wer hat denn diskutiert? Man tauscht sich doch nur aus 🤷‍♀️
  • Auch nicht austauschen, sondern Impfschäden eintragen. Der Austausch soll in der anderen Gruppe statt finden. Es ist sonst ganz schön mühselig, alles zu verfolgen😊
  • Bei meiner kleinen in der Schule auch, Husten schnupfen halsweh... Find es komisch
  • Austauschen könnt ihr euch in der Diskussionsgruppe. Hier geht es nur um Berichte von Menschen über Impfschäden und Nebenwirkungen
  • Ja, das kann sein. Ich rieche und schmecke die Impfstoffe/ Genozid auch. Ich bekomme ebenfalls trockenen Hals und habe das Gefühl ich bekomme keine Luft mehr. Trinke dann viel. Ansteckend weiß ich nicht. Ich esse und trinke nichts mehr von Geimpften. Auch bleibe ich ihnen 14 Tage fern. Da ist auf jeden Fall, Ansteckungsgefahrt. Ist auch bei allen anderen Impfungen, wo der Virus geimpft wird. Ich hoffe nicht und vertraue auf mein Immunsystem.
  • @1421639371 #19421 11:29, 02 Jul. 2021
    Ein Cousin von mir, Mitte 30, vor drei Wochen geimpft. Weiß leider nicht welcher Stoff und die wie vielte Impfung. Am Montag plötzlich auftretende arge, nicht auszuhaltende Bauchschmerzen. Die Ärzte haben alles mögliche untersucht, aber nichts gefunden. Sie waren kurz davor, ihn in den künstlichen Tiefschlaf zu versetzen und einen Blutaustausch vorzunehmen. Er hat sich aber dann mit den Medikamenten und Schmerzmittel wieder einigermaßen erholt und ist seit heute wieder daheim. Man muss dazu sagen, dass er übergewichtig ist und schlechte Leberwerte hat. Das ist jetzt aus seiner Sicht auch die Ursache und nicht die Impfung 🤷‍♀
  • 3 meiner Arbeitskollegen wurden schon geimpft.
    Einer mit Astra Zeneca, da ist mir nix aufgefallen, ausser dass er selbst ein paar Tage im Krankenstand war.

    Die anderen beiden mit Biontech, und beide Male nachdem die Kollegen die 2. IMPFUNG bekommen haben,
    hatte ich plötzliche Blutungen während der Arbeitszeit.
    Dazu muss ich sagen dass ich seit einigen Jahren keine Periode mehr bekommen habe (aus medizinischen Gründen, ist aber nix ernstes!).
    Und deswegen war es schon auffällig dass es beide Male eingesetzt hat als ich mit den Frischgeimpften zusammen gearbeitet habe.
    Und es war auch nicht wie eine gewöhnliche Monatsblutung, was Konsistenz, Farbe und Begleitbeschbeschwerden angeht....
  • @Babsi_1981 #19429 11:41, 02 Jul. 2021
    Ich hatte gerade einen Monteur der die erste Impfung hatte bei mir seit 8 Uhr und mir ist fast durchgehend schwindelig ,was soll ich tun,es ist schon komisch ,was kann man da tun? Halskratzen habe ich vor drei Wochen das erste mal gehabt und das meine nebenhöhlen manchmal zu sind aber nicht ständig aber doch sehr oft. Der schwindel ist gerade sehr unangenehm.
  • @WWG1Trusttheplan #19435 11:46, 02 Jul. 2021
    Leute, bitte stimmt mal ab, damit der Unterschied noch deutlicher wird!

    "Sind Sie dafür das auch Jugendliche generell geimpft werden"

    https://www.morgenpost.de/incoming/article232664607/Frage-des-Tages.html
  • @Locke85x #19436 11:47, 02 Jul. 2021
    Eine Bekannte (Moderna) hat es nach der ersten Impfung schon erwischt das sie 4 Tage im Bett gelegen ist. Heute die 2te Dosis erhalten und in der Arbeit zusammengebrochen -> Notarzt gekommen und jetzt liegt sie im Krankenhaus. Mal sehen wie es weiter geht....Die Impfung ist ja sicher nicht Schuld 🤦‍♂️

    Und aus der Verwandtschaft (Johnson&Johnson), bei einer Betroffenen... 1 Woche Krankenstand und die andere hatte extreme schmerzen in der Hand wo sein geimpft wurde und könnte jetzt im Nachhinein ganzen Tag schlafen, wegen permanenter Müdigkeit.
  • @948823650 #19454 12:20, 02 Jul. 2021
    Eine gute Freundin hat mir gerade geschrieben: sie hat sich dem indirekten Impfzwang beugen müssen, obwohl sie dagegen ist. Gestern nach der zweiten impfung liegt sie mit fieber, starken Gliederschmerzen und leichten atemproblemen zuhause
  • es stürzen sicherlich auch deshalb viele Geimpfte, weil Schwindelanfälle eine der häufigen Nebenwirkungen ist. Auch kurze Aussetzer des Herzschlages könnten zu Stürzen führen. Der Vater meiner Schwägerin ist 2 Wochen nach der zweiten BionTech gestürzt, Hüfte gebrochen, operiert und bei der OP wurde festgestellt, dass er einen leichten Herzinfarkt hatte. Aber für meine Schwägerin hat das natürlich gar nichts mit der Impfung zu tun.
  • Bei mir ist es genauso alle haben sich impfen lassen ,das ganze ging so weit das ich keinen Kontakt mehr habe mit meiner Familie und ich der Spinner bin ,Nun ich habe bisher 2 Todesfälle zu beklagen 1 Tag nach der Impfung ein sehr Guter Freund Umgefallen und Tod ,meine exschwiegermutter nach der 2 Moderna impfung Schwere Lungenentzündung ....TOD , JETZT HAT ES EINEN 3 Erwischt meinen Nachbar umgefallen liegt seit Samstag auf intensiv nach der 2 Impfung alle waren zwischen 60 und 70 jahre Alt .
    Gitti Schließe ab so als würden Sie bald Sterben finde dich damit ab ansonsten machst du dich Kaputt !!!!wenn du alles Versucht hast kannst du dir nichts vorwerfen .
    Alles Gute lg sei Stark 💪 Gott mit uns ,WIR MIT IHM !
  • Wir löschen nur das, was nicht hierher gehört oder schon x-mal gepostet wurde. Uns Admins deswegen in Frage zu stellen ist schon sehr anmaßend
  • Und dieser Beitrag gehört auch nicht hierher
  • Hi, habe ähnliche Symptome. Mir hilft cdl, msm und kolloidales silberwasser. Ich habe festgestellt wenn ich zu nahe an geimpfte bin, bekomme ich Migräneanfälle in der Nacht, also vetsuche ich jetzt mehr Abstand zu halten. Es gibt noch eine Reihe an Sachen die ich jetzt testen möchte.
  • @1572564592 #19499 13:23, 02 Jul. 2021
    Also mir geht es wie vielen anderen ungeimpften ich bin als einzige in unserer Abteilung im Büro nicht geimpft und habe jetzt Prbeme mit meinen geimpften Kollegen ich krieg halskratzen einfach keine Luft und es stinkt wenn meine Kollegen ins Büro kommen heute morgen wurde mir richtig übel ich musste sofort an die frische Luft. Ich trage meine Maske zum Schutz vor dem Gestank der geimpten. Ich bin der Meinung die sondern was ab mit denen stimmt was nicht. Eine Wesensänderung erkenne ich auch an einigen. Meine Kollegin hat mich mindestens seit einem 3/4 Jahr nicht mehr gedrückt die hat jetzt erst kürzlich ihre 1. Impfung gekriegt und gestern ist sie mir regelrecht um den Hals gefallen. Andere sind irgendwie komisch drauf so unterkühlt. Das macht mir irgendwie Angst. Ich lass mich auf keinen Fall impfen. Werde wohl bald im ganzen Haus die einzige sein wenn das so weiter geht.
  • Bei mir heute auch, kollege frisch 2. Geimpft heute dann zu mittag neben mir am tisch, gegen 14:00 bin ich uaf toilette - blutungen!! Aber komisch heller als bei normaler regel und natürlich mitten im zyklus! Hab ich sonst nie!
  • @1458967056 #19519 13:37, 02 Jul. 2021
    Wenn ich das so lese, wird mir einiges klar! Ich arbeite in einem Pflegeheim und dort hatten 2 Herren Hautausschläge, allerdings ein paar Wochen nach der 2.Impfung. Im Heim hatten wir Glück, es gab einen Corona Fall vor und einen nach der Impfung. Die Dame davor kam wieder auf die Beine mit 97 Jahren. Die Dame mit Impfungen hatte Schlaganfall und sitzt nun im Rollstuhl.
  • @1186133109 #19533 14:03, 02 Jul. 2021
    Das ist ein Gruß an die Admins. Hier wird auch von Tod gesprochen, und wird nicht gelöscht. Aber wenn ich einem Mitleser Recht gebe mit dem was er einem anderen geschrieben hat, das wird gelöscht ? Verstehe ich nicht ganz. Ich bin schon eine ganze Weile hier dabei, und habe vielleicht nur 3 Kommentare abgegeben, und dieser Kleine harmlose Post wird sofort gelöscht. Man muss doch wirklich mal der Realität ins Auge sehen. Mittlerweile wissen wir doch was die Impfungen für Nebenwirkungen haben. Sehr viele Post ähneln oder wiederholen sich. Geht es hier nur noch um Mitleid ? Nach welchen Kriterien geht ihr vor ? Oder geht es hier nach Lust und Laune ? Und wenn dieser Post auch gelöscht wird, bin ich weg. Ich weiß,das juckt euch nicht bei 9.535 Mitglieder. Schönen Tag noch
  • @Jak2509 #19540 14:12, 02 Jul. 2021
    Es geht hier um Erfahrungsberichte. Wenn jeder darauf kommentiert und ist es auch nur in kurzen Worten, dann wird es hier unübersichtlich. Viele Leute wollen nicht ewig scrollen, um etwas vom eigentlichen Thema mitzubekommen
  • Und was hat dieser Brief mit dieser Gruppe zu tun?
  • Weißt du an welchen Krankheiten sie verstorben sind?
  • Kinder alle geimpft??????
  • @Bella151 #19555 14:31, 02 Jul. 2021
    Bitte Leute haltet euch an die Regeln es gibt eine Diskussionsgruppe wo man fragen posten kann und Zeitungsartikel posten kann 🙏🙏
  • @Jak2509 #19556 14:32, 02 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • Ich würde mit CDL, Kiefernadeltee, hochdosiertes Vitamin C, Vitamin D und K2 ausleiten
  • @1483512236 #19564 14:50, 02 Jul. 2021
    Ich arbeite in der Pflege und meine Kollegin ist MS Patienten, seit 3 Jahren schubfrei. Sie hat vorige Woche ihre 2. Corona Impfung erhalten, kam gestern ins LKH, weil sie einen schweren Schub bekommen hat, wodurch sie eine spastische Lähmung in den Beinen hat.
  • Das geht doch auch mit einer Privatnachricht. Einfach links unten beim Beitrag auf das runde Zeichen drücken und dann auf Nachricht
  • Mich interessieren doch die Impfschäden wie die Gruppe heißt. Für Psyhische Unterstützung unter Geimpften mit Impfschäden könnte man andere Gruppe dann machen wo die sich gegenseitig unterstützen. Hier sind denke ich nicht nur Geimpfte in der Gruppe sondern die die paar Infos brauchen für die richtige Entscheidung.
  • Für das gibt’s ja auch die Diskussionsgruppe
  • @Lops7 ↶ Reply to #19540 #19590 15:46, 02 Jul. 2021
    Bestätigungen auf Erfahrungsberichte sind auch Erfahrungsberichte
  • @1167443966 #19594 15:53, 02 Jul. 2021
    Meine Freundin wurde 2. geimpft mit biontech. Seitdem fallen ihre Haare aus, Wesensveränderung ( ist irgendwie nicht mehr wie früher), graue Haut, jetzt Bauchschmerzen,Verdacht auf Muskelfaserrisse im bauchraum. Als ich Dienstag bei ihr zum Frühstück war, bin ich 4 Stunden später mit extremem Erbrechen und wässrigem Durchfall flachgelegen und so krass das meine Kinder überlegt haben, ob sie den Notarzt holen sollen. Seitdem bin ich müde, muss ständig trinken und huste.

    Im Bekanntenkreis: extreme lympfknotenschwellungen mit starken Schmerzen bis hin zu kompletten Lähmungen ... von den Ärzten als... kommt nicht von den Impfungen, abgeriegelt
  • Umgekehrt muss man auch nicht alles zur autistischen Perfektion treiben. Wo das hierzulande hinfuehrt, wissen wir ja nun bereits 2 mal.
  • @1218910111 #19598 16:01, 02 Jul. 2021
    Ich habe die Information von einer Freundin die Krankenschwester ist und in Wien in einer impfstraße gearbeitet hat, ....das Mischverhältnis bekommen sie nicht einwandfrei hin,das bedeutet dass einigen nur Wasser oder NaCl gespritzt wurde und anderen die doppelte Dosis. Das würde für mich auch erklären wieso einige schwere Nebenwirkungen haben und andere nix ...
  • Ich rieche auch oft so furchtbare Gerüche wenn ich unter Menschen bin, wie Zersetzung. Ich hatte das vor den impfaktionen nie selbst bin ich nicht geimpft und lehne es ab.
  • @1272078677 #19612 16:17, 02 Jul. 2021
    Schuhhändler vor Ort bei uns mit Astra geimpft. Zwei kleine Schlaganfälle. Da er seit dreißig Jahren Blutverdünner nimmt glimpflich abgegangen. Zweitimpfung will er jetzt mit Biontech machen. Hoffnungsloser Fall.
  • Martin hat die Regeln geschrieben um was es geht Martin hat eine zweite Gruppe eröffnet und man kann dort ohne Beschränkte Zeit diskutieren bzw schreiben hier geht es um Impfschäden und Nebenwirkungen und halt nicht in Spaß bzw um Tipps zu geben das kann man in der Diskussionsgruppe machen 😓🙏
  • @Bella151 #19620 16:27, 02 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • @Bella151 #19621 16:27, 02 Jul. 2021
    R E G E L N

    Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch.
    Hier der Link: https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

    #Impfopfer sollen über ihre persönlichen Erfahrungen oder die von Bekannten berichten.

    Dies ist in erster Linie KEINE Diskussions- oder Linkverteilungsgruppe. Erfahrungsaustausch ist jedoch erwünscht.

    Für Diskussionen gibt es diese (extra dafür gegründete unmoderierte) Gruppe:
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Es soll sich primär um Impfschäden drehen. Wenn du persönliche Fragen hast kannst du auch Impfopfer selbst anschreiben!

    Lg
    Martin Rutter
    Initiator der Gruppe für Impfopfer &
    Organisator der "#Megademos" gegen Coronamaßnahmen in Wien
  • @1158507913 #19645 17:12, 02 Jul. 2021
    Er ließ sich impfen, um seine kleine kranke Schwester zu schützen. Nun ist nichts mehr, wie es war.
    https://report24.news/nur-ein-kleiner-pieks-und-das-leben-des-19-jaehrigen-elitesportlers-war-zerstoert/?feed_id=3482

    ➡️ Immer informiert bleiben? Abonnieren Sie @report24news!
  • Das hört sich seltsam an.
    Normalerweise war doch eine Beschreibung für das Personal dabei
  • @1213661943 #19664 17:58, 02 Jul. 2021
    Wer haftet für die Impfschäden , es ist inzwischen enorm wie viele Impfgeschädigte es schon gibt ...
    Haftet eventuell die Sozialverbände VdK und LVR ?
  • @1677697203 #19665 17:59, 02 Jul. 2021
    Das volk selber das ist ja das witzige bei der sache
  • @Jak2509 #19666 17:59, 02 Jul. 2021
    R E G E L N

    Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch.
    Hier der Link: https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

    #Impfopfer sollen über ihre persönlichen Erfahrungen oder die von Bekannten berichten.

    Dies ist in erster Linie KEINE Diskussions- oder Linkverteilungsgruppe. Erfahrungsaustausch ist jedoch erwünscht.

    Für Diskussionen gibt es diese (extra dafür gegründete unmoderierte) Gruppe:
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Es soll sich primär um Impfschäden drehen. Wenn du persönliche Fragen hast kannst du auch Impfopfer selbst anschreiben!

    Lg
    Martin Rutter
    Initiator der Gruppe für Impfopfer &
    Organisator der "#Megademos" gegen Coronamaßnahmen in Wien
  • @Bella151 #19673 18:02, 02 Jul. 2021
    Bitte bleibt beim Thema Tipps und Diskussionen bitte in der Diskussionsgruppe 🙏
  • @1461794431 #19692 18:14, 02 Jul. 2021
    Von 20-27.9 ist in Wien ein Volksbegehren für und gegen die Corona-Impfpflicht!

    Wenn ich das hier posten darf!

    Ich appellieren an alle dort zu unterschreiben die gegen die Impfung sind!
  • Dafür gibt es die Diskussionsgruppe 🙏
  • Wurde hier schon mal reingestellt
  • @1430335598 #19701 18:27, 02 Jul. 2021
    Mein Schwiegersohn ließ sich aufgrund von Druck am Arbeitsplatz impfen.(Johnson&Johnson). Danach Kopfschmerzen und erhöhte Temperatur, Müdigkeit.
    13Tage später in der Nacht starke Kopfschmerzen, Bein und Fuß-Krämpfe, Übelkeit, Bauchkrämpfe, erbrechen, niedriger Blutdruck. Er kam ins Spital- Infusionen bekommen, sonst haben sie nichts gefunden. Aber sie glauben natürlich nicht, dass es von dem Impfstoff ist. Am nächsten Tag durfte er am Nachmittag das Krankenhaus verlassen. Hat noch immer Bauchkrämpfe aber nicht mehr so schlimm. Medikamente nimmt er ja aber auch noch.
  • Ich hab das schon mal gehört vom Geruch. Aber nach was riecht es denn?
  • @Messier31 #19722 18:57, 02 Jul. 2021
    Es riecht säuerlich und ganz penetrant. 🥴 Schwer zu beschreiben
  • @724625535 #19728 19:05, 02 Jul. 2021
    Ich habe jemanden in einem Namhaften Spital ist wo mehr als 50 Arbeiter mit Astra geimpft worden und alle sind mit starken Nebenwirkungen in den Krankenstand gegangen, die hat es umgehaut und nichts wurde im TV mitgeteilt kein Teletext alles vom Stadtrat Hacker unter dem Tisch gekehrt
    🙈🙈
  • @tila_d #19753 19:27, 02 Jul. 2021
    Ich habe eine Frage: können die geimpfte mit den 2. Dosis Kleine Kinder erkranken? Oder irgend könnten Kleine kinder Symptomen bekommen oder in den Fall, können Kleine Kinder (1 Jahr alt) wegen die Proteinen welcher die geimpften ausscheiden , was bekommen?
  • @1491966571 #19769 19:42, 02 Jul. 2021
    Allen Leuten hier, die geliebte Menschen verloren bzw erkrankt sind, mein aufrichtiges Beileid und viel Stärke 🙏🙏🙏🙏
  • @570732603 #19772 19:47, 02 Jul. 2021
    Freund wegen Firma sich in Graz impfen lassen. Danach seid Tagen im LKH ganze Körper Lähmung. Zum Glück gingen diese zurück. Nun selbst die Frage warum die Impfung. 😔
  • @1414017017 #19782 19:54, 02 Jul. 2021
    Hab gerade über einen Tierarzt aus der Umgebung hier gehört, der 4 Tage nach der Impfung gestorben ist. Weiß nicht , ob 1. oder 2. und welcher Art. Am OP-Tisch zusammen gebrochen.
  • @1138970637 #19785 19:56, 02 Jul. 2021
    Ich habe jemanden in einem Namhaften Spital ist wo mehr als 50 Arbeiter mit Astra geimpft worden und alle sind mit starken Nebenwirkungen in den Krankenstand gegangen, die hat es umgehaut und nichts wurde im TV mitgeteilt kein Teletext alles vom Stadtrat Hacker unter dem Tisch gekehrt
    🙈🙈
  • @Bella151 #19801 20:08, 02 Jul. 2021
    R E G E L N

    Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch.
    Hier der Link: https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

    #Impfopfer sollen über ihre persönlichen Erfahrungen oder die von Bekannten berichten.

    Dies ist in erster Linie KEINE Diskussions- oder Linkverteilungsgruppe. Erfahrungsaustausch ist jedoch erwünscht.

    Für Diskussionen gibt es diese (extra dafür gegründete unmoderierte) Gruppe:
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Es soll sich primär um Impfschäden drehen. Wenn du persönliche Fragen hast kannst du auch Impfopfer selbst anschreiben!

    Lg
    Martin Rutter
    Initiator der Gruppe für Impfopfer &
    Organisator der "#Megademos" gegen Coronamaßnahmen in Wien
  • @Bella151 #19802 20:08, 02 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • @1449535133 #19808 20:15, 02 Jul. 2021
    Bekannte, 60 jährig, nach erster Impfung sofort krank, eine Woche, Grippe mit Fieber. Ca ein Monat später Sturz und Knochenbruch. Jetzt Arbeitsunfähig.
  • @Clau_dii #19828 20:36, 02 Jul. 2021
    Hallo,
    Arbeite im Rahmen der NACHBARSCHAFTSHILFE.
    ich beobachte bei einer älteren Dame seit der zweiten Impfung mit bion tech. ...mehrere plötzliche Stürze, Gehstörungen massiv, keine Leuchtkraft mehr der Augen, heute stärker Zerfall des Gesichtsausdruckes, wenig Appetit . Angehörige wohnen darunter. Sind auch komplett geimpft, laufen wie Roboter und fremd gesteuert durch ihren Garten. Ich arbeite nur mit großem Abstand. Schütze mich via Einnahme von kolloiadalem Silber davor und danach.
  • @Tobias999 #19845 21:02, 02 Jul. 2021
    Ich hoffe dass gerade diejenigen die durch die Impfung schmerzvolle Erfahrungen gemacht oder Verluste erlitten haben, diese möglichst breit kundtun um anderen zu helfen und vor allem dazu beizutragen den Impfirrsinn zu beenden. Seid stark und haltet zusammen. Gemeinsam werden wir Berge versetzen. NEIN zur Impfung!
  • @1195356077 #19854 21:12, 02 Jul. 2021
    Eine Arbeitskollegin klagte plötzlich in der Arbeit über Taubheit im Arm und glaube sogar bis linke Mundhälfte.
    Ihr ging es schlecht und ihr war schlecht u alles.
    Auch eine weiteren klagte über alle Zustände.
    Aber trotzdem.impfen sie sich und was ich für Antwortn bekomme ist mehr wie erschreckend und ich bin sprachlos .
    Ich weis nicht was in deren Köpfen los ist.
    Meine art Vorgesetzte sagt noch zu all denen sogar zu einer die nachhause geschickt wurde, da ihr Arm taub war und ihr eben auch übel war etc, dass das ganz normal ist dass man sich halt 3 od 4 Tage bisserl schlechter fühlt,das ist halt bei der Impfung jetzt so 😳🤦‍♀🤦‍♀🤦‍♀.
    Ich trank grad Kaffe und veschluckte mich fast als ich das hörte.
    Eine andere Arbeitskollegin sagt zu mir ,sie würd sich auch noch 3 mal impfen lassen wenn sie dann den 100%,Schutz hat🤦‍♀🤦‍♀.
  • Dr. Malone sagte in einem Interview, dass es eine FB-Seite mit sehr sehr vielen Mitgliedern gab, die ihre Erfahrungen nach der Impfung teilten. Und er sagte, das wäre eine gute Gelegenheit gewesen, zu erfahren, welche Nebenwirkungen auftreten.
    FB habe die Seite GELÖSCHT!
  • @Lichti0815 #19875 21:34, 02 Jul. 2021
    Von einem Freund die Frau und Schwägerin haben Beide seit der Impfe diverse Probleme (Entzündungswerte zu hoch, Unwohlsein usw. ) die Schwägerin ist nun zu einer Heilpraktikerin gegangen. Die Fragte direkt, ob sie geimpft sei? Ja, bin ich.
    Antwort der Heilpraktikerin: Dann kann ich Ihnen nicht helfen.
  • Und/Oder den Fall an den Corona-Ausschuss melden. https://securewhistleblower.com/
  • Mein Mann liegt nach einer Organtransplantation im Krankenhaus. Ich war mit Sondergenehmigung zweimal dort. Jetzt, wo ich das hier lese (er ist geimpft und die ganzen Ärzte und Pfleger ebenfalls), kann ich nur bestätigen, dass ich arg Kopfschmerzen bekam, bin völlig verspannt und einfach müüüüde. Mein Mann selbst hat die Transplantation extrem gut überstanden, er ist mehr oder weniger manisch seitdem und bekommt schon deswegen Medikamente. Er ist teilweise derart aggressiv, dass ich es kaum aushalte. Eben hatte ich Besuch, dabei ein Mädel, was die erste Impfung hinter sich hat. Wieder völlige Erschöpfung, seit nachmittags geht seit Wochen nix mehr. Morgen bekomme ich auch von zwei geimpften Personen Besuch, langsam mach ich mir Sorgen. Soll man sich völlig isolieren?
  • Genau das hatte ich auch 2 x. Kratzen im Hals, als wenn ich eine Erkältung bekommen würde.
  • war bei mir auch so! hatte ich auch
  • Ich habe seit 3 Wochen geschwollene Lymphdrainage am Hals....bin im Büro mit Geimpften zusammen...Nicht witzig
  • 03 July 2021 (95 messages)
  • @Blex1976 #19930 03:25, 03 Jul. 2021
    Gestern hatten wir ein Treffen mit mehreren Leuten, sind alle geimpft.
    Zwei ungeimpft, wir bekamen beide Niesanfällle. Dafür wurden wir schief angeguckt.
    Als ich sah, dass sich einer öfter den rechten Arm rieb, habe ich ihn gefragt ob er frisch geimpft sei.
    Vor 2 Tagen war die Antwort und sein Arm würde ihm seit dem furchtbar Schmerzen. Als ich sagte, dass es kein Wunder wäre, dass wir Ungeimpften dann niesen müssten, war das Staunen groß und ich würde ausgelacht. Ich fragte dann was es zu Lachen gäbe? Wenn man geimpft wird, reagiert der Körper eben und versucht alles auszuscheiden was er los werden möchte, das ist doch völlig normal und Gesunde Menschen reagieren eben auf Kranke Menschen. Das ist ebenfalls eine natürliche Reaktion.
    Die Geimpften meinten sie wären nicht Krank sondern im Gegenteil, nun noch gesünder. Das geht gar nicht!
    Es ist ja nun einmal so, dass man sich impfen lässt und milde Krankheitssymptome sind ja erwünscht damit das Immunsystem anspricht.
    Meine "Impflinge" kennen also nicht einmal die grundlegensden Regeln einer normalen Impfung nehmen aber freiwillig an einem genetischem Experiment teil?
  • @Frank_Sagichnich #19937 04:35, 03 Jul. 2021
    Prof. Bhakdi erklärt, was den Geimpften bevorsteht.
    https://www.youtube.com/watch?v=UwVUIW6mp_c&t=9620s
  • @Trumpfer #19946 05:08, 03 Jul. 2021
    Die geimpften,die ich kenne,Alles ältere Herrschaften)haben fast alle die gleichen Symptome,starkes zittern der Hände,.
  • @1070047304 #19962 05:41, 03 Jul. 2021
    Ich kenne Tote und einige schwere Impfnebenwirkungen, was wundert, ist die Freiwilligkeit, und die Leichtfertigkeit mit derer dies weggewischt wird, spricht man drauf an, kommt die Frage: Willst du denn krank werden, oder sterben ? Moment mal, ihr seid diejenigen, die in den Krankenhäusern liegen ?! Lg
  • @gnade_euch_gott #19963 05:42, 03 Jul. 2021
    Ein Freund von mir hatte Wochen nach seiner Impfung einen Harnröhrenverschluss... Zufall oder Zusammenhang? Bis zu der Impfung war er seinem Alter nach (75) topfit! Gibt es noch andere Fälle?
  • @1505781272 #19970 05:58, 03 Jul. 2021
    Ein Mann (68) mit vielen Voererkrankungen durchmachte Okt 2020 symptomlos Corona. Nichts desto trotz ließ er sich gegen Corona Impfen. Seit der 2. Dosis leidet er an "Longcovid", eine Impfnebenwirkung wird nicht einmal anheuern gesehen.... bei jedem Atemzug bläht sich sein gesamter Bauch auf. Er ist vom Sofa kaum zu bewegen, dank ORF wird ihm dort nicht langweilig und er bildet sich weiter. was soll man da noch sagen. Kein Argument wird von Geimpfenten auch nur annähernd angehört.... (Achtung enthält Sarkasmus)
  • @1517458635 #19973 06:00, 03 Jul. 2021
    Langsam macht es mir echt Angst mit den ganzen geimpften. Ich kenne mittlerweile auch ein paar geimpfte aber hab nichts von Nebenwirkungen mitbekommen aber ich warte noch drauf, müssen ja nicht sofort kommen
  • Ich bin mir da nicht so sicher ... meine Freundin hat sich impfen lassen und mir das nicht gesagt, erstmal nicht, jedesmal nach dem Treffen hatte ich Kopfweh und geblutet ... 3 mal .. jede Woche nach den Sport mit ihr ... dann sagte sie nebenbei, übrigens... ich hab mich impfen lassen (vor 3 Wochen...)
  • @1606105495 #19983 06:09, 03 Jul. 2021
    2. Juli 2021

    https://auf1.tv/fact-check-friday-auf1/ignoranz-indoktrination-und-impfung/

    20'000 kurz nach Impfungen Verstorbene und Millionen, zum Teil gravierende Nebenwirkungen scheinen in den Datenbanken in Europa und USA auf. Wieso wird das nicht nachverfolgt? Es ist ein Verbrechen, wie dreist die Menschen belogen werden und die Kinder durch dieses völlig unausgereiften Impfexperiment gefährdet werden!
  • @Bella151 #19989 06:13, 03 Jul. 2021
    R E G E L N

    Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch.
    Hier der Link: https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

    #Impfopfer sollen über ihre persönlichen Erfahrungen oder die von Bekannten berichten.

    Dies ist in erster Linie KEINE Diskussions- oder Linkverteilungsgruppe. Erfahrungsaustausch ist jedoch erwünscht.

    Für Diskussionen gibt es diese (extra dafür gegründete unmoderierte) Gruppe:
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Es soll sich primär um Impfschäden drehen. Wenn du persönliche Fragen hast kannst du auch Impfopfer selbst anschreiben!

    Lg
    Martin Rutter
    Initiator der Gruppe für Impfopfer &
    Organisator der "#Megademos" gegen Coronamaßnahmen in Wien
  • @Bella151 #19990 06:13, 03 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • @1642711383 #19995 06:20, 03 Jul. 2021
    55 Jahre männlich 1 Biontech war im März... die jetzigen letzten 3 Wochen Bauchschmerzen -> Hausarzt-> Krankenhaus -> blinddarm!!! vorrausichtliche OP dauer 1 std waren aber 3 std weil Teile des dünn und Dickdarm entzündet waren und weggeschnitten werden mussten! 4 Tage später sprich Donnerstag 2. OP HARNLEITER ZUR NIERE VERSCHLOSSEN und jetzt stand gestern steht noch eine 3 OP aus werde nachtragen wegen was die 3 OP ansteht!!

    Einen alten Freund 28 jahre hängt die komplette linke gesichtshälfte runter impfstoff unbekannt 5 Wochen liegt die impfung zurück!

    Ein Krankenhaus in NÖ ist voll auf der Neuro inc. Schlaganfälle ebenso HERZ !

    Die was ich in meinen Umfeld weiß sind Ca 23 Menschen mit schäden/Nebenwirkungen
  • @CarinaChatt #20001 06:28, 03 Jul. 2021
    Ein guter Freund liegt seit Donnerstag im KH auf intensiv. Hat Wasser in der Lunge und Herzrythmusstörungen. Wurde vor 2 Monaten mit Astra geimpft.....
  • @1623471389 #20009 06:39, 03 Jul. 2021
    An alle Eltern , mit weinenden Auge ,und voll Zorn ,welche Idioten lassen es zu ,Kinder mit Giftspritzen ins Jenseits zu schicken ❗❗ Wo bleibt der Verstand ❗❗❗👀 Haben die Menschen nur noch Urlaub ,Restaurant ,und Vergnügen im Kopf und lassen sich für 5 Minuten Freiheit sich dieses " Gift " in die Venen jagen ,merkt ihr nicht ,daß die Menschen schon mit Geschenke und Geld zum Giftimpfen gelockt werden , warum will man so sehr alle durchgeimpft haben ⁉ daßman schon bereit ist dafür zu bezahlen⁉👀 durchsucht echt euer Hirn nach logischen Denken.Und nun das alles an die Kinder ❗❗❗👀🌐😱 Meine Cousine wurde in Februar auch so ,ins Grab geschickt,mit dieser Giftspritze.😔😢😢😢
  • @1264965904 #20022 06:55, 03 Jul. 2021
    Ich habe vor kurzem mit einer Bürgerin gesprochen die Borreliose hatte, aber soweit davon befreit war nach Behandlung von einem Arzt. Nach der ersten Biontech Impfung ist die Borreliose wieder verstärkt aufgetreten, wie sie mir bestätigte. Sie absolvierte einen Arztbesuch. Daraufhin wurden sämtliche Untersuchungen bei ihr durchgeführt und sie wurde in ein Krankenhaus überwiesen. Auch diese waren ratlos was hier die Ursache für den erneuten Ausbruch war. Ein Arzt äußerte sich daraufhin das der Auslöser die Impfung sein könnte.
  • @1449826308 #20027 06:57, 03 Jul. 2021
    1. Fall: Ärztin, 60, kenne sie gut. Direkt nach Impfung schwere Darmentzündung bekommen, 2 Wochen im Krankenhaus. Sie hatte mir selbst noch erzählt, dass vielleicht ein Teil des Dickdarms entfernt werden müsste. Ob das passiert ist, weiss ich nicht. Wollte nicht mehr nachfragen. Sie ist wieder in der Praxis, aber es geht ihr immer noch schlecht. Einen Zusammenhang mit der Impfung sieht sie nicht, obwohl die Probleme direkt nach der Impfung auftraten und sie noch NIE in ihrem Leben Darmprobleme hatte (nach eig. Auskunft).
    2.Fall: Mitarbeiter, Anfang 20, nach Impfung schwer krank geworden. Liegt seit Tagen im Krankenhaus mit extrem hohem Fieber, das die Ärzte nicht runterkriegen.
    3 Fall: Guter Bekannter, 50 J. , direkt nach Impfung schwere Herzrhythmusstörungen bekommen. Liegt auch seit Tagen im Krankenhaus.
  • Das mit dem Darm häuft sich ja jetzt schon erschreckend. Was zur Hölle ist da los? Niemand stoppt diesen kranken Scheiß.
  • Liegt laut Information an Kolipakterien!
    Dr. Pelski erklärt das in einem seiner Videos.
  • @T_Claudi #20033 07:02, 03 Jul. 2021
    Eine Kollegin von mir hatte im Oktober Corona mit Geschmacksverlust , Gelenkschmerzen und Fieber. Dennoch ließ sie sich 2 mal impfen. Sie bekam Gürtelrose und Gehirnhautentzündung und konnte 8 Wochen nicht in die Arbeit gehen. Aber es wird kein Zusammenhang mit der Impfung hergestellt. Nein, für die Ärzte steht fest: es ist LONG COVID!!!😡
  • @diehausapotheke #20039 07:08, 03 Jul. 2021
    Guten Morgen, mein Arbeitskollege hat sich gerade krank gemeldet. Am Mittwoch mit Biontech geimpft. Seit dem hat er permanent Kopfschmerzen. Chef hat ihn gestern früher nach Hause geschickt, weil er wie besoffen schwankte. Nun hat er noch Fieber dazu bekommen 😔
  • @606192895 #20041 07:10, 03 Jul. 2021
    Hallo, also kenne auch einige Leute mit Nebenwirkungen, und bei mir seit einer Woche sehr müde, bin selbst nicht geimpft, von meiner Arbeitskollegin die Nachbarin noch nicht mal 40 hat sich impfen lassen, seit der ersten Dosis trockener Mund, null Speichel, und heftige Magen Darm Beschwerden, und trotzdem hat sie sich die zweite geholt, von einem Bekannten haben sich beide Eltern impfen lassen um die 70 Jahre alt beide sind nach einer Woche verstorben, in der Firma meines Mannes haben sich vorige Woche um 200 Leute die zweite Dosis geholt, ich glaube Moderna, am nächsten Tag mussten die Firma Georg Fischer nach zwei Stunden die Produktion einstellen weil die Leute nach und nach alle mit Migräne Kopfschmerzen Übelkeit Fieber Schüttelfrost Durchfall nachhause mussten, von meiner Freundin die Tante hat ihre Tochter impfen lassen 15 Jahre alt, hatte in der Nacht am ganzen Körper Krämpfe Bauchweh und Kopfweh, meine Tante hat zwei Tumore im Kopf der Arzt hat ihr zu einer Impfung geraten seit der zweiten Impfung Astra zenica sind die Kopfschmerzen unerträglich,
  • Ich hatt auch schon so ein ähnliches gefühl, ein büro ist komplett durchgeimpft (4 männer) und da drinnen steht die luft und reicht sehr säuerlich - wir haben das auf den neubau geschoben, aber in einem anderen gebäude riechts auch so ähnlich…auch nur geimpfte aber die lüften immer… bei denen kann ich mich länger aufhalten aber im neubaubüro wird mir
    Immer komisch…
  • @1448865076 #20055 07:19, 03 Jul. 2021
    Anwälte haben Portal zur Meldung von Impfschäden eingerichtet
    https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210329_OTS0092/anwaelte-haben-portal-zur-meldung-von-impfschaeden-eingerichtet
  • Vielleicht ist das der Grund...
    Ich arbeite nahe dem G3 Gerasdorf Shopping Ressort. Daher bin ich immer schon oft dort.

    Nun war ich nach dem Lockdown das erste Mal wieder dort und es stinkt dort enorm.

    Auch meiner Begleitung fiel das auf.

    Wir waren der Meinung, man hat das G3 in Desinfektionsmittel gebadet, das fürchterlich komisch riecht.

    Aber vielleicht sind es tatsächlich die Geimpften und ihre Ausdünstung?

    Keine Ahnung! Nur, dass dieser Gestank dort davor nie war.

    Wir mussten raus nach einer Zeit, weil uns übel wurde davon.
  • @1070047304 #20060 07:24, 03 Jul. 2021
    The Storm ( Entzündungssturm ) , noch Fragen ?
  • @1555201813 #20061 07:27, 03 Jul. 2021
    Meine Tante hat sich impfen lassen 2x mit Biontech. Sie zittert am ganzen Körper, starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Gedächtnisverlust und schwindelig. Sie baut ab.

    Eine andere Bekannte hat sich auch 2x mit Biontech impfen lassen. Sie baut körperlich ab.

    Meine Freundin, 2x mit Moderna geimpft. 6 Monate Dauerblutung, starke Schmerzen am Körper. Seit der Impfung hat sie erhöhte Entzündungswerte, gehen nicht mehr zurück.

    Die sehen keinen Zusammenhang mit der Impfung.
  • @AennWithE #20115 08:04, 03 Jul. 2021
    In meinem Umfeld sind auch schon fast alle geimpft. Keine der geimpften Personen hat bisher über irgendwelche Impfkomlikationen geklagt. (Vielleicht macht das die gute Landluft?😉)
  • Kollege von mir auch Borreliose Ausbruch nach der Impfung, hat immer noch neurologische Ausfälle. 47 Jahre alt.
  • @1647038842 #20124 08:11, 03 Jul. 2021
    .
    Meine Mutter 67 hatte 10tage nach zweiter Pfizer Krankenhaus Aufenthalt wegen Schwindel, Koordinationsstörungen im Ohr sei da was
    entzunden. Hautfarbe grau_gelb sehr unnatürlich....
  • @1686671563 #20130 08:18, 03 Jul. 2021
    Meine beste krebskranke Freundin war vor einer Woche bei ihrer Onkologin diese riet ihr von der Impfung ab mit der Begründung.....war auf Ärztekongress und dort wurde gesagt das sich Krebszellen explosionsartig ausbreiten können. Meine Freundin lässt sich NICHT impfen inklusive ihrer Ärztin obwohl sie jeden impft der es will. Sie sagt das die sich impfen lassen wollten, nicht einmal Fragen zu Nebenwirkungen stellten bzw irgendwas wissen wollten...pieksen fertig.
    Auch mein Arzt lässt sich nicht impfen und mich auch nicht.
    Mittlerweile kenne ich persönlich sehr viele Leute mit NW....gelbliche oder graue Gesichtsfarbe, plötzliche Herzprobleme, Müdigkeit, Wesensveränderung ( reizbar) meine Mutter ist seit der 2ten Impfung Biontec nach 11 Wochen Krankenhaus, kurzzeitpflege und anschliessend Reha immer noch in Behandlung (15 Wochen)...Sie sagt ihre Schmerzen fühlen sich an als kämen sie von den Adern. Sie ist jetzt seeeehr schmerzempflich bei Berührung teilweise kann sie nicht mal mit dem Fuss den Boden berühren da es so schmerzhaft ist. Meine Mutter ist überzeugt das es von der Impfung kommt da sie zuvor eigentlich noch fit war aber die Ärzte sagen ...kann sein muss aber nicht von der Impfung kommen. Sie bekommt auch immer wieder blaue Flecken an Handgelenk, Unterarm, oberhalb der Ferse, richtig harte Schwellungen an der Wade, Schwindel oder Wasseransammlungen im Körper..........behandelt wird sie mit Cortison, Entzündungshemmer wegen Nierenwerte, Wasseretabletten usw.usw.
    Könnte noch mehr aufzählen das war ein gober Ausschnitt meiner Erfahrungen. Hoffe es war bisschen hilfreich. LG
  • @1881997051 #20133 08:27, 03 Jul. 2021
    Mein Arbeitskollege hat sich impfen lassen, er war in den letzten Jahren keinen Tag krank gewesen. Fünf Wochen nach der Impfung hat er einen Schlaganfall erlitten, sein Hausarzt sieht aber keinen Zusammenhang zur Impfung.
  • @563958652 #20137 08:32, 03 Jul. 2021
    Tragisch: Vater und Tochter sterben innerhalb von 4 Tagen an den Folgen eines Herzinfarkts
    #Gesundheit #Heilmethoden #AlternativeMedizin #Ernährung

    Eine tragische Geschichte: Kathryn Anne Kendall aus dem amerikanischen Bundesstaat Michigan verlor innerhalb von nur vier Tagen sowohl ihren Vater als auch ihre Schwester. Sie waren beide kürzlich gegen Corona geimpft worden. Der Vater, John Robert K.. ➡➡➡
  • @1247634923 #20150 08:44, 03 Jul. 2021
    USA: VATER UND TOCHTER VERSTERBEN IM ZEITLICHEN ABSTAND VON 4 TAGEN OBWOHL UNTERSCHIEDLICHE COVID - „IMPFSTOFFE“ VERABREICHT WURDEN.
    Diese tragische Geschichte aus Michigan wurde von Kathryn Kendall enthüllt. Sie verlor sowohl ihren Vater als auch ihre Schwester innerhalb von vier Tagen. Ihre Verwandten wurden mit verschiedenen Marken von Covid-Impfstoffen geimpft.
    JOHN ROBERT KENDALL JR. war im April die zweite Dosis des MODENA-mRNA-IMPFSTOFFS verabreicht worden, innerhalb weniger Tage erlitt er einen HERZINFARKT und starb. Er starb am 28.04.2021.
    KIMBERLY ST. CHARLES, die TOCHTER von Mr. KENDALL, hatte sich Ende April für die Verabreichung des JOHNSON & JOHNSON-VIRUSVEKTOR-IMPFSTOFFS entschieden. Leider stellten sich noch am selben Tag, an dem der Impfstoff verbreicht worden war, Reaktionssymptome ein. KIMBERLY ST. CHARLES musste auf der Intensivstation behandelt werden, erholte sich jedoch nicht mehr. KIMBERLY ST. CHARLES war nur 49 Jahre alt, hatte zuvor keine gesundheitlichen Probleme und war Mutter von vier Kindern.
    https://healthimpactnews.com/2021/father-and-daughter-die-four-days-apart-despite-taking-different-brands-of-covid-19-shots/
  • Das hat mein HA schon vor über 1 Jahr gesagt , dass es nach der Impfung nur folgende Optionen gibt : Tod innerhalb der ersten Tage, Autoimmunkrankheiten, Krebs, spätestens nach 3 Jahren alle gespritzten Tod. Weil wird der Körper zu Virus und Krankheitsfabrik durch die mRNA umprogrammiert. Nicht umsonst heisst es GENTHERAPIE!!!! Also alle die meinen ihre Gene seien defekt ! NUR ZU !!! 💉💉💉
  • @1000770674 #20160 08:54, 03 Jul. 2021
    Heute morgen, der Nachbar geht am Gartenzaun vorüber. ich grüße, keine Reaktion. Ich grüße wieder. Aufgeschreckt schaut er mich plötzlich an. Entschuldigt sich. Ihm geht es nicht gut, er hat "Angina", steht ein bisserl neben sich. Der Sohn hat auch Angina, die Gattin liegt auch im Bett. (Alter: 45, 40, 15). Ich habe ihn nicht nach der Impfung gefragt, kann es mir aber an 2 Fingern abzählen. Mein Schwager bekam auch Angina nach der Impfung. Was mich erschreckt hat, war sein verwirrter Gesichtsausdruck. Der ist komplett neben sich gestanden.
    Der andere Schwager war gestern impfen - im Impfzentrum hat es die Dame neben ihm umgehauen, Kreislaufkollaps. Er fand das "lustig". Auf Nachfrage hat er mir bestätigt, dass die Dame nach der Impfung kollabiert ist. Hat aber nix mit der Impfung zu tun, die war einfach nur aufgeregt, gestresst ....
  • @1497616804 #20165 08:55, 03 Jul. 2021
    Letzte Woche Montag hat sich eine Arbeitskollegin meiner Frau impfen lassen. Keine Ahnung was. Den darauffolgenden Mittwoch fand die Polizei sie Tod in ihrer Wohnung. Sie war 60 Jahre . Der Polizist sagte meiner Frau." Wie blöd muss man nur sein sich impfen zu lassen. Er hat jetzt haufenweise Tote nach der Impfung gesehen. Die Angehörigen erzählten immer,dass sie sich kurz vorher haben impfen lassen.
  • @1624849444 #20169 09:02, 03 Jul. 2021
    Von meiner Freundin die beste Freundin (Ärztin) hatte im Februar ihre erste Astra Z. Impfung, danach schwere allergische Reaktion, Intensivstation, Ausschlag und Juckreiz am ganzen Körper, bekam keine Luft, Hals geschwollen, hohes Fieber 3 Tage lang. Hat nur knapp überlebt, danach wieder daheim, aber schwer krank.
    Bericht: Mir geht es nicht gut.Zur Dyspnoe und Tachykardie hat sich gestern rechte Auge nach außen gedreht und ich konnte kaum gehen wegen Sehnenschmerzen.Heute bin ich total zittrig, als ob ich gleich kollabiere. Gestern nur geweint,weil es immer mich treffen muss.Jetzt weiß ich,warum die Leute erst 18 Tage nach Impfung sterben,das Ding wütet nach.Die Toten waren halt bisher alt und bettlägerig,konnten vielleicht nicht mehr sinnvoll sprechen.Mir macht es mittlerweile eine Riesenangst,weil keiner es kontrollieren kann,wenn es schief geht.😰
  • @1715757124 #20171 09:06, 03 Jul. 2021
    Unseren Nachbarn um 70 waren gegen aber trotzdem haben sich geimpft um reisen zu können... 2 Wochen hat man die beiden kaum gesehen (obwohl sie so viel im Garten immer rumwuschelt und er sieimmer beobachtet, was ehrlich immer süß aussieht ❤️) komisch sind die schon geworden, wie verloren... Ich selbst hatte erste unterleibschmerzen nach Physiotherapie(hab auf muskelkater verschoben) ... Erst nach 3 Stunde hab ich erfahren das er geimpft sei... Hab eine Bekannte die mich nach 2 Impfung umbedingt umarmen wollte... Wieder Unterleibschmerzen und Kopfschmerzen, seit diese Umarmung total schlapp... Schon seit 2 Wochen... Hab mich jetzt schlau gemacht und werde Begegnungen mit geimpften meiden...
  • @839721766 #20177 09:29, 03 Jul. 2021
    https://reitschuster.de/post/kinder-koennen-an-spike-protein-von-geimpften-sterben/

    „Spike-Proteine sind in den vergangenen Wochen zum Gegenstand hitziger Debatten geworden. „Wir haben einen großen Fehler gemacht und haben das bis jetzt nicht erkannt“, bekannte etwa der kanadische Impfstoff-Forscher Byram Bridle, „wir wussten nicht, dass das Spike-Protein selbst ein Toxin ist und ein pathogenes Protein darstellt.“

    Bridle wurde dafür angefeindet, erhielt aber prominente Unterstützung. „Das SARS-CoV-2-Spike-Protein ist zytotoxisch, das ist eine Tatsache“, sprang ihm Robert Malone, der Erfinder der mRNA-Impfung, beiseite.

    Nun dürfte eine weitere, noch nicht peer-reviewte Studie die Diskussion weiter befeuern. Der Titel: „Die Covid-19-Impfung erhöht die Sterblichkeit von ungeimpften Kindern in Europa.“ Hervé Seligmann, der am Karlsruhe Institute of Technology forscht, hat zwischen Januar und Mai dieses Jahres ungeimpfte Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren aus 22 europäischen Ländern analysiert.

    Bei den Zahlen der erfolgten Impfungen in der Gesamtbevölkerung bezieht er sich auf „Ourworldindata“ und bei der wöchentlichen Gesamtsterblichkeit auf „Euromomo“.

    Eine seiner zentralen Erkenntnisse: „Indirekte Wirkungen der Covid-19-Vakzine, mutmaßlich durch Impfstoff-Shedding von Spike-Proteinen und/oder anderen Molekülen, erhöhen die Gesamtmortalität bei den Ungeimpften – insbesondere in der frühen Phase, in der die Impfung nachteilige Auswirkungen auf die Geimpften hat.“ Impfstoff-Shedding bezeichnet die Übertragung von Spike-Proteinen oder Begleitstoffen von Geimpften auf Ungeimpfte durch die Ausscheidung von Flüssigkeiten wie Schleim (durch Husten oder sogar normale Atmung) oder auch Muttermilch.

    Seligmanns Daten zeigen einen Anstieg der Sterblichkeit in den Wochen nach der Impfung in Europa.

    Nebenwirkungen beginnen drei bis vier Wochen nach der Impfung
    „Insbesondere Kinder entwickeln unerwünschte Impfreaktionen“, schreibt Seligmann. Besonders beunruhigend sei, dass die unerwünschten Wirkungen mit der Zeit zuzunehmen scheinen. Dies schließe aber nicht aus, dass Impfstoff-Shedding auch ungeimpfte Erwachsene jedes Alters betrifft.“
  • @Bella151 #20192 10:04, 03 Jul. 2021
    R E G E L N

    Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch.
    Hier der Link: https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

    #Impfopfer sollen über ihre persönlichen Erfahrungen oder die von Bekannten berichten.

    Dies ist in erster Linie KEINE Diskussions- oder Linkverteilungsgruppe. Erfahrungsaustausch ist jedoch erwünscht.

    Für Diskussionen gibt es diese (extra dafür gegründete unmoderierte) Gruppe:
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Es soll sich primär um Impfschäden drehen. Wenn du persönliche Fragen hast kannst du auch Impfopfer selbst anschreiben!

    Lg
    Martin Rutter
    Initiator der Gruppe für Impfopfer &
    Organisator der "#Megademos" gegen Coronamaßnahmen in Wien
  • @Bella151 #20193 10:04, 03 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • @1409203842 #20201 10:20, 03 Jul. 2021
    Bin grad arbeiten, meine Kollegin hat sich gestern die 2. Biontech impfung geholt/ 53 Jahre alt. Es geht ihr nicht gut. Nebenwirkungen: die Einstichstelle tut weh, sie kann ihr Arm nicht hoch stellen. Kopfschmerzen, Übel, klagt über Bauchschmerzen und Benommenheit und läuft ganz langsam durchs Geschäft.
    Hoffentlich wird alles gut sein😔🙏
  • @1517458635 #20204 10:23, 03 Jul. 2021
    Heute beim Friseur gewesen , der Friseur gestern geimpft, klagt auch über Unwohlsein und starkes schwitzen
  • @1686600065 #20216 10:42, 03 Jul. 2021
    Habe eine SMS von meinem Gitarrenlehrer erhalten, ob ich der bin, der Gitarrenunterricht nimmt. Hab dann zurückgeschrieben, ob er denn betrunken ist, denn er kennt mich doch lange genug um das zu wissen. Daraufhin kam zurück, dass er es nicht ist, sondern seine Mutter. Sie schrieb, dass er gestern gestorben ist im Spital und mir nur Bescheid geben wollte.

    Vor zwei Wochen hatte er mir stolz erzählt, dass er jetzt auch geimpft sei. Er war 28 Jahre und mir sind keine Vorerkrankungen bekannt.
  • Danke Martin Rutter für diese Gruppe 🙏
  • Bei mir genauso? Hab eine geimpfte Kollegin. Meine rechte Halshälfte tut weh ins lymphknoten meine ich sind auch geschwollen. Hatte schon 3 mal einen Ausschlag?
  • @839721766 #20236 11:07, 03 Jul. 2021
    Ich bin in der Familie die Einzig geimpfte. Mein Mann Astra,, er hat sich nach Aussage seines Onkologen überreden lassen. Hat Chemo hinter sich.Tochter u Schwiegersohn Biontech. Mein Mann keinerlei Sympthome, meine Tochter nach der Impfung 1 Tag ziemlich schlapp. Schwiegersohn nach 1.Impfung etwas Fieber, müde. Es geht uns gut. Ich 😁verspüre keinerlei Regungen. Muss gestehen, meine Tochter u ich haben gebetet, dass Alles gut geht.
  • Das ist mittlerweile unfassbar traurig wie Menschen über alle Informationen stolpern, sich denken, ah geh wird schon. Esse zwar nur Bio bin aber selbst nicht Bio und sterben ja mei, müssen wir alle. Fassungslosigkeit und Trauer übernommen mich. Meine Tante hat alle Nebenwirkungen die es gibt geht aber am Dienstag ihre 2 dosis holen. Ich bleibe dran und gebe Infos. Die können beten was sie wollen, hätten vorher für Hirn oder was weiß ich beten sollen. Aber doch nicht das sie eine Impfung überleben die sie sich freiwillig geben lassen. 🙏❤️
  • @Bella151 #20257 11:25, 03 Jul. 2021
    R E G E L N

    Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch.
    Hier der Link: https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

    #Impfopfer sollen über ihre persönlichen Erfahrungen oder die von Bekannten berichten.

    Dies ist in erster Linie KEINE Diskussions- oder Linkverteilungsgruppe. Erfahrungsaustausch ist jedoch erwünscht.

    Für Diskussionen gibt es diese (extra dafür gegründete unmoderierte) Gruppe:
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Es soll sich primär um Impfschäden drehen. Wenn du persönliche Fragen hast kannst du auch Impfopfer selbst anschreiben!

    Lg
    Martin Rutter
    Initiator der Gruppe für Impfopfer &
    Organisator der "#Megademos" gegen Coronamaßnahmen in Wien
  • @Bella151 #20258 11:25, 03 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • @1187728183 #20266 11:31, 03 Jul. 2021
    Meine Freundin hat mir erzählt, daß ihre Schwester 55J. nach der 2.💉 Gicht und höllische Schmerzen bekommen hat! Ihr geht's nicht gut, obwohl sie keinen Alkohol trinkt und nicht mehr raucht! 😓
  • @920873402 #20282 11:45, 03 Jul. 2021
    Mein Schwiegersohn hat sich auch impfen lassen.
    Meine Tochter Gott sei Dank nicht.
    Ich habe jetzt wahnsinnig Angst das er was auf meine Tochter übertragen kann
  • @1247634923 #20304 12:17, 03 Jul. 2021
    Natürlich. Es gibt auch noch zwei hervorragende Videos dazu! ZELLBIOLOGIN DR. SCHMIDT-KRÜGER über die GEFAHREN der LIPIDNANOPARTIKEL im mRNA-IMPFSTOFF von PFIZER/BIONTECH https://www.bitchute.com/video/2ecR6nyE7LvT/
    ZELLBIOLOGIN DR. VANESSA SCHMIDT-KRÜGER über die GEFAHREN der LIPIDNANOPARTIKEL im mRNA-IMPFSTOFF von PFIZER/BIONTECH - COMIRNATY, VERUNREINIGTE mRNA usw.
    DR. VANESSA SCHMIDT KRÜGER: GEFAHREN DER MRNA IMPFTECHNOLOGIE U. NANOPARTIKEL - CORONA AUSSCHUSS 37
    https://www.bitchute.com/video/3Cx3q8nxXKnB/
    DIE VIDEOS VON ZELLBIOLOGIN DR. VANESSA SCHMIDT-KRÜGER GIBT ES AUF BITCHUTE!
  • @Andrea1Ep #20317 12:34, 03 Jul. 2021
    Habe ich gerade in der DMSO Gruppe gelesen, das eine junge Frau zw. 30-40 schätzungsweise gepostet hat. Guten Morgen, ich fühl mich seit Tagen nicht gut und habe seit der 1. Impfung hohe Trombozyten Werte über 400tsd dazu Blutarmut schlechter HB Wert.
  • @guentherblum #20332 12:51, 03 Jul. 2021
    Halli Hallo, ich wollte kurz über einen Impfschaden berichten, den unsere Azubine nach der zweiten Impfung aufweist. Einen Tag nach der 2. Impfung bekam sie sehr hohes Fieber. 40 Grad und höher teilweise in zeitlicher Abfolge dann 35 Grad. Ihr Körper hat also gekämpft wie man sieht. Dann Gliederschmerzen und das krasseste, ihre Lymphknoten am Hals sind auf 3cm! Größe angewachsen. Sie sieht aus als hätte sie einen Tennisball am Hals. Es tut ihr weh, sie kann ihren Hals nicht richtig bewegen und das Schlucken fällt ihr schwer. Sie war in der Notaufnahme um das abzuchecken und wurde dann innerhalb des KH von mehreren Ärzten begutachtet, die alle mal an den Lyphknoten rumdrücken wollten. Ende vom Lied, sie hat die Bestätigung bekommen, das dies ein Impfschaden ist und wurde mit IBU nach Hause geschickt. 🤷🏻‍♀️ Die Ansage lautete „Das muss jetzt von alleine weggehen und wenn sie sich wieder schlechter fühlt soll sie noch mal ins KH.“ wow! Was für eine Diagnose! 🙄
    Unsere Azubine meinte, dass sie die Impfung sowas von bereut und eine erneute Impfung nicht mehr für sie in Frage kommt….tja nur leider ist der Mist jetzt in Ihrem Körper und den wird sie so schnell nicht wieder los…und das alles aufgrund von fehlender Information und Mitläuferschaft. 😓
  • DEPOPULATION ALARM: SCHOCKIERENDE NEUE STUDIE ZEIGT, DAS COVID-IMPFSTOFFE 4 VON 5 SCHWANGERSCHAFTEN DURCH „SPONTANE ABTREIBUNG“ BEENDEN - mRNA - IMPFSTOFFE PFIZER/BIONTECH und MODERNA
    Eine schockierende neue Studie, die im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde, zeigt, dass schwangere Frauen, die im ersten oder zweiten Trimester Covid-Impfstoffe erhalten, SPONTANABORTE von 82 % erleiden, wobei 4 von 5 UNGEBORENEN BABYS GETÖTET werden.
    Bei 127 Frauen, die während ihres ersten oder zweiten Trimesters geimpft wurden, traten 104 Spontanaborte auf, bevor ihre Schwangerschaften die 20-Wochen-Marke erreichten. Mit einfacher Mathematik errechnet sich für 104 Spontanaborte (während der ersten 20 Wochen) bei 127 Frauen, die im ersten oder zweiten Trimester geimpft wurden, eine SPONTANABORTRATE VON 82 % bei diesen schwangeren Frauen, die geimpft wurden.
    Dieser erstaunliche Befund geht aus den Daten hervor, die in einer neuen Studie mit dem Titel „ Preliminary Findings of mRNA Covid-19 Vaccine Safety in Pregnant Persons“ veröffentlicht wurden. Genauso beunruhigend wie die Daten sind, ist die Tatsache, dass die Studienautoren offenbar versucht haben, die Wahrheit über Impfstoffe, die zu Spontanaborten führen, bewusst zu verschleiern, indem sie Zahlen in ihren eigenen Berechnungen verschleierten.
    ERKUNDIGUNGEN BEI WISSENSCHAFTLERN BESTÄTIGEN DAS ERGEBNIS
    Ursprünglich durch einen Artikel von Life Site News auf uns aufmerksam gemacht, haben wir uns bei unseren eigenen wissenschaftlichen Kontakten erkundigt, um die Daten zu überprüfen und die gesamte Mathematik noch einmal zu überprüfen. Dabei konnten wir zwei Dinge bestätigen:
    Die Studie zeigt eine 82%ige Rate spontaner Aborte bei werdenden Müttern, die im ersten oder zweiten Trimester gegen Covidimpfstoffe geimpft wurden.
    Die Studienautoren versuchten diese Tatsache entweder bewusst mit unehrlicher Verschleierung zu verbergen oder die Autoren der Studie sind inkompetent und haben einen eklatanten Fehler gemacht, der ihre Glaubwürdigkeit in Frage stellt.
    Mit anderen Worten, diese Studie war mit ziemlicher Sicherheit eine Vertuschung, um zu behaupten, dass die Impfung schwangerer Frauen absolut sicher ist. Aber die Studiendaten zeigen tatsächlich das Gegenteil.
    DR. PETER MC CULLOUGH: SPIKE-PROTEIN-INJEKTIONEN BEI SCHWANGEREN FRAUEN SIND EINE „GRÄUELTAT“
    Vor kurzem wurde Dr. Peter McCullough von Naturalnews interviewt, ein Experte für Innere Medizin und Herausgeber von zwei medizinischen Fachzeitschriften. Obwohl er dies nicht als Entvölkerungsprogramm bezeichnet, stimmt er zu, dass diese Impfstoffe schwangere Frauen angreifen und dazu führen, dass mehr als 80% der ungeborenen Babys abgetrieben werden. Er nennt es eine „Gräueltat“ und sagt, dass das Aufdrücken dieser Impfstoffe auf schwangere Frauen „beschämend“ sei.
    All dies bedeutet, dass allein in den USA die Lebendgeburten im nächsten Jahr um 3,2 Millionen sinken könnten, wenn jede Schwangere in den ersten 20 Schwangerschaftswochen geimpft wird. Die Zahl der ungeborenen Babys, die im Mutterleib ermordet werden, erreicht in diesem Fall ein „Holocaust“-Niveau, weshalb dies als medizinische „Gräueltat“ bezeichnet wird.
    https://www.naturalnews.com/2021-07-01-depopulation-alert-shocking-new-study-reveals-covid-vaccine-terminates-4-out-of-5-pregnancies-via-spontaneous-abortions.html
  • @AnnaKritischB #20491 14:20, 03 Jul. 2021
    13-Jähriger stirbt im Schlaf, nachdem er Pfizer COVID-Impfstoff erhalten hat; CDC-Untersuchung

    https://www.newsweek.com/13-year-old-dies-sleep-after-receiving-pfizer-covid-vaccine-cdc-investigating-1606529

    VERSTEHEN!🧠 & HANDELN!🤝
    TEIL UNSERE BEITRÄGE!
    FOLG UNSEREM KANAL https://t.me/VerstehenHandeln
  • @1091780643 #20518 15:10, 03 Jul. 2021
    Eine Freundin von mir hat zwei mal biontech bekommen. Nach der zweiten heftige Nebenwirkungen. Kopfschmerzen und so das übliche. Jetzt ist sie nach ca drei Wochen mit einem überhöten Zuckerspiegel (500) auf der Intensivstation gelandet. Keine Ahnung ob das mit der Impfung zusammenhängt. Hat jemand auch diese Erfahrung schon gemacht? Sie schließt natürlich die Impfung als Grund aus. Hat nie Probleme mit Zucker gehabt und die letzten Tage auch alles ausgebrochen, incl. Wasser.
  • @1003477448 #20522 15:17, 03 Jul. 2021
    Der Chef, Mitte 50, einer großen Firma ist beim Radeln gestorben. Ich habe schon berichtet. Jtz haben alle Mitarbeiter Verbot bekommen, auch nur irgendwas zu berichten...er war 2x gest ochen....
  • @1374745248 #20527 15:24, 03 Jul. 2021
    Eine bekannte 37 immer gesund wahr letztens da hat gesagt das sie geimpft ist hatte dann fieberschübe Milz vergrößert und Magen darmbeschwerden bis jetzt noch immer😞
  • Dr. Jarozlav Belsky: Starke Häufung von Entzündungen nach der Impfung

    Ein chirurgischer Orthopäde von Dr. Belsky berichtet über eine starke Zunahme von Knochen- und Implantatentzündungen bei Personen, die eine Corona Impfung erhalten haben. Auf den ersten Blick, scheint es keinen Zusammenhang zu geben – beim näheren Hinsehen allerdings schon.
    Was PEI und Medien nicht sehen wollen, decken wir auf.

    👀 Beitrag mit Video dazu auf dem corona-blog.net
    https://corona-blog.net/2021/07/03/dr-jarozlav-belsky-starke-haeufung-von-entzuendungen-nach-der-impfung/

    Informiere dich unabhängig #weiterdenken
    ➥ Abonniert uns gerne
  • @1691554049 #20559 16:19, 03 Jul. 2021
    Ich habe schon ein paar mal Bläschen unterhalb der Nase bekommen, Herpes🤔
    Sie verschwinden dann von alleine wieder relativ schnell...
    Ich hatte mein ganzes Leben noch keine Fieberblase, bin selbst nicht geimpft....
    Mit Geimpften hab ich Kontakt
  • @1434611356 #20563 16:24, 03 Jul. 2021
    Ich bekomm immer leichte Kopfschmerzen wenn Geimpfte in meiner Nähe sind (in der Arbeit 5 von 8). Wie schützt man sich am besten? Ich achte sehr auf Abstand aber dürfte nicht reichen
  • Ich auch. Hab ständig Kopfschmerzen nach Kontakt mit Geimpften!
  • @Bella151 #20574 16:39, 03 Jul. 2021
    R E G E L N

    Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch.
    Hier der Link: https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

    #Impfopfer sollen über ihre persönlichen Erfahrungen oder die von Bekannten berichten.

    Dies ist in erster Linie KEINE Diskussions- oder Linkverteilungsgruppe. Erfahrungsaustausch ist jedoch erwünscht.

    Für Diskussionen gibt es diese (extra dafür gegründete unmoderierte) Gruppe:
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Es soll sich primär um Impfschäden drehen. Wenn du persönliche Fragen hast kannst du auch Impfopfer selbst anschreiben!

    Lg
    Martin Rutter
    Initiator der Gruppe für Impfopfer &
    Organisator der "#Megademos" gegen Coronamaßnahmen in Wien
  • @964955589 #20577 16:48, 03 Jul. 2021
    Servus Ich hatte auch vor 1 Woche Kontakt mit 9 geimpften auf einer Party ( 2 davon haben sich gerade an diesem Tag impfen lassen Pfizer) am nächsten Tag als ich aufwachte war eine Stelle an meinem Bein (wo ich extreme Krampfadern besitze ) extrem verhärtet und angeschwollen konnte 2 Tage nicht ohne extreme Schmerzen gehen hatte schon die Befürchtung es könnte wieder einmal eine Thrombose sein ( hatte ich da schon öfters aber jetzt schon seit Jahren nicht mehr ) hatte auch körperlich Kontakt mit den geimpften am besagten Tag möchte das jetzt aber nicht grundsätzlich auf den Kontakt mit geimpften schieben könnte auch andere Gründe haben aber dass es genau am nächsten Tag so gekommen ist hat mich doch ein bisschen stutzig gemacht ( hatte zuvor jahrelang keine solchen Probleme mehr mit dem Fuß)
  • @1691554049 #20583 17:19, 03 Jul. 2021
    Mein Vater, 72 wurde vor 4 Tagen zum ersten Mal geimpft, mit welchem Impfstoff weiß ich nicht...
    Seitdem ständiges Unwohlsein, kraftlos, unter der Zunge eine große Blase, Kopfschmerzen, Ūbelkeit....
    War bis vor der Impfung sportlich, immer in Bewegung und wirklich fit für sein Alter, hat keine Vorerkrankungen.....
    Seine Lebensgefährtin wurde im März das erste mal geimpft, hat schon beide Impfungen und bis jetzt gar keine Nebenwirkungen gehabt...

    Ich finds NICHT ok, wenn hier abfällig über Geimpfte gesprochen wird 👎
  • @MarioneEstera #20612 17:26, 03 Jul. 2021
    Mein Arm hat nach der Erstimpfung an der Einstichstelle geschmerzt. Nach der 2.Impfung keine Nebenwirkungen. Hoffe nur, ich hab als Geimpfter in den letzten 2 Monaten nicht allzu viele Ungeimmpfte gefährdet 🙆‍♂
  • @ManuelaBrennesel #20613 17:30, 03 Jul. 2021
    Die Tochter meiner Freundin (13 Jahre) wurde heute geimpft. 1 Stunde nach der Impfung ist sie kollabiert und jetzt ist sie im Krankenhaus und es geht ihr nicht sehr gut.
  • @720823472 #20615 17:33, 03 Jul. 2021
    Warum erkundigt sich keiner nach dem Impfstoff. Versteh ich nicht.
  • eine kundin hat mir das auch so geschildert zu 3 waren sie impfen alle 3 arbeiten beim spar jetzt sind sie so oft krank plötzlich keine stimme sie würde sich nicht mehr impfen lassen sagte sie!
  • @786403986 #20620 17:49, 03 Jul. 2021
    Ich bin die einzige Nicht-Geimpfte in der Arbeit (alle anderen 2x) u. seit eingier Zeit hab ich ständig Stimm-Probleme (kratzige Stimme).
    Vor 2 Wochen dachte ich, ich hätte Covid, aber alle Tests waren negativ (alle Symptome, samt Fieber). Naja, es gibt ja auch noch grippale Infekte...könnte ja sein.
  • @1572564592 #20621 17:54, 03 Jul. 2021
    Ich hab auf der Arbeit nur mit geimpften zu tun ständig halskratzen krieg als kaum Luft daheim wieder alles gut. Echt seltsam.
  • @1408927208 #20626 18:09, 03 Jul. 2021
    Dr. Peter McCullough: Covid-Impfstoffe töten Babys im ersten Trimester mit erstaunlicher Geschwindigkeit … eine „Gräueltat“, um werdende Mütter zu impfen
    https://www.newstarget.com/2021-07-01-dr-peter-mccullough-covid-vaccines-killing-babies.html
  • Ist auch bei Schulfreund meines Sohnes passiert hieß es wegen Hitze wird aber weder das Kind vor Impfung untersucht noch Blutdruck gemessen usw. ...
  • @1279481896 #20630 18:19, 03 Jul. 2021
    Man kommt unweigerlich mit Geimpften zusammen. Persönlich kann ich bestätigen, dass trotz Abstand heftige Kopfschmerzen und unerklärliche Missempfindungen auftreten und lange anhalten.
  • Same hier, wenn ich auf der Arbeit bin bekomme ich auch Kopfschmerzen an der Stirn. Habe schon gedacht es liegt an der Maske und diese durch schwarze op maske ersetzt die eigentlich keine belastenden stoffe enthalten sollte. Um mich herum sind ALLE geimpft.
  • Genau das gleiche hat mir eim Teilnehmer von mir geschilderte. Er hatte kaum eine Stimme und sie auch, außerdem hatte sie dann angina zusätzlich und brauchte Antibiotika. Eine Freundin von mir hat seit der Impfung extrem erhöhte leberwerte...
  • @1417409190 #20645 19:04, 03 Jul. 2021
    R E G E L N

    Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch.
    Hier der Link: https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

    #Impfopfer sollen über ihre persönlichen Erfahrungen oder die von Bekannten berichten.

    Dies ist in erster Linie KEINE Diskussions- oder Linkverteilungsgruppe. Erfahrungsaustausch ist jedoch erwünscht.

    Für Diskussionen gibt es diese (extra dafür gegründete unmoderierte) Gruppe:
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Es soll sich primär um Impfschäden drehen. Wenn du persönliche Fragen hast kannst du auch Impfopfer selbst anschreiben!

    Lg
    Martin Rutter
    Initiator der Gruppe für Impfopfer &
    Organisator der "#Megademos" gegen Coronamaßnahmen in Wien
  • @DogCarrier #20646 19:07, 03 Jul. 2021
    ‼️ Die Kombination Astrazeneca/Pfizer (BioNtech) ist noch viel gefährlicher als die Einzelimpfungen https://www.oliverjanich.de/die-kombination-astrazeneca-pfizer-biontech-ist-noch-viel-gefaehrlicher-als-die-einzelimpfungen
  • Ja, meine Chefin hat’s fürs Reisen getan. Sie hat so schon ständig Wehwehchen. Sollte sie nicht mehr sein, verliere ich zwar nicht meinen Job, aber die beste Chefin der Welt. 😢
  • @1574198247 #20658 19:30, 03 Jul. 2021
    Leider musste wohl der Schock schwer Herzkranker Kinder sein, dass man sogar in einem Mainstream-Medium zur Besinnung kam und wahrheitsgemäß berichtete.
    https://report24.news/medien-massive-nebenwirkungen-bei-kindern-nun-auch-in-oesterreich/?feed_id=3530

    ➡️ Immer informiert bleiben? Abonnieren Sie @report24news!
  • @1173188766 #20661 19:38, 03 Jul. 2021
    In meinem Umfeld gibt es bisher 3 von Schäden und Nebenwirkungen betroffene Geimpfte:
    1. 17jähriges Mädchen, nach Erstimpfung Jetzt schon 4 Wochen krank und nicht zum Schulbesuch fähig. War wegen akuter Atemnot und extremer Kopfschmerzen im Krankenhaus, angeblich alles psychisch.
    1. Etwa 50jähriger Mann, Lungeninfarkt 3 Tage nach der 2. Spritze.
    3. 80jähriger Mann, starken Hautausschlag am ganzen Körper nach der 2. Impfung.
  • @1594514400 #20668 19:52, 03 Jul. 2021
    Ich kenne auch einen traurigen Fall: eine ältere Dame (85 Jahre) und wirklich noch topfit, kognitiv sowie auch körperlich, bisher nur chronische Hypotonie als Vorerkrankung. Sie hat sich leider "impfen" lassen und ist danach, noch auf dem Weg zum Parkplatz, verstorben. Das irrsinnige dabei ist, der Arzt, der sie geimpft hat war ihr eigener Sohn... aber ein Zusammenhang wird natürlich nicht gesehen oder vermutet. Der Arzt hat daraufhin aufgehört zu praktizieren und mitlerweile impft dort ein anderer Hausarzt fleißig weiter 🙈

    Ich persönlich kann auch noch von komische Veränderungen bei mir berichten, denn ich hatte zwangläufig Kontakt zu geimpften, ich arbeite nämlich in einem Pflegeheim, zwar noch in Ausbildung, doch Kontakt hatte ich recht viel. Mir sind zum einen ständige Migräneattacken aufgefallen, ich leide zwar schon lange unter Migräne, doch es war nie so schlimm wie im letzten halben Jahr. Ebenso komisch ist, dass ich bei mir Zyklusveränderungen festgestellt habe, diese sind zum teil echt extrem. Ich schreibe mir das immer auf, seit ich wegen einer Thrombose notoperiert werden musste (ausgelöst durch die Pille...). Teilweise hatte ich alle 14 Tage Blutungen, die dann auch komisch waren (extreme Blutklümpchen) und zweimal lagen ca. 45 Tage dazwischen. Normalerweise war es immer regelmäßig bei mir.
    Ich werde zudem auch 2x die Woche getestet (in der Schule und auf der Arbeit), danach habe ich ein komisches Kribbeln an der Stelle.

    Momentan liege ich nun seit mehreren Tagen mit einem grippalen Infekt zu Hause, seit wir ein Klassenfoto gemacht haben wo wir alle dich beisammen standen..... alles Zufall??
  • Bei meiner Tochter ( 13 jahre ) in der Schule sind schon 9 Mädchen geimpft 🤦‍♀️ alle hatten Nebenwirkungen ( Kopfschmerzen, Regel Probleme und Fieber) 😔
  • @Trumpfer #20671 19:59, 03 Jul. 2021
    Ich arbeite in einer Gastronomie, so hat man viel Kontakt und kommt ins Gespräch.

    Ich werde oft gefragt, ob ich schon geimpft bin,meine Antwort ist immer ja, möchte Diskussionen aus dem Weg gehen ( geimpft bin ich wirklich,gegen Tetanus, wegen Hundebiss vor 6 Jahren).

    Mir fallen die zitternden Hände auf von den Geimpften, viele haben blaue Flecken am Arm,wo ich dann nachfrage,ob sie sich gestossen haben,Antwort, kann sein,ich weiss nicht.

    Ein Stammgast war nach seiner zweiten Biontechimpfung Magnetisch, ich selbst habe es probiert, nach Erlaubnis, 2 Tage später nicht mehr.

    Ein 82 jähriger ist 2 Monate nach impfung verstorben, Zusammenhang?
  • @1364835375 #20701 21:47, 03 Jul. 2021
    "eigentlich" bin ich sehr vorsichtig im alles glauben,... Aber heute, 2 Mensch umarmt,mach ich ständig, aber heute diejenigen 2te Spritze.... genau da Ausschlag wie hm.. Ausschlag,... Bin ich paranoid???.., auch, in der Fa "fast alle gespritzt",..
  • @1430798047 #20706 22:23, 03 Jul. 2021
    Bei uns in der Firma ist jetzt unser Hermann gestorben. Das ganze Jahr nicht krank. Am Donnerstag bin ich in die Arbeit gefahren um 16.00. Da haben wir noch geredet. Um 17.00 hab ich ihn noch angerufen und eine Stunde später war er Tod.. Aus dem nichts, man hat ihm nichts angemerkt.
    Letzte Woche hatte er die 2. Impfung
  • Die leute erkundigen sich schon, aber in die falsche richtung 🙈 mein schwager und meine Schwägerin haben am 29.6. die 1. 💉 bekommen. Am 26.6. habe sie mit meinem Schwiegervater noch geredet das es jetzt besser wäre zu kombinieren aber welche Reihenfolge haben sie nicht gewusst. Nein Schwiegervater hat sich gestern die 2. 💉 geholt.
    Alles andere ist nicht wichtig und es will auch niemand hören. Traurig 🤷‍♀️
  • @1587190944 #20718 23:42, 03 Jul. 2021
    Hallo in meiner Familie sind fast alle geimpft
    Jetzt nach 3wochen nach dem zweiten Stich bei meinen Opa plötzlicher hochblutdruck in der Nacht auf 200,
    Bei meinen Onkel plötzliche Koliken.

    Finde ich komisch
  • @1507047105 #20722 23:57, 03 Jul. 2021
    Meine Tochter 4Jahre alt geht in den Kindergarten, seit der 2ten Impfung aller Erzieher ist mir aufgefallen, dass diese alle nicht mehr fröhlich wirken, eher neben sich stehend, abwesend zu scheinen sind, teilweise nicht gesund aussehen, wie von Schmerzen geplagt.
    Meine Befürchtung ist jetzt, der enge Kontakt zu den nicht Geimpften Kindern, meine Tochter ist nur noch dauer krank, ständig Schnupfen, lang anhaltender schwerer Huster, jetzt kam Fieber u. Erbrechen dazu. War 3 Wochen Zuhause. Kaum ein paar Tage gesund u. Wieder im Kindergarten fing es wieder an, Schnupfen... Unwohlsein,.. Ich vermute der enge Kontakt zu den Geimpften.. Um uns herum sterben immer mehr Menschen... Habe Angst um meine Tochter! Werde sie jetzt doch Zuhause behalten, grausam wieder keinerlei sozialen Kontakte mehr, Dank der Geimpften. Kinder brauchen Kinder, ihren Alltag mit anderen Kindern, Liebe, Zuneigung, Zuwendung ect... Nicht nur der der Eltern.
    Unsere Gesellschaft geht dem Ende zu.
    Verbrechen an der Menschheit!
    Unsere Lehrer, Erzieher, Krankenschwestern, Verkäufer ect. Alle die geimpft sind, erkranken schwer oder sterben wie die Fliegen! Ein Trauerspiel!
  • 04 July 2021 (129 messages)
  • ja ich kann meine technikerschule auch abbrechen, halbe klasse geimpft, ich nehme CDL aber das hilft auch nur bedingt, hab kopfschmerzen, konzentrationsstörungen, und es fühlt sich dann fast so an als würde ich fieber kriegen in der schule, nachmittags dann ausgelaugt auf nichts lust und müde... ich bin froh das sich in meinem freundeskreis bisher nur 2 geimpfte sind, die konnte ich auch nicht überzeugen, jetzt ist die zeit um prioritäten zu setzen, ich hab mich fürs leben entschieden, alles gute euch
  • Ich habe versucht mich so eingehend wie möglich zu informieren und habe mich impfen lassen.
  • @gnade_euch_gott #20733 05:21, 04 Jul. 2021
    Gestern hat mir eine Bekannte (44) erzählt, dass sie seit ihren beiden Schüssen so starke Regelblutungen hat, wie nie zuvor! Als NW gemeldet hat sie das natürlich nicht!
  • @Bella151 #20744 06:05, 04 Jul. 2021
    Bitte solche Gespräche in der Diskussionsgruppe 🙏🏻🙏🏻
  • @Bella151 #20745 06:05, 04 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • @1735206920 #20746 06:13, 04 Jul. 2021
    Ich bin empfänglich für Schwingungen. Nach dem Kontakt mit Geimpften sackt mein Energielevel ab. Letztesmal für ca 3 Stunden. So lange habe ich noch nie gebraucht um mich nach einem Kontakt mit Niedrigschwingung wieder zu erholen. Das bisherige Maximum war bei mir bisher eine halbe Stunde.
    Diese Schwingung ist extrem niedrig. Niedriger als die Schwingung von Krankheit. Ich kann sie aber kaum beschreiben weil ich so etwas noch nie gespürt habe. Bei mir fühlt es sich körperlich zudem so an: Allgemeines Schwächegefühl, Übelkeit, und irgendeine Art von Schwummrigkeit im Kopf.
    Eine Freundin erzählte mir zudem dass ein ihr bekannter geistiger Heiler bei Geimpften nicht mehr heilen kann. Er kommt nicht mehr in ihr System.
  • Ich arbeite als Therapeutin in einem Kh und zwar mache ich vorwiegend Lymphdrainage und es sind alle Patienten geimpft und ich habe jetzt seit einer Woche rauhe Stimme und gestern wurde bei mir Angina diagnostiziert😳 bin auch sehr müde in letzter Zeit
    Ich bin mir sicher die scheiden Stoffe über die Haut aus!!!
  • @RenCERackiL #20768 07:05, 04 Jul. 2021
    Lediglich weitergeleitet, trotzdem interessant
    https://australiannationalreview.com/covid-19-deaths-and-injuries/robin-spring-saunders-employee-of-john-hopkins-hospital-passed-away-after-receiving-the-second-dose-of-the-vaccine/
  • @1170522954 #20771 07:10, 04 Jul. 2021
    Ein Nachbar von uns 2× geimpft hat innerhalb kürzester Zeit Blasenkrebs bekommen er ist extrem schnell gewachsen, jetzt haben sie ihm die ganze Blase entfernt unfassbar, aber keiner redet das es von der Impfung kommen könnte. War immer gesund!!!
  • @720823472 #20774 07:19, 04 Jul. 2021
    Wenn ich das alles so lese werden mir einige Sachen bewusst. Meine Tochter lag 1 Woche mit Fieber und Husten im Bett, dass war genau nachdem die Erzieher im Kindergarten geimpft wurden. Normal ist meine Tochter nie solang krank. Wir wiederum würden alle nicht krank. Gleichzeitig erzählten mir mehrere Mütter von einer ähnlichen Situation. Ausserdem putze ich bei 2 Personen die auch geimpft sind. Sobald ich das Haus betrete fängt bei mir die Nase zu rinnen an. Bin ich zu Hause ist der Schnupfen wieder weg. Komisch oder?!
  • @Bella151 #20781 07:26, 04 Jul. 2021
    Guten Morgen meine Lieben
    Bitte bleibt bei den Themen ( Impfschäden und Nebenwirkungen) Diskussionen können gerne in der Diskussionsgruppe geführt werden 🙏🏻🙏🏻 der Rest was nicht hier rein gehört wird gelöscht
  • @Bella151 #20785 07:28, 04 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • @1253939782 #20787 07:30, 04 Jul. 2021
    Hat jemand nach der Impfung mit starken Gelenkschmerzen bzw -entzündungen zu tun? Zwei Frauen in meiner Bekanntschaft sind betroffen.
  • Hallo, mein Schwager 67 Jahre, schwer Demenz krank, also er kann nicht mehr selber entscheiden, wurde im Jänner ohne Einwilligung der Angehörigen im Pflegeheim von dem dort zuständigen Arzt geimpft. Dies wurde der Patientenanwaltschaft übergeben und läuft noch immer.
    Jetzt ein halbes Jahr später wurden Blutungen in einer Niere und ein Tumor von 13 cm festgestellt. Die Ärzte sagen natürlich, dass das nicht von der Impfung sein kann und wird auch nicht weiter untersucht. Was kann man in so einen Fall machen?
  • Ich bin Kosmetikerin und das stimmt wirklich zuerst dachte ich ich bilde mir das ein ,ist aber nicht so sobald ich Kunden hab die geimpft sind u ich die behandele läuft bei mir die Nase wie verrückt komme nach Hause ist alles vorbei . Ist echt sehr schockierend
  • @900733138 #20793 07:34, 04 Jul. 2021
    Eine Patientin von mir mit HTEP Operation hatte während den KH Aufenthalt bei uns den 2. Impftermin in der Impfstrasse. Sie wurde von ihrem Mann dort hingebracht! Und sie erzählte ganz stolz, die Ärztin war sooo nett und hat sie im Auto geimpft! Sie brauchte gar nicht aussteigen! 4 Tage später wurde sie in ein anderes KH transferiert, weil die Wunde aufging!!!! Vermutlich eine Sepsis
  • Das gleiche hat mir soeben eine Freundin mitgeteilt, dessen Freundin seit der Impfung extreme Regelblutung hat und auch langanhaltend!
  • Das Problem mit der Regel haben leider auch ungeimpfte Personen die oft Kontakt mit geimpften haben. Kann ich sogar persönlich bestätigen. Das ist echt grueselig.😳
  • @friederike_brandl #20810 07:59, 04 Jul. 2021
    Eine meiner ehemaligen Kundinnen, mit der ich noch regelmäßig Kontakt habe, bekam innerhalb eines Monats beide Impfungen. Nach der ersten gings ihr gut. Nach der zweiten ging es ihr einen Tag lang sehr schlecht - vor allem hatte sie heftige Kopfschmerzen. Ich war 1 Woche nach der 2ten Impfung für ca 1,5 Std mit ihr beisammen. Sie war muffig, gereizt und unfröhlich und sogar ein bißchen unhöflich. Ich kenne sie seit Jahren, das war in dieser Länge der Zeit (die ganze 1,5 Std kein Lachen!) aber neu für mich.
  • @Hasilein2020 #20813 08:03, 04 Jul. 2021
    https://www.youtube.com/watch?v=PA8nq3lqP1s

    Wer Ohren hat zu hören, der möge hören 🤔

    Vivoterra - Die Schatzkammer des Wissens | Bitte Kanal abonnieren und Teilen 🙏 t.me/Vivoterra
  • @Bella151 #20815 08:06, 04 Jul. 2021
    #Magnetismus_nach_Impfung ⚠️⚠️#Impfverbrechen ⚠️⚠️

    Ich würde es selbst nicht glauben wenn Menschen es mir nicht immer wieder an @MartinRutter zugesendet hätten!!

    Weitere (schreckliche und tödliche) Wirkungen des Gen-Giftes findest du in dieser Gruppe mit über 10.000 Mitgliedern und ca. 1000(!!)Erfahrungsberichten und UNZÄHLIGEN TOTEN in weniger als 3 Wochen!

    Was hier geschieht ist ein Verbrechen!

    Bleibe informiert unter
    🇦🇹T.me/PatriotMR🇦🇹

    Lg
    Martin Rutter
    PS: Dss Magnetismus Phänomen hat NICHT jeder, aber ca. jeder 10te.
  • @Bella151 #20816 08:06, 04 Jul. 2021
  • @671704482 #20817 08:08, 04 Jul. 2021
    «Northrup führte eine Studie über die Auswirkungen der Corona-Impfung auf schwangere Frauen durch. „Viele Frauen hatten Fehlgeburten, begannen stark zu bluten, bei 18 Monate alten Babys kamen Blutgerinnsel aus der Vagina, nachdem sie in der Nähe der kürzlich geimpften Großeltern waren, kleine Jungen litten unter Ausschlägen am Hodensack, Dinge, die wir noch nie gesehen haben“, sagte der Arzt in der Sendung Right Now auf Ickonic.

    Außerdem verursachte in einem Fall das Spike-Protein in der Muttermilch eine Thrombozytopenie – einen Mangel an Blutplättchen – beim Baby, das daraufhin starb. „Diese Impfung ist nie an schwangeren Frauen getestet worden, sie sollten diesen Impfstoff nie nehmen“, betonte Doktor Northrup.

    Sie rät Frauen, die schwanger werden wollen oder schwanger sind, mindestens bis zum Ende der Schwangerschaft den Kontakt mit geimpften Personen zu vermeiden, insbesondere intime Kontakte wie Umarmen oder Umfassen. (...)»

    https://uncutnews.ch/arzt-schlaegt-alarm-geimpfte-frauen-haben-fehlgeburten-babys-bekommen-blutgerinnsel-aus-der-vagina/
  • Halsschmerzen bei mir auch nach Kontakt mit Geimpften. Haben sinst nie Halsweh. Am Freitag 1h mit geimpfter gearbeitet. Wir hatten nicht mal Kontakt. Seit Samstag habe ich stichschmerzen in Herzzuführenden Venen links und plötzlich sehr hohen Blutdruck. Zuvor immer sehr niederiger Blutdruck. Das kann kein Zufall sein.
  • @1643073520 #20830 08:25, 04 Jul. 2021
    Das habe ich von Köln ja auch schon berichtet:
    23 Krankenwagen von 8.00 - 17.00 Uhr sind an einem Tag an unserer Praxis vorbei gefahren (in den letzten Jahren so drei bis fünf) So geht das schon die letzten Wochen!!! Die Krankenhäuser müssten unglaublich voll sein!!!
  • Ja, ein Nachbar von mir. Er ist zudem ganz gelb im Gesicht. Einen Zusammenhang mit der Impfung sieht er auch nicht. 🙈
  • Guten Morgen, habe eine Freundin umarmt, war bei ihr zu Besuch. Kurz danach Hautausschlag, erst nur Nacken, dann Hals und Gesicht. Fazit : Gürtelrose.
    Alles zwar spekulativ, aber dennoch in unmittelbar zeitlicher Nähe...
    Ist das alles irre. Ich werde mich demnächst sehr vorsehen. Herzliche Grüße
  • Diese Gereiztheit und unfreundliche Art von eigentlich immer lieben Menschen ist mir auch aufgefallen. Regelrecht aggressiv. Oder total genervt und lethargisch. Ich arbeite mit Geimpften Kollegen und Kunden zusammen.Auch die körperlichen Auswirkungen ( Darmentzündungen,Schmerzen in jeglichen Körperteilen etc) fangen jetzt an,etliche Wochen nach der 2.ten Spritze.
  • @Jak2509 #20836 08:32, 04 Jul. 2021
    Guten Morgen allerseits ❤️ Bitte führt Diskussionen in der Diskussionsgruppe 🙏 Wir sind auch keine Gruppe für Gesundheitstips. Dafür gibt es andere Gruppen. Danke
  • @Bella151 #20837 08:32, 04 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • @1798700699 #20841 08:43, 04 Jul. 2021
    Die Nachbarin von meiner Freundin wurde erst mit AstraZeneca geimpft und dann mit Biontech. Sie liegt seitdem schon 6 Wochen lang mit schweren Grippesymptomen flach.
    Aber mit der Impfung hat das natürlich nichts zu tun. Sie meint, dass käme vom Stress🙈
  • @ThomasLala #20842 08:48, 04 Jul. 2021
    Ich, 53 Jahre, Vater eines 18 jährigen Sohnes, bin komplett verzweifelt. Mein Sohn lebt bei meiner geschiedenen Frau. Sie hat eine Autoimmunerkrankung durch ihre angeborene Psoriasis in den letzten 5 Jahren entwickelt. Sie ist seit kurzem mit Johnson&Johnson geimpft. Mein Sohn.... hat mir mitgeteilt, dass er vor 2 Wochen
    sich die 1. Biontech/Pfizer spritzen hat lassen. Weil er seine Mama nicht mit Corona zusätzlich gefährden wollte. Die 2. lässt er sich auf keinen Fall, so wie ich ihn vor der ersten bewahren wollte, auf jeden Fall spritzen.... 😭😭😭😭 ich hab fürchterliche Angst um ihn.

    Ich selbst werde mich auf keinen Fall, nur unter höchstem durch körperlichen Zwang impfen lassen. Ich hatte 2017 einen Schlaganfall durch Plaque in den Hals Arterien, Diabetiker, COPD III
  • @1294402078 #20843 08:50, 04 Jul. 2021
    Auf einer Station im KH wir haben seit letzter Woche einen Patienten mit permanenten Kopfschmerzen und erhöhten Entzündungswerten, gestern habe ich ihn fragen können, ob er sich impfen hat lassen, er hat die 2 Impfungen schon hinter sich, ich habe ihn dann mitgeteilt, dass dies als folge einer Impfung anzusehen ist,
    Ich habe ihn gefragt, ob er überhaupt weiss, was er sich da hat impfen lassen er hat es nicht gewusst, seine Bekannte hatte ihn auch vor der Impfung gewarnt.
    Die Ärzte können sich die permanenten Kopfschmerzen nicht erklären und auch keinen Zusammenhang zur Impfung machen, wir haben auch Fälle von anderen Patienten, die bei uns liegen nach der Impfung z. B. Herpes, hohes Fieber,
  • @tha0102 #20844 08:51, 04 Jul. 2021
    Das sollte sich jeder unbedingt anhören - der letzter Stand. Folgen/Wirkung der Impfungen auf unser Immunsystem kommen im mittleren Teil. Es richtet sich gegen den eigenen Körper - besonders nach der 2. Impfung wird es sehr gefährlich. Wenn man dann eine Vireninfektion bekommt, wird es richtig schlimm:

    https://youtu.be/UwVUIW6mp_c
  • meine Mutter 92 wurde vor drei Wochen mit Biontech geimpft - sie hatte ldrei Tage lang Blutungen aus dem Unterleib der Gynäkologe sagte alles okay zuletzt hatte sie das mit 52 aber mit der Impfung hat das ja alles gar nichts zu tun sie ist halt schon alt
  • @Smymanie #20846 09:02, 04 Jul. 2021
    Hallo Leute mein Schwiegervater hat vor 4 Tagen die zweite moderna Impfung bekommen und liegt seit gestern mit Schüttelfrost im Bett könnte das nach 4 Tagen trotzdem noch Nebenwirkungen sein oder eher Influenza? Corona Test war negativ
  • @1437733465 #20852 09:16, 04 Jul. 2021
    Meine Vermieterin(71J) bekommt seit ein paar Monaten Chemo wegen Krebserkrankung.
    Sie hat sich vor 3 Wochen mit biontech das zweite Mal impfen lassen. Nach 3 Tagen nach der Impfung ins KH wo eine Lungenentzündung festgestellt wurde.
    Sie wurde mit Antibiotika behandelt und bekam zusätzlich noch einen stent. Inzwischen leidet sie an Luftnot was sie aber auf das heiße Wetter schiebt.
  • @858074489 #20854 09:34, 04 Jul. 2021
    Ein Arbeitskollege eines Bekannten hat lezte Woche auf der Arbeit einen Herzinfarkt bekommen, 2 Tage nach der Impfung. Er liegt im Koma, weil sein Gehirn zu lange ohne Sauerstoff war.
  • @1344800306 #20855 09:37, 04 Jul. 2021
    Mein Bruder Herzinfarkt und am ganzen Körper gelähmt. Lymphknoten in der Leiste sehr viele geschwollen.Entzündung im ganzen Körper!
  • @1421431986 #20858 09:40, 04 Jul. 2021
    War am Freitag im Lkh oberwart und als ich wartete bis ich drann komme , war eine Dame an der Anmeldung und sprach davon das ihr oberschenkel angeschwollen sei und sie ihn nicjt mehr richtig benutzen könne, darauf hin der Mann hinter der Glasscheibe was denn passiert sei , die Dame antwortete ihm sie hätte keine Ahnung sie hätte vor 2 Tagen die erste Impfung bekommen seitdem hat dies begonnen. Die Dame war auch sehr aufgebracht und wütend . Leider hab ich das nur mitbekommen und keinerlwi Infos wie es ihr jetzt geht .
  • Die Info zu dem Heiler kann ich bestätigen. Ich arbeite ebenfalls auf seelenebene und es ist unmöglich zu behandeln.. seelenkern sehr weit entgernt o ganz weit weg, charken und auraschichten alle aufgeloest.

    Das magnetfeld bei Geimpften veraendert sich von vertikal auf horizontal...

    Spikeproteine sehe ich als kleine schwarze Kugeln, die im ganzen Koerper verteilt sind und alles zerstoeren!

    Dann kommt noch die Energie dazu, welche d impfstoffe besetzt hat... ist eine schwarte Energie, di sich im Koerper verteilt( bei allen Impfstoffen) , und sich dann zu einer schwarzen Kugel in d mitte des Körpers formt, übernimmt sozusagen das Zentrum

    Impfunh ist kaum rückgängig zu machen, bin aber dran..
    ich selber kann keine Geimpften mehr behandeln( behandel nur per Ferne ) : 1. wegen den o.g.infos und 2. bekomme ich extreme handknochen und unterarmschmerzen ..

    Lg sabine
  • Die Kollegin meiner Tochter hat ihr Baby tatsächlich verloren. (Wie immer: das lag nicht an der Impfung während der Schwangerschaft).
    Natürlich laufen jetzt Tests, ob es sich auf die Schwangerschaft auswirkt. Fies daran ist, dass sie sagen, es "dürfte" der Schwangerschaft nichts schaden. Ich finde, wenn man an einer Studie teilnehmen will, sollte ordentlich aufgeklärt werden und auch auf mögliche Folgen hingewiesen werden.
  • @Bxx64 #20869 10:06, 04 Jul. 2021
    Meine Tante 2 x geimpft, 75 Jahre, die zweite hat sie vor vierzehn Tagen bekommen, ist schwer gestürzt, als sie mit ihren kleinen Hund ging, frontal auf das Gesicht gestürzt und hat sich schwere Hämatone an Nase und Augen zugezogen.
  • @1127833891 #20870 10:06, 04 Jul. 2021
    In meiner beruflichen Tätigkeit als Physio habe ich mittlerweile mehr als mit der Hälfte meiner Kundschaft mit geimpften Menschen zu tun. Viele kommen ganz regelmäßig und die meisten kenne ich seit Jahren. Ich beobachte Veränderungen, höre Erzählungen und "sammle" diese. Meiner Meinung nach ein bißchen zuviele Zufälle, Gürtelrose, blaue Flecken, Thrombosen,... Ein paar wenige, die wie immer sind, die meisten aber haben sich in den letzten Wochen verändert. Anderes Thema für mich ist der doch sehr enge Kontakt, z. T. auch Hautkontakt, jz im Sommer mit vermehrt schwitzen.... Bis jz gibt es keine wissenschaftlichen Erkenntnisse darüber, ob Geimpfte "ausscheiden" und ob und wie es sich auf Ungeimpfte auswirkt. Seit einigen Tagen wird über Shedding diskutiert. Es ist die Frage, ist es wirklich so, daß man Symptome bekommt, oder spielt einem die Psyche einen Streich und man bildet es sich ein....
  • @Nitscherl #20879 10:18, 04 Jul. 2021
    Habe vorhin mit einer freundin telefoniert: sie und ihre schwester sind 2x geimpft. Anfang des jahres war sie bei der jährlichen untersuchung, da vor 8 jahren brustkrebs ERFOLGREICH behandelt und ausgeheilt wurde.
    Untersuchung ergab alles bestens, keine tumormarker - kein nichts. Vor 4 tagen bekam sie nsch erneuter untersuchung (wegen enormen gewichtsverlust und schwellungen an lymphdtüsen!) die diagnose "lymphdrüsenkrebs"...... da nur fenster und türen "ZUFALL"en, die letzte untersuchung total positiv war und >nur< 2 impfungen durchgegührt wurden........(die 2te impfung war ende april/anfang mai)!
  • @1638375731 #20887 10:29, 04 Jul. 2021
    Ich frage jetzt doch mal, ich hatte innerhalb 1 Stunde schweren Durchfall, Darmkrämpfe, Schweißausbrüche, Fieber 39,8 Grad Kreislaufprobleme. Durchfall trotz Medikamente 4 Tage wie Wasser, Fieber ansteigend u fallend. Jetzt (Tag 5) halbwegs normaler Stuhlgang (mit Schleimabsonderung) aber immer noch massive Kreislaufprobleme! Kenne ich so nicht! Mein Arzt seine erste Frage...geimpft? Nein, bin ich nicht, aber beruflich habe ich z. Teil mit frisch geimpften Menschen zu tun.
  • @impffreiheit #20896 10:37, 04 Jul. 2021
    Mittlerweile sind große US-Medien sowie die Seuchenbehörde CDC auf den Fall aufmerksam geworden - ein Zusammenhang des Todes mit der Impfung wird nun untersucht.
    https://report24.news/13-jaehriger-starb-nach-impfung-im-schlaf-jetzt-ermittelt-die-cdc/?feed_id=3535

    ➡️ Immer informiert bleiben? Abonnieren Sie @report24news!
  • @1092813093 #20899 10:44, 04 Jul. 2021
    Meine Nichte wurde gestern zum 2x geimpft. Die 1. Impfung vertrug sie schon nicht und der Notarzt musste kommen. Sie glaubte, das die 2. Impfung milder wäre und hat sich nach der Impfung gleich mit ihren Freundinnen verabredet. Aber nicht lange! Sie bekam einige Stunden nach der Impfung so heftige Kopfschmerzen, das man sie nach Hause bringen musste! Es geht ihr noch immer schlecht.
  • @Jak2509 #20900 10:46, 04 Jul. 2021
    Liebe Leute, lest ihr die Gruppenregeln nicht?????
  • Hallo Sabine, kannst du auch was zu den Menschen sagen die zwar selber nicht geimpft sind aber zB familiär ständig in engem Kontakt zu Geimpften stehen? Im Bezug auf shedding würde mich das sehr interessieren, ob du dabei auch Veränderungen beobachten konntest. Ganz lg Christina
  • @Bella151 #20902 10:46, 04 Jul. 2021
    R E G E L N

    Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch.
    Hier der Link: https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

    #Impfopfer sollen über ihre persönlichen Erfahrungen oder die von Bekannten berichten.

    Dies ist in erster Linie KEINE Diskussions- oder Linkverteilungsgruppe. Erfahrungsaustausch ist jedoch erwünscht.

    Für Diskussionen gibt es diese (extra dafür gegründete unmoderierte) Gruppe:
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Für das Magnetismus Phänomen wurde diese Gruppe gegründet:
    https://t.me/ImpfMagnetismus

    Wenn du persönliche Fragen hast kannst du auch Impfopfer selbst anschreiben!

    Lg
    Martin Rutter
    Initiator der Gruppe für Impfopfer &
    Organisator der "#Megademos" gegen Coronamaßnahmen in Wien
  • @Jak2509 #20903 10:46, 04 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • @748082873 #20910 10:59, 04 Jul. 2021
    Eine liebe Bekannte wurde vor ca 3 Wochen das zweite Mal mit Biontech geimpft. Nun erzählte sie gestern dass sie seit ein paar Tagen... Wie aus dem Nichts... kleine wunde schmerzhafte Stellen im Intimbereich hat. 😨😨
    .. Die einfach nicht heilen wollen... egal welch Creme drauf kommt.

    Sie bringt das mit der Impfung gar nicht in Verbindung.. Ich bin aber hellhörig geworden. 🤔
    Könnte das mit der Impfung zusammenhängen?
  • @Soraya345677 #20912 11:03, 04 Jul. 2021
    Hallo zusammen, jetzt möchte ich kurz meine „Erfahrungen“ teil. Mein Vater (80) wurde bereits Anfang des Jahres geimpft mit Biontech. Ca. 14 Tage nach der 2. Dosis, wurde er mit Atemnot, starkem Husten ins KH gebracht. Dort war er 4 Tage auf der COVID Station, trotz negativem Test. Verdacht auf Lungenembolie hin im Raum, immer wieder diskutierten Ärzte über eine Impfnebenwirkung. Er hatte viel Wasser in der Lunge. Nach 14 Tagenwurde er entlassen ohne richtige Diagnose. Bis heute, hat er sich nicht richtig erholt. Meine Mutter wurde mit Moderna geimpft. 10 Tage nach der ersten Dosis, wurde sie mit einer starken Bauchspeicheldrüsenentzündung ins KH eingeliefert. Dort wurde sie auch ohne richtige Erklärung, warum es dazu kam (sie hat keinerlei Risikofaktoren) nach 10 Tagen entlassen...laut Arzt sei es eine virale Entzündung gewesen. Die zweite Dosis hat sie gut vertragen. Die Mutter meiner besten Freundin hatte nach der ersten Impfung einen Herzinfarkt. Im erweiterten Bekanntenkreis gab es: 1 Herzmuskelentzündung, 1 Lungenembolie mit Todesfolge. VG Sonja
  • @1589798440 #20913 11:11, 04 Jul. 2021
    Lehramt-Studentin (22J; 2. Impfung vor ca 5 Wo):

    Hat sich gestern gefühlt, als hätte sie einen Herzinfarkt.
    Spital hat sie anscheinend mit der Diagnose ‚Verspannungen‘ nachhause geschickt.

    Meine Tochter (22J, vorgestern 2. Impfung):

    Kann den Arm so gut wie nicht bewegen/heben. Kopfschmerzen.
  • Ich hatte auch wunde Stellen im Intimbereich, nachdem meine Nachbarin geimpft wurde, ich war beim Fa, danach wurde es noch schlimmer, lach, sie war ja auch geimpft. Seit ich mich selbst behandle, und mich von Geimpften fern halte geht es.
  • @1256135567 #20915 11:16, 04 Jul. 2021
    ABER IMPFUNG WIRD NICHT GESTOPPT: MAN NENNT DAS GENONZIG Es sind teils erschütternde Berichte, die nur dank den sozialen Medien ans Tageslicht gelangen: immer mehr Kinder und Jugendliche dürften aufgrund der für sie weltweit angelaufenen Corona-Impfungen mit schweren Nebenwirkungen und sogar dem Tod konfrontiert sein. Zwei Beispiele aus den USA verdeutlichen diesen dramatischen Trend. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf eigene Recherchen.
    Weiter berichtet das Magazin: "12-Jähriger starb nach Zweitimpfung
    So berichtete eine Frau aus den USA auf Twitter, dass der 12-jährige Sohn ihres Bruders 3 Tage nach der Verabreichung der zweiten Pfizer/Biontech-Corona-Impfdosis verstarb. Bei der stattgefundenen Autopsie wurde festgestellt, dass das Herz des Kindes unnatürlich anwuchs und von Flüssigkeit umhüllt wurde. Dabei war das Kind bei bester Gesundheit, hatte keine Vorerkrankungen und auch keine medikamentöse Behandlung. Ein Völkermord oder Genozid ist seit der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes von 1948 ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der durch die Absicht gekennzeichnet ist, auf direkte oder indirekte Weise „eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören“; er unterliegt nicht der Verjährung. https://www.extremnews.com/berichte/gesundheit/5b5c18363d60048
  • Das mit der Nase rinnen kenne ich auch.
  • @1292346721 #20922 11:40, 04 Jul. 2021
    Fälle schwerer Nebenwirkungen bei der Impfung von Jugendlichen und Kindern

    Es gab viele Warnungen vor der Impfung von Kindern und Jugendlichen. Pfizer hatte von Beginn an eine bedingte und Notfallszulassung ab 16 und hat dann die Zulassungsstudie auch für 12 bis 15 Jahre durchgezogen. Senator Ron Johnson aus Wisconsin hat nun einen schweren Fall von Nebenwirkungen öffentlich gemacht. Auch die NÖN berichtet über schwere Fälle in Niederösterreich.

    https://tkp.at/2021/07/03/faelle-schwerer-nebenwirkungen-bei-der-impfung-von-jugendlichen-und-kindern/

    🔵 https://t.me/aerztefueraufklaerungoffiziell
  • Mir ist es genau so gegangen, als ich eine halbe Stunde mit einem geimpften zusammen saß... Das ging auf 10 min... Und Gliederschmerzen waren auch noch dabeu
  • @Kathyskay #20929 11:55, 04 Jul. 2021
    Hallo ihr Lieben,
    möchte nun auch kurz aus meinem Umfeld berichten.

    1. 83jähriger Mann, war immer gesund, letztens Mal krank vor 15jahren mit leichtem Infekt. Nach der Impfung 8cm große Thrombose für ca. 9 Wochen trotz Medikamente usw.

    2. Ca. 28jähriger Mann seit der Impfung zu Hause wegen Schwindel, Übelkeit, es kommen stetig mehr Symptome dazu. (Er war letztens sogar beim chiropraktiker wegen den neuen Symptomen. ) Seit 4 Wochen jetzt zu Hause im Krankenstand

    3. 47jährige Frau, Mutter zweier Kinder. Hatte kurz nach der Impfung das Gefühl sie würde ALLE ihre Venen spüren, sie pochten, natürlich grippale Symptome. Es war für sie ein sehr schlimmes noch nie dagewesenes Gefühl. Eine Woche nach der Impfung hat sie eine Zyste am Knie bekommen, sie hatte noch nie Knieprobleme.

    4. 45jährige Frau, ebenfalls Mutter hat seit der Impfung jeden Tag das Gefühl von Schüttelfrost, nimmt dann Medikamente und es geht wieder. Kommt am nächsten Tag aber wieder. Sie beschreibt es aber eher als ein Krippeln am ganzen Körper. Erstaunlicherweise hat sie jetzt ebenfalls eine Zyste am Knie. Impfung ist ca. 10 Tage her.

    5. 70jähriger ist 3 Wochen nach der Impfung verstorben, keine weiteren Hintergründe bekannt.
  • @1005753098 #20930 11:57, 04 Jul. 2021
    Habe heute im Stiegenhaus meine Nachbarin getroffen. Sie sah sehr krank aus, rötliche Augen, aschfahl im Gesicht. Ich fragte sie wie es ihr geht und sie Antwortete, ich bekomme schlecht Luft und mir ist Schwindlich, war im Spital und die Diagnose lautete keine Ahnung wovon das kommt. Ich fragte sie ob sie Geimpft ist und sie sagte ja und gestern habe ich die 2.Impfung bekommen.
  • Liebe Christina, ja .. hab ich selber bei mir wahrgenommen, innerhalb von minuten Bauchkoliken mit Durchfall. Sobald ich Stiche im bauch bemerke entferne ich mich sofort von geimpften. Auch Kopfweh hatte ich mal in der Nähe einer geimpften wahrgenommen, die dann verschwanden , als ich weg ging..
    ich merke auch schmerzen in d unterarmen, wenn ich einkaufen war.. bzw es isr ein indiz dafür, dass Geimpfte auch dort waren..
    ich trage jetzt einen mini vortex von tachyonen, das hilft das 'magnetfeld vertikal und stark zu halten... es gibt ja viele Schutzmöglichkeiten...

    Lg sabine
  • Ich kann zwar den Hinweis nachvollziehen, dass man nicht abfällig sprechen sollte, nur auch bitte weiter denken. Ungeimpfte, das bin und bleibe ich, bekommen solche heftigen Nebenwirkungen, dazu zähle ich mich leider, da härtet man mit der Zeit ab. Für die Ignoranz und blockiertheit der geimpften kann ich nichts, ja und langsam werde ich sogar wütend, dass ich ständig aufpassen muss. Sogar mein Hund hat Nebenwirkungen, da er leider auf alle Leute die geimpft sind zuläuft und versucht sie an den Beinen und Armen, Händen abzulecken, da sie leider „anders“ riechen…und das ist erst der Anfang.
  • Hallo, mit der Tochter bitte gut beobachten. Bei Verschlechterung der Symptomatik ins Krankenhaus. Ich habe eine Patientin mit genau dieser Symptomatik. Diagnose; Kleinhirnschwellung.
    Ich möchte keine Panik verbreiten, aber ein Blutbild wäre dann angebracht.
  • @bolivarsim #20939 12:25, 04 Jul. 2021
    Ich arbeite in einem büro mit 20 geimpften. Habe nun gekündigt da man wolltr dass ich mich 3 mal die woche teste. Ich habe meine blutgerinnungswerte kontrolliert. Alles ist in ordnung. Mir ist nur aufgefallen dass ich sehr tolpatschig und vergesslich wurde mit den geimpften. Kann aber an stress liegen
  • @685861083 #20942 12:33, 04 Jul. 2021
    ich will es ja nicht glauben..aber meine Tochter ist in einer Tagestätte für Behinderte. Meine Tochter ist die einzige Ungeimpfte unter ca 12 Personen. Seit der 2. Impfung der Kollegen..also ca seit 2 Monaten hat meine Tochter richtig schlimmen Durchfall (wie Wasser)an jedem Wochentag wo sie dort ist. Ist sie am Wochenenende zu Hause ist alles OK...nach der 1. Impfung ging das los..war aber noch nicht so stark..seit 2 Monaten (ab der 2. Impfung der anderen) richtig schlimm...vor den Impfungen war alles OK. Die Tagesstätte ist sauber und ordentlich es sind auch nur psychisch Behinderte dort (also die Toiletten sind auch OK)..2 Monate jeden Tag Durchfall außer am Wochenende zu Hause..hey, das kann kein Zufall mehr sein! Vor den Impfungen der anderen war alles OK...wenn sie krank geschrieben war, war auch alles ganz schnell wieder normal...
  • Ich war bei meiner 2x geimpften Freundin, kurz darauf: starkes Erbrechen, wässriger Durchfall, Kreislauf total unten.. bin im Klimakterium, selten Regelblutung.. 2tage nach dem Besuch bei ihr .. mega Blutungen für 24 Stunden, danach weg... Ja ich frage mich das auch
  • @sabrinadengel #20957 13:13, 04 Jul. 2021
    Donnerstag machte ich mich auf den Weg nach Kroatien mit zwischenstopp bei meinem Papa in Kärnten zum übernachten. Was ich nicht wusste, er und seine Frau sind beide im April geimpft worden, keine Nebenwirkungen. Noch bevor ich es wusste, wurde uns Abendessen serviert. Ich konnte nichts essen, völlegefühl und trotz hunger kaum was runter gebracht. Jetzt sitze ich hier am Meer mit einer Magenentzündung und hab die letzten beiden Tage bei schönstem Wetter nur geschlafen, völlig fertig. Ich selbst bin nicht geimpft. Die beiden holen sich dieses Wochenende die zweite Dosis. Die Rückfahrt wird ohne übernachtung sein...😒
  • @1491776212 #20972 14:22, 04 Jul. 2021
    Bin gerade auf Reha, da hat mir die Kellnerin erzählt das sie nach der Moderna Impfung einen Krampf im Brustbereich hatte, keine Luft bekam und das ca 10 Min lang. Dann war alles vorbei. Sie überlegt ernsthaft ob sie die zweite Impfung machen soll🤦‍♀️
  • @1247634923 #20973 14:23, 04 Jul. 2021
    USA: 13 TODESFÄLLE im Zusammenhang mit der Covid -„SCHUTZIMPFUNG“ in der Altersgruppe der 12- bis unter 17-jährigen laut VAERS-DATENBANK-CDC bis 25.06.2021
    TODESFALL: PFIZER/BIONTECH Mädchen 16 Jahre alt (VAERS I.D. 1420630)
    TODESFALL: PFIZER/BIONTECH Mädchen 17 Jahre alt - HERZSTILLSTAND (VAERS I.D. 1420762)
    TODESFALL: PFIZER/BIONTECH Junge 16 Jahre alt (VAERS I.D. 1426828)
    TODESFALL: PFIZER/BIONTECH Junge 13 Jahre alt (VAERS I.D. 1406840)
    Weitere TODESFÄLLE bei Jugendlichen nach der Covid - „SCHUTZIMPFUNG“:
    3 15-jährige (VAERS I.D. 1187918, 1382906 und 1242573), 2 16-jährige (VAERS I.D. 1225942 und 1386841) und 1 17-jähriger (VAERS I.D. 1199455).
    1,576 FÄLLE von MYOKARDITIS und PERIKARDITIS davon 1.001 Fälle PFIZER/BIONTECH, 523 Fälle MODERNA und 48 Fälle JOHNSON & JOHNSON, laut VAERS-DATENBANK-CDC bis 25.06.2021 in Zusammenhang mit der Covid -„SCHUTZIMPFUNG“
    https://childrenshealthdefense.org/defender/cdc-vaers-injuries-400000-following-covid-vaccines/
  • @685861083 #20975 14:38, 04 Jul. 2021
    Nachtrag (auf eine Frage hin) : das ist ne Tagesstätte für Erwachsene mit psych Problemen...du meinst die anderen...manche haben mehr Migräne und kalt war Ihnen oft die reden aber auch alle nicht viel sind aber alle wesentlich gereizter und maulfauler kaum noch fröhlich.. in meinem Umkreis hat schon eine einen Schlaganfall und Gleichgewichtsstörung, einer einen Herzinfarkt, einer ist völlig am Abmagern und schläft von jetzt auf gleich einfach ein (auch beim Fahren) und zwei haben rheumaähnliche Schmerzen..aber die sind auch alle nicht so ehrlich..die wollen nicht zugeben daß es von der Impfe is..weil ich ja dann Recht gehabt hätte..fast alle um mich rum sind ja geimpft...ach, und alle meine geimpften Kollegen sind magnetsch...bin ja sehr wissbegierig..
  • @JuppderWal #20982 14:59, 04 Jul. 2021
    ..ein topfitter Vereinskollege (Tennis), überdurchschnittlicher Spieler, 71 J., 2*biontec..
    Habe ihn jetzt im Juni in 2 offiziellen Matches beobachtet, meine zugegeben subjektive Wahrnehmung, deutlich sichtbare Koordinationsprobleme.
    Und zwar primär in der Form, dass er im Prinzip bei jedem Aufschlag den Ball 2,3,4 oder 5 mal hochwerfen muss um den Aufschlag ausführen zu können.
    Ich kenne Ihn schon über 10 Jahre und finde das extrem auffällig...
  • @1699134510 #20988 15:08, 04 Jul. 2021
    Ich kenne auch eine im Engsten Bekanntenkreis!
    Sie war immer eine Gegnerin für die Impfung, dennoch hat sie sich von ihrer Familie und Arbeitskollegen beeinflussen lassen sich doch zu Impfen…Weil sie der Meinung ist, das sie ihr altes Leben wieder zurück bekommen würde….Nach der Impfung ist sie drei Tage geschlafen..sie war nicht sie selbst….jetzt hat sie ständig Kopfschmerzen und ist sehr Müde…mir selbst ist aufgefallen…das sie sich im Gesicht verändert hat…Ihre Augen sind einfach nicht die ich vorher kannte….!
  • @DonCalzoneBlue #20996 15:16, 04 Jul. 2021
    ‼️❌⛔️📛🚫🤞👉🏽 HAMMER ZUGENTÄNDNISSE BITTE DURCHLESEN 👉🏽 Britische Behörden vorhersagen die Sterbe-Welle durch die "Geimpften" — Falls sich jemand fragt, warum die Regierung in London Leichenstauraum für 6 Mio Pfund ausschreiben lässt, könnte man hier evtl. eine Antwort finden:

    Dieser Artikel ist von der gov.uk-Webseite und wurde von SPI-M-O (Scientific Pandemic Influenza Group on Modelling (operational) am 31. März veröffentlicht.

    Auf Seite 10, Absatz 32 der "expected roadmap out of lockdown" steht, dass sie eine weitere Welle von Infektionen im August erwarten. Dort steht auch, dass sie erwarten, dass 60-70% der erwarteten Krankenhauseinweisungen und TODESFÄLLE von denen kommen, die beide Impfungen hatten.

    Zitat: „The resurgence in both hospitalisations and deaths is dominated by those that have received two doses of the vaccine, comprising around 60% and 70% of the wave respectively. This can be attributed to the high levels of uptake in the most at-risk age groups, such that immunisation failures account for more serious illness than unvaccinated individuals. This is discussed further in paragraphs 55 and 56.

    Zitat Seite 18: "This shows that most deaths and admissions in a post-Roadmap resurgence are in people who have received two vaccine doses, even without vaccine protection waning or a variant emerging that escapes vaccines. This is because vaccine uptake has been so high in the oldest age groups (modelled here at 95% in the over 50-year olds). There are therefore 5% of over 50-year olds who have not been vaccinated, and 95% x 10% = 9.5% of over 50-year olds who are vaccinated but, nevertheless, not protected against death. This is not the result of vaccines being ineffective, merely uptake being so high."

    QUELLE 1 HIER lesen 👈🏼
    QUELLE 2 HIER lesen 👈🏼
    QUELLE 3 HIER zur ERINNERUNG der Artikel über die Ausschreibung von Leichenstauraum 👈🏼

    Kanal 👉🏽 https://t.me/DieFrontNews
  • @1441759156 #20997 15:18, 04 Jul. 2021
    Meine Mutter (68) hat sich gestern die 2. Impfung abgeholt (Moderna). Sie hat 15 Stunden durchgeschlafen. Heute hat sie extreme Kopfschmerzen und Schmerzen in den Beinen, wie Messerstiche. Zudem ist sie total schlapp und hat Gedächtnis- und Orientierungsschwierigkeiten, wie sie mir am Telefon schilderte. Ich riet ihr das zu beobachten, wegen der Thrombosegefahr. Sie möge sofort ein KH kontaktieren, falls sich die Situation weiter negativ entwickelt. Sie lehnte KH ab. Ich habe alles versucht, sie von der Spritze abzubringen, aber der Druck in der Familie war jedoch zu hoch. 😢
  • Dies scheint eine sehr häufige Nebenwirkung zu sein ich kenne auch einige Frauen
  • @1065473500 #20999 15:26, 04 Jul. 2021
    Saliah Malik
    Mir geht es genauso. Nach Kontakt mit Geimpften total energielos und schwach und habe auch Kopfschmerzen.Ich bin sehr feinfühlig und spüre diese schwere Energie besonders stark.
  • @simonegansner #21000 15:32, 04 Jul. 2021
    Eine neue Meldung:
    hallo mara. danke dass es deinen kanal gibt und endlich auch die unbequemen wahrheiten ans licht kommen! ich bin zum glück nicht geimpft (gott bewahre). als leidtragender, weil alle in meinem umfeld der versuchung wiederlegen sind, will ich aber nicht länger schweigen und bin froh über deine platform weitere leidensgenossen informiren zu können

    ich arbeite in der forschung und fand die impfungen und die geschwindigkeit mit der das alles abläuft schon von anfang an dubios. leider bekommen kritische menschen wie wir einen maulkorb verpasst damit der status quo erhalten bleibt. niemand nimmt meine körperlichen beschwerden im institut ernst, wenn ich mich ungeschützt ausserhalb des labors im selben raum wie geimpfte aufhalte. ich habe daraufhin im labor die luft analysiert und festgestellt, dass diese aktive proteine der geimpften enthält! wenn ich und wir alle damit in berührung kommen (einatmen, hautkontakt) reagiert unser körper. je frischer die impfung desto stärker die reaktion. das einzige was hilft: abstand halten zu geimpften, gut lüften, wenn das nicht geht, leider eine maske tragen und schützende, lange kleidung aus hochwertiger baumwolle.
  • Meine frau hat grad blutungen bekommen obwohl letzte woche die periode zu ende war. Wahrscheinlich im zug von geimpften angsteckt. Ansonsten sind wir nie in geschlossenen räumen mit anderen. Passt auf euch auf!
  • als zu Ostern die jüngere Tochter meines Freundes hier war dachte ich jetzt kriegst Corona, Halsschmerzen, Schnupfen, Husten, eine Müdigkeit dass ich mir dachte wenn du dich jetzt niederlegst stehst du nie wieder auf. Ziehen im Unterleib und Brüsten, dachte ich krieg die Mensis obwohl ich schon in der Menopause bin.. Erst später erfuhr ich dass sie geimpft ist, da war mir alles klar. Da ich spirituell arbeite habe ich mich von drüben reinigen lassen und die Sprays ColdaMaris Plus Nasen und Rachen genommen, nach ein paar Tagen war wieder allws ok. Was mir aufgefallen ist sie war extrem aggressiv, sie ist normalerweise das Gegenteil. Seither habe ich sie nicht mehr gesehen, mittlerweile hat sich auch ihre Schwester impfen lassen. alle in der Familie meines Freundes sind geimpft, nur wir beide nicht.
  • Das klingt ja nach Narkolepsie, wenn er von jetzt auf gleich einschläft. Das gab es bei Pandemrix auch 😱
  • @1395009217 #21006 15:43, 04 Jul. 2021
    Ich habe beide Impfungen sehr gut vertragen. Es gibt fast keine Nebenwirkungen.
  • Achten auf Entzündungen des Herzmuskels oder der Herzklappe…( bei meinem Bruder hatte es so begonnen….).. lieber abchecken lassen…😉Alles Gute…
  • @The_XoX_ToM #21019 16:07, 04 Jul. 2021
    Kollege, Anfang 60, Vorsorgeuntersuchung vor ein paar Wochen (alles im grünen Bereich) , bekommt demnächst seinen ersten Stend, nachdem ein "Brennen" in der Brust auftrat, - kurz nach der ersten "Impfung" - natürlich "Rainer" Zufall... er verzichtet jetzt auf den "2nd shot"... ich denke, für ihn, - "hat der Spaß ein Loch".. - jetzt...

    ... ich denke, "jeder wird bald jemanden kennen, der mit, oder an der Impfung Schaden nahm"... oder wie war das nochmal, Herr Bundeskanzler... 🙄🙈
  • @Brandenbuerger #21020 16:11, 04 Jul. 2021
    Hier in BRB, ein 53 jähriger drei Tage nach der Impfung gestorben. Die Ärzte, obwohl er sich nicht fühlte, haben ihn nach Hause entlassen. Am nächsten Tag haben sie ihn von zu Hause in einem Sack aus dem Haus getragen
  • @1080093277 #21021 16:11, 04 Jul. 2021
    Hallo Patrick, ich bin am Dienstaganachmittag mit biontech das 1. Mal geimpft wurden und hatte direkt danach Kopfschmerzen. Die bis Mittwoch anhielten. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bekam ich Erbrechen, Durchfall Und Kreislauf ist zusammen gefallen. Hinzu kamen Schmerzen an der Wirbelsäule. Ich habe bis heute Übelkeit und esse wenig um meinen Magen zu schonen. Die Kopfschmerzen kommen schubweise, trotz das ich viel trinke.

    Nun liegt seit dieser Nacht mein Freund - der ungeimpft ist, mit den gleichen Symptomen flach nach dem wir intim waren. Das ist schon ganz schön spooky! Ach so ich bin 35 Jahre alt und sportlich fit und ernähre mich gesund. Trotzdem hat es mich nach der ersten Impfung umgehauen!
  • @1437885371 #21071 16:25, 04 Jul. 2021
    meine tochter (3,5) hatte von einen auf den anderen tag harnwegsinfekt mit blut im harn, 3 wochen später einen 2 wochen andauernden (unerklärlichen) schnupfen. war vorher ausser leichten erkältungen noch nie krank (ist gar nix geimpft). zeitlicher zusammenhang zu impfung des kindergartenpersonals liegt nahe.
    ich (40) hatte eine 3 wochen andauernde blutung danach noch zwischenblutungen nach nicht einmal direkten kontakt zu geimpften (das hatte ich zuvor NOCH NIE!!!). vermutlich über schwester (schwager geimpft), arbeitskollegin (ihr mann geimpft) und eben meine tochter. später dann direkter kontakt zu geimpften. bekomme unterleibsschmerzen, zwischenblutungen und extreme müdigkeit. bin dann völlig ko. privat meiden wir geimpfte komplett. dann gehts uns gut. erkenne (zum teil extreme) wesensveränderungen bei geimpften (chef, schwager, arbeitskollegen ...), einer hatte 2 tage extreme impfnebenwirkungen mit fieber etc. sieht seither besch*** aus. bei einem hat sich nach ein paar tagen ein nierenstein gemeldet, der über jahre keine probleme machte. alle bekommens eine aschfahle gesichtshaut und der blick ist nicht mehr derselbe. die augen werden dunkler, leerer ... dachte anfangs ich bilde mir das ein da darauf sensibilisiert - mittlerweile bestätigt sich das bei einem nach dem anderen. versuche, mich und mein kind bestmöglich auch energetisch zu schützen. denke, dass wir (ungeimpften) noch viel grauenhaftes mitansehen müssen ... wünsche allen das beste!
  • Die aschfahle Gesichtsfarbe kann ich bestätigen. Gruselig!
  • @tila_d #21081 16:46, 04 Jul. 2021
    Ich arbeite in den Gesundheitsbereich, bin einen von die weniger die NICHT geimpft sind, aber wenn ich mit geimpften bin, ich spüre meine Hände ob die eingeschlafen wären, und manchmal einen Druck auf dem Brust!. Ich versuche Abstand zu halten, aber wenn ich in der Arbeit bin, bekomme diese gefühlt an die armen, Hände und Gesicht. Zum Glück trage ich noch die Maske. Ich habe auch eine Bekannte die mit Astra geimpft würde, sie hatte nur am Abend sehr starke köpfschmerzen und sie ist Seitdem sehr sehr müde. Sie hat mich oftmals gesagt das Leute wie ich die sich nicht impfen lassen, werden wir nur anderen Menschen in Gefahr bringen. Seitdem sehen wir uns so wenig, weil ich halte nicht mehr ihre Argumente. Sie nennt mich unverantwortlich und Querdenker. Ich Habe ihr nur geantwortet dass ich lasse mich auf keinen Falls impfen, da diese Impfungen keine Impfungen sind, und bis jetzt gibt es keinen Studie um spätere folgen, schwere Erkrankungen. Sie glaub vieles nicht...
  • @Kloinerle #21087 17:19, 04 Jul. 2021
    Darf diese Frage hier gestellt werden?

    Wie lange "hüpfen" denn Spike-Proteine? Und wenn ein Ungeimpfter mit einem Geimpften zusammenlebt, und dann der Ungeimpfte wieder einen anderen Ungeimpften trifft, kann er dann die Spikes vom Geimpften auch weitergeben? Gibts da was... ich finde nix!
  • @656897891 #21093 17:27, 04 Jul. 2021
    Vielen Dank Martin Rutter für diese Gruppe hab viele schon erreicht die jetzt skeptischer werden obwohl sie am überlegen waren, tun oder nicht tun das ist hier die Frage!!!Alles was diese Menschen hier vorbringen haben sie fast alle in den letzten Monaten selber erlebt!👍👍👍
  • @hofes21 #21102 17:44, 04 Jul. 2021
    Servus, ich habe leider auch von einigen Impfschäden zu berichten. 1.Mein Vater lag nach der Impfung ca.1 Woche nur auf dem Sofa. Ist nur aufgestanden um aufs WC zu gehen. Musste sich oft übergeben. Dann konnte er seinen Fuß für ca.3 Wochen nicht belasten.(Starke Schmerzen).2.Der Vater eines Arbeitskollegen ist einen Tag nach der Impfung mit 59 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben.(Keine Obduktion gemacht!).3.Ein Bekannter bekam ca.1 Woche nach zweiter Impfung Symptome einer Grippe.Konnte nicht mehr alleine aufstehen.Danach so starker Durchfall dass er ins KH musste.Laut KH Darminfektion.4.Aus sicherer Quelle weiß ich von einem Altenheim in dem seit Impfbeginn 3 Menschen an Gehirntrombosen gestorben sind.In 20 Jahren vorher kein einziger.5.In meinem Nachbarort brauchten 2 Leute nach der Impfung einen Stant.6.Mein Schwiegervater bekam nach der Impfung eine hartnäckige Blasenentzündung.Im oben erwähnten Altersheim ist es auch zu Fällen von Gürtelrose gekommen.Ich wünsche euch alles Gute und bleibt standhaft.
  • @1594878855 #21103 17:46, 04 Jul. 2021
    Ich arbeite ebenfalls im Gesundheirsbereich. Bin selbst nicht geimpft und habe auch nicht vor diese mir verabreichen zu lassen! Ich beobachte bei vielen das Sie Wesensveränderungen haben, dann kenne ich wieder Menschen die nach der Impfung mit Ausschlägen herumkämpfen. Eine Bekannte von mir hat sich vor 6 Wochen mit Biotech impfen lassen und klagt seitdem mit Zyklusstörungen und Kopfschmerzen. Ich persönlich kann aber auch behaupten zu sagen das ich als nicht geimpfte Person auch schon Symptome habe wo ich mir sicher bin das es durch den Kontakt von geimpften ist. Ich habe aus dem nichts Kehlkopfentzündungen bekommen.. leide von Zeit zu Zeit nachdem Dienst an Kopfschmerzen etc.. es ist schlimm was sich zur dieser Zeit abspielt, und noch schlimmer der Druck des Staates mit dieser Impfung.
  • @Bella151 #21117 18:04, 04 Jul. 2021
    R E G E L N

    Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch.
    Hier der Link: https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

    #Impfopfer sollen über ihre persönlichen Erfahrungen oder die von Bekannten berichten.

    Dies ist in erster Linie KEINE Diskussions- oder Linkverteilungsgruppe. Erfahrungsaustausch ist jedoch erwünscht.

    Für Diskussionen gibt es diese (extra dafür gegründete unmoderierte) Gruppe:
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Für das Magnetismus Phänomen wurde diese Gruppe gegründet:
    https://t.me/ImpfMagnetismus

    Wenn du persönliche Fragen hast kannst du auch Impfopfer selbst anschreiben!

    Lg
    Martin Rutter
    Initiator der Gruppe für Impfopfer &
    Organisator der "#Megademos" gegen Coronamaßnahmen in Wien
  • @Bella151 #21118 18:04, 04 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • Wenn ich es richtig verstanden habe, dann weiß man das nicht.
    Die Impfungen sollte ja ursprünglich in den Arm injeziert werden und dort verbleiben und die mRNA vor Ort in die Zellen übertragen. Es war nie geplant, dass die mRNA in die Blutbahn kommt. So verteilt sich die mRNA nun völlig unkontrolliert und man weiß nie an welchen Zellen sie andockt. Das kann nun überall im Körper sein und auch die "Stacheln" (Spike Protein) verteilt sich nun über die Blutbahn überall im gesamten Körper, das war ja so eigentlich nicht geplant.
    Darum treten ja bei fast allen Geimpften früher oder später Thrombosen auf. Es werden eben nun vorwiegend die Zellen der Blutgefäßewände zur Produktion des Spike Proteins angeregt, kommen die Stachel aus den Zellen werden sie von den Antikörper erkannt und unsere Fresszellen aktiviert die aber eben quasi an den Arterienhülle kratzen und diese ablösen. Wo sich der "Müll" sammelt und dann die Arterien verstopft weiß man eben nie vorher. Die Geimpften schweben also in permanenter Lebensgefahr. Thrombosen sind nun eben einmal Lebensgefährlich.
    Ich hoffe ich konnte es verständlich wiedergeben aber es sollte so ziemlich stimmen.
  • @1280321498 #21141 19:01, 04 Jul. 2021
    Mein Onkel und meine Tante sind auch geimpft. Bei denen war Hopfen und Malz verloren. Die sind sehr dumm und sie wollen immer Recht haben. Mein Onkel war letztens zu Besuch und er soll sehr aggressiv gewesen sein.
  • @kristallmess #21152 19:17, 04 Jul. 2021
    Meine beste Freundin ließ sich impfen. Sonst Arbeit weg. Da ganze vor etwa 6 Wochen. Seitdem ruft sie nicht mehr an, ihr Wesen scheint verändert. Jetzt kann sie nicht mehr arbeiten weil massivste Kopfschmerzen. Dabei war sie so stolz darauf endlich wieder dazu zu gehören. Der Preis ist sehr hoch. Euer Sonnenschein.
  • @LCF1980 #21162 19:29, 04 Jul. 2021
    Hatte jemand von euch als Nebenwirkung starke Schwindelanfälle, Panikattacken
  • @1247634923 #21167 19:32, 04 Jul. 2021
    JEFF KIMPLAND aus SYRACUSE - NEW YORK wurde noch von seinem 6-jährigen Sohn vor der COVID -„SCHUTZIMPFUNG“ gewarnt. 9 Wochen nach der „IMPFUNG“ mit dem JOHNSON & JOHNSON - COVID - „IMPFSTOFF“ ist JEFF KIMPLAND nun VERSTORBEN.
    SYRACUSE, NEW YORK — JEFF KIMPLAND - 53 - Musiker ist nun am 19.06.2021 VERSTORBEN, obwohl ihn sein Sohn, im Kindergartenalter, vor den COVID - „IMPFSTOFFEN“ gewarnt hatte.
    Mr. Jeff Kimpland wurde der experimentelle Viral Vektor „IMPFSTOFF“ von JOHNSON & JOHNSON um den 13. April verabreicht. So hatte es Mr. Kimpland auf seiner Facebook-Seite gepostet. In demselben Post hatte der Mann auch mitgeteilt, dass im bewusst sei, dass die Centers for Disease Control und die Food and Drug Administration, die Verabreichung des JOHNSON & JOHNSON - „Impfstoffs“, aufgrund von Blutgerinnungsstörungen vorübergehend eingestellt hatten.
    https://healthimpactnews.com/2021/6-year-old-son-tells-dad-please-dont-get-the-shot-but-he-did-and-now-hes-dead/
  • @1443472913 #21171 19:39, 04 Jul. 2021
    Habe heute eine meine Nachbarin getroffen , liess sich impfen , ab der 2. ging es ihr 4 Tage so schlecht dass sie am liebsten sterben hätte wollen …seitdem ist sie nicht mehr fit , also wie vor der Ompfung …
    Sie ist verzweifelt weil das für sie kein Zustand ist mehr …..
    Sie erzählte mir , weil sie in einem Altenheim arbeitet ! ! ! wo sehr viele sterben nach der Ompfung . Eine 84 jährige Frau hatte C ohne KH Aufenthalt , wurde wieder gesund , ihr Arzt redete ihr dann die Impfung ein , wo sie nach der 1. Nadel verstarb ……………….
  • Die neuesten "... Schäden" der letzten 24 Stunden findest du unter t.me/s/PatriotMR

    Lg
    Martin Rutter
    PS: Bitte die "...Opfer" weiterleiten an Freunde und Bekannte und Leben damit retten!
  • @1853346635 #21181 19:55, 04 Jul. 2021
    Heute ist meine Nachbarin 4 Wochen nach der Biontech Impfung aufgrund einer Hirnblutung verstorben. Sie war zwar schon 89 aber noch recht fit dafür. Sie wollte sich impfen lassen, weil alle Nachbarn gesagt haben, sie müsse das tun. Wir haben sie mehrfach darauf hingewiesen dass das nicht stimmt und sie das selbst entscheiden muss.
    Weil sie das ständige Fragen leid hatte ließ sie es machen, seit heute ist sie leider nicht mehr unter uns🥺
  • Es wird angenommen das es übertragbar ist, wird aber noch untersucht!
  • 😭 es ost so traurig wie die Älteren Beeinflusst werden sogar von den Hausärzten!! Meine Mama hat auch eigentlich gesagt sie lässt sich nicht 💉 und siehe da mittlerweile ist sie schon 2x gespritzt ohne dass sie mir diesen Entschluss vorher gesagt hat!! Noch geht es ihr gut, aber .....🤷‍♀️
  • Ich wünsche dir und deinen Bruder alles Gute. Ich hoffe dass er sich wieder regeneriert und lässt auf jeden Fall den Arzt dafür haften. Auch wenn er sich dafür entschieden hat. Wie war die Aufklärung bezüglich etwaigen Risiken. Wurde darauf hingewiesen dass es sich nur um eine Notfall Zulassung handelt. Viel Kraft und alles Liebe l. Grüße Tanja
  • @1773840451 #21188 20:14, 04 Jul. 2021
    Hallo ich weiß diese Gruppe ist nur für Impfschäden gedacht !
    Und doch möchte ich allen hier meinen Dank und Respekt aussprechen !
    An alle die selbst , Verwandte oder Bekannte einen Schaden durch dieses Experiment erlitten haben die aller besten Wünsche !
    An alle die Menschen durch dieses Experiment verloren haben mein aufrichtiges Mitgefühl !
    .....und ein kurzes Gedenken an alle bisherigen Opfer die dieses Experiment bislang gefordert hat !

    Bitte nicht böse sein ....aber dies war mir gerade ein Bedürfnis... bei so viel Leid !

    In diesem Sinne .
    Seid alle beschützt !
  • @TooSmallFor #21190 20:16, 04 Jul. 2021
    Grüßt euch. Bin Betreuer in einem Wohnheim für Menschen mit intellektuellen und körperlichen Behinderungen. Hier sind sowohl Klienten, wie Betreuer alle 2* geimpft. Klienten mit Pfizer, Betreuer mit Astra. Bei vielen traten sowohl nach der ersten, wie auch nach der zweiten Nebenwirkungen auf, die in den meisten Fällen an einen starken gripalen Infekt erinnerten. Schwere Nebenwirkungen sind mir zum Glück nicht bekannt, denn ich mag sowohl meine Kollegen und meine Klienten sehr gerne. Nur ein Kollege und ich selber sind nicht geimpft. Vor ein paar Wochen bekamen alle die zweite Impfung an einem Donnerstag. Am folgenden Mittwoch ist etwas eingetreten, das ich noch nie erlebt habe. Mein ungeimpfter Kollege und ich mussten 40 Klienten im Wohnhaus alleine betreuen! ALLE ANDEREN waren an dem Tag im Krankenstand! Bin Gefühlt schon ewig im Job und wir haben jedes Jahr zur Grippezeit Krankenstände und kranke bei den Klienten und Betreuern! Dass wir den Nachtdienst im Wohnhaus zu zweit gemacht haben, ist noch nie vorgekommen! Vor allem nicht ende Mai! Der Betriebsrat musste sogar diesen Dienst genehmigen, denn es gibt eine Mindestanzahl an Betreuern, die auf Nacht anwesend sein muss, zwingend. Die geimpften Kollegen finden das nach wie vor nicht so tragisch. Die haben einen Poscha! Werden in den Krankenstand gespritzt, war aber im großen und ganzen nicht so schlimm. Für mein Empfinden ist eine Nebenwirkung, durch die ich vorübergehend arbeitsunfähig werde IMMER eine schwerwiegende Nebenwirkung. Das kann man doch nicht mit Übelkeit nach einer Schmerztablette vergleichen! OK ihr lieben, das ist meine einzige Erfahrung damit, denn mein privates Umfeld ist entweder nicht geimpft, oder schweigt dazu, denn sie kenne meine Meinung und meine harte Art mein "Mitleid" zu bekunden. Lediglich mein Bruder lag sowohl nach der ersten, wie auch nach der zweiten Astra jeweils mehrere Tage flach. Danke fürs lesen und eure Zeit, es hört einem ja sonst keiner zu. LG
  • @SaWo148 #21194 20:20, 04 Jul. 2021
    Ein Arbeitskollege hat mir diese Woche erzählt seine Lebensgefährtin hat seit ein paar Wochen einen nekrotischen Knöchel (Knochengewebe stirbt ab), kein Arzt kann ihr helfen und keiner hat eine Ahnung woher das kommt. Sie ist Anfang 50, ansonsten ganz unauffällig gesund, normale Figur, sportlicher Typ. Da fiel mir ein sie ist in einem Behindertenwohnheim tätig, somit vermutlich geimpft - was von ihm mit JA beantwortet wurde. Einen Zusammenhang sieht mein Kollege natürlich nicht, die Ärzte selbstverständlich auch nicht. Vielleicht Zufall, aber komisch ein paar Wochen nach der Impfung eine solch untypische Erkrankung bei einer vorher ganz gesunden Person.
  • Du das kann ich so sehr nachvollziehen bei meiner genauso 😢
    Sie muß Dienstag ins Krankenhaus wegen Rückverlegung ihres Darms hat während dem letzten Jahr ne schlimme OP gehabt war so furchtbar und jetzt haben sie sie überredet wegen der woche im Krankenhaus sie wollte auch nicht .......ich hoffe und bete das sie alles gut überstehen wird
  • Die Mutter einer Freundin, liegt mit Hirnblutung nach OP im künstlichen Koma. Sie isr auch über 80,war aber noch recht agil. Sie wurde 2x mit Biontech geimpft, ich glaube bereits im April. Allerdings bringt dies niemand mit der Impfung in Verbindung.
  • @ullalala53 #21202 20:31, 04 Jul. 2021
    Die neuesten "... Schäden" der letzten 24 Stunden findest du unter t.me/s/PatriotMR

    Lg
    Martin Rutter
    PS: Bitte die "...Opfer" weiterleiten an Freunde und Bekannte und Leben damit retten!
  • @Sue_81 #21204 20:36, 04 Jul. 2021
    Mein Vater,85 wollte auch wieder reisen. Das war sein Argument für das Gift, obwohl wir ihm davon abrieten. Er war topfit, hatte nie einen Knochenbruch oder eine schwere Erkrankung in seinem Leben, war immer viel unterwegs, lebte gesund. Nach der 2. Impfung mit Biontech/Pfizer im März wurde er exakt 2 Wochen später inkontinent und 4 Wochen nach der 2. Impfung nahm er sich das Leben. Er hatte viele Ärzte, Klinikum etc. aufgesucht, aber die verschriebenen Medikamente halfen nicht. Er verzweifelte, war nervös, depressiv und hilflos. So war es nun seine letzte, lange Reise ....
    Der außerparlamentarische Untersuchungsausschuss bestätigte mir, dass Inkontinenz ebenso als Nebenwirkung gemeldet wird.
  • @1005753098 #21216 20:58, 04 Jul. 2021
    Habe heute von meiner Bekannten erzählt bekommen, das von meinem Tierarzt (den ich schon lange nicht mehr privat getroffen habe, ist auch ein guter Bekannter von mir) die Mutter gestorben ist. Meine Frage war sofort, war sie Geimpft, das sie bejahte mit 2mal. Weiters erzählte sie, weil sie Krebs hatte, ließ sie sich Impfen weil sie zur Risikogruppe gehört. Traurig (weil ich ihn echt mag und immer Spaß hatten) zu hören das seine Mutter verstorben ist. 😥
  • @1624849444 #21222 21:17, 04 Jul. 2021
    Weitergeleitet von einer Freundin (Ärztin):

    Impfung ist wie eine Säure,die weiter veräzt und weiter zerstört

    Vor allem war ich vor der Impfung gesund und bin jetzt schwer krank...

    Habe gerade telefoniert und mir ist richtig Luft weggeblieben,wie schwere COPD oder Coronalunge.Hoffentlich bleibt das nicht,dann hätte die Impfung meine Lungen ruiniert...

    Und d naegel brechen Ab U splittern wie nach Chemotherapie

    Mir gehts nicht gut.Atemnot gleich.Sogar Duschen megaanstrengend,brauche danach 1h Pause,um wieder atmen zu können.Schlimmer als die meisten Coronapatienten....Manchmal glaube ich,die Impfung wird mich umbringen.

    Nein.Ist nicht so einfach Die Substanzen der Impfung stecken ja in mir und es wird irgendetwas gebaut.Bei mir statt Lego,Playmobil.
  • Ermutigt euren bekannten sich einer sicheren stelle anzuvertrauen. Allgemein fall jemand leute kennt die direkt im geschehen sind (krankenhaus personal, bestattungsinstitute) ermutigt sie sich hier zu melden. Die wahrheit kann nur aufgedeckt werden wenn leute reden die ins geschehen verwickelt sind
  • Ein Freund von mir ist chirurgischer Orthopäde spezialisiert auf solche Sachen - es laufen ihm Patienten mit ärgsten Entzündungen am Knochen (Osteomyelitis) nach der Impfung die Türe ein ... das scheint sehr häufig vorzukommen
  • @Wardente #21234 21:48, 04 Jul. 2021
    Vielen Dank lieber Martin für diese Gruppe, Ich denke und hoffe dass sie grosse Wirkung erzielt und hilft die Wahrheit über die gentherapeutischen impfungen ans Licht zu bringen.. hier mein Bericht
    1. Mein bruder 58, 2mal astrazeneca geimpft war ca. 6 Wochen nach der zweiten spritze eine Woche auf Intensivstation wegen starkem Durchfalll und Dehydrierung, völlig unerwartet, er war für sowas nie empfindlich..
    2. Geimpfte Arbeitskollegen sind im Wesen verändert, verwandeln sich scheinbar in kleine Arbeitsroboter, menschliche Regungen wie früher werden immer weniger, wenn man sie auf offensichtliche Nebenwirkungen anspricht, wird abgewiegelt....
  • Mei Mann hatte das sehr stark.
  • @1691554049 #21240 22:02, 04 Jul. 2021
    Meine Freundin, zweimal geimpft, bekam nach einigen Wochen, Nierenschmerzen und einen Harnwegsinfekt....
    Extrem viel Blut im Urin, sie dachte das erste Mal beim Urinieren, sie håtte ihre Periode...
    Das Blut kam aber aus der Blase 😱
  • @Dagmar55 #21241 22:12, 04 Jul. 2021
    Ein Bekannter von mir hatte Tage nach der 2.Spritze auch einen harnwegsinfekt und sein Urin war auch rot.
  • @Thinktwice16 #21243 22:40, 04 Jul. 2021
    Mein Vater starb am 1.5. zwei Wochen nach der Astra Zeneca Impfung ohne Vorerkrankungen die zum Tod hätten führen können. Ein Zusammenhang wird geleugnet!
  • es tut mir sooo leid für alle Hinterbliebenen
    2 meiner Söhne sind auch geimpft, bisher geht es ihnen noch gut und ich bete, dass es so bleibt
  • @Angie250171 #21248 22:48, 04 Jul. 2021
    Ich hoffe das diese Mörder alle vor ein Tribunal kommen. Mein Vater und ein guter Freund haben sich auch impfen lassen. Bisher geht es ihnen noch gut.
  • @921032915 #21250 22:59, 04 Jul. 2021
    Eine Kollegin von mir klagte auch über Nierenprobleme mit Blut im Urin. Ich kenne ihren Gesundheitszustand nicht, aber sie erzählte davor, dass sie geimpft sei, da die Apotheke, wo sie tätig war, dies verlangt habe.
    Eine andere gleichfalls geimpfte Kollegin berichtete von erstmaligen Regelschmerzen, ob diese inzwischen abgeklungen sind, weiß ich nicht. Auch klagte sie über eine erneute Entzündung in ihren Geschlechtsorgangen. Auch hier ist mir nicht bekannt, ob diese Problematik bereits vor der Impfung bestanden haben.
    Ich selbst, vermutlich die einzige ungeimpfte auf der Arbeit, bin im Mai erschrocken, als ich meine Periode bekam: denn diese war deutlich zu früh. Ich hatte sie erst 14 Tage zuvor (ich notiere mir das immer im Kalender). Das konnte ich nicht zuordnen. Als ich dann vom Shedding hörte, dachte ich mir, dass das eine Erklärung sein könnte. Im Juni kam sie dann 5 Tage später als gewöhnlich ergo nach knapp vier Wochen. Der Körper hat versucht sich hier wieder anzugleichen, will mir scheinen.
  • Halskratzen und starke Müdigkeit jedesmal nach Kontakt
  • 05 July 2021 (191 messages)
  • Das gleiche bei meiner Mutter 😥😥😢 zum Glück macht es mein Vater nicht.
    Vielleicht liegt es bei ihm daran , daß er im Osten aufgewachsen ist somit der ganzen Regierung und dieser Propaganda nicht traut.
  • Das mit den Arbeitsrobotern ist mir auch schon aufgefallen. Meine Arbeitskollegen legen ein übersteigertes Pflichtbewusstsein an den Tag. Jetzt muss ich mal beobachten, ob sie wirklich so effizient sind, oder ob sich das nur in ihren Köpfen abspielt. 🤔
  • Ja meine Freundin hatte das auch, allerdings bevor sie die 2. Impfung bekam. Entzünungswerte extrem hoch. Bekam Antibiotika. Die 2. Impfung musste sie sicherheitshalber um 2 Wochen verschieben.
  • @Airhead27 #21274 04:17, 05 Jul. 2021
    Ein Arbeitskollege von mir hatte eine Woche lang Schüttelfrost, Schweißausbrüche, Schwindel, Übelkeit, war extrem schwach, hatte Panikattacken und Herzrasen und das zwei Stunden nach der Biontech/Pfizer Gift 💉Aber das schlimme ist bei uns im Büro machen sie sich alle noch lustig darüber über die Nebenwirkungen. Bin der Einzige bei uns der ungeimpft ist und werde als verrückt abgestempelt!🙈😡
  • @901893822 #21276 04:19, 05 Jul. 2021
    Hallo ihr lieben, bei uns im Ort sind schon mehrere an der Impfung gestorben. Letzte Woche ein Ladenbesitzer im Alter von 46 Jahren. AstraZeneca Impfung. Beim Sport plötzlich Tod umgekippt auf Grund eines Blutgerinnsels in der Brust.
  • Wieso Meldet das keiner? In meiner familiären Umgebung ist nichts. Alle haben die Impfung gut überstanden und angeblich alles paletti, sodass mein Vater jetzt auch nicht mehr auf mich hört. Den ersten Termin konnte ich ihm noch ausreden, weil er eine starke Bronchitis hatte, aber jetzt will er sich nicht mehr aufhalten lassen. Meine Mutter und meine Cousine warten auf den totimpfstoff. Meine Freunde hingegen kennen ein paar impfopfer bzw Leute, die Probleme hatten.
  • @1491776212 #21287 04:51, 05 Jul. 2021
    Ein Freund wurde mit Pfizer geimpft. Am selben Abend bekam er Schmerzen im Bein. So stark dass er am nächsten Tag ins KH fahren wollte. Schmerzen wurden am nächsten Tag besser und er ist nicht gefahren.... Dazu kann man nur den Kopf schütteln.... Bin schon auf die zweite Impfung gespannt wie es ihm dann geht
  • @1004101056 #21309 06:00, 05 Jul. 2021
    Zitat aus dem Beitrag:
    "Auffallend viele der Neuinfizierten sind vollständig Geimpfte. Wie kann das sein? ..."

    https://www.heute.at/s/corona-alarm-um-die-impfung-mit-pfizerbiontech-100150734
  • @anni7anni #21310 06:01, 05 Jul. 2021
    Eigentlich wollten meine Eltern sich nicht impfen lassen aber mein Bruder hat sie überreden können es doch zu tun.
    Meine Mutter hatte an ihrem 86sten Geburtstag, an 08.06. ihre zweite Biontec Impfung bekommen. 6 Tage später wurde sie mit einem Lungen Aneurysma ins KH eingeliefert. Seit dem hatte sie zwei Not OPs und wird vermutlich ein Pflegefall bleiben.
    Ich denke das Aneurysma ist durch einen Thrombus nach der Impfung gerissen.
    Mein Vater hatte bisher keine Impf Komplikationen.
  • @orangina78 #21313 06:13, 05 Jul. 2021
    Guten Morgen zusammen,
    bei mir bei der Arbeit sind fast alle zweifach geimpft. 😔Schlimmeres, außer bei manchen 1-2 Tage nach den Impfungen krank mit Abgeschlagenheit und Kopfschmerzen, war bisher nicht. Aber es fällt mir extremst (!!!!) auf, dass einige jeden Tag vergesslicher werden, immer schlechter hören (Menschen um die 35/40 Jahre) und zwei räuspern sich sehr auffallend fast den ganzen Tag….. ob das wirklich mit der Impfung zusammenhängt weiß ich nicht, aber das war alles davor 100 % nicht!!!!!! 😳
  • Das würde mich auch interessieren. Mein Mann bei seiner Familie, alle Moderna geimpft. Wir beide nicht geimpft. Seit er wieder zu Hause ist hab ich seltsame Anwandlungen und mein Mann hatte an beiden Unterschenkeln punktförmige Einblutungen. Ist es möglich das diese Bestandteile auch von Einem auf Andere weitergegeben werden kann?
  • @1475264257 #21319 06:26, 05 Jul. 2021
    🇩🇪🇨🇭🇦🇹

    ‼️ Ja, sie haben sich mit Pfizer impfen lassen... unfassbar

    👉@technicus_news [29.06.2021]
  • @1587368419 #21320 06:29, 05 Jul. 2021
    Guten Morgen. Bin neu hier und hab auch etwas zu erzählen. Mein Ex Schwiegerpapa liegt nach der 2ten covid Impfung derzeit auf der intensiv.
    Er hatte die 2te biontech Impfung nicht vertragen, ist zusammen gebrochen. Ersteres Verdacht auf Schlaganfall, war Gott sei Dank keiner. Dann meinten die Ärzte es sei eine Wechselwirkung, da er viele Medikamente nimmt und ein bestimmtes Medikament, sich mit der Impfung nicht vertragen hat. Sie haben ihn dann in den Tiefschlaf versetzt für paar Tage und dieses Medikament mit Infusionen ausgeleitet.
    Hat nichts gebracht.
    Bei einer Untersuchung sind sie dann drauf gekommen, dass seine beiden Herzklappen kaputt sind. Auf der linken Herzklappe waren bereits Bakterien, die ins Gehirn gelang sind. Haben ihn dann sofort operiert.
    Gestern mit Ex Schwiegermutter telefoniert, hatte wieder eine Blutung im Gehirn. Er kommt, wenn es sein Zustand zulässt, auf eine spezial Abteilung.
  • @lexi77 #21323 06:32, 05 Jul. 2021
    Arbeitskollegin Nr. 5 mit (nennen wir es) Nachwirkungen)
  • @1338229710 #21324 06:32, 05 Jul. 2021
    Die Schwester eines Freundes hat nach den beiden Impfungen nun Wortfindungsstoerungen!
  • @Weirdmind5 #21327 06:35, 05 Jul. 2021
    Ist diese Gruppe nur für Österreich? Sehe das eben gerade
  • @Laemmlein #21328 06:38, 05 Jul. 2021
    Guten Morgen 🌅 Ich bin aus Deutschland.
  • @513833603 #21329 06:40, 05 Jul. 2021
    Hallo, meine beste Freundin hat sich zweifach impfen lassen. Arbeitet im Krankenhaus, ich kann jetzt nicht sicher sagen das es von der Impfung entstanden ist, aber sie war bisher immer recht gesund. Sie war vor kurzem bei der krebsvorsorge beim Frauenarzt und hat nun einen auffälligen Befund. Was mir auch sehr aufgefallen ist, wir kennen uns schon seit unserer Kindheit, und sie hatte immer schon phasenweise Heuschnupfen, aber dieses Jahr ist es arg schlimm sie hört fast nicht mehr zu niesen auf. Nach ihrer Aussage hatte sie vor unsrem letzten Treffen alles dagegen genommen was es so gibt. Aber es wirkt gar nichts.
  • Wenn nu Das Thema schon mal angesprochen wird, möchte ich hier mal so zusammen tragen was ich so gelesen hab: 1. Thrombosen in allen möglichen Blutgefässen. Blindheit, Parkinson, etc. Als Folge. 2.Drastische Verschlimmerung aller (selbst ausgeheilter oder unbekannter) Krankheiten. 3. Tod als Folge der 2. Nebenwirkung. 4. Praktisch immer: Hohes Fieber, Schüttelkrämpfe, Zittern....
  • @1571488204 #21334 07:01, 05 Jul. 2021
    Hallo
    Bin extra beigetreten um zwei Fälle beizutragen:
    Mein Kollege hat mir freimütig berichtet, daß er seine Biontech-Impfungen schon bereut!
    Er hat den sogenannten "Impfarm"
    D.h. nach der ersten Injektion im März, hat sich nach den Akutreaktionen, bis heute der Muskel zurückgebildet!
    O-Ton, an der Einstichstelle alles wabbelig und kann den Arm nicht mehr richtig hochbekommen.
    Dann eine Krankenschwester, die ich persönlich kenne, ca 10 Tage nach Astra-Zeneca beidseitige Sehstörungen, die fast bis zur Berufsunfähigkeit führten. Nach mindestens 6 Wochen arbeitet sie inzwischen wieder, mit starker Brille.
  • @Bella151 #21336 07:08, 05 Jul. 2021
    R E G E L N

    Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch.
    Hier der Link: https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH

    #Impfopfer sollen über ihre persönlichen Erfahrungen oder die von Bekannten berichten.

    Dies ist in erster Linie KEINE Diskussions- oder Linkverteilungsgruppe. Erfahrungsaustausch ist jedoch erwünscht.

    Für Diskussionen gibt es diese (extra dafür gegründete unmoderierte) Gruppe:
    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Für das Magnetismus Phänomen wurde diese Gruppe gegründet:
    https://t.me/ImpfMagnetismus

    Wenn du persönliche Fragen hast kannst du auch Impfopfer selbst anschreiben!

    Es ist SEHR WICHTIG dass soviele Impfopfer wie möglich hier melden:
    https://www.basg.gv.at/marktbeobachtung/meldewesen/nebenwirkungen Es geht auch um den Schutz der Mitmenschen, nicht nur um Schadensersatz.

    Lg
    Martin Rutter
    Initiator der Gruppe für Impfopfer &
    Organisator der "#Megademos" gegen Coronamaßnahmen in Wien
  • @Bella151 #21337 07:08, 05 Jul. 2021
    Auf vielfachen Wunsch wurde eine reine Diskussionsgruppe (ohne 60min Schreibsperre) erstellt.

    Diese Gruppe hier ist NICHT als Gruppe für allesmögliche und irgendwelche Links gedacht, deswegen die 60min Sperre.

    "Vollgemüllte Gruppen" mit allem möglichen gibt es schon genügend.

    Hier kannst du dich gerne mehr austauschen, jedoch ist es fast unmöglich solche Gruppen zu moderieren.

    https://t.me/joinchat/YWAnW-ZkEdY1ZWNk

    Lg
    Martin Rutter
  • @862765407 #21338 07:09, 05 Jul. 2021
    Mein Arbeitskollege, ca 60 Jahre alt, hat sich Biontech spritzen lassen. Obwohl er persönlich jemanden kennt der bei Biontech arbeitet und sich auf keinen Fall damit "impfen" lassen will. Nun ist er seid 3 Wochen krank geschrieben. Wann er wieder kommt ist noch unklar. Er hat keine Energie mehr und schläft auch tagsüber bis zu 8h täglich. Er ist leider Opfer der Medien Propaganda geworden und glaubt an "Long Covid" usw.
  • Nein, diese Gruppe ist für alle
  • @Jak2509 #21341 07:16, 05 Jul. 2021
  • @Jak2509 #21342 07:16, 05 Jul. 2021
    Hier könnt ihr eintragen, woher ihr seid
  • @Metterschling #21344 07:19, 05 Jul. 2021
    Einer meiner Patienten (bin HP) hat nach erster AZ Impf. eine sehr dehr heftige schmerzhafte, vom Arzt als Gürtelrose diagnostizierte Nervenentzündung. Unaushaltbar.
    Bekommt vom Arzt Virustatika und Schmerzmittel, nützt aber fast nichts.
    Am Freitag habe ich von einem Bekannten erfahren: ebenso eine weitere angebliche "Gürtelrose: nach Biontech. Mein Kollege hat 2 Pat nach Impf. ebenso Gürtelrose, welcher Impfstoff jeweils muss ich noch nachfragen.
  • Kenne auch welche mit Gürtelrose. Dürfte sehr häufig sein.
  • @1201271621 #21347 07:30, 05 Jul. 2021
    Guten Morgen,

    kommt jemand aus der Region Harz, genauer Wernigerode?

    Mir liegt aus unserer regionalen Gruppe ein Audio vor (man kann es ja hier leider nicht einstellen), das von einer Patientin des Frauenarztes Dr. med. Holger Grüning stammt.

    Hier wird "behauptet" das dieser Doktor derzeit wegen einer Sinusvenen-Thrombose im Krankenhaus liegt. Er soll kurz vorher geimpft worden sein.

    Ruft man in der Praxis an. läuft ein Anrufbeantworter, dass die Praxis wegen Erkrankung geschlossen sei.

    Da wir gerne nur wirklich gut belegte Informationen weitergeben möchten, die Frage hier im Chat.
  • @FrankRoessler #21348 07:30, 05 Jul. 2021
    Oh krass. Hab das von einem bekannten gehört, das er was Gürtelrose artiges hat und einmal geimpft ist. Na da wird mir einiges klar. Ist zwar nicht sehr ausgeprägt, aber trotzdem...
  • Mein Dad, 77, hatte auch Gürtelrose nach der 1. Pfizer Impfung. Das 1. Mal in seinem Leben...
    Einen Zusammenhang mit der Impfung wollte er nicht sehen und hat es deshalb auch nicht gemeldet 😔