Geoengineering – Alles ganz NORMAL in Österreich!

Wie uns besorgerte Bürger mitteilen, kommt es in ganz Österreich zu vermehrter, künstlicher Wolkenbildung durch Geoengineering!

Eingesendetes Video aus den Raum Amstetten, Juni 2022

Direktdemokratisch.jetzt berichtete bereits!

Linz, Juni 2022

Wir fordern das Projekt Scopex und alle anderen EU-geförderten Projekte sofort zu beenden! Diese grossräumigen Projekte sind hochriskant und wenig erforscht!

Baden bei Wien, Juni 2022
Baden bei Wien, Juni 2022

Berreits 2017 erfolgt eine schriftliche Anfrage an den Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft betreffend “Geoengineering”.

Als Geoengineering wird der großräumige Eingriff in globale Umweltsysteme bezeichnet, welcher die Folgen der Erderhitzung vermindern sollte. Darunter fallen hoch riskante und oft wenig erforschte Technologien zur Entfernung von CO2 und anderer Treibhausgase aus der Atmosphäre sowie zur Verminderung der Sonneneinstrahlung auf die Erde, zum Beispiel durch die Ausbringung von Aerosolen in der Atmosphäre.

„Geoengineering Technologien sind ein hoch riskanter und absolut unverantwortlicher Eingriff in natürliche globale Systeme. Sie bieten keine Lösung für die Herausforderungen der Klimakrise und bedrohen Ökosysteme und Biodiversität ebenso wie Ernährungssicherheit, Gesundheit, Menschenrechte und Demokratie”.

@milka

Facebook
WhatsApp
Twitter
Telegram
Email
Pinterest
Facebook
WhatsApp
Twitter
Telegram
Email
VK

BLEIB INFORMIERT

Anmeldung zum Newsletter

Felder mit * sind auszufüllen.

Unterstütze unsere Projekte mit einer Spende