Auf1-TV berichtet: Hinter Novavax steht die Bill Gates Stiftung

 

 

 

 

2019 stand der US-Pharmakonzern Novavax kurz vor der Pleite.

 

 

 

Die Entwicklung eines Impfstoffes gegen ein Virus, das die Atemwege von Kleinkindern angriff, scheiterte trotz enormer finanzieller Zuwendungen durch die Stiftung von Bill Gates. Dann kam Corona und die Jagd nach Impfstoffen. Das brachte dem börsennotierten Unternehmen neuen Auftrieb. „Nuvaxovid“ ist der erste Impfstoff, den Novavax tatsächlich auf den Markt bringt. Auch dafür machte Gates sehr viel Geld locker. Von zumindest 400 Millionen US-Dollar ist die Rede.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on pinterest
Pinterest
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on vk
VK